Nächster Wahnsinn in Baden Württemberg innerhalb weniger Tage. Zuerst Teningen bei Freiburg – jetzt Konstanz.

Das obige Bild ist meine Antwort auf den SPIEGEL-Titel, in welchem dieses linke Schmierenblatt Trump zeigte, wie er den Kopf der Freiheitsstatue in der Hand hielt,  die er zuvor mit einem Schwert enthauptet hatte. Das Bild ging damals um die Welt.

.

HAMBURG – TENINGEN – KONSTANZ
DREI MOSLEMANGRIFFE GEGEN DEUTSCHE BINNEN WENIGER TAGE

Und jene, die uns das eingebrockt hat, wird dennoch wieder gewählt. Im September wird Angela Merkel mit 100prozentiger Sicherheit ihre vierte Amtszeit als Kanzlerin antreten. In den drei vorgehenden Amtszeiten hat sie

  • tausende Gesetzesverstöße begangen,
  • ungestraft, niemals von der Justiz zur Verantwortung gezogen
  • hat Deutschland in einem Ausmaß islamisiert wie nie ein Land zuvor in der Geschichte.
  • Sie hat mit Bundesjustizminister Maas einen Mann ins Amt gehievt, den man jetzt schon als Nachfolger Goebbels und Mielkes bezeichnen darf.
  • Sie hat fast alle Grundrechte ausgehebelt,
  • besonders das fundamentale Grundrecht auf Meinungsfreiheit.
  • Wer den Islam kritisiert, kommt vor Gericht.
  • Wegen Volksverhetzung
  • oder § 166 (Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen) 
  • wobei dieser Paragraph ausschließlich auf Kritik am Islam angewandt wird.
  • Die Kirche darf ungestraft als “Kinderfickersekte” bezeichnet werden (Urteil des Landgerichts Berlin Tiergarten). 

Damit haben wir jetzt bereits Verhältnisse wie in einem islamischen Land: Andere Religionen dürfen kritisiert werden. Auf Kritik am Islam aber stehen schwere Strafen.

NAHEZU JEDEN TAG GESCHEHEN ANGRIFFE GEGEN DEUTSCHE
SEITENS DER MERKEL-IMMIGRANTEN

Vergewaltigungen (selbst von Kleinstkindern bis hin zur Oma), schwere Körperverletzungen, Diebstahl, Mord. Alles “Einzelfälle“, folgt man den Medien.

So sind auch Hamburg (ein Araber ersticht in einem Supermarkt einen Kunden, verletzt vier weitere schwer) , Teningen bei Freiburg (ein Algerier ersticht eine 36-Jährige und ihr vierjähriges Kind) und jetzt auch der Angriff eines mutmaßlichen Moslems mit einer Maschinenpistole in einer Konstanzer Diskothek, wo er ein Blutbad anrichten wollte (erinnert an Orlando) alles Einzelfälle. Und auch die 300 Millionen von Moslems ermordeten Christen, Hindus, Buddhisten, Zoroastrier, Juden: 300 Millionen Einzelfälle.

Dank der Medien wird auch dieses Ereignis unter „ferner liefen“ behandelt. Nur keine Panik aufkommen lassen, wenige Wochen vor der Bundestagswahl.

Und die Deutschen, brav wie Schafe auf dem Gang zum Schlachthaus, wählen erneut ihre Metzgerin.

Demokratie kann tödlich sein, wenn sie sich und der Hand von Verbrechern befindet .

Michael Mannheimer, 30.7.2017

***

 

Von „schwabenland-heimatland“, 30.7.2016

TOP AKTUELL -!
Nächster Wahnsinn in Baden Württemberg innerhalb weniger Tage. Zuerst Teningen bei freiburg jetzt Konstanz.

Heute Nacht bzw. am Morgen des Sonntag gingen um 4:30 Uhr die erste Notrufe ein ++ Täter (34) erschossen ++ „SWR“: Er hatte Maschinenpistole dabei ++ Polizei: Bedrohungslage vorbei

In Konstanz (Baden-Württemberg)am schönen Bodensee gabe Schüsse in einer Diskothek (grey) – ein Toter, mehrere Verletzte!

Bei der Schießerei ist ein Mensch ums Leben gekommen, der mutmaßliche Täter starb wenig später ebenfalls nach einem Schusswechsel mit der Polizei. Es wurden außerdem mehrere Menschen verletzt. Die Motive der Tat sind nicht bekannt.

Der 34 Jahre alte Täter schoss laut Polizei gegen 4.30 Uhr in der Diskothek um sich. Dabei seien eine Person getötet und drei schwer verletzt worden. Der 34-Jährige sei dann wenig später nach dem Verlassen der Diskothek bei einem Schusswechsel mit Polizeibeamten lebensgefährlich verletzt worden. Er erlag in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Auch einer der Polizisten erlitt demnach eine Schussverletzung, befindet sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Der >Türsteher der Disco wurde ebenfalls verletzt. 

Die Polizei war mit starken Kräften vor Ort, auch Spezialkräfte befanden sich im Einsatz.
Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei dauern an.

http://www.bild.de/news/inland/news/konstanz-52704772.bild.html

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/konstanz-mehrere-verletzte-bei-schiesserei-in-diskothek-a-1160515.html

„Ich will mein relativ friedliches Deutschland zurück. Verrückte Psychopathen und der alltägliche Islamterror nehmen groteske Formen an, dank der Unfähigkeit unserer Politiker die Bürger vor solchem Wahnsinn zu schützen. Nicht wenige Male in einer Person.“

„schwabenland-heimatland“

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

70 Kommentare

  1. Bitte das Video anhören!

    https://www.facebook.com/martinrutter/videos/10213113514251053/

    Migrationslüge_entlarvt
    !!!BITTE TEILEN!!!
    #Landeshauptmann Peter Kaiser gibt unter dem Druck von Fakten und Öffentlichkeit im #Kärntner #Landtag zu:
    Er kennt die Pläne #70Mio #Migranten in der #EU in den nächsten Jahren #anzusiedeln. Es wurde in der EU 2015 besprochen!!!
    Damit ist #bewiesen, #diese #Migration #ist #geplant, es geht nicht um „Flüchtlinge“, es geht um einen von der EU geplanten „#Volksaustausch“!!!
    Hier die im Video genannten #Quellen die #JEDE #Partei im #Kärntner #Landtag #bekommen hat, NIEMAND kann es mehr abstreiten, die Migrationslüge ist entlarvt:
    http://www.bamf.de/…/ResettlementHum…/resettlement-node.html
    http://www.un.org/…/publications/migration/execsumGerman.pdf
    http://www.kleinezeitung.at/…/EUMigrationskommissar_Europa-…

  2. Schon wieder kein unbeschriebenes Blatt. Bei der Polizei, warum, wird nicht gesagt wegen welcher Straftaten, gut bekannt. Irakische Staatsbürgerschaft und bei uns geduldet. Warum werden Straftäter, die in unserem Land Straftaten begehen, nicht abgeschoben? Man wusste ja sogar, wohin. Nachdem er ja Papiere hatte, gilt die Ausrede ohne Papiere keine Abschiebung. Nachdem die allermeisten keine Papiere haben, können sie wegen dieser Idiotie bleiben. Nur komisch ist, nachdem die Familien nachgeflogen werden, weiß man ja inzwischen woher sie kommen und schiebt sie trotzdem nicht ab.
    Uns Menschen und vor allem unseren jungen Leuten wird die ganze Lebensfreude genommen.
    Es wird bald zu einer Depression in der Bevölkerung kommen.
    Und es ist kein Ende dergleichen sichtbar, nachdem die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen werden und weiter verantwortungslos dem Volke gegenüber handeln dürfen.
    Nein, sie lassen sich so wie Hölderlin 1 von Merkel sagt, nicht ihren Urlaub verderben.
    Da denke ich an König Hussein von Jordanien der vor den Angehörigen der jüdischen Terroropfer kniete und weinte und um Vergebung bat.
    Von Frau Merkel habe so etwas noch nicht vernommen, denn sie käme ja gar nicht mehr auf die Beine.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2O16/O3/terroanschlage-sind-ab-jetzt.html

  3. Diese Merkel ist doch bloss die Sprechpuppe des Komplotts, aber das Kompott umfasst sehr viele Figuren, und viele von ihnen sind der Bevölkerung völlig unbekannt. Wer gewählt wird, hat nichts zu sagen, und wer etwas zu sagen hat, wurde nicht gewählt.

    Aber selbst wenn man dieses Komplott beseitigen würde, was bei der gegenwärtigen Lethargie der Menschen kaum wahrscheinlich ist, wie um Himmels Willen soll man diese Millionen von Kriminellen, Islamisten, Sozialschmarotzer, Prostituierte, Deserteure, Kriminelle auf der Flucht, Zuhälter, Drogendealer, die diese Merkel, alias IM Erika, als fünfte Kolonne nach Deutschland importiert hat, denn jemals wieder aus dem Land entfernen?

    Viele dieser Verbrecher leben im Untergrund, sind unerkannt über die vorsätzlich nicht bewachten Grenzen eingesickert, werden von islamischen Netzwerken im Untergrund versorgt, vermutlich von islamischen Geheimdiensten aus dem Ausland mit Waffen und Munition ausgerüstet. Wie soll man diesen Saustall denn jemals wieder ausmisten?

    Die Polizei ist hoffnungslos überfordert, schlecht ausgerüstet, und sie weiss wie man mit deutschen Schafen umgehen muss, aber sie haben es nie gelernt militärisch geschulte kriegserfahrene islamische Wölfe in den Griff zu bekommen. Und die islamischen Familienclans lachen doch nur über die deutsche Polizei.

    Dazu kommt dann noch, dass weite Bereiche der Exekutive bereits islamisch unterwandert sind. Wem kann man denn überhaupt noch vertrauen? Und wie viele linksversiffte Gutmenschen sitzen denn eigentlich bei der Polizei und in den Nachrichtendiensten, brave Parteisoldaten der sozialistischen Übermutter?

    Man hat jeden Respekt vor der Staatsmacht verloren, und Respekt ist alles in einem Rechtsstaat, und ist der Respekt erst einmal verloren gegangen, dann ist es extrem schwer diesen wieder zu etablieren. Man kann die deutsche Polizei nur noch bedauern.

    Und die Bundeswehr weiss, wie man Panzer fährt, aber das dürfte kaum hilfreich sein beim Umgang mit kriminellen islamischen Netzwerken. Soll man ganze Stadtviertel einfach ausbomben, etwa so wie die Israelis es machen mit den Palästinensern in Gaza? Dafür dürfte es kaum einen politischen Rückhalt geben, ausserdem widerspricht das völlig unserem Verständnis von Rechtsstaatlichkeit. Soll man die No-Go-Zonen etwa alle einzäunen und militärisch bewachen?

    Man hat das Land wahrlich in ein echtes Dilemma hinein manövriert – „schachmatt“ könnte man auch sagen. Diese Merkel hat uns gelehrt wie man ein ordentliches, gut funktionierendes Land in Rekordzeit in einen Failed State verwandelt. Der Bevölkerung wird es trotz medialer Indoktrination wohl bald dämmern, was diese marxistische Extremistin alles angerichtet hat. Auf Dauer wird man die fatalen Konsequenzen ihrer diabolischen Machenschaften nämlich nicht vertuschen können.

  4. Schon alleine diese affenähnliche Killersekte eine
    „Religion“ zu nennen, ist eine Beleidigung an die
    menschliche Vernunft !(und natürlich an alle Religionen)

    Es ist – ohne Wenn u.Aber!- eine künstlich erzeugte
    Geisteskrankheit die zumeist tödlich endet – für
    Nicht-Befallene.(auch „Moslem-Fütterer“ genannt)

  5. Wenn in unserem Heimatland wieder und wieder so ein islamistischer Terrorist (Sprachgebrauch unserer Politiker) „verwirrter Einzeltäter“ einen Menschen erstochen, erschlagen, totgetreten, erschossen, vergewaltigt oder sonst wie heimtückisch gemeuchelt hat, dann wird es höchstens zu einer Bewährungsstrafe kommen, weil linksgutmenschliche Sozialpädagogen eine positive Prognose aussprechen.

    Aber es geht noch schlimmer:
    Wenn Opfer sich wehren, dann werden oft Täter zu Opfern und Opfer zu Täter umgedeutet.

    Offene Grenzen laden kulturfremde Messerfachkräfte, Vergewaltiger, Mörder und andere Kriminelle aus aller Herren Länder, die laut gewählter Vertreter unseres Volkes mehr als Gold wert sind, in unsere ach so tolerante, bunte und offene Gesellschaft ein und sorgen dafür, dass sie uns bereichern.
    Warum machen unsere Politiker das? Jeder weiß doch, wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!
    Jeder Mensch der in den Koran geschaut hat weiß, dass der islamische „Terrorismus“ nichts anderes ist als der im Koran beschrieben Dschihad. Die Befehle uns die „Ungläubigen“ zu unterwerfen, oder zu töten, so lesen Muslime, kommen direkt von Allah.
    Kinder werden Zuhause und in den Koranschulen und den Moscheen abgerichtet auf alle „Ungläubigen“ mit Hass, Gewalt Lügen, Mord und Totschlag zu reagieren.
    Und genau diesen Abschaum an Vernichtern unserer eigenen Bevölkerung vom Kind bis zum Greis nehmen wir auf, und helfen mit Wohnungen, finanzieren nicht nur das tägliche Leben, sondern auch Sprachkurse, schauen das Kindergartenplätze frei sind, besorgen Übersetzer sowie bei Bedarf und der ist oft nicht gering, Rechtsanwälte begleiten zu den ersten Schultagen.
    ABER das UNVORTELLBARE, DIE MEHRZAHL DER DEUTSCHEN kümmert sich kaum um die vielen tausend erstochenen, erschlagenen, Kopftodgetretenen Männer, vergewaltigten Mädchen und Frauen, überfallenen und zusammengeschlagenen Senioren und sonstigen fast unaussprechlichen gemeinen Verbrechen der letzten Jahre.

    Ob Raub, ob Mord, ob Vergewaltigung, ob Diebstahl oder eben nur einen Todschlag, vieles wird von deutschen Richtern dramatisch milde bestraft mit katastrophaler Nachsicht.

    Zum Schaden des einheimischen Deutschen!

    Die Sprache der Morde ist in hohem Masse Islamisch!
    Egal ob Familienclans aus dem Kosovo oder Albanien oder Libanon oder der Türkei sehr oft gibt es den kulturellen Rabatt für „Ehrenmord“

    Tausende Fälle sind belegt, nur einige wenige Beispiele:
    Ein Deutsch-Afghane, zum Zeitpunkt der Tat 23 Jahre alt und Student, hat seine schwangere Ex-Freundin hinterrücks erstochen.

    Die Richter meinten. Der Angeklagte, sei aber noch „recht ungefestigt“; außerdem habe er sich „aufgrund seiner kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage befunden“.
    „Obwohl dieser Mann hier aufgewachsen und hier zur Schule gegangen ist und die deutsche Staatsbürgerschaft nachgeschmissen bekommen hatte, war ihm sicher nicht bewußt , welche Regeln hier gelten.
    Das Gift des Koran steckt in ihm wie in allen Schülern, die mit der Anleitung zum Töten lebenslang begleitet werden.

    In Münster raste ein 26-Jähriger Moslem eine dreifache Mutter tot.

    Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung – er hatte 1.19 Pro Mille Alkohol und Drogen im Blut.
    „ Moslem-Rabatt- Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und elf Monaten.“

    Die Richter blieben damit (bewusst!!) einen Monat unter der Grenze von drei Jahren,
    ab der Ausländer zwingend ausgewiesen werden müssen.

    Dieser liebenswerte Nachbar kassierte innerhalb von 10 Jahren Verurteilungen wegen: Nötigung, Bedrohung, Hehlerei, Diebstahl- Gefährliche Körperverletzung, räuberische Erpressung, Nötigung: Safer S. wie auch sein Bruder sind bei den Polizei-Behörden keine Unbekannten.

    Hunderte Ehrenmorde wurden von „integrierten Muslimen“ in Deutschland begangen!

    Aber auch sogenannte VOLLINTEGRIERTE MUSLIME haben den schrecklichen Todesvirus in sich, trotz Integration.

    Beispiel: Eine Familie in Detmold nahm seit Jahren an Nachbarschaftsfesten teil und hat sich nicht abgekapselt, so der Rechtsanwalt Carsten Ernst.
    Auch der Oberstaatsanwalt Michael Kempkes sagt: „Sie wirkten sehr gut integriert, arbeiteten, hatten eigene Häuser.“
    Und die Bäckersfrau Kathrin Sander, in deren Laden Arzu jobbte und ihren Freund fand, weiß: „Sie waren hilfsbereit, freundlich und sind bei uns seit vielen Jahren ein- und ausgegangen.“

    Und doch wurde die 18 jährige kurdische Arzu von Ihrem Bruder bestialisch hingerichtet, nur weil sie den Deutschen Alex liebte.
    Auch hinter der Fassade dieser Familie spielte sich etwas ab, wovon ihr Umfeld, aber auch die politisch Verantwortlichen nichts wissen wollen!

    Die deutsche Bevölkerung allgemein will nichts wissen von Blutrache, Säureattentate, Genitalverstümmelungen, Zwangsheirat oder Ehrenmorde, auch Kopftodtreter, Messerstecher, selbst als die ersten Europäer mit einem Küchenmesser vor laufender Kamera den Kopf abgeschnitten bekamen, wurde von den meisten Politikern alles in die Schublade ISLAMISTEN gesteckt.

    Wer aber weiß wohl besser ob es die Trennung, friedliche Muslime und durchgeknallte Islamisten gibt, als der derzeitige Staatspräsident der Türkei.
    Recep Tayyip Erdogan sagte:
    „Es gibt keinen moderaten Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam und damit hat es sich“.
    „Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, — Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.“

    Genauso könnte man sagen: Alkoholismus hat nichts mit Alkohol zu tun

    Erdogan hat nie einen Zweifel daran gelassen was er vorhat, denn er sagte:
    »Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.

    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«
    und in der Praxis sieht man, dass die gebärfreudigen Frauen die Munition sind!!!!

    FESTSTELLUNG!
    Von den mindestens 5-Millionen bei, oder meistens neben uns lebenden integrierten
    Muslimen beten ca. 43% täglich 5 mal.

    Beim „Gebet“ nach Vorgabe des Koran, wird die in das Gehirn eingefräßte Ideologie, die sich als Religion tarnt, bei dem nächstbesten Anlass die passende Sure wie ein Leuchtfeuer die Sinne vernebeln und der nächstbeste Ungläubige gemessert.

    Fachleute stellen seit langem fest, dass sich ein Großteil der Einwanderer sowie deren Kinder in Deutschland aus dem deutschen Rechtsstaat komplett verabschiedet hat und nur noch nach eigenen Regeln leben und herrschen wollen– so wie der Koran es vorsieht.
    Jetzt ist aber muss endgültig Schluss sein mit der Langmut, oder besser gesagt mit der „Ängstlichkeit“ dem Dogma der political correctness!!!!

    Wir als Deutsche wollen uns nicht länger von rückständigen Menschen dranglasieren und töten lassen.

    Endlich, endlich werden nun von Millionen Menschen in Deutschland die täglich auftret-enden seh-und spürbar gewordenen Probleme wahrgenommen.

    In Gesprächen hört man immer öfter: wir wollen und werden uns nicht weiter ruhig als Kuffar beschimpfen lassen, als Schweinefresser, minderwertige Geschöpfe die stinken wie die Tiere.
    Wir wollen und werden es nicht länger hinnehmen, dass unsere Frauen als Fickfleisch betitelt und so behandelt werden
    Und wir wollen und werden es nicht weiter hinnehmen als beschränkte Goldesel ausgenutzt zu werden!

    Etwas bisher kaum denkbares hört man in Gesprächen immer öfter:
    Ja, jetzt muss auch ich feststellen,
    die Kanzlerin importiert ein neues Volk in unsere Heimat.

    Die von „Gutmenschen“ fast bis zur Selbstaufgabe praktizierte Argumentation : „Bist du Teil des Problems oder Teil der Lösung?“ egal, „Ich schaue lieber weg.“ ist kaum noch zu hören!!!

    Die Rassismus und Nazikeule taugt nichts mehr, immer mehr Deutsche sind aus ihrem Dämmerschlaf erwacht.

    Deshalb gibt es aus der deutschen Bevölkerung nur eine Frage und eine Antwort an die Muslime!
    Ihr wollt nach den Gesetzen der Scharia leben?
    Dann verzieht Euch in ein islamisches Land!

    SO WIE IHR WOLLT WOLLEN WIR EUCH NICHT –
    WIR WOLLEN IM 21- JAHRHUNDERT LEBEN
    Dazu fordern wir, die gesamte deutsche Bevölkerung unsere Politiker auf, die vier Säulen unseres Staates wieder funktionsfähig zu machen, damit sie nicht nur Makulatur sind!!!!

  6. Es wird noch schlimmer . Noch sind sie in der Minderheit . Noch trauen
    sie sich nicht so richtig .
    Aber es wird kommen .

    Die Abstände werden immer kürzer .

  7. Auf der von Hölderlin (1) verlinkten Seite ist ein Foto der Unaussprechlichen zu sehen.
    Mein erster Gedanke:
    Die Banalität des Bösen.

  8. Über die Motive des Mörders herrsche zwar noch Unklarheit, einen terroristischen Hintergrund könne man aber mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen.
    Die Gesetze der Logik kommen hier nicht mehr zur Anwendung. Ist aber egal, da die richtige (d.h. linke) Gesinnung weit über allen Gesetzen und erst recht über der Realität steht.
    Dass das Gemetzel von Konstanz natürlch gar nichts mit dem Islam zu tun hat, bedarf keiner weiteren Erwähnung und dass der Täter Moslem war, ist wie immer nicht von Belang.

    Nebenbei: Aus Hamburg haben wir gelernt, dass nun selbst der“Islamist“ komplett harmlos sei (Der „Islam“ ja sowieso), lediglich der radikale Dschihadist stelle nun eine Bedrohung dar (der natürlich mit dem Islam aber auch überhaupt gar nichts zu tun hat).

  9. Die Polizei Konstanz geht davon aus, dass es definitiv kein Terroranschlag war, sondern eher ein Streit im persönlichen Umfeld des Irakers.

    Außerdem legt die Polizei Wert darauf, dass es sich bei dem 34-jährigen Iraker nicht um einen Asylbewerber handelt, sondern einer, der seit 15 Jahren „bei uns lebt“.

    http://www.pi-news.net/konstanz-iraker-eroeffnet-feuer-in-einer-diskothek-2-tote-mehrere-verletzte/

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3696815

    Da tun sich bei mir viele Fragezeichen auf.

    Was hat der Iraker bei uns verloren ?
    Mit welcher Lüge bekam er eine Aufenthaltserlaubnis ?
    Lebte er von Sozialhilfe ?
    Kann er Deutsch ?
    War er „polizeibekannt“ ?
    Ist er Moslem ? (was sonst ? )

    Und so weiter.

  10. Kaufmann Nr. 5

    Bravo

    so denke ich auch. Erdogan ist ehrlicher als unsere Politiker. Aber er weiß, dass wir strohdumm sind, sonst würde er nicht so seine wahre Gesinnung preisgeben.

    Wenn bei solchen Äußerungen von Erdogan nicht alle Alarmglocken läuten, dann ist uns nicht mehr zu helfen. Vielleicht wollen es einige noch schriftlich von den Dschihadisten, wann sie angreifen wollen.

    Steht nicht in der Schrift, ihr seht zum Himmel und könnt das Wetter deuten, aber die Zeichen der Zeit, die auf Sturm stehen, könnt ihr nicht beurteilen. Warum, weil Unangenehmes stört und das vergnügliche Leben einschränkt. So wie bei der Titanic, tanzend in den Untergang.
    Von Warnern so wie der Historiker Sieferle verschwindet sein Buch finis Germania von der Bestsellerliste. Ist das schon lächerlich, dann hätte man es doch überhaupt nicht auf die Liste aufnehmen dürfen. Daran sieht man die ganze Verrücktheit unserer Zeit. Erst ein Buch vorstellen und dann dem Volk vorenthalten, das macht doch erst verdächtig und neugierig.
    Wir müssen es lesen, schon allein deswegen.

  11. Gerade in den Nachrichten mitbekommen :
    Der Killer von Konstanz war „NUR“ ein Amokläufer.
    Hat also mit dem Islam üüübeeerhaaauuupt nix zu tun!
    PS.
    Wer schreibt eigentlich die Texte für die deutschen
    Nachrichten ? . . . Erdowahn ?

  12. Nachschub! – Marokkos König lässt über tausend Gefangene frei

    Für Nachschub ist gesorgt. Der marokkanische König Mohammed VI. hat mehr als eintausend Gefangene begnadigt.

    Marokkos König Mohammed VI. hat laut übereinstimmender Medienberichte Hunderte von „Aktivisten“ begnadigt. Diese sollen an Protesten gegen die Regierung teilgenommen haben. Insgesamt seien 1.178 Personen die Strafe erlassen worden, teilte das marokkanische Justizministerium über die staatliche Nachrichtenagentur MAP mit.

    Prekariat und Kriminellen nach Europa entsorgen

    Um welche Art von „Protesten“ es sich gehandelt hat – ob islamisch geprägt oder wieder einer dieser „Demokratiebewegungen à la „Arabischer Frühling“ – diese Information bleiben Qualitätsmedien wie die Tagesschau schuldig.

    http://www.journalistenwatch.com/2017/07/30/nachschub-marokkos-koenig-laesst-ueber-tausend-gefangene-frei/

    Schönen Sonntach noch…

  13. Die Macher dieser KRISE, wissen was sie tun!

    Das sind Wahrlich BÖSE KREATUREN!

    Es gab schon immer mal solche Auseinandersetzungen zwischen AUSLÄNDERN und Deutschen! Mit Tötlichen folgen für die Deutschen!

    Dies hat man aber nicht in denn Medien berichtet, um die Emotionen (zum Nachteil für die Ausländer) nicht hoch kochen zu lassen! Denn von denn ANTIFA Demos wissen wir ´´Deutsche sind keine Opfer´´!

    Man möchte das ganze wohl zum Eskalieren bringen!
    Man wird wohl weiterhin Deutsche Menschen Abschlachten, bis es KNALLT!! Vielleicht will man uns in eine Gewisse Position koordinieren!

    So wie man vor fast 80 Jahren einen Mann in einen Zwei Länder Krieg rein Koordiniert hat! Und da tapte dieser Herr (Ich nenne nicht seinen Namen) in eine Falle! Deren Folgen wir heute noch immer spüren!!

    Wir können uns noch in diesem Jahr auf mehrere solcher Berichte gefasst machen.

    Aber warum Wehren sich die Deutschen bzw. die Weissen nicht?
    Da gibt es viele gründe!

    -Zu einem in der Minderheit in manchen Vierteln!
    -Keine Motivation
    -Angst Gefühle
    -Gehirnwäsche durch die Medien
    -Spass Konsumenten
    -Lebensmittel die in Plastik verpackt sind, da sind Stoffe drin die das TESTOSTERON senken!
    Das heisst also für die Herren, kein Wasser mehr aus Plastik Flaschen, und so gut es geht keine Lebensmittel aus der Plastik Verpackung!!!

  14. Zu Kettenraucher 14

    sagt Frau Merkel dann wieder „nun sind sie halt da“.
    Im Grunde genommen, ist doch mir egal.
    Die Unverschämtheit geht ja noch weiter, denn die die halt so da sind werden bevorzugt behandelt zum Nachteil des Volkes. Ach ich habe vergessen, das gibt es ja inzwischen auch nicht mehr, es gibt nur noch die länger hier Lebenden und die neu Hinzugekommenen. Die länger hier Lebenden wurden entrechtet zugunsten der neu Hinzugekommenen. Das ist Verrat am wahren Volk für das sie geschworen hat Schaden von ihm fernzuhalten.
    Wie groß der Schaden inzwischen ist, das pfeifen die Spatzen von den Dächern und wie groß der Schaden noch wird macht mir angst und bang.
    Eine Bekannte von mir hat als Urlaubsziel Ungarn gewählt, weil dort sicher. Warum wohl?

  15. „Dänemark: „Einheimische“ Moslems noch gewaltbereiter als eingewanderte Moslems!“
    http://www.journalistenwatch.com/2017/07/30/daenemark-einheimische-moslems-noch-gewaltbereiter-als-eingewanderte-moslems/

    Na klar, die wissen schon länger daß sie im falschen Land sind und das macht sie aggressiv. Die neuen Asylinvasoren hingegen müssen das erst mal LERNEN. Aber das geht in „Einzelfällen“ ziemlich schnell, wie man an AMRI u.ä. Islam-Terroristen gesehen hat.

  16. Zu Hölderlin 2

    Habe das Video angehört. Es ist noch schlimmer als ich dachte. Dieser Plan darf niemals umgesetzt werden. Es ist ein Genozid an den Völkern Europas.
    Die Völker Europas müssen dafür gemeinsam kämpfen, dass dieser Plan niemals in Erfüllung geht.
    Bin froh, dass es das Internet gibt, wo man noch die Wahrheit finden kann.
    Wer diesen höllischen Plan ausgeheckt hat, hat kein Lebensrecht mehr auf unserer Erde.
    So hat Gott sich das Wachsen und Mehren der Menschenkinder nicht vorgestellt und ich bete dafür, dass Er es vereitelt. Denn sonst kommen mir bald Zweifel an seiner Existenz. Doch wenn ich diesen Glauben verliere, habe ich alles verloren.
    Der wahre Schöpfergott aller Menschen und Völker ist mein einziger Halt. Von den Kirchen habe ich mich schon längst abgewendet, nicht wegen der Steuer, sondern weil ich Glauben habe.

  17. Der Angriff auf Diskothek wurde laut ZDF mit einem M1 Karabiner ausgeführt.

    Eine alte, aber dennoch weniger tödliche Infanteriewaffe.

    Ausführung M1 Carbine
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/M1_Carbine

    Ausführung M1 Garand
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/M1_Garand

    Da es halbautomatische Waffen sind, könnte ich mir vorstellen, dass sie aus einem Schützenverein heraus entwendet worden sind. Denn einige halbautomatische Langwaffen sind unter WBK erlaubt.

    Es könnten aber auch illegal importiere Waffen, z.B. durch Geheimdienste sein, die in Waffenlager zusammengefasst werden.

    Fazit: Der Schütze war ein schlechter. Ein geübter Schütze hätte mehrere Leute damit ermorden können!

    • …nicht weniger tödliche Waffe…

      Jetzt ist auch von einem Sturmgewehr die Rede! Vielleicht von einem M1A2? Dies wäre ein Vollautomat.

      Es ist beunruhigend, wie „gewöhnliche“ Sektenmitglieder an Waffen kommen, die ich gerne zum Schutz der Bevölkerung im Schrank hängen hätte!

  18. Mindestens genauso widerlich, wie diese in immer kürzeren Intervallen stattfindenden Terroranschläge, ist die verlogene Berichterstattung in unseren gleichgeschalteten Mainstream-Medien darüber.
    Man hat für diese, fast ausschliesslich von muslimischen Kukturbereicherern begangenen Terroranschläge, inzwischen ein neues Vokabular kreiert.

    Terroristen oder Attentäter nennt man jetzt *psychisch labile Einzeltäter* und deren Terroranschläge heissen nun *Beziehungstaten* oder Tatsachen verschleiernd *Messerstechereien* bzw. *Schiessereien*.

    Hier soll ganz eindeutig jeder Zusammenhang mit dem Islam und mit *Flüchtlingen* vermieden werden, und da ist jedes Mittel (jede Lüge) recht!

    Es stehen BT-Wahlen an, und da könnten solche Terroranschläge durch Merkels Gäste störend sein, ja sogar noch schlimmer, sie könnten der AfD in die Karten spielen.
    Und genau das bereitet unseren Blockpartrien-Politikern und deren Hofberichterstatter-Medien viel größere Sorgen, als der Tod und das Leid der Opfer dieses Islam-Terrors!

  19. Liebe Inge Kowalevski,

    bitte verzweifeln Sie nicht! Ziehen Sie weiter Ihre Kraft aus
    ihrem Glauben an eine übergeordnete Kraft, die wir Gott
    nennen. ER hat uns nicht verlassen, die Menschheit
    hat IHN einfach vergessen.

    Das Böse wird allein durch den Menschen verursacht, deshalb
    ist es auch nicht die Aufgabe Gottes das Böse zu verhindern, sondern des Menschen.

    Der Mensch gab sein waches Interesse, für politische und religiöse Hintergründe, im Gegenzug zu einer billigen Unterhaltungsindustrie auf. Diese soll ihn jede Minute ab-
    lenken, um gar nicht erst ein selbstständig Denkender zu
    werden.

    Fahren Sie einmal wachen Auges durch die Städte, alle paar
    Meter wird auf ein „Event“ hingewiesen, welches man angeblich
    braucht, um up to date zu sein.

    Viele Menschen sind derart ausgebrannt, weil sie alles mitmachen, was dieses kranke System ihnen überstülpt.

    Es wird Zeit sich endlich auf das WESENTLICHE zu konzentrieren! Dies kann aber nur von jedem Einzelnen
    ausgehen.

    Viele einzelne Tropfen Wasser werden zu einem Rinnsal, dann ein Bach, einem Fluß, um irgendwann im Meer zu münden. Werden wir zu einem Meer von bewussten Denkern, um
    den „Genozid an den Völkern Europas zu verhindern“.

    Alles Gute!

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/01/18/die-krise-des-christlichen-glaubens/

  20. Lieber Herr Hölderlin

    danke für ihre aufbauenden Worte, die sind wie Balsam für meine Seele in dieser Trübsalszeit.
    Der Wahrhaftige möge Sie dafür segnen.

  21. und warum schiesst der dann wahllos auf unbeteiligte Gäste, wenn er angeblich nur einen Streit mit dem Türsteher hatte?
    Lebt seit 15 J. hier, hat aber ne Kriegswaffe zu Hause – ist das bei denen eben so üblich o. wie?

  22. @29 Kreuzotter

    In „Mafia“-Kreisen unbedingt.. Früher in den Staaten die Tommy-Gun, heute die AK oder wie in diesem Fall ein M16.
    ——————————–
    Konstanz Attentat: Täter hatte Kriegswaffe – angeblich kein Terror 30.07.2017

    Die Schüsse in Konstanz hatten keinen terroristischen Hintergrund – sagt die Staatsanwaltschaft. Offen ist, wie der Täter an ein M16 Sturmgewehr kam.

    Die Polizei hat nach der Schießerei in Konstanz am frühen Sonntagmorgen einen terroristischen Hintergrund ausgeschlossen. Es gebe derzeit keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund, sagte ein Polizeisprecher.

    Der Täter ging demnach mit einem M16 Sturmgewehr auf einen Türsteher los und schoss auch auf Gäste. Diese sind mittlerweile außer Lebensgefahr. Wie der Mann an das Gewehr kam ist unbekannt. Die M16 ist eine Kriegswaffe der US-Armee. Das Gewehr kann 800 Schüsse pro Minute abgeben.

    Bei dem Täter handelt es sich um einen 34-jährigen Iraker, der schon länger in Konstanz lebte. Der Mann hatte in einer Diskothek um sich geschossen und zwei weitere Personen wurden angeschossen. Offenbar als Racheakt, weil er zuvor nicht in die

    Der 34-jährige Täter lieferte sich danach einen Schusswechsel mit der Polizei und erlitt lebensgefährliche Verletzungen, denen er wenig später erlag. Dabei wurde auch ein Polizist schwer verletzt. Die Polizei hatte den Tatort zunächst abgeriegelt und die Umgebung durchsucht. In der Diskothek hatten sich zum Tatzeitpunkt mehrere hundert Menschen aufgehalten.

    (Vollzitat)

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/121102-konstanz-attentat1?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+mmnews%2FQliz+%28MMnews%29

  23. Diese der Merkel zukommende Anklage mit all diesen von ihr verschuldeten Fakten, werden die damit befasten Gerichte jahrelang beschäftigen und ebenso diese ihr zuarbeitenden Beamten und Parteidiener aller Schattierungen.

  24. hab mal in meinen ganz jungen Jahren für ein paar Monate in einem Konztanzer Club gearbeitet – als Türsteher! Gab aber nie Probleme, dafür umso mehr beim Anschluss-Job in Kärnten, als sich diverse Zuhälter von Mailand bis Hamburg dort ein Stelldichein gaben. Mein Chef hatte sie eingeladen, da er selbst auch einen Puff betrieb, wovon ich keinerlei Ahnung hatte.
    An der Tür hatte ich mich ganze 10 Min. gehalten, bevor mich die Zuhälter-Bodygards in irgendeinen Winkel gedrückt hatten – als sie dann alle drinnen waren hats keine 30 min. gedauert u. es gab eine Massenschlägerei.
    Nicht lange nach meiner Kündigung gabs dort auch zwei Tote, irgendne Messerei von Unbekannt.
    Sowas kommt in dem Gewerbe häufiger vor, wer da längerfristig jobbt erlebt schon so einiges..

  25. Ist für das Krankheitsbild Schizophrenie entspechend.
    Voraussetzunng persönlicherf Talente, wie sie Südländern entspricht mit aufoktrojierter Glaubensprägung eines orientalen Gottesbildes mit dessen adaequaten Ritualen geprägt und in täglich fünfmaliger autosuggestiver „Gebete“ im Banne dieser Geisteskrankheit verharrt, ist es sodann zum schizophrenen „Akutfall“ nur mehr der letzte Schritt.
    All diese Vorkommnisse sind von derselben Abfolge gekennzeichnet.
    Nachzuleseen unter Schizophrenie, (google).

  26. In knapp 2 Monaten ist BT Wahl!

    Ich drücks mal so aus: ich selbst spreche in meinem „Umkreis“ niemanden mehr auf Politik an. Das geht viel zu oft nach hinten los. Nicht nur das ich viel Energie verbrauche und mich bei vielen zum Horst mache, evtl sogar für länger, so gehen auch Freundschaften kaputt. Eine Freundin hat nun einen Mufl aufgenommen. Ich habe echte Probleme sie noch ernst zu nehmen!
    Leute die meine Einstellung haben, die erkenne ich schon. Aber die muss ich nicht mehr belatscheln. Denen gebe ich nur noch Internetartikel weiter. Die wissen schon was sie damit zu tun haben.

    Abgesehen davon gibt es genug Menschen die wir noch erreichen können. Es gibt z.b. genug Schauspieler, Radiomoderatoren, Wissenschaftler, Firmenmanager, Handwerkerfirmen, Firmengeschäftsführer von u.a. Autohäusern und ganz ganz viele ähnliche Wolkenkuckucksheimer die man mit wenig Recherche im Internet mit Emailadresse finden kann.
    Jedesmal wenn im Fernsehen wieder jemand tolle Dinge erzählt, so kann man die Leute heutzutage schnell finden. Alle Radio und Fernsehsender betteln geradezu um Post. Schicken wir sie ihnen! Kostet doch nichts. Vielleicht bekommt ja ein Moderator doch noch Gehirn/Gewissen und ist dann wenigstens für die Faschisten nutzlos. Die Internetadresse einer Feuerwehrstation, Polizeistation, etc, in Bremen zu finden dauert nur ein paar Sekunden.
    Einen von denen „erreichen“ kann wesentlich mehr bringen und kostet uns minimal Energie(Adresse finden)und bringt schon gar keine schlechte Laune.
    Auch wenns manche nicht wahr haben wollen, aber es gibt in unserem Umfeld garantiert schon länger hier lebende Ausländer, die unserer Meinung sind und wesentlich eher aufstehen als ein Deutscher(hier haben Türken schon ein Flüchtlingslager verhindert).
    Ich selbst bin mal fast mit einem Türken zu einer Pegidaähnlichen Kundgebung. Krankheit kam dazwischen. Meinungsoffene Diskussionen über den Krankheitszustand von D führe ich grundsätzlich nur mit Ausländern. Mit Deutschen kommt dann zu schnell das Thema Donald hat Ärger mit Frau, Tayyip ist sowieso doof und es hat eh kein Sinn, und ganz schlimm „wer solls denn machen wenn nicht Merkel“. Also völlige Zeitverschwendung. Da hier im Stadtbereich erwiesenermaßen eh schon 50% Migras wohnen finde ich es mengenmässig auch nicht sinnlos. Abgesehen davon, dass die meisten hier schon länger lebenden Türken(und Kurden)kein Wahlrecht haben. Die jüngeren aber meistens schon.

    Klassische Werbung!
    Kleine Zettel mit Internetadressen von anständigen Bloggern wie Mannheimer in der Hosentasche zu haben ist schonmal pfiffig. Ich selbst drucke die billigst per Klebeetikettendruck und mit Nachfülltinte auf 80gr Papier für etwa 2 Cent pro Miniflyer. Ich lasse überall ein paar liegen. Auch in der Strassenbahn, in Kneipen, in Arztpraxen, hinter so manchem Scheibenwischer, und und und. Wenn man das erstmal angefangen hat, sieht man auf einmal überall eine Möglichkeit solche Miniflyer mit Bloggeradressen abzulegen. Alle Behörden/Krankenhäuser/etc haben auch Platz dazu. Auf dem Parkplatz von Polizeidienststellen steht so mancher VW Bulli mit Scheibenwischern zum was drunterklemmen. Wenn man geschickt ist, kann man sogar dünnes 80gramm Papier in der Nähe des Autotürgriffs in die Fensterdichtung schieben(habe ich von Autoschiebern gelernt, die ihre „ich kaufe ihr Auto in Bar“ Visitenkarten immer an die Autos klemmen). Man kann solche Flyer(am besten dann aber etwas grösser und schicker) einfach nur in Briefkästen packen oder banal an die Haustür mit Klebeband kleben, so wie das die Altmetallabholer machen.
    Und keine Angst, die Flyer werden nicht alle weg geschmissen. Und lieber ein paar gute Multiplikatoren, als nur mies Gelaunte 🙂

    In knapp 2 Monaten ist BT Wahl!
    Wir haben nun noch eine kleine Chance den finalen Nackenschlag gegen Deutsch-Deutsche abzuwenden oder zumindest abzumildern. Leider begreifen das sehr viele Restdeutsche nichtmal im Ansatz. Von den lernbehinderten und teils staatsgelenkten Linksrotgrünen will ich dabei gar nicht reden. Es gibt in D sagen wir mal 1000 Blogger aus der rechtsschaffenden Richtung, also die die den Rechtsstaat noch aufrecht erhalten wollen. Leider machen die alle ihr eigenes kleines Süppchen. Ich versteh das teils weil viele von denen auch damit Brot verdienen. Ist OK. Leider hilft das in der Masse wenig. Denn die Zuschauerzahlen sind unglaublich gering. Während alle anständigen Blogger zusammen pro Monat evtl 2 bis 3 Mio Zuschauer haben, von denen ein Grossteil auch noch Stammzuschauer und Stammkommentatoren sind, hat allein die Tageslüg um 20:15 ganze 3,5 Mio Zuschauer pro Tag. Sämtliche Radiosender mit ihren gleichgeschalteten Nachrichten zur vollen oder sogar zu vollen und halben Stunde kommen pro Tag diversen Zahlen zu folge auf etwa 60 Mio Zuhörer. Also so über den Tag verteilt hört fast jeder mal rein. OK, ich selbst glaube der Zahl nicht, weil ich weiss das die meisten Moslems z.b. kein NRD 2 oder andere Sender hören. Aber egal, dann sinds eben nur 30 Mio.. Immer noch viel zu viel Menschen die mit einer enormen Energie in die Irre geführt werden.

    Die AFD liegt IMHO so bei 30% in echt. Schaut man auf die Telefonumfragen die Nachts im Fernsehen laufen und schnell gelöscht werden, sind es sogar weit über 50%. An der momentan ultraperversen Presse sehen wir, dass die da Oben das geschnallt haben.

    Wir können noch ein paar Leute mobilisieren bzw ihnen die Angst nehmen auch die AFD zu wählen. Klar, die AFD ist nur ein kleines Rettungsboot. Aber derzeit das einzige!
    (*** diese Vorlage kann gerne kopiert werden.)

  27. Unter dem Deckmantel der „Migrations-Lüge“ (Hölderlin # 2) läuft hier ein riesiger VÖLKERMORD-Plan an den Europäern.

    Jeder Mörder ist „hoch willkommen“. In Beben-Württemberg ist der Völkermord infolge der Masseneinwanderung Fremder bereits WEIT FORTGESCHRITTEN. In Teilen Pforzheims kommt man sich vor wie in der WÜRGEI! Da „domieren“ die Türken auch andere Ausländergruppen.

    Die Verbrechen von Teningen und Konstanz werden sich daher RASANT HÄUFEN – denn der Anführer der reGIERenden badisch-württembergischen „Grünen Khmer“ ist ein „gelernter Pol-Pot-Verehrer“ – jenes schrecklichen Kommunisten-Führers, der einen AUTOGENOZID am EIGENEN Volk durchführte.

    Solange das von Medien und Wahlschafen „beschönigt“ oder „verdrängt“ wird, wird sich nichts ändern und was in Pforzheim bereits SICHTBAR, wird sich flächendeckend etablieren:

    der Schwabe und der Badener wird „aussterben“ und auf deutschem Boden wird eine „Neo-Würgei“ oder ein „Neo-Irak“ entstehen.

    WER KANN DAS WOLLEN?! CUI BONO?!

    Folge dieser „Spur“ (wem nützt es) und du findest die „Drahtzieher“.

  28. Aber warum nennt man nicht endlich mal das Kind beim Namen ?

    Die abartige,kranke blutgeile Perversion kommt mit
    100 prozentiger Sicherheit von der, seit unzähligen
    Generationen, praktizierten I n z u c h t im Islam!

    Jeder Tierzüchter weiß daß zuviel Inzucht enorme
    Schäden bei seinen Tieren hervorrufen – die vor
    allem im Kopf!! unheilbare Schäden hinterlassen.

    Und g e n a u D A S ist auch das Grundproblem
    der Ziegenfi…r! Stichwort : Cousinen-Heirat.

  29. „cui bono“ wem nützt, ist es dieses so genannte jüdische Direktorium zur Zentralregierung eines Neueuropa, ohne UK und ohne Russland, wie es der Graf Coudenhove Kalergie in seinem Plan zur Auslöschung der europ. Nationalstaaten, in seiner Europa Union, bereits voriges Jahrhundert geplant hat. google sagt mehr dazu. Merkel hat dazu diesen Europa Preis für ihre EUropa Destabilisierung erhalten

  30. Kreuzotter
    Sonntag, 30. Juli 2017 19:10
    29

    hat aber ne Kriegswaffe zu Hause – ist das bei denen eben so üblich o. wie?

    —————————

    Hallo Kreuzotter,
    ja, das ist normal.

    Unter Moslems, vorzugsweise sunnitischen Kurden, gehört es zum guten Ton eine Waffe zu besitzen. Ist noch nie anders gewesen. Selbst die jungen Frauen von denen haben mindestens ein Butterfly im Handschuhfach im Auto. In Deutschland wohlgemerkt.

    Bei Hochzeiten, wobei die teils aus ganz Deutschland zusammen kommen findet Nachts unter denen ein regelrechter Waffenhandel statt. Um ihr Gesicht zu wahren verkaufen die sich gegenseitig Waffen. Also z.b. Ali kauft eine Waffe von Jussuf, und als Ehrdarbietung kauft Jussuf die von Ali.
    Kein Scherz! Keine Ironie!

    ps: während ältere Deutsche mal ganz gerne ein Bild mit Blumen oder Windmühlen an der Wohnzimmerwand haben, haben Musels ein Bild mit Kämpfern und Waffen an der Wohnzimmerwand.

    Witziges Beispiel dazu:
    bei der Einfahrt in die Dardanellen wird auch jeder von einem Krieger begrüsst 🙂
    http://tinyurl.com/ybvkmzdc

  31. @Globetrotter, es ist genau diese Inzucht der Afrikaner, welche ihrer Heimat, dem so genannten Paradies der Bibel treu geblieben waren und keine Äbänderung ihrer Erbmasse erfahren mussten, wogegen der Europäer im Anpassungsdruck an den kalten Norden, dem Ausleseprozess der Evolution ausgesetzt waren bis er dazu fähig ware, in diesem bisher unbewohnten Erdteil zu überleben, wobei alles Unfähige von der Natur ausgelöscht worden war und nur die Fähigsten ihre Gene an die Nachkommen vererben durften.
    Dieser Unterschied wird nun von den Merkel Gästen täglich zur Schau gebracht.

  32. Unsere Qualitätsmedien haben heraus gefunden:
    Der Kloranmörder von Koblenz ist kein Asylbewerber, sondern ein Iraker.
    Das ändert natürlich alles!
    Sarkasmus aus!

    PS: leider weiss ein Grossteil der Michels immer noch nicht, dass fast ganz Irak aus sunnitischen Kurden besteht. Die hierhergeholten Syrer sind im übrigens auch sunnitische Kurden. Anständige Syrer feiern Partys. Und zwar in Syrien, wo es schön ist. Bilder dazu –>
    https://annaschublog.com/2017/07/25/aktuelle-fotos-aus-syrien-zeigen-vergnuegte-gesellschaft/

    Genauso wie die Israelis ihr Grossreich bis zum Eupfrat wieder haben wollen, so wollen die Kurden ihr – von den Alliierten geklautes – Land wieder haben. Also Kurdistan. Alles ganz witzig. Aber Angela hilft.

  33. Genau so ist es.

    Und die Kurden sind längst keine harmlosen Menschen.
    Im Gegenteil.

    Das sind fanatische Moslems, die im Norden von Syrien und im Irak dort, wo sie die Schlachten gewinnen, die Christen und andere Nicht-Moslems grausam vertreiben.
    Die Kurden säubern „ihre Gebiete“ ethnisch mit brutaler Grausamkeit.

    Mit anderen Worten: es sind muslimische Massenmörder. Satansbraten, genauso wie der IS und die Erdogan-Anhänger.

    Und die „Syrer“, die alle bei uns sofort Asyl bekommen ?
    Das sind meistens fanatische Sunniten, die den IS oder andere muslimische Terrorgruppen gegen Assad unterstützen.

    Anständige Syrer kämpfen nämlich in Syrien gegen das Halsabschneider-Heer, das von Saudi-Arabien, Katar, der Türkei und der NATO ins Land geschleust wurde, um Assad zu ermorden und das Land der NATO bzw. den USA untertan zu machen.

    Die einzigen Syrer, die ich in Deutschland aufnehmen würde, sind die Frauen und Kinder von Christen. Die Männer nicht, denn sie gehören in die Armee, um ihr Land gegen die NATO-Söldner des IS zu verteidigen.

    Und noch besser: auch die Frauen und Kinder dieser christlichen Syrer brauchen wir hier nicht. Ich würde sie in Jordanien und in Syrien selbst unterstützen, denn dort ist ein Euro das 30-fache wert, wie es hochrangige UN-Experten gesagt haben.

    Wer also diesen Syrern wirklich helfen will, holt sie nicht zu uns, sondern kann 30 mal soviel für sie mit derselben Summe Geld vor Ort tun, wie es die AfD seit Jahren sagt und auch tun würde.

  34. @biersauer #40 – demzufolge sind die Eskimos u. sonstigen Polarvölker die mit dem „fähigsten“ Genmaterial? Sind auch Eisbären intelligenter als Braunbären, weil die Naturumstände sie dazu zwangen?
    Wie sieht das mit dem Ausleseprozess in der lebensfeindlichen Wüste aus, oder in hochtropischen Regenwäldern – schafft vermutlich auch nicht jeder?
    Eine spezifische Überlebens-Intelligenz bracht man in jedem Biotop, warum sich nun die moderne Industrie-u. Wissenschaftsgesellschaft nicht in Simbabwe, sondern in einigen Ländern Nordwesteuropas herausgebidet hat ist eine ganz andere Frage/Geschichte. Bis ums Jahr Tausend haben jedenfalls die allermeisten Europäer (zumindest ausserhalb der ex-römischen Gebiete) in primitiven Holzhütten zusammen mit ihrem Vieh gewohnt, waren Analphabeten u. „agrartechnisch“ ungefähr da wo ihre afrikanischen „Kollegen“ auch waren (- u. teils noch heute sind).
    Intelligenz bzw. techn. u. kulturelle Spezialisierung hat immer was mit Bildungserwerb zu tun, sprich einem flächendeckenden Schul-u. Ausbildungssystem. Bei uns waren es v.a. die Kirchen bzw. Klöster, die die Bildung ins Land brachten u. die ersten Schulen u. Universitäten gründeten. Das Ingeneurswesen/Architektur u. die entsprechenden Gewerke häängen auch eng mit dem Sakralbau zusammen, damals die größten u. kompliziertesten Bauten. Die Kirchen u. Burgen des frühen Muittelalters sind die Keimzellen der westlichen Zivilisation, viele Jahrhunderte bzw. Jahrtausende nach den kolossalen Tempelanlagen Babylons, Ägyptens u. Griechenlands/Roms.
    Die europäische Zivilisation kommt aus dem Mittelmeerraum, von „genetischer Auslese der weißen Rasse“ kann man also nur bedingt sprechen.

  35. PS: Hochkulturen gründen sich auf die Kultivierung von Getreide-Anbau – und das wächst nur in bestimmten (gemässigteren) Klimazonen! Erst wenn regelmässig Überfluss erwirtschaftet u. gehortet werden kann (Vorratswirtschaft), ist es möglich, daß sich eine kleine Schicht professionell um abstraktere Aufgaben kümmern kann – in der Regel Militär, planwirtschaftliche Erfassung, Bewässerungssysteme, Tempelbauten, Schriftverkehr/Chroniken etc. u. sonstige Verwaltungsaufgaben. Eine schriftkundige Priester-u. Beamtenschaft steht einer aristokratischen Herrschaft (Kriegerkaste) bei u. organisiert die Entwicklung einer höherstehenden Zivilisation. So o. so ähnlich hat das überall angefangen, von China über Indien, Mesopotamien, Ägypten bis Mittel-u. Südamerika – und immer waren es Leute von „Schrot u. Korn“!!

    (fällt mir spontan ein: DESHALB die sog. Kornkreise in den Getreidefeldern – sie symbolisieren die Keimzelle unserer Zivilisation wie nichts anderes?!)

  36. Im kalten Norden der Erdkugel hatte bis zur Besiedelung solch Afrikavertriebner Weißhäutiger bislang kein Menschliches Wesen überlebt, denn der Unterschied zur Urheimat Afrika ist gewaltig und also haben nur die Tüchtigsten überlebt. Dagegen bleiben die Afrikaner ohne solchen Stress und Nahrung gibt es übers ganze Jahr.
    Jedenfalls ist diese Menschwerdung genetisch nachweisbar und die Orte an den Landbrücken nach Norden sind ebenfalls evident, das Zweistromland, der Kaukasus, China, sogar die Besiedelung Amerkas über die
    Landbrücke im Nordosten ist nachgewiesen.
    Es geht nachweislich über etwa 300.000 Jahre, wobei 6 weiße Stammütter und deren Eintritt in diese Ahnenreihe
    nachgewiesen ist.
    Zu dieser Sesshaftwerdung waren gewaltige Kulturleistungen erbracht, wie winterfeste Behausung,
    Vorrathaltung, Werkzeug, etc., ist auch Unterrichtsstoff in den Pflichschulen wenn nicht Religion der Vorzug gegeben ist.
    https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie/artikel/menschwerdung
    Die Evolution ist ein erbarmungslose Feministin!

  37. @biersauer – ist schon klar, dass man in nördlichen Gefilden völlig anders wirtschaften u. planen muss als in dauerwarmen Gegenden (dort fällt einem aber auch längst nicht alles in den Schoß, das Leben ist alles andere als einfach, ob in der Savanne o. im Regenwald).
    Erklären tut das trotzdem nicht, warum z.B. die Prärieindianer Nordamerikas/Kanadas in ihrer archaischen Kultur steckengeblieben sind, ebenso wie die Ur-Völker Sibiriens o. die Eskimos, während sich in südlicheren Gegenden Hochzivilisationen entwickelt haben.
    Das kein Inder, Afrikaner o. Südamerikaner im nördlicheren Europa „in der freien Natur“ überleben würde, ist ja wohl klar – aber ohne zivilisatorischen Background würden wir heutigen Europäer, zumal die Städter fast alle jämmerlich eingehen. Wer kann denn noch autark Landwirtschaft betreiben, oder selbst ein Holzhaus bauen u. Kleidung herstellen o. jagen??
    Ohne Supermarkt um die Ecke sind wir schnell am Ende, da nützt uns unsere europide Erbmasse relativ wenig. Und ohne Harz4/Soz würden glatt 2-3 Millionen, wenn nicht mehr Biodeutsche verhungern müssen, ganz unabhängig von afrikanischen o. orientalischen Kostgängern.
    Diese rassisch-genetische Überlegenheits-Karte ausspielen zu wollen bringt nichts, das wird schnell zum Eigentor.
    Das muss man schon anders begründen, warum man nicht am großen Bevölkerungsaustausch interessiert ist – und an wirklich relevanten Gründen mangelt es ja wahrlich nicht..

  38. Was heißt hier „rassisch-genetische Überlegenheitskarte“?

    MIR SAN MIR – und DIE SAN’S DIE!

    Das versteh ich unter „Vielfalt“ der Rassen und Völker.

    Das tödliche Problem ist die BEVÖLKERUNGSEXPLOSION Afrikas und Asiens, woher diese ganzen Massen „importiert“ werden.

    Dieses Problem kann aber nur „vor Ort“, in Afrika oder in der Würgei, unterbunden werden – oder aber durch Entzug der „kostenlosen Rundumverpflegung“ dieser ganzen, inzwischen gar nicht mehr genau registrierten Massen, die sich hier auf unsere Kosten vermehren, wie sie wollen. Wenn das Ferkel aber in Niger sogar „Werbung“ für den Neger-Import macht, dann ist das schlicht krimineller VÖLKERMORD an uns Deutschen im Auftrag des völkermörderischen UN-„Resettlement“-Plans, mit dem die UN ja ihren eigenen PRINZIPIEN widerspricht, wie sie in der Völkermord-Resolution festgelegt sind!

    Oben fagte jemand, wie man die wieder los werden wolle, das sei doch unmöglich! DOCH – die können hier nur „überleben“ durch „kostenlose“ TEILHABE am „Sozialstaat“ – wenn der zusammenbricht, ist es eh aus. Wie „schnell“ das dann gehen kann, zeigt die „Abschiebung“ von 13 Millionen Deutschen aus Polen und der Tschechei – innerhalb von 24 Stunden mußten die „die Koffer packen“, ansonsten wurden sie totgeschlagen oder landeten in einem stalinistischen Arbeitslager im Ural!

    Ich fürchte, erst wenn die Deutschen SELBST so arm sind, daß bei ihnen „nichts mehr zu holen“ ist, dann klappt das auch mit dem „Abschub“ dieser nicht hierher gehörenden Völkermassen.

  39. Die Gefahr von Fremden überrannt zu werden ist kein erfreuliches Ereignis womit uns diese Merkel&Co beglückt.
    Schon des Menschen Urinstinkt, Andersrtigkeit anzulehnen, wie das bei den Urmenschen zur Vertreibung von Hellhäutigen führt, zeigt diesen Naturinstinkt, welcher Rassenentwicklung , bei allen Lebewesen, so bevorzugt gegenüber allgemeiner Gleichschaltung wie es Genderer predigen gerne hätten.
    Die Gefahr steckt jedenfalls in „Verfremdung“, weil zB. das Messer locker gehandhabt wird und eine Allah-Religion
    einfach nicht unserem Wesen entspricht.
    Aus diesem Instinkt entstehen natürlicherweise die Rassen.

  40. Die Europäiden sind in den Hellhäutigen eben eine eigene Rasse, das zeigen die typischen Unterschiede, auch warum helle Rassen im Archaischen verharren, liegt in deren
    genetisch bedingten Mentalität, weil ansonsten wären eben alle Menschen gleich, aber das ist nur Wunschdenken.
    Rassen sind anhand deren Gene analytisch nachweisbar, jede Einkreuzung eines fremden Stammes ist erkennbar und auch datierbar.

  41. Was sagte Merkel vor ein paar Jahren ?
    “ An die Gewalt von Migranten müssen Wir uns gewöhnen “
    noch Einen Spruch:

    „Der Islam gehört auch zu Deutschland “

    Merkels Islamisierung geht immer weiter ,das ist noch wertvoller als Gold .

    Das die Frau noch lebt ? Ach die wird ja von der GSG9 angeblich beschützt ,gell ? In den Bergen braucht sie ja keine Taucher ,ausser an Seen .

    Verräterbanden wo man hin schaut

    Schauspielerin Tina Ruland
    “ Lieber Kopftuch ,als Dirndl “

    http://www.t-online.de/id_81773282/tina-ruland-lieber-kopftuch-als-dirndl-dekoollete-.html

    Ich finde Frau Ruland sollte in ein Islamisches Land gehen -Deutscher Passentzug.

    Da sieht man wie die Schauspieler/innen -Sänger -Band’s doch gehirngewaschen sind. Anbiederung am Islam wo man hin schaut . Die leben in einer anderen Welt ,1000und1Nacht .

    Früher hat sie sich nackt gemacht und heute spielt sie die Islamversteherin und Kopfabschneiderin. Denn nichts anderes ist es wenn man für das Kopftuch ist,anstatt für das Dirndl .

    Ich denke ,Deutschland ist nicht ihr Land ,denn noch braucht man kein Kopftuch oder Burka als Deutsche anzuziehen .
    Aber wie der österreicherische Grüne Präsident erklärte : “ Wir müssen unsere Frauen auffordern als Soldarität mit den Muslimen ein Kopftuch zutragen “

    Soweit kommt es noch ,wenn solche unterbelichtete Weiber das Kopftuch besser finden als ein Dirndl .

    Nee ,als Frau muß ich sagen ,die haben se nicht mehr alle im Oberstübchen.

  42. Zerberus (52)

    Dann wird sie Mitglied bei der AfD.

    Linke Verlogenheit machts möglich !
    (siehe:Stasi-Merkel)

  43. Ich zitiere bzw.kopiere mal ausnahmsweise PI – Kommentator L.S.GABRIEL – zum Terror in Konstanz wobei ich voll und ganz dem Autor seiner Meinung bin. 31.7.17

    Zitat: Konstanz: Kein „Allahu Akbar!“ – Terror ist es trotzdem!
    Nachdem am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein 34-jähriger Iraker in der Konstanzer Diskothek „Grey Club“ mit einem Sturmgewehr vom Typ M16 (Foto) um sich geschossen hatte, dabei eine Person tötete und drei schwer verletzte war es, noch bevor vieles andere geklärt war, Behörden und Medien sehr wichtig, wiederholt zu betonen, dass es sich beim Täter um keinen „Flüchtling“ handle. Zwar nicht ganz so nachdrücklich aber dennoch immer wieder wurde auch gesagt, dass man davon ausgehe, dass es kein Terroranschlag gewesen sei – ein „islamistischer“ schon gar nicht. Das war es auch, was Martin Jäger, Staatssekretär im baden-württembergischen Innenministerium bereits vor der später stattfindenden Pressekonferenz ganz dringend unters Volk bringen musste.

    Doch ein Asylant!
    Im Laufe des Tages stellte sich dann heraus, dass es sich bei dem Schützen, der beim Schusswechsel mit der Polizei tödlich getroffen wurde, um einen anerkannten Asylwerber handelte. Der Kurdischstämmige war 1991 als Kind nach Deutschland gekommen, lebte seit mehr als 15 Jahren in Konstanz und war, wie Martin Jäger sich ausdrückte, da „verankert“. Also einmal mehr ein in Deutschland groß gewordenes Beispiel „gelungener“ Integration. In unserer Gesellschaft ist es nämlich in der Regel nicht üblich mit einer schweren Waffe – beim M16 handelt es sich um eine „Kriegswaffe“, wie sie von den US-Streitkräften verwendet wird – in Lokale zu stürmen und auf Menschen zu schießen.

    Der Tat war, laut Staatsanwaltschaft ein Streit vorangegangen. Der Besitzer der Diskothek ist mit der Schwester des Irakers verheiratet und hatte angeblich ein schlechtes Verhältnis zu ihm. Nach der Auseinandersetzung holte der Mann das Sturmgewehr, kehrte zurück und erschoss Ramazan Ögütlü, den Türsteher.

    Täter zielte auf den Kopf des Polizisten – und traf.

    Der Schütze war, wie viele ausländischen Mörder vor ihm, polizeibekannt und wegen schwerer Körperverletzung und Drogendelikten vorbestraft und er konnte ganz offensichtlich gut mit dieser Kriegswaffe, mit der im Schnellfeuermodus 800 Schuss pro Minute abgegeben werden können, umgehen Er zielte auf den Kopf eines Polizisten und traf ihn auch, dem Titaniumhelm ist es zu verdanken, dass der Beamte überlebte, so Polizeipräsident Ekkehard Falk. Der Täter soll insgesamt 15 bis 20 Schüsse abgegeben haben.

    Neue Polizeistrategie

    Interessantes Detail am Rande, der Polizeipräsident berichtete während der Pressekonferenz stolz, dass das „neue Interventionskonzept des schnellen Handels und der Versuch den Täter möglichst schnell handlungsunfähig zu machen Erfolg hatte“. Heißt das, dass zumindest in Konstanz endlich vom Stuhlkreiskonzept bei gefährlichen Einsätzen mit bewaffneten Tätern abgerückt wird? Dass endlich so etwas wie gesunder Menschenverstand die polizeiliche antiautoritäre Selbstmordstrategie ersetzt? Man staunt und hofft.

    Nur eine „Auseinandersetzung“ die etwas aus dem Ruder lief?!

    Was weniger hoffen lässt, ist die Volksverblödungslinie, die hier wieder offenbar wurde. Fast panikartig war man von Beginn der Berichterstattung an, egal ob seitens der Verscheierungsmedien oder der Beschwichtigungsbehörde, darum bemüht die Tat möglichst weit weg vom Thema „Flüchtlinge“ oder Islam darzustellen. Oberstaatsanwalt Johannes-Georg Roth legte bei der Pressekonferenz besondere Betonung auf diesen Punkt, er sagte:

    „Das ist mir besonders wichtig. Stand jetzt: es spricht nichts und ich betone NICHTS (mit Nachdruck), das die Tat einen terroristischen oder islamistischen Hintergrund hat. Im Gegenteil: es spricht alles für eine persönliche Auseinandersetzung, die in unsagbarer Weise eskalierte.“

    Ach so, es war nur eine Streiterei, also alles nicht so schlimm.

    Sicher ist die Tat, wie sie sich darstellt, per korrekter Definition kein Terroranschlag und doch ist diese Drangsalierung unserer Gesellschaft terroristisch: Seit Sonntag gibt es wieder Menschen, die Zeugen einer Tat wurden, die ein normaler, in Deutschland Lebender nicht erleben müssen sollte. Nämlich, wie mit einer Kriegswaffe auf Menschen geschossen wir und es gibt ebenso viele, die ab jetzt ihr Leben neu gliedern werden, in vor dem Schußangriff und danach. Ihr Leben wird nun, geprägt von diesem Erlebnis, in Teilbereichen anders sein. Das gilt in hohem Maß für die drei Opfer, also die „Erlebenden“ – die angeschossen wurden und für deren Angehörige.

    Die FAZ schrieb eiligst:

    „Der Mann ist lange vor der Flüchtlingskrise im Herbst 2015 nach Baden-Württemberg gekommen. Damit hat die Schießerei nicht die politische Dimension, die sie – auch mit Blick auf den Bundestagswahlkampf – gehabt hätte, wenn der Mann im September 2015 oder in den Monaten danach eingereist wäre.

    Das ist inhaltlich nicht ganz unrichtig und doch ist es in seiner Intention falsch. Für die schon länger hier Lebenden ist es irrelevant, ob der Täter im Zusammenhang mit der inszenierten sogenannten „Flüchtlingskrise“ nach Deutschland kam oder nicht. Er wuchs im selben Denk- und Lebensmuster auf, das auch eine übermächtige Zahl der Merkelgäste prägt. Dass der Mörder schon seit 1991, seit er ein Kind war, hier ist und sich dennoch nicht einmal soweit angepasst hat, um zu verinnerlichen, dass dieses Land keines ist, in dem man seine Probleme mit einem Sturmgewehr löst, macht die Sache – „auch mit Blick auf den Bundestagswahlkampf“ – für die Zerstörerelite um nichts besser. Es zeigt nur, was uns in den kommenden Jahrzehnten in ungeahntem Ausmaß blüht. Familiäre oder andere Auseinandersetzung, die mit Macheten und Kriegswaffen ausgetragen werden und bei denen es eben immer wieder deutsche Kollateralschäden geben wird, neben den bewusst abgeschlachteten Kötern.

    Doch, das ist Terror!“ – Ende

    Pers. Bemerkung: ich kann mich NULL Komma NULL
    daran erinnern obwohl ich schon lange in unserem „Musterländle“ wohne geboren und aufgewachsen bin, dass in früheren Jahren mit derartigem Terror kein einziger deutscher Bürger konfrontiert worden ist. Jedoch, seit Merkel,Demissere, Strobel, Kretschmann und Co. müssen wir uns lt. ihrem Geschwurbel täglich daran gewöhnen. Das hat allerdings nach ihrer Vorstellung alles NIX mit NIX zu tun. Ihr Deutschlandabschaffer, ich werde mich niemals daran gewöhnen, Ihr unfähigen Lügner sind kein Politiker/Innen die ihr Land schützen Ihr seid der schillernde eitle Pfau der Menschen etwas vormacht was nicht ist. Ein typischen Zeichen für Psychopathen die sich für unfehlbar und alternativlos halten und damit Menschen unentwegs manipulieren
    Laut der heutigen Erkenntnisssen von wichtigen Psychologen, Verhaltensforschern und Neurologen mangelt es solchen Menschen unter anderem an Schuldbewusstsein und Empathie, ihre Verhaltenskontrolle ist unzureichend und ihr Selbstwertgefühl erheblich übersteigert.
    Längst eindeutig bewiesen: sitzt ein Psychopath in einer Schlüsselposition in Unternehmen oder in der Politik geht eine massive Gefahr von ihm aus. Da er seinen eigenen Machterhalt über die Interessen der Anderen stellt, kann er das gesamte Umfeld mit dem er zu tun hat massiv schädigen,ja ruinieren. Denn sie sind perfekte Schauspieler, sie zeigen oft eine ganz normale Fassade, strategischäußerst berechnend, haben oftmals eine Art autistische „Inselbegabung“ sind nicht dumm sondern durchaus blitzgescheit. Tatsächlich sind sie kaum durchschaubare pathologische Lügner. Spätestens jetzt wären klare Konsequenzen erforderlich. Nur leider merkt das ihre Umgebung offenbar nicht,oder gehen einfach aus deren Weg.Ss wird nur noch hinter der Fassade gesprochen.Am Ende gibt es nur Verlierer.
    Psychopathen sind nicht therapierbar.Inzwischen ist es alltäglicher linker Psycho- Dauerterror des eigenen Volkes mit biederem Hosenanzug, Schlips und Raute.
    Abschließend: Was noch 2015 von Merkel gesagt wurde – wenige Zeit später durch sie und ihr Verhalten inzwischen ganz Deutschland/Europa nahezu kollektiv auf dem Kopf steht:
    „Was uns die berühmte Merkel-Raute sagen will“>
    http://www.huffingtonpost.de/oliver-weber-de/beruehmte-merkel-raute_b_7587014.html

  44. OT:
    http://www.livenet.ch/neuigkeiten/ethik_und_gesellschaft/314201-schweden_will_christin_in_den_iran_zurueckschicken.html

    Bemerkenswert: Der Fall der Messerstecherei im Vergnügungspark ist offenbar so brisant, dass die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Leipzig für die Berichterstattung neue Regeln aufstellte. So erklärte Frau Friedrich, dass die Behörde zum Schutz der Tatverdächtigen weder deren Geschlecht noch Alter nennen werde. Ein bisher einmaliger Vorgang bei der Öffentlichkeitsarbeit von Justizbehörden!

    https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-messerstecherei-niedergestochen-familienvater-im-freizeitpark-belantis-ermittlungen-gegen-fuenf-junge-personen-300869

  45. Die Islamisierung Deutschlands schreitet immer schneller voran.

    Der Berliner Verfassungsschutz ist bereits voll islamisiert, hat sich der OIC = der Weltherrschaft des Islam, voll unterworfen.

    Wen wundert das in der Hauptstadt des Merkel-Regimes, wo die schlimmsten rotlackierten Faschisten seit Hitler regieren ?

    Ist der Berliner Verfassungsschutz bereits islamisiert?
    http://www.journalistenwatch.com/2017/07/31/ist-der-berliner-verfassungsschutz-bereits-islamisiert/

    Lesen Sie selbst nach, was diese angeblichen „Verfassungsschützer“ treiben.
    Es handelt sich um Verfassungsfeinde.

    Womöglich haben Moslemverbände, welche Erdogan oder Saudi-Arabien unterstehen, den Verfassungsschutz bereits übernommen.

    Ich halte fest:
    Das Bundesverfassungsgericht ist verfassungsfeindlich und eine Kampfgruppe für die Islamisierung Deutschlands.

    Und nun auch der Berliner Verfassungsschutz.
    Übernommen vom fundamentalen Islam, verteidigt und setzt die Scharia in Deutschland um.

    Ausgerechnet diejenigen, welche die Verfassung schützen sollten, sind ihre größten Feinde.

    Pfui Teufel, Ihr Scharia-Soldaten in Berlin und Karlsruhe. Ab in die Hölle mit Euch.

  46. http://multimedia.gsb.bund.de/BAMF/Video/Resettlement/Resettlement-Integrationserfahrungen_1_Motivation.mp3
    Hier ein einminütiger Vortrag von „Maria Bitterwolf, eine der beiden Hauptautorinnen der BAMF-Studie zu Resettlement: Aufnahme- und Integrationserfahrungen von besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen, beantwortet die Frage, wie sich Resettlement-Flüchtlinge fühlen, wenn sie in Deutschland ankommen und wie motiviert sie sind, in Deutschland einen Neuanfang zu schaffen.Wie fühlen sich Resettlement-Flüchtlinge in Deutschland und wie motiviert sind sie, sich zu integrieren?“
    Vielleicht sollte sich mal jemand fragen, wie sich Menschen fühlen, die massakriert, gefoltert hingerichtet werden oder ihnen beiwohnen müssen wie die eigene Ehefrau
    https://www.domradio.de/themen/weltkirche/2017-07-24/vor-einem-jahr-wurde-der-priester-von-jungen-islamisten-ermordet
    (P.s. ich entschuldige mich für die Wortwahl bzw. Worterfindung „Islamist“ in diesem Bericht.)

  47. „Du nimmst ein Messer, gehst in eine Kirche, du schlachtest jemand ab, trennst zwei oder drei Köpfe ab, damit hat es sich!“ So kündigte der Attentäter seine Messerattacke auf Gottesdienstteilnehmer mitsamt dem Priester vor einem Jahr in den Medien an.

  48. Jouwatch ist neben MM und einigen anderen systemkritischen Blogs meine tägliche Lektüre.

    Der folgende Artikel trifft den Nagel auf den Kopf.
    Der Moslem-Mörder in Konstanz war auch islamisch motiviert.

    Es handelt sich um einen moslemischen Anschlag, egal was die Lügenpresse und die lügende Polizei und Staatsanwaltschaft fabulieren.

    Hamburg und Konstanz haben beide den Islam als gemeinsames Motiv
    http://www.journalistenwatch.com/2017/08/01/hamburg-und-konstanz-haben-beide-den-islam-als-gemeinsames-motiv/

  49. @ saratoga777 4#

    wie um Himmels Willen soll man diese Millionen von Kriminellen, Islamisten, Sozialschmarotzer, Prostituierte, Deserteure, Kriminelle auf der Flucht, Zuhälter, Drogendealer, die diese Merkel, alias IM Erika, als fünfte Kolonne nach Deutschland importiert hat, denn jemals wieder aus dem Land entfernen?

    ______________________________________

    Mit Schiffen und Flugzeugträgern, und jeder Menge Großraumflugzeugen.
    Transporter – wie ich schon vor 2 Jahren ausgeführt hatte.

    Dauert jetzt etwas länger, also statt 2 Monaten ca. ein halbes Jahr, weil ja so viele dazugekommen sind.

    Aber Wurscht!
    Einfach alle RAUS.

    FERTIG.

    Die kapieren das dann schon.
    Ab dann nur noch mit extremen Filzritualen und seltensten streng begrenzten Ausnahme-Viasa Einreise für solches Volk nach Europa möglich.

  50. @ Hölderlin 25#

    Es wird Zeit sich endlich auf das WESENTLICHE zu konzentrieren! Dies kann aber nur von jedem Einzelnen
    ausgehen.

    Viele einzelne Tropfen Wasser werden zu einem Rinnsal, dann ein Bach, einem Fluß, um irgendwann im Meer zu münden. Werden wir zu einem Meer von bewussten Denkern, um
    den „Genozid an den Völkern Europas zu verhindern“.

    _________________________________-

    Danke! 🙂

    Pulitzerpreis für Hoffnung.

  51. @ Kettenraucher 30#

    🙂

    Dank für den erhellenden Kommentar.
    Ist zwar vielen klar, aber es ist immer gut, wenn man es den noch nicht Wissenden erläutert.

  52. @ Kreuzotter 43#

    Bei den meisten Punkten haben Sie Recht.
    Aber das mit dem fehlenden Nahrungsbeschaffungsdruck, das hatten nur die in den Warmgebieten.

    Wir hier mußten PLANEN lernen, sonst hat man den Winter einfach NICHT überlebt.

    Die dort konnten 3-4 Mal im Jahr ernten, wenn auch unterschiedliche Früchte.
    Und mit dem Kolonialweizen wurde es noch intensiver, was man an Nahrung zur Verfügung hatte.
    Kaffe wurde ausgeführt, sehr früh schon, andere Genußmittel auch. Kakao, verschiedene Nußöle, auch schon vor dem schwarzen Öl.

    Es ist ein Unterschied, ob man praktisch ständig von potentiellem Hunger bedroht ist, oder NIE.
    Der erstere Typus MUß sich was ausdenken!
    Der zweitere kann es so laufen lassen.
    Das ist der Status quo heute noch in diesen Warmzonen.
    Nur haben die inzwischen Probleme, die durch die permanente Fremdbestimmung herrühren.

    Weiteres ist bekannt, bzw. ich setze es als bekannt voraus.

  53. @ Kreuzotter 46#

    Naja, die Prärieindianer und die alle, die hatten einfach keinen Besuch von Zeus, dem Blitzeschleuderer und die hatten auch keien Prometheus, der ihnen das Feuer von den Göttern geklaut hat und runtergebracht und so, weil er MITLEID mit dem armen geknechteten Menschleins da unten hatte, die von den Göttern nur als amorphe Arbeitermasse betrachtet wurden.

    😉

  54. @ Krümel 57#

    Was denken Sie denn, warum die die Anfänge der Pegida mit derartiger Hysterie bekämpft haben!?

Kommentare sind deaktiviert.