Oberrabbiner von Barcelona: „Europa ist verloren“


Oberrrabbi Meir-Bar-Hem fordert nach den Anschlägen in Barcelona alle spanischen Juden auf, nach Israel auszuwandern. Spanien gilt als das Zentrum islamischer “Terroristen” Europas


.

EUROPA IST NICHT NUR FÜR DIE JUDEN VERLOREN.
LINKE POLITIKER ARBEITEN AN DER TOTALEN AUSLÖSCHUNG
DER EINGEBORENEN WEISSEN EUROPÄER.

Wie Recht er hat. Der Oberrabbiner von Barcelona fordert sein jüdische Gemeinde auf, sich ein Stück Land in Israel zum kaufen und dorthin auszuwandern. Denn, so Rabbi-Meir-Bar-Hem, Europa ist für Juden verloren.

IN FAST ALLEN WESTEUROPÄISCHEN LÄNDER
VERLASSEN JUDEN IHRE DORTIGE HEIMAT

Auch französische Politiker haben in der Vergangenheit den dort lebenden Juden mehrfach empfohlen, Frankreich zu verlassen. Denn der Staat könne nicht länger für deren Sicherheit sorgen. Zur groß und zu vielfältig sei die Gefahr, die ihnen seitens der immigrierten Moslems drohe.

Auch holländische Politiker haben schon gesagt, dass sie nicht länger für den Schutz der holländischen Juden sorgen könnten.


Dasselbe gilt für Dänemark. Dort wurden jüdische Schulen geschlossen, da dänische Moslemimmigranten jüdischen Schülern auf dem Weg zur Schule und nach Hause von der Schule auflauerten, diese zusammenschlugen und von den jüdischen Schülern Dhimmisteuer forderten: Jüdische Schüler mussten den Moslems täglich Geld für ihren “Schutz” geben. Die Medien haben auch diesen Fall weitestgehend verschwiegen.

WARUM DER WDR ZUERST EINE REPORTAGE ÜBER DEN NEUEN ANTISEMITISMUS IN  EUROPA VERBOT. SIE DANN ABER – GESPICKT MIT ABSURDEN TEXTLICHEN HINWEISEN – DOCH NOCH AUSSTRAHLTE

Dazu passt, dass der WDR eine Reportage eines deutschen Filmemachers über den neuen Antisemitismus zuerst zurückhielt: „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“. Der Produzent Joachim Schröder erhob schwere Vorwürfe gegenüber Arte und WDR.

Seitens der TV-sender wurden dem erfahrene Filmemacher angebliche schwere handwerkliche Fehler und das Nichteinhalten des vorab besprochenen Konzepts vorgeworfen. Doch der wahre Grund für den zurückgehaltenen Film ist simpel:

Denn in dieser Reportage wurde wahrheitsgemäß darüber berichtet, dass die größte Gefahr des neuen Antisemitismus nicht von rechts, sondern von links (versteckt unter dem politischen Kampfbegriff des “Anti-Zionismus”), aber vor allem von Seiten der islamischen Immigranten drohe. Und dies passte Arte und WDR nicht in ihr politisches Konzept. 

Beide Sender wollten, dass “Rechte” für den neuen Antisemitismus verantwortlich gemacht werden sollten. Was wiederum zeigt, wie sehr Medien nicht mehr berichten, sondern längst politische Stimmungen produzieren.

Erst nach heftigem interne Protest wurde der Film gezeigt – und die betreffenden Passagen, wo es um den linken und islamischen Antisemitismus geht, mit absurden Texten des WDR untermalt, in welchen die Zuschauer auf die Fragwürdigkeit dieser Behauptung hingewiesen wurden. Ein Stück Satire von feinstem – wenn der Hintergrund nicht so bitterernstewäre.

EUROPA IST SEINER VERNICHTUNG PREISGEGEBEN.
DAS IST DER WILLE DES LINKSPOLITISCHEN ESTABLISHMENTS 

Ja, Europa ist verloren. Doch nicht nur für die Juden. Die Juden sind nur die ersten, die die Konsequenzen der Islamisierung am heftigsten zu spüren bekommen.

Europa ist vor allem verloren, weil das gesamte europäische linkspolitische Establishment dies so beschlossen hat. Es hat vor, die eingeborenen weißen Europäer auszulöschen, alle Grenzen für eine weitere, geradezu biblische Immigrationswelle zu öffnen (man spricht von 150-250 Millionen Afrikanern und Menschen aus dem islamischen Kulturkreis, bis 2050 nach Europa gelangen sollen) und auf diese Weise einen schleichenden Genozid an den Bewohnern des kulturell und wissenschaftlich bedeutendsten Kontinents der Weltgeschichte durchzuführen.

NUR EIN EUROPÄISCHER VOLKSAUFSTAND ODER DER EINGRIFF EUROPÄISCHER MILITÄRS KANN EUROPA NOCH RETTEN

Nur wenn es entweder der europäischen Bevölkerung oder der europäischen Generalität gelingt, noch in letzter Sekunde das Steuer herumzureißen, die verbrecherischen Politiker zu fassen und sie ihrer gerechten Strafe zuzuführen – nur wenn es gelingt, die europäischen Medien komplett neu zu organisieren  und sie von den sozialistisch verseuchten Redaktionen vollständig und restlos zu säubern – nur dann hat Europa noch eine Chance zu überleben.

Mit Europa wird dann die 2300-jährige römische Kultur Europas endgültig untergegangen sein. Rom wurde von den Westgoten unter ihrem König Alarich eingenommen – und seine Größe für immer zerstört. Auch die Ostgoten waren Immigranten – und Rom hatte nicht mehr die Stärke, sich einer zu erwehren.

Die römische Nachfolge trat Byzanz mit seiner Hauptstadt Konstantinopel an. 1453 wurde auch dieses zerstört – und zwar von türkischen Invasoren.

Europa war die letzte Nachfolge Roms – über Jahrhunderte regiert von den Kaisern des “Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation”. Bis in die Gegenwart hinein ist das römische Erbe Europas lebendig – und dies nicht nur in den europäischen Sprachen, die (von wenigen Ausnahmen abgesehen (Ungarn, Finnland), allesamt durch das in Rom gesprochene und geschriebene Latein beeinflusst sind.

Es sind europäische Sozialisten, die diesmal unter Zuhilfenahme von zigmillionen islamischen Immigranten diesem, unserem Europa den Todesstoß geben werden.

Michael Mannheimer, 20.8.2017

***

Journalistenwatch, 20. August 2017

Oberrabbiner von Barcelona: „Europa ist verloren“

Nach dem islamischen Terror in seiner Heimatstadt, ruft Barcelonas Oberrabbiner Juden zum Verlassen Spaniens auf. Das Leben der jüdischen Gemeinden in Spanien sei akut bedroht. „Europa ist verloren“, so die Feststellung des Rabbi.

Nach dem blutigen islamischen Anschlag in Barcelona, ruft Barcelonas Obberrabbiner Meir Bar-Hen zum Exodus aus Spanien auf. Juden seien in Europa dem Untergang geweiht. Deshalb fordert er seine Gemeindemitglieder auf, Europa zu verlassen, nach Israel auszuwandern und dort Land zu kaufen. 

Spanien, insbesondere Katalonien, gilt bereits seit längerer Zeit als Zentrum von Islamisten und hatte, bevor Angela Merkel Deutschland dem muslimischen Ansturm aus aller Welt preisgab, die höchste Dichte an Muslimen in Europa. Auch Meir Bar-Hen bezeichnet laut The Times of Israel Spanien als das Zentrum für radikale Muslime und Terroristen.

Der radikale Islam und seine weit verzweigten Strukturen werden weiter erstarken, so der Rabbi, der nicht mehr daran glaubt, dass man den islamischen Terrorismus auf dem europäischen Kontinent werde aufhalten können. Dazu komme, dass Politiker in Europa das Ausmaß des Terrorismus nicht verstehen.

Zwischenzeitlich wurden alle jüdischen Einrichtungen in Barcelona aus Sicherheitsgründen geschlossen. (BS)

Quelle:
journalistenwatch.com/…/oberrabbiner-von-barcelona-europa-ist-verloren


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
57 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments