Imad Karim: Opfer einer perfiden ARD-Kampagne gegen den berühmten Filmemacher, weil sich für die Sache der Deutschen einsetzt


ÜBER DIE VERBRECHERISCHEN METHODEN DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN FERNSEHENS BEI DER BERICHTERSTATTUNG ÜBER DEN ISLAM- UND SYSTEM-KRITIKER IMAD KARIM (MM)

“Schauen Sie sich bitte das Video an und fragen Sie Ihr Gewissen, ob es richtig ist, einen Demokraten wie mich öffentlich zu diffamieren.” Imad Karim


.

ALS ER SICH FÜR DIE SACHE DER DEUTSCHEN EINSETZTE,
WURDE ER ZUM FEIND DES POLITISCHEN ESTABLISHMENTS

Imad Karim (* 7. Juni 1958 in Beirut) ist ein libanesisch-deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist. Er ist seit Ende 1977 in Südwestdeutschland ansässig.

Imad Karim besuchte in Beirut die Schule und legte 1975–1976 das Abitur ab. Im Schatten des im April 1975 ausgebrochenen libanesischen Bürgerkrieges nahm er sein Studium an der Akademie der schönen Künste in Beirut (ALBA) auf.

Als Exil wählte er Deutschland. Ab 1977 studierte er in Berlin, Mainz und Mannheim Medienwissenschaft und Sozialwissenschaftund schloss 1987 mit einem Magister ab.

Im Oktober 1991, drei Monate nach Beendigung des libanesischen Bürgerkrieges, kehrte er als einer der ersten Regisseure in seine Heimat zurück und drehte den Film „Die verlogenen Mythen meines Krieges“.


JAHRELAN WAR IMAD KARIM BESCHÄFTIGENT IN JENEN  SENDERN, DIE IHN NUN ERDEIGEN WOLLEN

Ab 1992 arbeitete er für ARD, ZDF und WDR als freier Fernsehjournalist, Filmautor und Regisseur. In den darauffolgenden Jahren bereiste er die Krisengebiete im Nahen Osten und berichtete u. a. für ARD, ZDF und einige Privatsender live vor Ort, hauptsächlich aber aus dem Libanon und von der libanesisch-israelischen Grenze.

Den Hauptanteil seiner Fernsehdokumentationen und Filmprojekte realisierte Karim für den Westdeutschen Rundfunk in Köln.  Seine Filme wurden in den Fernsehanstalten WDR, hr, BR, MDR, ORB, SR, SWR, NDR, 3Sat, Phoenix und im ersten ARD-Programm ausgestrahlt.

Imad Karim war Mitglied in verschiedenen Filmjurys und wurde selbst mit mehren Fernsehpreisen ausgezeichnet.

AUSZEICHNUNGENHELFEN AUCH JENEN NICHT MEHR,
DIE SICH FÜR DIE ZUKUNFT DEUTSCHLANDS EINSETZEN

Imad Karim erhielt für seine außergwöhnlich einfühlsamen Reportagen eine ganze Zahl von Auszeichnungen. Darunter waren etwa

  • civis – Europas Medienpreis für Integration, 1995
  • Prix Iris Niederlande, 1996

Nun wurde zum Opfer der deutschen Medien-und Pateiendikatur, die jener des Dritten Reiches und der DDR in nichts mehr nachsteht.

***

 

Von Imad Karim, 30.8.2017

Vielleicht wird das mein letztes Video sein!!!!!

Meine Antwort auf die ARD-Diffamierung meiner Person durch Claus Hanischdörfer unter der Leitung von Thomas Reutter. Herr Hanischdörfer hatte in seiner ARD-Reportage “Im Netz der Lügen – Der Kampf gegen Fake News”, gesendet vom SWR, versucht, mich als Verbreiter von Fake news und Hater darzustellen.

Ich bin der Ansicht, dass er selbt in Bezug auf meine Person Fake News verbreitete. Ich überlasse Ihnen, selbst zu entscheiden, wer Fake News verbreitete, ich oder der Kollege Claus Hansichdörfer selbst.

Schauen Sie sich bitte das Video an und teilen Sie es, sofern Sie der Überzeugung sind, dass das Video teilenswert ist. Ich werde diffamiert, weil ich der Gesinnungsethik von Claus Hanischdörfer, Thomas Reutter eine Absage erteilt habe.

BITTE AUF ARD-UND ZDF-SEITEN SOWIE BEI ALLEN POLITIKERN UND PARTEIEN DAS VIDEO ALS KOMMENTAR PUBLIZIEREN!

https://youtu.be/djPAiEOWFQc

Meine persönliche Sicherheit ist seit dem Ausstrahlen der Reportage massiv gefährdet. Das sollte jeder wissen. Die ARD strahlte die Sendung trotz meiner schriftlichen Aufforderung, diese aus sicherheitsrelevanten Gründen nicht zu tun.

Ich würde die ARD verklagen, wenn ich die finanziellen Mitteln hätte und vielleicht mache ich das auch.

Deutschland, Heimat meiner Werte, ich bin nur dir und dem deutschen Grundgesetz gegenüber verpflichtet und nicht irgendwelchen Politikern, die kommen und gehen.

Schauen Sie sich bitte das Video an und fragen Sie Ihr Gewissen, ob es richtig ist, einen Demokraten wie mich öffentlich zu diffamieren

Und unbedingt teilen, damit viele Menschen wissen, was und wie mit politischen Gegnern umgegangen wird.

Ich persönlich, bin durch verschiedene Anzeigen und Klagen durch Anwaltskosten ziemlich am Ende. Die ständigen Unterlassungserklärungen, Drohungen und Diffamierungen rauben mir jegliche Kraft aus, vor allem die Kraft, um mich um meine Familie und meine Arbeit zu kümmern.

Vielleicht ist dieses großartige Land nicht mehr zu retten. Ich für mich weiß, wen ich am 24.09.2017 wählen werde. Aber ob das noch was ändern kann, weiß ich nicht mehr und bald will ich nicht mehr wissen. Meine Gegner sind viele weil sie alle noch bis gestern meine Freunde waren!

Dieses Land verliert jeden Tag…….die Freiheit und wer bin ich, um daran etwas ändern zu können. Ich bin als Exilant gekommen und werde als Exilant gehen.

Der Multikuluralismus ist zu einer neuen Religion geworden – und ich habe immer alle Religionen verachtet.

Verzeih mir Deutschland, ich wollte mich als “Ausländer” nicht einmischen und dennoch habe ich mich eingemischt, aus Liebe zu dir, Du großes, liebenswürdiges Land!

https://youtu.be/djPAiEOWFQc


Quelle: Facebook-Seite von Imad Karim

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
48 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments