“Die Süddeutsche” singt Loblied auf den Mut der Terroristen, für ihren Idealismus zu morden.




.

„Mörderisch-tollkühner Mut für die höhere Idee des Islam ist also das neue Ideal, das uns von Presseerzeugnissen vorgehalten wird, die einst für die offene Gesellschaft standen.

An alle Zweifelnden aber enthalten islamistischen Attentate eine Botschaft: Schaut her, es gibt noch Leute, die ihr Leben für etwas Höheres einsetzen. Das fehlt euch Westlern!“

David Berger zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung


.

DIE SÜDDEUTSCHE ZEITUNG:
NULL AHNUNG VOM ISLAM. ABER EIN VEHEMENTER VERTEIDIGER DIESES MORDKULTS

Die Alpenprawda hat wieder mal zugeschlagen – und gezeigt, wes Geistes Kind sie ist. Sie ist ohne jede Frage islamophil – voll auf der Seite des Islam. Wenn nicht bereits vom Islam unterwandert.

Sie bezeichnet über den unsäglichen Heribert Prantl, der mehrfach bewies, dass er null Ahnung hat über den Islam, sich aber dennoch immer wieder dezidiert über diesen äußert, diesen Mordkult immer noch als “Friedensreligion” – und lässt Prantl sogar verkünden, dass der Islam eine “tolerante Religion” sei.

Er bezog sich damals dabei auf Sure 2, 256 („‚Kein Zwang im Glauben’”). Und ebenso: „Darum lass den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will“ (Sure 18, 29). Ja, das stimmt ebenfalls, allerdings nur unter einer Bedingung:

Diese Zwanglosigkeit galt also – vorerst, als der Islam noch schwach war – nur für Nichtmoslems. Moslems haben keine andere Wahl, als beim Islam zu bleiben. Wer den Islam verlässt, den erwartete zwingend die Todesstrafe.

Solange man kein Muslim ist, war man also (vorübergehend) “frei“. Und diesen Widersinn interpretiert der studierte und promovierte Jurist und jetzige Chefredakteur der Süddeutschen Heribert Prantl als Beweis, dass der Islam eine friedliche Religion sei.

Man fragt sich, welche Drogen unsere Journalisten nehmen, das sie des logischen Denkens nicht mehr fähig zu sein scheinen.

DER VERS “ES HERRSCHT KEIN ZWANG IM GLAUBEN”
IST LÄNGST ABROGIERT

Über den Fakt der Abrogation (darüber habe ich vor Jahren einen wissenschaftlichen Essay verfasst) hat Prantl anscheinend ebenfalls null Ahnung. Denn der Koran ist – entgegen seines Selbstanspruchs – eines der widersprüchlichsten Werke überhaupt. Er zerfällt de facto in 2 Teile: in den früh-islamischen Teil, als Mohammed noch in Mekka lebte und dort versuchte, mit Christen und Juden klarzukommen. Genauer: Diese zum Wechsel zum Islam zu nötigen.

Keiner tat das: Im Gegenteil: die von Mohammed über Jahre so bedrängten Mekkaner planten, ihn zu ermorden. Im gelang in letzter Minute die Flucht nach Medina, wo der zweite Teil des Islam – und damit des Koran, beginnt:

Ab da (“Medinensische Phase des Islam) gibt es keine Friedensangebote mehr an “Ungläubige”. Ab da wird in den Reden Mohammeds und im Koran deren bedingungslose Vernichtung gefordert.



Da der Islam von sich jedoch behauptet, im Koran das perfekte, widerspruchsfreie göttliche Buch in der Hand zu haben, mussten Islamgelehrte die im Koran enthaltenen Widersprüche lösen.

Sie taten dies, indem sie das Prinzip der “Abrogation” erfanden: Will heißen: frühislamische Worte Allahs und Mohammeds werden durch spätislamische Worte beider getilgt. (lat: abrogare = tilgen) mit der Begründung, ein älterer Mohammed sei weiser als er es in seiner Jugend war.

Dass auch dies in Widersinn in einem Buch ist, das sich als perfekte Schritt Allahs ausgibt: Wusste Allah nicht, dass sich seine frühen Eingebungen (die Verse des Islam) mit späteren Eingebungen von ihm nicht vertragen würden? Wenn nein – dann ist er kein Gott. Wenn ja, dann ist er ein Gott, der bewusst seine Gemeinde in die Irre führt.

MOHAMMED:
„TÖTET JENE, DIE DEN ISLAM VERLASSEN“

Daher sehen Islam-Exegeten den Vers, dass es keinen Zwang im Glauben gäbe, schon lange als abrogiert an.

Yousef Al-Qaradhawi, einer der renommiertesten und populärsten Islamgelehrten unserer Zeit streicht die überlebenswichtige Bedeutung der Todesstrafe bei Apostasie heraus und weist auf folgendes hin:

„Wenn sie die Todesstrafe bei Apostasie abgeschafft hätten gäbe es heute keinen Islam mehr.“
„Der Islam hätte mit dem Tod des Propheten aufgehört zu existieren.“
„Also hat das Festhalten an der Todesstrafe bei Apostasie geholfen, den Islam bis heute zu erhalten.“

Ursprünglich habe der Vers (“Kein Zwang im Glauben”), so Islam-Exegeten, allgemeine Gültigkeit gegenüber Nichtmoslems besessen, sei allerdings später durch Vers 9:73 in Bezug auf die Polytheisten und durch Vers 9:29 in Bezug auf die Schriftbesitzer in seiner Gültigkeit aufgehoben worden.[Siehe Yohanan Friedmann: Tolerance and Coercion in Islam. Interfaith Relations in the Muslim Tradition. Cambridge University Press, 2003. S. 102 und die dort angegebene Literatur] Zahlreichen anderen Überlieferungen zufolge sei der Vers durch Vers 9:5 abrogiert worden („Sind aber die Schutzmonate abgelaufen, so erschlagt die Frevler, wo ihr sie findet, und packt sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf!“)

Vers 29 des Kapitels 9 (s.o.) des Korans ist die eine spät-islamische Koran-Stelle, wo Muslime explizit angewiesen werden, gegen Juden und Christen Krieg zu führen und sie zu unterwerfen. Und der Vers 30,

„Ihren Glauben an Allah verleugnend, aufgrund der Worte der Juden, `Uzayr [Ezra] wäre der Sohn Allahs‘ und der Worte der Christen ‘der Messias wäre der Sohn Allahs‘“. Muslime müssen sie auch bekämpfen, „weil sie Aas, Blut, Schweinefleisch, etc. als rechtens erachten,“ und weil „sie nicht zum Islam übertreten.”

abrogiert die von Prantl als “Beweis” für die Toleranz des Islam genannte frühislamische Stelle ebenfalls in totaler Weise.

Prantl scheint sich den Koran nie vorgenommen zu haben – sondern bezieht sein Wissen durch seine engen Kontakte zu islamischen Imamen in Bayern – z.b. den Lügenimam Idriz. (Quelle)

Dieser hat ihm vermutlich den Bären von der islamischen Toleranz aufgebunden – und Prantl hat dies 1:1 übernommen. Dass er sich nicht den Koran vorgenommen hat, um die von den Imamen zitierte Stelle zu verifizieren zeigt, dass schon der nächste Vers diese angebliche Toleranz des Islam tilgt. In Sure 2:257 heißt es:

„Allah ist der Freund der Gläubigen: Er führt sie aus den Finsternissen ans Licht.

Die aber nicht glauben, deren Freunde sind die Verführer, die sie aus dem Licht in die Finsternisse führen; sie sind die Bewohner des Feuers; darin müssen sie bleiben.“

Was für Denkbehinderte wie Prantl wie folgt interpretiert werden muss:

  1. „Allah ist der Freund der Gläubigen” bedeutete: Er ist nur der Freund von Moslems. Und kein Freund von Nichtmoslems. Sogar deren Feind (dazu müsste Prantl jedoch den ganzen Koran lesen, um dies zu verstehen)
    .
  2. „Die aber nicht glauben, deren Freunde sind die Verführer, die sie aus dem Licht in die Finsternisse führen; sie sind die Bewohner des Feuers; darin müssen sie bleiben.” bedeutet: Wer nicht an alle und den Islam glaubt, der landet in der Hölle.

Längst wurde auch die angebliche Zwanglosigkeit, als Nichtmoslems sich dem Islam anzuschließen, verworfen. Ungläubige dürfen, ja müssen gezwungen werden, zum Islam zu konvertieren. Das ist die letzte Aufforderung, die sie hören, bevor ihn der Kopf abgetrennt wird, wenn sie dieser Aufforderung nicht nachkommen sollten. Siehe etwa

Nun, ich will dieses Thema hier nicht länger vertiefen, da jedem, der sich auch nur ansatzweise mit dem islam befasst hat, die Intoleranz dieses Mordkults (300 Mio im Namen Mallahs und mohammeds bislang getötete “Ungläubige” sofort ins Auge sticht.

 

SÜDDEUTSCHE:

„WARUM IN DER EMPÖRUNG ÜBER DEN ISLAMISCHEN TERROR AUCH NEID STECKT“

Was sich die SÜDDEUTSCHE jedoch vor wenigen Tagen geleistet hat, ist ein weiteres Stück an Ungeheuerlichkeit, ja an Anbetung eines Mordkults seitens einer der ehemals führenden deutschen Zeitungen. Sie schreibt – man höre und staune :

 „Warum in der Empörung über Terror auch Neid steckt”.

Will heißen: Wir, die Empörten, sind empört nicht wegen der Morde seitens Moslems (Die Süddeutsche unterscheidet immer noch Islam und Islamismus!), sondern weil wir in Wirklichkeit neidisch sind auf Menschen, sich für ihre Ideologie zu opfern.

Ob sie dies auch über Selbstmordaktionen der SS im Dritten Reich geschrieben hätte? Und wenn nicht: Warum nicht? Im Dritten Reich hatten hunderte SS-Elitesoldaten sich bei Selbstmordaktionen beteiligt, um dem Feind zu schaden. Auch ein Grund, neidisch zu sein, Herr Prantl?

Michael Mannheimer, 19.9.2017

***

 

 

Von schwabenland-heimatland, 18.09.2017

Süddeutsche: „Warum in der Empörung über Terror auch Neid steckt“ .

Das schlägt wirklich dem Fass den Boden aus.
In der Ausgabe der Süddeutschen Zeitung (Chefredakteur Heribert Pratt,l AFD-Basher und Islamwelcome-Verrückter) vom 14.Sept. 2017 findet man einen Kommentar als Gastbeitrag von Christoph Türcke mit dem Titel:

„Warum in der Empörung über Terror auch Neid steckt“ .

Unglaublich, was diese linke Zeitung zur Verharmlosung des Islamterrors veröffentlicht. Zuerst kommt der Kommentar eigentlich noch ganz sachlich daher. Zitat:

(..) „Der Islamismus rückt näher. Die Erschütterung nach jedem neuen Attentat, wie wir sie in den letzten Wochen immer wieder erlebt haben, ist echt. Aber längst hat die Politik zu einer Sprachregelung gefunden. „Abscheu und Entsetzen angesichts eines unmenschlichen und feigen Verbrechens“ ist die immer wiederkehrende Formel.

Unmenschlich: zweifellos. Die Attentäter interessiert nicht, ob sie Frauen oder Kinder, Staatsbedienstete oder Privatleute, Sympathisanten oder Feinde mit in den Tod reißen; Hauptsache, es sind möglichst viele.“…

Doch dann ändert sich sehr schnell der Kontext und eine ganz andere Richtung – und nun heisst es:

„Aber „feige“? Sind Menschen, die in eine Menschenmenge fahren oder schießen, in der Gewissheit, dass sie ihre Tat gar nicht oder nur kurz überleben könnten, feige? Ihr Überfall auf Ahnungslose ist heimtückisch. 

Ihre Auftraggeber mögen feige sein. Sie selbst sind es nicht. Ihre Tat zeigt ungeheuren Mut – zwar nicht jenen besonnenen Mut, den Aristoteles als Tugend pries, sondern einen mörderisch-tollkühnen. Aber auch der verlangt etwas, was im Westen immer mehr zum Fremdwort geworden ist: Selbstüberwindung.(..)“

Aber, wie viele würden für demokratische Prinzipien gar ihr Leben einsetzen?

Wer da für die eigene Person ganz ohne Zweifel ist, der hebe die Hand. An alle Zweifelnden aber enthalten die islamistischen Attentate eine Botschaft: Schaut her, es gibt noch Leute, die ihr Leben für etwas Höheres einsetzen. Das fehlt euch Westlern!

Deshalb eure permanente Unruhe, euer Zwang zu ständigem Wirtschaftswachstum, eure Sucht nach Neuem, eure gigantische Unterhaltungs-, Ablenkungs- und Zerstreuungsmaschinerie, an die ihr euch klammert, als wäre sie ein Gott, obwohl ihr genau wisst, dass sie keiner ist. Besinnt euch auf den wahren Gott – unseren Gott. Schließt euch uns an!

In der Empörung über Fundamentalismus steckt auch Neid.

Und so lautstark der aufgeklärte Westler diese Botschaft als verbohrt von sich weisen mag, einen Stich versetzt sie ihm doch. Sie lässt ihn spüren, dass Aufklärung, kritische Prüfung, Diskussion nicht an sich gut sind, sondern nur ein Zweitbestes.

Wer sie nötig hat, dem fehlt das Beste: die sich von selbst verstehende Gewissheit, das wortlose Einverständnis. Und wer sehnte sich danach nicht? (..)

Der islamistische Terror legt den Finger in die Wunde der „postheroischen Gesellschaft“, die von Herfried Münkler und anderen Interpreten konstatiert wird und die vorerst nur im Westen gedeiht.

Sie hängt Staat und Nation nicht mehr so hoch, dass man sich dafür in Militärdienst und Zivilleben aufopfern müsste. Opfer sind ihr suspekt. Die Urbedeutung von „heroisch“ aber ist „opferbereit“. Der Heros war ursprünglich der junge Mann, der der griechischen Muttergöttin Hera dargebracht wurde. (..)

(..) „Sind Menschen, die in eine Menschenmenge fahren oder schießen, in der Gewissheit, dass sie ihre Tat gar nicht oder nur kurz überleben könnten, feige? Ihr Überfall auf Ahnungslose ist heimtückisch. Ihre Auftraggeber mögen feige sein.

Sie selbst sind es nicht. Ihre Tat zeigt ungeheuren Mut – zwar nicht jenen besonnenen Mut, den Aristoteles als Tugend pries, sondern einen mörderisch-tollkühnen. Aber auch der verlangt etwas, was im Westen immer mehr zum Fremdwort geworden ist: Selbstüberwindung.“

(..) Wer keine Helden braucht, hat aber mal welche gehabt Das soll nicht mehr sein, lautet der postheroische Tenor. Statt dass Nationen ihre Armeen aufeinander hetzen und ihre Kriegstoten dann zu Helden verklären, sollten sie sich auf das Motto von Brecht besinnen: „Unglücklich das Land, das Helden nötig hat.“

Eine wirklich freie und solidarische Gesellschaft braucht keine. Da muss sich niemand mehr für irgendwelche höheren Werte oder Zwecke aufopfern. Das ist richtig – zeigt aber, wie weit der gepriesene Westen von solcher Freiheit und Solidarität entfernt ist. Kommt er ohne Polizei und Militär aus? Öffnet er seine Landesgrenzen für alle Bedürftigen? (..)

Bemerkung:

Der 2 seitige Text hört sich nun gesamt so an, als wäre die heroische Tat der Selbstaufopferung eines Terroristen das fehlende Selbstmord-Gen der westlichen Welt dem wir nachtrauern sollten, die Terroristen die Helden sind, die für ihre Ziele und Ideale mit aller Konsequenz einstehen.(..)

http://www.sueddeutsche.de/kultur/debatte-warum-wir-neidisch-auf-terroristen-sind-1.3654049-2

Unglaublich. Der Text ist ist quasi eine Art Loblied an die Terroristen

Unglaublich. Der Text ist ist quasi ein Art Loblied an die Terroristen für ihren Mut andere Menschen in ihrem Idealismus (wenn auch bei uns zurecht als Wahn und Fanatismus bezeichnet) zu ermorden. Wie verrückt ist das denn?!

Auch David Berger von Philos. perrensis widmet sich dem Thema und schreibt dazu:

Ob Politiker deshalb wirklich neidisch und vor allem deshalb über zu wild gewordene LKWs oder unkontrollierbare Äxte und Messer empört sind, wage ich nicht zu beurteilen.

Aber dass wir noch etwas davon entfernt sind, dass Menschen bei uns aufgerufen werden, als Märtyrer für Merkel zu sterben, um dann im Himmel immerzu 70 Merkels als Mutti zu haben, trifft natürlich zu.

Aber für solchen Galgenhumor ist vermutlich hier nicht der passende Ort. Denn der Artikel des Autors Christoph Türke, dem die SZ als „Philosophen“ so viel Platz einräumt, steigert sich zu einem regelrechten Loblied auf die Helden des Dschihad:

„Sind Menschen, die in eine Menschenmenge fahren oder schießen, in der Gewissheit, dass sie ihre Tat gar nicht oder nur kurz überleben könnten, feige? Ihr Überfall auf Ahnungslose ist heimtückisch.

Ihre Auftraggeber mögen feige sein. Sie selbst sind es nicht. Ihre Tat zeigt ungeheuren Mut – zwar nicht jenen besonnenen Mut, den Aristoteles als Tugend pries, sondern einen mörderisch-tollkühnen. Aber auch der verlangt etwas, was im Westen immer mehr zum Fremdwort geworden ist: Selbstüberwindung.“

Mörderisch-tollkühner Mut für die höhere Idee des Islam ist also das neue Ideal, das uns von Presseerzeugnissen vorgehalten wird, die einst für die offene Gesellschaft standen. Die zunächst als psychisch kranke Einzeltäter qualifizierten Mörder von Nizza, Paris, Brüssel, Berlin, London und Barcelona werden nun von der Süddeutschen Zeitung mit der Federführung des unsäglichen Heribert Prantl -wen wunderts – zu Helden der Selbstüberwindung erklärt.

Und wer sich nun die Augen reibt und sagt, dieser Passus müsse wohl aus der Monatsschrift des „Islamischen Staats“ statt aus der SZ stammen, für den wird wenige Zeilen später noch einmal ganz klar gestellt:

„An alle Zweifelnden aber enthalten islamistischen Attentate eine Botschaft: Schaut her, es gibt noch Leute, die ihr Leben für etwas Höheres einsetzen. Das fehlt euch Westlern!“

Die Islamisierung Deutschlands ist schon viel weiter fortgeschritten, als wir es realisieren. Die meisten von uns werden noch erleben, wie man Anis Amri, Mohamed Salmene Lahouaiej Bouhlel und wie all die anderen selbstlosen Helden noch heißen mögen, die in den nächsten Monaten und Jahren Schlagzeilen machen, zur Ehre der Volksaltäre erhoben werden.

Ganz ehrlich: Ab heute schäme ich mich, dass in dieser Zeitung mehrer lobende Beiträge über meine Person erschienen sind. DB.

Dem ist auch von meiner Seite nichts mehr hinzuzufügen.
Ps. Man beachte deshalb auch die -wenn auch wenigen Kommentare -zu diesem selbsternannten „Philosophen“ an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig – Chr. Türcke von der SZ.
Ein erbärmlicher Wicht. Die typischen journalistischen Steigbügelhalter für Merkel&Co. (Siehe auch YT Film vom 20.12.16
Merkel ist wahnsinnig Kanadisches Fernsehen liefert Beweise
(schon mehrmals gezeigt aber immer wieder absolut passend:

https://www.youtube.com/watch?v=buIK58SK85Q




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

88 Kommentare

  1. Meisterhaftes Vorwort Mannheimers mit einer brillanten Beweisführung gegen die angebliche Toleranz des Islam.

    Mannheimer führen den Chefredakteur einer der größten und ehemals angesehensten deutschen Zeitung vor wie einen Bär am Nasenring in einer Zirkusmanege.

    Das wissen zwischen Mannheimer und Prantl zum Islam ist unendlich. Mit einem kleinen, aber bedeutsamen Unterschied: Prantls Ergüsse werden von Millionen Lesern gelesen – und für bare münze gehalten.

    Dieser Mann ist einer der Hauptverantwortlichen für die Islamisierung Deutschlands und den damit einhergehenden Terror. Dass dieser Terror von der Süddeutschen verherrlicht wird, unterscheidet sie in nichts mehr von der Verherrlichung des Islam durch die Nazis.:

    »Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt, so hätten wir den Mohammedanismus übernommen, die Lehre der Belohnung des Heldentums. Die Germanen hätten die Welt damit erobert. Nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden.«

    Adolf Hitler

    (In: Schwarzer, Alice: Gotteskrieger und falsche Toleranz, 2002, S. 102)

  2. Es ist ein Symtom dieser demoralisierten und dekadenten, rot-grün versifften Gesellschaft der faschistischen Islam-Ideologie Tür Tor, die Medien, die politischen Strukturen (ADD/BIG) zu öffnen!

    Gestern fand eine sehr bemerkenswerte PK der AfD statt. eagle1 hat das Video schon verlinkt und diese PK ist eines eigenen Stages würdig. Hier ein Artikel bei Epoch dazu:
    ———————————–

    AfD-Pressekonferenz: Islam ist nicht mit „freiheitlichen, demokratischen Grundordnung Deutschlands vereinbar“

    Gestern gab die AfD ihre letzte Pressekonferenz vor der Bundestagswahl. Dabei ging es vor allem um zwei Themen: Islam und innere Sicherheit. Die AfD lehne den politischen Islam ab, meinte Alexander Gauland. Das beziehe „sich nicht auf den frommen Muslim, der seine Religion alleine oder mit mehreren zusammen lebt“, so der AfD-Spitzenkandidat.

    „Der Islam ist mit der freiheitlichen, demokratischen Grundordnung Deutschlands nicht vereinbar“, meinte AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland am Montag in Berlin auf der letzten AfD-Pressekonferenz vor der Bundestagswahl.

    Er und seine…..

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-pressekonferenz-islam-ist-nicht-mit-freiheitlichen-demokratischen-grundordnung-deutschlands-vereinbar-a2219620.html

  3. Alles klar…..
    ————————————–

    AfD: Alexander Gauland warnt vor „schleichender Landnahme“ – Asylrecht ist Einwanderungsrecht geworden

    „Das Asylrecht ist zu einem Einwanderungsrecht für die Armen dieser Welt geworden“, sagte Gauland (AfD). „Es ist eine schleichende Landnahme. Allmählich werden Sie hier keinen mehr Platz haben“…..

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-alexander-gauland-warnt-vor-schleichender-landnahme-asylrecht-ist-einwanderungsrecht-geworden-a2139792.html

  4. Ich zitiere:
    ————————————-

    Für Deutschland-Club1 vor 7 Stunden

    Weidel = TOP! ???
    Der grüne Bengel hat dauernd Ohrfeigen bekommen!?

    Zitatende

    STIMMT. 😀
    ————————————-

    18.09.2017 Hart aber Fair mit Dr. Alice Weidel AfD

  5. Björn Höcke am fuffzehnten in Gera, runde halbe Stunde…
    ————————————-

    15.09.2017 Gera. Björn Höcke AfD. Wir brauchen eine Wende in der Islampolitik Schluss mit dem zurückweichen

  6. ca 25 min. 🙂 🙂

    15.09.2017 Gera. Stephan Brandner AfD „Die Fuchtel (Merkel) muss für 15 Jahre in den Knast.“

  7. “Die Süddeutsche” singt Loblied auf den Mut der Terroristen, für ihrem Idealismus zu morden.“

    Tja haben diese Spinner nun Drogen genommen oder Null Ahnung? Ich glaube zu 90% daß es immer nur ANGST ist warum diese Journallie so dämlich handelt. ( genau wie 90% der Politiker ). Angst vor Moslems und dem Islam. Die haben Schiss daß evtl. irgendwelche Attentäter ( wie bei Charlie Hebdo ) ins Redaktionsgebäude stürmen könnten und ein Massaker anrichten wenn sie sich nicht ordentlich bei den Musels EINSCHLEIMEN. Aber egal welcher Grund es TATSÄCHLICH ist, ob FEIGHEIT, BLÖDHEIT oder PLANUNG. Letztlich kommt immer der gleiche Mist bei raus der dem deutschen Volk schadet. Na Hauptsache die Leser erkennen das und fallen nicht drauf was dieser Laden da krakelt.

  8. Dieser Prantl braucht einen „Feind“, sonst kann er
    sein Wurstblatt schließen, und dieser „Feind“ ist
    nicht der Stalinismus weil historisch (außer Nordkorea) überholt, auch nicht die westlichen
    Siegermächte, sonst gibt es von „oben“ eins auf den
    Deckel (denn Deutschland ist ein besetztes Land, was laut Obama auch so bleiben soll) und nicht souverän, und auch nicht der Islam ist der „Feind“, denn den benötigt die westliche Hauptsiegermacht (wie sie sich selber so nennt)
    noch als Mittel um zu erreichen wovon viele Potentaten schon seit Jahrhunderten träumten, die
    ganze Welt zu beherrschen.
    Also bleibt als publizistischer „Feind“ nur Dunkeldeutschland, die Köterrasse, die deutsche
    Leitkultur, die „Populisten“, die AFD.
    Deshalb lese ich auch schon seit Jahren keine
    Zeitungen mehr, denn die kauen nur nach, was am
    Abend zuvor im Fernsehen gebracht wurde.

  9. der mit-obermacker der Lügdeutschen heribert prantl ist mit franziska augstein liiert.

    da ist eine geballte menge an soziopathie im spiel.

  10. @7 GERMANE

    …Ich glaube zu 90% daß es immer nur ANGST ist warum diese Journallie so dämlich handelt…..
    ———————————–
    EXAKT !

    Angst vor dem DEUTSCHEN Volke, wie Anno `89
    ————————————-

    AfD – Prof. Dr. Jörg Meuthen: „Wir sind keine Rechtsextremisten. Wir haben nur extrem viel Recht“

    ca 72 min.

    Am 16.09.2017 veröffentlicht
    Karlsruhe, am 07.09.2017 vor rund 500 Zuhörern.

  11. auch schlimm:
    bilderbürger döpfner fängt an zu weinen(die ersten klagen laufen bereits) weil die GEZ internetseiten zuviel kostenloses bringen und die privaten lügenseiten vermutlich bald obdachlos werden.

    fazit: GEZ wird wohl bald um 50% erhöht damit die privaten auch hier – wie bei filmen – ihren teil abbekommen.

    macht aber nix, 50% der michels werden es erst bemerken wen die rechnung im kasten liegt. oder einfach vom kto eingezogen wird.

    darum leute, macht werbung für alternative internetseiten.

    hier kann man z.b. zig polizeipresseleute erreichen
    http://www.presseportal.de/blaulicht/

    …denn auch polizisten können nicht alles wissen!

  12. @9 eagle1

    Yepp und hier am neuen Standort, ist Häkelkäppchen/Kopftuch/Hidjap/Burka freie Zone….

    Mitten im tiefen Ostdeutschland.
    WIE SCHÖN ! 🙂 🙂

  13. Dieser Mummpitz von diesem Prantl ist nichts weiter, als das Eingeständnis, daß er selbst ein Feigling ist, den es nach großen Taten zumindest in seiner Phantasie dürstet.

    Wahrscheinlich hätte er auch gern einen Harem zum nach Lust und Laune Vergewaligen zur Verfügung.

    Feuchte Träume sozusagen.

    Gepaart mit dieser Ahnungslosigkeit aller Linken, bei denen bekanntlich der Regen von unten nach oben fällt.

    Wenn er von diesem Stich spricht, den (gemeint ist ausschließlich er selbst, anderer Leute Stiche kann er nicht kennen und folglich auch nicht davon halluzinieren) er meint bei vielen in unserer Kultur verorten zu dürfen, so kann ich ihn beruhigen.

    Diesen Stich des Neides ob der verlorenen eigenen Tapferkeit und der Möglichkeiten, im wilden Kurdistan auf Karl Mays Spuren, endlich mal echte Heldentaten vollbringen zu dürfen, den verspüren die meisten anderen außer Prantl in seiner offensichtlich stark florierenden spätpubertären Phase NICHT.

    😀

    Es soll ja bei manchen so was wie einen zweiten oder dritten Frühling geben.
    Bei Prantl ist dieser jetzt in der prädementen Phase noch einmal aufgeblüht.

    Auf schwarzen Araberhengsten halsbrecherisch durch karstige Hochlandsteppen reitend, den Feind Aug in Auge vor sich, tollkühn und tapfer als Tamerlans Erbe auf ihn zugaloppierend, den Krummsäbel schwingend und AllahdieKackbar brüllend auf ins Schlachtengetümmel.

    Ja, mei, Prantl, warst noch nie besonders mutig, gelle?
    Deshalb biste dann ja auch zum weichen Redaktionsbürodrehstuhl konvertiert, nachdem deine jugendliche Ritterspielphase ausgelaufen war…

    😀

  14. Vor der Wahl noch ein paar wichtige Infos für noch unwissende Wähler die hier hoffendlich zu Hauf mitlesen. Kann ja sein daß es immer noch Deutsche gibt die die Wahrheit über bestimmte Parteien nicht kennen.

    SPD:

    „Schulz, SPD will Syrern erlauben, ihre Familien zu holen“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162805944/SPD-will-Syrern-erlauben-ihre-Familien-zu-holen.html

    „Mit Martin Schulz rückt die SPD in der Flüchtlingspolitik nach links: Die Partei will jetzt die Beschränkung des Familiennachzugs für Syrer aufheben – und geht damit auf Konfrontationskurs zur Union.“

    ———————
    Martin Schulz. „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“
    https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Heidelberg-Was-die-Fluechtlinge-uns-bringen-ist-wertvoller-als-Gold-_arid,198565.html
    ———————
    Ein entlarvendes Foto: SPD-Schulz mit seinem Kumpel Erdo. Seht wie er ihn bewundernd anhimmelt. SPD, eine Islam-Reinholer-Partei.
    http://p5.focus.de/img/fotos/origs5885356/2128516246-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-160831-99-290424-large-4-3.jpg
    ———————
    „SPD ruft zum Widerstand gegen den US-Präsidenten Trump auf“
    http://www.focus.de/politik/ausland/donald-trump-spd-ruft-zum-widerstand-gegen-den-us-praesidenten-auf_id_7192057.html

    Die roten Socken mögen halt Keinen der eine Mauer gegen illegale Einwanderer bauen will oder gegen den Terror-Islam vorgehen will.
    Oder einen Amerikaner der sich mit Putin versteht so daß der Ost-West-Atomkrieg ausfällt. Das mögen diese SPD-Vögel nicht.
    ———————

    „Berlin (RPO). Für einen Beitritt der Türkei zur EU wirbt der Spitzenkandidat der SPD für die Europawahl, Martin Schulz:

    Man müsse „eine Brücke in die islamische Welt bauen“, sagte der SPD-Politiker in einem Interview. CDU-Spitzenkandidat Hans-Gert Pöttering warnte hingegen vor einer Überforderung der EU im Falle eines Beitritts der Türkei.“

    ———————
    „G20-Terror: SPD-Meinung: „Linke Gewalt gibt’s nicht.“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/g20-terror-linke-gewalt-gibts-nicht-schulz-hat-nichts-mit-linken-motiven-zu-tun-gabriel-politik-umschifft-gretchen-frage-a2163370.html
    ———————
    „Vorwürfe gegen Martin Schulz: EU-Ermittler prüfen Hinweise auf Betrug“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/eu-eu-ermittler-beschaeftigen-sich-mit-vorwuerfen-gegen-schulz_id_6693691.html
    ———————
    „Schulz nennt Trump „unverschämt und gefährlich“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/donald-trump-martin-schulz-nennt-us-praesident-unverschaemt-und-gefaehrlich-a-1132219.html
    ———————
    „Martin Schulz „Wir müssen humanitäre Korridore in Syrien ermöglichen“
    https://www.welt.de/politik/video160329790/Wir-muessen-humanitaere-Korridore-in-Syrien-ermoeglichen.html
    ———————
    „EU-Abgeordnete über Martin Schulz: „Ich bin sehr froh, dass wir ihn los sind“ ( Das glaube ich. )
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/eu-abgeordnete-ueber-martin-schulz-ich-bin-sehr-froh-dass-wir-ihn-los-sind-a2039553.html

    Und das deutsche Volk sollte ebenfalls froh sein wenn es diesen Typen und dessen Partei endlich los ist.
    ———————
    „Wir wollen deutlich mehr Menschen mit Migrationshintergrund als Richter, als Staatsanwälte, als Verwaltungsangestellte, als Lehrer, als Polizeibeamte, um Vorbilder zu schaffen.“
    Vorzeigetürke Macit Karaahmetoglu ( SPD ) :
    ———————
    “Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.“
    Franziska Drohsel, SPD, ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff “Vaterland” (CiceroTV, F. Drohsel im Streitgespräch mit Philipp Mißfelder von der Jungen Union, Aug 2008):

    ——————————————————————–

    DIE GRÜNEN:

    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um

    diese Republik zu verändern.”
    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich)
    ————————————
    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005.
    ————————————
    “Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land.”
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen.
    ————————————
    „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.”
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 02.01.2005
    ————————————
    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!”
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98)
    ————————————
    „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person, sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, Quelle (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung)
    ————————————
    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg rief damit Stehende Ovationen unter den Grünen aus.
    ————————————
    “Ich denke, dass die Christlich-abendländische Kultur als solche nicht existiert. Vielmehr wird sie konstruiert, um andere Gruppen von ihr auszuschließen.”
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen in einem Antwortschreiben vom 25.11.2011.
    ————————————
    “Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005.
    ————————————
    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    “Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————-
    „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.“
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen ( Quelle: In der “Münchner Runde” am 5.10.2004 zum Thema ´Angst vor der Türkei´ )
    ————————————
    „Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“
    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen vor dem Parlament im Bundestag, Quelle: FAZ vom 6.9.1989
    ————————————
    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“
    Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis90/Die Grünen, Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern

    (Quelle: Frankfurter Rundschau vom 13. November 2007). Augenzeugen sagen, es hieß wörtlich “…dann wandern Sie aus!”
    ————————————
    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“
    Quelle: “Die Welt” vom 7.2.2005 (Rezension zu Joschka Fischers Buch “Risiko Deutschland” von Mariam Lau)
    ————————————
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiert in “Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7)
    ————————————
    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen
    ————————————
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München.
    ————————————
    „Die Abschaffung der Eidesformel “Zum Wohle des deutschen Volkes” wird im NRW-Landtag eingebracht. Stattdessen soll es “zum Wohle der Bevölkerung in NRW” heißen.“
    Arif Ünal, Bündnis90/Die Grünen, war Antragssteller.
    ————————————
    „Wir müssen den Islam einbürgern“
    Renate Künast ( Grüne )
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-09/kuenast-sarrazin-integration
    ————————————
    „Integration fängt damit an, dass Sie als Deutscher mal türkisch lernen!“
    Renate Künast: In der Sendung „Beckmann“ am 30.8.2010
    ————————————
    „Ein gesetzlicher Feiertag wäre ein gutes Zeichen, dass wir den Islam als Weltreligion ernst nehmen“
    Hans-Christian Ströbele. Die Grünen. „Passauer Neue Presse“
    ————————————
    „Wir brauchen vor allen Dingen Migrantinnen und Migranten, die sich in unseren Sozialsystem wohl und zuhause fühlen“.
    Katrin Göring-Eckardt, Die Grünen. Fraktionsvorsitzende im ARD Morgenmagazin am 09.10.2013:

    ——————————————————————–
    DIE LINKE ( ehemals SED, die Mauermörder-Partei )

    “Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”
    Christin Löchner, DIE LINKE
    ————————————
    „Zum Glück sterben die Deutschen aus!“
    Gregor Gysi, DIE LINKE
    ————————————
    Mit Blick auf linksextreme Gruppierungen in seiner Partei sagte Gysi:
    „Das sind zum Teil die harmlosesten Leute, die ich kenne.“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/linksextremismus-aeusserung-von-gysi-stossen-auf-heftige-kritik/
    Gregor Gysi, DIE LINKE
    ————————————

  15. @ Kettenraucher 2#

    Das habe ich mm auch noch einmal gesondert ans Herz gelegt.
    Wer diese öffentlichen Statements der AfD-Spitzenkandidaten hört, kann nur einen Schluß ziehen.

    Die Arbeit aller Islamkritiker, zuvorderst eines der besten, unseres Blogkapitäns, ist ENDLICH AUF FRUCHTBAREN BODEN GEFALLEN..

    Und
    @ Candidus 1#

    Das von Ihnen gezeichnete Bild der Streuungsbreite der Information wird sich GERADE UND GENAU MIT der AfD und dieser besprochenen PK hiermit von heute an und für alle Zukunft MASSIV verändern und zwar in Richtung Islamkritik und deren breitenwirksame Wahrnehmung in der Öffentlichkeit.

    🙂

  16. Islam ist die buchgewordene Affenkultur aus Grauer Vorzeit der Urmenschen, welche noch auf Bäumen lebten und ihre Weibchen gewaltsam geraubt hatten und nun von Merkel&Co zu uns hereingeholt samt Urwaldsitte und Mordlust.
    Daher muss diese Wahnsinnige und ihr Geschweif von der Bühne Europas verschwinden! Merkel muss weg.
    Merkels Fehlgriffe in die Kloake zulasten des Deutschen Menschen sind nimmer hinnehmbar.

  17. @ biersauer
    Dienstag, 19. September 2017 10:29
    16

    Merkel muss weg

    ——
    das wird nicht reichen. da stehen genug psychopathen die satan dienen möchten schlange

    der michel müsste wie bei einem verdi-trillerpfeiffenkonzert auf die strase gehen.
    Oder dresden hoch 1000. in etwa so das sich letztendlich die polizei und soldaten wie in frankreich vor langer zeit, auf die seite des volkes begeben.

  18. @ klaus 17#

    Nein, die Polizei ist nicht machtlos.
    Die darf nur nix machen. Das ist ein feiner, aber erheblicher Unterschied. 😉

    Das ändert sich aber bald. Und das merken diese Hanseln, dies betrifft, alle ganz arg.

    Man merkt auch schon in der von @Kettenraucher erwähnten PK, daß die Reporter gerade anfangen, auf Granit zu beißen.

    Die schönen Tage von Aranjuez sind für die jetzt auch zuende, wo sie mit saublöden Fragen, völlig ohne jedes intellektuelle Niveau, immer auf der Schleimspur der Staline, punkten konnten.

    Wer ab jetzt unbedarfte Blödelfragen stellt, wird umgehend (im übertragenen Sinne) standrechtlich hingerichtet.
    Antworten wie aus dem Buch gestanzt.
    Klare Haltungen, professionelle fundierte Antworten, gar nicht so, wie die, die sie von der Altkartellparteien-Junta und deren nichtssagenden und ausweichenden Geschwurbelakrobatik gewohnt waren.

    Ja, liebe Reporter, auch ihr müßt noch mal nachsitzen. 🙂
    Weiterbildung tut not.
    Wie stelle ich Fragen, die nicht sofort superpeinlich sind, wiel sie offenkundig für die ganze Welt auf ideologisch verblendeten Unterstellungen basieren.

    Jetzt dürft ihr mal wieder selbst recherchieren und selbst denken.
    Wers verpennt, den straft das Leben und die hämischen Lacher aus den internationalen Konkurrenz-Lager. hehe

  19. Was Russland den Syrern zu helfen imstande ist diese Islame Brut wieder zu vertreiben, wird leider in Deutschland zu erwarten sein, also muss sich der Deutsche selbst aus diesem MORAST BEFREIEN.
    In Syrien wurde nun die letzte Großstadt, Deir Ezzor am EUphrat von den Islamen befreit, er wurden mit einem Schlag 22 ihrer Fürungsoffiziere des ISIS mittels einer
    „Vater aller Bomben“ ins Jenseits befördert und damit ist nu Schluss ISIS, aber der restliche Abschaum wird nach Deutschland ziehen, das ist zu verhindern, indem Merkel abzuwählen ist!

  20. @eagle1

    …für alle Zukunft MASSIV verändern und zwar in Richtung Islamkritik und deren breitenwirksame Wahrnehmung in der Öffentlichkeit…
    ————————————-
    @eagle1,
    Richtig. Und genau deshalb war und ist diese PK ein Paukenschlag . Ich persönlich denke das sich Laleh mit dem Widerstand geg. den verschissenen Islam entlich parteiintern Gehör verschafft hat!

    https://www.laleh-hadjimohamadvali.de/

  21. Alice Weidel beim „Silberjungen“

    ca 5 min. Stark!

    Buchboykott. Fälschung von Bestsellerlisten. Übles von BILD und Welt. Die Antwort.

  22. K Göring-Eckardt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Spitzenkandidaten der Grünen zu Bundestagswahl 2017.

    Zitat: Natürlich gehört der Islam zu Deutschland und natürlich gehören die Muslime zu Deutschland.
    Und ich finde, darüber können wir ganz schön froh sei. Es wäre sehr langweilig wenn wir nur mit uns zu tun hätten“!

    http://www.afd-archiv-bodenseekreis.de/2017/09/18/goering-eckardt-ohne-den-islam-waere-es-langweilig-in-deutschland/

    Wie doof und verrückt ist diese GRÜNE!
    Diese Frau (falls sie eine ist) gehört in die Klappse.
    Ich könnte kotzen. Wie konnte der deutsche Wähler solchen Menschen/Deutschlandabschaffern nur so viel politische Macht zugestehen?
    Ich werde dies nie verstehen.
    Im Umkehrschluss heisst ihre saudämlicheste Aussage von ihren sonstigen saudämlichen im wahrsten Sinne des Wortes: „Bombenstimmung“ nur mit dem Islam“!
    Da fällt einem wirklich nicht mehr ein.

    Ihr scheint es sooooo langweilig mit den vielen Deutschen zu sein die sie und ihre idiotischen GRÜNEN am liebsten schon abgeschafft hätte.
    Das deutsche Bürger- und AFD Hass Bashing ist ihr scheinbar noch zu wenig, um offenbar ihren langweiligen Tag und ihr ungerechtfertigte große BTag Gage für ihre überflüssige, erbärmliche Anwesenheit mit einer Sprechblasen- Zirkusleistung über die Runden zu bringen.

    Wen und was dieser Grüne Gender Wahnsinn ebenfalls aus der Ex DDR geritten hat – man kann es nur erahnen. Ich hoffe, dass diese unsägliche Person mitsamt ihren restlichen Protagonisten am 24.9.17 ihr blaues Wunder erleben. U.U. ist ihr dann nicht mehr nach Langeweile und Islam zumute.
    Ich will mein Land (ohne Islam)und ohne KG Eckardt zurück.
    AFD und alle kritischen Bürger gegen diese Politik- mich inklusive, ich zähl auf Euch!

  23. Zwei starke Texte….
    ————————————-

    Liebe Denunzianten!

    Liebe „Ich kann alles besser, lege jedoch lieber die Hände in den Schoß!“

    Liebe „Laleh macht eh alles falsch!“

    Mein Vergleich….

    https://www.laleh-hadjimohamadvali.de/liebe-denunzianten/

    (+Fotos)
    ————————————

    Deutschland kann NOCH mit nur einem richtigen Kreuz gerettet werden!

    Als ich 2015, vor genau diesen Sachen bei einem geschäftlichen Termin der in einem Café statt fand gewarnt habe, bin ich beinahe raus geflogen!

    Als ich damals gesagt habe, dass die Terroristen mit der Masse sich hier rein mogeln würden, bin ich ausgelacht worden!
    Anscheinend dachte die Person, mit der ich diesen Termin hatte, sie würden eher mit einem Privatjet oder einem Bentley eintreffen!

    Als ich den….

    https://www.laleh-hadjimohamadvali.de/deutschland-kann-noch-mit-nur-einem-richtigen-kreuz-gerettet-werden/

  24. Der Heribert Prantl ist neidisch auf die Selbstmord-Moslems und projiziert seinen persönlichen Neid auf die Deutschen, die er von ganzem Herzen hasst und abschaffen will.

    Wie kam es zu diesem krankhaften Neid, Herr Prantl ?

    Zuviel Kokain geschnupft oder zuviel gesoffen ?
    Deine Nase spricht Bände, Prantl Heribert.

    Ich sag mal so, Heribert:
    Du bist ein Vollpfosten der kriminellen Art.

    Wer wie Du neidisch auf Mörder ist und ihnen großen Mut in ihrem Eintreten für höhere Ideale (Frauen unterdrücken, Andersgläubige abschlachten, Homosexuelle von hohen Gebäuden stürzen, Kehlen von Kindern durchtrennen) andichtet, leidet ganz sicher an Gehirnfäule und Wahnvorstellungen.

    Vom Islam hast Du keine Ahnung, Du bist zu doof, um die islamkritischen Texte zu verstehen.

    Du gehörst entsorgt.
    Nach Sibirien ins Arbeitslager.
    Zum Kloputzen nach der robusten Methode taugst Du hoffentlich noch.

    Weisst Du wie die robuste Methode aussieht ?
    Mit der Zunge fein säuberlich die Kot-Eimer von Innenminister Hermann, Heissluft-Horst, IM-Erika, Pack-Experte Steinmeier und Nadelstreifen-Nazi-Maas und dem restlichen Deutschenhasser-Pack sauberschlecken.

    Du kennst das alles schon, weil Du es täglich praktizierst in Deinem Kampf gegen die einzige demokratische Partei, der AfD.

    Du darfst Deine Führerin Merkel und ihren Busenfreund Horst Seehofer anlernen, denn Du bist schon ein perfekter Facharbeiter in diesem Metier.

    Und jetzt schleichens Eana, Heribertl.

  25. Kettenraucher 22

    Auf diesen „Silberjungen“ nein „Goldjungen“ können wir stolz sein. Er verkörpert für mich unser Land, ein Land der Dichter und Denker.
    Jetzt könnten sich doch die anderen, die in bestimmten Positionen stehen und genauso um alles wissen, sich ihm anschließen. Dieser Mut sollte eine Kettenreaktion auslösen. Wo sind denn die, die zu ihm und hinter ihm stehen?
    Und wenn man nur mehrfach seine Bücher kauft und weitergibt. Bekommt man vom Kopp-Verlag. Musste nicht lange warten.
    Auch das YouTube Boykott im Buchhandel. Springer-Presse sagt Bestseller -Buch den Kampf an.
    Die fürchten sich vor der Wahrheit die in diesem Buch steht, weil es tatsächlich nichts als Wahrheit aussagt. Und auch Lösungen, die jedoch nicht gewollt sind, weil sie dem „Plan“ zuwiderstehen.

  26. Eine Echte und wirkliche Widerständlerin in der damaligen DDR…

    Vera Lengsfeld
    ————————————-

    Aktueller Sachstand aus dem Denunziantenstadl oder Wie man Kampagnen-Journalismus macht

    Für viele Filmliebhaber sind die Making-of-Teile eines Videos die interessantesten. Nachzuvollziehen, wie so ein Werk entsteht, ist oftmals spannender, als es fertig zu sehen. Seit Freitag erlebe ich am eigenen Leib, wie Kampagnen-Journalismus gemacht wird. Das ist auch lehrreich, obwohl ich auf diese Erfahrung gut verzichten könnte.

    Seit Freitagnachmittag steht ein Stück des Tagesspiegel-Journalisten Matthias Meisner im Netz, in dem er behauptet, ich ließe mir „von Rechtsradikalen eine Bühne bauen“. Hintergrund ist die Einladung Pirnaer Unternehmer zu einem Bürgerforum mit Frauke Petry, bei dem ich die Moderation übernommen habe. Eine erste ausführliche Analyse habe ich schon Freitag am frühen Abend veröffentlicht.

    Matthias Meisner liegen mittlerweile Stellungnahmen der einladenden Unternehmer, von Frauke Petry, der AfD und von mir vor. Der Artikel bekam zwei Updates, aber die Kernvorwürfe in Titel, Untertitel und Artikel, durch die ich, Frauke Petry, die Veranstaltung und alle einladenden Unternehmer mit Rechtsradikalen in Verbindung gebracht werden, hat Meisner nicht gelöscht.

    Was ist in diesem Land los, dass sich ein Journalist einer wichtigen Tageszeitung einbildet, einen solch ungeheuerlichen Vorwurf trotz klarer Dementis aller Beteiligten und ohne Vorlage von Beweisen aufrechterhalten zu können oder zu müssen?

    Da Meisner versichert,……

    http://vera-lengsfeld.de/2017/09/17/aktueller-sachstand-aus-dem-denunziantenstadl-oder-wie-man-kampagnen-journalismus-macht/
    ————————————

    Wer da als Ostdeutscher kein Déjà-vu hat……

  27. @27 Inge Kowalevski

    Werte Inge, so ist es und die Bonzen blockieren wo sie können…
    ————————————-

    AfD in Sachsen Dialog von Petry und Lengsfeld geplatzt

    …Petry und Lengsfeld wollten an diesem Donnerstag im sächsischen Pirna diskutieren. Doch die Stadt teilte dem Pächter der dafür vorgesehenen Halle mit, dass die Veranstaltung nicht stattfinden könne. Die AfD nahm die Ankündigung der Veranstaltung von ihrer Homepage.

    Zum einen sei die Halle ausschließlich für Sportveranstaltungen vorgesehen, sagte der Sprecher der Stadt Pirna, Thomas Gockel, am Dienstag dem Tagesspiegel. Zum anderen stellten sich wegen des zu erwartenden Andrangs Bauordnungs- und Brandschutzprobleme. Politische Gründe für die Absage gebe es nicht, versicherte Gockel…..

    http://www.tagesspiegel.de/politik/afd-in-sachsen-dialog-von-petry-und-lengsfeld-geplatzt/20346162.html

    Das hilft alles nix, denn es werden jeden Tag mehr, die „Mut zur Wahrheit“ haben und dies ist „Alternativlos“ !

  28. Terroristenimport erwünscht?
    60 Millionen € für was eigentlich?
    Oder verstehe ich da was falsch? Mhmmmm!
    ————————————-

    Grüner Beck: Deutschland soll Rohingya aus Burma aufnehmen

    Nach Ansicht der Grünen unternimmt die Bundesregierung zu wenig, um den Rohingya in Burma zu helfen. Volker Beck schlägt deshalb die Aufnahme von nach Bangladesch geflüchteten Rohingya vor.

    Über 400.000 Rohingya sind in den letzten Wochen aus Burma nach Bangladesch geflüchtet. Deutschland unterstützte sie bisher mit insgesamt 60 Millionen Euro……

    http://www.journalistenwatch.com/2017/09/19/gruener-beck-deutschland-soll-rohingya-aus-burma-aufnehmen/

  29. Mal ne gute Nachricht:
    ————————————-

    AfD Sachsen: U18-Wahl bekräftigt AfD-Politik!

    Foto:
    http://www.journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2017/05/afd-sonne.png

    Die Sonne geht auf, die AfD ist da (Foto: Collage)

    …Die AfD Sachsen hat die Ergebnisse der U18-Wahl in Sachsen als Bekräftigung ihrer Politik gewertet. „In den drei Kreisen SOE, ERZ und BZ I mit über 20 % der Stimmen führende Kraft und in ganz Sachsen zweitstärkste Kraft zu werden zeigt die Richtigkeit unserer Programmatik zu Migration, Bildung und Sicherheit“, erklärt Landesvize Thomas Hartung….

    http://www.journalistenwatch.com/2017/09/19/afd-sachsen-u18-wahl-bekraeftigt-afd-politik/

    🙂

    Meiner Meinung nach, liegt die AfD NUR in den Fünf „NEUEN“ Ländern, bei geschätzt 21% bis 24% stabil hinter Muddis schwarzem Block mit 26% und mit etwa 10-13% vor der Linkspartei als auch vor der Schulztruppe mit 7 bis 10% . Grüne Pest und gelbes Elend wählt hier kaum einer.

    Meine Meinung!

  30. Noch mal isoliert:

    Pegidarede: drastisch klar und gut:

    18.09.2017 AfD PEGIDA Dresden Prof. Dr. Hessenkemper AfD Der 24.09.2017 wird zu einer Schicksalswahl

  31. „Mut“, hilflose Zivilisten zu ermorden, hatten auch SS- und SA-Männer sowie die berüchtigten „Einsatzgruppen“ hinter der Front. ABSCHEULICH, daß ich so etwas in meinem Alter nochmal in einer deutschen Zeitung lesen muß. Dieses Schmierblatt gehört wegen absoluter DUMMHEIT verboten, der „Ex-Staatsanwalt“ Prantl gehört in eine geschlossene Anstalt eingeliefert!

    Ich schätze den MUT von Menschen, die andere vor Tod oder Vergewaltigung RETTEN – bei perversen Massenmördern und Terroristen von „Mut“ zu reden, ist so zynisch und abartig, daß es einem die Sprache verschlägt und es auf die „Urheber“ ZURÜCKFÄLLT. Wir sprachen hier gestern von „Wahrnehmungsverzerrungen“, zu denen die Anwesenheit des Islams bereits geführt hat („unreine Tiere“!) – genauso ist es hier:

    Nur weil sich einer ein „religiöses“ Mäntelchen für seine Schandtaten umhängt, wird sein „Mut“ damit noch nicht „geadelt“!

    Bei denen, die das tun, handelt es sich um genau dieselbe BRUT, die ihrerseits dafür sorgt, daß Bürger eingesperrt werden, die sich lediglich verbal gegen unsere Unterdrücker zur Wehr setzten, – denn ganau hierzu gehört in dieser faschistischen Merkel-Diktatur bereits ein ungeheurer MUT! Und dieser MUT wird die Faschisten von Merkel bis Prantl eines Tages zu Fall bringen.

    MM. SEHR GEEHRTER KOMMENTATOR. ICH MUSS SIE AUSDRÜCKLICH FÜR IHRE PUNKTGENAUEN UND SEHR KENNTNISREICHEN KOMMENTARE LOBEN. KOMMENTATOREN WIE SIE SIND DAS SAHNEHÄUBCHEN AUF JEDEM BLOG, DER WIE DER MEINE ALS ERSTKLASSIG BEWERTET WIRD. VIELEN DANK FÜR IHRE KOMMENTARE. IHR MM

  32. @ Alter Sack 34#

    So ist es.

    Das geht nicht mehr lange so weiter.
    Das ist inzwischen bis zur Verelendung beliebig verlängerter Ausnahmezustand.

    Die Wahrnehmungsverzerrung, seis der Linken oder die religiös verbrämte der Musels hatten wir schon mal vor längerer Zeit gründlich analysiert.
    Zu der kann man fast nichts mehr sagen.

    Massenhysterie aufgrund von bewußt eingesetzter Gehirnwäsche mittels Lethargokratie.

    Bei den Musels durch von Babywindeln an eingesetzter traumabasierter Bewußtseinskonditionierung.

    Unser Mut wird sie zu Fall bringen.
    Die Musels, die es bisher mit der Muselei sehr ernst genommen haben, werden sich vertrollen und die anderen werden sich sehr bedeckt halten, was ihr Anspruchsdenken angeht und sie werden sich von liebgewordenen Gewohnheiten verabschieden müssen.
    Zum Beispiel wird sie bald niemand mehr in Talkshows publikumswirksam nach ihrer Meinung fragen.

    Soweit dazu.

    Der Prantl ist einfach ein transatlantidisch konditionierter Befehlsempfänger.

    Was mir mehr Sorgen macht, das ist der Kotzdemir von den Grünen.
    In der vom Kettenraucher verlinkten „hart aber fair“-Sendung ist er sich sehr selbstbewußt sicher, daß er diesmal in die Regierung gewählt werden wird.

    Hermann und er befinden sich schon in Koalitionsvereinbarungen und Kotzdemir spricht von „Meiner“ Partei, damit meint der die Grünlinge.

    Da er auch ein eingeschworener Transatlantiker ist, gehe ich davon aus, daß er mehr weiß, als wir.
    Intern gehen die absolut von einem Weiterregieren unter IHR aus, Kotzdemir und dieses Unterwäschemodel Lindner dazu und dann kräftig die AfD mobben.

    So ist das geplant von den Trans(en)-Atlantikern.

    Bilderberger werdens so festgelegt haben.
    Möglich daß @ Satellit Recht hat und SIE nur diesen Spießrutenlauf durchziehen soll, um dann zurückzutreten und den Platz für Gutti oder einen anderen, den sie inzwischen aufgebaut haben, frei zu machen.

    Vermutlich ist IHR Spießrutenlauf eine Art Strafe für begangene Kapitalfehler und Trotzigkeiten.

    Nur meine Vermutung.

  33. @35 eagle1

    Ötze ist brandgefährlich. Der hat die von Erdogan verprellten Türken hinter sich und weiß das auch.

    Ein Sachverhalt den die KGE (Klima-gläubige) nicht mal begreiffen kann. (Diesel/Benzinerverbot, jeder türk. Jungboy will ein „fettes Teil“)

    Grün ist die Farbe des Propheten und sonst gar nichts….!

  34. @ Kettenraucher
    Dienstag, 19. September 2017 11:30
    30

    Grüner Beck: Deutschland soll Rohingya aus Burma aufnehmen

    Nach Ansicht der Grünen unternimmt die Bundesregierung zu wenig

    ————————-

    wenn die deutschen seen tief und salzig genug wären, hätten diese psychopathen auch schon pazifikwale einfliegen lassen.

  35. @36 klaus

    Für solche Sprüche/Anträge schätze ich die NPD. 🙂 🙂
    Auf Kommunalebene istse wieder im Kommen. Gut und richtig so.

    ————————————-
    Am 07.09.2017 veröffentlicht

    (Sehenswert, die Grandedame der alten Garde)

    Erika Steinbach, MdB und prominentes ehemaliges CDU-Mitglied, unterstützt die AfD im Wahlkampf – so wie gestern in Pforzheim.

    ca ene Stunde

  36. @ Kettenraucher
    Dienstag, 19. September 2017 13:07
    37

    Ötze ist brandgefährlich. Der hat die von Erdogan verprellten Türken….

    ————————

    meinen Sie tatsächlich türken oder eher kurden? 🙂

  37. @40 klaus

    Puntgenau, sinds wohl die Kurden, aber auch säkulare Türken aus dem „roten/grünen“ Spektrum,meiner Meinung nach.

  38. Fundstück:
    Wer noch unschlüssig ist….

    Direktkandidaten der AfD in Bayern Wahlen zum Bundestag 2017

    (ca 1,20 min)

  39. Ja schon bissel her, trotzdem GUT!
    ————————————-
    Der Flügel

    Hervoragende Rede von Andre Poggenburg AfD am Kyffhäuser

  40. eute ist ja kräftig was los auf der AfD-Televisions-Seite.

    Die waren extrem fleißig am Wochenende.
    Vorträge über Vorträge.
    Man weiß gar nicht, welche man rauspicken soll.
    Alle gut.

    Ich kam noch nicht dazu, alle durchzugucken.
    Aber hier schon mal die wichtigsten.

    16 09 17 Vortrag von Alexander Gauland in BretzfeldWaldbach AfD

  41. Werter eagle1

    Sogar das Lumpenproletariat in den TV-Verklappsungsanstalten mußte zugeben das die AfD am meisten im Web aktiv ist!
    Und es lohnt sich, denn „Westfernsehen“ gibbet es nimmer mehr….

    Gerhard Löwenthal

    Klare Sprache, klare Ansage….
    Einer wie er, er fehlt uns heute:

  42. @ Kettenraucher
    Dienstag, 19. September 2017 13:27
    41

    Puntgenau, sinds wohl die Kurden, aber auch säkulare Türken aus dem „roten/grünen“ Spektrum,meiner Meinung nach.

    ————-
    ja, in der hauptsache kurden. ich finde das sollte man ruhig unterscheiden um auch die zusammenhänge zu verstehen. Auch die kurdendemos in deutschland kann man dann besser einordnen.
    und wenn man es richtig beobachtet bemerkt man sogar das durch erikas chaos hier die türken und kurden sich genauso feind werden wie rechte und linke deutsche. hochinteressant.

  43. @ eagle1
    Dienstag, 19. September 2017 13:35
    43

    was sind Sie denn jetzt? Kurde oder Türke?
    —————————
    das möchten Sie jetzt wohl gerne wissen 😉

    Raten Sie mal was ich wenn dann wäre!

  44. @54 klaus

    Wobei die Kurden auch kein Heimatland haben. Wenn sich nix ändert stehen wir bald mit den säkularen Kurden „Seit an Seit“

    Heimatlos rechtlos wertlos…..
    Kuffar die den Dschizya erbringen müssen.

  45. Zu @ 53:

    Vom Januar diesen jahres und immer noch prinzipiell gültig:
    ————————————-

    AfD wächst – nicht nur im Internet

    ….Die AfD hat sich laut Kommunikationsforschern als eigene Marke etabliert, sie gewinnt neue Wähler im Segment der Nicht- und Protest-, aber auch der Erstwähler – und lockt zunehmend enttäuschte Wähler anderer Parteien an. Bei der Kommunalwahl im März errang sie so 12,5 Prozent der Stimmen im Landkreis (Spitzenwert 21,3 Prozent in Steffenberg, schlechtester Wert: Marburg mit 7,6 Prozent)…..

    Foto:

    http://www.op-marburg.de/var/storage/images/op/lokales/marburg/afd-waechst-nicht-nur-im-internet/533019513-1-ger-DE/AfD-waechst-nicht-nur-im-Internet_pdaArticleWide.gif

    Quelle:

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/AfD-waechst-nicht-nur-im-Internet

    AfD, alles richtig gemacht!

  46. Heribert P hat Karriere gemacht. Das ist im Merkelland in der Politik und den Medien nur möglich mit einem dafür geeigneten Charakter. Ganz dumm kann er auch nicht sein.

    Ich weigere mich, bei P einfach von Unwissenheit über die Natur und das weltweite Auftreten des Islams auszugehen. Nach meiner Überzeugung weiß der Mann, was er tut, vergleichbar mit einem Halsdurchschneider des IS, der auch weiß, was er tut und es aus Überzeugung macht.

    Das würde die Beurteilung Ps allerdings noch verheerender ausfallen lassen.

  47. 2. Versuch über Tor, gleicher Text:

    Heribert P hat Karriere gemacht. Das ist im Merkelland in der Politik und den Medien nur möglich mit einem dafür geeigneten Charakter. Ganz dumm kann er auch nicht sein.

    Ich weigere mich, bei P einfach von Unwissenheit über die Natur und das weltweite Auftreten des Islams auszugehen. Nach meiner Überzeugung weiß der Mann, was er tut, vergleichbar mit einem Halsdurchschneider des IS, der auch weiß, was er tut und es aus Überzeugung macht.

    Das würde die Beurteilung Ps allerdings noch verheerender ausfallen lassen.

  48. @ Kettenraucher
    Dienstag, 19. September 2017 14:08
    59

    Wobei die Kurden auch kein Heimatland haben. Wenn sich nix ändert stehen wir bald mit den säkularen Kurden „Seit an Seit“

    Heimatlos rechtlos wertlos…..
    Kuffar die den Dschizya erbringen müssen.

    —————————
    nüchtern betrachtet haben Sie da leider recht.

    allerdings wirds noch dauern. die werden uns deutsche ja langsam aussterben lassen. also quasi per zeit ableben lassen.
    und wenn die elite jetzt für die hierhergeholten die kindergelder und co anheben, so werden es auch deutsche bekommen und evtl auch wieder etwas mehr werfen. Evtl würde dann die geburtenquote vom biomichel wieder über die jetzigen 0,5 hinaus gehen. Aber notwendig wären eh 2,0 im minimum für den rassenerhalt. und das ist ja nunmal nicht erwünscht. mal schaun was die da für sauereien aushecken.

  49. welt.de:

    „In Düsseldorf startete am Dienstag vergangener Woche ein Charterflugzeug mit acht Afghanen nach Kabul – allesamt verurteilte Straftäter. Die Aktion rief Kritik hervor – weil der Flug 300.000 Euro kostete und weil Abschiebungen nach Afghanistan nach wie vor umstritten sind.“

    Ich habe kürzlich von 250.000 gesprochen. Asche auf mein Haupt, ich bin zu gutgläubig.
    ————–
    Für mich ist das ein katastrophales Interview mit de Misere. Das muß man langsam lesen und auf sich wirken lassen, um das unfaßbare Ausmaß des Herrschaftsanspruchs über die Bürger zu begreifen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168773444/De-Maiziere-erklaert-Ostdeutsche-fuer-veraenderungsmuede.html

    Der Kernsatz lautet:

    „Es muss den Menschen klar werden, dass Protest keine Lösung ist.“

    Er fordert die bedingungslose Unterwerfung unter Merkel. Protest sinnlos, anders wählen auch.
    De M proklamiert die Diktatur und fürchtet keine Konsequenzen, was einen guten Ausblick zuläßt auf den schon erreichten Zustand.

    PS. Über Tor ist es ganz schön mühsam.

  50. Auch wenn ich hier einen Shitstorm auslöse der Prantl hat vollkommen recht, es ist eine sehr gute Analyse aber nichts neues.
    Der normale Westler hat keine Werte wie Vaterlandsliebe, Opferbereitschaft wofür auch diese Werte wurden uns systematisch ausgetriebe und ersetzt durch Sex und Konsum. Wen interessiert denn noch wie es dem Nachbarn geht wichtiger sind fremde 5000 km entfernt, da kann man sich mit humanistischem Geschwafel über andere erheben. Aber einfach mal jemanden in Not von nebenan helfen, ach was da muss ich ja was tun. Warum führten im 2 Weltkrieg deutsche Soldaten aussichtslose Schlachten gegen die anrückende rote Armee, weil sie bescheuert waren? Nein sie gaben ihr Leben für die Alten Frauen und Kinder die ein paar Stunden mehr hatten um zu flüchten, vor Vergewaltigung und Mord.
    Heute gibt es im übergeorneten Sinne nichts was sich zu verteidigen lohnt.

  51. @ klaus 58#

    Sie werden lachen, aber das wäre mir sogar total Wurscht.

    Es gibt säkulare Individuen aus beiden Gruppierungen, meist mit hohem Bildungsgrad. Nur mit diesem Islamgedönse kann ich nicht.
    Das ist alles.

    Und es ist anzustreben, daß die Islamisierung als Ganzes, und dies geht nur in Form der sie tragenden Personenkreise, wieder hinter den Bosporus zurückgedrängt wird.

    Alle Moscheen schreddern, controlled demolition und so. 🙂

  52. @ eagle1
    Dienstag, 19. September 2017 13:53
    54

    AfD Unsere Gerichte brechen unter den Asylklagen zusammen

    ———————————–

    kene bange, ich habe noch nie einen richter gesehen der mit schweissperlen den feierabend begeht.
    und wenn es darum geht einen haftbefehl für einen deutschen strafzettelverweigerer auszustellen oder patrioten anzuklagen ist immer zeit genug da.

    das gute an den zigtausend klagen ist ja, dass wir die kohle für die zigtausend anwälte bezahlen müssen. und mal ehrlich, ob die hierhergeholten klagen oder nicht, ihr reihenhaus oder tolle wohnung und 24/7 vollversorgung bis lebensende bekommen die auch so.
    die klagewelle ist sozusagen eine beschäftigungsmassnahme fürs volk und natürlich für Ra’s kontobewegungen

  53. @ Kettenraucher 62#

    Danke, gut daß wir geredet haben.
    Seine Beurteilung fälle verheerend aus.
    Sie haben die Fakten und Gründe benannt. 🙂

  54. @ Onkel Dapte 64#

    Bingo.
    Kotzdemir hatte auch diesen salbungsvollen Tonfall drauf, als er dem angeheuerten Klatschpublikum vor der laufenden Kamera erklärte, (er hatte sich wohl kurz verplappert) daß „er“ ganz allein das so machen werde.

    Die Haltung dieser zusammengerotteten und von Bilderbergern dazu ins Amt gehobenen Macht-Bonzeria ist hin und wieder so unverhohlen aus ihrer Hybris herauszuhören, ich glaube, die merken das schon gar nicht mehr.

    Irgendwo müssen die das intern üben.
    SED-Salbungsvoller-Kanzelton.

    Frei nach dem Motto:
    „Pack, halts Maul und höre, was dir verkündet wird“

    Die Misere ist auch so ein Kandidat.
    Daher hat es mich auch sehr gefreut, als Weidel ihn vom Sockel gestoßen hat, indem sie ihn als unfähigen, völlig fehlbesetzten und frechen Lümmel bezeichnet hat.

    Genau das ist dieser Kaderheini.

  55. @ eagle1
    Dienstag, 19. September 2017 14:44
    65

    Sie werden lachen, aber das wäre mir sogar total Wurscht.

    Es gibt säkulare Individuen aus beiden Gruppierungen, meist mit hohem Bildungsgrad. Nur mit diesem Islamgedönse kann ich nicht.
    Das ist alles.

    Und es ist anzustreben, daß die Islamisierung als Ganzes, und dies geht nur in Form der sie tragenden Personenkreise, wieder hinter den Bosporus zurückgedrängt wird.

    Alle Moscheen schreddern, controlled demolition und so. ?

    —————————-

    da es mir zunächst egal ist wer was ist oder woher kommt, ist es mir auch egal.
    aber aufgrund der anzahl und auch so kann man erkennen das die kurden hier etwas grober auftreten. Obs daran liegt das es meistens wüstenmenschen sind…..mmmhh

    Das mit zurück drängen wäre krieg.
    ansonsten ist das ding schon gelaufen. obwohl wir hier quasi in einer kleinstadt leben gilt es in den schulklassen schon von 10 kiddis nur noch 1 deutscher.
    was mir neulich auftriebe gegeben hat war eine kitagruppe in der die musels in der minderheit hinter den lockenschwarzen waren. Es waren exakt 3 hellhäutige dabei. alle 3 über 30, also die wärter.

  56. Grüß Gott,
    ich bin 42 Jahre alt und vor einiger Zeit habe ich in München {als gebürtiger Münchner}das Abitur über den zweiten Bildungsweg nachgeholt.
    So gut wie alle Lehrer in München lieben die Süddeutsche Zeitung,sie wird verehrt wie die Bibel,wobei die Bibel für diese Personen keine Rolle spielt,man sollte sich also nicht wundern warum der größte Teil der Jugendlichen Links-Grün gewaschen und Deutschen Feindlich ist!
    Zitat „[…]Besinnt euch auf den wahren Gott – unseren Gott. Schließt euch uns an![…]
    Ich wette Prantl ist schon vor ein paar Jahren zum Mohammedaner geworden denn so wir er sich im angeführten Zitat äußerst über Gott kann er nur diesen Allah aka Satan meinen!
    Ich warte nur auf den Tag an dem er sich outet mit neuem Namen:
    Mohammed Prantl oder so ähnlich …

  57. @ Andreas 71#

    Ja do schaug her, a Müüünchna. 🙂

    Ja werter Landsmann und Mitstreiter, das kann ich voll bestätigen.
    Die Süddeutsche ist die Bayerische Bibel, ergänzt vom Merkur auf dem Lande und in der Provinz.

    Die Lehrer lassen das Streiflicht nicht erst seit heute respektvoll niederkniend vor der Größe der Autoren von ganzen Generationen von Schlülern akribisch analysieren und wer das kann, hat eine 1 in Deutsch. Dann bildet er sich aufgrund seines Erfolgserlebnisses was drauf ein, macht Abi und ist dann ganz oberschlau.

    Liest natürlich auch die Süddeutsche.
    Klar.

    Stimmt, der wirkt sehr konvertiert, der Prantl.

  58. Prantlart…!
    Ein Artikel von Michael Stürtzenberger
    Macht vieles deutlich!
    ————————————-

    Heribert Prantl (SZ) zu Thomas Kreuzer (CSU): „Seit 25 Jahren machen Sie diese Scheiß Politik!“

    Am 28. Juli war die Asylpolitik Thema in der Münchner Runde des Bayerischen Fernsehens. Als Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, in einer unerträglich gutmenschlichen Weise die Schranken bei der Aufnahme der Asylsuchenden kritisierte, stellte der CSU-Landtags-Fraktionsvorsitzende Thomas Kreuzer nüchtern fest, dass der SZ-Mann völlig am Thema vorbeiredet. Daraufhin ließ der linke Propagandist seine Maske fallen und rastete richtiggehend aus. In einem Wortschwall sondersgleichen diffamierte er die CSU-Politik der vergangenen 25 Jahre als „Scheiße“ und prangerte die ohnehin harmlose Position der CSU zu den Themen Asyl und Zuwanderung massiv an.

    Von Michael Stürzenberger

    Hier der Ausschnitt aus der Sendung:

    (div. Videos)

    https://nixgut.wordpress.com/2015/08/12/heribert-prantl-sz-zu-thomas-kreuzer-csu-seit-25-jahren-machen-sie-diese-schei-politik/

  59. @64 Onkel Dapte

    🙂
    Die Kommentare dort bei Welt sind goldig. Der alte „Sachsensumpfler“ ist sowas von weltfremd….

  60. @ Andreas
    Dienstag, 19. September 2017 14:59
    71

    So gut wie alle Lehrer in München lieben die Süddeutsche Zeitung,sie wird verehrt

    —————————

    Hallo Andreas,

    hier im norden z.b. finden viele „beamte oder auch andere“ den spiegel oder stern total wichtig. das ist quasi intilektuellenlektüre…gewesen. Aber solche traditionen bleiben lange bestehen. in meiner lehrzeit habe ich den handwerkerstern von meinen gesellen gelesen. das horoskop war fast noch wichtiger als die MÖPSE.
    Wer kapiert schon das die heutzutage alle vom gleichen satan gespeist werden. Was solls dann wen olivia jones als bundespräsidentenwähler auftaucht auf seite 1.
    Warum wir noch keinen schwulen präsidenten haben scheint nur an der faulheit zu liegen ihn zu finden

    aber die auflagen gehen zurück. Bilderberger döpfner fängt nicht umsonst an nach der GEZ für private zu klagen

    aber solange die fussverletzung von manuel neuer auf seite 1 steht, ist das eh alles noch nicht dramatisch genug.

  61. @ eagle1 #38

    Ja, sehe das ganz genauso: Die unverfrorene Art, mit der die „transatlantisch“ gesteuerte Lügenpresse schon seit Jahren von einem möglichen „ersten türkischstämmigen Bundeskanzler“ faselt, machte mich hellhörig: die WOLLEN das wirklich, und was die WOLLEN, wird bei uns auch durchgesetzt.

    Deren „Problem“ ist nur, daß der Abstand zwischen „C“DU-Verrätern und Grünen Khmer immer größer wird, „Schwarz-Rot-Grün“ in immer weitere Ferne rückt und der von der Atlantikbrücke während seiner USA-Aufenthalte „aufgebaute“ Turk-Tscherkesse Kotzdemir allenfalls als „Vize-Kanzler“ unter der STALINE in Frage kommt, falls es die Grünen überhaupt schaffen. Diese ist einfach ZU MÄCHTIG und „beißt“ alle weg. Vielleicht wechselt er ja nochmal in eine islamisierte „C“DU, damit sie ihr Ziel vom „1. türkischen Kanzler“ doch noch erreichen! Da müssen sie sich aber beeilen, denn das Volk ist am aufwachen und immer mehr Bürgern wird klar:

    Es geht jetzt um SEIN ODER NICHT-SEIN für Deutschland!

  62. Wirtschaftswissenschaftler Prof. Max Otte sagt jetzt auch, was wir hier schon lange sagen:

    „MERKELS Zuwanderungspolitik wird DEUTSCHLAND ZERSTÖREN!“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/merkels-zuwanderungspolitik-wird-deutschland-zerstoeren/

    Prof. Otte: „Niemals hätte ich gedacht, daß eine CDU-Regierung unser Land dermaßen SCHÄDIGEN könne.“

    In PANIK, daß dies vor der Wahl immer mehr Bürger erkennen, was für ein Verbrechen hier abläuft, ruft Merkels „Völkermord-Minister“ Altmaier (beschönigend: „Flüchtlings-Koordinator“ genannt) bereits zum Wahlboykott auf!

    http://www.pi-news.net/altmaiers-demokratieverstaendnis-lieber-nicht-waehlen-als-afd/

    Denn immer mehr Menschen durchschauen die „Bereicherungs-Lüge“:

    Deutschland SCHAFFT SICH NICHT NEU durch Masseneinwanderung, sondern Deutschland SCHAFFT SICH AB, wenn diese nicht sofort gestoppt wird.

  63. @ Alter Sack 77#

    Im Grunde sind sie ja dann doch alle ganz leicht zu durchschauen.
    Man muß nur davon ausgehen, daß das Ungeheuerlichste für diese Transatlantiker-Bilderberger-NWO-Bagage gerade noch normal genug ist.

    Eine naiv-gutgläubige Weltsicht ist absolut ungesund im Umgang mit dieser Mischpoke.

  64. @ Alter Sack 78#

    Den Aalmaier hatte ich schon im anderen Strang verlinkt.
    Die Zeitungsnachricht direkt.

    Der Witz dabei ist ja, daß den CDUlern der Hintern inzwischen so auf Grundeis geht, daß die echte Panik schieben.
    Das ist ja schon Betteln um Gnade beim Wähler.

    „Bitte, bitte, wir wissen ja, daß diese Trulla alles versiebt hat und euch alle sehr verärgert (und vergewaltigen lassen) hat, aber bitte laßt euch doch noch mal verarschen, wir haben das so gut drauf und leider nix anderes, und deshalb bitte bitte wählt nicht, damit ihr dummerweise dann wieder indirekt doch SIE wählt.

    Wir schlangen euch das vor, weil wir denken, daß ihr denkfaules und träges wie unselbstständiges Blödpack sowieso nix kapiert und diesen Trick nicht durchschauen werdet, ihr blöden Schafe und jetzt schaut weiter fern, wir haben zu tun. Und nicht vergessen, diesmal brauchts nicht in die Wahllokale gehen, weil das ist besser als die AfD“

  65. @ eagle1 #80

    Guten Abend werter Mitstreiter 🙂

    Diesem Parasitengeseuche kann der Allerwerteste gar nicht genug auf Grundeis gehen,
    schließlich haben diese, was auch immer sie sind, alles dafür getan das es so ist wie es ist.

    Noch 4 Tage und der Rest von heut, dann wird abgerechnet mit diesen schlimmsten Verbrechern aller Zeiten (sVaZ).
    Viele viele und ganz viel andere können es kaum erwarten.

    Ich auch nicht 😉

    Da diese Versager oder auch Fortschrittsbanausen nicht mit der Zeit gehen, sind deren Tage gezählt…….

    Deutschland anno 2017, wer hätte das gedacht……
    Was haben diese Verbrecher aus unserem einst so schönen Lande gemacht……

    Jaaaaaaaaaaa, der ARSCH soll denen auf Grundeis gehen und mehr als das……

    Denn es ist GENUG….WIR haben GENUG….
    Der Krug ist längst zerbrochen.

    LG
    Didgi

    PS.
    Schön das unser Kettenraucher wieder da ist 🙂

  66. @ Didgi 81#

    Glauben Sie mir, die haben die helle Panik!
    WEIL sie die immense Vorfreude im Volk spüren können!
    Sie können sie riechen und sie wissen genau, was das für sie bedeutet.

  67. Liebe MM Mitstreiter und Patrioten für Deutschland – nur zur kleinen Richtigstellung- der Artikel über das Loblied des MUts und Ideale von Islam Terroristen hat nicht Herbert Prantl geschrieben, sondern einer seiner Spar- Tortenkerzen Namens Christoph Türcke.

    Allerdings… was Heribert Prantl von sich gibt, passt allerdings passgleich in die Kernaussage des Chr. Türke.

    Allerdings,, wie sich der Herr der Alpenprawda Prantl sich selbst widerspricht- merkt man an div.Statements. Aufgrund seiner Wickipedia Legende mit vielen fragwürdigen Auszeichnungen scheint ihm dies aber überhaupt nicht aufzufallen. Er hält sich politisch orientiert für gerechter als Jesus, benimmt sich aber im realen Leben als der ideologische Steigbügelhalter der Islamierung im Sinne von Merkel gegen Deutschlands Bürger.
    https://www.youtube.com/watch?v=P_RALLzoYrg

    Bei der Kritik von der er heuchlerisch proforma an der aktuellen Politik immer wieder spricht hat er offenbar von der Ursache und Wirkung nicht die geringste Ahnung.

    Bei Prantl ist zu 100% der Schwurbel Merkel Gen ins Hirn übergesprungen. Erbärmlich.

    Und seine Freundin Angela schwurbelt weiter:
    Angela Merkel – Lügen, Hetze, Propaganda –
    Merkel brauchte nur 3 MInuten und dann ließ sie die Katze aus dem Sack… „haltet die Klappe und geht mal wieder in die Kirche und schaut ein BIld an“ (als Selbstherapie) „Deutsche verdient Deutschland nicht. Shame, Shame, Shame.(..)

  68. Seit das Trommeln der Lügenpresse für die „armen Rohingya“ losgeht, kommt mir etwas faul daran vor.

    Heute habe ich mal etwas recherchiert und herausgefunden, daß da mal wieder etwas oberfaul ist.

    https://de.europenews.dk/Myanmar-Seit-1947-toeten-Rohingya-Muslime-Buddhisten-139548.html

    Ich werde jetzt nicht den ganzen Artikel zitieren, der für alle Pflichtlektüre sein müsste, die Argumente gegen das Lügenpack der Lügenpresse und der deutschen Hochverräter im Reichstag braucht, sondern nur einen kleinen Abschnitt herausgreifen, der deutlich macht, wie man uns schon wieder einen Bären aufbindet, um noch mehr radikale Moslems (Djihadisten) ins Land zu holen.


    Die Rohingya Muslime wurden am Anfang, so sagen die Historiker, als Gäste Willkommen geheißen. Es gab wenige, oder keine Probleme am Anfang. Probleme wie Rebellionen passierten später, aber es wurde eine Übereinkunft erzielt und sie wurden in den 60er Jahren entwaffnet. Obwohl es zwischen den beiden Gemeinschaften kleinere Konflikte gab, geschah nichts Ernsthaftes bis sich vor fünf Jahren die Muslime in größerer Zahl sammelten und auf die Straßen gingen und die in der Minderheit befindlichen Eingeborenen in ihrem Gebiet töteten. Darum begannen die burmesischen Buddhisten ihrerseits mit Gegenangriffen gegen die Muslime, die ihre Brüder und Schwestern auf dem Gebiet der Rohingya töteten.

    Deshalb ist es wichtig zu verstehen dass die Buddhisten nicht die Muslime töten sondern die Eingeborenen kämpfen gegen die Rebellen, die buchstäblich darauf aus sind im Staat Rakhine eine ethnische Säuberung durchzuführen. Wenn es die Schuld der Buddhisten wäre, dann müssten sie auch die Christen angreifen. Sie müssten die Christen zumindest irgendwie diskriminieren, es ist immerhin die zweitgrößte religiöse Gemeinschaft in Burma. Aber das ist niemals passiert.

    Man muss also festhalten, dass man die Unruhen nicht als Religionskriege bezeichnen kann. Es ist ein politischer Krieg, in dem Eingeborene versuchen ihr Leben vor Angreifern zu schützen, die zu einer eingewanderten Gemeinschaft gehören. Diese versucht nicht nur in verstörender Anzahl zu wachsen, sondern versucht auch noch, die Eingeborenen mit Gewalt zu ihrem Glauben zu konvertieren durch direkte und indirekte Mittel. Schlimmer noch, sie fordern die Männer der Rohingyas dazu auf Buddhistinnen zu heiraten aber sie verbieten es den Rohingya Frauen Buddhisten zu heiraten. Es ist ein Aufstand, den die Rohingyas begonnen haben, indem sie Buddhisten angegriffen haben und das Gegenteil ist einfach unwahr, obwohl man es weltweit so glaubt. Es sind die Rohingyas, die Menschen töten und Allahu Akhbar rufen und kein einziger Buddhist, denn Buddhisten können aus ihrem Glauben heraus keinen Mord rechtfertigen. Aber ihr Überleben hat nun Priorität und das veranlasst sie sich zu wehren.

    —————————————
    Und schon wieder die Anhänger der „Religion des Friedens“, die in fremde Länder eindringen und dort die Macht übernehmen wollen und dafür morden und hetzen und morden und lügen und morden.

    So, wie sie es jetzt in ganz Europa tun, dieses Pack von Satans-Anhängern. Allah ist Satan, ein Menschenmörder von Anfang an.

    Es gibt allerdings einen wichtigen Unterschied zu uns, denn in Burma wehren sich sogar die Buddhisten gegen diese Mörder-Moslems, die ihnen alles wegnehmen. Die Buddhisten verteidigen ihre Frauen und Kinder und ihr Land gegen das Satans-Dreckspack.

    Bei uns wünschen sich 80% der Wähler die eigene Vernichtung und kämpfen mit allen Mitteln gegen die Vernünftigen, welche Deutschland und ihre Angehörigen vor den Mörder-Eindringlingen schützen und von ihnen befreien wollen.

    Wenn das Grauen aus der Uckermark wieder an die Macht kommt, wird sie uns wohl auch noch die Rohingya auf den Hals hetzen.

  69. @ Krümel
    Dienstag, 19. September 2017 23:00
    84

    Seit das Trommeln der Lügenpresse für die „armen Rohingya“ losgeht, kommt mir etwas faul daran vor.

    ———————————-

    ja, in der tat kann man an den nachrichten schon das nächste vorhaben riechen :-))

    und nach denen holen die dann die uiguren her!

  70. @ Alter Sack
    Dienstag, 19. September 2017 18:19
    78

    „MERKELS Zuwanderungspolitik wird DEUTSCHLAND ZERSTÖREN!“

    ——————————–

    naja, das ist ja nunmal auch das ziel! Darum unternimmt ja auch niemand da oben was dagegen und erika bekommt eine auszeichnung nach der anderen.

    eigentlich einfach zu verstehen.

    zwar nennen mich selbst rechtsgerichtete nachbarn dafür als verschwörungstheoretiker. aber das sagen die auch wenn ich behaupte die sonne erwärmt die erde.(gab übrigens aktuell neue riesensonnenstürme)

Kommentare sind deaktiviert.