Islamterror erreicht Finnland: Zwei Tote und neun Verletzte bei Messerangriff in Finnland


.

ZWEI MENSCHEN TOT. NEUN MENSCHEN IM KRANKENHAUS

“Ein Schweizer Feriengast erklärte gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet, dass es in der Innenstadt hektisch zu und her gehe. Die Polizei würde mit Maschinenpistolen bewaffnet patroullieren und Kontrollen durchführen, drei Einkaufszentren seien vorübergehend geschlossen worden. Die Beamten würden auch noch nach weiteren Tätern suchen. Augenzeugen berichteten gegenüber der AFP, sie hätten Menschen am Boden liegen gesehen.” (Quelle)

ES SIND KEINE “TERRORISTEN” UND KEINE “ISLAMISTEN”

Das sind die Lügen der Medien und des linkspolitischen Establishments, welche uns weismachen wollen, diese Täter hätten nichts mit dem Islam zu tun.

In Wahrheit handelt es sich bei diesen “Terroristen” um islamische Dschihadisten. In ihren Ländern werden sie als Elite-Kämpfer des Islam und als Märtyrer gefeiert und bejubelt.

Moslems wissen genau, dass Mohammed der erste islamische Dschihadist war. Auch das wird von unseren Medien geflissentlich verschwiegen. Er führte über ein dutzend Krieg – und tötete zahllose “Ungläubige” mit seinen eigenen Händen.


Medien berichten nie darüber – und zeigen nie etwas von diesen Jubelszenen in den Ländern des Islam, wenn wieder einmal ein Angriff auf westliche “Ungläubige geglückt ist.. Man will nicht, dass ihr Lügengebäude von einem friedlichen Islam in sich zusammenbricht wie ein Kartenhaus.

Michael Mannheimer, 19.8.2017

***

 

rp-online, 18.08.2017

Finnland. Und wieder ein muslimischer Terroranschlag. Diesmal in Turku. 2 Tote.

Helsinki. Bei der Messerattacke in der finnischen Stadt Turku sind zwei Menschen getötet und sechs weitere verletzt worden. Ein Angreifer wurde angeschossen und verhaftet. Nähere Hintergründe sind noch unklar.

Der mutmaßliche Täter wird in einem Krankenhaus behandelt. Bei ihm handelt es sich laut Polizei um “einen jüngeren Mann mit ausländischem Hintergrund”. Nach weiteren potenziellen Verdächtigen wurde gefahndet. Vermutlich habe er allein gehandelt, eine Beteiligung anderer Personen könne aber nicht gänzlich ausgeschlossen werden, erklärte die Polizei. Über den Zustand der Verletzten war zunächst nichts bekannt.

Turku liegt im Südwesten Finnlands, etwa 170 Kilometer von der Hauptstadt Helsinki entfernt.

Schweden erhöht Sicherheitsvorkehrungen

Innenminsterin Paula Risikko sagte, die Sicherheitsvorkehrungen im Land würden verschärft. Die Sicherheitsalarmstufe war im Juni auf die zweite Stufe einer vierteiligen Skala angehoben worden. Ministerpräsident Juha Sipilä erklärte, die Regierung verfolge die laufende Polizeiaktion. Staatspräsident Sauli Niinistö traf am Abend in Turku ein. Er verurteilte den Angriff als “schreckliche und feige Tat”.

Der Sender YLE berichtete, mehrere Menschen hätten auf einem Platz in der Innenstadt auf dem Boden gelegen. Die Polizei rief Anwohner auf Twitter auf, diesen Teil Turkus zu meiden. Laut einem Bericht des Boulevardblatts “Ilta-Sanomat” handelt es sich bei den Verletzten um einen Mann und fünf Frauen. Eine Frau mit Kinderwagen sei von einem Mann mit einem großen Messer angegriffen worden.

Quelle:
http://www.rp-online.de/panorama/ausland/finnland-mann-sticht-mehrere-passanten-nieder-aid-1.7021018


SPENDEN AN
MICHAEL MANNHEIMER

 

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
66 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments