Italien – Marodierende afrikanische Banden haben die Staatsgewalt faktisch außer Kraft gesetzt

Schauen sie sich das Video (Länge 3:35 Minuten) von vorne bis hinten an!

.

SEHEN SIE MIT EIGENEN AUGEN, WAS UNS SEITENS UNSERER LÜGENMEDIEN VERCHWIEGEN WIRD

Das sind die alltäglichen Zustände in Italien, die dort seitens der Immigranten verursacht werden. Es sind bereits bürgerkriegsähnliche Szenen: marodierende afrikanische Gangs, die alles kurz und klein schlagen, was ihren Weg kreuzt.

Es sind die Bilder, die Tag um Tag in Italien geschehen- und die von unseren Lügenmedien systematisch, absichtlich und vollkommen ausgeblendet werden. Es ist das zukünftige Europa, das sich die Linken und anderen Hasser des alten Europa wünschen.

Die aus dem schillerndsten Kontinent der Weltgeschichte, dem Ausgangsort nahezu aller technischen und wissenschaftlichen Errungenschaften, dem Ort der größten kulturellen Leistungen der Menschheit, was Musik, Philosophie, Kunst und Literatur anbetrifft,  einen Ort der Rückständigkeit machen wollen, wie man ihn aus den afrikanischen oder islamischen Ländern her kennt.

Stehen wir auf und kämpfen wir für das alte Europa – und tun wir alles, jene wieder in ihre Länder zurückzuschicken, die sich für ihre  Aufnahme in den europäischen Ländern mit Terror und Vandalismus bedanken.

 

ITALIEN ZEIGT, WAS AUF DEUTSCHLAND ZUKOMMEN WIRD

In Italien regiert mittlerweile der Mob. In Rimini, Rom, Neapel, Palermo und im sizilianische Catania ziehen Afrikaner marodierend durch die Straßen. Ganze Straßenzüge sind mittlerweile unter Kontrolle schwerkrimineller afrikanischer Banden.

Polizei und Militär sind nicht mehr Herr der Lage. Für Ordnung sorgt nun die Mafia. Die illegal eingewanderten “Migranten” zeigen ein kriminelles Verhalten, das die Randale in Hamburg anlässlich des G 20 Gipfels noch in den Schatten stellt. Vergewaltigungen, Plünderungen und rücksichtlose massive Gewaltorgien führen zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen.

Michael Mannheimer, 6.10.2017

***

 

Von Jörgen Bauer *), veröffentlicht am

Italien – Marodierende afrikanische Banden

Liebe Freunde,

in den “Qualitätsmedien” wird bei uns darüber nichts berichtet. Dafür sind im Internet mehrere Berichte unter der Prämisse:

Italien: “Flüchtlinge führen blutigen Krieg gegen Militär und Polizei – Mafia liquidiert 120 Afrikaner abrufbar, wobei aufgrund der detaillierten Schilderungen und der Hinweise auf Zeitungsberichte im Ausland davon auszugehen ist, dass es sich hier nicht um Fake-news” handelt.

Dafür spricht auch, dass, wenn auch nur ansatzweise, bei uns etwas davon berichtet wurde, wobei in typischer “Lügenpresse-Art”, auf sämtlichen europäischen Nachrichtenportalen nur von “Angreifern”, “Männern” und “Tätern” die Rede war. Um die ganze Wahrheit zu erfahren, hätte man die Presse in Übersee, in diesem Fall die New York Times, bemühen müssen.

Berichtet wird auf verschiedenen Seiten im Internet übereinstimmend folgendes:

In Italien regiert mittlerweile der Mob. In Rimini, Rom, Neapel, Palermo und im sizilianische Catania ziehen Afrikaner marodierend durch die Straßen. Ganze Straßenzüge sind mittlerweile unter Kontrolle schwerkrimineller afrikanischer Banden. Polizei und Militär sind nicht mehr Herr der Lage. Für Ordnung sorgt nun die Mafia. Die illegal eingewanderten “Migranten” zeigen ein kriminelles Verhalten, das die Randale in Hamburg anlässlich des G 20 Gipfels noch in den Schatten stellt. Vergewaltigungen, Plünderungen und rücksichtlose massive Gewaltorgien führen zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen.

Die Staatsmacht scheint machtlos zu sein.

Aus Platzgründen verzichte ich auf die Darstellung einzelner Untaten, über die man sich im Internet informieren kann (sofern die Berichte nicht durch die Zensur “gelöscht” werden, weil man keine “Fremdenfeindlichkeit” schüren und damit den “rechten Rand” stärken will).

Die Frage ist nämlich, ob und wann wir bei uns in Deutschland mit ähnlichen Exzessen durch “Migranten”, “Flüchtlinge” und “Asylanten” rechnen müssen, und das ist nicht so abwegig, wenn man bedenkt, welche Massen in Nordafrika darauf warten, nach Europa, mit dem Wunschziel Deutschland, übersetzen zu können und wie verständnisvoll linksblinde Sozialromantiker für solche Wünsche sind.

Und so abwegig ist das tatsächlich nicht. Nicht die “Qualitätsmedien”, sondern der auf private Initiativen zurückgehende regelmäßig erscheinende “Mitteleuropa Info-Brief” berichtete am 29.08.2017 über Vorfälle in Chemnitz:

Während in ganz Deutschland das staatliche Gewaltmonopol an „Flüchtlinge“ übergeht, wird diese Realität von der Masse der Medien verschwiegen. Das jüngste Beispiel hierfür liefert ein abgebrochenes Stadtfest in Chemnitz.

Zahlreiche Facebookbeiträge und Handyvideos zeigen die Situation vor Ort, trotzdem wird in den Massenmedien kaum ein Wort darüber berichtet.

Sören Uhle (41) ist Geschäftsführer der Chemnitzer Wirtschaftsförderungsund Entwicklungsgesellschaft mbH und Organisator des Chemnitzer Stadtfestes. Er berichtet, dass sich unter den rund 4.000 Besuchern eine große Anzahl an Ausländern befand. Um 00:30 hätte sich dann am Karl-Marx-Monument (wie passend) eine bedrohliche Stimmung entwickelt. Auch auf diversen Handyvideos ist eine ähnliche Stimmung zu erkennen. Augenscheinlich Nordafrikaner belästigten im Schutz der Masse Dutzende Frauen.

„Fazit Chemnitz Stadtfest von gestern: Unmögliches Verhalten ausländischer „Mitbürger“. Neben uns eine Rangelei mehrerer ausländischer Jugendlicher. Sie haben ältere Frauen geschubst, beleidigt etc. Es kamen mehrere Deutsche dazu (zu einem auch wir) und haben versucht zu helfen. Die Jugendlichen waren total aggressiv und haben auf alle eingeschlagen und getreten.

Es kam dann soweit, dass sich 2 Fronten gebildet haben, die sich gegenüberstanden. Eine Reihe Deutsche und Ausländer. Es war wie in einem Film….

Unmöglich dieser Zustand. Keiner soll mir nochmal erzählen, alle Ausländer wären psychisch krank. (…) Wir als Deutsche haben uns verteidigt.“, so eine Besucherin auf Facebook. Sind wir Deutsche im Falle einer akuten Bedrohung überhaupt noch wehrhaft genug oder sind wir, infolge jahrzehntelanger “Umerziehung”, in der Mehrzahl duldsame und angepasste Weicheier?

Wenn man die “menschenfreundlichen Meinungsbekundungen” insbesondere linksorientierter Bessermenschen – zu denen man auch die Kanzlerin zählen kann, die nicht das Wohl unseres Landes im Sinn hat – hört und liest, wo es um “Verständnis” für die Nöte der Migranten und um Deeskalation, will heißen unterwürfige Duldsamkeit und Anpassung geht, ist das Schlimmste zu befürchten.

In Italien wird das Militär bemüht. Das wäre bei uns, aufgrund formaler Bedenken, nicht möglich. Mal ganz abgesehen davon, dass die Bundeswehr mehr einem gegenderten Kindergarten als einer schlagkräftigen Truppe gleicht, die von einer moralinsauren Gouvernante kontrolliert wird, die darüber wacht, dass keine ausgelassenen Feiern stattfinden und die Soldaten eine politisch korrekte Gesinnung an den Tag legen (und es Panzer für schwangere Frauen gibt).

Deshalb ist es in der Bundeswehr mit der freien Meinungsäußerung auch nicht mehr weit her, und wer seine Stellung behalten will, tut gut daran, den Mund zu halten.

Mangels einer Mafia müssten die Bürger also selbst für ihren Schutz sorgen.

Wie ist das alles zu bewerten?

Vorab die (gekürzte) Bewertung eines Kommentators:

Doch der Schaden ist bereits angerichtet. Es sind schon zu viele da und eskommen immer noch mehr, wenn auch derzeit in reduziertem Umfang. Doch jeder, der jetzt noch kommt, egal wie viele oder wie wenige es sind, verstärkt die bestehenden Zustände noch.

Die kritische Masse ist in Süditalien bereitsüberschritten. Es liegt die Vermutung nahe, dass die Italiener, abgesehen vonden 700 “Flüchtlingen” monatlich, die ihnen Deutschland dank Merkels Dekret abnimmt, bisher noch keine weiteren nach Norden schicken, weil Merkel sie wegen der Bundestagswahl in Deutschland am 24. September und der Nationalratswahl in Österreich am 15. Oktober darum gebeten hat.

Es ist sehr wahr-scheinlich, dass die deutsche Kanzlerin das mit dem Versprechen erreicht hat, Italien nach den Wahlen im Rahmen einer “europäischen Lösung” massiv zu entlasten. Auf Deutsch: Ende des Jahres werden wir vermutlich massen-weise marodierende Horden von Nord- und Schwarzafrikanern ins Land bekommen.

Und dann gehen die Lichter endgültig aus, wie jetzt schon in Süd-italien zu sehen ist. Derzeit wird über die Familienzusammenführung hinsichtlich syrischer Flüchtlinge debattiert. Es soll um 350.000 Familienangehörige gehen, die sich derzeitnoch in Syrien aufhalten.

Bundesinnenminister de Maiziere ist davon nicht be-geistert, sondern will die Familienzusammenführung weiter aussetzen. Wie nicht anders zu erwarten, stimmt der Chor des linksgrünen politisch-medialen Komplexes ein vielstimmiges, gleichgerichtetes und weinerliches Wehklagen über soviel herzloses Unrecht an, das keinesfalls hingenommen werden kann.

Die Politiker, Schreiberlinge und Kommentatoren dieses Genres liegen alleauf einer Linie. Andere Meinungen scheint es überhaupt nicht mehr zu geben. In linksgrünen Kreisen träumt man seit langem von einem bunten, multikulturellen und multireligiösen Deutschland, das entnationalisiert und internationalisiert werden soll.

Gefährliche utopische Phantastereien! Wie ich mich noch erinnere, haben Syrer einzelne Angehörige als Quartiermacher mit dem Ziel vorausgeschickt, hier die Voraussetzungen für den Nachzug ganzer Großfamilien zu schaffen.

Liegen aber überhaupt Fluchtgründe vor, wennein solches Splitten möglich ist? Die Sache hat, wie alles, zwei Seiten: Zum einem ist die Trennung von der Familie eine harte und sehr belastende Sache. Dass hier nach Abhilfe gerufen wird, ist nachvollziehbar. Auf der anderen Seite sind 350.000 Fremde, die hier zusätzlich integriert werden müssten, und wo man nicht weiß, wer da alles zu uns kommt, eine harte und auch kostspielige Nuss, wobei man fragen muss, was uns das überhaupt angeht.

Bei dem ständigen Wehklagen über die schlimmen Verhältnisse in Libyen, inden Flüchtlingslagern und auf der Balkanroute wird unterschwellig der Eindruckerweckt, dass wir schuld an diesen Verhältnissen sind und deshalb für deren Abhilfe sorgen müssen, wobei überhaupt nichts gegen humane Hilfsmaßnahmen und spätere Hilfe beim Wiederaufbau gesagt ist.

Aber der bei uns gepflegteS chuldkult darf hier keine Neuauflage erfahren. Dasselbe war es auch mit den bedauerlicherweise ertrunkenen Flüchtlingen im Mittelmeer, für die man sich schuldig zu fühlen hatte.

Die Randale illegalerMigranten in Italien könnte durch einen solchen Schuldkult befeuert werden, war doch auf einem der mitgeführten Plakate sinngemäß zu lesen, dass Allah auf der Seite der Randalierer steht, wenn diese Rache nehmen.

In Afrika, wo es viel Ungerechtigkeit gibt, muss sich etwas ändern und dazu muss die europäische Politik beitragen, in dem sie ungerechte Verhältnisse nicht auch noch fördert und stabilisiert.

In erster Linie sind aber die Afrikaner selbst gefragt und verantwortlich. Es kann nicht sein, alle Bedrängten nach Europa, respektive Deutschland, zu “evakuieren”. Notwendig ist Hilfe zur Selbsthilfe.

Auch wenn es unter den Migranten viele Menschen gibt, die gut zu uns passen würden und bei uns tatsächlich Lücken füllen könnten, muss das Zieldoch sein, diesen Menschen die Rückkehr in ihre eigentliche Heimat zu ermöglichen, wo sie ebenfalls, und noch mehr als bei uns, gebraucht werden.

Und wer denkt eigentlich an die zahlreichen deutschen Landsleute, die inärmlichen und notvollen Verhältnissen leben und deren Interessen gegenüberden gut alimentierten “Flüchtlingen” zurückgestellt werden, für die auf einmal alles da ist und keine Kosten zu hoch sind?

In Sachen Flüchtlinge, Migranten, Asylanten wird, quer durch alle Parteienzudem unglaublich geheuchelt, in dem man genau das Gegenteil von dem tut, was man vollmundig fordert. So gibt man sich auf der einen Seite menschenfreundlich und humanitätsbeflissen, um in der Praxis insgeheim mitallen Mitteln darauf hinzuwirken, dass möglichst niemand mehr zu unskommt.

Der Gipfel der Heuchelei ist dann der, dass diejenigen, die klar sagen, dassman den Zustrom eindämmen und abgelehnte Asylbewerber abschieben muss, von bessermenschlicher Seite übel beschimpft werden.

Neben den sozialen Aspekten ist aber die islamische Unterwanderung und die Ausdünnung der deutschen Bevölkerung, die auf die Abschaffung Deutschlands hinausläuft – wobei man nicht weiß, inwieweit die Kanzlerin solche Entwicklungen insgeheim unterstützt – das eigentliche Problem.

Hinsichtlich Einheimischer und Zuwanderer treffen Mentalitäten zusammen, bei denen Konflikte vorprogrammiert sind. Typisch könnte hier ein Bericht von Karl Heinzen in der JUNGEN FREIHEITv om 01.09.2017 unter der Überschrift, “Das Gewissen hat Vorrang”, sein:

Wer im nördlich von London gelegenen Northampton bei Aldi einkauft, sollte sich vergewissern, dass er an der Kasse, an der er sich anstellt, auch all das bezahlen kann, was er in seinen Wagen gelegt hat. Ein muslimischer Beschäftigter der Filiale konnte nämlich erwirken, dass ihm die Zumutung erspart bleibt, Waren, die seinen religiösen Grundsätzen widersprechen, über den Scanner zu ziehen. Verschlägt es ihn an die Kasse, weist ein kleines Schild die Kunden darauf hin, was sie nicht auf Band legen dürfen. Bislang sind lediglich alkoholische Getränke unter diesen Vorbehalt gestellt.

Ein unmöglicher Vorgang, bei dem zu fragen ist, wann Tierschützer, Veganer,Ökologen, Antifaschisten und Humanisten ähnliche Ansprüche anmelden. …

 

 


* (Nachlesbar in den FCDI Christlichen Impulsen, www.christliche-impulse.de)

 

Quelle:
https://conservo.wordpress.com/2017/09/17/italien-marodierende-afrikanische-banden/


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

72 Kommentare

  1. Das Video von der Domiziana in Süditalien ist schon mindestens 3 Jahre alt.
    Das geht dort schon seit Jahren so.
    Die Mafia hat sich Teile dieser Migranten unter den Nagel gerissen und für ihre Zwecke instrumentalisiert.

    Andere bekommen vermutlich von Soros und Co Geld für ihren Vandalismus, da die Handschrift sehr ähnlich ist.

    In die dortigen Lager werden Aufwiegler eingeschleust, die die dort sehr unzufriedenen und teils unter elendsten Bedingungen eingepferchten Afrikaner wütend machen und gegen die italienische Bevölkerung aufhetzen. Anstatt gegen die Regierungen, die solche Vorgehensweisen herbeiführen, indem sie nichts organisieren und nichts kanalisieren, noch ordnen oder gar den illegalen Zuzug eindämmen.

    Die süditalienische Bevölkerung leidet immens darunter, teils haben die Menschen ihre Häuser geräumt.
    Der Tourismus ist in diesen Gegenden eingebrochen.

    Da die absurde Regierung in Italien immer noch nicht durchzugreifen imstande oder willens ist, breitet sich dieser Unzustand weiter aus.

    Die Afrikaner sind von je her ziemlich frech gewesen.
    Statt also mit Staatsgewalt, Polizei etc. diese Leute einzusammeln und zurück nach Afrika in dortige Auffanglager zu schicken, läßt man den ganzen Zauber so weiter gären.

    Das Gewaltpotential ist offenbar gewünscht und beabsichtigt.
    Denn allzuschwer ist es für die italienische Polizia, Militaria und Carabinieri eigentlich nicht, da für Ruhe zu sorgen.

    Lieber stehen sie dann alle in Rom, Venedig und anderen Touristenhochburgen des City-Besichtigungs-Tourismus in Armeestärke an jeder Ecke und bewachen die Sehenswürdigkeiten vor Terroranschlägen. Vielleicht nebenbei auch noch die Besucher, wer weiß…

  2. OT
    —————

    Höcke will offenbar AfD-Vorsitzender werden – wird der Thüringer AfD-Landeschef Petrys Nachfolger?
    Epoch Times6. October 2017 Aktualisiert: 6. Oktober 2017 11:14
    Einem Bericht zufolge will der umstrittene AfD-Landesvorsitzende aus Thüringen, Björn Höcke, Bundessprecher der Partei werden. Er würde dann den Platz von Frauke Petry einnehmen.

    Der umstrittene AfD-Landesvorsitzende aus Thüringen, Björn Höcke, will offenbar Frauke Petry als Bundessprecher der Partei nachfolgen.

    Eine entsprechende Absprache hat Höcke nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Focus“ bei einem geheim gehaltenen Treffen des rechten Parteinetzwerks „Goslaer Runde“ mit anderen Spitzenfunktionären am 27. August 2017 getroffen.

    Neben Höcke hätten an dem Treffen auch Brandenburgs AfD-Landesvorsitzender Andreas Kalbitz, der heutige Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland sowie der Parteivorsitzende Jörg Meuthen teilgenommen.

    Auch ein Personaltableau für den gesamten Bundesvorstand sowie die Vergabe der wichtigsten Posten in einer künftigen Bundestagsfraktion seien im Rahmen des Treffens besprochen worden, schreibt der „Focus“ weiter.

    Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, wurde dem Bericht zufolge erst bei einem vertraulichen Treffen mit Gauland und Höcke am 25. September 2017 in einem Berliner Hotel über die Entscheidungen der Runde informiert. (dts)

    (vollzitat)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hoecke-will-offenbar-afd-vorsitzender-werden-wird-der-thueringer-afd-landeschef-petrys-nachfolger-a2233654.html

    Halleluja… 🙂 🙂

    Manoman, das wurde aber auch Zeit, das sich die wirklichen Vertreter des deutschen Volkes durchsetzen !

  3. Zu Italien, da passt diese Rede von Salvini (ist schon älter)

    Ihr seid nicht normal Großartige Rede von Matteo Salvini! Brüssel

    ca 3 min

  4. @ Kettenraucher

    Ja, die Salvinirede hatte ich damals übersetzt.
    Das waren noch Zeiten!
    Vor der Wahl.

    Die Nachricht über Höcke hatte mir heute morgen den Tag gerettet. 🙂

    Igendwo in den vorherigen Artikeln hatte ich sie auch schon vermeldet.

    DAS ist für mich der Knaller des Tages! 😀

  5. Ist er auch „Black“ ?
    ————————————-
    Heute:
    Köln-Buchheim – Mann mit Messer verschanzt sich in Buchheimer Kiosk – SEK vor Ort

    Alarm in Köln-Buchheim. Dort hat sich ein Mann mit einem Messer in einem Kiosk auf der Herler Straße verschanzt. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Das SEK wurde angefordert.

  6. @5 eagle1

    Ja, hoffentlich setzt sich das durch… 🙂

    Entlich mal ne positive Meldung nach den ganzen Querelen..!

  7. AfD, bleibt bloss bei Eurem Standpunkt!!
    ————————————-

    Trotz heftiger Kritik: AfD setzt weiterhin auf Glaser als Bundestagsvizepräsidenten

    Die AfD hat Kritik an ihrem Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten, Albrecht Glaser, zurückgewiesen. Gleichzeitig stellte sich die AfD-Fraktion in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung hinter Glasers umstrittene Äußerungen zum Islam.

    Der 75-Jährige steht in der Kritik wegen Aussagen, in denen er die Religionsfreiheit für Muslime in Abrede gestellt hatte.

    „Insoweit der Islam….

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/trotz-heftiger-kritik-afd-setzt-weiterhin-auf-glaser-als-bundestagsvizepraesidenten-a2233858.html

  8. Schwerer ANSCHLAG auf die Demokratie durch Berliner Theaterintendanten:

    http://www.pi-news.net/berliner-theater-intendant-will-keine-afd-waehler-zu-gast-haben/

    Ganz abgesehen davon, daß sein Verhalten strafbar ist, hat dieser „anständige“ Herr Schmidt NICHTS, aber auch GAR NICHTS „gelernt“ aus der Zeit des „3. Reichs“, obwohl dieses pausenlos in Schulen und Medien thematisiert wird!

    Damals haben „anständige Deutsche“ ihre jüdischen MITBÜRGER zuerst terrorisiert und dann der Vernichtung ausgeliefert –

    heute wollen „anständige Deutsche“ wie dieser Herr Schmidt die ihren weltfremden Phantasien nicht genehmen deutschen MITBÜRGER terrorisieren und isolieren – was kommt als Nächstes? Müssen sich AfD-Wähler demnächst einer „Sonderbehandlung“ unterziehen?

  9. TOP heute im Spiegel/on
    Headline:
    „Instagram-Projekt Studentin macht Selfies mit Männern, die sie belästigen“

    Belästigungen auf der Straße sind für Frauen auf der ganzen Welt bitterer Alltag. Eine niederländische Studentin stellt sich dem Problem auf kreative Weise.

    „Catcalling“ ist in den vergangenen Jahren zu einem Schlagwort geworden. Der Begriff bezeichnet folgendes Szenario: Männer pfeifen Frauen auf der Straße hinterher oder belästigen sie durch Rufe oder Gesten, oft aus Gruppen heraus. Für viele Frauen ist es lästiger Alltag.

    Eine der Betroffenen ist Noa Jansma aus Amsterdam. Pfiffe und Rufe sind dabei noch die harmloseren Formen von Belästigung, denen die 20-Jährige ausgesetzt ist. Bisweilen kommt es vor, dass fremde Männer sich ihr auf der Straße in den Weg stellen oder sie zum Sex auffordern.
    (..)
    http://www.spiegel.de/panorama/instagram-projekt-studentin-macht-selfies-mit-maennern-die-sie-belaestigen-a-1171573.html

    Nach den mitgelieferten Instagram Bildern veröffentlicht im Spiegel- sind das alles „deutsche Männer“. Bitte mal Bilder betrachten ! – Prädikat Multikulti. Mir schwant schlimmes in Toleranzdeutschland in Köln &Co. an Silvester. Ist schon die Polizei Genserastabs- Manöverplanung mit 20.000 Mann inkl.den Bläck Föös und den Toten Hosen in Planung? Bitte die 250 Betonpoller und die Armlänge Abstand nicht vergessen! Erbärmlich.

    Vorsorglich und sicherlich nicht ganz zufällig gabs vom Spiegel für diesen og. Artikel schon mal keine Community. Logisch.- so läuft dies in Deutschland im (Lügen-) Journalismus. Kein Kommentar= kein Problem.

    Ps. (wahrscheinlich werden sich die Islamfreaks wieder herausreden, sie wären unschuldig oder gar provoziert worden. Läufts in Neudeutschland mit den „neuen Menschen“ nicht schon lange so?

  10. alter Sack Komm.Nr.9#

    Zitat: … „will keine AFD Wähler zu Gast haben…“

    Wenn ganz normale Bürger/Geschäftsleute dasselbe sagen, diesmal sogar aus gutem Grund -ist es eben in neudeutschland nicht dasselbe- siehe:
    Darum möchte diese FRAU keine FLÜCHTLINGE in ihrem LADEN | SAT.1 Frühstücksfernsehen | TV
    veröffentlicht am 30.9. 17

  11. @9 Alter Sack

    Wir bekommen bald die blaue Armbinde….
    ————————————-
    Autor Schirmbeck wirft Linken „skandalöse Islamverharmlosung“ vor: „Der Islam ist rechter als die ganze AfD“

    Er störe sich „am Islam, weil der Islam rechter ist als die ganze AfD und von einer reaktionären Wirkungsmächtigkeit, gegen die der Rechtspopulismus ein Klacks“ sei, so der langjährige ARD-Korrespondent in Nordafrika, Samuel Schirmbeck.

    Der langjährige ARD-Korrespondent in Nordafrika, Samuel Schirmbeck, wirft der deutschen Linken „skandalöse Islamverharmlosung“ vor: „Die logische Folge des Linksseins ist die Islamkritik. Nur die Linken und Grünen sind blind auf diesem Auge“, sagte der TV-Journalist und Autor der „Welt“ (Donnerstag).

    „Ohne diese skandalöse Islamverharmlosung der Linken hätte es den Aufstieg der AfD nicht gegeben, deren Führung brandgefährlich ist und den Islam in einer die Muslime als Menschen beleidigenden Weise kritisiert, die den Fundamentalisten noch Auftrieb gibt“, so Schirmbeck.

    Er störe sich „am Islam, weil der Islam rechter ist als die ganze AfD und von einer reaktionären Wirkungsmächtigkeit, gegen die der Rechtspopulismus ein Klacks“ sei.

    „Wenn Sie die Einstellungen der meisten ostentativ gläubigen Muslime zum Minderheitenschutz, Frauenrechten, Gewissensfreiheit und Selbstkritik summieren, kommt etwas ganz Rechtes dabei heraus“, sagte der Autor der „Welt“.

    Der Islamismus sei „inhärenter Teil des Islam, weswegen ich diese strenge Islam-Islamismus-Trennung für eine bewusste öffentliche Irreführung halte“, sagte Schirmbeck.

    „Die Deutschen sind mehrheitlich nicht islamophob, sondern gewaltophob, fanatophob, intolerantophob, mysoginophob und homophobophob“, sagte er. Es sei „nicht das Fremde, das Deutsche am Islam stört, sondern das allzu Bekannte, das sie aus der Vergangenheit ihres Landes kennen“. (dts)

    (Vollzitat)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/autor-schirmbeck-wirft-linken-skandaloese-islamverharmlosung-vor-der-islam-ist-rechter-ist-als-die-ganze-afd-a2232717.html?meistgelesen=1

    Übrigends:

    Islam wird seit Monaten in den Medien bei irgendwelchen Diskussionen oder Beiträgen herraus gehalten…

    • Ja, es waren auch damals schon Linke, die die jüdischen Kapitalisten bekämpften.

      Mit anderen Worten: Deutsche gegen andere Deutsche jüdischen Glaubens!
      Dazu waren linke Deutsche damals fähig…

  12. Nanu, sowas kannt man von den Schwarzen gar nicht, den Linken am Zeuch flicken zu wollen….Macht da die AfD allein durch ihre Präsenz, ordentlich Druck??
    ————————————
    Grosse Anfrage der CDU in Baden-Württemberg zu den Vorfällen beim G20

    ca 3 min.

  13. Siggies Rede in Nürnberg… ! 🙂
    vom 3.10.2017
    ————————————-

    Siegfried Däbritz: Weitermachen mit dem Widerstand!

    ca 8 min.

  14. Das Ziel zu erreichen, beginnt mit dem ersten Schritt. Hat nicht auch Jesus seine Jünger unterwegs gefunden…?
    ————————————-

    3.10.2017 Nürnberg: Noch sind es nur ein paar….
    ————————————
    Spaziergang am Tag der Deutschen Einheit

    ca 10 min.

  15. Die spielen nur. Kleine Lockerungsübungen für den kommenden Ernstfall. Da die betroffenen Länder wissen, daß das Kind im Brunnen bereits ertrunken ist, werden sie versuchen, so viele Wohlstandssuchende nach Deutschland abzuschieben wie möglich. Wartet nur ein Weilchen.

    Ich sitze hier und schreibe dummes Zeug. Wie es aussieht, werde ich, solange ich kann, täglich den Untergang meines Landes verfolgen mit einer Mischung aus Wut und Verzweiflung. Niemals werde ich diejenigen verstehen, die dafür verantwortlich sind und die, die verbal oder tatkräftig mitmachen.
    ————————————-

    Ich hatte vom Besuch meines Freundes, die Freundschaft ist älter als ein halbes Jahrhundert, geschrieben. In einer Mail habe ich ihm meine Gedanken zu dem Besuch und dem Verhalten seiner Freundin ungeschminkt geäußert mit der ausdrücklichen Bitte, das Schreiben ihr nicht zu zeigen. Er hat es doch getan, ein massiver Vertrauensbruch in meinen Augen, denn natürlich hätte ich mich sonst anders ausgedrückt, ja, ich hätte den Brief gar nicht erst geschrieben. Er hat nicht geantwortet, sondern sie. Diesen unterirdischen Schmonz werde ich nicht verbreiten, nur soviel, daß die Dame mit keinem Wort auf das zugrunde liegende Thema eingeht, sondern die Auseinandersetzung ausschließlich mit persönlichen Angriffen führt. Doch halt, eine kurze Bemerkung zum Thema hat sie ja doch gemacht: Ihr tun die Afrikaner leid, die hier auf ein besseres Leben hoffen. Sie schreibt nichts zu meinem Vorwurf, den Genozid an den Deutschen herbeizusehnen, auch die Deutschen tun ihr nicht leid.

    Das Ende einer langen Freundschaft. Warum hat er geglaubt, so handeln zu müssen? Wir waren uns doch immer einig bei der Beurteilung des politischen Geschehens und des Wesens des Islams.

    • Es gibt etliche Männer, die stehen unter dem Pantoffel. :-(((

      Und vllt. Hat er zu Ihnen stets nur „Ja, ja“ gesagt, um keinen Dissens zu haben. In seinem Kopf hat er vllt. Ganz anders gedacht?

  16. Überall wo sich der Westen in fremde Regierungen eingemischt hat entstand Chaos.
    Denke noch an den ägyptischen Frühling Mubarak, so hieß es ist der Bösewicht. In seiner Abschiedsrede an sein Volk sprach Mubarak: “ Die Geschichte wird mein Zeuge sein“. Und was danach entstand, das haben wir ja gesehen. Und diese raffiniert gesteuerte Völkerwanderung, in der wahre Flüchtlinge untergehen, ist ein Verbrechen an beiden Seiten.
    Man spricht doch immer so schön wenn man in ein unserer Kultur total entgegengesetztes Land kommt von einem Kulturschock. Aber durch unserer Willkommenskultur, alles schön angepasst den Lebens- und Essensgewohnheiten dieser Invasoren bleibt der natürlich bei diesen aus. Ihre Dankbarkeit gegenüber, siehe Aufnahmeland Italien zeigen sie auf widerlichste Art. Den Kulturschock tragen die Aufnahmeländer und dieser wird immer größer. Ach vielleicht wollte man deshalb unsere Kultur unter den Tisch fallen lassen.

  17. @17 Onkel Dapte

    Da sind sie nicht alleine betroffen. Sie haben mein Mitgefühl. Deutschland ist momentan die größte Scheideanstalt der Welt! Gold zu Gold und Blei zu Blei….

  18. Rückkehr der RAF: Linksextremisten zeigen Nähe

    Stuttgart. Ein Teil der gewaltorientierten linksextremen Szene, insbesondere aus der autonomen Szene und aus dem Bereich der „Antiimperialisten“, zeigt sich weiterhin RAF-freundlich. Auch sinkt die Hemmschwelle zu Angriffen auf Leib und Leben, insbesondere gegenüber Polizeibeamten, seit Jahren.

    Weiter teilte das Innenministerium auf eine kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Lars Patrick Berg (AfD) mit, dass die aktuelle Zahl der gewaltbereiten Linksextremisten sich auf 820 belaufe. Dabei zeige sich eine Steigerung des Aggressionspotenzials der linksextremistischen Szene in Bezug auf die AfD. Verwundert zeigt sich Lars Patrick Berg aber darüber, dass die Landesregierung die zahlreichen Attacken auf AfD-Mitglieder, wie brennende Autos, beschmierte Häuserfassaden, körperliche Attacken wie Schläge und Anspucken, nicht als terroristisch einstufen möchte. Berg stellt hierzu fest:

    „Wenn jemand etwas sagt, dass jemand anderem nicht gefällt, dann gibt es schnell einen gigantischen Aufschrei, Talkrunden im Fernsehen und im Parlament wird sich schnell kunstfertig empört und der Schutz vor dem vermeintlichen Verderber beschworen. Wenn die demokratische Opposition mit terroristischen Mitteln bekämpft wird, dann will man das Kind aber nicht beim Namen nennen. Dann ist das Schweigen umso lauter!“

    Vollzitat)

    https://opposition24.com/rueckkehr-raf-linksextremisten-naehe/359795

    Dokument-> direktlink:

    https://opposition24.com/wp-content/uploads/2017/10/Antwort-IM-2595-1.pdf

  19. Italien und Frankreich stehen kurz vor der Explosion; ich fürchte, dass Westeuropa von einem Tag auf den andern in VOLLBRAND stehen wird, überall gleichzeitig. Obwohl wir es kommen sehen, wird es uns überrumpeln. Ähnlich wird es wohl mit dem darauf folgenden Krieg sein.
    Absolut unheimlich ist auch die Geschwindigkeit, mit der sich alles entwickelt.

  20. Auch ein Baustein linksideologischer Systematik:
    ————————————-

    Zensur: Amadeu Antonio Stiftung und der Arbeitskreis „Buchmesse gegen Rechts“

    Die Frankfurter Buchmesse findet vom 11. – 15. Oktober statt. Auch der Antaios Verlag ist dort mit einem vielversprechenden Programm vertreten.

    Freitag, 13. 10., 16.30 Uhr:
    Gespräch mit Kubitschek und Lehnert über den Skandal um Rolf Peter Sieferles Finis Germania (Details hier; leider nur für Fachbesucher).

    Samstag, 14.10., 17 Uhr: Präsentation der Neuerscheinung von Caroline Sommerfeld und Martin Lichtmesz (Details hier).

    Samstag, 14. 10., 17.30 Uhr: Gespräch mit Akif Pirincci über sein Werk von Umvolkung bis Übergang und die deutsche Lage (Details hier).

    Samstag, 14. 10., 18 Uhr: Vorstellung des Identitären Pakets bei Antaios mit Mario Müller und Martin Sellner (Details hier).

    Samstag, den 14. 10., haben wir außerdem den ganzen Tag über Signierstunden am Stand.

    Das passt einigen anonymen „Linksaktivisten“ so gar nicht in den Kram. Mit einem offenem Brief wurde ein Ausschluss des Verlags von der Buchmesse gefordert. 190 Unterzeichner stützen dieses Vorhaben mit der Begründung, man dürfe Rassisten keine Plattform bieten.

    Die Frankfurter Buchmesse kam dem Zensurbegehren nicht nach, was in diesen Zeiten löblich erscheinen mag, wo Intendanten AfD-Mitgliedern den Zugang zu kulturellen Veranstaltungen untersagen und dies von der Presse vollkommen unkritisch befördert und teils offen bejubelt wird.

    Die Buchmesse….

    https://opposition24.com/zensurforderungen-amadeu-antonio-stiftung/359818

    Es ist immer und immer wieder das altbekannte Lied…

    Zersetzen, Diffamieren, Falschbehauptungen, Vereinzelung der Bürger(z.B. Freundschaften/Ehen zerstören u.a.m) Kinder aushorchen…
    usw.

    All das sind im Prinzip Handlungs-Weisungen der STASI !
    ————————————

    Zersetzen

    In der Sprache der Stasi, die gewollte und bewusste Zerstörung von Persönlichkeiten, und deren Isolation aus ihrem sozialen Umfeld mit Hilfe psychologischer und psychiatrischer Kenntnisse.

    Um die Anerkennung durch die Weltöffentlichkeit und lukrative Geschäftsbeziehungen nicht zu gefährden, hat die DDR ab den 70er Jahren ihren offenen Terror gegen ihre Bürger durch subtile Methoden ersetzt. „Operative Psychologie“ war Pflichtfach in der Ausbildung der Stasi- Offiziere an der juristischen Hochschule des MfS….

    (längerer Text + Quellenbelege)

    http://www.neuro24.de/show_glossar.php?id=1934

    ————————————

    Stasi-Methoden heute: Die Anwendung von Maßnahmen der Zersetzung

    Der folgende Artikel stammt zur MfS-Richtlinie 1-76 von DDR-Wissen.de und die Methoden lassen erschreckende Parallelen zur heutigen Zeit erkennen:

    http://deutschlands-wahrheit.blogspot.de/2013/03/stasi-methoden-heute-die-anwendung-von.html

    ————————————
    Von 2013, trotzdem Brandaktuell..

    (+Quellenbelege)

    • Kettentaucher, bei mir haben sie zur Zersetzung den Finanzamtstrick probiert.

      Ich bin doch nicht blöd, die können sich mit Gott anlegen oder mit dem Teufel.
      Aber nicht mit mir!
      Ich bin im Ausland verheiratet und habe inzwischen Kinder.
      Ich kann dort bleiben, egal was die machen.

      Und in ein paar Jahren werde ich auch noch eine deutsche Rente steuerfrei kassieren. Dafür habe ich vorgesorgt.
      Stinkefinger für“Deutsche“, die per Job im Finanzamt ihre Mitmenschen drangsalieren!
      Die sollten sich was schämen! Aber die sind so doof, die kapieren nicht mal das. Keine Ehre und keinen Anstand!
      Finanzamt ist Dreck!

      • P.S.: Danisch berichtet, dass es inzwischen „politische Steuerbescheide“ gibt. :-(((
        Er fand Teile seines Blogs in seiner Steuerakte!!! :-(((

        Also, wer auf linker Merkellinie ist, zahlt weniger Einkommensteuer.
        Ein Drecksstaat ist Deutschland geworden.

  21. Na, ich weiß nicht… Früher die Mafia, heute irgendwelche Schwarzen…
    Ich denke, Italien hat eher ein generelles strukturelles Problem!

    Ich finde es interessant, die Berichterstattung völlig seriöser deutscher Höchstqualitätsmedien (zufällig alle linksdrehen) in der causa Catalonia zu beobachten:
    Einerseits propagiert die linke Journaille stets Separatisten (Beispiele: Rohingya, Kurden etc.), anderseits ist ja linker Auftrag, eine Gesamt-EU zu formen. :-)))
    Ein völliger Dissens, und ich erlebe sie ratlos.

    Hoffentlich drehen sie in dieser kognitiven Dissonanz so lange, bis sie explodieren.
    Hahahaha!

    Es ist eben das Grundproblem Linker, wenn man nicht in der Realität lebt, sondern sich eine heile, idealistische Traumwelt zurechtkonstruiert.

    Na, deren armer Seelen-Problem. :-/
    Grüße aus Asien, heute 24 Grad und nicht zu schwül.
    Habt Ihr in Merkelland heute auch, oder? Und leichten Wind?

    BTW: Jede(r) könnte Deutschland verlassen!
    Wer nicht, muss es reformieren!

  22. Martin P 26

    Das kann eben nicht jeder. Niemals würde ich pflegebedürftige Eltern im Stich lassen, so wie die angeblichen Kriegsflüchtlinge.

    • Sag ich ja! Sie haben ihre Eltern da, die Sie brauchen, andere sprechen keine Fremdsprache(n) oder haben nicht genügend Wissen oder Kapital…
      Aber die, die in Deutschland bleiben, müssen unbedingt den Linkswahnsinn beenden!

      • Tja, gibt es wieder diese politischen Gerichtsprozesse?

        Komisch, dass es die immer nur in linksextremen Staaten gibt. :-(((

  23. München: Endgültiger Freispruch im „Krebsgeschwür“-Prozess

    Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Dieser Gerichtsmarathon hat jetzt ein endgültiges gutes Ende gefunden: Nachdem die Oberstaatsanwältin, mein Rechtsanwalt und ich heute Vormittag unsere Positionen dargelegt hatten, wies das Oberlandesgericht München nach einer Viertelstunde Beratung um 10:30 Uhr die Revision der Staatsanwaltschaft München I zurück. Jene hatte versucht, den hervorragend begründeten Freispruch des Landgerichtes vom 14. Februar dieses Jahres anzufechten. In allen Punkten wurde dieses Urteil jedoch bestätigt, so dass nach vier Jahren juristischer Auseinandersetzung, die durch fünf (!) Instanzen lief, jetzt ein rechtskräftiges Urteil im Sinne der Meinungsfreiheit und des Rechtes, Religionen auch deutlich zu kritisieren, vorliegt. Dieser endgültige Freispruch ist ein weiteres Puzzlestück in der Pionierarbeit, die fundamentale Islamkritik auch gerichtsfest zu machen.

    Ausgangspunkt…

    http://www.pi-news.net/muenchen-endgueltiger-freispruch-im-krebsgeschwuer-prozess/

    Ein kleiner aber wichtiger Sieg..!

  24. Onkel Dapte 19

    Wenn sie eine so lange Freundschaft hatten, politisch gleichgesinnt und jetzt durch die Freundin, ist seine Frau verstorben?, nicht mehr traut seine Meinung zu vertreten. Dann ist er sich selbst untreu geworden und das nimmt kein gutes Ende. Entweder wird er wieder nüchtern und die Freundin fliegt raus, oder er leidet zeitlebens an seiner Feigheit. Und sie haben so viel auf sich genommen und gefreut dass „Heimat“ zu Besuch kommt. Traurig für beide Seiten.

    • Schöne und kluge Worte! 🙂
      Und sie zeigen Empathie!

      Dennoch: Ich würde gerne jener Frau ihre Meinung belassen wollen, und seinem Freund wünsche ich, dass er die Kraft hat, seine eigene Meinung zu vertreten. Dieses Weichei!

  25. @27 MartinP

    BTW: Jede(r) könnte Deutschland verlassen!
    ————————————-

    Das tun schon viel zu viele, m.M.n. und nicht jeder lässt seine Angehörigen im Stich! Übrigens seit ich mich spätestens 1998 von jedweden, mhmm allgemeinen offiziellen Dingen abgenabelt habe, wirkt das nicht mehr bei mir.

    Man muß Prioritäten setzen!

    • Nun, um die Angehörigen kümmert sich der Hochsteuer-Nanny-Staat Deutschland, oder?
      Wo kämen wir denn hin, wenn jeder selbst für sein Leben sorgen müsste?

      Ich bin eben so. In der D“D“R hätte ich „rübergemacht“!
      Verurteilen Sie mich?
      Nun ist eben Gesamtdeutschland sozialistisch. Und ich hielt es nicht mehr aus dort. Jeden Tag die Merkel-Hackfresse. :-///

  26. Kettenraucher 30

    Endlich einmal ein Erfolg und ein Urteil auf das wir zurückgreifen können. Das macht wieder ein wenig Hoffnung.

  27. Noch eine gute Nachricht:

    OSZE übt scharfe Kritik an der Maas-und-Merkel-MEINUNGSDIKTATUR!

    https://deutsch.rt.com/inland/58538-osze-anti-hass-gesetz-bundesregieurng-gefahr-meinungsfreiheit/

    WEG MIT MERKEL! Der Maas wurde ja schon abgewählt. Das GeFERKEL eigentlich auch, klebt aber wie Pattex an seinem Sessel im Kanzler-Bonker, weil es von US-Landfeinden für ihre finsteren Pläne „gebraucht“ wird!

    Ich appelliere an alle WAHREN DEMOKRATEN in den USA und sonstwo auf der Welt, dem Deutschen Volk beizustehen gegen die jetzige ubnd künftige Volksverräter-ReGIERung, die dem Volk bei seinem Todeskampf auch noch „den Mund verbieten“ wollen, damit diese SCHANDE nicht an die Öffentlichkeit dringt! Es geht ja nicht nur um uns, sondern im ganz Europa, das man dem Islam und Afrika „zum Fraß“ vorwerfen will, um Europa und Deutschland ein für allemal als WIRTSCHAFTSKONKURRENTEN „auszuschalten“ – zumal, wenn es sich Rußland zuwenden würde, wie der „Geostratege“ G. Friedman ganz offen zugibt.

  28. @ MartinP

    „Und in ein paar Jahren werde ich auch noch eine deutsche Rente steuerfrei kassieren. Dafür habe ich vorgesorgt.“

    Sie machen mich neugierig. Ist es ein Land ohne Doppelbesteuerungsabkommen?

    @ Inge Kowalevski

    Nun, ganz aufgegeben habe ich noch nicht. Er wird sich erklären müssen, mal sehen, was dabei herauskommt. Mir ist der Gedanke gekommen, daß er sich nie getraut hat, seiner Freundin so offen zu sagen, was er denkt und mich das stellvertretend hat tun lassen. Dennoch, es war ein persönlicher Brief und nicht zur Weiterleitung bestimmt. Und diese Dame schafft es tatsächlich, zu den vielen Dingen, die ich geschrieben hatte, kein Wort zu sagen, nur Rechtfertigungen und persönliche Angriffe. Wie oft habe ich schon gelesen, daß man mit solchen Menschen nicht diskutieren kann, jetzt habe ich es in vollendeter Form selbst erlebt.

    • Lieber Onkel Daphte!

      Aus Höflichkeit antworte ich auf Ihre Frage.
      Aber ich bitte um Verständnis, dass ich aus Gründen des Selbstschutzes ihre Frage nicht konkret beantworte, also keine Details nenne. Wer weiß, wer außer uns beiden hier sonst noch diesen Blog liest, bzw. scannt.
      Auch werde ich deswegen nicht konkret das asiatische Land nennen, in dem ich bin. Bzw. „die“ – es sind mehrere, ich pendele. 🙂
      Sonnige Grüße,
      MartinP

  29. Ein Staat der vor Kriminellen kapituliert, nur weil die Kriminellen „Schutzbefohlene“ sind. Warum wird ein „Schutzbefohlener“ der kriminell ist nicht wie ein Krimineller behandelt? Zudem sind es ja Eindringlinge, die keinerlei Recht haben hier zu sein und versorgt zu werden. Das sind Soldaten die Europa überfallen, das ist Krieg.
    Neuestes: JVA Düsseldorf engagiert Imam für Gefangene um sie fit zu machen für die Resozialisierung. Wir wollen sie ja behalten diese Goldstücke.
    Ist Deutschland auf dem Wege die Erziehungsanstalt für die ganze Welt zu werden? Und natürlich die Erziehung im islamgerechten Verständnis.Jetzt schaffen wir Jobs für arbeitslose Imame. Nur noch zum Kopf schütteln.

  30. biersauer 34

    Das ist eine Freude. Ein Wind fängt an zu blasen und er muss sich zu einem Sturm entwickeln. Die Völker leben noch, sie sind noch nicht tot.

  31. Spur des Manchester-Attentats führt auch nach Deutschland

    Bruder und Komplize des Attentäters Salman Abedi reiste zweimal in den Großraum Leipzig und nach Weißenfels

    Köln – Fünf Monate nach dem Bombenanschlag bei einem Konzert in Manchester verfolgen britische und hiesige Staatschützer eine deutsche Spur, berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstag-Ausgabe). Wie die Zeitung aus Sicherheitskreisen erfuhr, reiste der jüngere Bruder und mutmaßliche Komplize des Manchester-Attentäters Salman Abedi, 22, zwei Mal nach Leipzig und Weißenfels.

    So kontrollierte die Bundespolizei Hashem Abedi, 20, am 17. Dezember 2016 ohne Fahrkarte im Zug von Weißenfels nach Leipzig. Dabei wies sich der Engländer mit libyschen…

    https://opposition24.com/spur-manchester-attentats-deutschland/359861

    Meine persönliche Meinung ist, das Deutschland im Prinzip das Sparschwein des IS und ähnlicher Aktivitäten ist. Werden doch gerade hier die Moslems mit deutschen Steuergeldern gepampert bis zum Gehtnichtmehr….

    Ganz aktuell wieder die Ditib!! Nur gekürzt nicht abgeschafft !!
    ————————————
    Fördergelder für Erdogans Moscheenverband »Ditib« drastisch gekürzt

    http://www.freiewelt.net/nachricht/foerdergelder-fuer-erdogans-moscheenverband-ditib-drastisch-gekuerzt-10072303/

  32. @ Inge K.
    Danke für den interessanten Link.
    Wenn Sie Französisch können, empfehle ich das folgende Video anzuschauen:
    „MASHIACH OÙ ES-TU?“
    https://m.youtube.com/watch?v=yn8Ibm6c7FU
    Der Rabbi David Touitou deutet das Geschehen aus Sicht des Talmud. Er hält die islamische Invasion in Europa für eine „nouvelle excellente“, denn der Islam werde Europa und das Christentum vernichten, und das sei eine Voraussetzung für das Erscheinen des Mashiach (der Messias in jüdischer Vorstellung). Es lohnt sich, die über einstündige Vorlesung anzuhören. Höchst unfreundliche Angelegenheit!!
    Gruss

    • Wenn Sie französisch können, empfehle ich die Lieder von Les Brigandes !

      Insbesondere Merkel dégage (Merkel muss weg!) gefällt mir sehr gut!
      Hahahaha!

  33. @Kettenraucher, Islam-Verbreitung ist Verbrechen an der Menschheit und muss unterbunden werden. Islamer Zwangsunterricht von Kindern ist Verhetzung, da wäre der Staatsanwalt gefragt!

  34. Den Verräter-Papst in seinem „Vatikanstaat“ scheinen die in Italien marodierenden Neger-Banden nicht zu „stören“ bei seinem „AMOKLAUF“ gegen das Christentum! Hier:

    Anti-Christlicher Papst ruft ausgerechnet zum Jahrestag der Seeschlacht von Lepanto (7. Okt. 1571) zu mehr Verständnis für die moslemischen „Landnehmer“ Europas und zu einer „Gebetsaktion“ für die Invasoren auf, die derzeit Europa mit dem Islam fluten!

    http://derhonigmannsagt.org/2017/10/06/antichristlicher-papst-ruft-zu-offenen-tueren-und-gebet-fuer-muslime-auf-beginnend-am-jahrestag-der-seeschlacht-die-muslimische-eroberung-europas-abwendete-vergessen-ist-otranto/

    Man kann es nicht besser formulieren als der Verfasser dieses Artikels, der dänische Blogger „Anders“: Dieser sog. Papst „lädt zu Christenverfolgung und Massenmord ein – wie in allen muslimischen, früher christlichen Ländern“!

    Wäre er Atheist, würde man sagen: VERANTWORTUNGSLOS! Da er sich aber als Christ ausgibt, muß man sagen: VERRAT AM CHRISTENTUM!

  35. Offizieller Wahlkampfberater Trumps: „Las Vegas-Schütze nahm vor Tat Isis-Video auf“

    (David Berger) Aufregung in den USA: Ein ehemaliger Trump-Wahlkampfberater behauptet, dass er Informationen aus dem Weißen Haus hat, dass der Massaker-Schütze Stephen Paddock aus Las Vegas kurz vor seiner grausamen Tat ein IS-Propaganvideo gemacht habe.

    Die Krampfhaftigkeit, mit der Sicherheitsbehörden und Nannymedien jeden Zusammenhang des LasVegas-Massenmörders mit der Isis zurückwiesen, die Aggressivität, mit der deutsche Journalisten auf die bloße Bekanntmachung der IS-Stellungnahme zu Las Vegas reagierten, war bereits höchst auffällig….

    https://philosophia-perennis.com/2017/10/06/las-vegas-isis/

    • Nonsense! In Wahrheit war es wahrscheinlich der israelische Geheimdienst, der hetzen und Stimmung machen möchte.
      Der, der als „Täter“ dargestellt wird ist sicher nur ein Sündenbock (engl. patsy).

      • Oder es geht den Linken mal wieder um das Second Amendment.

        Gucken Sie mal bei Alles Schall und Rauch (Freeman), was der so an Fakten gesammelt hat…
        Patronenhülsen _nach_ einem Kopfschuss ohne Blutspritzer AUF zwei Blutlachen.
        Nicht verar* lassen!

  36. ARD-Moderator: Polit-Talkshows und der Erfolg der AfD

    „Es ist nicht die Aufgabe von Journalisten, Parteien kleinzuhalten. Das ist, bitte schön, der Job der politischen Konkurrenz.“ Erklärt ARD-Moderator Frank Plasberg.

    ARD-Moderator Frank Plasberg verteidigt sich gegen Vorwürfe, die Polittalkshows hätten…

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ard-moderator-polit-talkshows-und-der-erfolg-der-afd-a2234334.html
    ————————————

    Laufen dem nun (entlich mal) die Zuschauer weg, bzw. gibts nun richtig Konter via Fratzen/Gästebuch? Man denke nur an die sehr oft unterirdische Gästeliste…
    Letzer Satz im Artikel:

    ..Und das ist ein Dilemma, denn als Moderator müssen Sie sich sehr beherrschen, in der Sache angemessen und konsequent zu fragen, aber kein Tribunal herzustellen.“ (dts)…..

    LAUT lach… 😀 😀

    Ausgerechnet er..!

  37. Alias 41

    Haben Sie Dank für den Link. Jedoch zum Übersetzen muss mir meine Tochter die demnächst zu Besuch kommt weiter helfen. Bin gespannt.
    Wir als Christen wissen, dass wir uns geistlich gesehen in den Geburtswehen befinden die über die Erde kommen.Aber dennoch für alles Mitverantwortung tragen.
    Im Vertrauen auf Gott liebe Grüße Inge K.

  38. @ Kettenraucher 12#

    Ja, der Islam duckt sich gerade weg.

    Und auch in den Quasselrunden sieht man gar keine jammernden Kopftücher mehr, oder diese Tanten, die so oszentativ ihre Kopftracht im Kampfmodus der ganzen Welt entgegenhalten müssen. 🙂

    Ob die was gemerkt haben??? 😉

    Und wo ist eigentlich die Maizecke? Der hat schon ganz lange keine Gesetzesänderungen mehr für den Islam gefordert.
    Hmmm.

  39. An diesem Zustand sind aber die Italiener selbst schuld:

    (Italienische Ministerin für Integration 2013-14:)
    „Ihr Vater war … Dorfoberhaupt; lebt polygam und hat vier Frauen und 39 Kinder.“
    (…)
    „Da sie zu dem Zeitpunkt kein Stipendiengeld erhielt, hielt sie sich illegal in Italien auf und bekam erst durch die Hilfe eines katholischen Vereins einen legalen Aufenthaltsstatus.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/C%C3%A9cile_Kyenge

    Mir graut vor dem Augenblick, wenn Neger auch in D die ersten Minister stellen werden – ist nur Frage der Zeit.

  40. Alter Sack #44

    Der Sitz des Herzens ist manchmal problematisch.
    Mein Vater, würde er noch leben, wäre sicher begeisterter AfD Wähler, hatte auch Probleme mit dem Herzen. Bei der Röntgenaufnahme, durch Kriegsverletzung konnte er nicht gerade stehen, empfahl die für die Aufnahme zuständige Ärztin er möge sich einfach drehen, ja und siehe da die Aufnahme gelang.
    Ich weiß nicht wie oft mein Vater vorgeladen wurde, um vor „Experten“ zu demonstrieren, daß sein Herz NICHT an der falschen Seite sitzt.
    Meine Güte, wie oft haben wir darüber gelacht!
    Also die paar Millimeter ….
    Hauptsache es schlägt für die Deutsche Heimat!

  41. Nach dem Verräter-Papst nun auch das Verbandsjudentum GEGEN die Rettung der europäischen Völker – FÜR Fortsetzung des Völkermords! Da Wörter wie „Umvolkung“ gaaanz pööhse seien – obwohl genau das vor unseren Augen geschieht. Man ist sprachlos über soviel BLINDHEIT – einer heißt ja schon „Kalifat“, welche Ironie:

    http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/31531-juedische-dachverbaende-keine-kooperation-mit-afd-und-front-national

    Nachdem ihr U-Boot Petry „entsorgt“ wurde, lassen sie die MASKE fallen! Was heißt hier: „Rechtspopulisten“ geben sich gern als „Freunde der Juden“ aus?! Es geht hier nicht darum, für was sich einer „ausgibt“ – es geht um das ÜBERLEBEN der Völker, darunter auch der Juden! Es geht um das „Existenzrecht“ JEDES Volkes! Oder will der Judenstaat ALLEIN inmitten einer Masse von Nicht-Völkern „überleben“?!

  42. Schon vergessen? Was hat der mensch nur für ein Kurzzeitgedächnis!

    Nebst den Afrikanischen Banden haben wir selbst im eigenen Land verbal marodierende Pseudopolitiker, die seit jahren die Kritiker und Wähler beleidigen und mit Schimpfwörtern überziehen.. ob- Pack, Mischpoke, Idioten, Abgehängte,Dumpfbacken,Dunkeldeutschland, Rechtspopulisten, Nazis.

    Selbst nach dem Ausgang der jetzigen BT Wahl werden AFD Wähler von Politikern als Dreckschweine, Präkariat, ect. bezeichnet.Oder, von Institutionen und deren Vorständen, sowie Kultureinrichtungen wie der Friedrichstadt-Palast in Berlin und sein Oberintendant will keine AFD Anhänger und Wähler als Zuschauer haben. Gab es so etwas nicht schon mal – nun die AFD mit rotem nach oben strebenden Pfeil auf blauem Grund?!

    Genau diese,Pseudopolitiker und heuchlerische Gutmenschen die ihre heren Worte wie Weltoffenheit, Toleranz, Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit,ect. so hoch hängen, sind meist Menschen, die nicht wirklich wissen was diese Worte bedeuten. Sogar Apartheit und Intoleranz im Kopf haben, weil ihnen die kritische Meinung und Haltung anderer nicht passt.
    solche Menschen werden heute sogar Bundespräsident wie ex Gauck, nun Steinmeier. Und seit dem 25.9. 17 bastelt der durchgeknallte ebenfalls unerträgliche Ober- GRÜNE C. Özdemir gerade händereibend an seinem Job als Islam- Aussenminister von (Neu-) Deutschland. Erbärmlich.

    Ich war schon aus gutem Grund der Ansicht,Özdemir, K.G.Eckardt, C.Roth, Beck, Hoffreiter&Co.und die ganzen GRÜNEN würde nach der BT Wahl 17 im Nirwana der Bedeutungslosigkleit verschwinden und entsorgt werden.
    Es wird nichts besser,im Gegenteil. Von Merkel mal gar nicht zu reden. Diese Person und ihre gesamte Scheinelite ist ohnenhin längst überfällig zu gehen, aber Dalli.

    Deutschlands Scheindemokratie und Islam Politik ausser Rand und Band. Kein Wunder, dass die o.g. Afrik. arab. Banden spätestens an Silvester 17/18 in Deutschland auftauchen werden. Diese brauchen keine Theaterkarten- die Vorstellung machen sie selbst. Und wir sind die Zuschauer.

    https://www.morgenpost.de/kultur/article212136349/Intendant-will-keine-AfD-Waehler-im-Friedrichstadt-Palast.html

  43. Ein böses Spiel mit der Not der Menschen. Niemanden wird auf diese Art und Weise geholfen. Das ist ein gesteuertes Verbrechen von gottlosen, verantwortungslosen, geldgierigen Menschen die sich den Machthabern der NWO verkauft haben. Es wird ein Leid heraufbeschworen was in der Offenbarung steht, Seuchen und Ausrottung der Menschen von 2/3. Wie weit sind wir davon noch entfernt?

Kommentare sind deaktiviert.