Wieder eine super Aktion der Identitären: Riesenbanner anlässslich der Beleuchtung des Heidelberger Schlosses


 

Identitäre zeigen:
Es gibt nicht nur Deutsche, die nur reden.
Sondern auch Deutsche, die handeln.


.

Michael Mannheimer, 5.9.2017

Identitäre Bewegung hisst Widerstands-Banner am Heidelberger Schloss während der jährlichen Feuerwerk-Schlossbeleuchtung

Die Identitäre Bewegung Baden hat während des alljährlich stattfindenden Feuerwerks in Heidelberg zur Beleuchtung des weltberühmten Schlosses ein über 40 Meter langes Banner mit der Aufschrift »Defend Europe« am Heidelberger Schloss entrollt. Tausende Menschen, die sich zu diesem Event an den Neckarwiesen versammelt hatten, konnten somit sehen, dass die Merkel´sche Masseneinwanderung nicht widerstandslos hingenommen wird.

Linke schäumen vor Wut über diese erneut gelungenen Aktion der Identitäten

Aua! Das können die Linken überhaupt nicht verputzen. Nichtlinke Aktivisten, die das tun, was Greenpeace und die Antifa taten und bis heute tun: politischen Aktivismus mit aufsehenerregenden Aktionen.

Eine Frechheit sondergleichen in den Augen der linken Meinungsfaschisten! Weil ein solcher Aktivismus nur einer Sorte Menschen zusteht: den Gut- und Bessermenschen, sofern deren Gehirne so linksvernebelt sind, dass sie kaum weiter blicken können als ihre Hände, wenn sie diese ausstrecken.

Und schon trommeln sie mit ihren sattsam bekannten, sich aber längst abgenutzt habenden Polit-Phraseen auf die Identitäten ein: “Rassisten” sollen sie sein, “Nazis”, “Rechte”, “Islamophobe”. Zack.Zack Zack.

Die Mainstream-Medien stellen die Identitären als eine rechte Bewegung dar. In Wirklichkeit sind diese die Verteidiger der europäischen Kultur an der politischen Front

Von der ZEIT bis zur BILD-Zeitung, vom hinterletzten Anzeigenblatt in Flensburg bis zur Bauerngazette in Oberstdorf: Überall werden die Identitäten als das hingestellt, was sie definitiv nicht sind.


Die Identitären sind weder Rassisten, noch Neonazis, noch Rechte. Sie sind eine der letzten Bastionen Europas zur Verteidigung seiner kulturellen und sozialen Werte – und seines biologischen Bestands an eingeborenen europäischen Menschen.

In Wirklichkeit verteidigen sie die Werte, für die Europa seit der Aufklärung steht: Freie Meinungsäußerung, Toleranz (jedoch nicht gegenüber der Intoleranz), multiplen politischen Diskurs anstatt des medialen verlogenen sozialistischen Einheitsbreis, den man von Schweden bis Spanien allerorts in den Medien lesen kann.

Die Identitäten verteidigen Europa gegen das größte Völkermord-Programm. das die Welt je gesehen hat.

Kein geschichtlicher Völkermord – weder jener der Moslems in Indien (80 Mio Tote), noch der von Mao an seinem Volk (etwa 70 Mio Tote), noch der von Pol Pot an seinem Volk (er ließ ein Drittel der Kambodschaner töten) kommt auch nur annäherungsweise an jenen Völkermord heran, der sich gerade in Deutschland und Eiuropa vollzieht:

Den von der europäischen Politik unter Führung von Merkel, Juncker, Timmermans und Co geplanten und aktuell durchgeführten Genozid an den eingeborenen Europäern.

Nicht durch Massenmord, wie es Pol Pot, der Islam oder Mao taten. Sondern durch eine gnadenlose Ausnützung des (gesunden) Bevölkerungsschwunds im viel zu dicht bevölkerten Europa mittels einer Masseninvasion fremder Völker, die die ethnischen Europäer in spätestens 50-100 Jahren auf eine zahlenmäßige Größe zurückgedrängt haben werden, wie es die Basken in Spanien – oder die Sorben in Deutschland sind.

Wenn ich jung wäre, würde ich mich – ohne eine Sekunde zu fragen – den Identitäten anschließen. Wer etwas für Deutschland tun will und noch jung ist, kann das – ja muss das tun. Denn die Identitären klären mit ihren Aktionen mehr Menschen auf als so mancher Blog.

Und sie zeigen vor allem: Es gibt Deutsche, die nicht nur reden. sondern Deutsche, die handeln.

Denn die Zeit für Reden ist längst vorbei. Es wurde alles gesagt. Jetzt muss gehandelt werden!


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
43 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments