Bundesamt für Statistik: Umvolkung Deutschlands um 8,5 Prozent gestiegen. 18,6 Millionen Menschen in Deutschland haben schon einen Migrationshintergrund

.

Immigration ist die finale Waffe der Linken für ihren Genozid an den Deutschen

Auszug:

Mittlerweile haben 2,3 Millionen Menschen in Deutschland ihre Wurzeln im Nahen und Mittleren Osten. Das ist ein Zuwachs gegenüber 2011 von fast 51 %. Afrika gewinnt ebenfalls an Bedeutung. Rund 740 000 Menschen sind afrikanischer Herkunft, das sind gut 46 % mehr als im Jahr 2011. Die Türkei ist noch immer mit Abstand das wichtigste Herkunftsland, hat aber seit 2011 an Relevanz verloren. 

Personen mit Migrationshintergrund haben deutlich häufiger keinen Schulabschluss (9 %) als Personen ohne Migrationshintergrund (2 %) und haben zudem wesentlich häufiger keinen beruflichen Abschluss (32 % gegenüber 9 %).

***

 

Umvolkung Deutschlands um 8,5 Prozent gestiegen.

Pressemitteilung Nr. 261 vom 01.08.2017: Bevölkerung mit Migrationshintergrund um 8,5 % gestiegen

WIESBADEN – Die Bevölkerung mit Migrationshintergrund erreichte 2016 zum fünften Mal in Folge einen neuen Höchststand. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus mitteilt, hatten im Jahr 2016 rund 18,6 Millionen Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund. Dies entsprach einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 8,5 %.

Das ist der stärkste Zuwachs seit Beginn der Messung im Jahr 2005. Der hohe Anstieg ist vor allem auf die hohe Zuwanderung von Ausländerinnen und Ausländern einschließlich der Schutzsuchenden in den Jahren 2015 und 2016 zurückzuführen. 

Europa ist weiterhin die wichtigste Herkunftsregion der Bevölkerung mit Migrationshintergrund. Die Bedeutung anderer Erdteile ist in den letzten fünf Jahren jedoch gestiegen.

Mittlerweile haben 2,3 Millionen Menschen in Deutschland ihre Wurzeln im Nahen und Mittleren Osten. Das ist ein Zuwachs gegenüber 2011 von fast 51 %. Afrika gewinnt ebenfalls an Bedeutung. Rund 740 000 Menschen sind afrikanischer Herkunft, das sind gut 46 % mehr als im Jahr 2011. Die Türkei ist noch immer mit Abstand das wichtigste Herkunftsland, hat aber seit 2011 an Relevanz verloren. 

48 % der Bevölkerung mit Migrationshintergrund sind Ausländerinnen beziehungsweise Ausländer und etwa 52 % sind Deutsche. Die überwiegende Mehrheit der ausländischen Bevölkerung ist zugewandert (85 %), bei den Deutschen mit Migrationshintergrund ist es etwas mehr als die Hälfte (53 %).

Die meisten Deutschen mit Migrationshintergrund besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit seit ihrer Geburt (42 %). Sie haben einen Migrationshintergrund, weil mindestens ein Elternteil ausländisch, eingebürgert oder (Spät-)Aussiedler ist. Weitere 33 % sind selbst als (Spät-)Aussiedler nach Deutschland zugewandert. Die übrigen 25 % sind eingebürgert.

Mit Hilfe des Mikrozensus kann zudem die sogenannte „strukturelle Integration“ der Bevölkerung mit Migrationshintergrund beschrieben werden. Die Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund unterscheidet sich zum Beispiel hinsichtlich ihres Bildungsstandes; dies zeigt der direkte Vergleich der Personen im Alter von 25 bis unter 35 Jahren.

Personen mit Migrationshintergrund haben deutlich häufiger keinen Schulabschluss (9 %) als Personen ohne Migrationshintergrund (2 %) und haben zudem wesentlich häufiger keinen beruflichen Abschluss (32 % gegenüber 9 %). Andererseits erreichen beide Gruppen das Abitur (37 %) und auch akademische Abschlüsse (27 %) im gleichen Umfang.

Innerhalb der Personen mit Migrationshintergrund haben Zuwanderer überproportional häufig keine schulischen (10 %) und beruflichen (33 %) Bildungsabschlüsse, allerdings auch überdurchschnittlich oft das Abitur (39 %) und akademische Abschlüsse (29%).

Methodische Hinweise:

Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Im Einzelnen umfasst diese Definition zugewanderte und nicht zugewanderte Ausländerinnen und Ausländer, zugewanderte und nicht zugewanderte Eingebürgerte, (Spät-)Aussiedlerinnen und (Spät-)Aussiedler sowie die als Deutsche geborenen Kinder dieser Gruppen.

Der Mikrozensus ist eine Stichprobenerhebung, bei der jährlich rund 1 % der Bevölkerung in Deutschland befragt wird. Um aus den erhobenen Daten Aussagen über die Gesamtbevölkerung ziehen zu können, müssen die Daten entsprechend hochgerechnet werden.

Ab dem Berichtsjahr 2016 wurde die Stichprobe des Mikrozensus auf eine neue Grundlage umgestellt. Damit basiert die Stichprobe erstmalig auf den Daten des Zensus 2011. Durch diese Umstellung ist die Vergleichbarkeit der Ergebnisse des Mikrozensus 2016 mit den Vorjahren eingeschränkt.

Ein weiterer Effekt, der die Ergebnisse in diesem Berichtsjahr beeinflusst, ist mit der ungewöhnlich starken Zuwanderung insbesondere durch Schutzsuchende verbunden. Bei der überwiegenden Mehrheit der Aufnahmeeinrichtungen handelte es sich nicht um Wohngebäude, was zur Folge hatte, dass die dort lebenden Menschen für den Mikrozensus nicht befragt wurden. Bei der Interpretation der Ergebnisse zur ausländischen Bevölkerung sollte deshalb berücksichtigt werden, dass diese auf Angaben der in Privathaushalten lebenden Befragten beruhen.

Bevölkerung 2016 nach Migrationsstatus

.

Migrationsstatus 2016 Veränderung gegenüber dem Vorjahr
Anzahl Anteil an der Gesamt-
bevölkerung
in 1 000 in % in 1 000 in %
Quelle: Mikrozensus 2016
Bevölkerung insgesamt 82 425 100,0 1 021 1,3
ohne Migrationshintergrund 63 848 77,5 – 438 – 0,7
mit Migrationshintergrund 18 576 22,5 1 458 8,5
Deutsche 9 615 11,7 269 2,9
zugewandert 5 144 6,2 121 2,4
in Deutschland geboren 4 471 5,4 148 3,4
Ausländerinnen und Ausländer 8 961 10,9 1 189 15,3
zugewandert 7 594 9,2 1 164 18,1
in Deutschland geboren 1 367 1,7 25 1,9

Weitere Ergebnisse bietet die Fachserie 1, Reihe 2.2 „Bevölkerung mit Migrationshintergrund“.

Weitere Auskünfte gibt:
Florian Göttsche,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 46 91,
Kontaktformular

Quelle:

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/08/PD17_261_12511.html


UNTERSTÜTZEN SIE
MICHAEL MANNHEIMERS KAMPF
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT
MIT EINER SPENDE

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

25 Kommentare

  1. „Personen mit Migrationshintergrund haben deutlich häufiger keinen Schulabschluss (9 %) als Personen ohne Migrationshintergrund (2 %) und haben zudem wesentlich häufiger keinen beruflichen Abschluss (32 % gegenüber 9 %). Andererseits erreichen beide Gruppen das Abitur (37 %) und auch akademische Abschlüsse (27 %) im gleichen Umfang.“

    _________________________________

    Erstens ist es nicht mehr allzu schwer für AUSLÄNDER, dieses windige Abitur light zu schaffen.
    Zweitens sind die Migranten oder MiHigruler, die es schaffen, meist die Asiaten. In nur minimalem Umfang erreichen es die Muselantenkids, noch weniger die Afrosm, dann meist auch nur, weil ein Elternteil Mitteleuropäer ist. Die Erfolgsschüler aus den Hintergründlern und Ausländern sind durch die Bank Oberschichtkinder, meist Botschaftersprößlinge etc.

    Der Normalausländer wird in die Hauptschulen, neuerdings Mittelschulen genannt, gestopft.
    In den Großstädten ist das so, auf dem Lande bestehen noch andere Strukturen, die an Früher erinnern, wo die Hauptschule eine ehrbare Schulform für angehende ehrbare Handwerker war.

    In den Großstädten handelt es sich um reine Auffangbecken für Migranten und MiHigruler.
    In einigen Schulen gibt es so gut wie KEINE Deutschen Kinder mehr zu sehen. Diese werden von ihren Eltern in heller Panik entweder zu Höckstpreisen in einigermaßen brauchbare Privatschulen gesteckt, oder sie werden mit allen Mitteln durch die Gymnasien und Realschulen durchgepowert. Nachhilfe, Helikoptereltern, Parallelschulen – das volle Programm.

    NIEMAND will seine Kinder ernsthaft noch in einer Hauptschule in einer deutschen Großstadt geparkt wissen. Das sind nur noch Ausbildungs-Camps für Drogendealer und angehende Zuhälter.
    Die Chance, daß die lieben Kleinen sehr früh Bekanntschaft mit „denen vom Pausenhof“ machen (gemeint sind die älteren Zwischenhändler, die in der Pause – ein offenes Geheimnis – ihre Waren verkaufen und Unterhändler oder/und angehende Anwärterinnen fürs Rotlichtgewerbe anwerben) ist immens groß.

    Und welche Eltern wollen das schon!

    Das wird derartig häufig übersehen, wenn es um die Debatte geht, daß Eltern viel zu oft geradezu zwanghaft dahinter sind, daß ihre Nachfahren unbedingt ein Gymnasium besuchen sollen.

    Es ist eine Frage von SEIN ODER NICHT SEIN für die Familien, die eine Abstiegskarriere für ihre Kinder VERHINDERN wollen.
    Und entsprechend hart geht es auch in den weiterführenden Schulen zu, wenn es um Konkurrenzkampf geht.

    Der Chef als glücklicher Thüringer ist auf diesem Auge leider auch noch blind. Daran muß man noch arbeiten.

    Deutschland wird also von ZWEI Seiten benagt.
    Von OBEN durch die extrem strebsamen und karrierebewußten Asiaten, die unseren Begabungen die Schul- und Studien- und spter Arbeitsplätze wegstrebern, in vielen IT-Berufen mit 1ser-Zeugnissen, in der für unsere eigene Idenität so wichtigen klassischen Kunst, wie Musik, Oper, Orchester, Tanz etc. ist der Asiatenanteil inzwischen derartig hoch, daß es nur erschreckend ist, der Rest sind Osteuropäer, Russen, Amerikaner.

    So als hätten wir keien eigenen hervorragend begabten Künstler in unseren Reihen, die diese Kunstform am Leben erhalten könnten, die immerhin WIR ins Leben gerufen haben und die ein fester Bestandteil UNSERER Kunstgeschichte ist.

    Für deutschen Nachwuchs, der einen Studienplatz an einer Musikhochschule anstrebt, ist es inzwischen so gut wie unmöglich geworden, neben all den hochtrainierten Hochleistungsmusikmaschinen aus Asien zu bestehen und einen der ohnehin raren Studienplätze zu ergattern.

    Item für die IT-Berufe und den ganzen Technik-Entwickler-Sektor.

    Und von UNTEN werden wir benagt, weil die bekannten Verdächtigen auf Minikriminelle machen und unsere eigenen Nachfahren an unseren eigenen Schulen von unseren eigenen Steuergeldern bestritten, so lange mobben, bis deren Selbstbewußtsein im Keller ist.
    Auch dort siegen die Ausländer. Sie haben es geschafft, den Leistungslevel sowie den Schulalltag selbst so zu dominieren, daß er auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

    Aufwachen – und wenn man etwas in der Art laut sagt, dann wird man doch tatsächlich offen als Rassist bezeichnet.

    Gibt es etwa solche Deutschenghettos in den bestbezahlten und imageträchtigsten Jobs in China oder Japan?
    Oder dominieren unsere Unterschichtbratzen etwa die Koranschulen mi Schweinefleischfitualen und übelstem Benehmen in vergleichbarer Weise in Saudibarbarien?

  2. Wieder ein klasse Artikel Mannheimers. Voller Fakten anstelle der üblichen fake-news seitens der Medien.

    Die Eingangs-Grafik: Hervorragend. Sagt alles auf einen Blick.

  3. Pitt
    Freitag, 4. August 2017 8:55
    3

    Alles läuft offensichtlich sehr gut im Sinne der Planungen eines gewissen Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi. Wer sich damit näher befassen möchte, z.B. hier: http://www.geschichteinchronologie.com/judentum-aktenlage/zionismus/op/Kalergi/Dt-Kalergi-plan.html

    ———————————-

    Hallo Pitt,

    geht viel einfacher. Einfach Angela fragen. Die kennt sich aus.

    Siehe Kalergie-Preis 2010
    http://www.coudenhove-kalergi-society.eu/Europapreistraeger

  4. Der Gesamtanteil an Ausländern ist erschreckend hoch. Das zeigen die im Artikel genannten Zahlen.

    Was völlig fehlt, aber viel wichtiger ist als der Gesamtanteil, ist der Anteil der Ausländerkinder in den Altersgruppen von 0 bis 15 Jahren.

    Dieser Anteil von Ausländerkindern beträgt in Kindergärten und Grundschulen inzwischen in vielen Städten zwischen 80 und 100 Prozent.

    Das ist der endgültige Todesstoß für die Deutschen.

    Darüber sprechen nur Wenige. Die Lügenpresse überhaupt nicht, die Lügenpolitiker des Altparteienkartells auch nicht.

    Die Abschaffung des Deutschen Volkes mittels Umvolkung hat 2 Stoßrichtungen.

    1. Das Merkel-Regime schleust Millionen von Sozialhilfe-Ausländern ins Land, welche den Sozialstaat zerstören, aber im Kindermachen und bereits Kinderhaben Weltspitze sind.
    Der Massen-Familiennachzug wurde vom Merkel-Regime bewusst nach der Wahl gelegt, so merkt das Idioten-Stimmvieh des Altparteienkartells nicht, was los ist.

    2. Die Ausländer, die schon länger im Land sind, vermehren sich wie die Karnickel. Die Deutschen haben die gegensätzliche Vermehrungsstrategie und sterben deshalb sowieso aus. (Höcke hatte recht, deshalb wurde er fast zerrissen)

    Beides ist gewollt vom Altparteienkartell. Beides ist durch die Familienpolitik, Bildungspolitik und andere Maßnahmen des Deutschlandhasser-Kartells bewusst gesteuert und bewirkt worden.

    Die Deutschlandhasser regieren das Land.
    Die Deutschlandabschaffer sitzen nicht nur im Bundestag und Kanzlerbunker, sie sitzen überall als Bürgermeister und Bürokraten, als Richter und Staatsanwälte.

    Die Deutschland-Vernichter sind in der Mehrzahl. Es sind die Wähler der Altparteien, wovon die Mehrheit Deutsche sind.

    Kann man das fassen ?

    Die Mehrheit eines Volkes will die eigene Abschaffung, den eigenen Suizid ?

    Wo sonst gibt es solch eine Häufung von Geisteskranken ?

  5. Krümel
    Freitag, 4. August 2017 9:58
    6

    Der Gesamtanteil an Ausländern ist erschreckend hoch. Das zeigen die im Artikel genannten Zahlen.

    Was völlig fehlt, aber viel wichtiger ist als der Gesamtanteil, ist der Anteil der Ausländerkinder in den Altersgruppen von 0 bis 15 Jahren.

    Dieser Anteil von Ausländerkindern beträgt in Kindergärten und Grundschulen inzwischen in vielen Städten zwischen 80 und 100 Prozent.

    —————————-

    Hi Krümel,

    die Zahlen kennst Du ja schon ganz gut. Hier gibt es tatsächlich schon einen Kiga mit 100% Musels. Also nicht nur Migras, sondern tatsächlich Musels. Gehört der Kirche. Ist zum Glück nur 1 Gruppe.

    Aber wenn die Deutschdeutschenmichels den wirklichen Anteil der Musels bei den 20-30 Jährigen, also Kindermachern kennen würden, so würde jeder normale Deutschdeutsche Mensch erbrechen.
    Hinweis: es sind mehr als 20%….viel mehr….
    (ich vermeide immer die Zahl zu nennen weil dann viele denken ich mache Spass. Die Zahl ist bei der letzten Volkszählung heraus gekommen. Also die richtige Zahl. Nicht die veröffentlichte)

  6. @ Krümel 6#

    Kann man das fassen ?
    Die Mehrheit eines Volkes will die eigene Abschaffung

    ________________________________

    Ist ist wohl eher so, daß die Mehrheit dieses und anderer europäischer Völker nicht begreift, was sich tut.
    Sie halten ihre Volksidentität für unzerstörbar und viele hier zumindest glauben noch immer, daß es nur gaaaaanz wenige Ausländer im Land gibt, die eine Minderheit stellen.

    Sie wähnen und wahnen sich selbst nach wie vor in einer wirtschaftliche starken (Deutschland ist ein reiches Land) Position, glauben an die Sicherheit ihrer Renten, wenn sie sie noch nicht beziehen, gucken fleißig weg, wenn sie einen Flaschensammler sehen, bestreiten offensichtlihe die Realität hartnäckig;
    Sie glauben den Zeitungen und TV-Nachrichten, die sie konsumieren und da die meisten in der mittleren Altersgruppe selbst schon KEINE eigenen KINDER mehr haben, wissen sie nichts über die Zustände in den Kindergärten, Grundschulen, anderen Schulformen; nichts von dem von mir auf 1# beschriebenen status quo.

    Wüßten sie oder sähen sie, wie es konkret in unseren Kindergärten in den Städten in der Mehrzahl der Fälle zugeht bzw. aussieht, sie bekämen umgehend einen Herzinfarkt.

    Ein wohlmeinender Mediziner meinte neulichst zu mir, daß es halt dann so sein müsse, daß wenn diese „Flüchtlinge“ hier das System nicht akzeptieren und weiterhin aktiv bekämpfen oder angreifen, daß sie dann eben wieder ausgewiesen werden müssen.
    So ruhig sagte er das, als wäre das so einfach möglich oder gar politisch gewünscht.

    Offenbar machte er sich nicht die geringsten Sorgen, da er den Umfang der Katastrophe nicht kennt.
    Er weiß schlicht nichts von den permanenten kriminellen Aktivitäten, den Mordtaten, den systematischen Unterwanderungs-Strategien, den ständigen Beweisfällen für ein Vorhandensein einer absichtlichen Zerstörungsagenda, gerade auch von Seiten des Islam.
    Für ihn sind alle Menschen erst einmal ok.
    Wollen das Beste.
    Religion ist Privatsache, darüber macht man sich keinen Kopf, der Islam ist eben auch eine normale Religion, Anis Amri und solche Typen sind seelische kranke oder geisteskranke Menschen, die es überall gibt, so was kann man leider nicht verhindern.

    Diese Wahrnehmung ist massiv weit verbreitet.

    Selbst bei halbwegs intelligenten Menschen.
    Dem Kartell ist es hervorragend gelungen, die Wahrnehmung der Realität für die meisten Bürger dieses Landes in den Bereich von rechten Verschwörungstheorien zu rücken, an denen absolut nichts dran ist, außer fake news. Unsere fähigen Politiker werden dieser rechten Gefahr aber jetzt wirksam einen Riegel vorschieben; so sag es der Maas und das wird er schon hinkriegen.

    Daß sie vor ihrer eigenen Abschaffung stehen und für ihre eigene Kinder (so überhaupt vorhanden) die Hölle auf Erden schaffen, das kapieren die absolut nicht. Das GLAUBEN sie einfach nicht.

  7. Krümel
    Freitag, 4. August 2017 9:58
    6

    Die Mehrheit eines Volkes will die eigene Abschaffung, den eigenen Suizid ?

    Wo sonst gibt es solch eine Häufung von Geisteskranken ?

    ————-

    Hallo Krümel,

    normal sieht es so aus!
    Aber viele Menschen können das alles was wir wissen nicht wissen. Viele haben dazu einfach keine Gelegenheit, besser Zeit.
    Und die Gehirnwäsche allein in den Schulen ist nicht umsonst gut bezahlt. Schreie wegen Unterbezahlung von Lehrern sollte man nich so ernst nehmen. Die verhungern nicht. Auch ist es kein Zufall das 80% der „mittleren“ Lehrer Frauen sind. Sie sind viel emotionaler. Zion ist ja nicht doof.

    „““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““
    Also hier ein Tipp –>
    nächsten Monat sind BT Wahlen!

    Ich drücks mal so aus: ich selbst spreche in meinem „Umkreis“ niemanden mehr auf Politik an. Das geht viel zu oft nach hinten los. Nicht nur das ich viel Energie verbrauche und mich bei vielen zum Horst mache, evtl sogar für länger, so gehen auch Freundschaften kaputt. Eine Freundin hat nun einen Mufl aufgenommen. Ich habe echte Probleme sie noch ernst zu nehmen!
    Leute die meine Einstellung haben, die erkenne ich schon. Aber die muss ich nicht mehr belatscheln. Denen gebe ich nur noch Internetartikel weiter. Die wissen schon was sie damit zu tun haben.

    Abgesehen davon gibt es genug Menschen die wir noch erreichen können. Es gibt z.b. genug Schauspieler, Radiomoderatoren, Wissenschaftler, Firmenmanager, Handwerkerfirmen, Firmengeschäftsführer von u.a. Autohäusern und ganz ganz viele ähnliche Wolkenkuckucksheimer die man mit wenig Recherche im Internet mit Emailadresse finden kann.
    Jedesmal wenn im Fernsehen wieder jemand tolle Dinge erzählt, so kann man die Leute heutzutage schnell finden. Alle Radio und Fernsehsender betteln geradezu um Post. Schicken wir sie ihnen! Kostet doch nichts. Vielleicht bekommt ja ein Moderator doch noch Gehirn/Gewissen und ist dann wenigstens für die Faschisten nutzlos. Die Internetadresse einer Feuerwehrstation, Polizeistation, etc, in Bremen zu finden dauert nur ein paar Sekunden. Schreibt die Regionalbüros der Parteien an. Wer weiss, vll kann man den ein oder anderen noch dazu bringen nicht mehr so extrem für die Linksrotgrünschwarzgelben zu stimmen. Solche Leute reissen ihr Umfeld/Dorfgemeinschaft/Fussballverein dann doch mal gerne mit. Alle Fussballvereine anschreiben. Die email steht auf jeder Homepage.
    Einen von denen „erreichen“ kann wesentlich mehr bringen und kostet uns minimal Energie(Adresse finden)und bringt schon gar keine schlechte Laune.
    Auch wenns manche nicht wahr haben wollen, aber es gibt in unserem Umfeld garantiert schon länger hier lebende Ausländer, die unserer Meinung sind und wesentlich eher aufstehen als ein Deutscher(hier haben Türken schon ein Flüchtlingslager verhindert).
    Ich selbst bin mal fast mit einem Türken zu einer Pegidaähnlichen Kundgebung. Krankheit kam dazwischen. Meinungsoffene Diskussionen über den Krankheitszustand von D führe ich grundsätzlich nur mit Ausländern. Mit Deutschen kommt dann zu schnell das Thema Donald hat Ärger mit Frau, Tayyip ist sowieso doof und es hat eh kein Sinn, und ganz schlimm „wer solls denn machen wenn nicht Merkel“. Also völlige Zeitverschwendung. Da hier im Stadtbereich erwiesenermaßen eh schon 50% Migras wohnen finde ich es mengenmässig auch nicht sinnlos. Abgesehen davon, dass die meisten hier schon länger lebenden Türken(und Kurden)kein Wahlrecht haben. Die jüngeren aber meistens schon.

    Klassische Werbung!
    Kleine Zettel mit Internetadressen von anständigen Bloggern wie Mannheimer in der Hosentasche zu haben ist schonmal pfiffig. Ich selbst drucke die billigst per Klebeetikettendruck und mit Nachfülltinte auf 80gr Papier für etwa 2 Cent pro Miniflyer. Ich lasse überall ein paar liegen. Auch in der Strassenbahn, in Kneipen, in Arztpraxen, hinter so manchem Scheibenwischer, und und und. Wenn man das erstmal angefangen hat, sieht man auf einmal überall eine Möglichkeit solche Miniflyer mit Bloggeradressen abzulegen. Alle Behörden/Krankenhäuser/etc haben auch Platz dazu. Auf dem Parkplatz von Polizeidienststellen steht so mancher VW Bulli mit Scheibenwischern zum was drunterklemmen. Wenn man geschickt ist, kann man sogar dünnes 80gramm Papier in der Nähe des Autotürgriffs in die Fensterdichtung schieben(habe ich von Autoschiebern gelernt, die ihre „ich kaufe ihr Auto in Bar“ Visitenkarten immer an die Autos klemmen). Man kann solche Flyer(am besten dann aber etwas grösser und schicker) einfach nur in Briefkästen packen oder banal an die Haustür mit Klebeband kleben, so wie das die Altmetallabholer machen.
    Und keine Angst, die Flyer werden nicht alle weg geschmissen. Und lieber ein paar gute Multiplikatoren, als nur mies Gelaunte 🙂

    Wir haben nun noch eine kleine Chance den finalen Nackenschlag gegen Deutsch-Deutsche abzuwenden oder zumindest abzumildern. Leider begreifen das sehr viele Restdeutsche nichtmal im Ansatz. Von den lernbehinderten und teils staatsgelenkten Linksrotgrünen will ich dabei gar nicht reden. Es gibt in D sagen wir mal 1000 Blogger aus der rechtsschaffenden Richtung, also die die den Rechtsstaat noch aufrecht erhalten wollen. Leider machen die alle ihr eigenes kleines Süppchen. Ich versteh das teils weil viele von denen auch damit Brot verdienen. Ist OK. Leider hilft das in der Masse wenig. Denn die Zuschauerzahlen sind unglaublich gering. Während alle anständigen Blogger zusammen pro Monat evtl 2 bis 3 Mio Zuschauer haben, von denen ein Grossteil auch noch Stammzuschauer und Stammkommentatoren sind, hat allein die Tageslüg um 20:15 ganze 3,5 Mio Zuschauer pro Tag. Sämtliche Radiosender mit ihren gleichgeschalteten Nachrichten zur vollen oder sogar zu vollen und halben Stunde kommen pro Tag diversen Zahlen zu folge auf etwa 60 Mio Zuhörer. Also so über den Tag verteilt hört fast jeder mal rein. OK, ich selbst glaube der Zahl nicht, weil ich weiss das die meisten Moslems z.b. kein NRD 2 oder andere Sender hören. Aber egal, dann sinds eben nur 30 Mio.. Immer noch viel zu viel Menschen die mit einer enormen Energie in die Irre geführt werden.

    Die AFD liegt IMHO so bei 30% in echt. Schaut man auf die Telefonumfragen die Nachts im Fernsehen laufen und schnell gelöscht werden, sind es sogar weit über 50%. An der momentan ultraperversen Presse sehen wir, dass die da Oben das geschnallt haben.

    Wir können noch ein paar Leute mobilisieren bzw ihnen die Angst nehmen auch die AFD zu wählen. Klar, die AFD ist nur ein kleines Rettungsboot. Aber derzeit das einzige! Und es kann das Leben von Merkel toll bereichern.
    (*** diese Vorlage kann gerne kopiert werden.)

    *** wer übrigens zu faul ist zum Aufstehen der kann ja auf sein staatlich gesponsortes Reihenhaus warten

  8. Dieser Artikel ist deshalb so wertvoll, weil es jetzt strategisch vor der BT-Wahl nichts Wichtigeres geben kann, als möglichst viele Fakten zur bestehenden Katastrophenlage zu verbreiten.

    Das Schlafwort „Umvolkung“ hat sich schon seinen Weg hinaus aus dem „rechten“ Wahrnehmungsraum gebahnt.

    Viele Zahlen über TATSÄCHLICHE %te von Ausländern, in Altersgruppen eingeteilt, gegengerechnet mit den minimalen Vermehrungsraten der Deutschen.
    Wenn man noch an die Zahlen der paßdeutschen Musels konkret rankäme, was mir nicht möglich ist, aber vielleicht einem anderen hier, das wäre auch zentral wichtig.

    Dann wirklich substanziell aussagekräftige Tabellen und Statistiken erstellen, die man den Lügenmedien und ihrem Blindheitsdogma entgegenhalten kann.

    Und auch weiter viele solche Artikel verbreiten.
    Mache ich ständig.
    Wo Zahlen nachprüfbar mit Quellen zusammengestellt sind, da kann man noch Welten bewegen.
    Da kommt dann der eine oder andere doch noch vor der BT-Wahl ins Grübeln…

    Es geht um jeden %-Punkt mehr nach oben.
    Bei 30% + hat SIE ausregiert.

  9. Das ist die fortschreitende Entstaatlichung Europas durch Zuzug von oft ungebildeten, religiös verblendeten, kampferprobten Leuten, deren einziges Ziehl ein gut gefüllter „Futternapf“ ist.

    Auf unsere Kosten natürlich! Langfristige politische Wunschvorstellungen der „Regierenden ist die Schaffung eines multiethnischen Zentralstaat: Vereinigte Staaten von Europa.

    Das Gebilde soll ähnlich wie die USA in der Tradition des alten Imperium Romanum stehen.

    Pax Romana
    Pax America
    Pax Europa

    Nichts ist für die EU-Herrscher schlimmer, als wenn ein Volk ethnisch homogen, kulturell verwurzelt, weitestgehend atheistisch ist! Denn da fängt der Einzelne an, seine Weltsicht nach Fakten zu überprüfen.

    Wem das nicht passt wird auf der Strasse vom „Neubürger“ abgestochen oder vom Büttelstaat z.B. weg. Volksverhetzung vor Gericht gezerrt!

  10. eagle1 und Andere

    Ja, die Mehrzahl der Wähler wissen es nicht besser.

    Wegen der Lügenpresse, wegen den Lehrern und Professoren, wegen der gleichgeschalteten Kindergärtnerinnen, wegen den Lügenpolitikern, wegen der EU-Lügenpropaganda.

    Dann kommt bei mir aber die Frage auf, weshalb wir das alles wissen ?

    Wir sind eine Minderheit.
    Weshalb interessiert sich nur eine Minderheit für die Wahrheit ?

    Hat uns jemand eine Art von speziellem Gehirnaktivator oder Charakter-Aktivierungs-Pille gegeben, die uns angetrieben hat, auf alternativen Blogs, in systemkritischen Büchern nach der Wahrheit zu suchen ?

    Wir haben doch alle exakt dieselbe Gehirnwäsche durch die Lügenpresse und die obengenannten Volksverderber (Lehrer, Pfarrer, Professoren, Politiker) bekommen.

    Weshalb haben wir uns davon befreit und die große Mehrheit nicht ?

    Ich möchte darauf hinaus, dass es zu billig wäre, diesen Wählern des Altparteienkartells zu attestieren, sie seien „arme Opfer“, die leider nichts dafür könnten, sie hätten keinerlei Verantwortung für ihr zerstörerisches und suizidhaftes Verhalten.

  11. @ Krümel #6 / 19

    Grundsätzlich haben Sie unter Nr. 6 die DRAMATIK unserer fast aussichtslosen Lage als Deutsche sehr gut beschrieben.

    Aber Ihre Deutung des Beschriebenen wirft einige Fragen auf:

    Sind die Merkel- und sonstigen Altparteien-Wähler wirklich „Geisteskranke“ oder nicht vielmehr BETROGENE?

    Waren die Hitler-Wähler „Geisteskranke“ oder nicht vielmehr BETROGENE?

    Denn so läuft’s doch immer: Der „kleine Mann“ „wollte“ weder die Vernichtung seines jüdischen Nachbarn (dazu gibt es ein gutes Buch von Pof. Konrad Löw: „Das Volk ist ein Trost“!), noch „WILL“ er heute bewußt die „eigene“ Vernichtung durch Masseneinwanderung und sonstige Demographie-Verbrechen der Machthaber.

    Er ist einfach OPFER einer einzigartigen „Gehirnwäsche“, die es so allenfalls unter Goebbels gab, aber durch die neuen medialen Möglichkeiten natürlich auch von den Gegnern des deutschen Volks genutzt werden! Einer „geistigen Manipulation“, aus der wir uns „befreit“ haben – aus verschiedensten Gründen – und daher „überschauen“ können, WOHIN das alles führt und WER die „Drahtzieher“ unseres möglichen Untergangs sind.

    CUI BONO? Wem „nützt“ es, was geschieht – diese Frage stellt der „kleine Mann“ im allgemeinen nicht, weil er zu sehr mit seinen „privaten Problemen“ befaßt ist und daher fragt: „Was hab ICH davon?“

    Und diesbezüglich wird er „ruhig gestellt“:

    „Uns geht’s doch allen gut!“ (Erz-Lügner und „Umvolkungsspezialist“ Schäuble)

    „Die Flüchtlinge sind gut für die Wirtschaft und zahlen einmal unsere Renten“ usw. usw.

    Als etwas älterer Mensch bin ich in der glücklichen Lage, die von Ihnen genannte „Gehirnwäsche“ nicht mehr „durchlaufen“ zu müssen, da meine Lehrer zum Teil noch zu den großartigen Generationen deutscher Wissenschaftler aus der Zeit VOR dem I. Weltkrieg (1914) gehörten. Die „Gehirnwäsche“ beginnt bereits damit, die Kulturleistungen dieser Generationen völlig auszublenden, als ob die „deutsche Geschichte“ schon immer ein „Verbrecheralbum“ war und in Hitler kulminiert – ganz gezielt werden solche Blogs als „jugendgefährdend“ ausgeschaltet, die diese Kulturleistungen aufzeigen und den Deutschen ein SELBST-BEWUSSTSEIN vermitteln wollen, woher sie eigentlich kommen. –

    Das zeigt, welch tiefe Eingriffe unsere TOD-FEINDE in Psyche und Bios unseres Volkes vornehmen, um es auszulöschen. Leider muß man sagen: die Menschen, die das gar nicht (mehr) durchschauen können, sind wirklich „arme Opfer“ eines bis hin zum Völkermord schreitenden TOD-FEINDS der Deutschen!

  12. OT
    Ministerpräsident Weil: Rasche Neuwahlen in Niedersachsen „unabdingbar“

    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil ist nach dem Verlust der rot-grünen Regierungsmehrheit für eine rasche Neuwahl des Landtags, will aber nicht zurücktreten. Er sprach sich für die Auflösung des Parlaments aus….

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ministerpraesident-weil-rasche-neuwahlen-in-niedersachsen-unabdingbar-a2182629.html
    ——————————–

    AfD Niedersachsen……

    Hallooo Aufwachen, Zeit für Wahlkampf !!

    Fakten, Fakten, Fakten……
    Videos bei Youtube , Broschüren, Statements veröffentlichen…..

    Dem Volk sagen:
    -Was wirklich ist!
    -Innere Sicherheit themathesieren
    -etc.

    http://afd-niedersachsen.de/

  13. Solange es keine 18.6 Mio Muslime sind, und keine Immigranten, die Deutschland in den Rücken fallen, habe ich damit überhaupt kein Problem.

    Migranten werden uns im Kampf gegen den Islam auch den Arsch retten. Ich glaube nicht, dass die Russen hierzulande einen Kniefall vor den Türken machen werden.

  14. TOP Aktuell-
    ausgerechnet die BILDon veröffentlicht einen krtischen Kommentar zum Flüchtlingswahnsinn.Höchstwahrscheinlich ist Taktik und Kalkül dahinter nach dem Motto -1x Kritik und 10x Hurra Merkel&Co. Dann fällt die beabsichtigte Verblödung der Bürger durch die Politik und der Medien in einem Bett nicht so auf.

    Sebastian Pfeiffer (BILDjourn)schreibt:
    (…) „Rund 220 000 Menschen müssten unser Land eigentlich verlassen. Drei Viertel von ihnen werden geduldet.

    Einreisen ging ohne Papiere. Abschieben nicht.

    Selbst dann nicht, wenn jemand wie der Hamburger Attentäter bereit ist zur Ausreise.

    Die übergroße Mehrheit dieser illegalen Migranten wird niemals ein Messer nehmen und Passanten angreifen und töten.

    Doch Ahmad A. hat genau das getan. Auch der Berliner Attentäter Anis Amri, der 12 Menschen tötete, hätte abgeschoben werden müssen. Auch der Mann, der Anfang Juni in Bayern ein Kind getötet hat.
    Verbrechen sind nicht schlimmer, weil sie von abgelehnten Asylbewerbern begangen werden.

    Aber wenn Menschen, die nicht hier sein dürften, Menschen töten, dann hat das eine politische Dimension.

    Wäre der Staat in der Lage, Abschiebungen durchzusetzen, hätte es diese Verbrechen nicht gegeben.

    Dieser Verantwortung muss sich die Politik endlich stellen.(..).
    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-pfeffer/kommentar-von-52702392.bild.html

    Bemerkung: Hallo BILD – Richtig ! Erstaunlich ist der Kommnentar trotzdem. Schon lange von den Kritikern (inkl. AFD)gesagt, doch als Hetze und Irrsinn bezeichnet.
    Seit nun igr von BILD (ohne Kai Dieckmann) das Gleiche sagt (weil offenbar die Hosen voll, oder weil.. siehe oben) scheint die wirkliche Wahrheit neu erfunden worden zu sein.
    Holla die Waldfee – Erbärmliche Politik, erbärmliche Medien. Ihr Deutschlandabschaffer und Lügner seid alle zum kotzen.

  15. Die Statistik ist totaler Humbug. Sie geht von derselben Bevölkerungszahl wie von vor zehn Jaren aus, nämlich diese ominösen 80-82 Millionen. Jedes Jahr kommen seit 2015 4 Millionen Menschen in dieses Land (siehe Zeitungsberichte von 2015, sofern sie noch existieren). Glauben Sie wirklich, daß wir daher nur 82 Millionen Menschen in diesem Land sind? Können Sie sich noch daran erinnern, daß 2015 die Überschriften in den Zeitungen erstmals von der Zahl 4 Million Illegaler sprachen? Nein? Ich schon. Und können Sie sich auch daran erinnern, wie die offiziellen Volkszählungsberichte von 2011 nur noch eine Bevölkerungszahl von 76 Millionen(!) auswiesen, inklusive Ausländer? Nein? Ich schon. Über die Jahre hat man diese Tatsachen aus den Berichten, Artikeln und Magazinen entfernen lassen und es tauchte wieder die alte Zahl von den 80 Millionen auf. Die jetzt zu 82 Millionen mutiert ist. Und ich bin davon überzeugt, daß wir im nächsten Jahr oder in fünf Jahren immer noch angebliche 82 Millionen sein werden. Ich bin mir auch sicher, daß man in zehn Jahren behaupten wird, daß es soetwas wie eine Illegale-Migranten-Krise nie gegeben hätte.

Kommentare sind deaktiviert.