Abgelehnter tunesischer Asylbewerber (und Serienstraftäter) zerschneidet Wärter das Gesicht


Mit Moslems kamen bislang unbekannte Verbrechen nach Deutschland und Europa: 

Ehrenmorde, Sexualverstümmelungen bei Kindern und jungen Frauen, brutale Angriffe gegen Justiz-Personal, Bedrohung von Richtern und Staatsanwälten durch Moslem-Gangs, Ermordung von Apostaten u.v.a.m.


 

 

Aus: BILDonline, 26.10.2017

Mit Rasierklingen-Messer: Brutalo-Knacki zerschneidet Wärter das Gesicht.

Bautzen – Es ist die brutale Tat eines abgelehnten Asylbewerbers, der mit einem selbst gebastelten Messer im Bautzner Knast auf Wärter Michael H. (52) los ging.

Am Mittwoch öffnete Richter Dr. Dirk Hertle (55) am Bautzner Amtsgericht die dicke Strafakte des kriminellen Tunesiers Wassim A. (24).

Mitte 2013 war er von Tunesien nach Deutschland gekommen. Nach eigener Aussage wollte er hier als Maler arbeiten. Als Fluchtgrund gab er an: Seine Eltern hätten sich getrennt. Doch schon im September 2013 die ersten Straftaten: Einfuhr und Verkauf von Drogen in 72 Fällen.

 


In Chemnitz wurde er zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Doch bereits in der JVA Zeithain griff er Mitgefangene an, nähte sich zudem den Mund zu. Deshalb wurde er in die JVA Dresden verlegt.

Hier griff er u.a. einen tschechischen Mitgefangenen an. Begründung: Er müsse „Ungläubige vernichten“.

Anschließend kam er in die JVA Bautzen. Dort geht er im Oktober 2016 auf Wärter Michael H. los. Mit der Faust – in der er eine zum Messer umgebaute Rasierklinge versteckte – schlug er ihm ins Gesicht, schnitt dem Beamten die Lippe bis auf den Muskel auf.

Die Verletzung musste mit zehn Stichen genäht werden. Richter Hertle verurteilte den Tunesier zu einem Jahr und drei Monaten Haft. Hertle zum Täter: „Ich kann nur hoffen, dass Ihre Abschiebung nach Verbüßung der Strafe schnell realisiert wird.“

 

Quelle:

http://www.bild.de/regional/dresden/koerperverletzung/brutalo-knacki-zerschneidet-waerter-das-gesicht-53656852.bild.html

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
27 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments