Grüne und Antifa: Weiteres Bündnis mit der „Interventionistischen Linken“ entdeckt

.
Versammlung unter Antifa-Flagge:
Die Spitzenkandidaten der Grünen Cem Özdemir und Katrin Göring Eckardt (Bild: Screenschot Facebook / Grüne Jugend)

.

DIE GRÜNEN.
ROTE WÖLFE IM GRÜNEN SCHAFSPELZ

Es soll ja immer noch Millionen naive Zeitgenossen geben, die der Meinung sind, bei den Grünen handele es sich um eine Naturschutzpartei. Diese Zeitgenossen wären - zu anderen Zeiten - wohl auch dazu fähig gewesen zu glauben, dass die NSDAP eine Partei zum Schutz der Juden sei - der der NKWD (KGB )eine Organisiation zum Schutz der Menschenrechte der Sowjetbürger.

DIE GRÜNEN:
SYSTEMZERSTÖRER, GESELLSCHAFTSVERÄNDERER

  • Zerstörung von Familie, Ehe, Kinder als „Eigentum“ des Staates.
  • Begriffe wie Fleiß, Verantwortung, Leistung sind natürlich „faschistisch“, gehören abgeschafft.
  • Zerstörung des christlichen Glaubens mit Sprüchen wie „Hätt“ Maria abgetrieben – wär’ Jesus uns erspart geblieben!”
  • Aus Polizisten werden „Bullen“,
  • aus Deutschland ein „Scheiß-Bullenstaat“.
  • Deutsche Geschichte heißt nur Auschwitz.
  • Zerstörung der Natur durch Wahnsinns-Verkabelung und Verspargelung. Umweltschutz?
  • Zerstörung von Landschaft und Arbeitsplätzen durch extrem hohe Energiekosten,
  • die die verhaßte Industrie ins Mark treffen.
  • Autos umtauschen in Fahrräder.
  • Nach grünem Verständnis ist ja jeder Mensch gleich.
  • Damit dann auch die Dümmsten noch mitkommen, wird das Schulniveau nach unten gedrückt.
  • Grün als Regierungspartei in ganz Deutschland: Deutschland geht wirtschaftlich und industriell zurück ins vorvorige Jahrhundert.
  • Glückseligkeit kommt nur aus Bio-Sprit, Öko-Strom und kaum zu bezahlenden Bio-Lebensmitteln.

DIE GRÜNEN:
POLITIK MITTELS HEMMUNGSLOSER ANWENDUNG VON GEWALT

Grüne haben den Staatsterrorimus in Deutschland hoffähig gemacht. Sie sind die Mitgründer und eifrigsten Förderer der terroristischen Antifa - die nur ein Ziel kennt:

Jede von Grünen und Linken abweichende Meinung unmöglich zu machen.

Die Mitglieder der Grünen-Gründer waren fast alle in fundamental-kommunistischen Parteien - einschließlich des baden-württembergischen Ministerpräsidenten und von den Linksmedien als “Landesvater” bejubelten Kretschmann.

Wenn sie alles zu den Grünen wissen wollen: In Peter Helmes fulminatem Buch zu dieser roten Terrorpartei Die Grünen. Rote Wölfe im grünen Schafspelz” (Broschiert– 2011) können sie so ziemlich alles über die Hintergründe der Grünen erfahren.

Michael Mannheimer, 8.8.2017

***

 

Von Christian Jung, 

Grüne und Antifa: Weiteres Bündnis mit der „Interventionistischen Linken“ entdeckt

Die Grünen engagieren sich in dem Anti-AfD Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ (AgR) , das durch den Verfassungsschutz der Länder Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein beobachtet wird. Grund: Darin engagiert sich auch die Interventionistische Linke. Das AgR-Bündnis ist jedoch nicht die einzige Verbindung der Grünen mit den Linksextremisten.

„Ich freue mich, mit Euch Wahlkampf zu machen“, erklärt Cem Özdemir am Mittwoch in Berlin. Der Spitzenkandidat ist zu Gast bei der Grünen Jugend. Die stellt ihre Kampagne vor. „Rechtsruck stoppen, Welt verändern“.  Das ist ganz nach dem Geschmack Özdemirs. Aber auch Katrin Göring-Eckardt, ebenfalls bei der Jugend der eigenen Partei zu Gast, findet Gefallen daran, „die Welt zu ändern“.

Grüner Wahl-„Kampf“ im Wortsinne

Endgültig fragwürdig wird der grüne Politikansatz, wenn man sich die Methoden des politischen Meinungskampfes betrachtet, wie ihn die Grünen betreiben. Diese scheinen das Wort „Kampf“ allzu wörtlich zu nehmen.

Bundessprecher der Grünen Jugend, Moritz Heuberger, will gemeinsam mit der Interventionistischen Linken „den Kapitalismus überwinden“ und das „System ändern“ (Bild: JouWatch).

So verbündete sich die vermeintliche Umweltpartei mit der extremistischen Interventionistischen Linken (IL) im Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“, das sich zum erklärten Ziel gesetzt hat, der AfD den Wahlkampf soweit zu erschweren, dass diese nicht in weitere Landesparlamente und schon gar nicht in den Bundestag einzieht. Dem Bündnis gehören neben der Grünen Partei per se auch deren Spitzenpersonal an; insbesondere Özdemir und Göring Eckardt (JouWatch berichtete mehrfach).

Die Grüne Jugend ist noch in einem weiteren Bündnis mit der Interventionistischen Linken verbünden. „Ende Gelände“ heißt die Kampagne, die den Kohleausstieg auch durch militante Aktionen beschleunigen will. In typischer Antifa-Manier wird blockiert, besetzt und Gewalt angewandt.

Gemeinsamer Protest der Grünen mit der IL noch im August

Das Outfit, Maleranzüge, gleicht dabei dem der Kampagne Nationalismus ist keine Alternative, die sich ebenfalls gegen die AfD richtet und gleichfalls Gewalt anwendet. Ohnehin ist man bei den Grünen sehr linksextremismusaffin und hat deshalb das Antifa-Logo gleich mal bei der Symbolik der eigenen Kampagne verwendet (vgl. Titelbild).

Im Beisein von Özdemir und Göring-Eckardt erklärt der Sprecher der Grünen Jugend, Moritz Heuberger, bei der oben genannten Veranstaltung, die Grüne Jugend mobilisiere „vor allem“ für die Kampagne „Ende Gelände“ (im verlinkten Video ab 27:30 Min.). Diese wird ihren Protest im November in Bonn auf die Straße tragen, wenn die UN-Klimakonferenz COP (Conference of the Parties) in der ehemaligen Bundeshauptstadt stattfinden wird.

„In der letzten Augustwoche gehen wir in die Grube im rheinischen Braunkohlerevier und demonstrieren da, […] denn für uns ist Politik auch auf der Straße“, erklärt Heuberger. Applaus von Özdemir und Göring-Eckardt.

Gemeinsame Mobiveranstaltung, damit man sich gemeinsam gegen den Staat „wehren“ kann

Allerdings gibt es tatsächlich hier und dort Widerstände auf dem Weg zum Kommunismus. Daher brennt der IL und der Grünen Jugend noch ein weiteres Thema auf den Nägeln. Und so heißt es in der Veranstaltungsankündigung: „Auch die mögliche Repression durch Staat und RWE wird thematisiert und die Möglichkeiten, uns gemeinsam dagegen zu wehren besprochen.“ Schon einmal musste sich die IL „wehren“, weil der Staat zu „repressiv“ war: Bei den Hamburger Chaostagen, als die IL zu den Säulen des linksextremen „Protestes“ zählte.

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/08/04/gruene-und-antifa-weiteres-buendnis-mit-der-interventionistischen-linken-entdeckt/


UNTERSTÜTZEN SIE
MICHAEL MANNHEIMERS KAMPF
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT
MIT EINER SPENDE

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 8. August 2017 6:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: antifa: Der Terror der linken Faschisten, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

34 Kommentare

  1. 1

    Guter Artikel!

    Und Kretschmann ist in die CDU gewechselt (running gag ;-).

    Aber das ist dann fast auch schon alles egal.

    Guckt mal auf diesen Artikel:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/juergen-fritz-oekonomische-zukunft-deutschlands-liegt-auf-dem-ruecken-von-nur-8-millionen-buergern-a2184356.html

  2. 2

    "BIST DU VERRÜCKT, MEIN KIND,
    SO GEH NACH BERLIN
    WO DIE VERRÜCKTEN SIND" !

  3. 3

    Zu diesem gelungenen Artikel fällt mir nochmals die Rede von Martin Reichardt (AfD) in Helbra ein.

    Er geht in dieser Rede alle Blockparteien an und filettiert sie säuberlich.

    Am zutreffendsten fand ich den Begriff des "totaliären Toleranzbegriffs", den er als Erfindung den Grünen zuschreibt, den 68gern genau genommen. Dieser totalitäre Toleranzbegriff ist es auch, der sich über political correctness über Generisierung, - Gentrifizierung nebenbei auch, die architetonische Form der Zerstörung von gewachsenen Wohnvierteln und daraus resultierenden guten Nachbarschaftsverhältnissen und Gemeinschaften, der München gerade in besonderem Maße seit etwa 8 Jahren unterworfen wird, - über Neusprech und Pseudorassismusbegriff unsere Solidarität und Volkszusammengehörigkeit massiv schädigt.

    Die Rede ist ohnehin sehr bemerkenswert und man kann sie ruhig auch 2x hören.

    Mitreißende Rede von Martin Reichardt AfD beim Wahlkampfauftakt in Sachsen Anhalt Helbra 03.08.2017

  4. 4

    wir haben zur Wahl nur eine Wahl..

    wollt ihr eure totale Abschaffung und Vernichtung als deutsches Volk, dann wählt die Altparteien, da seid ihr auf sicherer Seite, dass euer Wunsch sehr bald in Erfüllung gehen wird.

    Wenn ihr aber noch in Freiheit leben wollt und diese Freiheit euren Kindern weitergeben und erhalten möchtet, habt ihr nur eine Alternative -

    Die Intelligenz Deutschlands und das Wohl für unser Volk, findet man nur noch bei den Politikern in der AfD.

  5. 5

    Wer alt genug ist weiß schon lange das rot, tot-rot-grün plus schwarz der letzte Dreck sind..

  6. 6

    OT - C-Star und NGOs im Mittelmeer

    Neuigkeiten und Spendenaufruf:

    "Defend Europe: NGOs unter Druck
    Liebe Freunde und Unterstützer,

    es ist soweit: Nachdem linke Denunzianten, politisches Establishment sowie Medien aus aller Welt bereits eimerweise Spott, Hohn und Schadenfreude über die Aktivisten der Mission „Defend Europe“ entleerten und das Mittelmeer-Unternehmen für gescheitert erklärten, folgt nun die große Ernüchterung. Denn allen Widrigkeiten zum Trotz hat die „C-Star“ ihr Ziel vor Libyen erreicht – und liefert erste Ergebnisse!

    Die Lage im Mittelmeer befindet sich indes an einem entscheidenden Wendepunkt. Wir waren daran nicht unbeteiligt, haben recherchiert, dokumentiert – und vor allem aufgedeckt! Die „humanitären“ NGOs und ihre Schlepper-Kumpanen befinden sich dank unserer Recherchen in massiven Problemen und sehen sich mit einer ungekannten Erklärungsnot konfrontiert.

    https://gallery.mailchimp.com/9ead3b68c9d608188a6fed600/images/738981ec-55ea-42a4-a9f9-30ff1b5f36fd.png

    Hier die wichtigsten Entwicklungen im Überblick:

    Die „C-Star“ kreuzt jetzt, trotz aller Widrigkeiten, vor libyschen Gewässern (hier kann man die aktuelle Position des Schiffes verfolgen - https://www.marinetraffic.com/en/ais/home/shipid:748241?mc_cid=eef2e12ded&mc_eid=45470e39e8 ) und beobachtet die Schlepper-NGOs. Die Aktivisten an Bord arbeiten auf Hochtouren (hier geht es zum Video - https://twitter.com/DefendEuropeID/status/893815262365069312?mc_cid=eef2e12ded&mc_eid=45470e39e8 )!

    Dank unseren Ermittlungen vor Ort konnten wir unglaubliches Video-Beweismaterial ( https://www.facebook.com/einprozentfuerunserland/videos/1724943800889886/?mc_cid=eef2e12ded&mc_eid=45470e39e8 ) zusammenstellen und den Stein ins Rollen bringen; die Asylindustrie arbeitet nicht länger unbehelligt!

    Die italienische Regierung setzte am Freitag das „Jugend Rettet“-Schiff IUVENTA fest, ein Beweisvideo (hier abrufbar -0:07 / 0:45
    Nave Iuventa, in un video della polizia i trafficanti scortano i migranti
    https://www.youtube.com/watch?v=lgcGqYD_-N8&mc_cid=eef2e12ded&mc_eid=45470e39e8 ) bringt die selbsternannten Seenotretter in Bedrängnis. Zusätzlich entsandte die Marine ein Kriegsschiff zur Schlepperjagd in libysche Gewässer.

    Die New York Times berichtete am Wochenende (hier - https://www.nytimes.com/reuters/2017/08/05/world/europe/05reuters-italy-migrants-medecins-sans-frontieres.html?mc_cid=eef2e12ded&mc_eid=45470e39e8 ), dass die Ermittlungen auch auf „Ärzte ohne Grenzen“ ausgeweitet werden, ein verdeckter Ermittler gab die entscheidenden Hinweise.

    Die Küstenwache verweigerte der VOS PRUDENCE unterdessen, sizilianische Häfen anzulaufen und transportierte hunderte Migranten zur Abschiebung nach Lampedusa.

    Liebe Freunde, diese Entwicklungen sind das direkte Resultat unserer unermüdlichen Arbeit und zahlloser Überstunden!

    Jetzt gilt es, die Schlagzahl weiter hochzuhalten. Der Druck auf NGOs und Schleuser muss weiter steigen!

    Während sich die Ereignisse im Mittelmeer überschlagen, ist unser Mistreiter Simon Kaupert aus Sizilien zurück und bereitet den nächsten Schlag gegen die Schlepper-NGOs vor: Die Akteure hinter dem Migrationsnetzwerk pumpen Millionen in die Asylindustrie. Die bisherigen Nachforschungen des Ein Prozent-Recherchenetzwerkes belegen die engen Verbindungen von Mittelmeer-Schleppern in die Hinterzimmer des Deutschen Bundestages. Alle Hintergründe sind hier ( https://einprozent.de/search?search=mittelmeer&mc_cid=eef2e12ded&mc_eid=45470e39e8 )zusammengefasst.

    Wir wissen: Auf Eure Unterstützung können wir zählen. Ohne Eure Spenden könnten wir nicht so arbeiten, wie wir arbeiten, so recherchieren, wie wir recherchieren.

    Es muss weiter gehen, es muss noch gründlicher gearbeitet werden – wir haben noch viel vor!

    Erst stoppen wir die Schlepper, dann geht’s an die Hintermänner! Dafür brauchen wir wiederum Eure Hilfe. Jede Spende fließt derzeit in den Kampf gegen die Drahtzieher der Überfremdung – denn wer heute das Mittelmeer überquert, könnte schon morgen die deutsche Grenze passieren.

    Wir zählen auf Euch."

  7. 7

    Die "Grünen" sind aus meiner Sicht vor allem eine "Tarnorganisation" jener US-Kräfte (Atlantik-Brücke, Council of Foreign Relations/CFR u. a.), die hier den "MORGENTHAU-Plan" nachholen wollen - also den Krieg gegen Deutschland BIS ZU DESSEN VOLLSTÄNDIGER VERNICHTUNG "fortsetzen" wollen.

    Schließlich fiele dann nach einem "Endsieg" über Deutschland auch ein gefährlicher wirtschaftlicher "Konkurrent" auf dem Weltmarkt weg, der zusammen mit Rußland ein unüberwindbares Gegengewicht gegen die US-Vorherrschaft bilden könnte.

    Da die Besatzungsmacht dieses Vernichtungswerk aus "Imagegründen" aber nicht selbst durchführen will, um der Bevölkerung weiterhin das Bild vom "guten Onkel" jenseits des Großen Teichs vorzugaukeln, wollte sie das ursprünglich von den AUTO-GENOZIDÄR veranlagten und in der Tradition kommunistischer Autokraten wie Pol Pot stehender "Grünen Khmer" erledigen lassen, ließ dazu die reinen Umweltschützer entmachten und die "Grünen" in eine kommunistische Kaderpartei verwandeln.

    Inzwischen sind die "Grünen" aber quasi "überflüssig", denn die VERNICHTUNGS-POLITIK der regierenden kommunistischen Kanzler-Marionette unterscheidet nur noch in Nuancen von den Forderungen der verbrecherischen "Grünen Khmer" - hier:

    Japanischer Deutschlandkorrespondent beschreibt den "SELBSTMORD-PAKT" der Deutschen knapp und bündig:

    "Im Augenblick ruinieren sie ihre Wirtschaft, indem sie die Schulden aller ihrer Nachbarn übernehmen. Außerdem wollen sie ihren eigenen Staat abschaffen und sich in Zukunft von Belgien aus regieren lassen."

    Das Allerschlimmste aber hat er vergessen: Die deutschen Schafs-Wähler sind im Begriff, freiwillig die reGIERenden Landesverräter wiederzuwählen, so daß MerKILL und ihr rollender Räuberhauptmann ihr ZERSTÖRUNGSWERK ungehindert fortsetzen können - bis zum "bitteren Ende"! Zitat aus:

    http://der-dritte-weg.info/2017/08/07/krieg-gegen-deutschland-teil-1/

  8. 8

    Nie wieder Grüne
    https://www.youtube.com/watch?v=OBUQSgWm5As
    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/12/17/videovorstellung-nie-wieder-gruene-compact-spezial-nr-12/

    Müller-Mertens sagt gleich zu Beginn, dass die Grünen, obwohl nur einmal in der Bundesregierung, trotzdem die letzten Jahrzehnte die Politik in Deutschland am stärksten geprägt haben, weil sie die Lehrer und die Journalisten als Wähler haben und damit die Jugend und die Gesellschaft (über die Lügenpresse und dem Lügen-TV) am effektivsten manipulieren.

    Grüne sind Verfassungsfeinde, Kriegstreiber für die Ziele der USA, Deutschenhasser, Deutschlandvernichter, Feinde der Meinungsfreiheit, Feinde der Demokratie und vieles mehr.

    Die Grünen haben am blutigen Putsch in der Ukraine mitgewirkt, sie unterstützen dort Neonazis.

    Die Partei der Grünen gehört verboten, ihre führenden Mitglieder vor Gericht gestellt wegen Volksverhetzung, Völkermord, Kriegshetzerei und anderen Straftaten.

  9. 9

    DIE GRÜNEN.
    ROTE WÖLFE IM GRÜNEN SCHAFSPELZ

    Hintergrundinfos zu den Grünen bei:

    https://lupocattivoblog.com/2015/03/13/die-grunen-rote-wolfe-im-grunen-schafspelz/

    als pdf

    Direktlink

    https://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2015/03/die-grc3bcnen-rote-wc3b6lfe-im.pdf

  10. 10

    @8 Krümel

    Stimmt.
    Das Sonderheft habe ich mir auch geholt. Empfehlenswert !!

  11. 11

    Unsere politischen Gegner...!
    ---------------------------------

    Jusos wollen mehr Flüchtlinge nach Europa bringen: Sichere Fluchtrouten schaffen, Seenotrettung ausbauen

    "Wir müssen die Seenotrettungsprogramme ausbauen", sagt Juso-Chefin Uekermann. Man solle zudem sichere Fluchtrouten schaffen, damit niemand mehr im Mittelmeer ertrinken müsse, so die Juso-Vorsitzende....

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/jusos-wollen-mehr-fluechtlinge-nach-europa-bringen-sichere-fluchtrouten-schaffen-seenotrettung-ausbauen-a2184847.html
    --------------------------------

    Und die Wahrheit:

    --------------------------------

    Identitären-Schiff vor tunesischer Küste blockiert – Widerstand gegen illegale Migration wird massiv angefeindet

    Die Identitäre-Bewegung versucht im Mittelmeer die illegale Migrantion zu stoppen und wird massiv angefeindet. "Lasst nicht das Rassismus-Schiff die tunesischen Häfen besudeln! Vertreibt sie, wie es eure Brüder in Zarzis und Sfax getan haben!," hieß es in einem Aufruf einer tunesischen Gewerkschaft.

    In Tunesien hat sich eine mächtige Arbeiterorganisation an der Blockade eines Schiffs der Identitären aus Deutschland, Frankreich und Italien beteiligt.

    Der mit dem Friedensnobelpreis 2015 ausgezeichnete Gewerkschaftsdachverband UGTT rief am Montag dazu auf, die Landung der von sogenannten Identitären gecharterten „C-Star“ abzuwehren. Zuvor hatten bereits tunesische Fischer in zwei Häfen verhindert, dass das Schiff dort anlegen konnte.
    „Lasst nicht das Rassismus-Schiff die tunesischen Häfen besudeln!“

    In dem Gewerkschaftsaufruf hieß es: „Lasst nicht das Rassismus-Schiff die tunesischen Häfen besudeln! Vertreibt sie, wie es eure Brüder in Zarzis und Sfax getan haben!“

    Die „C-Star“ befand sich unterdessen...

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/identitaeren-schiff-vor-tunesischer-kueste-blockiert-widerstand-gegen-illegale-migration-wird-massiv-angefeindet-a2184630.html
    ---------------------------------
    Die italienische Mafia redet da bestimmt auch ein Wörtchen mit. Sind doch die Illegalen Necher, billiges "Kanonenfutter" für die Drogenszene und wenigen Flüchtlings-Frauen billiger Nachschub, für die Bordells und den Straßenstrich in ganz Europa!
    ---------------------------------
    Vom Januar diesen Jahres ganz offiziös im BR:
    ---------------------------------

    Frauen aus Nigeria
    Flucht direkt in die Prostitution

    Tausende Frauen aus Nigeria kamen im letzten Jahr nach Europa. Oft werden sie Opfer krimineller Banden, die sie zur Prostitution zwingen. Drehkreuz der versklavten Frauen ist Palermo, wo sich eine neuartige Mafia breitmacht......

    http://www.br.de/nachrichten/flucht-prostitution-report-100.html

  12. 12

    Zu "Alter Sack" (#7):

    Deutschland ist ja weiter unter Beschuss: Energie wird knapp und ein unsicheres Gut (danke, "Energiewende"), in der Obama-Zeit wurden ausl. Unternehmen mit immensen Strafzahlungen zur Kasse gebeten (die Deutsche Bank schleppt sich mühsam an der Insolvenz vorbei), und aktuell wird gerade das Rückgrat der deutschen Industrie gebrochen: Der Automobilbau.
    Ca. jeder 6. (!) Arbeitsplatz hängt daran!!!
    Direkt (VW, BMW usw.) und indirekt (Zulieferer von Metall. Teilen, Ölen, Kunststoffen, Lacken etc.).

    (Wer sich das durchgelesen hat, was ich heute morgen unter #1 gepostet hat, weiß, dass es produktive Arbeitsplätze gibt, wo ein Mehrwert erarbeitet wird, und solche, die nur Geld kosten (Beamte, Bürokratie, Politik etc.). Das vor Augen haltend, ist die Situation noch schlimmer!)

  13. 13

    Das BR-Video (@11) separat:

    Flucht in die Sklaverei: Wie die Mafia Migrantinnen in die Prostitution treibt | report München

    ca 8min

  14. 14

    Beim Tagesdingsbums entdeckt......
    ---------------------------------

    200 Migranten stürmen Grenze nach Ceuta

    Stand: 07.08.2017 15:18 Uhr

    Die Wachleute wurden am frühen Morgen überrascht: Fast 200 Migranten aus Afrika haben einen Grenzposten zwischen Marokko und der spanischen Exklave Ceuta überrannt. Die Polizei spricht von einem ungewöhnlichen Vorfall.

    Knapp 200 Migranten haben die befestigte Grenze zwischen Marokko und der spanischen Exklave Ceuta gestürmt. Sie hätten am Morgen um fünf Uhr einen Grenzposten überrannt und seien auf spanisches Territorium vorgedrungen, teilten die.....

    http://www.tagesschau.de/ausland/ceuta-133.html

  15. 15

    War selbst in der Anfangsphase der Grünen aktiv bei
    Denen involviert - weil ich damals noch von einer
    "besseren Welt" träumte. Heute schäme ich mich dafür
    in Grund u.Boden! Auffallend war damals schon daß die
    meisten meiner "aktivistischen Genossen" aus biederen
    wohlhabenden Familien kamen - also KEINE Zukunftsängste
    hatten, sondern nur Freude hatten am "Anders'sein"
    und die wichtigste Gemeinsamkeit das Kiffen war.

  16. 16

    @Globetrotter

    Mhmm, ...Legalize It !

    War hier im Osten (und ist es immer noch) gleich in den frühen 90igern DAS Zugpferd für die Grünen.

    Gegenaktivitäten war, glaube ich damals: z.B.

    "Bürgerinitiative gegen Drogen"

    (Deutsche Volksunion)

    Heute bin ich für die Hanffreigabe, denn das grüne Grobzeuch wird von vielen genau deshalb (Legalize It) gewählt.

    Drogen qualmen/spritzen/fressen diese Leute sowieso...

    Also was solls.

  17. 17

    #7 Alter Sack
    Vollste Zustimmung.
    Die Grünen sind nur eine Tarnorganisation, welche einen ganz anderen Zweck als den Umweltschutz verfolgen. Man könnte sie auch mit einer Sekte vergleichen, hinter denen natürlich die USA stecken, welche sich die Hände aber nicht selber schmutzig machen wollen. Das Bild vom guten Onkel muss für die Dummbürger bestehen bleiben.

  18. 18

    Gruene im Wahlkampf

    Wahlplakat Supercool :-))(ironie off)
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=332fa7-1502188955.jpg

  19. 19

    Wie wäre es D A M I T als Wahlspruch der Grünen :

    "Bist du pervers und pädophil -
    dann wähle GRÜN - das hilft uns viel"!

    (Muß mir heute noch 'nen großen Filzstift kaufen !)

  20. 20

    ca ne virtelstunde

    ---------------------------------
    Linksextreme Stiftung soll Meinungen auf YouTube zensieren- Linke Böcke spielen Gärtner!

  21. 21

    @ Kettenraucher 13#

    Danke für das Video. Bringts.
    Wieder ein Spitzenargument mehr gegen die Gutmenscheritis.

    Nicht nur Schlepperköniginnen-Helfer ist man dann, sondern auch noch Zuhälterkönigshelfer.

    Saubane Gsellschaft, diese Gutmenschen.

  22. 22

    @ Alter Sack 7#

    Genau, das ist es.
    Die sind so eine Art Geheimunterorganisation der USA.

  23. 23

    RAF, Palestina-Sadomachismus, Hamburg, zerschlagene Fensterscheiben usw. sollten einem zu denken geben, und wissen lassen, wer hier eigentlich das Böse bereitstellt.

    Interventionistische Linke = Rote Armee Fraktion

  24. 24

    Özdemir, der Türke, der schon vor Jahren auf seiner Internetseite von einer türkischen Kanzlerin, ja, -in, geträumt hat. Ob er von der Özoguz geträumt hat?

    Özdemir, der vor ein paar Tagen die Regierung ermahnt hat, die deutsche Automobilindustrie zu schützen. Richtig gelesen. Im letzten Satz dann: damit sie die Wende zur e-Mobilität schafft.

    Es ist schon Jahre her, da schrieb eine Grüne in der Neustädter Zeitung, ein grottenschlecht gemachtes Reklameblatt, von den 17.000 Toten von Fukushima. Ich schrieb einen empörten Leserbrief und wies darauf hin, daß es nur einen einzigen Toten gegeben habe im Kernkraftwerk, ein Arbeiter, der vom Baugerüst gefallen war.

    Es folgten einige diffamierende Antworten, verfasst von Grünen oder deren Anhängern. Ich wurde als Unmensch hingestellt wegen der angeblich zynischen Bemerkung von dem Arbeiter, der vom Gerüst gefallen war.

    Etwa zwei Jahre später legte ich mich wieder mit den Grünen an. Der Konter kam so: Das ist der Mann, er ist wirr im Kopf, der mal geschrieben hat von einem Arbeiter, der...

    Ich verstehe bis heute nicht, warum 17.000 "Kernkraftopfer" nicht zynisch sind, ja nicht einmal zu einer Richtigstellung, gar einer Entschuldigung führten, aber mein Arbeiter mich als Unmenschen ausweist.

    Quintessenz: Mögen die Scheißgrünen in der Hölle vermodern.

  25. 25

    @23Taurus Caerulus

    Sagt doch schon der Name:

    Intervension..

    Eindringen/Zerstören/Töten/Beseitigen

    ..Aus Schutt und Asche des Vergangenem was Neues aufbauen!

    Dies ist deren Credo...
    --------------------------------
    von 2016
    ................................

    WAS HEIßT RADIKALE POLITIK HEUTE?
    Strategiekonferenz 2016: VORLÄUFIGER ABLAUFPLAN

    FREITAG

    19.30 – 22.30 Uhr // Auftaktveranstaltung: „ANGRIFF...?!?“

    SAMSTAG

    09.30 – 10.00 Uhr // Begrüßung und Vorstellung des Tagesprogramms
    10.00 – 13.00 Uhr // AG-PHASE I: „DIE KOMMENDEN JAHRE – DIE KOMMENDEN AUFSTÄNDE"
    13.00 – 14.30 Uhr // Mittagspause
    14.30 – 17.30 Uhr // AG-PHASE II: „BARRIKADENGESPRÄCHE“
    17.30 – 19.00 Uhr // Zeit für Pause, Vernetzung, Planung …
    19.00 – 20.00 Uhr // Abendessen
    20.00 – 22.30 Uhr // Diskussion: „DAS PROJEKT EINER RADIKALEN GESELLSCHAFTLICHEN LINKEN – MÖGLICHKEITSHORIZONTE, WIDERSPRÜCHE UND ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN“

    SONNTAG

    10.00 – 10.30 Uhr // Vorstellung des Tagesprogramms
    10.30 – 13.00 Uhr // AG-PHASE III: „EINE FRAGE DER ORGANISIERUNG“
    13.00 – 13.30 Uhr // Mittagspause
    13.30 – 15.00 Uhr // Abschlussplenum

    FREITAGABEND

    19.30 – 22.30 Uhr
    ANGRIFF...?!?
    PODIUMSDISKUSSION MIT VERY SPECIAL GUESTS AUS UNSEREM FREUND_INNENKREIS
    „Hurra, die Welt geht unter!“ (K.I.Z.)
    Die Welt ist in Bewegung – das war 2015 so deutlich spürbar wie lange nicht mehr. Wie kann und muss die radikale Linke sich in dieser Situation bewegen? Was sind die Herausforderungen? Wo sehen wir Chancen, in die Offensive zu kommen? Wenn sich alles verändert, wie müssen wir uns selbst verändern? Zu diesen Fragen wird es einen ersten Diskussionsbeitrag aus der IL geben. Danach bitten wir Genoss_innen aus unserem (internationalen) Freund_innenkreis um ihre Kommentierung. Wie sehen sie die Lage, was sind die Herausforderungen und
    was die wichtigsten Aufgaben einer organisierten radikalen Linken in der kommenden Zeit?

    SAMSTAGVORMITTAG

    09.30 – 10.00 Uhr // Begrüßung und Vorstellung des Tagesprogramms

    10.00 – 13.00 Uhr
    DIE KOMMENDEN JAHRE – DIE KOMMENDEN AUFSTÄNDE (AG-PHASE I)

    „(…) Sagen wir es unerschrocken: wir wollen eine Veränderung

  26. 26

    Hier die Quelle zu @ 25

    http://www.interventionistische-linke.org/projekt/strategiekonferenz2016/programm

  27. 27

    @Kettenraucher

    Oder ganz einfach: Vom Staat geförderter Terrorismus!

  28. 28

    @27 Taurus Caerulus

    Genau!!
    --------------------------------

    Veröffentlicht am 05.05.2017

    Dies ist das sechste Video der Reihe "Deutsche Politiker - die Deutschlandhasser" und damit das Erste, über die Grünen.
    Weitere werden folgen (müssen).
    Hier geht es primär um Hintergrundwissen über diese "Partei".
    Von den pädophilen Anfängen, die Öko-Panikmache, die Kriegstreiberei, das verquere Gedankengut mit 1000 verschiedenen Geschlechtern, bis hin zu dem zynischen Menschenbild in Bezug auf Flüchtlinge.

    Hauptaugenmerk, wird im Anschluss an etwas Hintergrundwissen, wird auf die Fraktionsvorsitzende, Katrin Dagmar Göring-Eckardt, gelegt.
    Wobei Sprünge zwischen einigen Politikern dieses Molochs unvermeidbar sind.

    WARNUNG:
    Stellenweise ist der EKEL-Faktor recht hoch!.....

    (ca 45 min)

  29. 29

    @ Meckerer
    Dienstag, 8. August 2017 8:35
    5

    Wer alt genug ist weiß schon lange das rot, tot-rot-grün plus schwarz der letzte Dreck sind..

    ---------------------------

    Ich kenne Leute um die 60 die das noch nicht wirklich gemerkt haben. Sie ahnen es aber langsam.

    Ausserdem sitzen rot/grün in der Mehrheit im Bundesrat . In Berlin sogar als rot/rot/grün, was schon weit blicken lässt

  30. 30

    @ Onkel Dapte
    Dienstag, 8. August 2017 16:44
    24

    Quintessenz: Mögen die Scheißgrünen in der Hölle vermodern.

    ------------------------

    Ich kenne das Ding mit Grünen. Die die richtig dumm sind, sind leider die Grüninnen. Schade, wobei ich Frauen liebe.

    Das sind die die schön artig Maybritt und Anne schauen und denen quasi von den Lippen lesen. Ich kenne Grüninnnen bei den kann ich am Reden erkennen welche Fernsehsendung sie gestern gesehen haben. Ohne das ich die Sendung gesehen habe. Man merkt es am Wortlaut und der Meinung zu irgendwelchen Dingen, wo "nicht lernbehinderte" Menschen schon am Thema merken das die Aussagen "falsch" waren...

    Wie heisst es so schön:
    "Mit linksrotgrünen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen. Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen."

    ps: darum rede ich mit denen garnicht mehr. Pure Zeitverschwendung.

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=332fa7-1502188955.jpg

  31. 31

    Idioten, raus aus unseren Parlamenten....!
    ------------------------------------
    Rostock: Linker Sozialsenator will von Problemen mit “Jugendgruppen” in der Innenstadt nichts wissen

    Gut versteckt in der Lokalpresse tauchen Berichte über Zustände auf, die linke Politiker gerne unter den Tisch kehren. In Rostock beklagen sich die Händler über “Probleme mit Jugendgruppen”. Die Ostseezeitung schreibt, darunter seien viele mit einem Migrationshintergrund.

    Der Polizei sind die Probleme bekannt, weshalb die Innenstadt unter besonderer Beobachtung steht. Immer wieder kam es zu Massenschlägereien, bei denen auch Messer und Baseballschläger eingesetzt wurden. Unter den Tatbeteiligten findet sich eine hohe Anzahl von Asylbewerbern. Die Geschäftsleute haben genug, da sich die Taten oft in oder vor ihren Läden abspielen, wie beispielsweise bei einer Messerstecherei vor einem Supermarkt.

    Der linke Sozialsenator Steffen Bockhahn (s. Foto unten – bei einer Parteiveranstaltung) will von alledem nichts wissen, der Stadt seien die Probleme nicht bekannt.

    (Foto)

    Seltsam, aber so steht es geschrieben in der Ostsee-Zeitung.

    (Vollzitat+div.Links i.d.Quelle)

    https://opposition24.com/rostock-linker-sozialsenator-problemen/347110

  32. 32

    @ Kettenraucher
    Dienstag, 8. August 2017 22:29
    31

    beklagen sich die Händler über “Probleme mit Jugendgruppen”....

    --------------------

    Das ist in allen deutschen Grossstädten der Fall.
    Darum stellen die Securitys nur noch Musels ein. Die basteln sich hier ihre eigenen Arbeitsplätze die Michel dann bezahlt. Sind die einzigen die Eier haben und vom Deutschen Richter nicht verdonnert werden wenn sie mal zuschlagen.

    Geil sind die organisierten Ladenräuber. Die fotografieren die Regale ab und nehmen dann Bestellungen auf.
    Die Verkäuferinnen bekommen vom Chef den Auftrag nichts zu machen, damit es kein Chaos gibt was dem laden schaden könnte. Dann lieber mal eben hier und da eine Digitalkamera "verschenken"

    Michel wird sich drum kümmern. Mit dem Schaden bezahlen meine ich 🙂

  33. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 9. August 2017 0:12
    33

    Top Aktuell:
    2 türkische Vornamen und 6 Deutsche auf Mülltonnen und schon hat Duisburg ein neues Rassismusproblem!
    Nicht wegen den deutschen Namen (als fiktive Testimonials) für eine Werbekampagnie einer sauberen Stadt auf den Mülltonnen, sondern wegen Gülcan und Mehmet. Viele Türken fassten dies bereits als rassistisch auf.Und Duisburg kuscht?

    Dabei wollte die Stadt laut Silke Kerstin, Leiterin Unternehmenskommunikation der Wirtschaftsbetriebe Duisburg, mit den türkischen Namen genau das Gegenteil erreichen!

    Die Aktion #machsrein ist durch Twitter sogar bis in die Türkei vorgedrungen. Für die türkische Tageszeitung „Birgün“ ist es ein erneuter Beweis für die "Türkenfeindlichkeit" in Deutschland.

    Ich denke noch nie hat man den Türken und dem Islam den auch der großteil der Türken angehören inkl. den Koran wörtlich nehmen so durch feigeheit und falsch verstandener Toleranz Tonnenweise Zucker in den Ar... geblasen wie seit der neuen Zeitrechnung "Merkel". Nicht nur die Abfallwirtschaft von Duisburg (Marxloh&Co. lässt grüssen) siehe YT unten!

    Duisburg eine Stadt von vielen hat ein großes Problem einer gescheiterten Integration!
    Ganz Deutschland noch ein viel Größeres! Deutschland ist todkrank -es hat Merkel!

    Ich hoffe es wurde nicht nur für die 2 Namen aus der Parallelgesellschaft der Deutschtürken einen gebührenden Ersatz gefunden, sondern auch einen sofort hochwirksamen Anti- Impfstoff gegen die aktuellen Strukturen aus Lügen, der Großmaul- und Abschaffungs-Seuche unsere Heimat betreffend.
    Ich will meine Heimat zurück!

    Müllberge und Schrottimmobilien: Duisburg-Marxloh versinkt im Chaos !

  34. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 9. August 2017 0:16
    34

    zu Komm. Nr. 33#
    Habe den Link zu dem "neuen Rassismus" Problem wegen 2 Vornamen in Duisburg durch eine gutgemeinte Mülleimeraktion der Stadt vergessen.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/muelleimer/muelleimer-aktion-52799624.bild.html