Es gibt sie noch: Katholische Priester, die vor dem Islam warnen

Videdauer: 11:05 Minuten
Published on Oct 6, 2017

DAS VIDEO IST IN DEUTSCHER SPRACHE MIT ENGLISCHEM UNTERTITEL


DER KATHOLISCHE PRIESTER, VATER PIETREK, WARNT AUSDRÜCKLICH VOR DER ISLAMISIERUNG DES CHRISTLICHEN EUROPA

Gewissermaßen als Kontrapunkt zum vorangegangen Artikel über den Pharisäer Bedford-Strohm, Vorsitzender Landesbischof der evangelischen Kirche und Protagonist der Islamisierung Deutschlands, hier ein Video von Vlad Tepesblog, das einen deutschen Priester zeigt, der in aller Deutlichkeit, und dennoch mit wohlgewählten und friedfertigen Worten, vor der immensen Gefahr des Islam warnt.

VATER PIETREK:
DER ISLAM HATTE EUROPA ÜBER 700 JAHRE LANG IM GRIFF

Er weist in seiner 11-minütigen Predigt auf die Dutzenden Angriffe des Islam gegen das christliche Europa hin, auf die Attacken von Moslems gegen Wien, die Küstenregionen Südeuropas, und selbst die mehrfachen Attacken gegen Rom. Er weist ebenfalls darauf hin, dass Moslems in ihrer mehrhundertjährigen Besetzung weiter Teile Süd- und Südosteuropas, hunderttausende Frauen und Kinder als Sklaven an die türkischen und arabischen Sklavenmärkte verkauften – und Millionen  christliche Männer in den von ihnen besetzten Gebieten töteten.

EUROPA SOLLE NUR CHRISTLICHE FLÜCHTLINGE AUFNEHMEN

Seine Predigt gipfelt in der richtigen Forderung, dass Europa nur christliche Asylanten und Verfolgte aufnehmen soll – und für moslemische Asylanten die nötigen Gelder bereitstellen solle, um diese in heimatnahen Sicherheitszonen unterzubringen.

MICHAEL MANNHEIMER,11.10.2017

***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

41 Kommentare

  1. Es Ist Gut Dass Ein Kirchen Mann die BÖSE Polilik Anprangert !!!!!!! https://www.youtube.com/watch?v=-_5VsRtEDZs

    Die Neue Schwarz-Gelb-Rot-Rot-Grüne Bundesregierung setzt jetzt dieses Mörderische-Regierungsprogramm Um gegen Uns, Deutsche: https://www.youtube.com/watch?v=gHPU_pcguew

    https://www.youtube.com/watch?v=gHPU_pcguew

    Dieses Photos/Fotos In Minute 13:46 und 13:49 des Video https://www.youtube.com/watch?v=gHPU_pcguew Die sollte Ihr, Euch einmal ganz genau An sehen und Auf euch Einwirken Lassen, Nah diese Bilder Kommen Uns doch Sehr Bekannst Vor und Sagen Uns wie Es weiter Gehen wird gegen Uns !!

    https://www.youtube.com/watch?v=gHPU_pcguew

  2. kalergi juncker aus Brüssel, freut sich wie wie ein Schneekönig das Deutschland jedes jahr weitere 200 000 menschen aus der dritten welt aufnimmt

  3. Thema: Kirche und Islam

    Bei aller Kritik an den Päpsten möchte ich an folgenden
    Ausspruch von Papst Benedikt XVI, dem deutschen Papst,
    erinnern :
    “ Zeig mir doch, was Mohamed Neues gebracht hat, und Du
    wirst nur Inhumanes finden, wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben mit dem Schwert zu
    verbreiten. “

    Diese Aussage rief dann einen Sturm der Entrüstung
    hervor und sollte zu einem Dialog der Religionen führen. Papst Franziskus erklärte dann : “ Der wahre
    Islam ist gewaltlos“

    Bei dieser Aussage muss man genau überlegen : Jeder
    Mensch hat Anspruch auf die Ausübung einer Religion.
    Religionen sollen aber der Gottesliebe und der Nächsten
    liebe dienen. Also : Der Islam ist dann eine Religion,
    wenn er Liebe statt Gewalt predigt. Insofern steht
    Franziskus auch den Moslems ihre Religion zu, aber nur
    unter der Bedingung der Friedfertigkeit.
    Insofern hat er eine kluge Aussage gemacht.

    Alles, was mit Gewalt, Krieg usw. zu tun hat, hat mit
    mit Religion nichts zu tun.

  4. An Steffen Lutz #3 https://michael-mannheimer.net/2017/10/11/es-gibt-sie-noch-katholische-priester-die-vor-dem-islam-warnen/#comment-258826

    Dass Aufnehmen von Mehr Als 2000000 Islamischen-GewaltVerbrecher aus Der Ganzen Dritten Welt Nach Deutschland Hinein Hat die Aufgabe und die Zielsetzung Deutschland Zu Wirtschaftlichen Absturzt zubringen Um die GeschäftsInteresse Der Bilderberger-FinanzSpekulanten Zu Befriedigen !!!!!!

    Dass Aufnehmen von Mehr Als 2000000 Islamischen-GewaltVerbrecher aus Der Ganzen Dritten Welt Nach Deutschland Hinein Hat die Aufgabe und die Zielsetzung Deutschland Zu Wirtschaftlichen CRASH zubringen Um die GeschäftsInteresse Der Bilderberger-FinanzSpekulanten Zu Befriedigen !!!!!!

    https://michael-mannheimer.net/2017/09/17/gefundenes-bilderberger-geheimdokument-aus-2012-beweist-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/

    https://michael-mannheimer.net/2017/09/17/gefundenes-bilderberger-geheimdokument-aus-2012-beweist-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/

    Desweiteren wird dieses Politische-Programm Gegen Deutschland Ausgeführt von Seiten der EU und Der Deutschen Schwarz-Gelb-Rot-Rot-Grüne Bundesregierung Im Auftrag und Im Befehl der BilderBerger: https://www.youtube.com/watch?v=gHPU_pcguew

    https://www.youtube.com/watch?v=gHPU_pcguew

    Diese Fotos In Minute 13:46 und 13:49 des Video https://www.youtube.com/watch?v=gHPU_pcguew Die sollte Sie, sich einmal ganz genau AnSehen und Auf sich Einwirken Lassen, Nah diese Bilder Kommen Uns doch Sehr Bekannt Vor und Sagen Uns wie Es weiter Gehen wird gegen Uns !

    https://www.youtube.com/watch?v=gHPU_pcguew

  5. Dieser großartige Priester aus Schlesien ist Jahrgang 1932! Man beachte auch die vielen zustimmenden Kommentare auf dem Vlad Tepesblog. Als Schlesier weiß er, was das „Zusammenleben“ verschiedener Nationalitäten und Konfessionen auf engstem Raum bedeuten kann und daher auch, daß ein „Zusammenleben“ mit dem Islam UNMÖGLICH ist. Die meisten Menschen haben ja offensichtlich NICHTS GELERNT aus den Katastrophen des 20. Jahrhunderts, sonst würden sie nicht zu über 80 Prozent Volksverräter-Parteien wählen.

    Was wird kommen, wenn seine Generation in Kürze ausgestorben sein wird? Lauter „hirngewaschene“ 68er-Typen, die den utopischen „Gesellschaftsvorstellungen“ der Laberhas, Marcuse und Horkheimer anhängen. Für die ist nicht mehr die WAHRHEIT entscheidend, sondern daß „alle gefragt“ wurden – na, dann fragt mal schön, ob ihr „im Diskurs“ mit den Mohammedanern „die Wahrheit“ herstellen könnt!

  6. in allen Ehren des Kampfes von VATER PIETREK,

    ich denke als Laie..was nützen einige wenige patriotische Pfarrer gegen die Hydra des linken Mainstreams, inkl.der Medien, wenn die große mächtige Elite der christlichen Kirchen geradezu fanatisch dem Islam den Teppich ausrollen?! Die Kritiker werden quasi bereits exkommuniziert, als Dunkeldeutschland und Nazis bezeichnet werden. Der AFD und deren Argumente Hassund Ausgrenzung entgegengebracht. Erbärmlich. Das paradoxe, die Achillesferse am christlichen Glauben ist, jeder kann ihn annehmen, muss ihn aber nicht offen praktizieren. Durch die liberale, offene, meist auch persönlich kritisch hinterfragende, Einstellung zu ihrem christlichen Glauben hat sich bei vielen Menschen eine andere Haltung entwickelt,(der Kirchengang und die Verbundenheit zu den Kirchfürsten spielt nahezu keine Rolle mehr).Dies ist ein völlig anderes Verständnis des Glaubens und der Religion als der des Islam. Man kann jederzeit austreten ohne Folgen, man spart sogar noch Steuern. Der Kirche selbt scheint diese Entwicklung nahezu zeimlich wurst zu sein, die Einahmen zum Aufrechterhalten ihrer Existenz insbesondere deren davon partizipierenden obersten Erfüllungsgehilfen der Peter Bedford Strohms, Reinhard Marx&Co.bis in die kleinste Pfarrstube fließen trotzdem.

    Der Islam hingegen ist eine radikale Ideologie
    wer sich diesem alles beherrschendem Gehirnwäsche System- identisch einer riesigen Sekte – anschließt, meist automatisch durch Geburt (inkl. Gehirnwäsche und Indoktrination) ohne wenn und aber dabei, ist dies auf Immer und Ewig mit allen Konsequenzen. Offiziell ausgetreten oder gar nur lediglich Kritik angebracht stehst du auf der Todesliste.
    Diese Radikalität und ideologische Konsequenz des Islam -von ihren Geistlichen Fürsten verkörpert, von den Moslems widerstandslos akzeptiert, nicht hinterfragend, als Gottgegeben angesehen, ist einmalig auf dem Planeten, hat faschistische Züge doch als friedliche Religion verkauft. Sogar als Unangreifbar unfehlbar angesehen, ebenfalls einmalig auf der Welt. Der Koran,als ein Buch des Absoluten gahandelt, aber in tausend Facetten – eine Facette immer als „die Richtige“ verteidigt, selbst der gepredigte Fanatismus bis zum Terror gegen Andere, Ungläubige.
    Dieser Koran der wie eine Droge dahinter steht, scheinen die christlichen Kirchenvertretern in ihrer geistig abgehobenen theologischen Universum als besonders ausgeprägte Spiritualität zu interpretieren. Ein tödlicher Irrtum für die ganze nichtislamische Gesellschaft.
    Aus gutem Grund hat die westliche Gesellschaft dieser bigottische Fanatismus in ihrem Glauben verankert(siehe altes Testament)aber humanistisch als falsch und unfrei angesehen und abgehnt. Die meisten Menschen der christlichen Kirchen angehörend sind sicherlich im „klassischen Sinne“ nicht mehr gläubig, das bringt eine sich weiterentwicklnde freie Ziviliation doch automatisch mit sich. Auch durch die Trennung von Kirche und Staat eindeutig sichtbar. Inzwischen allerdings zur Farce geworden, wie die vermeintliche Demokratie. Wir sind längst in einer Plutokratie angekommen.

    Offensichtlich scheinen die archaischen Einflüsse des Islam für Bedford Strohm und Co. so faszinierend zu sein, dass dieser sogar seine eigene Aufgabe verkennt, auch nicht mehr wahrnimmt.Im Umkehrschluss durch ein Gebot des christlichen Glaubens es als einzig richtig ansieht, den Islam mit dem christlichen Glauben gleich zu stellen, wenn nicht gar als wertvoller überholen zu lassen. Wahnsinn.

    Die Kritiker die davor längst warnen werden nun dafür einfach mundtot gemacht und so der eigenen Kirche noch mehr entfremdet.

    Für mich ist dies ein absolutes Paradoxon- der Ideologie des Islam Tür und Tor geöffnet. Diese wäre ein Grundlängst aus der kath. Kirche auszutreten. Wenn, nicht doch bei den meisten Menschen gewisse Skrupel, oder ein innerlicher Konflikt und Zweifel entstehen würde.

    Die Gleichgültigkeit und Entfremdnung der christlichen Kirchen von beiden Seiten (auch deren Dekadenz und Excesse) kommt leider dem radikalen missionarischen, längst globalen Expansionsanspruch des Islam und seiner Ideologie zugute.
    Unseren Kirchenfürsten würde erst ein Licht aufgehen, wenn alle ihre Schäfchen aus der dieser längst verbogenen und verlogenen Kirche austreten würden. Damt wäre auch gleichzeitig der Geldhahn für die völlig aus dem Ruder laufenden Verantwortlichen Kirchenoberen und ihre Helfershelfer geschlossen.
    Noch sind wir auf dem Trip der „schweigenden Lämmer“.

    In Ergänzung paasend wie Arsch auf Eimer:
    Amadeu-Antonio-Stiftung präsentiert: Hetzbroschüre gegen AfD

    Die staatlich subventionierte, linkspolitische Amadeu-Antonio-Stiftung, für den regierungs­amtlich proklamierten „Kampf gegen Rechts“ in Stellung gebracht, kann erneut, dank üppig fließender Steuergelder, gegen den Feind der etablierten Parteien losschlagen.

    Die Amadeu-Antonio-Stiftung (AAS), Schnüffel- und Zensurklitsche von Heiko Maas (SPD), wartet auf Facebook, wie auch auf der hauseigenen Seite, mit einer Neuerscheinung aus der Rubrik „Hetzen und Vernichten von Andersdenkenden“ auf. Stolz wird dort die „Handlungsempfehlung zum Umgang mit der AfD“ angepriesen.

    Kahane sitzt weiterhin auf Heiko Maas Schoß.
    Die üblichen Verdächtigen sind mit von der Partie,Erbärmlich:
    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/aktuelles/2017/positionieren-konfrontieren-streiten-handlungsempfehlungen-zum-umgang-mit-der-afd/

    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/publikationen/positionieren-konfrontieren-streiten.pdf

    Neu Deutschland -ein Irrenhaus.

    Wahnsinn.
    Ich glaube der Kampf beginnt erst!

  7. @ topaz 4#

    Dieser Logik nach müßte der Papst Franziskus (der diesem ehrbaren Heiligen wahrlich leider nicht gerecht wird) ein Jude sein, der seinen Urglauben im Islam wiedergespiegelt sieht, da der Islam nichts weiter enthält, als alttestamentarische Glaubensinhalte, teils christlich, teils jüdisch.

    In verbrämter und instrumentalisierender Form allerdings.

    Ist das das Kredo dieses Papstes tatsächlich?
    Kann ein Mann dieses Bildungsgrades und dieser Ausrichtung derartig ungebildet und unwissend sein?
    Ich glaube nein. Ich glaube, er weiß genau, was er tut uns sagt.

  8. Dieser Gottesmann atment wahrlich den Geist Jesu Christi.

    Wäre die Kirchenwelt voll von diesen Priestern, ich wäre längst überzeugter Katholik. 🙂

    Denn überzeugen lasse ich mich von einer weltlichen Institution nur dann, wenn sie in sich schlüssig ist.
    Das war die Kirche in weiten Teilen leider nicht.

    Und gerade heute versagt sie in ihrem geradzu zwanghaften Drang zur Anpassung an die Verhältnisse wieder fulminant!

  9. ein neues Youtube Video-
    das besonders die Jugend ansprechen müsste in Bezug der Islamierung in Deutschland….
    es gibt nicht wenige Jugendlich die einfach lernresistent sind und nicht merken was der Islam verkörpert aber im wahrsten Sinne des Wortes verschleiert:
    Der neue Kanal „Idiotenwatch“ hat was drauf!

  10. @ eagle 1 Nr.7
    Ihren 1.Absatz habe ich leider nicht verstanden.
    Papst Franziskus ist Argentinier, Südamerika ist bislang von dem Islam verschont geblieben, welches sollten seine Motive sein, seine eigene Religion zu „verraten“ bzw.zu leugnen ?

    Aber die Aussage von Papst Benedikt hinsichtlich des
    Islam ist doch viel interessanter, sie deckt sich mit
    der des Philosophen Schopenhauers, der nach dem
    Studium des Korans behauptete, er habe nichts Erbauliches darin gefunden.

    Benedikt fehlte zwar als Papst das Charisma, aber er
    war ein sehr studierter Theologe, der nicht nur die
    Bibel genauestens studiert hat, sondern sich auf
    ähnliche Weise mit dem Koran auseinandergesetzt haben muss.

    Sei es drum, der Islam, was auch immer er ist, gehört
    nicht zu Deutschland !

    Entschuldigung für das Schriftbild, mit dem neuen
    Laptop kann ich nicht in die Breite ziehen.

  11. Bin gespannt wann man die Priester als rechtsradikal oder Nazis bezeichnet. Bei der Geisteskrankheit namens links ist alles möglich.

  12. @ topaz 10#

    Danke erst einmal für Ihren Einwand.

    Ich bezg mich auf diesen Teil Ihres Kommentars:
    „Diese Aussage rief dann einen Sturm der Entrüstung
    hervor und sollte zu einem Dialog der Religionen führen. Papst Franziskus erklärte dann : “ Der wahre
    Islam ist gewaltlos““

    Wenn Papa Francesco den Islam befürwortet bzw . den „wahren“ Islam als gewaltlos bezeichnet, dann kennt er ihn entweder nicht, was ich bei einem Papst für völlig ausgeschlossen halte, oder er verharmlost ihn massiv.

    Meine durchaus provokante These ist die, daß ein wahres Oberhaupt der Christenheit, was sich hauptsächlich am Neuen Testament orientiert, natürlich vor dem Hintergrund sehr genauer Kenntnisse vom Alten Testament, sich niemals zu solchen Aussagen versteigen könnte, wäre es nicht mehr mit den mit dem Islam teils übereinstimmenden Inhalten des Alten Testaments vorwiegend komform ausgerichtet, konkret also mehr jüdisch, als christlich.

    So war das gemeint.

  13. steffen lutz 3

    Das haben Sie völlig falsch verstanden, oder besser, so verstanden, wie es von der Obrigkeit erwünscht ist.
    Die Zahl 200.000 ist der Fetisch, an dem sich nun alle Kritiker runtergeilen sollen. Die Islam- und Multikultienthusiasten dagegen haben verstanden. Die Zahl ist so bedeutsam wie die auf einem Blatt Papier, auf das Sie schreiben: eine Million Euro wert.

  14. Das Video stammt von Gloria-tv, der katholischen Bildzeitung. Dort werden seine Predigten häufig veröffentlicht.
    Ich muß allerdings Wasser in den Wein gießen.
    Wie jedermann sieht zelebriert W. Pietrek den Alten Ritus (Ordo antiquor). Das sieht man daran, daß er vor einem Hochaltar steht und noch ein altes Meßgewand trägt.
    Das ist auch keine deutsche Pfarrkirche, sondern eine hergerichtete Garage oder ähnlliches.
    Er kann froh sein, daß der zuständige Bischof ihn gewähren läßt.
    Was er vorträgt ist die Lehre der Kirche wie sie bis zum 2.VK galt.
    – Die Grundprinzipien der katholischen Soziallehre;
    – Niemand kommt zum ewigen Heil ohne Christus;
    – Außerhalb der Kirche kein Heil (Extra ecclesia nullus salus)
    Jeder vergleiche diese Aussagen selbst mit den Verlautbarungen des gegenwärtigen Ursurpators des Thrones Petri.

    Die Anrede „Vater“ für einen Priester ist im deutschsprachigen Raum unüblich.
    Er spricht von Loreto, meint aber Lepanto.
    Der Satz: „Was nützt es den Schafen, wenn der Hirte ein Schaf ist.“ ist gut!

  15. Dieser Bettvorleger und Dauerlügner Seehofer mit seiner kriminellen und verlogenen CSU-Bande, sowie die Patin Merkel können mir gestohlen bleiben mit ihrer 200.000 Blendgranate.

    Wir brauchen eine Untergrenze von 200.000 Invasoren, welche jährlich entsorgt werden müssen.

    Wenn die Bundeswehr endlich ihre alten Schrottflugzeuge noch einmal sinnvoll nutzt, außerdem die alten Bundeswehrbusse und meinetwegen auch Mannschaftstransportwagen, dann geht da täglich etwas in der Größenordnung von einigen tausend illegal Eingeschleusten.
    Auch die privaten Busunternehmen dürfen sich beteiligen und werden ordentlich dafür bezahlt – wo das Geld herkommt, sage ich gleich.

    Abladen in Österreich und gut ist.
    Der Österreicher hat uns die doch alle laut lachend durch sein Land geschleust, anstatt seine Grenze für diese Illegalen zu schliessen, wie es Orban in Ungarn gemacht hat.

    Also sollen die Österreicher sich die Suppe auch auslöffeln, die sie sich eingebrockt haben.

    Wenn die ersten 20.000 Illegalen in Österreich aufgeschlagen sind, wäre der debile Kommunist von der Bellen erledigt, er hätte ausgebellt und zusammen mit ihm die verhurte Österreich-Abschaffer-Koalition, die dort Regierung spielt.

    Wir könnten den Ösis allerdings anbieten, daß die Busse und Transporter Gas geben und nicht einmal für eine Pinkelpause anhalten, weiter runter die Balkanroute entlang … wenn sie uns das Benzingeld und sonstige Kosten für unsere Wachsoldaten und anständige Verpflegung voraus in bar an der Grenze aushändigen.

    Nach den ersten Transporten sieht man, wie es läuft. Eventuell hätten wir so schon 300.000 oder mehr Illegale im ersten Jahr der Rückeroberung Deutschlands durch die Deutschen rausgeschafft.

    Noch etwas: Die Kosten innerhalb Deutschlands werden per Überweisungsbeschluss der Bankkonten aller JA-Sager im Bundestag sowie der Stiftungen und Parteikonten des Altparteienkartells bestritten.

    Außerdem werden die privaten Vermögen der JA-Sager inklusive aller Partei-Mitglieder des Altparteienkartells gepfändet und für die Finanzierung der Ausmistung des Saustalles der Merkel-Diktatur benutzt.

    Es ist möglich.
    Man muss es nur wollen.

    Und die Kirchen ?
    Einfach.
    Alle Bischöfe und Pfarrer oder Priester, welche das Merkel-Regime unterstützt haben und sich an den Illegalen bereichert haben, werden in Haftung genommen.

    Die Asyl-Bereicherungs-Industrie wird in Haftung genommen.

    Da kommen viele Milliarden Euro zusammen.

    Wir schaffen das, Frau Ferkel. Ganz bestimmt.
    Und das Ferkel kommt in den Gulag. Lebenslang.

  16. in Ergänzung zu meinem Komm. Nr.11#
    …das besonders die Christen ansprechen müsste, in Bezug der Islam/ Islamierung in Deutschland….!
    Es gibt nicht wenige Gutmenschen die im Gleichschritt der Muslime lernresistent sind und in ihrer Negierung nicht merken, wo der Unterschied des Islam zu anderen Religionen ist.
    Der seit ca.1 Jahr existierende YT Kanal „Idiotenwatch“ hat was drauf!

  17. Benedikt XVI. beklagt „Verdunkelung“ Gottes in der Liturgie

    Der ehemalige Papst Benedikt XVI. hat eine „Verdunkelung“ Gottes in der Liturgie beklagt.

    Darin liege die eigentliche Ursache für die Krise der Kirche, schreibt der 90-Jährige in einem Vorwort der russischen Ausgabe seiner Werke zur Liturgie. In einem weitverbreiteten Missverständnis der Liturgiereform habe man die Unterweisung sowie die eigene Aktivität und Kreativität in den Mittelpunkt des Gottesdienstes gerückt. Wenn aber der Vorrang Gottes nicht mehr in der Liturgie und im Leben deutlich werde, sei die Kirche in Gefahr, so Benedikt XVI., der bis 2013 Oberhaupt der Katholiken war.
    Benedikt XVI. erinnerte weiter an den Grundsatz aus der Mönchsregel Benedikts von Nursia (um 480-547), dass dem Gottesdienst nichts vorgezogen werden dürfe. Dies habe der Begründer des abendländischen Mönchtums bewusst mit Blick auf scheinbar größere Dringlichkeiten in der Landwirtschaft, handwerklichen Arbeitsabläufen oder der Wissenschaft formuliert. Diese Priorität Gottes gelte nicht nur im Klosterleben, betonte Benedikt XVI. Wenn der Mensch Gott hintanstelle, unterwerfe er sich Konstrukten, die ihn versklavten und die seiner Menschenwürde widersprächen. Die italienische Zeitung „La Stampa“ zitierte das Vorwort am Mittwoch.
    (kna 04.10.2017 nh)

    http://de.radiovaticana.va/news/2017/10/04/benedikt_xvi_beklagt_%E2%80%9Everdunkelung%E2%80%9C_gottes_in_der_liturgie/1340746

  18. OT
    Rechts ist mehr als eine politische Kategorie, zu der es heute herabgewürdigt wird. Es ist das, was die Welt im Innersten zusammenhält, was ewige Gültigkeit hat. Rechts ist nicht einfach das Gegenteil von links, sondern das, was schon existierte, lange bevor ab 1789 die Linke als Krebsgeschwür der Weltgeschichte populär wurde.
    http://www.pi-news.net/rechts-eine-strategiedebatte/

  19. Für mich ein „Veräter Gottets“ im Talar…

    Genau wie die Evangelen-Popen das gleiche Grobzeuchs. Das sind solche Typen, die damals ihre kämpferischen Prister und Schützer der chrislichen Welt, auf den Scheiterhaufen brachten. Seiher wird den Opfern jedwede Missetat unterstellt…

    den Templern!
    ————————————-

    Kardinal Marx für weitgehenden Anspruch auf Familiennachzug für Flüchtlinge – und gegen Obergrenze

    Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz spricht sich für einen weitreichenden Anspruch auf Familiennachzug aus. Kardinal Reinhard Marx wandte sich auch erneut gegen eine Obergrenze für Flüchtlinge.

    m Streit um den künftigen Kurs in der Flüchtlingspolitik hat sich der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, für einen weitreichenden Anspruch auf das Nachholen enger Angehöriger ausgesprochen.

    „Familiennachzug ist für uns ein sehr entscheidender Punkt“, sagte Marx am Dienstag vor Journalisten in Berlin. Dies sei auch eine Integrationsfrage.

    Wer auf Dauer in Deutschland bleibe oder geduldet sei, müsse seine engsten Familienangehörigen zu sich holen können, hob der Kardinal hervor…..

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kardinal-marx-fuer-weitgehenden-anspruch-auf-familiennachzug-fuer-fluechtlinge-und-gegen-obergrenze-a2236966.html

  20. # 23 Kettenraucher

    Klar setzen sich Kirchenheuchler wie Marx und Bedford-Strohm für Familiennachzug ein. Sie wollen ja Deutschland destabilisieren.
    Familiennachzug bedeutet nämlich in erster Linie, dass sich Clans bilden und verhindert Integration.
    Ich bin auch für Familienzusammenführung und zwar in den jeweiligen Heimatländern.
    Der Krieg in Syrien ist so gut wie am Ende, deshalb müssen lt. unserem Recht die Flüchtlinge sowieso zurück.

  21. @ eagle 1 Nr.14

    Irgendwie schaffe ich (wir) es nicht es auf den Punkt zu bringen.
    Wurden Sie mir zu der Aussage zustimmen : Wenn der Islam eine Religion sein will, muss er gewaltfrei sein ?
    Wenn er dies nicht ist, ist er eine (politische )
    Ideologie.
    Denn Gewalt ist mit Religion nicht vereinbar.
    (Dass es im Alten Testament damit etwas anders aussieht, möchte ich jetzt außer Acht lassen)

  22. Weshalb soll Religion „gewaltfrei“ sein ?
    Die Azteken haben massenweise Menschen für ihre Dämonen-Götter geopfert.

    In Afrika werden heute noch massenweise Tiere für die Dämonen geopfert, die nach Blut dürsten.

    Der Baalskult opferte seinen Dämonen Menschen.

    Die Germanen opferten Menschen für ihre Dämonen.

    Der Dämon, welcher „Allah“ genannt wird, fordert milliardenfache Menschenopfer.

    Mir fällt auf die Schnelle nur der Vater von Jesus Christus ein, der Tieropfer und Menschenopfer ablehnt und Liebe und Vergebung fordert.

    Im Alten Testament hat die Priesterschaft das Kommando übernommen und huldigt einem Dämon, den sie „Jahwe“ nennen. Dieser ist nicht der Vater von Jesus Christus, sondern das Gegenteil davon.
    Es gibt im Alten Testament ein paar Propheten, welche im Namen des wahren Gottes sprechen.
    Sie verdammen die Tieropfer und überhaupt die ganze Hinterfotzigkeit und Heuchelei der Priester und deren Anhänger.
    Selbstverständlich wurden die meisten der echten Propheten deswegen ermordet, denn die Macht übten fast durchgehend die falschen Priester und falschen Propheten aus.

  23. @ topaz 25#

    Da gebe ich Ihnen uneingeschränkt Recht; wenn etwas eine Religion sein will, muß es mindestens gewaltfrei sein, da Spiritualität zum geistigen Formenkreis gehört.

    Der Islam kann aber, wie wir wissen, nicht wirklich reformiert werden, da er sich als direkte Boschaft eines „Gottes“ sieht und einer Gottheit heiligen Willen darf sich der Mensch ja nicht anmaßen, zu kritisieren oder zu reformieren.

    So gesehen ist der Islam keine Religion, da er die spirituellen Grundvoraussetzungen nicht erfüllt; so sehe ich das jedenfalls.
    Dazu gab es hier vor ein paar Jahren auch mal eine längere Diskussion. Einige sahen den Islam als Religion, weil er weltweit so anerkannt ist.

    In meinen Augen ist er es nicht. Er ist eine Art von Ideologie, eine Gesellschaftsordnung, die sich nach einem dogmatischen System ausrichtet, das in diesem Buch niedergeschrieben wurde.
    Eine Art von Handlungsleitfaden für extrem unemanzipierte Menschen, die keinerlei Verantwortung für sich selbst übernehmen können, also in einem sehr unreifen Entwicklungsstadium geblieben sind.

    Daher auch der typische Fatalismus. Man muß nichts entscheiden, alles wird von Allah so gewollt und ausgelegt, wie es geschieht.

    Man darf auch nichts kritisieren oder in Frage stellen, man muß einfach gehorchen, wie beim Militär.

  24. @ Krümel 26#

    Damit wiederum haben auch Sie Recht.
    Nur würde ich das ganze Azteken- und Baalszeugs nicht als Religion bezeichnen. Eher als primitive Kulthandlungen.
    So gesehen gibt es so gut wie keine echten Religionen auf der Welt.

  25. @ Krümel 19#

    SPITZEN-IDEE!

    Besser sogar noch als das mit der Luftflotte.
    Denn auf dem Landweg ergeben sich diverse interessante Konstellationen, die diese Reise komplett gegenfinanzieren. 😀

  26. @ schwabenland-heimatland 11#

    die 2 Eierköppe sind tatsächlich extrem enthirnt.
    Das intellektuelle Durchschnittsniveau der linken und Gutmenschen in Deutschland ins besorgniserregend.

  27. @ KRÜMEL
    SIE VERGESSEN DIE OSTRÖMER (192O) UND DIE WESTRÖMER (SO AB 1960): SIE OPFERN DEN DÄMONEN, AN DIE SIE NICHT MEHR GLAUBEN, MILLIONEN UNGEBORENE KINDER (im totalen Widerspruch zu den 10 Geboten).

  28. eagle Nr. 27
    ja, jetzt bin ich 100% bei Ihnen.
    Vielleicht noch anders ausgedrückt :
    Wir im Christentum haben von Gott Gebote empfangen, die uns zu einem guten Leben führen sollen. „Du sollst nicht töten, du sollst nicht ehebrechen usw “
    Wir haben die Freiheit, diese zu befolgen oder nicht.
    Und auch, aus der religiösen Gemeinschaft auszutreten.
    Im Islam gibt es keine Gebote, sondern strenge Anweisungen; wer aus der Gemeinschaft austritt, wird
    strengstens bestraft.
    Kurzum : Freiheit statt Zwang !

    In Bezug auf Religionen meine ich natürlich nur die
    großen Weltreligionen : Christentum, Buddhismus,
    Hinduismus, Judentum.
    Was mich sehr erstaunte ist, dass es bei den alten
    Ägyptern lange vor Christi schon Gesetzestafeln gab,
    die den 10 Geboten sehr ähnelten.

    Ansonsten halte ich mich an Hermann Hesse :
    Du sollst nicht nach einer perfekten Religion suchen,
    sondern danach dich selbst zu vervollkommnen.

  29. @ topaz 32#

    Womit wir dann wiederum auch meinerseits ganz übereinstimmen, weil ich mich dem Herrn Hesse da uneingeschränkt zugeselle.

    🙂

    Danke für Ihre freundlichen Worte und Ihre stilles Bemühen um Wahrheitsfindung.

  30. eagle1 15
    Mittwoch, 11. Oktober 2017 12:48

    AHA,

    Das wusste ich nicht, das das Video SCHON gesperrt ist!

    Na dann sollte uns das schon zu bedenken geben!

    Das das WAS dieser Nette und Symphatische Russe in diesem Video zu sagen hat,–WAHRHAFTIG ist!!

    Diese Kräfte wollen WAHRLICH ein Bündnis PRUSSIA RUSSIA verhindern! Also eine Partnernschaft zwischen Deutschland und Russland!!

    Wenn ich es noch mal wo finden sollte dann werde ich es noch mal in diesem Block rein setzen!

  31. TLouis1691 #35
    In Deutschland ist das Video gesperrt.

    Wer es trotzdem sehen möchte, kann dies mit einem kostenlosen Addon für chrome oder firefox tun.
    „kostenloses VPN“ ist das Stichwort.

  32. @ TLouis1691 35#

    Vielleicht liegt es auch nur an meinem Browser oder irgendwas anderem Technischen.
    Aber es wird wohl doch die Maasi sein, der youtube vorauseilend gehorcht, um nicht im Zweifelsfalle blechen zu müssen.

    Sicher, die russisch-deutsche Verbindung wird mit äußerster Skepsis betrachtet.
    Hinter jedem Baum steht ein Rechter, nach dem man sehen muß, und der trifft sich heimlich mit einem russischen Geheimdienstler, um sich von ihm instruieren zu lassen.
    Wußten Sie das nicht? 😉

  33. Der angesprochene „Vater Pietrek“ (er selbst wünscht die Anrede „Herr Pfarrer“)ist ein deutscher Pfarrer (also ein Deutscher)und leistet Gotttesdienst im tridentinischen Ritus (wie vor dem II. Vat. Konzil). Mehr noch:

    Ich arbeite seit mehr als 30 J. mit Pfarrer Winfried zusammen. Er ist (wie ich auch) ein enger Mitstreiter bei den Deutschen Konservativen e.V.
    Für seine grundkonservative Einstellung und offenen Bekenntnis erhält er „Prügel“ von allen Seiten – aus der verfaßten Kath. Kirche genauso wie von den Linken aller Art. Doch er kämpft unbeirrt weiter.

    Er sagt oft scherzhaft, ich sei bei den Dtsch. Konservativen als „Hofschreiber“ fürs Geistige und Politische, er aber mehr fürs GeistLiche zuständig (Winfried Pietrek ist Mitglied des Bundesvorstandes der Konservativen). Er wohnt und arbeitet (81 J. alt) in Lippstadt.

Kommentare sind deaktiviert.