Zum Tag der Deutschen Einheit: Wessen Einheit ist gemeint?

Grafik (wie zumeist) von Michael Mannheimer

Die DDR-Täter von einst sitzen heute an den Schaltstellen der Politik, der Ministerien und der Verwaltung, in denen über ihre ehemaligen Landsleute entschieden wurde. Diese ehemaligen Kader sind gut vernetzt, während die ehemals Verfolgten keine Lobby haben


 

ZUM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT

Eine Nation! Eine Kultur! Eine Sprache! Das soll so bleiben!  Sonst gäben die Feiern zum 3. Oktober keinen Sinn! Es ist das Fest der DEUTSCHEN EINHEIT, Frau Bundeskanzlerin – und nicht der Tag des „Multikulti für alle“,  der „Tag der offenen Moschee“.

Aber vor allem nicht der Tag des Verschlucktwordenseins der großen BRD durch die kleine, jedoch ideologisch bestens gerüstete sozialistische DDR und Ihrer, Ja Ihrer, Frau Merkel!,  genozidalen Politik des Völkermords an uns Deutschen!

Dieses Vorwort wurde an ein fast identisches von Peter Helmesentlehnt – dem ich den letzten Teil hinzugefügt habe. 

 

DER FOLGENDE ARTIKEL IST EINER DER BESTEN, WENN NICHT DER BESTE, DEN ICH ZUM THEMA DEUTSCHE EINHEIT, BEGRIFF DER NATION, ABSCHAFFUNG DER MEINUNGSFREIHEIT, ÜBERNAHME DEUTSCHLANDS DURCH DIE SED-STASI-KADER UND PERVERTIERUNG DER DEUTSCHEN GESETZE GELESEN HABE

Er zeigt, wie es 1933 gewesen sein muss: Es war der tägliche millionenfache kleine Verrat von Deutschen, das millionenfache Schweigen deutscher Feiglinge, das millionenfache Nichtstun und Mitschwimmen im politischen Mainstream, der Hitler an die am Ende an die Macht gespült hatte.

Hitler hatte 1933 noch keine wirkliche Macht. Erst drei Jahre später hatte er die Strukturen Deutschlands so in seinem Sinn gesäubert, dass er die totale Macht in Deutschland hatte. Dank der Millionen  Kotläufer aller Gesellschaftsschichten – denselben Mitläufern, die wir heute wieder haben. 

Hannah Arendt hat diesen Prozess in ihrem berühmten Werk „Ein Bericht von der Banalität des Bösen” am Beispiellos Eichmann aufgezeichnet (Eichmann in Jerusalem: A Report on the Banality of Evil. New York 1963,).

Wir haben sie wieder : Millionen große und kleine Eichmanns, die keinerlei Gewissensbisse haben, dem Bösen zu folgen und ihm, in Gestalt des Todesengels für Deutschland, ihre Stimmen zu geben.

Michael Mannheimer, 3.10.2017

***

 

Von Peter Helmes, eröffentlicht am

Gedanken zum 3. Oktober – dem Tag der Deutschen Einheit? Traktat über die Befindlichkeit der deutschen Nation am „Tag der deutschen Einheit“

Kein Tag der Einheit, sondern der Vielfalt. Kein Feiertag der Nation, sondern der „Gemeinschaft der Verschiedenen“?Vielleicht ist der 3. Oktober bald „Der Tag des früheren Deutschlands“.

Dessen sollte unbedingt gedacht werden. Denn die Kräfte nehmen zu, die „Deutschland abschaffen!“ in möglichst naher Zukunft verwirklichen wollen. Der 3. Oktober ist jetzt schon der „Tag der offenen Moschee“. So wird er auf weiteres existieren – und das Gedenken an die „deutsche Einheit“ wird verblassen…

Bleiben wir ´mal kritisch: Es gab und gibt ganz unbestreitbar eine „Erfolgsgeschichte Wiedervereinigung“, aber es gibt auch eine Kehrseite der Medaille

Von den ursprünglichen Zielen der DDR-Bürgerrechtler spricht niemand mehr. Die „BRD“ mutiert zu einer „DDR-light“.

Der Staat denkt, der Staat lenkt – und der Staat schreibt uns immer häufiger vor, was wir zu denken und zu sagen haben bzw., genauer, was wir nicht sagen dürfen. § 130 StGB – einfach Maas-los!

Die Verfolgung der ehemaligen Verfolger blieb nicht nur aus, sondern die Nomenklatura von einst besetzte ungehindert (oder gefördert?) eine Position nach der anderen.

Zwei der vier höchsten Ämter unseres Staates, Bundespräsident und Bundeskanzler, wurden in der letzten Legislaturperiode von Menschen eingenommen, die ausreichend „DDR-Stallgeruch“ haben (um mich vorsichtig auszudrücken).

Bis in tiefe Bereiche von Behörden und Ministerien sitzen diejenigen, die einst die Unterdrücker waren, und urteilen über oder bescheiden die Unterdrückten von einst

(siehe auch: „Verborgene Wunden“, Pschychosozial-Verlag, Hg. Dr. Bomberg: https://conservo.wordpress.com/2015/08/10/verborgene-wunden-der-ostzonen-fluechtlinge/)

Gauck-Behörde – Den Bock zum Gärtner gemacht

Die damalige Bundesregierung unter Helmut Kohl versuchte nach der „Wende“ systematisch, brisante Akten kurzerhand im Bundesarchiv verschwinden zu lassen (mit 30! Jahren Sperrfrist).

Darob empörten Bürgern (u. a. ehemalige „Dissidenten“) gelang es jedoch, ein Einsichtsrecht, wichtig insbesondere für die Opfer der Willkürherrschaft, zu erstreiten. Die Aktenverwaltung oblag, und dies ist bis heute der Fall, der bundesstaatlichen BStU-Behörde, nach ihrem ersten Leiter schlicht „Gauck-Behörde“ genannt.

Die Illusion, dort seien seriöse Gegner des SED-Regimes willkommen und amtlich tätig, zerstob leider rasch. Mit auffallender Präferenz kamen unter Gauck (neben in der hochbrisanten Thematik unbewanderten Alt-BRD-Beamten) massenhaft Ex-Stasi-Offiziere, selbst sehr hoher militärischer Dienstgrade, an innerbehördliche Vertrauenspositionen – unfaßbar für jeden im Herbst 1989 an der Entmachtung des politischen Geheimpolizeiapparates der SED engagiert beteiligt gewesenen DDR-Bürger.

Hier zeigte die bedeutende Rolle der Stasi beim Aufbau der Gauckbehörde – vom Westen toleriert und sogar gefördert –ihr häßlichstes Gesicht.

Mein langjähriger treuer Leser „karlschippendraht“ schrieb dazu:

Als anerkanntes Stasi-Opfer, das aufgrund eines 10 jährigen Mandates der Opferverbände reichlich Gelegenheit hatte, auch mal hinter die Kulissen zu schauen, bin ich nebst vielen anderen Betroffen zu der festen Überzeugung gelangt, daß diese ” Aufarbeitungsindustrie ” ein ganz großer Schwindel und nur reines Blendwerk ist, um der Öffentlichkeit Demokratie vorzu g a u c k eln. Die Stasi nebst Handlangern sitzt noch heute an den Schaltstellen.“

Der meinen Lesern ebenfalls bekannte conservo-Autor W. Reiner Schöne ergänzt:

„Die alten Seilschaften der Ex-DDR funktionieren tadellos auch heute noch. So werden damalige “Freunde” wieder in Positionen eingeschleust, oder einfach: “Man kennt sich und hilft sich”. Die Aufklärung, die in Deutschland so gepriesen wurde, gab es so gut wie nie.

Wären die Verantwortlichen des 3. Reiches so behandelt worden wie die Verantwortlichen der DDR, hätte es nie einen Nürnberger Prozeß gegeben. Jeder Vergleich zwischen Nationalsozialismus und Sozialismus in der DDR wird mundtot gemacht und als “vollkommen gegenstandslos” bezeichnet, obwohl es nicht nur Parallelen gibt, sondern die Gesellschaft als Ganzes durchaus vergleichbar ist. Sieht man sich die heutige Partei “Die Linke” an, wo sie überall die Finger mit drin hat und wie sie vom Staat finanziell unterstützt wird, kann man zu keinem anderen Schluß kommen. Teile der Stasi sitzen in den Schaltzentralen der Macht. Wie in einen sog. Kundschafterfilm (Spionagefilm der DDR) gesagt wurde: Den Kapitalismus von innen her zerstören! Und genau das ist heute der Fall.“

Statt „Willkommenskultur“ staatliche Willkür

Von etwa 320.000 „Republikflüchtlingen“, Ausgewiesenen, Abgeschobenen oder Freigekauften spricht die „Interessengemeinschaft ehemaliger DDR-Flüchtlinge“ (IEDF). Um es klar zu sagen – weil´s heute offensichtlich vergessen wird:

Geflohen, um in Freiheit zu leben – bestraft, weil sie nicht „drüben“ blieben

Das sind die Menschen, die alles verloren, beim „Rübermachen“ ihr Leben aufs Spiel gesetzt hatten und obendrein auch noch in Kauf nehmen mußten, daß zurückgebliebene Familienmitglieder nach allen Regeln kommunistischer Brutalität schikaniert wurden.

Eine etwas andere „Willkommenskultur“

Sie wurden zwar anfangs „bei uns“, also im Westteil Deutschlands, stürmisch begrüßt. Empfänge, Pressekonferenzen, Funk- und Fernsehberichte – alle bejubelten den Mut und die Opferbereitschaft der ehemaligen DDR-Bürger, die nun Bundesbürger geworden waren, mit allen Rechten und Pflichten. Aber es war nur eine sehr kurzatmige „Willkommenskultur“, die sich da äußerte.

Denn dann folgte ein jähes Erwachen. Durch die Wiedervereinigung – zu der ja letztlich diese Menschen einen besonderen Beitrag leisteten – verloren sie einen erheblichen Teil ihrer Rentenansprüche. Heute leben viele der „Ostzonen-Flüchtlinge“ – so werden sie auch heute noch amtlich genannt – auf Hartz IV-Niveau und/oder mußten Rentenkürzungen von bis zu 500 Euro im Monat hinnehmen.

Ursprünglich wurden diese Flüchtlinge in Deutschland-West genauso behandelt (und behördlich eingruppiert) wie jeder andere Bundesbürger, so auch in die Deutsche Rentenversicherung. Plötzlich jedoch wurden die ehemaligen DDR- und jetzigen Bundesbürger rückwirkend(!) so gestellt, als ob sie in der DDR verblieben wären.

Ihre Rentenanwartschaften, die sie nach der Einbürgerung in die Bundesrepublik in einem ordentlichen Aufnahmeverfahren erhalten hatten, wurden still und heimlich liquidiert.

Ein unfaßbarer Vorgang, der im Gesetzgebungsverfahren so versteckt untergebracht wurde, daß er praktisch niemandem auffallen konnte (oder sollte?)!

Besonders zynisch ist, daß viele ehemaligen Unterdrücker – SED-Funktionäre, Staats- und Stasi-Mitarbeiter etc. – weit bessere Renten erreichen als die Flüchtlinge.

Dank einer starken Lobby ehemaliger „Genossen“ wurden die Täter von einst also belohnt, die Opfer der DDR-Diktatur jedoch bestraft. Täterschutz geht offenbar vor Opferschutz!

Diese Täter von einst, die in der DDR die eigene Bevölkerung geschunden hatten, erfreuen sich heute ohne eigene Beitragszahlung einer auskömmlichen Rente, während die Flüchtlinge diskriminiert und mit Kleinstrenten abgespeist werden. Ein nicht nachvollziehbarer Akt politischer Willkür, aber auch ein Stück Wahrheit der „deutschen Einheit“.

Diese Flüchtlinge von einst, vom „anderen Teil Deutschlands“, sind die wahren Verlierer der Wiedervereinigung.

Und wenn die Grüne Göring-Eckardt sie herablassend als „Ossis mit Migrationshintergrund“ bezeichnet (siehe auch: https://conservo.wordpress.com/2015/09/19/goering-eckardts-entgleisung-ossis-mit-migrationshintergrund/), zeigt die grüne Frontfrau damit nur, was sie der neuen deutschen Gesellschaft wert sind.

Die Politiker fast aller Parteien waren in den letzten 25 Jahren nicht bereit, auch nur die geringste Korrektur dieser Ungerechtigkeit vorzunehmen. Ein Wort der Kanzlerin, ein Antrag der mitregierenden SPD oder eine Demarche der Oppositionsführer hätten genügt, Deutschland auch in diesem Punkt zu vereinen.

Nochmals zur Erinnerung: Die Täter von einst sitzen heute an den Schaltstellen der Politik, der Ministerien und der Verwaltung, in denen über ihre ehemaligen Landsleute entschieden wurde. Diese ehemaligen Kader sind gut vernetzt, während die ehemals Verfolgten keine Lobby haben (siehe auch: https://conservo.wordpress.com/2015/09/26/magdalena-mfs-memfisblues-stasi-die-firma-veb-horch-gauck/). Das ist eine der Merkwürdigkeiten des „neuen Deutschland“. Und niemand spricht darüber.

„Nation neu definieren!“

Niemand spricht auch – das wäre eigentlich die Kernfrage des heutigen Tages – über das Selbstverständnis unserer Nation.

Bundespräsident Gauck faselte einst ungeniert davon, man müsse den „Begriff Nation neu definieren“ (Interview im Bonner Generalanzeiger vom 29.08.15).

Da läuteten alle Alarmglocken, doch niemand schien hingehört zu haben. Eine öffentliche Debatte hat jedenfalls (bisher) nicht eingesetzt, wäre aber dringend geboten. Denn es offenbarte sich hier ein eigenartiges politisches Verständnis des Ersten Mannes der Republik – und nicht nur bei ihm.

Wollen sie eine andere Nation? Oder weiß man mit dem Begriff „Nation“ nichts anzufangen? Was bedeutet eigentlich „Nation“?

Schauen wir doch ´mal auf die Definitionen „Nation“ einzelner „Sprachinstitutionen“: „Gemeinsame Sprache, Tradition, Sitten, Gebräuche oder Abstammung“

Der Begriff „Nation“, sagt Wikipedia, wurde „um 1400 ins Deutsche übernommen, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Menschenschlag, Gattung, Klasse, Schar“ und bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive von Menschen, denen gemeinsame Merkmale wie Sprache, Tradition, Sitten, Gebräuche oder Abstammung zugeschrieben werden (…) Die zugeschriebenen kulturellen Eigenschaften können dabei als der Nationalcharakter eines Volkes oder einer Volksgemeinschaft dargestellt werden…“

Die eher (MM:Ich korrigiere: „vollkommen linkslastige“) linkslastige „Bundeszentrale für politische Bildung“ versucht den Spagat zwischen „Tradition“ und „Moderne“ – ein Spagat, der wehtut:

„[lat.] Der Begriff Nation hat zwei unterschiedliche Bedeutungen:

1) Die konservative Interpretation betont das statische Element, d. h. die Zugehörigkeit zu einer ethnischen Gemeinschaft (auch: Volk), die als Großgruppe von Menschen über bestimmte homogene Merkmale (z. B. gemeinsame Sprache, Kultur, Geschichte) verfügt und (zumeist) innerhalb eines bestimmten Territoriums zusammenlebt (Abstammungsgemeinschaft).

2) Die offene Interpretation betont die Veränderungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, die sich daraus ergeben, dass in einem Staat (Groß-)Gruppen zusammenleben, die sowohl über gemeinsame als auch über unterschiedliche Merkmale verfügen und dadurch die Chance für einen Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft fördern (Zugehörigkeitsgemeinschaft). Die offene Interpretation des Begriffes Nation entspricht eher dem Verständnis moderner demokratischer Gesellschaften.

Unter Berücksichtigung des territorialen Aspekts ist zwischen staatenloser (Kultur-)Nation, deren Merkmale insbesondere eine gemeinsame Sprache, Kultur und Religion sind (z. B. Kurden), und Staatsnation zu unterscheiden, die in (mehr oder weniger geschlossener) territorialer Gemeinschaft lebt und anstelle des ethnischen stärker das politische Element der Gemeinschaft betont (Verfassungspatriotismus)…“

Gutmenschen haben auch hier ihren Rotstift kreisen lassen, hieß es doch vor der „modernen“ Version bei Wikipedia viel klarer und eindeutiger:

„Der Begriff Nation bezeichnet eine große meist geschlossen siedelnde Gemeinschaft von Personen die über gleiche Abstammung Geschichte Sprache und Kultur und ein gemeinsames Staatswesen auf einem bestimmten Territorium verfügen können ( Nationalität )…“

Das gefällt mir schon besser. Und paßt auch besser zu der wohl „hoffnungslos veralteten“ Definition des Duden:

Die Duden-Erklärung: (Nation…)

1.große, meist geschlossen siedelnde Gemeinschaft von Menschen mit gleicher Abstammung, Geschichte, Sprache, Kultur, die ein politisches Staatswesen bilden Staat, Staatswesen

  1. (umgangssprachlich) Menschen, die zu einer Nation gehören; Volk

Synonyme zu Nation

  • Gemeinwesen, Land, Staat, Staatswesen
  • Volk, Völkerschaft; (besonders nationalsozialistisch) Volksgemeinschaft

Ganz „schlimm“ (im Sinne der Nation-Veränderer) wird es, wenn man an die Wurzel des Wortes erinnert: lateinisch natio = das Geborenwerden; Geschlecht; Volk(sstamm), zu: natum. Da wird doch tatsächlich („fast faschistisch“) daran erinnert, daß man durch Geburt zur Nation gehört. Mehr noch: Jetzt wird klar, warum die Muslime durch mehr Geburten als die Deutschen eine neue Nation begründen.

Die Interpretation des Duden haben die „modernen“ Nationenversteher offensichtlich noch nicht registriert. Oder doch?

Neue „deutsch-islamische Nation“?

Nun kämpfen wir uns allmählich zu des Pudels Kern durch: Bereichern die Neuzugänge aus aller Herren Länder unsere Nation, oder schaffen sie eine neue „deutsche“ Identität, z. B eine „deutsch-islamische“?

Diejenigen, die die „Zuwanderer“ generell als Kulturbereicherer betrachten, haben gewiß einen anderen Nationenbegriff als die autochthonen (Ur-)Deutschen. Entscheiden wird letztlich die Macht der Zahl: Wieviel Ur-Deutsche stehen wievielen „Neu-Deutschen“ gegenüber?

Da hilft es überhaupt nicht, den Begriff „Nation“ – wie der Ex-Bundespräsident meinte – neu zu definieren. Wir sind, wie er meint, eben keine „Gemeinschaft der Verschiedenen“, sondern (noch) eine Nation! „Sein Vorschlag sei in etwa so tiefschürfend wie der Vorschlag, den Begriff der Familie neu zu definieren als Gemeinschaft derjenigen, die den gleichen Kühlschrank benutzen“ schreibt hierzu treffend der „Scholastiker.blogspot.com“.

Genauso kann auch ein Bundespräsident nicht einfach sagen: „Nation“ – das war gestern! Heute ist Nation ganz anders!“ Er mag so denken (wie ich glaube), aber er verrät dabei die deutsche Nation.

Blühende Landschaften dank vieler Flüchtlinge?

Wie ein solcher Unfug die Geister verwirrt, zeigte der Kommentar des Chefredakteurs des „Kölner Stadt-Anzeigers“, Peter Pauls, zum 3. Okt. 2015:

„…Vor 25 Jahren versprach Helmut Kohl blühende Landschaften im Osten Deutschlands. Heute glauben manche in Teilen zu recht, auch mit den Migranten verknüpften sich blühende Landschaften. Denn der Flüchtlingszuzug stehe auch für ein milliardenschweres Konjunkturprogramm. Die Einheit ist eine Erfolgsgeschichte und Angela Merkel, die ostdeutsche Pfarrerstochter, deren Symbolfigur…“

Hat der Mann in Nacht zuvor etwas zufiel torgefeiert?

Eine Parallelgesellschaft existiert längst mitten in Deutschland

So sind laut Grundgesetz Männer und Frauen hierzulande gleichberechtigt. Doch manche Einwanderer sehen das ganz anders. So kommen junge Männer zu Wort, die sagen, dass eine Frau ihrem Mann gehorchen müsse, weil sie nur ihm gehöre und niemand anders. Sie sollten auch Kopftuch tragen und sich nicht schminken.

Ansichten, die sich gegen das Grundgesetz richten

Diese Aussagen werden wohl so manchen Gutmenschen mit seiner verklärten Weltsicht aus dem Sessel gerissen haben. Denn diese Ansichten richten sich eindeutig GEGEN das Grundgesetz. Gegen die Werte, die in unserem Land, in Europa, im Westen gelten.

Deutsche Gesetze verkommen zu einem Witz

Längst schon hat sich eine Paralleljustiz von sogenannten „Friedensrichtern“ in deutschen Städten ausgebreitet. Diese regeln alles, selbst schwerkriminelle Taten, ohne daß diese jemals vor die deutsche Justiz kommen. Diese Bezirke verkommen sozusagen zu einem „rechtsfreien Raum“, das Gesetz hierzulande, das eigentlich für ALLE gilt, zu einem besseren Witz!

Karikaturen-Morde gerechtfertigt

So haben Migranten-Schüler in Neu-Ulm sogar die Ermordung der Karikaturisten von Charlie Hebdo gerechtfertigt, wie im Film angesprochen wird. Die Begründung: Diese hätten den Propheten beleidigt. Die deutsche Rektorin Beate Altmann war entsetzt über diese Reaktion und suchte die Öffentlichkeit.

Christen muss man töten!

So spricht die Schulleiterin offen vor der Kamera. Es fielen Äußerungen, dass man Christen töten müsse, Juden auf der Stufe von Schweinen stehen und wenn sie ein Kreuz ansehen, würden sie ihre Islamkraft verlieren! Bei manchen gebe es sogar Verständnis für Ehrenmorde! Das Grundgesetz würde nicht akzeptiert.

Gewalt gegen Frauen

Eine Christin heiraten gehe gar nicht, sondern es müsse eine „Landsfrau“ sein, so die junge Migranten. Wenn diese mit anderen Männern gehe oder gar schlafen würde, könne man auch Gewalt „einsetzen“.

Männer und Frauen wären nicht gleichberechtigt. Die Familie, insbesondere der Vater, sei wichtiger als das Grundgesetz.

Schockierende und erschütternde Einblicke in die Gedankenwelt jugendlicher Migranten. Alles Bekenntnisse von jugendlichen Einwanderern, die in Deutschland geboren sind. Ist das Integration? Wo bleibt der Aufschrei der Gutmenschen? Der Politik?

Kein Einzelfall

Die Rektorin merkt schnell, daß ihre Schule kein Einzelfall ist. Überall in Deutschland existiert dieses menschenverachtende, antisemitische und christenfeindliche Bild. Doch viele trauen sich nicht, dies öffentlich zu machen. Migranten-Eltern schwingen die „Nazikeule“ gegen Lehrer. Wenn Lehrer mit den Einwanderer-Eltern darüber sprechen, werden sie manchmal beschimpft. Natürlich als Nazis.

„Nicht jeder Flüchtling will sich integrieren!“

Rosemarie Peltier, Leiterin einer Flüchtlingsunterkunft erklärt freimütig, dass es ein Problem sei, dass sich nicht jeder Flüchtling integrieren möchte! Es gebe viele Leute, die nach wie vor ihr eigenes Leben leben. Sie würden an ihrem Fanatismus auch, was die Religion betrifft, festhalten und weniger schauen, wie es eigentlich in Deutschland vor sich geht.

Allen Flüchtlingen aber muß unser Wertekanon nähergebracht werden. Ihnen muß klargemacht werden, wenn sie hier bleiben wollen, müssen sie diesen akzeptieren. Wenn nicht, sollten sie das Land schnellstmöglich wieder verlassen (müssen).

Mitten in Berlin: Juden werden von Migranten zusammengeschlagen und bedroht!

Die jüdische Gemeinde in Berlin warnt davor, in bestimmten Stadtbezirken die jüdische Kopfbedeckung zu tragen. So kommt ein Rabbi zu Wort, der von (arabischen) Jugendlichen zusammengeschlagen wurde. Auch seine kleine Tochter wurde bedroht.

(Quelle: https://conservo.wordpress.com/2015/09/29/parallelgesellschaft-laengst-da-aber-viele-gucken-weg/)

Die Umvolkung passiert sehr subtil

Weiße, Schwarze, Orientalen, Asiaten, Christen, Juden, Moslems – das neue EUdSSR-Volk ist bunt!

Es geht nicht mehr um Integration in die deutsche Nation! Das Ziel ist Vielfalt, Buntheit – auf Deutsch: Parallelkulturen ohne Zusammenhalt. Die christlich-jüdisch-deutsche Nationalkultur ist Vergangenheit.“ Dies schrieb mir ein mir nicht bekannter Leser.

„Wir schaffen das!“

Der bereits erwähnte conservo-Autor W. Reiner Schöne schrieb mir einmal: „Demokratie? Wir haben keine Demokratie mehr, nur den Anschein davon. „Wir brauchen die Zuwanderung“, „wir profitieren davon“, „wir schaffen das schon“, „wir müssen uns integrieren“ – alles Worte einer Regierung und aller Parteien, die versuchen, etwas zu erklären, was einem Volk schwer zu erklären ist.

Es mag sein das wir ein demographisches Problem haben. Nur wie kam es dazu? Die Erklärung ist im Grunde einfach: Automatisierung, Erfindungen und die kinderfeindliche Politik in Deutschland.

Außerdem kommt das natürliche Verhalten von Menschen dazu, die, wenn man merkt, daß es zuviele Arbeitslose gibt, automatisch weniger Kinder zeugen. Also eine mitdenkende Bevölkerung, fast so zu erklären wie in der Tierwelt, die je nach Nahrungsangebot mehr oder weniger Nachwuchs bekommen. Dieses Problem hätte sich nach ein paar Jahren selbst wieder eingespielt.

Wir profitieren von der massenhaften Zuwanderung? Wie kann eine Gesellschaft, eine sehr gut funktionierende Gesellschaft, davon profitieren, wenn selbst Politiker jetzt der Meinung sind, daß nur 10 % der Einwanderer auf dem Arbeitsmarkt integriert werden können. 90%, somit die absolute Mehrheit, werden von den 10 % (evtl.) ernährt und unterhalten, nur wird es so niemals funktionieren bei diesem Verhältnis. Also werden wir niemals davon profitieren im Gegenteil.

Wieso müssen sich 80 Mill. Menschen integrieren, wenn 10 % Ausländer in Deutschland leben bzw. zu uns kommen?

Das verlautbarte die stellv. SPD Chefin Özoguz und ergänzte:

„Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“

Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein, heiße,

„daß sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“.

„Alle müssen sich darauf einlassen und die Veränderungen annehmen“, fordert die stellvertretende SPD-Chefin. „Schon heute hat jeder fünfte Bürger einen Migrationshintergrund: Deutschland ist längst nicht mehr der ethnisch homogene Nationalstaat, für den ihn viele immer noch halten. Es wird Zeit, daß sich unser Selbstbild den Realitäten anpaßt, davon profitieren wir alle.“

Immer wieder dieses „Wir profitieren alle davon“. Die Frage muß lauten: Wovon??

Eine absolute Minderheit verlangt, daß sich die Mehrheit der Menschen nach denen richtet. Ist es die Vorbereitung zu einem totalitären Staat der Moslems? Weiterhin sagt sie: „Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“

Mehr ist dazu nicht zu sagen. Die Vorhut ist in Deutschland, wir warten auf dem Wandel einer Gesellschaft zu einem moslemischen Staat. Nur, wer wollte das???“ (wreinerschoene)

***

Behinderte Meinungsfreiheit

Der langjährige conservo-Leser „Paul“ schrieb zu meinem Artikel zum 3. Oktober 2015 u.a.:

„Lieber Herr Helmes,

meine Gratulation zu diesem „Feuerwerk“ an Themen und Gedanken. Ein guter Artikel, der ohne Beschönigung die „Einheit“ Deutschlands beschreibt. Ein guter Artikel zu „Tag der Deutschen Einheit“.

Trotz aller Unzufriedenheit mit der gegenwärtigen politischen Situation bin ich zufrieden über die Einheit Deutschlands, das Verschwinden der DDR. Ich habe genügend Phantasie, um mir auszumalen, wie es mir heute gehen würde, gäbe es die DDR noch. Abgesehen davon, dass ich meine Erkrankung vor 3 Jahren in der DDR höchstwahrscheinlich nicht überlebt hätte, habe ich heute eine Lebensqualität, die ich in der DDR nie gehabt hätte.

Deshalb bin ich, wenn ich Alles in Allem nehme, sehr zufrieden.

Das hindert mich aber nicht, mit der Politik der Frau Merkel – Atomausstieg, Erneuerbare-Energie-Gesetz und nicht zuletzt Flüchtlingspolitik – sehr, sehr, sehr, unzufrieden zu sein.

Der Vorteil, den ich zu schätzen weiß: Ich kann meine Meinung ungehindert und frei äußern ohne die Furcht, eingesperrt zu werden.

Meinungsfreiheit war und ist für mich ein hohes Gut. Das Wichtigste überhaupt. Die habe ich durch die Wiedervereinigung Deutschlands bekommen. Das reicht mir und deshalb bin ich, bei aller Kritik im Einzelnen, sehr, sehr, sehr, zufrieden.

Vielen Dank nochmal, einen wirklich guten Tag,

mit herzlichen Grüßen, Ihr Paul“

***

Natürlich habe ich mich über diesen Kommentar gefreut. Aber, lieber Herr Paul, heute muß ich hinzufügen:

Die Lage der Nation ist schlimmer geworden!

Nicht nur, daß wir sie heute fast nicht mehr wiedererkennen, noch schlimmer ist, daß wir nicht mehr sagen – und schreiben – dürfen, was wir denken. Eine allmächtige, maaslose Behörde hat sich zu einem Zensurmonster entwickelt. Die grundgesetzlich verbrieften Rechte der Bürger auf Meinungs- und Pressefreiheit sind ausgehebelt – ersetzt durch eine unfaßbare „political correctness“, die den Bürger verhöhnt.

***

Wo bleibt die Deutsche Nation?

conservo-Autor W. Reiner Schöne schrieb ebenfalls zum 3. Oktober 2015 an mich:

„Der 3. Oktober ist unser Nationalfeiertag, „Tag der deutschen Einheit“, ein denkwürdiger Tag und ein Meilenstein deutscher Geschichte. Nur, gibt es die Nation „Deutschland“ noch? Laut Landkarte ist diese Nation noch existent. In vielen Köpfen der Menschen in Deutschland ist allerdings die Nation Deutschland nicht mehr da, man will die Nation Deutschland nicht.

Bestimmte Leute wollen kein Deutschland mehr, sie möchten die Nation Deutschland einfach abschaffen, von der Landkarte tilgen. Selbst Politiker haben ein Problem mit der Deutschen Nation, also ein Klientel das vom Volk für die Bewahrung der Nation gewählt wurden.

So hatte zum Beispiel Jürgen Trittin, deutscher Politiker, Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Auswärtigen Ausschuß, vor Jahren bereits erklärt, er wolle die Nationalhymne nicht mitsingen…

Wo bleibt denn hier die deutsche Nation? Wieso feiert ein solcher Mann eine Nation, wenn er diese nicht will? Zu den Feierstunden zum Tag der deutschen Einheit war er dabei. Was machte er da? Feiern? Was? Solche Aussagen, genauso wie von vielen anderen Politikern auch, zeigen, welchen Wert die Nation Deutschland noch hat.

Wir sind ein Schein- und Phantasiestaat geworden, eine Nation, die Europa finanziert, eine Nation die Menschen aufnimmt, die unser Land gut finden, weil es sich hier gut leben läßt.

Einige Deutsche allerdings möchten die Nation abschaffen – eine sehr merkwürdige Konstellation. Franziska Drohsel ist eine deutsche Politikerin. Von November 2007 bis Juni 2010 war sie Bundesvorsitzende der Jusos sagte: „Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.“

***

„Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?”, spottete einst Bert Brecht. Man sollte ihm antworten: „Aber genau das tut unsere Regierung doch gerade!”

Vor 25 Jahren riefen sie: „Wir sind ein Volk!“ Heute, viele Jahre später, können sie nur noch ächzen: „Wir sind kein Volk mehr!“

Es ist Merkel-Dämmerung.

Quelle:
https://conservo.wordpress.com/2017/10/02/nachdenkliches-zum-tag-der-deutschen-einheit/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

94 Kommentare

  1. Einheit ? Was ist denn mit den Deutschen, die in Ostpreussen, Pommern oder Schlesien übriggeblieben sind ? Über die wird nicht geredet. Haben wir die denn nicht einfach vergessen ? Biologische Lösung oder was ? Bei aller Freude darüber, daß Sachsen, Thüringer usw. wieder in Freiheit sind, möchte ich doch höflichst daran erinnern, daß da noch ein paar andere sind, die auch gern von unseren Vorzugen profitierten. Wenn mir die Polizei von drei vermißten Kindern nur zwei zurückbringt, ist die Freude doch weiterhin getrübt.

  2. sdas was uns da vorgegauckelt wurde, war doch keine legale Wiedervereinigung. zu einer legalen wiedervereinigungn gehört das Einverständnis des volkes beiderseitig. dies wurde aus gutem grunde nicht getan, denn es war der größte volksvermögensdiebstahl aller Zeiten. die damalige „Treuhand“ war eine kriminelle Vereinigung und verschleierte die Machenschaften der kohl Regierung.
    diesen tag verfluche ich, wie die pest und der Michel glkaubt diesen spuk!

  3. GROßARTIGE ANALYSE DURCH HELMES. MANNHEIMER HAT NICHT ÜBERTRIEBEN ALS ER DIESE ALS DIE wohl BESTE ANALYSE DER FAKTISCHEN ÜBERNAHME DER BRD DURCH DIE DDR BESCHRIEB.

    HELMES BERICHTET DARIN ÜBER UNFASSBARE SKANDALE, DIE EINER DEMOKRATIE UNWÜRDIG SIND UND BEWEISEN, WER HIER DIE MACHT HAT: DIE ALTEN SED KADER.

    UND DAS DEUTSCHE DUMMVOLK GLAUBT IMMER NOCH, ES LEBTE IN EINER DEMOKRATIE. VERANTWORTUNG DAFÜR HABEN DIE MEDIEN. DIE MÜSSEN ALS ERSTE NACH EINER GELUNGENEN ZWEITEN REVOLUTION ÜBER DIE KLINGE SPRINGEN
    DIESMAL DARF ES KEIN ERBARMEN GEBENÜBER JENEN, DIE KEIN ERBARMEN MIT IHREM EIGENEN VOLK ZEIGTEN.

  4. RE-EDUCATION machte das mäglich!!

    70 Jahre lange Geistige und Seelische Umerziehung!!

    Nun ist die Ethnische Umformung dran!! Codename: BEREICHERUNG, VIELFALT usw.

    Siehe die Tägliche Propaganda in denn Medien! Da tauchen wie selbstverständlich Fremde Ethnien auf, alles schön mit Einschmeichelnder Musik untermalt!!(Merke,- Musik manipuliert)

    Serien, Werbe Filme, TV Filme, Plakat Werbungen dienen oder dienten nur der Umerziehung!!

    Wenn die nächste Bundeswahl im Jahre 2021 kommt! Wird es vielleicht eine Migranten Partei geben! Die wird dann ein Gegenpol zum Deutschen Volk darstellen! Siehe die ALLIANZ DEUTSCHER PATRIOTEN!! Was ja nur ein TÜRKISCHES U BOOT IST!!

    Frei nach der Devise ´´ÜBERNEHME DIE IDENTITÄT DES FEINDES,- UND DU KANNST SIEGEN´`!
    Davor müssen wir uns hütten!!

    So wie einst die Kommunisten vor beinahe 100 Jahren gegenüber denn Nationalen Kräften standen ,- so könnte diesmal diese Migranten Partei gegenüber den Deutschen Volk stehen!!

  5. Schäuble hält streit um Obergrenze für überflüssig

    wie gut das die kalergi Preisträger die Maske fallen lassen

  6. Nation:
    Wenn versucht wird, die Bedeutung dieses Begriffs umzudefinieren, ist das ein sicheres Indiz für Fremdherrschaft. Dieser Versuch läuft notwendigerweise parallel zu der Abschaffung der Dominanz des die Nation begründenden Volkes.

    Rente:
    Die geflüchteten DDR-Bürger mögen rentenrechtlich benachteiligt worden sein. Mit jeder Anpassung des Ostniveaus ist aber die Benachteiligung kleiner geworden.
    Nach Fall der Mauer und Reform nach BRD-Recht waren die Renten der Frauen in der DDR bereits durchschnittlich höher als im Westen. Etwa 10 Jahre später überholten auch die Männer den Westrentner.
    Die Ostrenten werden bis heute mit einem nicht zu begründenden Faktor kleiner 1 multipliziert, um zu vertuschen, daß die Ostrenten schon längst davongeeilt sind. So ist es möglich, die Lüge aufrecht zu erhalten, die Ostrenten müßten immer noch weiter an das Westniveau angepaßt werden.
    Ich nenne das eine schamlose Ausbeutung der westlichen Beitragszahler. Jeder Westrentner wird so um einen Teil seiner Rente betrogen.

    3. Oktober:
    Jetzt werden sich wieder all die Politiker versammeln, deren Visagen ein gesunder Mensch kaum noch ertragen kann, und die sattsam bekannten Worthülsen absondern. Das Wort Demokratie, das umso häufiger verwendet wird, je weniger es zutrifft, wird inflationär ausgesprochen werden. Von diesen Zusammenrottungen der Eliten wird eine pathetische Dekadenz ausgehen, die wie ein Vorbote des kommenden Unheils von sensiblen Menschen empfunden werden muß. Lüge und Heuchelei könnten kaum größer sein: Sie werden Demokratie und Freiheit in den allerhöchsten Tönen loben, während sie gleichzeitig beides abschaffen.
    Passend dazu werden die Tore zur Hölle der Unterwerfung für einen Tag für Ungläubige geöffnet. Ein sehr seltenes Ereignis, sind die Kirchen doch für Absurdgläubige 365 Tage auf. Heute Abend werden wir in den Nachrichten die frohe Botschaft hören, wie schön doch der Islam ist und wie großartig das Erlebnis, eine Moschee betreten zu dürfen. Schlichte Menschen werden das in einem 10-Sekunden-Auftritt mit Kinderaugen untermauern.

    Frohen Feiertag!

  7. Mein erster Gedanke war als ich das im Fernsehen bei meinen Großeltern mit der Mauer mitbekam, ich war ja Kind, alle sollen schnell rüberkommen. So entsetzlich fand ich diese Situation als Kind. Und dann erst wie war es den Erwachsenen dort zumute? Das habe ich nie vergessen.
    Und Merkels Vater, evang. Pfarrer namens Kasner geht freiwillig hinüber (ins „Gefängnis“, anders empfand ich das schon als Kind nicht)? Es ist ja bekannt, dass in der evangelischen Kirche so manch ein Pfarrer Kommunist ist, wie der freigekaufte Pfarrer Richard Wurmbrand aussagt, der in der rumänischen Untergrundkirche arbeitete und wegen seines Glaubens viele Jahre eingesperrt war und gefoltert wurde. Es gab ja im Osten keine Glaubensfreiheit für Christen. Aber für einen Herrn Kasner war es möglich? Namenschrist und wahrer Christ sind zwei Paar Stiefel. Und sein „Resultat“ haben wir ja in der Regierung.
    Und jetzt kommt unsere Rettung vom wachen Osten, der weiß wie es in einem System aussieht, das die Freiheit der Menschen mit Füßen tritt. Weil halt immer noch zu viele im Westen durch den Wohlstand verblendet sind. Aber, nicht mehr lange, Schulte hat es gesagt, der Brotkorb wird bald höher hängen. Dann wird es auch der letzte merken.

  8. BILD von heute:
    Tag der Deutschen Einheit-
    Mehrheit hat noch immer Mauer im Kopf
    Zitat:
    „Mit einem ökumenischen Festgottesdienst im Mainzer Dom hat am Dienstag unter dem Motto „Zusammen sind wir Deutschland“ die für die Bundesrepublik zentrale Feier des diesjährigen und bislang 27. Tags der Deutschen Einheit begonnen.

    Wie denken die Deutschen 28 Jahre nach dem Fall der Mauer über die Wiedervereinigung?

    – Zwei Drittel der Deutschen (64,6 %) haben das Gefühl, dass in den Köpfen der Bundesbürger noch immer eine Mauer besteht.

    Das geht aus einer repräsentativen INSA-Umfrage für BILD hervor.

    – Nur knapp jeder Vierte (22,9%) ist anderer Meinung. Diese unsichtbare Teilung empfinden Ostdeutsche (74 %) sehr viel stärker als Westdeutsche (62,3%).

    – Im Osten sehen 17,3% diese Spaltung nicht, im Westen finden 24,3 %, das Land sei völlig vereint.

    Befragt, wozu sie persönlich sich zugehörig fühlen, nannten 7,6% der Bundesbürger Ostdeutschland. 13,9% fühlen sich als West- deutsche.

    Gut ein Drittel der Befragten (36 %) fühlt sich als (Gesamt-)Deutsche, 32,5% gaben an, sich zu ihrem Bundesland zugehörig zu fühlen. (..)

    Ich glaube die größte Mauer im Kopf habe genau diese Deutschlandabschaffenden Menschen -insbesondere im Westen- die Merkel&Co. den roten Teppich ausrollten und nun anderen friedlichen, friedliebenden und vor allem Deutschlandliebenden Patrioten ob Ost oder West unterstellen sie wären nun „NAZIS“.

    Hallo Ihr Pseudojournalisten von BILD&Co-
    Eine neue,imaginäre Mauer von Merkel und ihrer Lampenladen-Kumpanen erneut installierter Links- politischer Irrsinn hat Deutschland erneut gespalten und sonst nichts! Die Statistik der BILD und des og. Insa Instituts
    müsste komplett neu und völlig anders deffiniert und geschrieben werden!!!
    Der „Tag der deutschen Einheit“ müsste wie von MM und Helmes richtig bezeichnet, umgeschrieben werden. Was unsere Kinder und Enkel der nachfolgenden Generationen zu diesem 12- bzw. 16 Jahre dauernden historischen Wahnsinn nach der Wiedervereinigung Deutschlands sagen werden? (Vielleicht merken diese aber auch schon längst nicht mehr, dass sie durch den Input von Merkel&Co. statt in einer Demokratie und Freiheit in einer islamisch- Multikulti- umtransformierten Diktatur leben- nichts mehr unterscheiden können, nichts mehr zu sagen haben?!)

    http://www.bild.de/politik/inland/tag-der-deutschen-einheit/mehrheit-sieht-noch-immer-mauer-im-kopf-53399660.bild.html

  9. Die Zitate von Leser „karlschippendraht“ und conservo-Autor W. Reiner Schöne treffen voll ins Schwarze. Vor allem auf (hier im Osten) kommunaler Ebene. Landräte, Bürgermeister, Stadträte, sind durchaus manipulierbar.

    Allein die Tatsache, das gerade bei uns, der sogenannte K.geg.Rechts von den politischen/medialen Stellen in Verbindung mit irgendwelchen Vereinen und der Antifa so vehement geführt wird, ist ein untrügliches Anzeichen dafür wer hier noch immer bzw. schon wieder „das Sagen“ hat.

    Hinzu kommt das allmähliche Einsickern des Islam und die Politische Korrektheit. Sprachverbote, Manipulationen der Kinder in den Schulen, Rundumverhetzung in den Medien,vor allem der Schuldkult…

    All das wirkt. Doch der tiefe Schreck bei jenen über die Wahlergbnisse der AfD ist auch überdeutlich zu spüren!

    Gut so!!

  10. @ Thomas Schöffel
    Dienstag, 3. Oktober 2017 9:55
    2

    Einheit ? Was ist denn mit den Deutschen, die in Ostpreussen, Pommern oder Schlesien übriggeblieben sind ? Über die wird nicht geredet.

    ——————-
    es wird ja auch nun nur noch über las vegas geredet.
    da haben die medienhuren glück gehabt.
    ansonsten würde nämlich noch jemand bemerken, dass vor 2 tagen tausend europäer von europäischen polizisten in einem EU-Land niedergemetzelt worden. und noch weiter werden…

    warum ich polizisten schreibe?
    die sind alle alt genug und können den befehl ihrer diktatoren ignorieren.

  11. Zumindest konnte die AfD den Etablierten mal einen Schreck einjagen. Aber es wird so oder so zur Katastrophe kommen, die meisten schlafen einfach noch zu tief.

  12. @13 biersauer

    Ich weiß!
    Auch so eine Masche, die Leute blöd zu machen, um sie besser im Namen des XXX lenken zu können!

  13. Ein Beispiel zur Arroganz der Macht
    Auszug:
    ————————————-

    Stanislaw Tillich

    Sachsens Ministerpräsident hat sein Volk verloren

    Die Wahl am 24.09.2017 mündete in einem Desaster für die sächsische CDU.

    Ein Bundesland, das seit der Wende durch einen bis dato unumstrittenen konservativen Führungsstil fest in Hand der Union war, schwimmt sich frei von den Zwängen, die aus Berlin diktiert werden…..

    …Anfang vom tiefen Sturz Tillichs sein:

    „Die Leute wollen, dass Deutschland Deutschland bleibt. Sie wollen keine Parallelgesellschaften und keinen Anstieg der Kriminalität. Sie wollen nicht, dass religiöse oder politische Auseinandersetzungen unter Flüchtlingen hier ausgetragen werden. Da hat der Staat noch viel zu tun.“

    Als Ministerpräsident und damit als politischer Vertreter für die Menschen in Sachsen hätte dieser Satz wie folgt lauten müssen:

    „WIR wollen, dass Deutschland Deutschland bleibt. WIR wollen keine Parallelgesellschaften und keinen Anstieg der Kriminalität. WIR wollen nicht, dass religiöse oder politische Auseinandersetzungen unter Flüchtlingen hier ausgetragen werden. Da haben WIR noch viel zu tun.“

    Er hat es nicht so formuliert und distanziert sich damit von seinen Wählern und gleichermaßen seinem Volk…..

    http://www.pegida.de/

  14. Buchtipp „Interessen und Intrigen“
    Autor Prof. Dr. Herbert Graf

    -keine Meinungen – keine Vorgaben vom System –

    FAKTEN, FAKTEN, FAKTEN …..

  15. 14.00 gehts los… Nürnberg, Jaskobsplatz.

    Wie ich die Truppe da kenne, wirds kein Livestream (sind FB-hörig) geben. Eventuell aber durch die Dresdner Patrioten!

    Mit Unterstützung der Dresdner Patrioten!

    https://de-de.facebook.com/pegida.mittelfranken/

    Frazenbuch kotzt mich total an, man kann kaum ne Grafik oder eine Meldung verlinken!

    Naja ein versuch:
    ————————————
    PEGIDA Nürnberg hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
    29. September um 11:59 ·

    https://www.facebook.com/pegida.mittelfranken/photos/a.1563326550592663.1073741827.1563324733926178/1960123154246332/?type=3&theater

    Die Nazifa hat schon Terror angekündigt!

  16. Das deutsche Volk wurde über 7 Jahrzehnte lang extremst belogen und zum Objekt von hinterhältigen elitären Strategen gemacht. Wir müssen endlich alles in Frage stellen was uns zersetzt und belügt. Und dazu gehört die gesamte BRD-Clique.

  17. Schäuble:
    „Auf die große Hilfsbereitschaft der Deutschen in der Flüchtlingskrise werden noch unsere Kinder stolz sein.“

    Ach ja? Und die Enkel auch? Wann hat sich dieser Mann eigentlich mal nicht geirrt oder nicht gelogen?

    Ich habe den Verdacht, daß Sch. nicht mehr Finanzminister ist, weil er den geplanten ganz großen Raub am deutschen Vermögen nicht mitmachen würde. Immerhin hat er es auf rund eine Billion gebracht, doch die Vorstellungen der Macrönchen werden noch teurer. Da muß dann schon jemand her mit KZ-Gemüt, im finanziellen Sinn, versteht sich.

  18. @ Kettenraucher
    Dienstag, 3. Oktober 2017 11:35
    16

    Stanislaw Tillich

    Er hat es nicht so formuliert und distanziert sich damit von seinen Wählern und gleichermaßen seinem Volk…..

    ————————-

    kluger mann, wer will schon arbeitslos werden wenn man nur durch anwesenheit und ohne positive leistung so viel kriminell gestohlenes geld aus der sozialkasse straffrei bekommt

    das kriegen sonst nur bänker hin.

  19. Wie gestern so heute:

    Die Einheitspartei feiert die Einheit, das Volk wird ausgesperrt

    In Mainz herrscht wegen der „Feierlichkeiten“ zum Tag der deutschen Einheit der Ausnahmezustand. Die Anwohner können hautnah erleben, was für die Brüder und Schwestern in der DDR Alltag gewesen sein soll…..

    https://opposition24.com/so-die-einheitspartei-einheit/358906

    Falsch! Nicht: soll Sondern war Dann wird ein Schuh draus!

    Mich wundert bisher nur, das die nicht in einer Moschee hocken !! Na ja vieleicht nächstes Jahr… Denen ist ja alles zu zutrauen!

  20. @ Onkel Dapte
    Dienstag, 3. Oktober 2017 11:52
    20

    Schäuble:
    „Auf die große Hilfsbereitschaft der Deutschen in der Flüchtlingskrise werden noch unsere Kinder stolz sein.“

    —————————–

    faktisch gesehen leben schräublelockers kinder auch ganz gut davon.
    und seine enkel werden auf privatschulen gehen und zur not im zionland hinter mauern, zäunen und mit chip im arm leben. aber dafür mit viel vom volk geklautem geld und islamischer security.

    wers mag… ich schätze in 50 jahren werden die das so geil finden wie ein smartphone mit strasssteinen. man muss den menschen nur langsam, aber stetig drauf stimulieren.
    funktioniert 100%ig….. bei den meisten.

  21. aus der BRVD Bananenrepublik wurde die neue DDR 2 erschaffen damit meine ich als Patriot die STASI übernahm die GESTAPO und ihr Führer GOEBELS Nachkomme wurde der SOZE MAAS . Aus einer künstlichen Demukraaattuur wurde ein perfekter Sozialismus und ein neuer Faschismus der Marxisten erbaut. Wie lange lassen wir uns als Sklaven der Landeshochverräter diese Willkür der Volksverräter diese Unterdrückung und Rechtsbeugungen von diesen Vasallen und Marionetten gefallen !!!!!!!

  22. @ Kettenraucher
    Dienstag, 3. Oktober 2017 11:57
    22

    Mich wundert bisher nur, das die nicht in einer Moschee hocken !! Na ja vieleicht nächstes Jahr… Denen ist ja alles zu zutrauen!

    —————-

    das die pfaffen und unsere politiker noch nicht in die moschee sich bücken liegt wohl daran, das sie dann immer den anblick aus ihren knabenpornos vor augen haben und ganz hibbelig werden.

    aber das wird noch. dauert eben noch ein wenig. ich habe da vertrauen….

  23. 3. Oktober im Jahr 2017: „Gehen Sie nicht ans Fenster, das könnte zu Missverständnissen führen…“

    Der Tag der Deutsche Einheit im Merkel-Jahr 2017 muss mit Betonsteinen, 7.400 Polizisten, Überflug- und Drohnenverboten und hermetisch abgeriegelten Sicherheitszonen begangen werden. „Gehen Sie nicht ans Fenster, könnte zu Missverständnissen führen…“, so der gut gemeinte Rat der Polizei an die Anwohner im Sicherheitsbereich.

    Zum 27. Mal begehen die Deutschen am 3. Oktober den Tag der Deutschen Einheit. Im Merkel-Jahr 2017 ist jedoch nichts mehr, wie es einmal war. In Mainz wird anhand der massiven Sicherheitsvorkehrungen ersichtlich, wie es um die Freiheit in Deutschland – in jenem Land, in dem wir einst gut und gerne lebten – bestellt ist.

    Mainz wird zur Festung

    Im Vorfeld der Einheitsfeier wurde Mainz – das Bundesland Rheinland-Pfalz hat dieses Jahr den Vorsitz im Bundesrat inne und ist deshalb Ausrichter der Festivitäten – zur Sicherheitszone ausgebaut. Mit 7.400 Polizisten – darunter auch Spezialeinheiten und schwer bewaffnete Sicherheitskräfte – wird es den größten Polizeieinsatz geben, der bisher eine Einheitsfeier abgesichert hat, so das Magazin Mainz&.

    Der Luftraum über…

    http://www.journalistenwatch.com/2017/10/03/3-oktober-im-jahr-2017-gehen-sie-nicht-ans-fenster-das-koennte-zu-missverstaendnissen-fuehren/

    Wem haben wir diese Zustände zu verdanken….? Rethorische Frage!!

  24. Ihr könnt aufhören mit Eurem Ossi-Bashing

    Seitdem feststeht, dass die AfD fester Bestandteil des politischen Tuns in Berlin ist, vergeht kein öffentlich-rechtlicher Tag, an dem nicht darüber fabuliert wird, was mit den Ostdeutschen nicht stimmt, da diese „abgehängten Schuttler“ angeblich überproportional die AfD gewählt haben. Will, Illner und Co. könne jedoch allesamt das Ossi-Bashing einstellen: Die Wessis sind schuld! Nahezu 68 Prozent der AfD-Wähler und -Wählerinnen lebt in Westdeutschland!

    Seit dem 24. September wird verbreitet, dass die Ostdeutschen massiv daran „Schuld haben“, dass die AfD nun im Deutschen Bundestag sitzt. Sogenannte Experten zerbrechen sich den studierten Schädel, warum so viele in Ostdeutschland die AfD gewählt haben oder ob sich die Ostdeutschen immer noch abgehängt fühlen und ihr Wahlverhalten die späte Rache dafür sein könnte.

    Es könnte auch sein, dass Gabriel einfach recht hat, und die Ossis ein ausländerfeindliches „Pack“ sind und kulturell einfach nicht zum sauberen Westen passen. Unter Überschriften wie „Der typische AfD-Wähler – Arbeiter, männlich, ostdeutsch vergessen bzw. verdrängt“ ist alles zu haben….

    http://www.journalistenwatch.com/2017/10/03/ihr-koennt-aufhoeren-mit-eurem-ossi-bashing/

    😀

  25. An Tagen der deutschen Verblödung, lassen die Herrschenden
    immer wieder gerne Champagner Korken knallen. Zum einen,
    um auf unsere allgegenwärtige Verhöhnung zu trinken, zum
    anderen deshalb, weil der Deutsche immer noch nicht auf
    die Barrikaden geht.

    Ich höre deren Schenkelklopfen bis hierher…

    Deutsche, ihr seid nur dazu da, um all das was euch auferlegt
    wird, zu finanzieren

  26. @8 Onkel Dapte

    Rente
    ….

    Ich lebe von ca 620 T€ im Monat!! Musste kürzlich, wegen Miete, die Bude wechseln.
    Wollen Sie mich (uns) verarschen ??
    Ich glaub es hackt !

  27. @ Kettenraucher #26

    Mainz wird zur Festung…

    Paßt doch! Denn dieser 3. Oktober sollte umbenannt werden in „TAG DER DEUTSCHEN KATASTOPHE“ oder am besten ganz „abgefafft“ werden:

    Am „Volks-TRAUER-Tag“ ist Zeit genug, der Machenschaften der Stümper Kohl und Genscher zu gedenken, die uns statt eines Friedensvertrags und der grundgesetzlich vorgesehenen Verfassung für das eine Deutschland ein Wort-UNGETÜM namens 2+4-Vertrag einhandelten!

    Jetzt wissen wir warum: Deutschland soll ABGEFAFFT werden.

  28. @32 Hölderlin

    Sie wussten es alle, was da kommen wird… Wie bei uns auch. Und, wo stehen die Schwedendemokraten heute prozentual..?
    ————————————-

    Ich will mein Land zurück Ingrid Carlqvist über den schwedischen Multikulti Albtraum (2012)

    ca 12 min deutsch untertitelt

  29. Treffender Kommentar. 🙂 Ich zitire:
    ———————————–

    Deuteronomium meint

    3. Oktober 2017 um 10:24

    Zu feiern gibt es nichts !

    Unterschiede zwischen Lohn + Rente bestehen immer noch.

    Frust ?

    Alle die AfD gewählt haben, sind nicht frustriert. Sie haben aus Überzeugung die
    AfD gewählt zumindest hier in Ostdeutschland.
    Warum ?
    Die gewählten Politiker sollten dem deutschen Volke dienen, nicht der Welt.
    Es werden Stimmen laut, Ostdeutschland sollte seinen eigenen Weg gehen.
    Diese Multi Kulti Politik zerstört und ist absolut nicht hilfreich.

    Beweise ?
    ntv Seite 105 Vidiotext Di. 3.10.17
    Salafismus auch in Grundschulen usw.

    Das alles was in West BRD abläuft wollen wir nicht. Klarer Menschenverstand nichts weiter.
    Soziale Marktwirtschaft hätten wir gerne nach 1990 begonnen, Wettbewerb / Neuanfang.
    Das alles wurde uns verwehrt.

    Wir möchten unser Land zurück und die EU ? kann uns gestohlen bleiben.
    ————————————-
    Zitat ende bei:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/bei-den-ostdeutschen-beissen-tugendwaechter-auf-granit/

  30. @36 biersauer

    Ja die Franzosen. Frz. Polizei die könnens. Unsere zehren immer noch von der Landshut…. 😉

  31. Es wird der nächste große Jammer einsetzen, wenn die Wahl in Ö- die Mehrheit der RotSchwarzen Koalition zum Scheitern bringen wird, am 15.Okt. 2017
    ev.mit Rausschmiss der Grünen!

  32. Passiert eigendlich was in Nürnberg? Hat wer infos? Pegida-Demo?

    Nicht mal PI hat Infos, wie es scheint.

    Nun, wenn die Nürnberger keine Zuschauer via Internet-Youtube- brauchen, solls mir eben recht sein…

    Hauptsache die nölen uns nicht wieder voll, das keine Resonanz besteht!

  33. @38 biersauer

    Der SPÖ-Eklat, in Bezug zu Kurz, war auch nicht ohne.

    ….ev.mit Rausschmiss der Grünen!

    Die müssen überall weg!!
    ————————————-
    Eklat in Österreich: SPÖ-Manager muss wegen rassistischer Facebook-Seite zurücktreten

    Eklat bei der österreichischen Sozialdemokratie: Ein PR-Unternehmen betrieb für die Partei Fake-Seiten auf Facebook betreiben, um den politischen Gegnern zu schaden.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/09/30/eklat-in-oesterreich-spoe-manager-muss-wegen-rassistischer-facebook-seite-zuruecktreten/

  34. „Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein, heiße, „daß sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“.“

    Der ANSATZ ist schon völlig falsch. Diese Özoguz Tante behauptet einfach daß wir eine „Einwanderungsgesellschaft“ sind. Was ist das für ein QUATSCH??? Diese Türkentante stellt einfach irgendeine falsche Behauptung auf die ihr und Ihresgleichen in den Kram passt damit sie weiterhin die INVASION von Moslems rechtfertigen kann. Ich als Deutscher sage jetzt hier in meinem Land einfach das GEGENTEIL. Deutschland ist KEIN Einwanderungsland und wir Deutschen sind integriert genug in unserem Land. FERTIG.

    Kein Ausländer hat uns hier zu befehlen was wir zu tun und zu lassen haben. Wem das nicht passt RAUS AUS DEUTSCHLAND.

    „Immer wieder dieses „Wir profitieren alle davon“. Die Frage muß lauten: Wovon??“

    Von Diebstahl, Raub, Pöbeleien, Schlägereien, Mord und Todschlag kann das deutsche Volk wohl kaum profitieren. Wer solche Sprüche ablässt will einfach nur weitere INVASION von NAHRUNGSKONKURRENTEN fördern die das deutsche Volk belasten. Was auch immer die Motive dafür sind. Entweder es sind Ausländer die mehr von Ihresgleichen hier rein holen wollen ( damit sie sich nicht so ALLEINE fühlen zwischen all diesen blonden und blauäugigen Deutschen hier ), oder aber es sind Vollidioten die nicht wissen daß sie eine feindliche Armee hier reinholen. Oder aber Letztere wissen es und wollen das deutsche Volk ausrotten. Was aber auch nur wieder auf Migrationshintergrund oder Hirnschaden hindeutet.

  35. Kettenraucher 29

    Bleiben Sie mal sachlich!
    Wenn ich etwas Falsches gesagt haben sollte, dann erklären Sie sich, verzichten aber bitte auf solche Angriffe.
    Ich stehe nach wie vor zu jedem Wort, das ich gesagt habe. Wieso regen Sie sich überhaupt auf? Es geht um den Vergleich der Durchschnittsrenten, nicht um Ihre! Das ist ein ganz anderes Thema, darüber können wir gerne reden, ob das deutsche Rentenniveau insgesamt angemessen ist. Tatsache ist und bleibt aber, daß der Osten sich zu Lasten der Wessis da bereichert.

  36. @42 Onkel Dapte

    „“Tatsache ist und bleibt aber, daß der Osten sich zu Lasten der Wessis da bereichert.““

    Wo denn? Solche Aussagen regen mich richtig auf!

    Es geht darum das wir ,so wie die westdeutschen auch, dafür gearbeitet haben und zwar unter Bedingungen die sich westdeutsche Arbeitnehmer nicht hätten bieten lassen. Ja wir hatten Arbeit unbd haben eingezahlt.

    Eine vernünftige Rente steht uns auch zu!

  37. Germane 41

    Bravo!!!
    Seit wann bestimmt der Gast über den Gastgeber? Und in unserem Falle sind es ja keine Gäste, niemand von uns hat sie gerufen bzw. eingeladen. Man fordert von uns, dass wir bereit sind Illegale, ja sogar Kriminelle mit Nächstenliebe zu empfangen und wer damit nicht einverstanden ist, wird als Rechter verunglimpft.Mit Kindern kann man so etwas nicht machen. Aber anscheinend mit verblendeten Erwachsenen. Die Tragik dabei ist die, dass dieses Unrecht an der eigenen Bevölkerung, das zum Himmel stinkt, immer noch nicht alle aus dem Volk kapiert haben. Kapieren die erst, wenn sie aus ihren Häusern vertrieben werden, was in unseren Tagen im Nahost geschieht. Aber Schweigen im Walde über die größte Christenverfolgung der Menschheit.Ist den Gutmenschen eigentlich bewusst, dass bei uns wegen des Kontrollverlustes wir Verrat an den Christen ausüben, indem wir unwissentlich ihre Mörder alimentieren? Vereint zusammen hätte unsere Zahl als Volk bei der Wahl ausgereicht, die gesamte Mannschaft aus ihren Ämtern zu entfernen. Man hätte, anstatt sich weiterhin an volks- und kulturzerstörende Verträge wegen des Erdöls (ist doch interessant, dass es ausgerechnet überreichlich in den Islam gesteuerten Ländern fließt) beenden können und endlich nach Russland, ein Land unbegrenzter Ressourcen, wenden können. Somit wäre unsere verkaufte Seele an den Islam wegen des Erdöls, wieder gerettet gewesen. Diese Chance ist nun vorbei.

  38. Das nennt man in Heuchel Gutmensch Moralschwanger- Deutschland auch „Integration der besonderen Art“:

    Cicero KOmmentar VON ALEXANDER KISSLER am 17. November 2016

    ++ Aydan Özoguz und Nora Illi – Freifahrtschein für Rücksichtslose

    (..)“ Toleranz meint nicht Ignoranz, Integration nicht Gewährenlassen. Die Fälle Özoguz und Illi zeigen, dass alle Freiheit auf Freiheitsbefürworter ebenso wie auf Neinsager angewiesen ist. Sonst triumphieren ihre Gegner

    Die Integrationsbeauftragte des Bundes,
    Staatsministerin Aydan Özoguz, spricht in Jamel bei Wismar vor ihrem Besuch beim Künstlerpaar Birgit und Horst Lohmeyer mit Medienvertretern
    Aydan Özoguz: Integration nach Vorbild des antiautoritären Kindergartens

    Vermutlich wird die stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Aydan Özoguz, weiterhin Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration bleiben. Jede Personalrochade wäre eine Belastung für das schwarz-rote Berliner Bündnis, das sich gerade für die eigene Fristverlängerung warmläuft. Özoguz‘ mangelnde Eignung für den Posten ist hinreichend dokumentiert. Für nach islamischem Recht verheiratete minderjährige Mädchen hat sie im Zweifel ebenso Verständnis wie für koranverteilende Salafisten. Ihre Aussage, der Staat müsse „mit sehr großem Augenmaß“ gegen muslimische Extremisten vorgehen, war zu diesem Zeitpunkt keine Binse, sondern der Ruf nach einem Politikwechsel. Die Integrationsministerin wünscht sich Integration nach dem Vorbild eines antiautoritären Kindergartens: Jeder tue, was er will, die Lernenden belehren die Lehrenden, und wer laut schreit, der wird schon einen Grund haben.
    Integration ins Gegenteil verkehrt

    Mit anderen Worten: Integration soll sich an den Bedürfnissen derer ausrichten, die hinzukommen. Ob diese nun minderjährige Bräute oder finstere Pläne im Gepäck haben – was soll’s, wir sind eine bunte Republik, die an keinem Burkaschwarz zugrunde geht. So wird die Integration von Muslimen – nie hörten wir von vergleichbaren argumentativen Klimmzügen bei der Integration von Vietnamesen, Indern, Polen – ins Gegenteil verkehrt und zu angewandter Ignoranz. Integration ist dann die Brille, die man aufsetzt, um über kulturelle wie religiöse Fundamentalunterschiede hinwegzusehen; sie ist ein Freifahrtschein für Rücksichtslose.

    Die Stunde der großen Begriffsvertauschung ist angebrochen. Darauf deutet auch eine von der Integrationsbeauftragen Özoguz geförderte Handreichung für den richtigen medialen Umgang mit dem „Thema Islam“. Diese Fibel des „Mediendienstes Integration“ ist eine Handlungserwartung. Journalismus soll Partei werden, soll an der Seite der Politik kämpfen wider „das negative Islambild in der Gesellschaft“, wider „antimuslimische Ressentiments“ und jenen „strukturellen Rassismus“, der sein schlimmes Haupt erhebe, „wenn 70 Prozent der Islamberichterstattung islamisch konnotierte Gewalt thematisieren.“

    All das und noch viel mehr steht im „Journalistenhandbuch zum Thema Islam“ und läuft auf einen tristen Refrain hinaus: Die nichtmuslimische Gesellschaft ist schuld an allem Widrigen, das Muslime beklagen. Gesellschaft also, ändere dich – Journalismus, sei dabei!

    Und nun… Nora Illi operiert am offenen Herzen der Toleranz (davon gibts viele im eigenen politischen System)

    Wenn die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende auch bemerkenswert offensiv für ein neues Integrationsmodell eintritt und insofern zur Avantgarde der großen Begriffsvertauschung zählt: allein steht sie nicht. Was Aydan Özoguz die Operation am offenen Herzen der Integration, ist Nora Illi jene an der Toleranz. Die vollverschleierte Schweizer Muslimin erreichte jüngst durch einen Auftritt in der öffentlich-rechtlichen Talkshow „Anne Will“ einige Bekanntheit. Wolfgang Bosbach und Ahmad Mansour widersprachen ihr vor laufender Kamera heftig, das Presseecho war verheerend. Worüber sich jetzt Frau Illi, die als Katholikin, die sie einmal war, kein vergleichbares öffentliches Interesse provoziert hätte, bitter beklagte. Wörtlich sagte sie: Da es sich bei Deutschland und Europa um ein „freiheitliches, pluralistisches System“ handle, „erwarte ich auch, dass meine Werte toleriert werden.“

    Wirklich? Nicht jede Weltanschauung hat ein Daseinsrecht.

    Aber nein doch. Pluralismus in einer freiheitlichen Grundordnung heißt nicht, dass jede Lebensform, jede Weltanschauung dasselbe Daseinsrecht hat. Ideologien, die auf soziale Freiheitseinschränkungen aus sind oder gar Gewalt legitimieren, müssen zurückgewiesen werden. Und Toleranz meint schon gar nicht, dass jeder Wert denselben Wert hat. Toleranz braucht einen Standpunkt und eine Haltung, die die Grenze der Toleranz markieren. Bei den Werten des Islamismus mag es sich, formal betrachtet, um Werte handeln. Das ändert nichts an der Tatsache, dass der Islam die Überwindung des freiheitlichen Wertegefüges anstrebt. Gerade Illi&Co. sind der Gegenentwurf zu all dem, was die westliche Demokratie hervorgebracht und derart stark gemacht hat, dass sie zum Sehnsuchtsort so vieler Menschen wurde. (Es ist geradezu das Paradoxon des grundsätzlichen Ansinnens der Moslems, bzw. des Korans an sich.

    Die große Begriffsvertauschung geschieht in aller Öffentlichkeit. Wer Augen hat, der sehe, wer Ohren hat, der höre. Die Öffentlichkeit ist auch jener Raum, in dem diese konzertierte Aktion zurückgewiesen werden muss. Der schwindende Raum der Freiheit braucht Freiheitsfreunde, Freunde echt verstandener Integration, echt begriffener Toleranz. Haben wir solche? (…)

    Infos zum Text: Alexander Kissler ist Ressortleiter Salon beim Magazin Cicero. Er verfasste zahlreiche Sachbücher, u.a. „Dummgeglotzt. Wie das Fernsehen uns verblödet“, „Der aufgeklärte Gott. Wie die Religion zur Vernunft kam“ und „Keine Toleranz den Intoleranten. Warum der Westen seine Werte verteidigen muss“.

    http://cicero.de/kultur/aydan-oezoguz-und-nora-illi-freifahrtschein-fuer-ruecksichtslose

    per. Bemerkung: Wie die inzwischen fortgeschrittene Zeit und Wirklichkeit der Ereignisse vor und nach dem Nov. 2016 alle Kritiker bestätigt hat. Die von Gauland am liebsten nach Anatolien „entsorgte selten dämliche Islamlobby-Fanatikerin Özuguz wird nach der BT Wahl mit inneren SPD Emigrierung zwar vorraussichtlich automatisch entsorgt. Aber, dafür übernehmen nun ihre Vorstellung von Deutschland und auch der von Illi gleichzeitig insbesondere Merkel und die Grünen. Man könnte also dazu auch sagen: „potenzierte Islamische Wellcomerefugee Effizienz“ statt Abschaffung.

    Mit deutscher Wiedervereinigung hat dies nichts zu tun. Es ist das Gegenteil-die weitere Spaltung, die Abschaffung Deutschlands in Vollendung.
    Demnächst nun Cem Özdemir als Aussenminister und Lindner als Finanzminister -Hermann als Verteidigungsminister. Verrückter geht nimmer.
    Der Fallstrick Deutschlands ab Okt. 2017.
    Jamaika Koalition = Fernab der Obergrenze und der Entsorgung. Krimineller,Bürgerverachtend und Islamhofierender gehts nicht mehr!

    Deutschland Bürger … machst Du doch noch nach der BT wahl eine konsequente Entscheidung für Dich selbst 2017/2018 -die Wende 2.0?

    Thomas de Maizière sagte einmal:
    „Das vereinte Deutschland ist deutscher geworden“.

    ja und? Es ist gut so ! Wir sind in Deutschland und nicht in Merkel+Özuguz- Absurdistan!

  39. @ Zitat MM:
    „Er zeigt, wie es 1933 gewesen sein muss: Es war der TÄGLICHE MILLIONENFACHE kleine Verrat von Deutschen, das millionenfache Schweigen deutscher Feiglinge, das millionenfache Nichtstun und MITSCHWIMMEN im politischen Mainstream, der Hitler am Ende an die Macht gespült hatte.“
    ————

    Klasse Artikel!
    Ja, das stimmt – dieselben Gedanken hatte ich heute auch, noch bevor ich es hier gelesen habe, als wäre es eine Gedankenübertragung, und habe sie heute meinen Bekannten gegenüber ganz ungeniert geäußert. Einer von ihnen hat zuvor ganz offen zugegeben, er sei generell für alles, was „politisch korrekt“ ist – so sei das Leben leichter, weil ohne Probleme. Ein typischer Opportunistenschwein also, einer von gut 95% der (biodeutschen) Bevölkerung… Darufhin habe ich erwidert, die Probleme bekommt er dank seinem Verhalten nur etwas später. Und fügte – vor allen Anwesenden – hinzu: „Solche Leute wie du sind schuld am Zweiten Weltkrieg, Leute wie du haben erst det Tod von 60 Millionen Menschen nicht nur ermöglicht, sondern direkt verursacht.“
    Damit war der „Feiertag“ heute für mich schon gelaufen… – bin dadurch um einige einst gute Bekannten ärmer geworden. Es musste aber ausgesprochen werden.

  40. Dumm Deutsch ??? 

    Leider haben viele in unseren Ländern so wenig Schulbildung, daß sie ein Adjektiv (Grundschule = Wie-Wort)  nicht von einer wirklichen Staatsangehörigkeit unterscheiden können !
       
    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Deutsch
    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Preuße
     
    Bis zum Ende der 80er Jahre stand in den Ausweisen folgendes: „Der Inhaber dieses Ausweises ist „Deutscher“ ! Das ist ein Hinwies auf unsere wirkliche Staatsangehörigkeit wie Kgr. Preußen, Kgr. Bauern, Kgr. Thüringen, Fürstentum Lippe usw. 
     
    Auch wenn es auf den ersten Blick nicht erkannt wird, wir wurden konditioniert ! Der Film Matrix 1 lässt grüßen !
    Ein Volk das seit 1935 so verblödet wurde kann / wird untergehen. Macht euch endlich schlau !!!  Lasst euch nicht verarschen !
    RuStAG 1913  § 1 und § 4.1. Eine andere gültige Rechtsgrundlage gibt es nicht !
     
    § 1 Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 33 bis 35) besitzt.
    (Die Staatsangehörigkeit leitet sich immer vom Bundesstaat ab !)
    § 4 [1] Durch die Geburt erwirbt das eheliche Kind eines Deutschen die Staatsangehörigkeit des Vaters, das uneheliche Kind eines Deutschen die Staatsangehörigkeit der Mutter.
     
    https://deutscher-reichsanzeiger.de/justitia-deutschland/R/RuStAG-1913.htm

    Bewusst TV – Friedensvertrag:  https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film:   http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Friedensvertrag 1.: https://www.youtube.com/watch?v=S4_PkMnqtvQ&t=2s

    Friedensvertrag 2.: https://www.youtube.com/watch?v=hWGA51T2ZxI

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Alle werden aufgefordert die Friedens Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung an alle Völker der Welt ist sehr wichtig !     Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen. 1933 wiederholt sich gerade !

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

  41. Wir alle können Helden sein !

    Die Feuerwehr, die Seenotrettung, die Bergwacht u.a. retten Leben.
    Dafür haben sie unsere Anerkennung. Jeder der Leben rettet ist ein Held.

    Wir alle können sehr viele Leben retten, Millionen. Seit tausenden
    Jahren gibt es weltweit Krieg. Lasst uns gemeinsam diese Kriege
    durch Frieden beenden.

    Der 30 jährige Krieg Mitte des 17. Jahrhundert’s wurde in Münster,
    der Krieg durch Napoleon in Wien durch einen Friedensvertrag
    beendet. Waren die Schweden seit dem 17. Jahrhundert mit ihrem
    Militär noch einmal in Süddeutschland ?

    Der 100 jährige sogenannte 1 Weltkrieg ist bis heute nicht durch
    einen Friedensvertrag beendet. Die Kriege in der Ukraine, Libyen
    und in Jugoslawien sind die Fortsetzung.

    Werdet alle Helden und fordert aktiv den Friedensvertrag
    zum WK I.

    Der sogenannte WK II war die Fortsetzung durch Waffenstillstandsbruch.

    Wer den Kopf in den Sand steckt kann nicht sehen, daß immer wieder neue Kriege angezettelt werden sollen. Der nächste könnte auch Dich, deine Frau und Kinder treffen.

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0&t=8s

    „Die Wahrheit hat weder Waffen nötig, um sich zu verteidigen, noch Gewalttätigkeit, um die Menschen zu zwingen, an sie zu glauben. Sie hat nur zu erscheinen, und sobald ihr Licht die Wolken, die sie verbergen, verscheucht hat, ist ihr Sieg gesichert.“ Friedrich der Große (König von Preußen, 1712 – 1786)

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Friedensvertrag 1.: https://www.youtube.com/watch?v=S4_PkMnqtvQ&t=2s

    Friedensvertrag 2.: https://www.youtube.com/watch?v=hWGA51T2ZxI

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    Alle werden aufgefordert die Friedens Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung an alle Völker der Welt ist sehr wichtig ! Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen. 1933 wiederholt sich gerade !

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

    • Man könnte auch mal versuchen, die Besatzer loszuwerden!
      Die Russen sind gegangen, Engländer und Franzosen haben viel abgezogen.
      Aber die Drecks-Amis sind noch in Deutschland und machen böse Dinge von deutschem Boden aus. :-(((

      Interessiert das unseren tollen Politiker?
      Ach, der ganze politisch-mediale Komplex ist ja transatlantisch vernetzt. :-(((
      Niemand anderes hat die Chance hochzukommen.
      Und: US-Feind Russland wird mal eben so mit Sanktionen belegt. Wieder mal zu Lasten Deutschlands und Europas, aber zum Vorteil der USA. :-///

  42. Der 3. Okt. war für mich um Mitternacht schon vorbei. Mit dem habe ich NICHTS mehr zu tun.
    Nix „Tag der Deutschen Einheit“ . . . „Tag der Deutschen Schande“ passt besser !

    Diese ganzen Volks & Vaterlandsverräter . . . Heuchler, Lügenbarone, Märchenerzähler, Pharisäer und Schmarotzer, die sich von des Volkes Fleiß und Steuerzahler die Taschen vollstopfen kann ich NICHT mehr sehen .

    Ekelhaftes Pack!

  43. OT

    Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    sehr geehrter Herr Helmes,
    sehr geehrter Herr Siegerist,

    dieser Artikel „dafür werden sie noch büßen“ gibt Antwort auf alles was wir nicht mehr begreifen können.
    Was können wir tun?
    Vielleicht kann jemand von den Konservativen eine kleine Broschüre über diesen Bericht drucken? Das muss an die Bevölkerung. Jeder Tag zählt. Danke.
    https://soundoffice.blog/201710/03/dafuer-werden-sie-noch-buessen/#more-5100

  44. @Inge Kowalevski

    „Bravo!!!“

    DANKE.

    „Diese Chance ist nun vorbei.“

    In 4 Jahren wird die Chance genutzt. Und zuvor schon auf Landesebene. 51% AfD könnte in einigen Bundesländern tatsächlich jetzt drin sein. Die Wähler bekamen ja nun Dank der 12,6% die Bestätigung daß ihre Stimme nicht sinnlos vergeudet war( was bei 4,9% ja noch der Fall gewesen wäre ) und das wird zukünftig für NOCH mehr AfD-Prozente sorgen.

    —————————————
    „Gauland will Amt der Integrationsbeauftragten abschaffen“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/er-wollte-oezoguz-in-anatolien-entsorgen-gauland-will-amt-der-integrationsbeauftragten-abschaffen_id_7668940.html

    Sehr gut der Gauland. Was soll das denn auch sein, „Integrationsbeauftragter“??? Das ist doch nichts weiter als ein INVASIONS-Beauftragter. „Integration“ = INVASIONS-HILFE ( in Beiden Worten erkennt man das Wort —IN—, also HINEIN ). „Integration“ ist doch nichts weiter als daß Fremdorganismen in den deutschen Körper EIN-gepflanzt werden sollen. Wie ein Virus dem irgendeine Fehlfunktion im Körper die Zellen öffnet damit er eindringen kann und somit schmarotzen kann.

    Fazit: Ein „Integrationsbeauftragter“ ist eine FEHLFUNKTION und muß richtigerweise WEG. Entsorgen in Anatolien.

    • Genau! Da bin ich voll bei Ihnen!

      Dr. Thilo Sarrazin (und ich auch) weisen darauf hin, dass es gerade in den klassischen Einwanderungsländern so etwas nicht gibt!
      Integration ist dort eine Bringschuld. Oder man lebt freiwillig segregiert.
      Die Politik Deutschlands ist eben zu dumm!

      Und: Da bei Integrationsräten etc. Immer Moslems den Ton angeben (und keine Chinesen, Japaner etc.) ist klar, dass es nur darum geht, islamische Positionen durchzusetzen. :-(((
      Das alles ist ein ganz großer Schwindel!

  45. Wow! Starker, Fakten- und zitatereicher Artikel von Michael Stürzenberger:
    http://www.pi-news.net/in-china-muessen-moslems-koran-an-behoerden-abgeben/

    Einzige Schwäche: Er erwähnt nicht (oder weiß es nicht, dass in China (und anderswo „Rohingya) die Uiguren von der CIA unterstützt werden in ihrem Kampf gegen China. Auch „Radio Free Asia“ ist – wie früher bei uns Radio Free Europe – ein CIA-Propagandasender, ebenso die von ihm erwähnten NGOs.

    Und: Einer sollte ihn einmal fragen, ob das Urteil von der (in seinem Artikel namentliche erwähnte) Richterin eigenhändig unterschrieben wurde, oder ob man ihn mit einer von ihr nicht persönlich unterschriebenen Ausfertigung abspeisen will. Denn es ist Gesetz, dass Urteile und Ausfertigungen von Richtern eigenhändig unterschrieben werden müssen. Aber die tun das aus bestimmten, egoistischen Gründen nicht, was aber niemandem auffällt, weil es immer noch amtlich aussieht.

  46. wie ich gestern vermutet hatte: es waren ein o. zwei Scharfschützen zu hören u. mindestens zwei o. drei Maschinengewehre – ein Security-Mitarbeiter im Hotel wurde (angeblich von der Polizei) erschossen.
    War mal Musiker u. hab ein sehr gutes Gehör – jeder Soldat dürfte das aber auch sofort raushört haben…
    Dieser Rentner war hochvermutlich überhaupt nicht beteiligt – was läuft da wieder für ein mieses Vertuschungsspiel, u. warum hört man von Trump nichts dazu? Das war doch sicher eine IS-Attacke?!
    Mittlerweile melden sich immer mehr Zeugen mit eindeutigen Aussagen/Videos
    https://www.youtube.com/watch?v=0zygjGyqraw

    • Diesen Kommentar musste ich drei (!) Mal schreiben…
      Interessant, dass man nicht zu J. Stone verlinken kann… WordPress ist eben System. 🙁 Und das System lässt schon mal etwas verschwinden… 🙁

      Also, die Website ist: Www . Stonejim . Is
      (Link funktioniert nur, wen Vor- und Nachname vertauscht werden!)
      Und: Bitte immer mit der kritischen Distanz lesen! Er schreibt dort seine eigene, persönliche Meinung, kann das aber auch oft mit Beweisen unterlegen.

  47. Kettenraucher,

    wie kommen Sie denn darauf, daß ich Ihnen die Rente streitig machen will? Der einzige Punkt, den ich kritisiert habe, ist der, daß die Ostrenten um einen willkürlichen Faktor runtergerechnet werden, damit es nicht so deutlich wird, daß die Ostrenten DURCHSCHNITTLICH über den Westrenten liegen, bei den Frauen mehr als bei den Männern. Das kann man doch nun nicht einfach wegdiskutieren.

    So bekommen Sie vielleicht 20 Euro mehr und meine Frau 10 weniger. Es geht dabei nicht um hohe Beträge.

    Sie sind offensichtlich keiner der großen Profiteure dieser unredlichen Mauschelei. Doch sie summiert sich schon auf nennenswerte Gesamtbelastungen für die Kassen.

    Die ganze Rentengeschichte ist ein einziger Skandal, und das habe ich auch schon mehrmals gesagt. Rentner werden stark benachteiligt im Vergleich zu anderen Ländern, noch mehr unter Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Es ist doch ein Witz, wenn Griechen mehr bekommen als die ewig zahlenden Deutschen, Italiener und Franzosen sowieso. Und das ist weitaus schlimmer als dieser dämliche Faktor zugunsten der Ostrentner.

    Ich gönne Ihnen Ihre Rente und würde Ihnen auch viel mehr gönnen, es sollten sich nur keine kleinen Ungerechtigkeiten einschleichen.

    Auch meine Frau wurde betrogen, wie alle anderen auch, und bekommt so viel wie Sie. Unser relativer Wohlstand beruht auf einigen klugen Entscheidungen, Glück, dem ererbten Elternhaus, aber ganz bestimmt nicht auf der Rente. Ohne unsere Eltern säßen wir heute in einer Sozialwohnung und würden H4 aufstocken.

    So, jetzt habe ich einiges preisgegeben. Egal.

    PS. Wir haben eben Besuch von den Kindern eines Nachbarn bekommen. Beide sind Deutsche und arbeiten in Süddeutschland. Sie haben sich beklagt, daß sie von der Rente in D nicht werden leben können, daß sie nun sogar aufs Land ziehen müßten wegen der hohen Miete (Doppelverdiener!). Sie bereiten schon jetzt, mindestens 10 Jahre vorher, ihren Rückzug nach Ungarn vor, haben hier eine Wohnung gekauft, die erst noch vermietet werden soll, später wollen sie selbst dort wohnen. Beide räumen ein, daß sie für D keine Zukunft mehr sehen.

    So sieht`s aus!

  48. Liebe Frau Kowalski,
    in wenigen Woche erscheint meine „Kleine unkorrekte Islam-Bibel“, in der Sie viele der von Ihnen aufgeworfenen Fragen finden.

    Zum Thema „Gendermainstreaming“ habe ich schon hunderte Artikel veröffentlicht. Bitte schauen Sie mal auf http://www.conservo.wordpress.com und geben in der Suchfunktion (oben rechts) das Wort „gender“ oder „gender mainstreaming“ ein. Dann sehen Sie in Sekunden meine Artikel.
    Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
    Herzlichst
    Peter Helmes

  49. @57 Onkel Dapte

    Das stimmt ja auch alles, aber sie müssen bedenken, das bis zur Wende Arbeitslosigkeit unbekannt war.

    Wobei Schmarotzer/Asoziale die nicht arbeiten wollten, weggesperrt wurden.
    ————————————
    § 249 StGB der DDR

    Verurteilungen

    Der Spitzenwert an Verurteilungen von „Asozialen“ lag im Jahr 1973 mit 14.000 Fällen. Unter den DDR-Häftlingen stellten zu Arbeitserziehung Verurteilte die größte Gruppe. 1975 waren es über 11.300 (27 %).[2] Durch ständige Überfüllung der entsprechenden Einrichtungen war sozialpädagogische Arbeit erheblich erschwert. Es herrschte die Auffassung, Arbeitserziehung sollte durch schwerste körperliche Arbeit geleistet werden…

    https://de.wikipedia.org/wiki/%C2%A7_249_StGB_der_DDR
    ————————————

    Das heißt die Leute haben damals ohne Unterbrechung gearbeitet und haben daher einen höheren Rentenanspruch! Was ganz übel ist, sind teils hohe Rentenauszahlungen für DDR-Systemwichtige Leute! Stasi/Politeliten etc..

    Deshalb sind wir in der Gesamtheit als Ostdeutsche, noch lange keine Rentenpoffiteure!

  50. @tatsächlich sehe ich immer mehr Deutsche mit berlinerischem Dialekt, was ich so über die Strasse hören kann. Offenbar ist es in D. einstweilen zapfenduster geworden.

  51. Es bleibt dabei Sie wollen einfach nicht sehen das es gesteuert ist. Hier ist das Schauspiel des Weisen von Zion, Rotschild und Rockefeller finanzieren alle Kriege seit Napoleon. AH hatte Sie rausgeschmissen und darum ging es, die Juden sind Zerstörer, Sie glauben an Satan, der Talmund ist ihr Buch und hetzt gegen Nichtjuden genauso wie der Islam. Sie haben extra die weimarer Verhältnisse geschaffen damit die Leute die Schnautze voll haben und wir haben die selben Destabilisiererfinanzierer. Es geht um den Endkrieg zwischen Jüdischchristlich und dem Islam/Satan, angeblich sollen die Juden dann danach an Gott und den Messiah glauben, also haben Sie ein wenig Geduld. Erst wird in den nächsten Tagen NY weggebommt damit das Finanzsystem untergeht und dann wünsche ich allen gutes Überleben. Die Linksgrünversifften werden natürlich nicht Überleben sondern von sich aus untergehen wie es sich für Parasiten gehört. Bereiten Sie sich mit Lebensmitteln etc vor und beten Sie.

  52. Klarer Beweis, dass es in Las Vegas mehrere Attentäter gab – waren es IS, die Regierung o. die Antiregierung/Geheimdienste?

  53. „Schockierende und erschütternde Einblicke in die Gedankenwelt jugendlicher Migranten. Alles Bekenntnisse von jugendlichen Einwanderern, die in Deutschland geboren sind. Ist das Integration? Wo bleibt der Aufschrei der Gutmenschen? Der Politik?“

    _________________________________________

    Bitte, das sind keine „jungen Migranten“.
    Das ist SED-Sprech ala Merkel.

    Das sind JUNGE MUSLIME!
    ISLAMVERSEUCHTE FUNDI-KIDS, die sich hier in Gegengesellschaften aufpumpen und immer mehr werden.

    Migranten sind auch nette Leute aus Japan.
    Haben wir hier mit jungen Japanern ein Problem?

    ES IST DER ISLAM und sonst gar nichts.

  54. @ Onkel Dapte 8#

    Tuen Sie mir bitte einen großen Gefallen: (nicht nur mir)

    Schreiben Sie bitte ein Buch.
    Sie haben derartiges schriftstellerisches Talent und auch ein gutes Refugium, welches zu solcherlei Tätigsein sehr geeignet ist.
    Sie verfügen über einen schier unermeßlichen Erfahrungsschatz und sind einer der großen Geister unserer Zeit. Fähig zu Konzeption und Reduktion auf das Wesentliche, garniert mit diesem unvergleichlich herrlichen „hochenglischen“ Humor, den man wirklich selten antrifft.

    Für mich also und die Nachwelt:
    wir warten auf Ihr Buch. 🙂

    Jetzt schon der erste Fan, der auf das Wert wartet, viele andere werden folgen.

  55. Zum Artikel:

    eine großartige Zusammenfassung. Ich habe sie bereits extrahiert und bin entschlossen, diese Faktensammlung über die übernahme unserer einst freien BRD durch die SED-Kumpane möglichst vielen Zeitgenossen in den Briefkasten zu werfen.

    Wenn sich dieser DDR2.0 Gedanke in weiteren Kreisen hier etablieren kann, dann hat die AfD weniger Gegenwind.

  56. biersauer
    Dienstag, 3. Oktober 2017 20:19
    69

    ,,Somalier ist erster Klimaflüchtling in Österreich,,

    Das schlimme ist,- die Leute (Die Masse) glaubt das auch noch!!
    Mit einer geschickten PSYCHAGOKIK sowie PÄDAGOKIK klappt das auch gut!!
    So bekommt man das in die Köpfe!!

  57. Fantomas #49

    Richtig, wenn man sich unsere „Eliten“ so betrachtet. Im TV konnte ich den Umschalt – und letztendlich den Abschaltknopf garnicht so schnell drücken, wie es heute erforderlich gewesen wäre.

    Jedoch..ich habe mehrere male Urlaub im Osten gemacht: Waren, Dresden,Rostock u.a. Orte. Einfach nur schön, habe viele freundliche, nette Leute kennengelernt.
    Ich finde die Deutsche Einheit nur schön!

  58. OT – Brandners Landtags-Abschiedsrede

    Stephan Brandner verabschiedet sich mit einiger Statistik aus dem Thüringer Landtag

  59. OT – Möller über die Opfer des (islamischen) Terrorismus

    im Rahmen einer Debatte um die NSU-Opfer…

    Stefan Möller: Wo bleibt denn Ihre Hilfe für Opfer des Terrorismus?

  60. @ eigene 82#

    Im Vorfeld gab es diese Rede von Hr. Rudy

    Rudy zur NSU Bewältigung: Gewaltopfer instrumentalisiert, um eine ganz andere Agenda zu verfolgen
    https://www.youtube.com/watch?v=dLZ__atq4mU

    Folgereden von Möller im Anschluß an die oben eingestellte unter eigene #82, wo er sehr gut argumentiert auf den Schuldkult eingeht.

    Stefan Möller über Ramelow: Eine in hohem Maß unredliche Art und Weise
    https://www.youtube.com/watch?v=q79kT-78q1U

    Möller: Sie versuchen aus individueller Verantwortung eine gesellschaftliche Verantwortung zu machen

  61. @ Kettenraucher
    Dienstag, 3. Oktober 2017 15:06
    43

    @42 Onkel Dapte

    „“Tatsache ist und bleibt aber, daß der Osten sich zu Lasten der Wessis da bereichert.““

    ————————-

    schaut man richtig hin, so haben sich der westen und die russen an den ossis bereichert.

    weiss ich teils aus 1. hand

    auch war das die erklärung warum im osten die regale leer waren.
    alles wurde für wenig geld in den westen gebracht und zu den russen sogar verschenkt, als kriegszahlung.

    die ossis waren damals schon grosse lohnsklaven. und die kapitalisten wie honni haben unter der maske des sozialismus für einen reibungslosen ablauf gesorgt und dafür gut und reich gelebt.

  62. @ MartinP
    Dienstag, 3. Oktober 2017 16:47
    48

    Man könnte auch mal versuchen, die Besatzer loszuwerden!
    Die Russen sind gegangen, Engländer und Franzosen haben viel abgezogen.

    ————————————

    also die russen leben ganz gut davon das wir deren öl und gas teuer abkaufen. natürlich supergünstig und voll freiwillig.

    die engländer sitzen in fast jeder grossen firma mit als aktionäre drin. Die angeblich grösste deutsche dax30 firma Bayer gehört z.b. am wenigsten noch deutschen

    und die franzosen kann man sogar auf der strasse sehen. die übernehmen unser wasser(VEOLIA) und strassen netz(vinci/eurovia), wozu wir nur ganz wenig gebühren, natürlich freiwllig bezahlen. Die franzis sitzen natürlich auch mit in den firmen als aktionäre.
    des weiteren geben die franzosen den griechen gelder (staatsanleihen) für die wir deutschen lohnsklaven haften. Das machen aber auch andere so.

    Target 2 lass ich mal weg. ist sowieso nicht so interessant wie das jahresgehalt von trappatoni oder die Bra-farbe von miley cyrus.

    ps: besatzer los werden…. Coole idee. Wie macht man das? Wie kündigt man seinem arbeitgeber und chef?
    die ganzen abteilungsleiter wie merkel und Co passen schon auf die ganzen trillerpfeifenschwinger gut auf. Zur not wird katalonisiert wie am sonntag in spanien.

  63. Keine bekannten Jubelbilder, sondern original Amateur und Profi-Videos. Habe ich leider erst jetzt gefunden….
    ————————————-

    Vom Einläuten der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR

    Am 08.10.2014 veröffentlicht

    Ein Rückblick auf die entscheidenden Tage der Friedlichen Revolution im Oktober 1989 in der DDR am Beispiel der Städte Berlin, Dresden, Plauen, Karl-Marx-Stadt und Leipzig. Der Film des Bürgerkomitee 15. Januar e.V. zeigt, wie in 1989 der Bürgermut wuchs und welche Faktoren beim Zusammenbruch des SED-Regimes ausschlaggebend waren. Bürgerrechtler, Ausreisewillige und frustriertes Bürgertum, überforderte Staatsführung, der Perestroika-Motor Gorbatschow und eine am Ende zum Teil ihre brutalen Befehle verweigernde Polizei spielten dabei eine große Rolle. Nicht zu vergessen ist auch der generelle Frust, der nach den Fälschungen der Kommunalwahl im Mai 1989 wuchs und das schützende Dach von Kirchen, wie der Nikolai-Kirche in Leipzig, die engagierten und verfolgten Bürgern Freiraum und Zuflucht bot – und einer der wichtigsten ‚Anstifter‘ der Friedlichen Revolution war.

    Von hier ging die maßgebliche Parole „Keine Gewalt!“ aus. Der Film hatte am 7. und 8. Oktober 2014 in der Gethsemanekirche Berlin, bei einem Festakt in Plauen und in der Gedenkstätte Bautzener Straße in Dresden Premiere. Mehr zum Programm unter http://www.entscheidung89.de
    ———————————-
    holger kulick

    Zum Dank an alle Mutmenschen, die sich damals trauten zu filmen oder zu fotografieren, obwohl die DDR-Geheimpolizei Stasi brutal versuchte, dies zu unterbinden. ?
    ———————————–

    ca 30 min

  64. Zeitmaschiene…

    Wenn man die Aussagen hört….
    Die Ähnlichkeiten zu heute sind wahrlich frappierend !!

    Nur der Druck der Strasse, öffnete das Tor nach Westen..!
    ————————————-

    1989: Die DDR windet sich vor ihrem Untergang. SFB Kontraste

    ca 10 min

  65. 48

    Deutsche Friedensbewegung

    Bis zum Ende der 80er Jahre stand in den Ausweisen folgendes: „Der Inhaber dieses Ausweises ist „Deutscher“ ! Das ist ein Hinwies auf unsere wirkliche Staatsangehörigkeit wie Kgr. Preußen, Kgr. Bauern, Kgr. Thüringen, Fürstentum Lippe usw.

    Ätschbätsch … alllless faaaalschhh! Denn die Wahrheit gibts nur hier … bei Kommentator ‚Krümel‘ im Strang „Ist Deutschland tatsächlich ein GmbH?“, wo er mich aufklärt…

    Krümel
    Dienstag, 3. Oktober 2017 2:06
    67

    Mikel #49 ff und „X“
    Sie liegen leider daneben.

    Lesen Sie bitte den Artikel, den ich verlinkt habe.

    http://www.iknews.de/2014/10/09/brd-gmbh-fakten-check/

    Da wird Ihnen gezeigt, wie ehrliches und wissenschaftliches Vorgehen zum Thema aussieht.

    Was Conrebbi, Jo Conrad und viele andere Blender und Täuscher tun, hat nichts mit Ehrlichkeit und juristischem und staatsrechtlichen Sachverstand zu tun.

    Geht also gefälligst einfach mal auf iknews.de und laßt euch erklären wie es in Wirklichkeit ist! Und dann geht in euch, zeigt Demut … und tut Buße – und heuert am besten auch beim Grundgesetzschutz an! 😆 Kommentator ‚Krümel‘ hat vielleicht noch einen Job für euch … 😆 😆

  66. Kettenraucher,

    beste Aufklärung. Denn sie haben alles hautnah erlebt und am eigenen Leibe verspürt. Nur solche können mitreden. Genauso wenig wie wir heute mitreden können, zur Zeit des Dritten Reiches.Wir spüren ja nicht die Angst im Nacken. Und unsere Kinder werden einst uns auch zur Rechenschaft ziehen über die Zeit der Umvolkung.
    Es sind zwar viele empört, aber Gesicht zeigen und auf die Straße gehen so weit sind sie noch nicht, wie die aufgeklärten Menschen im Osten. Müssen diese zum zweiten Male Opfer sein, für die „Rückständig Verblendeten“ im Westen?
    I

  67. neuanfang 86

    Der zitierte Satz bezog sich ausschließlich auf die Rente mit dem ominösen Korrekturfaktor. Sie werten ihn offenbar pauschal. Da läßt sich sicher noch einiges zu sagen. Natürlich wurde der Osten auch über den Tisch gezogen, andererseits floß viel Geld dort hin. Eine Familienmitgliedin, oder sagt man korrekt ein Familienohneglied, seinerzeit nicht in den Westen geflüchtet wie meine Eltern, hat nach Grenzöffnung im Bereich Zahnersatz sich in wenigen Jahren eine goldene Nase verdient, hat ein wunderschönes Haus gekauft an der Ostsee und fährt ein Auto, von dem ich nur träumen kann. Es gibt eben immer Profiteure und Verlierer.

    Es ist doch ganz einfach. Die Ostrenten werden sofort an die Westrenten angepaßt, der Mogelfaktor wird gestrichen und es gibt nicht mehr den Ost- und den Westrentner, die Spaltung ist beendet. Nach 27 Jahren ist das langsam fällig.

    eagle1 75

    Wenn Sie mich weiter so loben, werde ich noch eingebildet und Sie sind daran schuld.

  68. @ Onkel Dapte 92#

    Sie sollte ja auch nichts einbilden, sondern etwas schreiben. 😉
    Diese Schuld nehme ich dann auch gerne auf mich.

Kommentare sind deaktiviert.