EILMEDLUNG: Transporter rast in Menschenmenge in Barcelona. 13 Tote, mindestens 20 Verletzte


Unter den Opfern sollen sich auch Kleinkinder und ältere Personen befinden. Wie üblich werden keine Fotos der Opfer gezeigt – man will die Bevölkerung nicht “unnötig” alarmieren und verschrecken. 


UPDATE (Stand 19:28 MEZ):

ICH HABE DEN TITEL GEÄNDERT. ZUEST WAR VON 2 TOTEN DIE RDE. NUN SIND ES BEREITS 13 TOTE. ES SIND DIE TOTEN DER LINKEN POLITIKER EUROPAS, DIE DEN MORDKULT ISLAM NACH EUROPA VERFRACHTET HABEN. DOCH NICHT SIE, SONDERN WIR ISLAMKRITIKER, DIE WIR DIESEN TERROR SEIT JAHREN VORAUSGESAGT HABEN, WERDEN VERFOLGT, GEJAGT, BESTRAFT UND DENUNZIERT.


.

WIE LANGE NOCH WOLLEN WIR EUROPÄER VERBRECHERISCHE POLITIKER AN DER SPRITZE DER EU UND DER EU-LÄNDER DULDEN, DIE GANZ UNMITTELBAR FÜR DIESE MASSENVERBRECHEN GEGEN EINHEIMISCHE EUROPÄER DURCH MOSLEMS VERANTWORTLICH SIND?

Noch im letzten Jahr sprach Junker angesichts der nahezu täglichen tödlichen Islam-Attacken gegen Deutsche, dass die EU auf alle Fälle an ihrem Plan der Massenimmigration von Moslems festhalten wolle. Egal, wie viele Europäer dabei getötet würden.

Das sind die Politiker, die für solche Terrorakte wie heute in Barcelona hauptverantwortlich sind. Ihnen gebührt nur eines: Anklage vor einem internationalen Militärgericht, welches befugt ist, wie damals in Nürnberg Kriegsverbrecher zum Tode zu verurteilen.

Michael Mannheimer, 17.8.2017


***

DIE PRESSE.COM, 

Polizei spricht von “Terroranschlag” in Barcelona

Ein Kleintransporter rast auf der Fußgängerzone Ramblas in eine Menschenmenge. Es gibt mindestens zwei Tote. Lokalmedien berichten, dass zwei Bewaffnete ein Restaurant stürmten.

Ein Reporter des spanischen Fernsehens berichtete von einem riesigen Polizeiaufgebot, auch zahlreiche Krankenwagen seien im Einsatz. Viele Menschen liefen offenbar in Panik über die Straßen. Die katalanischen Behörden verfügten die Schließung von nahegelegenen Metrostationen und Geschäften.


“In der spanischen Millionen-Metropole Barcelona ist am Donnerstag ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gefahren. Zudem nahmen Terroristen Geiseln in einem Restaurant.

18:51   Die Polizei sucht einen zweiten Fiat-Van und geht mittlerweile davon aus, dass zwei Fahrzeuge den Anschlag ausführten.” Quelle


Der Fahrer des Fahrzeugs flüchtete zu Fuß. Die Polizei sprach von einem “massiven Zusammenstoß”, der durch den Fahrer eines Lieferwagens herbeigeführt worden sei. Das Fahrzeug soll beim Placa de Catalunya auf die Rambla gefahren sein, bevor es weiter in Richtung Hafen fuhr.


 “Geiselnahme in türkischem Restaurant

18:37  Mehr zur Geiselnahme berichtet „Bild“ Zwei bewaffnete Männer sollen ein Restaurant gestürmt haben und dort Geiseln genommen haben. Sie sollen kugelsichere Westen tragen. Der Name des Lokals ist „Luna de Estambul“. Der Terrorfahrer habe sich mit einer „Langwaffe“ in dem Restaurant verschanzt, berichten spanische Medien. 

Für die Umgebung wurde eine Warnung ausgesprochen. Geschäfte, Hotels, Restaurants und Kneipen in der unmittelbaren Umgebung wurden geschlossen.

18:31    Bewaffnete Terroristen verschanzen sich in türkischem Restaurant, berichtet die „Welt“. Das Lokal liegt laut Polizei im Raval-Viertel.

Pass im Terrorfahrzeug gefunden

18:30   Die Zeitung “La Vanguardia“ berichtet von 2 Toten (s. Update: Es sind bereits 13 Tote) und rund 20 Verletzten. Der Lieferwagen sei mehr als 600 Meter auf dem Fußgängerstreifen gefahren. Die Polizei fand in dem Fahrzeug einen spanischen Pass, heißt es. Damit ist dies ein weiterer Terroranschlag, bei dem Ausweispapiere mitgeführt oder deponiert wurden.

18:16   Twitter-Videos zeigen, dass der Attentäter eine längere Strecke gerast sein muss, da die Verletzten auf einer weiten Strecke verteilt sind. Auch mehrere Kinderbuggys wurden getroffen. Offenbar sind Kinder und ältere Menschen unter den Opfern. Die Polizei ruft aus Respekt dazu auf, die Bilder der Verletzten nicht zu teilen. Und das scheint nötig zu sein.” Quelle


Kurz nach dem Vorfall berichteten Lokalmedien, dass zwei Bewaffnete in eine Restaurant eingedrungen wären. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen besteht, ist unklar.

QUELLE:
http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5270424/Polizei-spricht-von-Terroranschlag-in-Barcelona

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
99 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments