Thomas de Maizière: „Der Holocaust hat nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun !“

Bekannt für sein dummes Gelabere:Thomas de Maizière 
(Foto: Jouwatch)


 .

EIN INNENMINISTER, DER DEN OFFENKUNDIGEN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN DEN TERRORANSCHLÄGE UND DEM ISLAM NICHT ERKENNEN WILL ODER KANN, IST EINE TÖDLICHE GEFAHR FÜR DEUTSCHLAND 

Das mit dem Holocaust hat er natürlich nicht gesagt, unser Bundesinnenminister. Hätte er aber sagen können. Denn wer die weltweiten islamischen Attentate, bislang über 33.000 (!) seit 9/11, wer die nahezu täglichen Attacken von Moslems gegen Deutsche, begleitet meistens mit Allahu-Akhbar-Rufen, nicht mit dem Islam in Verbindung bringen kann, der kann es auch schaffen, die Verbrechen der Nazis nicht mit dem Nationalsozialismus zu verbinden.

Der ist entweder blind, dumm, unwissend – oder alles zusammen. Oder er ist auf der Seite des Islam – und will mit diesem Deutschland, unser Land, islamisieren. Welcher Gruppe de Maizière gehört, weiß alleine er.

JEDER MOSLEM KANN ZUM DSCHIHADISTEN WERDEN. ES IST ALLEIN  EINE FRAGE DER PERSÖNLICHEN UMSTÄNDE

Wir wissen: Wir haben einen Innenminister, der ein um das andere Mal die in die tausenden gehenden Morde gegen Deutsche, die zahllosen Vergewaltigungen deutscher Kinder bis hin zu deutschen Großmüttern – nicht mit dem Islam in Verbindung sehen will.

Der im Gegenteil an der Seite Merkels Deutschland weiterhin fluten will mit Abermillionen Moslems, die in ihrem ideologischen Gepäck die Botschaft der gefährlichsten und mörderischsten Religion der Weltgeschichte mit nach Deutschland bringen.

Nicht bei jedem Moslem, der hierher kommt, wird diese Botschaft: „Tötet alle Nichtmoslems!“ auch in die Tat umgesetzt. Aber jeder hierher kommende Moslem kann unter bestimmten Bedingungen ein Dschihadist werden (Tarnbegriff: “Terrorist“).

MOSLEMISCHE GEFÄHRDER
SIND GRUNDSÄTZLICH NICHT AUSMACHBAR

Niemand kann dies kontrollieren, niemand kann in das Innere eines jeden Moslems schauen. Die Anschläge in England wurden von zuvor scheinbar “angepassten“ und „bestens integrierten“ Moslems verübt. Eine paar Tage in einer radikalen Moschee haben genügt, aus diesen islamischen Schläfern islamische Bomben zu machen.

Radikale Moscheen haben wir auch in Deutschland. Dort wird nichts Radikales in dem Sinne gepredigt, was man landläufig unter diesem Begriff versteht. Es wird nur der Koran verlesen – und es werden die Aussagen Mohammeds zitiert. Das ist Radikalität zur Genüge.

Denn Mohammed war der erste “Terrorist” der islamischen Geschichte. Er ließ ganze Stämme töten, verübte den ersten islamischen Genozid an der jüdischen Gemeinde der Banu Kureiza, tötete mit „seinen eigenen geheiligten Händen“, verkaufte tausende Kinder und Frauen in die Sklaverei und vergnügte sich sexuell mit zahllosen dieser zu Sexsklaven gemachten Frauen und Kindern. Aus einem Munde stammen über 1.800 Befehle, “Ungläubige” zu töten. Nachzulesen in der Sunna – dem Buch, in das kein Journalist oder Politiker auch nur einen Blick wirft.

Ihm nachzueifern ist das vornehmste Gebot eines jeden Moslems. Niemand weiß dies besser als Dr. Younus Sheikh,  indischer Menschenrechts-Aktivist, Rationalist und  Aufklärer. Im Jahre 1992 gründete Shaikh die Rationalistenorganisation „The Enlightenment“ (Die Aufklärung), deren Präsident er wurde. Dadurch wurden islamische Fundamentalisten auf ihn aufmerksam.

Nach einer fingierten Anzeige wegen Blasphemie wurde er im Oktober 2000 verhaftet und im August 2001 zum Tode verurteilt. Nach einer Überprüfung des Urteils wurde er im November 2003 freigelassen. Heute lebt er als anerkannter Flüchtling in der Schweiz. Sein Resümee über den Islam:

„Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit“

Michael Mannheimer, 1.8.2017

***

Von Verena B., JouWatch;, 31. Juli 2017

Misère: Islamische Attentate haben nichts mit ISlam zu tun, basta!

Was nicht sein darf, ist nicht. Getreu der Aussage: „Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!“ gab Wackel-Dackel Bundesinnenminister de Misère von der multikulturellen unchristlichen Gender-Union CDU bezüglich des islamischen Messermords in Hamburg-Barmbeck Folgendes „zu bedenken“ (staatstragende Erkenntnis eines hochgebildeten Politikers):

„Wir müssen damit rechnen, dass die dschihadistische Ideologie als Begründung oder Rechtfertigung für Taten herangezogen wird, die vielleicht aufgrund ganz anderer Motive begangen werden.“

Schließlich war der Messermann zwar als Islamist, aber nicht als Dschihadist bekannt! Allein in Hamburg gibt es 800 Gefährder („Verdachtsfälle“), die selbstverständlich alle überwacht werden. Sind wahrscheinlich alles keine Dschihadisten, haben persönliche Motive und sind geistesgestört wie die herrschenden Politiker.

Rechtsprechung im Land der Irren

Wer aus Islamien oder Afrika einreist, braucht keine Papiere und keinen Pass, aber wer z.B. als Verbrecher oder Terrorist abgeschoben werden soll, braucht Papiere. Ist der Pass weg, kann der Verbrecher/Terrorist eben nicht ausgewiesen werden. Aber das soll sich ja jetzt ändern. Es gibt viel zu tun (z.B. Wahlkrampf), also lassen wir es liegen!

Totale Verwirrung bei den Verwirrten

Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) räumte ein, solche Fragen seien zu prüfen. Aber Anschlägen dieser Art wohne immer ein „hohes Maß an Unberechenbarkeit“ inne. Was bedeuten schon „Allahu-akbar-Rufe? Schließlich rufen die frommen Muslime mit diesem Ruf auch zum frommen Koran-Gebet!

Wer ist Messer-Moslem Ahmed al H.?

Der ausreisepflichtige Merkel-Gast und schutzsuchende „Palästinenser“ (26)  aus Sau-Arabien pflegte intensive Kontakte zur salfistischen Szene in Norddeutschland und machte aus seinem Hass auf Deutsche keinen Hehl. Allerdings vergaß er, Herrn de Misère persönliche Morddrohungen (Hassmails) zu schicken.

Das hätte die Dinge vereinfacht, denn dann wäre der schlafende Minister vielleicht doch endlich mal aufgewacht. Ahmed trank plötzlich keinen Alkohol mehr, zog sich zurück und betete viel. In Flüchtlingscafés zitierte er lautstark Koranverse, welche, weiß man nicht, sicher solche, die nichts mit dem ISlam zu tun haben („ISlam ist Frieden!“, der Schwertvers und die anderen über 200 Aufforderungen zum Mord werden falsch interpretiert“).

Sicherheitsbehörden, die zuvor auf die Veränderungen des „mutmaßlichen“ moslemischen Mörders hingewiesen hatten, sprachen von einer „psychischen Labilität“ des Korangläubigen, was nachvollziehbar ist, denn wer den Koran im Kopf hat, ist psychisch labil, sprich verhaltensgestört und irre, oder wie dürfen wir das verstehen?

Acht Nichtdeutsche überwältigten den Hamburger ISlam-Attentäter

Der Focus berichtet über das beherzte Eingreifen des Tunesiers Aimen Zahri:

(..) Ich weiß, dass ich mein Leben riskiert habe“, sagt er. „Ich bin Moslem  und fühle mich als Araber. Ich habe das aber nicht deswegen gemacht. Sondern nur aus einem einzigen Grund: weil es selbstverständlich war, den Mann festzuhalten. Denn wer weiß, wen er sich sonst noch gegriffen hätte. Meine Frau? Die Frau eines Hamburgers? Ein Kind? Das ist der einzige Grund.“

Insgesamt seien sie zu acht gewesen, sagt Aimen – neben ihm noch drei tunesische Landsleute, zwei Türken, ein Schwarzafrikaner und ein Afghane. „Alles Araber, da war kein Deutscher dabei.“

Ein paar von ihnen haben sich spontan Bast-Sessel vom Backshop gegriffen – wie der, auf dem Zahri gerade sitzt. Der Tunesier und einige seiner arabischen Freunde begannen, die Sessel wild nach dem Attentäter auf der Straße zu werfen. Ein Autofahrer hatte die Szene zufällig gefilmt. „Wir wollten den Mann unbedingt davon abhalten, dass er noch mehr Blut vergießt“, sagt Zahri.

Mann wechselte sogar noch einige Worte mit ihnen

Kurzzeitig hätten sie Ahmed A. sogar in ein Gespräch verwickeln können, erzählt der Tunesier mit gedämpfter Stimme.

„Er wollte uns nicht angreifen, das hat er uns selber auf Arabisch gesagt: ‚Ich will euch nichts tun‘, sagte er, ‚ich will die Christen angreifen‘. Aber er hat nicht auf uns gehört, dass er sein Messer hinlegen soll.“

Und deswegen hätten sie den 26-Jährigen weiter verfolgt.

„Wir wollten unbedingt verhindern, dass er in der belebten Straße weiteren Schaden anrichten kann. Deshalb haben wir ihn unter der S-Bahn-Brücke hindurch und dann links in die Hellbrookstraße getrieben“, berichtet er weiter.

Der „mutmaßliche“ Mörder sitzt jetzt wegen des Verdachts auf vollendeten Mord sowie fünffachen versuchten Mordes in U-Haft, wie die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nana Frombach, sagte. Für eine verminderte Schuldfähigkeit hätten sich „keine belastbaren Hinweise“ ergeben. Im Falle eines anzustrebenden Verfahrens gegen Herrn de Misère ergäben sich auch keine belastbaren Hinweise für eine verminderte Schuldfähigkeit, denn er weiß wie Ahmed, was er tut!

Polizeipräsident Ralf Meyer: „Der Mann war in dieser Hinsicht eine fast vorbildhafte Person.“

Ahmed wusste, dass er abgeschoben werden sollte. Die Auslandsvertretung der Palästinenser hatte sich bereiterklärt, ihn als Mitglied ihrer Volksgruppe anzuerkennen und ihm Ersatzpapiere zu besorgen. Der junge Mann habe dabei mitgewirkt. Die Papiere hätten demnächst eintreffen sollen. Der Tatverdächtige habe „unbedingt ausreisen“ wollen.

„Rechtsausleger“ sind gefährlicher als Terroristen

Besonders ärgerlich sind diese ganzen unislamischen Terroranschläge auch deshalb, weil die wütenden „Rechtsausleger“ sofort „Wir-haben-es-doch-immer-gesagt“ rufen. Deshalb muss man die Rechtsausleger beseitigen, denn das sind Polarisierer, Hassprediger, Rassisten, Angstmacher, egoistische Antidemokraten und Pack, das ins Gefängnis gehört, die unislamischen Terror für ihre populistischen Zwecke ausnutzen!

Fazit:

Wir brauchen keine „verschärfenden Abschiebegesetze“, denn die sind schon da. Wie viele unschuldige Menschen müssen noch sterben, bis die unfähige Regierung HANDELT? Ins Poesiealbum der Politiker: „Treten Sie zurück, bevor Sie zurückgetreten werden! Wer Wind sät, wird Sturm ernten!“

OK: Die letzten Worte können Sie streichen!

Quelle:
https://www.journalistenwatch.com/2017/07/31/misere-islamische-attentate-haben-nichts-mit-islam-zu-tun-basta/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

41 Kommentare

  1. Ich würde IHn(Bundesinnenminister nicht als dumm bezeichnen. Ich würde den Bundesinnenmninister als islamisches UBoot bezeichnen!! solcher personen wüde ich mit den rechtskräftigt verurteilte Holocoustleugner Horst Mahler vergleichen.

  2. Verlust an Realitätssinn und an Empathie sind Anzeichen von Scizophrenie! Haben als eine Regierung an Geisteskranken.

  3. “ Hat mit Nix Nix zu tun“

    „Ihr Völker Europas , schaut aufs Mittelmeer “

    Von Vera Lengsfeld

    http://www.achgut.com/artikel/ihr_voelker_europas_schaut_aufs_mittelmeer

    oder auf : http://www.quotemqueen.wordpress.com

    Was sollen die Europäischen Völker tun ,ohne ihre Millitärs die auch noch von den Völkern Europas bezahlt werden, rühren sich keinen Zentimeter um ihren Völkern zuhelfen . Im Gegenteil krieschen sie scheinbar diesen Hochverräter in der Politik in den After die Europa zur Mörder-Hölle machen wollen um unsere Europäischen Völker auszulöschen . Das wird ein Abschlachten an den Europäern .

    Ich hoffe ich habe Unrecht was die Europäischen Armeen betrifft ……………………….

    Heute Morgen wieder kurz im ARD gehört, Hetze gegen Compact und anderen Aufklärer.
    Das musste ich abschalten ,ich kanns nicht mehr ertragen .

  4. De Miziere : Hat mit Nix Nix zutun

    Auf : http://www.journalisten.com

    “ Flüchtling?“ schreibt offen : “ Kommt alle nach Deutschland “

    http://www.unser-mitteleuropa.com

    Tja ,diese Politiker in Europa (ausser die Ost-Politiker ) wollen ihre Völker abschlachten lassen um ihre Ideologie eines Eurabien oder NWO auszukosten .
    Die haben Spass dabei wie sie ihre Vöker vernichten können .

    Spaßgesellschaft der Eliten ,,,,,,,,,,,,,?

    Wieviele Illegalen-Invasoren sind es ,30 Millionen oder 60 Millionen die Merkel und co eingeladen
    haben ?
    Die Grünen hoffen ja auf über 60 Millionen

    Die Franzosen wollen keine mehr aufnehmen ,genauso wie Italien ,Schweden ,Norwegen ,Spanien ,Griechenland ,Belgien ,Holland usw
    Nur Merkel und co wollen sie alle ,damit unser Volk so richtig vergewaltigt und ermordet wird ,gell ? Das Abschlachten ist Merkel’s und co Spass ,besonders die Grünen Deutschen Hasser und Kinderfi…Bande .

    Ja und die Deutschen müssen auch noch still halten ,wenn ihre Kinder ,Oma oder Mutter von diesem widerlichen Gesindel vergewaltigt wird . Die Medien / Presse und die Polizei verschweigen die Vorfälle und ziehen die Decke über den Kopf .

    Durch Druck der Politik muß die Polizei die Moslemsiche/afrikanischen Kriminellen beschützen und die anständigen Deutschen die sich gegen diese Gewalttäter verteidigen wollen kriminalisieren . Soweit ist es schon wieder …..
    Alles nur noch Abschaum in Politik ,Medien/Presse usw.

  5. https://heplev.files.wordpress.com/2017/07/wieder-ein-psycho.jpg

    tja … wer weiss, ob ein Deutscher riskiert hätte, wegen eventueller Körperverletzung angeklagt zu werden .. hatten wir ja schon mal ..
    .. oder man kommt ja auf die abstrusesten Ideen mittlerweile: inszeniert .. ? .. damit man zeigen kann, nicht alle Moslems sind gleich .. ?
    Haben alle deutschen einheimischen Männer gearbeitet, um diesen ganzen Irrsinn namens Deutschland zu finanzieren ?? .. und konnten nicht einfach Kaffee trinken .. ???

  6. Die Misere gehört genauso zu den Volksverrätern, welche die Nationalstaaten und das Christentum abschaffen und den Weltkommunismus errichten wollen.
    Und, was nicht sein darf, das nicht sein kann.
    Wir wissen ja auch alle, dass Alkoholismus nichts mit dem Alkohol zu tun hat.

  7. de Maizière? ist schlichtweg und ergreifend, eindeutig wie offensichtlich, unverkennbar, ohne jeden Zweifel, ein antideutscher krimineller Politiker, der aus dem Amt entfernt, vor Gericht gestellt und wegen Hochverrat verurteilt werden müsste.

  8. Anita (5)

    „Es wird das große Abschlachten werden“

    Nein – das große Abschlachten kommt erst hinterher,
    wenn millionen (od.Milliarden) Schmarotzer – die seit Ewigkeiten von den ‚Pöhsen Nahzies‘ gefüttert
    wurden – sich wegen einem Stück-Brot die Kehle durchschneiden – und D A S wird so sicher
    kommen
    wie das AMEN in der Kirche …sorry…das Allah’u akbar im Satanstempel!

  9. @ SoundOffice

    Dem kann ich mich nur anschließen! Denn diese MISERE ist ja der hauptverwantwortliche PO.litiker für die UMSETZUNG der von Merkel „angeordneten“ Verbrechen am Deutschen Volk!

    Diese Verbrecher haben die Bevölkerung bereits in eine solche Verwirrung versetzt, daß nicht etwa das tägliche Morden, Rauben und Vergewaltigen auf unseren Straßen, sondern der sog. „Klimawandel“ die GRÖSSTE SORGE der Deutschen sein soll!

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/121218-emnid-umfrage-deutsche-nennen-klimawandel

    Die Doitschen fallen – wie 1933 – auf JEDE LÜGE der Herrschenden herein, doch was ihnen am meisten Sorge machen sollte: ihre ABSCHAFFUNG und ERMORDUNG durch Merkels millionenfach eingeschleuste Horden und nicht durch einen erfundenen „Klimawandel“, ignorieren oder bagatellisieren die meisten! Da haben notorische Lügner wie Die Misere leichtes Spiel.

  10. Wird jetzt die Liste der Perversionen (wie z.B.Pädophilie, Sodomie etc.) um den Begriff
    „Germanophilie“ erweitert werden? Und landen dann
    alle Patrioten in der Klappse ?…..Abwarten !!!

    (obwohl Pädophilie ja mittlerweile „gesellschaftlich akzeptiert“ ist.) L e i d e r !

  11. Thomas, die Misere ?

    Da sage ich nur: „Sachsensumpf“.

    Wer es noch nicht weiss: Thomas de Misere hat als sächsischer Innenminister Strafvereitelung im Amt betrieben.

    Konkret: Er hat die organisierte Kriminalität in Sachsen (auch in Behörden) gedeckt, vertuscht und damit Schwerstkriminelle gedeckt und bewusst entkommen lassen.

    Es ging damals um organisierte Kriminalität, Kindesmissbrauch, Korruption, Amtsmissbrauch und so weiter. Sogar von Mordanschlägen ist die Rede.

    http://ueberhauptgarnix.blogspot.de/2012/09/sachsensumpf.html

    Hier eine Reportage über den Sachsensumpf, die – man glaubt es nicht – im öffentlich-rechtlichen Zwangs-Propaganda-Sender lief… und nichts bewirkt hat.

  12. andreas28

    Diese Sauerei mit Beate Tschäpe ist mit Abstand das
    Kriminellste was diese Stasi-Schweine sich HIER geleistet
    haben! ….. Aber Keiner will’s wahrhaben – nach dem
    bekannten Motto :
    „Führerin befiehl – wir folgen Dir“! (bis in die Hölle!)

  13. Eines steht fest, die BRD wird schlimm enden, im Bürgerkrieg mit den Invasoren, Flüchtlinge sind da ja nicht.

  14. Globetrotter
    Dienstag, 1. August 2017 10:20
    16

    andreas28

    Diese Sauerei mit Beate Tschäpe

    ———————

    Hi Globetrotter,

    macht macht eben alles um Zion zu besänftigen. Aber wie man sieht scheint das nicht zu funktionieren 🙂

  15. Dieser immer etwas seltsam wirkende Herr Thomas de Maizière ist sehr vermutlich dermaßen in den Sachsensumpf verstrickt, dass es für Dritte ein leichtes sein dürfte, ihn im Interesse Dritter zu lenken und leiten.

  16. Pitt #20
    so ist es.
    Merkel hat soviel belastendes Material über die Misere, dass er jeden Befehl von ihr hündisch befolgt. Das sind die idealen Untertanen für solche Völkermörder und Hochverräter wie Merkel.

    Völkermörder ?
    Ja, denn Merkel arbeitet an der Abschaffung der Deutschen und erfüllt alle Kriterien für den Straftatbestand des Völkermordes.

    Merkel ist auch eine Massenmörderin.
    Sie hat zwar mit eigenen Händen keine Menschen ermordet, aber sie hat Massenmörder in Kiew und in Syrien unterstützt.

    Beihilfe zum Massenmord ist für mich genauso Massenmord wie die physische Ausführung der Morde.

    Dieses kriminelle Pack agiert deshalb ungestraft, weil sie durch Justiz und die Politiker, sowie die Lügenpresse geschützt werden.

  17. Der Holocaust in der Hitlerzeit ist nicht zu leugnen, und kann nicht mehr ungeschehen gemacht werden.
    Nur, habe ich mir oft schon Gedanken darüber gemacht, nachdem die europäischen Staaten darum wussten, wo blieb ihre Hilfe? Sie haben ja die Schiffe gar nicht landen lassen. Folglich sollten sie sich selbst einmal überprüfen, inwieweit sie auch mit Schuld tragen, dass so etwas vor ihren Augen geschehen konnte.
    Was haben wir daraus gelernt? Nichts.
    Ist es denn nicht inzwischen so, dass das deutsche Volk
    von jedem erkennbar dreist abgesetzt (als Pack und Köterrasse ungestraft benannt werden darf) wird und von fremden Völkern ausgetauscht werden soll? Am Schluss wissen wir gar nicht mehr und unsere Kinder, so wie Demenzkrake, wer wir eigentlich sind und waren. Nur noch zusammen mit den Einwanderern ein vermischter Sklavenbrei. Ist da nicht ein schrecklicher neuer Holocaust im Werden, bei dem die Gutmenschen schön mithelfen?
    Ich bezeichne auch die Schreckenstaten der Türken an den Armeniern, die Schreckenstaten des Kommunismus als Holocaust. Dieses Wort gilt nicht nur für die Verbrechen am jüdischen Volk.
    Der größte Holocaust steht uns bevor, der Millionen von Menschen auslöschen wird, wenn, ja wenn nicht endlich eine Gesinnungsänderung eintritt, der Selbstbetrug aufhört und auf die Warnungen, die ja keine Drohung sind, sondern ein verzweifeltes Ringen, das ein Aufwachen des Volkes bewirken soll, bevor es zu spät ist.
    Haben wir unser Vorfahren, die mit ihrem blutigen Widerstand uns ein Leben ermöglicht haben in Freiheit und und vor der Knechtschaft des Islam vor den Toren Wiens bewahrt haben. Haben wir dafür schon gedankt?
    Danken kommt von denken, das uns inzwischen verlorengegangen ist. Wir denken nicht mehr selbst, sondern lassen inzwischen über uns denken. Das ist das Ende unserer Freiheit.

    ein Aufwachen des Volkes bewirken sollen, bevor es zu spät ist.

  18. entschuldigt, letzter Satz Fehler im Computerumgang.
    Mit der Schreibmaschine kam ich besser zurecht.

  19. Man will offensichtlich die schändliche Diskriminierung von benachteiligten Einwanderern, fälschlich als Flüchtlinge bezeichnet, verhindern, indem die Namensänderung vereinfacht werden soll.

    Ali Mohammed heißt dann in Zukunft Anton Stegner, Ralf Schulz oder Martin Hofreiter.
    Jetzt bekommt er ganz schnell eine gute Wohnung und einen tollen Job, wird aber auch von Polizei und Justiz nicht mehr so zuvorkommend behandelt.

    Doch die Vorteile überwiegen. Sprengt er sich in die Luft, steht in den Zeitungen: Der Attentäter hieß Martin Hofreiter. Sicher war er ein AfD-Anhänder. Die Regierung wird mit aller Härte….. Sie wissen schon.

    https://www2.pic-upload.de/img/33638246/Namensnderung.png

  20. Der Islam insgesamt ist als ansteckende Strategie zur Übertragung der Geisteskrankheit zu erachten, wobei durch abstrakte sprachliche Übertragung,
    von einem Suggestor auf ein naives Medium in dessen Vorstellung das Bild dieses
    im Orient erfundenen allmächtigen Gottwesens namens Allah projiziert wird.
    Als Fixierung und Verfestigung dieses Trugbildes, wird tägliche fünfmalige Gebetsübung befohlen.
    Damit entsteht das Krankheitsbild der Scizophrenie nach all den bekannten Symptomen dieser Krankheit und bewirkt letztendlich den
    akuten Krankheitszustand , wobei der Befallene als Attentäter an seiner Umgebung dabei zugrunde geht.
    Diese Krankheit schreitet epidemisch in alle Schichten von menschlicher Bevölkerung und gebietet rigoroses Verbreitungsverbot,
    jeder der sich durch Unterlassung oder Förderung daran schuldig macht ist
    ebenso zu bestrafen, wie der Verbreiter dieser Epidemie.
    Dieses KRANKHEITSBILD ENTSPRICHT der Geisteskrankheit Schizophrenie und ist an den Symptomen des Verlustes an Realitätsinn und Empathie dagnostizierbar.
    Die Übertragung und damit Ansteckung ist gemäß der Verbreitungsgeschwindigkeit als epidemisch einzuordnen.

  21. … unser Innenminister ist schlicht und einfach ein Alkoholiker … ohne den täglichen Suff kann dieser seinen „Job“ nicht machen … genauso wie ein SCHULZ oder ein JUNKER … die kennen die Wahrheit und können diese nur mit Alkohol verdrängen und ertragen … sie sind alle Opfer des Systems „GCHQ“ … wir müssen nun vom „IST“-Zustand ausgehen und alles vernünftig und in Ruhe ändern … last unsere MERKEL mal machen ..

  22. Die Politiker haben, ob vorsätzlich oder nicht, unser Land aufgegeben, und gehören mehr als abgesetzt!

  23. Ja, und seine Behörde bzw. der Verfassungsschutz unterscheidet natürlich auch schön brav zwischen Islam und Islamismus. Hier ein Beispiel aus Bayern, es ging um PEGIDA und man sieht Burkhard Körner vom Verfassungsschutz Bayern:

    „Sie unterscheiden nicht zwischen Islamismus und Islam. Sie sehen in der Religion selbst eine Gefahr, und wir sehen darin eine Verletzung der Grundrechtsordnung insoweit, als hierdurch die Religionsfreiheit und damit auch die Würde der Menschen und die Gleichheit der Menschen in Frage gestellt wird.“

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ZLiEnRattps (ab 9:55)

    Was für ein Käse! Überall findet man diese lächerliche Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus, und überall wird die berechtigte Islamkritik als eine pauschale Abwertung von Muslimen angesehen.

    Hier sieht man Michael Mannheimer, wie er sich darüber zurecht aufregt:

    https://www.youtube.com/watch?v=TDq6XbyC1z0 (ab 3:26)

    Er bezeichnete das alles als „hanebüchene Geschichte“ 😉

  24. @Taurus Caerulus
    Die Politiker haben uns vorsätzlich, bzw. wissentlich in diese Situation gebracht, da sie alle erpressbar sind und nur ihre Haut retten wollen und das deutsche Volk seit 100 Jahren belügen. Deswegen stürzen sie uns alle in einen Bürgerkrieg und glauben auch noch, mit heiler Haut davon zu kommen. Man kann sie nicht absetzen; niemand traut sich das, weil alle Wahlen gefälscht sind. Alle, die das Sagen haben, sind erpressbar.
    Übrigens hat der Nationalsozialismus nichts mit dem Holocaust gemeinsam; denn er hat nie stattgefunden.

  25. EIN INNENMINISTER, DER DEN OFFENKUNDIGEN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN DEN TERRORANSCHLÄGE UND DEM ISLAM NICHT ERKENNEN WILL ODER KANN, IST EINE TÖDLICHE GEFAHR FÜR DEUTSCHLAND

    _____________________________________

    Ich glaube ja, er DARF nicht.

  26. Ein durch und durch gelungen er Artikel.
    Vom Vorwort bis zum neuen Sprach-„Duktus“ von Von Verena B., JouWatch.

    Hervorragend.
    Das wird der neue Angriffston.
    Zornbeben im Unterton nicht mehr zu überhören.

  27. @ SoundOffice 9#

    Exakt.
    Er ist die übelste Misere, die JEMALS ein Land befallen hat.

    Unfähiger Innenminister hätte längst zurücktreten müssen. Spätestens nach Berlin zu Weihnachten.

    Allerspätestens.

    Aber in einer Diktatur ist der Spezi der ObermuftiIn eben unantastbar.
    Seine Allerweltsvisage wird noch gebraucht.
    Man traut ihm nix zu, aber daran hat man sich inzwischen gewöhnt, so daß er gute Chancen hat, für sein innenpolitisches DAUERVERSAGEN nicht zur Verantwortung gezogen zu werden.

    Nicht jemals, also NIE.

  28. @ Alter Sack 11#

    Das mit der großen Furcht vor dem Klimawandel, das hat so seine Bewandtnis.

    Also da sind einmal die Damen und Herren von der Presse und den Medien, die lassen sich immer dollere Wortschöpfungen einfallen, wenn es zum spannendsten Teil der Nachrichten kommt, dem Wetterbericht.

    Da ist von Gewitterkatastrophen, von heftigen Hitzegewittern, von Unwetterkatastrophen etc. die Rede, wenn einfach mal ein normales sommerliches Hitzegewitter losbrechen soll.
    Oder wenn es eben mal eine Woche dauerregnet, wie das seit meiner Erinnerungsfähigkeit hier in Deutschland schon oft der Fall war und bleiben wird, und wenn dann eben die Flüsse überquillen.

    Daß dann immer die gleichen Feuchtwiesen unter Wasser stehen, ist klar, aber dem verstädterten Normalo nicht mehr „auf dem Schirm“, wie es so treffend heißt.

    Der Normalo denkt dann „uiiiii, Klimakatastrophe, Unwetterkatastrophe, schlimm, wir sind schuld, wir haben gesündigt, nostra culpa, wir werden alle untergehen, wenn wir nicht noch mehr fürs Bezin bezahlen, wie es die Grünen immer gefordert haben, ich wähle Grün, denn die können den Katastrophen-Katarakt mit ihren tollen Ideen aufhalten“.

    Daß Passau schon seit Ewigkeiten regelmäßig unter Wasser steht, das übersehen sie dabei. Es könnte sich um einen immanenten Konstruktionsfehler handeln, der als Relikt aus der Vergangenheit leider heute immer noch vielen Menschen regelmäßig großen Schaden bringt?

    Naaain, nicht denkbar, daß die totale Versiegelung des Bodens mit Bedoing auch was damit zu tun haben könnte, daß Wasser sich nicht mehr setzen kann und nicht mehr ausreichend Grundwasser generiert werden kann?

    Na egal, wir wissen ja woran es liegt. An der Katastrophe und dem lustigen CO2, das die Bäume so mögen.

    Könnte es sein, daß die Bäume eigentlich Nahzies sind?
    Sie halten das CO2 ja auch nicht für BÖSE.

    😉

  29. @ Krümel 22#

    Etwas an Ihrer Theorie hinkt.

    Misere tut was er tut GERNE und BEWUßT.

    Er folgt nicht murrend und leider quasi in der Klemme IHREN Anweisungen, weil er so erpreßbar ist.

    Die Chause mit diesem Sumpf ist doch inzwischen kalter Kaffe, weiß jeder, wurde durch alle Medien gestanzt.

    Nein, ich denke, es ist wesentlich einfacher wie schlimmer:
    „Die Banalität des Bösen“.

    Das Pärchen Misere Merkel gibt es als Gespann schon aus DDR-Zeiten.
    Die Herzileins sind sich recht grün, wenn ich das so richtig sehe und sogar über einige Ecken quasi verbandelt.

    Misere ist eine wichtige Schachfigur bei dem ganzen Spiel.
    Er ist der Turm, wirkt immer etwas steif und unbeweglich, stoisch, macht nicht viel, hat aber das ganze Feld im Blick und kann jederzeit aufräumen.
    Maas ist der Läufer. 😉
    Kann nur schräg und kreuz-und-quer. Schießt manchmal übers Ziel hinaus, und wenn er fällt, ist nicht allzuviel verloren. Es gibt sicher noch einen zweiten in der Hinterhand.

    Das Spiel hat eine kleine Besonderheit:

    die Königin ist zugleich der König.
    Das eröffnet viele ungeahnte Möglichkeiten und sorgt öfters für einen gut vorbereitbaren völlig unkalkulierbaren Überraschungseffekt für den Gegner.

    Den König schätzen die meisten erfahrungsgemäßg als eher unflexibel ein; das wird jedoch durch die Personalunion mit der Königin sporadisch und völlig unregelmäßig, also unkalkulierbar, durchbrochen und mit ihrer königinnenhaften Allround-Einsetzbarkeit schubhaft ersetzt.
    Dann wird wieder in den Ruhemodus „König“ umgeschaltet und das völlig verwirrte Volk versucht sich den irren Ausrutscher des „Königs“ dann monatelang schönzureden.

    So treiben die das schon eine ganze Weile mit uns.

    ___

    Wäre Misere einfach nur eine gezinkte Karte mit Vorgeschichte in der Klemme, es stünde ihn JEDERZEIT frei, sich aus der Politik zurückzuziehen.
    Er könnte sogar ein umfassendes Geständnis ablegen und sich seiner gerechten Bestrafung stellen, wie jeder andere auch, hätte er etwas Ehre im Leib.
    Hoddaabbaneeed.

  30. Wie dämlich darf der BIM noch daher schwafeln? Diese Figur ist unerträglich. Aber nicht nur er allein. Unglaublich ist es allemal, was sich dieser ganze Lügenverein pausenlos ausdenkt, um uns zu täuschen. Nur funktioniert das alles nicht mehr. Und wir erkennen längst das ganze Lügenkonstrukt.
    .

Kommentare sind deaktiviert.