Hochdekorierte Schriftstellerin: Die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin Angela Merkel und der Bundesregierung treibt Deutschland “in den kollektiven Selbstmord”


Monika Maron (* 3. Juni 1941 in Berlin als Monika Eva Iglarz) ist eine deutsche Schriftstellerin, die von 1951 bis 1988 in der DDR lebte. 


DAS DEUTSCHE VOLK IST IN
SEINEM ÜBERLEBENSKAMPF NICHT GÄNZLICH ALLEIN

Es gibt sie doch: Intellektuelle, die klaren Verstandes sind und sich für das deutsche Volk einsetzen. Von Medien und dem politischen Establishment werden solche Art Menschen üblicherweise als “Nationalisten”, Rassisten” oder “Neonazis” denunziert.

Doch die mutigsten von ihnen lassen sich nicht einschüchtern. Die Schriftstellerin Monika Maron, unter anderem Preisträgerin des renommierten Kleistpreises, hatte in der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” eine regelrechte Abrechnung in Richtung Berlin geschrieben. Deutlicher als sie kann man Merkels Politik nicht kritisieren:

Merkel destabilisiere die innere Sicherheit Deutschlands, zerstört das Vertrauen der Einheimischen in ihr Land und bereite den Boden für einen kommenden Bürgerkrieg.

MONIKA MARONS ANKLAGE
GEGEN MERKEL UND DAS POLITISCHE ESTABLISHMENT: 

Deutlicher als Maron kann man die politische Lage Deutschlands nicht analysieren – und die Folgen für die Zukunft Deutschlands nicht prognostizieren:

“Eine Zuwanderung, die in ihrer Masse die einheimische Gesellschaft überfordert, zerstört das Vertrauen zuerst zwischen Einheimischen und Zuwanderern und in der Folge auch das Vertrauen innerhalb dieser Bevölkerungsgruppen, was in unserer auf Vertrauen und Kooperation begründeten Gesellschaft verheerende Folgen hat.”

ALLEIN IHRE VIELEN AUSZEICHNUNGEN UND IHRE DDR-VERGANGENHEIT HAT DIE LÜGENPRESSE BISLANG DAVON ABGEHALTEN, IN ÜBLICHER WEISE ÜBER MARON HERZUFALLEN

Monika Maron (* 3. Juni 1941 in Berlin als Monika Eva Iglarz) ist eine deutsche Schriftstellerin, die von 1951 bis 1988 in der DDR lebte. Ihr Debütroman Flugasche konnte dort nicht erscheinen und wurde stattdessen 1981 im westdeutschen Verlag S. Fischer veröffentlicht. Der Roman gilt als erste weithin bekannt gewordene literarische Auseinandersetzung mit der Umweltverschmutzung in der DDR.


Man erkennt, dass sie ab dem Jahr 2011 keinen weiteren Preis mehr erhielt. Das ist in etwa die Zeit, in der ihre ehemaligen DDR-Unterdrücker mittels ihrer Marionette Angela Merkel (alias IM Erika) begonnen haben, auch die Macht in Gesamtdeutschland an sich zu reißen.

Monika Barons literarische Auszeichnungen

***

 

Von schwabenland-heimatland, 27.08.2017

Hochdekorierte Schriftstellerin Monika Maron: Die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin Angela Merkel und der Bundesregierung treibt Deutschland “in den kollektiven Selbstmord”

Die Schriftstellerin Monika Maron schreibt schon im Jan 2016 zu dem Phänomen, das vor dem Refugeeeinfall in Massen in Deutschland völlig unbekannt war, die wohl zum damaligen Zeitpunkt bereits härteste Abrechnung einer Künstlerin mit der Politik der Bundesregierung die es je gab. Monika Maron, unter anderem Preisträgerin des renommierten Kleistpreises, hatte in der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” eine regelrechte Abrechnung in Richtung Berlin geschrieben.

Ihre Anklage: Die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin Angela Merkel und der Bundesregierung treibe Deutschland “in den kollektiven Selbstmord”.

“Eine Zuwanderung, die in ihrer Masse die einheimische Gesellschaft überfordert, zerstört das Vertrauen zuerst zwischen Einheimischen und Zuwanderern und in der Folge auch das Vertrauen innerhalb dieser Bevölkerungsgruppen, was in unserer auf Vertrauen und Kooperation begründeten Gesellschaft verheerende Folgen hat.”

Maron sagt also, dass die Flüchtlingskrise am Ende nicht nur das Vertrauen zwischen den Deutschen und den Neuankömmlingen zerstört, sondern auch das zwischen den Deutschen.

Belege dafür sieht sie an den Straßenschlachten radikalisierter Rechter und Linker wie kürzlich in Leipzig. (Bemerkung: die Refugees hat sie leider ausgeklammert!) Aber auch das zerstörte Vertrauen in die Medien, die öffentlichen Institutionen und die Kanzlerin Angela Merkel.

Wir misstrauen einander, wir beginnen sogar einander zu hassen, weil die andere Meinung nicht nur eine andere Meinung ist, sondern an unser Existenzrecht rührt.

Und tatsächlich ist die Beobachtung von Maron richtig: Die Stimmung im Land verändert sich gerade rasend schnell

Wer vor ein paar Monaten noch eine konsequentere Flüchtlingspolitik forderte, galt als “aber-Nazi”. Inzwischen wollen Politiker der Regierungsparteien straffällige Flüchtlinge ohne Prozess aus dem Land werfen. Andere wollen alle Flüchtlinge auf ihre “Sicherheit” überprüfen lassen.

Solchen Ideen, die in Folge der Vorfälle in Köln jeden Tag ein bisschen radikaler werden, rufen ungute Erinnerungen an die dunkelsten Zeiten Deutschlands wach.

Maron kreidet diese Entwicklung Kanzlerin Merkel und der Bundesregierung an. Die Politik hat durch ihr eigenes Versagen eine Radikalisierung im Land ausgelöst – und ihre eigene Radikalisierung.

“Ich weiß nicht, woran es unseren Regierenden mehr mangelt: an Phantasie, Mut oder Verstand.”

Maron fragt sich: Wie wird das veränderte Deutschland aussehen, auf das Katrin Göring-Eckardt sich so freut, wenn der Kampf um Arbeitsplätze und billige Wohnungen erst einmal begonnen hat,

wenn Hunderttausende junge Männer hier keine Frauen finden, wenn sie überhaupt erleben, dass wenig von dem, was sie für ein Versprechen hielten, sich erfüllen wird?

Marons Antwort ist düster. Sie erwartet bürgerkriegsartige Zustände auf den Straßen und “Terror” in der Form der Übergriffe in Köln

Und ein tiefes Misstrauen der Deutschen gegen den Staat, der ihre Ordnung nicht mehr garantieren können. Was Maron in ihrem Essay beschreibt, erinnert an die Zustände in der Weimarer Republik, kurz vor Hitlers Machtergreifung. (…) Quelle: Huff. Post vom 14.11.2016)

Persönliche zusätzliche Bemerkungen von Schwabenland-Heimatland:

Maron verkennt leider die Tatsache, dass es ein Naturgesetz gibt, das heisst Ursache Wirkung.

Die Vorschläge, die sie noch 2016 an die Gesellschaft veröffentlichte, sind längst in der Luft verpufft.Die Tricks von Merkel&Co.in Schwurbel-Multikultideutsch zwangsläufig taktisch mit Augensand verstreuend vermeintlich ein Schritt zurückgerudert, aber gleichzeitig beratungsresistent, unbelehrbar erneut zehn Schritte vorwärts in Richtung LINKS-Utopia marschiert, die Refugees und der Islam immer dabei wird schlimm ausgehen.

Schlägereien auf den Stadt- und Dorf-Festen sind die ersten Symptome, dass es Ernst wird

Deutschland hat sich verändert.Ich bin fassungslos, was sich vor unseren Augen abspielt. Nicht in den kühnsten (Alb-) Träumen hätte ich und Millionen von Menschen dies in unserem Land für möglich gekommen. Ganz klammheimlich hat sich dieser Merkel Albtraum in unserem Deutschland in unsere Heimat in unseren Alltag und in unser Verhalten und Reaktion eingeschlichen.

Ich möchte mein Land zurück!


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
83 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments