Richter Gnadenlos: 9 Monate Knast für 84-Jährige, weil sie aus Not gestohlen hatte! (Schaden: 70 Euro)




.

Man ist schlicht fassungslos. da werden muslimische Serienvergewaltiger und Serientäter, die dutzende Male gefasst wurden, freigesprochen oder bekommen eine Mini-Gefängnisstafe auf Bewährung: Aber – ich betonte dies schon öfters – gegenüber Biodeutschen kennt die Justiz keine Gnade. Diese Biodeutschen werden, sollte es in Deutschland zu einer Reconquista kommen, gegen solche Richter ebenfalls keinen Gnade kennen. (MM)

***

 

Aus: Journalistenwatch,

Richter Gnadenlos: 84-Jährige sitzt im Knast weil sie aus Not gestohlen hatte!

Bayern – Der Richter kannte keine Gnade: Die 84-jährige Rentnerin Ingrid Millgramm, die aus Not gestohlen hatte, sitzt jetzt in der Haftanstalt Memmingen.

Die Rentnerin und ehemalige Schneiderin hatte aus Armut mehrere Male in Supermärkten und Drogerien geklaut. Die ehemalige Schneiderin erklärte, nach allen Abzügen ihrer 725 Euro Rente bleiben ihr nur noch ca. 50 Euro für Lebensmittel. Sie habe Hunger gehabt und sich geschämt, fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen, hatte Ingrid Millgramm erklärt.

84-Jährige muss für 9 Monate hinter Gitter – wegen 70 Euro

5-mal stand sie wegen Diebstahls in Höhe von insgesamt 70 Euro vor Gericht. Im März packte sie in einem Drogeriemarkt Kosmetik-Artikel im Wert von rund 50 Euro ein, ohne zu bezahlen. Diesmal bekam sie keine Bewährung mehr. Sie muss für 9 Monate hinter Gitter. Seit Mittwoch sitzt die 84-jährige Frau ihre 9 Monate Strafe nun in der Haftanstalt Memmingen ab. Selbst ein Attest, dass ihr Haftunfähigkeit bescheinigte und ein Gnadenersuch, dass ihre Anwältin stellte, konnten den Richter nicht beeindrucken.

„Gnaden-Erweise haben Ausnahmecharakter. In diesem Fall lagen keine anderen Umstände vor als zum Zeitpunkt des Urteils. Es gibt keinen Anspruch auf Gnade,“

erklärt Oberstaatsanwalt Joachim Ettenhof knallhart. (MS)

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/10/27/aus-not-gestohlen-85-jaehrige-sitzt-im-knast/


Einschub von Michael Mannheimer

Sie ist die älteste weibliche Strafgefangene Bayerns

Kommentare auf der Videoquelle:

„Verstehe ich das richtig? Diese alte Frau muss wegen Mundraub in den Knast, während illegale Migranten für Mord & Vergewaltigung mit Freiheit, Sozialleistungen, Wohnraum und einem deutschen Pass belohnt werden?“


„DANKE MERKEL ! das könnte uns alle später betreffen! Deutschland ist reicher als je zuvor ! Und unsere Renter bekommen nicht mal Geld fürs essen !“


„Wo ist denn da die „KULTURSENSIBILITÄT“ in der Urteilsfindung der Richter?? Warum gibts denn da nicht zum 1000sten Mal Bewährung??? Weil sie Deutsche ist? Mensch, als Schließer würde ich mich so schämen hinter der alten Frau die Zellentür zuzuschließen. Und als verantwortlicher Richter würde ich mich vor mir selbst ekeln.“


 


DIE ARBEIT AN EINEM BLOG IST EXTREM ZEITAUFWENDIG UND ERFORDERT ENORMES WISSEN, UM DIE LESER MIT VALIDEN INFORMATIONEN ZU VERSEHEN. 



UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER
IN SEINEM KAMPF FÜR DIE FREIHEIT DEUTSCHLANDS
MIT EINER SPENDE

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

ICH BEDANKE MICH HIER AUSDRÜCKLICH BEI ALLEN,
DIE MIR BISLANG SPENDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN!

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

43 Kommentare

  1. Zum Vergleich: Drei Angehörige einer Türkengang, die einem am Boden liegenden Deutschen mehrere Messerstiche in den Rücken versetzt hatten, kamen mit Bewährungsstrafen davon. (Götz Kubitschek und Michael Paulwitz, „Deutsche Opfer, fremde Täter“.

    Früher sprachen die Kommunisten von einer Klassenjustiz. Heute haben wir eine Rsssenjustiz, die sich gegen das eigene Volk wendet.

  2. Warum wirf Pegida in Bayern keine Flyer in die Briefkästen ein, das Deutscher ohne Migrationshinderung für Bagatellen für 9 Monate absitzen müssen und Serienvergewaltiger mit Migrationshindergrund selbst bei Vergewaltigungen mit Bewährung da von kommt wo ein Vergewaltiger ohne Migrationshindergrund für mindestens 3 Jahre als Ersttäter sitzen muß. Überall für solcher Flyer verteilt worden sind hat die AfD besonders gut abgeschnitten!

  3. Da werde ich doch nachdenklich:
    Die Dame lebt in einer gut eingerichteten Wohnung, ist gepflegt, gut gekleidet und sieht nicht unterernährt aus. Sie trägt Schmuck, war erst kürzlich beim Friseur.
    Ob diese kleinen Diebstähle aus Hunger stattfanden möchte ich ernsthaft bezweifeln.
    Aber auch wenn es so wäre, dass sie eben ihre Finger nicht bei sich behalten kann ist eine solche Ahndung gemessen an tausenden Kriminellen im Land die zum Dank auch noch mit Steuerkohle überschüttet werden völlig pervers.

  4. Das ist die Gelegenheit für unsere AfD einzuschreiten, dass das Volk erkennt wer zu uns steht und wer nicht.

  5. Merkels Handlanger sitzen bis in den höchsten Stellen des Staates, so dieser Richter- diese werden ihre Handlungen
    zu verantworten haben!
    Auch Österreich ist von solchen durchsetzt – es wird nun das neue Abfall Wirtschafts Gesetz für Enteignungen von Privaten benutz, Motorrad, Rasenmäher, Kettensägen sind fälschlich „Gefährlicher Abfall“ von der Behörde MA22
    bezeichnet und als Abfall bestimmt! Obwohl das GESETZ KEINER Behörde das Recht gibt solches zu tun.
    Österrreich hat den §302STGB, Amtsmissbrauch welcher solches schädliches Treiben von Beamten verhindern soll.

  6. in Bremen gehen Polizei und Justiz nicht gegen den miri-clan vor. sie haben einfach angst vor der scheiss.-.. , die sie sich selber eingebrockt haben.
    die Mitglieder dieses clans kamen vor ca. 30-40 jahren, nur mit Plastiktüten aus ihrer Heimat. heute haben die einen geschätzten Umsatz von ca. 50 Millionen. die beamtentrottel geben denen auch noch hunderttausende an Sozialhilfe pro jahr.
    ich bin für die harte ablösung der deutschen Regierungen!

  7. Wilders wird ebenfalls verfolgt.
    http://derstandard.at/2000066801879/Molenbeek-will-Islam-Safari-von-Wilders-verhindern
    Islam als ansteckende Seuche!
    Welche von Imamen und Muftis in suggestiven Gesprächen als Koraninhalt an naive Menschen übertragen und dann durch Autosuggestion mit fünfmaligem täglichen Gebetsrythus derart im Unterbewusstsein verfestigt, zu Wesensänderung des Mediums wird, welches in Folge dann die Anweisungen des Koran, das Töten von Ungläubigen, wörtlich bis zur Selbstaufgabe befolgt.
    Ist also als übertragbare Geisteskrankheit als Schizophrenie zu erachten.

  8. Das ist das heutige Deutschland. Einheimische werden bestraft, während Neger und Moslems als heilige Kühe gelten. Ganz unschuldig sind die Bürger daran nicht. Haben Sie doch jahrelang Parteien gewählt, die Stimmung gegen das eigene Land machen. So dumm kann eigentlich kein Bürger sein, dass er nicht merkt, was hier los ist. Die Parallelen zur Nazi Diktatur werden immer ersichtlichen.

  9. Kann mal jemand helfen dieser alten Dame schnell zur natürlichen Person zu verhelfen,
    bzw.
    gibt es kein Gesetz der Verhältnismäßigkeit der Mittel oder oder oder,
    das kann doch nciht wahr sein, dass es in diesem Land keinen wissenden Menschen mehr gibt, der dies Dame da rausholt,
    bzw.
    WENN wir nichtmal sowas schaffen, wie wollen wir jemals die Deutschen und damit die Katalanen und den Rest der Welt FREI und SOUVERÄN stellen????????????????????

  10. und noch vergessen, da sie ja als Wiederholungstäterin etikettiert wurde:

    HUNGER wiederholt sich eben Tag für Tag, auch wenn sie in einer schönen Wohnung lebt …

  11. asisi 1 5

    Heute ist Sonntag.
    Das Unrecht schreit zum Himmel.
    Wo bleibt die Predigt?
    Ja, die das ausführen, diese „Beamtentrottel“ unterschreiben unser und ihr eigenes Todesurteil.
    Wahnsinniger geht es nicht mehr.
    Und die Rentnerin die sich nicht mehr vom „Gnadenbrot“ ernähren kann muss einsitzen.
    Deutschland, verkommen zum Schlaraffenland für Kriminelle und für unsere arm gemachten aus dem Volk Nachkriegszustände. Sie verhungern und erfrieren auf den Straßen und müssen aufpassen, dass sie nicht angezündet werden von Migranten, die dafür fast straffrei davonkommen.
    Was für eine Heuchler- und Natternbrut sind doch diese sog. Gutmenschen, die uns alle im Übereifer abschaffen.

  12. Das man nicht stehlen muss, sondern um Hilfe bitten kann, darüber will ich jetzt nicht streiten.

    ABER:

    Eine alte Frau zu verknacken, für ein Verbrechen, dass tagtäglich überproportional von Migranten aus „notlose“ Habgier begangen wird, ist eine Schmach.
    Diese meist, von Allah empholenen Raubzüge, sind meistens ungeahndet. Unsere Justiz, verknackt diese Dame nur, weil sie kein Rollkommando hinter sich hat, und keine Gefahr für die innere Sicherheit darstellen kann. Wenn das eine 80 Jährige Kurdin wäre, die in der Top-Hierarchie eines Klans sitzen würde , hätte man wohl von einer Strafverfolgung abgesehen.

    Ergo : Kein Konfliktpotenzial = Anklage! und vice versa.

  13. da hat das ingrid eben pech gehabt.

    die deutsche(nicht die islamische)justiz geht gegen jeden hart vor der dem deutschen system nicht unterwürfig ist.
    mann oder frau muss nur biodeutsch sein. Obwohl ich Ingrid leider dazu noch im russischen sehe.

    Hätte Sie essen bei ihren nachbarn geklaut wäre es nicht so schlimm. es sei denn es wären moslems oder deutsche justizbeschäftigte oder andere systemlinge, wie z.b. liz Mohn 🙂

    bei einem alleinlebenden günter würde da nie was passieren.

    Aber was solls, so lange das kein mensch mitkriegt ist alles OK.

  14. @ Taurus Caerulus
    Sonntag, 29. Oktober 2017 11:19
    11

    Ergo : Kein Konfliktpotenzial = Anklage! und vice versa.

    —————————-

    prorsus!

  15. @ Inge Kowalevski
    Sonntag, 29. Oktober 2017 10:43
    10

    Ja, die das ausführen, diese „Beamtentrottel“ unterschreiben unser und ihr eigenes Todesurteil.

    ————————-
    trottel würde ich sie nicht nennen(obwohl irgendwie schon).

    Die sind eher unwissende.

    nicht umsonst werden die in jungen unerfahrenen jahren schon angelernt nach einem hierachischem system zu hören. So mit dienstgrad, schulterklappen und so.

    klar regen die sich auch über das sytem auf. Aber wie sollen sie es besser verstehen? es sagt ihnen ja niemand was wirklich los ist und sie das leben ihren kinder und enkel verspielen.

    Und die zeit wirds regeln. Erzählen Sie mal heute einem 25 jahrigen was von der berliner mauer. oder das die portion spagetti erst neulich noch 3,-(6,- DM) und nicht 13,50 gekostet hat.
    Die reparatur eines kleinen autolackschadens an der tür kostet heute soviel wie neulich noch eine komplettlackierung oder schwere unfallreparatur.
    Allerdings bekommt der arbeiter nicht den 5 fachen lohn. Sondern teils sogar nur die hälfte.

    Aber so lange fussball läuft und es keiner so richtig bemerkt ist alles gut.

  16. Aus Solidarität könnten nun alle 80 Jährigen dasselbe tun, das wäre dem Köterstaat einstweilen ANGEMESSEN!
    Zum Beispiel bei all diesen islamfreudlichen Geschäften.
    Einfach zubeissen!

  17. @ biersauer
    Sonntag, 29. Oktober 2017 11:43
    15

    Laut eines amerikanischen Gelehrten und Forschers wurde der frühere US-Präsident John F. Kennedy in einem Staatsstreich von einer Hardliner-Fraktion der amerikanischen Militär- und Geheimdienste mit Unterstützung des israelischen Mossad und einiger Netzwerke organisierter Kriminalität ermordet.

    ————————-

    dat kümmt davon wenn man gegen das geldsystem (Z-Fed) vorgehen will. (Einführung von staatsgeld)

    Das musste christian wulff auch lernen. Chrissi hatte aber nur die macht dagegen verbal was zu machen(z.b. lindauer rede gegen banken), weshalb er auch nicht in der badewanne aufgewacht ist, sondern nur abgesägt wurde. Ok, sich mit Atlantik-Kai anzulegen war auch nicht klug.

    jetzt hat chrissi es kapiert und darf wieder mit den grossen jungs und seiner betti spielen. Und natürlich von unserem geld leben.

  18. So ist es wenn man sich mit den Mächtigen anlegt.
    Ist er oben nicht als ganz dicht zu bezeichnen und ist in etwa wie der Nemec an der Moskwa Brücke gerade noch an einer Kugel vorbeigekommen.

  19. neuanfang #17
    Aber so lange fussball läuft und es keiner so richtig bemerkt ist alles gut.
    ————————————————

    Das ist der Hauptgrund für all die Zustände, die wir hier täglich zu Recht beklagen.

    1. Die Massenmedien

    Machen wir uns nichts vor. Die MASSE konsumiert nur die Massenmedien.

    Was verkünden diese Massenmedien ?
    Muss ich es wirklich noch einmal aufzählen ?
    „Der Islam ist friedlich“
    „Wer die AfD wählt ist ein Nazi“
    „Nie ging es uns so gut wie heute“

    Ein Bruder von mir sagte sinngemäß: „Die AfD ? Nein, die taugen nichts, die wähle ich nicht.“

    Dieser Bruder war noch nie in seinem Leben auf einem systemkritischen Blog, er liest die Tageszeitung und schaut Tagesschau.
    Von dort bezieht er sein „Wissen“ und deshalb wählt er auf keinen Fall AfD.

    Ein sachliches, ruhiges Gespräch mit ihm ist nicht möglich, er blockt sofort ab.

    Es gibt Ideen, wie wir solche System-Indoktrinierten aufwecken könnten.
    Schauen wir mal.

    a) Kleine ausgedruckte Zettel in Briefkästen werfen, wo auf systemkritische Blogs verwiesen wird.

    Meine Meinung dazu: die landen ungelesen im Papierkorb. Von 1000 Leuten, liest einer solche Zettel und von den 10 Leuten in Deutschland, welche die Zettel lesen, geht einer ins Internet und schaut sich die Webseite an.

    Trotzdem sind solche Blogs wichtig und notwendig.
    Denn hier können sich Gleichgesinnte austauschen und hin und wieder kommen auch Neue dazu, die bereit sind, sich von der Indoktrination des Systems zu befreien.

  20. Die 84-jährige Ingrid ist meines Erachtens ein Opfer des Systems.

    Sie hat vermutlich die CSU gewählt, wie es in Bayern halt so üblich ist.

    Sie hat ihr Leben lang die Lügen-Indoktrination der Massenmedien konsumiert.

    Was ich sonst über sie gelesen habe, bestätigt diese Vermutungen.

    Sie hätte natürlich Anspruch auf die Grundsicherung im Alter. Davon könnte sie Lebensmittel kaufen und alle sonstigen Kosten decken. Sie bräuchte nicht zu stehlen, um nicht hungern zu müssen.

    Doch davon weiss sie nichts.
    Sie schämt sich, staatliche Hilfe zu suchen.

    Die Asylforderer und die Massen von Roma und sonstigen Armuts-Horden, die uns überschwemmen, schämen sich nicht. Die suchen und finden alle Wege, um staatliche Hilfen abzugreifen.

    Dabei werden diese parasitären Horden von einer Asyl-Industrie bemuttert, die ebenfalls von unseren Steuergeldern lebt. Rechtsanwälte, freiwillige Helfer, Gutmenschen ohne Ende, Deutschenhasser.
    Sie alle ermöglichen den Asylforderern und Räuberhorden aus Rumänien, Bulgarien und Afrika die maximale Plünderung der Deutschen.

    Zum großen Pech von unserer 84-jährigen Ingrid gibt es solche Helfer und Unterstützer leider nur für Deutschland-Abschaffer, nicht für die Deutschen, die das alles zu bezahlen haben.

    Deshalb weiss sie nichts von den Hilfen, welche ihr der Staat laut Gesetz geben würde und geben müsste.
    Deshalb hungert sie und stiehlt sie.

    Und hat mutmaßlich diejenigen gewählt, welche diese Zustände geschaffen haben. Die CSU zusammen mit den anderen Altparteien.

    Welch eine Tragödie.

    Nun zum Staatsanwalt, der grausam und kriminell gegen unsere 84-jährige Ingrid vorgeht.

    Er gehört hinter Gitter. Sein Vermögen beschlagnahmt und an Ingrid übergeben.

    Dieser System-Parasit und Deutschenhasser hätte, wenn er ein Herz und einen Verstand und Ehre hätte, gesagt: „Leute, so geht das nicht. Die Ingrid muss umfassend beraten werden. Sozialarbeiter, freiwillige Helfer, Rechtsanwälte, Psychologen usw. müssen Ingrid kostenfrei sagen und zeigen, welche Mittel sie vom Staat von Gesetzes wegen zu bekommen hat.
    Ihr muss beim Ausfüllen der Formulare geholfen werden. Sie muss betreut werden, damit sie sich in der neuen Situation, wo sie genügend Geld zum Lebensunterhalt vom Staat bekommt, zurechtfindet und nichts verpasst, was ihr zusteht.

    Die Strafe wird nicht vollzogen. Sie wird begnadigt.

    Wenn es den Psychologen nicht gelingt, Ingrid die Scham zu nehmen, muss der Staat von sich aus aktiv werden und prüfen, welche Hilfen ihr zustehen und ihr diese von Amts wegen geben.
    Dann ist es vorbei mit dem Hungern und Stehlen.“

    Das wäre die Pflicht des Staatsanwaltes.
    So sehe ich das.

  21. Die bunzeldoitsche „Kümmer-Justiz“ muß so tun, als ob sie noch „da“ ist – gegenüber „denjenigen, die neu dazukommen“, hat sie nämlich bereits ABGEDANKT!

    Die erkennen sowieso mehrheitlich NUR die Scharia an.

    Aber wehe, das Deutsche Volk kriegt im letzten Moment nochmal „die Kurve“ – auf GNADE dürfen diese JUSTIZ-VERBRECHER dann nicht mehr hoffen! Nazi- und SED-Verbrecher sind viel zu glimpflich „davongekommen“ (weil man sie „wieder brauchte“) – das darf sich NIE WIEDER wiederholen!

  22. Bei alten Leuten zeigt die Staats-Justitz volle Härte, egal ob 90 jährige ex-Wachsoldaten oder blondgelockte Omas.

    Zynismus:–>Der deutsche Arier muß weg!

  23. @ Kettenraucher
    Sonntag, 29. Oktober 2017 13:36
    26

    Zynismus:–>Der deutsche Arier muß weg!

    ———————————-

    richtig so!

  24. DAS DEUTSCHE OPFER VOLK WIRD IMMER BRUTALER VON SEINER SEINER BÜNDIS90\DIE GRÜNEN LINKSGRÜN-EU-BUNDESREGIERUNG VERNICHTEN UND DIE VERBRECHERISCHEN LINKSGRÜNEN-LÜGEN-MEDIEN BEFEHLEN IHREN LINKEN-ANTIFA-MÖRDER-TRUPPEN UND LINKSGRÜNEN-EU-BRD-POLITIK IMMER NOCH VIEL VIEL MEHR BRUTALER DASS DEUTSCHE OPFER VOLK ZUVERNICHTEN UND ZUVERFOLGEN UND ZUERMORDEN !!!!!

    https://michael-mannheimer.net/2017/10/28/muencher-dgb-bitetet-sein-haus-fuer-den-kongress-der-terroristischen-antifa-an/

    https://michael-mannheimer.net/2017/10/28/muencher-dgb-bitetet-sein-haus-fuer-den-kongress-der-terroristischen-antifa-an/

  25. @ lucki 3#

    Ähnliche Gedanken hatte ich auch kurzfristig.
    Aber das ist nicht so einfach.
    Viel Senioren schämen sich, daß sie arm sind und wollen, daß es auf keinen Fall jemand merken soll, nicht Nachbarn oder Bekannte oder der Arzt auf Hausbesuch.
    Sie sind außerdem Stolz, daß ihnen niemand ihre Notsituation anmerken soll und gehen in die Kleiderkammer, wo sie kostenlos gute Kleidung erhalten.

    Sie wollen auf keinen Fall verwahrlost aussehen und auch nicht, besonders die Damen nicht, daß ihre Wohnung irgendwie verwahrlost aussieht.
    Daher verbringen sie viel Zeit damit und auch viel Kraft und Geld, daß die Wohnung ihren alten Glanz behalten kann, den sie zu Zeiten der vielleicht vorhandenen Ehe (verstorbener Gatte) oder/und Familie (große Wohnung noch aus Familienzeiten) einmal hatte.
    Das kostet bei der Inflationsschraube immense Gelder, die sie eben nicht mehr aufbringen können. Daher wird am Essen gespart.

    An den Arztkosten, Medikamenten, et. geht es nicht.
    Kleidung ist kostelos – Kleiderkammer, viele gehen auch zu diesen Tafeln, wollen aber nicht in den Garküchen gesehen werden, da es für sie zu demütigend ist.
    Und SIE GEHEN AUCH NICHT ZU DIESEM VERMALEDEITEN SOZIALAMT, daß genug Geld für die halbe Welt auszugeben bereit ist, aber eben nicht für unsere Rentner.

    Denn es gibt diverse Sozialdienste, die dazu VERPFLICHTET wären, bei solchen Fällen ein Auge draufzuwerfen, warum diese Frau zum wiederholten Male beim Stehlen erwischt wurde.
    Und diese Sozialarbeiter wären auch dazu da, ihr bei den Anträgen beim Sozialamt für die Aufstockung zum Existenzminimum zu helfen.

    Wahrscheinlich will sie das aber deshalb nicht, weil sie dann erst mal irgendwelche Dinge, die eben zu den persönlichen Schätzen gehören, Schmuck zum Beispiel, nicht verkaufen will.
    Daran hängen oft viele Erinnerungen.

    Diese Frau will aus meiner Sicht nur einfach nicht gedemütigt werden oder sich vor eine demütigende Situation gestellt sehen, wo Fremde ihr vorschreiben, daß sie ihre teuren Besitzgegenstände aus den alten Zeiten erst mal verkaufen muß, bevor sie Anspruch auf Sozialhilfe hätte. Daher bleibt sie wohl bei ihrer schmalen Rente, die nicht mal zum Essen reicht, wenn sie die Putzmittel für die Wohnung und die Waschmaschine abgezogen hat.

    Es kann schon richtig sein, daß es konkreter Hunger ist, warum sie Lebensmittel stiehlt.

    Den genauen Fall kann man erst beurteilen, wenn man mehr dazu wüßte.
    In jedem Fall aber ist es völlig irrsinnig, diese alte Dame einzuknasten.
    Sicher, eine Geldstrafe ist nicht durchsetzbar, aber das Urteil ist übertrieben hart.

    Und wäre sie krankhaft kleptomanisch, dann hätte sie erst recht Anspruch auf fachliche Hilfe durch eine Therapie oder einen dieser vielen unterbeschäftigten Sozialindustrie-Mitarbeiter.

    Dafür bekommt aber die Asylindustrie zu wenig Geld, daher sind diese Fälle der Biodeutschen Armen völlig uninteressant und die reißen sich lieber um die Goldstücke, weil sie für diese erheblich mehr Geld abzocken können.

    Die AfD hat den Fall schon zur Kenntnis genommen.
    Er ist auf dem facebookprofil und im Newsletter bereits mehrfach erwähnt worden.
    https://de-de.facebook.com/pg/afd.bayern/posts/

    „AfD Bayern
    26. Oktober um 06:30 ·

    GNADENGESUCH ABGELEHNT – 84-JÄHRIGE „OMA INGRID“ WEGEN LADENDIEBSTAHL EINGESPERRT

    Nein, wir bagatellisieren keine „schweren“ Vergehen…

    Doch man wird ja angesichts der oft absolut lächerlichen Urteile gegenüber „neu hinzu Gekommenen“ noch die Frage stellen dürfen, in welcher Relation hier Tat und Strafe stehen!

    Vor allem, wenn man bedenkt, dass in den allermeisten Fällen Diebstähle, sexuelle Übergriffe und sogar Messerstechereien mit Bewährungsstrafen „geahndet“ werden, sofern es sich bei den Tätern um sogenannte „Geflüchtete“ handelt.
    Begründung: Sie konnten schließlich nicht wissen, dass Raub, Vergewaltigung, Mord und Totschlag in Deutschland nicht so üblich sind, wie in ihren Herkunftsländern.

    #AfD – Mut zur Wahrheit!.“
    https://www.merkur.de/bayern/rentnerin-ingrid-aus-bad-woerishofen-muss-wegen-kleinerer-diebstaehle-fuer-drei-monate-ins-gefaengnis-8805146.html
    „Sie konnte sich Lebensmittel nicht leisten
    Keine Gnade! Oma Ingrid muss wegen Ladendiebstählen ins Gefängnis
    Der Fall hat bereits bundesweit für Aufsehen gesorgt. Rentnerin Ingrid M. ließ sich zu mehreren Ladendiebstählen hinreißen, weil ihre Rente nicht ausreichte. Nun muss sie hinter Gitter.

    Bad Wörishofen – Sie hatte auf Gnade gehofft – doch Rentnerin Ingrid M. aus Bad Wörishofen bleibt sie versagt. Schon bald muss die 84-Jährige, die bundesweit als „Oma Ingrid, die aus Hunger klaute“ bekannt wurde, in den Knast. Für mindestens drei Monate! „Das ist ein Schlag für mich, mir geht es unendlich schlecht“, sagte die betagte Dame der tz. Ein Gnadengesuch, das M.s Anwältin an das bayerische Justizministerium gestellt hatte, war zuvor abgelehnt worden.
    Es waren keine Luxusgüter, die Oma Ingrid im Supermarkt hatte mitgehen lassen. Lebensmittel, eine Creme „und nur Waren, die bereits reduziert waren“, sagt die 84-Jährige, die fast ein halbes Jahrhundert als Schneiderin gearbeitet hat. Fünfmal wurde sie beim Klauen in Supermärkten erwischt, der Warenwert betrug insgesamt 70,11 Euro. Es folgte eine Geldstrafe, die sie aber einfach nicht von ihrer schmalen Rente bezahlen konnte – sowie zwei Bewährungsstrafen. (…)“

    Beim Merkur wird von 3 Monaten Haftstrafe gesprochen.
    Nach den Informationen hier waren es Armut, keine Zwangsstörung, warum die Seniorin gestohlen hatte.

  26. @ asisi1 6#

    Langsam reichts, da haben Sie mehr als Recht.
    Wenn das nicht ganz schnell greift, daß hier durchgeräumt wird, dann sehe ich auch wenig Möglichkeiten, die Staline loszuwerden.

    Heute vormittags habe ich einen klassischen Süddeutsche-Zeitungs-Leser und Merkelwähler getroffen.
    Null Information, aber echt stark im Glauben an die Seriosität und Glaubwürdigkeit seiner Informationsquellen.
    SIE habe wirklich viel für Deutschland getan.

    Fragt sich nur von WAS. Viel ist sicher, viel zu VIEL!

  27. @ Krümel 23#

    Sie fragten nach einer Idee.

    Ihr Bruder: versuchen Sie es mit Fakten, die er INNERHALB seiner intellektuellen Wahrnehmungsschranken wahrnehmen kann.
    Er sitzt in der klassischen Ecke des Denkverbotes.
    Einer Form von Angstneurose, bei uns in D extrem weit verbreitet.

    Bitten Sie ihn beispielsweise, mit Ihnen ganz konkret auf einen öffentlichen Platz zu gehen, wo Sie wissen, daß dort Rentner in Abfällen wühlen, und sprechen Sie gemeinsam diesen Menschen dort an.
    Reden Sie beide mit diesem Rentner und noch anderen.
    So vielen wie möglich. Über deren Gründe, wenn sie darüber reden wollen.
    Was sie früher mal beruflich getan haben etc.
    Fragen Sie Ihren Bruder, warum er meint, daß bei dieser (bevorstehenden) Kälte im Winter jemand sich dieses ANTUT.

    Warum er davon nichts in seiner Zeitung liest.
    Argumentieren Sie beispielsweise mit dem Armutsbericht (dem geschönten von damals, als noch der FDP-Asiate das verkündete) und dem vor einem Jahr und dem diesjährigen, und fragen Sie ihn, warum diese eindeutige Unwahrheit, die in den Vorgängern des neuen Berichtes stand nie von den Journalisten erwähnt wurde.

    Lernen durch konkrete Erfahrung hilft meist.
    Nicht bei allen.
    Gehen Sie mit ihm in ein Gericht, als Zuschauer bei einem Fall, der besonders geeignet ist, Ihre Botschaft deutlich zu machen.

    Mein heutiger Ahnungsloser Süddeutsche-Leser wußte nichts von Afrika-Reisen der Staline. Er glaubt immer noch die Mähr von den armen Kriegsflüchtlingen und der akuten Notlage damals in Ungarn außerdem glaubt er, daß die Grenzen inzwischen alle wieder kontrolliert werden.

    Solche Fehlinformation kann man nur dann verifizieren, wenn man konkret in die Realität geht.
    Wenn er mitfahren würde, bewegen Sie Ihren Bruder dazu, mit ihnen an die italienische Grenze zu fahren, überhaupt nach Italien und sich die völlig veränderte Situation auf den Plätzen, die von Afrikanern und Arabern besiedelt sind, anzuschauen.
    Ob das vorher auch so war und warum diese Bilder in seiner Zeitung nciht auftauchen. Wenn eine Reise nicht möglich ist, zeigen Sie ihm den Bericht von der „Jungen Freiheit“ im Internet.

    Irgendwie muß man ihn dazu bringen, das ist klar. Eine Wette vielleicht. Nicht so missionarisch fanatisch wirken, das schreckt viele erst mal ab.

  28. @ Krümel 24#

    Völlig richtig. Sehr gute Einschätzung.
    Vielleicht noch eins, es könnte sein, daß sie keinen Anspruch auf Grundsicherung hat, weil sie noch Schmuck und Wertsachen besitzt, die sie aber um keinen Preis weggeben will.

  29. OT oder auch nicht.

    DAMIT SIND UNSERE GERICHTE DERZEIT BESCHÄFTIGT.

    Dan haben sie dann keine Nerven und keine Lust mehr, sich ernsthaft oder angemessen mit solchen Fällen wie unserer alten Dame und ihrem Mundraub zu beschäftigen.

    Sie ist ja Wiederholungstäterin, und das ist schon mal gaaaaanz was Schlimmes, also schlimmer, als 3x pro Tag von der Drogenpolizei mit ein bißchen Stoff aufgegriffen zu werden, das ist eher etwas naja sagen wir „Kulturelles“.

    AfD deckt auf! Brandstiftung von Marokkaner. Anfrage von Uwe Junge AfD Brandstiftung

  30. @ eagle1 (33)

    Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen dient. (Thomas Mann)

    Bei der Aufzählung der bislang von der Deutschen? Justiz tolerierten Verbrechen wird einem schwindelig.
    Schon Memet durfte vor ca.9 Jahren über 60 Straftaten begehen, darunter sogar einen Mord während seinens Abenteuerurlaubes in Brasilien?
    Und – sein LINKER Betreuer schleuste ihn zurück in die BRD, wo er straffrei davonkam. Kurzzeitig in die Türkei abgeschoben wurde er natürlich auf Steuerkosten wieder aufgenommen.
    WO arbeitet der jetzt überhaupt? Zahlt der Steuern? Gab es weitere Straftaten?
    Flüchtlinge sind Frauen, Kinder und Alte!
    Diese Millionen junger Einwanderer-Männer haben die Pflicht, ihre Heimatländer zu verteidigen und sich dort am Wiederaufbau zu beteiligen!
    Ein arabisches Land hat eine riesige ca. 8m hohe Mauer errichtet zum Schutz vor solcher Art kultureller Bereicherung. Rassisten? Neonazis?

    Mich erschreckt zutiefst, wieviel Toleranz, Ignoranz und Solidarität hier jeder … Straf- und Triebtäter erfährt! Nicht mal deren Alter wird anhand der Handwurzelknochen ermittelt, geschweige denn ihre Haut- Augen- oder Haarfarbe beim Auffinden von Genmaterial nach Straftaten. Wenn Vertuschen nicht möglich, ist der Täter strafunmündig. Könnte es nicht sein, dass so manche Flucht begünstigt wurde ?

  31. Die „Bunzel-Juschtiz“ hat längst ABGEDANKT – nur bei WEHRLOSEN Deutschen versucht sie den Eindruck zu erwecken, daß es noch eine „funktionierende Rechtsordnung“ gibt und „kühlt“ an ihnen „ihr Mütchen“ angesichts der durch überbordende Ausländerkriminalität entstehenden Frustration auch beim linkesten Rot-Richterlein. Nach dem Motto: was (laut linker „Heilslehre“) nicht sein DARF, das KANN auch nicht sein!

    Wenn eine Rechtsordnung ZUSAMMENBRICHT – in der Wilmersdorfer Straße ist es schon soweit, die Polizei „rät“, einfach „wegzugucken“, denn helfen kann sie sowieso niemandem mehr:

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mit-dem-geknackten-schloss-in-der-hand-schrie-er-die-frau-an

    http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/wie-kam-der-hass-in-die-wilmersdorfer-strasse

    Ja, wie kam er bloß! Die älteste und eine der beliebtestem Einkaufsstraßen West-Berlins VERSINKT IM CHAOS – „danke“, Frau MerKILL, „danke“, Herr Müller!

  32. Schauen Sie sich mal den Unterschied in der Behandlung von Deutschen und „Migranten“ an, die straffällig werden.

    1. Ingrid muss 9 Monate ins Gefängnis, weil sie wegen Hunger Lebensmittel klaut.

    2. Der 12-oder 13-jährige XY wollte in Ludwigshafen einen Sprengsatz zünden (hat Allah jedem Moslem empfohlen, der Junge wollte gehorchen).

    Wie reagiert „Wir schaffen das“-Teuschland darauf ?

    Seit März in geschlossener Anstalt
    Die Behörden hatten erst nach langer Suche eine geschlossene Einrichtung gefunden, die den Deutsch-Iraker aufnahm. Dort, so May zum „Stern“, wird er seit März 2017 von vier Sozialpädagogen und zwei Psychologen im Schichtdienst betreut, hinzu komme ein Lehrer für den Einzelunterricht.
    Das Haus werde wegen des Jungen rund um die Uhr von einem Security-Dienst bewacht. Reifenberg sagte dem Magazin, sie könne noch nicht beziffern, was das alles koste. Es sei „sehr teuer“, allerdings auch notwendig, da nicht auszuschließen sei, „dass von dem Jungen eine Gefahr ausgeht – für andere, aber auch für sich selbst“.
    Experten fordern spezielle Einrichtung
    Erneut forderte sie eine spezielle Einrichtung für Kinder unter Terrorverdacht. „Wir brauchen pro Bundesland mindestens zwei Plätze für solche Kinder, die beispielsweise an eine Kinder- und Jugendpsychiatrie oder eine Jugendhilfeeinrichtung angegliedert werden.“ Bund und Länder müssten Lösungen erarbeiten.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/kriminalitaet-13-jaehriger-terrorverdaechtiger-viel-offener-geworden_id_7763348.html

    Er erkennt den Fehler ?

    Hier meine Gedanken dazu:

    1. Alle Moslems raus aus Deutschland, dann ist jede Gefahr durch sie, egal wie alt sie sind, gebannt.

    2. Die „Behörden“ oder „Politiker“, welche auf die Schnapsidee kommen, einen 13-jährigen für mindestens 30.000 Euro pro Monate zu „erziehen“, damit er keine neuen Anschläge gegen uns Ungläubige plant, sollten zusammen mit der Familie und dem Jungen aus Deutschland ausgewiesen werden, ihre Vermögen beschlagnahmt und für Ingrid und ähnliche Fälle ausgegeben werden.

    3. Die Islamisierung Deutschlands hat zur Entdeckung einer neuen Geldquelle für die Sozial-Industrie geführt.
    Wir können sicher sein, dass sie bald wie eine Goldquelle für Sozialarbeiter, Psychologen, psychiatrische Anstalten und private Sicherheitsfirmen sprudeln wird.

  33. @ Krümel #38

    Ja, im Grunde ist das die übliche ERPRESSUNG, wie man es eben aus dem Orient kennt:

    „Her mt 30.000 Euro – oder ich/er zünd/et euch den ganzen Stall an!“

    Diese linksgestörten „Behörden“ durchschauen anscheinend selbst nicht, auf welches Niveau sie sich damit begeben, weil alles „gutmönschlich“ getarnt wird, als ob man die 30.000 „freiwillig“ und aus „reiner Möönschenliebe“ zahlt.

    Nee, man hat ANGST vor dem Täter wie auch vor uns, die wir dieses üble Spiel mit den Mohammedanern durchschauen! Statt ihn (samt all seine „Religions“-Genossen) AUSZUWEISEN, schüttet man ihn einfach mit dem Geld des Steuerzahlers zu, das der Schwarzwälder Räuberhauptmann Schäubele zuvor bei allen arbeitenden Bürgern in unverhältnismaßiger Menge GERAUBT hat, so daß selbst eine alte Rentnerin zum „Mundraub“ genötigt wird.

    Diese gemeingefährlichen linken Irren glauben doch nicht im ernst, daß das „endlos“ so weiter geht mit ihrem als „Menschheitsbeglückung“ getarnten Bevölkerungs-„Austausch“ der Deutschen durch „wertvolle orientalische Plus-Mönschen“! Der ZUSAMMENBRUCH kommt so oder so – zu hoffen bleibt nur, daß das Deutsche Volk zuvor noch nicht ausgerottet wurde, damit es sich vielleicht nochmal „re-generieren“ kann.

  34. Ich habe vernommen, daß sie 3 Monate ins Gefängnis muß
    Gemessen an Fehlurteilen bezüglich freiwillig Einwandernder und Fluchtsimulanten, die sich die deutsche Justiz leistet, ist dieses Urteil selbstverständlich verwerflich.
    -Wegen unterschlagener Bonusmärkchen verliert eine Kassierein ihren Job
    -wegen Flaschensammelns bekommt eine betagte Sammlerin eine Strafe
    -wegen Schwarzfahrens sollte eine Rentnerin in den Knast
    und viele andere Vorkommnisse, von denen wir nichts erfahren.
    Viele sehr einsichtige Gedanken sind bereits hier geäußert worden, ich teile sie zum größten Teil und will sie nicht wiederholen.
    Wenn sie denn eine OMA sein sollte, wo sind ihre Verwandten ?
    In dem Video teilt sie mit, daß sie Besseres gewohnt war, was ich ihr neidlos gönne, aber daß sie nun Schlechteres „angefaultes“ essen soll, muß nicht stimmen. Ihrer Wahrnehmung entsprechend, so vermute ich, muß sie sich einer Art Pöbel anpassen,dessen Lebens-bzw.Ernährungsgewohnheiten
    nicht ihren gewohnten Ansprüchen entspricht.
    Für Grundsicherung muß sie wohl darlegen, was sie alles so besitzt, wofür sie in ihrem Leben gearbeitet hat, man nennt das „Sich Ausziehen vor den Behörden“. Ich kann nachempfinden, wie das ist.Ich wollte das nicht!
    Mir bleibt jedoch bei dieser Geschichte ein schaler Geschmack,ich bin gespalten.
    Wenn sie dann wieder aus dem Knast rauskommt,hat sich nichts geändert, außer sie hat nun Nachbarschaftshilfe, für die sie sich nicht zu schade sein dürfte.Zumindest bekommt sie im Knast gut zu essen , was die sie im Video begleitende Justizvollzugsbeamtin(?) mit ihrer Körperfülle überzeugend vorführt. Im Knast muß keiner hungern,
    und man bekommt 100% HALAL-Futter.l

  35. Die 84-Jährige ist nicht leicht zu verstehen. Einerseits verzichtet sie auf Aufstockung der Rente, warum, ist nämlich dann kaum nachvollziehbar, wenn sie gleichzeitig stiehlt. Eine Unterschrift zur Bevollmächtigung eines Helfers und sie müßte etwa 200 Euro mehr bekommen, das kann doch nicht so schwer sein.

    Sie muß ins Gefängnis, weil sie arm ist. Nein, nicht weil sie gestohlen hat aus Armut, sondern weil sie sich keinen renommierten Gutachter leisten kann, der ihr Haftunfähigkeit oder eine Störung bescheinigt.

    Vergleiche mit einer schier unübersehbaren Zahl von Urteilen, die trotz schwerer Straftaten mit keinem einzigen Tag Gefängnis bestraft wurden, erspare ich mir. An dieser Stelle weise ich nur auf einen einzigen Fall hin.

    Braunschweig. Es kam heraus, daß mehr als 200 Akten über teilweise sehr massiven Sozialbetrug seitens von Flüchtlingen, meist wegen multipler Identitäten und vielfachen Bezugs von Leistungen, auf Weisung des Behördenchefs unbearbeitet in den tiefsten Keller verfrachtet wurden. Weder wurde die Polizei eingeschaltet noch der Leistungsbezug verweigert.

    Ein Land, in dem solche Bürokraten nicht eingesperrt werden und alle Versorgungsansprüche verlieren, hat jedes Recht verloren, Menschen in ihren letzten Lebensjahren wegen Bagatellen ins Gefängnis zu werfen.

  36. Liegt wohl am Rechts Status der OMA!

    Personal hat nur Beschränkt Rechte in einer GmbH!

    Siehe BRD PERSONAL Aussweiss!!!

    Gesetzes Regelung von 1954 besagt,
    das Staatenlose einen PERSONAL AUSWEISS bekommen!

    Denkt an CARLO SCHMITT´S Rede von 1948.

    ´´Wir haben keinen Staat zu errichten….´´

    Auf so manchen ALTERNATIV Blog Internet Seiten werden NUR SYMPHTOME DES SYSTEMS beklagt!!
    Wie die ISLAMISIERUNG,AUSLÄNDERKRIMINALITÄT usw.

    Die Verfassungsebene Versammlung hat auf diesem Blog auch schon GEPOSTET, um ein Signal zu geben an die ALternativ Seiten!!

    Das System hat Gutmenschen Gezüchtet, um die NEU SIEDLER in das BRD SYSTEM einzugliedern!

    Vielleicht sollten Leute aus UNSEREN REIHEN so einer ART GUTE-MENSCHEN REKRUTIEREN die ihre Landsleute dabei Unterstützen das RUSTAG 1913 zu aktivieren und sich dadurch seine STaatsrechte wieder zu holen!!
    Weil die MASSE machts!!

    Wir haben KRIEG,- und viele SCHEINEN es nicht zu merken!

  37. Nachdem es der 84 jährigen Rentnerin aus Bad Wörishofen, ein kleiner Kurort, peinlich war Sozialhilfe in Anspruch zu nehmen, dann kann man sich ja vorstellen wie sie sich jetzt schämt, alle darum wissen, die sie kennen, sie möchte doch am liebsten vom Erdboden verschwinden, und dass sie hinter Gitter muss und das noch dazu in ihrem hohen Alter. Mit 84 Jahren noch die „Auszeichnung“ vorbestraft erhalten hat.
    Der Richter muss ja ein Paragraphenhengst sein, denn innerhalb der Paragraphen ist ein Spielraum für menschliche Entscheidungen.
    Wir hatten einen Fall bei der Polizei, die Ehefrau psychisch krank, musste eingewiesen werden, der Ehemann holte die Papiere vom Gericht und parkte schnell im Parkverbot, weil es eilte und seine Frau unberechenbar war. Ein Polizist erlaubte sich ihn anzuzeigen, was denkt ihr, wie mein Chef gedonnert hat und den Polizist zurecht gewiesen hat?
    Ja, früher besaßen die Menschen noch einen gesunden Menschenverstand und jetzt haben sie sich dem „Betreuten Denken“ ausgeliefert.

Kommentare sind deaktiviert.