Erneut Terror-Anschlag in New York: Moslem rast mit Auto in Menschen. 8 Tote


ERNEUT EIN ISLAMISCHER MASSENMORD IN DEN USA. ES SIND NICHT NUR DIE TOTEN DES ISLAMISCHEN DSCHIHADS – ES SIND VOR ALLEM DIE TOTEN DER WESTLICHEN GUTMENSCHEN, DES LINKEN ESTBLISHMENTS, DER KIRCHEN, MEDIEN,  POLITIKER UND ALL JENER ISLAM-APPEASER, DIE SICH TROTZ ALLER BEWEISE, DASS ES SICH BEIM ISLAM IN WAHRHEIT UM EINEN MORDKULIT HANDELT, IMMER NOCH SCHÜTZEND VOR DIESE PSEUDO-RELIGION STELLEN.


 

Zafer Senocak:

“DIESER ISLAM HAT EINEN WELTKRIEG ANGEFANGEN. DOCH DIE WELT TUT SO, ALS WÜSSTE SIE IMMER NOCH NICHTS DAVON”

Es gilt auch zu diesem erneuten Anschlag alles, was ich vor wenigen Stunden über den Dschihad des Islam geschrieben habe (“De Maizière: „Schwerer Anschlag in Deutschland“ verhindert. Eine Tiefenanaylse dazu von Michael Mannheimer”)

Dieser erneute  Terroranschlag in New York war ein weiterer Akt des islamischen Dschihads und ist unmittelbar mit dem Islam verknüpft. Er zeigt, dass der Islam der Welt den Krieg erklärt hat – und dass wir uns de facto längst im Dritten Weltkrieg befinden, wie es der türkischstämmige in Deutschland lebende Schriftsteller Zafer Senocak in der WELT (“Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam”) schrieb:

“Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. 

Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu. 

Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon.

SCHULDIG AN DIESEM ERNEUTEN TERRORANSCHLAG SIND VOR ALLEM AUCH DIE WESTLICHEN ISLAM-APPEASER – DIE SICH WEIGERN ZU ERKENNEN, DASS DER ISLAM EINE RELIGION DER TÖDLICHEN GEWALT IST

Schuld an diesem erneuten Massenmord durch einen Moslem sind vor allem aber auch die westlichen  Medien und Politik, die Religionsfreiheit für eine Religion einfordern, die selbst keine Religionsfreiheit kennt – und die in Wahrheit ein nach Weltherrschaft strebender Mordkult in der Verkleidung einer Religion ist.

Selbst der Generalsekretär der größten Muslim-Vereinigung IndonesiensKyai Haji Yahya Chalil Staquf, sagte, dass westliche Politiker  aufhören sollten zu behaupten, Extremismus und Terrorismus hätten nichts mit dem Islam zu tun: er formuliert die Wahrheit über den Islam wie folgt:


„Der Westen muss aufhören, das Nachdenken (über die Fragen des Zusammenhangs zwischen islamischem Terrorismus und seine Wurzeln) im Islam für islamophob zu erklären. Oder will man mich, einen islamischen Gelehrten, auch islamophob nennen?

Die Behauptung, „dass Fundamentalismus und Gewalt nichts mit dem traditionellen Islam zu tun hätten“, „schlicht falsch“.”

Michael Mannheimer, 1.11.2017

***

 

1.11.2017

New York Terror-Anschlag: Auto rast in Menschen, Schüsse, 8 Tote

Attentat: in New York kam es in der Nähe des World Trade Centers zu einer Schießerei. Viele Verletzte und bisher 8 Tote(?) Zuvor ist ein Pick-Up in Menschen gerast. Behörden sprechen bereits von einem Terrorangriff.

In New York Stadtteil Manhattan hat ein Pick-Up mehrere Fahrradfahrer auf einem Radweg überfahren. Anschließend soll der Mann das Feuer eröffnet haben. Die Polizei konnte einen Mann festnehmen.

Es soll mindestens 8 Tote und 15 Verletzte gegeben haben. Die Behörden teilten inzwischen mit, dass sie den Vorfall als Terrorangriff einstufen. Der Todesfahrer soll beim Aussteigen nach Angaben der New York Times „Allahu Akbar“ gerufen haben.

Die Polizei New York bittet die Bürger, das Gebiet um die “Chambers Street” und “West Area” zu meiden.

Die “New York Times” berichtet, dass ein Auto auf einem Fahrradweg mehrere Personen umgefahren haben soll. Zeugen berichten, dass mehrere Schüsse gefallen sein sollen. Ein Video auf Twitter zeigt mehrere Menschen, die auf einem Fahrradweg in der Nähe der Chambers Street liegen.

U.a. berichtet der SPIEGELon bereits ebenfalls in seiner neuesten Online Ausgabe.

Der Pick-up kam erst zum Stehen, als er einen Schulbus rammte

Bei einer Terrorattacke mit einem Pick-up sind in New York mindestens acht Menschen getötet worden.

Es war früh am Nachmittag, als das wahr wird, was viele Menschen in New York als ihren Albtraum beschreiben: ein Terroranschlag in der Innenstadt, mitten am Tag, wenn Tausende auf den Straßen unterwegs sind.

„Ich habe Schreie gehört und dann einen Pick-up-Truck gesehen, der Fußgänger überfährt, offenbar mit voller Absicht“, sagt eine junge Frau. „Die Leute liefen davon und suchten Schutz, kurz darauf fielen Schüsse.“ Die Bankangestellte gibt an, sich hier, an der Südspitze Manhattans, gerade einen Kaffee geholt zu haben, als der Angriff erfolgte.

Jetzt, kurz nach der Tat, steht sie hinter gelbem Absperrband, Polizisten haben in der Straße Stellung bezogen, am Himmel kreisen Hubschrauber.

Auf dem Bürgersteig sitzen Menschen, die weinen, einige von ihnen in Kostümen: In Amerika ist an diesem Tag Halloween. „Eigentlich wollten wir fröhlich sein“, sagt die Frau. New York feierte am Abend dennoch, auch aus Trotz, wie manche Bürger erzählen. Um den Terroristen zu zeigen, dass man sich nicht unterkriegen lasse. (Quelle)


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
62 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments