Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

.

DAS GEHIRN HINTER MERKEL, OBAMA, JUNCKER, TIMMERMANN U.A.
DES PLANS 
DER AUSLÖSCHUNG DER WEIßEN EUROPÄER

Wer sich bis jetzt gefragt hat, ob es einen Masterplan gäbe und wenn ja, wer der Mastermind ist hinter der sich aktuell vollziehenden Auslöschung Europas: Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Graf Coudenhove-Kalergi.

Er proklamierte bereits 1923 einen europäischen Vielvölker-Mischstaat: Auslöschung der weißen europäischen Rasse durch Import von Afrikanern und anderen Rassen. Nach diesem Mann ist einer der höchsten europäischen Preise benannt worden: Der COUDENHOVE-KALERGI-EUROPAPREIS. Dass Angela Merkel diesen Preis im Jahre 2011 für ihre Immigrationspolitik erhielt, sagt vieles aus. 

Ich habe Kalergi zuerst jahrelang ignoriert, weil ich nicht glauben konnte, dass hinter der Zerstörung Europas ein Plan eines Mannes stecken könnte. Und weil - als Deutscher ein totales Tabu - dieser Mann dazu noch Jude war. Eine jüdische Weltverschwörung? Das kannten wir von Hitler. Und das durfte nie mehr aus dem Munde eines liberalen und demokratisch gesinnten Deutschen kommen.

Doch wer sich mit Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi  beschäftigt kommt nicht umhin, die Faktenlage, die so dramatisch ist, dass sie einem den Atem raubt, zur Kenntnis zu nehmen. Lange vor Hitler, lange vor den Kommunisten, hatte Kalergi den Plan einer Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten.

Zu diesem Zweck sollte Europa mit Millionen Immigranten  ("massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen”)  geflutet werden mit dem Ziel, alle Rassen zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz. (s. dazu der britische Geheimplan zur Züchtung eines neuen Europäers).

Exakt das geschieht im Moment. Ist es nun Kalergi, der die Regie für die derzeit vonstatten gehende Zerstörung Europas (s. etwa hier) führt - obwohl er schon lange tot ist. Ist es dieser Mann, an dessen ideologischem Gängelband Spitzenpolitiker wie Merkel, Junker und da vor Kohl und Adenauer hängen und von seinen Ideen maßgeblich beeinflusst werden? Kann es sein, dass ein einziger Mann all die großen Geister eines ganzen Kontinents - des technologisch und wissenschaftlich führenden Kontinents der Welt - führt wie der legendäre Rattenfänger von Hameln die Kinder jener Stadt, die sich weigerte, ihn für seine erbrachten Dienste zu bezahlen?

Doch die Beweise, die für Kalgeris ideologische Führerschaft bei der Vernichtung Europas vorliegen, sind geradezu erschlagend. Kann es sein, dass es sich trotzdem um eine neue anti-jüdische Verschwörungstheorie handelt? Denn es sind keinesfalls nur Juden, die diesen Plan umsetzen. die im folgenden Artikel als “Adelszionistenjunde” bezeichneten Politiker wie Adenauer, Kohl, Churchill oder Stressmann waren ganz sicherlich keine Juden. 

NICHT ALLES IST KALERGI, WAS NACH KALERGI AUSSIEHT

Stresemann, Adenauer und Kohl hatten aus meiner Sicht keinerlei Absichten, den Kalergi-Plan umzusetzen. Was sie bewog, sich für eine europäische Union strak zu machen, war deren Erfahrung mit den beiden Weltkriegen. Adenauer etwa war Zeitzeuge beider Weltkriege - der schlimmsten Menschheitskatastrophe der Weltgeschichte. Seine Versöhnung mit Frankreich, England und den USA und sein Plan eines geeinten Europas entsprach dem Wunsch und der politischen Idee, dass ein vereintes Europa keinen Krieg mehr führen könnte und würde. 

Anders hingegen ist es bei Gestalten wie Toni Blair. Dieser setzte in seiner Geheimkonferenz europäischer Sozialisten (s.u.) voll auf den Kalergi-Plan - obwohl auch Blair kein Jude ist, sondern sich eher dem Islam zugewandt fühlt. 

Um es kurz zu machen: die Blaupause für die Vernichtung der weißen Rasse in Europa mag von Kalergi kommen. Doch auf seinen ideologischen Zug sind all jene aufgesprungen, die aus ihren ganz eigenen ideologischen Gründen dieselbe Absicht verfolgen.

Ganz vorne dabei sind die europäischen Sozialisten, deren Absicht, aus Europa einen gemischten  Rassenstaat zu machen und die weiße Rasse auszulöschen, auf Blairs Geheimkonferenz in London (s.u). klar zu Tage trat.

Und es sind andere dunkle Mächte, die ebenfalls diesen Plan Kalergis verfolgen, ohne Juden zu sein: Die weltweit vernetzten Globalisten, die aus ideologischen und/oder kapitalistischen Gründen eine Welt ohne Grenzen erschaffen wollen. Sehr wahrscheinlich auch die Freimaurer, die ebenfalls nicht jüdisch dominiert sind. Vermutlich auch die Transatlantiker und die Bilderberger.

Es ist nicht alles Kalergi, was nach Kalergi aussieht. Doch er hat zweifellos das ideologische Fundament der Zerstörung Europas geschaffen, dessen Zeitzeugen wir heute sind.

Bilden sie sich ihr anhand des folgenden Artikels eigenes Urteil!

Michael Mannheimer, 6.8.2017

***


.

Auszüge aus dem vorliegenden Artikel

DER KALERGI-PLAN IST EIN GENOZID-PROJEKT, DAS 1923 VOM POLITIKER-MISCHLING RICHARD NIKOLAUS COUDENHOVE-KALERGI ZUSAMMEN MIT SEINEN FREIMAURER-KOLLEGEN AUSGEARBEITET WURDE

Sie waren die Vorreiter der Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, während Multikulti und die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz.

Das Regieren sollte dann für ewige Zeiten durch eine jüdische Eliten-Aristokratie möglich sein. Das heisst, der minderwertige Geist sollte es den neuen Mischlingen verunmöglichen, Rebellionen zu organisieren, und sie sollten sich gar nicht mehr bewusst werden, dass sie beherrscht würden.


.

WICHTIGE KRITIK AM VORLIEGENDEN ARTIKEL:

Coudenhove-Kalergi wird am Anfang als "jüdisch-zionistischer Rassist" vorgestellt, obwohl nichts darauf hinweist, dass er jüdischer Herkunft war.

Er sah für die Juden allerdings, wie in der Folge dargelegt wird, die Rolle der "Adelsrasse" vor. Verantwortlich dafür könnte sein, dass sein Vater ein enger Freund es jüdischen Zionisten Theodor Herzl war - und das Kalergi von dessen Ideen stark beeinflusst wurde.

Auch die meisten prominenten Mitglieder der Paneuropa-Union waren keine Juden, Adenauer ebenso wenig wie Aristide Briand. Sie betrieben lediglich eine prozionistische und projüdische Agenda.

Michael Mannheimer


 

Aus Metapedia; Übersetzung von Michael Palomino; (Quelle

Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

Die Fantasie von Kalergi: Mestizen sind eher manipulierbar, haben weniger Charakter und sind weniger intelligent

Der Kalergi-Plan ist ein Genozid-Projekt, das 1923 vom Politiker-Mischling Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi zusammen mit seinen Freimaurer-Kollegen ausgearbeitet wurde.

Sie waren die Vorreiter der Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, während Multikulti und die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz.

Das Regieren sollte dann für ewige Zeiten durch eine jüdische Eliten-Aristokratie möglich sein. Das heisst, der minderwertige Geist sollte es den neuen Mischlingen verunmöglichen, Rebellionen zu organisieren, und sie sollten sich gar nicht mehr bewusst werden, dass sie beherrscht würden.

Dieser Plan wurde in 28 Thesen ausgearbeitet und ist aus dem Gebiet der Sozialwissenschaften inspiriert, wonach man die Menschen wie Tiere auf einer Farm regieren kann, die wegen ihrer niedrigen Intelligenz gar nicht rebellieren können.


Ergänzung:

Genau dieser Herr Kalergi aber ist ja ein Mischling und ist - wie er es selbst definiert - eher manipulierbar, hat einen niedrigeren Charakter und hat eine niedrigere Intelligenz. Nun, Kalergi scheint wirklich von Dummheit geschlagen und ein Verrückter zu sein - aber weder die Politik noch die Justiz werden sich dessen bewusst.

Der Haupt-Irrtum des dummen Mischlings Kalergi ist die folgende Tatsache:

Die Friedlichkeit eines Volkes hängt nicht von der Rasse und Identität ab, sondern von den Waffen, über die ein Volk verfügt, und wie man damit umgeht]. Realisierung des Kalergi-Plans: Die Invasion der Einwanderer in Europa


Die Invasion der Einwanderer ist ja [im Jahre 2015] schon im Gang und ist absichtlich durch neue wirtschaftliche Standards und durch die Globalisierung herbeigeführt worden.

Es besteht bei den Regierungen nicht die Absicht, der Einwanderer-Invasion Einhalt zu gebieten, die durch die vielen Krisen bewirkt wird. Und gleichzeitig wird die Mischlingskultur unterstützt, um die weisse Rasse auszurotten.

Dieses Ziel gilt für alle Länder mit einer weissen Bevölkerung. Es betrifft nicht die asiatischen Länder, noch die afrikanischen Ländern, wo keine Migranten-Invasion stattfindet, sondern es betrifft nur die Länder mit einer weissen Bevölkerung.

Die Invasion tarnt sich mit Worten wie Fortschritt, Barmherzigkeit, Humanismus, Brüderlichkeit, soziale Justiz, Gleichheit etc.

Eigentlich aber handelt es sich um einen kriminellen und brutal unbarmherzigen Plan, um die Europäer zu zerstören.

Der Kern des Plans: Die jüdische Herrenrasse regiert die Mischlinge

In seinen ersten schriftlichen Manifesten zwischen 1923 und 1925 betonte der Kalergi-Plan, dass die Juden die Macht übernehmen würden, zuerst in Europa und dann auf der gesamten Welt.

Der Plan basiert auf einem jüdischen, utopischen Rassismus und bezieht sich auf eine jüdische "Herrenrasse". Der Ausdruck Herrenrasse, mit dem Adolf Hitler die arische Rasse beschrieb, wurde auch von Coudenhove-Kalergi verwendet, um den Anspruch der jüdischen Oberherrschaft in Europa und auf der Welt auszudrücken.

Er verwendet auch laufend den Begriff "jüdische Adelsrasse". Mit der Absicht, dieses jüdische Reich zu gründen, proklamiert Kalergi die Abschaffung des Rechts auf Selbstbestimmung der Völker.

Danach sollte dann die Vernichtung der Nationen durch die blitzartig und massenhaft auftretende Migration kommen,

oder auch die Versetzung innerhalb Europas durch "ethnische" Separatistenbewegungen wie der katalanische oder der baskische Separatismus.

Um Europa für die Juden beherrschbar zu machen, wird vorgegeben, die rassisch homogenen Bevölkerungen in Mischgruppen von Weissen, Negern und Asiaten zu gruppieren.

Diese Mischlinge sollten dann die Eigenschaften wie Grausamkeit, Untreue und weitere Eigenschaften haben, die gemäss Kalergi willentlich herbeigezüchtet werden sollten, und die für das Erreichen einer jüdischen Oberherrschaft absolut notwendig sind.

Viel früher als Hitler hat Kalergi die Meinung der hohen Leistungsfähigkeit über die weisse Rasse vertreten

Viel früher als Hitler hat Kalergi die Meinung der hohen Leistungsfähigkeit über die weisse Rasse vertreten, speziell der nordischen Unterrasse, aber im Gegensatz zu Hitler wollte er kein Festhalten, keine Bewahrung und Verstärkung dieser Rasse, sondern er wollte ihre Zerstörung.

Aus diesem Grunde gab er vor, die "Schöpfung" zu bereichern, weil er richtig meinte, dass sich durch eine Rassenkreuzung Talente und wunderbare Eigenschaften dieselben eliminiert werden könnten.

Trotz seiner positiven Beurteilung dieser Rasse hat er den Plan zur Ausrottung erfunden, ausschliesslich, weil er meinte, es bräuchte leichter manipulierbare Menschen, wenn die Juden die Macht übernehmen sollten.

In der aktuellen Zeit [Mitte 2015] finden wir in den "amerikanischen" Medien andere Begriffe, die sich auf eine Kolonisierung Afghanistans und des Irak beziehen. Dies sind weitere Beispiele und Beweise die zeigen, dass sich die Ideen von Kalergi weiterverbreiten. Es handelt sich um "Nationenbildung" und bedeutet etwa die künstliche Schaffung von Nationen, die den Menschen dienen sollen.

Im Hinblick auf die Idee von Kalergi über den blutsmässigen Mischlingsmenschen sind ein grosses Wissen über die Entwicklungsgeschichte und die Zucht von Rassen auffindbar, die in einigen Punkten erstaunlich mit den Forschung von Darwin und den Theorien des Dritten Reichs übereinstimmen.

Auch die moderne Wissenschaft, die vor allem durch Israel gefördert wird, die mittels DNA-Analysen die Juden von ihren Cousins, den Arabern, unterscheiden kann, bestätigt das Wissen von Kalergi, ohne dass man die Ursprünge dieses Wissens herausgefunden hätte.

Kalergi

Übersetzung von Michael Palomino; (Quelle)

Kalergi war ein österreichisch-japanischer Mischling

Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi  (Tokio, geb. am 16. November 1894 - gest. am 27. Juli 1972 in Schruns, Vorarlberg, Österreich) war ein österreichisch-japanischer Politiker und Geopolitiker, der 1923 ein Manifest "Pan-Europa" publizierte, das die Gründung einer Internationalen, Paneuropäischen Union annimmt, und mit dieser die Paneuropäische Bewegung in Gang setzt, der Vorläufer des Europas von Maastricht und der Europäischen Union.

Dies ist dann der Hauptteil der Realisierung des kriminellen "Kalergi-Plans". Kalergi gab dem Konzept eines "Paneuropa" und dem "Paneuropäismus" die Bedeutung der "Vereinigung aller Nationen Europas unter einem einzigen Staat", mit der Nebenabsicht, Europa ethnisch durch die Integration verschiedener, fremder Rassen und Kulturen auf dem Kontinent zu verändern. Auf diese Weise sollte ein kosmopolitisches Europa geschaffen werden, multikulturell, multirassisch und eventuell alles Mischlinge.

Das Buch von Kalergi "Pan-Europa" - der Plan zur Zerstörung der Nationen und der weissen Rasse in Europa, damit eine jüdisch-zionistische Weltregierung regieren kann [3,4]

Leben

Er war der Sohn des Grafen und Diplomaten Heinrich Coudenhove-Kalergi (Autor des Buches "Die Idiosynkresie des Antisemitismus"), der ein Österreich-Ungar war. Seine Mutter, Mitsu Aoyama, war ursprünglich Japanerin. Er machte an der Universität Wien sein Doktordiplom in Philosophie und arbeitete als Journalist und Herausgeber bei der Zeitung "Paneuropa". Er ist als der Begründer der ersten Volksbewegung eines Vereinten Europas anerkannt.

Nach der Publikation des Manifests im Jahre 1923 publizierte er seine wichtigste Schrift mit dem Titel "Der Kampf um Paneuropa" (1925-1928) in drei Bänden. Seine Ideen beeinflussten Aristide Briand und am 8. September 1929 seine Rede in der Gesellschaft der Nationen.

Dann nach dem Anschluss Österreichs flüchtete er [Kalergi] 1938 nach Frankreich und 1940 in die "USA". Dort hielt er bis 1945 an der Universität New York Seminare ab, um danach nach Frankreich zurückzukehren.

In den Verunreinigten Staaten publizierte er 1944 sein Werk "Kreuzzug durch Paneuropa". Nach seiner Rückkehr nach Frankreich gründete er die Europäische Parlamentarier-Union. Am Kongress dieser Union von 1947 (der vom 8. bis zum 12. September 1947 stattfand)

verteidigte er die Idee einer Gründung eines grossen Markts mit einer stabilen Einheitswährung. Dies sei das Mittel, um Europa das Potential Europas neu zu entwickeln und um Europa an den Platz zu bringen, der ihm im Konzert der Nationen gebühren würde.

Im Jahre 1950 war er die erste Person, die den Karl-den-Grossen-Preis erhielt, der von der Stadt Aachen denjenigen vergeben wird, die "zur Idee eines vereinten und friedlichen Europas beitragen".

Der Kalergi-Plan

Buch des kriminellen Mischlings Kalergi: Praktischer Idealismus
Buch des kriminellen Mischlings Kalergi: Praktischer Idealismus [5]

Der zukünftige Mensch ist ein Mischling.

(Richard Coudenhove-Kalergi: Praktischer Idealismus, 1925, p. 22)

Kalergi war der Kopf der Verschwörung, die aktuell [Mitte 2015] die Substanz der Völker Europas bedroht. Schon im Jahre 1923 war dieser Herr Kalergi der Kopf einer Freimaurergruppe. Diese dunkle Gestalt proklamierte, dass Europa von einer "jüdisch-aristokratischen Rasse" dominiert werden würde.

Um dieses Ziel zu erreichen müssten die Europäer mit Negern und Asiaten gekreuzt werden, so wie wenn es sich um Tiere handeln würde. Von dieser "Kreuzung" erhoffte sich Coudenhove-Kalergi eine Entwicklung einer niederen Menschenrasse, die leicht zu regieren und ohne Charakter sei.


Adels-Zionistenjuden im Einklang mit dem Kalergi-Plan:

Masaryk, Benesch, Max Warburg, Ignaz Seipel, Karl Renner, Edouard Herriot, Noel Baker, Winston Churchill, Aristide Briand, Stresemann etc.


Unter seinen Anhängern der ersten Stunde befanden sich die tschechischen Politiker Tomáš Masaryk und Edvard Beneš, wie auch der Bankier Max Warburg, der von sich aus die ersten 60.000 Mark zur Verfügung stellte.

Der österreichische Kanzler Ignaz Seipel und später auch der österreichische Präsident Karl Renner haben später die Führung der "Paneuropäischen Bewegung" übernommen.

Kalergi selbst gab an, dass adlige, französische Politiker seine Bewegung unterstützten, um eine deutsche Revanche-Bewegung zu unterdrücken. Auf diese Weise gerieten sie alle in die Machenschaften dieser Verschwörer:

Der erste, französische Ministerpräsident Edouard Herriot und seine Regierung, ebenso die britischen Führer aller politischer Richtungen und darunter der Chefredakteur der London Times, Noel Baker. Schlussendlich hat sich sogar Winston Churchill dazu verführen lassen.

Im Jahre 1926 hielt sich Kalergi wieder für einige Konferenzen in den "USA" auf, um mit aller Freundlichkeit die "amerikanische", öffentliche Meinung vom Plan der jüdischen Beherrschung Europas zu überzeugen.

Hier erwarteten ihn zwei neue Fans: der französische Aussenminister Aristide Briand und der deutsche Kanzler Stresemann. Im selben Jahr wurde Edvard Benesch als Ehrenpräsident nominiert,

genau der Mann, der später den Genozid an 300.000 Sudentendeutschen leiten sollte.

Der bis dahin unbekannte Kalergi verhandelte auch mit Mussolini, um die Selbstbestimmungsrechte der Österreicher einzuschränken, und um immer noch die Siegernationen des ersten Weltkriegs zu bevorzugen, aber Mussolini knickte nicht ein.


Adels-Zionistenjuden im Einklang mit dem Kalergi-Plan:

Adenauer, John Foster Dulles, Robert Schuman, Depasperi, Paul Henry Spaak, Helmut Kohl, Jean-Claude Juncker etc.


Unzählige hohe Politiker des 20. Jahrhunderts waren in dieser Gruppe, darunter muss speziell Konrad Adenauer erwähnt werden, ausserdem der spanische Ex-Justizminister Ríos sowie John Foster Dulles ("USA").

Ohne die Fundamente der Demokratie zu respektieren und mit Hilfe der "New York Times" und der "New York Herald Tribune" unterbreitete Kalergi dem "amerikanischen" Kongress seine Pläne. Seine Verachtung für das Prinzip der Volksregierungen wurde in einem Satz im Jahre 1966 formuliert, als er an seine Nachkriegszeit-Aktivitäten erinnerte:

"Die folgenden 5 Jahre der Paneuropäischen Bewegung haben sich prinzipiell nur auf diesen Bereich konzentriert: Mit der Mobilisierung von Parlamenten wurden die Regierungen gestärkt, um ein Paneuropa zu schaffen".

Mit der Hilfe von Herrn Robert Schuman, der französische Aussenminister mit hoher, jüdischer Abstammung, erreicht Kalergi, dem deutschen Volk die Herrschaft über die deutsche Stahlproduktion, Eisenproduktion und Kohleförderung zu entreissen, und sie wird einer supranationalen Kontrolle unterstellt.

Da erschienen noch weitere Namen: Depasperi, der Verräter mit der Selbstbestimmung der Tiroler in Süd-Tirol, und Paul Henry Spaak, der belgische Sozialistenführer, gibt vor, Frieden zwischen Deutschen und Franzosen zu schaffen, einfach über die Erben von Clémenceau hinweg, der doch schon den Genozid-Plan von Versailles formuliert hat.

Schon in den 1920er Jahren wird die blaue Farbe für die Fahne einer Europäischen Union definiert.

Das Grundsatzpapier von Kalergi mit der Schaffung eines Multi-Kulti-Europa, die mit der Zerstörung der Macht der Parlamente und Regierungen einhergeht, ist bis in die heutigen Tage [2015] gültig, und findet mit dem "Coudenhove-Kalergi-Preis" ihren Ausdruck, der Helmut Kohl als Dank dafür verliehen wurde, dass er dem Plan Folge leistete.

Auch dem Freimaurer und mächtigen Europapolitiker Jean-Claude Juncker, Premierminister von Luxemburg, wurde mit diesem Preis geschmeichelt.

Kalergi propagierte immer einen "Pazifismus", den der Friede der Nationen erfordere, aber er erlaubte gleichzeitig die jüdische Gewalt

Er unterstützte nur die Erklärung über die Gleichheit vor dem Gesetz, bis das aktuelle, jüdische System abgeschafft sein würde. Dies wird als "Beseitigung der ungerechten Ungleichheit" bezeichnet. Durch die Machtübernahme durch die "adlige, jüdische Rasse", die dank der Gleichheit entstehen würde, wird diese Gleichheit dann abgeschafft.

Seitdem sind die [hohen, rassistischen Adels]-Juden daran, ihre Macht über die Nichtjuden mittels einer "gerechtfertigten Ungleichheit" zu festigen...

Kalergi erklärt den unfähigen Leuten, sich selbst zu regieren, und von diesem Punkt an proklamiert er eine Neue Weltordnung. Mit der globalen Abschaffung der Demokratie geben die [hohen, rassistischen Adels]-Juden vor, der ganzen Menschheit Frieden, Kultur und Ernährung zu bringen.

Nur diejenigen, die eine "glückliche Abstammung" von der "adlig-jüdischen Rasse" sind dazu qualifiziert, die Menschheit zu dirigieren.

Es wurde gerühmt, dass die Juden die Führer des Sozialismus, des Kommunismus und des Kapitalismus seien

Dies provozierte die Standpunkte der Nationalsozialisten und der Faschisten. Der grosse, jüdische Einfluss in der sowjetischen und in der "US"-Regierung oder in den Geheimdiensten ist leicht beweisbar. Deswegen sind 37% der Mitglieder des NKWD von ethnisch-jüdischer Herkunft, vor allem in den hohen Führungsetagen, obwohl allgemein formuliert, und im Verhältnis zur übertriebenen Teilnahme bei diesen Ideologien die Juden immer eine Minderheit bleiben.

Als er [Kalergi] seinen Plan [im Jahre 1923] vorschlug und er sich als kommunistisch-kapitalistisch-jüdischer Führer rühmte, hatten die Bolschewisten schon Millionen ihrer politischen Gegner umgebracht. Er will "Schiesspulver, Gold und Tinte" in den Händen der "jüdischen Oberrasse" vereinigt sehen.

Damit drückt Kalergi seine Schlüsselworte aus, schon lange Zeit vor dem politischen Erscheinen eines Hitler. Generell bestätigt dies einen jüdischen Machtdurst, wie ihn nur die Antisemiten erkannten. Nun [im Jahre 2015] kann man dies beweisen, wie weit ihre Pläne schon gediehen sind (aus: Gerd Honsik: Adios Europa: Un Racismo Legal).>

 

Ich erinnere noch einmal an das Friedensprinzip:

Die Friedlichkeit eines Volkes hängt nicht von der Rasse und Identität ab, sondern von den Waffen, über die ein Volk verfügt, und wie man damit umgeht.
Michael Palomino, 18. Juli 2015

 

Zitate aus "Praktiker Idealismus" zur Umrassung Europas mit Flüchtlingen und Asylanten (1925)

„Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen.

Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Denn nach den Vererbungsgesetzen wächst mit der Verschiedenheit der Vorfahren die Verschiedenheit, mit der Einförmigkeit der Vorfahren die Einförmigkeit der Nachkommen.“ (Coudenhove-Kalergi, Praktischer Idealismus, 1925, Seite 21-22)

„In der Regel ist der Urbanmensch Mischling aus verschiedensten sozialen und nationalen Elementen. In ihm heben sich die entgegengesetzten Charaktereigenschaften, Vorurteile, Hemmungen, Willenstendenzen und Weltanschauungen seiner Eltern und Voreltern auf oder schwächen einander wenigstens ab.

Die Folge ist, daß Mischlinge vielfach Charakterlosigkeit, Hemmungslosigkeit, Willensschwäche, Unbeständigkeit, Pietätlosigkeit und Treulosigkeit mit Objektivität, Vielseitigkeit, geistiger Regsamkeit, Freiheit von Vorurteilen und Weite des Horizonts verbinden.“

(Seite 36), Coudenhove-Kalergi: Gründer der PanEUropäische Union, Mitgründer der Europäische Union

========


 Einschub von Michael Mannheimer:

12 Minuten

Fakten und Zitate der “Elite” über ihr Ziel der Rassenvermischung.
Mit Original-Zitaten von Kalergi und anderen Vertretern der Vernichtung der Homogenität der Völker.

Prädikat: Äußerst sehenswert!


Kohl, Merkel, Juncker und rassistische anti-europäische Kalergi-Preise

Aus: E-Mail eines guten Informanten H. 7.10.2015

Den Coudenhove-Kalergi-Europapreis erhielten:

1990: Der Zionist Kohl
2011: Die Zionisten-Terroristin Merkel
2014: Der ewige Alkoholiker-Zionist Jean-Claude Juncker.

Quellen:

[1] Absolut hochkrimineller, jüdisch-zionistischer Rassist Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, Porträt: http://es.metapedia.org/wiki/Richard_Nikolaus_Coudenhove-Kalergi
.
[2] Fahne der Paneuropäischen Bewegung: http://es.metapedia.org/wiki/Richard_Nikolaus_Coudenhove-Kalergi
.
[3] Buch des kriminell-rassistischen Mischlings Kalergi "Pan-Europa":
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=paneuropa
.
[4] Buch des kriminell-rassistischen Mischlings Kalergi "Pan-Europa" 02:
http://www.amazon.de/PANEUROPA-Ra%C3%ADces-Europa-Band-4/dp/8499200176/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1437086576&sr=8-6&keywords=paneuropa
.
[5] Buch des kriminell-rassistischen Mischlings Kalergi: Praktischer Idealismus: http://www.centrosangiorgio.com/occultismo/mondialismo/pagine_mondialismo/il_piano_kalergi.htm

Quelle:
http://www.geschichteinchronologie.com/judentum-aktenlage/zionismus/op/Kalergi/Dt-Kalergi-plan.html


Quelle:
http://www.geschichteinchronologie.com/judentum-aktenlage/zionismus/op/Kalergi/Dt-Kalergi-plan.html

138 Kommentare

  1. Da war mein Bauchgefühl gegenüber dem Zentralrat der Juden richtig .
    Der schon Jahre lang gegen unser Deutsches Volk hetzt ,gemeinsam mit dem Zentralrat der Muslimen.
    Eine Schande ist, das die Europäischen Armeen das alles mit machen,scheinbar sind die Generäle von den Zionisten gekauft . Rothschild ,Rockefäller,Soros ,Gates ,Merkel ,Obama ,Hillery Clinton ,Sarkozy und
    viele Andere könnten entmachtet werden .

    Aber leider haben wir nur Feinde in Europa die unsere Völker vernichten wollen .

    Nochmal eine Schande sind die Europäischen Generäle die diesen PanEuropa-Plan mit machen .

  2. Mannheimers Mut ist wirklich erstaunlich und bewundernswert. Nun packt er auch dieses heisse Eisen beherzt an.

    Kritisieren kann man da nur, dass der Autor (der Artikel stammt ja nicht von Mannheimer selbst) fahrlässig mit den Begriffen "Jude" und "Zionist" umspringt. Coudenhove-Kalergi wird am Anfang als "jüdisch-zionistischer Rassist" vorgestellt, obwohl nichts darauf hinweist, dass er jüdischer Herkunft war. Er sah für die Juden allerdings, wie hier ja dargelegt wird, die Rolle der "Adelsrasse" vor. Auch die meisten prominenten Mitglieder der Paneuropa-Union waren keine Juden, Adenauer ebenso wenig wie Aristide Briand. Sie betrieben lediglich eine prozionistische und projüdische Agenda.

    Es sei hier übrigens auf das Buch des Schweizers J. Graf hingewiesen, das "Der Geplante Volkstod" heisst und in dem der Plan zur Völkervermischung sehr ausführlich, mit einer Riesenzahl von Quellen, dargelegt wird. Das Buch kann beim Verlag bestellt werden. Die Anschrift ist
    firmasamo@googlemail.com

  3. DAS IST FÜR MICH DER MIT ABSTAND WICHTIGSTE ARTIKEL ALLER BISHERIGEN ARBEITEN MANNHEIMERS - DIE FAST OHNE AUSNAHME GLÄNZENDE AUFKLÄRUNGSWERKE SIND.

    COUDENHOVE-KALERGI IST OHNE FRAGE DER VON MANNHEIMER SO GENANNTE “MASTERMIND" HINTER DER VERSCHWÖRUNG EUROPÄISCHER POLITIKER, UNSER WEIßES EUROPA AUSZULÖSCHEN.

    ALLEIN DESSEN VOLLKOMMENENES IGNORIEREN IN DEN MEDIEN UND SCHULEN 8WER HAT JE DORT VON Coudenhove-Kalergi VERNOMMEN) IST EIN KLARES INDIZI DAFÜR, WIE WICHTIG DIESER MANN FÜR DAS GEGENWÄRTIGE VERBRECHEN AN UNS EUROPÄERN IST.

    MEDIEN, BILDUNGSWESEN UND POLITIK TUN ALLES, UM DIESEN MANN UND SEINEN PLAN AUSZUBLENDEN. DAS IST TYPISCH FÜR EINEN KRIEG: DER GEHEIMPLAN WIRD GEHEIM GEHALTEN.

    IN EINEM SOLCHEN KRIEG BEFINDEN WIR UNS DERZEIT: ES IST DER KRIEG VON Coudenhove-Kalergi-ANHÄNGERN (MEITS SIND ES SOZIALISTEN) GEGEN DIE EUROPÄISCHEN VÖLKER.

    MÖGE DIESER ARTIKEL VON JEDEM EUROPÄER GELESEN WERDEN! EINSCHLÖIEßLICH DES WICHTIGEN VORWORTS MANNHEIMERS UND SEINER BEMERKUNG, DASS Coudenhove-Kalergi - OBWOHL ER KEIN JUDE WAR - SICH FÜR EINE JÜDISCH-ZIONISTISCHE HERRSCHAFT EUROPAS EINSETZTE.

  4. Schlagartig wurde mir nach dem Lesen des vorliegenden Artikels alles klar:

    Warum die EU, Juncker, Timmermans, Merkel - so handeln wie sie handeln.

    Sie haben den Plan Coudenhove-Kalergis für sich usurpiert - und sind gerade dabei, diesen umzusetzen. Still und leise - wie Verbrecher ihre Arbeit tun.

    Dass sie nach außen vorgeben, die Massenimmigration habe ausschließlich humanitäre Motive gegenüber angeblich politisch Verfolgten, ist der Gipfel der Dreistigkeit und Verlegenheit unserer politischen Klasse.

    Hoffentlich lesen diesen Artikel deutsche und europäische Generäle - und ziehen darum die richtigen Konsequenzen.

  5. Mein aufrichtiger Dank an Mannheimer für diese glänzende Aufklärungsarbeit.

    Alles, was in dem von ihm übernommenen Artikel gesagt wird, stimmt. Er ist die Blaupause zur Vernichtung von uns Europäern. An diesem abscheulichen Projekt arbeiten alle Sozis zusammen: Medien, Gewerkschaften, Antifa, NGOs, die meisten Politiker, alle Altparteien, selbst die Kirchen.

    Es ist richtig, was Mannheimer am Anfang betont: Coudenhove-Kalergi war kein Jude. Doch jetzt verstehe ich, warum der deutsche Zentralrat der Juden sich so für die Islamisierung einsetzt - was ich mir nie erklären konnte. Warum dessen ehemaliger Sekretär Stefan Kramer (ein deutscher Konvertit zum Judentum) sich mit Moslem-Verbänden gegen die “Islamophobie” zusammentat. Warum der ZdJ gegen Islamkritiker wie Mannheimer hetzt.

    Es wird jetzt alles klar - schlagartig.

  6. @ MANNHEIMER
    ein BEWEIS dafür, dass die Freimaurer diesen Prozess fördern, finden Sie im unten gelinkten Dokument. Ich habe schon einmal darauf hingewiesen, aber es wurde nicht (?) zur Kenntnis genommen. Achten Sie auf die Zweideutigkeit gewisser Wörter.
    http://www.godf.org/index.php/actualite/details/liens/position/nom/Prise-de-position/slug/declaration-des-obediences-europeennes-sur-la-situation-des-migrants-signee-le-07-septembre-2015

    ++++++++++
    MM. VERERHTER KOMMENTATOR. ICH HABE MITTLERWEILE 140.000 KOMMENTARE ZU MEINEN ARTIKEL. ICH BIN AUßERSTANDE, ALLE KOMMENTARE ZU LESEN.

    WENN DER VON IHNEN SCHON EINMAL VORGEBRACHTE TEXT WIRKLICH WICHTIG IST, BITTE ICH SIE, DIESEN ZU ÜBERSETZEN. ICH KANN KEIN FRANZÖSISCH - UND KÖNNTE EINE ÜBERSETZT SCHON AUS ZEITGRÜNDEN NICHT SELBST MACHEN.

    SCHICKEN SIE MIR DIESE ÜBERSETZUNG (MIT QUELLE) DANN AN MEINE EMAILADRESSE: M.Mannheimer@gmx.net

    VIELEN DANK!
    +++++++++++++++++++

  7. WICHTIG IST MANNHEIMERS IM VORWORT ERWÄHNTE FESTSTELLUNG, DASS COUDENHOVE-KALERGI KEIN JUDE WAR.

    Aus Wikipedia:

    Coudenhove-Kalergi war der Sohn des k. u. k. „Geschäftsträgers“ in Japan Heinrich von Coudenhove-Kalergi und seiner japanischen Frau Mitsuko Aoyama (1874–1941), die einer Kaufmannsfamilie entstammte.

    Väterlicherseits hatten die brabantischen Coudenhoves den Adelstitel für die Teilnahme am Kreuzzug 1099 erhalten und konnten lückenlos zurückblicken auf den am 3. März 1259 verstorbenen Vorfahren Gerolf.

    Der Name Kalergi stammt von dem gleichnamigen byzantinisch-kretischen Adelsgeschlecht (mit Nebenlinie Calergi in Venedig).

  8. der brite nick griffin hat schon im jahre 2014 den plan offenbgelegt.

    nick griffin/Genozid an den Europäern....YouTube.
    @Mannheimer

    Rückantwort bertreff co Autor

    +++++++++
    MM: ICH HATTE IHNEN BEREITS GEANTOWRETET, ABER DIE MAIL KAM ALS UNZUSTELLBAR ZURÜCK.  BITTE KONTAKIEREN SIE MICH UNTER
    M.Mannheimer@gmx.net
    ++++++++++

  9. Dialoge Zukunft 2050 lieblingsbuch der Merkel,da steht vor 7 jahren schon alles drin, "es findet eine durchmisching der völker statt "

  10. Ich ertrage die geistige Scheixxe von Merkel und CDU und sonstigem linken Alt-Parteien-Dreck nicht mehr...dshalb AfD oder NPD. Weg mit dem linken Dreck inclusiv C-Parteien.

  11. @ MANNHEIMER
    DANKE für die freundliche Antwort. Ich würde gerne eine Übersetzung versuchen, aber ich habe nur ein älteres Handy mit defekter e-mail-Funktion und keinen PC. Das bedeutete ein endlos langes Getippe auf dem Handy. Ich kann Ihre e-mail-Adresse nicht einmal benutzen, sondern Sie nur über die Kommentar-Funktion erreichen.
    Die QUELLE ist der verlinkte Artikel selbst, eine Mitteilung des GRAND ORIENT DE FRANCE.
    Ich wäre Ihnen gerne behilflich, aber ohne PC . .
    DENNOCH, DAS DOKUMENT IST ESSENTIELL, ES BEWEIST, DASS DIE F-M IM INVASIONS-PROZESS MINDESTENS ALS FÖRDERIN EUROPAWEIT INVOLVIERT IST.
    Mit besten Grüssen, elias

  12. Aber - sind Wir denn nicht ALLE von frühester Kindheit
    an "gehirngewaschen" u. mit Denkverboten kastriert
    worden ? ... Wer käme denn auf die Idee,anzunehmen
    daß ein gewisser Herr Hitler g e n a u . D A S damals
    auch schon erkannt hat ??? Wir füttern die halbe Welt,
    vor allem Traditions-Schmarotzer, erfinden Dinge die
    es ohne die 'Nahzies' nie gegeben hätte und finden
    eine Buschneger-Invasion sogar noch "humanistisch gut"
    (obwohl es vielen von Uns das Leben kostet). Hatte
    Hitler diese Apokalypse geahnt u. verhindern wollen? ..... Oder steht morgen (mal wieder!) der
    Verfassungsschutz vor meiner Tür, weil ich die Frechheit
    besitze vernünftige und logische Fragen zu stellen ?
    PS.
    Verdammt guter Mannheimer-Artikel - mal wieder !!!

  13. Wenn so sie Liebe zur Menschheit aussieht dann "Gute Nacht."

    Es geht hier um eine Menschenverachtung die schlimmer enden kann als alles andere was wir bisher kannten. Dazu kommt ja noch der Plan der Bevölkerungsreduktion.

    Auf der Deagel Seite gibt es mehr dazu. http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx

    Ich frage mich oft: "was aber wenn durch die Vermischung etwas Besseres an Mensch entsteht?" Das kann passieren wenn man die Religion- u.a. Ideologien und deren bösartiges Dogma besiegt.

    Ich denk mir, dass falls diese zwanghafte, fast schon fundamentalistische Vermischungssucht durch Religion begründet wird, dann bitte auch Israel mit Afrikanern fluten - die Villa Rorhschilds u.a. Bänkster sollen auch geflutet werden.

    Wenn schon dann alle vermischen.

    Ich frage mich weiter: "Wer will schon Juden, allgemein gesehen, als letzte Instanz von intelligenz und Weisheit alleine anerkennen, anstatt solche Menschen (da werden ja auch Juden dabei sein) die sich durch Intelligenz und Dienst an der Menschheit und des Planeten hervor taten?" All das ist doch total unlogisch.

    Leider wird dies alles in Elend ind Tod enden.

    Es besteht kein Vertrauen in die Eliten, kein Vertrauen in die Zuwanderer, kein Vertrauen in Atlantikpolitiker, und leider auch kein Vertrauen zu indoktrinierten deutschen Gutmenschen.

    Kalergi Thesen hören sich verblödend und wahrhaft minderbemittelt an. Schön blöd wer so einen Preis bekommt und ihm auch noch will. Der Preis steht eindeutig für geistige Umnachtung.
    Die Elite die diese Vermischung will ist irgendwie auch zum kotzen blöd. Wie soll aus solch einer Menschenverachtung eine bessere Welt entstehen?

    Hier lernen wir was Hass ist. Hass ist da wo die Schöpfung mit Füssen getreten wird.

  14. "Der britische Geheimplan zur Züchtung eines neuen Europäers" - ja, der hat eine lange Tradition:

    Man hat die von heutigen "Machteliten" angestrebte "Neue Weltordnung" auch als neue Version des - scheinbar! - untergegangenen Britischen Imperiums bezeichnet.

    Und dieses war wiederum nichts anderes als "eine Zwangsheirat der britischen Aristokratie mit der jüdischen Hochfinanz" unter dem Schirm - oder besser: "Deckmantel" - der Freimaurerei.

    Durch die ENTFESSELUNG des bis dahin größten aller Kriege 1914 - der UR-KATASTROPHE des alten Europa - ebneten diese Machteliten den Weg für Kommunismus, Faschismus, Weltwirtschaftskrisen und neue "Weltkriege" - ja, der nächste gegen Rußland ist bereits "in Bearbeitung"!

    Die "treibende Kraft" hinter diesen Krisen und Kriegen hat als ZIEL die AUSLÖSCHUNG aller von diesen Geld-Eliten ("Geld-Adel") "UNABHÄNGIGEN Nationen und Völkern", die der angestrebten "freimaurerisch-zionistischen-angloamerikanischen WELTREGIERUNG" im Weg stehen. Eine Hauptfigur in diesem verbrecherischen Spiel ist der besagte Coudenhove-Kalergi. Siehe dazu:

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/08/05/freimaurerische-banker-leiteten-den-ersten-weltkrieg-ein-um-deutschland-zu-vernichten/

  15. Elias9
    wenn diese Textquelle so wichtig ist, könnte sie jemand anderes für diesen blog übersetzen , der der französischen Sprache mächtig ist und einen PC besitzt ? Hier ergibt sich doch die Gelegenheit zur vernetzten Zusammenarbeit , die der Sache der Aufklärung dient.Einer der wichtigsten Schritte :vernetzen und zusammenarbeiten ,

    Zum Artikel: danke an Mannheimer, daß er dieses Thema angeht.

    Die Schweigespirale muß gebrochen werden, ich möchte die Rede von Benjamin George Friedman in Erinnerung rufen, die man in deutscher Übersetzung im Internet aufrufen kann, ich mache noch einmal auf ein mutiges Buch aufmerksam, das voller Quellen zum Thema ist und so manchem die Augen öffnet:

    "Wahrheit sagen Teufel jagen " von Gerard Menuhin, beim Lühe-Verlag zu bestellen oder kostenlos im Internet als PDF verfügbar ist.

    Gestern noch konnte ich über den Menschenschlächter Chasaren-Khan Kaganowitsch lesen, der mit seinen verbrecherischen Glaubensgenossen zu den hinter Stalin verborgenen Machthabern gehörte, dessen Herrschaftssystem in Partei und Geheimdienst zu über 50 Millionen Toten führte. Der Holocaust ist keine deutsche, keine Hitlererfindung, er fand schon vor seiner Zeit in Russland statt.Diese Glaubens-Gruppe, die sich als "Volk" definiert,muß kritisierbar werden , ohne daß uns Deutschen wieder ein Strick gedreht wird .

    Inzwischen kann ich die Gehirnwäsche aus meiner Schulzeit allmählich rückgängig machen, schließlich gibt es Klarspüler , und ich bin empört, wie man mich betrogen hat und wütend, wie die Gehirnwäsche weiterläuft.

  16. # 13

    Kein geringerer als der Ex-Verfassungsschutz-Präsident von Thüringen, Helmut Röwer, befaßt sich übrigens in einer umfangreichen Publikation mit diesem Thema:

    "UNTERWEGS ZUR WELTHERRSCHAFT. Warum England den 1. Weltkrieg auslöste und Amerika gewann".

    Das Vorgehen 1914 und anschließend der Versailler Schand-"Vertrag" waren gewissermaßen die "Blaupause", wie diese Finanz-Verbrecher und ihre PO.litiker-Marionetten vorgehen, um ganze Völker zu versklaven oder auszulöschen, nachdem sie sie "abgemolken" haben!!!

    Kein Wunder, daß ein Mann wie Röwer gehen mußte (sein Nachfolger verhedderte sich dann im "NSU-Fake") und 2015 der "linientreue" Verbandsjude Stefan Kramer seine Position einnahm. Heute gehört Röwer zu einem entschiedenen Kritiker der Merkel-Junta und ihrer "FLÄCHENDECKENDEN GESETZESBRÜCHE":

    http://quer-denken.tv/1946-das-verschwinden-des-rechtsstaats-und-das-versagen-der-politischen-elite/

  17. Egal was wo genau dran ist oder was nicht.

    Die Theorie unterliegt mindestens 2 Grundirrtümern, die aus der Zeit, in der die Theorie entstanden ist heraus erklärbar und verständlich ist. Damals gab es kaum Erfahrungen mit Afro-, Asiato- oder Araboeuropäern.

    Mister Kalergi´s Plan kann man aus seinem damals höhstwahrscheinlich real vorhandenen Minderwertigkeitsgefühl heraus begreifen. Insbesondere die Japaner haben eine bis heute noch klar der reinen Rasse zugeordnete Identität, der sie großen Wert beimessen. Als Inselvolk unabdingbar und logisch verständlich.

    Oft sind die mit den Minderwertigkeitsgefühlen genau die, die die übelsten Menschenveränderungsideen entwickeln, da sie ihre Identität hassen und sie tiefenbewußt an sich selbst verändern wollen.

    Tatsache entgegen auch hier oft verbreiteten Theorien ist aber, daß es keinerlei Nachweis oder Beweis in der Realität dafür gibt, daß diese eher altväterlich anmutenden Ideen von minderer Geisteskraft bei Mischlingen allgemein existent oder wahr sind.

    Die Realität beweist, daß Asiatoeuropäer meist über extremen Fleiß und große geistige Konzentrations- und Leistungsfähigkeit verfügen. Sie führen bei WEITEM die 1ser-Zeugnisse in den Abituren europaweit an, denn sie müssen sich nicht erst in eine fremde Kultur einleben, da sie dort schon verwurzelt sind.

    Wäre Kalergi also 2015 geboren, hätte er als hier aufwachsender Asiatoeuropäer keierlei Minderwertigkeit von der Gesellschaft gespiegelt bekommen.
    Auf diesen monströsen Plan wäre er dann auch nicht gekommen. Jedenfalls nicht von allein.

    Afroeuropäer, so sie in Europa aufwachsen und aus normalbürgerlichen Verhältnissen stammen, also einem Elternhaus, das auf Schulbildung und berufliche Karriere setzt und nicht aus islamokommunistischer Unterschicht und Rotlichtmileu (wie die Antifanten mehrheitlich), gehen häufig nenneswerte Karrieren in Kunst und Wirtschaft an. Einige in Physik und anderen Naturwissenschaften.

    Ausnahme sind markant herausstechend die Afroeuropäer und Araboeuropäer, bei denen der Islam eine tragende Rolle spielt, diese lehnen zusammen mit der europäischen Kultur die ganze Bedeutung von Bildung ab und schlagen sich daher auf die islamische Seite, bleiben also Kulturfremde im eigenen Land, sich in einer unlösbaren identitären Klemme befindend, da sie teils auch Europäer sind, diesen Teil aber verleugnen müssen. Unlösbarer Selbsthaß und all seine Folgeerscheinungen sind die Konsequenz.

    Die Auswirkung sind hier allen bekannt.

    Wenn dieser Plan überhaupt irgendwie greifen könnte, dann nicht über die angebliche aber bisher nicht bei Mischlingen nachweisbare Intelligenzminderung.
    Wenn dann über die Verwischung der Identitäten der europäischen Völker und der Clusterisierung und Aufsplittung in viele miteinander verfeindete Grüppchen, die keinerlei politischen Mehrheitswillen mehr entwickeln oder durchsetzen können. So ergäbe sich eine leichtere Regierbarkeit.

    Auch eine Paneuropäische Identität sozusagen, die aus einer Verwischung aller vorhandenen Einflüsse bestünde.

    Der Mischlingstypus, von dem Kalergi albträumt, da er selbst einer davon ist, ist eher schwerer regierbar, da charaktlich nicht so gut führbar!
    Er ist auständisch, aufmüpfig, respektlos auch der Regierung gegenüber, unruhig und neigt zu unvorhersehbaren Richtungswechseln.

    Wie das aussieht, kann man in vielen scharmützelnden afrikansichen Staaten beobachten.

    Korruption herrscht vor, schlehte Berechenbarkeit der gesamten politischen Lage.

    Also das Gegenteil von besserer Regierbarkeit!
    Das wird regelmäßig nicht bedacht.

    Diese neue Rasse, wenn sie denn entstünde, was gar nicht der Fall ist, da sich die Ethnien meist freiwillig untereinander zusammenrotten, gerade wenn sie auf fremdem Territorium sind, würde also möglicherweise chaotischer sein als die bisherigen Strukturen, aber sie wäre keinesfalls von einer imaginären Adelsrasse regierbar.

    Never Ever!

    Und von den Mischtypen ginge eher wenig Gefahr für Verblödung aus.
    Nur von linken und islamischen Dominanzen ist eine konsequente Verblödung zu befürchten, da die einen alles nach unten nivellieren wollen und die anderen an Bildung per se NULL interessiert sind.

    Will sich da also eine imaginäre "Herrenrasse" einen Haufen unregierbarer Rebellen heranziehen, die marodierend ala Antifahorden versuchen jede staatliche Rest-Struktur zu beukottieren, so könnte sie damit nur EINES erreichen.

    Die langfristige Destabilisierung des europäischen Kontinents.

    Eine bessere Regierbarkeit schlösse sich damit aber aus.

  18. OT - hier sollen Fakten und Zahlen der öffentlichen Wahrnehmung vorenthalten werden.

    Die CDU will nicht, dass Du diese Zahl kennst! Illegale Grenzüberschreitungen

  19. # 8 Anti-PI
    Coudenhove-Kalgeri mag vielleicht selbst kein Jude gewesen sein, aber sein Vater war ein guter Freund des jüdischen Journalisten, Theodor Herzl, der Vater des Zionismus. Hier ist die Verbindung.

    Paul Warburg finanzierte die Idee Kalgeris. Warburg formulierte es vor den US Senat am 17.02.1950 so:

    "Wir werden eine Neue Weltordnung und Regierung haben, ob sie (die Völker) es wollen oder nicht. Mit ihrer Zustimmung oder nicht. Die inzige Frage ist nur ob diese Regierungsform freiwillig oder mit Gewalt erreicht werden muss."

    Da versprechen uns diese Verbrecher Frieden und paradiesische Zustände bei einer jüdischen Weltherrschaft, benutzen aber selbst die kriminellsten und gewalttätigsten Mittel um dieses Ziel zu erreichen. Doppelmoral und Heuchelei hoch3.

    +++++++++
    MM. SUPER INFORMATION. DAS IST IN DER TAT DIE VERBINDUNG ZUM ZIONISMUS. Danke!
    ++++++++++++++++++

  20. @ Elias
    @ All

    die neue Weltordnung:
    https://www.youtube.com/watch?v=6rgeD3WN9pU

    Menschenfreunde unter sich(ironie aus)
    https://annaschublog.files.wordpress.com/2018/07/ztztz2.jpg?w=492&resize=450%2C156

    Schönheit und Intelligenz schliessen sich nicht aus(iron...)
    http://img.welt.de/img/deutschland/crop117334069/9730197151-ci3x2l-w780/Thomas-de-Maiziere-CDU-.jpg

    Strukturen
    http://www.geheimpolitik.de/Logen/Strucktur-Welth.htm

    58 min Freimaurer & Friends
    https://www.youtube.com/watch?v=5r01zgYTFmc

    Die Geschichte über 6 mio Juden. Man achte auf die Jahreszahlen
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=QuyWzp9X9Zs

    Pope küsst Rockefeller die Hand. U.a. Kissinger passt auf das es auch schön wird
    http://87.247.197.158/wordpress/wp-content/uploads/2015/10/2015-10-13_1419481.jpg

  21. eagle1
    Sonntag, 6. August 2017 11:13
    18

    Damals gab es kaum Erfahrungen mit Afro-, Asiato- oder Araboeuropäern....

    ------------------------------

    Hallo eagle1, was heisst damals? 1550?

    Laurenz von Arabien sollte bekannt sein. Und die Bagdadbahn läuft zw Türkei und Syrien Hunderte Km nebeneinander. Warum nur?

    Denken wir an Humpfrey Bogart der in Marokko einen berühmte Film gedreht hat.

    Da gibt es noch viele andere Beispiele die belegen das man schon lange weiss was da abgeht.

    Es gab übrigens schon im Weltkrieg Nr 2 ganze Elektroautoflotten. Auch gab es schon damals die Wassereinspritzung bei Motoren.

    Zwar sind schnelle Autos und Flugzeuge erst so um 1900 rum erfunden worden, aber ansonsten war man schon ganz gut unterwegs auf der Welt.

    Den modernen Buchdruck nach Gutti gibt es schon seit 500 Jahren!

    Sehen wir in die Werbung. Dort werden - abgesehen von neuen Iphonedingen - auch Heute jahrhunderte alte Tricks benutzt um den Menschen gefügig zu machen.

    Auch sollten wir bei berichten aus Afrika aufpassen. Ich finds lustig wenn man uns einen vorsinflutlichen Indianerstamm zeigt, an aber bei der Szene vergessen hat allen Negros das Smartphone weg zu nehmen. Und vor allem sind die immer gut ernährt. Quasi fast mollig. Also nix mit hungern.

    Die ganzen hier von den Grünen verteufelten Autos gehen per Riesenschiff nach Afrika. Mercedes Autos gehören in Afrika zum Stadtbild.

    Und vergessen wir nicht die in Afrika fast vorherrschende Menschenleere.
    Selbst wenn wir die grossen Wüsten rausrechnen hat Afrika nichtmal 100 Menschen pro km2. Deutschland hat über 220.

    Es schadet nichts wenn auch wir etwas weiter denken.... 🙂

  22. Die Macht der Freimaurer wird vollständig unterschätzt.
    Dabei haben die Freimaurer die französische Revolution, den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, den ersten Weltkrieg und den zweiten Weltkrieg geplant und gesteuert.

    Die Freimaurer regieren die EU und die gesamte "westliche" Welt.

    Dezember 2008: Mit dieser klaren Ansage hatte der Freimaurer Sarkozy dem französischen Volk die Wahrheit gesagt.

    Die politische Linie wird auch gegen den Willen des Volkes durchgesetzt! Die Parallelen zur deutschen Kanzlerin sind unverkennbar.

    Die europäischen Staatsoberhäupter scheinen im Multikulti Wahnsinn die einzige Möglichkeit zu sehen der steigenden Wut, der erwachenden Bevölkerung auf ihre Verbrechen und Lügen noch zu entkommen.

  23. Kettenraucher
    Sonntag, 6. August 2017 12:01
    24

    Christian Wulff a
    Der islamische Kriecher hat sein Loch gefunden!

    --------------------------------------

    Dafür spendet Cristian seine Präsirente Deutschen Obdachlosen(war ein SCHERZ)

    Auch der hübsche Ole von Beust(hat seinerzeit seinen 22 Jährigen Praktikanten geheiratet. Wie lange er den wohl schon kannte?) hat wegen zu viel Stress seine Job in Hambrug aufgegeben um sich wichtigeren Dingen in der Türkei zu widmen

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/hamburgs-ex-buergermeister-ole-von-beust-wirbt-weiter-fuer-erdoan/19753992.html

    PS: wenn man diese Zusammenhänge sieht, so erkennt man den Wahrheitsgehalt deutscher Medien. Das einzige was bei denen halbwegs stimmt ist die Jahreszeit.

  24. #18 eagle1
    Das Ziel ist und bleibt die Weltherrschaft mit Weltkommunismus. Dies geht aber nur, wenn in Europa alle Nationalstaaten abgeschafft und zu den vereinigten Staaten von Europa werden. Eine starke Gesellschaft lässt dies nicht mit sich machen, deshalb muss sie in jeglicher Weise geschwächt und verblödet werden. Der Einheitssklave soll nur so intelligent sein, um seine Arbeit verrichten und zu blöd um irgendwelche Dinge hinterfragen zu können. Damit die Masse auch schön pariert, braucht es einen Militär- u. Polizeistaat. Diesen Kalgeri-Jüngern geht es nur um Übermacht und Geld. Die wollen sich die ganze Welt unter den Nagel reissen.

  25. 1948 gründete Coudenhove-Kalergi in New York das "Amerikanische Komitee für ein vereintes Europa."

    Noch Fragen?

    Auszeichnungen und Würdigungen für diesen Europa-Vernichter:

    1950: Internationaler Karlspreis zu Aachen[12]
    1962: Großes Silbernes Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich[13]
    1965: Sonning-Preis
    1966: Europäischer Karlspreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft
    1967: Japanischer Erste Verdienstklasse Orden des Heiligen Schatzes und Japanischer Friedenspreis (Kajima heiwa preis)
    1972: Konrad-Adenauer-Preis der Deutschland-Stiftung für Politik
    1972: Europapreis des Syndicat des journalistes écrivains
    1972: Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern

    Coudenhove-Kalergi starb 1972. Danach wurde bzw. bekam er:

    - Ehrenbürger der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

    - Ritter der Ehrenlegion

    - 2017: Europa-Coudenhove-Kalergi-Brunnen am Kirchplatz in Schruns

  26. @ Kettenraucher #28

    Die Linksfaschisten sind nur neidisch, wie schnell man als "C"DU-Landesverräter bei den Türken unterkommt!

    Ich hoffe, der braucht eines Tages ASÜÜÜL in der Würgei, wenn ihm eine patriotische deutsche Regierung seinen Präser-Sold wegen Hochverrats "kürzt". In früheren Zeiten hätte man wegen einem solchen Delikt noch mehr "gekürzt"...

  27. Ob Jude oder nicht ist erstmal egal. Die Globalistik die sich die "Elite" wünscht ist aber unübersehbahr!

    Das Thema-Globalistik/heile-Welt/Herrenrasse/etc. wurde schon oft in diversen SF-Büchern/Filmen angehmahnt.

    Beispielsweise verweise ich auf den Dialog zwischen :

    Det. John Spartan und Dr. Raymond Cocteau in dem Film:
    "Demolition Man" oberflächlich ein Actionfilm.

    Da werden die Wünsche der "grünen Elite" besonders deutlich. Sowie im Gegensatz dazu die Wünsche der Dissidenten..fette Havanna, fett triefender Burger... etc.pp. !

    Für mich einer der wichtigsten Filme der frühen Neunziger......
    Mit ihm habe ich angefangen politisch nach zudenken.

    eine Schlüsselszene:
    Text goggletranslate
    --------------------------------

    Demolition Man - Edgar Friendly Speech

    Edgar Freundlich: Das ist richtig. Sie sehen, nach * Cacteaus * Plan. * Ich bin der Feind. Weil ich gerne nachdenke, lerne ich gern. Ich bin in Redefreiheit, Freiheit der Wahl. Ich bin der Typ, wenn der Kerl, der in den fettigen Löffel sitzen würde und denke, "Gee, sollte ich das T-Bone-Steak oder das große Rack von Barbecue-Spare-Rippen mit der Seitenreihenfolge von Soße-Pommes?" Ich möchte * Cholesterin hoch. Ich möchte Speck essen, Butter und Eimer Käse in Ordnung? Ich möchte eine kubanische Zigarre in der Größe von Cincinatti in einem Nichtraucherbereich rauchen. Ich möchte nackt mit grünem Jell-o über meinen Körper herumlaufen, ein Playboy-Magazin zu lesen. Warum? Denn vielleicht fühle ich die Notwendigkeit, okay Kumpel? Ich habe * die Zukunft gesehen, weißt du was es ist? Es wird von einer 47-jährigen Jungfrau in grauen Pyjamas gemacht, die in einem Schaumbad einweichen, einen Brokkoli-Milchshake trinken und denken: "Ich bin ein Oscar-Meyer Wiener". Du willst oben leben, du musst Cacteaus Weg leben. Was er will, wann er will, wie er will Ihre andere Option: komm her, vielleicht verhungern

    John Spartan: Warum nimmst du nicht die Ladung und führt diese Leute hier raus?

    Edgar Freundlich: Ich bin kein Führer. Ich tue, was ich tun muss Manchmal kommen Leute mit mir.

    Alles, was ich tun möchte, ist, Cacteau bis zu seinem Hals in Scheiße zu begraben und ihn glücklich zu machen, glückliche Gedanken für immer.

  28. Nachtrag zu @33

    Mal drauf achten, wenn der wieder in der Glotze läuft, ob die Szene noch "drin" ist!

  29. (Auszüge,längerer Text+div. Links/Quellenbelege)
    ----------------------------------
    Das Erbe des Zbigniew Brzezinski

    Zbigniew Brzezinski schuf die Grundlagen der neuen Weltordnung. Im Mai verstarb er im Alter von 89 Jahren. Ein Gastbeitrag des Historikers José García Morales.

    Im Mai dieses Jahres verstarb Zbigniew Brzezinski im Alter von 89 Jahren. Er war gebürtiger Pole, als Russland-Hasser bekannt und wichtiger Berater aller amerikanischer Präsidenten seit Carter (1976). Zusammen mit Henry Kissinger gehörte er zu den einflussreichsten amerikanischen Geopolitikern der Gegenwart.

    Ende der 60er Jahre veröffentlichte er sein Werk Between Two Ages. Americas Role in the Technectronic Era. [Technik und Electronik, der Mensch wird als technetron gesehen].

    In diesem Buch sprach er sich für eine führende Rolle Amerikas bei der Mechanisierung des Menschen aus. Auf dieser Grundlage wurde er von Rockefeller für die Gründung der Trilateralen Kommission bestimmt, welche Westeuropa und den Osten Asiens in das amerikanische Imperium einbinden sollte.

    ..Für ein Vereinigtes Europa musste man vorher das Experiment abbrechen und Deutschland vereinigen, denn ohne ein Vereinigtes Europa gibt es keine Aussicht auf eine Weltregierung.[2]...

    ..Mit den fanatischen Islamisten als US-kontrollierte Söldnertruppe verfügten die USA also über ein Instrument, um in andere Staaten einzugreifen, indirekt durch die bezahlten Söldnertruppen, direkt durch den (Scheinkrieg) gegen den Terrorismus. Beides soll zu einem Regierungswechsel in einem Land führen, dass sich nicht genügend den USA unterwirft. An den Folgen dieser verdeckten und offenen Interventionen leiden wir bis in die Gegenwart.

    Der Arabische Frühling und die Farbenrevolutionen zeigen, dass man die Methoden verfeinert: Wirtschaftliche, soziale und militärische Elemente wirken zusammen....

    ...Die Ost-Erweiterung, das heisst die Vereinigung des gesamten Europas (bei Brzezinski bis zum Ural, der geographischen Grenze Europas) findet sich bereits 1947 in einem Artikel von Georges Kennan in Foreign Affairs vom März 1949 bei Winston Churchill auf seiner Eröffnungsrede des American Committee for a United Europe.[4]

    Auf dieser Linie befindet sich auch ein Artikel des The Economist vom 26. Dezember 1992.[5] Die massive militärische Aufrüstung vor allem Saudi-Arabiens durch die USA als gegenwärtige Parallele zu Englands Aufbau des fanatischen Islamismus lassen Entwicklungslinien zu anglo-amerikanischen Langzeitpläne durchscheinen, die jener Artikel als historischer Rückblick aus dem Jahre 2992 darstellt:

    Russland wird Mitte des 21. Jahrhunderts in einer Konfrontation zwischen Hammer und Amboss, das heisst zwischen einer Islam-China Verbindung einerseits und West-Europa andererseits, aufgerieben und auf den europäischen Teil bis zum Ural reduziert..

    Es ist nachvollziehbar, dass dabei auch West-Europa, China und die beteiligten Islamischen Staaten geschwächt würden – im Gegensatz zum anglo-amerikanischen Raum. Die gegenwärtige Militarisierung der Europäischen Union kann auch als Vorbereitung der amerikanischen Langzeitpläne betrachtet werden.

    An diese Pläne schliesst Brzezinski an. Diese sind für die USA und das amerikanisierte Europa noch nicht abgeschlossen....

    Karte:

    http://www.geolitico.de/wp-content/uploads/2017/08/Eurasien-im-21.-Jahrhundert.jpg

    Ausgewählte Brzezinski -Zitate:

    Brzezinski über die aufgeweckten politischen Massen (er hat dabei noch nicht die seelisch-geistig erwachten Menschen in seinem Blickfeld):

    ....weiter bei:

    http://www.geolitico.de/2017/08/06/das-erbe-des-zbigniew-brzezinski/

  30. Ein Pseudo-wissenschafts-verein in Österreich....

    Lug und Trug im Hörsaal!
    ---------------------------------

    FIPU: Eine weitere „antifaschistische Wissenschaftseinrichtung“

    In Österreich ist die bekannteste „antifaschistische Wissenschaftseinrichtung“ das DÖW. Neben dem DÖW gibt es aber auch eine weitere Organisation, die sich anzusehen lohnenswert ist: FIPU ist die „Forschungsgruppe Ideologien und Politiken der Ungleichheit“ und versteht sich als loser Zusammenschluss von Wissenschaftern mit „gemeinsamen Forschungsinteresse“. Hier begegnen uns unter anderem die DÖW-Mitarbeiter Bernhard Weidinger und Andreas Peham. Peham tritt bezeichnenderweise verschämt unter seinem Künstlernamen Heribert Schiedel auf.

    Verfasst von einem Gastautor

    Weitere Mitarbeiter sind Politikwissenschafter und die üblichen, sattsam bekannten Soziologen. Als Ausbildung und Werdegang werden folgende aufschlussreiche Punkte angegeben:

    • DaZ-Trainerin in der Deserteurs- und Flüchtlingsberatung Wien,

    • Mitbegründerin der Lese- und Arbeitsgruppe „Postkoloniale Kritik und Postnazismus“,

    • Mauthausen-Außenlager-Guide,

    • „Geschlecht gegen den (Schluss-)Strich denken. Vergeschlechtlichte Körper – Bilder im Postnazismus.“ (Lehrveranstaltung an der Akademie der bildenden Künste, Wien),

    • Vorträge und Publikationen insbesondere zu den Themengebieten Holocaust Education,

    • Langjähriger Berichterstatter für das Stephen Roth Institute for the Study of Contemporary Antisemitism and Racism (Tel Aviv University),

    • Diplomarbeit: Globales Lernen und Geschlecht (2007).

    Dieser kurze Ausflug in die Niederungen des Bildungs- und Berufswesens spricht für sich. Übrigens sind die Mehrzahl der Mitarbeiter Lehrbeauftragte und Dozenten an Hochschulen in Österreich.

    Während Publikationen, wie zum Beispiel

    „Holocaustliteraturkanon? Kanonbildung als Geschichte der Erinnerung...

    http://unser-mitteleuropa.com/2017/08/06/fipu-eine-weitere-antifaschistische-wissenschaftseinrichtung/

  31. Für alle die es noch nicht wissen .

    1961 - Benjamin Freedman - Rede im Willard - Hotel

    https://www.youtube.com/watch?v=PqkJr8mlq74&index=1&list=LL__c8U1PcuBINqMAcQq9H-w

    Länge des Videos : 49:22 min.

    Ich hab mich lange , ja sehr lange gefragt , warum die Nazis diesen furchtbaren HASS auf diese Typen hatten .
    Aber nachdem ich diesen Artikel hier von Herrn Mannheimer gelesen und mehrere Filme bei YouTube gesehen habe , ist mir so ziemlich alles klar . Jetzt wundere ich mich über nichts mehr .
    Die Deutsche Regierung der dreissiger Jahre wußte ganz bestimmt auch von diesen verbrecherischen Machenschaften .
    Davon bin ich heute überzeugt .

    Hier ein Komm. von Durstiger Hugo :
    "Also ich bin mit unserer offiziellen "Geschichte" fertig. Ich habe mich ca. 20 Jahre lang immer mal wieder damit befasst, und dachte ich wüsste alles darüber, von der Aussenpolitik über Territoriales bis runter zu den Gewehren, die jedes Land in dem Krieg benutzt hat. Ich dachte ich wüsste alle Antworten und alles was man darüber wissen muss. Und ich habe es geglaubt.

    Vor ca. einem halben Jahr stolpere ich dann über Sachen wie das hier und noch vieles vieles mehr. Ein halbes Jahr hat gereicht um meine Meinung komplett zu revidieren. Man muss wirklich blind sein, um den ganzen offiziellen Kram zu glauben, der uns hier von dem Medien, UND DEN SCHULEN!!! um die Ohren gehauen wird. Die Welt war damals kein Stück anders als heute.

    Wenn mich heute einer zu diesem Thema fragt, würde ich antworten das alles eine Lüge ist. ALLES. Es gibt genug Hinweise dafür. Leider sind HINWEISE noch keine BEWEISE. Aber meine Meinung steht fest. ALLES GELOGEN".?

    Ja , alles gelogen . Unsere verlogenen Medien wie n-tv & N24 oder
    ARD & ZDF belügen uns seit über 70 Jahren .

    DEM INTERNET HABEN WIR EUROPÄER VIEL ZU VERDANKEN !

  32. Mein erster Gedanke war: Hier lese ich von den Wahnvorstellungen eines von Minderwertigkeitskomplexen geplagten Mannes. Dankenswerterweise hat eagle1 diese Idee behandelt.

    Da gibt es also einen Mann, der will alle Völker vermischen, behauptet, es käme etwas Minderwertiges und leicht zu Beherrschendes dabei heraus, das Ganze trieft nur so vor Rassismus, Juden sollen dann die Welt beherrschen, und dieser irre Rassist Nr. 1 wird mit Preisen überschüttet. Allein die Existenz eines Coudenhove-Kalergi-Europapreises ist mehr als nur ein Skandal.

    Es ist für mich einfach unvorstellbar, daß eine solche Ideologie sich verbreiten kann. Da müßte doch jeder kluge Verstand sich empören. Oder träumt unsere "Elite", fast durchweg intellektuell wie charakterlich minderwertig, von der Weltherrschaft? Und wo ist die Logik, den Islam nach Europa zu holen, und dann sollen Juden herrschen?

    Nein, ich (ver)zweifele an der Vorstellung, daß die gegenwärtige Politik der Masseninvasion von Muslimen etwas mit Kalergi zu tun hat. Jeder halbwegs kluge Mensch müßte sich doch mit allen Mitteln wehren. Und doch sind die Indizien schwer zu widerlegen.

    Ach ja, der Coudenhove-Kalergi-Europapreis-Empfänger Juncker hat vor drei Tagen erneut bekräftigt, daß die Türkei in die EU gehört. Er will also Europa zerstören, und das wird ganz anders laufen, als dieser Superrassist Kalergi gewollt hat. Man könnte sagen, ein absolut wahnsinniger Plan wird von total irren und verblödeten Politikern völlig falsch umgesetzt, wenn es denn da Zusammenhänge gibt.

  33. AFD Sprecher packt über die zionistischen Pläne aus. (Umvolkung und andere Verbrechen))

    https://www.youtube.com/watch?v=KxDqNS5xpbE

    Die Ausrottung der Deutschen! (Der Genozid am deutschen Volk)

    https://www.youtube.com/watch?v=Tl3IyefZggM

    . . . und natürlich darf der grüne Dreck nicht fehlen !

    UN Pläne - Hamburger "Politikerin" freut sich auf geplanten Genozid an weissen Europäern !

    https://www.youtube.com/watch?v=XLhr3adGYMk

    Veröffentlicht am 18.04.2017

    Frau Dr. von Berg, Grüne, "Politikerin" und Mitglied des Hamburgischer Senats, freut sich in einem Redebeitrag in der Bürgerschaft über den anstehenden und geplanten Genozid an der europäischen Kultur und Bevölkerung .

  34. @ andreas28 25#

    ich verstehe zwar noch nicht so ganz, was das mit meinen Ausführungen genau zu tun hat, denn daß hier bei uns in Europa jedem Menge Asiato-, Afro- und Araboeurpäer herumflitzen, ist in dieser Häufung eher ein SEHR neues Phänomen.

    Warum sonst wohl wöllte die gute Fee Kahane, daß wir schwärzer zu durchmischen wären? Wenn das schon immer so gewesen wäre..

    Daß die mischrassigen Kinder in dieser Häufung wie selbstverständlich in unseren Schulen herumsausen, ist recht neu, nicht einmal 20 Jahre hier in Deutschland. In Frankreich und England aus bekannten Gründen war das schon länger anders.

    Aber die Eigenschaften und die Erfahrungen im bürgerlichen (nicht kriminellen ) Alltag sind uns hier nicht sehr lange bekannt.

    Wenn, gibt es bei uns eher viele Erfahrungen mit den Muselanten. Die hocken hier in Masse seit 1964 etwa.

    Die anderen kamen leiser (Asiaten) über die Heiratsvermittleragenturen (kaum ein Mischasiate kommt aus dem Klientel der hier arbeitenden Asiaten aus Gastronomie, Wellnessbranche, Aisamärkte etc. die bleiben eng vernetzt unter sich), wo damals so einige unserer Mitbrüder zugelangt haben, und etwa in den mittleren 90gern dann die ersten Schübe aus Afrika, meist Westküste, und ehemalige Kolonien Italien, England.
    Die Französisch-Exkolonialisten gabs schon länger in Europa, aber eben hauptsächlich in Frankreich.

    Seit der EU und der Freizügigkeit sind ein paar aus der westlich-islamischen Ecke auch bei uns aufgeschlagen, aber in Frankreich lief es für sie allgemein besser, hier waren sie zu stark als Exoten wahrgenommen worden, deshalb blieben sie lieber drüben in Gallien.

    Also um das nochmal zu verdeutlichen, wenn ich von den Erfahrungen mit den Mischlingen spreche, dann sind die gemeint, die man im normalbürgerlichen Alltag (Kindergarten, Schule, Sportverein, Arbeitsplatz, Nachbarschaft etc.) antreffen kann.

    Nicht unsere Spezialisten von der linksverseuchten Antifantenbande oder die üblichen Verdächtigen aus dem No-Go-Areas.

    Und nochmal, auch wenn es nicht ins Schema passen mag:

    Es gibt keinerlei Beweise dafür, weder in dem Alltagsbereich noch im Bildungsbereich, daß die Mischlinge irgendwie dümmer wären oder weniger Intelligenz hätten, als andere.

    Die existende Tumbheit findet sich hauptsächlich in den unteren Schichten, genannt den bildungsfernen, den islamischen Kreisen, die unsere Bildung ablehnen, und denen allen, die unsere Kultur zutiefst fremd geblieben sind.

    Sicher gibt es Afroeuropäer zum Beispiel, deren Antifamama genauso breit war wie der Erzeuger selbst. Daß da nix rauskommen kann, ist klar. Bei Leuten, die ihre Väter nicht mal kennen, kann man nicht allzuviel hoffen.

    Wie gesagt, egal wer sich diese perfiden Pläne ausdenken mag, er irrt.
    Die Durchmischung gelingt nur in Clustern.
    Die Gruppen mischen sich nicht, das sind Erfahrungswerte aus anderen Kontinenten, wo sich verschiedene Rassen auf gemeinsamem Territorium in einer Nation aufhalten und als Staatsbürger begreifen.

    Siehe USA.

    Daß es dort zu einer massenhaften Vermischung und einem asiato-afro-europäiden Menschentyp gekommen sein soll, kann man in der breiten Masse nicht bestätigen.

    Weder ist also der Mischtyp dümmer oder leichter lenkbar, wenn überhaupt aufsässiger und rebellischer, noch ist er in Masse vorhanden, auch bei längerem Nebeneinanderherexistieren auf gleichem Territorium.

    Da ist schon eher dieser ganze Sexkolonialismus der modernen Ausformung ein Forum für die Erzeugung von Mischformen aller Art.

    Den allerdings hatten wir auch schon vor der Heimsuchung durch die Invasion.

    Es ist schlicht falsch, die Axiome stimmen nicht.
    Daß so ein Plan allerdings existieren mag, das sehe ich auch, daß es dafür jede Menge Hinweise gibt.
    Plan und Realität driften häufig auseinander.
    Die größenwahnsinnigsten Pläne sind in der Geschichte immer nach leider meist üblem Blutzoll völlig Unschuldiger dennoch GESCHEITERT.

  35. @ eigene Nachtrag zu 40#

    Wenn eine Verblödung gewünscht ist, dann ist die Islamisierung der einzige erfolgversprechende Weg.
    Wahrscheinlich sind die Herrschaften deshalb so heiß auf den Islam.

    Der Islam ist stumpf, einsilbig, bildungsfern, befehlshörig, unselbstständig und extrem materialistisch. DAS wären Eigenschaften, die eine leichtere Regierbarkeit und eine Minderung des IQ allgemein ermöglichen könnten.

  36. Aber das könnte auch heissen das Adolf Hitler und die Nationalsozialisten von diesem Plan wussten!

    Denn diese haben ja 1934 die Nürnberger Rasse Gesetze eingeführt!!!

    Also wenn das so weiter geht mit diesem Plan! Und die Weissen Völker werden sich dieses Plans bewusst könnte es eine Neue Zuwendung zu Adolf Hitlers National Sozialistischen Idee kommen!!

    In letzter Zeit sehe ich VIELE Mischpaare mit Kinder!! Das war vor Zehn Jahren eher selten!!

    Das finde ich fast schon Unheimlich,-- daher SARKOZY´S rede im Jahre 2008 war!!

    Mein Trost ist,-- dass nicht alle Weissen Menschen einen Exotischen Anhang wollen!!
    Aber dieser Plan ist Wahrlich Wahnwitzig!!

    Kant sagte "Die Menschheit ist in ihrer größten Vollkommenheit in der Race der Weißen. Die gelben Indianer haben schon ein geringeres Talent. Die Neger sind weit tiefer, und am tiefsten steht ein Teil der amerikanischen Völkerschaften. " Heute würde Heiko Maas eine Sperrung beantragen.

    Imanuell Kant´s Bücher waren ja auch eine Zeitlang auf dem INDEX,-- also verboten!!

    Also ich denke diesen Perücken Träger würde man heute als RASSIST und NAZI betiteln!!

  37. @ AfD Fan 30#

    Was die EUisierung angeht, das sehe ich genauso wie Sie. Die Entnationalisierung geht nur, wenn die Nationalgefühle, also die Identitäten der Menschen zerstört werden und dazu müssen sie durchmischt und ausgedünnt werden. Richtig.

    Aber diese Durchmischung geschieht nur in wenigen %ten genetisch.
    Kulturell erleben wir vielmehr eine Clusterisierung von immer mehr isolierten und entwurzelten Einzelmenschleins, die sich am Konsum und an Unterhaltung und Ablenkung aller Art festklammern, da sie wenig Verwurzelung haben.

    Daß deshalb rassisch vermischte Menschen dümmer wären, ist weder wahr, noch gibt es diesen Typus in ausreichender Masse, um einer solche Verblödung zu erwirken.

    Die Verblödung haben sie auch ganz ohne genetische Vermischung mit der Fratzenbuchisierung erreicht.
    Schaut diesen dummen Bratzen auch und ganz besonders auch in usneren Reihen mal genauer in die Augen und hört ihrem blöden Geschwätz eine Weile lang zu....

    auf die nächsten Einsteins und Lorenzes müssen wir noch eine ganze lange Weile warten, fürchte ich. Es fehlen ja bereits die Schriftsteller, Sänger, Maler, sonstigen Künstler, Ärzte, Wissenschaftler ganz allgemein...

    ja, wo sind sie geblieben?

    Gehen sie an deutsche Gymnasien, da wo die angebliche intellektuelle Elite nachgezüchtet werden sollte und machen Sie einen Pausenhoftrip.
    Hören Sie in die Gesprächsfetzen von Abiturienten rein, in deren "Strategiegespräche".

    Wenn Sie nicht ausgerechnet eines der wenigen Spitzenhäuser anvisiert haben, dann hören sie da Schauderhaftes.
    Oder auf die Campi der Unis. Ab auf die Campi.
    Und los, diskutieren, über ganz einfache Sachen, nicht Politik.
    Linksverstrahlte Generdisten, ideologisch verbrämt, keinen Instinkt für selbstständiges oder fundamentiertes Denken.

    Das sind UNSERE Eliten!
    Ganz zu schweigen von den Unterschichtbratzen unserer Leute und noch wilder denen von den Zuagroasten.

    Ziemlich ernüchternd. Ich wenn dieser Mister Miagi wäre, ich würde mein Verblödungsprojekt als unnötig betrachten, da das gewünschte Ergebnis bereits vorliegt.

    Schlimmer verblödet als in den letzten 15 Jahren war Deutschland noch nie.
    Kann man doch leicht an der Reaktion auf die Grenzöffnung und den Teddybärenwerfern sehen.
    Es war überaupt nicht schwer für SIE, diesen Coup mit uns kollektiv verblödeten Staatsbürgern durchzuziehen.

    Wozu noch Rassenvermischung, die sowieso nicht lenkbar ist, da sich die Gruppen eher abstoßen, als anziehen.

  38. Nichts ist OT, was Deutschland schadet.

    Ich will kurz den Blick auf ein von den Medien bisher kaum beachtetes Ereignis lenken. Nach meinem Wissensstand sieht es so aus:

    Die USA haben die Sanktionen gegen Russland verschärft. Das Gesetz kam zwar nicht von Trump, sondern von den Republikanern, er hat aber auf sein Vetorecht verzichtet.
    Da ist nun geregelt, daß insbesondere die russische Energiewirtschaft zu sanktionieren ist. Der Bau der zweiten Gaspipeline nach Deutschland darf nun nicht mehr von deutschen Unternehmen unterstützt werden, sonst drohen ihnen in Amerika drastische Strafen. Die Wirtschaft hat inzwischen protestiert, der komplette Politikbetrieb ist aber abgetaucht.

    Dieser Vorgang ist ein Skandal sondergleichen. Die USA zeigen ihre häßliche, imperative Fratze, sie greifen einfach in bestehende Verträge anderer Staaten ein, sie mißachten fundamentale Interessen zur Energieversorgung insbesondere Deutschlands, sie maßen sich sogar an, Ungehorsam zu betrafen. Das alles geschieht, ohne die Betroffenen überhaupt zu fragen. Dazu paßt, daß die Amis uns ihr reichlich vorhandenes Flüssiggas anbieten.

    Ich bin gespannt, wie die SED-Trulla darauf reagieren wird.

  39. @ Kettenraucher 33#

    Super Kommentar. Der Film hatte für mich auch Schlüsselbeeutung, was die Medienanalyse angeht. 🙂

  40. OT

    Schiff der Identitären Bewegung verfolgte NGO-Schiff „Aquarius“ – AFP-Reporter an Bord der „Aquarius“

    Das Schiff "C-Star", das von der Gruppe "Defend Europe" gechartet wurde, traf am Samstag in einem Gebiet rund 20 Seemeilen vor Libyen ein und fuhr dort in geringem Abstand hinter der "Aquarius" her, berichtet ein AFP-Reporter von Bord der "Aquarius".
    .
    .
    .
    ...Tunesische Fischer wollten ein Anlegen im Hafen Zarzis verhindern

    Am Sonntag nahm die „C-Star“ Kurs auf Tunesien. Fischer im Hafen von Zarzis an der Südostküste des Landes wollten ein Anlegen des Schiffes verhindern. Sie wollten „Nein sagen“, sagte der Vorsitzende der Fischervereinigung, Chamseddine Bourassine.

    „Wir werden den Kanal schließen, der (den Schiffen) zur Versorgung dient“, sagte er. „Das ist das Mindeste, was wir tun können angesichts dessen, was im Mittelmeer geschieht, angesichts des Sterbens von Muslimen und Afrikanern“, sagte er....

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/schiff-rechtsextremer-aktivisten-verfolgt-rettungsschiff-aquarius-2-a2183730.html

  41. Die National-Sozialisten verfolgten das Ziel, ein "vereintes Europa" zu schaffen.
    Die waren auf der Linie von Kalergi.

    Die faschistischen Initiatoren der Brüsseler EU

    Gründungsvater der Brüsseler EU war der National-Sozialist und Faschist Walter Hallstein (1901 – 1982), deutscher Rechtsanwalt, Mitglied der National-Sozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP), des „Bundes National-Sozialistischer Deutscher Juristen“ (BNSDJ) sowie des berüchtigten „National-Sozialistischen Rechtswahrerbundes“ (NSRB) – einer Organisation zu dem Zweck und mit dem Ziel, die formalrechtlichen Grundlagen für ein Europa unter der Kontrolle und Herrschaft des Kartells der I. G. Farben auszuarbeiten. Am 23. Januar 1939 – nur wenige Monate vor Beginn des Zweiten Weltkrieges – hielt Hallstein im „Mahn und Ohlerichs Keller“ in der Doberaner Straße 21 in Rostock eine historische Propaganda-Rede („Die Rechtseinheit Großdeutschlands“) über die recht-liche Struktur eines „vereinten Europas“ unter der Kartell-Herrschaft der I. G. Farben.
    Weiterlesen hier:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/22539-die-wurzeln-der-bruesseler-eu-ii

    Noch ein Zitat daraus:
    „Die Maastricht-EU wird ein supranationaler, bürokratischer Staat sein. Er wird die Säulen, auf denen Europa ruht, nämlich ihre Nationen, zerstören. Er wird die Identitäten der Völker vernichten und selbst die Reste ihrer verbliebenen Unabhängigkeit beseitigen. Die EU wird alle europäische Nationen in ein künstliches Gebilde zwingen, das gerade in Form der Sowjetunion, Jugoslawiens und der Tschechoslowakei gescheitert ist.“
    --------------------------------

    Ich wollte zuerst den ganzen Artikel kopieren und hier einstellen, aber er ist mir zu lang.
    Er würde sich gut als eigenständiger Artikel auf MM machen.

  42. @ Onkel Dapte 38#

    Sie haben das noch besser präzisiert.
    Aber so sieht es aus:

    Wenn dieser Plan verfolgt wird, dann so:

    "Man könnte sagen, ein absolut wahnsinniger Plan wird von total irren und verblödeten Politikern völlig falsch umgesetzt, wenn es denn da Zusammenhänge gibt."

    Perfekt.

    Und ebenso wird die Zerstörung eben wie Sie so schön formulierten von ganz anderer Seite als von den Verblödeten charakterlich Minderwertigen erwartet eintreten. Dann aber auch ihre eigene mit. Ein kleiner Trost, falls es dem Islam geligen sollte, seine Unterwanderung in näherer Zukunft noch so zu beschleunigen, daß die Gegenbewegung nicht mehr greifen kann.

  43. Türkische Gemeinde zur Bundestagswahl – AfD „mit allen demokratischen Mitteln bekämpfen“

    Die Türkische Gemeinde in Deutschland will von der CDU, SPD, Grünen, FDP und Linken wissen, wie diese zum deutsch-türkischen Verhältnis stehen.

    Die AfD wird nicht befragt, sie "mit allen demokratischen Mitteln bekämpft. In unseren Zukunftsvisionen für Deutschland hat die AfD keinen Platz“.

    Die Türkische Gemeinde in Deutschland hat sogenannten Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl vorgelegt. Sie will von den Wahlkreiskandidaten der CDU, SPD, Grünen, FDP und Linken wissen, wie diese zum deutsch-türkischen Verhältnis stehen, wie die „Heilbronner Stimme“ und der „Mannheimer Morgen“ am Wochenende berichteten.

    Nicht angeschrieben wurden AfD-Kandidaten. „Wir wollen die AfD mit allen demokratischen Mitteln bekämpfen.

    In unseren Zukunftsvisionen für Deutschland hat die AfD keinen Platz“, sagte der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde, Gökay Sofuoglu, den Zeitungen....

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/tuerkische-gemeinde-legt-wahlpruefstein-fuer-bundestagswahl-vor-a2183715.html
    --------------------------------

    ""Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl""

    Was maßen die sich an? Egal!
    Es ist nun mehr als deutlich was diese Truppe ist.

    Die Türkische Gemeinde = eine islamische Untergrundbewegung im Sinne derzeitiger türkischer Machtpolitik! AKP hörig!

    Ein erklärter Feind der Deutschen und der Demokratie!

  44. @ TLouis1691 42#

    ...was der liebe Kant auch in Teilen war. Ein Rassist. Seine Form des damals üblichen Alltagsrassismus war weit verbreitet und sozusagen "Denke"m, wie es heute so schön neudeutsch heißt.

    Daß ein durchaus großer Denker ein Deutscher war und auch sonst brauchbare Konstrukte erdacht hat, heißt nicht, daß er auf marmornem Sockel steht und bar jeglichen fehlerhaften Denkens als göttlich und im islamischen Sinne unkritisiirbar zu betrachten ist.

    😉

    Kant ist ja nicht Allah.

  45. @ Kettenraucher 49#

    "In unseren Zukunftsvisionen für Deutschland hat die AfD keinen Platz“, sagte der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde, Gökay Sofuoglu, ..."

    soso, tja, in meiner Zukunftsvision hat die Würkei hier in MEINER HEIMAT keinen Platz. Ganz einfach.
    Verpißt euch, und zwar bald.
    Und erspart uns in Zukunft euer blödes Islamgelabere.
    Und eure häßlichen Namen braucht hier auch keiner.

    Wer bitte will hier schon Sofouglu heißen?!
    Ich kenn keinen.

  46. zu eagle 40, 41, 43, 45, 48

    Spitze Ausarbeitung.
    Der Plan ist zwar Realität, aber er wird und kann nicht vollendet werden, weil ein Anderer dagegen steht. Nachdem wir darum wissen, ist jeder einzelne von uns aufgerufen und angehalten gegen diesen Plan mit seinem
    Verhalten und Möglichkeiten keine Chance zu geben.

    Aufklärung schützt vor Torheit. Mit ihren vielen Chaoten die sie ins Land holen und deren unverschämtes Verhalten bis weit ins Kriminelle geht, was inzwischen der Dümmste mitbekommen hat, steht dem Gelingen dieser negroiden Wunschrasse im Wege. Macht nur weiter so, denn nur so wird der Deutsche "munter".

  47. Martin Sellner entlarvt Multikulti Prediger

    Veröffentlicht am 06.08.2017

    "Martin Sellner entlarvt den Moslemaktivist Mo Mohammed Ansar"

    Quelle:TV-Journalist Imad Karim
    Flüchtlimgskrise mit Asylanten und Immigranten geplant?

    (ca 16 min)

  48. @52 eagle1

    Die beiden hier in Deutschland zugelassenen Islam-parteien AD-Demokraten und BIG dürften bei denen eine entscheidende Rolle spielen. Die sind nicht harmlos!

  49. Beatrix v. Storch
    ca 6 min
    => warum immer nur so kurz?

    ---------------------------------
    AfD ist weltoffen, aber nicht grenzenlos offen

  50. Christoph Hörstel vor dem Bundeswahlausschuss: Berlin, 3. August 2017

    Veröffentlicht am 04.08.2017

    Bundeswahlausschuss als Vollstrecker der Besatzungsmacht/Kartelle - krasses Unrecht, Demokratie beschädigt!
    http://tinyurl.com/ybwmftqo
    Der Bundeswahlausschuss hat in seiner heutigen Sitzung unbezweifelbar gezeigt, wie Unrecht in Deutschland funktioniert: Die FDP bekommt einen Kreiswahlkandidaten auf den Wahlzettel, der klar entgegen der gesetzlichen Vorschriften seine Zustimmungserklärung nicht rechtzeitig im Original eingereicht hatte: Beschwerde stattgegeben. Die Bemühungen des Bundeswahlausschuss, Listenkandidat Nr. 19 (aussichtslos) der FDP Sachsen zu retten, waren atemberaubend. So geht das bei Kartell-Lieblingen! Die direkt im Anschluss verhandelte Beschwerde der Deutschen Mitte gegen die ungerechtfertigte Nichtzulassung der Partei in Sachsen bei keineswegs klarem Verstoß gegen Recht und Gesetz, wurde dagegen: abschlägig beschieden.

    Bundeswahlleiter Dr. Sarreither fiel bereits in seiner Anfangserklärung durch mehrere Unkorrektheiten auf. Von 11 Mitgliedern stimmten nur fünf für den Ausschluss der Sachsen-DM von der Bundestagswahl, trotzdem gilt der Spruch. Im Bundeswahlausschuss entscheiden Bundestagsparteien - und zwar zumeist über Beschwerden kleinerer Parteien; dieses Verfahren hatte schon die OSZE kritisiert, wir von der Deutschen Mitte werden es beenden helfen.

    Am Rande interessant: Auch die Linkspartei sprach sich gegen die DM aus. Damit ist klar: Auch diese Partei heult mit dem System so gut sie kann. Gewogen - und für zu leicht befunden: durchgefallen. Schade. Da gibt es Kräfte an der linken Basis, die sehen derartiges Verhalten nicht so gern. Werden sie aufmucken?

    Erfahrungstatsachen aus der heutigen Sitzung: Der Bundeswahlausschuss kann rechtlich begründete Gegenreden einfach übergehen - sie zählen nicht. Hingegen steht es dem Bundeswahlausschuss frei, Unsinn zu behaupten oder darzulegen - dagegen helfen auch begründete Widersprüche nicht. Und: Wer die Kartelle stützt kommt auch im Falle von klarem Rechtsverstoß gut durch, wer nicht - unabhängig von Recht und Gesetz: nicht.

    Wir leben in einer Zeit überbordender Regierungskriminalität bis hin zu inszeniertem Terror (Terrormanagement). Wir gehen gegen jede Wahlfälschung vor - insbesondere, wenn sie bereits vor dem Wahltag versucht wird.

    --------------------------------
    Link im Text aufgedröselt=

    https://deutsche-mitte.de/bundeswahlausschuss-vollstrecker-besatzungsmacht-voreingenommen/
    --------------------------------

    Video ca 40 min.

  51. Einiges ist von Vor-Kommentatoren bereits angedeutet worden:
    Coudenhove-Kalergi war nicht jüdisch!
    Die Familie hatte ein Schloß in Böhmen, wo die Familie auch lebte, und zwar im feudalistischem Stil. Der Vater - der Titel war Reichsgraf -war kaiserlicher Diplomat in Tokio gewesen und hatte dort eine japanische Frau geheiratet.
    Diese Lebensumstände sind wegen seiner Schwester gut erforscht. Diese, Ida Görres gestorben 1970 - wird in katholischen Tradi-Kreisen hoch gehandelt, da sie sich kritisch zum VKII geäußert hatte.
    Die Religionsphilosophin Prof.Dr.Hanna Gerl-Falokovitz hat zum Leben der Ida Görres geforscht und ist zu den dargestellten Ergebnissen gekommen.(Es gibt auf KTV -YouTube- eine Sende-Reihe "Freundinnen" - zu Ida Görres).
    Nach dem 1WK mußte die Familie aus der -jetzt - Tscheches-Slowakei fliehen, wahrscheinlich verarmt.
    Für die Mutter muß das Leben und die Ehe traumatisch gewesen sein, da Japanerinnen normalerweise nicht "aus" heiraten. Sie soll ihre Töchter beschimpft haben, sie wären nicht hübsch (weil sie eben nicht japanisch genug aussahen). In Ida Görres Nachlaß finden sich mehrere Hinweise, daß sie sehr unter ihrer rassischen Zerrissenheit gelitten hat.
    Kurzum: da hat jemand seine eigenen Probleme auf die Menschheit projeziert, rassische Zerrissenheit und plötzliche Verarmung, Verlust von reichsgräflichen Privilegien. So jemand denkt,was ich nicht habe, sollen andere auch nicht haben.

  52. #43 eagle1
    Ich denke schon, dass es Rassenunterschiede gibt.
    Wie sagte einst der Ex-Außenminister Fischer in etwa: Die Deutschen sind einfach zu fleißig, diszipliniert, ordentlich usw., so dass es immer ein Ungleichgewicht zu anderen Ländern geben wird.

  53. @ Inge Kowalevski 53#

    Danke für die Blumen. 🙂

    Man muß sich die Ideen immer genau anschauen.
    Die meisten Muselanten, sogar die Fanatiker, die hier so herumgeistern, wären potentiell wahrscheinlich auch wesentlich intelligenter, wenn sie eben nicht der islamischen Ideologie verfallen wären, die nun mal nur eine bestimmte Art zu denken zuläßt.

    Ich bin der letzte, der sich gegen die hardware-Tatsachen der genetischen Vorgaben des Lebens ausspräche.

    Aber wir haben als denkende und fühlende Wesen auch ein Software und die ist im Wesentlichen auch beeinflußbar.
    Es gibt Grenzen, die in der Genetik und anderem verankert sein mögen, aber es gab auch immer Menschen, die den Tellerrand nicht nur überguckt, sondern auch übersprungen haben und neue Horizonte damit eröffnet haben.

    Man nennt sie allgemein Genies, ohne deren Denken niemals irgendwer mit dem 1. Flugzeug über den Atlantik geflogen wäre.

    Wer sich immer am Tellerrand festklammert, kann nicht frei denken lernen.

    Das ist das Teuflische an geistig beschränkenden Ideologien allgemein. Die dauernd zwanghaft zitierten Nahzies hatten auch klar eine Minimierung der Denkleistungen der gesamten Bevölkerung damals erwirkt, da sie Angst verbreitet und Duckreflexe erzeugt haben.
    So konnte nichts Nennenswertes oder Großes entstehen, nur großes Unheil.

    Dieser Plan des Unholdes und offenbar wahnsinnigen Kalergi gehört auch zu etwas, das man genauer aufdröseln sollte, dessen Quellen und Ursprünge zu beleuchten sind und allen zugänglich zu machen.
    Sie richten sich gegen die Natur des Menschen und gegen das freie Denken sowie die Menschenwürde.
    Kalergi ist ein übler Menschenverächter und Rassist und gehört als solcher bezeichnet, entlarvt und öffentlich gemacht.

    Man sollte sich während dieses Prozesses der Entlarvung aber nicht zum Sprecher seiner blödsinnigen Ideenwelten machen lassen.

  54. OT - bevor ichs vergesse:

    Da hat doch glatt ein ehemals recht hohes Tier tatsächlich den Rücktritt der Staline gefordert!

    Kaum zu glauben, daß man sowas noch öffentlich hören kann.

    Ex RTL Chef: Merkel hätte längst abdanken sollen

  55. OT

    WIEDER Zoff in der AfD JETZT VOR DER BT-WAHL?!!??

    Ich lese wohl nicht richtig!

    https://www.rbb-online.de/politik/wahl/bundestag/beitraege/brandenburg-rbb-abendschau-sommerinterview-beatrix-von-storch-afd.html
    " Sommerinterview - von Storch plädiert für Ausschluss Höckes aus der AfD
    - 06.08.17 | 15:31 Uhr -
    Die Berliner AfD-Spitzenkandidatin Beatrix von Storch will die Grenzen für Flüchtlinge schließen und die Migration stärker lenken. Gleichzeitig hat sie sich zum ersten Mal offen für einen Parteiausschluss des umstrittenen Thüringer Landeschefs Björn Höcke ausgesprochen.(...)"

  56. Die Lage des deutschen Volkes

    Was ich so entsetzlich finde ist die Tatsache, dass viele unserer Politiker nicht einmal mehr den Schein abgeben, sich zu bemühen, diesen Asylwahnsinn abzuwenden, nein sie sprechen ganz offen davon, dass wir Deutsche immer weniger werden und "das ist gut so". Solche Äußerungen werden kundgetan in einer Frechheit und Dreistheit, als wenn wir gar nicht mehr da wären.
    Das ist unfassbar.

    Wenn wir noch als Volk noch einen Funken Stolz haben, warum lassen wir uns so demütigen? Oder hat die Masse schon aufgegeben?
    Immer wieder bin ich verärgert über meinen Bekanntenkreis wenn sie erbost sind über mein Aufklärungsmaterial, weil sie nicht wahrhaben wollen, dass auch sie die Folgen dieses Unrechtwahnsinns von Gutmenschen aus den Kirchen unterstützt am eigenen Leib zu spüren bekommen. Warum stehen sie nicht hinter den mutigen Patrioten in der AfD.?
    Wir brauchen nur die Errungenschaften unserer Vorväter bewahren. Die haben ja bereits mit ihrem Blut dafür bezahlt. Nicht einmal das bekommen wir fertig.

  57. @ Inge Kowalevski 67#

    Wenn Sie sich das Video auf #65 aufschauen, ein simples von RT recherchiertes Wahlbeoabachtungs-Screenung, wo es um Holm als Gegenkandidaten zu IHR geht, da sehen Sie ein paar von den Exemplaren unserer Mitbürger, denen die Lage NICHT IM MINDESTEN klar ist.

    Diese jungen Leute sind teils jene Sorte, von der ich in meinen vorigen Kommentaren sprach, wenn ich die verblödeten Bratzen aus unseren Reihen meinte.

    Da gehen ein paar Gepearcte nicht wählen, einer von den Intellenzbefreiten murmelt was von "weiß noch nicht, gehe emotional wählen, letztes Mal die Piraten, die kommen cool rüber, wirkten nicht so spießig" ein anderer wieder druckst herum, weil er nicht so wirklich sagen will, daß er die AfD wählen wird, ein Älterer schimpft, daß wir ein Einwanderungsgesetz bräuchten, weil sonst die Wähler alle zu den Populisten überlaufen würden, er meint wohl IHRE Wähler, und wieder eine andere, eine Dame mit Glatze und insgesamt punkigem Aussehen, die ich mir als Albtraum vorstelle, wenn es meine Mutter wäre, jammert über zu wenig Kitaplätze.

    Eine ältere Durchschnittsgutmenschin glaubt, man könnte vielleicht noch ein bißchen mehr etwas für die Alleinerziehenden tun ( aber nur ein bißchen bitte) und wieder andere lächeln verschämt und infantil und wissen eigentlich gar nicht, was sie so sagen DÜRFEN.

    DAS (!!!!!!!!!) IST DER SOUVERÄN dieses LANDES IM JAHRE 2017 kurz vor der entscheidendsten und schicksalhaftesten BT-Wahl gerechnet seit dem Ende des 2. Weltkrieges.

    DAS sind unsere (noch immer weißen) mündigen Mitbürger in Hochform.

    Verblödetere Aussagen könnte ich mir auch nicht von irgendwelchen Afrikanerinnen oder Arabern vorstellen. Ganz ehrlich.

    Und in all diesem Gemetzel und mitten in der Wasserschlacht der zunehmend verwässernden und verschlammenden Gehirnmasse dieses SOUVERÄNS fällt einer AfD Spitzenkandidatin und EU-Abgeordneten, die ich eigentlich sehr schätze, nichts besseres ein, als wieder gegen Höcke auszuschlagen.

    Aber, werte Mitstreiterin, nicht verzagen, es reichen die Aufgewachten und Engagierten, es reichen die Alten mit Erfahrung, die genau wissen und sehen, was hier läuft und die lauernd (weil die Erfahrung sie gelehrt hat, daß man sich in diktatorischen Systemen still verhalten sollte) darauf warten, daß sie ihre Kreuzel bei der BT-Wahl bei der AfD machen können.

    Warten Sies ab.

    Wie Hagen Grell neulich in einem Video schon ausführte:
    Wir können viel tun, gerade jetzt noch.
    Nur 1 einziges Argument, ein normales, kein spinniges, womit man einen anderen, der noch in der Matrix festhängt, aus dem Trott kickt. Das muß auch nicht sofort Wirkung zeitigen.
    Es geht vielmehr darum, stehendes Wasser in Schwingung zu versetzen. Die Wellen bilden sich dann von selbst. Aber ohne einen Stein des Anstoßes wird nichts in Bewegung versetzt.

    Nicht wütend oder verwundert sein, wenn es nicht sofort verstanden wird oder ganz abgelehnt.

    Einfach ruhig wie ein Zenmeister den Bogen spannen und in Ihrem ganz persönlichen Rhythmus, also nicht im Streß, sondern aus der inneren Ruhe heraus sprechen, handeln, mit sich selbst im Einklang, den Verwirrten ein Vorbild. Dann sitzen die Pfeile auch.
    Dabei ist es wichtig, nichts bewegen zu WOLLEN, sondern einen Prozeß anzuregen, ohne Zwang auszuüben, weder geistigen noch gefühlsmäßigen.

  58. @Inge Kowalevski

    Sie haben recht. Jetzt, so kurz vor der Bundestagswahl, noch innere Konflikte in der AFD zu schüren, zeugt bestenfalls von Unverstand und schlimmstenfalls von bewusster Sabotage.

    Ich hatte früher eine gute Meinung von Beatrix von Storch, aber nach ihrer Forderung nach dem Parteiausschluss Höckes empfinde ich Wut und Verachtung für sie.

  59. @ AfD -Fan 60#

    Sicher gibt es Rassenunterschiede.
    Hunderttausendprozentig.
    Massenhaft.
    Manche sogar die Art zu Denken betreffend, nicht annähernd ein bißchen ist dazu erforscht.

    Wogegen ich mich richte, das ist nicht die Existenz von Rassenunterschieden. Die sind ein Fakt.

    Nur sind Mischlinge nicht dümmer.
    Das ist einfach Humbug, sorry.

    Sie vereinen genetische Eigenschaften der beiden Elternteile und naturgemäß, wenn man schon genetisch argumentieren will, dann auch die der jeweiligen Linien, also Großeltern etc.

    Und da gibt es vieles, was man erben kann.
    Einige haben einen enormen Sinn fürs Kaufmännische, anderen ist die Strenge asiatischer Strebsamkeit in die Wiege gelegt, vermischt mit deutscher Gründlichkeit eine Doppelte sozusagen, und deshalb finden wir solche Leute auch oft unter den 1er-Abiturienten.

    Dann spielt das Elternhaus und die konsequente Bildungsförderung eine große Rolle. Vorbilder im Elternhaus, Familientraditionen, Stolz oder Scham, die man für seine Herkunft empfindet etc.

    Kinder aus Boschafter(also upperclass)-Familien sind kosmopolitisch und hochflexibel im Denken, sehr selbstbewußt etc.
    Das alles spielt eine Rolle. Ebenso wie ausreichend Geld den Lebensweg doch erheblich vereinfachen und zu wenig davon ihn sehr erschweren kann.

    Man kann auch hochintelligente Leute drücken, indem man sie dauerhaft demütigt oder von ihresgleichen abschneidet.
    Dazu gibt es aus Menschenlagerhaltung genug üble Beispiele.
    Warum wohl wird der Feind nach einer Schlacht, wenn er unterlag, immer öffentlich gedemütigt.
    Man kann stolze Menschen brechen und unsichere Menschen aufbauen.

    Genetik ist eine biologische Tatsache.
    Ich bin da der Letzte, der das abstreitet, im Gegenteil, das ist eines meiner Grundaxiome des Denkens.

    Ich denke sogar noch differenzierter in Sippen.

    Neulich traf ich jemanden, der ganz selbstverständlich in einem Verkaufsgespräch den Begriff "kulturell-genetisches Wissen" gebrauchte, etwas von dem ich bislang dachte, daß nur ich so denke.

    Natürlich gibt es deutsche Eigenschaften, die man als Deutscher miterbt, auch eine Art von kollektiver Volksseele gehört dazu, nicht nur die DNS.

    Aber es gibt auch andere Eigenschaften (positive wie negative) in anderen Völkern und Sippen und die existieren ebenfalls in den Menschen dort und wenn sich Menschen verschiedener Herkunft verpaaren, dann erben ihre Kinder viele Eigenschaften, alles ganz so wie es eben im genetischen Würfelspiel immer schon war.

    Ein bißchen Optik und Äußeres, ein bißchen Charakter, von allem, was einen Menschen ausmacht, etwas.
    Gute und schlechte Eigenschaften bilden ein Gemisch, aus dem sich dieser Mensch dann entsprechend der äußeren Anleitung, der Sozialisierung und all den wechselhaften Einflüssen, die ich die "software" des Lebens nenne, wozu auch Erziehung gehört, entwickelt, Zufälle, Einflüsse von Freunden, Vorbilder, Schicksalsmomente, Glücksfälle, Schicksalsschläge, das volle Programm.

    Woran erkennt man einen Menschen?
    Was macht uns aus?
    Was sind wir denn?

    In einem aber haben die gemischtrassigen Menschen mehr Probleme als andere. Sie haben einen viel schwierigeren Weg, ihre Identität zu klären.

    (Und gerade DAS ist auch der wunde Punkt, in den dann eventuelle Pläneschmieder aller Art einhaken wollen.)

    Dabei mag auch der Einfluß der Gesellschaft um sie herum eine Rolle spielen.

    Ich kannte in meinen jüngeren Jahren eine Urbayerin, die in jugendlichem Leichtsinn eher chaotisch war. Sie lebt nach wie vor in urbayerischen Verhältnissen, in einer angesehenen Handwerkerfamilie.
    Und sie hat dank des jugendlichen Leichtsinns auch einen afroeuropäischen Nachfahren.
    Der Nachfahre ist komplett urbayerisch.
    Er spricht mehr Bayerisch als die meisten Münchner, die ich noch als echte Bayern kenne.

    Gut geschützt und verwurzelt in der ebenfalls urbayerisch katholischen Handwerkerfamilie war dieser Nachfahre nie irgendwelchen Anfeindungen oder Angriffen ausgesetzt, die sich auf sein Aussehen beziehen. Die gesamte Sippe stand von Anfang an in Liebe geschlossen hinter diesem Nachfahren.

    Der Nachfahre ging mit eventuellem Spott sehr souverän um, nicht anders, als ich das von unseren Bayern gewohnt bin.
    Er sagte mal: "Jo, mei, wenn oana a Problem mid mia hod, dann hodda hoit eins, des is aba need meins." Dazu grinste der Nachfahre jeweils sehr verschmitzt, und fast alle Eigenschaften des bayerischen Großvaters waren dabei in seinem Gesicht zu erkennen.

    Nur halt etwas dunkler eingefärbt.

    Der Vater des Nachfahren arbeitete fleißig in einer angesehen Großfirma und verdiente mehr als der ebenfalls fleißige Handwerkergroßvater dabei.

    Die Mutter ihrerseits hatte sich zügig entchaotisiert und eine positiv fröhliche Athmosphäre für ihre Familie geschaffen. Gäste waren immer willkommen, in dem Haus dieser Familie fühlte sich jeder wohl, denn es wurde viel gelacht. Die besten bayerischen Witze habe ich dort kennengelernt.

    Überflüssig zu erwähnen, daß der Nachfahre ebenfalls katholisch-bayerisch wurde, einen bodenständigen Handwerksberuf erlernte und heute ein zufriedenes Familienleben mit einer Bayerin führt.
    Eine Vita, von der einige Einheimische nur träumen würden, denn sie kennen den tiefen befriedigenden Zusammenhalt in einer richtigen Familie gar nicht. Diesen Menschen war nur Gott die Richtschnur, und ich kann keinen Fehler im System sehen.

    Niemand käme auf die schräge Idee, daß der bewußte Nachfahre eine Schädigung des Erbgutes der Familie darstellen könnte.
    Ich bin mir auch darüber bewußt, daß so ein reibungsloser Fall sehr selten ist und daß in den meisten Fällen diese Kinder viel mehr überflüssigem Streß ausgesetzt sind.

    Das einzige typisch Afrikanische, was dieser Nachfahre an sich hatte, war die Ruhe. Er hat eine ungewöhnlich ausdauernde Stille in sich, wo bei uns der Urbayer dann schon eher mal cholerisch wird.
    Geduld glaube ich nennt man das.

    Hin und wieder flog er in den Ferien mit seiner Familie in die Heimat seines Vaters in Afrika. Dort kannte er dann auch den dortigen weitverzweigten Familienclan.
    Etwas, das ihm aus seiner bayerischen Großfamilie nicht unbekannt ist. Irgendwelche Identitätskrisen, hätte es sie je gegeben, hätte er jedenfalls gut versteckt. Hier waren keine zu erkennen.

    Daß man in zwei Kontinenten Teile seiner großen Familie verstreut hat, ist aber heute auch nicht mehr völlig ungewöhnlich.
    So etwas gibt es auch mit Familienteilen in den USA und Deutschland oder anderweitig.

    Das Übel ist wohl hauptsächlich das, daß hier viele aus der afrikanschen Unterschicht einwandern, noch dazu viele Musels.
    Diese sind völlig anders gestrickt als die christlichen Vertreter.
    Wir lernen hier kaum Menschen kennen, die bodenständig und gebildet sind. Die bleiben meist in ihren Ländern, es sei denn, sie haben hier studiert und sind dann hier bei uns geblieben, weil sie Familie gegründet haben.

    Deshalb häufen sich die schlechten Fälle derartig, und dann kommt noch diese ungeregelte Masseneinwanderung getoppt von der vollidiotischen staatsversagenden Luschenjustiz dazu und das Giftgemisch ist perfekt.

  60. eagle1 @ 66+67

    Siehe @ 57

    Aber sie (die AfD) weiß:
    geht Höcke weg, geht die AfD den Bach runter..

    Längefristig gesehen, gibts keinen Patrioten und Publikumsmagneten wie Björn Höcke zu sehen!

    Ich sehe das Parteitribunal gelassen.

  61. Höchst interessant was dort über den Islam zu lesen ist im Zeugnis von Heiligen und Bekennern wie diesem nicht nur cleveren, Jurist, Astronom, Mathematiker etc. sondern auch Kardinal und wahrheitsliebenden Katholiken von der Mosel aus dem 15.Jhrdt. Nikolaus von Kues:
    "Dieser „Gott“ oder „Fürst dieser Welt“, der ein „Lügner ist von Anbeginn“, hat durch einen seiner Engel, der die Gestalt des Lichtes und vielleicht den Namen Gabriel annahm, den verlogenen Koran zusammengestellt; dabei bediente er sich vor allem Muhammads und seiner Nachfolger. Jenen fand er hierfür am geeignetsten, war er doch ein Heide und Venusverehrer, jemand, der alles, was von dieser Welt ist, begehrte; ihm stellte er häretische Christen und böswillige Juden als geeignete Ratgeber zur Seite.

    So wissen es zuverlässige Quellen bei den Arabern zu berichten. Und wenn der Koran auch viele Stellen zum Lob der Thora und des Evangeliums sowie der Propheten Abraham, Moses und vor allem JESUS CHRISTUS, des Sohns der Jungfrau Maria, zu enthalten scheint, so wird man dennoch davon ausgehen können, daß diese Lobhudeleien vielmehr ein Täuschungsmanöver sind, widerspricht er doch all dem, was dem wahren Heil dient, wie weiter unten klar werden wird ...

    Diejenigen, die durch GOTTES Gnade die Vollkommenheit erlangt haben, bemerken, daß der Koran unter dem Vorwand der Ausrottung des Heidentums aufstellt, CHRISTUS sei weder GOTTES Sohn gewesen noch sei er gekreuzigt worden, und daß dieser Zusatz offenbar die Intention des ganzen Buches ist, nämlich davon zu überzeugen, daß CHRISTUS, d.h. der Messias, weder GOTTES Sohn gewesen noch gekreuzigt worden sei; denn allein der Glaube daran, daß CHRISTUS tatsächlich der Sohn GOTTES ist und tatsächlich den Kreuzestod erlitten hat, vermag den Teufel und die Welt zu überwinden; er allein ist der wahre und vollkommene Glaube, und keiner außer ihm kann dem Teufel widerstehen und dem Gläubigen Sieg und unsterbliches Leben im geistigen und unvergänglichen Himmelreich verleihen. Daher versucht der Satan auf diese Weise den Glauben an das Evangelium gänzlich auszurotten. So sehen wir, daß schon viele christliche Gebiete vom wahren Glauben an CHRISTUS abgefallen sind und das Gesetz der Araber angenommen haben. Wir wissen aber sowohl aus dem Evangelium als auch aus dem Koran, daß Muhammad nicht die Übermacht gewinnen kann, sondern daß CHRISTUS am Ende siegt...

    Den Einsichtigen also, jenen nämlich, die sich vom Geist CHRISTI leiten lassen, scheint der Glanz des Evangeliums im Koran auf, auch wenn sein Verfasser es nicht so wollte, nicht aber dem unsteten Muhammad selbst und jenen Antichristen, die diese Welt der zukünftigen vorziehen und nichts für gut erachten, was nicht dieser Welt und ihren eigenen Begierden entspricht. Diese Leute meinen, Gott, als der Urheber des Korans, bestätige ihre verdorbenen Wünsche, wobei sie nicht beachten, daß nichts im Koran wahr sein kann, was dem Evangelium widerspricht..."

    http://www.herzmariens.de/Islam/CM/Der%20Islam%20im%20Zeugnis%20von%20Heiligen.htm#_Toc135113877

  62. @ Onkel Dapte #45

    Die SED-Trulla hat bereits "reagieren lassen":

    Die Ministerin Zypris hat die USA scharf angegriffen:

    Zypries nannte Wirtschafts-Sanktionen gegen Rußland sowie Strafmaßnahmen auch gegen die das US-Embargo "unterlaufenden" Deutschen "VÖLKERRECHTSWIDRIG"!

    Aha, plötzlich entdeckt die Ferkel-Regierung das "Völkerrecht", gegen das sie ansonsten - "auf den Spuren des Kalergi-Plans"! - laufend verstößt.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/strafmassnahmen-zypries-nennt-sanktionen-gegen-russland-voelkerrechtswidrig-15129737.html

    NICHTS fürchten die Amis mehr als ein Zusammengehen von Deutschland und Rußland!

    Das war von Anfang an das ZIEL der NATO: to keep the Russians OUT and the Germans DOWN!

    Nur so ist eine US-Vorherrschaft über Europa möglich. Aber nur Russen und Chinesen können überhaupt unsere teuren Autos kaufen - die anderen lassen "anschreiben" bei der "Bunten Bank", während wir auf günstige russische Energie angewiesen sind und nicht auf überteuertes US-Flüssiggas. Im Vorfeld des geplanten Kriegs gegen Rußland tun sich also wieder wahre Abgründe der Geschichte auf - bis dahin, daß man wieder mal die Polen mit "Reparationsforderungen" gegen uns "von der Kette läßt". Selbst das erbärmliche Ferkel-Regime stellt für diese ewigen KRIEGSTREIBERN noch eine Gefahr dar.

  63. eagle 68

    Danke! Werde es beherzigen, sonst reibe ich mich nur auf.

    Auch mir ist das Verhalten von Beatrix von Storch, die ich persönlich schon gehört habe und schätze, gegenüber Höcke und damit selbst ihrer Partei schadet, unverständlich. Die haben alle eine panische Angst als zu rechts zu gelten, weil wieder einiges in die falsche Kehle ging. Höcke hat es ja klar gestellt. Ein wunderbarer Politiker wie Hohmann musste damals gehen. Seine Rede war einwandfrei.

    In ihrem Vortrag erwähnte Frau von Storch damals, dass die Spaltung bereits durch ihre Familie gehen würde und ein Cousin mit dem sie aufgewachsen wäre, sich von ihr jetzt abgewandt hätte. Ist das ihr Motiv?

    Prof. Meuthen hat uns ja im Vortrag erklärt, dass sie streiten und das ist gut so. Denn jeder darf bei ihnen seine Meinung vertreten und sie vereint letztendlich die gemeinsame Gesinnung die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten, seine Identität und Kulturerbe zu bewahren und der Islamisierung Einhalt zu gebieten und die Grenzen vor dem illegalen Asylantenansturm zu schützen. Die einzige wählbare Partei für unser Volk die wir zur Verfügung haben.

  64. OT
    Italien verbietet NGO-Schiff Landung – 127 Migranten nach Lampedusa umgeleitet

    Italiens Behörden haben dem Schiff „Prudence" von Ärzte ohne Grenzen verboten, Migranten nach Sizilien zu bringen und die Menschen stattdessen nach Lampedusa gebracht....

    talien verschärft den Druck auf NGOs, die nicht den neuen Verhaltenskodex für private Seenotretter unterschrieben haben. Wie die österreichische „Presse“ meldet, verboten die italienischen Behörden dem Schiff „Prudence“ von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, im Mittelmeer aufgenommene Migranten nach Sizilien zu bringen. Stattdessen wurden 127 Menschen, die am Samstag an Bord der Prudence gelangt waren, auf zwei Schiffen der italienischen Küstenwache nach Lampedusa gebracht. Auch diese Insel vor Tunesien gehört politisch zu Italien.

    Die NGO Ärzte ohne Grenzen zählt zu den Organisationen, die den neuen Verhaltenskodex der italienischen Regierung nicht unterzeichnet haben.

    Ärzte ohne Grenzen wies am Samstag Berichte zurück, wonach auch sie wegen ihrer Arbeit im Mittelmeer im Visier italienischer Ermittlern seien.

    Man sei von keiner Staatsanwaltschaft über etwaige Untersuchungen informiert worden, so die Organisation am Samstag in Rom. Damit wies sie eine...

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/italien-verbietet-ngo-schiff-landung-127-migranten-nach-lampedusa-umgeleitet-a2183889.html

    Was suchen die in Lampedusa? Die gehören nach Afrika!

  65. vor Kurzem habe ich schon mal ein YT Video über diese Pseudo Gutmenschen Kahergi&Co. zu einem anderen Thema der Deutschlandabschaffung gepostet.

    Zur Information! Schon im Vorgriff auf die künstlich geschürte Masseneinwanderung und in wohlweislicher Voraussicht deren tatsächlichen direkten Umsetzung erhielt die Kanzler-Schauspielerin Angela Merkel im Jahre 2011 den Coudenhove-Kalergi-Europapreis.Deren besonderen Blenderqualitäten gegenüber dem eigenen deutschen VOlk wurde ihr am 13.1.2011 dieser fragwürdigsten und unglaublichsten aller europ. Preise verliehen. Dazu ueberreichte der Vizepraesident der Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi, Prinz Nikolaus von Liechtenstein Merkel eine Muenze, das Buch zur Geschichte der Coudenhove-Kalergi-Stiftung und eine Urkunde. Die angereiste, sechsköpfige Delegation aus Oesterreich zeichnete mit Kanzlerin Merkel zum zweiten Mal einen deutschen Regierungschef aus, vor Merkel erhielt Helmut Kohl 1990 diesen Preis fuer aussergewoehnlichen Einsatz fuer ein solidarisches Europa zuerkannt. Und Angela Merkel habe auf ihrer Erfolgsliste den zustande gekommenen Lissabon-Vertrag, der die vielen Gegensätzlichkeiten in einem Vertrag zusammen gebracht hat. Die Waehrung hat sich als stabil bisher erwiesen und mit Europa ist ein grosser Zusammenhalt mit klaren Werten geworden, sagte Nikolaus von Liechtenstein.
    Die damals stark erkaeltete Kanzlerin bedankte sich mit heiserer Stimme und sagte damls bereits den versteckten Rassimus und die Umvolkung der Deutschen und der Europ. Bürger einleitend;Zitat: “gerade in der jetztigen Zeit ist der Preis eine neuer Ansporn, da auf dem Weg weiter zu gehen.”

    In Kalergi`s bereits 1925 erschienenen Buch „Praktischer Idealismus“ bezeichnete dieser
    die Demokratie als „ein klägliches Zwischenspiel“ zwischen zwei
    aristokratischen Epochen, der des Blutadels und des neuen, von jüdischem Geist geprägten Geistesadels. Die moderne Demokratie
    wäre ein durchschaubar praktisches Instrument der Plutokratie:
    Ihm schwebte deshalb vor, den „plutokratischen Demokratismus“ durch die Aristokratie eines neuen Geistesadels zu ersetzen, in der die verschiedenen Völker in einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“ aufgehen sollen
    und bezeichnete dies als "Praktischer Idealismus").

    Zitat. Kalergie 1925: „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Denn nach den Vererbungsgesetzen wächst mit der Verschiedenheit der Vorfahren die Verschiedenheit, mit der Einförmigkeit der Vorfahren die Einförmigkeit der Nachkommen.“

    Bevor jetzt das Geschrei "Nazi", "Verschwörungstheorie" usw. losgeht,
    bitte auch lesen:

    http://www.frauen-muetter-grossmuetter-machen-sich-sorgen-um-die-zukunft.de/?p=1517

    Übrigens, der Europapreis wird alle zwei Jahre verliehen und geht auf den Diplomaten, Philosophen und Publizisten Richard Coudenhove-Kalergi zurück. Dessen Familie war in mehreren europaeischen Laendern verwurzelt. Im Jahr 1922 gruendete Coudenhove-Kalergi die Paneuropa-Union, die älteste europäische Einigungsbewegung, der unter anderem leider auch Albert Einstein und Konrad Adenauer angehörten. Coudenhove-Kalergi wird als Begruender der modernen "demokratischen Europa-Idee" verehrt.
    Auszug einer politischnen Information: Die Coudenhove-Kalergi-Stiftung wurde von der Paneuropa-Union 1978 zur "Stärkung der europaeischen Einigungsidee" ins Leben gerufen.
    Richard Coudenhove-Kalergi Conze, Vanessa Richard Nikolaus Graf von Coudenhove-Kalergi war einer der wichtigsten Visionäre "EUropas" im zwanzigsten Jahrhundert. Vom Ende des Ersten Weltkriegs bis zu seinem Tod 1972 setzte er sich ununterbrochen für eine europäische Einigung ein. Er suchte den Kontakt zu den wichtigsten Politikern der europäischen Länder, schrieb zahllose Artikel und Bücher und reiste quer durch Europa, alles mit dem Ziel, seine europäischen Konzepte baldmöglichst ver- wirklicht zu sehen. Wichtigstes Instrument in diesem Einsatz für Europa war jedoch die von ihm gegründete Paneuropa-Union, die erste Europabewegung überhaupt.Seit 2008 wurde die Stiftung in eine Gesellschaft mit Sitz in Wien umgewandelt."(..).
    Info: Die letzten 3 Preise der Organisation Coudenhove-Kalergi-Stiftung wurden statutengemäß nachstehenden Persönlichkeiten von >Landesverrätern< übergeben:

    2014: Jean-Claude Juncker, EU-Kommissionspräsident

    2012: Herman Van Rompuy, Ex-Ratspräsident der EU

    2011: Angela Merkel, Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland

    Coudenhove-Kalergi war auch Inhaber des Internationalen Karlspreises von Aachen (1950), den jeder Deutschlandfeind umgeworfen bekommt.
    (zuletzt an Van Rompuy 2014, Martin Schultz 2015,Papst Franziskus 2016, Timothy Garton Ash 2017 vergeben.

    Übrigens zum "Preisträger" van Rompuy gibt es ein kurrioses YT Video aus dem jahre 2010 von Nigel Farage im EU Parlament - ein weiterer unsäglicher EU Protagonist Martin Schulz in seinem eigentlichen Element! 7 Jahre Später deutscher Kanzlerkandidat. Erbärmlich, Erbärmlich, Erbärmlich. Besser gesagt absoluter Wahnsinn in Europa.

  66. #66 eagle1
    Ich hätte das von Frau von Storch auch nicht erwarte. Habe ihr heute eine E-mail in dieser Sache geschrieben.

  67. Mit oder ohne Bedienung an den Holocaust, hält diese Gruppe an diesen widerlichen Versklavungsplan fest.

  68. Die feuchten Träume des Coudenhouve-Kalergi u. Co.,
    sind längst real.

    Warum ist eigentlich alles so wie es ist?

    Ein holländischer Banker erzählt es uns.

  69. Wenn Kalergi das alles so gesagt hat, hat wohl auch Hitler davon Wind bekommen...

    Somit hat Kalergi mit seinem losen Mundwerk, das Judentum in Gefahr gebracht, und vielleicht Hitler zu Weißglut gebracht (Theorie).

  70. Na, das nenn ich einen Volltreffer in den feindlichen
    Hauptgefechtsstand Herr Mannheimer ; Totalausfall.!

    Das ist ihre weithin beste und aus dem Zusammenhang
    heraus ,aussagekräftigste ,erklärende, einmalige Glanzleistung.

    " Meine Hochachtung Kamerad Mannheimer "

    Jetzt ist die Katze aus dem Sack und jetzt verstehen sie was ich mit der " eigentlichen Krankheit "
    gemeint habe.

    Sie haben nun den Schlüssel, um Änderungen herbei zu führen.!

    Ich hoffe ,sie wissen welcher Stellenwert dieser Schlüssel hat,

    richtig eingesetzt können damit Veränderungen herbeigeführt werden , die den anderen das Leben
    sehr schwer machen würde.!!!

    Das Hauptziel sollte sein, diese Erkenntnis
    dem deutschen Volk mit allen Nachdruck noch vor der BT.-Wahl zu unterbreiten.

    Bedenken sie aber den Beschuss durch die Feindpresse ,
    sie hat viel zu verlieren.!

  71. Kalergi-Plan: Bizarrer Aufzug 5 Tage vor Mauerfall

    Am 04. November 1989 kam es vor der noch stehenden Berliner Mauer zu einem seltsam anmutenden Aufzug von Mitgliedern der Paneuropäischen Union.

    Gründer der Paneuropäischen Union war der Freimaurer Graf Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, der durch den sog. Kalergi-Plan berüchtigt ist.

  72. Wiki (bewust gewählt) schreibt:

    Paneuropäisches Manifest

    Das Paneuropäische Manifest wurde von Richard Coudenhove-Kalergi zusammengestellt und 1923 publiziert. Es „bildet den Startschuss für die Einigungsbewegung der Europäischen Föderalisten. Coudenhove-Kalergi machte den Europagedanken während einer Zeit der wirtschaftlichen und politischen Stagnation und Resignation wieder populär“.[1] Das Paneuropäische Manifest ist auch eine Propagandabotschaft für die Paneuropäischen Bewegung[2]....

    https://de.wikipedia.org/wiki/Paneurop%C3%A4isches_Manifest

  73. @ Inge Kowalevski 76#

    Ja, es ist mehr als merkwürdig und unverständlich. Allerdings empfinde ich (noch) keine Wut oder Verachtung wie Kollege Rodriganda.

    Und tun Sie das, lassen Sie sich nicht zerreiben.

    Sie wissen schon, ein Siegerlächeln sollte keine Sorgenfalten haben. 😉

  74. @ AfD Fan 79#

    Werde ich auch noch tun. Das liegt ganz oben auf dem Berg - "noch zu tun, dringlich".

    Ich liebe es allerdings mehr, wenn der "erledigt"-Stapel die Oberhand hat.

    🙂

    Die Beweggründe könnten in der Routine im EU-Parlamentsalltag liegen, wo sie jeden Tag mit der Realpolitik der anderen Parteien konfrontiert ist und mit diesen entsprechend dealen muß.

    Sie kennt zu gut die Spielregeln innerhalb der Parlamente.
    Was wir allerdings brauchen, das ist mindestens die Schlagkraft von Meuthen und am besten erheblich mehr.

    Ich glaube, daß es mal wieder Flügelkämpfe sind, dirigiert von Petry möglicherweise aus dem Aus.

    Man nimmt sie gerade medial kaum wahr, aber die hohen Damen in der AfD scheinen im Großen und Ganzen an einem Strang zu ziehen, was Höcke angeht. Weidel ist da keine Ausnahme, obwohl sie wie auch alle anderen ausschließlich über die großen Wahlerfolge made by the Flügel in den ostdeutschen Landtagswahlen zu dieser Position als Partei überhaupt gekommen sind.

    Bislang hatte ich Beatrix von Storch für unabhängiger gehalten.

    Gaulands Haltung ist imponierend.
    In diesem hohen Alter noch solche Stärke zu generieren und sich selbst stoisch treu zu bleiben, Hut ab.

  75. Achtung Aufpassen!!!!!!

    Rabbi Yosef Ben Porat Populärer israelischer Rabbiner: "Hitler hatte recht"

    Auszug:

    Hitler sagt in seinem Buch, dass die Juden Kommunisten waren, dass sie die Russische Revolution gemacht hätten, dass sie 30 Millionen Russen töteten, die gesamte Intelligenzija, und dass sie das auf grausame Art taten. Das sei auch der Plan für die ganze Welt gewesen sei. Das nächste Land, dass drankommen sollte, sei Deutschland gewesen. Die deutschen Kommunisten wurden vom Sowjetapparat finanziert. Das sagt Hitler, und es stimmt.

    Hitler sagte: "Wenn wir sie jetzt nicht besiegen, werden sie uns alle eliminieren, sie werden 20 Millionen von uns abschlachten, die gesamte Intelligenz. So zogen sie von einem zum anderen Land und die einzigen Intelligenten, die übriggeblieben sind, waren Juden". Hitler wiederholt das mehrerer Male. Und lasst euch nicht täuschen: Er hatte recht.

    Die Russische Revolution wurde von Juden gemacht. Die sowjetische Armee wurde maßgeblich von Trotzki aufgebaut, er war genial. Trotzki schuf die jüdische Division der Kommunistischen Partei, die ihre Väter, Mütter und Söhne verrieten. Ich spreche noch nicht einmal von Tefilin und Mikveh. Trotzki vernichtete alles, vor allem die Russen.

    Die erste Sowjetregierung bestand aus 13 Mitgliedern, sechs davon waren Juden. Wer gründete den KGB? Juden. Alles ist eindeutig dokumentiert.

    Hitler hasste die Juden nicht, weil sie beschnitten waren, er hasste sie nicht, weil sie ihre religiösen Gebräuche ausübten, er hasste sie, weil sie Kommunisten waren. …

    Richard Wagner schreibt: "Ihr seid angeblich Menschen mit Mitgefühl, wir sind angeblich grausam, aber ihr vernichtet unsere Kultur." Ja, das sagt Wagner. Er bezieht sich auch auf den Komponisten Mendelsohn, dessen Vater zum Christentum übertrat und ihn im Alter von fünf Jahren in einer Kirche taufen ließ. Wagner schreibt dazu: "Sie glauben behaupten zu können, nur weil Sie Deutsch sprechen und zum Christentum übergetreten sind, dass sie ein Deutscher seien? Nein. Eure Dichtung ist die Dichtung von Heulsusen. Eure Musik ist nicht authentisch und damit vergiftet ihr unsere Kultur, weil die Leute glauben, das sei deutsche Musik. Deutsche Musik ist voller Seele, die euch aber fehlt. Deshalb seid ihr der Feind unserer deutschen Kultur."

    Jetzt frage ich euch, hat Wagner denn nicht recht? Natürlich hat er recht!

    Das Video ist auf Youtube gesperrt, hier jedoch ist es mit Deutschewn Untertiteln

    https://terraherz.wordpress.com/2016/11/13/nazi-rabbiner-bestaetigt-adolf-hitler/

    Anhören ist Pflicht für den welcher die Wahrheit sucht!!!!!!!!!!!!!

    Dies sagt wie oben bereits erwähnt kein Deutscher sonder ein sehr Anerkannter Rabbi in Israel. Hört Euch das ganze Video an

  76. @eagle1 - schliesse mich Ihren klugen analytischen (u. teils ironischen)Kommentaren an: die Multikulti-Volksverdummungs-Absichten eines Kalgery treffen allerhöchstens auf die islamischen (u. afroislamischen) Einwanderungskontingente zu, gerade weil sie sich nicht mit "externen Intelligenzen" vermischen!
    Im Übrigen: war es nicht ein Habsburger, glaub Otto v. H., der als erster für die Idee einer europäischen Union warb (was ja im österr.-ung. Vielvölkerstaat schon teilweise umgestzt wurde)?
    Von einer Verbuntung durch afro-asiatische Völkerschaften o. einer verschworenen europäisch-aristokratischen sowie jüdisch-elitären Fürungselite war aber garantiert nie die Rede.
    Das aber Kalgery Pate für das Konzept der sog. Mittelmeer-Union stand/steht kann ich mir durchaus vorstellen.
    Mir fällt da noch spontan ein: für den Vatikan, den Katholizismus (u. die Orthodoxen) sind die nordafrikanische Küstenländer, der nahe Osten u. die Türkei quasi ehemalige "Heimatregion", teils sogar die wichtigsten kulturhistorischen Wirkstätten.
    Die Kirche vergisst nichts - und der Einfluss gerade der Jesuiten auf etliche EU-Entscheidungsträger (kathol. Elite-Unis) ist ja hinlänglich bekannt.
    Da stellt sich doch die Frage: wer will hier eigentlich wen unterwandern, dominieren, missionieren u. "übernehmen"??

  77. @ Otter 96#

    Das wäre wenigstens mal was Neues.
    🙂

    Als jemand, der mit der antiken Kultur etwas Erfahrung sammeln durfte, kann ich Ihre Verdachtsmomente durchaus in Erwägung ziehen. Sie sind jedenfalls nicht außerhalb einer stringenten Logik.

    Nichts ist dem vatikanischen Imperium näher, als das Territorium des ehemaligen römischen Großreiches.

    Da bliebe allerdings noch etwas offen.

    Wie wollen die dann den nordafrikanischen Raum deislamisieren und rechristianisieren?.

    Mit Waffen?
    Zwangskonvertierung?

    Wohl eher nicht.

    Wirtschaftlicher Druck, dem Club of Rome aus den USA die Schuld in die Schuhe schieben, wie so oft gern getan und fast schon Routine?

    Wäre interessant, das herauszufinden.
    Wenn überhaupt etwas dran ist.

    Aber es liegt näher, als die Sache mit diesem spinnterten Mister Miagi.
    Die ist völlig unlogisch, obschon sie offensichtlich einen großen Fanclub hat.

    Die alte Mittelmeerunion umfaßt tatsächlich interessanterweise alle Gebiete des alten römischen Reichs.

    Und jede Menge Uranminen, Diamantminen, und andere Rohstoffminen, die für die IT-Branche von hoher Wichigkeit sind, das ist vielleicht auch nicht ganz zu vernachlässigen.

  78. @ eagle #94

    Hat diese merkwürdige Adelsfrau eigentlich jemals die Forderung erhoben:

    MERKEL VORLÄUFIG VERHAFTEN?!

    https://newstopaktuell.files.wordpress.com/2015/12/unrechtssystem-bundesrepublik-deutschland3.jpg

    Paragraph 127 Abs. 1 StPO "macht's möglich":

    http://quer-denken.tv/1561-merkel-vorlaeufig-verhaften/

    Die soll sich um das GeFERKEL "kümmern" und Herrn Höcke in Ruhe "sein Ding" machen lassen - wie wär's damit, wenn BEIDE ZUSAMMEN Merkel wegen ihrer Schandtaten "vor den Kadi bringen"?!

  79. OT

    Grenzkontrollen waren Erfolg

    De Maizière (CDU) wollte Polizeibericht zu Grenzkontrollen geheim halten

    Wie der „Focus“ aus Polizeikreisen erfahren haben will, soll der deutsche Innenminister Thomas de Maizière (CDU) die Polizei angewiesen haben, den Abschlussbericht zu den Grenzkontrollen rund um den G20-Gipfel nicht zu veröffentlichen.

    Der zwölfseitige Abschlussbericht der Polizei zeigt, dass die Grenzkontrollen vor dem G20-Gipfel ein voller Erfolg waren. Um eine Debatte über die Vorteile von Grenzkontrollen zu verhindern, wollte Innenminister de Maizière den Bericht angeblich geheim halten.
    Grenzkontrollen sind „erheblicher Sicherheitsgewinn“ für Deutschland

    In der Zeit zwischen dem 12. Juni und dem 10. Juli konnte die Bundespolizei beispielsweise 782 Haftbefehle vollstrecken. Dies „verdeutlicht den Bedarf an nationalen Fahndungs- und Kon­trollmaßnahmen“, sie stellten „einen erheblichen...

    http://info-direkt.eu/2017/08/06/de-maiziere-cdu-wollte-polizeibericht-zu-grenzkontrollen-geheim-halten/
    ---------------------------------

    @98 eagle1

    "Wie wollen die dann den nordafrikanischen Raum deislamisieren und rechristianisieren?."

    Warum sollten die das tun? Es kann dem Caesar egal sein, was in den Provinzen geglaubt wird.

    Solange keine Systemgefährtenden Aufstände hochkochen, mag jeder glauben was er will... Im Fall des Falles sind die Legionen (Gladius) auch noch da.

    Pax Romana/Pax Europa

  80. @ Alter Sack 99#

    Was sollte ich DA schon dagegen zu sagen haben!!

    😀

    Beste Handlungsanweisung an Frau von Storch, die man im ersten Hub so ausdrucken kann.

    Bin immer dabei, wenn es darum geht, dem Chef mehr Ruhe und mehr Spielraum zu verschaffen.

    Ruhe vor sinnlosen Angriffen aus welchem Hinterhalt auch immer.
    Er hängt seine Nase konsequent sehr weit raus in den Gegenwind und bezieht massig Prügel dafür. Die von den Kartellparteien würden genügen, da braucht es keine Zickenkriegerinnen aus dem Hinterhalt.

    Denen ist nur immer wieder ganz schwummrig, wenn sie mitkriegen, daß der Chef der eindeuige Beweis dafür ist, daß Frauen für Spitzenämter in der territorialen Landesverteidigung UNGEEIGNET sind.

    Deutschland hatte in der öffentlichen Wahrnehmung der politischen Landschaften jahrzehntelang keine "männlichen Vertreter" mehr vorzuweisen, deren Kraftfeld auf dem Adjektiv lag.
    Die meisten waren eindeutig im Kraftfeld des Substantivs verankert.

    😉

    Deutschland wurde nicht nur vercomputert und verlinkt, es wurde auch weitgehend enteiert.
    Frauen haben sich daran gewöhnt, daß ihnen kein ernst zu nehmender Widerstand mehr von den männlichen Konkurrenten entgegengebracht wird.
    Das hat sich nun geändert. Bzw. es ist gerade dabei, sich zu ändern, und nicht unwesentlich wegen der durchschlagenden Wirkung des stillen Paukers aus Thüringen.

    Wenns nicht schon da wäre, man hätte es erfinden müssen.

    Stimmt, mir fehlen diese Forderungen nach Einknastung der Staline konsequent von ALLEN AfD-Abgeordneten, der Bundesspitze, und allen anderen auch.
    Das wäre eine klare Ansage.
    Mit dem Untersuchungsausschuß ist das zwar im Grunde schon gemeint, aber für die meisten Bürger nicht klar genug erfaßbar.

    Höcke hat das öffentlich gefordert, in Form der "Zwangsjacke" damals in einer seiner feurigen Reden.
    Sie haben offenbar alle Angst, als zu weit RECHTS wahrgenommen zu werden.

    Keine Ahnung, was genau da oben die Parteiberater so treiben.

  81. @ Kettenraucher 100#

    😀

    Auch wieder wahr.
    Was kümmerts die Eiche, wenn die Wuidsau sich an ihre reibt.

  82. @ eagle1 #98

    Ich fürchte, die Bemerkung von "otter" ist zumindest mißverständlich - möglicherweise kennt er auch gar nicht den Zusammenhang von Jesuiten und NWO-Freimaurerei:

    Den heutigen Jesuiten geht es NICHT um (Re-)Christianisierung "verlorener Heimatregionen" im traditionellen Sinn "christlicher Mission", sondern um den Versuch, VIA NWO-Kommunismus die WELTHERRSCHAFT für das Papsttum (wieder) zu gewinnen, die das Papsttum durch Reformation und Aufklärung verloren hatte!

    DESHALB ist der Kommunisten-Jesuit auf dem Papstthron Franz I ein Hauptförderer der mohammedanischen Einwanderung nach Europa.

    Unter "Mittelmeerunion" - als Teil der NWO - ist also keineswegs die Reconquista Nordafrikas zu verstehen, sondern eher umgekehrt: daß deutsche Städte ein zweites MARSEILLE, ALGIER, KAIRO oder ALEPPO in einer jesuitisch-freimaurerisch "kontrollierten" NWO werden!

    Zu den Jesuiten als URHEBERN der NWO-Freimaurerei lese man folgenden aufschlußreichen Artikel, man findet dazu aber auch viel Material, wenn man die Stichworte "Jesuiten und Freimaurer" googelt:

    http://liebezurwahrheit.info/die-eu-beamten-sind-spitzen-jesuiten/

  83. @ Alter Sack 104#

    Sie toppen wie fast immer noch alles. Mit wenigen Worten, schlagkräftig und stimmig setzten sie alle Puzzleteile zusammen und fügen ein kristallklares Bild.

    Das erklärt den Angriff auf Europas Städte und Souveränität durch und mit dem Islam als Waffe.
    Nordafrika war damals wie heute also für das vatikanische Imperium die Kornkammer und Nachwuchsproduzent für die dringend in immer größerer Masse benötigten Arbeitssklavenheere.

    Baßßt.

    Gratulation.


    +++++++++++++++++
    MM ICH SCHLIEßE MICH IHREM LOB ZU ALTER SACK VOLL AN. EIN EXZELLENTER KOMMENTATOR, DER DURCH SEINE HOCHGEBILDETEN UND ANALYTISCH EXZELLENTEN BEITRÄGE EINE BEREICHERUNG FÜR DIESEN BLOG IST.

    WIE ANDERE AUCH...SIE ETWA, VEREHRTER EAGLE, SCHWABENILAND-HEIMATLNAD...U.V.A.M.
    ++++++++++++++

  84. Einen noch und dann gehts in die Heia...
    ---------------------------------

    OT

    Bundeswehr-General kontert Von der Leyen: „Wehrmacht ignorieren“ ist falsch

    Einer der ranghöchsten Bundeswehr-Generäle hat sich in der Traditionsdebatte gegen Ursula von der Leyen gestellt.

    Viele Entwicklungen in der Truppe könne man nur vor dem Hintergrund der Wehrmacht verstehen, meint Richard Roßmanith...

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundeswehr-general-kontert-von-der-leyen-wehrmacht-ignorieren-ist-falsch-a2183809.html

    🙂
    -------------------------------

    Gut Nacht. Schlafts alle gut.

  85. @ Kettenraucher 106#

    Hehe, die Flintenuschi... ja so kanns kommen. Sie war schon als Familienminsterinnentante eine totale Fehlbesetzung.

  86. @Kettenraucher/@eagle1,
    ja richtig: per wirtschaftlichen Anschluss/Druck, großzügigen Angeboten, die eigenen Rohstoffinteressen mit lokalen Interessen verbinden usw., funktioniert ja im Tourismusgewerbe auch ähnlich.
    Was die vor Ort glauben, bleibt erstmal sekundär, solange es nicht polit-islamistische "Entwicklungsstörer" sind.
    Peu a peu macht sich auch ein gewisser modifizierter westl. Lebensstil breit, schon weil ja all die begehrten Industriewaren u. der westl. Komfort dazu verführen bzw. "säkulare technifizierte/kultivierte Sonderregionen" entstehen. Das Mittelstands-u. Aufsteigersyndrom, da will doch jeder dabei sein, wenn er/sie die Möglichkeiten dazu hat.
    Tja, und das mit der (hypothetischen) Missionierungsstrategie ist gar nicht mal soo abwegig, wenn man bedenkt, das der Islam ja jüdisch-christlichen Ursprungs ist, d.h. von ebensolchen Häretikern, also Irrlehrern abstammt.
    Sollte eigentlich möglich sein, das den (etwas gebildeteren) Muslimen scheibchenweise zu verklickern - steter Tropfen höhlt den Stein?!
    Aber wie @Kettenraucher richtig sagt, darauf kommts erstmal gar nicht so an, dass könnte vielleicht so im "Nebenprogramm" laufen bzw. sich eigendynamisch entwickeln.
    Klingt aktuell nicht sehr wahrscheinlich, aber auf zwei, drei Generationen besehen liesse sich das durchaus vorstellen. Dazu müsste es aber in den ehemals griechisch-römischen Kolonien(!) zu einer spürbaren Verbesserung u. Stabilität der Verhältnisse kommen, wirtschaftlich wie politisch. Prinzipiell könnte sich das noch zu erschliessende Mittelmeer-"Südufer" als eine Boomregion sondergleichen erweisen, das europ. Kalifornien/Texas/Florida?!
    Aber das wären jetzt sehr kühne, weit vorausgreifende Zukunftsprojektionen, die man v.a. der Bevölkerung/den Regierungen DORT verkaufen müsste!! Gegen solch eine "Mittelmeerunion" hätte ich nichts einzuwenden, ganz im Gegenteil..

  87. @ Otter 108#

    auch wenn das jetzt urig klingen mag, aber sooo weit haben wir zu diesem Zustand nicht mehr hin.

    Durch den Mittelmeertourismus sind weitgestgehend Verständigungszonen gewachsen.

    Genau dieser Wille zur Anpassung an europäische Luxusstandards ist den Islamfundis ja der größte Dorn im Auge und sie pochen auf ihre islamtypische Form des Kommunismus.
    Weg vom westlichen Lebensstil, der "unreinen" Lebensform.
    Alles beim alten Steinzeitmodell belassen.

    Möglicherweise ist es schon lange soweit, daß die Imame dort in ähnlicher Weise um den Fortbestand ihrer Machtmonopole zu fürchten haben wie hier bei uns die Kartellparteienpolitiker.

    Daß sie deshalb so auf den Putz hauen?

    Je mehr von ihren Islamschäfchen auf Arbeit in Europa stationiert sind, je mehr sie die Vorzüge von Rechtsstaat und Säkularisierung kennen- und schätzen lernen, desto weniger zieht die olle Kamelle mit dem miefigen Kamelpropheten.

    Es gibt bereits massenhaft auch private Zusammenarbeit.
    Besonders zu erwähnen außerhalb von familiärer Vermischung oder gegenseitiger Nutzung.
    Da gibt es Safariunternehmer, Motorradralley-Veranstalter, die Wüstentouren anbieten, Tauchkurse, der ganze Touristenkram. Jede Menge Mischmasch in der Gastronomie etc.

    Störfaktoren sind einzig die Islam-Fanatiker mit Sprenggürteln.
    Wenn ich so ein nordafrikanischer Normalbürger wäre, mir ginge das Religionsgetue ungeheuer auf den S***. Gerade wenn es dann auch noch meine Geschäfte schädigen würde.

  88. @alter Sack #104,
    ageh - Papst Franziskus ist nicht der Allmächtige, der kann nur das umsetzen was ihn Gott auch umsetzen lässt!! Abgesehen davon verbleibt ihm nicht mehr allzuviel Lebenszeit, wo er solche Globalprojekte vollständig umsetzen könnte.
    Auch ihm bläst der Wind immer schroffer entgegen, von Trump u. Putin sowieso, aber auch intern im vatikanischen Umfeld. Und in Italien selbst wird er zunehmend als politische Katastrophe empfunden, der muß aufpassen, daß man ihn nicht noch aus Rom rausjagt - wäre nicht das erste mal, daß der römische Bischof ins Exil muß?!
    Übertreiben darf Franziskus nicht, zumal als Argentinier, aber das wird er wohl selbst am besten wissen - und wo nicht, wird Gott nachhelfen...

  89. @ Otter 110#

    Stimmt, die Italiener sind gerade wenn katholisch gläubig derzeit auf eine harte Geduldsprobel gestellt.

  90. @eagle #109,
    Ja, kann ich leider nicht beurteilen, wie "verwestlicht" die Verhältnisse dort schon waren/sind, weil ich noch nie in Nordafrika/Orient war. Hat mich bisher nie wirklich gereizt, schon weil ich weder heiße, wüstige, geröllige o. sonstwie ausgedörrte Biotope sonderlich mag - von der mich nicht ansprechenden "spirituellen Kultur" ganz abgesehen...
    Wer weiß, zu welchen kulturellen Nachwehen der Kollaps des faschoislamisch-arabischen Frühlings inkl. IS-Niederlage noch führt - die militant-radikale "Dchihadisten-Avantgarde" hat sich jedenfalls bis auf die Knochen blamiert, nichts als Terror, Tod, Folter, Grausamkeit u. sinnloser Zerstörung vorgeführt.
    Wer will sich damit zukünftig noch identifizieren wollen - Jugendliche stehen nicht auf Verlierer!!
    Aber solange die islamische Hassglut in Gaza/Israel/Ost-Jordanland immer wieder aufs Neue angefacht wird, kann sich der radikale Islam(ismus)weiter Selbst-Legitimation verschaffen u. jegliche friedliche Zusammenarbeit/Entwicklung in der Region sabbotieren.
    Das bleibt (v.a. mental) bis auf Weiteres der größte Störfaktor..

  91. Wieder mal ein Irrer, und irre sind auch alle jene, die glauben, so ein Plan könnte funktionieren.

    Man sieht, dass sich die Menschen unterschiedlicher Rassen eben segregieren. Die Moslems bleiben unter sich, und welche weiße Frau möchte einen Schwarzen zum Partner? Nur sehr wenige!

    Ich sehe Juden auch als Weiße an (was sind sie denn sonst?), von daher wäre das ein Plan zur Selbstzerstörung.
    Kappes alles!

  92. Globetrotter 69
    Thor
    Spiritt333
    zu diesem Thema empfiehlt sich ein ganz kleines Buche zu lesen aus dem Russischen übersetzt
    "Paradoxie der Geschichte-Ursprung des Holocaust"
    von B.Uschkujnik,beim Lühe-Verlag zu bestellen. Nochmals Danke an Mannheimer , daß er auch diesen Wahnsinn anspricht, wir alle müssen mutiger werden.Die schon erwähnte Rede von Benjamin G.Friedman ist ein Augenöffner , ebenso das Buch Wahrheit sagen-Teufel jagen
    Unbequeme Enthüllungen werden schnell zu "Fälschungen", spricht man sie offen an, wird man rausgeworfen, selbst wenn man sich in einer Alternative zum Gängigen wähnt. Der Wahnsinn ist allgegenwärtig und bestimmtend : man folge mal den wirren Äußerungen des nationalen Direktors der ADL der Anti-Diffamierungsliga "Der Holocaust ist nicht einfach ein Beispiel für Völkermord, sondern ein fast erfolgreicher Anschlag auf Gottes auserwählte Kinder und damit auf Gott selbst"
    (ALD-Frontline, Januar 1994) Dazu fällt mir jetzt nichts mehr ein

  93. @ Spirtt 333

    Du hast das verbotene Buch gelesen , du weißt jetzt sehr viel und kennst die Zusammenhänge.

    Es ist alles wahr , was im Mein Kampf steht.

    Hast du auch die 3 Weisen von Zion gelesen , sehr wichtig .

    Gruß Thor

  94. MartinP

    Gerade eben habe ich eine schöne ARISCH Anzusehende Frau mit einem Schoko MULLATO Kind gesehen!!

    Da bekommt einem doch irgendwie der Ekel!!

    Auf die Frage ob ich ein Rassist bin!!

    Ist diese Frage für mich irrelevant!!

    Wer ist denn ein Rassist??

    Jemand der DARAUF ABZIEHLT DAS SICH ALLE RASSEN vermischen (Ethnozied)!

    Oder jemand der die WAHRE VIELFALT DER VÖLKER UND RASSEN ERHALTEN WILL?? Frei nach der Devise,´´ Alles hat auf der Welt seinen Platz´´
    (Aber GENAU das stört die Satanische ELITE)

  95. Ist jetzt jeder Brieftauben-Züchter ein Rassist ?

    War in meiner Jugend einige Jahre einer, und als sich
    eine Straßentaube darunter mischte, ging mir die Arbeit von Jahren kaputt.
    Seitdem beschäftige ich mich mit 'Genetik' und Inzucht und komme dabei auf erschreckende Ähnlichkeiten
    mit der (uns aufgezwungenen!) Realität!

    Jeder passionierte Nutztier-Halter wird wissen
    wovon ich rede.

  96. @ eagle1 #105 / @ otter #110

    Eine europäische Stadt, in der die Bevölkerung aus 60 Prozent Lutheranern und 40 Prozent aufgeklärten Atheisten besteht, ist für das Papsttum VERLOREN!

    Deshalb unterstützt es die "Aufmischung" der Bevölkerung Europas durch die NWO-Machthaber. Denn Reformation und Aufklärung sind DER FEIND für es - jedenfalls, wenn es an seinen Weltherrschafts-Plänen festhält. Schließlich wurde der Jesuiten-Orden seinerzeit ja zur Bekämpfung der Reformation gegründet und verfolgt dieses Ziel der Re-Katholisierung seitdem ununterbrochen mit den heimtückischsten Mitteln. Die Katholiken, die diesem Kommunisten-Papst Franz in den Abgrund folgen, sind genauso dumme Schafe, wie die Merkel-Wähler! Mal sehen, ob es "aufgeklärten Katholiken" tatsächlich gelingt, ihn aus Rom zu "verjagen" und ihn ins "Exil" zu schicken.

  97. @ Spirit333
    Sonntag, 6. August 2017 21:39
    95

    ----------------------------

    15 min Film über Gründe des Wk2

  98. zur Löschung meines Kommentars von 69.

    Entweder hatte ich mich mißverständlich ausgedrückt
    oder es wurde einfach m i ß v e r s t a n d e n !

    Kann im Eifer des Gefechts schonmal passieren !
    (habe den Kommentar aber nichtmehr im Gedächtnis)

  99. eagle1, Mischlinge sind nicht dümmer! Sie sind gemäß Vererbungsgesetz Träger beiderlei Genetik, also nicht alleine äußerlich,
    sondern Träger beiderlei Erbmerkmale, nachzulesen ua. bei Gregor Mendel
    http://www.salzburg.com/nachrichten/gesundheit/sn/artikel/vor-150-jahren-veroeffentlichte-gregor-mendel-vererbungsregeln-187858/
    So werden solche Mischwesen von primitiven schwarzen Mördern und intelligenten weißen Schülerinnen, eben braune Politiker
    oder sowas eben, um dieses dezent auszudrücken! Ein Homunculus war wie das Zwitterwesen eines Doktor Mabuse.
    Übrigens, wurde Otto Habsburg als Präse von Europa Union in dieser Debabtte völlig vergessen.

  100. #121 andreas28
    Dieses Video spiegelt die Wahrheit wieder.
    Die US-Finanzmafia mit ihrer FED ist das Krebsgeschwür, das die ganze Menschheit unter ihre Knute bringen und ausbeuten will.

  101. Hallo MM liebe Blog Patrioten und Mistreiter -

    was der o.g. Kalergi Plan angeht, habe ich heute durch Zufall eine Gegenmeinung auf einer österreichischen Webseite Namens "neue Ordnung" gefunden.
    Einenteils scheinen die Verantwortlichen der WS auf der Seite der Kritiker und der AFD zu stehen, andereseits stellen sie alles was hier an Informationen über den Kalergie Plan geschrieben wurde in Abrede.

    Wer kennt diese WS und wer kann dazu etwas sagen?
    siehe: "die dumme Rechte und der Kalergie Plan"

    http://www.neue-ordnung.at/index.php?id=233

    Handelt es sich hierbei um eine Doppestrategie eines unbedeutenden Verlages und seiner Veröffentlichungen- völlig fern neben jeglicher Beachtung?
    Wer kann hier tatsächlich mal die Wirklichkeit "neu ordnen"? Wäre mal interassant dazu div. Meinungen zu hören. Danke.

  102. @ biersauer 123#

    Weil Sie mich so direkt ansprechen...

    ich sage es mal so: es bestünde die Gefahr, daß Ihre Theorie einer näheren Überprüfung nicht standhalten könnte. 😉

    Glauben Sie diesen Unfug mit den "schwarzen Mördern" wirklich?
    Daß vorgefiltert leider sehr viele von den Mödern oder Mordbereiten aus Afrika und Arabien hier landen, das streite ich nicht ab.
    Aber jemand ist nicht per se zum Mörder prädestiniert, weil er ein Afrikaner ist.

    Da unterschlagen Sie aber gewaltig sehr das Gewaltpotential und den Sadismus der hiesigen Kapazitäten.
    Unsere Gefängnisse waren auch vorher schon voll, noch bevor wir islamisiert wurden.

    In der forensischen Abteilung in der Psychiatrie sitzen jede Menge hochkarätig brutaler Mordgesellen mit schwerem Dachschaden.
    Die allerwenigsten davon sind schwarz. Nur um Sie mal zu beruhigen.

    Es gibt unter schwarzen Menschen sogar ausgesprochen geduldige Exemplare, da würde es bei uns schon lange krachen.

    Das unterliegt Mentalitätsunterschieden, genau wie bei uns.
    Aber das lege ich nicht noch mal alles dar.
    Sie wollen Ihren Kram einfach so wie er ist glauben.
    Das ist Ihr Recht auf Ihre Meinung.

    Meistens sage ich nix dazu, aber Sie haben direkt auf meinen Satz reagiert.
    Ich würde auch nicht rumlaufen und behaupten, daß alle Asiaten undurchsichtige Sadisten sind, nur weil es bekanntermaßen in China schon sehr lange Zeit die gefürchtetsten und "ausgeklügeltsten" Foltermethoden gab, die die Welt damals kannte.
    Nichts für ungut.

  103. @ Alter Sack 120#

    Na warten wirs ab.
    Ich kanns mir nicht vorstellen, daß der Papa ernsthaft entthront wird.

    Aber nichts ist unmöglich. Seit der Bayernpapa freiwillig oder auch nicht ganz so freiwillig abgedankt hat, ist mein Weltbild in Sachen Päpsten etwas erschüttert. Ich dachte immer, ein Papst bleibt Papst, bis der Allergottsoberste ihn abberuft.

    Aber man lernt ja nie aus. 😉

  104. @ mm - Kommentar zu eigene 105#

    Vielen Dank für die Blumen. 🙂

    "EIN EXZELLENTER KOMMENTATOR, DER DURCH SEINE HOCHGEBILDETEN UND ANALYTISCH EXZELLENTEN BEITRÄGE EINE BEREICHERUNG FÜR DIESEN BLOG IST."

    Das kann man ohne zu zögern unterschreiben.
    Das Fachwissen unseres werten Mitstreiters @Alter Sack ist durchdrungen von klaren Prinzipien der Denk- und Analysekunst; seine tiefe Leidenschaft für die Wahrheit ist hochbefreiend, bereits beim Lesen entknoten sich für den Leser noch offene Fragen; seine umfassende Bildung und Fachkenntnisse in vielen Bereichen, die ein simples fächerübergreifendes Denken bei Weitem überschreiten, tragen wesentlich zu einer Vertiefung des Verständnisses von komplexen Problemen bei, da sie treffsicher die "fehlenden Puzzleteile" zur gesamten Diskussion beizutragen vermögen.

    Damit kann er bei mir jedenfalls sehr oft ganze Erkenntnisgewitter auslösen, gerade wenn man sich in unüberschaubarem Gelände befindet.

    Außerdem strahlt sein in sich ruhender und gefestigter Charakter eine unschätzbare Stabilität aus, wie man sie sich von unseren Richtern in den Gerichten nur wünschen könnte, dort aber leider nicht mehr zu finden scheint.

  105. Was an der Zerstörung unserer Identiät und damit auch unseres Bewußtseins so entsetzt, ist die freudige Mittäterschaft eines sogar beträchtlichrn Teils unserer eigenen,Bevölkerung.

    Sie lebt dabei im Wahn, sich als demokratisch auszuzeichnen und bemerkt und sieht nicht das eigene Zerstörungswerk an der eigenen Substanz. Die verheerende Politik der (verbrechetischrn) Medien kennen wir und nehmen auch an dieser Stelle deren starken Einfluß auf das Bewußtsein der Bürger wahr. Und doch bleibt oder bliebe genügend Raum zum demokratischrn Protest und Kampf. Der leider nicht aktiv genug geführt wird.

    Wobei die öffentlich-rechtliche 24-Stunden-Dauerbespaßung, das heißt, die Ablenkung von den politischen Notwendigkeiten um die Vertiefung und Bewahrung unserer in Jahrtausenden gewachsenen Identität auf die Zerschlagung dieser Werte abzielt.

    Trotzdem heißt es mehr denn je, den Kampf zu führen. Um unser selbst und unserer Zukunft willen. Es darf nicht sein, daß die Wahnvorstellungrn eines geisteskranken pädophilen Massenmörders für das Bewußtsein der Menschen in der Zukunft stehen. - Es wäre das Ende dieser Welt.

  106. @ Alfons 03 129#

    Was an der Zerstörung unserer Identiät und damit auch unseres Bewußtseins so entsetzt, ist die freudige Mittäterschaft eines sogar beträchtlichrn Teils unserer eigenen,Bevölkerung.

    ___________________________________

    Da geht es mir genau wie Ihnen, es entsetzt mich jeden Tag wieder.

    Sie nennen die 24h-Rundumbeschallung mit Propagandamedienbotschaften.

    Da ist noch ewas.
    Viele, die Widerstand leisten wollen, kämpfen bereits isoliert auf verlorenem Posten, krank, arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit und daraus resultierender Geldnot gedrückt, auf den Erhalt der simplen Existenz reduziert, und es sind nicht wenige, die das betrifft.

    Die Bedrohung von Widerständlern mit dem gesellschaftlichen, vor allem aber beruflichen AUS ist ein Hauptgrund, warum so wenige auf der Straße stehen.
    Das Stalinen-System ist hochrepressal und hat das Denunziantentum aus DDR- und NSDAP-Zeiten wiederbelebt.

    Es ist ungeheuer schwer, wenn jemand seine Arbeit verloren hat, wieder einen Fuß in die Tür zu bekommen.
    Für noch sehr junge Menschen mag das nicht so tragisch sein, sie finden immer wieder was, aber genau diese Jugend hat sich bereits dank Smartphonisierung von der Schicksalsgemeinschaft verabschiedet, weil sie denkt, daß sie alles online bestellen können, was sie brauchen und irgendein UPS-Paketbote bringt ihnen dann alles, was sie bestellt haben ins Haus.

    Die älteren Arbeitslosen aber, die haben wenig Chancen, überhaupt noch einmal in den Arbeitsprozeß einzusteigen.
    Wer also über 30 ist, eventuell noch Familie hat, und finanzielle Verpflichtungen irgendwelcher Art, wer langwierig einen Beruf erlernt hat, seine Qualifikation errungen, die ja niemandem geschenkt wird, der wird weder den Ruf, noch den Posten, noch die Stelle noch das Einkommen aufs Spiel setzen wollen, und so schweigt denn auch die breite Mitte der Gesellschaft, obwohl ihr die Masseneinwanderung absolut nicht schmeckt.

  107. schwabenland-heimatland #125
    der Autor des Artikels, der es nötig hat, die "dumme Rechte" zu beleidigen und zu verhöhnen, könnte mit seiner Schmähkritik möglicherweise recht haben.

    Feststellen kann dies nur, wer alle Schriften von Kalergi liest.

    Der Autor erweckt den Eindruck, dass er alles von Kalergi gelesen hat.
    Diese Behauptung nehme ich ihm nicht ab.
    Außerdem kritisiere ich seine Häme. Wozu soll das gut sein ?

    Dass auf Blogs fast alle einfach voneinander abschreiben, stimmt. Das macht auch die Lügenpresse täglich.

    Die angeblichen "Journalisten" übernehmen ungeprüft "Meldungen" von "Nachrichtenagenturen" und denken nicht einmal im Traum daran, diese "Meldungen" zu überprüfen.

    Dies sollte aber keine Rechtfertigung oder Entschuldigung für Systemkritiker sein. Insofern ist an der Kritik des Autors etwas dran.

    Offen gesagt: ich habe keine Lust, mir jetzt alle Schriften von Kalergi zu besorgen, um nachzuprüfen, ob der Autor recht hat.

    Wenn ich MM wäre und keine triftigen Argumente hätte, welche den Autor widerlegen, würde ich diesen Artikel über Kalergi löschen, denn es bringt nichts, sich angreifbar zu machen, wo man mehr als genug verifizierbare Argumente in hunderten von Artikeln vorweisen kann.

    Ich habe in meinem Kommentar #48 darauf hingewiesen, dass es die Nazis waren, die maßgeblich auf ein vereinigtes Europa ausgerichtet waren und das lässt sich belegen.

    Hat niemanden interessiert, vielleicht ist der von mir dort verlinkte Artikel eher geeignet, als eigenständiger Artikel veröffentlicht zu werden ?

  108. Diese WeltRegierungsleute von dieser Bilderberg-Group, Die Wollen Allen Vernichten/Zerstören und Werden auch Alle Nationen Vernichten und Zerstören !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group Wollen JA Sogar Auch JA Sogar den Jüdischen Staat Israel Auch Vernichten/Zerstören, Weil Selbst JA sogar Israel Noch Viel zu Weiss Rassische Ist !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group wollen sogar Israel Vernichten/Zerstören und die Weissen Nationen Europa's Vernichten/Zerstören !

  109. Diese WeltRegierungsleute von dieser Bilderberg-Group, Die Wollen Alle Nationen Vernichten, Zerstören und Werden auch Alle Nationen Vernichten und Zerstören !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group Wollen JA Sogar Auch JA Sogar den Jüdischen Staat Israel Auch Vernichten, Zerstören, Weil Selbst auch JA sogar Israel Noch Viel zu Weiss Rassische Ist !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group Wollen JA Sogar Auch JA Sogar Israel Auch Vernichten, Zerstören, Weil Selbst auch JA sogar Israel Noch Viel zu Weiss Rassische Ist !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group wollen sogar Israel Vernichten, Zerstören und die Weissen Nationen Europa's Vernichten/Zerstören !

    https://michael-mannheimer.net/2017/08/06/der-kalergi-plan-zur-ausrottung-der-weissen-rasse-mit-einer-weltregierung-juedischer-zionisten/#comment-250774

  110. Diese WeltRegierungsleute von dieser Bilderberg-Group, Die Wollen Alle Nationen der Welt Vernichten, Zerstören und Werden auch Alle Nationen Vernichten und Zerstören !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group Wollen JA Sogar Auch JA Sogar den Jüdischen Staat Israel Auch Vernichten, Zerstören, Weil Selbst auch JA sogar Israel Noch Viel zu Weiss Rassische Ist !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group Wollen JA Sogar Auch JA Sogar Israel Auch Vernichten, Zerstören, Weil Selbst auch JA sogar Israel Noch Viel zu Weiss Rassische Ist !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group wollen sogar Israel Vernichten, Zerstören und die Weissen Nationen Europa's Vernichten/Zerstören Sie erstrecht !

    Man diese Leute Aufhalten um jeden Preis !!!!

  111. Diese WeltRegierungsleute von dieser Bilderberg-Group, Die Wollen Alle Nationen der Welt Vernichten, Zerstören und Werden auch Alle Nationen Vernichten und Zerstören !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group Wollen JA Sogar Auch JA Sogar den Jüdischen Staat Israel Auch Vernichten, Zerstören, Weil Selbst auch JA sogar Israel Noch Viel zu Weiss Rassische Ist !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group Wollen JA Sogar Auch JA Sogar Israel Auch Vernichten, Zerstören, Weil Selbst auch JA sogar Israel Noch Viel zu Weiss Rassische Ist !

    Diese WeltRegierungsleute von der Bilderberg-Group wollen sogar Israel Vernichten, Zerstören und die Weissen Nationen Europa's Vernichten/Zerstören Sie erstrecht !

    Man muss diese Leute Aufhalten um Preis !

    MfG

  112. Diese WelrRegierungs-MaFia von Der Bilderberg Group, Die Wollen ALLE Nationen Vernichten und Zerstören, Und Die Werden Auch Alle Nationen Vernichten und Zerstören !

    Diese WeltRegierungs-MaFia von der Bilderberg Group Wollen JA Sogar, Auch JA Sogar den Jüdischen Staat ISRAEL Auch Vernichten und Zerstören, WEIL Selbst JA Sogar ISRAEL Noch Viel zu Arische IST und Auch Selbst JA Sogar ISRAEL ist Noch Viel zu Weiss-Rassische !

    Diese WeltRegierungs-MaFia von der BilderBerg Group Wollen und Werden JA Sogar ISRAEL Vernichten und Zerstören, Und die Weissen-Nationen Europa’s Vernichten und Zerstören Diese BilderBerg Group MaFia Leute ErstRecht mit Aller Gewalt !

  113. Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi und Andere Linke Kommunisten, welche die Jüdische Zionisten Unterwandern hatten und Den Europäischen Hochadel Unterwandern hatten und die US-Hochfinanz der USA Unterwandern hatten !!

    Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi und Andere Linke Kommunisten hatten schon Damals in den 1910er Jahren und Anfang der 1920er Jahren, Den Plan zur Vernichtung der Weissen Menschen Rasse Ausgearbeitet und Den Plan zu der Vernichtung der Nationen der Westlichen Welt Ausgearbeitet !! Den Kalergi-Plan !!

    Den Kalergi-Plan !!

    Es gab schon Damals Viele Böse Linke In den Welt-Macht-Elite die diesen Bösen Kalergi-Plan Sofort Ausführen wollten und Vollständig Durchführen wollten !!

    Sie hatten schon damals sehr viele Leute Bei den Jüdische Zionisten, Im Europäischen Hochadel und In der US-Hochfinanz der USA Gefunden, Welche Damals diesen Bösen Kalergi-Plan Ausführen wollten !!

    Es gab Aber Auch Damals bei den Jüdische Zionisten, Im Europäischen Hochadel und In der US-Hochfinanz der USA sind Viele Leute, Welche diesen Bösen Kalergi-Plan Angewidert Ablehnten und Bekämpften !!

    Denn Schliesslich Waren auch die Meisten Jüdische Zionisten Selber JA auch Weisse Menschen und Auch die Meisten Menschen des Europäischen Hochadel Waren JA selber auch Weisse Menschen und Die Meisten Menschen In der US-Hochfinanz der USA Waren JA selber auch Weisse Menschen, Welche diesen Bösen Kalergi-Plan Angewidert Abgelehnten hatten und Bekämpften hätten, Trotz der Sehr Vielen Unterstützer und Befürworter In den Damaligen Welt-Macht-Elite !!

    Selbst Vladimir Lenin und Joseph Stalin In der UdSSR Lehnten Ab diesen Bösen Kalergi-Plan !!

    Aber Am Ende Der 1920er Jahre und Anfang der 1930er Erstarkten Dann In Vielen Nationen/Ländern Europa's Ganz Andere Politische Kräfte Als Gegenbewegungen Dagegen, Gegen diesen Kalergi-Plan, Welche Dann In Die Entgegesetzte Gesellschaftliche Richtung, Ihre Eigene Gegen-Pläne zur Gesellschaftlichen Umgestaltung der Nationen/Ländern Europa's Mit Gleicher Brutalität Durchführen Wollten In die Entgegesetzte Gesellschaftliche Richtung, Entgegen Gerichtige Pläne zu diesem Kalergi-Plan, Welche genau so Brutal waren Aber In die Entgegesetzte Richtung Arbeiten sollten !!

    Unter Anderen Auch eine Aus Der Okkultistischen Thule Gesellschaft Hervor Gegangen Politische Partei in DeutschLand !! Welche mit Ihren Angeblichen Nachfolger Parteien Nichts mehr gemein Nicht hat !! Weil Denen Ist dass Gedankengut der Thule Gesellschaft auch Nicht mehr bekannt !! Und Auch Deren Politik Ist auch Nicht am Gedankengut der Thule Gesellschaft Nicht abgeleitet !! Nicht Wie damals, Dass, Dieses ist Also Nicht Fall und Es ist daher Falsch Lügerei diese Angeblichen Nachfolger Parteien Als Nachfolger Parteien zu bezeichen !!

    Dadurch wurde die Durchführung und Ausführung Des Bösen Kalergi-Plan's Damals, dann Endgültig Unmöglich !!

    Fälscherweise Verfolgt und Bekämpften diese Politischen Partei nach Ihren Machtergreifungen Allen Juden, Alle Jüdische Menschen, Die Juden, Welche Mit diesen Kriminellen Machenschaften Nicht's zu tuen hatten Auch !!

    Und Jetzt Wieder Zurück zum Thema Den Böse Kalergi-Plan: https://michael-mannheimer.net/2017/08/06/der-kalergi-plan-zur-ausrottung-der-weissen-rasse-mit-einer-weltregierung-juedischer-zionisten

    Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi und Andere Linke Kommunisten, welche die Jüdische Zionisten Unterwandern hatten und Den Europäischen Hochadel Unterwandern hatten und die US-Hochfinanz der USA Unterwandern hatten !!

    Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi und Andere Linke Kommunisten hatten schon Damals in den 1910er Jahren und Anfang der 1920er Jahren, Den Plan zur Vernichtung der Weissen Menschen Rasse Ausgearbeitet und Den Plan zu der Vernichtung der Nationen der Westlichen Welt Ausgearbeitet !! Den Kalergi-Plan !!

    Den Kalergi-Plan !!

    Es gab schon Damals Viele Böse Linke In den Welt-Macht-Elite die diesen Bösen Kalergi-Plan Sofort Ausführen wollten und Vollständig Durchführen wollten !!

    Sie hatten schon damals sehr viele Leute Bei den Jüdische Zionisten, Im Europäischen Hochadel und In der US-Hochfinanz der USA Gefunden, Welche Damals diesen Bösen Kalergi-Plan Ausführen wollten !!

    Es gab Aber Auch Damals bei den Jüdische Zionisten, Im Europäischen Hochadel und In der US-Hochfinanz der USA sind Viele Leute, Welche diesen Bösen Kalergi-Plan Angewidert Ablehnten und Bekämpften !!

    Denn Schliesslich Waren auch die Meisten Jüdische Zionisten Selber JA auch Weisse Menschen und Auch die Meisten Menschen des Europäischen Hochadel Waren JA selber auch Weisse Menschen und Die Meisten Menschen In der US-Hochfinanz der USA Waren JA selber auch Weisse Menschen, Welche diesen Bösen Kalergi-Plan Angewidert Abgelehnten hatten und Bekämpften hätten, Trotz der Sehr Vielen Unterstützer und Befürworter In den Damaligen Welt-Macht-Elite !!

    Aber Am Ende Der 1920er Jahre und Anfang der 1930er Erstarkten Dann In Vielen Nationen/Ländern Europa's Ganz Andere Politische Kräfte Als Gegenbewegungen Dagegen, Gegen diesen Kalergi-Plan, Welche Dann In Die Entgegesetzte Gesellschaftliche Richtung, Ihre Eigene Gegen-Pläne zur Gesellschaftlichen Umgestaltung der Nationen/Ländern Europa's Mit Gleicher Brutalität Durchführen Wollten In die Entgegesetzte Gesellschaftliche Richtung, Entgegen Gerichtige Pläne zu diesem Kalergi-Plan, Welche genau so Brutal waren Aber In die Entgegesetzte Richtung Arbeiten sollten !!

    Unter Anderen Auch eine Aus Der Okkultistischen Thule Gesellschaft Hervor Gegangen Politische Partei in DeutschLand !! Welche mit Ihren Angeblichen Nachfolger Parteien Nichts mehr gemein Nicht hat !! Weil Denen Ist dass Gedankengut der Thule Gesellschaft auch Nicht mehr bekannt !! Und Auch Deren Politik Ist auch Nicht am Gedankengut der Thule Gesellschaft Nicht abgeleitet !! Nicht Wie damals, Dass, Dieses ist Also Nicht Fall und Es ist daher Falsch Lügerei diese Angeblichen Nachfolger Parteien Als Nachfolger Parteien zu bezeichen !!

    Dadurch wurde die Durchführung und Ausführung Des Bösen Kalergi-Plan's Damals, dann Endgültig Unmöglich !!

    Fälscherweise Verfolgt und Bekämpften diese Politischen Partei nach Ihren Machtergreifungen Allen Juden, Alle Jüdische Menschen, Die Juden, Welche Mit diesen Kriminellen Machenschaften Nicht's zu tuen hatten Auch !!

    Unter Anderen Auch eine Aus Der Okkultistischen Thule Gesellschaft Hervor Gegangen Politische Partei in DeutschLand !! Welche mit Ihren Angeblichen Nachfolger Parteien Nichts mehr gemein Nicht hat !! Weil Denen Ist dass Gedankengut der Thule Gesellschaft auch Nicht mehr bekannt !! Und Auch Deren Politik Ist auch Nicht am Gedankengut der Thule Gesellschaft Nicht abgeleitet !! Nicht Wie damals, Dass, Dieses ist Also Nicht Fall und Es ist daher Falsch Lügerei diese Angeblichen Nachfolger Parteien Als Nachfolger Parteien zu bezeichen !!

    Den Kalergi-Plan: https://michael-mannheimer.net/2017/08/06/der-kalergi-plan-zur-ausrottung-der-weissen-rasse-mit-einer-weltregierung-juedischer-zionisten

    https://michael-mannheimer.net/2017/08/06/der-kalergi-plan-zur-ausrottung-der-weissen-rasse-mit-einer-weltregierung-juedischer-zionisten

    Offenbar Wurden Der Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi Gemobbt und Gestalkt In seiner Schulzeit Auf Grund Seines Japanischen Aussehen's Und Er Hatte Dadurch Einen Schweren Psychische Störung Erlitten !!

    Der Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi Wurde Gemobbt und Gestalkt In seiner Schulzeit Auf Grund Seines Japanischen Aussehen's und Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi Erlitt Dadurch eine Schweren Psychische Störung, Welche Ihn, Den Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi Motivierten Seinen Kalergi-Plan Zu Erabeiten Gegen die Weisse Menschen Rasse und Gegen die Westlichen Nationen !!

    Zu dieser Zeit als Es, Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi, Als Er seinen Kalergi-Plan erarbeitete, Den Kalergi-Plan Erarbeitete, War der islam Nur eine Sehr Kleine, Unbedeutende, Sehr Kleine, Verschwindet Geringe Gruppe Der Bevölkerung der Welt Und Nicht So ÜberDominate in der Welt wie Heute !!

    Als Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi, Als Er seinen Kalergi-Plan erarbeitete, Den Kalergi-Plan Erarbeitete, War Es seine Anliegen Alle Menschen Rassen, Nationalität und Kuturellen Im Gleichen Anteil Zuvermischen, Ohne ein Übergewicht des islam, Denn Dieser War zu dieser Zeit, Nur Sehr Klein, Unbedeutenden, Sehr Klein, Verschwindet Geringe Gruppe Der Bevölkerung der Welt Und Nicht So ÜberDominate in der Welt wie Heute, Seinen Kalergi-Plan Sah Ausserdem Vor Dass, Diese Massen-Einwanderungen Vorallem Aus Ost-Asien wie zum Beispiel CHINA, KOREA, JAPAN Erfolgen sollte und Allen Anderen Kontinenten der Erde Gleichmässig Erfolgen sollte, Ein Massives Übergewicht einer Nur Arabischen Massen-Einwanderung Nur Aus Arabien und Arabischen Gebieten NordAfrika's hat Er selber so Nicht vorgesehen zu diesem Zeitpunkt !!

    Also Faktische: Die Welt-Macht-Elite Führt Durch Heute, Jetzt eine Arabische-Degeneriert-Version des Kalergi-Plan's Mit einem Arabischen-Macht-Übergewichtig Durch Gegen DeutschLand und Europa, Und Nicht den Original Kalergi-Plan wie Ihn, Der Graf Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi erarbeitet hatte Ohne Macht-Übergewichtig des islam's und Araber, Also Ist JA Dass Was Jetzt, Heute Hier In Deutschland und Europa Gemacht Wird JA Sogar Viel, Viel, Schlimmer Als dass Was Kalergi in den 1920er Jahren Machen Wollte !!!!

    Diese WelrRegierungs-MaFia von Der Bilderberg Group, Die Wollen ALLE Nationen Vernichten und Zerstören, Und Die Werden Auch Alle Nationen Vernichten und Zerstören !!!!

    Diese WeltRegierungs-MaFia von der Bilderberg Group Wollen JA Sogar, Auch JA Sogar den Jüdischen Staat ISRAEL Auch Vernichten und Zerstören, WEIL Auch Selbst JA Sogar Auch ISRAEL Noch Viel zu Arische IST und WEIL, Auch Selbst JA Sogar ISRAEL ist Noch Viel zu Weiss-Rassische !!!!

    Diese WeltRegierungs-MaFia von der BilderBerg Group Wollen und Werden JA Sogar ISRAEL Vernichten und Zerstören, Und die Weissen-Nationen Europa’s Vernichten und Zerstören Diese BilderBerg Group MaFia Leute ErstRecht mit Aller Gewalt !!!!

    https://michael-mannheimer.net/2017/08/06/der-kalergi-plan-zur-ausrottung-der-weissen-rasse-mit-einer-weltregierung-juedischer-zionisten

    MfG

Kommentare sind deaktiviert.