Ist die BRD die Nachfolgeorganisation vom sogenannten Dritten Reich?

.

DAS VON LINKEN BEHERRSCHTE WIKIPEDIA BEZEICHNET DEN KULTURPHILOSOPHEN SPENGLER (EIN AUSGEWIESENER VERTRETER VON NATIONALSTAATEN) ALS „ANTIDEMOKRATISCHEN POLITISCHEN SCHRIFTSTELLER

Oswald Arnold Gottfried Spengler (* 29. Mai 1880 in Blankenburg am Harz; † 8. Mai 1936 in München) war ein deutscher Geschichtsphilosoph, Kulturhistoriker und „antidemokratischer politischer Schriftsteller” (Wikipedia).

In seinem Hauptwerk Der Untergang des Abendlandes richtet sich Spengler gegen eine lineare Geschichtsschreibung, welche die Geschichte „der Menschheit“ als Geschichte des Fortschritts erzählt. Stattdessen vertritt er eine Zyklentheorie, nach der immer wieder neue Kulturen entstehen, eine Blütezeit erleben und nach dieser Vollendung untergehen.

Er fasst Kulturen als eindeutig abgrenzbare, quasi-organische Gebilde mit einer Lebensdauer von etwa 1000 Jahren auf, die jeweils ganz charakteristische, das Denken und Handeln der Individuen prägende Eigenschaften aufweisen. Schon der Titel des Werkes enthält die These, die im Buch dargestellt und begründet werden soll, dass in der Gegenwart Spenglers die „Kultur des Abendlandesim Untergang begriffen sei.

Spengler wird zur nationalistischen und antidemokratischen „Konservativen Revolution“ gerechnet (Wikipedia), lehnte aber den Nationalsozialismus und namentlich dessen Rassenideologie scharf ab.

SPENGLER ERHIELT AUSGERECHNET VON EINEM DER FÜHRENDEN THEORETIKER DER „FRANKFURTER SCHULE“ RÜCKENDECKUNG

Ausgerechnet Theodor W. Adorno verteidigte Spenglers Geschichtsphilosophie gegenüber den zahlreichen Angriffen linker Philosophen wie etwa Karl Popper oder der ungarischstämmigen bolschewistisch-marxistischen Literaturwissenschaftler Georg Lukács.

Die in der Nachkriegszeit kurrente Kritik an diesem „extrem reaktionären Theoretiker” (Wikipedia) sei zu einfach und affirmativ, da seine Kritik am Liberalismus einer progressiven Kritik überlegen sei.

Seine Voraussicht auf den Faschismus als Cäsarismus sei, so Adorno, wertvoll und enthalte Wahrheiten über Massenkultur und Parteienorganisation. [Theodor W. Adorno: Spengler nach dem Untergang (PDF) (Zu Spenglers 70. Geburtstag) in Der Monat 20 / 1950, Seiten 115-128, 1950.]

SPENGLER SOLLTE MIT SEINEM HAUPTWERK:
„DER UNTERGANG DES ABENDLANDES“
RECHT BEHALTEN

Mit seiner These des Untergangs des Abendlandes – der sich gerade vor unser aller Augen vollzieht – widerlegt Spengler posthum jedenfalls alle seine Kritiker in geradezu vernichtender Form.

Nicht seine Kritiker – allesamt links – , sondern er, Spengler, hat die auf Europa zukommende Gefahr richtig vorausgeahnt. Und zwar in einer Zeit, als eine solche Voraussage schier unmöglich war – weil seine These jene Bedingungen wie die  “Frankfurter Schule”, die NGO, die Bilderberger, Coudenhove-Kalergi, den Rassenvermischung-Plan der britischen Sozialisten unter Toni Blair und vor allem die Unterwanderung der deutschen Parteien durch die Stasi mit IM Erika als Bundeskanzlerin in seine Überlegungen gar nicht miteinbeziehen konnte.

***

 

Von “Deutsche Friedensbewegung”, 15.8.2017

Die BRD ist die Nachfolgeorganisation vom sogenannten 3. Reich. Ein Treppenwitz, dass die Bevölkerung das nicht weiß. Reichsbürgergesetz 1935 und 80 weitere Nazigesetze gelten noch !

Der Philosoph Oswald Spengler hat schon früh sehr klar erkannt, daß die Selbstermächtigung der SPD im Jahr 1919 im Handelsrecht gelandet ist und unserem Land unendliches Leid bringen wird.

„Aus Angst um den Beuteanteil entstand auf den großherzoglichen Samtsesseln und in den Kneipen von Weimar die deutsche Republik, keine Staatsform, sondern eine Firma.

In ihren Satzungen ist nicht vom Volk die Rede, sondern von PARTEIEN; nicht von Macht, von Ehre und Größe, sondern von PARTEIEN.

Wir haben kein Vaterland mehr, sondern PARTEIEN; kein Ziel, keine Zukunft mehr, sondern Interessen von PARTEIEN. Und diese PATREIEN – noch einmal: keine Volksteile, sondern Erwerbsgesellschaften mit einem bezahlten Beamtenapparat, die sich zu amerikanischen Parteien verhielten wie ein Trödelgeschäft zu einem Warenhaus – entschlossen sich, dem FEINDE alles, was er wünschte, auszuliefern, jede Forderung zu unterschreiben, den Mut zu immer weitergehenden Ansprüchen in ihm aufzuwecken, nur um im Innern ihren eigenen Zielen nachgehen zu können.“

Zitiert nach Oswald Spengler, Philosoph 1924 (Zweibändiges Werk über den „Untergang des Abendlandes“). Quelle: Zeit-Online vom 9. Juli 1993

Der Philosoph Oswald Spengler hat noch früher erkannt, daß sich unser Land – zum Vorteil für die ganze Welt – durch einen Friedensvertrag zum WKI selbst befreien kann.

„Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche Schicksal allein, sondern das Schicksal dar gesamten Zivilisation. Es ist die entscheidende Frage nicht nur für Deutschland, sondern für die Welt, und sie muß in Deutschland für die Welt gelöst werden: soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren?“

Quelle: Oswald Spengler: “Preußentum und Sozialismus” – Kapitel 6 “Die Internationale”

Wer Wikipedia oder Juristen blind Vertrauen schenkt – ist noch weit
davon entfernt aufzuwachen

Prof. Dr. jur. Karl Albrecht Schachtschneider hat in seinem neuen Buch davon gesprochen, daß wir keinen Friedensvertrag haben und die Feindstaatenklausel der UNO noch gilt ……

Viele haben Angst in die Reichsbürgerecke geschoben zu werden. Dabei ist die BRD die Nachfolgeorganisation vom sogenannten 3. Reich. Ein Treppenwitz, dass die Bevölkerung das nicht weiß. Reichsbürgergesetz 1935 und 80 weitere Nazigesetze gelten noch !

https://www.youtube.com/watch?v=ws4JuLOH8Ks

Aber bitte, Augen zu und durch. Auch 1933 kamen so „intelligente“ Meinungen !

Quelle

 


UNTERSTÜTZEN SIE
MICHAEL MANNHEIMERS KAMPF
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT
MIT EINER SPENDE

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

24 Kommentare

  1. Offenbar haben Sie sein Buch „der Untergang des Abendlandes“ nicht gelesen. Im Grunde genommen können Sie Ihren Artikel wieder löschen, denn es sind folgende Aussagen über den Islam von Spengler bekannt

    «Der Islam hat dieser Welt endlich und viel zu spät das Bewußtsein der Einheit verliehen, und darauf beruht das Selbstverständliche seines Sieges, das ihm Christen, Juden und Perser fast willenlos zuführte.

    Aus dem Islam hat sich dann die arabische Zivilisation entwickelt, die in ihrer höchsten geistigen Vollendung stand, als vorübergehend die Barbaren des Abendlandes hereinbrachen und nach Jerusalem zogen. Wie mag sich dies Schauspiel in den Augen vornehmer Araber ausgenommen haben? Etwas bolschewistisch vielleicht?

    Für die Politik der arabischen Welt waren die Verhältnisse in „Frankistan“ etwas, auf das man herabsah.»

    Oder

    «Der Islam ist eine neue Religion fast nur in dem Sinne, wie das Luthertum eine solche war. In Wirklichkeit setzt er die großen Frühreligionen fort. Und ebensowenig ist seine Ausbreitung, wie immer noch geglaubt wird, eine Völkerwanderung, die von der arabischen Halbinsel ausgeht, sondern vielmehr ein Ansturm begeisterter Bekenner, der lawinengleich die Christen, Juden und Mazdaisten mit sich reißt und als fanatische Moslime alsbald an der Spitze führt.

    Es waren Berber aus der Heimat Augustins, die Spanien eroberten, und Perser aus dem Irak, die zum Oxus vordrangen. Die Feinde von gestern wurden die Vorkämpfer von morgen. Die meisten »Araber«, die 717 zum ersten Male Byzanz angriffen, sind als Christen geboren worden. Um 650 erlischt mit einem Schlage die byzantinische Literatur, ohne daß der tiefere Sinn davon bis jetzt bemerkt worden wäre: diese Literatur setzt sich in der arabischen fort; die Seele der magischen Kultur fand endlich im Islam ihren wahren Ausdruck. Damit ist diese Kultur wirklich »arabisch« und endgültig von der Pseudomorphose erlöst worden. […]

    Die großen Gestalten der Umgebung Mohammeds wie Abu Bekr und Omar sind durchaus den puritanischen Führern der englischen Revolution wie John Pym und Hampdon verwandt, und diese Ähnlichkeit der Gesinnung und Haltung würde noch größer sein, wüßten wir mehr von den Hanifen, den arabischen Puritanern vor und neben Mohammed.»

    ++++
    IN DER TAT HABE ICH SEIN BUCH NICHT GELESEN. SEINE AUSSAGEN ZUM ISLAM SIND TYPISCH FÜR JENE ZEIT. DICH SEINE VORHERSAGE DES UNTERGANGS EUROPAS BLEIBT BESTEHEN.
    +++

  2. Oder

    «Dies allein erklärt die ungeheure Vehemenz, mit welcher die durch den Islam auch künstlerisch endlich befreite und entfesselte arabische Kultur sich auf alle Länder warf, die ihr seit Jahrhunderten innerlich zugehörten, das Zeichen einer Seele, die fühlt, daß sie keine Zeit zu verlieren hat, die voller Angst die ersten Spuren des Alters bemerkt, bevor sie eine Jugend hatte.

    Diese Befreiung des magischen Menschentums ist ohnegleichen. Syrien wird 634 erobert, man möchte sagen erlöst; Damaskus fällt 635, Ktesiphon 637. 641 wird Ägypten und Indien erreicht, 647 Karthago, 676 Samarkand, 710 Spanien; 732 stehen die Araber vor Paris.

    So drängt sich hier in der Hast weniger Jahre die ganze Summe ausgesparter Leidenschaft, verspäteter Schöpfungen, zurückgehaltener Taten zusammen, mit denen andre Kulturen, langsam aufsteigend, die Geschichte von Jahrhunderten füllen konnten.

    Die Kreuzfahrer vor Jerusalem, die Hohenstaufen in Sizilien, die Hansa in der Ostsee, die Ordensritter im slawischen Osten, die Spanier in Amerika, die Portugiesen in Ostindien, das Reich Karls V., in dem die Sonne nicht unterging, die Anfänge der englischen Kolonialmacht unter Cromwell – das alles sammelt sich in der einen Entladung, welche die Araber nach Spanien, Frankreich, Indien und Turkestan führte.»

    (Oswald Spengler, Der Untergang des Abendlandes, Seite 276)

  3. Ein Friedensvertrag und das Fortbestehen der Feindstaatenklausel gegen Restdeutschland sind völkerrechtlich erst in zweiter Linie ein Thema.
    Zunächst müsste erst einmal das Deutsche Reich überhaupt kapitulieren! Frage: Wer könnte und noch mehr, wer dürfte überhaupt von deutscher Seite diese Verhandlungen führen und schließlich die aus diesen Verhandlungen entstehenden Dokumente unterzeichnen?
    Ich fürchte, damit würde ein wahres „Wespennest“ aufgestochen. Nicht ganz ohne Grund hat man seitens der Siegermächte ganz bewusst die deutsche Frage offen gelassen, und man möchte zweifellos, dass dies auch zukünftig so bleibt.

  4. Helmand !

    Was diese primitiven Teufels-Anbeter wirklich nach
    Europa gebracht haben, sind : Raub u.Mord, Plünderungen, Vergewaltigungen (Sperma-Dschihad),
    ein verlogenes „heiliges Buch“ welches jede Art von
    perverser Sauerei propagiert und den grenzenlosen
    Hass auf Bildung u. Humanismus !

    Ums kurz zu machen, sind Moslems die Vorläufer
    der linken Schmarotzer !….Ich habe fertig !!!

  5. PS.
    Meine ganz persönliche Meinung ist, daß das sogenannte B ö s e unaufhaltsam auf dem Vormarsch
    ist – und nicht nur in Deutschland !
    Nennt es „Links“ oder „Islam“ oder sonstwie – aber
    der ‚Gehörnte‘ amüsiert sich gerade köstlich über
    unsere wehrlose Dummheit !
    Und ich bin bestimmt KEIN Esoteriker.

  6. Um Spenglers politische Ansichten zu verstehen, muß man vor allem seine Schrift PREUSSENTUM UND SOZIALISMUS (1919) kennen:

    „Spenglers Theorie ist Ausdruck eines Patriotismus des Preußentums.“ Diesem sei ein ETHISCHER SOZIALISMUS inhärent, der – im völligen Gegensatz zu den „ökonomistischen“ Theorien von Kapitalismus und Marxismus – festhält:

    „ARBEIT ist KEINE WARE!“ Denn sie ist quasi die Weise, wie sich der Mensch – zumindest als „Preuße“ – SELBSTVERWIRKLICHT (Hegel!) und ist daher „Pflicht der Allgemeinheit. Jede Arbeit ist gleichrangig im DIENST FÜR DAS GANZE. Es ist auch heute das konstitutive Element politischer Verantwortung im parlamentarischen Staate, daß der geschlossene politische Verband auf SOZIALITÄT, GEGENSEITIGKEIT und SOZIALPFLICHTIGKEIT gründet. Das gilt für alle Bürger. Die Gewährleistung von politischer FREIHEIT ist zwingend mit der rechtlichen Verpflichtung der Bürger gegenüber dem Gemeinwesen verbunden. In diesem Sinne nehmen GRUNDRECHTE und GRUNDPFLICHTEN überhaupt erst Gestalt an. Das eigentliche Ziel sieht Spengler damit erreicht: die AUFHEBUNG von Kapitalismus und Marxismus: Der STAAT dürfe NICHT unter die WIRTSCHAFTSMÄCHTE gestellt werden.“

    web.archive.ogr/web/20111109064259/http://www.blauenarzisse.de/index.php/rezension/590-oswald-spengler-preussentum-und-sozialismus

    Wie weit wir uns von dieser „preußischen Arbeitsethik“ inzwischen entfernen würden, hat Spengler selbst vorausgeahnt, denn in einem Brief an den abgedankten Kaiser schrieb er vorausahnend, jeder Einzelne der „westlichen Welt“ werde künftig „AMERIKANER“ sein! Interessanz daher die Spengler-Rezeption in den USA – vor allem bei Henry Kissinger und Patrick Buchanan, aber auch durch den Islam selbst, wozu sich hier einige findet:

    https://sezession.de/wp-content/uploads/alte_nummern/sezession_spengler.pdf

  7. Nachfolge-Organisation vom dritten Reich ???

    Schlimmer – viel schlimmer ! Perverser u.verlogener
    obendrein – hätte ich die Wahl … ach lassen wir Das!

  8. „Die Bundesrepublik Deutschland (nichtamtlich abgekürzt BRD), auch Berliner Republik, Groß-BRD oder seltener Deutsche Bundesrepublik[5] genannt, ist ein am 23. Mai 1949 auf Separatbeschluß der Westalliierten mit Inkrafttreten des Grundgesetzes zunächst auf dem Gebiete Westdeutschlands (? West-BRD) als „Staatsfragment“[6][7] errichtetes Besatzungskonstrukt.“

    „Das von den Westalliierten eingesetzte und vom Parlamentarischen Rat ausgearbeitete Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland konstituierte die BRD nicht als einen neuen Staat, sondern als staatsähnliche Verwaltungseinheit in Form der Organisation der Modalität einer Fremdherrschaft, „um dem staatlichen Leben für eine Übergangszeit eine neue Ordnung zu geben“ (Präambel, Art. 146).[8] Abgesehen vom provisorischen Charakter des Teilstaates, dem bereits der Name der vorläufigen Verfassung („Grundgesetz“) Rechnung trug, blieb bei der Gründung der BRD in Ermangelung eines Friedensvertrages auch der Kriegszustand zwischen dem Deutschen Reich und den Alliierten unangetastet.“

    „Die treffendere Bezeichnung wäre „Bundesrepublik in Deutschland“, denn es handelt sich bei der BRD um eine völkerrechtlich zweifelhafte Institution der Fremdherrschaft auf dem Boden des weiterhin existenten und rechtsfähigen, jedoch handlungsunfähig gemachten Staates namens „Deutsches Reich“. Die BRD ist weder ein deutscher Staat noch ein deutscher Teilstaat.“

    „Im Jahre 1990 wurde die Bundesrepublik Deutschland mit dem Anschluß Mitteldeutschlands an den Geltungsbereich des Grundgesetzes für die BRD gebietlich entsprechend erweitert. Der Status der erweiterten BRD ist im Artikel 133 des Grundgesetzes festgehalten.“

    Quelle:

    http://de.metapedia.org/wiki/Bundesrepublik_Deutschland

  9. Zum juristischen Teil:
    Die Bundesrepublik Deutschland ist (teil)identisch
    mit dem Dritten Reich. Die Formulierung „Nachfolgeorganisation“ wird vermieden, um vermögensrechtliche Ansprüche zu vermeiden.
    Die Bundesrepublik Deutschland ist auch (teil)identisch mit der Deutschen Demokratischen Republik.
    Das sagt einem doch schon der Menschenverstand: dieselben Leute, teilweise dasselbe Land.
    Was soll das denn sonst sein?
    Insofern ist die BRD auch (teil)identisch mit dem Heiligen Reich Deutscher Nation.
    Das das Reichsbürgergesetz gelten soll, ist einfach Quatsch!
    Es hat nach dem Krieg in der ehemaligen BRD Rechtsbereinigunggesetze gegeben, darin wurde entschieden, was weiter gültig blieb und was nicht.
    Zum Beispiel:Mindesturlaubsgesetz (jetzt:Bundesurlaubsgesetz);Nachtarbeitsverbot für Frauen (heute glaub ich aufgehoben). Und noch weitere, die erst im Laufe der vergangenen 70Jahre aufgehoben oder verändert wurden.
    Auch in der DDR galten Nazi-Gesetze fort: ein besonders exotisches:Hausarbeitstag für Frauen(!). Jede Frau durfte 1 Tag im Monat zu Hause bleiben und ihre Wohnung putzen.Mit der Einführung des bundesdeutschen Tarifrechts entfielen derartige Privilegien.

    Deutschland hat auch einen Fiedensvertrag: das ist der 2+4-Vertrag. Ja, die Feindstaatenklausel gilt weiter und „Ramstein“ gibt es auch noch. Was hätte Helmut Kohl denn machen sollen? Hätte er sagen sollen: „Also, nö, dann lassen wir es???????“
    Ein bißchen selber denken schadet nichts.
    Deutsche Souveränität hängt nicht von Klauseln und Papieren ab, sondern wie wir auftreten und wie wir unsere Souveränität leben.

  10. @ Hölderlin
    Donnerstag, 17. August 2017 13:56
    11

    „Der Weltkrieg 3.0 beginnt“ –

    ————————————–

    wie kann der 3. beginnen wenn der 1. nichtmal zu ende ist? 🙂

  11. Es ist völlig wurst welche Orga die BRD ist.
    So lange selbst Polizisten ihr Selbstvertrauen aufbauen müssen indem sie einen harmlosen deutschen Fahrradfahrer zum Horst machen und bei kriminellen Invasoren wegschauen, ist die Gesellschaft verloren!

    Die Gesellschaft und auch Beamte wissen aber vieles auch nicht.

    Darum —>

    Werbung für „Alternative“s politisches Wissen machen:

    Für viele Wähler gibt es nur die beiden Grossen, CDU oder SPD. Die meissten wollen aber Angela nicht. Aber weniger wollen Martin. Das Ergebnis dürfte somit klar sein im unschuldig massenhaft vorsätzlich fremdverdummten Volk. Ergo, jetzt ist die Zeit für die Alternative gekommen die beste Opposition zu werden.

    Ich lese immer „die Leute kapieren es nicht“ oder „es muss wohl erst schlimmer kommen bis die Leute es bemerken“.
    Doch, die Leute kapieren es schon! Allerdings nur das was sie auch mitbekommen.
    Die GEZ Fernseh- und Radiosender werden jeden Tag von zig Mio Menschen gesehen und gehört.
    Tagesschau:
    um 20 Uhr pro Tag 3.000.000

    Radiosender:
    angegeben 60.000.000 pro Tag. Ich sag mal 20 -30 Mio

    Maybritt und Co:
    jeweils grob 1.000.000 Zuschauer

    Spiegel, Stern, Frauenzeitschriften und Co.:
    insgesamt mehrere Mio pro Ausgabe

    Spiegel, Stern, Frauenzeitschriften und Co. im www:
    leider auch einige Mio pro Tag

    Bildzeitung(Papier):
    immer noch weit über 1.000.000 pro Tag

    Bild(Online):
    4 Mio angegeben. Egal, aber 1.000.000 sind es mindestens

    Dazu kommen die ganzen privaten Sender die durch ihre Billigsendungen jeden Tag Mio von schon verwirrten Menschen vor den Flimmerkasten ziehen und in ihren Sendungen in der Hauptsache in bald jeder Filmszene Propaganda unter bringen. Nach dem Motto Ausländer, Schwule, Lesben und umoperierte sind wichtiger als wir selbst und bereichernd für unsere Gesellschaft.
    Das sind jeden Tag Mio an Gehirnkonditionierungen die sich ein normaler Mensch in der Auswirkung kaum entziehen kann!

    Um da alternatives Wissen und Meinungen zu bieten reichen diverse Homepages ganz einfach nicht aus. Selbst bekannte Homepages der Patriotenszene haben nur ein paar 1000 Zuschauer pro Tag. Das reicht hinten und vorne nicht. Zumal die Besucher dieser Blogs eh schon aufgeklärt genug sind. Bei Fratzenbuch bekommt man höchsten eine Gruppe Kinder für eine Geburtstagsparty zusammen. Twitter ist was für Musik und Filmstars. Ansonsten ist die Verbreitung auch dort eher dünn.

    Also kann man traditionelle Werbung machen.
    So gehts
    In einer grossen Tageszeitung Werbung für MM oder Pi machen ist a) teuer b) würde die Zeitung wohl hyperventilieren.
    Also bleibt: selbst ist die Frau.
    Wir besorgen uns:
    – Computer
    – Drucker
    – DIN A4 Papier
    – ein Textverarbeitungsprogramm mit Adressetikettfunktion(gibt es genug – wie z.B. Word – von. Gibt auch kostenlose Software dazu oder auch Anleitungen wie man Adressaufkleber druckt, im Netz)

    Nun lassen wir unserer Fantasie freien Lauf. Entwerfen einen Spruch als Aufhänger und darunter packen wir die Internetadresse von MM, Pi und/oder Anderen. Das drucken wir und schneiden es aus.
    Diese Miniflyer verteilen wir nun überall wo es uns einfällt:
    – Supermarkt, Baumarkt
    – Autoparkplätze an die Windschutzscheibe oder Seitenfenstergummi
    In Briefkästen geschmissen, an schwarze Bretter gepint, mit Tesa an die Haustüren gepappt, von:
    – Polizeistationen
    – Fussballvereine
    – Vereine
    – Krankenhäuser
    – Ärzte
    – Autowerkstätten
    – Behörden
    – Politiker (der rotgrünlinksschwarzgelben die als Regional oder Stadtteilvertreter auch oft keine Ahnung haben was außer ihrer Wahrnehmung draußen geschieht)
    – Firmen
    – Kaufhäuser
    – Rechtsanwälte
    – Amts-Gerichte
    – Universitäten
    – mal hier und da im Zug oder Strassenbahn welche liegen lassen.
    – usw.

    Selbstverständlich kann man auch all diese Stellen per email(Adressen gibt es zu Mio im Internet) anschreiben und denen die Url dieser Blogs mitteilen. Es ist garnicht nötig den Leuten lange Geschichten zu schreiben. Das ist nur zeitaufwendig. Die Geschichten stehen zu Tausenden in den Blogs. Ein kleiner Aufhänger/Hinweis zu einem Tagesgeschehen oder so reicht.

    Übrigens scheint es gut zu funktionieren es Leuten zu schreiben die mit dem Chaos täglich Berührung haben, wie z.B. Polizisten oder andere kleine bürgernahe Beamte!

  12. @andreas28

    „Wie kann der 3. beginnen wenn der 1. nichtmal zu Ende ist“

    Ja, wohl war, aber im Sinne der Systeme wird es der 3. Welt-
    krieg sein, da man die Massen über die wahren Zustände
    nicht aufgeklärt hat.

  13. „Die Bürgerforderungen für Deutschland müssen somit lauten:
    1. Beseitigung der Feindstaatenklausel der UN.
    2. Abschluss von Friedensverträgen mit allen 52 Feindstaaten des 2. Weltkrieges.
    3. Beseitigung des Besatzungsrechts, somit Abzug aller feindlichen Truppen aus Deutschland, einschließlich der Atombomben sowie der Gas- und Chemiewaffen.
    4. Erstellung einer deutschen Verfassung mit Volksbeteiligung.
    5. Einführung der Wahrheit in die Geschichtsschreibung und die politische Diskussion.
    Eine Partei, welche die vorgenannten Punkte nicht in ihrem Programm hat, ist für einen demokratisch eingestellten Bürger nicht wählbar, weil sie Volksbetrug betreibt.“

    Zitiert aus: http://www.verlag-dr.de/Politik/Gp-3/D+Voelkerr.htm

  14. @ Hölderlin
    Donnerstag, 17. August 2017 14:51
    14

    „2+4 Vertrag ist kein Friedensvertrag“!

    —————————

    Der 2+4 Vertrag hat ja offiziell nur ein paar Seiten.
    Ich kann mich irren, aber ich schätze hier wären eher 500 Seiten realistischer.

    Ansonsten finde ich Schachtschneiders Interpretation etwas unglücklich.
    Mal angenommen ich habe die halbwegs originalen „Gesetze“ der UNO vor Augen gehabt, so ist es so, dass die Feindstaatenklausel“n“ besagen, dass die Menschenrechts-„Gesetze „nicht“ für die „Verlierer des Weltkriegs gelten.

    Naja, letztendlich kommts gleiche raus

  15. @ Hölderlin
    Donnerstag, 17. August 2017 14:55
    16

    @andreas28

    „Wie kann der 3. beginnen wenn der 1. nichtmal zu Ende ist“

    ———————————

    Sorry, hatte den Swinker vergessen 😉

  16. @ Globetrotter
    Donnerstag, 17. August 2017 11:28
    5

    PS.
    Meine ganz persönliche Meinung ist, daß das sogenannte B ö s e unaufhaltsam auf dem Vormarsch

    ——————————-
    das Böse wird und konnte immer vormarschieren, weil das Gute es zulässt und ihm nichts entgegensätzt.

    Leider ist das eine ziemliche Logik.

  17. Was erwartet ihr eigentlich vom Rechtsnachfolger des sogenannten „Dritten Reiches“ !!!

    Nachrichten-03-02-2012-BRD-Rechtsnachfolger des Dritten Reiches.

    https://www.youtube.com/watch?v=ws4JuLOH8Ks

    Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ Jiddu Krisnamurti

    Das Wissen über unsere Geschichte der letzten 200 Jahre ist nicht vorhanden und wird an den Schulen weitestgehend ausgeblendet. Deshalb ist es jetzt wichtig das nachzuholen.

    Es geht um das Überleben unserer Völker !!!

    Dazu unser Buch als kostenlose PDF-Datei auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg für die deutschen Völker !

    Bewusst TV – Friedensvertrag:

    https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos?

  18. Was erwartet ihr eigentlich vom Rechtsnachfolger des sogenannten „Dritten Reiches“ !!!

    Nachrichten-03-02-2012-BRD-Rechtsnachfolger des Dritten Reiches.

  19. @ Hölderlin #17

    Unsere TOD-FEINDE werden genau dies immer weiter „hinauszögern“ – bis sich dessen Erfüllung von selbst erledigt hat, indem das Deutsche Volk durch Masseneinwanderung an den Rand gedrängt und schließlich vernichtet wurde!

    Wird Merkel wiedergewählt, dann ist es unumkehrbar soweit und sie wird zusammen mit Frau Kötzukotz „Nägel mit Köpfen“ machen – ihr „Programm“ haben diese beiden Monster ja bereits vorgelegt, ohne daß das zur Erstürmung des Kanzlerbunkers durch 1 Million Deutsche führte.

    Wir können dann UNSERE SOUVERÄNITÄT nur noch „LEBEN“ (Lisje T.), indem wir uns von der völkermörderischen „Bunzelrebbubbligg“ und ihren Massen an vollidiotisierten Schlafschafen SEPARIEREN und in die SEZESSION gehen! Dazu brauchen wir mächtige Verbündete und ich sehe weit und breit nur Rußland, das dem Deutschen Volk helfen könnte bei seinem ÜBERLEBENSKAMPF.

  20. Hallo Michael Mannheimer!
    An alle:
    Jetzt mal ganz ehrlich Leute , was ist hier los?
    Worum geht es hier?
    Geht es hier darum, wer den besten Beitrag schreibt? Wer die meisten Likes bekommt?
    Wer der Wahrheit am nächsten kommt?
    Was hier abgeht ist Machtpolitik. Schiere und einzig alleinige Machtpolitik. Wer setzt sich am Ende durch?
    Und ich will immer noch das wir uns treffen!
    Was haben unsere Vorfahren in so einer Situation gemacht? Zeit ist nur ein Eindruck, der entsteht, weil sich Objekte bewegen.
    Sie haben eine Thingversammlung einberufen, um sich politisch zu beraten und zu entscheiden was am Weisesten zu tun wäre (keine Demonstration).
    Ich will, dass wir uns treffen, nicht in den Sodom und Gomorra Städten sondern draußen, in der freien Natur, dort wo unsere Naturgeister leben, z.B. bei den Externsteinen.
    Keiner darf in den freien Willen eines anderen Wesens eingreifen, es sei denn es schweigt. (Till
    Schweiger, lol). Wir treffen uns und beraten was das Beste zu tun ist.
    Eine Willenserklärung, in der wir den Machthabern unser Vertrauen und unser Mandat entziehen und zwar kollektiv, wäre eine Möglichkeit.
    Also, wann und wo treffen wir uns?
    https://daserfuelenderwahrheit.wordpress.com

Kommentare sind deaktiviert.