Der staatlich inszenierte Terror: Antifa wird vom Staat finanziert !

Obiges Foto ist dem nachfolgenden Artikel entnommen


.

WIE DER LINKSEXTREMISMUS
VOM STAAT SYSTEMATISCH GEFÖRDERT WIRD

Die Antifa: Eine linke Terror-Organisation in Armeestärke bedroht die Existenz Deutschlands. Ihr Terror in Hamburg war in Wahrheit ein  inszenierter Staatsterror.

"Was bei den Recherche-Ergebnissen und der Auswertung von Insider-Informationen besonders erschreckt: Die »demokratischen« Parteien SPD, Grüne und Linke unterstützen linksextremistische und gewaltbereite Gruppen. Mittlerweile haben sich selbst Teile von FDP, CDU und CSU »Antifa-Bündnissen« verschrieben." (Quelle)

.

AUSBÜRGERUNG UND ENTZUG DER DEUTSCHEN STAATSBÜRGECHAFT:
EINE MINIMALE UND GLEICHZEITIG OPTIMALE STRAFE
FÜR DIE TODFEINDE DEUTSCHLANDS

Wer den Tod dieses Landes will, der hat sein Recht auf die Staatsbürgerschaft des von ihm so gehassten Landes verloren. Und dürfte gegen den Entzug dieser eigentlich keinen einzigen vernünftigen Grund vorbringen können - will er sich nicht der Lächerlichkeit preisgeben.

Denn er kann nicht gleichzeitig den Tod Deutschlands wollen - sich aber für seine Staatsbürgerschaft in diesem Land einsetzen.

Daher wäre der sofortige lebenslange Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft für die Todfeinde Deutschlands das richtige und adäquate Mittel, diesen Feinde a) von der Last zu befreien, Deutscher sein zu müssen und b) Deutschland vor diesen Todfeinden zu schützen.

***

 

31. AUGUST 2015 // ZERO

Antifa wird vom Staat finanziert: Der staatlich inszenierte Terror

Alles fing mit einem harmlosen Satire-Artikel der taz zum Thema „Demogeld für Antifas“ an, der die Theorie, die Antifa würde aus Steuergeldern finanziert werden, ins Lächerliche ziehen sollte. Zudem sollte die Leichtgläubigkeit von Hobby-Verschwörungstheoretikern offen gelegt werden.

Und tatsächlich, Teile der rechten Szene haben diesem lächerlichen Artikel Glauben geschenkt und die Meldung für bare Münze genommen. Peinlich, denn wer bei Sätzen wie „Wegen des „unermesslichen Schadens für die Bewegung“ tritt P. Flasterstein von all seinen Ämtern zurück“ nicht ins Grübeln kommt, hat ein paar falsche Abzweigungen zu viel im Leben genommen. Der Witz ist in der linken Szene mittlerweile zum Running Gag geworden. Ist es nur ein Witz oder werden linke Extremisten tatsächlich vom Staat finanziert?

Es wäre nicht verwunderlich, wenn Extremisten staatlich gefördert werden. Es wäre nicht das erste Mal. Selbst beim NSU-Skandal gibt es Indizien, die auf eine Staatsfinanzierung hinweisen. Dass sich also gerade die rechte Szene über dieses Thema hermacht, ist deshalb äußerst verwunderlich.

Beweise für eine staatliche Finanzierung der linken Szene gibt es bereits. So hat auf Anfrage der CDU die linke Thüringer Regierung in der Drucksache 6/816 verlautbaren lassen, dass sehr wohl „Fahrten zu Gegendemonstrationen bei rechten Aufmärschen“ gefördert werden. Stellt sich nur noch die Frage, wer hier darüber entscheidet, was „rechts“ ist.

Beweise für vergleichbare Förderungen in anderen Bundesländern gibt es bisher nicht. Allerdings legt diese Nähe der linken politischen Klasse zu Aktivisten der linken Szene den Verdacht nahe, dass es sich nicht um ein zufällig gefundenes Bündnis handelt. Viel mehr sind die Aktivisten Teil der linkspolitischen Strategie. Mit linkspolitisch ist hier natürlich nicht nur die Partei Die Linke gemeint, sondern auch Bündnis 90/Die Grünen und die SPD. Unvergessen bleibt der Steinewerfer Joschka Fischer. Der Übergang vom linken Extremisten hin zum linken Politiker verlaufen scheinbar fließend.

Wie fließend dieser Übergang verläuft, veranschaulichen linke Demos. So war beispielsweise mit der diesjährigen Eröffnung des neuen EZB-Gebäudes eine gewaltige Blockupy-Demo angekündigt gewesen. Auf der Demo sprach unter anderem auch Sahra Wagenknecht (Die Linke). Die Veranstalter sprachen nach der Demo von einem „Kraftvollen und friedlichen Zeichen gegen Sparpolitik“. Dabei hat man vergessen zu erwähnen, dass dieser so friedliche Protest die ganze Stadt Frankfurt lahmlegte und demolierte. 94 Polizeibeamte wurden durch „friedliche“, steinewerfende, linke Demonstranten verletzt.

Wer sich über brennende Sporthallen aufregt, sollte sich gleichermaßen auch über die zahlreichen brennenden Autos bei solchen linken Ausschreitungen aufregen. Die Medien messen bei dem rechten und linken Terror mit zweierlei Maß. So werden die Linksextremisten immer als Autonome, also als unabhängige politische Gruppierung bezeichnet. So als würden diese Gruppen in einem politisch luftleeren Raum herumschwirren und sich selbstlos für Gerechtigkeit einsetzen. Diese Gruppen sind nicht unabhängig und ganz klar dem linken Spektrum zuzuordnen.
Jeder der meine Artikel zur EZB und zur Europolitik kennt, weiß, dass ich der letzte bin, der die EZB verteidigen würde. Allerdings hört der politische Diskurs bei extremistischen Auseinandersetzungen auf. Extremisten, die auf Gewalt setzen, haben nichts auf dem Planeten Erde verloren. Dieser Extremismus muss von jedem, im Speziellen den Medien, auf das Schärfste verurteilt werden. Andernfalls werden derartige Auftritte verherrlicht und hochstilisiert.

Zwischen 2011 und 2014 hat sich Familienministerin Kristina Schröder (CDU) für das Programm „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ stark gemacht. Es wurde mit jährlich 24 Millionen Euro gefördert. Schröder hatte in dem Programm eine Extremismusklausel eingeführt. Die sollte die Förderung extremistischer Gruppierungen verhindern. Ersetzt wurde das Programm ab dem 01. Januar 2015 durch das neue Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ von Manuela Schwesig (SPD). Man beachte, dass Linksextremismus nicht mal im Titel der Maßnahme auftaucht. Zudem hat Schwesig die Extremismusklausel abgeschafft. Gefördert wird diese Maßnahme nun mit 40,5 Millionen Euro. Es wäre naiv anzunehmen, die Linksextremisten sähen hiervon rein gar nichts.

Die Unterstützung der linksextremistischen Szene beschränkt sich nicht nur auf finanzielle Unterstützung. Es werden oftmals Räumlichkeiten von „friedlichen“ Organisationen zur Verfügung gestellt. Ein sehr aufschlussreicher Bericht von blu-News legt solch eine Finanzierung in der Stadt München offen.

Linker und rechter Terror steht sich oftmals in nichts nach. Zumindest aber im Bereich der Tötungsdelikte hinkt der Vergleich beider Lager extrem. 64 Morde sind den Rechtsextremisten seit 1990 offiziell zuzuschreiben. Die auf linke Extremisten zugeschriebenen Tötungsdelikte im selben Zeitraum befindet sich im niedrigen einstelligen Bereich. Die Debatte um die Finanzierung erscheint vor dieser Sachlage aufgespitzt zu klingen. Wir dürfen an der Stelle jedoch nicht vergessen, dass Linke den Sozialismus wollen. Sozialismus hat vielen Millionen Menschen den Tod gebracht. Auch im Dritten Reich herrschte der Sozialismus, das scheinen die meisten zu vergessen. Es kommt an der Stelle nicht darauf an, mit welchen Intentionen die sozialistischen Revolutionäre starten, der Ausgang ist immer der gleiche. Am Ende werden vor allem sie es sein, die mit ihren guten Intentionen zusammen beerdigt werden. Aufmüpfiges und intellektuelles Verhalten ist in einem sozialistischen Regime nämlich nicht gewünscht.

 

Wer den Artikel dafür nutzt, um Rechte gegen Linke (und umgekehrt) aufzubringen, hat etwas Wesentliches nicht verstanden. Der Staat finanziert linke und rechte Extremisten nur deshalb, um Angst zu verbreiten und den eigenen Machtbereich auf dieser Grundlage weiter auszubauen. Frei nach dem Motto: Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Das hat Daniele Ganser in seinem Buch „Nato-Geheimarmeen in Europa“ nachweisen können. Auf dieses Spiel darf sich niemand einlassen!

QUELLE:
http://dig.ga/wirtschaft/antifa-wird-vom-staat-finanziert-der-staatlich-inszenierte-terror

Tags »

41 Kommentare

  1. 1

    Der Feind gibt gerne mal sein ´´GEHEIMNIS`` preis! Um es HINTERHER ALS ``FALSCH`` darstellen zu lassen!

    Das ist eine Alt Bekannte Taktik, die gerne funktioniert!!

  2. 2

    Auch wenn die AFD nur 8% erhält ist es wichtig, denn
    dann werden die Skandale dieser stinkenden Republik
    endlich im Fernsehen bei Bundestagsdebatten einer
    breiten Öffentlichkeit sichtbar gemacht. Und aufgepasst, dass die Wahlfälscher das Ergebnis der
    AFD nicht wieder auf 4,99 % fälschen und die AFD
    damit mundtot machen.

  3. 3

    Wußten wi doch schon seit Jahrzehnten.. stasatlich finanzierter Teror ist das, in mehr facher hinsicht...Deshalb kann man den eteblierten Parteiendreck auch nicht wählen..

  4. 4

    Die Antifa ist eine bemitleidenswerte Loosertruppe. Die Staatsbürgerschaft entziehen ist angemessen. Sie wollen ja nicht DEUTSCH sein.

    @ Ostberliner 2#

    Wo denken Sie hin?!
    Das werden mindestens 22% wenn nicht mehr.
    Und wir passen in den Wahllokalen auf wie die Schießhunde.
    Die können nur in den Briefwahlen fälschen.

  5. 5

    Auch wenn es jeder weiß, der mit offenen Augen und Ohren durch diese Nicht-Mehr-Demokratie geht, dass die Sturmtruppe Antifa mit Steuer- und anderen Geldern bezahlt resp. finanziert wird, danke für diesen zusammenfassenden Artikel.
    @eagle 1 # 3: Natürlich ist die Antifa eine totale (totalitäre?) Losertruppe. Aber diese quasi berufsmäßig Gewalttätigen bestimmen doch ein großes Feld in der Meinungsbildung bei den Bürgern dieses Landes.
    BTW: Wer außerhalb der Denke der "Berufstoleranten" unterwegs ist, der wird ganz tolerant behandelt, ein aktuelles Beispiel hier: http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html (siehe Eintrag vom 28.07.)

  6. 6

    Selbstverständlich wird das alles mit Steuergeld finanziert! Dafür gibt es nach meinem Kenntnisstand 10000000,- € pro Jahr vom Familienministerium.

    demokratie-leben = Linksradikaler Dachverband,finanziert mit Steuergeld!

    Ein Beispiel Auflistung ihrer Taten--> Steuergeldverschwendung!

    https://www.demokratie-leben.de/bundesprogramm/presse/pressemitteilungen.html

  7. 7

    Zum einen fällt auf: Antifa e.V. !!!
    Ein eingetragener, gemeinnützig Verein mit Steuerbefreiung? Hallo???

    Und auch, wenn das Foto oben mit dem SPD-Stand ein Fake ist: Es ist bekannt, dass linke Parteien, Gewerkschaften (!), Kirchen (!) den Krampf gegen Rächtz materiell und finanziell unterstützen. :-(((
    Und das ist nicht OK! Gerade die letzteren beiden sollten überparteilich sein!

  8. 8

    Demokratie leben

    ...Fördersumme für 2017: 104,5 Millionen Euro

    „Demokratie leben!“ setzt auf verschiedenen Ebenen an. So werden Projekte zur Radikalisierungsprävention und Demokratie­förderung sowohl mit kommunalen wie auch mit regionalen und überregionalen Schwerpunkten gefördert.

    Das Programm startete im Januar 2015 und läuft bis Ende 2019. Die Fördersumme für das Jahr 2017 beträgt insgesamt 104,5 Millionen Euro.

    Die geförderten Projekte und Initiativen haben dafür Sorge zu tragen, dass die Fördermittel ausschließlich für Zwecke eingesetzt werden, die den Zielen des Grundgesetzes förderlich sind...

    https://www.demokratie-leben.de/bundesprogramm/ueber-demokratie-leben.html
    --------------------------------

    Begleitschreiben zum Zuwendungsbescheid im Rahmen des Bun­desprogramms „Demokratie leben! - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Bundesregierung unterstützt Initiativen, die sich für ziviles Engagement, demokratisches Verhalten und Vielfalt in der Gesellschaft einsetzen. Denn diese Werte bilden die Grundpfei­ler unserer demokratischen Gesellschaft. Sie sind in Gefahr, wenn extremistische Gruppen an Raum gewinnen.

    Der Deutsche Bundestag hat seinerseits ebenfalls mehrfach betont, dass Extremismusprävention und -bekämpfung gesamtgesellschaftliche Aufgaben sind.

    Im Umkehrschluss...

    https://www.demokratie-leben.de/index.php?id=981

  9. 9

    Schon 2016 war klar...
    Zum bessren Verständnis den ganzen Artikel lesen!
    --------------------------------
    Skandal in Sachsen: Asylindustrie kassiert Millionen

    06. Dezember 2016

    Wer hat Geld beantragt?

    1. Das umstrittene Kulturbüro Sachsen will 158.208,29 € für ein „Projekt zur Bildung von Strukturen für die Unterstützung von Privaten, Verbänden, Vereinen etc., die sich solidarisch mit geflüchteten Menschen erklären und ihre Unterstützung anbieten.“ [Fehler im Original] Was das heißt, kann sich jeder denken.

    (Abbildung)

    2. Das ebenfalls bei Innenpolitikern aufgrund seiner linken Bündnispartner umstrittene NdK Wurzen will über 40.000 € für ein ominöses „Unterstützernetzwerk“ abgreifen.

    3. Im Verein Buntes Meißen ist man kreativer. Hier sollen von den 102.164,45 € fast 50.000 € für einen Garten ausgegeben werden, in dem man sich mit „Refugees“ treffen kann. Bei so viel Einfallsreichtum fallen die geforderten 45.000 € für die eigene Geschäftsstelle fast gar nicht ins Gewicht…

    (usw)

    https://einprozent.de/skandal-in-sachsen-asylindustrie-kassiert-29-millionen/

  10. 10

    "........AUSBÜRGERUNG UND ENTZUG DER DEUTSCHEN STAATSBÜRGECHAFT:
    EINE MINIMALE UND GLEICHZEITIG OPTIMALE STRAFE
    FÜR DIE TODFEINDE DEUTSCHLANDS............."

    ----------------
    Keine Ahnung ob das sinnvoll ist.
    Ich kenne Leute die hatten noch nie die Deutsche Staatsbürgerschaft und wohnen in nagelneuen Reihenhäusern bzw top ausgestatteten grossen Wohnungen. Sie bekommen genug Geld zum leben und werden nichtmal gefragt ob sie überhaupt arbeiten wollen.

  11. 11

    2015

    Bezahlte Demonstrationen: Thüringen zahlt über 41.000 Euro für die „richtige“ Gesinnung

    Das Land Thüringen finanziert seit Jahren Demonstrationen, um gegen Aktivitäten zu protestieren, die aus Sicht der Landesregierung politisch unkorrekt sind.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bezahlte-demonstrationen-thueringen-zahlt-ueber-41000-euro-fuer-die-richtige-gesinnung-a1271664.html

    --------------------------------
    Auszug: Offizielles Dokument:
    --------------------------------

    Kleine Anfrage
    des Abgeordneten Henke (AfD)
    und
    Antwort
    des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
    Zuschüsse aus dem Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit
    für Fahrten zu Gegendemonstrationen bei rechtsextremistischen Aufmärschen
    Die Kleine Anfrage 370 vom 7. Juli 2015 hat folgenden Wortlaut:
    Herr Abgeordneter Björn Höcke sagte in der 13. Sitzung des Plenums der 6. Wahlperiode am 30. April 2015:
    "Es gibt Projekte in diesem Programm für Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie, die finanzieren Fahrten
    zu Gegendemonstrationen." 1
    Daraufhin stellte Herr Abgeordneter Tischner eine inzwischen beantwortete Kleine Anfrage, aus der her­
    vorgeht, dass Fahrten zu Gegendemonstrationen, wie von Herrn Höcke bereits dargestellt, aus den Mitteln
    des Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit finanziert wurden. 2 Eine Pressediskus­
    sion kam in Gang und Frau Ministerin Klaubert rechtfertigte die Förderung der Fahrten als "Interventions­
    maßnahme" im "Kampf gegen Rechts". 3
    Ich frage die Landesregierung:
    1. Mit welchen Fördersummen wurden die aufgelisteten Fahrten (Anlage der Beantwortung der Kleinen
    Anfrage 304 des Abgeordneten Tischner, 24. Juni 2015) jeweils gefördert?
    2. Wann fanden die als Anlass erwähnten Demonstrationen (Anlage der Beantwortung der Kleinen Anfrage
    304 des Abgeordneten Tischner, 24. Juni 2015) jeweils statt?
    3. Liegen der Landesregierung....

    http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/55730/zusch%C3%BCsse-aus-dem-landesprogramm-f%C3%BCr-demokratie-toleranz-und-weltoffenheit-f%C3%BCr-fahrten-zu-gegendemonstrationen-bei-rechtsextremistischen-aufm%C3%A4rschen.pdf

  12. 12

    Habe nicht viel Zeit heute...
    Zur Info: Schlagzeilen:
    ---------------------------------

    Islamismus: Neuköllner Moscheeverein erwartet Millionenspende aus Kuwait

    https://opposition24.com/islamismus-neukoellner-moscheeverein-millionenspende/346342
    --------------------------------

    Kritische WDR Journalistin: „Meine journalistische Karriere in Deutschland ist zu Ende“

    https://opposition24.com/kritische-wdr-journalistin-meine/346335
    --------------------------------

    Wegen Text zur Entkriminalisierung von Sex mit Kindern: Streit zwischen Volker Beck und „Spiegel“ geht zum EuGH

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wegen-text-zur-entkriminalisierung-von-sex-mit-kindern-streit-zwischen-volker-beck-und-spiegel-geht-zum-eugh-a2175974.html?meistgelesen=1

    --------------------------------

    Nordzypern: Besatzung des „Identitären“-Schiffes wieder auf freiem Fuß

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/nordzypern-besatzung-des-identitaere-schiffes-wieder-auf-freiem-fuss-a2176581.html

    --------------------------------
    Rechtsextremismus Schlammschlacht Uunfahige-gegen-Ahnungslose

    https://sciencefiles.org/2017/07/27/rechtsextremismus-schlammschlacht-unfahige-gegen-ahnungslose/

  13. 13

    Pressekonferenz AfD NRW 27.07.2017 Zum Wahlbetrug in NRW zur Landtagswahl 2017.

  14. 14

    Warum wiso weshalb....

    2 Videos zum Nachdenken.
    ---------------------------------

    Serge Menga als Redner für die AfD in Osnabrück

    Clip

  15. 15

    Und sein Rede bei der AfD....
    ---------------------------------
    ca 40 min.

    Serge Menga bei der AfD in Osnabrück (kompletter Mitschnitt)

  16. 16

    Wer Terror FINANZIERT,
    ist SELBST TERRORIST!

    Die "Berliner Republik" - ein TERROR-STAAT zwecks Eliminierung des Deutschen Volks.

    Merkel - die OBER-TERRORISTIN Deutschlands.

    (Eine ähnliche Sauerei wie mit der "SA-ntifa" läuft ja mit dem von verschiedenen Staaten finanzierten "IS" ab, um Syrien und den Irak zu "destabilisieren"!)

  17. schwabenland-heimatland
    Freitag, 28. Juli 2017 12:58
    17

    Antifa vom Staat finanziert- ob mit oder ohne Fake Schild- die Insider wissen es längst. Selbst die linken Medien wie die TAZ und andere -sowie z.B. auch die WELT schreibt und pfeift es von den Dächern.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article140716662/Ist-Schwesig-auf-dem-linken-Auge-blind.html

    TAZ 12.02.2015 -leider Text nicht abrufbar- nur gegen Entgeld - Headline von Google WS Eintrag: Interne Dokumente beweisen: Antifas erhalten Geld für ihre ... Einen entsprechenden Twitter-Eintrag von „Antifa e.V.“, der besagt, .... nicht lustig. 😉 Staatlich finanzierte Jubeldemos wie es jeder Diktatur gut zu Gesicht stehen würde. ..... April so gefördert werden, ist sicherlich noch verbesserungswürdig.(..).

    Nebst solchem Finanziertem Wahnsinn und LINKS Schwenk Marsch gibts unzählige andere Beispiele die ich unglaublich finde, ärgern und wütende machen in einem sogenannten "demokratischen Rechtsstaat" der längst zum Unrechtsstaat verkommen und degeneriert ist.

    Noch unfassbarer finde ich allerdings solche Schlgzeilen in den medien, wie z.B. die BILD on von heute über MERKEL Allmächtig bringt!
    absichtlich FAKE - oder Wahrheit- es kann kaum mehr klar die Wirklichkeit von ansichtlicher Desinformation unterschieden werden um die Bürger zu verusichern und hereinzulegen- von BILD allemal zuzutrauen.

    Headline:28.7.17 10.004 Uhr >

    ++ Höchster Wert seit September 2015
    "Merkel mit Umfrage-Rekord"

    uch wenn vom Wahlkampf wenig zu spüren ist, Kanzlerin Angela Merkel scheint das nicht zu schaden. Im Gegenteil! Sie kann sich über Rekordwerte freuen!

    In der aktuellen Sonntagsfrage des *Deutschlandtrends im ARD-Morgenmagazin erhält die Union 40 Prozent der Wählerstimmen. Das ist für CDU/CSU der beste Wert seit September 2015.

    Die SPD kommt auf 23 Prozent. Die FDP, die Grünen und die Linke erhalten jeweils acht Prozent der Stimmen. Die AfD würden neun Prozent der Bürger wählen.

    Im Vergleich zum Deutschlandtrend vom 6. Juli 2017 gewinnt die Union einen Prozentpunkt hinzu. Die Stimmen für die SPD, die Grünen und die AfD bleiben unverändert. Die FDP und die Linke verlieren jeweils einen Prozentpunkt. Insgesamt erhält die Regierungskoalition 63 Prozent.(..)

    http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/deutschlandtrend-52682404.bild.html

    Deutschland muss echt verrückt sein. Denen eine Stimme zu geben die gerade im Begriff sind die eigenen Bürger abzuschaffen dazu muss man anscheinend wirklich sehr viel Klaus Kleber&Co. Deutsches Fernsehen und die BILDzeitung wie Opium konsumiert haben.

    Es ist zum kotzen.
    Lieb Heimatland ist abgebrannt nur Merkel hats noch nicht erkannt.
    Als ein sächsischer CDU Politiker schon im Jahr 2005 - also schon 12 Jahre her - öffentlich sinngemäß sagte:"Arbeit, Familie, Vaterland"
    gab es bereits einen Aufschrei- ganz vorne dabei,Zitat Spiegel:
    "Wer bei der NPD abschreibt, hat im Bundestag nichts verloren", sagte Grünen-Chefin Claudia Roth laut einem Bericht des "Tagesspiegel". Auch SPD-Vorstandsmitglied Niels Annen warf ihm eine politische Entgleisung vor: Er unternehme den "Versuch einer Anbiederung an ein rechtes Wählerklientel", sagte er dem Blatt.

    Wenn man als Bürger so ein Schwachsinn von der GRÜNEN Claudia Fatima Roth wörtlich nimmt, dann braucht man sich über den Deutschlandtrend 2017
    von BIld veröffentlicht wo es in den Umfragen es für die Kanzlerin angegblich sehr gut läuft -Jetzt sogar ein neuer Bestwert- nicht wundern.

    Wann hat dieser deutsche gefällige Selbstmord-Wahnsinn und die Gehirnwäsche der Bürger durch Merkel endlich ein Ende?

  18. 18

    ich glaube keinen umfragewerten,alles fake. Die politk will mit diesen fake umfragewerten Wähler ködern. Ohh so viele wählen cdu dann muss ich das woh auch wieder wählen. Gehirnwaesche fur die manipulierbaren dummen nichtwissenden deppen in deuschland. Und das bis zur wahl, wirkt garantiert. Ich selber denke schon seeehr lange an massivste wahlmanipulationen. Bald werden wir wissen was gebacken ist. Gelle

  19. 19

    Achtung schon gesehen den Film über die 10 NSU Morde?
    Wollen wir weiter nur Tastaturakrobaten bleiben oder dem Establishment die Maske vom Gesicht reißen!
    Privates Filmteam will einen Film machen über die vielen tausend Morde an Deutschen Bürgern.
    Jeder ist aufgerufen Dokumente über Ermordete, Ort, Zeitpunkt zu senden an:
    robinkaufmann1@gmail.com
    Macht mit, wir wollen starten um der schlafenden und oder verlogenen Gesellschaft die Augen zu öffnen.

  20. 20

    Und was sagt euch das alles ?

    Mit Geld wird alles gekauft , Demonstranten, Wählerstimmen , politische Entscheidungen , Wahlleiter

    Posten werden mit unfähigen Politikern besetzt ,

    Erpressbare Politiker mit schmutziger Weste arbeiten
    in deren Sinne , weil sie Angst vor der Veröffentlichung ihrer Laster haben.

    Staatsfeindliche Strukturen werden aufgebaut und dem
    Staat implementiert ( Amadeu Antonio Stiftung , Antifa,
    usw. )

    Programme zur Finanzierung ihrer Schützlinge werden
    neugierigen Nasen schön versteckt und unter
    dem Mantel-/ Verschleierung der Humanität , der Rechtschaffenheit und des guten Willens akkreditiert.

    Hinter schönen Formulierungen entdeckt man
    diabolisches Teufelswerk , alles in allem
    ein mit List und Verschlagenheit ausgeführter Plan
    der seinesgleichen sucht.

    Die Enttarnung dieser Einrichtungen ; Personen und
    Politiker ist ein erster und wichtiger Schritt.

  21. 21

    Thor
    Freitag, 28. Juli 2017 13:20
    17

    Und was sagt euch das alles ?

    ------------------------------------
    Thor, darf ich mal ungefragt einen Tipp geben 🙂

    Ich drücks mal so aus: ich selbst spreche in meinem "Umkreis" niemanden mehr auf Politik an. Das geht viel zu oft nach hinten los. Nicht nur das ich viel Energie verbrauche und mich bei vielen zum Horst mache, evtl für lange Jahre, so gehen auch Freundschaften kaputt. Eine Freundin hat nun einen Mufl aufgenommen. Ich habe echte Probleme sie noch ernst zu nehmen!
    Leute die meine Einstellung haben, die erkenne ich schon. Aber die muss ich nicht mehr belatscheln. Denen gebe ich nur noch Internetartikel weiter. Die wissen schon was sie damit zu tun haben.

    Abgesehen davon gibt es genug Menschen die wir noch erreichen können. Es gibt z.b. genug Schauspieler, Radiomoderatoren, Wissenschaftler, Firmenmanager, Firmengeschäftsführer von u.a. Autohäusern und ganz ganz viele ähnliche Wolkenkuckucksheimer die man mit wenig Recherche im Internet mit Emailadresse finden kann.
    Einen von denen "erreichen" kann wesentlich mehr bringen und kostet uns keinerlei Energie und bringt schon gar keine schlechte Laune.

    Kleine Zettel mit Internetadressen von anständigen Bloggern wie Mannheimer in der Hosentasche zu haben ist schonmal pfiffig. Ich selbst drucke die billigst per Etikettendruck und mit Nachfülltinte auf 80gr Papier für etwa 2 Cent pro Miniflyer. Ich lasse überall ein paar liegen. Auch in der Strassenbahn, in Kneipen, in Arztpraxen, hinter so manchem Scheibenwischer, und und und. Wenn man das erstmal angefangen hat, sieht man auf einmal überall eine Möglichkeit solche Miniflyer mit Bloggeradressen abzulegen. Alle Behörden haben auch Platz dazu. Auf dem Parkplatz von Polizeidienststellen steht so mancher VW Bulli mit Scheibenwischern. Wenn man geschickt ist, kann man sogar dünnes 80gramm Papier in der Nähe des Autotürgriffs in die Fensterdichtung schieben(habe ich von Autoschiebern gelernt, die ihre "ich kaufe ihr Auto" Visitenkarten immer an die Autos klemmen). Man kann solche Flyer(am besten dann aber etwas grösser und teurer) einfach nur in Briefkästen packen.
    Und keine Angst, die Flyer werden nicht alle weg geschmissen. Und lieber ein paar gute Multiplikatoren, als nur mies gelaunte 🙂

    In 58 Tagen ist BT Wahl!
    Wir haben nun noch eine kleine Chance den finalen Nackenschlag gegen Deutsch-Deutsche abzuwenden oder zumindest abzumildern. Leider begreifen das sehr viele Restdeutsche nichtmal im Ansatz. Von den lernbehinderten und teils staatsgelenkten Linksrotgrünen will ich dabei gar nicht reden. Es gibt in D sagen wir mal 1000 Blogger aus der rechtsschaffenden Richtung, also die die den Rechtsstaat noch aufrecht erhalten wollen. Leider machen die alle ihr eigenes kleines Süppchen. Ich versteh das teils weil viele von denen auch damit Brot verdienen. Ist OK. Leider hilft das in der Masse wenig. Denn die Zuschauerzahlen sind unglaublich gering. Während alle anständigen Blogger zusammen pro Monat evtl 2 bis 3 Mio zuschauer haben, von denen ein Grossteil auch noch Stammzuschauer und Stammkommentatoren sind, hat allein die Tageslüg um 20:15 ganze 3,5 Mio Zuschauer pro Tag. Sämtliche Radiosender mit ihren gleichgeschalteten Nachrichten zur vollen oder sogar zu vollen und halben Stunde kommen pro Tag diversen Zahlen zu folge auf etwa 60 Mio Zuhörer. Also so über den Tag verteilt hört fast jeder mal rein. OK, ich selbst glaube der Zahl nicht, weil ich weiss das die meisten Moslems z.b. kein NRD 2 oder andere Sender hören. Aber egal, dann sinds eben nur 30 Mio.. Immer noch viel zu viel Menschen die mit einer enormen Energie in die Irre geführt werden.

  22. 22

    Ihre übliche Vermummung tragen diese Geburtsschmarotzer
    schon deshalb - damit man ihren verblödeten Fratzen
    NICHT die Herkunft ihrer "Erzeuger" ansieht!

    Würden D I E einen Zoo-Besuch wagen, würden sich die
    Affen dort fragen : "Warum sind WIR eingesperrt und
    D I E dürfen frei rumlaufen"?

  23. 23

    Globetrotter
    Freitag, 28. Juli 2017 13:54
    19

    Ihre übliche Vermummung tragen diese Geburtsschmarotzer
    schon deshalb - damit man ihren verblödeten Fratzen
    NICHT die Herkunft ihrer "Erzeuger" ansieht!

    Würden D I E einen Zoo-Besuch wagen, würden sich die
    Affen dort fragen : "Warum sind WIR eingesperrt und
    D I E dürfen frei rumlaufen"?

    ---------------------------------
    Ich empfehle Planet der Affen. Und zwar den mit Charlton Heston.
    Superklasse :-))
    Kommt demnächst wieder auf zig Sendern.

    Ich finde es faszinierend was manche Schriftsteller und Autoren schon vor teils Hunderten Jahren so im Kopf hatten.
    OK, man muss auch nicht jeden Film ernst nehmen. Denn auch Frederick Abberline wird bald mit Smartphone und Fratzenbuch-Account verfilmt werden. Wie auch Räuber Hotzenplotz und Kolumbus.

  24. 24

    OT

    GB: 15jähriges Mädchen wird von Paki vergewaltigt, sucht Hilfe bei einem anderen Paki, und wird von dem ebenfalls vergewaltigt.

    http://www.bbc.com/news/uk-england-birmingham-40739662

  25. 25

    @ Schwabenland #17

    "Wann hat dieser Selbstmord-Wahnsinn ein Ende?" -

    Ja, es ist wie im "Dritten Reich":

    1. Die "Föhrerin" wird bis zum bitteren Ende gewählt oder von den Goebbels-Medien bis zum "Endsieg" gepuscht - nur daß der "Zusammenbruch" diesmal DEFINITIV und IRREPARABEL sein wird, wenn Merkel nicht irgendwo "zufällig die Treppe runterfällt" oder mit dem Helikopter abstürzt (was beinah schon mal passierte!).

    2. Niemand wollte/sollte/durfte "so genau wissen", was in den KZs "passierte".

    GENAUSO in Merkels Faschistischer Globalisten-Diktatur:

    1. Die BEÄNGSTIGENDEN Details des Völkermords am Deutschen Volk durch Masseneinwanderung kennt die breite Masse gar nicht und die wirklichen Zahlen soll man auch gar nicht wissen, damit der SCHRECKEN nicht ans Licht kommt und für Aufruhr sorgt.

    2. Wer den Mund dennoch aufmacht, weil er Genaueres weiß und sich ein Bild von der Realität machen konnte, wird "bestraft", gemobbt, verleumdet, ausgelacht oder bekommt eins auf den Schädel von der Merkel-"SA-ntifa".

    Es geht also um Leben und Tod - nicht nur für das Deutsche Volk, sondern auch für die VERBRECHER der Merkel-ReGIERung, die für ihre Völkermord-Verbrechen m. E. gehängt werden müssen wie die NAZI-Hauptverbrecher 1946!

  26. 26

    Noch dafür Geld bekommen, Deutschland zu zerstören, und dies von "Vertretern" des Landes, der Regierung. Widerlich!

  27. 27

    Taurus Caerulus
    Freitag, 28. Juli 2017 16:28
    23

    Noch dafür Geld bekommen, Deutschland zu zerstören, und dies von "Vertretern" des Landes, der Regierung. Widerlich!

    ------------------------------

    nicht widerlich! Realität!

  28. 28

    Ach ne!

  29. schwabenland-heimatland
    Freitag, 28. Juli 2017 17:11
    29

    @ andrea 28 Kom.21#

    Ihr vorgeschlagener Film ist nicht ein ideler Vergleich- für die derzeitige Lage. Es ist von Ihnen viel zu sehr auf die Refugees Bezug genommen.das ist lediglich ein kleiner Teil des gesamten Orchesters. Es geht doch eher darum as derzeit an LUg und Trug inDeutschland/Europa komplett abgeht.
    Ich mache Ihnen und anderen MM Blog Kommentatoren einen weiteren Vorschlag über
    2 Filme die gleichzeitig miteinenander zu tun haben, ja der 2. Thematisch Bezug auf den 1.
    Film bzw. Roman nimmt. beide obwohl fiktiv gedacht sind inzwischen längst Wirklichkeit geworden.
    1. Roman von Ray Bradbury aus dem Jahr 1953
    1a François Truffaut verfilmte diesen Roman 1966 - Titel: "Fahrenheit 451"
    Kurzinfo:Fahrenheit 451 spielt in einem Staat, in dem es als schweres Verbrechen gilt, Bücher zu besitzen oder zu lesen. Die Gesellschaft wird vom politischen System abhängig, anonym und unmündig gehalten. Drogen und Videowände lassen dennoch keine Langeweile aufkommen. Selbständiges Denken gilt als gefährlich, da es zu antisozialem Verhalten führe und so die Gesellschaft destabilisiere. Bücher gelten als Hauptgrund für ein nicht systemkonformes Denken und Handeln.
    Die Bücher aufzuspüren und zu vernichten ist Aufgabe der Feuerwehr. Die Bücher werden an Ort und Stelle verbrannt. Mechanische Hunde helfen beim Aufspüren der Bücher. Die Maschinen jagen Buchbesitzer und Staatsfeinde und fangen oder töten sie. Auf den Helmen und Uniformen der Feuerwehr steht die Zahl 451, jene (von Bradbury angenommene) Fahrenheit-Temperatur, bei der Papier Feuer fängt und Bücher sich entzünden. Außerdem tragen die Uniformen einen Salamander auf der rechten Schulter, ein Tier, von dem es in Legenden heißt, es könne im Feuer leben.Die Gesellschaft wird im Roman nicht detailliert beschrieben, die politische Führung agiert allerdings offensichtlich autoritär und menschliche Bedürfnisse werden zur Herrschaftssicherung unterdrückt. Das Ziel staatlichen Handelns ist es, die Bevölkerung ununterbrochen mit simplen Mitteln zu beschäftigen und sie so von wichtigen Ereignissen wie Kriegen abzulenken. Dies wird zum Beispiel mit Fernsehshows erreicht, die über Videoleinwände im heimischen Wohnzimmer zu sehen sind und an denen sich die Zuschauer beteiligen können, aber auch durch große Vergnügungsparks. Viele Menschen sind aufgrund der ständigen Medienbeschallung durch Radio und Fernsehen dazu gezwungen, Schlafpillen zu sich zu nehmen, um überhaupt schlafen zu können.

    Zudem ist die Gesellschaft sehr aggressiv. Soziale Zwänge bringen die Menschen, darunter vor allem die Jugendlichen, dazu, Mord als Spaß anzusehen. So werden beispielsweise Hetzjagden auf andere Bürger im Straßenverkehr zu alltäglichen Vergnügen. Auch Montags Flucht wird im Fernsehen übertragen und endet mit dem Tod eines Unschuldigen, der für Montag ausgegeben wird. Die Jugend ist auch durch die Schule unausgelastet und so sind die „Vergnügungsparks“ mehr im Sinne der Regelung von Aggressionen gedacht. Zusätzliche Verbote, wie das Verbot, zu langsam zu fahren, können einen Freigeist in Haft bringen.

    Selbständiges Denken ist in dieser Gesellschaft ein absolutes Tabu. Der allgemeinen Ansicht nach führe es nur dazu, dass die Menschen sich unsozial verhalten und die ganze Gesellschaft aus dem Gleichgewicht gebracht wird. Um genau dieses selbständige Denken zu vermeiden, wird die Gesellschaft pausenlos unterhalten. Als Hauptfeind der Gesellschaft werden Bücher, etwa Romane, Biographien und Gedichte, gesehen, da sie Gefühle im Menschen hervorrufen und ihn in einen traurigen Zustand versetzen können. Bücher werden daher von der „Feuerwehr“ gesucht und verbrannt.

    Die „Feuerwehr“ in dieser Dystopie ist nicht dazu da, Feuer zu löschen, sondern um Feuer zu legen. Sie kann neben der Polizei als zweite Staatsgewalt angesehen werden. Menschen, die Bücher besitzen und lesen, sind Staatsfeinde, die verfolgt werden. Ihre Häuser und Bibliotheken werden von Feuerwehrmännern angezündet, wobei auch Tote in Kauf genommen werden. In der deutschen Übersetzung geht dabei eine Zweideutigkeit des Originaltextes verloren: Das im Original verwendete Wort für Feuerwehrmann ist nicht Fire-Fighter, sondern Fireman, was wörtlich übersetzt einfach Feuermann heißt und somit wörtlich auch als Brandstifter ausgelegt werden könnte.

    Diese Verfassung der Gesellschaft wurde allerdings nicht durch die herrschende, totalitäre Regierung herbeigeführt. Vielmehr haben sich die Menschen durch ihren steigenden Medienkonsum, insbesondere durch das Fernsehen, selbst in diese Lage gebracht.(..)
    in einem engeren Kontext zu den heutigen politschen Verhältnissen gesehen könnte man diesen Film nahezu 1:1 adaptieren.
    siehe:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrenheit_451

    der 2. Film ist von Michael Moore
    Titel: Fahrenheit 9/11.
    Ees ist ein Dokumentarfilm in Form einer Reportage des US-amerikanischen Produzenten Michael Moore. Er beleuchtet unter anderem die Geschäftsverbindungen der Familie von Präsident Bush zu arabischen Geschäftsleuten, vor allem zu jenen, die der Bin-Laden-Familie angehören. Dabei schildert der Film die Politik der US-Regierung nach der Zerstörung des World Trade Centers in New York, bekannt unter der US-amerikanischen Kurzbezeichnung für das Datum der Terroranschläge am 11. September 2001 „nine-eleven“. Erklärter Zweck des Films war es, einen Beitrag zur Niederlage von George W. Bush bei den US-Präsidentenwahlen am 2. November 2004 zu leisten.

    Angelehnt ist der Titel des Films an den Roman Fahrenheit 451 von Ray Bradbury und den gleichnamigen Film von François Truffaut. Der Titel Fahrenheit 451 bezieht sich auf die Temperatur, bei der Papier zu brennen beginnt, und Fahrenheit 9/11 ist laut Moore „die Temperatur, bei der die Freiheit brennt“ („the temperature where freedom burns“).
    Micheal Morre beschreibt den Terror und Itnrigen und Verstrickungen mit dem arabischen Bin Laden Clan der US Regierung in div. Kriegen in Afghanistan, den Golfstaaten,Irak ect. pp.
    Generell soll durch die dargestellten Aspekte die Sinnlosigkeit des Krieges vermittelt werden. Zum Abschluss des Films zieht Moore einen Vergleich zwischen dem Irak-Krieg gegen den Terror mit dem Ewigen Krieg in George Orwells 1984, dessen Ziel der Machterhalt ist, indem er eine ständige Bedrohung und Verarmung der Bevölkerung erzeugt.(..)

    Ergänzung: Leider ist es bei Michael Morre so, dass er vorrangig von der gesamten Heuchlerischen LInkspolitischen Szene Beifall
    bekommt. Ausserdem war der Urheber des Buchtitel nach dem der Film angelegt war nicht damit einverstanden.Die Verwendung des Namens Fahrenheit 9/11 als Anlehnung an Fahrenheit 451 geschah nach Aussagen dessen Autors Ray Bradbury ohne vorherige Anfrage. Bradbury äußerte sich dazu in einem Interview folgendermaßen: „Michael Moore ist ein dämlicher Drecksack. So denke ich über ihn. Er hat meinen Titel geklaut und die Zahlen ausgewechselt, ohne mich jemals um Erlaubnis zu fragen.

    Als gegenrektion auf M.M.Film wurde 2004 ein "Antifilm" mit dem abgeänderten Titel FahrenHYPE 9/11 veröffentlicht.
    Der Filmkritiker Roger Ebert zitiert in der Einleitung seiner Kritik zu FahrenHYPE den Moore-Kritiker David Hardy, der an diesem Film mitgewirkt hat: „Michael Moore ist un-amerikanisch und un-britisch. Er muss französisch sein.“ Ebert kritisiert Moore, meint jedoch, dass er damit noch lange nicht hinter der Gesinnung der Macher von FahrenHYPE stehe. Er wirft den Machern vor, kein einziges Argument gegen Moore vorbringen zu können. Stattdessen werde in einer Art Diffamierungskampagne dessen „linke Gesinnung“ kritisiert. Vor allem dem Macher des Films Morris wirft er vor, absurden Verschwörungstheorien nachzueifern, denen zufolge Deutschland, Frankreich und Russland vom Irak bestochen worden seien.
    siehe: siehe:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrenheit_9/11

    Abschließend: Obwohl ich Moore`s kritische Filmemacherei lange Zeit sehr gut fand, habe ich leider festgestellt, dass er zu denen Künstlern und Intellektuellen Kulturmenschen gehört, die trotz ihrem "Schrei nach Freiheit" offenbar nicht begreifen, dass sie Obama und auch in Europa der EU und merkel durch ihre Linke Gesinnung und vermeintliches Wissen für eine bessere Welt genau in die Hände spielen!

    MM.spielt sich nun längst als US D. Trump Basher und Gegner auf.
    Erst gestern kommentierte dazu die Huffington Post,Zitat:Michael Moore glaubt, einen Weg gefunden zu haben, um Donald Trump zu stürzen.
    "Alles, was wir brauchen, sind tausend oder gleich eine Million kleiner Comedy-Klingen - ohne Gewalt natürlich, tut ihm nicht weh", fügte Moore hinzu. "Aber nur, um ihm unter die Haut zu gehen. Er kann es nicht ausstehen, wenn man über ihn lacht.(..)

    http://www.huffingtonpost.de/2017/07/27/michael-moore-donald-trump_n_17603180.html

    Ja die Commedy darf heute alles- alles unter meinungsfreiheit abgesegnet, auch in Deutschland siehe Böhmermann&Co.

    Nur, was in Deutschland/Europa und offensichtlich auch in den USA inzwischen abläuft -da bleibt einem die satire im Hals stecken. Selbst ursprüngliche dystopischer Romane und filmische Fiktionen sind inzwischen Wirklichkeit. Wahnsinn.

  30. 30

    andreas28 19

    Großartig, was Sie da mit Ihren Miniflyern machen.
    Zur Nachahmung empfohlen.
    Aber nicht erwischen lassen von der Antifa.

  31. 31

    Passt zum Thema, eventuell ein exelenter Quellenbeleg.
    ---------------------------------

    Unter anderem:

    COMPACT-Magazin August 2017

    Titelthemen

    Geheimakte Antifa
    Wie die Altparteien den Bürgekrieg finanzieren
    Merkels linke Kampftruppen
    Der schwarze Block als Avantgarde des Globalismus

    Antifanten und Spekulanten
    In den USA gilt die Antifa als Terrororganisation

    Zwischen Marx und Mohammed
    Wenn Linke Geschmack am Dschihad finden

    ....

    https://www.compact-shop.de/shop/compact-einzelhefte/compact-magazin-august-2017/

  32. 32

    Götz Kubitschek zu seinem unerwünschten Bestseller 'Finis Germania'

  33. 33

    Das ist auch schon eine Weile am Markt, schlägt nur nicht solche Wellen wie das Buch vom Sieferle....

    Obwohl der Autor,gerade als Medien-Mensch bekannt (war?)ist.
    ---------------------------------
    Hans Hermann Gockel:

    http://www.finale-deutschland.de/

  34. 34

    Journalist wird in Sizilien an Berichterstattung über ankommende Migranten gehindert und aus dem Hafen eskortiert

    Was geht hier vor sich? Was wollen die europäischen Regierungen vertuschen?, fragt PeterSweden. Ein schwedischer Journalist wird beim Filmen zweier Migrantenschiffe in Sizilien aus dem Gelände geschmissen. Er musste seine Aufnahmen löschen, sonst drohte ihm Verhaftung, berichtet er.....

    (+2 Videos)

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/journalist-wird-in-sizilien-an-berichterstattung-ueber-ankommende-migranten-gehindert-und-aus-dem-hafen-eskortiert-a2176905.html?meistgelesen=1

  35. 35

    „Spiegel“: Türkei will Konya-Besuch wegen Linken-Abgeordnetem nicht

    Das Besuchsverbot für Abgeordnete des Bundestages bei deutschen Soldaten im türkischen Konya ist auf Bedenken Ankaras gegen die Linkspartei zurückzuführen, schreibt der „Spiegel“.....

    ....Grund seien Neus angebliche Beziehungen zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK. Die PKK verübt in der Türkei immer wieder schwere Anschläge. Sie steht auch in der EU und den USA auf der Liste der Terrororganisationen. (afp)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/spiegel-ankara-will-konya-besuch-wegen-linken-abgeordnetem-nicht-a2177318.html

    Nanu? Nicht etwa die Dagdelen? Egal. In dem Falle finde ich das sogar gut! Allerdings muß entlich die BW heim nach Deutschland geholt werden, aus allen exterritorialen Standorten!

  36. 36

    Reisetagebuch: Undercover im NGO-Hafen

    Wind peitscht über den Hafen, weit entfernt zieht ein Gewitter über das Mittelmeer und bringt kühle Luft in das südsizilianische Pozallo. Niemand darf uns jetzt sehen, gerade nachts brausen Schnellboote der Küstenwache immer wieder vorbei und leuchten mit ihren Scheinwerfern in Richtung Strand. Hinter Felsen versteckt warten wir mit unserer Kameraausrüstung auf den entscheidenden Augenblick.

    In den frühen Morgenstunden soll hier im Hafen das Schiff Aquarius der NGO „SOS Méditerranée“ anlegen, erneut haben sie einen guten Fang gemacht und 400 Migranten vor Libyen aufgesammelt. Wir sind gut vorbereitet, verfolgen minutiös die Schiffsbewegungen und haben uns auf eine Lange Nacht eingestellt.

    Eine Nervenprobe: Das Schiff zieht vor der Küste Warteschleifen, ab und an erkennen wir in der Weite ihre Schiffsleuchten, dann verschwindet sie wieder in der Nacht. Es vergehen Stunden, in denen wir jeden Augenblick entdeckt werden könnten, aber wir behalten die Nerven – und warten weiter.
    Die Asyl-Maschinerie läuft reibungslos

    Dann geht alles....

    https://einprozent.de/blog/recherche/reisetagebuch-undercover-im-ngo-hafen/2115

  37. 37

    Passend zum Titelbild:
    ---------------------------------

    Skandal in Halle: Grundschulkinder von Schule gezwungen in linkem Terrorzentrum Propagandaschilder zu malen.

    Die linksterroristischen Ausschreitungen von Hamburg sind noch gut im Gedächtnis, der Rauch noch nicht ganz verzogen, die Verletzungen der 500 durch die linken Terroristen, unter welchen auch nicht wenige aus Halle waren, verletzten Polizisten noch nicht auskuriert. Da steht der nächste Skandal ins Haus. Während bundesweit über die Schließung von z. B. der „Roten Flora“ in Hamburg diskutiert wird, um den linken Terroristen die organisatorische – nicht selten vom Steuerzahler finanzierte – Basis zu nehmen, hofiert der Stadtrat und das Rathaus von Halle die hiesigen Linkskriminellen.....

    (+Bilder und Video)

  38. 38

    Upps Link zu @ 35

    https://blog.halle-leaks.de/skandal-in-halle-grundschulkinder-von-schule-gezwungen-in-linkem-terrorzentrum-propagandaschilder-zu-malen/

  39. 39

    Video zu @35

    Das Schweigen der Linken Henriette Quade auf die Frage nach Gewaltablehnung

  40. 40

    Am 1. August startet ein fragwürdiger sechsmonatiger Testlauf der automatischen softwaregesteuerten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz, den sich die Bundespolizei mit rund 61.900 Euro Anmietkosten für die Technik aus dem Steuersäckel leistet.

    Die linken „Roten Sturmtruppen“ der ANTIFA haben der Biometrie-gestützten Überwachung den Kampf angesagt:

    Sie wollen zum 01.08.2017, maskiert, mit Atemschutzmasken in komplett schwarzer Kleidung und vermummt, am Berliner Bahnhof Südkreuz aufmarschieren, um einen kleinen G20-2.0 Nachgang abzuhalten, wie indymedia berichtet.

    Hoffentlich verfügt Berlin über genügend Feuerlöscher.

  41. 41

    @ Alter Sack 16#

    Essattamente!

    Komme aber gerade aus dem Osten zurück. Nach der Spitzenrede von V. Klaus hatte ich das dringende Bedrürfnis, mit das Land näher anzuschauen, aus dem er stammt.

    Gute Leute da.

    🙂