TV-Talkshows und „Interviews“: DIE ORGANISIERTE VOLKSVERARSCHE

..
Oben: Der Moderator hielt den Zettel unbeabsichtigt in die Kamera. 
.
Fragen und Antworten waren vorgegeben. Die “Kandidaten" kein Zufall - sondern vorher ausgewählt und instruiert. Besonders skrupellos und absurd ist, dass Merkel schon im Vorfeld die Fragen wusste und ihre Antwort darauf bereits parat hatte.Foto: Sreenshot


.

„KLARTEXT“ – DER REINSTE MERKEL-FAKE?

"Wurden mal wieder die GEZ-Zahler vom ZDF verarscht? In der gestrigen „Live-Sendung“ Klartext antwortete Angela Merkel auf Zuschauerfragen.

Das klang alles sehr spontan, also wirklich live. Dieser Bildausschnitt aus der Sendung (1:10:00 Minuten) zeigt aber etwas ganz anderes. Das Papier, das der Moderator in der Hand hält, zeigt, so wie es scheint, Fotos von den Fragern aus dem Publikum und anscheinend auch gleich die entsprechenden Fragen dazu.

Angela Merkel war also wohl bestens instruiert und das Publikum einmal mehr handverlesen. Brauchen wir im Wahlkampf wirklich solche Theater-Inszenierungen?"

(Quelle)

***

 

Von Michael Mannheimer, 16.9.2017

Medien: Die Metamorphose einer einst aufklärerischen Institution zur Primärquelle der politischen Desinformation eines Volkes 

Es ist die reinste Perversion der Sprache und ihrer Inhalte:”Klartext" meint: “Wir sprechen nun die Wahrheit aus”. Wenn eine TV-Sendung  sich “Klartext” nennt, dann soll der Zuschauer denken: Endlich: Hier wird die Wahrheit gesagt.

Doch wenn sich herausstellt, dass eben diese Klartext-Sendung eine von vorne bis hinten manipulierte, durchorganisierte und in ihren Ergebnissen vordefinierte Sendung war, die den einzigen Zweck hatte, den Zuschauer hinters Licht zu führen und ihn mit allem, aber nur nicht der Wahrheit (Klartext) zu konfrontieren, dann ist das eine Perversion (lateinisch: pervertere = umdrehen) der Medienkultur, die eigentlich der Wahrheit verpflichtet ist.

Wie im Fernsehen zugunsten Merkels getrickst wird zeigt sich, für den Zuschauer nicht erkennbar, auch in der Auswahl des Publikums.

Zu der Manipulation der Zuschauer und Teilnehmer der Fernsehsendung des ZDF "Klartext Frau Merkel" gibt es nun neue eindeutige Beweise. Es sind anscheinend immer dieselben Publikumskandidaten, die zu solchen Sendungen eingeladen werden. Und man darf sicher sein: es handelt sich bei diesem “Publikum” überwiegen um Linke.

Nun kommt noch eine neue Variante hinzu. Laut MMnews setzt das ARD/ ZDF Fernsehen dieselben Klatscher in unterschiedlichen Sendungen ein. Sicherlich kein Zufall. Die eingesetzten Statisten hielten es nicht mal für nötig, die Kleidung zu wechseln. So sieht nun Meinungsfreiheit im New- Merkelland aus. Erbärmlich und kriminell zugleich.

Medien: An der Front der Abschaffung der deutschen und europäischen Kultur

Heute sind die Medien - ein unverkennbares Kennzeichen dafür, dass längst Teil der poststalinistischen Medien-und Parteiendiktatur sind, in der Merkel-Deutschlang de facto lebt  - allein der Verarsche und politischen Manipulation der deutschen verpflichtet.

  • Medien sind ganz vorne dran, was das Bestreiten des Falles anbelangt. dass Deutschland und Europa islamisiert werden.
    .
  • Sie sind ganz vorne dran, was die Verklärung des Islam zu einer friedlichen Religion ist (300 Mio Tötet hat diese “Religion” bislang auf dem Gewissen, das Morden im Namen Allahs und Mohammeds hat in 1400 Jahren nie aufgehört).
    .
  • Sie sind ganz vorne dran, was die Verteufelung von Islam- und Systemkritikern und des deutschen Widerstands, der sich etwa in der AfD, der Pegida-Bewegung (aber nicht nur dort) manifestiert hat, zu diabolisieren und die widerständischen Deutschen, die um das Überleben der Deutschen als Ethnie kämpfen, zu Neonazis erklären.
    .
  • Und sie sind ganz vorne dran, was das Verschweigen der wahren Anzahl der islamischen Invasoren,
    .
  • das Verschweigen der wahren Gefahr, die seitens dieser Invasoren für Deutschland ausgeht
    .
  • und das Verschweigen der wahren Zahlen der von diesen Invasoren verübten Straftaten anbetrifft. 

ZDF-Sendung “Klartext": Ein Anschlag auf unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung

Was das ZDF sich in der angeblichen “Live-Sendung” Klartext geleistet hat, ist ein Anschlag auf die Grundwerte unserer von der Aufklärung geprägten Gesellschaft. Und es ist kriminell.

Wer Lügen als Wahrheit darstellt, und diese einem Millionenpublikum als Wahrheit und objektive Berichterstattung vorstellt in der Absicht, eine kommende Bundestagswahl zu beeinflussen, ist kriminell.  Wer die Meinungsfreiheit missbraucht, um diese gegen die frriehtlich-deomokratische Grundordnung zu verwenden, verliert sein recht auf Meinungsfreiheit. So stehts in Art 18 GG. In diesem heißt es (verkürzt):

"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit ... zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte."

Nehmen wir diesen Artikel ernst: Im Falle einer Wiederherstellung dieser freiheitlich demokratischen Grundordnung, die von Merkel und den Medien faktisch abgeschafft wurde - ob durch einen Volksaufstand oder durch das Militär - , sind nahezu sämtliche Medienhäuser sofort zu schließen. Um eine neue, eine freie Presse aufzubauen.


UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER
IN SEINEM KAMPF FÜR DIE FREIHEIT DEUTSCHLANDS
MIT EINER SPENDE

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

ICH BEDANKE MICH HIER AUSDRÜCKLICH BEI ALLEN,
DIE MIR BISLANG SPENDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN!

46 Kommentare

  1. Ja, wsr schon klar lohnte sich auch nich anzuschauen diese Volksverdummmung und Volksverblödung durch diese Drecks-Eliten plus Medien..

  2. Wundert das noch jemanden? Die Gutmenschen, die sich sowas ansehen, sind in der Regel dieselben, die Eltern und Großeltern anquaken, weil sie in der HJ / im BDM waren und sich nur über den Volksempfänger informierten. Warum lernen die Leute nichts aus der Vergangenheit??

  3. ZDF lud Berliner Terroropfer aus Show mit Merkel aus
    Eine Hinterbliebene des Anschlags vom Breitscheidplatz sollte zur Sendung „Klartext, Frau Merkel“, kommen - dann folgte die Ausladung.
    https://www.morgenpost.de/berlin/article211938425/ZDF-lud-Berliner-Terroropfer-aus-Show-mit-Merkel-aus.html?service=amp

    Wie pervers, hinterhältig, hinterfotzig und verlogen dieses kriminelle ZDF die Absage für die Sprecherin der Angehörigen der Merkel-Terror-Toten "begründete", schlägt jedem Fass den Deckel aus:

    "Am Donnerstag dann der Anruf vom ZDF. Tenor: Sie solle nicht kommen. Es habe nach der zwei Tage zuvor ausgestrahlten TV-Sendung "Klartext, Herr Schulz!" Probleme gegeben. Bürger, die Fragen stellten, seien von Medien und in sozialen Netzwerken attackiert worden. Das wolle man ihr ersparen.
    ...
    "Traurig, Frau Merkel meine Frage nicht stellen zu dürfen"

    "Ich habe erklärt, dass ich es als Sprecherin der Hinterbliebenen gewohnt bin, von Medien bedrängt zu werden und dass ich es sehr schade und traurig finde, Frau Merkel meine Frage nicht stellen zu dürfen", sagte Astrid Passin. "Das hat aber auch nichts genutzt. Es folgten immer wieder die gleichen Erklärungen. Ich habe gespürt, die wollen nicht, dass ich komme." Das sei umso bedauerlicher, weil es quasi die zweite Pleite war.

    Bereits am 28. März hatte ihr Anwalt Andreas Schulz einen Brief an die Bundeskanzlerin geschrieben und um ein Treffen mit den Hinterbliebenen gebeten. Es wurde abgesagt. "Das war damals schon enttäuschend", so Astrid Passin. "Wir möchten schon gern wissen, warum sie sich als Bundeskanzlerin noch nicht die Zeit genommen hat, uns kennenzulernen, und warum von ihr nicht wenigstens ein persönliches Kondolenzschreiben kam."

    Das ZDF bestätigte, dass sich die Redaktion "unmittelbar vor der Sendung noch einmal mit den möglichen Gästen befasst" habe. Nach der "Klartext"-Sendung mit Schulz wurde "kritisch geprüft, wem der Druck der Live-Situation und die mediale Nachwirkung eines Auftritts vor einem Millionenpublikum zuzumuten ist." Das ZDF sei mit Frau Passin jedoch weiter im engen Kontakt. Geplant sei eine Dokumentation über die Opfer des Anschlags und ihre Angehörigen. "

    Dass das Monster Merkel zu feige und zu gleichgültig ist, sich mit den Angehörigen zu treffen, für deren grausamen Tod sie selbst zuständig und die Hauptverantwortliche ist, sagt alles über diese Psychopathin und Deutschenhasserin.

    Dass das ZDF dieses Monster unbedingt wieder zur Bundeskanzlerin machen will, sagt alles über dieses kriminelle, von Hass gegen Deutsche und gegen die Wahrheit besessene GEZ-Abzocker-Pack aus.

  4. @ Zerberus #1

    Gut beobachtet! Hier:

    Wie sich die Lügen gleichen:

    "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten." (SED-Ulbricht 1961)

    "Wir können auf unsere nationalen Grenzkontrollen noch nicht verzichten. Das hab ich Raumschiff-Commander Juncker deutlich gemacht, als er gerade mal nüchtern war." (SED-Merkel 2017)

    http://www.mmnews.de/politik/29484-merkel-will-grenzkontrollen1

    Kommunisten können eben nichts als LÜGEN und behaupten glatt das Gegenteil, wenn man sie erwischt, um ihre verbrecherische Ideologie auf jeden Fall durchzusetzen - damals Ulbricht den Mauerbau, heute Merkel die Flutung des Landes mit Illegalen, TROTZ gegenteiliger Behauptungen!

    All die Klebers, Schlomkas, Illners (noch von der SED geschult!) und wie sie alle heißen werden nach einem Sturz dieser "dritten Diktatur" seit 1933 wegen ihre Lügen gerichtlich verfolgt werden - an erster Stelle auch "Türken-Bellut", der für diesen ganzen Saustall namens "ZDF" verantwortlich ist und m. E. "eingeknastet" gehört!

  5. Es gibt eben Völker, die merken auch dann nicht, dass sie am Ende sind, wenn sie schon 2 cm vor dem Abgrund stehen. Zu diesen Völkern gehört auch Deutschland. Aus der Vergangenheit eben nichts gelernt, Stichwort 1933-1945. Auch durch tägliche Propaganda kann man ein Volk dumm machen. Jene, die gegen das Merkel Regime aufbegehren werden mundtot gemacht.

  6. Die Deutschen verharren weiter im Lummerland-Modus.
    Es ist ihnen nicht mehr zu helfen, sollten sie die vermutlich letzte Chance Ordnung zu schaffen am 24.09.2017 ungenutzt verstreichen lassen.
    Der kriminelle Sumpf der Journaille ist zu tief, als dass ihn einzelne Patrioten austrocknen könnten.
    Da ist eine geballte Nomenklatura am Werk auch mithilfe einer links-versifften willigen Pseudojustiz
    den Status quo zu erhalten. Kritker ( z.B. M. Stützenberger) werden hinter Gitter gebracht, Verbrecher hoffiert und mit staatlichen Geldern leistungsfrei von Ministerien diese verkommenen Staatsgebildes gesponsort ( Antifa )
    Allah ma lache.

  7. Wer steckt eigentlich diesen Propaganda-Medien?

    "In Deutschland zählen zu den in CFR-Medien gefragten Denkfabriken insbesondere die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) – die 1955 vom CFR mitgegründet und vom ehemaligen Atlantikbrücke-Chef Arendt Oetker präsidiert wird – sowie die von einem BND-Geheimdienstler auf Anraten von CFR-Direktor Kissinger gegründete Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). Die SWP wird hauptsächlich von der deutschen Bundes­regierung finanziert und von Volker Perthes geleitet, der gleichzeitig Mitglied in der Atlantikbrücke, der Trilateralen Kommission, der Bilderberg-Gruppe und der DGAP ist und damit zu den führenden Transatlantikern Deutschlands zählt."

    https://swprs.org/die-propaganda-matrix/

  8. Die Journalisten Matrix-

    Auszug:

    Journalisten in der Matrix

    "Ein entscheidender Aspekt der CFR-Matrix besteht darin, dass auch gewöhnliche Journalisten in sie eingeschlossen sind. Viele Journalisten dürften mithin selbst an die ihnen vorgesetzten Narrative glauben, während andere wie PR-Profis arbeiten und ihre Beiträge einfach mit dem gewünschten Spin abliefern. Wieder andere mögen in der Konformität gar eine Karrierechance für sich erblicken.

    Doch vorselektierte Quellen, Gruppendruck und die Abhängigkeit von Vorgesetzten und Auftrag­gebern sorgen dafür, dass es selbst für aufrichtige und intelligente Journalisten schwierig bis unmöglich ist, die Informations­matrix von innen heraus zu durchbrechen und abweichende Standpunkte einzubringen, sofern imperiale Angelegenheiten tangiert sind.

    So haben Mitarbeiter der ARD gemäß internen Memos die Vorgabe, bei geopolitischen Konflikten »west­liche Posi­tionen zu ver­tei­di­gen«, vertrauliche Sprachregelungen zu beachten und ausschließlich konforme Quellen zu verwenden. Der ehemalige Chefredakteur des ZDF machte zudem publik, dass Bei­träge zu US-Kriegen politisch beeinflusst werden. Nahost-Korrespondent Ulrich Tilgner be­klagte re­dak­tio­nelle Ein­­griffe aufgrund von »Bünd­nis­rück­sich­ten«, und der vormalige Leiter des ZDF-Studios Bonn be­stä­tig­te »An­wei­sungen von oben« und eine »frei­willige Gleich­­schal­­tung« der Jour­na­lis­ten."

    Quelle: https://swprs.org/die-propaganda-matrix/#k3

  9. Weiter mit der Journalisten Matrix-

    Auszug:

    "Der deutsche Investigativ-Journalist und Dokumentar­filmer Dirk Pohlmann beschrieb die Situation mit den folgenden Worten, nachdem eines seiner geopolitisch brisanten Filmprojekte vom ZDF auf höchster Ebene gestoppt wurde:

    „Das war eben ein Thema, bei dem man an die Grenzen dessen kommt, worüber man berichten darf. Diese Grenzen gibt es, auch in unserem sogenannten »Freien Westen«. Das merkt man, wenn man sie betritt: Dann gehen auf einmal die Scheinwerfer an, die Hunde fangen an zu bellen und man hört, wie die Leute näher kommen. Und dann weiß man, ok, jetzt bin ich in dem Territorium, von dem vorher behauptet wurde, dass es das gar nicht gibt: nämlich das verminte Territorium der Grenzen der Informationsfreiheit.“

    Bedeutet dies, dass kritischer Journalismus in CFR-konformen Medien nicht erwünscht ist? Im Gegenteil: Seriöser Journalismus bildet überhaupt erst die Grundlage für die Glaubwürdigkeit der traditionellen Medien, auf deren Basis dann gezielt und wirkungsvoll geopolitische (und andere) Propaganda lanciert werden kann. Denn der arglose Leser und Zuschauer hat kaum eine Chance, zwischen zwei ehrlichen Beiträgen die geschickte Manipulation zu erkennen oder auch nur zu erahnen.

    Von allen Propaganda-Prinzipien ist dieses – langfristig gesehen – vielleicht sogar das wichtigste: Nur Medien, die vertrauenswürdig erscheinen, können dieses Vertrauen auch missbrauchen."

    Quelle: https://swprs.org/die-propaganda-matrix/#k3

  10. Ich verstehe nicht, warum das so schwer zu erkennen ist.

    Alle Moderatoren sind Schauspieler.
    Sie haben einen Regisseur und einen Rollentext.
    Alle "Studiogäste" sind Komparsen, die ihre Kleindarstellerrollen ebenfalls bezahlt bekommen.

    Das hatte ich schon mal gesagt.
    Es ist so. Ich kenne ein paar Damen, die solche Leute "casten".

    Und die Moderatoren-Gang wird dem Publikum auch wie eine neue Besetzung einer Fernsehserie mittels Plakatwerbung etc. angekündigt.

    Das war schon so, als dieser Kleber eingestiegen ist.
    Da hingen überall Plakate an den Bahnhöfen, U- und S-Bahnen etc. herum und verkündigten die frohe Botschaft, daß DAS nun das neue Informationsteam der GEZ-Medien sei.

    Sie haben es etwas anders ausgedrückt, aber im Prinzip nichts anderes, als das Vorstellen einer neuen Besetzung einer Soap-Opera im GEZ-Gebühren-Fernsehn.

    In diese Studios kommt seit jeher NIEMAND, der nicht vorher genauestens gefilzt wurde.
    Hintergrund, politische Haltung, Beruf, Familienstand, Strafregister, etc.
    Und die Studiogäste bekommen bei Live-Sendungen Gagen.

    Besonders beliebt sind diese Jobs bei Hartzern, weil die genug Zeit haben, die Springertermine wahrnehmen zu können. Normalarbeitende haben dazu keine ZEIT!

    Wers nicht glaubt, kann ja mal versuchen, sich bei einer dieser Quiz-Sendungen zu bewerben.

    Wer selbst alle Eingangsfragen am Telefon richtig beantwortet hat, wird nicht unbedingt zum Vorstellungsgespräch geladen.
    Dann werden erst mal die Personaldaten abgecheckt und dann wird handverlesen.

    Wie in allen Jobs, werden auch hier gute und schlechte Mitarbeiter aussortiert. Wer sich nicht an die Spielregeln hält und eventuell erfolgreich eine Sendung zu sprengen versucht, der wird nie mehr eingeladen und bei allen anderne Sendungen ebenfalls gesperrt.

    Wer sich benimmt, bekommt seine Gage und geht.
    Ein einträglicher Nebenjob für Hartzer und Rentner wie gesagt. Manchmal sind auch Studenten dabei.
    Die haben meist auch viel Zeit.

    GEZ = Theater
    Der Zuschauer bezahlt via Gebühren sein ABO.

    Nicht anders sieht das in der Journalistenbranche aus.
    Da wird vorsortiert, und redaktionell gefiltert.
    Freie Presse war wahrscheinlich nie.

    Sonst hätte es ja nicht die Nachkriegs-Besatzungsmächte-Propaganda in der Form geben können, wie sie bis heute besteht.

  11. und die Hilfstruppen im sogenannten "Bundesverfassungsgericht" winken die GEZ Zwangsabgabe als rechtens ab.
    diese Kameraden wird auch die Wahrheit noch einholen und sie werden dann zur Rechenschaft gezogen. wo auch immer sie leben!

  12. Hier auch ein sehr guter Beitrag zum Zweiten Deutschen
    Fake-Fernsehen:

    "Ihr Deutschen habt euch bis in alle Ewigkeit schuldig zu fühlen und dabei die Fresse zu halten.

    Ach und die "guten Amis" haben euch die Rosinenbomber geschickt, deshalb ist es in Ordnung wenn sie Deutschland immer noch besetzen.

    Haben die deutschen TV-Anstalten jemals als "Ausgleich" zum primitivsten amerikanischen Hollywood-Schrott einen russischen Spielfilm mal gezeigt?

    Ich hab noch nie einen dort gesehen, dabei gibt es hervorragende russische Filme mit den tollsten Schauspielern über alle Genre: Krimis, Abenteuer-, Liebes- und Kriegsfilme, Komödien und ja sogar auch "Western".

    Das würde nämlich zur Völkerverständigung führen, wenn man den Europäern auch die russische Seite mal zeigen würde. Aber das geht ja mal gar nicht!

    Seitdem ich im russischen Sprachraum lebe ist für mich eine völlig unbekannte Welt der russischen Kultur und Geschichte sichtbar geworden, die uns in Europa komplett vorenthalten wurde und wird.

    Das einzige was die Westmedien mit Lügen penetrant bringen, in Russland ist alles "scheisse" und korrupt, sie sind die bösen Ivans und wollen Europa angreifen und überrennen.

    Ganz vorne dabei in dieser einseitigen falschen Darstellung der Welt sind die mit Zwangsgebühren finanzierten deutschen Staatssender.

    Der neue Name für das ZDF ist, Zensiertes Deutsches Fake-Fernsehen ..."

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Live-Fragen an Merkel komplett vom ZDF inszeniert http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/09/live-fragen-merkel-komplett-vom-zdf.html#ixzz4spoaEEtd

  13. Ich denke, dass inzwischen so mancher Geistlicher und viele aus dem Volk das Ganze durchschauen. Nur das Problem ist bei den allermeisten die Abhängigkeit vom Staat. Wer heute etwas wagt, muss mit empfindlichen Konsequenzen rechnen. Welcher einzelne soll das für alle tun? Wer macht den Anfang?
    Was ist mit unserem mutigen Globetrotter? Ihm sind Geldstrafen für angeblich freie Meinungsäußerung nicht unbekannt und trotzdem, weil er Charakter hat, kann er nicht schweigen zu Missständen, die zum Himmel schreien. Jedenfalls dürfen wir ihn nicht im Stich lassen. Wer von uns ist so unabhängig, dass er es sich leisten kann, was inzwischen notwendig wäre, mehr zu riskieren um der Wahrheit willen? Wenn es um die Existenz geht und man Familie hat, muss man sehr weise sein. Die allermeisten Kritiker waren entweder schon a.D. oder standen kurz vor dem Ruhestand. Das ist das Problem, dass unsere Beamten gegen unser Grundgesetz, ob sie wollen oder nicht, das vorgegebene Programm unserer Abschaffung auf Befehl ausführen müssen. Die anständigen unter ihnen kommen dabei in schwere Gewissensnöte.
    Der Widerstand kommt erst, wenn wir bereits alles verloren haben, weil es dann nichts mehr zu verlieren gibt.

  14. @Inge Kowalevski, dieser naive kirchliche Ratschlag seine Backe hin zu halten, dass jeder drauf schlagen kann, ist natürlich grober Unsinn, sondern es gilt da genauso, as catches as catch can, da heißt so wie diese
    Tyrannen ihre Vorteile nutzen, so sollte das auch der Patriot tun und seine Backe eben nicht soweit vorstrecken.

  15. Ich versuche es mal mit einer Verschwörungstheorie:
    Der Moderator liest heimlich - unter der Bettdecke - MM und hat die Karte absichtlich in die Kamera gehalten.

  16. Das "Duell" zwischen Merkel und Schulz war ein Scheingefecht zwischen Dracula und Frankenstein. Nach der Wahl werden die beiden Monster wieder zusammenspannen. Gegen wen, dürfte wohl jedem Leser dieses Blogs klar sein...

  17. Die Gesamte TV-Nachrichten-Bericht-Erstattungen und TV-Politisch-Bericht-Erstattungen IST GEFÄLSCHTE LÜGEREI Ohne ENDE am Laufenden Band !!!!

    Die Gesamte TV-Nachrichten-Bericht-Erstattungen und TV-Politisch-Bericht-Erstattungen IST GEFÄLSCHTE LÜGEREI Ohne ENDE am Laufenden Band !!!!

    Die Linken Alt Parteien wollen Ihre Regierungszeit Nach der Wahl Auf 5 Jahre verlängern oder 10 Jahre verlängern !!!!

    Die Linken Alt Parteien wollen Ihre Regierungszeit Nach der Wahl Auf 5 Jahre verlängern oder 10 Jahre verlängern !!!!

    Die Gesamte TV-Nachrichten-Bericht-Erstattungen und TV-Politisch-Bericht-Erstattungen Die Linken Alt Parteien wollen Ihre Regierungszeit Nach der Wahl Auf 5 Jahre verlängern oder 10 Jahre verlängern !!!!
    ie Linken Alt Parteien wollen Ihre Regierungszeit Nach der Wahl Auf 5 Jahre verlängern oder 10 Jahre verlängern !!!!

    Nur Die AfD Ist Einzige Politische Partei, Die Dieses NICHT WILL, Also nur AfD Wählen und NICHT zur Hooligan-Demo am 17. September 2017 in Enschede NICHT gehen !!!!

    NICHT zur Hooligan-Demo am 17. September 2017 in Enschede NICHT gehen, NICHT Auf KEINEN FALL NICHT, NIEMALS NICHT in diesem Jahr 2017 !!!!

    Bei der Hooligan-Demo am 17. September 2017 Werden sich Dieses Male die NPD, AntiFA und Der BundesVerfaassungsschutz Auch Alleine Austoben können, Wir haben Wichtigers Im ZieL-Visier !!!!

    Die Linken Alt Parteien wollen Ihre Regierungszeit Nach der Wahl Auf 5 Jahre verlängern oder 10 Jahre verlängern !!!!

    Die Linken Alt Parteien wollen Ihre Regierungszeit Nach der Wahl Auf 5 Jahre verlängern oder 10 Jahre verlängern !!!!

    NICHT zur Hooligan-Demo am 17. September 2017 in Enschede NICHT gehen, NICHT Auf KEINEN FALL NICHT, NIEMALS NICHT in diesem Jahr 2017 !!!!

    Bei der Hooligan-Demo am 17. September 2017 Werden sich Dieses Male die NPD, AntiFA und Der BundesVerfaassungsschutz Auch Alleine Austoben können, Wir haben Wichtigers Im ZieL-Visier !!!!

    Vielen Danke Für Befolgen !!!!!!!!!!!!!

    MfG

  18. @Inge Kowalevski # 15

    “Nur das Problem ist bei den allermeisten die Abhängigkeit vom Staat.”

    Nicht nur, werte Frau Kowalevski, denn ein fest gefügtes Denken ist mMn viel schlimmer, denn dadurch können nur
    noch Interpretation aller möglichen Situationen gegeben werden.

    Diese sind dann in vielen Fällen die Basis für entsprechend, oftmals sehr dumme Entscheidungen. Die Folge daraus ist, dass Menschen sich nur noch in ihrem festgelegten Denken
    bewegen können, nicht aber über dieses Denken hinaus.

    Die offizielle, mediale Version, wird im Denken von Millionen
    verankert. Millionen lassen dies aber zu, weil sie kaum
    noch in der Lage sind, selbstständig zu denken.

    Menschen sind also aufgefordert, ihr ureigenes, unabhängiges Denken, über die Matrix=offizielle, mediale Version, zu legen.

    Dadurch wird die Matrix quasi “erstickt”.

  19. Am 20.7. hatte ich die Wahlunterlagen angefordert. Vor zwei Wochen fragte ich in meiner Heimatgemeinde und beim Bundeswahlleiter nach. Letzterer antwortete vor ein paar Tagen, meine Frau und ich seien im Wahlbezirk X registriert.
    Gestern nun kamen die Wahlzettel. Wir haben sie sofort zur Post gebracht und "bevorzugte Beförderung" ausgewählt.

    Also hat es doch gerade noch geklappt. Vorausgesetzt, die beschäftigen keine 15-jährigen Waldorfschüler mit Amnestiegarantie für die Auszählung.

  20. biersauer 16

    das ist schon klar.
    Jürgen Hösl von Vergißmeinnicht schreibt so schön, wir müssen vom Wut-Bürger zum Mutbürger werden.
    Wir müssen unser in Art. 20 Abs. 4 GG verbrieftes Recht wahrnehmen, es ist Bestandteil der BRD und lautet:"Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand". Das muss uns bewusst sein. Nachdem wir nach dem 2. Weltkrieg große Teile unseres Landes verloren haben, sollten wir zumindest das Recht haben, uns in dem verbliebenen Teil als Deutsche sicher zu fühlen.
    Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten. Gottfried Benn (1886-1956) beide Weltkriege erlebt.

  21. Warum benutzt die AfD nicht das
    Gröhe-Merkel-Flagge-Video
    im Wahlkampf?
    Will sie die absolute Mehrheit
    gar nicht?

  22. kann man eigentlich solche Fersehzuschauer Manipualtion konkret als Straftat bewerten?
    Zumindest ist es eine eindeutige Bevorzugung einer politischen Person der man damit eindeutig einen Vorteil zum Wahlverhalten der Bürger zugesteht owohl diese Person ohnehin schon unentwegt in den Medien präsent ist.
    Wenn ein solcher kostenloser Dauer- Wettbewerbsvorteil z.B. im Fussball bei Ch. Ronaldo bestehen würde,käme ihm dies zur Selbsinszenierung/Selbstvermarktung sicher zupass, aber seine Multikulti Kollegen würden sicherlich sofort protestieren, ja sogar dagegen klagen. Es gibt nämlich mit solchen Inszenierungen unabhängig des Wahrheitsgehalts nämlich einen ökonomisch messbaren Effekt.

    Es geht nicht um ein persönliches Anliegen oder um einen bestimmten Inhalt, es geht einzig darum, eine möglichst große Resonanz bei den "Angesprochenen" zu erzielen. Hier wird Aufmerksamkeit zum Selbstzweck. Man möchte im Bewusstsein möglichst vieler eine möglichst große Rolle spielen. Wie man dieses Ziel erreicht, scheint fast egal zu sein.

    Siehe "die Ökonomie der Aufmerksamkeit". von Soziologen und Marketing Wissenschaftler wurden schon einige aktuelle Bücher darüber geschrieben.

    Und ausgerechnet der Megalinke Jakob Augstein hat über diesen Vorteilseffekt bei Merkel vor wenigen Tagen im Spiegel online eine Kolumne darüber geschrieben.
    Titel:
    > Bundestagswahl<
    Dr. Merkels Schlaflabor

    (...)" Nach zwölf Jahren im Amt agiert die Kanzlerin ohne Bodenhaftung. Angela Merkel klammert sich an die Macht - und kein Wahlkampfgetöse soll den Schlaf der Bürger stören."

    Man muss nur zwischen den Zeilen lesen. Welche beabsichtigte Wirkung bei o.g. Sendung -ohne Beteiligung einer politische Konkurrenz bzw. Oppostion- die Merkels medialer Heiligenschein verdorben hätte, erreicht werden sollte wird eindeutig. Genaugenommen muss man nur den gesamten Artikel von J. Augstein um 180o auf den Kopf stellen. Bürger verarscht -Passt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-angela-merkel-klammert-sich-an-die-macht-kolumne-a-1164891.html

  23. @Inge Kovalevski #17 - ist Ihnen noch nicht aufgefallen, daß Sie hier jeder wegen Ihres Glaubens lächerlich machen u. beleidigen kann, ohne das es jemals(!) von irgendeinem Komentator o. gar dem Blogbetreiber Rückendeckeung gäbe?
    Denken Sie nur ja nicht, daß Sie mit Ihrer fundi-christlichen Position allzuviele Symphatien bei den AfDlern haben, das interessiert die nullnada, allenfalls können sie mit Islamkritik ein Paar Pluspunkte rausholen.
    Denken Sie mal gründlich darüber nach...
    Liebe Grüße

  24. muss nochmal ausholen zu obigen Link/#30:
    es war der (ur-)linken Bewegung nie nur um den Kampf um soziale Gerechtigkeit u. individuelle Freiheiten/bürgerliche Rechte gegangen, sondern es war immer auch ein Kulturkampf, der sich gegen vermeintlich überkommene Traditionen, Brauchtümer, Großfamilien-Strukturen, moralische Wertesysteme u. soziale Hierachien allgemein richtete. Der oberste Hüter u. "Sittenwächter" dieses als rückständig-destruktiv-antimodern begriffenen Gesellschaftsstrukur war natürlich die Kirche bzw. die Religion. Sie waren hinfort der größte Hemmschuh für die Marxisten u. Sozialisten, die ganze Gesellschaft in allen Lebensbereichen radikal umzuformen u. auf den sozialistischen Masterplan einzuschwören!
    (wobei die damalige radikale Kirchenkritik besonders auch von liberalen Geistern mitgetragen wurde).
    Dies dürfte soweit bekannt sein - ich möchte nur an dieser Stelle daran erinnern, das speziell der Ex-Kommunist u. Ex-Anarchist Mussolini u. dessen national-faschistische Bewegung die Kirchen-u. Religionsfeindschaft der Sozialisten noch weiter radikalisierten, wie später auch die Nationalsozialisten an diesem traditionellen Erbe der sozialistischen Bewegungen anknüpften.
    Der radikale Kirchen-u. Religionshass kam nie von den "aufgeklärten" Wissenschaftlern, die allenfalls eine gewisse Kirchen-Skepsis formulierten, in der Mehrzahl aber nie radikal atheistisch waren. Dies änderte sich erst in der Zeit zwischen den großen Kriegen, als der Kultur-sozialismus auch auf die Universitäten, die Medien, die Künste u. Politik großen Einfluss nahm. In dieser Zeit kam von Skeptikern der kommunistisch-sozialistischen Weltsicht auch der Begriff des Kultur-Bolschewismus auf, der von einigen Ideologen, später dann den Nazis mit dem (linkssäkular-intellektuellen) Judentum verknüpft wurde. Aber letztlich wandten sich auch die national-faschistischen bzw. national-sozialistischen Regime gegen die Kirche, die überkommenen Traditionen u. gegen das Religiöse allgemein, hierin ganz den Kulturbolschewisten folgend!
    Diese glaubensskeptische bis radikal-säkulare, teils zynisch-nihilistische Weltsicht u. Lebenshaltung der Linken u. Faschisten (weniger der Wissenschaftler/Eliten!) wurde auch nach dem zweiten Weltkrieg weiter tradiert u. verfeinert, insbesondere natürlich in der DDR u. den Ostblockländern. Aber auch der Westen hat den Religionshass der linken u. faschistischen Bewegungen verinnerlicht u. quasi zum allgm. "Glaubensgut" der modernen, technokratischen Wohlstandsgesellschaft erhoben - und das ist auch derzeit der Status Quo!
    Warum erzähle ich das alles? Es ist nicht meine Absicht, hier jemanden auf raffinierte Weise zu "missionieren", wohl aber daran zu erinnern u. bewußt zu machen, WOHER man seinen vermeintlich "aufgeklärten" Skeptizismus/Atheismus (u. seine Ersatzreligion, die meist unkritische Wissenschaftsgläubigkeit) bezieht. Auf die "modernen Wissenschaften" kann man sich da jedenfalls nicht beziehen, die haben sich selten in ideologische/politische/gesellschaftliche Kämpfe eingemischt u. waren zudem in der Regel ziemlich gläubig geblieben, nur auf einer wesentlich abstrakteren Ebene!
    Ergo: Religionshass u. Atheismus sind LINKE bzw. sozialistisch-faschistische Erfindungen!!

  25. Ihr werdet mir sicherlich nicht böse sein das ich mir diese ganzen Schundsender
    schon sehr lange nicht mehr antue.
    Nur daran zu denken die Fernbedienung auch nur anzufassen erzeugt schon einen ungeheuren Brechreiz der sich schon tsunamibedingt ankündigt, zumindest bei mir.

    Nee nee, da man eh schon in etwa weiß was bei all diesem Rotz unterm Strich herauskommt muss man nicht noch seine wertvolle Lebenszeit für solch ekelerregendes verschwenden....

    Tv is OUT....
    Internet is in 😉

    LG und einen schönen Sonntag an alle Aufrechten die ihr deutsches Vaterland lieben, unsere AFD wird siegen.

    Didgi

  26. PS: die wahren Extrem-Materialisten waren immer die Marxisten/Sozialisten u. "Sozial-Faschisten"! Den Großkapitalisten/Bänkern u. liberal-skeptischen "Freigeistern" aller Couleur war Religion/Kirche entweder relativ nebensächlich, Anlass zum Spott o. vielleicht auch ziemlich lästig, aber nie ein zentrales Gesellschafts-Politikum!
    Glaubens- (u. Unglaubens-)Freiheit UND Matrialismus sind für den westlichen Kapitalismus nie ein Widerspruch gewesen, worin sich vielleicht auch sein dauerhafter Erfolg begründet?! Gerade die Kirchen warfen das Thema der sozialen Frage immer wieder auf, ohne das man sie deswegen angefeindet hätte. So gesehen gab es schon immer auch einen kirchlichen "Sozialismus", der sich aber nie zu einem politideologischen Eigen-o. Gegensystem bzw. einer spezifischen "Sozialpartei" ausformte.

  27. @ Satellit

    Gute Gedanken. Emotional nehme ich die sozialistischen Zwangssysteme alle als staubig, verkarstet, starr und lebensfeindlich wahr.

    Sie sind einfach nicht mit der Natur des Menschen in Einklang zu bringen.

    Wohingegen sich der allergrößte Teil der Menschheit seit allen Zeiten und zu allen Jahrhunderten mit Vorstellungswelten von Gottheiten und Göttern beschäftigt hat.
    Das ist eine kulturhistorische und sozialpsychologische Tatsache.
    Egal wie man persönlich zu Religion stehen mag.

    Aber vergessen Sie bei all Ihren Gedanken nicht, daß Leute wie Freud, der Psychoanalytiker, aus zutiefst bürgerlichen Verhältnissen kamen.
    Mit der Psychoanalyse aber hat Freud auch die Tiefenanalyse des menschlichen "Bedürfnisses" nach einer Übericheinheit begründet.
    Auch diese Gedankenwelten trugen erheblich zur Entgottung unserer Gesellschaft bei.

  28. @eagle1 #37,
    Klug ergänzt, stimmt - das hatte ich ganz vergessen. Die moderne Psychologie (u. Philosophie) sind vielleicht überhaupt die "wissenschaftlich-rationellsten" Werkzeuge gewesen, die Religionen, das "Göttliche" als "Psycho-Hirngespinste" zu überführen. Womit sie der modernen, echten, puren Religion ungeheure Dienste erwiesen haben, denn Kirche u. Religion mussten wirklich mal radikal u. gründlich einer Prüfung unterzogen werden, da bin ich ganz auf Seiten der Wissenschaften, auch wenn im Nachhinein der Bogen arg überspannt wurde.
    Die Psychologie u. Philosophie/Soziologie haben (indirekt) das Christentum von 2000 Jahren gesellschaftsbedingten Ballast, von Irrtümern, Unterdrückungsmechanismen u. religiösen PSYCHOSEN befreit u. die reine Spiritualität, die Substanz des Christentums überhaut erst wieder möglich gemacht!! Sogar Woodstock, die Hippies u. Marihuana haben mit dazu beigetragen, den Menschen innerlich zu befreien, muss man ja auch mal anerkennen 🙂
    "Lustigerweise" hab ich selbst als "linker" Agnostiker genau über diesen "Aufklärungsweg" über lange u. verschlungene Umwege ZUR Religion gefunden, nachdem ich von Freud zu seinem Konterpart C.G.Jung überwechselte.
    Der war irgendwie viel "wohltemperierter", sensibler, nach allen Seiten hin offener u. gebildeter, auch irgendwie "mystischer, magischer".
    Später kam dann noch Vitor Frankl hinzu, "der sog. dritte Weg" (kennt leider kaum jemand), der quasi wieder die moderne Psychologie mit der Religion auf der Individual-Ebene aussöhnte u. "psychisch integrierte".

  29. TOP - Der internationale Medien FAKE?

    Jeder kennt das BILD des kleinen Jungen Omran aus dem Syrischen Aleppo.
    Die Aufnahmen Omrans aus dem vergangenen Jahr hatten Menschen weltweit erschüttert. Auf Videos und Fotos von oppositionellen Medien war zu sehen, wie der Junge auf einem Stuhl im Krankenwagen sitzt, völlig in Staub eingehüllt, die Füße nackt. Er schrie nicht, er weinte nicht, doch der Schock des Erlebten stand ihm ins Gesicht geschrieben.

    jetzt klingt seine Geschichte ganz anders. Nahezu so dass Kritiker und Deutschland/Europa kurz nach der Aufnahme bereits vermuteten und öffentlich in Frage stellten. Die Kritik einem Fake aufgessenen zu sein, wurde jedoch von der Politik als absurd bezeichnet. Offenbar ist nun doch eine andere Version an die Öffentlichkeit gekommen.

    http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/syrien/syrien-omrans-schicksal-bewegte-die-welt-jetzt-laesst-ihn-das-regime-eine-andere-geschichte-erzaehlen_id_7599829.html

    Pers. Bemerkung: ging es darum, um in Deutschland möglichst viel Empathie, Mitgefühl und Zustimmung für die sogen. 1,5 Millionen Flüchtlinge zu erzeugen, um Merkel eigenmächtig Entscheidung, von den Medien und den Gutmenschen euphorisch gefeiert, unkontrolliert (aber längst beabsichtigt) in unser Land zu holen,zu rechtfertigen?
    In dieser MerkelZeitrechnung ist nichts mehr umöglich! Ein teuflischer Plan!

  30. Sorry, daß wollte/mußte ich mal klären - werd mich so schnell nicht wieder zu Religion äussern, versprochen!! Und nun wieder volle Aufmerksamkeit auf die Wahlen - so spannend-kontovers-rabiat-unfair-unvorhersehbar wars noch nie!!

  31. Satellit 30

    lieben Dank. Ich weiß, was Sie damit sagen wollen.
    Nur, nachdem ich schon lange Außenseiter bin, stehe ich über allen "Beleidigungen" , weil alles mit Erkenntnis zu tun hat. Ich selbst bin in keiner christl. Denomination. Aber Sie dürfen nicht vergessen, dass selbst Prof. Dr. Meuthen noch kath. Kirchenmitglied ist, seine Antwort, emotionale Bindung. Und genau diese Menschen müssen aufwachen und alle Erkenntnis ist ein Wachstumsprozess und hat seine Zeit unter der Sonne.
    Nur, vergessen Sie niemals, dass selbst Solschenyzin sagt, dass immer die Gottlosigkeit den Boden für den Untergang eines Staates vorbereitet. Würden alle Menschen die Bergpredigt, die Schöpfungsordnungen befolgen, dann hätten wir Frieden auf Erden.
    Im Krieg und in der Not hat so mancher das Beten gelernt.
    Und wenn jemand in meinen Kommentaren der Hinweis auf Gott stört, braucht er ja nicht zu lesen. Ich jedenfalls lerne viel von den Kommentatoren hier, prüfe und behalte das Beste.
    Für meinen Glauben an Gott habe ich mich noch nie geschämt. Wenn Glaube in unserem Volk vorhanden gewesen wäre, dann müsste sich Erdogan fürchten seine Leute zu uns zu schicken. Denn das Evangelium, die Frohe Botschaft macht frei, Religion dagegen kettet.
    Liebe Grüße von Inge K.

  32. satellit 30

    Noch ein kleiner Nachtrag.
    Jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden. Man darf meine Kommentare schon belächeln, das hat ja mit meiner Person nichts zu tun. Wes Herz voll ist, des Mund geht über. Eagle hat so nett gesagt, werdet wie die Kinder und Kinder und Narren sagen auch die WAhrheit. Überall ist ein Körnchen Wahrheit.
    Nur wer Gott lächerlich macht, das lasse ich natürlich nicht zu, das habe ich mit Elias gemein, auch wenn sich unsere Glaubenserkenntnis nicht deckt.

  33. Hier bestätigt noch jemand, der einen Insider zitiert, daß meine Aussagen auf #13 zum Theater bei "Live"-Shows richtig sind.
    Nur so am Rande:

    Wieder bezahlte Klatscher bei „Klartext, Frau Merkel!“?

  34. Ich habs mir noch ein paar mal angeschaut.

    Das ist kein Versehen, daß der Moderator die LISTE in die Kamera hält. Er ist Profi. Sowas passiert einem PRO nicht.
    Er nutzt die Chance, gerade jetzt vor der Wahl die wohl letzte große Publikumssendung mit tausenden von Zuschauern zu einem Outing dieses ganzen Kasperletheaters, das er gezwungen ist mitzuspielen, um eine wichtige Information ans Tageslicht zu befördern, die SIE in einem unseriösen DDR-SED-Staatsprogpaganda-Licht erscheinen läßt und damit gerade rechtzeitig in der Kritikerecke für Aufsehen zu sorgen; wohl wissend, daß dieser Schlapsus mit Sicherheit weite Kreise im Netz ziehen wird.
    Eine Entlarvung! Absichtlich.
    Gerade noch rechtzeitig vor der BT-Wahl, daß es SIE noch ein paar Stimmen kosten wird...

    Nicht wenige werden ihren Schafswähler-Verwandten jetzt mit diesen Videos kommen und sagen "sag ich doch immer, daß alles um SIE nur Theater ist, heiße Luft" und wohl so einige Schlafschafe werden dabei wach werden.

    Erwischt! Ausgesuchte Gäste die Fragen stellen dürfen bei "Klartext, Frau Merkel"

Kommentare sind deaktiviert.