De Maizière: „Schwerer Anschlag in Deutschland“ verhindert. Eine Tiefenanaylse dazu von Michael Mannheimer

Der Islamgelehrte Omar Abdel Rahman:

„Mein Bruder: es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Der Dschihad und das Töten sind das Haupt des Islam. Wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam“


.

WER DEN ISLAM IMPORTIERT,
IMPORTIERT MIT IHM AUTOMATISCH AUCH DEN TERRORISMUS

Beim Islam ist es wie beim Alkohol: Wer Alkohol gestattet, nimmt   Alkoholismus in Kauf. Wer den Islam gestattet, nimmt islamischen Islamismus in Kauf (Tarnname: „Terrorismus”).

So wie es keinen Alkoholismus ohne Alkohol gibt und geben kann, gibt es keinen Islamismus ohne Islam. Nun, dass der Begriff Islamismus eine reine Erfindung von Islam-Apologeten ist, dass ein solcher im gesamten islamischen Sprachgebrauch nicht existiert, dass von ihm weder im Koran noch den Hadithe die Rede ist, sondern dass es sich, um mich zu wiederholen, um eine Erfindung des Westens handelt, um von der direkten Konnektion zwischen dem völlig fälschlich als Friedensreligion bezeichneten Islam und seinem Bruder, dem Terrorismus, abzulenken – darauf habe ich in bis dato 57 Artikeln hingewiesen.

DER „TERRORISMUS“ DES ISLAM ZEIGT IN WAHRHEIT SEINE 6. SÄULE:
DEN DSCHIHAD.

Die 5 Säulen des Islam sind bekannt (Das Glaubensbekenntnis, Das 5malige tägliche Gebet, Der Ramadan, Die soziale Pflichtabgabe für Arme, Die Pilgerfahrt nach Mekka).

Doch was wenige wissen ist, dass unter den moslemischen Gelehrten lange darüber diskutiert wurde, den Dschihad als 6. Säule in das Zentralgerüst des Islam aufzunehmen. Schlaue moslemische Gelehrte bemerkten jedoch, dass, wenn dem der Fall wäre, sie ihre Religion gegenüber den „Ungläubigen“ nicht länger und glaubhaft als eine „Religion des Friedens“ verkaufen könnten. Daher ließ man von diesem Vorhaben ab.

Nach klassischer islamischer Rechtslehre (Fiqh), deren Entwicklung in die ersten Jahrhunderte nach dem Tode Mohammeds zu datieren ist, dient der Dschihad als

„mit allen Mitteln betriebener, auch mittels bewaffnetem Kampf der Erweiterung und Verteidigung des bislang eroberten islamischen Territoriums, bis der Islam die weltbeherrschende Religion ist.“

[Klaus Kreiser, Werner Diem, Hans Georg Majer (Hrsg.): Lexikon der islamischen Welt. Kohlhammer, 1974. Band 2, S. 27 f., s.v. „Heiliger Krieg.“; Vgl. The Encyclopaedia of Islam. New Edition. Brill, Leiden. Band 2, S. 538 („Djihad“): „In law, according to general doctrine and in historical tradition, the djih?d consists of military action with the object of the expansion of Islam and, if need be, of its defence.“]

***

 

Von Michael Mannheimer, 1.11.2017

„Schweren Terroranschlag in Deutschland verhindert“

Wie das HANDESLBLATT am 31.10.2017 bwerichtet, ist laut Bundesinnenminister Thomas de Maizière  die Festnahme eines Syrers, der Bauteile für einen Sprengsatz beschafft hatte, gerade rechtzeitig erfolgt. Sein Ziel soll gewesen sein, möglichst viele Deutsche zu töten.

Spezialkräfte der Polizei haben in Schwerin einen Syrer wegen des Verdachts auf Vorbereitung eines islamistisch motivierten Bombenanschlags festgenommen. Der 19-jährige soll laut Bundesanwaltschaft in Karlsruhe seit Juli einen Bombenanschlag mit hochexplosivem Sprengstoff in Deutschland geplant und bereits konkret vorbereitet haben. Sein Ziel sei es gewesen, dabei möglichst viele Menschen zu töten und zu verletzen, teilte die Behörde weiter mit.

Sowohl in Schwerin wie auch in Hamburg gab es im Zusammenhang mit der Festnahme am Dienstag auch Durchsuchungen. Weitere Angaben zur Identität des Festgenommenen gab es zunächst nicht.

Spezialkräfte der Bundespolizei, des Bundeskriminalamtes und der Schweriner Landespolizei hatten den Verdächtigen gegen 6.00 Uhr morgens in einer Plattenbausiedlung in Schweriner Stadtteil Neu Zippendorf festgenommen. Dort seien insgesamt drei nahe beieinander gelegen Wohnung durchsucht worden. In den Wohnungen hielten sich nach Angaben des Polizeisprechers mehrere Personen auf. Weitere Menschen seien aber nicht festgenommen worden. Es bestehe keine akute Bedrohung für die Bevölkerung, betonte der Sprecher.

Im Juli habe der Syrer mit der Beschaffung von Bauteilen und Chemikalien begonnen, die für die Herstellung eines Sprengsatzes benötigt werden. Ob er bereits ein konkretes Ziel für seinen Sprengstoffanschlag ins Auge gefasst hatte, war nach Angaben der Bundesanwaltschaft zunächst unklar. Hinweise auf eine Einbindung des Beschuldigten in eine terroristische Vereinigung hatte die Bundesanwaltschaft zunächst nicht.

Deutschland und andere europäische Länder wurden schon wiederholt Ziel islamistischer Anschläge. Den schwersten islamistischen Anschlag in Deutschland gab es am 19. Dezember 2016 in Berlin.

Der Tunesier Anis Amri raste mit einem Lastwagen in einen Weihnachtsmarkt und tötete insgesamt zwölf Menschen. Sprengstoff kam zum Einsatz, als sich im Juli 2016 im bayerischen Ansbach ein 27-jähriger syrischer Flüchtling auf einem Platz vor einem Musikfestival in die Luft sprengte. (Quelle)

DIE WAHRHEIT: DER VERHINDERTE TERRORANSCHLAG WAR EIN VERHINDERTER ANGRIFF DURCH EINEN ISLAMISCHEN DSCHIHADISTEN

Der gestern vereitelte „Terroranschlag“ eines syrischen Asylanten aus Schwerin hat mit Terrorismus im herkömmlichen Sinn nichts zu tun. Er steht in der Tradition der tausenden Kriege, die Moslems bislang gegen „Ungläubige“ führten -und er führt den von Mohammed befohlenen Terror gegen „Ungläubige“ fort mit dem Ziel, diese so zu schwächen, dass man sie angreifen und vernichten kann.

So gut wie alle islamischen Gelehrten und Schulen der Gegenwart und Geschichte des Islam predig(t)en und verteidig(t)en den Dschihad als Kern des Islam. Ohne diesen gäbe es keinen Islam – ohne diesen wäre der Islam längst untergegangen.

Selbstmordattentäter werden dabei als Schah?d-Märtyrer bezeichnet, denen ein Platz im Paradies sicher ist. An sich gilt Suizid im Islam als Sünde, die im Jenseits mit der endlosen Wiederholung des Moments des Todes bestraft wird.

[Bernard Lewis, Buntzie Ellis Churchill: Islam: The Religion and the People. Wharton School Publishing, 2008. S. 152]

Um es präziser zu sagen: Für den Einzug ins Paradies gibt es keine Garantie. Selbst der frömmste Moslem muss damit rechnen, dass ihm der Einzug ins islamische Paradies verwehrt wird.

Einzige Ausnahme: Wer am Dschihad teilnimmt, „Ungläubige“ getötet hat oder als Märtyrer endete, dem winkt mit Garantie das islamische Paradies. Selbst dann, wenn er im wahren Leben ein schlechter Mensch, ja ein Mörder (gegen Moslems) gewesen sein mag.

Keine andere Religion kennt ein solches Belohnunsg-Konzept: Wer für die Religion tötet, auch Massenmorde verübt, wird mit dem Paradies belohnt.

Die neben dem Koran wichtigste religiöse Textquelle – die Hadithe* – hat zahllose Beispiele, in denen Mohammed für den bewaffneten Dschihad wirbt – und damit all jene Journalisten widerlegt, die den Dschihad völlog wahrhreitswidrig als „einen innerseelischen Kampf“ darstellen. („Großer Dschihad“, Quelle: Reuven Firestone: Jihad: The Origin of Holy War in Islam. Oxford University Press, 1999. S. 17).

Diese Definition ist die absolute Ausnahme und größtenteils nur unter einer Minderheit einzelner Theologen schiitischer Zugehörigkeit vorzufinden, die zwischen einem größeren Dschihad als innerseelischem Kampf und einem „kleinen Dschihad“ im oben beschriebenen Sinne unterschieden.

Was der Islam jedoch unter Dschihad versteht, ist unstrittig: es ist der Kampf mit allen Mitteln, letzten Endes aber besonders mit Mitteln des Terrors und Krieges gegen Ungläubige, um das Primärziel des Islam – die Weltherrschaft – zu erreichen.

In den Hadithe stehen dazu zahllose Beispiele. Allein in diesem vermutlich gefährlichsten Buch der Welt, weit gefährlicher noch als der KORAN oder Hitlers MEIN KAMPF, fordert Mohammed an unfassbaren 1.800 Stellen gläubige Moslems dazu auf, „Ungläubige zu töten, wo immer möglich. Hier einige Beispiele aus dieser Hadite:

„Allah unterstützt den, der für den Pfad Allahs kämpft. Wenn er überlebt, kehrt er mit Ehren und Beute beladen nach Hause zurück. Wird er aber getötet, wird er ins Paradies gelangen.“

„Ich schwöre bei Allah, daß ich auf dem Pfad Allah getötet werden möchte, dann wieder zum Leben erweckt und wieder getötet und wieder zum Leben erweckt und nochmals getötet, so daß ich jedesmal neue Verdienste erlangen könnte.“

„Die Grenzen des Islam nur einen einzigen Tag zu bewachen ist mehr wert als die ganze Welt und alles, was in ihr ist.“

„Das Feuer der Hölle wird nicht die Füße desjenigen versengen, der mit dem Staub der Schlacht für den Pfad Allahs bedeckt ist.“

„Wer stirbt und nie für die Religion des Islam gekämpft hat und nie auch nur in seinem Herzen zu sich gesprochen hat: „Wollte Allah, daß ich ein Held wäre und für den Pfad Allah sterben könnte“, der ist einem Heuchler gleich.“

„Für den Pfad Allahs zu kämpfen oder dazu entschlossen sein ist eine göttliche Pflicht. Wenn dein Imam dir befiehlt, in den Kampf zu ziehen, dann gehorche ihm.“

Quelle: Ahadith-Zitate „Sahih al-Bukhari“ und „Sahih Muslim“ zitiert in : Hughes, Thomas Patrick. „Dschihad, Heiliger Krieg“ in Lexikon des Islam, Dreieich: Meco, 1995. Den englischen Texte können Sie hier nachlesen:Jihad


Der Begriff Hadith  bezeichnet die Überlieferungen der Aussprüche und Handlungen des islamischen Propheten Mohammed sowie der Aussprüche und Handlungen Dritter, die dieser gebilligt haben soll. Der Singular Hadith wird für eine einzelne Überlieferung verwendet, aber auch für die Gesamtheit der Überlieferungen. Der Plural lautet im Deutschen Hadithe (seltener Hadith) bzw. arabisch ahadi?.

Die große Bedeutung der Hadithe im Islam ergibt sich daraus, dass die Handlungsweise (Sunna) des Propheten normativen Charakter besitzt und nach dem Koran die zweite Quelle der islamischen Normenlehre (Fiqh) darstellt.


Seit 9/11 haben Moslem  in über 60 Ländern der Welt über 35.000 Terroranschläge verübt

Mit Millionen Toten und Verletzten. Der Islam hat damit mehr Länder in den nicht zur Kenntnis genommenen dritten Weltkrieg, den er entfacht hat, involviert als im ersten und Zweiten Weltkrieg zusammengenommen.

Der türkischstämmige in Deutschland lebende Schriftsteller Zafer Senocak schrieb in der WELT („Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam“) dazu:

„Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.

Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon.

Dass kein einziges Medium, ganz vorne dran natürlich das Staatsfernsehen von ARD und ZDF, diesen Aspekt auch nur berührt – obwohl die Journalisten darum wissen – ist pure und wohlüberlgte Absicht.

Denn wenn das deutsche Volk erführe, dass der islamische Terror integraler Bestandteil des Islam ist, könnten Regierung und das politische Establishment ihre verbrecherische und genozidale Politik der Islamisierung Deutschlands und den Massen-Import von islamischen Invasoren (Tarnbegriff „Asylsuchende“) nicht länger fortsetzen.

Denn gerade für Moslems, die außerhalb islamischer Länder leben und dort den Kampf für den Islam führen, sieht der Koran (und damit Allah persönlich) eine besondere Belohnung vor. Sure 9,20-22 (diese wird in den deutschen und europäischen Moscheen unentwegt gepredigt – kaum ein Medium berichtet darüber) besagt:

„Diejenigen, die glauben und ausgewandert sind und mit ihrem Vermögen und in eigener Person um Allahs willen Krieg geführt haben, stehen bei Allah in höherem Ansehen als die anderen. Ihnen wird großes Glück zuteil. Ihr Herr verkündet ihnen aus dem Schatz seiner Gnade Barmherzigkeit und Wohlgefallen, und dass ihnen Gärten zuteil werden, in denen sie beständig Wonne empfinden, und in denen sie ewig weilen werden. Bei Allah gibt es dereinst gewaltigen Lohn.“

Es gibt weitere Dschihad-Verse im Koran, (über 200), von denen ich verständlicherweise nur eine wenige hier aufführen kann:

Sure 9, Vers 5: Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so laßt sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.

und:

Sure 9, Vers 29: Kämpfet wider jene von denen, welchen die Schrift gegeben ward, die nicht glauben an Allah und an den Jüngsten Tag und nicht verwehren, was Allah und sein Gesandter verwehrt haben, und nicht bekennen das Bekenntnis der Wahrheit, bis sie den Tribut aus der Hand gedemütigt entrichten.

Mit solchen Versen und Befehlen allahs und Mohammeds zur Tötung „Ungläubiger“ wuchsen dutzende Generationen Moslems seit der Gründung des Mordkults Islam vor 1400 Jahren auf

Moslems saugen diese Botschaft zur Tötung von Nichtmoslems quasi mit der Muttermilch auf. Der Islam ist daher nicht minder rassistisch als die Ideologie des Nationalsozialismus. Er teilt die Welt in zwei religiöse Klassen: die Klasse der „Rechtgläubigen„- und die Klasse der „Ungläubigen„. Erstere hat das Recht und die Pflicht, die zweite Klasse auszurotten.

Während die Nazis die Welt bekanntlich in die Klasse von Ariern und Nichtariern unterschied. Der Unterschied zwischen diesen beiden rassistischen Ideologien liegt bei null.

Dass der Islam rassistisch ist, wusste auch Karl Marx. Zitat:

„Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung
reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf
die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige.

Der Ungläubige ist ‚harby‘, d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation
der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.

Karl Marx, Die
Kriegserklärung – Zur Geschichte der orientalischen Frage,
Marx-Engels-Werke, Band 10, S. 170. mlwerke.de

Heute stünde er vor den Gerichten der linken Unrechtsjustiz in Deutschland wegen Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen (§ 166 StGB) und Volksverhetzung (§ 130 STGB) –

und kein Linker in Deutschland würde ihm beseite stehen (mit Ausnahme von Hartmut Krauss).

Selbst der Generalsekretär der größten Muslim-Vereinigung Indonesiens, Kyai Haji Yahya Chalil Staquf, sagt, dass westliche Politiker  aufhören sollten zu behaupten, Extremismus und Terrorismus hätten nichts mit dem Islam zu tun:

„Der Westen muss aufhören, das Nachdenken (über die Fragen des Zusammenhangs zwischen islamischem Terorrismus und seine Wurzeln) im Islam für islamophob zu erklären. Oder will man mich, einen islamischen Gelehrten, auch islamophob nennen?

Die Behauptung, „dass Fundamentalismus und Gewalt nichts mit dem traditionellen Islam zu tun hätten“, „schlicht falsch“.

Denn zu viele Muslime sähen „das friedliche Zusammenleben von Menschen verschiedenen Glaubens als etwas an, das bekämpft werden“ müsse.

„Saudi-Arabien und andere Golfstaaten würden überall in der Welt massenhaft Geld verteilen, um ihre ultrakonservative Version des Islams zu verbreiten“.

Die westlichen Länder müssten, forderte er, „Saudi-Arabien endlich ernsthaft unter Druck setzen, damit aufzuhören“.

Kyai Haji Yahya Chalil Staquf


 

DIE ARBEIT AN EINEM BLOG IST EXTREM ZEITAUFWENDIG UND ERFORDERT ENORMES WISSEN, UM DIE LESER MIT VALIDEN INFORMATIONEN ZU VERSEHEN. 

UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER
IN SEINEM KAMPF FÜR DIE FREIHEIT DEUTSCHLANDS
MIT EINER SPENDE

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

ICH BEDANKE MICH HIER AUSDRÜCKLICH BEI ALLEN,
DIE MIR BISLANG SPENDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN!

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

18 Kommentare

  1. Ptantastischer und mit zahlreichen Fakten belegter Essay von Mannheimer.

    Seine perfekte und profunde Argumentation ist unwiderlegbar – und allein dieser obige Artikel beweist, dass das ganze Geschwätz unserer Medien und Politiker zur „Friedesnreligion“ nichts als Lügen sind.

    Mannheimer hält sich nicht an der Oberfläche des glücklicherwuise verhinderten Attenatats auf – wofür mein Dank an die die Ermittlungsbehörden geht.

    Er schaut unter die Grasnarbe dieses Attentats des Syrers, der von Medien wieder als“Einzeltäter“ dargestellt werden wird.

    Mannheimer zeigt, dass hinter all diesen Einzeltätern der Islam steckt – und beweist, dass sich hinter all den „Terroranschlägen“ die 6. Säule des Islam – der Dschihad – verbirgt.

    Dieser Artikel gehört überall verbreitet.

  2. Merkel und ihr Lakaie Demissere freut sich bestimmt schon auf Weihnachten 2017.

    http://www.qpic.ws/images/weihnachtszeit2.png

    Ach ja, nicht vergessen ….zu Silvester 17/18 in Köln und Co. ist sicherlich schon von 10.000 Polizisten das „Wünsch Dir was (Blei) Gießen“ sowie das Aufstellen der 1000 Islam- Vereitelungs-Betonpoller für den NAFRI-Event „Touch&Go“ (Einzeltäter in Rudelstärke) in Vorbereitung?!

    Ps. Die GRÜNE 9% Sekte die Deutschland regieren will, mit KG. Eckardt,C.F.Roth, C.Özdemir,A.Hoffreiter und Simone Peters, wird sicherlich auch schon ganz hibbelig >>>
    mit ihrem entlarvenden, unglaublichen, Deutschlandverachtenden HassKommentar auf ihrem twitter account ohnehin >>>
    https://twitter.com/peter_simone?lang=de

    Wo ist mein Kotzkübel?

  3. OT ?

    10:45 n-tv : Es geht um den jüngsten Terroranschlag in NY bei dem 8 Radfahrer getötet und über 20 zum teil schwer verletzt wurden .

    In einem Interview fragt die „Dame“ doch allen ernstes , was wohl einen „Menschen“ (Moslem) dazu treibt , solch eine Tat zu begehen . Spätestens da musste ich zur Fernbedienung greifen .

    Sowas gibts doch nicht , oder ? Zum 100dertsten mal soll man sich sowas
    anhören .
    Die doofen wollen die Zuschauer entweder verarschen , oder sie sind wirklich
    so blöde .

    Ich auf jeden Fall komme mir langsam , wenn ich mir den Schwachsinn
    angucke , vor wie ein Idiot .

    . . . . und dann die Kommentare , Wahnsinn , kann ich nur sagen !

    PS : Die Bundesregierung FÜHLT mit den Angehörigen der Opfer !
    Ohmann . .

  4. @ Periodeia #1

    Stimme Ihnen zu: Artikel wie dieser und andere von Herrn Mannheimer gehören eigentlich in jedes SCHULBUCH unseres Landes, um die These von Zafer Senocak zu belegen und dem Deutschen Volk nahe zu bringen, welcher GEFAHR es von der eigenen ReGIERung ausgesetzt wird!

    Und da spielt sich diese elendige Misere noch als „Beschützer“ auf, als ob es immer nur um „Einzelfälle“ geht, deren Islam-Hintergrund man aber weitestgehend zu verleugnen versucht. Man faßt das alles nicht mehr.

    Wäre der „Syrer“ vielleicht „friedlich“ geblieben, wenn er, statt im Plattenbau wohnen zu müssen, von dieser Schand-ReGIERung ein Einfamilienhaus geschenkt bekommen hätte?! Wenn man das folgende liest, SCHÄMT man sich für seine „Landsleute“:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/10/31/die-neuen-einfamilienhaeuser-fuer-fluechtlinge-in-willich/

    Besteht die Mehrheit der Doitschen entweder aus „gierigen Halunken“, die sich mit dieser „Flüchtlingsindustrie“ die Taschen voll schaufeln, oder aber aus „schwachköpfigen Untertanen“, die sowas hinnehmen und sogar bejubeln?!

    Unser Land gehr an DUMMHEIT und GIER zugrunde – da hat der Islam „leichtes Spiel“!

  5. „Ehrenmorde, Sexualverstümmelungen bei Kindern und jungen Frauen, brutale Angriffe gegen Justiz-Personal, Bedrohung von Richtern und Staatsanwälten durch Moslem-Gangs, Ermordung von Apostaten u.v.a.m.“

    Wird Zeit die Todesstrafe für solche Figuren wieder einzuführen. Früher ( wo sie noch gesund im Kopf waren ) hätten sie solche Invasoren sofort zu Hundefutter verarbeitet wenn die hier Stress gemacht hätten. Früher hätten sie Solche erst gar nicht hereingelassen oder gar geholt. Heutzutage füttern sie die Invasoren von unseren Steuergeldern durch. BEKLOPPT. Ob draußen oder im Knast. Dämlicher gehts nicht. Alles aus FEIGHEIT, BLÖDHEIT, FAULHEIT oder auch PLANUNG. In diesem Land ist alles falsch. Und warum? Weil es zuviele unterschiedliche Seiten gibt. Und die gibt es nur weil zuviel falsche Fremde von außen hereingelassen wurden. ( Und immer noch WERDEN ).

    Somit herscht keine Einigkeit im Lande. Es ist wie im Knast. Das zusammen-Mischen geht nicht. Es bilden sich immer wieder gegnerische Gruppen die aus Gleichethnischen Figuren bestehen. Diese bekämpfen die anderen Ethnien, was aber völlig NORMAL ist. NATURGESETZ. Nur irgendwelche Volldeppen ohne Hirn ( links-rot-grüne Buntdödel ) denken sie könnten die Naturgesetze abschalten und alles zusammenmischen. ( „Friede, Freude, Eierkuchen. Sonne, Mond und Sterne.“ ) Genau diese Dummheit führt letztlich in den KRIEG. Den man aber gewinnen könnte wenn man sich dort nicht genauso blöd anstellt. Dazu müsste man die negativ beeinflussenden Buntdödel natürlich zuvor ENTSORGEN.
    ————————————–
    Die andere Ethnie hat wieder zugeschlagen.

    „Moslem rast mit Pickup in Menschengruppe Terror in New York: 8 Tote, mindestens 15 Verletzte bei Autodschihad“
    http://www.pi-news.net/terror-in-new-york-8-tote-mindestens-15-verletzte-bei-autodschihad/

    Ich hoffe der gute TRUMP greift knallhart durch und reinigt die USA von all diesen muselmanischen DRECK. ALLE RAUS. So muß es dann in Deutschland und ganz Europa ebenfalls gemacht werden.

  6. Deutlicher und bestens fundiert kann man nicht mehr auf die wachsende Gefahr in der wir alle leben, hinweisen.

    Ist diese Kritik nun erlaubt oder nicht, ist gegenstandslos geworden. Sie ist bereits überlebensnotwendig geworden.
    bei google ein You Tube: Ist Kritik am Islam erlaubt, ist Kritik an den Flüchtlingen erlaubt“

    und ist eigentlich Facebook und Social Media bewusst, dass sie mit der Zensur derjenigen, die dem Dschihad entgegentreten, für den Dschihad beste Dienste leisten?

    https://de.gatestoneinstitute.org/11267/facebook-social-media-dschihad

  7. MANNHEIMER IST DEUTSCHLANDS MIT ABSTAND BESTE ISLAMKRITIKER. ER ZÄHLT – DA ICH 7 SPRACHEN FLIEßEND SPRECHE UND WELTWEIT IM INTERNET RECHERCHIHRE – IN MEINEN AUGEN SOGAR ZUR WELTELITE DER ISLAM- UND SYSTEMKRITIKER.

    DER VORLIEGENDE ARTIKEL IST ABSOLUTE WELTKLASSE. ER WIRD ALLERDINGS VON WENIGER ALS EINEM PROMILLE DER DEUTSCHEN GELESEN WERDEN.

    DIE MEDIEN SCHWEIGEN MM NICHT OHNE GRUND TOT. SIE KÖNNEN IHM NICHT DAS WASSER REICHEN.

  8. Die ganzen ausführlichen Artikel die in diesem Blog stehen gehören, da wo notwendig, aktualisiert, und in ein Buch gegossen.

    Wie wärs damit:

    „Islam – Hinter den Kulissen“ ?

  9. Candidus 7

    7 Sprachen, Donnerwetter.
    Da haben Sie ja schon eine sehr gute „Waffe“.
    Denn die Türken und Russen sind uns Deutschen sprachlich schon einmal überlegen.

  10. Thomas H. Stütz

    ruft auf zu aktiver und finanzieller Mithilfe einen TV-Kanal für uns nutzbar zu machen, um das immer noch draußen stehende, dumm gehaltene Volk zu erreichen.

    Wäre das eine Chance?
    Nachdem ja bekannt ist, dass das deutsche Volk das am meist belogenste Volk in der Geschichte der Menschheit ist.
    http://thomas-h-stuetz.eu/2-aufruf/

  11. Wie schön, Merkel hat wieder mal sehr gut auf uns aufgepaßt. Wir haben sie wiedergewählt und fühlen uns jetzt ganz sicher.

    Wäre da nicht noch eine Kleinigkeit.
    Zitat:

    „Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge muss spätestens nach drei Jahren prüfen, ob der Fluchtgrund noch besteht.
    Geschieht das nicht, erhält der Flüchtling nach der Dreijahresfrist einen Rechtsanspruch auf unbefristeten Aufenthalt.“

    Wenn also nicht geprüft wird, erhält jeder Eroberer und Ausbeuter nach drei Jahren eine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung, vermutlich mit dem Recht auf Familiennachzug.

    Und wie sieht es mit den Prüfungen aus?

    „Solche Rücknahmen und Widerrufe sind aber in diesem Jahr bis Ende September nur 206 Mal erfolgt, wie aus der Asylgeschäftsstatistik des BAMF hervorgeht. Im selben Zeitraum erhielten 107.000 Zuwanderer den vollen Flüchtlingsschutz inklusive Asyl. Insgesamt leben laut Ausländerzentralregister rund 600.000 anerkannte Flüchtlinge (Genfer Konvention und Asyl) im Land.“

    Deutschland wird untergehen, so ist es gewollt. Es geschieht vor unseren Augen, viele wissen es, und die Völkermörder geben immer mehr Gas.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170082939/Wie-der-Staat-aus-den-meisten-Fluechtlingen-Einwanderer-macht.html

    Ich habe Petitionen in dreistelliger Zahl unterschrieben und damit nie etwas bewirkt. Wer dennoch gegen das geschilderte Volkszersetzungsgeschehen unterschreiben möchte, kann es hier tun:

    https://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/obergrenze-0-stoppt-die-masseneinwanderung/startseite/aktion/193747Z16229/nc/1/

  12. Während gerade mal wieder die Toten durch den neuesten Islamischen Terroranschlag in New York gezählt sind, die nun zur „Gewohnheit“ mutiert bedauert werden,(von Merkel,Demissere&Co. auch schon?)..
    wahrscheinlich die üblichen Verdächtigen und Ursachen bereits wieder umdeklariert werden,
    („der Islam hat nichts mit NIchts zu tun“)
    ist auch das deutsche Fersehen nicht untätig gewesen.
    Nach Direkt Liveübertragung noch vom Tatort in NY Manhattan gestern Abend…

    wurde heute Morgen analog dazu in den Tages Nachrichten (Sender weiss ich leider nicht?) mit bemerkbar genussvollen Unterton der Moderatorin über einen aktuell einberaumten Untersuchsausschuss über die angebliche Beinflussung der US Wahl zugunsten Trumps berichtet.

    Lt. „Recherchebericht“ wäre die Wahl für Trump zum US Präsidenten von Russland durch die soz. Medien facebook und twitter gesteuert und beeinflusst worden. Ach so.
    Die Vertreter von facebook,twitter, Google sagten vor dem Ausschuss aus, sie hätten von einer evtl. Manipulation nichts gemerkt- wären sich jedoch darüber sicher und nun natürlich entsetzt.
    Ein doppelmoralisches, heuchlerisches Pack.

    Frage:
    Wie lässt sich eigentlich erklären, warum facebook, twitter&Co. nun in der Lage und gewillt sind insbesondere in Deutschland, Postings und Accounts zu lesen, bzw. zu sperren,sogar zu löschen, die ihnen subjektiv inhaltlich nicht passen?!
    Ist dies nicht „nur“ Zensur, Gesinnungs-Schnüffelei, sondern grundsätzlich auch Manipulation im höchsten Ausma(a)ß?!

    Der linksideologische Wahnsinn hat weltweit Hochkonjunktur. Der Islam klatsche Beifall über so viel schon ihm angeglichene UNfähigkeit und Blindheit – Recht von Unrecht -Toleranz von Intoleranz – Meinungsfreiheit von Meinungseinheit – Religion von Ideologie zu unterscheiden! Die Wahrheit und die Unwahrheit zu erkennen hat nichts mit der quantitativen UnMenge von Menschen und ihrer Ideologie zu tun (auch als Religion verpackt)oder deren Vorstellung von Allmacht, sondern eher mit kausalem Intellekt und Intelligenz und sich daraus entwickelnder Fähigkeiten, Logik, Vernunft.

    https://www.youtube.com/watch?v=QrCX6w5ifOo

    https://www.youtube.com/watch?v=my870qKI5yg

    https://www.unzensuriert.de/content/0024154-Twitter-Zensur-loest-Massenexodus-deutschsprachiger-Nutzer-aus

  13. Wenn die Regierung nicht aus Profitgier, unzählige Massen an Moslems nach Europa lassen, sondern patriotische Bürger an der Waffe ausbilden, sowie denen Handlungsfreiheit in Bezug auf Erhalt der Inneren Sicherheit gewähren würde, so erkennt man, dass sich jeder Moslem-„Babo“ anfangen würde, sich zurecht in die Hose zu scheissen!

  14. Aktuell:
    Wow -Wahnsinn. Die Forsa Klappsmühle macht wieder Umfragen.
    Eine Forsa-Umfrage -im Auftrag des Stern – CHef ist der durchgeknallte M.Güllner,SPD – Mitglied und AFD Basher – stellt nun fest,
    die Hälfte der Deutschen glaubt nicht an die Demokratie.
    Kann ich echt nachvollziehen- ich denke es sind sogar noch mehr!

    Doch es geht bei Forsa Güllner mal wieder um etwas ganz anderes. Er will nun nämlich der Multikultideutschen Bildungs-Mainstream-Elite drängendst kundtun, dass die Ziel Personen die seine schon vorher persönlich ausgearbeiten linken UMfrage News letztendlich „bestätigten“, Die Unzufriedenen vorrgangig AFD Anhänger waren.
    Seine bevorzugte Befragungs-Zielgruppe meinte, doch tatsächlich,dass auf die Interessen des Volkes kaum noch Rücksicht genommen wird.
    Kurrios… insbesondere, quasi als Nebenffekt begleitend natürlich wurde mal wieder Insa bestätigt, dass überdurchschnittlich viele Befragten nur mit Hauptschulabschluss (75 Prozent) und Ostdeutsche (69 Prozent) zu og. Ergebnis beitragen hatte. ??????
    Wirklich? Wo hat er denn gefragt, Duisburg marxloh, oder Berlin Neukölln- da wäre das Ergebnis in den No Go Area`s geradezu sensationell!

    Allerdings….
    Davon überzeugt, dass in Deutschland wirklich das Volk etwas zu sagen hat, sind 42 Prozent aller Befragten – darunter mehrheitlich die Anhänger der Grünen (55 Prozent) und der CDU/CSU (54 Prozent). (quasi die Elite mit abgebrochenem Kultur oder Teheologiestudium?)

    Trotzdem geben 71 Prozent der Deutschen an, mit dem politischen System hierzulande zufrieden zu sein – darunter am häufigsten die Wähler von Grünen (86 Prozent),(!!!) Union (84 Prozent)(!!! und FDP (83 Prozent)(!!!) . Mit dem System unzufrieden sind dagegen nur 27 Prozent – darunter 71 Prozent der AfD-Anhänger.
    (Logisch.es gibt tatsächlich dafür sogar Gründe.)

    Nur eine Minderheit von 39 Prozent aller Befragten geht davon aus, dass die erstmals in den Bundestag eingezogene AfD sich dort auch dauerhaft etablieren kann. Dass sie nach den kommenden vier Jahren wieder draußen sein wird, denken 56 Prozent – darunter mit 24 Prozent immerhin fast ein Viertel ihrer eigenen Wähler.

    http://www.focus.de/politik/videos/forsa-umfrage-mehrheit-der-deutschen-glaubt-nicht-mehr-an-die-demokratie_id_7789701.html

    Hat der Megadämliche Forsa Güllner vom 828 m hohen Burj al Khalifa in Dubai in seine Kristallkugel geschaut?

    Selbst der Spiegel/on schrieb schon 2007
    Manfred Güllner&Forsa -Zahlen aus der Hexenküche

    Damals war noch nicht die AFD und die vermeintlichen „Hauptschüler“ im Jahre 2017
    seine Bashing Zielgruppe, sondern sogar die SPD.
    Der Mann sollte mal in den echten Spiegel schauen und sich mal selbst inteviewen. Mit ein wenig Selbstreflektion feststellen, dass er dringendst eine Therapie braucht und mal für eine Zeit lang eine Gummizelle im Kuckucksnest von innen besuchen sollte.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-52485382.html

  15. Der verhinderte Terroranschlag

    hierzu ein äußerst lesenswerter Bericht von soundoffice
    – Deutschland wird kompromiss- und alternativlos islamisiert. Man könnte daraus schließen, dass dahinter eine staatliche Agenda steht, die auf einem korrupten Deal mit den weltweit führenden islamischen Ländern, deren politische Führer und der Organisationen für Islamische Zusammenarbeit basiert.-
    https://soundoffice.blog/2017/11/02/der-verhinderte-terroranschlag/#more-5368

Kommentare sind deaktiviert.