„Volksverhetzung“: Akif Pirincci muss wegen angeblicher „Hassrede“ bei Pegida vor Gericht




.

WEGEN AUSSPRECHEN DER WAHRHEIT: 
ANKLAGE WEGEN ANGEBLICHER “VOLSKVERHETTZUNG“

Ausländische Sender und Medien haben alles bestätigt, was Pirincci zur Umvolkung und Invasion-Waffe durch die Politik Merkels sagte. Doch Deutschland, das sich auf der Liste der Meinungsfreiheit international in rasendem Tempo nach Richtung unten bewegt (in Ruanda gibt es mehr Meinungsfreiheit als in Merkel-Land), darf nicht gesagt werden, was Sache ist. Was mit Pirincci geschieht ist nichts anderes als eine politische Gesinnungs-Justiz, ein Schauprozess wie zu Stalins und Honeckers Zeiten.

MOSLEMS DÜRFEN UNGESTRAFT ZUM DSCHIHAD GEGEN UNS AUFRUFEN. DEUTSCHE, DIE DAVOR WARNEN, KOMMEN VOR GERICHT

Während Moslems juristisch offiziell und ungestraft zum Dschihad aufrufen dürfen – werden jene, die vor diesem Dschihad warnen und die Dschihadisten als die  “künftigen Schlächter” der Deutschen bezeichnen, wegen “VolskverhetzUng verklagt. Wer also vor der Gefahr warnt wird schlimmer bestraft als jene, von denen diese Gefahr ausgeht. Das ist das Deutschland im Jahre 2017.

MEDIEN SIND DIE HAUPTTÄTER DES GENOZIDS AN UNS DEUTSCHEN 



Und die Deutschen werden ihren Todesengel Merkel wiederwählen. Man steht als Zeitgenosse und beobachtet die vermutlich tödlichste Epoche der deutschen Geschichte nur noch ratlos und mit vor Schreck offenen Augen.

Der Haupttäter: Das sind die Medien. Vergessen wir das niemals. Deshalb, sollten sich die Deutschen selbst befreien aus dem stalinistischen Griff der Linken: Zeigt kein Erbarmen mit jenen, die kein Erbarmen mit ihrem eigenen Volk hatten.

Michael Mannheimer, 2.9.2017

***

 

Von Michael Mannheimer, 2.9.2017

Akif Pirincci muss wegen Hassrede bei Pegida vor Gericht

Wegen seiner „Hassrede gegen Muslime und Flüchtlinge“ bei einer Pegida-Kundgebung muss der deutsch-türkische Autor Akif Pirincci vor Gericht. Die Hauptverhandlung gegen ihn wegen “Volksverhetzung“ beginnt am 25. September, wie das Amtsgericht Dresden am Donnerstag mitteilte. Pirincci hatte bereits im Februar einen Strafbefehl erhalten und sollte eine Geldstrafe von 11.700 Euro zahlen. Dagegen legte er den Angaben zufolge Einspruch ein, weshalb es nun zum Prozess kommt.

Der deutsch-türkische Autor hatte im Oktober 2015 bei einer Pegida-Kundgebung in Dresden eine Rede gehalten, die durchsetzt war von verbalen Ausfällen und Anfeindungen. Pirincci sprach von einer

  • „Moslem-Müllhalde“ in Deutschland,
  • warnte vor einer „Umvolkung“,
  • bezeichnete Flüchtlinge als „Invasoren“
  • sowie „künftige Schlachter“ Deutschlands und nannte
  • Politiker „Gauleiter gegen das eigene Volk“.

Mit seinen Äußerungen habe der Angeklagte gegen in Deutschland lebende Muslime und muslimische Flüchtlinge in einer Weise „zum Hass aufgestachelt“, die geeignet sei, den öffentlichen Frieden zu stören, erklärte das Amtsgericht. Er habe das gesellschaftliche Klima gegen Muslime bewusst weiter aufheizen wollen.

Zudem habe er mit seinen Äußerungen Muslimen das Recht abgesprochen, „als gleichwertige Persönlichkeiten in der staatlichen Gemeinschaft zu leben“, heißt es weiter. Das Urteil soll voraussichtlich am zweiten Verhandlungstag am 2. Oktober fallen.

Pirincci hatte in Dresden vor mehr als 20.000 Pegida-Anhängern auch einen Vorfall in Hessen geschildert, wo ein CDU-Politiker einem Kritiker einer Flüchtlingseinrichtung gesagt haben soll, er könne Deutschland jederzeit verlassen. Pirincci sagte, offenbar habe die Politik die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt, dass ihm schulterzuckend die Ausreise empfohlen werden könne, wenn es nicht pariere.

Die Medien machten aus Pirinccis KZ-aussage eine Bedeutungsumkehr (s.Grafik oben). Obwohl Pirnicci alle seine Prozesse gegen jene Medien begann, die ihm die falsche KZ-aussage unterstellten, hängt ihm diese bis heute wie ein Klotz am Bein. 

Sein Auftritt gipfelte in dem Satz: „Es gäbe natürlich andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.“ Die Äußerungen sorgten bundesweit für Entsetzen. Die Verlagsgruppe Random House nahm als Konsequenz Pirinccis frühere Bücher aus dem Programm. Pirincci war 1989 mit einem Katzenkrimi bekannt geworden, schrieb zuletzt aber vor allem rechtspopulistische Bücher.

Pirincci`s Rede wurde rechtlich längst auseinandergenommen und die Unterstellungen von der Politik, Links und der Justiz sind ohne Ausnahme widerlegt.

https://www.welt.de/newsticker/news1/article168169056/Akif-Pirincci-muss-wegen-Hassrede-bei-Pegida-vor-Gericht.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/pegida-redner-akif-pirincci-wegen-volksverhetzung-vor-gericht-15176780.html

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1062400.pegida-redner-pirincci-muss-vor-gericht.html

Ps. übrigens unabhängig des wahrheitsgehalts alle o.g. Medien haben wieder voneinander abgeschrieben. Und wie es entsprechend aussieht sich vor erneuter Schadenfreude auf die Schenkel geklatscht. Ich hoffe, dass diese
linken Pseudojournalisten und Merkel&Maas Propagandablättchen nach der Wahl entsprechend zurechtgestutzt werden, inklusive aufgeklärt werden, was Fakt und was Fake ist.

Wer ist nun wirklich das „Pack“?
Deutschland -Absurdistan.




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

33 Kommentare

  1. Wie wäre es nun wichtig, bereits einen gem. Art.20GG gegründeten Volksgerichtshof zu haben, welcher solche Fälle umgehend als nichtig erklären könnte, weil es gem.
    grundgesetzlicher Meinungsfreiheit gestattet ist solch Kritik zu üben!
    Offenbar sieht keiner die Tragweite dieses grassierenden juristischen Missstandes.

  2. Tatsächliche Volksverhetzung ist es die Menschen durch solche Hetzprediger mittels Koran Hetze zu überziehen, unsere Kinder gewaltsam einer solchen Hasswelle auszusetzen und diese Verbrechen noch mittels unseres Steuergeldes zu fördern und diese Verbrecher noch gesetzlich zu schützen, durch solche Richtersprüche.
    Um diese Entwicklung anzuhalten, ist tatsächlich die Gründung eines Volksgerichtshofes erforderlich.
    Steht endlich auf gegen diese Schändung Deutschlands!

  3. Auch ich habe 3 Monate Knast, ersatzweise 3000 E.
    „Strafe“, bekommen fürs Aussprechen der Wahrheit
    – nur weil ich jahrelange Reise-Erlebnisse
    in moslem.Ländern weitergegeben habe, die von A bis Z der Wahrheit entsprachen.

    Im Zeitalter der Verlogenheit darf SOWAS wohl nicht
    sein – Wahrheit …… pfui Teufel !

    • Das nennt sich „postfaktisch“. 🙂

      Nicht mehr über die Realität und die Wahrheit schreiben, sondern nur noch Dinge aus der sozialistischen Traumwelt.
      Nichts soll die Befindlichkeit der sensiblen, und so toleranten, Linken stören. Schon gar nicht der Kontakt mit der Wirklichkeit.

      Sozialistische Literatur ist Grimms Märchen für Erwachsene. ?

      Grüße aus dem fernen Osten,
      MartinP
      (In einer Nach-Merkel-Zeit wäre meine Rückkehr nicht ausgeschlossen.)

  4. LIDL „darf“ das – sich dem Moslem-HASS auf Kreuze UNTERWERFEN! Hier:

    LIDL „köpft“ Kreuze auf Kirchenkuppeln!

    Und reduziert damit die VIELFALT der Religionen und Kulturen auf dieser Welt auf moslemische EINFALT: nichts „darf“ der Mohammedaner-In-TOLL-eranz widersprechen.

    Und die faschistischen Dummköpfe dieser Firma rechtfertigen ihre UNTERWERFUNG noch als „TOLL-eranz“, wonach niemand in seinen „religiösen Gefühlen“ verletzt werden dürfe. Pfui Deibel, wir haben aber die POSITIVE Religionsfreiheit in Deutschland und Europa, wonach jeder seine Religion „ausleben“ darf – das „dürfen“ aber offenbar nur noch die Mohammedaner, die aber ironischerweise gar keine Religion „ausüben“, sondern lediglich eine UNTERWERFUNGS- und MORD-IDEOLOGIE verfolgen! Was für ein Irrenhaus ist das hier!

    http://www.pi-news.net/lidl-entfernt-kruzifixe-auf-verpackungsbildern

    „Rechte“ deutsche Schläger werden wegen Körperverletzung von sog. „Flüchtlingen“ bis zu 9 JAHREN Haft (!!!) verurteilt – eben diese „Flüchtlinge“, die deutsche Frauen vergewaltigen, gehen dagegen regelmäßig mit Bewährungsstrafen aus den „Bundes-Freisler-Gerichts“-Sälen – das ist FERKELS GENOZID-„JUSTIZ“, wie sie leibt und lebt, ein einziger stinkender Misthaufen von aufgeblasenen linksgestörten System-Huren.

    • Solange Stasi-Tanten (aktive und ehemalige) in der BRD noch etwas zu sagen haben, bleibt das ein Tollhaus.

      Wir kennen ja das Ende der D“D“R, der Erfinderin der Stasi (c).

  5. Merkels Feme-Richter sind Faschisten gegen das Volk gewandt, welches sie mittels Deutscher Rechtsordnung vor Verbrechen schützen sollen.

  6. @ Alter Sack
    Samstag, 2. September 2017 9:40
    4

    LIDL „darf“ das – sich dem Mos….

    ——————————

    logisch, sind doch 50% ihrer kunden musels.

    PS: obwohl ja nur 5% moslems in D wohnen.. ironie aus!

  7. @ eckard19 7#

    Jamei, die 5% kaufen halte alle bei LIDL ein.

    Hab ich noch nie gemacht und werde ich jetzt erst recht nicht machen.

    ______________________________-

    Pirincci hat niemanden verhetzt.
    In Deutschland kann man als Volk nur die Deutschen verhetzen, weil es eben hier Deutschland ist, das Land der Deutschen.

    Wenn er also Musels und Türken und sonstige Ethnien verhetzt haben sollte, dann ist das keine Volksverhetzung in Deutschland.

    Diese Neusprech-Gesetzgebung dient AUSSCHLIEßLICH islamischen Interessen, womit wir wieder bei LIDL wären.

  8. Kleiner Tipp an Herrn Maas und andere Juristen, Richter etc. die sich gerade hemmungslos der neuen Deutschlandvernichtungsagenda unterwerfen:

    Sie werden es nicht durch Sprechverbote ermöglichen und zustandebringen können, daß sich zwei völlig inkompatible Völker, die sich nicht einmal in Friedenszeiten riechen können, auf DEM Terrirorium friedlich zusammenfinden und sich gegenseitig akzeptieren, wo die agressivere Ethnie gerade via illegaler Landnahme und moralischem Druck ihre eigene Islamagenda durchzudrücken und das seit mehr als 1000 Jahren der anderen von Ihnen unter Druck gesetzten Ethie, der Sie angeblich selbst angehören, unter deren Herrschaft zu bringen versucht.

    Die hier beheimatete Ethnie, wir DEUTSCHEN, werden die fremde Ethnie wieder nach hause schicken müssen, gerade WEIL Sie, die Richter und Juristen mit ihren ständigen Provokationsurteilen dafür sorgen, daß sich die Stimmung im Land immer mehr gegen die Landnehmer aufheizt, auch gegen die schon länger hier lebenden von diesen Zuwanderern.

    Denn die Aggression geht von ein einwandernden Moslems aus, von deren rigoroser Islamagenda.

    Ihre rigide Form der Urteilsfindung, die eindeutig NICHT frei noch unvoreingenommen ist, sondern stur einer proislamischen Grundfärbung folgt, selbst ist es, die unser Volk, das Volk der Deutschen verhetzt.

    Sie, die Juristen und Richter, mit Ihrer Luschenjustiz auf dem islamischen Augen blind, sorgen dafür, daß dieses Volk immer mehr gegen sich selbst hetzt, sie spalten die Deutsche Bevölkerung.

    Sie selbst sind also die Volksverhetzter.
    Klagen Sie sich bitte umgehend selbst der Volksverhetzung an.

  9. @ biersauer
    Samstag, 2. September 2017 8:05
    1

    Wie wäre es nun wichtig, bereits einen gem. Art.20GG gegründeten Volksgerichtshof zu haben,

    ——————————

    völliger unsinn.

    in einer diktatur gilt nur die macht des stärkeren.

    die kann man nur mit 2 dingen brechen.

    nr 1: …

    nr 2: ganz vielen menschen bis zum 24.09. die adressen von MM oder anderen anständigen webseiten mitteilen. Was die leute dann wählen müssen ergibt sich von allein…

    ps: man kann z.b. alle polizeistationen anschreiben
    http://www.presseportal.de/blaulicht/

    die meisten davon geben ihre email adr an

  10. @ Alter Sack 4#

    Hinter den großen Billigfreßkonzernen stehen mit Sicherheit Leute wie Soros und co.
    Das ergibt sich schon aus den höchst ausbeuterischen Geschäftsphilosophien dieser Konzerne.

    Die NWO-Agenda „Codex alimentarius“ spielt hier eine große Rolle.
    Das zugewanderte Islamprekariat kauft billigst ein. Genau deshalb wollen diese „Soros“-Konzerne auch, daß diese anspruchslosen und uninfomierten Billigkonsumenten hier einwandern und deren Umsätze in die Höhe jagen.
    Mit den aufgeblasenen Umsätzen wiederum wollen und können sie dann ihre NWO-Agenda weitertreiben.

    Der durchschnittlich konsumbewußte Europäer ist einfach kein Kunde mehr für deren Schrottprodukte.

    Selbst Aldi weiß das und hat in Sachen Qualität deutlich nachgelegt, um seine doch immer noch meist europäischen Kunden nicht zu verlieren.

    Das hat die Agenda „Grün“ für alle, auh Euro-„bio“ genannt nun bewirkt, daß sich jede kd-Verkäuferin für eine Umweltschützerin halten kann und dies auch tut.
    Und da dieses Grünkonzept auf Überteuerung von minderwertigen Produkten beruht, kann es nur durch in deren Sinn erzogene UND kaufkräftige Kunden weiter aufrecht erhalten werden.

    LIDL aber hat dieses Konzept nicht.
    LIDL lebt vom völlig verarmten Hartzer, und von den Muselfamilien, die Null Idee haben, um was es den Bioerzogenen eigentlich geht. Erstere halten Zweitere für völlige Idioten, die viel Geld ausgeben für etwas, was man auch billiger kaufen kann.

    Gerade die Krämerseele im Musel fühlt sich noch überlegen, wenn sie minderwertigen Schrott kauft; immer in der Idee, durch billig erhandelte Ware den besseren Stich gemacht zu haben.

    Daher wird der Islam weiter bei LIDL einkaufen und der Grünlinksdeutsche wird sich vom auf Edelgourmet-Verkäufer machenden Muselgemüsehändler abzocken lassen.

    Die islamische Krämerseele lacht doppelt dabei.
    Der Grünlinksdeutsche hingegen wird weiterhin ergeben zum teuersten Anbieter pilgern und dort sein Sühneopfer wegen begangener Umweltsünden und anderer eingeredeter Sünden in Form von Zahlung doppelter Preise erbringen.

  11. @ eagle1
    Samstag, 2. September 2017 10:30
    8

    Jamei, die 5% kaufen halte alle bei LIDL ein.

    Hab ich noch nie gemacht und werde ich jetzt erst recht nicht machen.

    —————————–

    naja, es sind dann doch real bald 50% muselatten. obwohl auch die russen stark mit dabei sind. in D gibt es real soviel russen wie man versucht es uns über türken(80% davon sind kurden) zu erzählen. fällt aber nicht auf, da russen ehr gemütlich sind und ausser deutsche messern ehr andere dinge tun.
    abgesehen von tschetschenen, die aber zu 90% muslimisch sind. und eher von russen beseitigt werden.

    warum nachteile haben?
    lidl hat teils gute waren. auch ganz gute non-food abteilung. werkzeug kann sich sehen lassen.
    besser und genauso günstig jedenfalls als akt aldi und penny.
    aldi hat extrem nachgelassen. die aldi nonfoodabteilung besteht nur noch aus BILLIGkrams.
    lediglich ein paar gute speisen gehen noch. muss man aber filtern/suchen.

  12. @ eagle1
    Samstag, 2. September 2017 11:01
    11

    Das ergibt sich schon aus den höchst ausbeuterischen Geschäftsphilosophien dieser Konzerne.

    —————————-

    hallo eagle1,

    hier mal ein kleiner insider. insider nur weil es deutsche nicht wissen. ansonsten kein geheimnis:

    die firma OXFAM ist ein multi-Mrd unternehmen. natürlich angelsächsisch. wie hoch der anteil von Z darin ist, will ich gar nicht wissen.
    Oxfam unterhält in deutschland in 1a lagen geschäfte. man kann bei diesen geschäften als deutscher kostenlos frisch gewaschene hochwertige kleidung/waren abgeben, die einem guten zweck zugeführt wird. Der zweck ist, dass die sachen gegen euros verkauft werden. Verkaufen tun die sachen „ehrenamtlich und lohnfreie“ deutsche gutmenschinninen.
    mit dem geld werden zur zeit auffangslager für invasoren bezahlt, die den invasoren alle tipps geben um in deutschland asyl zu bekommen.

    Oxfam macht das auch nicht heimlich. Sondern ganz offiziell.
    wer will: gugeln oxfam italien

    unterstützt durch http://www.w2eu.info

    und

    https://de.indymedia.org/
    die verbotene linksunten.indymedia ist nur eine subdomain von denen.
    die sperrung also nur ein Pille

    bitte weiterleiten an
    http://www.leipzig.de/buergerservice-und-verwaltung/stadtverwaltung/

  13. @ Michael
    Samstag, 2. September 2017 11:17
    13

    „Wahl-O-Mat“: 100% CDU, wenn man alle Fragen mit “Neutral” beantwortet

    ——————————

    Michael,

    dr wahlomat ist superklasse. weil er nämlich in den GEZ medien angesagt wird und viele michels drauf anspringen.

    Falls Sie Michael das nicht wollen, klären Sie die menschen auf und machen werbung für MM oder andere.

    schreiben Sie z.b. polizeistationen an
    http://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellensuche/

  14. nun dreht das ZK dr SED ganz durch

    guttenberg greift in den wahlkampf ein.

    ps: ja klar, und hier klettert gerade ein spinne die wand rauf…

  15. Der Mitbegründer von „Indyblödia/linksunten“ darf
    ohne die geringste Kritik auch weiterhin auf dem
    Mannheimer Stadtrat seinem(Grünen)Steuergelderwerb
    nachgehen! …… Immer gut wenn man gleichgesinnte
    Komplizen hat! … Dann kommt man seinem „Traumziel“
    DDR-2 schon ein gutes Stück näher – Rot Front, Herr Fontagnier.

  16. Lieber Akif Pirinnci –
    Du hasts echt nicht leicht. Wie viele derzeit in Deutschland. Man weiss es wirklich nicht mehr, wer es in unserem Land überhaupt noch besser aushalten kann. Ob die ganz kleinen Millionen unbekannten Bürger die so in den Tag hineinleben ohne zu wissen oder bemerken wollen, was um sie herum eigentlich passiert. Oder die Kritiker und Patrioten die für dieses Land kämpfen, doch das gefühl haben sie kommen in dieser neu geschaffenen Meinungs- Diktatur keinen Millimeter vorwärts. Oder aber sogar, ausgerechnet Menschen die ebenfalls selbst denken können wie Du, oder wie Imad Karim, oder wie A.H.Samad oder auch X.Naidoo und viele andere Kreativen Leute. Gerade Deinesgleichen, irgendwie ein Parallel VIP, aber auf der „falschen Seite“, ohne roten Teppich, trotzdem Millionen Menschen bekannt, auch Prominent, präsent, genaugenommen selbst nicht einmal Urdeutsche, sondern irgendwann als Migrant nach Deutschland gekommen, ausgerechnet diese wissen tausendmal mehr was quer läuft in unserem Land. Nicht gut ist für uns. Ihr bringt euch mit Kreativität, Ideen, Kunst, intellektuell, mit geistiger Schärfe, Beobachtung und Tatkraft als Freigeister im besonderen Maße in unsere Gesellschaft ein, doch plötzlich will es niemand wissen.

    Ihr seid die Ersten aus eigener Erfahrung die längst merkten, dass unser Land das auch längst Eure Heimat und Identität geworden ist, noch nie so nahe wie derzeit am Abgrund steht. Ihr habt Recht, jeder sollte sich mit seinen Möglichkeiten und Intellekt in diese absurde paradox gewordene Welt einmischen können, und auch zwingend tun. Sie hat sich innerhalb gerade eines Jahrzehnt immer mehr zu einem unangreifbaren, furchtbaren Etwas entwickelt, das wir bisher nur aus düsteren Scients fiktion Romanen und dystopischen Filmen kennen. Als wären wir auf einem anderen Planeten auf dem die Oberfläche noch gleich aussieht, doch der Inhalt, das Wesentliche, die Entwicklung einer Gesellschaft und ihre weitere Zukunft gerade 180o auf den Kopf gestellt ist. Was oben war ist nun unten, was rechts war, ist links. Was gesellschaftlicher Konsenz war ist zur Anarchie, zum George Orwell Überwachungsstaat geworden. So ist es, Deutschland steht Kopf.

    Bei Dir haben sich dewegen längst Deine beliebten Katzenbücher zum Protest gegen die Politik dieses Landes umtransformiert und das ist gut so. Du schreibst zwar in einer derben Sprache, doch besser zu lesen als Türkenspeech. Insbesondere aber die Message ist geschliffen wie ein Schwert. Du kämpfst mit Deinen Worten wie wir mit unseren Mitteln gegen das political correkt Establisment. Dies ist nicht einmal correkt, sondern wie erwähnt auf den Kopf gestellt, schlichtweg falsch, heuchlerische Doppelmoral. Ein Affront gegen Andersdenkende und reinem Machtpoliiischem Kalkül. Diese Politk hat sich zu einem Verschwurbelung-Unrechts- und Überwachungsmanagement entwickelt, agiert wie ein Krake der sich in Sekunden in eine andere Farbe verändern kann. Die Politik in Deutschland, nahezu in ganz Europa, wurde zu Mr. Jeckyl&Mr. Hyde. Auch dessen dunkle Seite des Mordens konnte sich irgendwann nicht mehr zurückverwandeln, die dazu nötigen guten spirituellen Kräfte blieben aus. Genau so sieht es in unserem Land nun aus.

    Alle Beteiligten an diesem Prozess wissen längst schon nicht mehr wie die andere Seite einmal war, oder wollen sie nicht mehr wissen. Man marschierte mit linker Ideologie angeblichem Humanismus, Liberalismus, weltoffenheit und Toleranz zuerst in Richtung Utopia und ploppen nun wie ein Maiskorn im dunklen Dystopia auf.
    Und dieses Dystopia, diese Welt ist ein schwarzes Loch geworden, das A. Merkel für uns alle geschaufelt hat.
    Ein User auf Deiner „der kleine Akif“ Seite schrieb,Zitat:
    Ich weiss jetzt ja auch nicht, was es ist, aber irgendwie fällt es doch allmählich und auch über die Landesgrenzen auf, dass die Deutschen einfach gerne „folgen“ . Nachfolgen!
    Einem Leithammel, einem Führer, (Pfadfinder-führer oder andere Führer), einer Leitkultur oder einer Ideologie, oder eben Vati resp. Mutti. Und Selber Denken, oder gar Aufmucken ist nicht! Wird bestraft.
    Es wird dafür gesorgt, das ALLE mitmachen müssen, wie früher im obligatorischen Turnen.
    Ich meine solches staatlich angeordnete „Folgen“ gibt es ja auch in andern Ländern. So ist es ja nicht. Aber überall sorgt ein gewisser Widerstand für eine Balance. (Ausser Nordkorea natürlich)
    Nur in Deutschland wird schon jede alternative und abweichende Idee und Widerrede in der Nähe des Terrorismus angesiedelt. Entweder total ignoriert, in die Naziecke abgedrängt, oder sogar bestraft. (Volksverhetzung) Wieder einmal Gedankenkontrolle zum Ersten zum Zweiten, und zum Dritten……(..) Ende.

    Dem ist von meiner Seite nichts mehr hinzufügen. Lieber Akif, ich drück Dir die Daumen, Du schaffts diese erneute Diffamierung mithilfe vieler Unterstützer und Freunde Deiner klaren Worte die jeder versteht auch noch hinweg. Wir werden gemeinsam siegen. M.f.G.

  17. @eckard19, es wird ohne alternative Gerichtsbarkeit nicht gehen, denn die Merkel-Gerichte werden bis zum Endsieg funktionieren,
    Niemand könnte solch ein Volksgericht behindern in dessen Rechtssprechung, solch Beurteilung ist leider wenig nützlich.

  18. Ein Deutscher hat neun Jahre und zehn Monate bekommen. Ich finde das großartig!

    Zitat zeit.de:
    „Schläge, Tritte, Hitlergruß: Weil sie zwei Bulgaren und einen Rumänen auf einem Volksfest brutal verprügelten, hat ein Gericht in Sachsen drei Männer hart bestraft.
    ….wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und weil er den Hitlergruß zeigte.
    Einer wurde nach einem Schlag gegen die Halsschlagader bewusstlos, ein anderer wurde selbst dann noch mit einem Bierkrug geschlagen, als er schon wehrlos am Boden lag.“

    Zitat marbacher-zeitung.de:
    „Der 33 Jahre alte Hauptbeschuldigte wurde zu neun Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung und des Zeigens des Hitlergrußes verurteilt.“

    Das ist wirklich schlimm, wir erfahren allerdings nicht über die Verletzungen der Opfer. Keine Toleranz der sinnlosen Gewalt!
    Wo genau aber ist das versuchter Mord? Es gibt dutzende ähnliche Vorfälle, die zu gravierenden gesundheitlichen Schäden führten oder sogar zum Tod der Opfer, aber an ein Urteil wegen versuchten Mordes kann ich mich nicht erinnern.

    Aus meinem nachlassenden Gedächtnis:

    Hannover. Ein Mann trifft sich mit seiner scheidungswilligen Frau hinterm Maschsee. Er nimmt aus Angst vor der Gemahlin eine Pistole mit und erschießt sie. Kein Mord, weniger als vier Jahre.

    Hannover. Ein Mann lauert zwei Tage vor einem Frauenhaus auf seine Frau, die wegen seiner Gewalttätigkeit geflohen ist. Er hat sich extra ein Messer gekauft. Als die Frau das Haus verläßt, ersticht er sie ohne ein weiteres Wort. Kein Mord, keine Heimtücke, keine Planung, weniger als vier Jahre.

    Weyhe. Ein Mann sagt, noch heute werde er einen Menschen töten. Weniger als 24 Stunden später ist ein 19-Jähriger tot, er wurde schwer gegen den Kopf getreten. Kein Mord, keine Planung (Der Richter: nur jugendliches Geprahle), weniger als vier Jahre.

    Köln. Ein junger Mann schlägt ohne Grund einen Mann nieder. Der erleidet eine Hirnblutung, sitzt danach im Rollstuhl, schwere Persönlichkeitsveränderungen, Scheidung. Der Täter wird nicht bestraft in erster Instanz (nur Strafvorbehalt).

    Was haben die erwähnten Fälle gemein? Bitte raten. Darf man heute noch das Wort von der furchtbaren Justiz verwenden? Eines ist sicher: Jede Diktatur braucht willige Juristen.

  19. @ biersauer
    Samstag, 2. September 2017 12:30
    22

    Niemand könnte solch ein Volksgericht behindern in dessen Rechtssprechung, solch Beurteilung ist leider wenig nützlich.

    ———————————–

    unfug, eine ordentliche menge an menschenaffen mit eiern, also so wie genug „ANTIFAS“ mit herzblut könnten es in geringster zeit erledigen.

  20. Die Frage stellt sich doch, warum setzt sich Herr Akif Pirincci für unser Land so ein?

    Könnte ihm doch egal sein, er ist Millionär, kann sich ein schönes Leben machen und wenn die Zustände immer untragbarer werden hier, abwandern. Er hat das Geld und die Möglichkeiten.

    Weil es ihm eben nicht egal ist, wie sein geliebtes Deutschland, in das er mit seiner armen Familie in den 70 er Jahren einwanderte und schätzen gelernt hat, nimmt er sämtliche Repressalien auf sich. Als geborener Türke kommt bei ihm noch die Gefahr hinzu von seinen lieben „Glaubensbrüder“ verfolgt zu werden, weil er sich hier in Deutschland integriert hat. Und unsere lieben Deutschlandhasser, gebürtige Deutsche haben sich ausintegriert und möchten doch bitte mit der Integrationsministerin Özoguz, die sich ja bereits vor Gauland schon abgesetzt (bzw. entsorgt) hat, weil sie nichts von unserer Kultur weiß, kann sie auch nicht das Amt einer Integrationsministerin ausüben, verschwinden. In was will sie denn ihre Landsleute integrieren? Ach ja, in unsere Sozialsysteme und wenn sie unsere Rosinen alle herausgepickt haben, was dann?
    Ja, wir haben wahrhafte Patrioten für unser Vaterland die nicht geborene Deutsche sind und wir haben wahrhafte Deutschlandverrecker, Deutschlandverächter, die zwar als Deutsche geboren sind, aber nicht zu uns gehören und deshalb schleunigst unser Land verlassen sollten, weil sie es so hassen. Dann wären sie wenigstens glaubwürdig. Was haben sie denn hier noch zu suchen? Ach ja, sie haben noch nicht alles zerstört. Nur haben die eigentlich schon bedacht, wenn sie alles zerstört haben, wer sie dann weiterfüttert?

  21. Akif verdient unseren vollsten Respekt!

    Stasi-Merkel „verdient“ auch was – aber WAS schreibe
    ich besser nicht, aber Respekt ist es NICHT !

  22. Hassrede, Volksverhetzung, das Benennen von Fakten
    als Hetze zu bezeichchnen, das alles sind Begrifflichkeiten, die zu einem totalitären Staat passen, aber nicht in eine Demokratie.

    Wer hat mit diesem unsäglichen Unsinn eigentlich wann angefangen?

    Man stelle sich vor, Franz Josef Strauß wäre nach
    einer seiner deftigen Reden als Volksverhetzer oder Hassredner angezeigt worden…

    Unglaublich, einfach unglaublich wo wir gelandet sind!

  23. @ eagle1 #13

    Da könnte was dran sein – an der Linie, die Sie direkt bis zu Soros und Konmsorten ausziehen:

    Ich habe in meinem Umfeld ziemlich lang VOR dem „Merkel-Soros-Anschlag“ auf unser Land vom September 2015 beobachtet, wie mehrere LIDLs ganz plötzlich ihren Laden „vergrößerten“. Die müssen irgendwelche „Tipps“ von „ganz oben“ aus PO.litik bekommen haben, daß da eine riesige Einwanderungswelle auf unser Land zukommen wird – denn die deutscnen Kunden haben sich ja nicht so vermehrt, als daß diese „plötzlichen“ Geschäftserweiterungen nachvollziehbar gewesen wären, im Gegenteil, man „hungert“ die Deutschen regelrecht aus durch verlogene Gehalts- oder Renten-„Erhöhungen“, die noch nicht mal den Anstieg der allgemeinen Lebenserhaltungskosten abdecken geschweige denn eine Kaufkraft-Erhöhung gerade in ärmeren Schichten herbeiführen würden!

    Das KOMMUNISTEN-GEMERKEL MUSS „ENTSORGT“ WERDEN – und mit ihm die gesamte „Bundes-Freisler-Justiz“!

    Freisler wurde durch US-Bomben auf Berlin „entsorgt“, noch bevor er zur Rechenschaft gezogen werden konnte – Merkel, Schäuble, Voßkuhle, Maas, Misere und wie sie alle heißen müssen ihre politische „Entsorgung“ überleben, daß man ein für allemal EIN EXEMPEL an solchen heimtückischen Völkermördern statuieren kann, die ihr EIGENES Volk umbringen und schikanieren!

  24. @ Alter Sack 29#

    Ja, Sie sprechen da etwas an, wo mir auch so einiges einfällt, wenn ich länger nachdenke. Bei uns in München wurde die neue Epoche des Baubooms auch etwa seit 2013-14 in die Höhe getrieben. Bauen von großen Projekten dauert bekanntlich etwas länger. Unser OB Ude hatte seinerzeit da in langer Voraussicht geplant und ganz offen verkündet, daß bis zum Jahr 2017 (das wäre also jetzt) geplant sei, die Bevölkerungszahl von München um ca. 500.000 oder mehr zu vergrößern.Damals schien mir das utopisch, da ich mir nicht vorstellen konnte, woher auf einmal so viele Europäer und Deutsche aus anderen Regionen kommen sollten, und warum die sich ausgerechnet alle hier im überteuerten und nicht gerade familienfreundlichen München niederlassen sollten, wo doch eher die Leute wegen der zu hohen Kosten von hier wegziehen.
    Damals war ich noch so naiv zu glauben, daß er von unseren Leuten sprach, als er von Bevölkerungszahlen vergrößern sprach.

    Daß es um eine Umvolkungsagenda gehen könnte, darauf wäre ich nicht im Traum gekommen. Damals hielt ich viele von den heute klar bewiesenen Tatsachen für Verschwörungstheorien.

    Hier eine bemerkenswerte Dame aus der AfD, wenn auch eine Petry-affine.

    Ich zitiere: „die Regierungsjahre der Regierung Merkel hinterlassen in Deutschland ein Bild der Verwüstung.“

    Ähnlich hart wurde seit ich mich erinnern kann, kein Wahlkampf in Deutschland geführt.

    AfD – Mariana Harder-Kühnel: „Frau Merkel hat keine weitere Legislaturperiode verdient“

  25. Man kann nur hoffen, dass die AFD nach der Wahl 2 stellig im Bundestag sitzt und gegen die Politnutten vorgeht. Sonst hat die BRD fertig

  26. Ich stehe zu 100 % hinter Pirincis Worten.
    Der Mann hat in allem uneingeschränkt Recht.
    Leider ist der Michel derart verblödet, dass er das auch für Kabarett hält.

Kommentare sind deaktiviert.