Messerattacke in Hamburg durch palästinensischen Attentäter: 1 Toter, vier Verletzte




Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam:

„Und tötet sie (die Ungläubigen), wo immer ihr sie trefft“

Sure 2, Vers 191


.

TÄTER IST  PALÄSTINENSER



Den Polizeiangaben zufolge betrat der Tatverdächtige am Nachmittag einen Supermarkt an der gewöhnlich belebten Einkaufsstraße des Stadtteils Barmbek. Er soll unvermittelt mit einem Messer auf Kunden eingestochen haben. Anschließend flüchtete der Mann aus dem Geschäft. Zeugen verfolgten ihn und verständigten die Polizei. Der Mann wurde demnach von Passanten überwältigt und leicht verletzt. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen dann in der Nähe des Supermarkts auf der Straße fest.

***

Aus: Tagesspiegel.de, 28.7.2017

Messerangriff in Hamburg Sicherheitskreise: Täter war als Islamist bekannt

In einem Hamburger Supermarkt im Stadtteil Barmbek hat ein Mann einen Menschen getötet und vier weitere verletzt. Sicherheitskreise vermuten nach Tagesspiegel-Informationen einen Anschlag.

Ein Mann hat in einem Hamburger Supermarkt mehrere Menschen mit einem Küchenmesser angegriffen.

Bei der Attacke gab es ein Todesopfer, vier weitere Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Der Angriff ereignete sich im Stadtteil Barmbek. Der leicht verletzte Tatverdächtige selbst wurde festgenommen, wie die Polizei bei Twitter schrieb. Es handele sich „definitiv um einen Einzeltäter“.

Nachdem sich erste Meldungen über ein mögliches Raubmotiv nicht bestätigten, wird nun der Verdacht stärker, die Tat könnte einen terroristischen Hintergrund haben. Der Täter sei den deutschen Behörden als Islamist bekannt und sei bei dem Angriff religiös gekleidet gewesen, hieß es am Abend in Sicherheitskreisen.

Es handele sich um einen Palästinenser, der 1991 in Saudi-Arabien geboren sei

Der Mann sei als Flüchtling nach Deutschland gekommen und habe in Hamburg eine einfache Beschäftigung gehabt. „Auch wenn das Motiv noch nicht ganz klar ist, müssen wir offenbar von einem Anschlag ausgehen“, sagte ein Sicherheitsexperte dem Tagesspiegel.

Den Polizeiangaben zufolge betrat der Tatverdächtige am Nachmittag einen Supermarkt an der gewöhnlich belebten Einkaufsstraße des Stadtteils Barmbek. Er soll unvermittelt mit einem Messer auf Kunden eingestochen haben. Anschließend flüchtete der Mann aus dem Geschäft. Zeugen verfolgten ihn und verständigten die Polizei. Der Mann wurde demnach von Passanten überwältigt und leicht verletzt. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen dann in der Nähe des Supermarkts auf der Straße fest.

Kurz nach der Tat sicherten schwerbewaffnete Polizisten den Tatort im Stadtteil Barmbek. Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an, auch ein Rettungshubschrauber landete auf der Fuhlsbütteler Straße. Es komme zu Straßensperrungen, teilte die Polizei mit. „Bereich bitte weiträumig umfahren!“, schrieb sie bei Twitter.

In Sicherheitskreise heißt es, die „Tatbegehung“ könnte auf einen terroristischen Hintergrund deuten. Der IS rufe schon lange dazu auf, mit Messern oder anderen einfach zu beschaffenden Tatmitteln „Ungläubige“ anzugreifen. Derzeit würden Zeugen vernommen.

Sicherheitsexperten verweisen auf die hohe Nachahmungsgefahr, die angesichts der Messerattacken von Anhängern des IS bestehe. In Deutschland hatte im Februar 2016 die damals 15-jährige IS-Sympathisantin Safia S. im Hauptbahnhof Hannover mit einem Gemüsemesser einem Bundespolizisten in den Hals gestochen. Der Beamte überlebte nur knapp. In London attackierten vor acht Wochen drei Islamisten zunächst auf der London Bridge mit einem Kleintransporter Passanten und stachen dann im nahen Borough Market mit großen Messern auf Menschen ein. Acht Opfer starben. Die Polizei erschoss die Täter. Zu dem Anschlag bekannte sich der IS.

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/messerangriff-in-hamburg-sicherheitskreise-taeter-war-als-islamist-bekannt/20122046.html

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

82 Kommentare

  1. „Wir sind nicht nur für das verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir widerspruchslos hinnehmen.“
    Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph

    Wenn wir in diesem Land etwas ändern wollen, dann brauchen wir denFriedensvertrag zum WK I.

    Der Krieg wird heute – mit anderen Mitteln – in diesem Land weitergeführt. Zum Beispiel „Umvolkung“, Chemotherapie
    Chemtrails, Gift in der Nahrung u.v.a.

    Friedensvertrag für die Deutschen Völker !

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Friedensvertrag 1.: https://www.youtube.com/watch?v=S4_PkMnqtvQ&t=2s

    Friedensvertrag 2.: https://www.youtube.com/watch?v=hWGA51T2ZxI

    Alle werden aufgefordert die Friedens Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung an alle Völker der Welt ist sehr wichtig !
    Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen. 1933 wiederholt sich gerade !

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

    „Mit 90 % aller Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit.“ Oskar Wilde

    „Ein Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.“
    Ernst Bender, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungs- gerichts in einem Interview der Tagesschau 05. Juni 2007

  2. Hoppla,
    eben las ich noch, es sei ein „Pakistaner“ gewesen.
    Dass er ein polizeibekannter „Islamist“ war, stand da auch noch.

    Egal.
    Palästinenser, Pakistaner … es war ein Moslem.
    Das ist entscheidend.

    Und nicht nur ein Moslem, denn von denen gibt es mehr als eine Milliarde weltweit.

    Nein, es war ein angeblicher „Flüchtling“ also ein illegal von Merkel eingeschleuster Krimineller.

    Als ich die Überschrift irgendwo in den Weiten des Internets zum erstenmal las: „Messerangriff in Supermarkt in Hamburg“, schossen mir ohne jegliches Hindernis folgende Worte durch den Kopf:

    Moslem, Flüchtling , Asylant .

    Woher das wohl kommt ?

    Es sind die Opfer von Merkel.
    Wann wird sie endlich dafür bestraft ?

    Nun wird das immer gleiche Gelaber der Politiker wieder auf uns niederprasseln:
    „Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen.“
    „Bitte keinen Generalverdacht gegen Moslems.“
    „Es hat nichts mit dem Islam zu tun.“

    Und sonstiges BlaBlaBla derjenigen, welche für jedes Opfer bei uns verantwortlich sind, die schuldig sind, die Mittäter sind.

    Merkel, ja ich meine Dich und Deine rund 600 JA-Sager im Bundestag. Ihr seid alle Mittäter. Ihr gehört alle bestraft dafür.

  3. Einen außerordentlichen dank an die verbrecherische Stasi-Trulla.
    Geht wie schon so oft auf ihrer kappe.
    Juckt aber dieses Satansweib nicht im geringsten.

    Was du nicht willst das man dir antut, daß füge auch niemanden anderen zu.

  4. So langsam lichtet sich der Nebel – hoffentlich.

    t-online meldet:
    Polizei: Messerstecher stammt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

    Der Mann, der in Hamburg mehrere Menschen niedergestochen hat, ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren worden. Er sei 26 Jahre alt, teilte die Polizei weiter mit. Seine Staatsangehörigkeit werde noch geklärt.
    —–
    Nun wird von einem Toten und 6 Verletzten geredet.

    Der Staatsschutz ermittelt „in alle Richtungen“.
    Wie schön.
    Hoffentlich auch in die islamische „Richtung“ ?

  5. Auf NT-V gegen 16/17.00 äusserte sich ein „Terrorismus-experte“ dahingehend, das auch ein „rechter“ Alla akbar schreien könne, um die Tat den FALSCHEN zuordbar zu machen……..!

    Hetzen, Lügen, Spekulieren, Manipuliern,..die Massenmedien von 2017!

  6. Deutsche Friedensbewegung

    ´´Wenn wir in diesem Land etwas ändern wollen, dann brauchen wir denFriedensvertrag zum WK I.

    Der Krieg wird heute – mit anderen Mitteln – in diesem Land weitergeführt. Zum Beispiel „Umvolkung“, Chemotherapie
    Chemtrails, Gift in der Nahrung u.v.a.

    Friedensvertrag für die Deutschen Völker !´´

    Ich stelle mir manchmal die Menschen in 100-150 Jahren in Deutschland vor! Wenn sie über unsere Zeit reden werden!

    Denn die werden über unser derzeitiges Geschehen mit Schaudern zurückschauen!!

  7. „Flüchtlings-Mama“ MerKILL hat „MITGESTOCHEN“!

    Ob „Palästinenser“, Araber, Pakistani, Syrer oder Türke ist mir eigentlich Schnuppe, – will ich alles gar nicht so genau wissen. Was mich interessiert ist:

    WIE LANGE NOCH?!

    WIE LANGE NOCH schaut das deutsche Volk REGUNGSLOS zu, wie es von Merkels „Invasionstruppen“ aus dem Moslem-Gürtel dieser Erde ermordet und von Merkels „Dschurnutten“ veräppelt wird?!

    @ Deutsche Friedensbewegung

    Was soll ein Fetzen Papier mit einem „Friedensvertrag“ bewirken, wenn sich die Deutschen nicht einmal gegen diese Schand-ReGIERung WEHREN?

    „Verträge“, „Gesetze“ sind diesen Völkermördern doch völlig wurscht bei ihrem Ziel, das deutsche 80-Millionen-Volk auf Biegen und Brechen sogar in seiner Ur-Heimat zu ELIMINIEREN, nachdem man ihm bereits ein Drittel seines ursprünglichen Staatsgebiets geraubt hat!

    Die Möglichkeit einer vom GG vorgesehenen verfassunggebenden Versammlung für das wiedervereinigte Deutschland wurde 1990 von dem „Dicken aus Oggersheim“ – mit Absicht oder aus Trottelhaftigkeit – verpaßt, weil man Deutschland „irgendwie“ in Europa „aufgehen“ lassen wollte (neuer Art. 23 GG!). Damit war der Weg frei für die UMVOLKUNG. Diesen Weg rückgängig machen, können keine papiernen Paragraphen und Verträge mehr, sondern nur noch die Verjagung der Volksverräter aus dem Reichstagsgebäude und die Aufklärung des Volks über seine wahren Peiniger, damit es überhaupt frei über sich selbst bestimmen kann.

  8. @ Globetrotter # 3
    Freitag, 28. Juli 2017 21:04

    Jaaaa , 🙂 . . . die Ähnlichkeit ist verblüffend 😉

    PS : Bitte kein vergleich mehr mit Affen .OK ? 😉

    LG 🙂

  9. Am 23.juli wurde in Graz, Österreich ebenfalls ein junger Mann in den Morgenstunden von einem wildfremden „südlaendischen“ Passanten in den Hals gestochen. Fahndung läuft (na gottseidank oder? Sarkasmus Ende). Lapidare erwähnung tags darauf in der lokalen Zeitung „Mysteriöse Attacke mit spitzen Gegenstand“. Seht ihr,? Österreich kann das besser mit dem vertuschen. Kein Wort davon zu hören bekommen oder? Tja da der Heiko noch was lernen…
    Naja In Bangladesch wird man als kufar sogar mit ner Machete am geh steigen bereichert. Kommt auch noch….

  10. Kettenraucher Kom. 7#
    Zitat: ….“Terrorismus-experte“ dahingehend, das auch ein „rechter“ Alla akbar schreien könne, um die Tat den FALSCHEN zuordbar zu machen……..!

    Ja werter Mitstreiter @ Kettenraucher…es ist so, wie mit den „berühmten“ Handgranante die über den Zaun eines Bad. Württ. Flüchtlingsheim geworfen wurde… und wer wars….nicht die Rääääächten, das billige Szenario das man allzugerne von LINKS politisch herbeigeredet bzw. wenn nicht sogar >herbeigebetetAntipolitik< Aussagen kann man einfach nicht mehr hören. Der Global- islamische Terrorismus hat einen neuen asymetrischen Organisationsgrad erreicht und propagiert eine negative Politik der Zerstörung politischer Kultur und Formen. Doch die Experten und Politiker wiegeln weiter ab. Sie haben als "Terrorismusexperten"eine ganz einfache "ich wasch mich in Unschuld Vernebelungs-Strategie" aus falscher Toleranz und Unfähigkeit entwickelt. Weil sie selbst niemals imstande sind die Probleme zu lösen, die sie selbst verursacht haben. Sie lassen es laufen bis zum großen Absturz. Lieber selbst mit untergehen als die eigenen Fehler zugeben und evtl. falls noch möglich korrigieren.
    Ich wiederhole gerne nochmals was ich schon mal geschrieben hatte das zu den Verhältnissen in unserem Land passt wie Arsch auf Eimer.. passender gehts nicht mehr;Zitat aus der Branche der Manager:
    "Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.".
    Punkt. Soll sie alle der Teufel holen!

  11. Zeit für einen Generalstreik!!
    Sie schlachten ja UNS und nicht die Gewerkschafter, Politiker, fetten Manager!! Sondern uns unschuldige Zivilisten – abgesegnet von der Justiz, Medien, Kirchen!! Arbeitsniederlegung in jedem Land das weiterhin aufnimmt oder nicht deportiert. Sie haben sich ihre eigenen Gesetze zurecht-manipuliert in Brüssel und nun ist es an der Zeit gegen die metzger ins Feld zu ziehen. Ich sage es nochmal: Generalstreik!!!
    Lasst die wirtschaftslobby den Rest erledigen, es gilt ja den Wettbewerbsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Die arbeitsscheuen linksZombies brauchen wir wohl kaum zu fürchten, oder,!?

  12. Alles nicht so schlimm: Einzeltäter (jedenfalls zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort) und vor allem:
    er war wie in den allermeisten Fällen den Behörden wohlbekannt, also kein „unbefugter“, unautorisierter bzw. unlegitimisierter Spontanterrorist! Bei uns hat alles seine Ordnung: wer amtlich registriert ist, vielleicht unter gelegentlicher Überwachung steht, der darf dann auch schonmal seine „Fähigkeiten“ unter Beweis stellen, schliesslich hat er ja den offiziell anerkannten Status eines „Gefährders“.
    Nur diese sind zerifiziert, alle anderen (bis dato unidentifizierten) Terroristen o. Attentäter verhalten sich illegal-staatsfeindlich u. geniessen nicht den Schutz u. die Versorgung durch die staatlichen Organe/Behörden.
    Für terroristische Akte braucht man ab 2018 eine Sondergenehmigung, die Überwachung kann dann rechtzeitig ausgesetzt werden u. die lokale Polizei ist vorab informiert, dass ein Attentat im jeweiligen Landkreis/Gemeinde jederzeit stattfinden kann – nicht muss!
    Hier hat der staatlich erfasste, potentielle Gefährder alle Freiheiten, sich im Sinne seines rechtlich anerkannten Status zu entfalten u. eine „für alle Beteiligten völlig überraschende, nicht vorhersehbare u. kaum abzuwendende Gewalttat“ zu verüben.
    Ziel ist die einwandfreie statistische Erfassung u. Auswertung von terroristischen Einzeltaten sowie die psychosoziale Klärung möglicher Auslöserfaktoren bzw. Fehl-Motive.
    Pauschalen kulturspezifischen o. religiösen Zuordnungen kann so rechtzeitig entgegengewirkt werden u. die persönliche Freiheit u. Integrität der sich (noch) passiv verhaltenden potenziellen Gefährder gewährleistet werden. Der Schutz des Individuums steht über allen anderen Rechten, auch dem des Rechts auf körperliche/psychische Unversehrtheit.
    Oder: wo gehobelt wird fallen(bedauerlicherweise) Späne…

  13. Wie jeder von uns erwartet hat, beginnt nun eine Flutung mit Lügen, Heuchelei und Idioten-Gesabbel der für diesen neuen Mord durch einen Merkel-Gast Verantwortlichen.
    Sie wollen von ihrer Schuld ablenken.

    Aktuelles Beispiel:

    Der CDU-Landesvorsitzende in Hamburg, Roland Heintze, der auch Mitglied des CDU-Bundesvorstandes ist, zeigte sich entsetzt über die Gewalttat in einem Supermarkt in Hamburg-Barmbek: „Der feige Angriff mitten in Hamburg zeigt uns einmal mehr, dass wir alle zusammen wachsam sein müssen“, so Heintze in der „Bild“ (Samstag).

    Meine Meinung dazu, Herr Heintze:
    Wir müssen nicht wachsam sein, Sie Lügner, sondern wir müssen Sie und Ihre Führerin, die aus dem Kanzlerbunker unser Land zerstört, festnehmen und vor Gericht stellen, denn Sie und Ihre Kollegen sind Mittäter.

    Die Altparteien müssen verboten werden, denn diese betreiben zusammen mit Frau Merkel die Flutung unseres Landes mit Mördern, Dieben, Vergewaltigern, Tottretern, Grapschern und Sozialhilfe-fürs-restliche-Leben-Begehrende.

    Sie sind somit Völkermörder, Hochverräter und Deutschen-Hasser.

    Verstanden, Herr Heintze vom Bundesvorstand der CDU und Landesvorsitzende der CDU in Hamburg ?

  14. Na ja, die nahezu täglich in Erscheinung (stechenden) „tretenden“ Einzeltäter kann sowieso keiner mehr zählen. Bestimmt wird ihm noch hinzu kommend eine „psychische Erkrankung“ angedichtet, weil er fatalerweise seine Religion fehlinterpretiert hat. Also ab mit ihm zum Landerer, oder besser nach Sibirien, da kann man ihn richtig etwas schaffen lassen, dann ist er abends zu müde um weiter über seine Religion nachzudenken.

    • Landerer (und Söhne), = Psychoklinik, das klingt so nach Göppingen unter’m Hohenstaufen. Freude meinerseits, denn ich komme aus dem „Städtchen“ mit dem Fabelwesen – Einhorn gleich nebenan. Also gemeinsames Denken auf engem Raum; wie schön. Und bestimmt gibt’s da auch noch mehr von unserer Art am selben Platz. – Ich grüße in die Runde, juhe!

  15. Laßt uns diese Mörder und Sex-Verbrecher erschlagen, bevor sie es mit uns anderen tun. Erst danach teitt Ruhe ein.

  16. Es läppert sich Stück für Stück zusammen.

    Der Taugenichts Olaf Scholz von der SPD sagte, daß der Mörder ein „ausreisepflichtiger Ausländer“ sei, der aber nicht abgeschoben werden konnte, weil er keine Papiere hatte.

    So ist das, Herr Scholz, wenn man Nicht-Einreise-Berechtigte illegal ins Land schleust.

    Diese Kriminellen aus aller Herren Länder werfen auf Rat ihrer Schleuserberater und der NGO’s ihre Pässe weg, damit man sie nicht abschieben kann.

    Ist schon lange bekannt, dieser faule Trick, doch Genies wie Sie, Herr Scholz und ihre Führerin Merkel kommen nicht auf die Idee, solche Früchtchen sofort in Sammellager in Nordafrika zu stecken, wo sie Zwangsarbeit verrichten müssen, um überhaupt Essen und Unterkunft zu bekommen.

    Sie würden sich wundern, wie schnell diesen Kriminellen ihr richtiger Name und ihr Herkunftsland einfallen. Dann kann man sie sofort dorthin abschieben.

    Wie bitte ?
    Geht nicht ?
    Weil deren Heimatstaaten die Einreise verweigern ?

    Aber Herr Scholz, da gibt es doch kreative Lösungen. Denken Sie mal an die Konsulate solcher Schurkenstaaten in jedem Land. Das ist doch Staatsgebiet dieser Staaten. Die Früchtchen einfach über deren Zaun befördern und schwupps, sind sie in ihre Heimat abgeschoben.

    Und wenn die Affen in diesen Konsulaten Stress machen, setzt man sie zusammen mit den Früchtchen ins Flugzeug zurück in ihre Schurkenstaaten.

    So geht das, wenn man Deutschland nicht vernichten will. Aber Leute wie Sie, Herr Scholz, wollen genau das – Deutschland abschaffen.

    Oder hören Sie auf die AfD.
    Die würde keine Asylforderer ins Land lassen, sondern den echten Flüchtlingen vor Ort helfen und nicht 2000 oder 5000 Kilometer entfernt von deren Heimat.

    Dann entfallen sämtliche Messerattacken und LKW-Todesfahrten eines Amri. Es entfallen alle Anschläge in Deutschland und es entfallen Milliarden Kosten für die Kriminellen.

    Na, geht Ihnen so langsam ein Lichtlein auf, Herr Scholz ?

  17. https://themuslimissue.wordpress.com/2015/08/31/islamic-invasion-of-india-the-greatest-genocide-in-history/

    Muslim historian Firishta [full name Muhammad Qasim Hindu Shah, born in 1560 and died in 1620], the author of the Tarikh-i Firishta and the Gulshan-i Ibrahim, was the first to give an idea to the medieval bloodbath that was India during Muslim rule, when he declared that over 400 million Hindus got slaughtered during Muslim invasion and occupation of India. Survivors got enslaved and castrated. India’s population is said to have been around 600 million at the time of Muslim invasion. By the mid 1500’s the Hindu population was 200 million.“

    • Entschuldigung, war gedacht zum Kommentar zum Artikel vor diesem über Indien. 80 Millionen sind eher zu tief, siehe oben.

  18. Was garantiert auch bald kommt, ist :

    „Einen Mö-Mo (Mörder-Moslem) beim Abschlachten Deutscher
    zu behindern – durch Festnahme od.ähnliches – ist
    ein klarer Verstoß gegen die „Religionsfreiheit“!

  19. OT
    von Hagen Grell:
    ca 40 min
    ——————————–
    Veröffentlicht am 28.07.2017

    Quelle: Hagen Grell
    Ich traf Björn Höcke im Thüringer Landtag und lernte den Menschen und seine persönliche Geschichte kennen

    Der Mensch Björn Höcke Doku bei der AfD im Thüringer Landtag

  20. Dieser Täter kam aus Saudi Arabien. 1972 nach dem Attentat auf die israelischder Olympiamannschaft hat man mindestens 90 $ der Araber abgeschoben. In der heutige Irrenanstalt Deutschland ist jeder der Araber abschiebt ein Rassist.

  21. Die Antwort könnte nur lauten alle Muslime die nicht die detuscher Staatsbürgerschaft haben abzuschieben. Außerdem erwarte ist es notwendigt Muslime für den Erwerb der deutscher Staatsbürgerschaft auszuschlißen.

  22. Das sind doch alles Goldstücke .
    Die Politker brauchen diese moslemischen-afrikanischen Goldis damit sie auch brav Deutsche ermorden können ,denn dafür hat Merkel und co sie alle herein gelassen .
    Alles Junge Männer die fürstlich von uns Deutsche noch beköstigt und versorgt werden .
    30 Millionen warten auf Sizilien ,Merkel machts möglich .
    Nix ist unmöglich ,Frau Merkel

  23. @TLouis1691 # 13

    So funktionier „Teile und Herrsche“ der Imperien bereits seit Jahrhunderten hervorragend. All die Messerattacken, Ver-gewaltigungen, Belästigungen, usf., dienen diesem Prinzip
    und lenken von den eigentlichen Verursachern jeden Tag aufs
    neue ab.

    Auf diese Weise bleiben die Verantwortlichen immer schön hinter dem 666-fachen Schleier verborgen.

    Diese Leute wissen sehr genau, dass Meister Stumpfmichel
    nicht hinter die Kulissen blickt, sondern sich viel lieber am Vordergründigen abarbeitet.

  24. Welch eine Farce!

    Ein angeblich in den Vereinigten Arabischen Emiraten geborener *Flüchtling*, der 2015 auf Einladung Merkels in Deutschland ohne Pass illegal eingereist ist, als Radikalislamist polizeibekannt war und zudem abgeschoben werden sollte, was aber mal wieder nicht gelang, ermordet *Allahu Akbar* schreiend einen Menschen und verletzt 6 weitere teils schwehr, und die Polizei *ermittelt in alle Richtungen*!

    Ja welche, wenn nicht die islamische Richtung, sollte es denn sonst sein?
    Hier wird schon wieder vertuscht, verschleiert und relativiert, nur um das Wort ISLAM auf keinen Fall zu erwähnen.
    Es läuft schon wieder, wie bei allen islamischen Terroranschlägen der letzten Zeit, darauf hinaus, dass es ein *psychisch gestörter Einzeltäter* war, und seine *Messerattacke* NICHTS, aber auch GAR NICHTS mit dem Islam zu tun hat.

    Schon die Bezeichnung *Messerattacke*, die unsere Mainstream-Medien für diesen brutalen Mordanschlag verwenden, ist eine ungeheuerliche Verniedlichung und Verharmlosung dieses Terroranschlages!

  25. Wann beginnen sich die Menschen endlich gegen dieses dreckige Moslempack zu wehren. Jeder Moslem in Europa ist einer zu viel. Raus mit dem ganzen unnützen Gesindel. Moslems sind eine tickende Zeitbombe. Da können Sie noch so viel Friedfertigkeit heucheln.

  26. Stellen wir uns mal rein theoretisch folgendes Szenario vor: Es bildet sich eine effektive Elitetruppe mit den neuesten Waffen, die für jeden Europäer, der von einem Moslem getötet wurde, 10 Politiker töten. Ich wette mit euch, die Gesetze würden wenige Tage später geändert.

  27. Heute morgen im WDRotfunk:

    Islamistischer Terrorverdächtiger….Asylbewerber….konnte nicht abgeschoben werdn, da keine Papiere vorhanden….Einzeltäter.

    Der wird garantiert wieder auf freien Fuß gesetzt wetten?

    Mal was anderes: Wie bereitet man sich auf sowas vor? Müssen wir jetzt alle damit rechenen? Und wie statte ich mich beim nächsten Supermarktbesuch aus?

    Statt Einkaufstasche Schlagstock….Schlagring?

    Irony off…..

  28. Deutsche Friedensbewegung
    Freitag, 28. Juli 2017 21:03
    3

    „Wir sind nicht nur für das verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir widerspruchslos hinnehmen.“
    Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph

    Wenn wir in diesem Land etwas ändern wollen, dann brauchen wir denFriedensvertrag zum WK I.
    ——————————

    Hallo Deutsche Friedensbewegung,

    ja genau. Und die Erde ist eine Scheibe 🙂

    Das einzige was wir brauchen ist Aufklärung der Massen und Eier.

  29. Krümel
    Freitag, 28. Juli 2017 23:14
    18

    ……Meine Meinung dazu, Herr Heintze:

    ————————————-

    Hallo Krümel, ich hoffe Sie haben den Text auch an Herrn Heintze geschickt!

    Und an Herrn Scholz!

    Und an alle Regionalbüros der Parteien. Dort wo noch ganz naive Parteilinge sitzen, die entweder einen faulen Job wollen oder eben nicht durchschauen was der eigene Arbeitgeber so anrichtet, weil die eben auch nur Bild, Kleber und Co schauen.

    Pfiffigerweise schickt man denen dann nicht 200 You Tube filme mit, die die meisten nie schauen, sondern packt einfach eine Adresse wie http://www.michael….. oder noch 2 bis 3 andere dazu.

  30. Gerhard M.
    Samstag, 29. Juli 2017 11:23
    36

    Stellen wir uns mal rein theoretisch folgendes Szenario vor: Es bildet sich eine effektive Elitetruppe mit den neuesten Waffen, die für jeden Europäer, der von einem Moslem getötet wurde, 10 Politiker töten. Ich wette mit euch, die Gesetze würden wenige Tage später geändert.

    ————————–

    Hallo Gerhard M.
    da muss nichts geändert, sondern nur befolgt werden.

    Übrigens ist bald Wahl! –>

    Ich drücks mal so aus: ich selbst spreche in meinem „Umkreis“ niemanden mehr auf Politik an. Das geht viel zu oft nach hinten los. Nicht nur das ich viel Energie verbrauche und mich bei vielen zum Horst mache, evtl für lange Jahre, so gehen auch Freundschaften kaputt. Eine Freundin hat nun einen Mufl aufgenommen. Ich habe echte Probleme sie noch ernst zu nehmen!
    Leute die meine Einstellung haben, die erkenne ich schon. Aber die muss ich nicht mehr belatscheln. Denen gebe ich nur noch Internetartikel weiter. Die wissen schon was sie damit zu tun haben.

    Abgesehen davon gibt es genug Menschen die wir noch erreichen können. Es gibt z.b. genug Schauspieler, Radiomoderatoren, Wissenschaftler, Firmenmanager, Handwerkerfirmen, Firmengeschäftsführer von u.a. Autohäusern und ganz ganz viele ähnliche Wolkenkuckucksheimer die man mit wenig Recherche im Internet mit Emailadresse finden kann.
    Jedesmal wenn im Fernsehen wieder jemand tolle Dinge erzählt, so kann man die Leute heutzutage schnell finden. Die Internetadresse einer Feuerwehrstation, Polizeistation, etc, in Bremen zu finden dauert nur ein paar Sekunden.
    Einen von denen „erreichen“ kann wesentlich mehr bringen und kostet uns minimal Energie(Adresse finden) und bringt schon gar keine schlechte Laune.

    Kleine Zettel mit Internetadressen von anständigen Bloggern wie Mannheimer in der Hosentasche zu haben ist schonmal pfiffig. Ich selbst drucke die billigst per Etikettendruck und mit Nachfülltinte auf 80gr Papier für etwa 2 Cent pro Miniflyer. Ich lasse überall ein paar liegen. Auch in der Strassenbahn, in Kneipen, in Arztpraxen, hinter so manchem Scheibenwischer, und und und. Wenn man das erstmal angefangen hat, sieht man auf einmal überall eine Möglichkeit solche Miniflyer mit Bloggeradressen abzulegen. Alle Behörden/Krankenhäuser/etc haben auch Platz dazu. Auf dem Parkplatz von Polizeidienststellen steht so mancher VW Bulli mit Scheibenwischern. Wenn man geschickt ist, kann man sogar dünnes 80gramm Papier in der Nähe des Autotürgriffs in die Fensterdichtung schieben(habe ich von Autoschiebern gelernt, die ihre „ich kaufe ihr Auto“ Visitenkarten immer an die Autos klemmen). Man kann solche Flyer(am besten dann aber etwas grösser und schicker) einfach nur in Briefkästen packen oder banal an die Haustür mit Klebeband kleben, so wie das die Altmetallabholer machen.
    Und keine Angst, die Flyer werden nicht alle weg geschmissen. Und lieber ein paar gute Multiplikatoren, als nur mies Gelaunte 🙂

    In knapp 2 Monaten ist BT Wahl!
    Wir haben nun noch eine kleine Chance den finalen Nackenschlag gegen Deutsch-Deutsche abzuwenden oder zumindest abzumildern. Leider begreifen das sehr viele Restdeutsche nichtmal im Ansatz. Von den lernbehinderten und teils staatsgelenkten Linksrotgrünen will ich dabei gar nicht reden. Es gibt in D sagen wir mal 1000 Blogger aus der rechtsschaffenden Richtung, also die die den Rechtsstaat noch aufrecht erhalten wollen. Leider machen die alle ihr eigenes kleines Süppchen. Ich versteh das teils weil viele von denen auch damit Brot verdienen. Ist OK. Leider hilft das in der Masse wenig. Denn die Zuschauerzahlen sind unglaublich gering. Während alle anständigen Blogger zusammen pro Monat evtl 2 bis 3 Mio zuschauer haben, von denen ein Grossteil auch noch Stammzuschauer und Stammkommentatoren sind, hat allein die Tageslüg um 20:15 ganze 3,5 Mio Zuschauer pro Tag. Sämtliche Radiosender mit ihren gleichgeschalteten Nachrichten zur vollen oder sogar zu vollen und halben Stunde kommen pro Tag diversen Zahlen zu folge auf etwa 60 Mio Zuhörer. Also so über den Tag verteilt hört fast jeder mal rein. OK, ich selbst glaube der Zahl nicht, weil ich weiss das die meisten Moslems z.b. kein NRD 2 oder andere Sender hören. Aber egal, dann sinds eben nur 30 Mio.. Immer noch viel zu viel Menschen die mit einer enormen Energie in die Irre geführt werden.

    Die AFD liegt so IMHO bei 30% in echt. Wir können noch ein paar leute mobilisieren bzw ihnen die Angst nehmen auch die AFD zu wählen. Klar, sie ist nur ein kleines Rettungsboot. Aber derzeit das einzige.

    • Andreas28
      Ich muss dir vollkommen recht geben. Ich lasse meine Heimatliebe und mein Nationalitätsbewusstsein bei Diskussionen umgehend heraushängen. Für mich hat das nichts mit rechts zu tun. Wenn jemand mit meiner Einstellung nicht zurecht kommt, hat er Pech gehabt. Meine Einstellung gegenüber Moslems beruht auf Berichten in den diversen Blogs. In meinem Bekanntenkreis gibt es keine Moslemfreunde und keine Moslembefürworter. Ich wünsche viel Glück bei eurer Wahl. Ihr werdet es brauchen, bei den vielen Idioten die wahlberechtigt sind.

  31. Und wieder beschwichtigen die Schönredner und Beschwichtiger. Sie unterstellen frech, daß wir Deutschen natürlich an diesem Mord nicht nur mitbeteiligt, sondern geradewegs selber schuldig sind; ihn herausgefordert haben.
    Unausgesprochen heißt es da: Ohne die Ablehnung des Asylbewerbers hätte ed dieses Verbrechen nicht gegeben. Wie unglaublich dreist will uns die Lügenpresse eigentlich noch hinters Licht führen wollen und betrügen: Asylverfahren her oder hin, hier wurde einmal mehr der Mordauftrag des Propheten, dieses geisteskranken Massenmörders, zur Tatsache gemacht. Danke Frau Merkel, Sie Vernichterin unserer Ethnie, ich hoffe, Ihnen wiederfährt aksbald dasselbe.

  32. andreas28,
    sehr gute Tipps, ich mache bereits das Meiste davon schon.

    Zur Messerattacke in Hamburg.
    Was kommen mußte, ist nun gekommen:

    Täter war psychisch instabil und zunehmend radikal
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81772344/psychisch-instabil-und-zunehmend-radikal.html

    Dazu ein paar Anmerkungen von mir:

    1. Täter fiel nur wegen Ladendiebstahl im April auf. Wurde selbstverständlich „wegen Geringfügigkeit eingestellt“

    Aha. Geringfügigkeit.
    Bei einem Asylbetrüger, der Unterkunft und Verpflegung plus Taschengeld von uns bekommt ?

    Wenn so einer auch nur einen Snickers-Riegel stiehlt, muss er sofort abgeschoben werden. Einreiseverbot lebenslang.

    Auf solch einfache Ideen kommen die Merkel-Gefolgsleute nicht.

    2. Der Täter konnte wegen fehlender Papiere nicht abgeschoben werden.

    Hoppla. Es werden sogar Hunderttausende mit Papieren nicht abgeschoben.

    Weil Merkel sie alle behalten will, sie werden benötigt, um Deutschland abzuschaffen.

    3. Der Chef des Verfassungsschutzes erzählt so viel Unsinn, dass ich es nicht kopiere und hier einstellen möchte.

    Man merke sich:
    Wenn der Verfassungsschutz ins Spiel kommt, wird es lebensgefährlich für uns, denn die schätzen ständig falsch ein und tun nichts, auch wenn sie einen Gefährder mal richtig einschätzen.

    Was soll der deutsche Michel aus dem Gesabbel lernen, das dieser „Verfassungsschützer“ von sich gibt ?
    Ich weiss es:

    1. Wenn der Verfassungsschutz einen Moslem überwacht, ist dieser kurz davor, zu messern oder LKW zu fahren und Schneisen in Märkte zu pflügen.
    Der Verfassungsschutz lässt diese Moslems gewähren, denn er hat nicht genug Leute und es gibt keinen Willen, uns zu schützen.

    2. Psychische Instabilität oder Verunsicherung führt dazu, dass ein Moslem die ewig gültigen Mordbefehle gegen Moslems liest und sie dann auch befolgt, um ins Paradies zu kommen.

    Die Medien sagen uns, dass sehr viele Menschen psychisch instabil oder verunsichert sind. Eigentlich fast alle.

    Was bedeutet diese glasklare Logik des Verfassungsschutzes über uns und die Muslime, die „bei uns leben“ und „zu Deutschland gehören“ ?

  33. Unsere Regierungszertreter alimentieren unsere Schlächter, die obwohl sehr bekannt durch ihre Gesetzesbrüche, trotzdem aber wie Wohltäter behandelt werden.
    Wehe einer von uns würde sich so etwas erlauben. Eine Deutsche, die seit 25 Jahren in Österreich lebt, wird das Wahlrecht entzogen, aber die Linke möchte Ausländer, von denen viele unser Volk tagtäglich drangsalieren, vergewaltigen, stehlen,morden, das Wahlrecht geben.
    ´
    Ein Link von Va´clav Klaus warum Deutschland im Kampf um Europa das zentrale Schlachtfeld ist.

    https://bayernistfrei.com/2O17/O4/22/klaus-koeln/

  34. Krümel
    Samstag, 29. Juli 2017 13:36
    42

    andreas28,
    sehr gute Tipps, ich mache bereits das Meiste davon schon.

    Zur Messerattacke in Hamburg.
    Was kommen mußte, ist nun gekommen:

    ——————————

    Hallo Krümel,
    gute Aufklärung. Macht aber auch immer gut Arbeit.
    Übrigens bitte nicht vergessen und in den letzten Stunden geschehen:
    – bei Freiburg Gemessert
    https://www.welt.de/vermischtes/article167162115/Mann-ersticht-Frau-und-vierjaehriges-Kind-auf-der-Strasse.html

    und

    Rezan Cakicis Onkel in Oldenburg ermordet – Tatverdächtiger in HaftWo ist der vermisste Ex-Hells-Angel?

    *** hierbei wieder absolut feingeistige Verdummung. Man versucht immer noch hier die Hells Angels anzumeiern, weil wohl die meisten Deutschen das noch mit Frank Hahnebut bzw Deutsch verknüpfen. Fakt ist, die HA sind nun zu 90% in Türkischer Hand. Ich glaube Frank weint sich manchmal in den Schlaf wenn er das hier hört. Wo immer Du bist Frank, viele würden Dich hier gerne wieder sehen.

  35. — Deutsche Presse —

    Der Stecher von HH war bekannt
    Übersetzung: wir kennen ihn und haben alles im Griff

    Der Stecher hat psychische Probeleme
    Übersetzung: der hat nicht selbst gehandelt

    Der Stecher durfte nicht ausgewiesen werden
    Übersetzung: wir wissen selber nicht was los ist

    Der Stecher hat getötet
    Übersetzung: ist doch alles halb so wild

  36. OT oder doch nicht ?

    Ein ganz normaler Barbesuch ist im Merkel-Deutschland inzwischen lebensgefährlich.

    Brutaler Raubüberfall
    Familienvater ins Koma geprügelt: Wer hat meinem Papa das angetan?
    http://www.bz-berlin.de/tatort/familienvater-ins-koma-gepruegelt-wer-hat-meinem-papa-das-angetan

    Ich sage der armen Familie, wer ihren Vater/Ehemann ins Koma geprügelt hat:

    es war ein „Migrant“.

    Entweder ein „Flüchtling“, der von Merkel ins Land geschleust wurde.

    Oder ein „Südländer“, der aus Rumänien, Bulgarien, dem Kosovo oder einem sonstigen EU-Land kommt und sich hier holt, was ihm seiner Meinung nach zusteht. Oder ein Schwarzer oder Albaner usw.

    Der Täter kann gerne auch einen deutschen Pass haben, denn diese werden jedem Kriminellen, jedem Deutschenhasser, jedem Moslem durch das Merkel-Regime geradezu hinterhergeschmissen.

    Und nun die Preisfrage an die Schuldigen:
    „Wer hat diesen Totschläger und Raubmörder ins Land geholt ?“

    Die Antwort lautet:
    „Es waren die Altparteien.“

    Somit ist klar, wer auch für diesen Raubüberfall mit vermutlich erfolgender Todesfolge verantwortlich ist. Wer daran mitschuldig ist.

    Es sind die Wähler von CDU,CSU,SPD,FDP,Grüne und LINKE.

    Über die anderen Schuldigen ist schon tausendfach alles Nötige gesagt worden:
    Die Lügenpresse, die Kirchen und Parteien mit ihrer Asylindustrie-Bereicherung, die links-grüne Justiz, die Antifa und so weiter …

    Wenn jetzt ein „Gutmensch“ schreit, ich würde einen „Generalverdacht“ gegen Ausländer und Muslime hegen, dem muss ich sagen: Jawoll, und das völlig zu Recht.

    Jeder Ermittler fängt grundsätzlich mit ganz bestimmten „Generalverdächtigen“ an. Was denn sonst ?

    Bei einem Mord stehen immer zuerst die nächsten Angehörigen unter Generalverdacht. Weshalb wohl ?
    Weil die jahrhundertelange Erfahrung der Kriminalforschung belegt, dass fast alle Morde von Ehepartnern oder nahen Verwandten oder Freunden des Opfers begangen worden sind.

    Und was belegt die Kriminalstatistik bezüglich der Flüchtlinge, Asylanten und sonstigen Migranten ?
    Genau.
    Die Mehrzahl an Messerattacken, Raubüberfällen, Vergewaltigungen, Tot-Tret-Attacken und sonstigen Gewalt-Delikten wird von „Migranten“ begangen.

    Also, was wollt Ihr mir da unterstellen, Ihr Lügenbeutel und Hetzer ?

  37. Ich habe auf einigen Seiten nachgelesen und weiß jetzt einiges über den Täter. Über die Opfer weiß ich dagegen nichts. Es waren also Deutsche.

    Wieviele Deutsche müssen noch ihr Leben verlieren, bevor die Mehrheit aufwacht? Wieviel Blut muß noch fließen, bevor die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden? Warum ist deutsches Blut weniger wert?

    Wieviele junge Männer wurden heute klammheimlich nach Deutschland geschleppt vom Regime höchstderselbst?

    Wieviele davon haben Papiere? Wieviele werden morden oder Verbrechen begehen?

    Die Linken haben gesagt: Macht kaputt, was euch kaputt macht.

  38. Ein Wildfremder kann reinkommen ins Land ohne Papiere, aber obwohl ausreisepflichtig, nicht mehr abgeschoben werden, weil er keine Papiere hat.
    Das verstehe einer.

    Das ist ja eine herrliche Einladung ohne Papiere nach Deutschland zu kommen und dann alimentiert werden, obwohl nicht berechtigt.

    Somit ist doch erwiesen, dass jeder der ohne Papiere kommt gar nicht auafgenommen wird und postwendend heimgeschickt wird. Er weiß ja woher er kommt. Das spricht sich ja herum, dass man ohne Papiere für immer Gast in Deutschland samt Familiennachzug, der sich angeblich noch im Kriegsgebiet befindet, bleiben darf und lebenslang unterstützt wird vom entmündigten Volk.
    Zwischendurch darf man auch noch mit Erlaubnis in die geliebte, angeblich zerbombte Heimat fliegen, um Verwandte zu besuchen, die Geburtstag haben. Das weiß ich von syrischen Schülern.

    Leider sind die Opfer nicht die Verursacher dieses Wahnsinns.

  39. Zum Islam Messerangriff in Hamburg
    BILD war dabei und bringt dazu aktuell „tolle Nachrichten“ –
    Zwischendurch schreibt die BILD evtl. mal statt Lügen auch die Wahrheit- falls es die tatsächlich Wahrheit ist- wer weiss das schon so genau!
    >> Als hätte man es geahnt: riesige Headline 29.7.17 -14.41 Uhr
    ++ HAMBURGER BEHÖRDEN RATLOS
    ++Warum kam der Messer-Mann nicht in ++psychiatrische Behandlung?
    ++Polizeipräsident Meyer: »Wir können das zur Zeit nicht erklären

    Einen Tag nach der Bluttat von Hamburg stellt sich die drängende Frage: Warum war der ausreisewillige Messerangreifer immer noch in Deutschland?

    Am Tag nach dem Anschlag mit einem Toten und fünf, teils schwer verletzten Menschen stellten sich die Behörden in Hamburg der Presse, gaben den Stand der Ermittlungen zum Messer-Angriff bekannt.

    Größte Überraschung: Ahmad A. (26 Jahre, Angehöriger der palästinensischen Volksgruppe) war seit Monaten „willens auszureisen“, wollte Deutschland verlassen.
    Im November 2016 dann die Ablehnung seines Asylantrags. Der Coup: Ahmad A. legte keine Rechtsmittel gegen den Beschluss ein. Im Gegenteil. Er wollte raus aus Deutschland – und konnte nicht.

    „Vorbildhaft“ habe er sich immer wieder bei der Ausländerbehörde erkundigt, wie es um den Status seiner Ausreisewilligkeit bestellt sei. Mittels seiner Geburtsurkunde – das einzige Dokument, das er bei sich hatte – habe die palästinensische Mission in Berlin ihm Passersatzdokumente zur Ausreise angefertigt. (..)
    (..) Psychische Labilität und islamistische Motive

    Hamburgs Innensenator Andy Grote und Torsten Voß, Leiter des Hamburger Landesamts für Verfassungsschutz, nannten „sowohl islamistische Motive“, „aber auch Hinweise auf psychische Labilität“ als mögliche Ursachen für den Messer-Angriff von Ahmad A. Der Innensenator gab an, man wisse noch nicht, welches der Elemente der vorherrschende Antrieb gewesen sei.

    Der Mann sei einer von 800 gespeicherten Islamisten in Hamburg, jedoch nicht als Dschihadist gelistet. Auch sei er nach derzeitigem Ermittlungsstand in keine islamistischen Netzwerke eingebunden, sondern ein Einzeltäter.

    Hamburgs Polizeipräsident Martin Meyer fügt hinzu, der 26-Jährige habe „nicht die Stufe des Gefährders erreicht“. (..)
    http://www.bild.de/politik/ausland/terror/abschiebung-attentaeter-52698166.bild.html

    Zum Mäusemelken -einfach verrückt!!!!
    Pers. Bemerkung: Na bitte „psychische Labilität“ -ich lach mich tot. In Absudististan Deutschland kommt man da sofort in psychiatrische Behandlung. der andere Innenminister spricht von „frustriert“. na super- es gab und gibt tausende deutsche H4 Menschen die ohne Selbstverschulden ihren Job verloren haben,oder ähnliche soziale Katastrophen.jede wenige Mark vom Amt genau abgezählt wurde, die Wohnung nach m2 Zentimeter nach Personenzahl ausgemessen, selbst den Balkon,von den Kindern das taschengeld abgezogen, ect. pp. Diese menschen hätten längst frustriert, sowohl physisch und psychisch von Psychologen/Psychiater unterstützt werden müssen. Ich kann mich nicht erinnern, dass ein Deutscher jemals mit dem Messer im Supermarkt willkürlich Menschen abgestochen hat und mehrere verletzt hat.

    Der Gipfel der Unverschämtheit und Absurditität hat jedoch mal wieder Julian Reichelt der neue Chefideologe im Irrenhaus der BILD in Deutschlands Wohnzimmer und Supermärkte hinausposaunt und von „wehrhaft“ gesprochen Unerträglich. Schlimmer gehts nimmer.
    Zitat:
    Egal, welche Motive der Attentäter von Hamburg hatte, der Anschlag zeigt, wie unsere Gesellschaft ist: verwundbar, aber wehrhaft.

    Der Mörder schlug im Herzen unseres Alltags zu. Am Freitagnachmittag, im Supermarkt, als die Menschen ihre Wochenendeinkäufe erledigen wollten.

    Die Auswahl der Opfer – völlig willkürlich. Die Botschaft: Es kann jeden jederzeit und überall treffen.

    Die Bilder aus Hamburg führen uns vor Augen, in welch unberechenbarer, verletzlicher Realität wir leben. Es gibt Menschen, die unsere Gesellschaft terrorisieren wollen, die unser Gefühl von Sicherheit durch – im wahrsten Sinne des Wortes – schmerzhafte Stiche zerstören wollen.
    Aber was in Hamburg geschehen ist, zeigt auch, was unsere Gesellschaft unbesiegbar macht: Wehrhaftigkeit. Es waren ganz normale Menschen, die den Attentäter überwältigten.

    Das muss unsere Lehre aus Hamburg sein: Wenn unserer Gesellschaft Gewalt angetan wird, dann braucht es den Mut und die Zivilcourage eines jeden, um zu verteidigen, was wir haben.“ Ende.

    Man muüsste tagelang den Kopf schütteln um einen solchen absoluten Schwachsinn eines Journalisten zu verdauen. Wo der Zufall von Zivilcourage plötzlich eine entscheidende Rolle
    der Wehrhaftigkeit des Staates zugespielt wird.
    Der mann ist verrückt wie viele andere Negierer und politische Versager auch. siehe:
    http://www.bild.de/politik/inland/kommentar/von-julian-reichelt-wehrhaft-52695580.bild.html

    Bei den Refugees /Migranten sind dies jedesmal immer die gleichen Argumente hervorgezaubert wie „Kai aus der Kiste“ die eindeutig beweisen wie solche Vorfälle- letztendlich alles Terroranschläge dass die Ideologie dahinter- des Islam -sowohl von deutschen Politikern den medien und Behörden als die eigentliche Ursache auszuschließen wäre und reingewaschen wird. Erbärmlich. Ich könnte kotzen. Was muss in unserem Land noch passieren, dass endlich jedem Bürger klar ist was hier läuft?!

    Deutschland ist abgebrannt- doch die Bürger haben es noch nicht erkannt.

  40. In knapp 2 Monaten ist BT Wahl!

    Ich drücks mal so aus: ich selbst spreche in meinem „Umkreis“ niemanden mehr auf Politik an. Das geht viel zu oft nach hinten los. Nicht nur das ich viel Energie verbrauche und mich bei vielen zum Horst mache, evtl sogar für länger, so gehen auch Freundschaften kaputt. Eine Freundin hat nun einen Mufl aufgenommen. Ich habe echte Probleme sie noch ernst zu nehmen!
    Leute die meine Einstellung haben, die erkenne ich schon. Aber die muss ich nicht mehr belatscheln. Denen gebe ich nur noch Internetartikel weiter. Die wissen schon was sie damit zu tun haben.

    Abgesehen davon gibt es genug Menschen die wir noch erreichen können. Es gibt z.b. genug Schauspieler, Radiomoderatoren, Wissenschaftler, Firmenmanager, Handwerkerfirmen, Firmengeschäftsführer von u.a. Autohäusern und ganz ganz viele ähnliche Wolkenkuckucksheimer die man mit wenig Recherche im Internet mit Emailadresse finden kann.
    Jedesmal wenn im Fernsehen wieder jemand tolle Dinge erzählt, so kann man die Leute heutzutage schnell finden. Alle Radio und Fernsehsender betteln geradezu um Post. Schicken wir sie ihnen! Kostet doch nichts. Vielleicht bekommt ja ein Moderator doch noch Gehirn/Gewissen und ist dann wenigstens für die Faschisten nutzlos. Die Internetadresse einer Feuerwehrstation, Polizeistation, etc, in Bremen zu finden dauert nur ein paar Sekunden.
    Einen von denen „erreichen“ kann wesentlich mehr bringen und kostet uns minimal Energie(Adresse finden)und bringt schon gar keine schlechte Laune.
    Auch wenns manche nicht wahr haben wollen, aber es gibt in unserem Umfeld garantiert schon länger hier lebende Ausländer, die unserer Meinung sind und wesentlich eher aufstehen als ein Deutscher(hier haben Türken schon ein Flüchtlingslager verhindert).
    Ich selbst bin mal fast mit einem Türken zu einer Pegidaähnlichen Kundgebung. Krankheit kam dazwischen. Meinungsoffene Diskussionen über den Krankheitszustand von D führe ich grundsätzlich nur mit Ausländern. Mit Deutschen kommt dann zu schnell das Thema Donald hat Ärger mit Frau, Tayyip ist sowieso doof und es hat eh kein Sinn, und ganz schlimm „wer solls denn machen wenn nicht Merkel“. Also völlige Zeitverschwendung. Da hier im Stadtbereich erwiesenermaßen eh schon 50% Migras wohnen finde ich es mengenmässig auch nicht sinnlos. Abgesehen davon, dass die meisten hier schon länger lebenden Türken(und Kurden)kein Wahlrecht haben. Die jüngeren aber meistens schon.

    Klassische Werbung!
    Kleine Zettel mit Internetadressen von anständigen Bloggern wie Mannheimer in der Hosentasche zu haben ist schonmal pfiffig. Ich selbst drucke die billigst per Klebeetikettendruck und mit Nachfülltinte auf 80gr Papier für etwa 2 Cent pro Miniflyer. Ich lasse überall ein paar liegen. Auch in der Strassenbahn, in Kneipen, in Arztpraxen, hinter so manchem Scheibenwischer, und und und. Wenn man das erstmal angefangen hat, sieht man auf einmal überall eine Möglichkeit solche Miniflyer mit Bloggeradressen abzulegen. Alle Behörden/Krankenhäuser/etc haben auch Platz dazu. Auf dem Parkplatz von Polizeidienststellen steht so mancher VW Bulli mit Scheibenwischern zum was drunterklemmen. Wenn man geschickt ist, kann man sogar dünnes 80gramm Papier in der Nähe des Autotürgriffs in die Fensterdichtung schieben(habe ich von Autoschiebern gelernt, die ihre „ich kaufe ihr Auto in Bar“ Visitenkarten immer an die Autos klemmen). Man kann solche Flyer(am besten dann aber etwas grösser und schicker) einfach nur in Briefkästen packen oder banal an die Haustür mit Klebeband kleben, so wie das die Altmetallabholer machen.
    Und keine Angst, die Flyer werden nicht alle weg geschmissen. Und lieber ein paar gute Multiplikatoren, als nur mies Gelaunte 🙂

    In knapp 2 Monaten ist BT Wahl!
    Wir haben nun noch eine kleine Chance den finalen Nackenschlag gegen Deutsch-Deutsche abzuwenden oder zumindest abzumildern. Leider begreifen das sehr viele Restdeutsche nichtmal im Ansatz. Von den lernbehinderten und teils staatsgelenkten Linksrotgrünen will ich dabei gar nicht reden. Es gibt in D sagen wir mal 1000 Blogger aus der rechtsschaffenden Richtung, also die die den Rechtsstaat noch aufrecht erhalten wollen. Leider machen die alle ihr eigenes kleines Süppchen. Ich versteh das teils weil viele von denen auch damit Brot verdienen. Ist OK. Leider hilft das in der Masse wenig. Denn die Zuschauerzahlen sind unglaublich gering. Während alle anständigen Blogger zusammen pro Monat evtl 2 bis 3 Mio Zuschauer haben, von denen ein Grossteil auch noch Stammzuschauer und Stammkommentatoren sind, hat allein die Tageslüg um 20:15 ganze 3,5 Mio Zuschauer pro Tag. Sämtliche Radiosender mit ihren gleichgeschalteten Nachrichten zur vollen oder sogar zu vollen und halben Stunde kommen pro Tag diversen Zahlen zu folge auf etwa 60 Mio Zuhörer. Also so über den Tag verteilt hört fast jeder mal rein. OK, ich selbst glaube der Zahl nicht, weil ich weiss das die meisten Moslems z.b. kein NRD 2 oder andere Sender hören. Aber egal, dann sinds eben nur 30 Mio.. Immer noch viel zu viel Menschen die mit einer enormen Energie in die Irre geführt werden.

    Die AFD liegt IMHO so bei 30% in echt. Schaut man auf die Telefonumfragen die Nachts im Fernsehen laufen und schnell gelöscht werden, sind es sogar weit über 50%. An der momentan ultraperversen Presse sehen wir, dass die da Oben das geschnallt haben.

    Wir können noch ein paar Leute mobilisieren bzw ihnen die Angst nehmen auch die AFD zu wählen. Klar, die AFD ist nur ein kleines Rettungsboot. Aber derzeit das einzige!
    (*** diese Vorlage kann gerne verbreitet werden.)

    *** wer übrigens zu faul ist zum aufstehen der kann ja auf sein staatlich gesponsortes Reihenhaus warten

  41. Warum Polizei und Justiz auch im Falle Hamburgs nicht präventiv handelten:

    Bilderberger-Geheimdokument beschreibt Muslimische Militanz als Willkommen, um eigene Ziele durchzusetzen.

    Der Blog
    https://lupocattivoblog.com/2014/07/04/geheim-dokument-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/amp/

    Das angebliche Papier
    https://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2014/07/bb-doc-e1404304048487.jpg

    Anmerkung: Rechtschreibfehler unterlaufen oft auch professionellen, sich im Zeitdruck befindende Protokollschreiber!

  42. zu 54 Taurus Caerulus
    ja,

    dieses Dokument wäre die Erklärung für das was in unserer Zeit vor allem in Deutschland gegen alles Recht geschieht, was kein normaler Mensch mehr begreifen und fassen kann.

    Ich stehe unter Schock und denke dabei an die Prophezeiung, dass die Menschen vor Angst und Furcht auf das Kommende verzweifelt sind.

    Ich fühle mich mit allen Opfern und deren Angehörigen zutiefst verbunden und hoffe auf Hilfe, wenn nicht von Militär und Polizei, die geschworen haben uns zu schützen kommt, allein auf Gott. Der mit Allah so viel zu tun hat wie der Teufel mit dem Himmel.

  43. @ andreas 28# komm 52

    ich möchte Sie zwar wirklich nicht verunsichern, aber Ihnen ist schon klar, dass durch die Anschreiben an die Woklenkuckucksheimer per Mail die letztendlich ganz anders ticken – also gerade da gegenteil von Ihnen/uns auch Ihre Adresse hinterlassen wird. Somit wenn Sie „Pech haben“ diese hinter Ihnen jemand von Räääächts vermuten – und das ist schließlihc jede/r der nicht LINKS ist, u.U. mit div. IT Kenntnissen zurückverfolgt werden kann. da ist dann nichts mehr anonym wie bei einem evtl. Community Account beim Spiegel&Co. Der Sie letztendlich unter Ihrem Pseudonym wenns nicht gerade Gesinnungskonform ist einfach löscht, sperrt oder im Exremfall an Kahane,Maas und Co. durchreicht. Der rest ist für diese Spezies warscheinlich ein Kinderspiel. Man sollte also Stress für sich selbst nicht unbedingt selbst produzuzieren.
    In diesem Zusammenhang ohnehin nicht. Sie wissen ja – inzwischen ist Kritik und Meinungsfreiheit im Merkelzeitalter ein dehnbarer Begriff geworden.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/weitere-autoren-wegen-islamkritik-auf-facebook-gesperrt-jetzt-karoline-seibt-a2141778.html

    und z.B. Cicero- 10.4.2017
    > Meinungsfreiheit – Die Jagd auf Professore<
    Professoren sehen sich verstärkt Anfeindungen aus der Studentenschaft ausgesetzt. Der Vorwurf: Sie sollen rechtsradikal, militaristisch oder sexistisch sein. Der Fall des Historikers Jörg Baberowski zeigt, wohin es führt, wenn man für seine politische Meinung an den Pranger gestellt wird.

    http://cicero.de/kultur/meinungsfreiheit-die-jagd-auf-professoren

    so weit ist es schon gekommen in Deutschland-
    hatten wir dies nicht schon mal – nun lediglich 2017 auf den Kopf gestellt?!

  44. @Inge Kowalewski

    Ja, wir müssen uns einhämmern, daß wir sterben könnten. Wir können geschockt sein, dürfen aber nichtvin Apathie verfallen.

    Wir müssen uns bis aufs Blut wehren. Denkt bei einem Angriff auf euch, oder auf das nahe Umfeld nicht an das Wohl des Widersachers, oder an juristische Konsequenzen. Handelt!

    Bei mir ist der KILL = TRUE Modus schon eingeschaltet.

    Ich bereite schon den Notfall vor, kann es aber nicht offenlegen, da der Feind ansonsten meinen Plan kopieren wird.

    Denkt daran, dass was bisher passiert ist, ist maßstäblich noch garnichts!

    Gruß,
    Florian

  45. TOP
    Nichts davon in den Mainstremamedien bekannt geworden- quasi „nur“ ein Fall von „regionaler Bedeutung“ !! Nur die reginalen Zeitungen berichteten zwangsläufig darüber.

    In unserem Musterländle Baden Württemberg mitten in der Provinz -einem Aussenbezirk-Stadtteil von Freiburg >Teningen< mit ca. 12 Tsd. Einwohner ereignete sich am ein grausamer "Einzelfall". Am Freitagmorgen gegen 8.00 Uhr erstach ein 52-jähriger Passdeutscher aus Algerien seine 39-jährige Exfreundin und den gemeinsamen vierjährigen Sohn direkt vor ihrem Wohnhaus.

    Zeugenberichten zufolge blockierte die Migranten- Kulturbereicherung (aber angegblich bereits Passdeutscher) von der Sorte die "Gold wert" sind mit seinem PKW den Peugeot der Mutter, in dem auch sein Sohn saß, als diese die Ausfahrt ihres Wohnhauses verlassen wollte.

    Gegen den Mann bestand zwar ein gerichtlich verfügtes Annäherungsverbot, das hinderte ihn aber nicht daran zu tun, was offenbar die wenigen Gehirnwindungen seines "Besitz- Anspruch" Hirns ihm einsagte. Er schlug einfach die Autoscheibe des Fahrzeugs ein, in dem das Opfer und das Kleinkind saßen und stach auf seine ex Frau und Sohn ein. Nach dem Gemetzel flüchtete er mit seinem Auto. Zeugen hatten inzwischen die Polizei informiert. Als diese eintraf fanden die Beamten beide Opfer schwer verletzt vor. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben aber erfolglos, Mutter und Kind erlagen kurz nach Einlieferung im Krankenhaus ihren Verletzungen.

    Der dort fungierende CDU-Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker beeilte sich sofort nach der Tat politcal correkte Sprechblasen abzugeben,dass ees sich in seiner Gemeinde um ein „ordentliches, gutbürgerliches Wohngebiet“ handle.(Allerdings doch kleinlaut zugeben musste dass dieses Wohngebiet bzw. die Gemeinde (mit div. neuen geschenkten Menschen) "nachverdichtet" worden wäre.
    Erbärmliche Erklärungen erbärmliche Entwicklungen wie am Fließband. Freiburg wieder in den Schlagzeilen.Ob fer Fussballlehrer C.Streich auch wieder einen wehret den Anfängen KOmmentar abgibt wie bei Maria Ladenburger falls die Freiburger Bürgerseele so langsam doch mal hochkocht?
    Aber es war ja dann mal wieder ein "Deutscher" mit algerischem Migrantionshintergrund! Multikultiherz was willst Du mehr! Ironie off!
    Es ist alles gesagt.Wahnsinn.
    Deutschland verändert sich mit Riesenschritten
    und der Freiburger FC, Bayern und Dortmund spielt "nur" Fussball -gell Höeness&Phlipp Lahm und Ch.Streich der politische Einmischer von Freiburg. Kritik unerwünscht.

    http://www.badische-zeitung.de/teningen/52-jaehriger-ersticht-ex-freundin-und-gemeinsamen-vierjaehrigen-sohn-in-teningen–139938644.html

    http://www.focus.de/panorama/welt/bluttat-bei-freiburg-mann-toetet-frau-und-vierjaehriges-kind_id_7410513.html

  46. @ Taurus Caerulus #57

    Ja, das sind auch meine Gedanken.
    Angst ist ok, ein gesundes Mittelmaß.
    Doch nicht zu viel davon denn das lähmt
    und macht einen Handlungsunfähig.
    Entschlossenheit wenn es um unschuldige oder das eigene leben geht.
    Das ist unabdingbar.

    Sorry………und scheiß auf die Konsequenzen.
    Denn wir leben jetzt und nicht irgendwann und unseren Arsch
    sollten wir so teuer wie möglich es nur geht verkaufen.

    Diese Bestien werden sich noch wundern,
    sobald der Sturm der Gerechtigkeit über sie hereinbricht.

    Jeder ist sich, dank Satansweib, selbst der nächste.
    Doch auch für diese galaktische Superschwerverbrecherin und ihr ekelhaftes Anhängsel, daß elfte Gebot: ES WIRD KEIN ENTKOMMEN GEBEN

    Ihnen werter Patriot, nur das Beste.
    Die Macht des Guten möge mit uns allen anständigen Menschen sein.

    LG
    Didgi

    PS. Im Outback aufgewachsen, da weiß man wie man mit gefährlichen „Raubtieren„
    umzugehen hat 😉
    Hab` immer deinen besten „Freund„ dabei 😉

  47. @Digdi

    Outback ist wohl eine Nummer rupigger als das Ruhrgebiet. Zumindest klingt es so! Sie wissen wohl mehr über die Vorgänge der Natur, als ein Städler. Ich schätze, Sie können jagen!

    Wir schaffen das schon! (Nicht im Wortlaut Merkels)

    PS: Ich mag Air Supply!

    Gruß,
    Taurus C.

  48. Es ist halt jedes mal das gleiche Prozedere. Sie bringen es nicht fertig, die tatsächlichen Hintergründe zu benennen.

    Selbst nachdem eingeräumt wird, das der Täter als sogenannter Islamist bekannt, der in Flüchtlingscafes in voller Moslem-Tracht Koran Suren zitiert, ein Täter der während seiner Tatbegehung Allahu Akbar bekennt, so erdreisten sich die Ermittler aber dennoch zu sagen, das Motiv der Tat läge immer noch im Dunkeln, wie man vor wenige Stunden im FOCUS lesen konnte.

    Es ist eine unwürdige Augenwischerei, dann die angeblichen Ursachen in einer vermeintlich psychischen Krankheit weiter zu vermuten und suchen zu wollen, wo die Faktenlage doch eindeutig ist.

    Aber ist klar, der Islam hat natürlich nichts mit dem Selbigen zu tun.

    Also für wie dumm halten die uns eigentlich, muss man sich da fragen.

  49. @ Taurus Caerulus #60

    Es ist nie gut wenn im Überlebenskampf auf Down-Under der Jäger zum gejagten wird,
    doch hier unter diesen extremen Gegebenheiten bekommt das ganze eine ganz andere Bedeutung.
    Fehlt dem Jäger die nötige Intelligenz, werden die Karten neu gemischt.
    Wir haben den „Heimvorteil„ und die nötigen Hirnwindungen 😉

    Ich habe zu oft Dinge erlebt um mich diesen Bestien Kampflos zu ergeben.
    Und hat es genug Patrioten da draußen, und die hat es, dann wird das Ungerechte
    seiner gerechten Strafe zugeführt werden. Ohne wenn und aber.

    O ja! Und ob wir das schaffen(Nicht im Wortlaut Merkels)

    Im Weltraum sind alle „Krieger„ kalt 😉

    Air Supply!

    Sie haben ja einen richtig guten Geschmack 😉

    LG
    Didgi

    • Sich den Bestien kampflos ergeben? Meinten Sie im Outback, oder einen Invasor hierzulande?

      Bitte nennen Sie eine von diesen Szenarien.

      Ja den Heimvorteil und die Intelligenz besitzen ganz klar wir. Denn Quantität ist nicht Qualität, und viel Heu brennt besser.

      Dazu glaubt der Mob, er wäre in der Überzahl!

      Wenn es in Europa knallt, wird es analog zu muslimischen Terrortouristen, jene die sich aus Europa auf dem Weg zum Jihad nach z.B. Syrien machen, auch Russen und Amerikaner geben, die zum Antijihad hierherkommen und kämpfen.

      Diese Menschen müssen die Grenztruppen dann Zutritt gewähren, aber gleichzeitig Muslime an der Grenze aufhalten, die ihre Brüda unterstützen wollen.

      Dann müssen wir noch gewaltbereite Schiiten auf gewaltbereite Sunniten hetzen, und dies nichtmonetär.

      PS:

      Air Supply ist die einzige Band, die ich kenne, die schöne Deprimusik schreibt, und dazu einen Aufkleber auf dem Plattencover hat, den man sonst z.B. bei Gangsta-Rap findet, nämlich „Parental Advisory“

      Ich kenne jetzt auch nicht alles, aber ALL OUT OF LOVE und HERE I AM sind magisch!

  50. Taurus Caerulus Nr. 57

    Lieber Florian,

    danke für die Wegweisung, denn ich bin manchmal schon so weit und mein Umfeld, dass wir uns überlegen, wenn wir von den Isis angegriffen werden, vorher noch aus dem Leben scheiden. Wir haben schon mehrere Variationen überlegt. Man ist ja inzwischen schon so weit, dass man die Toten beneidet, denn die haben es geschafft.
    Wir dagegen sind hilflos diesem Terror ausgesetzt und merkwürdigerweise sind die Früchte des Islam in den letzten Jahren angeblich lauter psychisch Gestörte.
    Nur um ja nicht die Suren erwähnen zu müssen, die es ihnen erlauben und sogar dazu auffordern uns die Hälse durchzuschneiden.
    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als es um die Minarette ging, damit der Imam seinen Allah preisen kann. Ich sprach mit einem Muslim darüber, dass ich das nicht akzeptiere und er darauf mir wissen ließ, er müsse ja auch unsere Kirchenglocken dulden. Da kennt man doch die ganze Gesinnung. Uns würde es niemals in den Sinn kommen, in den islamisch geprägten Ländern den Schrei des Muezzim zu kritisieren, weil uns das nichts angeht. Andere Länder, andere Sitten, die wir aus Höflichkeit respektieren.
    Wenn man sich vorstellt wir geben Mörder Asyl, weil ihnen in ihren Ländern aufgrund ihrer Straftaten die Todesstrafe droht. Diese Einmischung nennt man doch eigentlich Strafvereitelung. Oder? Wir haben diese Strafe zu respektieren, denn die Täter wissen vorher, was ihnen droht bei ihren Vergehen, um abgeschreckt zu sein. Bei uns dagegen gibt es nur noch Verständnis für Mörder auf Kosten der Opfer, die somit verhöhnt werden.
    Wo keine Abschreckung mehr verderben die Leute. Die Kriminalstatistik, obwohl schön frisiert, spricht Bände über die Explosion der“ südländisch“ aussehenden Straftäter.

    Dieses gesamte Gutmenschentum soll am eigenen Leib die Bereicherung und Wohltaten dieser illegalen Zuwanderer verspüren. Denn ohne diese Hirnverbrannten dem Volke schadenden wäre vieles nicht möglich gewesen und weiteres Unheil verhindert.
    Wir sind inzwischen schon so weit gekommen, das weiß ich von Verkäuferinnen die erst zu später Stunde Feierabend haben mit Angst sich auf den Heimweg machen, nachdem sie den ganzen Tag geschuftet haben.

    Das sollte einmal unseren „Volksvertretern“ klar sein.

    • Selbstmord aus Angst vor dem Feind sehe ich als Verschwendung an, und ist nur in seltesten Fällen die Lösung. Z.B bei Immobilität oder Kampfunfähigkeit.

      Wenn man kämpfen kann, sollte man es skrupellos tun. Im Affekt werden die einen totschlagen. Ergibt man sich, wird man zum Spielball, und sie werden jemanden z.B. die Haut abziehen.

      Beneiden Sie die Toten nicht, denn sie sind tot und kommen nicht zurück. Es ist für sie, als hätten diese nicht existiert.

      Man könnte tatsächlich frei nach Koran sagen : Wenn du einen Menschen getötet hast, ist es so, als hättest du die gesamte Menschheit getötet.

      Nur halt aus dem Sinne des Getöteten, da er wohlkaum noch an der Menschheit teilnimmt.

      Und den Muslimen geht unsere Kultur nichts an. Wir haben das Recht zu entscheiden, ob es Abermillionen Kirchenglocken, aber keinen einzigen Muezzin gibt.

      Gruß,
      Taurus C.

  51. TOP AKTUELL -!
    Nächster Wahnsinn in Baden Württemberg innerhalb weniger Tage. Zuerst Teningen bei freiburg jetzt Konstanz.

    Heute Nacht bzw. am Morgen des Sonntag gingen um 4:30 Uhr die erste Notrufe ein ++ Täter (34) erschossen ++ „SWR“: Er hatte Maschinenpistole dabei ++ Polizei: Bedrohungslage vorbei

    In Konstanz (Baden-Württemberg)am schönen Bodensee gabe Schüsse in einer Diskothek (grey) – ein Toter, mehrere Verletzte!

    Bei der Schießerei ist ein Mensch ums Leben gekommen, der mutmaßliche Täter starb wenig später ebenfalls nach einem Schusswechsel mit der Polizei. Es wurden außerdem mehrere Menschen verletzt. Die Motive der Tat sind nicht bekannt.

    Der 34 Jahre alte Täter schoss laut Polizei gegen 4.30 Uhr in der Diskothek um sich. Dabei seien eine Person getötet und drei schwer verletzt worden. Der 34-Jährige sei dann wenig später nach dem Verlassen der Diskothek bei einem Schusswechsel mit Polizeibeamten lebensgefährlich verletzt worden. Er erlag in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Auch einer der Polizisten erlitt demnach eine Schussverletzung, befindet sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Der >Türsteher der Disco wurde ebenfalls verletzt.

    Die Polizei war mit starken Kräften vor Ort, auch Spezialkräfte befanden sich im Einsatz.
    Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei dauern an.

    http://www.bild.de/news/inland/news/konstanz-52704772.bild.html

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/konstanz-mehrere-verletzte-bei-schiesserei-in-diskothek-a-1160515.html

    Ich will mein relativ friedliches Deutschland zurück. Verrückte Psychopathen und der alltägliche Islamterror nehmen groteske Formen an, dank der Unfähigkeit unserer Politiker die Bürger vor solchem Wahnsinn zu schützen. Nicht wenige Male in einer Person.

  52. schwabenland-heimatland,
    ich habe es eben bei Jürgen Elsässer gelesen.

    Und weil Jürgen es so ausdrückt, dass ich jedes einzige Wort unterschreibe, zitiere ich ihn vollständig:

    MP-Überfall auf Konstanzer Disco: Vier Tote forderte der Refugee-Dschihad in den letzten zwei Tagen!

    Und die Lügenpresse lügt munter weiter: „Bislang keine Hinweise auf Terror-Anschlag“

    Merkels Gäste aus der arabischen Welt geben jetzt richtig Gas: In den frühen Morgenstunden spazierte ein Iraker in eine Konstanzer Disco und eröffnete wahllos mit einer Maschinenpistole das Feuer auf hunderte Partygäste: ein Toter, dutzende Verletzte! Beim anschließenden Feuergefecht mit der Polizei wurde der Araber erschossen.

    Und was schreibt die Lügenpresse Bild-Online? „Bislang keine Hinweise auf Terror-Anschlag“… Ihr dreckigen Heuchler: Was anderes als Terror ist es denn, wenn man mit einer MP wahllos auf Menschen schießt? Gilt bei Euch nur als Terroranschlag, wenn einer einen Mitgliedsausweis des IS am Tatort hinterlässt? Wollt Ihr jetzt wieder feinfühlig untersuchen, ob der Killer vielleicht depressiv, alkoholisiert oder einfach schlecht drauf war – um dann wieder sagen zu können: Hat nichts mit dem Islam zu tun?

    Seit Freitag Vormittag, also innerhalb von 44 Stunden, wurden vier Menschen von Anhängern der „Religion des Friedens“ ermordet: einer in Konstanz, einer in Hamburg-Barmbek am Freitag Nachmittag, zwei am Vormittag desselben Tages in Teningen bei Freiburg. Diese Bluttat ging fast unter: Ein Algerier erstoch seine Frau und sein Kind.

    Deutschland ist dank Merkels Refugee-Welcome-Politik zum Terror-Paradies geworden. In aller Seelenruhe können sich die Schläfer auf ihre Einsätze vorbereiten. Der Messerstecher in Hamburg war ein Palästinenser, der über drei skandinavische Länder in die Bundesrepublik kam – also aus absolut sicheren Ländern – und folgerichtig mit seinem Asylantrag keine Chance hatte. Er war ausreisepflichtig – aber passiert ist ihm nichts. Ebenso jetzt der MP-Terrorist in Konstanz: Ein „polizeibekannter“ Iraker, schreibt bild.de – aber immer noch in Deutschland, immer noch auf freiem Fuß, und kann sich sogar eine MP besorgen… Der Doppelmörder aus Teningen hatte sogar einen deutschen Pass…

    Vor zwei Wochen haben die Dschihadisten ein bisschen geübt, wie weit sie gehen können – bei einem Volksfest nahe Stuttgart kam es zu Köln-ähnlichen Übergriffen von Rapefugees. Jakob Augstein verharmloste anschließend auf Spiegel Online: „Die Schaumschlägerei von Schorndorf …. Wohl eher ein Lehrstück der aktuellen deutschen Hysterie.“ Diese linken Flakhelfer des Dschihad sind genauso schlimm wie die Terroristen! In der aktuellen COMPACT 8/2017 bezeichnete ich Augstein deswegen als „publizistischen Nachfolger von Ulrike Meinhof“. Ebenfalls in COMPACT 8/2017: „Lebensgefahr – die acht No-Go-Areas in unseren Städten, die für Deutsche lebensgefährlich sind“. Hamburg-Barmbek, Konstanz und Teningen waren da noch nicht dabei…

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/07/30/mp-ueberfall-auf-konstanzer-disco-vier-tote-forderte-der-refugee-dschihad-in-den-letzten-zwei-tagen/

  53. Die Polizei beteiligt sich immer an der Vertuschung und den Lügen des Merkel-Regimes über die Moslems, die bei uns Menschen erschiessen, erstechen oder tottreten.

    Der ganze Merkel-Staat ist schuldig, mitschuldig.
    Es gibt tausende von Staatsanwälten und jeder einzelne hätte die Pflicht, Merkel sofort zu verhaften, doch sie unterwerfen sich alle dieser Hochverräterin und Massenmörderin.

    Die Entscheidung trifft jeder Polizist für sich alleine. „Will ich meine Mitbürger schützen und das geltende Recht durchsetzen oder will ich bei der Umvolkung und Vernichtung der Deutschen durch Merkel und die JA-Sager im Bundestag mitmachen, um meine Stelle nicht zu verlieren ?“

    Muss man dafür Verständnis haben ?
    Verständnis für schwerste Straftaten des Merkel-Regimes ?
    Verständnis für Völkermord durch Merkel am Deutschen Volk ?

    Muss man das ?

    Sie gehören alle raus.
    Iraker, Syrer, Afghanen, Marokkaner, Albaner, Rumänen, Bulgaren, Schwarzafrikaner.

    Alle Moslems gehören raus aus Deutschland.

    Und Merkel und ihre Brut lebenslang hinter Gitter. In Arbeitslagern bitte, damit das Pack nicht auf unsere Kosten lebt.

  54. Jedes Land gedenkt seiner Opfer. Das ist menschlich, trivial und kann gelegentlich heuchlerisch daherkommen.
    Überall im Land stehen Gedenktafeln und -steine. Darauf stehen Namen. Das ist die letzte Ehre, die man einem Opfer erweisen kann.

    Das heutige Deutschland ist anders, ist unmenschlich, brutal, rücksichtslos und verweigert Opfern die letzte Ehre. Verzeihung – deutschen Opfern. Den Namen des Täters kennt jeder, eine Scheindiskussion, welche Motive dieser wohl hatte, breitet sich wie eine Infektion in der Medienlandschaft aus. Doch wer waren die Opfer?

    Eine Gesellschaft, das seine Mordopfer nicht mehr nennt, nicht einmal banale Informationen über sie preisgibt, ist unmenschlich. Wenn dann freiheitsfeindliche Behörden wie die AA-Stiftung, kurz und treffend AAS, den Namen eines nichtdeutschen Opfers unsterblich werden läßt, wird es nur noch schlimmer. Denn die logische Konsequenz lautet:

    NUR EIN TOTER DEUTSCHER IST EIN GUTER DEUTSCHER.

  55. Zu Taurus 65

    Mein Problem ist, dass wenn ich auch ein Messer hätte, ich nicht auf einen Menschen einstechen kann. Ist mir unmöglich.
    Wenn ich eine Waffe hätte, dann könnte ich schon schießen aus Notwehr. Aber die habe ich nicht.
    Für Nahkampf habe ich keinerlei Voraussetzungen und schnell noch aus dem Leben scheiden, käme infrage für den aussichtslosen Fall, bevor ich schrecklich gequält werden würde. Diese bestialische Grausamkeit ist einfach unmenschlich. Und solche nimmt die Mutter aller Heiligen auf. In den Weltkriegen haben sich ja auch Menschen umgebracht um sich diese Schmerzen zu ersparen. In diesem Fall sehe ich Selbstmord als erlaubt an.
    Ich weiß nur von Soldaten, den letzten Schuss hebe ich für mich selbst auf in aussichtslosen Lagen.

    • Da haben Sie allerdings recht. Wenns es garnicht mehr geht.Die berühmte Cyanidkapsel oder die letzte Kugel im Gewehrlauf.

      Dieser Weg ist besser, anstatt als Barbaren-Lust- und Testobjekt mit tödlichem Höhepunkt zu enden!

  56. @ Krümel #Alle Kommentare#

    Werter wahrhaftiger Patriot und wahrheitsliebender Mitstreiter.

    Ihren treffsicheren Kommentaren kann ich mich ganz gewiss
    anschließen. Analyse kurz und scharf auf den Punkt gebracht.

    Und wir hier alle wissen wer die wahren Hetzer und Lügenbeutel sind, wie sie so treffend formulierten.
    Nun mein lieber Krümel, diese „Herrschaften„ befinden sich bereits im „Endstadium„ ;-),
    und sie tragen ihren Kopf nur noch mit sich herum damit es ihnen nicht in den verdorbenen Hals hinein regnet, von daher ist das Endstadium bei diesen Leuten noch nicht einmal am rande des Kleinhirnes angekommen.
    Lassen wir SIE noch etwas jammern, bevor selbst deren Geschrei und Gejammer exorbitante Höhen erreicht bevor es dann endgültig verstummt 😉
    Die Geschichte lehrt es, schaue in die Vergangenheit und du wirst die Zukunft erkennen.
    Doch dieser – Pardon – Reinkarnation eines DEPPENHAUFENS , hat aus der Geschichte gelernt das SIE GAR NICHTS aus der Geschichte gelernt haben.
    Und von absoluter Blödheit wegen, dazu verdammt sind diese -Pardon- GANZE SCHEIßE
    zu wiederholen.
    6, Sitzen geblieben,…….. WIEDERHOLEN DU DEPP!!!

    Werter Mitstreiter Krümel, lassen wir dieser universellen Dummheit noch ein wenig
    ihren Spaß ihrer untergehenden Perversionen.

    Nichts ist von Dauer…… 😉

    Lassen wir uns niemals unseren gesunden Optimismus nehmen
    denn er ist und bleibt unsere einzige Hoffnung.

    Der Germane hat keine Angst vor der Zukunft,
    denn Sie/Er lebt den Augenblick 😉

    Sterben müssen wir sowieso, damit habe ich kein Problem.
    Ist eh nur ne Transformationsphase.
    Achtung!!!
    Ich bin nicht religiös.
    Ich bin einfach und pflegeleicht 🙂
    Meiner Ansicht nach sind wir alle spirituelle Wesen, von wo auch immer her,
    und wir sind alle hier, eine jede und jeder seine eigenen materielle Erfahrungen zu machen.

    Ich würde gerne hier der einen oder den anderen werten Mitstreiter gerne nahelegen sich mal Wes Penre zu Verinnerlichen, das ist nicht einfach irgendetwas, sondern Äußerst hoch interessant und auch starke Lektüre, um auch hier gewissen Mitmenschen zu helfen und zu unterstützen, und auch die lähmende Angst vor dem Ungewissen zu nehmen.

    Deshalb, lebe und genieße den Augenblick- es gibt viele davon lass sie nicht verstreichen – , so gut es eben geht
    und sammle stets deine Erfahrungen um nichts anderes geht es.

    Tja, und dann wäre da noch etwas ganz ganz wichtiges: Tu gutes!
    Aber sowas mein lieber Mitstreiter, bekommt man nicht in das Hirn eines Lügen-verseuchten das nicht wesentlich größer ist als ein Setzerei.

    Unser Schachzug wird kommen werter Freund…….Geduld!
    Nur noch ein klein wenig Geduld 🙂
    Geduld war schon immer einer der deutschen Tugenden.
    Man denke an damals der Teutoburger Wald 😉
    Ich liebe diese Geschichten……

    LG werter Krümel
    und einen schönen relax vollen Sonntag 🙂

    LG
    Didgi

  57. @ Taurus Caerulus #63

    Sich den Bestien kampflos ergeben? Meinten Sie im Outback, oder einen Invasor hierzulande?

    ——————————-

    Kleines Missverständnis.
    In Down-Under reden wir immer so verwirrend daher, nichts für ungut ;-).

    Damit meinte ich, das der Intelligente
    Jäger die nötige Intelligenz besitzt nicht zum gejagten zu werden und letztlich zu überleben, Down Under betreffend.

    Und das HIER, ist bezogen auf alle diese unendlichen durchgeknallten Einzelfällen, von diesen „nicht intelligenten Jäger„die ohne Sinn und Verstand und im Wahn eines Buches unschuldige Bio-deutsche abschlachten.

    Diese zähle ich bereits jetzt schon zu den gejagten.

    Wir sind, wenn es darauf ankommt, wieder Waldmenschen, so wie es ein großer
    Teil unserer Vorfahren waren.

    Dichte Wälder, nichts für den „wahren gläubigen„, denn hier könnte er sein Limit bei weitem überreizen und seine eigene Schande könnte ihn flux begegnen 😉

    SIE sind das was SIE sind, Wüstensöhne!

    Und SIE scheinen sich wohl mächtig in der „Àdresse„ Verirrt zu haben, naja, kann ja mal passieren, shit happens 😉

    Ich sag`s ja, Ihr Geschmack was A.S. angeht ist sehr gut.
    Making Love Out Of Nothing At All, um nicht zu vergessen….
    Lost in love….
    ….https://www.youtube.com/watch?v=cZiq84hM74g

    Liebe Grüße mein Freund
    und die Macht des Guten allzeit mit uns allen…

    HG
    Didgi

    • Danke für die Antwort.

      Und Australien hat sein Volk gestern Tod und Leid ersparen können.

      Alle Welt gegen die Invasionsreligion!

      Brüderliche Grüße,
      Taurus C.

  58. Didgi #72
    vielen Dank für Ihre Einschätzung, die, wie Sie wissen, längst nicht alle hier teilen.

    Ist auch nicht nötig.
    Der eine trinkt, der andere Bier …

    Meine Devise ist „Leben und leben lassen“, allerdings nicht, wenn jemand daherkommt, uns messern will oder sonstige Ungerechtigkeiten und Boshaftigkeiten. Da werde ich sehr renitent.

    Was die Religion angeht, da hat meiner Erfahrung nach jeder seine eigene Religion.
    Ein Atheist auch, denn sein Glaube beruht auch nur auf Glauben genauso wie die Leute, die an irgendeinen Gott glauben.

    Ein bißchen „Esoterik“ am späten Abend gefällig ?
    So manch ein Weiser würde sagen, dass es kein Zufall ist, dass die Merkel-Partei laut Umfragen auf 38% steht.

    Jene, die Merkel und den Rest ihrer eigenen Schlächter immer noch wählen, obwohl die Moslems und sonstige Migranten mittlerweile täglich Deutsche ermorden, vergewaltigen und ausrauben,
    sind oberflächlich betrachtet, Geisteskranke mit dem unüberwindbaren Drang zum Suizid, zur eigenen Auslöschung.

    Wenn man aber weiss, dass die Seele so lange inkarnieren muss, bis sie die Wahrheit erkennt und den Geboten Gottes folgt und ihm alleine in liebevoller Hingabe dient, dann handelt es sich bei diesen Altparteien-Wählern um Seelen, die schwerstes Unrecht in früheren Inkarnationen auf sich geladen haben und nun geradezu danach betteln, ihre gerechte Strafe zu bekommen.

    Bei den ewig gültigen geistigen Gesetzen gilt:
    Wer mordet, wird selbst ermordet werden.

    Das ist eine präzise Erklärung für das, was im Narrenschiff BRD gerade passiert.

    Ok, Andere werden sagen: Quatsch. Unsinn. Glauben wir nicht.

    Egal, ob man es glaubt oder nicht. Es findet trotzdem statt.

    Aber selbst wenn es so ist und Deutschland tatsächlich abgeschafft wird und hier Zustände wie in 3.Welt-Ländern herrschen – denn dazu wird es kommen, wenn der letzte Rest der noch leistungsfähigen Deutschen totgetreten oder erschossen ist, weil die große Mehrheit der Invasoren, vor allem die Muselmänner, nichts können und nur hier sind als Schmarotzer und Diebe – selbst dann kämpfen wir Patrioten gegen den Dreck und das Unrecht an.

    Einen kleinen Trost habe ich gefunden:
    Der Messer-Muselmann von Hamburg und der irakische Musel-Mörder-Asylant von Konstanz sind von der Polizei erschossen worden.
    Darauf ein 3-fach kräftiges Hurrah, Hurrah, Hurrah.

    Damit alleine werden uns Hunderttausende von Euro für die Haft und die Prozesse dieser Mörder erspart – und das ist gut so.

    Ich möchte dieses Geld lieber für den Bau von Arbeitslagern für Merkel und Co. benutzen, da ist es tausendfach besser investiert.

  59. Weil es gerade so schön ist, hier ein Artikel auf Compact:

    Deutschland, einig Messerland?
    Allein in den letzten Tagen gab es hierzulande drei Messertote: Einen in Hamburg, zwei in Teningen plus Verletzte. Die Zahl der Messer-Attacken steigt. Jetzt hat der Autor eines Thinktanks deutsche Polizeiberichte ausgewertet. Sein Ergebnis: Die Zunahme blitzender Klingen gehen auf das Konto von Angela Merkel. Ihre Politik stieß eine Gewaltspirale an.
    https://www.compact-online.de/deutschland-einig-messerland/

    Und bei dieser Gelegenheit:
    Morgen ist der letzte Tag, an dem jeder ein kostenloses Jahres-Abo des Compact-Magazins von Pegida geschenkt bekommt.

    Ich habe mitgemacht und bekomme das neueste Compact in neutraler Post in den Briefkasten (auch bei mir im Haus wohnen „Refugees welcome“ und „No borders – no nations“ Vollpfosten. Studentenpack eben ohne Hirn und ohne Verstand).
    Das ist wichtig, um nicht von der Antifa oder der Maas-Truppe angegriffen zu werden.

    Jürgen Elsässer ist meines Erachtens ein echter Patriot. Früher ein Anti-Deutscher, aber er als einer der wenigen Linken ein Gehirn im Schädel und ein Herz in der Brust und hat sich geändert.
    Dafür Respekt – und deshalb wird er von dem links-grünen Pack auch so leidenschaftlich bekämpft.

    Mit jedem Abo verschaffen wir ihm Luft zum Kampf für Deutschland und für das Recht.

    Mir ist egal, wer von Pegida soviel Geld ausgibt. Hauptsache, es dient dem Widerstand gegen das Merkel-Regime und gegen die Invasoren.

  60. 2 schwere Messerangriffe durch „Migranten“ in Lüneburg
    https://www.landeszeitung.de/blog/aktuelles/913402-messerangriff-lueneburg

    Die Polizei ist zu dumm, diese Moslem-Angriffe auf Deutsche richtig einzuordnen.

    Die Lüneburger Polizei ist wie die gesamte Polizei in der BRD feige und hat sich der politischen Korrektheit und der Lüge und dem Vertuschen von schwersten Straftaten von Ausländern unterworfen.

    „Polizei sieht keinen politischen oder religiösen Hintergrund“

    Ja, Ihr blinden Polizisten. Ist schon klar.
    Ihr begreift nicht, dass Eure Führer, Eure politische Führerin im Kanzlerbunker für diese Mordanschläge von Moslems verantwortlich ist.

    Bei der Verteilung der Intelligenz hat es bei Euch „Polizisten“ nicht gereicht, genauso wie bei den Wählern des Altparteienkartells auch.

    Seid Ihr so doof oder tut Ihr nur so ?

    Die Führerin schleust Moslems ins Land, die keine Flüchtlinge sind, sondern fast alle Kriminelle, die nur aus einem Grund zu uns kommen. Sie wollen uns ausrauben, wozu die Führerin Merkel sie offiziell eingeladen hat.

    Und wenn die Deutschen ihnen im Weg stehen und nicht freiwillig das Geld herausrücken oder sich ihnen nicht in allem unterwerfen, dann wird das Messer herausgeholt und zugestochen.

    So ist es dieses Pack gewohnt, denn so machen es alle dort, wo es herkommt.

    Und Ihr Polizisten erkennt keine politischen oder religiösen Hintergründe ?

    Setzen. Sechs.

    Am besten man entlässt Euch, denn Ihr seid unfähig, uns zu schützen. Ihr seid unfähig, das geltende Recht durchzusetzen. Ihr seid Verräter.
    Volksverräter, genauso wie die Politiker und Wähler des Altparteienkartells.

  61. @ Krümel #76

    Moin moin werter Krümel

    Dem wäre noch einiges hinzuzufügen was dieses
    Duckmäusertum von Schnittlauchtruppe betrifft(auch Hofsänger genannt usw.).

    Doch lasse ich es erst mal gut sein.

    Denn Sie haben eh wieder mal den Nagel so treffend erwischt 😉

    LG
    Didgi

  62. Ahmad A., der Moslem-Messermörder von Hamburg-Barmbek, sieht sich selbst als „Terrorist“.

    Er hat bei seiner Verhaftung den Polizisten gesagt, dass er als „Terrorist“ behandelt werden möchte.

    Die Vollpfosten in Hamburg – Polizei,Staatsanwaltschaft, Lügenpresse und Lügenpolitiker – wissen es jedoch besser. Sie glauben dem Moslem nicht und behaupten, er würde das nur sagen, weil er psychische Störungen hätte.

    Das Narrenschiff der Deutschen-Hasserin Merkel treibt es immer noch bunter.

    Zitat Anfang
    Zu den Ermittlungen gehört auch die Frage, warum der spätere Attentäter nicht vom sozialpsychologischen Dienst untersucht wurde, wie es der Verfassungsschutz zu Beginn des Jahres empfohlen hatte.
    Zitat Ende
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167207047/Ahmad-A-sieht-sich-selbst-als-Terrorist.html

    Was steht uns künftig noch bevor ?

    Djihadisten werden nur dann als Terroristen anerkannt, wenn der sozialpsychologische Dienst sie als „normal“ befunden hat ?

    Welch ein Pech für Merkel und ihre Schergen, dass es zu Zeiten von Mohammed noch keinen bundes-idiotischen-sozialpsychologischen Dienst gab, denn dieser hätte Mohammed selbstverständlich erstmal nicht als Djihadist durchgehen lassen.

    Wären uns dann 1400 Jahre das Morden und Erobern durch die Moslems erspart geblieben ?

    Nein, ganz klar Nein.
    Denn die „Behörden“, im 6.Jahrhundert der Nordrhein-Westfälische Verfassungsschutz, aber auch das Bundeskriminalamt und wie sich der nutzlose Rotz von Behörden so nennt, hätten Mohammed 100%ig falsch eingeschätzt.

    Sie hätten Mohammed vielleicht als „Islamist“ in ihrer Idioten-Datei geführt, die mit „Gefährder“ im PC aufgerufen werden kann, aber wie wir inzwischen vom SPIEGEL und anderen Sturmgeschützen der Islamisierung erfahren durften,
    gibt es erhebliche Unterschiede zwischen
    – Moslems
    – Islamisten
    – Gefährdern
    und
    – Djihadisten (modernes Wort: Terroristen)

    Der SPIEGEL erklärt dem Bunzel-Michel den Islam folgendermassen (im Ernst, habe ich heute dort gelesen):

    Ein Moslem ist immer friedvoll.
    Ein Islamist ist auch immer friedvoll.
    Ein Gefährder ist auch immer friedvoll, denn wir müssen auf ihn die „Unschuldsvermutung“ anwenden, ein ganz hohes Rechtsgut der Gutmenschen-Volldeppen und PO-litiker.

    Nur ein Anis Amri, der mit einem LKW Menschen plattgefahren hat – es muss mindestens einen Toten dabei geben, außerdem muß ein Zertifikat des IS vorliegen und zusätzlich ein Selfie-Video, auf dem einer wie Amri dem IS die Treue schwört. Außerdem muß der Djihadist vom Verfassungsschutz als „Islamist und Gefährder“ geführt worden, allerdings als unbedenklich eingestuft worden sein.

    Nur dann bekommt der Moslem das Prädikat „Attentäter“ oder „Terrorist“. Sonst nicht.
    Grundsätzlich nicht.

    Er kann gerne 4 bis 10 Deutsche oder sonstige „Ungläubige“ in den Tod gerissen haben durch Stechen oder Schiessen oder Sprengstoff – wenn er die obengenannten Zertifikate nicht hat, wird er als „psychisch verwirrter Einzeltäter“ bezeichnet, der „mit dem Islam nichts zu tun hat“.

    Und diese Polizisten, Staatsanwälte, Psychiater, Politiker, Lügenjournalisten usw verschlingen Milliarden an Kosten für ihre Beihilfe zu täglichen Morden von Djihadisten bei uns.

    Der Wahnsinn lässt sich kaum mehr steigern.

  63. @ Inge Kowalevski 51#

    Fände man den Winkeladvokaten, der sich diese Argumentation ausgedacht und in geltendes Gesetz gegossen hat, und stellte man ihn vor die Wahl, das sofort wieder geradezurücken oder selbst paßlos in ein islamisches Land verfrachtet zu werden und zwar ohne Aussicht auf Rückkehr, dann gäbs sowas schon laaaaang nicht mehr.

Kommentare sind deaktiviert.