AfD erzielte in der ehemaligen DDR die besten Ergebnisse: Denn die Mitteldeutschen wissen noch, was eine sozialistische Diktatur ist.




In der sächsischen Schweiz erreichte die AfD unfassbare 35,5 Prozent – und erzielte das mit Abstand beste Ergebnis – noch weit vor der CDU und der SPD

***

Von Michael Mannheimer, 26.9.2017

In allen mitteldeutschen Bundesländern ist die AfD nun die zweitstärkste politische Kraft

Die Neu-SED (CDU-SPD-Bündnis) verloren enorm, die AfD wird in Sachsen stärkste Kraft und holte dort drei Direktmandate. Die Ex-DDler wissen am besten wie eine sozialistische Diktatur aussieht: Sie haben diese in der Merkel-Regierung wiedererkannt – und ihr die herbesten Verluste beschert.

In der sächsischen Schweiz erreichte die AfD unfassbare 35,5 Prozent – und erzielte das mit Abstand beste Ergebnis – vor der CDU und der SPD. Ansonsten war in fast allen mitteldeutschen Bundesländern die AfD die zweitstärkste politische Kraft – nach der CDU. Einen solch raketenartigen Parteienaufstieg gab es noch niemals in Deutschland – seitdem es Parteien gibt. 

AfD holt die meisten Stimmen bei den 30 – 44jährigen

Das Ergebnis ist nicht erstaunlich: Die Altersgruppe zwischen 30-44 ist die aktivste politisch interessierte Gruppe, die sich ihre Information vor allem aus dem Internet holt. Und sich nicht zu 100 Prozent auf die Lügen der Systemmedien verlässt, wie dies ganz offensichtlich bei den über 60-Jährighen der Fall ist.

Dort ist zum einen die Parteitreue am stärksten ausgeprägt, zum anderen verfügt diese Gruppe über die geringste Medienkompetenz auf dem IT-Sektor.

AfD besonders bei den Arbeitern stark

Arbeiter bildeten das größte Stimmenreservoir aller Berufsgruppen, die für die AfD stimmten.

„Die meisten AfD-Wähler haben die mittlere Reife (17 Prozent), die zweitgrößte Gruppe sind Wähler mit Hauptschulabschluss aus (14 Prozent). Von den vier kleinen Parteien im neuen Bundestag ist das in beiden Gruppen der höchste Wert.

Nur sieben Prozent der Hochschulabsolventen wählten die AfD. Das ist im Vergleich mit FDP, Die Linke und Grünen der niedrigste Wert. Bei den Berufen kamen AfD-Wähler vor allem aus der Gruppe der Arbeiter (19 Prozent), die zweitgrößte Gruppe machten die Selbstständigen aus (zwölf Prozent). Zum Vergleich: Die Linke wählten zehn Prozent der Arbeiter, die SPD 24 Prozent.” (Quelle)

Für das schwindende Vertrauen der Arbeiter in die SPD und CDU spricht auch das Umfrageergebnis von Infratest:

Mit anderen Worten: Insbesondere die klassische Arbeiterpartei SPD hat bei den Arbeitern ausgespielt. Sie haben erkannt, dass sie  mit einer SPD nicht länger ein Unterstützung bei ihren Arbeits-Rechten haben – sondern durch diese Partei genauso gnadenlos ausgebeutet werden wie durch die CDU, die ebenfalls im Sinkflug der Sympathie bei den Arbeitern ist.

Arbeiter erkennen, wofür sie in Wahrheit schuften müssen: Nicht für sich, ihr Land und ihre Renten. Sondern für die Bezahlung der Millionen von islamischen Invasoren, die durch CDU und SPD nach Deutschland geholt wurden.

Deutschland bildet das Schlusslicht in der EU, was die Höhe der Renten anbelangt. Selbst griechische und portugiesische Rentenniveaus liegen höher als das der Deutschen.

Dabei bildet die deutsche Arbeiterschaft die produktivste Volkswirtschaft der Welt:

Kein Land kann, was Produktivität und Qualität der Industrie-Erzeugnisse anbetrifft, es mit Deutschland aufnehmen.

Doch von ihrem Fleiß haben Arbeiter nichts: ihrer minimalen Lohnzuwachs werden durch die Inflation aufgefressen, ihre Sparkonten erzielen null bzw sogar Negativzinsen.

Arbeiter sind die wahren Verliere der von CDU-SPD angestrebten Multikulturisierung Deutschlands – und müssen später mit einer Rente auskommen, mit der sie kaum überlebt können.

Die AfD wird alles tun, um diesen unsäglichen Mißstand zu ändern. Sie hat die SPD als wahre Arbeiterpartei abgelöst.

Und die SPD ist wieder einmal ihrem Ruf gerecht geworden, eine Partei des Verrats zu sein.

Das Ergebnis dieser Bundestagswahl hat die Genossen in eine tiefe Depression gestürzt. Dass sie daraus lernen, bezweifle ich zutiefst. Denn Linke sind bekanntlich besonders fakten- und erkenntnisresistent.


UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER
IN SEINEM KAMPF FÜR DIE FREIHEIT DEUTSCHLANDS
MIT EINER SPENDE



Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

ICH BEDANKE MICH HIER AUSDRÜCKLICH BEI ALLEN,
DIE MIR BISLANG SPENDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN!




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

46 Kommentare

  1. Kann den Ossis nur meine totale Hochachtung aussprechen. Ihr zeigt diesem versifft verblödeten Westen was Denkende längst wissen.
    Man schickt unser Heimatland in die Anarchie.
    Schön dass Ihr nicht nach 1989 in den „blühenden Landschaften“ eingepennt seid.
    Diesmal ruht unsere Hoffnung auf Euch.

  2. Auch mein Dank an die noch nicht duch die Frankfurter Schule ect. heillos indoktrinierten „Ostdeutschen“. Ihr habt Euer Herz am rechten Fleck erhalten? Niemals hätte ich gedacht, dass ich mein Haupt in Ehrfurcht vor Euch verbeuge. Ich schäme mich für meine Exverwandtschaft und meine Exfreunde, die sich jahrelang durch die Systemmedien einlullen ließen und zu ähnlichen nichtselbstständig denkenen Unterwerfungszombies -ähnlich der MoSSlems- umfunktionieren ließen.

    • Alles sehr richtig.
      Jetzt, nachdem uns das Petry und hoffentlich auch die Bretzel-Entourage verlassen hat, können wir in Punkto Arbeiterschaft ja mal einen Zahn zulegen. Das ist auch bitter nötig, wie mir ein Blick auf meinen Lohnzettel zeigt.1980 Euronen brutto, bei 3 Schichten und 165 Stunden sind nun wahrlich nicht die Welt noch dazu bei den Abzügen. Das haben die Arbeiter erkannt. Das muß schleunigst geändert werden. Jede Partei, die gegen die Interesssen des kleinen Mannes arbeitet scheitert früher oder später. Im Westen dauert es eben länger. Das Maß ist voll.
      Wir lassen uns von den Großkofferten nicht mehr verkaufen.

  3. @ Periodeia 3#

    Völlig richtig.
    Und im Süden, bei dem, der sich als Bindeglied zwischen Putin und Trump erwiesen hat.

    Natürlich sind auch die Italiener um Salvini NICHT rechtsextrem, wie diese Verleumdungspresse hier titelt.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/bundestagswahl-respekt-fuer-merkel-und-schadenfreude-1.3681847-4
    „Bundestagswahl
    Italiens Rechtsextreme jubeln mit der AfD
    (…) Der „Boom der extremen Rechten“, wie die Zeitungen den Stimmengewinn der AfD nennen, bekümmert alle – ausser Matteo Salvini, Chef der fremdenfeindlichen Lega Nord: Der freut sich über einen „historischen Erfolg unserer Alliierten“.(…)“

    • Hehe… Falls Petry ein U-Boot ist, hat sie ihre Sache bei 13,x % für die AfD ja schlecht gemacht. 🙂
      Ihre Anwesenheit in der AfD ist somit entbehrlich. 😀
      Ihre evtl. Auftraggeber werden sich etwas Anderes ausdenken.

  4. Das ist das, was mich immer wieder AUF DIE PALME bringt:

    Das Land des „Exportweltmeisters“ zahlt seinen Rentnern die niedrigsten Renten überhaupt in Europa!

    Damit es den armen Kriechen und Portugesern im Alter besser geht als den deutschen „Flaschensammlern“ – dafür „sorgt“ schon der Gengenbacher „Inzuchtforscher“ Schäubele mit seiner „Eurorettungspolitik“.

    Wir wollen aber nicht den Euro „retten“ – wir wollen das Deutsche Volk vor der Vernichtung RETTEN!

  5. Break
    Vor 5 min.
    Live bei Phoenix:

    Brezell legt Fraktionsvorsitz nieder und tritt demnächst aus der AfD aus..

    Das Interview war eine Knaller, weil Herr Brezell die Medien links und rechts,verbal natürlich, abgewatscht hat das es nur so krachte… !

    Prädikat sehenswert!!

    Wenns online ist werde ich`s verlinken!

  6. Da hat sich die schnelle Busfahrt heim zu meiner „Burg“ gelohnt, sonst hätt ich das Interview verpasst…

    🙂

  7. Die Ex-DDR-Bürger wissen nicht nur, was eine sozialistische Diktatur ist, die meisten können sich auch nocht gut daran erinnern, wie man sie beseitigt. Und zwar ohne Gewalt!

  8. @10 Zentrop

    Mhhm, Kopfkratz. Ist das nun gut oder Schlecht? Die Schwarzen sind auch zweigeteilt…

    CDU
    CSU

    …Und nun?

  9. Rassische Intelligenz ist von der Fähigkeit zu Zivilisation gekennzeichnet , Clanstrukturelle Gesellschaften sind noch nicht dazu bereit.
    Ursache warum Kurden keinen Staat bilden können

  10. Rortefrech die TV-Tante im Off….
    ————————————-

    Marcus Pretzell? zu seinem Austritt aus der AfD am 26.09.17

    ca 10 min.

  11. @ Zentrop 11#

    Das Grauen!
    Das haben die lange schon geplant.

    Afrika-Agenda ist angesagt. Aber obwohl ich nichts gegen Menga oder ander Schwarze habe, sofern sie gutartig und regeltreu sind, was ohnehin selten genug der Fall ist, aber dennoch, so wenig hilft diese Getue unserem aktuellen deutschen Identitätsproblem.

    Sicher leben auch afrikastämmige Menschen bei uns. Und wenn die sich sauber verhalten, dann ist das kein Problem, außer es sind zuviele.

    DAS ist das eigentliche Identitäsproblem.
    Wir haben hochverräterische Eliten, die unsere Staatsbürgerschaft an die ganze Türkei und halb Afrika verteilt haben.

    Jetzt werden die alle mutig und wollen mitquatschen.
    Bei Menga ist das ganz anders.
    Der ist irgendein Schlapphut.
    Keine Ahnung für wen.

    Die Tatsache, daß immer mehr solche Leute in den BT kommen, auch dieser Achille aus der AfD, das wird dazu führen, daß jede Menge Schwarze mit deutschem Paß in unserer Gesellschaft ihre Mitsprache und Mitgestaltung vornehmen werden. Und solange das so aussieht, daß die ständig auf der Diskriminierungswelle reiten, wird unsere Gesellschaft ständig mehr eingeschränkt, siehe „Negerkönig“-Debatte.

    Ich hasse jeden Versuch, irgendwelche Eingriffe in meine Muttersprache vorzunehmen. Jeden, auch alle Rechtschreib-„Reformen“ lehne ich zutiefst ab.

    Dieser Menga hat sich sofort bei Petry postiert. Und jetzt trommelt er für ihre neue Partei, die sie gründen will.
    Das war lange geplant.

    Höcke, sei wachsam.
    Die Gegner schlafen nicht.

    Petry ist eine Hochverräterin an der deutschen Sache.
    Und alle, die ihr hinterherwackeln auch.
    Solche Mengas spitzen nur auf chicke Wohnung und großen Maxe machen, viel Blitzgewitter und Mr. Wichtig-Getue.

    Um mehr gehts so einem Manschgerl nicht.
    Die hungernden Omis und Opis an den Abfalleimern dieser Nation gehen diesen Leuten am Hintern vorbei.

    Das muß einem immer klar bleiben.
    Genau wie ich als nächstes die Gründung einer Islampartei erwarte.

    Wir müssen es schaffen, diese zersetzenden NWO-Einflüsse alle draußen zu halten und baldigst, egal mit wem und wie, auch mit Le Pen oder Salvini, egal die EU abwickeln.

    Ich kann es nicht ertragen, wenn solche Leute von UNSEREM LAND sprechen.
    Sein Vater und seine Oma sitzen in Afrika.
    Und er kann kein Deutsch sprechen, also ist er auch nicht mal geistig ein Deutscher.

    Dieses Sprachgenuschel ist nicht unsere Sprache.
    Ich habe genug davon, mir andauernd das Geschischel und Gewischel anzuhören. Ebenso hasse ich verhetztes Gehechel.

    Zum Teufel mit Petry und ihrem Gesockse.
    Mögen sie bald in der Vergessenheit verschwinden.
    Sowas braucht Deutschland jetzt gerade nicht.

    In der Gefahr nur seinen eigene Vorteil nutzen.
    Billiges Mitläufergeschwader.

    Menga, verpiß dich. Mach in Afrika Politik, wenn Du da dran kommst.

    In der Schule meiner Nachfahren ist ein Afroeuropäer, der hat perfektes Deutsch drauf und ist gerade dabei, einen 1ser-Abschluß inzulegen. Auf Bayern-Niveau, was nicht leicht ist.

    Wenn der denkt und redet, dann spricht ein Deutscher.

    Diese ganze Ermutigungskacke, jeder darf und kann.
    So ein Krampf!
    Dann sollten alle Rentner eine Rentnerinteressenspartei gründen und ihre Rentenansprüche auf Maximalhöhe durchsetzen.

    Menga und Konsorten, selbst wenn man zu seinem Gastland loyal ist, sollte man wissen, wo die Grenzen sind.
    Alles andere ist egoistisches Machtstreben und Geldgeilheit.

    Bei Schlapphut Menga ist es Geldgeilheit.

  12. Ja, was würden wir nur ohne die tapferen Ossis machen.
    Vielen Dank!
    Für jeden informierten AfD-Wähler ist dieser Abgang keine Überraschung. Die gekränkte Diva hatte ja auch keine andere Wahl, um nicht ihr Gesicht verlieren zu müssen. Bloss gut, dass Pretzell auch gleich abdankt.
    Für mich ist dies überhaupt keine Aufregung. Dieser Reinigungsprozess ist notwendig. Erst dann kann die AfD noch mehr durchstarten.

  13. Bundestagswahlen 2017. Quo vadis Deutschland?

    Mit 41.178 Stimmen konnten die AD-Demokraten ihr Wahlergebnis nur wenige Monate nach den Landtagswahlen im Mai dieses Jahres um über 200% steigern.

    Der Souverän ließ sich weder von Boykott- Aufrufen noch von unfairen Praktiken einschüchtern. Die Erfolgsstory der AD-Demokraten kann weitergehen!….

    https://ad-demokraten.de/2017/09/bundestagswahlen-2017-quo-vadis-deutschland/

    AUFWACHEN DEUTSCHLAND !!

  14. Petry hat doch noch bis Anfang des Jahre den rechtsaussen Kurs getragen. Erst nach der Frankreich-Wahl und dem Bilderbergertreffen hat sie ihre Richtung geändert. Frau Le Pen hat die Wahl nicht verloren, weil sie rechtsaussen Politik gemacht hat, sondern weil ihre Partei für den EU-Austritt ist. Letzteres schreckt die meisten Bürger sehr ab. Deshalb darf die AfD nur für eine Reform der EU sein, aber nicht für einen Austritt.

  15. Es ist wirklich an der Zeit aus diesem versifften BW zu seinen Intelligenteren
    Schwestern und Brüdern gen Osten zu gehen.

    Wenn man sich die Ergebnisse im Westen ansieht, UNFASSBAR!!!!!!
    Ich zweifle diese Ergebnisse insgesamt an.
    Wir wissen ja das sehr viele Deutsche nicht gerade helle sind,
    ABER SO VIELE!!!!
    Das könnte dann schon eine krasse Unterstellung sein.

    Let`s go EAST 😉

  16. @ biersauer #29

    Vielleicht hofft ja diese Staline das diese Waffen wieder durch die Hintertür
    hereinkommen um letztlich die hier schon länger lebenden sozusagen mit den eigenen Waffen zu schlagen.
    Der ist alles zuzutrauen….

    Ja diese Satansanhänger sind sehr pervers motiviert.
    Ein Menschenleben berührt die in keiner weise, so lange es nicht das eigene ist.

  17. @zentrop

    Mal unter dem Video lesen!
    „Was andere können ,können wir schon viel viel länger und zwar
    Fake News Produzieren..
    ja es handelt sich hier aufgepasst um ein
    Fake News..!!
    Schauen wie viele lesen können….“

  18. Ich denke dass auch der Wert der Hochschulabsolventen die AfD gewählt haben etwas Höhrer sein wird bei 10% als in dieser Statistik und dass, dieses aber Hochschulabsolventen von als Unerwünschte angesehen Fachwissenschaften sind und darum doch in anderen Arbeiterberufen Arbeiten müssen !!!!
    Auch der Wert der Frauen die Arbeiterberufen arbeiten, welche AfD Gewählt haben wird höhrer sein !!!!

  19. Ich denke dass auch der Wert der Hochschulabsolventen die AfD gewählt haben etwas Höhrer sein wird bei 10% als in dieser Statistik und dass, dieses aber Hochschulabsolventen von als Unerwünscht angesehen Fachwissenschaften sind wie zum Beispiel einigen Technischen-Wissenschaften und darum doch in anderen Arbeiterberufen Arbeiten müssen !!!!
    Auch der Wert der Frauen die Arbeiterberufen arbeiten, welche AfD Gewählt haben wird höhrer sein !!!!

    Also die Arbeiter, Arbeitslosen, Niederen Angestellten in der Privaten Wirtschaft und Kleine Selbstständige Unternehmen in der Privaten Wirtschaft sind die Wichtigste Wähler-Gruppe für deren Interressen die AfD Kämpfen muss, denn Sie sind die Menschen welche Nicht aus diesem Teufelischen-Islamischen-Links-Staat-Regime Nicht weg Gehen können, Obwohl Sie Um Jeden Preis Raus Wollen Aus diesem Teufelischen-Islamischen-Links-Staats-System !!!!

    Vorallem Für Sie muss die AfD Kämpfen !!!!!!

    MfG

  20. @ biersauer # 29

    Ja, Merkel ist eben als Pionier „zu allem bereit“ – quasi die GRÖPAZ (= „Größte Politnutte aller Zeiten“) – hier, besser kann man’s dem Volk nicht sagen:

  21. Petry und Pretzell
    diese beiden werden nicht nur in der Politik untergehen, denn von diesen unberechenbaren „Mitarbeitern“ in solchen Positionen, will wirklich niemand etwas wissen. In nur wenigen Wochen werden deren Namen von der politischen Bühne bzw.der gesamten Bildfläche werschwunden sein.

  22. Tatsächlich Wird die AfD 30% Gehabt haben bei der Bundestagswahl, Man hätte noch Mehr Wahlüberwachungen machen müssen, Wahlüberwachungen und Wahlkontrollen Dass Muss die AfD bei einer Neu-Wahl und Alle weiteren Zukünftigen Wahlen noch Viel Mehr Stärker Machen !!!!

    Aufzeichnung: COMPACT-Livestream zur Bundestagswahl 2017 In Magdeburg: https://www.youtube.com/watch?v=irqwB-paaso

    Am Abend der Schicksalswahl beweist COMPACT deshalb Mut zur Wahrheit – und greift auch die GEZ-Glotze frontal an. Mit einer Livesendung begleiten wir Sie durch den Abend, haben alle Zahlen, messerscharfe Analysen und die wichtigsten Stimmen der patriotischen Opposition vorbereitet. Wir senden, was die Lügenmedien verschweigen. Unser kompetentes COMPACT-Team vor und hinter den Kameras sorgt am Sonntag für eine echte Alternative zum Lügenfernsehen. Am Wahlabend ab 17:45 Uhr

    Aufzeichnung: COMPACT-Livestream zur Bundestagswahl 2017 In Magdeburg:https://www.youtube.com/watch?v=irqwB-paaso

    https://www.youtube.com/watch?v=irqwB-paaso

Kommentare sind deaktiviert.