Schicksal des syrischen Jungen Omran bewegte damals die Welt. Jetzt klingt seine Geschichte anders

.

MEDIEN: NUR NOCH LÜGEN

Wenn es um die Transportierung einer politischen Botschaft geht, gibt es kein mächtigeres Mittel als eine entsprechendes Foto.

Wer erinnert sich nicht an das Schicksal des türkischen Jungen, der auf dem Höhepunkt der Merkel-Invasion angeblich leblos an der türkischen Küste gefunden wurde? Dieses Bild ging um die Welt - und entfachte einen geradezu psychopathologischen Hype bei den deutschen Willkommenskulturisten. Später wurde bekannt, dass dieses Bild gestellt war - und sein Vater einer der bestverdienenenden Flüchtlingshelfer war, der ein persönliches Interesse daran hatte, möglichst viele “Flüchtlinge” nach Alemannia zu verschiffen.

Weniger bekannt sind Bilder, die sogar vom deutschen Fernsehen gezeigt wurde, in welchem von Israelis - angeblich - erschossene Kinder im Gazastreifen gezeigt wurden. Auch ein Fake. Bei diesen Kindern handelte es sich um von der IS in Syrien getötete Kinder.

DIE MEISTEN DEUTSCHEN HABEN BIS HEUTE KEINE AHNUNG, DASS SIE UNENTWEGT MIT ECHTEN MEDIENVERBRECHEN VERSORGT WERDEN

Dann werden regelmäßig Bilder gezeigt von Gebäuden, die - angeblich - von israelischen Bomben getroffen wurden - mit einer Unzahl an zivilen Opfern. In Beirut machten die palästinensischen Filmemacher einen verhängnisvollen Fehler. Sie zeigten dieselbe “Leichen” - doch an einem ganz andren Ort. Man hatte vergessen, den quicklebendigen Leichen-Darstellern neue Kleidung zu verpassen.

Die folgende Geschichte ist eine weitere dieser verbrecherischen Medien-Fake-Inszenierungen: Es geht um den syrischen Buben Oman, dessen bald als angebliches Opfer einer Bombardierung durch die syrische Luftwaffe damals um die Welt ging. es war eine Weitere mediale Inszenierung des politischen Establishments, den illegalen Krieg der Westmächte gegen Syrien propagandistisch zu unterstützen (s.hier: Chef von US-Spezialeinheiten: Russen haben Recht, unsere Präsenz in Syrien ist völkerrechtswidrig).

***

Von Michael Mannheimer, 17.9.2017

Der internationale Medien FAKE?

Jeder kennt das BILD des kleinen Jungen Omran aus dem Syrischen Aleppo. Die Aufnahmen Omrans aus dem vergangenen Jahr hatten Menschen weltweit erschüttert. Auf Videos und Fotos von oppositionellen Medien war zu sehen, wie der Junge auf einem Stuhl im Krankenwagen sitzt, völlig in Staub eingehüllt, die Füße nackt. Er schrie nicht, er weinte nicht, doch der Schock des Erlebten stand ihm ins Gesicht geschrieben.

Jetzt klingt seine Geschichte ganz anders. Nahezu so, dass Kritiker und Deutschland/Europa kurz nach der Aufnahme bereits vermuteten und öffentlich in Frage stellten. Die Kritik einem Fake aufgessenen zu sein, wurde jedoch von der Politik als absurd bezeichnet. Offenbar ist nun doch eine andere Version an die Öffentlichkeit gekommen. FOCUS schreibt dazu:

"Was Omrans Vater sagt, dürfte der Regierung gefallen. "Ich hörte kein Flugzeug, es war aber ein Geschoss, das in das Haus einschlug, in dem wir lebten", meint Daknisch. Er suggeriert damit, dass sein Zuhause im Osten Aleppos damals von der Seite der Rebellen angegriffen wurde. Eine Darstellung auch der russischen Regierung, für die die Rechercheplattform "Bellingcat" in einer Untersuchung keine Belege fand.

Vater erhebt Vorwürfe gegen Helfer

Von der Nacht des Angriffs hat der Vater seinen Aussagen nach eine sehr deutliche Meinung. "Das einzige, was mich interessierte, war, meine Kinder in das Krankenhaus zu bringen." Die Helfer beschuldigt er, gestellte Aufnahmen von Omran gemacht zu haben. Dies wird von den Fotografen der Szene und den zivilen Rettungshelfern der Weißhelme, die für ihren Einsatz in Syrienmit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurden, jedoch bestritten.

http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/syrien/syrien-omrans-schicksal-bewegte-die-welt-jetzt-laesst-ihn-das-regime-eine-andere-geschichte-erzaehlen_id_7599829.html

Heute darf man keiner einzigen Meldung mehr trauen, die in den Systemmedien verbreitet werden

Es ging ganz offensichtlich darum, in Deutschland möglichst viel Empathie, Mitgefühl und Zustimmung für die sogen. 1,5 Millionen Flüchtlinge zu erzeugen, um Merkel eigenmächtig Entscheidung, von den Medien und den Gutmenschen euphorisch gefeiert, unkontrolliert (aber längst beabsichtigt) in unser Land zu holen,zu rechtfertigen.

Die Vergabe des “alternativen Nobelpreises “ an den Fotografen dieser Fake-Meldung ist eine Witz. Nicht besser als die Vergabe des a priori´schen Nobelpreisreises an Obama - oder den Völkermörder Kissinger. Oder den obersten Terror-Planer der Palästinenser Arafat.

In dieser Merkel-Zeitrechnung ist nichts mehr umöglich! Ein teuflischer Plan!


 

Tags »

27 Kommentare

  1. 1

    Der wurde Jungen Omran Getötet Durch ARTILLERIE-Bomberierungen Der Islamischen ISIS-Rebelen und NICHT durch Syrische Luftwaffe und AUCH NICHT Durch die Russische Luftwaffe !!!!

    Der wurde Jungen Omran Getötet Durch ARTILLERIE-Bomberierungen Der Islamischen ISIS-Rebelen und NICHT durch Syrische Luftwaffe und AUCH NICHT Durch die Russische Luftwaffe: https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

    https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

    Nur Dass, Dieses ist die Richtige Wahrheit: https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

    https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

    Vielen Dank für's lesen, Video-Film Ansehen und Richtig Lernen !!!!

    MfG

  2. 2

    MM. Gelöscht!!!

    SIE BRINGEN DIESELBEN KOMMENTARE IMMER WIEDER 2 ODER 3 MAL. BEKOMMEN SIE DAS UNBEDINGT UNTER KONTROLLE. DAS IST NICHT HINNEHMBAR.

  3. 3

    MichaeL MannHeimer SiHerr e sollten dieses Video von Margarita Simonyan In Ihren Eigenen ArtiKeL Oben Selber Mit EinBauen, Meine Kommtaren lesen die Meisten JA Nicht !! https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

    https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

    MfG

    https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

  4. 4

    Herr MichaeL MannHeimer Sie sollten dieses Video von Margarita Simonyan In Ihren Eigenen ArtiKeL Oben Selber Mit EinBauen, Meine Kommtaren lesen die Meisten JA Nicht !! https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

    https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

    #3 Löschen und #1 Löschen !!!1 Und Nur #2 Weiter stehen lassen !!!!

    MfG

    https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

  5. 5

    Nachdem wir das Ziel dieses teuflischen Planes wissen, können wir aus diesem Grund jegliche Nachricht auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen. Alle Mitteilungen die zur Verwirklichung und Umsetzung des Planes dienen und uns als positiv verkauft werden, können wir somit als unwahr entlarven.
    Wir wissen um das Endziel, die NWO. Wir wissen, wer alles im Sinne dieser NWO arbeitet. Unsere Aufgabe und Pflicht besteht darin, jeden den wir in unserem Umfeld kennen darüber aufzuklären.
    Die Zeit läuft uns davon, wenn wir nicht umgehend in unseren Möglichkeiten handeln.
    Umsonst warnt die Schrift nicht vor dem" Bild".
    Und durch die Technik heutzutage ist eine perfekte Bilderfälschung möglich, wenn Kommissar Zufall nicht doch einiges aufdeckt.Nicht alle haben Demenz. Es gibt noch welche, die sich erinnern können. Nur erfordert die Wahrheitsfindung einen gesunden Menschenverstand, Zeit und Forschungsmühe. Leider haben sich viele Menschen an das "Bild" Offenbarung 13, 14 verkauft.
    Für die die sich noch in der Berieselung befinden, gibt es ein böses Erwachen.

  6. 6

    Bilder beweisen dank der Digitalfotografie heute gar nichts mehr. Das ist den meisten Menschen wohl nicht klar.
    Der einfachste Weg der Täuschung ist, zu einem Bild einfach eine Geschichte zu erfinden, etwas schwieriger mag es sein, ein Bild teilweise oder gar komplett zu verändern.
    Wenn man einen Politiker in einer digital erzeugten kompromittierenden Situation zeigt, ergibt sich ein schwer bekämpfbares Erpressungspotential. Inwieweit davon bereits Gebrauch gemacht wird, kann ich allerdings nur vermuten.

  7. 7

    Dass, Dieses BÖSE Kommt Nach Wahl Auf Uns ZU !!!!!

    Dass, Dieses BÖSE Kommt Nach Wahl Auf Uns ZU: https://michael-mannheimer.net/2017/09/17/gefundenes-bilderberger-geheimdokument-aus-2012-beweist-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/#comment-255167

    https://michael-mannheimer.net/2017/09/17/gefundenes-bilderberger-geheimdokument-aus-2012-beweist-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/#comment-255167

    Die Werden BarGeld Verbieten und KreditKarten Verbieten Nur Noch Der RFID-Funk-CHIP In der Hand Innen Darin Fest Eingebaut Ist Nur Noch Glaubt, Als Einzigen Digitales-EURO-Geld und Es sind Gleich Auch Noch Zusätzlich Alle Vollständigen Persönlichen-Informantionen und Alle Sonstigen Informantionen Eingespreichert Im RFID-CHIP zu Jeder einzellen Personen, Und Dass ALLER WICHTIGE Die Islamischen-Arabischen-EU-Besatzung-Soldaten Können Diese RFID-OrdnungsChips In den Deutschen Menschen Ordten Können, Damit die Deutschen Sich NICHT verstecken können Vor Ihren Arbarischen Masters !!!!

    Die Werden BarGeld Verbieten und KreditKarten Verbieten Nur Noch Der RFID-Funk-CHIP In der Hand Innen Darin Fest Eingebaut Ist Nur Noch Glaubt, Als Einzigen Digitales-EURO-Geld und Es sind Gleich Auch Noch Zusätzlich Alle Vollständigen Persönlichen-Informantionen und Alle Sonstigen Informantionen Eingespreichert Im RFID-CHIP zu Jeder einzellen Personen, Und Dass ALLER WICHTIGE Die Islamischen-Arabischen-EU-Besatzung-Soldaten Können Diese RFID-OrdnungsChips In den Deutschen Menschen Ordten Können, Damit die Deutschen Sich NICHT verstecken können Vor Ihren Arbarischen Masters: https://www.youtube.com/watch?v=jmUWa4aroIc

    https://www.youtube.com/watch?v=jmUWa4aroIc

    https://www.youtube.com/watch?v=jmUWa4aroIc

    MfG

    https://www.youtube.com/watch?v=jmUWa4aroIc

  8. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 17. September 2017 20:51
    8

    Heute Abend in den 20.00 Uhr ARD Tagesschau Nachrichten - Bericht über den "kleinen Parteitag" der GRÜNEN : Cem Özdemir der türisch-deutsche Dre...ack mit hochgezogenen Augenbrauen und Hassschaum vor dem Mund, hat doch dabei tatsächlich die AFD erneut als >" NAZI`S" bezeichnet, die voraussichtlich zum 1. Mal wieder in den Bundestag einziehen wird".

    Ich bin kein AFD MItglied, aber deren Wähler nicht aus Wut sondern aus Übezeugung - denn eine andere Partei der Deutschlandabschaffer kommt nicht in Frage die mich über viele Jahre nur über den Tisch zog, belog und als Stimmvieh
    ansieht.
    Am liebst würde ich diesen Özdemir als Privatperson betroffen wegen dieser erneuten öffentlichen Diffamierung anzeigen. Mitsamt seiner ganzen Grünen Soße mit KG.Eckardt, Peter, Beck,Hoffreiter,Kühnast&Co. Mit Nazis oder dessen Gedankengut lt. Özdemir, hat weder die AFD noch ich als braver, privater Wähler irgendetwas tun! Ich fühle mich jedoch nun eindeutig von ihm mit strafrechtlicher Relevanz aufs äusserste beleidigt und diskriminiert.
    Ich hoffe, dass diese -grün angestrichende Besseresser- Besserwisser- Islam- und Kinderfi...Deutschlandabschaffer-Partei nach der BT Wahl endlich abgewählt und von der politischen Landschaft verschwindet.

    Ebenso wurde der 1 Mann schwarzweiss Boygroup und Weichspüler Lindner mit seiner FDP in einem Kurzbetrag gezeigt. Auch Lindner war in div. Rede voll auf AFD Bashing. Woher dieser Leichtmatrose und Schmalspur Fdpler nur seinen Größenwahn her hat?
    http://www.bild.de/politik/inland/christian-lindner/parteitag-fdp-53241506.bild.html

    Während diese beiden überflüssigen Parteien ihre großkotzige Reden gegen die AFD abhielten wurden so ganz nebenbei schon wieder mehrere junge Frauen von den neu bekommenen Menschen vergewaltigt. Ist wohl GRÜNEN und FDP Wahlkampf Kollateralschaden?! Erbärmlich. Wahnsinn.
    Ich kann diese Typen nicht mehr ertragen.

    http://www.bild.de/regional/muenchen/polizei/maenner-vergewaltigen-frau-53234174.bild.html

    http://www.politikversagen.net/rubrik/vergewaltigung

  9. 9

    @Inge Kowalevski, diese Lügenerfinder und Ränkesschmiede kommen alle aus derselben Richtung und deren Pläne sind genauso wie die Religionen dazu erdacht, um die Weiße Rasse damit zu ünertölpeln. Doch Lügen und Intrigen sind durchschaubar und lassen sich wie ein Mosaik anhand der einzelnen Geschehnisse erkennbyr machen.
    Auch diese primitive Schrift Koran aus dem Mittelalter ist nun als Lüge offenkundig und ebenso ist der Plan zur Vernichtung der europ. Kultur aufgeflogen!

  10. 10

    Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
    https://lupocattivoblog.com/2014/06/17/rassismus-legal-halt-dem-kalergi-plan/

  11. 11

    Auch hier geht es um ein "Flüchtlingskind".

    http://www.pi-news.net/london-terror-fluechtlingskind-und-weiterer-verdaechtiger-verhaftet/
    Großbritannien ruft höchste Terrorwarnstufe aus
    London-Terror: „Flüchtlingskind“ und weiterer Verdächtiger verhaftet

  12. 12

    Ergänzung zu eigene 10#

    "Nach dem Terroranschlag am Freitag in der Londoner U-Bahn (PI-NEWS berichtete), bei dem eine selbstgebaute Bombe in einem vollbesetzten Zug nahe der Haltestelle Parsons Green detonierte und 30 Menschen verletzte, wurden mittlerweile zwei Tatverdächtige festgenommen.

    Bei einem davon handelt es sich um ein vermutlich 18-jähriges sogenanntes „Flüchtlingskind“, das aus lauter Dankbarkeit gegenüber seinen Versorgern den Sprengsatz im Pendlerzug deponiert haben soll. Der „Schutzbedürftige“ hatte, wie viele andere vor ihm schon, bei Penelope Jones (71) und ihrem Ehemann Ronald (88), südwestlich von London Unterschlupf gefunden. Er galt in der Nachbarschaft als „schwierig“, heißt es."

  13. 13

    OT - ein sehr schönes Interview auf PI mit Geert Wilders, der wie immer voll in der Mitte der Zielscheibe liegt.

    http://www.pi-news.net/geert-wilders-es-ist-nicht-zwei-vor-zwoelf-es-ist-bereits-morgen/
    Interview
    Geert Wilders: „Es ist nicht zwei vor Zwölf, es ist bereits Morgen!“
    "In einem Interview mit der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf zeigt sich der Politiker Geerd Wilders tief besorgt über die Integration der Muslime. „Es ist nicht mehr fünf vor Zwölf oder zwei vor Zwölf. Es ist bereits Morgen“, so der Islamkritiker Wilders.

    Auszüge und Übersetzung von Marilla Slominski:

    Wilders ist von einer neuen schockierenden Umfrage nicht besonders überrascht. In ihr geben nur 13 Prozent der Befragten an, dass sie glauben, die Probleme mit der Integration würden sich von selbst lösen. Nur 10 Prozent der Niederländer sehen im Islam eine Bereicherung. Durch diese Umfragewerte sieht sich Wilders in seinen Aussagen, die er seit Jahren standhaft vertritt, bestätigt.

    „Hätte ich das vor drei Jahren gesagt, hätte es zehntausende Strafanzeigen gegen mich gehagelt. Aber inzwischen haben die Leute komplett die Nase voll“, so der 54-jährige Politiker.

    Wie erklären Sie sich die Zahlen?

    „Vor Jahrzehnten kamen ein paar tausend Menschen aus islamischen Ländern vorübergehend. Doch aus diesem zeitweisen Zustand ist ein andauernder geworden. Aus den paar hundert Gastarbeitern sind hunderttausende geworden. Millionen in ganz Europa. Damals wurden sie aufgefordert, sich zu integrieren und zu assimilieren. Doch der Islam strebt danach zu dominieren. Vor kurzem fand Professor Koopman heraus, dass 70 Prozent der Muslime die islamischen Regeln wichtiger sind als unser säkulares Recht. In Europa werden inzwischen wöchentlich unschuldige Menschen im Namen Allahs und des Islam abgeschlachtet. Uns ist der Krieg erklärt worden und wir müssen uns verteidigen.“
    (...)"

  14. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 17. September 2017 22:42
    14

    Liebe Bad. Württ. Patrioten -
    kurze Mitteilung >

    ich habe heute die kostenlose Zeitung "DER Sonntag" - Herausgeber Badische Zeitung Freiburg- durch Zufall überreicht bekommen.

    Darin steht u.a. alles was irgendwie links gegen die AFD und Kritiker des Merkelregimes gerichtet ist. Halt so, wie ohnehin die meisten Zeitungen und Bürgerverblödungs -Fressblätter in Deutschland -Erbärmlich.

    darum gehts >>
    BUNDESTAGSWAHL 2017
    Merkel kommt auf den Freiburger Müsterplatz
    Zitat:
    Bundeskanzlerin A.Merkel kommt am morgen, Montag 18.9.17 zu einem Wahlkampfauftritt auf demn Müsterplatz nach Freiburg. Die Bundeskanzlerin wird von 12.30 bis 13.30 Uhr
    reden. Der Einlass zur Veranstaltung beginnt um 11.Uhr. Zuvor sprechen die regionalen CDU Abgeordneten Matern von marschall, Armin Schuster, Peter Weiss und felix Schreiner sowie der Bezirksvorsitzende Südbaden Andreas Jung.

    Ob ich mir dies selbst antue und dorthin fahre weiss ich noch nicht. Vielleicht jedoch aber viele andere, die aktiv den BLog hier lesen.

    Der Deutschlandabschafferin Merkel ware einen "gebührenden Empfang" in der südwestlichsten kleinen Großstadt Deutschlands wie bereits in anderen Städten - zumal mit GRÜNER
    Regionalpolitik und Federführung - durchaus angebracht. Denn.. diese Merkel muss weg.
    Und die GRÜNEN gleich mit.
    Ich hoffe viele AFD Wähler und Sympatisanten sind morgen vor Ort.!!!

    Wird am 24.9.17 endlich von den Bürgern mit Merkel& Co. und dem ganzen politischen Wahnsinn abgerechnet? Meine Stimme der AFD !

  15. 15

    Dank Russland endet diese
    Terrorinvasion gegen Syrien. Dort war es ebenso möglich, dass solche internationalen jungen Personen ungehindert einreisen konnten und welche dann in kleinen Gruppen die Siedlungen und Städte im Handstreich nahmen und die Bevölkerung metzelten. Die Infrastruktur und ganze Stadtteile wurden devastiert, Banden fielen über alles Bewegliche her und nahmen es mit, In Grenznähe wurden sogar ganze Eisenbahnzüge demoliert und Lagerhäuserinhalt samt Sattelschlepper geraubt, die Menschen verschleppt oder vom Dach gestoßen, Krankenhäuser gesprengt, die Milittärarsenale ausgeplündert, usf. In der nächsten Folge ist dieser Zustand hier zu erwarten“

  16. 16

    @ biersauer 13#

    http://www.pi-news.net/buergerkriegsgefahr-in-deutschland-eine-analyse-i/
    Konfliktpotential, mögliche Maßnahmen
    Bürgerkriegsgefahr in Deutschland – eine Analyse (I)
    "(...) Wir indigenen Deutschen wurden dazu gezwungen, unseren Lebensraum mit einer hohen Zahl von kulturfremden Menschen zu teilen. Die Entwicklungspsychologie lehrt uns, dass der Mensch das Produkt seiner Umwelt ist. Es hat die Regierenden nicht interessiert, ob wir willens und bereit sind, das Risiko eines Zusammenlebens mit Produkten gewaltaffiner Regionen, geprägt von archaischen Gesellschafts- und Denkstrukturen, einzugehen.

    Diese Situation wird verschärft durch eine gefährliche Fehleinschätzung, der wir unterliegen. Es ist von höchster Bedeutung, dass wir diese erkennen und verinnerlichen: Von unserem westeuropäischen Standpunkt aus gesehen, sind die Migranten aus muslimischen Ländern arme und unglückliche Menschen, die den Europäern dafür dankbar sein müssten, in ihrer von Wohlstand und Sicherheit geprägten Welt leben zu können.

    Doch Moslems sehen das nicht so. Aus Sicht der muslimischen Migranten sind die Europäer vollkommen gottlose Geschöpfe, die aus unerklärlichen Gründen einen hohen Lebensstandard genießen. Sie haben keine Ehre, keinen Glauben, keine Scham, kein Gewissen. Ihr Leben ist geprägt von sexueller Liederlichkeit, Kinderlosigkeit, Abtreibungen, Massenbesäufnissen, FKK, schamlosen Frauen, also von allem, das bei strenggläubigen Muslimen „religiöse“ Wut hervorruft.

    Das führt zu der Denkweise: „Wir verachten euch, ihr seid es nicht wert, hier zu leben, denn dieses Land gehört euch nicht, es gehört Allah!“

    Diese beiden extrem konträren Denkansätze und die daraus folgenden Fehleinschätzungen durch die Westeuropäer sind von höchster Bedeutung, denn sie sind die Erklärung dafür, warum Integration niemals stattfinden wird. Das Bild, das Moslems von uns haben, ist vielmehr die Brutstätte des Terrors, denn daraus holen sich die Fanatiker ihre Motivation für das Töten Ungläubiger mit Messer, Axt, Bombe, Kalaschnikow oder LKW. Für die weniger fanatischen ist unsere Lebensweise immer noch Grund genug, sich streng von uns abzugrenzen und höchstens neben uns, aber nicht mit uns zu leben.(...)"

  17. 17

    Es ist wirklich so.
    Die wissen nicht gegen was sie demonstrieren.
    16.9.17 AfD in Lauben, Gastrednerin
    Leyla Bilge Aufklärung Kinderehen, Beschneidung usw.
    Die große Demonstrantenanzahl vom Asylhelferverein Lauben war schon versammelt mit Pfeifkonzert. Leyla Bilge, sie wussten ja nicht wer sie war, gesellte sich zu ihnen und sprach sie an, "was sie da so machen?" Darauf ein älterer Mann, wir demonstrieren gegen die AfD. Sie weiter, wissen sie eigentlich, dass wir in Deutschland schon über 1.5oo Kinderehen haben und Mädchen beschnitten werden? Er daraufhin, nein, das kann nicht sein. Sie, dann kommen sie bitte zu meinem Vortrag darüber jetzt bei der AfD. Er war sprachlos und ließ ihr wissen, dass ihn das interessieren würde, aber-seine Frau, die von weitem zuhörte und sich von ihrer Trillerpfeife nicht trennen konnte, war sein Hindernis.
    Zu Anfang des Vortrages hüllte sie sich in eine Burka, dass den Zweiflern endlich klar wird, was zukünftig droht, wenn keine Gegenmaßnahmen gegen die Islamisierung erfolgt.
    Sie setzt sich für Menschenrechte ein und als sie merkte, nachdem sie Flüchtlingskinder im Irak, im Sudan mit Hilfe von Sponsoren vor Ort half, dass sie für die fingierte Flüchtlingsinvasion benutzt wird, ausstieg, zur AfD ging, war es mit dem Geldsegen vorbei.
    Irakische Waisenkinder mit 50 Cent mit Süßigkeiten zu beglücken im Gegensatz hierzu, unbegleitete "Flüchtlingskinder" mit Schuhgröße 45, schon ergrautes Haar, kosten dem Steuerzahler € 5.000,-- bis 7.000,-- im Monat, je nach "Traumatisierung".
    Jesidische Frauen werden im Nahen Osten als Sexsklavinnen verkauft, wenn ihnen die Flucht gelingt, traumatisiert, bräuchten eine Therapie. Während die muslimische Männerinvasion vom Steuerzahler bezahlt, Sextherapien bekommt wie man es anstellt bei einer deutschen Frau "anzukommen".
    Das kann niemand verstehen, es sei denn, er weiß um diese Pläne, deren Verwirklichung nur unsere Volkspartei AfD im Wege steht.
    Mut zur Wahrheit, das ist unsere Parole. AfD

  18. 18

    @ Inge Kowalevski 17#

    Das mit den Nachhiflekursen für die Fickilanten, wie man besser an deutsche Frauen rankommen kann, das hat ja noch einen ganz anderen Aspekt.

    Der deutsche Staat macht sich hier des Verstoßes gegen seine Fürsorgepflicht für seine Bürger schuldig.

    Gehen wir doch mal davon aus, daß sowas dann beim einen oder anderen klappt.
    Dann haben wir die Moslem-Deutsche Mischbeziehung, meist mit sofortigem Kind dazu, weil der Fickilant seine Chance nicht verstreichen lassen will und hier ein deutsches Kind als Eintrittskarte produzieren will.

    Für die Geburtenstatistik-Schönung ist das zwar gut, also im Sinne des Verräterregimes, weil da neue deutsche Kinder geboren werden, aber fast alle werden nach kurzem Hype in getrennte Beziehungen übergegangen sein.

    Die Frauen alleinerziehend, wenn es ihnen gelingt, ihrem Kindsvater zu entkommen, der sicher alles dafür tun wird, vor allem im Falle eines Sohnes, die Frau daran zu hindern, sich von ihm zu trennen.

    Die Frauenhäuser werden sich also noch mehr mit diesen Fällen füllen.

    Der Staat opfert hier offenen Auges seine Landestöchter.
    Diese Frauen werden weder durch die Medien noch durch offene Diskussionsrunden, wo kritische Simmen oder die Aussagen von erfahrenen Frauen, die so etwas durchlebt haben, oder die Aussagen von Kindern, die in solchen Verhältnissen groß werden mußten, zu Worte kommen, ausreichend informiert und gewarnt.

    Im schlimmsten Fall kommt dann so etwas wie die Gruppenvergewaltigung bei uns neulich in der Münchner Umgebung.
    Da wurde eine 16-Jährige von 3 Afghanen vergewaltigt, die sie aber zuvor freiwillig in deren Asylheim besucht hatte.
    Das sind die auffälligen Fälle.
    Die Langzeitqualen der Mütter, die in solchen Verhältnissen ihre Kinder oder Kind großzeihen müssen, werden nie thematisiert.

    Im einen wie im anderen Fall kommen diese Verhältnisse und Konstellationen nur deshalb in so großer Zahl zustande, WEIL es dank political Correctness ein Tabuthema ist, über die wahren Verhältnisse und Risiken der Kontaktaufnahme mit diesen Moslemmännern nicht zur Sprache kommen.

    Würde die Propaganda in derselben intensiven Weise, wie sie im Moment pro-"Flüchtlinge" tost, über die Risiken, die blutigen Fälle, die schlimmen Seiten, die wirklichen Hindernisse, warum es mit den beiden Kulturen eben NICHT gut gehen kann, wenn man sich unter einer Decke zusammenraufen will, ausreichend trommeln, dann gäbe es tausende von Opfern aus Leichtsinnigkeit, Leichtgläubigkeit, und naiver Ahnungslosigkeit überhaupt nicht.

  19. 19

    Weiah, Satzkonstruktionsfehler bitte ich zu entschuldigen.
    Man weiß hoffentlich, was gemeint war...

  20. 20

    "Kultur" des Einen, ist nicht"Kultur" des anderen, wie uns Genderer das gerne andrehen möchten, als "alle sind gleich".
    Der Unterschied ist genetisch bedingt und daher unterschiedlich zwischen den Urschwarzen, welche ihre Erbmasse aus der Affenvergangenheit in sich tragen und den Weißen, welche im Anpassungsprozess an den Kalten Norden ihre Erbmasse anders entwickelt hatten und damit fähig geworden sind eine andere Kulturstufe zu beschreiten. Weiße haben somit die Zivilisation erfunden, welche den Schwarzen mental fremd ist. Schwarze zB.bekämpfen sich und jeden anderen, welcher nicht seinem Stamm angehört und sind als Gotteserfinder damit fernab aller Realität , sie besitzen noch das typische Rudelverhalten wie eine AFFENHERDE. Schwarze sind genetisch beding eben unterschiedlich zu Weißen und wollen nur weiße Reichtümer erobern, aber die Weißen lehnen sie ab als "Andersartige". Somit wird der Unterschied der Rassen deutlich.

  21. schwabenland-heimatland
    Montag, 18. September 2017 11:34
    21

    TOP Aktuell:
    das schlägt wirklich dem fass den Boden aus.
    In der Ausgabe der Süddeutschen Zeitung (Chefredakteur Heribert Prantl AFD Basher und Islamwellcomeverrückter) vom 14.Sept. 2017 findet man einen Kommentar als Gastbeitrag von Christoph Türcke mit dem Titel:

    Warum in der Empörung über Terror auch Neid steckt" .
    Unglaublich was diese linke Zeitung zur Verharmlosung des Islamterrors veröffentlicht. Zuerst kommt der Kommentar eigentlich noch ganz sachlich daher;Zitat:
    (..) "Der Islamismus rückt näher. Die Erschütterung nach jedem neuen Attentat, wie wir sie in den letzten Wochen immer wieder erlebt haben, ist echt. Aber längst hat die Politik zu einer Sprachregelung gefunden. "Abscheu und Entsetzen angesichts eines unmenschlichen und feigen Verbrechens" ist die immer wiederkehrende Formel. Unmenschlich: zweifellos. Die Attentäter interessiert nicht, ob sie Frauen oder Kinder, Staatsbedienstete oder Privatleute, Sympathisanten oder Feinde mit in den Tod reißen; Hauptsache, es sind möglichst viele."...
    (Bemerkung - Doch dann ändert sich sehr schnell der Kontext und die Richtung! )

    nun heisst es:
    "Aber "feige"? Sind Menschen, die in eine Menschenmenge fahren oder schießen, in der Gewissheit, dass sie ihre Tat gar nicht oder nur kurz überleben könnten, feige? Ihr Überfall auf Ahnungslose ist heimtückisch. Ihre Auftraggeber mögen feige sein. Sie selbst sind es nicht. Ihre Tat zeigt ungeheuren Mut - zwar nicht jenen besonnenen Mut, den Aristoteles als Tugend pries, sondern einen mörderisch-tollkühnen. Aber auch der verlangt etwas, was im Westen immer mehr zum Fremdwort geworden ist: Selbstüberwindung.(..)

    Aber, wie viele würden für demokratische Prinzipien gar ihr Leben einsetzen?

    Wer da für die eigene Person ganz ohne Zweifel ist, der hebe die Hand. An alle Zweifelnden aber enthalten die islamistischen Attentate eine Botschaft: Schaut her, es gibt noch Leute, die ihr Leben für etwas Höheres einsetzen. Das fehlt euch Westlern! Deshalb eure permanente Unruhe, euer Zwang zu ständigem Wirtschaftswachstum, eure Sucht nach Neuem, eure gigantische Unterhaltungs-, Ablenkungs- und Zerstreuungsmaschinerie, an die ihr euch klammert, als wäre sie ein Gott, obwohl ihr genau wisst, dass sie keiner ist. Besinnt euch auf den wahren Gott - unseren Gott. Schließt euch uns an!

    In der Empörung über Fundamentalismus steckt auch Neid

    Und so lautstark der aufgeklärte Westler diese Botschaft als verbohrt von sich weisen mag, einen Stich versetzt sie ihm doch. Sie lässt ihn spüren, dass Aufklärung, kritische Prüfung, Diskussion nicht an sich gut sind, sondern nur ein Zweitbestes. Wer sie nötig hat, dem fehlt das Beste: die sich von selbst verstehende Gewissheit, das wortlose Einverständnis. Und wer sehnte sich danach nicht? (..)
    Der islamistische Terror legt den Finger in die Wunde der "postheroischen Gesellschaft", die von Herfried Münkler und anderen Interpreten konstatiert wird und die vorerst nur im Westen gedeiht. Sie hängt Staat und Nation nicht mehr so hoch, dass man sich dafür in Militärdienst und Zivilleben aufopfern müsste. Opfer sind ihr suspekt. Die Urbedeutung von "heroisch" aber ist "opferbereit". Der Heros war ursprünglich der junge Mann, der der griechischen Muttergöttin Hera dargebracht wurde. (..)

    (..) "Sind Menschen, die in eine Menschenmenge fahren oder schießen, in der Gewissheit, dass sie ihre Tat gar nicht oder nur kurz überleben könnten, feige? Ihr Überfall auf Ahnungslose ist heimtückisch. Ihre Auftraggeber mögen feige sein. Sie selbst sind es nicht. Ihre Tat zeigt ungeheuren Mut – zwar nicht jenen besonnenen Mut, den Aristoteles als Tugend pries, sondern einen mörderisch-tollkühnen. Aber auch der verlangt etwas, was im Westen immer mehr zum Fremdwort geworden ist: Selbstüberwindung.“

    (..) Wer keine Helden braucht, hat aber mal welche gehabt Das soll nicht mehr sein, lautet der postheroische Tenor. Statt dass Nationen ihre Armeen aufeinander hetzen und ihre Kriegstoten dann zu Helden verklären, sollten sie sich auf das Motto von Brecht besinnen: "Unglücklich das Land, das Helden nötig hat." Eine wirklich freie und solidarische Gesellschaft braucht keine. Da muss sich niemand mehr für irgendwelche höheren Werte oder Zwecke aufopfern. Das ist richtig - zeigt aber, wie weit der gepriesene Westen von solcher Freiheit und Solidarität entfernt ist. Kommt er ohne Polizei und Militär aus? Öffnet er seine Landesgrenzen für alle Bedürftigen? (..)

    pers. Bemerkung: der 2 seitige Text hört sich nun gesamt so an, als wäre die heroische Tat der Selbstaufopferung eines Terroristen das fehlende Selbstmord-Gen der westlichen Welt dem wir nachtrauern sollten, die Terroristen die Helden sind die für ihre Ziel und Ideale mit aller Konsequenz einstehen.(..)

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/debatte-warum-wir-neidisch-auf-terroristen-sind-1.3654049-2

    Unglaublich. Der Text ist ist quasi ein Art Loblied an die Terroristen für ihren Mut andere Menschen in ihrem Idealismus (wenn auch bei uns zurecht als Wahn und Fanatismus bezeichnet) zu ermorden. Wie verrückt ist das denn?!

    Auch David Berger von Philos. perrensis widmet sich dem Thema und schreibt dazu:

    Ob Politiker deshalb wirklich neidisch und vor allem deshalb über zu wild gewordene LKWs oder unkontrollierbare Äxte und Messer empört sind, wage ich nicht zu beurteilen.

    Aber dass wir noch etwas davon entfernt sind, dass Menschen bei uns aufgerufen werden, als Märtyrer für Merkel zu sterben, um dann im Himmel immerzu 70 Merkels als Mutti zu haben, trifft natürlich zu.

    Aber für solchen Galgenhumor ist vermutlich hier nicht der passende Ort. Denn der Artikel des Autors Christoph Türke, dem die SZ als „Philosophen“ so viel Platz einräumt, steigert sich zu einem regelrechten Loblied auf die Helden des Dschihad:

    „Sind Menschen, die in eine Menschenmenge fahren oder schießen, in der Gewissheit, dass sie ihre Tat gar nicht oder nur kurz überleben könnten, feige? Ihr Überfall auf Ahnungslose ist heimtückisch. Ihre Auftraggeber mögen feige sein. Sie selbst sind es nicht. Ihre Tat zeigt ungeheuren Mut – zwar nicht jenen besonnenen Mut, den Aristoteles als Tugend pries, sondern einen mörderisch-tollkühnen. Aber auch der verlangt etwas, was im Westen immer mehr zum Fremdwort geworden ist: Selbstüberwindung.“

    Mörderisch-tollkühner Mut für die höhere Idee des Islam ist also das neue Ideal, das uns von Presseerzeugnissen vorgehalten wird, die einst für die offene Gesellschaft standen. Die zunächst als psychisch kranke Einzeltäter qualifizierten Mörder von Nizza, Paris, Brüssel, Berlin, London und Barcelona werden nun von der Süddeutschen Zeitung mit der Federführung des unsäglichen Heribert Prantl -wen wunderts - zu Helden der Selbstüberwindung erklärt.

    Und wer sich nun die Augen reibt und sagt, dieser Passus müsse wohl aus der Monatsschrift des „Islamischen Staats“ statt aus der SZ stammen, für den wird wenige Zeilen später noch einmal ganz klar gestellt:

    „An alle Zweifelnden aber enthalten islamistischen Attentate eine Botschaft: Schaut her, es gibt noch Leute, die ihr Leben für etwas Höheres einsetzen. Das fehlt euch Westlern!“

    Die Islamisierung Deutschlands ist schon viel weiter fortgeschritten, als wir es realisieren. Die meisten von uns werden noch erleben, wie man Anis Amri, Mohamed Salmene Lahouaiej Bouhlel und wie all die anderen selbstlosen Helden noch heißen mögen, die in den nächsten Monaten und Jahren Schlagzeilen machen, zur Ehre der Volksaltäre erhoben werden.

    Ganz ehrlich: Ab heute schäme ich mich, dass in dieser Zeitung mehrer lobende Beiträge über meine Person erschienen sind. DB.

    Dem ist auch von meiner Seite nichts mehr hinzuzufügen.
    Ps. Man beachte deshalb auch die -wenn auch wenigen Kommentare -zu diesem selbsternannten "Philosophen" an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig - Chr. Türcke von der SZ.
    Ein erbärmlicher Wicht. Die typischen journalistischen Steigbügelhalter für Merkel&Co. (Siehe auch YT Film vom 20.12.16
    Merkel ist wahnsinnig Kanadisches Fernsehen liefert Beweise
    (schon mehrmals gezeigt aber immer wieder absolut passend:

  22. 22

    Sie wollen Asyl gerichtlich erzwingen
    https://de.news-front.info/2017/09/18/zahl-der-asylverfahren-vor-gericht-steigt-deutlich/
    283.000 Asylverfahren anhängig!
    Wie kommen Deutsche dazu, diese Last zu schultern?

  23. 23

    über 5000 in einer Woche aufgegriffen
    https://de.news-front.info/2017/09/18/uber-5-000-fluchtlinge-innerhalb-einer-woche-im-mittelmeer-aufgegriffen/

  24. 24

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bericht-familiennachzug-nimmt-zu-60-000-visa-im-ersten-halbjahr-erteilt-a2218959.html
    Der Flüchtlingswahn grassiert

  25. 25

    Linke sind schon immer Märchenerzähler gewesen. Im schneiden von Video oder Audiobeiträgen sind sie Weltmeistern. Für Linke gibt es nur eine Realität, die ihre. Gibt ja auch genügend Dumme, die alles glauben, was man ihnen vorsetzt.

  26. 26

    Gesetz gegen Fremde Arten soll nur bei Tieren wirken
    http://www.pi-news.net/eu-gesetz-und-dessen-umsetzung-treibt-blueten/
    Schäuble will aber bedenkenlos Tierische Gene bei Deutschen Menschen einkreuzen"!

  27. 27

    Wie versprochen ein paar Links zu Videos, welche vergangene Anschläge analysieren und den Finger auf diejenigen Punkte legen, welche in der offiziellen Version keinen Sinn machen. Es ist schwierig zu sagen, was bei diesen Anschlägen wirklich passiert ist und wer dahinter steckt. Das ganze Bild ergibt sich in den meisten Fällen auch nicht mit Hilfe eines einzigen Videos, sondern durch Analyse von zahlreichen verschiedenen Quellen/Interviews etc. Ausserdem sollte auch immer der Gesamtkontext berücksichtigt werden. In diesem Sinn sind die unten stehenden Links nicht als abschliessende Erklärung zu verstehen, sondern eher als Einstieg in Themen, welche viele Fragen aufwerten und vertiefte Recherche bedingen.

    Sandy Hook Shooting
    https://www.youtube.com/watch?v=wZUVzVxjf38
    Robbie Parker"s "sad dad show", seine Tochter Emilie wurde am Tag vor diesem Interview angeblich erschossen:
    https://www.youtube.com/watch?v=|OuVcNfRfyo
    die Facebook-Seite zu Emilie Parkers`s Tod wurde am Tag VOR der Schiesserei auf Facebook erstellt:
    https://fellowshipofttheminds.com/2013/01/14/sandy-hook-the-curious-case-of-emilie-parker/

    Berlin
    https://www.youtube.com/watch?v=156yrDfg|Y&t=13 ab Minute 2:50
    https://www.youtube.com/watch?v=5AF2O6aYjm0

    wir werden nur noch belogen und betrogen. Wer ist noch redlich?

Kommentar abgeben