Stimmen der Auslandspresse zum Kanzlerduell Merkel vs. Schulz

CDU und SPD haben de facto eine SED2.0 geschmiedet

Angela Schulz/ Martin Merkel (Foto: Satrire-Collage)


„Das TV-Duell zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) wirkte eher wie ein vorgezogenes Koalitionssgespräch denn ein Duell um die Kanzlerschaft. Schulz und Merkel nickten sich oft gegenseitig zu. Der eine sprach, die andere nickte und umgekehrt.“

Le Figaro, Frankreich

***

 

JOUWATCH, 4. September 2017

Auslandspresse zu Merkel vs. Schulz: Finde den Unterschied?

„LAAAAANWEILIG: Merkel, Schulz debattieren vor deutschen Wahlen“

– Breitbart, USA


„Angela Merkel verteidigte heute ihre umstrittene Flüchltingspolitik und behauptete, die Migranten stellten keine Gefahr dar – Herausforderer Martin Schulz pflichtete ihr bei und sah die Integration von Millionen Muslimen als keine große Herausforderung an.“

– The Express, UK


„Selbst die Punkte, die (Schulz) anbringt – etwa, als er ihr abringt, dass es mit ihr keine Rente mit 70 geben werde –, wirken letzten Endes so, wie es der SPD die vergangenen vier Jahre ergangen ist: Sie hat eine Idee, die CDU übernimmt sie, und zu guter Letzt profitiert Angela Merkel davon. Die Zuschauer sehen das ähnlich. Die Blitzumfragen, die ARD und ZDF nach Ende des Duells veröffentlichen, sehen die Kanzlerin vorn.“

– Der Kurier, Österreich


„Das war der Grund, warum vielen Zuschauern in Deutschland und anderswo die Debatte so surreal vorkam: Die beiden größten Widersacher im deutschen Wahlkampf waren gemäßigt, bedacht und vermieden persönliche Angriffe. Sie waren sich vor allem einig.“

– Der Volkskrant, NL


„Die Entscheidung der Bundeskanzlerin, die Grenze für mindestens eine Million Einwanderer zu öffnen, ist eine politische Waffe, die seit Beginn des Wahlkampfes gegen sie verwendet wird. In der Tat hat ihre Willkommenskultur zur Stärkung von rechten Parteien wie die Alternative fur Deutschland geführt.“

– Il Giornale, Italien


„Das TV-Duell zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) wirkte eher wie ein vorgezogenes Koalitionssgespräch denn ein Duell um die Kanzlerschaft. Schulz und Merkel nickten sich oft gegenseitig zu. Der eine sprach, die andere nickte und umgekehrt. Für Schulz ist das schlecht. Es war für ihn, drei Wochen vor der Wahl, das Gespräch der letzten Hoffnung. Jetzt ist diese weg.“ -NZZ, Schweiz

„Finde den Unterschied? Nach der 90-Minütigen Debatte zwischen Kanzlerin Merkel und Sozialdemokrat Martin Schulz ist das die schwierigste Frage.“

– Le Figaro, Frankreich


QUELLE:
http://www.journalistenwatch.com/2017/09/04/auslandspresse-zu-merkel-vs-schulz-finde-den-unterschied/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

14 Kommentare

  1. Im Zeitalter der charakterlosen Verlogenheit, würde
    ich zum „Unentschieden“ tendieren.

    Früher sagte man: „Einer verlogener als der Andere“! (aber Heute gilt sowas als normales Sozialverhalten) ……..(A)Sozialverhalten!

  2. wir brauchen nicht einmal ins Ausland schauen –
    Jörg Meuthen von der AFD sagt genaugenommen alles
    was gesagt werden muss:

  3. Das Übel hat seine Wurzel im Parteiensystem. Darauf muss man immer wieder hinweisen. Die Parteien haben sich längst vom Volk losgelöst und bilden eine Oligarchenkaste, die sich ständig selbst erneuert und von scheindemokratischen Wahlen bestätigen lässt, ohne dass der Bürger dies durchschaut.

    Die jeweils herrschende Partei durchsetzt alle Bereiche der Gesellschaft und bestimmt sie.
    Gesetzgeber ist im Grunde nicht das Parlament, sondern die Mehrheits-Partei oder Koalitionsrunde, wo die Gesetzesvorhaben beschlossen werden. Das Parlament stellt nur noch formal das Forum dar, auf dem der Gesetzgebungsprozess als leeres Theaterstück für das Volk abläuft. Da zudem Parlamentsmehrheit und Regierung von derselben Partei gestellt werden, ist die Gewaltenteilung von Legislative und Exekutive praktisch aufgehoben.

    Auch die Judikative ist von Parteimitgliedern durchsetzt und ihre Unabhängigkeit durchlöchert, was sich besonders gravierend beim Bundesverfassungsgericht, dem Hüter und maßgebenden Ausleger des Grundgesetzes auswirkt.
    Siehe:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/11/18/das-verhaengnis-der-politischen-parteien/

    • Ja, wohl wahr. ?
      Die scheinen sich alle wie kleine Könige zu fühlen. :-///

      Eigentlich sollte es so sein: Politiker(innen) vertreten das Volk und setzen dessen Willen um.

      Wir brauchen keine an der Spitze, die uns mit immer neuen Vorschriften gängeln.

  4. Im Prinzip stehen Merkel und Schulz doch für das Gleiche, nur Merkel kaschiert das besser. Beide wollen die Masseninvasion und New World Order, den Weltkommunismus.
    Diese ganzen Duelle sind deshalb nur Show für`s dumme Volk, welches glauben soll, dass es Unterschiede zwischen den Parteien gäbe.
    Die einzige Partei, welche von diesem Einheitsbrei abweicht, ist die AfD.

    • Ja! Die AfD!

      Die AfD IST die Opposition!!!

      Im Bezug auf den Bundestag sogar: Außerparlamentarisch! Die APO.
      Na, alte 68er, wenn das kein Grund ist, die AfD zu wählen.
      Haha! 🙂

  5. Das war kein Duell, sondern ein gegenseitiges Arschkriechen. Man baut schon für eine erneute Auflage der Koalition vor.

  6. Google scheint auch so ein linksbekiffter Saftladen zu sein.
    Heute auf der Hauptseite unter der Sucheingabe:

    „Live! Martin Schulz im Interview auf YouTube.“

    Tzzzzzzzz, wen soll das interessieren was dieser linke Vogel zu sagen hat??? Das Volk will sehen was GAULAND zu sagen hat. Diese Vorgehensweise hat natürlich nur einen Hintergedanken. Die SPD an die Macht zu bringen. Aber auch DAMIT werden sie es nicht schaffen.

    Ich erinnere die unentschlossenen Wähler ( die hoffendlich hier haufenweise mitlesen ) an Nachfolgendes:

    „Schulz, SPD will Syrern erlauben, ihre Familien zu holen“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162805944/SPD-will-Syrern-erlauben-ihre-Familien-zu-holen.html

    „Mit Martin Schulz rückt die SPD in der Flüchtlingspolitik nach links: Die Partei will jetzt die Beschränkung des Familiennachzugs für Syrer aufheben – und geht damit auf Konfrontationskurs zur Union.“

    ———————
    Martin Schulz. „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“
    https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Heidelberg-Was-die-Fluechtlinge-uns-bringen-ist-wertvoller-als-Gold-_arid,198565.html
    ———————
    SPD-Schulz mit seinem Kumpel Erdo. Seht wie er ihn bewundernd ankuckt. SPD, eine reine Muselmannpartei.
    http://p5.focus.de/img/fotos/origs5885356/2128516246-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-160831-99-290424-large-4-3.jpg
    ———————
    „SPD ruft zum Widerstand gegen den US-Präsidenten Trump auf“
    http://www.focus.de/politik/ausland/donald-trump-spd-ruft-zum-widerstand-gegen-den-us-praesidenten-auf_id_7192057.html

    Die linken Vögel mögen natürlich Keinen der eine Mauer gegen illegale Einwanderer bauen will oder gegen den Terror-Islam vorgehen will. Oder jemand der sich mit Putin versteht so daß der Ost-West-Atomkrieg ausfällt. Das mögen die SPD-Vögel nicht.
    ———————
    „Schulz (SPD) wirbt für Türkei-Beitritt zur EU“
    http://www.rp-online.de/politik/eu/schulz-spd-wirbt-fuer-tuerkei-beitritt-zur-eu-aid-1.2299555

    „Berlin (RPO). Für einen Beitritt der Türkei zur EU wirbt der Spitzenkandidat der SPD für die Europawahl, Martin Schulz:

    Man müsse „eine Brücke in die islamische Welt bauen“, sagte der SPD-Politiker in einem Interview. CDU-Spitzenkandidat Hans-Gert Pöttering warnte hingegen vor einer Überforderung der EU im Falle eines Beitritts der Türkei.“

  7. @ AfD Fan
    Dienstag, 5. September 2017 10:52
    5

    Diese ganzen Duelle sind deshalb nur Show für`s dumme Volk, welches glauben soll, dass es Unterschiede zwischen den Parteien gäbe.

    ——————

    wir haben eine nachbarin die hat unter spd jahrelang gelitten wie ein hund und trotzdem wieder gewählt.

    die hat einen führerschein und kann sich die schuhe binden. sprich, auch nicht vüllig geistig gestörte wählen die spd allein wegen der aussage der sozailen gerechtigkeit, obwohl gerade die die ungerechtiugkeit erst richtig in fahrt gebracht hat.

    wenn die leute das nicht wissen wollen, dann wollen sie nicht.
    wie man aber whatsapp bedient, das haben auch die in minuten inne. genauso wie man im webshop schuhe bestellt.

    und da solche leute denken das der spiegel die intelligenzia unter den zeitungen ist, so lesen die den spiegel.

    so ist es nunmal bei einfachen menschen. höheres denken tun die erstmal lange als verschwörung ab. weil sie es sich nicht vorstellen können.

  8. Ich habe das Duell nicht gesehen, kann dazu aber jede Frage beantworten, sogar schon vor dem Spektakel.
    Sieger sind: Die Linken, die Linke, die SED-Bonzen, die Kommunisten, die Muslime, Griechenland, Italien, Frankreich, Syrien, Afghanistan, die EU.
    Verlierer sind: Die Deutschen, Deutschland, die Städte, die Freiheit, die Aufklärung, die Frauen, die Kinder, auch die Männer, die Arbeiter, die Steuerzahler, die Demokratie.

    Überraschung!

Kommentare sind deaktiviert.