Islamischer Terrorakt in München vor einem Jahr (9 Tote) seitens “Experten” nun als „rechter Terroranschlag” uminterpretiert: Deutsche „Polit-Eliten“ verfallen zusehends einem paranoid politischen Wahnsinn

ER IST WIEDER DA: KOLLAKTIVER WAHN UND DIE PARANOIA DER ELITEN


Irre in Amt und Würden halten das deutsche 82-Mio-Volk für vollkommen verblödet und glauben, ihm das Schwarze vom Himmel herunterlügen zu können. Wer sich je mit der Ära der Hexenverfolgung befasst hat wird erkennen, dass zwischen der damaligen Hexen-Hysterie (Hexen wurden für alles Böse verantwortlich gemacht wie Seuchen, Krieg, Kindestod, Abfall vom Glauben, Naturkatastrophen etc) und dem heutigen Neo-Nazi-Wahn prinzipiell kein Unterschied besteht.

Damals wie heute waren es “Experten“, die diesen Wahn schürten, die Hexen der Hexerei “überführten“ (mit Methoden, die den heutigen nicht unähnlich sind) und waren es Gerichte, die sich dem Urteil der Experten anschlossen und die Hexen zum Tode verurteilten.

Wir leben zwar im Zeitalter futuristischer Technologien. Geisteswissenschaftlich ist Europa jedoch um Jahrhunderte zurückgefallen in längst überwunden geglaubte Zeiten magischen und paranoiden Denkens.

Dies fällt nicht zufällig zusammen  mit dem Massen-Import einer der rückständigsten Religionen der Menschheitsgeschichte: Dem Islam

***

 

Michael Mannheimer, 4.10.2017

Vom Neo-Nazi-Wahn befallene “Experten” deuten den Massenmord eines iranischen Moslems in München vor einem Jahr nun als “rechten Terror” um

Erinnern wir uns: David S. hatte am 22. Juli 2016 bei einem monatelang geplanten Amoklauf am Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) neun Menschen getötet, ehe er sich selbst erschoss.

Die meisten Opfer waren Jugendliche mit südosteuropäischen Wurzeln. Den Ermittlern zufolge war S. in der Schule gemobbt worden und in psychiatrischer Behandlung.

 

So sah die Welt bis heute den Anschlag von München im Jahre 2016 den Amoklauf jedenfalls als einen terroristischen Akt eines Moslems. Das hat sich seit heute geändert.

Denn dank wahnsinniger und/oder vom System bestens für ihre politisch korrekte Uminterpration der  damaligen Geschehnisse  bezahlte “Experten“ ist dieser Anschlag ab sofort als rechtsradikaler Terrorakt zu werten!

Das erinnere stark an „Führer befiehl! Wir folgen” – der Parole des Dritten Reichs. Befohlen wurde dieses Ergebnis von München, vermutlich von der berüchtigten „Fachstelle gegen Rechtsextremismus”, die von der vom Nazi-Wahn befallenen linksextremen Miriam Heigl, der heimlichen Chefin der kriminellen terroristischen Münchner Antifa,  geleitet wird. Abgrund führten.

Erinnern wir uns: Auch im Dritten Reich war München die Hauptstadt der Bewegung. Sie ist es heute wieder. Nichts wesentliches  hat sich geändert.

Denn wir wissen längst: Hitler war – wie Miriam Heigl, der halbe Münchner Stadtrat, fast alle München Zeitungen, der langjährige OB Ude (der aus München ein islamisches München machte) ein Sozialist.

Und erinnern wir uns: Es war die Münchner SPD, die damals die gesetzlich zwingende Abschiebung Hitlers nach Verbüßung seiner Freiheitsstrafe nach Österreich zu verhindern wusste. Ohne Hitler keine NSDAP,ohne NSDAP kein Drittes Reich. Ohne die Münchner SPD damit also auch kein zweiter Weltkrieg.

Einer der von der Stadt München beauftragten Experten spricht beim Massaker im Olmypiazentrum von 2016 nun von “Rechtsterrorismus“

Gutachter stufen Amoklauf offenbar als politische Tat ein

David S. hatte iranische Eltern, bewunderte aber den Rechtsterroristen Anders Breivik: Mehrere Gutachter schätzen den Amoklauf in München laut einem Bericht nun als rechtsextreme Tat ein.

Das neue Gutachten soll am Freitag vorgestellt werden. Demnach soll David S. ein Rassist und ein Bewunderer des norwegischen Rechtsterroristen Anders Breivik gewesen sein – obwohl er selbst iranische Eltern hatte.

Mehr als ein Jahr nach dem Amoklauf von München gehen drei Gutachter laut einem Medienbericht von einer politisch motivierten Tat aus. Einer der von der Stadt München beauftragten Experten spreche von Rechtsterrorismus, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ nach gemeinsamen Recherchen mit dem Westdeutschen Rundfunk (WDR).“

Der Spiegel, 4.10.2017, Quelle

Das ist Geschichtsklitterung pur seitens jener, die vom Nazi-Virus genauso befallen sind wie Rinder vom Rinderwahnsinn

Dass ausgerechnet von München, dass Hauptstadt des „Kampfes gegeben Rechts” (Anm.: Hitler war links. “ echte“ können damit keine Neonazis sein), beauftragte “Experten” bei diesem Terrorakt  von einem Terror eines Rechten sprechen, hat in etwa dieselbe Qualität, als würden sie heute das Olympia-Attentat, begangen von palästinensischen Moslems, nachträglich zu einem rechtsextremen Anschlag umdefinieren.

Nach der Logik der Münchner Nazi-Experten waren Nazis Moslems – und Moslems Nazis. Wie man will

Denn dieser Anschlag wurde nachweislich von der RAF unterstützt, die damals von der PLO in den Gebieten des Nahen Ostens ausgebildet und in Terrorpraktiken trainiert wurden. War die PLO also eine islamische Terror-Truppe?

Und vergessen wir nicht: Einer deren damaligen Anführer – Horst Mahler  –  der brillante Anwalt der RAF (das gegen selbst seine größten Gegner zu) und einer ihrer führenden Köpfe, ist schließlich wenige Jahre nach dem Münchner Olympia-Massacker zum Nationalsozialismus konvertiert und ein glühender Hitler-Fanatiker. Also waren die RAF-Terroristen in Wahrheit Nazis???
Außerdem ist genug bekannt über die enge Zusammenarbeit Hitlers mit dem Islam, den er als die eigentliche Heldenreligion verehrte:

„Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt: Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen – das Christentum ist so etwas Fades -, so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums: Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel! Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden.“

Quelle: Adolf Hitler (NSDAP), deutscher Kanzler, 27. Aug. 1942 (Jochmann, Adolf Hitler – Monologe im Führerhauptquartier, S. 370)

Damit wären, folgt man diesen vollkommen irren Münchner “Experten“ (die vermutlich von Münchens oberster Nazijägerin Dr. Miriam Heigl handverlesen ausgesucht wurden, damit ja keine “Fehler” beim vordefinierten Ergebnis der Studie geschehen können), also alle Nazis Moslems und umgekehrt alle Moslems Nazis.

Denn beide totalitäre Ideologien verehrten einander, kämpften sogar auf den Schlachtfeldern des zweiten Weltkriegs Schulter an Schulter gegen die Alliierten – und bis heute ist Hitlers “Mein Kampf” ein Dauerbestseller in zahlreichen islamischen Ländern – ganz vorne dran übrigens in der Türkei.

SIND DIE TÜRKEN ALSO EBENFALLS NAZIS? ZUMAL ERDOGAN PERSÖNLICH HITLER ALS „VORBILD EINES EFFEKTIVEN MACHTSYSTEMS“ NANNTE:

„Wie mehrere türkische Medien berichten, hat der Staatschef dabei ausgerechnet Nazi-Deutschland als Beispiel für ein effektives Regierungssystem hervorgehoben.“

Quelle

Wer Hitler als Anführer eines besonders effektiven Regierungssystems verehrt und dieses nachahmen will, muss, laut den irren Schlussfolgerungen er Münchner Experten, also ein Nazi sein. Denn jede andere Option wäre aus deren Sicht unlogisch – und würde deren Begründung, dass es sich beim München Attentat des Iraners wegen dessen Sympathie zu Breivik um einen rechten Anschlag handele, ad absurdum führen und automatisch widerlegen.

DEUTSCHLAND MUSS SEIN LAND AUFRÄUMEN WIE DAMALS  DIE GRIECHEN DIE STINKENDEN STÄLLE DES AUGIAS

Fazit: Wir Deutschen befinden uns nahezu komplett in der Hand Wahnsinniger. George Orwell würde einen Bestseller 1984, in welchem er prinzipielle die Zustände des heutigen Deutschlands bereist, ohne es zu ahnen, voraussagte, um einige erhellende Kapitel erweitern.

Deutschland gleicht, was die politische Elite anbetrifft, längst einem Irrenhaus und lässt sich am besten mit Dürrenmatts „Die Physiker” beschrieben. In diesem Weltbestseller, dem bis heute meistgespielten Stück an deutschen Theatern, handelt es sich um ein Irrenhaus, dessen einzige Irre die Besitzerin und Chefärztin des Irrenhauses ist.

Deutsche Irre in Amt und Würden halten das deutsche 82-Mio-Volk für vollkommen verblödet und glauben, ihm das Schwarze vom Himmel herunterlügen zu können.

Wer sich je mit der Ära der Hexenverfolgung befasst hat wird erkennen, dass zwischen der damaligen Hysterie (Hexen wurden für alles Böse verantwortlich gemacht wie Seuchen, Krieg, Kindestod, Abfall vom Glauben, Naturkatastrophenetc) und dem heutigen Neo-nazi-Wahn prinzipiell ein Unterschied besteht.

Damals wie heute waren es die “Experten“, die den Wahn schürten, die Hexen der Hexerei  bzw. “Nazis“ des Nazitums “überführten” (mit Methoden, die den heutigen nicht unähnlich sind) und waren es Gerichte, die sich dem Urteil der Experten anschlossen und die Hexen zum Tode und “Nazis“ zum lebenslangen Verlust ihres öffentlichen Ansehens verurteilten.

Wir leben zwar im Zeitalter futuristischer Technologien. Geisteswissenschaftlich ist Europa jedoch um Jahrhunerte zurückgefallen in längst überwunden geglaubte Zeiten magischen und paranoiden Denkens.

Dies fällt nicht zufällig zusammen  mit dem Massen-Import einer der rückständigsten Religionen der Menschheitsgeschichte: dem Islam


Dazu ein Kommentar von schwabenland-heimatland, 3.10.2017

Da passt doch die TOP Meldung des Tages von der BILDon, dass angegeblich lt. irgendwelchem fragwürdigen Gutachten nicht der Islamterror des Attentats in München im Juli 2016 die Ursache gewesen wäre, bei der ein 18-jähriger neun Menschen und dann sich selbst erschoss.

BILD 21.27 Uhr: Laut einem Medienbericht von mehreren Gutachtern würde die als politisch motivierte, rechte Gewalttat eingestuft – und nicht als unpolitischer Amoklauf (eines Einzeltäters und Refugee,gebürtig aus dem Iran.
( kurz nach der Tat schon mal typisch mit „psychischen Problemen“ bezeichnet.)

Mehrere nicht näher namentlich beschriebenen Gutachter hätten die Bluttat des Iraners auf die am gleichen Jahrtag des rechtsextremistischen Anders Breivik begangene Amoktat in Schweden analysiert.

Ihre Erklärung. Davis S. wollte sich als „echter Deutscher“ beweisen

Durch die Abwertung von Migranten habe er sich als „echter Deutscher“ beweisen wollen, legen die Forscher dem Bericht zufolge dar. Weltbild und Tat von S. seien durchaus ambivalent, aber individuelle und politische Motive müssten sich nicht ausschließen, schreiben die Gutachter demnach.

David S. wurde in der Schule gemobbt und war wiederholt in psychiatrischer Behandlung. In einer Art Manifest habe der Schüler über „ausländische Untermenschen“ geschrieben, die er exekutieren wolle, heißt es in dem Bericht weiter. Die Forscher werteten demnach die Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft aus.
(..)
http://www.bild.de/politik/inland/amoklauf-muenchen/war-rechts-terrorismus-53414890.bild.html

Was geht hier vor? Ist dies eine völlig sachlichem eindeutig bewiesene Erkentnis mit rechtlicher Gültigkeit, oder soll dies nun als Alibi für rechten Terror in Deutschland/Europa herhalten?

Selbst wenn die Indizien eindeutig wären, will man damit die bisherigen Terroranschläge mit vielen Totenund Schwerverletzten im Namen des Islam/IS/Koran einfach kleinreden, negieren oder gar psychologisch rechtfertigen?

Wenn nicht sogar durch eine solche Tat (als Rechtsextrem motiviert bezeichne )den Islam mit seiner Ideologie als Religion verkauft den weltweiten Terror gegen „Ungläubige“ gleichsetzen und damit weisswaschen?

Ich gehe davon aus, dass es höchstwahrscheinlich von den Experten/bzw. Gutachter darauf keine ehrliche Antwort gibt.
Ihre Analysen würden die Gutachter am Freitag im Münchner Rathaus präsentieren.

Bin über die Entwicklung echt gespannt.


DIE ARBEIT AN EINEM BLOG IST EXTREM ZEITAUFWENDIG
UND ERFORDERT ENORMES WISSEN,
UM DIE LESER MIT VALIDEN INFORMATIONEN ZU VERSEHEN. 

UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER
IN SEINEM KAMPF FÜR DIE FREIHEIT DEUTSCHLANDS
MIT EINER SPENDE

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

ICH BEDANKE MICH HIER AUSDRÜCKLICH BEI ALLEN,
DIE MIR BISLANG SPENDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN!

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

85 Kommentare

  1. Der den Deutschen „induzierte Nazi-Wahn“ hat seine „Drahtzieher“ in den anti-deutschen Medien!

    Wüßte der Täter überhaupt, was ein „ECHTER Deutscher“ ist, dann wüßte er auch, daß sich ECHTE Deutsche jedenfalls nicht durch TERRORANSCHLÄGE als solche beweisen (müssen)!

    Da er das offenbar aber nicht weiß, weil es außerhalb seines Horizonts liegt, ist sein Handeln ganz der gewälttätigen ISLAM-Ideologie verhaftet und folglich dem ISLAM und NICHT DEN DEUTSCHEN anzulasten.

    Dieses üble Spiel der „Täterumkehr“ betreibt der pharisäisch-transatlantische SPRINGER-Konzern schon immer mit uns Deutschen – darin besteht sozusagen sein „DASEINSZWECK“ im Dienst unserer Feinde! Sobald wir vor den Zielen des US-Imperialismus nicht „kuschen“ oder ihnen zuwider sind, holt er die „Nazi-Keule“ gegen uns Deutsche raus.

    Denn dessen Ziel ist es, das Deutsche Volk mittels ISLAMISIERUNg zu „verdünnen“ (Fischer) und letztlich auszutauschen und zu vernichten, damit in Europa, evtl. im Verbund mit Rußland, kein den USA gefährlich werdendes Machtzentrum entstehen kann. Das haben Geostrategen wie G. Friedman immer wieder betont!

    In Verfolgung dieses Ziels wird von den Springer-Medienhuren schon seit Jahren jeder auch noch so kleine Verdacht (wo man den Islam schon nicht als „Bereicherung“ schönreden kann) zum Anlaß genommen, um MIT DRECK NACH UNS DEUTSCHEN ZU WERFEN und die gegen uns laufende „Hexenverfolgung“ (der „ewige Nazi“!) zu befeuern. Die „Abwertung von Migranten“ haben diese aber einzig und allein sich selbst zuzuschreiben – dazu braucht man nur die Kriminalstatistiken zu studieren und die Gefängnisinsassen zu zählen!

    Diese „Propaganda-Masche“ der transatlantischen Springer-Huren ist aber jetzt umfassend ENTLARVT durch die Aufdeckung der „Propaganda-Matrix“ des CFR:

    https://swprs.files.wordpress.com/2017/09/die-propaganda-matrix-spr-rmv.pdf

    Unsere herrschenden Medien werden mittels eines „geschlossenen transatlantischen Informationskreislaufs“ von Mitgliedern und Partnerorganisationen des allmächtigen Council of Foreign Relations (CFR) KONTROLLIERT – dienen also in erster Linie der Durchsetzung der strategischen Ziele des US-IMPERIALISMUS. Der „Spiegel“ bezeichnet das CFR selbst einmal als „Politbüro für den Kapitalismus“. In einer Demokratie brauchen wir aber kein „Politbüro“ fremder Mächte, die uns manipulieren wollen, sondern in erster Linie die ACHTUNG vor unserem Volk als dem SOUVERÄN dieses Landes. Oder wer hat hier letztlich „das Sagen“?!

  2. Nazimania in Vollendung.
    Wann schreiben ein paar kluge Leute einen Nazi-Hammer? Grüne und SPD/ex-SED Autoren bevorzugt.

    princeps minor malleus nazi

    😯

  3. „Was geht hier vor?“ – Diese Frage stellt man sich auch angesichts der Vorgänge mit und um die gesamte NSU-Dinge incl. dem „Rechts“verfahren in München. Dort sind jetzt schon sämtliche Akten dauerhaft gesperrt – wen wunderts?!
    Es geht wahrscheinlich immer mehr um eine immer radikalere Umerziehung des deutschen Volkes. Und wie es gerade in den Medien und im BT-Wahlergebnis ausschaut, wohl sehr erfolgreich.

  4. Was hier in Deutschland abläuft ist die kriminelle Kollektivierung einer substanzlosen Nazi-Paranoia. Die einzigen realen Gefahren gehen von links und dem Islam aus.

    Die für diese künstlich gezüchtete Paranoia Verantwortlichen gehören ohne Ausnahme zeitlebens hinter Schloss und Riegel.

    Mannheimers Analyse ist wie immer vorzüglich und zeigt, wo die wahren Kranken sitzen: an den Schalthebel der Macht.

  5. „Er wollte sich als Deutscher beweisen“ – ist schon per se nazi-rechtsextrem-faschistisch, denn ein Deutscher hat keine Ehre zu haben u. wenn ist es blanker Rassismus??
    In den USA interessieren kaum noch die 60 Toten u. 500 teils Schwerverletzten, sondern nur noch die Frage, ob auch ein (angeblicher) Einzeltäter als „Terrorist“ bezeichnet werden kann/muss – u. natürlich gehts da v.a. darum, endlich einen WEISSEN Terroristen präsentieren zu können (ob von links o. rechts ist schon fast nebensächlich?). Einzelne Medien wollen festgestellt haben, das Terrorismus fast immer von „weißen Männern“ verübt wurde u. sie die eigentliche „Weltbedrohung“ wären? Wenn man auch hellhäutige Tschetschenen, Afghanen, Araber u. Nordafrikaner dazu zählt mag das freilich stimmen…
    Selbst konservative schwarze Amerikaner warnen eindringlich vor einer Rassenhysterie, die längst auch auf Europa, insbesondere England, Frankreich u. Deutschland übergesprungen ist.
    Die US-Linken rufen unverhohlen dazu auf, das noch ungeklärte Massaker in Los Angeles (radikal) zu „politisieren“!!
    Nur aus diesem Grund hatte ich die letzten Tage „alternative“ Infos reingestellt, bei quasi NULL-Interesse hier (- vermutlich schon weil ich kein lupenreiner AfD-Höcke-Fan zu sein scheine u. gelegentlich kritische Fragen stelle? Die Ausgrenzungsmethoden gewisser Blogger hier fallen mir ja schon lange auf, kaum einen Deut besser als die Linken!). Mit ein Grund, warum die meisten Bürger auf Politik keinen Bock mehr haben, weil man stets zu einem parteiischen Ideologie-Menschen abgerichtet wird, egal von welcher Seite?! Auch ich lasse mich in kein Politkorsett o. in multikulturelle o. umgekehrt völkische Konzepte drängen, mich interessieren keine Polit-u. Rasse-Ideologien, sondern nur plausible, zielgerichtete Problemlösungs-Strategien, ob die mal von rechts, mal von mittig o. links kommen ist für mich eher sekundär! Ein Staatsmangement wäre auch durchaus OHNE spezielle politische Parteien vorstellbar, jedenfalls für mich.
    Wenn das hier ein „reinrassiger“ AfD-Höcke-Gauland-Weidel-Fan-Blog sein soll, wo nur noch linientreue Kommentare erwünscht sind, sollte das bitte auch eindeutig kenntlich gemacht werden – die AfD-o. FPÖ-Homepages lassen da jedenfalls keine Zweifel zu! Dann doch besser gleich dort kommentieren, wenn Meinungsvielfalt keine Rolle spielen soll?..

  6. Ich rücke da keinen Millimeter von meiner Wahrnehmung ab.
    Weder handelte es sich um einen Amoklauf, noch war es ein Deutscher Nazitäter.

    Es war ein Iraner, der diese Tat im Iran lange genug vorbereitet hatte.
    Der deutsche Paß-Wischlappen tut nichts zur Sache.

    Sicher war es ein Nazi. Ein Islamnazi. Der Islam und das Nazitum, also der Faschismus, liegen sich sehr nahe und so genau wollen es die meisten dieser geistigen Überflieger auch gar nicht wissen.

    Warum der auf andere Islamen geballer hat, keine Ahnung.
    Clankriege? Rassenhaß der innerislamischen Dauerbekriegungsfronten.
    Egal.

    Die Nazis aus dem Iran haben daher bei uns nichts zu suchen und gehören allesamt AUSGEWIESEN.

    Der deutsche Paß gehört ihnen aberkannt. Wenn sie dann ohne sind, auch egal. In ihren islamischen Herkunftsländern wird ihnen jederzeit ihr Islamsein anerkannt und sie bekommen dort sofort wieder einen Ausweis als dortiger Staatsbürger. Soweit ich weiß, müssen die da nur einen Abstammungsnachweis von irgendwelchen Vorfahren oder lebenden Verwandten vorweisen und schon ist der Kas bißn.

    Wir brauchma die hier nicht.
    FERTIG.

    Weder brauchen wir deren gefakedte Amokläufe, noch brauchn wir sonstige Formen islamischer Bereicherung hier.

    Und zu den NSU-Morden.
    Wo kein Döner-Laden in Deutschland, da auch kein Dönermord.

    Nach der Logik unserer Obersten und Regierenden muß ja auch das Kreuz verboten werden, wenn es der Grund für irgendwelchen Ärger ist; oder Weihnachten oder Sankt Martin muß umbenannt werden, wenn es irgendwen stört, vor allem wenn es Islamen stört.

    Also ganz einfach. Dönerläden führen zu Dönermorden, zumindest in einem Fall und somit stört es offenbar irgendwelche Leute.
    Logisch folgerichtiges Handeln: Weg mit Döner. Verbieten.

    🙂

  7. Nazimania, bei einigen eben immer wieder verfänglich:
    ————————————

    Wegen mangelnder Abgrenzung von AfD nach Rechts: Weiterer Abgeordneter verlässt AfD-Bundestagsfraktion

    Der AfD-Bundestagsabgeordnete Mario Mieruch verlässt seine Fraktion mit sofortiger Wirkung. Das berichtet „Bild“ in seiner Donnerstagsausgabe.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wegen-mangelnder-abgrenzung-von-afd-nach-rechts-weiterer-abgeordneter-verlaesst-afd-bundestagsfraktion-a2232382.html

    =-> @ 3

    Mal was positives..
    ————————————-

    Hans Jörg Müller zeigt auf was er für die AfD im Bundestag für Unser Deutschland machen will

    Am 04.10.2017 veröffentlicht

    Hans-Jörg Müller zeigt auf was er für die AfD im Bundestag für Unser Deutschland machen will, Arbeit muss sich wieder lohnen, Einwanderung Stoppen, weil Gewalt mit der Flüchtlings Integration Hand in Hand gehen, Flüchtlinge nur Sachleistungen ..

    ca 31 min.

  8. Das Video zum Artikel:
    ————————————-

    Süddeutsche Zeitung und WDR erstellen Gutachten – Amoklauf von München soll rechter Terror sein

    ca 1 min.

  9. „Islamischer Terrorakt in München vor einem Jahr (9 Tote) seitens “Experten” nun als „rechter Terroranschlag” uminterpretiert: Deutsche „Polit-Eliten“ verfallen zusehends einem paranoid politischen Wahnsinn“

    Ich sah diesen völlig verblödeten Schwachsinn gestern abend im ARD und traute meinen Ohren nicht. Jeder dieser FAKE-NEWS-Verbreiter ist später noch dran. Alles ist aufgezeichnet. Ein Herausreden wird also nicht möglich sein. Diese LÜGEN-Erzähler werden VERURTEILT. Von einem RICHTIGEN Gericht welches in naher Zukunft existieren wird.

    „Das neue Gutachten soll am Freitag vorgestellt werden. Demnach soll David S. ein Rassist und ein Bewunderer des norwegischen Rechtsterroristen Anders Breivik gewesen sein – obwohl er selbst iranische Eltern hatte.“

    Ich glaube kaum daß ein iranischer Moslem-Terrorist einen einheimischen blonden Rechten bewundert. Und wenn DOCH dann höchstens wegen seiner mit nordischem IQ präzise geplanten Vorgehensweise. Deswegen ist so ein Moslem-Terrorist noch lange kein Rechter und es ist schon GAR KEIN rechter Anschlag gewesen. Bei rechten „Anschlägen“ werden höchstens linke Grenzöffner oder illegale Invasoren ins Visier genommen aber niemals unschuldige Zivilisten auf der Straße über die man überhaupt nichts weiß.

    Solche einfachen Ziele suchen sich immer nur feige Moslem-Terroristen aus denn zu höherer Planung sind sie genetisch nicht in der Lage. Oder aber auch Linke suchen sich solche Ziele aus. Genau wie der linke Täter in LAS VEGAS. Warum glaube ich daß er LINKS war?? Ganz einfach weil er eine ausländische ( Phillipinen ) Frau hatte. Das Tatmotiv in Las-Vegas ist einfach ein Hass auf Trumpwähler. Die Wahrscheinlichkeit ist groß solche auf einem Country-Conzert zu finden.

    Aber zurück zum Eingangs-Thema.

    Wen glauben diese linksverstrahlten Märchenerzähler mit diesem Schwachsinn negativ beeinflussen zu können??? So dämlich sind die Leute nun AUCH nicht da draußen. Letztendlich wird damit nur eines bewirkt. Daß die Leute diesen Gutachtern, „Experten“ und Müllmedien nun ÜBERHAUPT NICHTS mehr glauben. Und für diese Lügen soll das deutsche Volk GEZ zahlen??? Irgendwann reichts.

    LÜGENPRESSE HALT DIE FRESSE.

  10. Mo Asuaman Mo Asumang, eine schwarze Deutsche,(falls die überhaupt jemand aus dem fersehen noch kennt?) könnte zu o.g. „Experten und deren Einschätzung “ mit Rat und Tat geradezu dabeigestanden haben. Oder eher gerade das Gegenteil? Ich bin mir genausowenig sicher wie die Frage ob das Christkind wirklich die Weihnachtsgeschenke bringt, oder doch eher ein australisches Oposum oder Volker Beck als unterbelichtete rosarote Christbaumkerze mit dem Cristal Meth Pächchen unterm Arm.

    Diese Mo Asuman reiste anscheinend schon im Jahre 2014 in der Welt umher, vom US Kukluxclan bis auf fragwürdige Rockkonzerte- um zu erfahren was ein wahrer Arierer bzw. was ein neonazi ist, bzw. sein soll. Und ihre offensichtlich scheinbare Erkenntnis veröffentlichte dann das ARTE Magazin. Klar ist ja Kunst und Kultur so etwas herauszufinden und von anderen bestätigen zu lassen. Die Quintessenz ihrer Recherche ist/bzw. war also auf den Punkt gebracht: da wo sie nicht am recherchieren war, ist automatisch das Gute= Links = die Wahrheit.Entsprechend dem schreibt sie als „Filmemacherin“ einen Text der dann genauso aussieht wie die neue „Analyse“ der sogenannten Experten des nun umgedeuteten Terroranschlags des Iraners, statt islamistisch motiviert in Nazi Rechtsextremistist. da die meisten Opfer selbst Migranten, bzw. aus islamischen Länder waren, ist dies die Superlogik und einzige Logik die in Frage kommt. Dämlicher gehts nimmer. bei jedem terroranschlag des Islam haben die Attentäter grundsätzlich keine Rücksicht mehr genommen,ob „Freund oder Feind“ -Hauptsache Tot – Aufgabe und Ideologie erfüllt. Islam und Koran pur.

    Ach ja.. zum Schluss ihres Textes im ARTE magazin sagte Mo Asumang noch:

    Arier sind übrigens ein Urvolk aus dem indisch-persischen Raum, aus dem Iran, Afghanistan, Pakistan und Indien. Im Iran, was „Land der Arier“ bedeutet, besuchte ich für den Film eine Gruppe Arier. Eine junge Frau, der ich Fotos von „Ariern“ und auch von Juden aus der NS-Zeit zeigte, meinte: „Als Arierin sage ich: Alle Menschen sind gleich. Es gibt keine Unterschiede zwischen uns.“

    Vielleicht hat sie wenigsten damit Recht, statt anders Breivik in seinem Rechtsextrem-NaziWahn, inklusive Münchens oberster Nazijägerin Dr. Miriam Heigl von der Antifa, oder?

    Deutschland wurde mit Merkel zum Irrenhaus!

    Quelle:
    https://www.arte.tv/sites/de/das-arte-magazin/2014/04/04/die-wahren-arier/

  11. @ Kettenraucher 10#

    Das war schon mal überhaupt kein AMOKlauf.

    Und dann war es ein MOSLEM.
    Und außerdem war es nicht nur EINER.
    DAS ist ein FAKT, der leider offiziell verleugnet wird.

    Für ein Manschgerl am OEZ braucht man keine Armee, die die halbe Nacht inklusive Helistaffel auf der Jagd nach Killern ist.

    Ich war mitten drin.
    Das alles ist eine echte fakenews, das mit dem Amoklauf und dem Einzeltäter.

    @ Satellit 7#

    🙂

    Ich habe nur wenig Zeit, und bin keineswegs vernagelt, oder so fanatischer Höckianer, daß ich keine anderen Argumente mehr hören kann. Und ich habe alle Ihre Videos mit Interesse angeschaut.
    Klar ist, daß es ebenfalls wie bei München UNMÖGLICH ein Einzeltäter gewesen sein kann.

    Siehe nachgestellter Versuch mit Waffe, die am Schluß brennt.

    Nur falls Sie mich mit Ihren Andeutungen gemeint haben sollten.
    🙂

  12. Medien hatten recht! Verfassungsfeinde ziehen in den Bundestag ein

    Verfassungsfeinde sind in den Bundestag eingezogen: Die West-Linken

    Immer wieder versuchen Politiker und Medien den Einzug einer konservativen Kraft in den Bundestag zu skandalisieren. Dabei vergessen die – wohl mehrheitlich bewusst – dass der Erfolg der Alternative für Deutschland (AfD) eine logische Folge einer Politik ist, die ungelöste politische, kulturelle und soziale Konflikte lieber vor sich herschiebt als sie zu lösen, so die Bürgerbewegung „Ein Prozent“.

    Stattdessen werde der Einzug der AfD in den Bundestag den Bürgern als gesellschaftlicher Tabubruch verkauft, um alle patriotischen Positionen zu verunglimpfen und die eigene Unfähigkeit zur politischen Auseinandersetzung zu verbergen. Man scheut auch nicht davor zurück, die neue Opposition als verfassungsfeindlich zu bezeichnen.

    In der Linkspartei gibt es 7 (!) Gruppen/Netzwerke, die vom Bundesamt für Verfassungsschutz als „offen extremistisch“ beobachtet werden

    Als interessant bezeichnet „Ein Prozent“ in dieser Hinsicht einen SPIEGEL-Artikel, der den massiven Verlust der Linken in Ostdeutschland thematisiert.

    Dieser ostdeutsche Linken-Verlust habe zur Folge, dass nun vermehrt Linksradikale aus den westlichen…

    http://www.journalistenwatch.com/2017/10/04/medien-hatten-recht-verfassungsfeinde-ziehen-in-den-bundestag-ein/

  13. @ Kettenraucher 13#

    Linke sind grundsätzlich Verfassungsfeinde.
    Sie wollen den Staat und die Nation, die per Verfassung geschützt ist, auflösen und die Grenzen „no border no nation“-mäßig international abschaffen. Das ist vollkommen verfassungsfeindlich.

    Also sind sie alle Verfassungsfeinde.
    Links raus aus dem BT und aus der Regierung.
    Die richtgen nur Unheil und Zerstörung an.

  14. eagle1 #8
    volle Zustimmung.

    Der Nazi-Wahn ist psychologische Kriegsführung gegen das Deutsche Volk, das von gewissen Strippenziehern vernichtet wird.

    Die „Nazis“ waren Sozialisten, genauso wie die SPD, die LINKE und die Kommunisten.

    Die Nazis waren nie rechts, sie waren immer links.

    Deshalb ist alles, was das links-grüne Pack über Nazis und „Rechte“ und „Neo-Nazis“ und „Rechtsextreme“ sagt, gelogen, um zu vertuschen, daß die heutigen Linken Geistesverwandte der Nazis sind.

    Ich habe den Eindruck, daß das Wort „Rechts“ ein Synonym oder ein Code-Wort für „Nation“ ist.

    Wer für die Erhaltung der Nation eintritt, ist der Feind des Linken.

    Für diesen Feind müssen Schlagworte ins Gehirn der Massen eingebrannt werden, welche mit allem Bösen verbunden werden, das der Mensch sich vorstellen kann.

    Wie sagt es Jürgen Elsässer (und andere Patrioten) so schön:
    Der Nationalstaat ist das letzte Bollwerk gegen die sozialistische Welt-Diktatur.

    Eine sozialistische Weltregierung ist das Ziel aller Globalisten, aller Sozialisten, aller Kommunisten.

    Wer sich ihnen in den Weg stellt, wird vernichtet.

    Der Einzelne wird bedroht, geschlagen, Rufmord, Ausgrenzung, Berufsverbot, Ächtung, Inhaftierung inklusive Sippenhaft bis hin zur Ermordung, sind die Mittel, welche die Linken einsetzen.

    Nationalstaaten werden angegriffen, es werden Bürgerkriege entfacht, führende Personen werden ermordet oder erpresst, es werden Sanktionen verhängt, sie werden mit Fremden geflutet.

    Darum geht es beim Nazi-Wahn, bei der Jagd und dem Kampf gegen „Rechts“.

    • Und diese Weltregierung unter jüdischer Herrschaft natürlich.

      Das erklärt die Feindschaft solcher Sender wie CNN gegen nationalstaatbezogene Politiker wie Trump und viele Andere.
      Da ist das Errichten von Mauern und das Schließen von Grenzen eine Todsünde und die kriegen einen Herzinfarkt. Allein schon bei der Ankündigung.

      Und dann schickt George Soros seine NGOs und unterstützt ein paar linke JournalistInnen bei dem nächsten Regimechange.

      Aber wir haben längst verstanden, wie das Spiel läuft.
      Und zwar zukünftig wieder zu Unseren, nicht deren Vorstellungen!

  15. @eagle1 #8
    „Sicher war es ein Nazi. Ein Islamnazi. Der Islam und das Nazitum, also der Faschismus, liegen sich sehr nahe und so genau wollen es die meisten dieser geistigen Überflieger auch gar nicht wissen.“

    Ganz genau, das ist des Pudels Kern!!
    Niemand hegt für die Orginal-Faschos u. deren Judenprogrome soviel Symphatie wie gerade die islamische Welt! Und wenn Schieten (Iraner), Sunniten u. teils sogar Aleviten (Syrer + Kurden) eins trotz aller konfessionellen Streitigkeiten eint, dann gerade der wohlwollende Bezug auf die Nazi-Doktrin?!
    Ich besuchte über Jahre eine kleine Stammkneipe, deren Wirt kurdischer Türke war. Das Publikum war war schräge Mischung aus allen Berufen u. Schichten, politisch so linksliberal bis unpolitisch.
    Ich kann gar nicht aufzählen, wie oft der schon ältere, sehr gewitzte u. eloquente kurdische Wirt die islamistische Türkei u. insbesondere Erdogan schon vor vielen Jahren verflucht u. als Diktator bezeichnet hat – und wie oft er sich als „Kommunist“ und gleichzeitig glühender Fan Hitlers (Sozialprogramme!!) geoutet hatte.
    Das war dann der Lokalrunde immer recht peinlich, aber man hat stets darüber hinweggesehen.
    Was er nochmehr verachtete als die Erdogan-Türken waren selbstverständlich die Juden, was ebenfalls für keine Empörung im Likal sorgte, eher im Gegenteil.
    So wirr deren „Weltbild“ oft ist, eine offene Verabscheuung des Hitlerismus/Rassismus/Antisemitismus hab ich noch NIE von einem moslemischen Mitbürger gehört.
    Warum nun ausgerechnet die Linken, Grünen, Christdemokraten, Liberalen, Kirchen u. Medien u. sogar redliche intellektuelle „Freigeister“ dieser so offenkundig Nazi-freundlichen Megasekte soviel Symphatie entgegenbringen u. deren Ausbreitung in Europa fördern, lässt sich in keiner Weise mehr rationell erklären oder nachvollziehen. Da passiert irgendwas „Unerklärliches/Archetypisches“ auf der Bauchebene, irgendein regressives, infantiles Verhaltern, psychische „Rückzugsmuster“ auf die Hordenmentalität noch halbarchaischer Kulturstufen. Eine Trotzreaktion auf an die Vernunft u. Einsicht basierende westliche Rationalität?!
    Im Kern vielleicht: nicht eine schizophräne Identitätsstörung, wohl aber eine gespaltenes Gewissen, ein nicht-mehr-unterscheiden-können von Gut u. Böse, richtig u. falsch, oben u. unten, links u. rechts, Recht u. Unrecht.
    Das moralische „Überich“ wurde systematisch demontiert u. aufgelöst – und in diese „Bedarfs-Lücke“ stossen nun die „Überich-Agenden“ fremder (NWO-)Mächte, primitiv-exotischer Kulturen u. archaischer Religionen hinein u. implementieren ihre Moral u. Ethik, ihre „Weltsicht“ in unsere moralisch, seelisch u. geistig verkümmerte u. ausgehöhlte „Einzelgänger“-Gesellschaft.

  16. @eagle1 #12 – sorry, war explizit nicht an Sie gerichtet:-). Erwarte jetzt auch nicht immer ein Feedback zu jedem Posting von mir bzw. „Mitleid“, aber es ist auch nicht zu übersehen, wer mich so alles gerne längst „draussen“ sähe…

  17. Dieser sogenannte Anschlag war meiner Meinung nach nichts anderes als Fake bzw. Eine Terror Inszenierung respektive Übung!!!
    Diese Menge an Polizei und Rettungsdienst rund um München herum incl Österreich Sek genannt Cobra lässt keinen anderen Schluss zu. Auch die Zeit nach 17 Uhr lässt dies vermuten. Da sind die ehrenamtlichen SEG von BRK und Co besser erreichbar.
    Desweiteren wurde schon um 14.00 in München Ramersdorf am Ende der A 8 ein größeres Aufgebot an Polizei Bepo und Zivilkräfte mit voller Monteur und Bewaffnung bereitgestellt. Diese haben dann ab ca. 15.00 Uhr die Fahrbahn von 3 auf 1 Spur verengt und alle Fahrzeuge in denen keine Einheimischen vom Ausschauen her waren kontrolliert.
    Das lässt den Schluß zu dass es eine unangetastet Übung war oder bei den Behörden Vorwissen vorhanden war.
    Von Rettungsdienst Seite wurde jedenfalls Alles aufgefahren was möglich war und so der Alarmplan getestet. Interessant wäre mal zu überprüfen wieviele Verletzte abtransportiert wurden. Die ersten RD Kräfte wurden jedenfalls nicht in das OEZ gelassen da dieses erst vom SEK gesichert werden musste. Auch das MC Donalds wurde über Wochen renoviert.
    Bei soviel Toten hätte die Spurensicherung mit Sicherheit einige Tage gedauert was mit einem Sperrung des OEZ und demit Umkreis verbunden gewesen wäre. Dem war aber nicht so.
    Da gibt es noch jede Menge ungeklärte Fragen.

  18. In jener Logik, wo konservativ=“rechts“ ist, sind demnach Anhänger der ultrakonservativsten „Religion“, also so genannte Mohammedaner „Rechte“. Und orthodoxe Juden auch.
    Ob „Kampf gegen Rechts“ so gemeint war?

    Aber ja, Sozialist(inn) sind oft schlichte Gemüter, die in einer Art kindlicher Scheinwelt leben, eine Art konstruierte „Wirklichkeit“.
    Denen kann man nicht mit der Realität, oder mit Fakten kommen!
    Die glauben nur, was in ihre Blase passt.

    Und „political correctness“ dient, wie neulich einer schrieb, nur dazu, um den politischen Gegner mundtot zu machen, mit anderen Worten also zu mobben.

    Tote Fische, Mitläufer, schwimmen mit dem Strom. Lebendige, geistig Rege gegen ihn!
    Das erklärt vllt. auch den gegenwärtigen Zustand der Medien in Deutschland: Hofberichterstattung, um lukrative Pöstchen zu behalten.
    Für mich ist das auch eine Art Korrumption, und die GEZ eine Art Korruption.
    Aber dazu gehören Zwei! Deswegen meine Geringschätzung aktueller Politiker(innen) und so genannter Journalist(inn)en.

  19. München war eine Übung oder die Polizei hatte Vorwissen denn es wurde schon um 15.00 in Ramersdorf am Ende der A8 mit voller Kampfmontur von Bepo und Zivilkräften kontrolliert.
    Darauf deute alle Umstände hin die sonst noch so ab liefen und vor allem die Zeit. Da waren alle Ehrenamtlichen der Hilfsorganisationen schon Zuhause so dass man aus dem Vollen schöpfen konnte.

  20. es gibt da einen Spruch

    „Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen immer dreister zu lügen“

  21. @ Sepp 17#

    Genau!

    Ich glaube an Vorwissen, oder eine Kombi aus Geheimdienst-„Spielchen“ und Islamterroranschlag, dessen Planung den Eingeweihten im Voraus bekannt war und die so gleich ihre gelungene Selbstinszenierung daraus gestrickt haben.

    Es war NIEMALS ein Irrer mit Amoklauf.

    NIE in tausend Jahren nicht! NIE NICHT.
    Ich war drinnen.

    Im Hofbräuhaus wurde geschossen. Sicher.
    Das gesamte Gelände wurde weiträumig durchforstet und abgeriegelt. Die anwohnende Wirte und Ladenbesitzer, bei denen Massen von verängstigten Hofbräuhausgästen und sonstigen Touristen und Menschen, die dort gerade unterwegs waren, teils wie im Krieg bei einem Luftangriff in Panik in deren Hinterzimmern und Kellern untergekrochen waren, wurden zu Stillschweigen von den Einsatzkommandos verpflichtet.

    Den Menschen wurde suggeriert, daß sie sich haben durch Handy-Nachrichten in Panik versetzen lassen und daß man eine Massenhysterie vermeiden wollten und sie deshalb in diesem Glauben belassen habe, um sie ruhigzustellen.

    Es sei nur falscher Alarm gewesen.

    Sicher, so falscher Alarm, daß Leute aus dem 2. Stock!!!!! wie in Paris damals aus dem Toilettenfenster GESPRUNGEN sind!

    Hunderte von Verletzten in den Krankenhäusern.
    Die ganzen ungeklärten Fragen sollen auch gar nicht geklärt werden.
    Man läßt ein Jahr Gras über die Sache wachsen und dann wars ein Nazi, der ein paar türkische oder sonstwelche Ausländer in privater Angelegenheit liquidiert haben soll. Er war natürlich geistig verwirrt, was haben wir uns nicht für blöde Märchen anhören müssen!
    Er wurde gemobbt! Aha.
    Dann müßte Deutschland das Land des Dauerblutbades sein, so viel wie hier gemobbt wird.

    Naja, es glaubt sowieso jeder, was er glauben soll.
    Und alles bleibt schön ruhig.

    In der besagten Nacht sind die Helis weiträumig über der Innenstadt, Stachus, Hauptbahnhof, über dem Ostbahnhof, über dem Giesinger Bahnhof gekreist;
    Stundenlang, auch lange nach 20 Uhr, wo aus den angeblichen anfänglichen 3 gesuchten Tätern ein einziger geworden war, der sich angeblich selbst entleibt haben soll.

    Dann wäre ja um 20 Uhr alles soweit geklärt gewesen. Und selbst wenn die Helis bis dahin zufällig in der Nähe gewesen sein sollten und eben zur Hilfe geeilt, wie berichtet, dann hätten sie spätestens ab 21 Uhr entwarnen und die Helistaffel abziehen können.

    War aber nicht so.
    Es wurde geschrabbt, bis ca. 2 Uhr nachts.
    Über der ganzen Stadt.
    Schwerpunkt Innenstadt und Bahnhöfe.

    Für ein einzelnes Manschgerl, das zu der Zeit schon tot war.
    Und es gab eine ungeklärte Leiche in den Isarauen, die ganz woanders liegen. Mindest 3 km Luftlinie. Und da kommt man nicht mal als guter Jogger in 10 Minuten hin, um sich dort dann zu bilokalisieren und zu erschießen.

    Ich bin ganz bei Ihnen.
    Allerdings wäre es für eine reine Übung ein bißchen viel Action.

    Die wollten wahrscheinlich diesen Anlaß des bekannten Anschlagsplanes nutzen, um eine Übung anzuknüpfen.
    Es scheint ja ohnehin so eine Art Marotte zu sein, daß ständig bei irgendwelchen Terroranschlägen ZUUUUFÄLLIG gerade in der jeweiligen Stadt an dem Tag irgendwelche ganz passenden Antiterror-Übungen abgehalten werden.

    Welch Zufälle. Und ein so schönes sich wiederholendes Muster.

  22. @16 eagle1 (+ all)

    Völlig richtig. Man braucht nur die Videos anzusehen um mit zu bekommen wie die ticken:

    Zum Tag der Deutschen Einheit: Wessen Einheit ist gemeint?

    in @88

    Vom Einläuten der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR

    und @89

    1989: Die DDR windet sich vor ihrem Untergang. SFB Kontraste

  23. Das „Wahrheitsministerium“ bei der Arbeit.
    Grundsätzlich ist erst mal jeder nicht 100% Deutsche, der andere Leute nierdermetzelt, „psychisch gestört“.
    Hat derjenige dann „glücklicherweise“ einen deutschen Pass oder sind die Opfer Nichtdeutsche, wird der Täter nachträglich einfach zu einem Nazi erklärt.

    Ist das gleiche wie bei dem Prinzip, jede von einem dummen Jungen emporgereckte Hand, jedes über die Mauer eines Flüchtlingsheims geworfene Schinkenbrötchen als „rechte Straftat“ in die Statistik aufzunehmen, gleichzeitig abgefackelte Autos von AfD-Politikern und Angriffe auf Pegida-Demonstranten nur als „Sachbeschädigung“ bzw. „Körperverletzung“ zu zählen….

  24. @ MartinP
    Mittwoch, 4. Oktober 2017 16:11
    25

    Ja, .is am Ende. Dessen Server ist in Island, er schaltet auch gleich auf eine statische IP-Adresse um.

    ——————————-

    woher wissen Sie da es ein isländischer server ist?

  25. England: Bald bis zu 15 Jahre Haft für das Betrachten von verbotenen Webseiten?

    In England ist eine Verschärfung der Gesetze im Gespräch, die zukünftig das wiederholte Betrachten von rechtsextremer Propaganda oder Terrormaterial im Internet mit einer Haftstrafe bis zu 15 Jahren ahnden könnte.

    Von Bianca Hoekstra

    Laut der britischen….

    http://www.journalistenwatch.com/2017/10/04/england-bald-bis-zu-15-jahre-haft-fuer-das-betrachten-von-verbotenen-webseiten/

    Und in Deutschland….
    gibts das NwDG. frei nach Kahne und Maas…

  26. @ Kettenraucher #10

    Süddeutsche Zeitung und WDR erstellen Gutachten

    ———————–

    Toilettenpapier erstellt Toilettenpapier, mehr ist das nicht.
    Ich dachte so etwas stellen stets andere her.

    Diese sogenannten Gutachten Ersteller sollten nicht ständig mit Steinen schmeißen wenn sie doch selber im Glashaus sitzen.
    Das Gesülze von denen glaubt doch eh nur die Tumbe Masse.
    Ja ich weiß……die ist leider riesig.

    Doch zum Glück wachen täglich immer mehr auf und bald ist die kritische Masse erreicht…..oder ist es bereits.

    Süddeutsche Zeitung, WDR, usw…..tz, alles aussterbende Dinos. 😉

    Danke für das Video…..oder insgesamt die Videos 🙂

    LG
    Didgi

  27. Martin Sellner: Was Patrioten in Europa und USA voneinander lernen können

    Letzte Woche fand in Berkeley ein großes Zusammentreffen rechter und alternativer Journalisten statt. Anlass war eine Vortragsveranstaltung, die von der schillerendsten Persönlichkeit der amerikanischen Rechten Milo Yiannopoulos, angekündigt, organisiert und kurzfristig abgesagt worden war. Grund dafür dürfte die Verhinderungstaktik der tief linken Universität gewesen sein.

    Mit ungewissen Erwartungen fuhr auch ich, aus privaten Gründen gerade in den USA weilend, in Begleitung in die berühmte Universitätsstadt.

    Von Martin Sellner

    Diese Ungewissheit hatte einen Grund: bei der letzten großen, patriotischen Veranstaltung in Berkeley war es zu schwersten „Auseinandersetzungen“ gekommen, wie das die Mainstreammedien immer nennen. Tatsächlich hatte ein enthemmter Mob vermummter Antifas die Besucher attackiert, Brände gelegt und Scheiben eingeschlagen. Deutschen Patrioten sind diese „Taktiken“ nur allzu bekannt. In den USA war das bisher nicht so „normal“, weswegen es große Wellen der Empörung schlug.

    Diesmal war die Polizei bestens vorbereitet. Unbehelligt spazierte ich mit Brittany Pettibone (eine amerikanische, patriotische You-Tuberin) durch die Straßen der Universitätsstadt. Eine kleine verlorene Schar Antifaschisten zog kleinlaut und im Polizeispalier an uns vorüber. Der Grund für ihr….

    (längerer Text+Videos)

    http://www.journalistenwatch.com/2017/10/04/martin-sellner-was-patrioten-in-europa-und-usa-voneinander-lernen-koennen/

    ————————————
    Brittany Pettibone – Roadtrip Interview

    Am 01.10.2017 veröffentlicht

    Dieses Video ausnahmsweise mal in englisch. 😉

    Hier gehts zu Brittany’s Kanal:
    https://www.youtube.com/channel/UCesr

    Abonniert meinen Rundbrief um der Zensur zuvorzukommen:
    http://eepurl.com/cK-W_v

    Auf Paypal Unterstützen:
    https://www.paypal.me/Identitaer

    +++++++++++++

    Folgt mir auf anderen Kanälen
    -Kontakt & Podcast: http://martin-sellner.at
    -Twitter: https://twitter.com/Martin_Sellner
    -Instagram: https://www.instagram.com/martinsellner/
    -FB: : https://www.facebook.com/MartinSellne

    +++++++++++
    ————————————

  28. @ eagle1 #27

    Ja, es gab damals ein paar „Zufälle“ ZUVIEL (so daß man nun auch „Spielraum“ hat für eine „Neujustierung“ des damals offenbar „nicht ganz nach Plan“ verlaufenen Falles!).

    Daß Geheimdienste „ihre Finger im Spiel“ hatten, zeigte damals ja auch, daß der „rasende (Geheimdienst-)Reporter“ Gutjahr wieder „zufällig“ zur „richtigen“ Zeit „vor Ort“ war!

    https://www.contra-magazin.com/2016/08/nizza-und-muenchen-warum-luegt-richard-gutjahr/

    Gutjahrs „Springer“-Kumpane gaben ihm natürlich „Flankenschutz“:

    https://www.welt.de/kultur/medien/article157934396/Richard-Gutjahr-und-der-Hass-der-Trolle

    Als vermeintlicher „Troll“ stelle ich trotzdem fest:

    Die Afd „wirkt“!

    IFO-Fürst fordert STEUERUNG der „Flüchtlings“-Zuwanderung:

    http://www.mmnews.de/politik/31182-oekonomen-fordern-korrektur-der-fluechtlingspolitik

    Es wäre „schlecht für die Wirtschaft“, wenn der „Eindruck“ entstünde, die ReGIERung habe nicht alles „unter Kontrolle“. Ja, das wäre wie ein Weltuntergang, wenn der gegenteilige „Eindruck“ entsteht – schießlich wird ein Herr Schulte wegen dem pöhsen Wort KONTROLLVERLUST sogar politisch verfolgt!

    Dabei ist alles noch viel schlimmer: Die ReGIERung ist nicht einfach unfähig – sie verfolgt einen VORSÄTZLICH betriebenen VÖLKERMORD (Bevölkerungsaustausch), während dem aber die Wirtschaft weiter „brummen“ soll, weil die Deutschen diesen Austasuch durch ihre Arbeitskraft auch noch SELBST finanzieren sollen – damit es nicht so auffällt, daß hier geschieht, was man zwischen 33 und 45 „VERNICHTUNG DURCH ARBEIT“ nannte!

    Die AfD „wirkt“!

    „C“DU-Biedenkopf geht auf Tillich los und wünscht di Misere als dessen Nachfolger:

    http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/31214-sachsens-ex-ministerpraesident-biedenkopf-kritisiert-tillich

    Die AfD „wirkt“!

    Ex-Verfassungsgerichtspräsident (2002-2010) Papier kritisiert „Ausgrenzung“ der AfD im Bundestag:

    http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/31211-verfassungsrichter-papier-warnt-vor-ausgrenzung-der-afd

  29. @ Kettenraucher
    Mittwoch, 4. Oktober 2017 16:33
    31

    England: Bald bis zu 15 Jahre Haft für das Betrachten von verbotenen Webseiten?

    In England ist eine Verschärfung der Gesetze im Gespräch, die zukünftig das wiederholte Betrachten von rechtsextremer Propaganda oder Terrormaterial im Internet mit einer Haftstrafe bis zu 15 Jahren ahnden könnte.

    ————————————

    das macht sinn.
    denn wenn die ganzen kriminellen bald im deutschen securitydienst, im öffentlichen dienst und als justizia u.ä. arbeiten, müssen die gefängnisszellen ja mit anständigen menschen befüllt werden.

  30. Zunächst möchte ich mal darauf hinweisen, daß dieser Terrorist ein iranisch-stämmiger Moslem ist, und erst mit seinem zweiten Vornamen „David“ heisst. Sein erster, und somit Rufname ist „Ali“!
    Warum wird er aber überall und auch hier nur David S. genannt, soll damit seine islamische Herkunft verschleiert werden?
    Und was soll der dämliche Hinweis darauf, daß er in einem Anders Breyvik ein Vorbild sah?
    Hitler ist heute noch für viele Moslems ein Vorbild und sein „Mein Kampf“ ist in der Türkei nach wie vor ein Bestseller!
    Sind nun alle Moslems „rechtsradikal“ und die vielen Islam-Terroranschläge in Wirklichkeit „Rechtsradikale Terroranschläge“?

    Leute merkt ihr was?
    Hier wird von unseren linksgrünrot versifften Mainstream-Medien schon wieder ideologische Gehirnwäsche allererster Güte betrieben und nur die dümmsten Lemminge, die selbstständiges Denken längst verlernt haben, glauben solch einen Schwachsinn.

    Haben die „Experten“, die in diesem von linken Ideologen in Auftrag gegebenen Gefälligkeits-Gutachten zitiert werden, den toten Ali S. nachträglich befragt oder schlicht in eine Glaskugel geschaut?
    Oder hat der Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag etwas mit dieser grandiosen Enthüllungs-Story zu tun?

    „Nachtigall ick hör dir trapsen“

  31. @ Zille 1952
    Mittwoch, 4. Oktober 2017 17:17
    36

    Zunächst möchte ich mal darauf hinweisen, daß dieser Terrorist ein iranisch-stämmiger Moslem ist, und erst mit seinem zweiten Vornamen „David“ heisst

    ————————–

    warten Sie es mal ab. Bald werden solche liebenswerten menschen auf die gentechnische verbindung zu adolf überprüft und man wird feststellen das die vorhanden ist :-))

  32. @ Alter Sack 34#
    @ Zille 36#

    Endlich ist mir diese Sache klar geworden!
    🙂

    David ist ja auch nicht irgendein Name. Durchschnittschristlich.
    Nein, David ist ein sehr beliebter jüdischer Name. Der erste jüdische König nach der Richterzeit (und überhaupt) hieß David und nimmt einen breiten Raum im Alten Testament ein. Somit ist David ein jüdischer Name, zumal dieser Name zuvor nirgends vorkommt.

    Unter dieser Prämisse ist unser Täter also iranischer Jude. Weil er sich nicht so ausgegrenzt fühlen wollte, ist er zum Islam konvertiert, dies aber erst in Deutschland.
    Seine fiesen Einflüsterer aus dem islamischen Lager, die seine Komplexbeladenheit bemerkt hatten und ihn dahingehend bearbeitet hatte, daß es doch besser und erfüllender für ihn wäre, zum Islam überzutreten, hat er unterbewußt zu hassen begonnen.

    Daraus entwickelte sich eine schizophrene Psychose und nach guter alter Islammanier ließ er sich konsequent im Heimatland Iran zum Dschihadisten ausbilden, weil er wußte, daß sowohl Jehova, als auch Allah ihm erst verzeihen werden, wenn er die Übeltäter für Ersteren aus der Welt schafft und wenn er für Zweiteren sich selbst aus der Welt schafft.

    Da er über ein überdurchschnittlichen IQ verfügte, hatte er bereits im Vorfeld das verzwickte physikalische Problem der Bi- und Multilokation gelöst und konnte somit problemlos an mehreren Orten gleichzeitig seinem Selbstentschuldungs- und Sühneplan nachkommen.

    Nun sind beide Obersten, Jehova und Allah sehr zufrieden mit ihm.
    Allerdings hatte unser Ali-David, das wandelnde Oxymoron, noch eine dunkle münchnerische Seite. Er hatte sich die Hauptstadt der Bewegung nicht umsonst als Heimstätte ausgesucht. Nein, da ihm aufgrund seines extrem hohen IQ grundsätzlich sehr schnell langweilig wurde, verdiente er sich ein bißchen zusätzliches Taschengeld als Doppelagent für eine straffe Neonahzitruppe und zugleich für den Mossad.

    Das war in seinen Augen gerade mal genug Nervenkitzel, und so beschäftigte er sich auch eingehend mit den Eskalationen der braunen Szene.

    In tiefer Bewunderung für die Rohheiten des Islam, dem er zunehmend verfallen war, suchte er in seiner permanent sich in Rückkopplungseffekten verstärkenden Identitätskrise nach anbetungswürdigen Helden und fand einen in Breivik. Schillernd genug, um ihm als Tarnkappe für den einen Teil seiner Auftraggeber zu nutzen; zugleich hatte er vom anderen Club den Auftrag zu integrieren, daß es am Schluß unterm Strich ein weiterer Fall von „rechter Gewalt“ für die deutsche Mainstreampresse bleiben solle.

    (Außerdem wollte er auch selbst Rache an den Deutschen nehmen, da es deren Land war, das ihn dazu getrieben hatte, zum Islam zu konvertieren)

    Nachdem er dieses mittelschwere Problem gelöst hatte, was ihm aufgrund seines extrem hohen IQ mühelos gelang, zerlegte er sich also in multipel lokalisierte Personen und hielt die Hauptstadt der Bewegung für eine ganze Nacht sowie ein anschließendes Wochenende in Atem.

    Zufrieden mit seinem umfassenden Erfolg und sich selbst ging er anschließend freiwillig in die ewigen Jagdgründe über, wo er sich von dort auf ihn wartenden Aliens mit einem Ufo abholen ließ.

    Gestern stand in den Zeitungen, daß Ali-David ein neues Symbol in Kornkreistechnik auf die Erde gesandt hat.
    Er wollte damit warnen, daß die Menschheit von einer neuen braunen Gefahr in nie gekanntem Ausmaß bedroht werde und die seit einer Woche im deutschen Bundestag eingezogen ist.

    Da er dies alles natürlich vorhergesehen hatte, wie schon gesagt, aufgrund seines extrem hohen IQs und anderer paranormaler Fähigkeiten, hatte er prämortal ein Testament hinterlegt, in dem er ausdrücklich sein Einverständnis damit kundtat, djaß man ihn posthum zum Nahzieh umdichten dürfe, da dies seine Intentionen final noch krönen würde.

    Auf neue Kornkreiszeichen warten seine sich inzwischen angehäuft habenden fanatischen Anhänger mit großer Spannung und sizten daher seit ein paar Wochen allnächtlich jedem Wetter zum Trotze in den abgeähnten Kornfeldern herum; vermutlich bis Halloween.
    🙂

  33. Damit es auch in Zukunf nicht langweilig wird, rückt das schnell wachsende Heer der Terrorzwerge nach:

    😀 Den Gutmenschen zur Lektüre empfohlen.

    http://www.pi-news.net/bamf-warnt-vor-nachwuchsdschihadisten-an-grundschulen/
    „Der Islam sucht sich seine Schüler
    BAMF warnt vor Nachwuchs-Dschihadisten an Grundschulen
    4. Oktober 2017
    (…) Ebenfalls stark zugenommen haben logischerweise Anfragen zu den Gästen der Kanzlerin. Die Ratsuchenden kommen hier aus dem Gutmenschenspektrum, die geschockt reagieren, wenn sie auf die Realität treffen und ihre Schützlinge beim Anschauen von Brutal-Islam-Video-Unterhaltung erwischen. Manchmal reicht es aber schon aus wenn Invasionshelfer bei ihren „Kindern“ auf Bilder von Soldaten der freien syrischen Armee stoßen, dem Multukulti-Lala-Himmel zu fallen. Eine Sensibilisierung hat offenbar nach den islamischen Axt- und Sprengstoffanschlägen 2016 stattgefunden. „Die Anschläge in Ansbach und Würzburg haben im August und September zu einem starken Anstieg der Anruferzahlen geführt“, sagt Endres. Ebenso schnellten die Zahlen nach jedem Anschlag in Europa in die Höhe.(…)“

  34. „Deutsche „Polit-Eliten“ verfallen zusehends einem paranoid politischen Wahnsinn“

    Da muß ich Ihnen widersprechen, sehr geehrter Herr Mannheimer. Die „Eliten“ wissen hier genau, was sie tun. So haben sie doch vor zwei, drei Tagen verkündet, nunmehr den Kampf gegen Rechts weiter verschärfen zu wollen. Ist daher die Annahme, daß der Versuch, diesen iranischen Mörder mit deutschem Paß, offensichtlich ein Moslem, als Nazi hinzustellen mit der Folge, daß man neun Tote den Rechtsextremen in die Schuhe schieben kann, um dann irgendwann die Statistiken triumphierend zu präsentieren, so fernliegend?

    Nein, ich denke, das ist ein Vorgeschmack auf den Umgang mit „Rechten“ und den immer brutaler und rücksichtsloser werdenden Kampf gegen Regierungskritiker.

    MM: ICH STIMME IHNEN IN IHRER ANALYSE VOLL ZU. PARANOIA ALS MITTEL IM KAMPF GEHEN RECHTS. VOR ALLEM GEGEN DIE AFD.
    DIE DAFÜR ZUSTÄNDIGE JOURNALISTEN’BRUT GEHÖRT OHNE AUSNAHME EIMGESPWRRT.

  35. @ eagle1 #40

    Ja, man darf gespannt sein, was sich unsere paranoiden politischen „Eliten“ und deren Schreibknechte bis HALLOWEEN noch alles einfallen lassen! Vielleicht haben sie bis dahin einen Rechtsextremismus-„Experten“ gefunden, der den Ali-David für eine „Inkarnation Hitlers“ hält, der die AfD nach seinem Tod „aus dem Jenseits“ STEUERT – diesen „germanophoben“ Irren traue ich mittlerweile alles zu.

  36. @ Alter Sack 43#

    Nachtrag.

    Es gibt außer dem hochbegabten Ali-David aus München auch in Las Vegals solch ein Genie, ebenfalls Nahzih-Weißer und diesmal Terroramerikaner, der wahrscheinlich ein guter Bekannter von Ali-David ist, da er über dessen Fähigkeit zur Bi- und Multilokation verfügt; diese also nur von Ali-David selbst erfahren haben konnte.

    Dieser Jemand schoß in mindestens trilokalisierter Erscheinungsform aus mindestens 3 verschiedenen Waffen, gut hörbar für Normalaktustiker, in Las Vegas gerade 50 ahnungslose und unschuldige Menschen über den Haufen und hat damit sein großes Vorbild Ali-David um Längen getoppt. Das Akustikband hat fast schon Schlagwerkqualitäten.

    Gut nachvollziehbar hier:
    Las Vegas Mandalay Bay Shooting Live Phone Footage #MandalayBayShooting

  37. Hier noch besser zu hören.
    @ Satellit hatte bereits im anderen Strang darauf aufmerksam gemacht.

    Graphic content: Chaos as gunfire rakes Las Vegas concert

  38. Als stiller Mitleser möchte in diesem Fall was dazu sagen. Ich verstehe euren Wut auf die Entwicklungen und teile sie großteils mit euch, aber hier wird dem Jungen Unrecht getan. Unrecht, nicht was die Tat betrifft sondern über die Motive. Iraner sind in den meisten Islam. ländern unbeliebt bis verhasst, nicht nur weil sie vielleicht Shiiten sind sondern Ungläubige im wahrsten Sinne des Wortes sind. Die Araberinvasion und die Ausbreitung des Islams in Persien spielt auch eine Rolle, warum viele Iraner sich von den Arabern und Türken klar distanzieren. Der junge Attentäter dürfte deshalb von den Moslem-Kids immer wieder gemobbt worden sein. Er hat auf dem veröffentlichten Video unterandereum gesagt „ich bin Deutscher“ und die Meisten Opfer sind aus diesem oben besagten Kulturraum. Fakt ist, er hat sich vom Islam distanziert. Bitte fangt nicht an, aus purem Hass wirklich Alle in einen Topf zu schmeißen. Man kann auch mit Migrationshintergrund für seine neue Heimat Patriotismus empfinden. Ich bin das beste Beisipiel dafür. Meine Frau ist Einheimische, Kinder getauft, mit dem Islam absolut nichts am Hut und wenn das für den einen oder anderen immer noch nicht reicht, macht das auch nichts. Ich kann damit gut leben.. 😉

  39. PS: Ich möchte hier keinesfalls die Tat in irgendeinerweise schönreden, sollte eigentlich jedem klar sein und muss ich eigentlich nicht betonen. Es geht, wie gesagt, um „Unrecht“..

  40. @ eagle1 #45

    Alles eine Frage der „Gewohnheit“ – man gewöhnt sich an solche „paranormalen Ereignisse“, weil’s in der Zeitung steht und der Kleber, der muß es ja sowieso wissen, weil er immer eine so ernste Mine aufsetzt!

    Seit Breivik laufen „Einzeltäter“ zu wahren Höchstleistungen auf, die eigentlich nur von mehreren professionellen Scharfschützen gleichzeitig oder von Olympiasiegern im Schnellfeuergewehrschießen vollbrachte werden können! Auch das Bübchen Ali-David gehört in diese Kategorie, dem wahrscheinlich vor Angst ein Gewehr aus der Hand gefallen wäre, wenn es gewußt hätte, daß es von paranoiden Politikern und Medienhuren mal zur „räächten NAZI-BESTIE“ hochstilisiert werden würde:

    https://vitzliserben.wordpress.com/2017/10/03/las-vegas-unwirklich-aber-man-gewoehnt-sich-dran/

    Die paranoiden „Eliten“ glauben wohl, Menschen, die fortgesetzt das UNWIRKLICHE akzeptieren, unterwerfen sich leichter als solche, die sich nach Kant ihres „eigenen Verstandes“ bedienen!

  41. @eagle1 #41,
    die „hausinterne“ moslemische „Kinderpädagogik“ bzw. religiöse Doktrinierung ist letztlich das größte Zukunftsrisiko, weil Integrationshindernis in den westlichen Staaten. Zumal der „populistische“ Islamisten-Terrorismus auch eine „erzieherische“ Vorbild-Funktion bzw. Identifikationsoption erfüllt, gerade unter männlichen Jugendlichen, die sich nach vermeintlicher Männlichkeit, nach Heldenstatus u. autoritative Gesellschaftssysteme/Ideologien ausrichten (müssen).
    Jeder Jugendliche macht mal diese Phase durch, braucht starke, klare Leitprinzipien, eine Führungsautorität, mit der er sich identifiezieren kann. Nennt man wohl „Über-Ich“, d.h. eine innerpsychische Leit-Instanz, in der die jeweiligen Moralvorstellungen u. Identifikationscluster je nach Kultur durch die Erziehungsperson u. das Erziehungssystem angelegt werden.
    Dieses „“Über-Ich“, das sog. Gewissen, die verinnerlichten Moral-u. Wertevorstellungen sind Kultur-spezifisch über Jahrhunderte u. Jahrtausende eingepflanzt worden, weshalb sich auch der agnostisch-aufgeklärte Westen letztlich immer noch einem christlich geprägten „Humanismus“ folgt, selbst noch in dessen radikaler Negierung.
    Hätten wir z.B. zig-Millionen fundamentalistischer Hindus o. streng-orthodoxer Juden an Bord, würde es vermutlich auch zu keiner tiefergreifenden Integration kommen, das liegt in der Natur der Sache.
    Mit Kuckkuckseiern kommt keine Vogelart zurecht, zumal wenn es ein „Massenphänomen“ zu werden droht…

    Dazu ein Artikel-Auszug:
    Pathologischer Narzissmus – ein unfertiges Über-Ich

    “ Ist das Über-Ich des Neurotikers zwar komplett, aber zu groß geraten, so finden wir beim pathologischen Narzissmus ein zu kleines, unfertiges Über-Ich. Einige Narzissten halten sich für großartig und außergewöhnlich, das liegt zum Teil an der Kommunikation des Ich mit dem verinnerlichten unfertigen Über-Ich, dessen dritte Schicht unvollkommen ausgebildet ist. Die innere Gewissensinstanz ist nun die zweite Schicht, das Ich empfindet, es würde bereits alle Gebote vollkommen erfüllen und sei darum ein ganz außergewöhnlicher Mensch.

    Die negative Variante sieht dieses unrealistisch große Ich dann unrealistisch klein. Ein nebensächlicher Fehler wird sofort als komplettes Versagen interpretiert und lastet unendlich auf dem Ich, was jetzt seine Ausnahmeposition markiert, indem es der bemitleidenswerteste Mensch auf der ganzen Welt ist. Um das zu kompensieren, versucht auch das narzisstische Ich oft perfekt zu sein. Wir sehen also, dass ähnliche Symptome verschiedene Ursachen haben können, weshalb es wichtig ist, nicht nur auf die Symptome zu schauen.

    >> Prekärer wird es, wenn das narzisstische Ich nur noch mit der ersten, sadistisch-verfolgenden Schicht des Über-Ich kommuniziert, weil die Entwicklung bereits in einer frühen Phase gestört wurde. Ein solches Ich fühlt sich nicht stark, schön und als Mutters Sonnenschein, sondern es fühlt sich im äußersten Fall überlegen, weil es grausam, mächtig und Herr über Leben und Tod anderer ist. Bei Tyrannenherrschern, Serienmördern und Terroristen ist das oft zu finden.(!!) <<

    Bis dahin ist es ein schrittweiser Weg eines immer reduzierten Über-Ichs, aber dieser Weg zeigt, wie wichtig ein intaktes(!!) Gewissen ist.

    – und genau DA liegt der Hase im Pfeffer..

  42. Eine Frage wurde hier überhaupt noch nicht gestellt:
    Waren die Opfer von Ali S., der ja vermutlich schiitischer Moslem war, schiitische Moslems oder sunnitische Moslems? Hmm? War es vielleicht ein Streit unter „Freunden“? 😉

  43. zu og. Thema:

    der Focus on meldet heute ebenfalls seinen Senf dazu- Mensch es Helmut Markwort, Gründer des Nachrichtenmagazins aus dem Hause Burda,wo bist Du gelandet? Direkt im Bunde mit Merkel und ihre linken Terrorverdreher und Einzeltäter- Beschwichtiger und den FAKE News! Der Burda Superstar Maria Furtwängler wird sich freuen- sie kann jetzt sicherlich ihren gepanzerten Daimler abrüsten. Der Islam ist „friedlich“, der Terror kommt laut fragwürdigen Gutachter nun von „Rechts“.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bluttat-in-muenchen-gutachter-stufen-oez-amoklauf-als-politisch-motivierte-tat-ein_id_7669722.html

    in seiner Communityschreibt ein User,Zitat:
    einfach toll wie ihr in Deutschland das immer so hinbekommt, das alles am Ende so ist wie es sein soll. finde ich nicht schlecht, nur müßt ihr noch jemand finden der diesen Unsinn auch glaubt.“ .

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Ach doch… vieleicht kommt man bei Amris Amri auch noch bei einem Gutachten auf die glorreiche Idee den Bürgern zu verkaufen, dass sein Terroranschlag nicht dem Islam, sondern der Russischen Mafia zugeordnet wird. Nicht ganz davon abgesehen,der erbärmlichen Behandlung und Nichtbeachtung der Hinterbliebenen inkol. des von Amri erschossenen polnischen LKW Fahrers.
    Die deutsche Politik und ihre Handlanger ist einfach erbärmlich. Es ist längst Zeit für eine Umkehr – zur Wahrheit statt Bürgerbetrug.

  44. @ Gotcha1683 53#

    Das ist zwar eine gute Frage und sie spielt innerhalb dieser Story auch eine gewisse Rolle. Aber ich kaufe die ganze Story nicht.
    Dieser Junge war NICHT allein.
    Weder im OEZ noch woanders.
    Und im Hofbräuhaus standen auch noch ein paar Kumpels von ihm, ebenso wie welche vom Stachus zum Marienplatz von den Einsatztruppen gejagt wurden.

    Am Morgen reisten auffallende große Truppen von Arabermännchen in den S-Bahnen an und stiegen im Bahnhof Giesing aus.
    Es sah nach einer Zusammenrottung wie vor Köln aus.

    Deshalb vermutlich auch die Straßensperren und Kontrollen in den S-Bahnen schon am Nachmittag.

    Eine wohl ausreichende Anzahl dieser Vögel inklusive Waffen ist offenbar dabei aber in die Stadt gekommen.
    Den Rest kann man sich nur zusammendenken, weil nichts von diesem ganzen gestellten und unwirklichen Nonsense, den die Schmieranten schreiben, zusammenpaßt.

    Lustigerweise waren auch noch die Österreicher zur Stelle und eine Übungseinheit von Helis.

    Passend passend.

    Kann sein, daß da ein Clan-Streit ausgetragen werden sollte und das die Behörden davon wußten, sie anrauschen ließen, um sie besser einsammeln zu können.

    Bei der Geschichte stimmt einfach nichts von der offiziellen Version.

  45. @ Satellit 49#

    Jaja, der gekränkte Narzißmus…gefährliche Sache, das menschliche Gehirn.

    Und: danke für die Blumen. 🙂

    Ab einer gewissen Stufe von Absurdität kann man nur noch absurdes Theater von sich geben.

  46. @ Alter Sack 48#

    Parapresse von paranoiden Parapolitikern zur Aufrechterhaltung von Massenparanoia eines inzwischen völlig paralysierten Papaplebs.

  47. @ eagle1 #54
    Sie haben völlig Recht!
    Es gibt an der ganzen Geschicht zu viele Ungereimtheiten, falsche und fehlende Puzzleteile.
    Ich hatte schon damals bei der ganzen „Berichterstattung“ ein mittelschweres bis starkes Stirnrunzeln…
    Die ganze Geschichte stinkt von A bis Z.
    Und die neueste Pirouette macht es natürlich noch verdrehter…
    Aber inzwischen überrascht mich fast nichts mehr in diesem unseren Land. Leider!

  48. @ Gotcha1683 57#

    Richtig.
    Wie @Alter Sack schon sagt, die Papapresse scheint sich darin zu gefallen, die Massen an der Nase herumzuführen. Je dreister die Lügen, desto lieber werden sie geglaubt.
    So scheinbar deren Motto.
    Da hält das Schweigekartell zusammen. Polizei, Spezialeinsatztruppen, Militär, Juristerei, Regierungen, Presse; alles aus einem Guß, wie in einem dieser drittklassigen amerikanischen Action-Blockbuster.

  49. zum Las Vegas-Massaker:
    ab Sek. Punkt 19/20 erkennt man einen zweiten Schützen, vermutlich auf einer Mauer o. ähnlichem liegend. Die Schüsse aus dem Hotel kamen ebenfalls von ganz unten, wie ein Taxi-Video klar zeigt. Vermutlich gab es noch andere Positionen im Hotel, Hauptzentrale/Waffenlager dürfte der Stock gwesen sein, wo dieser (beteiligte?) Rentner erschossen wurde. Dazu passt auch, das in dieser Etage ein „Security“-Attentäter erschossen wurde.
    Im Hintergrund der Sequenz sind Beleuchtungskörper der Pyramide zu sehen, das „Licht“ am linken unteren Ende ist aber vorgelagert und feuert Salven ab, weshalb auch die Kamera dorthin schwenkt wie auch andere Personen dorthin sehen.
    (ist ein Hinweis, kein Beweis)
    https://www.youtube.com/watch?v=T6OrKzf26ss

  50. @ Satellit 59#

    also bei dem Gewackel kann ich fast nichts erkennen, außer daß sie die Leute wie Lemminge verhalten. Wo genau ist es? 19/20 Minuten hat dieses Video gar nicht. Nur ca.5.

    Die wenigsten scheinen zu begreifen, daß sie erschossen werden.
    Selbst die Panik scheint sehr ruhig zu verlaufen.
    Alkoholspiegel muß sehr hoch sein.

  51. Nazi kommt vom Hebräischen NAZIRITER oder NAZIRÄER!

    Und bedeuted soviel wie jemand der sich Absondert um zu Gott zu finden! Um zurück zu sich selbst zu kommen! Also um sich sein RE-ICH zu schaffen! Daher das Wort REICH!! Siehe Bibel AMOS 2 Vers 11!
    Aber am besten eine Bibel aus der Deutschen Kaiserzeit! Denn die Neueren Bibel Übersetzungen sind VERFÄLSCHT worden!!!

    Was hat Deutschland 1933 gemacht?

    Denn Völkerbund (Vorgänger der UN) verlassen um sich aus dem Welthandelssystem zu lösen!!

    Siehe Churchill Zitat:

    ´´Deutschlands unverzeiliches Verbrechen war es sein Eigenes Wirtscfhaftssystem zu erschaffen und sich dadurch vom Welthandelssystem zu lösen….´´

    -Jesus war auch ein NAZIRÄER,– der ging in die Wüste um zum Vater ( Zu Gott zu finden) und hat sich dadurch abgesondert! Als er zurück kam wurde er ans Kreuz genagelt! Laut der Bibel!!

    -Deutschland wurde 1933 vom Welthandel herausgelöst! Und wurde mit einem Schrecklichen Krieg überzogen!!

    Hört mal selbst was dieser Nette Schwarze Pastor in denn USA zu sagen hat!!! Bitteschön!!

  52. Am meisten an dieser Sache irritiert mich Trumps Verhalten, da er bisher keinerlei Zweifel an den MM-Meldungen geäußert hat, wiewohl das Internet stündlich neue Informationen liefert, die erhebliche Zweifel an der offiziellen Darstellung aufkommen lassen.
    Dafür muß es handfeste Gründe geben, denn bisher hat Trump stets die „Fake-Medien“ öffentlich bloßgestellt u. äusserst ruppig behandelt.
    Sollte es kein „wirrer Einzeltäter“ gewesen sein, was täglich fraglicher wird, fällt ein sehr übler Verdacht auf Trump bzw. höchste Regierungskreise, der/die eine miese Massenmord-Kampagne von wem auch immer zu vertuschen bzw. zu decken helfen?
    Damit wäre der IS-Verdacht eher ausgeschlossen, linke Milizen allerdings auch, denn für beide hat Trump herzlich wenig übrig u. sagt ihnen bei jeder Gelegenheit den Kampf an. Oder wollte er Panik im Lande vermeiden u. die Täter wurden längst beseitigt bzw. werden noch „inoffiziell“ gesucht?
    Dann gäbe es noch die Black-Live-Matter-Variante mit o. ohne Antifa/Sorros-Netzwerken, was so ziemlich Bürgerkrieg bedeuten würde – oder es waren geheimdienstliche, vielleicht rechtsmilitante Auftrags-Provokateure, die genau dieses Szenario heraufbeschwören wollen. Eine Art Maidan-Putsch, wo man die eigenen Leute geopfert hat, um ihren Zusammenhalt u. Zorn auf den Gegner anzufachen. Diese Variante halte ich aber für die Unwahrscheinlichste, gut möglich, das die Dinge völlig anders gelagert sind als man es herbeifantasieren könnte…

  53. Zum Las Vegas Terroranschlag:

    und schon taucht ein geschliffenes Polizeivideo im Netz auf.
    In dem wird dann das wort „window“ ein paar mal in den Raum streamt.

    So viel Echo kann es gar nicht geben, daß allein die 2 !! übereinandergelagerten Rhythmen nicht herauszuhören wären.
    Und dieses Video hat dann auch gleich den richtigen deutschen Titel… schlecht wer Böses dabei denkt.

    Dramatische Aufnahmen einer Polizei-Body-Cam beim Anschlag in Las Vegas

  54. @eagle1 #60 – die Sequenzen, wo man die Leucht-Umrisse der Pyramide im Hintergrund sieht, ganz links unten (sieht auch aus wie so eine kleine Leuchte, ist aber keine, sondern ein Mündungsfeuer.
    Die Kamera hält an zwei aufeinanderfolgenden Stellen fest (etwas verwackel, aber teils deutlich zu sehen). Bilder in Mini-Schritten zurück-u. vor“zappen“ (Pause), dann erkennt man es deutlich, weil auch synchron zu den MG-Salven.
    Entweder war das bei 0.20 oder 2,0 Minuten, muss ich nochmal schauen. Die Toten u. Verletzten muss es an andere Stelle des Festivals gegeben haben o. erst während der Flucht (hab jedenfalls Videos gesehen, wo man Tote sieht). Übrigens: super Idee, das ganze Areal während des Beschusses voll zu beleuchten, womit dann auch die lezte Deckung genommen wurde!!

  55. @ Satellit 65#

    Das mit der vollen Ausleuchtung, das könnte tatsächlich auch pure Blödheit des Veranstalters sein. Die sind bei Norfallsituationen darauf geeicht, da sie ausleuchten, damit es nicht zum Stolpern und dem gefürchteten Tottreten bei Paniksituationen kommt.

    Bei Vollbeleuchtung reagieren Menschen mit Abnehmen der Angst.
    In der Dunkelheit ist die Psychologie eher negativ.

    Sicher wäre Dunkelheit die bessere Deckung, aber es wäre immerhin möglich, daß ein etwas überforderter Lichtmensch da sein Notfallnormalprogramm abgespult hat, ohne mitzudenken.
    Ist ja bei vielen heutzutage nicht mehr drin, logische Gedanken selbst zu haben. Manche hätte die auch, aber trauen sich nicht, die Vorschriften zu unterlassen, weil sie dann massiven Ärger am Hals haben; dann kommen wieder welche uns sagen, daß der Veranstlater haften muß, weil er nicht das übliche Notfallveraltensszenario abgespult hat.

    Nur so ein Gedanke, nicht alles muß Täterplanung sein. Vieles ist auch menschliches Versagen.

  56. @ Satellit 65#

    Danke, ich habs gefunden; etwa bei 2:0..

    Das ist absolut sicher ein Mündungsfeuer, passend zum Ton. Der Schütze muß liegen, weil die Waffe sehr tief auf dem Dach oder Vordach dieser Pyramide aufzuliegen scheint.

    Da sind noch mehrere Tonquellen weiter rechts vom Betrachter aus gesehen, also noch weiter weg von diesem angeblichen Schützen-Fenster.

    Aus dem Fenster könnte noch ein Scharfschütze mitgeholfen haben. Aber da liegen mehrere Schützen am Anschlag, viel weiter unten am Boden, also maximal 3 Meter Höhe, eher weniger.

    Antifa, ich weiß nicht, sind die militärisch so taff?
    Oder zahlt Soros inzwischen auch Trainingslager für seine schwarze Armee?

  57. @€agle #63 – hört sich an wie ein ganzes MG/MP-Rudel, die salven klingen sehr, sehr nahe, nicht aus einem oberen Stockwerk des Hotels kommend.
    Schätze drei Attentäter mindestens – warum aber war das Waffenlager im Zimmer des Rentners eingerichtet? Wurde er dort erst kurze Zeit vor dem Angriff überwältigt/ermordet u. sein Zimmer für eine falsche-Fährte-Nummer in Beschlag genommen, während die Attentäter sich schon längst vorher im Hotel einquartiert hatten?
    Man sieht während der ganzen Schiesserei viele Liftfahrten rauf u. runter…
    Wäre das der IS gewesen, hätten sie längst heroische Beweise ihrer Aktion geliefert, irgendwelche Alluhakbar-Statements o. Selfies gepostet u. keine komplizierten falschen Fährten gelegt.
    Wie auch immer, ein durchgeknallter Einzeltäter war es jedenfalls nicht, maximal Mittäter/Mitwisser. Und wir wollen nun wissen, wer die anderen waren!!

  58. @ Satellit 68#

    Dieser erschossene Rentner soll Spieler gewesen sein, habe ich irgendwo gehört.

    Dieses Waffenlager kann möglicherweise gar nichts oder nur am Rande mit diesen Typen in Verbindung stehen.

    Berufsspieler haben oft massive Geldprobleme.
    Schulden, die extrem drücken, weil die Buchmachermitarbeiter dann ganz gerne mal vorbeischauen, wenn nicht rechtzeitig zurückgezahlt wird.

    Bei Berufsspielern sind es ofmals extrem hohe Summen, die innerhalb von kurzer Zeit aufgetan werden müssen.
    Waffenhandel könnte so eine Geldquelle sein.

    Ob er allerdings diesen Terroristen die Waffen zum Massenmord direkt in Las Vegas verkauft hat, das steht zu bezweifeln.
    Wenn auch Spieler hochgradig suchtkranke Menschen sind, die vieles nicht mehr so richtig im Griff haben.
    Vielleicht steckte er als Lieferant mit drin, kannte die Gesichter und mußte deshalb beruhigt werden.

    Alles natürlich reine Spekulation.
    Die validen Infos kriegt man ja nicht mehr.

  59. Mir blieb die Frühstücksschnitte fasst vor lachen im Halse stecken. Es war endlich geklärt: Ein „Rechter“ hat das Massacker begangen.
    Und dann gingen mir auch Mittelalter, Hexen etc. durch den Kopf.
    Ich bin persönlich davon überzeugt, wenn gewisse Medien es drauf anlegen, gibt’s demnächst öffentliche Hexenverbrennungen unter dem gejohle der deutschen Dumpfbacken-Gemeinde.
    Da fällt mir gerade ein, daß meine süße Nachbarin, leider glücklich verheiratet, eine schwarze Katze dazu angestiftet hat anstatt von links nach rechts -du meine Güte- von rechts nach links über die Straße zu schlendern.
    Muß da mal Rücksprache mit meinem Blockwart halten, weg mit der Alten, wenn ich sie nicht kriegen kann!

  60. Also, Kanake kann doch ein deutscher Rassist sein.

    Was kommt als nächstes? Unter NSU-Mitgliedern war auch ein Neger dabei?

  61. Neue „Taktik“ unserer Para-Presse zur Aufrechterhaltung der paranoiden „Hexenjagd“ gegen Deutsche und ihre Sachwalter? Man räumt die dem Islam inhärente GEWALT sowie deren Verharmlosung durch die Linken ein, aber gibt der AfD die „Schuld“ an ihrer Aktivierung! Hier:

    http://www.mmnews.de/politik/31247-autor-schirmbeck-wirft-linken-skandaloese-islamverharmlosung-vor

    Die AfD ist „schuld“, wenn die Mohammedaner nicht lieb zu uns sind und sich „radikalisieren“! Klar, wenn es keine Nicht-Moslems gäbe, wäre der Islam „friedlich“ – so „friedlich“ wie ein FRIEDHOF!

    Nur „die Richtigen“ dürfen ihn daher kritisieren. Das scheint wohl er letzte Verzweiflungsakt der paranoiden Schreibhuren von ARD und Springer zu sein, um ihre „Deutungsmacht“ über die Geschehnisse aufrecht zu erhalten, die längst an die AfD verloren wurde – nur die paralysierten Schafswähler haben es noch nicht gemerkt.

  62. @ Alter Sack 72#

    Die alte Sache mit dem letzten Wort.
    Man muß immer das letzte Wort behalten, damit man die Deutungshoheit nicht abtritt.

    Das vorhin in meinem Komm 56# sollte natürlich Paraplebs heißen; ich denke aber, daß Sie das schon so verstanden haben.

    paraplebeyianische Schafswähler, die nie aufwachen?
    Manche schon.
    AfD hat gewirkt. Tausende von Informationsveranstaltungen, Vorträgen… der Deutsche geht gern in Vorträge…. haben ihre Spuren in den Gehirnen hinterlassen.
    Und jetzt sucht der verwirrt zurückgelassene CSUler bedröbbelt nach den wahren Ursachen der Wählerflucht zur AfD hin. 🙂

    Kopf-kratz, gequält lächel, Bart-streich, Kopf-kratz, Kreide-freß, Publikum-befrag, endlich mal ZU-hör, dumm-drein-schau, Büßermine-aufsetz, zu Kreuze-kriech, Kopf-kratz.

    Dennoch kann sich die arrogante Pressetante nicht zurückhalten, ihren Zensurquark sogar über den Herrn Huber von der CSU hinweg, durchzuziehen.

    Die müssen strengste Anweisungen von der Regie haben, daß falls auch nur ein Schlagwort durchs Telefon kriechen sollte, das nach AfD klingt, sie sofort auf den Biiiepser drücken sollen.

    Eine Posse oder sollte man besser sagen ein Gossenspiel?

    Huber in Schockstarre. Immer noch. Grinz
    Er kann von Glück reden, daß das untertänige Bayernvolk in seinen CSU-Politikern immer noch so etwas wie den Kini sieht, sonst würde der Ton wohl anders ausfallen.

    Wütende Bayern wählten AfD – Verachten Drehhofer Wendehals

  63. @ Aaron 70#

    Ne schmugge Henne mit linksverdrehter Katze?
    Nur nicht soweit auf den Hund kommen, werter Mitstreiter. 😉

  64. @ Gotcha1683 53#

    Ergänzung zu @ eigene 54#

    Gerade hätte ich noch eine halbwegs plausible Erklärung gefunden.

    Sagen wir mal, es wäre ein riesiger Bandenkrieg geplant gewesen, bei dem der Musel gleichzeitig seinen Dschihad ausüben und dem privaten Gegner eine auf die 12 geben hätten wollen;

    und durch einen Informanten aus den Reihen der Polizei (in der genug Muselanten herumschwirren) wäre den Anführern und Planern dieser Aktion „Terror in München“ gerade noch rechtzeitig gesteckt worden, daß sie aufgeflogen sind und man ihnen eine Falle stellt, auf sie wartet, und diese Typen aus der Entscheiderriga hätten gerade noch die Kurve gekriegt, weil sie tatsächlich per Auto über die Autobahn VIP-mäßig angereist kamen und daher noch rechtzeitig die Biege machen konnten, …

    und gehen wir mal davon aus, daß sie die Aktion etwas spät abgeblasen haben, jedoch so unprofessionell, daß ein paar der vorbereiteten und mit den Hufen scharrenden über die ganze Stadt verteilten Krieger nichts mehr davon mitbekommen haben, bzw. einige davon dann auf eigene Faust ihr Ding durchziehen wollten, weil ihnen ihr Dschihad wichtiger, als die Kommandos aus der Zentrale war.

    Möglichkeit 17 der denkbaren Vatiationen.
    Denn dem Aufwand und der Armeestärke unserer Sicherheitsorgane nach zu urteilen, muß da ein RIESENDING im Anflug gewesen sein, auf das man sich vorbereitet hatte.

  65. TOP
    Heute steht in der BILD über den Talk bei maischberger welche „Intelligenzbestien“ in Deutschland der AFD ihre Wählerstimmen wegegenommen hat.

    Da sind..
    Z.B. Martin Patzelt (70, CDU). Er hängte in Frankfurt/Oder den AfD-Fraktionschef Alexander Gauland locker ab: „Wir sind nicht Dunkeldeutschland!“

    (Die Millionen AFD Wähler als Nazis beschimpft aber schon ?)

    Boris Palmer (45, Grüne). Der Oberbürgermeister von Tübingen rühmt sich: „Meine Politik ist das beste Rezept gegen die AfD!“ Die kam bei ihm nur auf schlappe 5,2 Prozent.(..)

    (na klar er hat ja auch ein dünnes Buch geschreiben- das schon auf der Spiegel Bestsellerliste steht: (Er) Wir können nicht allen helfen“. Toll. das wirkt scheinbar schon gegen die AFD. Einfach dämlich. Aber um wieder ins ARD Fernsehen zu kommen reichts allemal.Und als Grüne-Politiker jammerte B.P. er wäre auch als als „Rassist“ und „Ausländerfeind“ von der Antifa beschimpft worden. O je. Borisle Du Tübinger Stocherkahnfahrer.Hauptsache Dir gehts gut dabei ween Dein durchgeknallter Türkdeutsch C.Özdemir auf den Aussenministerposten gehievt wird. das hättest Du nicht mal für möglich gehalten.K.G. Eckardt hat wohl Zwiesprache mit dem lieben Gott geführt.

    Bettina Gaus (60). Die „taz“-Journalistin findet die AfD-Stimmen „zutiefst deprimierend“ und fürchtet bei Jamaika den „Abschied von der sozialen Komponente in der Politik“.

    Typische Lügenpresse Journalismus aus dem abgetakelten TAZ Elfenbeinturm. B.Gaus lass mal Dein Haar nicht so weit herunter.Es regnet in Deinen Kopf hinein.

    B. Gaus hat immer noch nicht verstanden:

    „Eine Million kann dieses Land gut verkraften“, sagt sie und rechnet im Milchmädchen-Stil vor: „Wenn 83 Leute in einem Raum sitzen und eine Person kommt rein und fragt, ist hier noch Platz, würde kein Mensch sagen: .Nein, es ist überfüllt.‘“
    Dümmer gehts nimmer. So einen „Commendian“ gabs schon mal bei M.Lanz – (B.Hoecker der sich als Wissenschaftler bezeichnet) dem regnete es auch direkt ins Hirn hinein- er erzählte den gleichen Satz und die Zuschauer inkl. Lanz klatschten Beifall.??? siehe:
    https://www.youtube.com/watch?v=uyiXR_vIIGo

    Es gab noch ein paar andere Figuren – inkl. ein ex Fregattenkaitän von der AFD- seine Frau bei der SPD. Das muss auch nicht sein.

    BILD/ Zitat des Abends von B.Palmer:
    „Die Strategie, für die ich eintrete, ist Dialog mit Respekt“, rät Palmer zur künftigen Auseinandersetzung mit der AfD und sagt zu dem Marineoffizier: „Ich habe mit Ihnen massive Meinungsverschiedenheiten, aber Sie sind ein Mensch, den ich respektiere.“ (..)

    Fazit: Die BILD war voll des Lobes für diese Sendung.

    Dämlicher gehts nimmer.Gut dass ich mir solche Sendungen längst nicht mehr untue. Die Nachlese in der BIld reicht schon. Die wichtigsten Fragen wohin Deutschland driftet kamen offensichtlich nicht vor.Kein Wunder:
    Deutschland schafft sich ab.

    http://www.bild.de/politik/inland/talkshow/taz-frau-bringt-alle-zum-staunen-53429360.bild.html

    Und der schwäbische Taktiker Boris Palmer:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/boris-palmer-die-gruenen-fluechtlingspolitik-wir-koennen-nicht-allen-helfen

  66. @ Alter Sack 72#

    Nein, es sind doch mehr, die aufgewacht sind. Nicht nur ein paar Millionen von den Normalen, die zur Wahl gehen.

    Es ist inzwischen offenbar die ganze Gesellschaft, die eine Restauration fordert.

    🙂

    „Die Wähler haben reagiert und sie wollen eine Restauration, also die Wiederherstellung von Recht und Ordnung, von Recht und Gesetz. Nicht nur hinsichtlich der chaotischen Flüchtlingspolitik, sondern auch einer Euro- und Europapolitik, die aus dem Ruder zu laufen droht. Ganz zu schweigen von den sozial „abgehängten“ Ureinwohnern, die sich als Opfer einer totalitären Globalisierung erfahren. Solche Verhaltungen nennt man normalerweise „konservativ“, vielleicht auch „patriotisch“ oder sogar „national“. “
    http://www.pi-news.net/wolfgang-ockenfels-zum-wahlerfolg-der-afd/

    Das muß es auch geben, so eine Restauration von Recht und Ordnung.
    Denn DABEI darf es ja wohl nicht bleiben!

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201710/20171003_Tag_deutsche_Einheit_Vielfalt_Einfalt_Spaltung.jpg

  67. Zu meinem Kommentar Nr. 79#
    Maischberger Talk –
    Ergänzung vom focus on-
    Headine:
    Er ist in der AfD, sie in der SPD: Politiker-Paar lässt Gäste sprachlos zurück.

    Was war das Thema doch gleich?

    Am Mittwochabend diskutierten Kerstin und Frank Hansen, der ehemalige „Capital“-Chefredakteur Ralf-Dieter Brunowksy, Grünen-Politiker Boris Palmer, CDU-Bundestagsabgeordneter Martin Patzelt sowie „taz“-Journalistin Bettina Gaus zum Thema „Tage der Uneinheit – Ist Deutschland gespalten?“

    Der Frage, ob Deutschland wirklich noch gespalten ist, wurde sich erst später gewidmet. Zunächst stand eine eher ungewöhnliche Ehe im Mittelpunkt: Sie in der SPD, er in der AfD. Seit über zehn Jahren sind die Tierärztin Kerstin und der Marineoffizier Frank Hansen verheiratet. Er ist
    Kreisvorsitzende seiner Partei, sie SPD-Ortsvorsitzende.

    Einer (Patzelt) wusste die perfekte Lösung um auf seine CDU Meinung einzuschwenken: Sprechen als Strategie gegen die AfD

    Anschließend musste Patzelt dann erklären, warum er sich erneut zu Wahl gestellt hat, obwohl er eigentlich nicht mehr kandidieren wollte. „Ich bin 70 Jahre alt. Ich wollte zeigen, ich bin jemand der auch gegen Herrn Gauland das Mandat gewinnen kann.“(..)

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-maischberger-er-ist-in-der-afd-sie-in-der-spd-politiker-paar-laesst-gaeste-sprachlos-zurueck_id_7673331.html

    Bemerkung:
    CDU- und sprechen gegen die AFD ?
    Mit was denn? Mit Merkel Schwurbelsprech?
    Da gibts nichts mehr zu besprechen. Islam,Asyl,Refugees, Euro, EU Sprechblasen die alle in eine Richtung liefen wurden genug von dieser Politik und den Medien hinausposaunt.
    heuchlerischer Gutmenschsound.
    Mit dem Ziel: „wir sind die Guten und wenn Du Kritiker/AfDler das nicht glaubst, dann bist Du dumm, Nazi und Dunkeldeutschland. Kapiert“?!

    Na klar- es ist wie wenn ein Frosch „sprechen“ würde: „Du muss schon zuhören was ich, ich, ich zu Dir sage- – doch derjenige der zuhört… hört immer nur: QUACK, QUACK, QUACK ! ! !

    Deutschlands MerkelSprech-Politiker ist wie eine Talkshow im Irrenhaus. Und wir sind die Zuschauer!
    Wahnsinn!

  68. Der Lumpenpresse gehen die rechten Straftaten aus. Deshalb muss man welche konstruieren.
    Der Münchener Attentäter wurde ganz klar von türkischen Mitschülern extrem gemobbt und nicht von deutschen. Aus diesem Grunde wollte er gezielt diese Gruppe treffen.

  69. @ AfD Fan 82#

    Laut offizieller Story. 🙂

    Also auch offiziell ein klarer Fall für Pegida, „gegen Stellvertreterkriege und -auseinandersetzungen auf unserem Hoheitsgebiet“

Kommentare sind deaktiviert.