Migrantengewalt: Und noch eine Schule schlägt Alarm. Tägliche Aggressionen gegen deutschen Schüler. Lehrerinnen werden bespuckt

.

MIGRANTENGEWALT?
NEIN: GEWALT SEITENS MUSLIMISCHER MIGRANTEN

Ein alter Trick der Linkspresse ist, negative Ausfallerscheinungen von Moslems unter dem Oberbegriff “Migranten“ zu vertuschen. Niemand soll erkennen können, dass der absolute Großteil der Probleme, die Deutschland und die übrigen westlichen Länder mit Moslems haben, etwas mit den Islamgläubigen zu tun haben.

Schließlich bilden diese 90 Prozent der Gesamtzahl der Immigranten in die westliche Welt – und wenn es dem Normalbürger klar würde, welch gewaltigen Problem mit dieser Klientel auf Deutschland zugekommen sind, würde er vermutlich die Immigrationspolitik Merkels und ihrer Adlaten in Frage stellen. Das soll und muss unter allen Umständen vermieden werden. Tenor: Deutschland hat kein Problem mit dem Islam, sondern – wenn überhaupt – ein Problem mit Immigranten generell. Keine Lüge ist größer als diese.

SOZIALARBEITER SOLLEN RETTEN, WAS NICHT ZU RETTEN IST:
DIE IN 1400 JAHREN HERANGEZÜCHTETE VERACHTUNG VON MOSLEMS GEGENÜBER “UNGLÄUBIGEN“

Das, was im unten stehenden Artikel berichtet wird, die ganze tagtägliche Aggression in den Schulklassen gegen Deutsche, die Missachtung der Lehrer, die Aggression gegen Lehrerinnen, die im Unterricht angespuckt werden: Dies kann nicht von Migranten aus Vietnam, China, den USA oder anderen westlichen Ländern kommen.

Das geht zum Großteil auf das Konto moslemischer Immigranten. Ich habe zahlreiche Zuschriften von Lesern, die mir die Zustände in der Schulen ihrer Kinder beschreiben. Diese sind so untragbar geworden, dass viele Familien umgezogen sind – oder ihre Kinder auf teure Privatschulen schicken, in denen überwiegend deutsche Schüler sind.

Das linkspolitische Establishment subsumiert solche Aussagen immer mehr als “rassistisch”. Ist mir zwischenzeitlich völlig egal geworden. Ich lasse mich in meiner Wahrnehmung und Analyse der Zustände nicht durch politische Kampfbegriffe jener beeinflussen, die selbst die größten Rassisten sind: Rassisten gegen ihr eigenes Volk.

Die Linken selbst wohnen nicht in solchen Problemvierteln. Sie schicken ihre Kinder meist auf deutsche Schulen – in denen Mitraten – wenn überhaupt – in der absoluten Minderzahl sind. Oder sie schicken sie auf Internate, in denen Deutsche unter sich sind.

Das ist bekannt aus Deutschland, Österreich, England – und auch aus den USA. Und sagt alles aus über die Verlogenheit ihrer Politik der Rassenvermischung – und ihre ständigen Rassismus-Vorwürfe gegenüber jenen Einheimischen, die sich über Zustände mit moslemischen Immigranten beschweren, die und er Tat untragbar geworden sind.

Nun sollen Sozialarbeiter das richten, was nicht möglich ist: Sie sollen moslemischen Schülern Respekt und Achtung vor ihren nichtislamischen Mitmenschen beibringen. sie werden allesamt scheitern. Denn ihnen entgegen steht eine gewaltige Ideologie, die in 1400 Jahren den Hass und die Verachtung allem Nichtislamischen zum obersten Prinzip gemacht hat.

Gegen diese gewaltige ideelle Machtdes Islam haben selbst die engagiertesten Sozialarbeiter keinerlei Chance, erfolgreich vorzugehen. Was etwa will ein Sozialarbeiter tun gegen das Verbot des Koran, dass sich Moslems mit Christen und Juden anfreunden (Sure 5:51)? Was will er tun gegen die über 200 Befehle Allahs im Koran, “Ungläubige” zu töten, wo immer man sie trifft? Was will er tun gegen weitere unfassliche 1.800 Befehle Mohammeds (nachlesen in den Hadithen), ebenso mit “Ungläubigen zu verfahren?

Will er den Islam in Eigenregie gegenüber seiner Gewalt-Klientel neu interpretieren? Ein sinnloser Kampf, den nur einer gewinnen wird: Der Islam.

Michael Mannheimer, 15.8.2017

***

 

Aus: Opposition24, 

Migrantengewalt: Und noch eine Schule schlägt Alarm

Hannover: Jetzt meldet sich die dritte Schule aus dem Stadtbezirk Ricklingen wegen eklatanter Missstände zu Wort, wie die Hannoversche Allgemeine berichtet.

In einem Schreiben heißt es, die derzeitige Situation sei untragbar. Zuvor waren ähnliche Klagen von einer Grundschule und der Peter-Ustinov-Schule bekannt geworden.

In dem aktuellen Artikel schreibt die HAZ von einem hohen Anteil von Kindern mit “schlechten Deutschkenntnissen”, Eltern berichten, ungefähr ein Drittel der Schüler in jeder Klasse falle durch hohe Gewaltbereitschaft auf, es sei regelmäßig zu verbalen, aber auch körperlichen Angriffen gekommen. Schüler wie Lehrer würden bedroht, einer Lehrerin soll beispielsweise im Unterricht ins Gesicht gespuckt worden sein. Daher fordern die Eltern, der Anteil solcher Schüler solle pro Klasse begrenzt werden.

Monatelang habe es auch Unterrichtsausfälle in Hauptfächern gegeben. Alle Schulen gehören zu sogenannten Brennpunktschulen, an denen das Land derzeit über den Einsatz zusätzlicher Sozialarbeiter nachdenkt. Kann das die Zustände verändern?

Seltsam, aber so steht es geschrieben in der HAZ.

Quelle:
https://opposition24.com/migrantengewalt-und-schule-alarm/347175

 


UNTERSTÜTZEN SIE
MICHAEL MANNHEIMERS KAMPF
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT
MIT EINER SPENDE

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

54 Kommentare

  1. Das hat schon was Tragikkomisches:

    „Sozialarbeiter“ sollen Anhänger einer 1400 Jahre alten HASS-IDEOLOGIE „erziehen“!

    An der sich bisher die ganze Menschheit „die Zähne ausgebissen“ hat!

    Aber der linksgestörte Martin in seinen Birkenstock-Schlappen und seinem selbstgestrickten Pullover will/soll das „faffen“!

    Hat doch die Kanzlerin selbst gesagt: „Wir faffen daff“!

  2. „… ein Kampf, den nur einer gewinnen wird: der Islam“(MM)
    Die einzige Kraft, die ihn besiegen könnte, ist jene, welche die Europäer am meisten ablehnen: das Christentum.

  3. Kein Wunder. Den Lehrern ist jede Möglichkeit genommen, ihre Autorität durch zu setzen! Ist man Bio-Deutscher und bestraft man heute seine Kinder, steht man Morgen vor dem Richter!

    Dankt dem Grün-Blut/rot-Rot-Gelben-Schwarzem Pack!

    Moslems handeln nach Koran, Sharia, „Ähra“ und Tradition.
    ————————————
    Zitat:

    Der Islam ist eine Ideologie des nehmens.

    Er saugt den Menschen das Leben aus und wirft sie weg.

    Den Mädchen nimmt man die Jungfräulichkeit, und erklärt sie für benutzt und wertlos.

    Den Männern ihre Seelen in einem der Millionen heilige Kriege.

    Den Kindern ihre Kindheit und Unversehrtheit.

    Den Müttern und Vätern die Kinder und den Sinn ihres Lebens.

    Der Wirtschaft den Fortschritt.

    Der Zivilisation der Form und die Existenz.

    Der Welt das Licht.

    Der Islam ist dunkel und kalt.

    Er ist die grausamste Form des Kapitalismus.

    Ohne jegliche Gnade für die Schwachen und armen.

    Während man sich in Deutschland immerhin noch Sorgen um die Rentner macht und versucht eine Lösung für diese immense Armut zu finden, die schlicht und einfach nicht nach jahrelanger Arbeit überhaupt vorhanden sein dürfte, hängen sich im Iran die alten Menschen selbst an den Bäumen auf und bringen sich um.
    Somit ziehen sie einen schnellen Tod, einem quälenden langsamen Hungertod vor.

    Wohl bemerkt, der Iran verdient Milliarden und Abermilliarden mit dem Öl, während das Land Hunger leidet.

    Deutschland zählt zu den reichsten Ländern, während seine Rentner Hunger leiden, in den Mülltonnen nach Flaschen suchen.

    Währen das Land Milliarden für Golden Boys aus dem Orient aus dem Fenster schmeißt, damit sie zugedröhnt unsere Mädchen entehren, vergewaltigen und missbrauchen können.

    Während sie ohne Angst vor Konsequenzen stehlen können.

    Während sie ihren Urlaub auf Kosten der Steuerzahler zu Hause verbringen und als Geschenk ihre restliche Familien her bringen.

    Ich selbst war in der Bahn Zeuge eines Gesprächs zwischen afghanischen Männern, die sich gegenseitig Tipps gegeben haben, auf welche Art sie so viele Menschen wie möglich hier her bringen lassen können.

    Die Lösung: Heiraten!

    Somit kann man erst die Frau mitbringen und danach die eigene Familie sowie die Familie der Frau herbringen lassen.
    Die Familie lässt dann die Großeltern herschaffen, sie ihre Geschwister……..

    Willkommen Islam,
    willkommen Burka!

    Lebe wohl Deutschland.

    https://www.laleh-hadjimohamadvali.de/der-islam-ist-eine-ideologie-des-nehmens/

    Zitatende

  4. Deutschland kann NOCH mit nur einem richtigen Kreuz gerettet werden!

    Als ich 2015, vor genau diesen Sachen bei einem geschäftlichen Termin der in einem Café statt fand gewarnt habe, bin ich beinahe raus geflogen!

    Als ich damals gesagt habe, dass die Terroristen mit der Masse sich hier rein mogeln würden, bin ich ausgelacht worden!
    Anscheinend dachte die Person, mit der ich diesen Termin hatte, sie würden eher mit einem Privatjet oder einem Bentley eintreffen!

    Als ich den Vater zweier Töchter gefragt habe, was er denn gedenke zu tun, um seine Töchter vor bevorstehenden Vergewaltigungen zu schützen, hatte er nichts als ein müdes Lächeln und eine süffisante Antwort für mich übrig:

    „Als ob die an MIR vorbei kommen!“

    Als WIR, ASYLANTEN 2015 unsere jahrelange Hilfe und Unterstützung für die neuen in den Asylantenheimen…

    https://www.laleh-hadjimohamadvali.de/deutschland-kann-noch-mit-nur-einem-richtigen-kreuz-gerettet-werden/
    ————————————-

    Exakt!

  5. Nun ja….
    ————————————-

    AfD im Aufwind: Die Alternative zu Merkel & Co steigt bei Insa auf Platz 3

    Vor einer Woche noch 1,5 Punkte hinter der Linkspartei liegt die AfD im neuesten INSA-Meinungstrend jetzt bereits einen Punkt vor dieser, lässt nicht nur die FDP hinter sich, sondern überholt auch die SED-Nachfolgerin und liegt erstmals seit drei Monaten klar vor dieser auf Platz 3.

    Die AfD schiebt sich bei INSA an der FDP vorbei und überholt die Linkspartei

    Die Hoffnungen der sechs anderen relevanten Parteien waren nicht gering, dass man…

    https://philosophia-perennis.com/2017/08/15/afd-im-aufwind/

    Jatzt verstehe ich auch, warum man Reklame für die Briefwahl macht!
    Da nutzt dann auch keine Kontrolle, Briefwahl…? Vertrauen, neee Danke!

    Ich mache Briefwahl.

  6. An die Schulen mag ich gar nicht mehr denken. Wir sind alle sowas von froh, daß wir diesen linksgestörten Verein ferienweise kurzfristig LOS sind.

    Wo man die gewalttätigen Muselanten halbwegs im Griff hat, sind die Lehrer allesamt linksgestört und betreiben Merkelpropaganda oder pro-Antifa-Indoktrinierung.

  7. zu Kettenraucher 4

    ja, lieber Kettenraucher, So ist es einer meiner Töchter, Grundschullehrerin, ergangen. Sie war damals schwanger und wurde von einem rotzfrechen muslimischen Jungen gegen den Bauch gestoßen und mit einer Schere attackiert.
    Mit einem Stuhl konnte sie sich dann vor der Schere schützen. Aber – die Rektorin warf ihr vor, sie müsste eine Zusatzausbildung machen, ihr fehle die Kompetenz für diesen Schüler. Der besagte Schüler, bei so viel Verständnis für seine „Unarten“ uferte derart aus, dass erst als er die besagte Rektorin angriff, er zerfetzte ihr grünes, geliebtes Samtjäckchen ein Souvenier aus Indien, dann war Schluss mit der Vorstellung. Er wurde, dann ging es plötzlich, schleunigst aus der Regelschule entfernt. Wenn es nicht so ernst wäre, trotzdem ist es einfach lachhaft.

  8. @ heinny
    Dienstag, 15. August 2017 8:34
    1

    Das hat schon was Tragikkomisches:

    „Sozialarbeiter“ sollen Anhänger einer 1400 Jahre alten HASS-IDEOLOGIE „erziehen“!

    —————————-
    Keine bange heinny,

    die mir bekannten SozialarbeiterINNEN sind nicht in der Lage zu bemerken das sie von Denen nicht ernst genommen werden.

    Macht aber nichts, so lange jeden Monat ein ordentliches Gehalt aufs Kto kommt.

  9. @ Inge Kowalevski
    Dienstag, 15. August 2017 10:31
    11

    zu Kettenraucher 4

    ja, lieber Kettenraucher, So ist es einer meiner Töchter, Grundschullehrerin, ergangen. Sie war damals schwanger und wurde von einem rotzfrechen muslimischen Jungen gegen den Bauch gestoßen und mit einer Schere attackiert.
    Mit einem Stuhl konnte sie sich dann vor der Schere schützen. Aber – die Rektorin warf ihr vor, sie müsste eine Zusatzausbildung machen, ihr fehle die Kompetenz für diesen Schüler.

    —————————–

    Fast gleiche Geschichte kann ich auch bringen. Ging allerdings „nur“ um ein Bauchtreter gegen Deutsches Mädel in einer Grundschule.
    Aber auch dort wurde die Mutter vorgeladen ihre Tochter zu erziehen.

    Akt Stand: 90% Muselanten in der Schule. Und teils exakt 90% in den Klassen.

  10. @ Kettenraucher
    Dienstag, 15. August 2017 9:49
    6

    AfD im Aufwind: Die Alternative zu Merkel & Co steigt bei Insa auf Platz 3
    ——————————-

    Hallo Kette,

    Nachts kann man hier und da im Teletext Umfragen beobachten wo die AFD auf etwa 70% kommt. Solche Umfragen werden aber noch vor Morgengrauen ausgeblendet.

    Dafür kann man hier eine – IMHO – realistische Umfrage zu Deutschem Gedankengut sehen:
    https://strawpoll.de/ggsdeaw

  11. Medien werden langsam schlauer. Sie Lügen nicht mehr soooo doll 😉

    Im Br Teletxt 15. Aug Seite 114 liest man:
    „[…..die EU will mit Libyen stärker zusammenarbeiten, um die Zahl der Flüchtlinge zu reduzieren……]“

    Übersetzung ins Micheldeutsche:
    die holen die Goldstücke in Libyen ab. Lagern sie in Italien zwischen, und holen sie dann auf unsere Kosten nach dem 24.09. ab nach Deutschland.

    Link mit dem Inhalt evtl noch ein paar Std sichtbar:
    http://www.br.de/static/pda/bayerntext.html?vtxpage=114_1#inhalt

  12. Zum Glück ….schmunzel…. sind auf einigen Schulen schon so wenig Deutsche, dass die so wenig auffallen das sie wenig zu befürchten haben.

    Sie werden einfach nicht mehr ernst bzw wahr genommen!

  13. „Tägliche Aggressionen gegen deutsche Schüler. Lehrerinnen werden bespuckt“ – Und das ist bei weitem nicht alles, womit der Alltag in deutschen Schulen bereichert wird. „Willkommen in der Realität!“, möchte man den rot-grün-vegan-verschwulten Lehrern zurufen. Diesen Lehrern, die systemgläubig den irren Lehren einer Merkel und deren Umfeld anhängen, die alles gesundbeten und nichts von der gesellschaftlichen Realität wissen wollen.
    Zustände, die es in der völlig zurecht untergegangenen DDR ebenfalls gab. Wann wird im heutigen Restdeutschland die Erkenntnis erwachen: „Wir sind das Volk!“

  14. Zur Klarstellung: Ich bin gegen Überfremdung.Überfremdet wird Deutschland auch durch nette, intelligente Vietnamesen, Thais….usw.

    Liebe Lehrer/innen (falls dann doch jemand hier mitliest):
    Ein Lehrer braucht eine Trillerpfeife für die Ordnung (wie der Schiedsrichter) und einen großen(!)Bambusstab um an der Tafel, Landkarte den Kindern etwas zu zeigen. Das nennt man:pädagogische Hilfsmittel.
    Und dann ist die Klassentür zu.
    Nein, Lisje T.a.d.K. ist keine Lehrerin, hat aber lange genug (seufz) unter Lehrern gelebt.
    …Wenn die Klassentür zu ist, kann mir keiner vorschreiben….. (O-Ton).

  15. Werbung für „Alternative“s politisches Wissen machen:

    Für viele Wähler gibt es nur die beiden Grossen, CDU oder SPD. Die meissten wollen aber Angela nicht. Aber weniger wollen Martin. Das Ergebnis dürfte somit klar sein im unschuldig massenhaft vorsätzlich fremdverdummten Volk. Ergo, jetzt ist die Zeit für die Alternative gekommen die beste Opposition zu werden.

    Ich lese immer „die Leute kapieren es nicht“ oder „es muss wohl erst schlimmer kommen bis die Leute es bemerken“.
    Doch, die Leute kapieren es schon! Allerdings nur das was sie auch mitbekommen.
    Die GEZ Fernseh- und Radiosender werden jeden Tag von zig Mio Menschen gesehen und gehört.
    Tagesschau:
    um 20 Uhr pro Tag 3.000.000

    Radiosender:
    angegeben 60.000.000 pro Tag. Ich sag mal 20 -30 Mio

    Maybritt und Co:
    jeweils grob 1.000.000 Zuschauer

    Spiegel, Stern, Frauenzeitschriften und Co.:
    insgesamt mehrere Mio pro Ausgabe

    Spiegel, Stern, Frauenzeitschriften und Co. im www:
    leider auch einige Mio pro Tag

    Bildzeitung(Papier):
    immer noch weit über 1.000.000 pro Tag

    Bild(Online):
    4 Mio angegeben. Egal, aber 1.000.000 sind es mindestens

    Dazu kommen die ganzen privaten Sender die durch ihre Billigsendungen jeden Tag Mio von schon verwirrten Menschen vor den Flimmerkasten ziehen und in ihren Sendungen in der Hauptsache in bald jeder Filmszene Propaganda unter bringen. Nach dem Motto Ausländer, Schwule, Lesben und umoperierte sind wichtiger als wir selbst und bereichernd für unsere Gesellschaft.
    Das sind jeden Tag Mio an Gehirnkonditionierungen die sich ein normaler Mensch in der Auswirkung kaum entziehen kann!

    Um da alternatives Wissen und Meinungen zu bieten reichen diverse Homepages ganz einfach nicht aus. Selbst bekannte Homepages der Patriotenszene haben nur ein paar 1000 Zuschauer pro Tag. Das reicht hinten und vorne nicht. Zumal die Besucher dieser Blogs eh schon aufgeklärt genug sind. Bei Fratzenbuch bekommt man höchsten eine Gruppe Kinder für eine Geburtstagsparty zusammen. Twitter ist was für Musik und Filmstars. Ansonsten ist die Verbreitung auch dort eher dünn.

    Also kann man traditionelle Werbung machen.
    So gehts
    In einer grossen Tageszeitung Werbung für MM oder Pi machen ist a) teuer b) würde die Zeitung wohl hyperventilieren.
    Also bleibt: selbst ist die Frau.
    Wir besorgen uns:
    – Computer
    – Drucker
    – DIN A4 Papier
    – ein Textverarbeitungsprogramm mit Adressetikettfunktion(gibt es genug – wie z.B. Word – von. Gibt auch kostenlose Software dazu oder auch Anleitungen wie man Adressaufkleber druckt, im Netz)

    Nun lassen wir unserer Fantasie freien Lauf. Entwerfen einen Spruch als Aufhänger und darunter packen wir die Internetadresse von MM, Pi und/oder Anderen. Das drucken wir und schneiden es aus.
    Diese Miniflyer verteilen wir nun überall wo es uns einfällt:
    – Supermarkt, Baumarkt
    – Autoparkplätze an die Windschutzscheibe oder Seitenfenstergummi
    In Briefkästen geschmissen, an schwarze Bretter gepint, mit Tesa an die Haustüren gepappt, von:
    – Polizeistationen
    – Fussballvereine
    – Vereine
    – Krankenhäuser
    – Ärzte
    – Autowerkstätten
    – Behörden
    – Politiker (der rotgrünlinksschwarzgelben die als Regional oder Stadtteilvertreter auch oft keine Ahnung haben was außer ihrer Wahrnehmung draußen geschieht)
    – Firmen
    – Kaufhäuser
    – Rechtsanwälte
    – Universitäten
    – mal hier und da im Zug oder Strassenbahn welche liegen lassen.
    – usw.

    Selbstverständlich kann man auch all diese Stellen per email(Adressen gibt es zu Mio im Internet) anschreiben und denen die Url dieser Blogs mitteilen. Es ist garnicht nötig den Leuten lange Geschichten zu schreiben. Das ist nur zeitaufwendig. Die Geschichten stehen zu Tausenden in den Blogs. Ein kleiner Aufhänger/Hinweis zu einem Tagesgeschehen oder so reicht.

    Übrigens scheint es gut zu funktionieren es Leuten zu schreiben die mit dem Chaos täglich Berührung haben, wie z.B. Polizisten oder andere kleine bürgernahe Beamte!

  16. warum kommt eigentlich erst 2017 die Eine um die Andere Schule mit derartige Zuständen die es längst gibt,aus der deckung? Bis jetzt wurde es mehrheitlich und weiterhin von den gleichen politisch korrekt per Order de Mufti Kultusministerien bis ganz nach oben unter den Teppich gekehrt,als nicht existent bezeichnet, ja sogar gegen die Kritik deutscher Schüler umgedreht.
    Wieso jetzt erst an die Öffentlichkeit als das Kind im brunnen liegt?! Zuerst wurden sogar allgemein die Eltern die sich beschweren, diffamiert, als rassistisch bechimpft, von EltBeir.Sitzungen ausgeschlossen, angezeigt,wenn sie nicht gewillt waren sich auf dieses linke Spiel einzulassen. Sogar Strafe bezahlen, weil sie ihre Kids nicht in die Moschee als „freiwilliger Unterricht“ bezeichnet deligieren , ließen,ect. pp.

    Jetzt plötzlich wächst den linksgrünversifften Lehrern und Rektoraten wohl alles längst über den Kopf. Diese Leute gehören längst aus dem Lehrdienst hinausgeworfen. Jedoch von wem? Diese,die sie hinauswerfen sollten,sind die gleichen Chipgesteuerten Lehrkörper- und Gutmenschen- die meinen aus einem aus einem 15 jährigen Analphabeten aus dem Morgenland oder tiefstes Afrika könnte man tatsächlich
    in 1-3 Jahren nach deren Vorstellungen einen Mathematikprofessor oder Raketentechniker, oder Silicon Valley Google&Co. Start Up Gründer machen.man müsste es sich nur wünschen (und mit unmengen von finanzmitteln der Stuerzahler fördern. bad. Württ. tut sich da ja auch besonders hervor, inkl. des Genderwahnsinns.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article142893078/Im-Suedwesten-kocht-die-Wut-auf-Gender-Ideologie.html

    Mal davon abgesehen, dass beim Biologieunterricht in deutschen Schulen im Islam bis heute nicht einmal die weltweit anerkannte Charls Darwinsche Evolutionstherie
    Einzug gefunden hat. Naturwissenschaft wird in der islamischen Ideologie generell als falscher Ansatz gesehen: „Alles Wissen ist schon im Koran angelegt und Wissenschaft muss sich daran messen. Ist der Koran mit der Wissenschaft nicht vereinbar, liegt automatisch die Wissenschaft falsch.“ so die Islamexperten.

    Als der Spiegel on im Jahre 2007 noch lesbar war,Healdline:
    ++ Forschung in islamischen Ländern Wissenschaft im Namen Allahs

    Jeder fünfte Mensch ist Muslim. Islamische Länder sind aber Schlusslicht in Sachen Forschung. Der Grund: Wissenschaft in islamischen Ländern ist international so bedeutungslos, weil sie nur Mittel zum Zweck ist.
    Die wissenschaftliche Bedeutungslosigkeit islamischer Länder, die rund ein Fünftel der gesamten Weltbevölkerung stellen, lässt sich anhand von Statistiken der Weltbank, der Unesco und der US-amerikanischen National Science Foundation über Länder der Organization of the Islamic Conference (OIC) belegen. In der OIC sind 57 islamische Staaten vertreten.

    20 dieser 57 Staaten haben in den Jahren 1996 bis 2003 im Schnitt nur 0,34 Prozent ihres Bruttoinlandsproduktes (BIP) für Forschung und Entwicklung ausgegeben (der globale Schnitt beträgt 2,36 Prozent)
    Wissenschaftliche Veröffentlichungen: Der OIC-Schnitt liegt bei 13 pro eine Million Einwohner im Jahr 2003 (Weltschnitt: 137 pro eine Million Einwohner, USA: 666 Veröffentlichungen pro eine Million Einwohner). Von 200.000 erschienenen wissenschaftlichen Artikeln im Jahr 2003 kam die Hälfte aus den USA, ein Drittel aus den Ländern der EU und knapp sieben Prozent aus Japan.
    Nur 312 der etwa 1800 Universitäten in OIC-Ländern haben wissenschaftliche Artikel veröffentlicht, 26 in der Türkei, 9 im Iran.
    14 der 28 Länder mit den niedrigsten wissenschaftlichen Veröffentlichungsquoten sind OIC-Staaten.
    Anzahl der Wissenschaftler in den OIC-Staaten: 500 pro eine Million Einwohner (Japan und Schweden: über 5000 pro eine Million). In den 21 armen OIC-Staaten, die südlich der Sahara liegen: 20 pro eine Million Einwohner.
    Es gab bislang nur zwei islamische Nobelpreisträger in den Naturwissenschaften: Abdus Salam (Pakistan, Nobelpreis für Physik 1979) und Ahmed Zewail (Ägypten, Nobelpreis für Chemie 1999).

    In manchen Ländern gibt es Fortschritte: Die Türkei hat ihren wissenschaftlichen Output während der letzten zehn Jahre mehr als verzehnfacht, Iran sogar verzwanzigfacht. Die Türkei führt mit 6000 Veröffentlichungen im Jahr 2003 die wissenschaftliche Rangliste der OIC-Staaten an. Auch in der Ausbildung gibt es Verbesserungen: An Pakistans Universitäten studierten im Jahr 2004 über 400.000 Studenten, fast doppelt so viele wie 2001. Studierten 1979 an Irans Universitäten noch 100.000 Studenten, sind es heute zwei Millionen. Die Frauenquote ist mitunter erstaunlich hoch: In Sudan und Pakistan liegt sie bei 50 Prozent, in Iran sind es in den Wissenschafts- und Ingenieursstudiengängen sogar 70 Prozent. An ägyptischen Unis sind 35 Prozent der Studenten weiblich, in Kuwait 67 und in Saudi-Arabien immerhin 27. Doch nach der Uni ist für die Frauen zumeist Endstation – oft haben sie nicht die gesellschaftlichen Freiheiten, ihre akademische Ausbildung auch beruflich umzusetzen.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/forschung-in-islamischen-laendern-wissenschaft-im-namen-allahs-a-517117-2.html

    So lange es in diesen Ländern aufgrund von fundamentalistischen Islamideologien und einem Steinzeit-Denken selbst in mehreren Generationen in Deutschland lebend, dass für sie bei den Ungläubigen in Europa die (Weiter-)bildung ein Fremdwort ist,lediglich die Unkultur des hau drauf verstanden wird, lieber ihrer Parallelwelt und Allah gehuldigt wird, werden die täglichen Agressionen gegen deren Mitmenschen (deutsche) nicht aufhören.Im Gegenteil, durch unsere Toleranzpolitker wurde deren Meinung und Verhalten längst noch befeuert.
    Ausländergewalt gegen deutsche Minderheiten an Deutschen Schulen

  17. zu Andreas 28 13

    Mutter des Opfers wurde vorgeladen ihre Tochter zu „erziehen“

    dass es an den Schulen so zugeht, braucht man sich ja nicht mehr zu wundern, denn die muslimische und linke Brut wird in den Kindergärten schon hofiert.
    Vorkommnis 2017:
    Ein sechsjähriges Mädchen schrie laut auf, als sie beim Toilettengang von einem splitternackten ebenfalls sechsjährigen Jungen besucht wurde. Der Schrei war so eindringlich, dass eine Kindergärtnerin reagierte. Und jetzt kommt der Hammer. Nicht der Junge wurde wegen seines ungebührlichen Verhaltens ermahnt und die Eltern benachtrichtigt, nein – den Eltern des Mädchens wurde nahegelegt, sie sollten ihre sexuelle Erziehung überprüfen. Das ist doch nicht mehr zu fassen. Meine Enkelin, die auch diesen Kindergarten mit vier Jahren besuchte, aber wegen sexuellen Übergriffes nach 1/2 Jahr verließ, Täter auch ein muslimischer Macho und ich als Oma habe mir erlaubt zu sagen, das käme von der muslimischen Erziehung, am liebsten hätten sie mich gleich aufgefressen wegen meines Rassismusses.
    Normalerweise hätten alle Eltern, wir hatten alle informiert zusammenstehen müssen und der Junge hätte entfernt werden müssen. Aber – das ist die Tragik. Die meisten sind finanziell abhängig vom Kindergarten, zum Glück war es ja nicht mein Kind und uns wurde mit Rechtsanwalt gedroht, wenn wir nicht die „Klappe“ halten. Aber die „Klappe“ meiner Enkeltochter konnten
    sie nicht zum Schweigen bringen. Sie erzählte überall auf den Spielplätzen was mit ihr geschah.
    Es ist traurig, dass die Wahrheit inzwischen durch Kindermund ans Licht kommt, weil die Erwachsenen sich davor verstecken.

    • Ich hätte mir den scheiss Bengel gegriffen und Manieren beigebracht…ob er danach noch zeugungsfähig wäre bleibt fraglich.Ich mache keine Gefangenen und die Tante vom Kindergarten hätte nach einem 4 Augen Gespräch wieder rund gelaufen.Wer Gewalt und Unrecht als deutscher verherrlicht und die Opfer zumTäter macht sollte in meiner Gegenwart mit dem schlimmsten rechnen.Ich verabscheue die Gewalt nicht…..sie ist die einzig wahre Lösung für kriminelle und auffällig gewordenes Muslime.Frei nach dem Koran mit ihren eigenen Waffen schlagen.In diesem Sinne,ein grosses Lob an meinem Vorbild Herr Mannheimer.Sie sind die vielleicht einzig letzte Hoffnung für uns….das werden bald alle Deutschen so sehen……nur das es dann dank der Mehrzahl der vernagelten und bekloppten Gutmenschen und Fanatischen Klatscher zu spät ist……ps.;Wer Schreibfehler findet darf sie Ausnahmsweise behalten?

  18. Ricklingen.
    Mir kommen die Tränen, wenn ich diesen Artikel lese. Ich habe dort meine Vor- und Grundschulzeit verbracht, weil ich lieber bei meiner Oma im Heinrich-Bock-Hof gewohnt habe als bei meinen Eltern. Ich kannte jedes Haus in Ricklingen, jede Straße, jeden Winkel, und natürlich die Ricklinger Masch, die damals noch nicht „kultiviert“ war. Ein herrlicher Abenteuerspielplatz! Ich genoss fast unbegrenzte Freiheit und stromerte den ganzen Tag herum. Und das schon mit 5 Jahren! Ich danke meiner Oma dafür, daß sie mich hat gewähren lassen, wenn sie auch regelmäßig geschimpft hat, weil ich erst wieder nach 20 Uhr nach Hause gekommen bin.

    Und heute? Könnte ich heute eine so aufregende und freie Kindheit verbringen? Ich wage gar nicht daran zu denken, was es für deutsche Kinder bedeutet, die ja nicht nur in der Schule mit diesen äh.. Menschen konfrontiert werden. Müßte ich heute ständig aufpassen, diesen äh… Menschen nicht über den Weg zu laufen? Ist nicht heute ein großer Teil Ricklingens zur No-go-Area für 8-Jährige geworden?

    Ich klage die Politiker eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit an.
    Ich klage die Wähler eines Verbrechens gegen ihre Mitmenschen und die Kinder an.
    Ich klage die Eltern wegen eines Verbrechens an ihren eigenen Kindern an.

  19. @ Kettenrauher 20#
    @11 Inge Kowalevski

    Da hätte ich auch noch eine irre Geschichte.

    Grundschule, relativ kleine Klasse, einige auffällige Schüler, alle davon Migrationshintergrund.
    Plus ein deutsches Mädel, Heimkind, ebenfalls massiv kriminell, bereits in der Grundschulklasse.

    Es kommt zu üblen Erpressungen, Geld, in für dieses Alter immenser Höhe, täglich 5-10€, die diesem Heimschätzchen abzuliefern waren, wozu sie alle anderen Außenseiter abgerichtet hatte.

    Beschwerde seitens Eltern wegen der permanenten Abzocke und Prügelandrohung etc., daraufhin ein Olé der Klassleiterin, die das arme einsame Heimkind beschützte, ohne sich mit dem extremen Fall von Dauererpressung befassen zu wollen.

    Decke des Schweigens drüber und gut ist.

    Dann wieder Aufstand der Eltern, irgendetwas zu unternehmen, daraufhin wurden sie angewiesen, sich aus Schul- und Erziehungsinternas herauszuhalten, unter Androhung von Verweisen gegen die geschädigten Kinder und derer Familien.

    Irgendwann ein schlimmer Eklat, wo die Direktorin persönlich Schaden nahm, da waren es nicht nur Klamotten, sondern Körperverletzung, und plötzlich konnte man sogar einem armen Heimkind, das sich eine ganze Minimafiabande herangezogen hatte, eine kriminelle Struktur nahweisen, weswegen sie in eine andere Einrichtung versetzt wurde, wo man sich „besser um sie kümmern“ könne.

    Und wir zahlen diese unfähigen ErzieherInnen, LehrerInnen und SozialabeiterInnen alle von unserer Hände Arbeit mit.

  20. Ich erinnere mich: Es gab mal eine Zeit, da konnten die Kinder im Sommer bis 22 Uhr draußen spielen und ihnen ist (praktisch) nichts passiert. Heute hingegen ..

  21. Ergänzung zu eigene 26#

    Ach ja, später hatte ich dann aus völlig anderer Quelle erfahren, daß diese Heimkinder wiederum von semiprofessionellen Drogendealern und Klein-Zuhältern aus Muselkreisen in deren Sinne abgerichtet worden waren, damit sie sich hinter den sozialen Härtefällen (Heimkinder) verbarrikadieren konnten, wenn etwas schief geht.

    Regelmäßig wurden diese „Kinder“ von denen besucht, instruiert und abkassiert.
    Quasi ein Minigrundschüler-Geld-Strich-System.

    So ähnlich dürfte es dann auch bei der Antifa aussehen, die sich ja aus den erwachsen gewordenen Heimkindern mit-rekrutiert.

    Die Hintermusels alles Allahjünger.
    Ein blühendes Geschäft mit den entwurzelten Opfern aus unserer immer mehr zerrütteten Gesellschaft.

    Die Heimkinder sind nicht selten ihren Eltern entzogen worden, weil diese selbst Drogen- oder/und Alkohol- bzw. Kriminalitätsprobleme haben.
    Manche sind auch Opfer der Jugendämter selbst.

  22. @ Onkel Dapte 25#
    @ Zerberus 27#

    ja, wir hatten eine ungeheuer freie Kindheit.
    Wohingegen ich meine Nachfahren permanent einschränken muß.

    Die leben heute wie Stallkaninchen.

  23. Die „Goldstücke“ (Chulz) sind UNANTASTBAR – wie die „heiligen Kühe“ in Indien – und können sich JEDES VERBRECHEN U N G E S T R A F T ERLAUBEN. Die „Gesetze“ gelten NUR für Deutsche. Hier:

    Deutscher „Köter“ versus (nordafrikanisches) „Drecksvolk“ – da sei der 130er vor:

    http://www.zukunftskinder.org/schafdiebe-als-drecksvolk-beschimpft-landwirt-wegen-volksverhetzung-vor-gericht

    https://einprozent.de/blog/aktiv/eilmeldung-freispruch-im-fall-pahlig/2057

    „Daß dem Mann aber ein SCHADEN von 1000 Euro zugefügt wurde, das interessierte natürlich niemanden!“

    KÖTER-JUSTIZ eben!

    Um wieviel GRÖSSER ist der PSYCHISCHE SCHADEN, den dieses Verbrecher-Regime der Ostzonen-Trulla Ferkel UNSEREN KINDERN zufügt!

  24. Es kommt noch schlimmer, denn in so mancher Klasse dürfte sich zu den ohnehin schon diktierenden Moslems, auch Linke finden lassen. Letztere, die den Islamgeifer wohlwollend auflecken, und auf die wenigen Deutschen mit einschlagen.

    Wer sich nochmals die Allianz zwischen Kommunismus und Islam auf der Zunge zergehen lassen will, schaut nach Nordkorea. Dieses Land ist abwärtskompatibel zum Islam, während Christen brutalst verfolgt werden…

  25. In den Kindergärten u. Schulen zeigt sich das zukünftige Deutschland/das westliche Europa – auch ohne weitere Zuwanderung.
    Falls das ein Trost sein kann: die überwiegende Mehrzahl der Muslime rechnet mit dem baldigen Beginn der Apokalypse (in ihrer Version) bzw. sei schon im Gange. Sie erzählen das mit freudig-glänzenden Augen u. ohne jegliche Furcht.
    Und sie reden viel über den wiederkehrenden Jesus u. den Antichristen, wenn auch die absurdesten Prophezeiungen über den konkreten Ablauf kursieren.
    An eine „Weltherrschaft des Islam“ glauben die anscheinend gar nicht(mehr), jedenfalls nicht vor dem finalen Countdown, dem strafenden Gottes-Gericht. Und sie tun so ziemlich alles, um die Umstände hierfür herbeizuführen, wozu sich ja auch der IS u. Al-Nusra etc. berufen fühlten.
    An einen Weltuntergang im Sinne einer totalen Weltzerstörung u. völlig Auslöschung der menschlichen Rasse glauben sie hingegen nicht, weshalb sie für das „goldenes Zeitalter“ danach viele Kinder in die Welt setzen, denen das Himmelreich auf Erden vergönnt sein wird.
    Vielleicht erklärt sich aus dieser Weltsicht das zunehmende fundamentalistische Verhalten vieler (auch u. gerade westlichen) Muslime, gegenüber den „Ungläubigen“, die ihre eigenen „Propheten“ (Jesus) verlachen o. ignorieren, braucht man da keinen besonderen Respekt mehr ihnen gegenüber zu haben, sie werden ohnehin früher o. später von Allah/Gott „ausgesiebt“…
    Was soll man dazu sagen? – ziemlich ähnlich denken eigentlich die gläubigen Juden u. Christen auch, nur das sie ihren Glaubensfeinden/Rivalen nicht die Erde zur Hölle machen wollen, sondern dies von Gott erwarten?!

  26. Momentan starrt alle (gläubige) Welt auf dieses Ereignis hier nächsten Monat- geht zwar auch um eine „alte Jungfer“, aber nicht um Merkel!:

  27. Ah, endlich bin ich dieses grausliche Islam-Grün in meinem „Wappen“ wieder los – und meine Otter hat ihr Kreuz wieder..

  28. Das hier ist die Qintesenz der islamischen „Apokalypse“:
    (…)
    >> Das Erscheinen des Messias in Damaskus zur Zeit des Morgengebetes. Er wird hinter dem Imam al-Mahdi beten. (??)

    erst dann: Großer Krieg zwischen Muslimen (eingeschlossen Juden und Christen, die beim Auftauchen des Messias Muslime werden!!) gegen die Juden und dem Rest der Ungläubigen(!!), die die Anhänger des Antichristen sind.

    Jesus wird den Antichristen töten(?!) in der Nähe des Einganges von Ludd (der Stadt Lod im modernen Israel, wo sich zur Zeit ein Flughafen und eine große Militärbasis befinden). (??)

    Jesus wird das Kreuz zerbrechen(!!), d.h. das falsche Christentum zerstören.

    Erscheinen der Stämme(?) von Gog und Magog und die damit einhergehenden Katrastrophen. (sehr dürftig)

    schliesslich: Zeit des großen Friedens in der verbleibenden Lebenszeit von Jesus, wo Kinder mit Schlangen spielen und Wölfe die Ziegen hüten. (also ein eher kürzerer Frieden – Jesus stirbt irgendwann weg u. dann?)

    (…jede Menge weiterer Quatsch..)

    Das wars, viel mehr erfährt der Muslim nicht, so u. nicht anders erwartet er die „letzte Zeit“, seine persönliche Zukunft (apokalyp. Naherwartung)

  29. Migrantengewalt? Interessiert doch keinen von den Verantwortlichen.

    Das wichtigste Projekt in diesen Tagen ist:

    „Fremdenfeindlichkeit“ mit dem Bindungshormon Oxytocin zu schwächen. Vielleicht mischt man diesen Dreck längst in unser Trinkwasser. Wer es nicht glaubt, hier ist der Beweis.

    „Wie lässt sich Fremdenfeindlichkeit schwächen und Altruismus stärken? Wissenschaftler des Bonner Universitätsklinikums zeigen in einer Studie, dass das Bindungshormon Oxytocin zusammen mit sozialen Normen die Spendenbereitschaft bei tendenziell skeptisch gegenüber Migranten eingestellten Menschen deutlich erhöht.“

    https://www.uni-bonn.de/neues/188-2017

  30. @ Hölderlin 37#

    Sagen Sie dem, er soll uns was Neues erzählen.
    Die alte Kamelle braucht er nicht mehr anzuschleppen.

    Daß die uns nicht mehr verteidigen, das SEHEN WIR SEIT 2015.

  31. Heute Abend hatte ich das (groteske, absolut zweifelhafte) Vergnügen, die im Entstehen begriffene neue deutsche Menschenrasse zu „bewundern“. Nämlich beim Fußball-Spiel Arseanal gegen Hoffenheim. Diese schwarzen und dunkelbraunen und was weiß ich wie noch gefärbten Fußballathleten. Mit ihren verblödeten, heißt stupiden glotzäugigen Fissagen, und, bar jeder ethischen Gestaltung, wulstigen, deformiert wirkenden Lippen von einem Mundwinkel hin bis zum anderen. Bei einem solchen Anblick dreht sich einem wahrhaft der Magen um.

  32. Heute Abend hatte ich das (groteske, absolut zweifelhafte) Vergnügen, die im Entstehen begriffene neue deutsche Menschenrasse zu „bewundern“. Nämlich beim Fußball-Spiel Arseanal gegen Hoffenheim. Diese schwarzen und dunkelbraunen und was weiß ich wie noch gefärbten Fußballathleten. Mit ihren verblödeten, heißt stupiden glotzäugigen Fissagen, und, bar jeder ethischen Gestaltung, wulstigen, deformiert wirkenden Lippen von einem Mundwinkel hin bis zum anderen. Bei einem solchen Anblick dreht sich einem wahrhaft der Magen um.

  33. Da ist technisch ‚was nicht in Ordnung. Die Aktivierung der Texte liegt lahm, und wenn, sie funktioniert, tauchen doppekte Schriftsätze auf. Das sollte repariert werden.

  34. Einzig, was ein einfacher Mensch in der Lage überhaupt kann, ist dem grünen Leviathan jegliche Kollaboration zu verweigern. Also als Lehrer, Polizist, Beamter usw nicht mitzuarbeiten. Man kann, ohne auf sich direkte Repressalien herbeizuführen, subtil und bescheiden das Böse schwächern, indem man sein Zutun unterlässt.

  35. @eagle1 #42

    Mach ich, falls ich ihn mal zu Gesicht bekomme…

    Starten Sie trotzdem mit einem Lächeln in den Tag!

  36. ..darum gehts. Die Vernichtung des Christentums:
    ab der 13. min stellt Pfr Heiko Krimmer, der jetzt schon beim HERRn ist, klar, was der Islam ist, und das schon 2001.
    Für mich ist jemand wie Pfr Krimmer jemand, der besonders glaubwürdig ist, da er in Indien als Missionar tätig war und später wohl auch Einreiseverbot hatte.
    In Indien, im Hinduismus, ist es so: wenn einer / eine Familie sich zur Bekehrung entscheidet und Jesus Christus nachzufolgt, dann hat das sofort gravierende Folgen. Sie müssen mehr für Nahrung zahlen, die Kinder fliegen aus der Schule usw. ( In der ersten Predigt dieses Themas – auf dwg load sind seine Predigten aufgeführt m beschreibt er das genau. ) Er ist also kein Schreibtischchrist gewesen …

    http://de.dwg-load.net/data/mp3/Krimmer,%20Heiko/Per%20Du%20mit%20Jesus%2002v02%20Beten-als%20Anbetung.mp3

    Hoffe, so manchem gereicht das ( hoffentliche ) Anhören der Predigt zum Segen !

  37. @ Hölderlin 48#

    Ja, richten Sies ihm aus….nun, man soll sich seine Freunde gut aussuchen, hab ich sagen hören… 😉

Kommentare sind deaktiviert.