News Ticker

FBI-Ermittlungen: Zusammenarbeit zwischen ANTIFA und IS !

 

Das wahre Gesicht des Sozialismus ist das Gesicht des Terrors

Wieder einmal zeigt sich das wahre Gesicht der Linken: Sie und ihr paramilitärisches  Terrorkommando, die Antifa, stehen nicht nur auf der Seite des Islam. Sondern sie arbeiten mit den schlagkräftigsten islamischen Terrororganisationen zusammen, um ihre politischen Ziele zu verfolgen.

Lenin rief im Revolutionsjahr 1905  nach „Bombe, Messer, Schlagring“, nach „Massenterror“ (Quelle). Später, im historischen Revolutionsjahr 1917, erklärte er:

„Solange den Massen gegenüber keine Gewalt angewendet wird, gibt es keinen anderen Weg zur Macht“

AuchStalins Macht ruhte im Terror. Wo die Funktionäre einander denunzierten und vor Angst vergingen, konnte er die Rolle des Herrn über Leben und Tod spielen“, so der Stalin-Forscher Jörg Baberowski (Quelle).

Kein Mythos ist größer als der, dass der Sozialismus  auf Frieden und soziale Gerechtigkeit ziele. Er zielt allein auf totale Macht und Weltherrschaft. Darin ist er dem Islam identisch.

Die Zusammenarbeit zwischen linken und islamischen Terrororganisationen hat Tradition. Hitler (ein Linker), stellte auf dem Balkan eine islamische SS-Truppe auf (Die 13. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Handschar“ (kroatische Nr. 1) ).

Und die RAF kooperierte engstens mit der PLO, ließ sich in Palästina an der Arbeit mit Sprengstoff ausbilden – und versorgte die Olympia-Attentäter von München 1972 mit Waffen. Noch Fragen?


.

NUN WÄCHST ZUSAMMEN, WAS ZUSAMMENGEHÖRT:

FBI: ISLAMISCHE UND WESTLICHE LINKE TERRORORGANSIATIONEN PLANEN GEMEINSAM DIE ERMORDUNG TRUMPS

Ermittlungen von nach Hamburg zum G20-Gipfel gereisten FBI-Ermittlern, die die US-Sektion der Antifa verfolgten, ergaben: Die Antifa und der IS sowie Al Kaida trafen sich in Hamburg. Ihr Ziel: Ausarbeitung eines Plans zur Ermordung des US-Präsidenten Trump.

Wer dies nun für einen ausgemachten Blödsinn hält, kennt weder den Islam – noch hat er eine Ahnung vom terroristischen Hintergrund der Antifa. Diese wurde erst vor kurzem von der US-Homeland-Security als internationale Terrororganisation eingestuft.

In Deutschland hingegen genießt sie fast staatlichen Charakter: Antifa und ihre dutzenden Unterorganisationen werden vom Bund mit Millionengeldern unterstützt („Kampf gegen rechts“), und Politiker aller linken Parteien einschließlich der SPD arbeiten ungeniert mit dieser Terror-Organisation zusammen.

Sie wird ferner unterstützt von den Gewerkschaften – und ganz vorn dran von den Medien. Letztere adeln die Antifa (deren Namen sie in ihren Berichten fast nie nennen) regelmäßig als „Gegendemonstranten“ und tun alles, um den so gut wie immer von links ausgehenden Straßenterror den meist friedlichen bürgerlichen Demonstranten (Pegida u.a.) zuzuscheiben.

DIE ZUSAMMENARBEIT MIT DER ANTIFA STELLT DE FACTO UND DE JURE EINE STRAFTAT NACH § 129A (5) STGB (UNTERSTÜTZUNG EINER TERRORISTISCHEN ORGANISATION) DAR

Das alles wirft ein Bild auf die vollkommene Verrottung unseres linken politischen Establishments, zu dem auch die Kirchen zählen. Diese haben keinerlei Scheu, die Glocken der zweitgrößten Kirche (nach dem Vatikan) – dem Kölner Dom – gegen Pegida-Demonstranten läuten zu lassen, während sie Schulter an Schulter mit Antifa-Terroristen gegen islamkritische Demonstranten demonstrieren.

Gleichzeitig schweigen die Kirchen zum jährlichen Massenmord an Christen in den islamischen Ländern (100.000 Christen werden pro Jahr (!) von Moslems getötet, weil sie den „falschen“ Glauben haben) – und bereichern sich wie wohl nie zuvor in der Kirchengeschichte am Geschäft mit islamischen Immigranten. (s.u.a. hier: „Die Flüchtlingsgewinnler: Caritas und Diakonie“).

Verrottet an Haupt und Gliedern:

Das ist der Zustand, in welchem sich Deutschland im Jahre 2017 befindet. Das politische Establishment führt gerade einen Genozid am deutschen Volk durch –  und die mit der Politik verbündeten Medien berichten mit keinem Wort von diesem verbrecherischen Vorhaben. Wie auch: Sind sie doch Fleisch vom Fleisch dieses politischen Establishments – und dessen wichtigstes Werkzeug.

De facto und de jure ist die Kollaboration des politischen Establishment einschließlich der deutschen Regierung mit der Antifa ein Strafdelikt nach § 129a (5) STGB dar: Das heißt mit an der  Worten: Das gesamte deutsche politische Establishment ist hochkriminell. § 129a (5) STGB besagt:

Wer eine in Absatz 1, 2 oder Absatz 3 bezeichnete Vereinigung unterstützt, wird in den Fällen der Absätze 1 und 2 mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in den Fällen des Absatzes 3 mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. 2Wer für eine in Absatz 1 oder Absatz 2 bezeichnete Vereinigung um Mitglieder oder Unterstützer wirbt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Dass selbst Regierung mit der Antifa zusammenarbeitet, dass sie die Antifa nicht längst als eine terroristische Organisation eingestuft hat und dass die Justiz die meisten Anklagen gegen Antifanten einstellt  beweist, dass wir in einem Land leben, im welchem längst mittels Staatsterrorismus regiert wird. Kein Unterschied mehr zur DDR feststellbar – mit einer Ausnahme:

Die DDR-Bürger wussten, dass ihr Staat totalitär und de facto ein Unrechtsstaat war. Die Westdeutschen schlafen aber immer noch – und wenn sie aufwachen, werden sie entsetzt feststellen, dass sie längst in einer Diktatur leben.

80 Prozent der Deutschen, die immer noch für jene Parteien stimmen, die ihr eigenes Volk abschaffen wollen, haben offenbar nichts dagegen, dass dies geschieht. Denn es kann keinem Deutschen mehr entgangen sein, dass hier ein Völkeraustausch historischen Ausmaßes geschieht.

Man ist sprachlos, wie sich eines der gebildetsten Völker der Welt erneut (1933 gingen die meisten Nobelpreise an deutsche Wissenschaftler) seinem Schicksal fügt und ganz offenbar nichts von der Geschichte gelernt hat.

Michael Mannheimer, 2.11. 2017

***

Von Von Stephan Paetow

FBI-Ermittlungen: Zusammenarbeit zwischen ANTIFA und Islamischen Staat in Deutschland

In einem Exklusiv-Artikel berichtet die Zeitung „Daily Mail“ über einen unerhörten Vorgang: Im vergangenen Juli reisten Links-Terroristen unbehelligt zum G20-Gipfel nach Deutschland, um sich mit hochrangigen Al-Kaida und IS-Anführern zu treffen und die Ermordung von US-Präsident Donald Trump zu planen.

Die Krawalle zu G-20 in Hamburg zeigten wieder die Gespaltenheit von Volksvertretern, einerseits zigtausend Polizisten antreten lassen zum Schutz, andererseits dem politischen Straßenpöbel eine sichere Heimat und Operationsbasis zu stellen.

Unser politisches Establishment hat sich längst daran gewöhnt, dass linksradikale Schlägerbanden und Krawalltrupps, die sich selbst in verniedlichender Kindersprache als Antifa bezeichnen, Leib und Leben Andersdenkender bedrohen – und dabei in gewissem Maße gelegentlich sogar dem Establishment selbst auf die Pelle rücken. Die Unterstützung der Gewalttäter durch Bundesministerien unter SPD-Leitung (Maas! Einst Schwesig, jetzt Barley!) kann man da nur als Komplizenschaft oder Schlimmeres bezeichnen.

Die Krawalle zum G-20 Gipfel in Hamburg zeigten zuletzt wieder überdeutlich die Gespaltenheit von gewählten Volksvertretern, die einerseits zigtausend Polizisten antreten lassen zum Schutz ihrer Veranstaltung, andererseits dem politischen Straßenpöbel eine sichere Heimat und Operationsbasis stellen. (Dasselbe Muster führte auch zu einer Inflation an „Intensivtätern“ mit Migrationshintergrund.)

Längst finden sich solche linksradikalen Straßenterrorkommandos überall in Europa, die sich zudem gerne bei ihren jeweiligen Aufmärschen länderübergreifend unterstützen. In den USA haben solche Gruppierungen – oft ebenso unter dem Logo der Antifa, das zu einer Art nichteingetragenem weltweitem Markenzeichen linken Straßenterrors geworden ist – seit der Wahl Donald Trumps blindwütige Hochkonjunktur. Anders als in Europa steht der Antifa in den USA allerdings gelegentlich ein Äquivalent gegenüber, das von „Bikers for Trump“ bis zu rechtsradikalen Gruppierungen reicht. Vielleicht droht deshalb auch dort die nächste Eskalationsstufe.

Während des G-20 Gipfels war auch eine Sondereinheit des FBI in Hamburg, zur Beobachtung amerikanischer Linksradikaler, die an den Krawallen beteiligt waren. Deutlich schockierender als der Krawalltourismus: Anarchisten-Anführer aus Oakland haben sich angeblich in Hamburg mit Vertretern von ISIS und Al Qaida getroffen. Zweck: Die Terroristen sollen den Links-Aktivisten bei der Beschaffung von Waffen helfen: Bombenbau-Material, tödliche Chemikalien und Kampfgase.

Nun werden manche denken: Was ist denn das für eine Räuberpistole? Schließlich war davon nichts bei FocusSpiegelSternFaZSZ zu lesen! Welches Hirn denkt sich das aus? Die FBI-Story über die Allianz von Linksradikalen und islamischen Terroristen steht im jüngsten Buch des amerikanischen Bestsellerautors Edward J. Klein, „All Out War: The Plot to Destroy Trump“. Die Online-Ausgabe der englischen Daily Mail fasst die entsprechenden Stellen im Buch so zusammen:

  • Klein macht die schockierende Enthüllung, dass eine FBI-Untersuchung Absprachen zwischen amerikanischen Anarchisten und ISIS und Al Qaida aufdeckte
  • Das sei die größte Herausforderung seit Weather Underground (eine militante linksradikale Gruppierung aus dem Jahre 1969, die diverse Bombenanschläge verübte) und der Black-Panther-Bewegung
  • Das Buch berichtet über den Einsatz der FBI-Task-Force in Hamburg
  • Der FBI-Bericht zeige, dass radikale Gruppen nach Hamburg reisten und an den Krawallen teilnahmen
  • Zudem gebe es Beweise, dass sich drei Anführer einer Gruppe aus Oakland mit einem Al Qaida Führer trafen
  • Die Terroristen würden bei der Beschaffung von Bombenmaterial, Chemikalien und Gasen helfen

Der Autor des Buches, Edward Klein, Jahrgang 1937, war lange Jahre Redakteur beim US-Nachrichtenmagazin Newsweek und Chefredakteur vom New York Times Magazine, dann Klatsch-Kolumnist und Boulevard-Schreiber. Seit 2005 haut er beinahe im Jahrestakt einen politischen Bestseller nach dem anderen heraus. Davon alleine vier über Hillary Clinton (u.a. „Guilty as Sin…“, oder „Unlikeable: The Problem with Hillary“), zwei über Obama (u. a. „The Amateur: Obama in the White House“).

Die Titel lassen keinen Zweifel zu – Klein ist kein Freund der Clintons und Obamas. Und er weiß, wie man Geschichten und Bücher verkauft. Auch in „All Out War: The Plot to Destroy Trump“ stehen wieder absatzfördernde Klatschgeschichten über das einstige „Traumpaar“ amerikanischer Politik. Hillary und Bill würden seit Monaten nur noch über Anwälte und Vertraute kommunizieren, die einstige First Lady spreche kein Wort mehr mit ihrem Mr. President seit Bill Hillarys Buch „What Happened?“ in den Müll schmiss, weil Hillary seine Korrekturen nicht berücksichtigte (sie hätte allerdings alles neu schreiben müssen).

Von den Clintons kam die Erwiderung „Ed ist ein trauriger Mann!“ (Hillary), „Und ein erbärmlicher Lügner“ (Bill). Wenn Lügner Lügner Lügner nennen – was heißt das dann für den Klein‘schen Antifa-Al-Qaida-Plot?

Ist es vorstellbar, dass Al Qaida- und sogar ISIS-Führungsleute in Hamburg Treffen abhalten? Dass deutsche Behörden Namen und Adressen von Terrorchefs in Deutschland haben, diese aber ungehindert ihrer „Arbeit“ nachgehen lassen?

Eigentlich genauso unvorstellbar, wie dass ein Terrorist als Flüchtling einreist, sich unter 14 Identitäten registrieren lässt und sich randalierend, schlägernd und Drogen verkaufend die Zeit vertreibt bis zu einem Terror-Anschlag. Leider zeigt der Fall Anis Amri, dass in unserer dysfunktionalen Republik so ziemlich alles vorstellbar ist, also auch das von Klein im Buch zitierte Antifa-Al-Qaida-Treffen. Wer dann noch den tobenden Hass der amerikanischen Linken auf Präsident Trump sieht, mag sich nicht vorstellen wollen, was die nächste Stufe der Eskalation bereithält. Vom FBI kam bislang jedenfalls kein Dementi zu den Behauptungen im Buch.

Quelle:
http://www.anonymousnews.ru/2017/10/29/fbi-ermittlungen-antifa-traf-sich-bei-g-20-in-hamburg-mit-dem-islamischen-staat/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

31 Kommentare

  1. Trump überlegt nun Todesstrafe gegen Terror wieder einzusetzen! Genauso wie in Syrien, wo Todesstrafe gegen solche Verbrecher angewendet wird. Dort ist Islam kein MIlderungsgrund.

  2. Die SA-tinfa ist der „verlängerte Arm“ der „Pseudo-Demokraten“ im Berliner Reichstagsgebäude, die ja selbst auch die IS-Terroristen in Syrien durch ihre Bunzelwehr „logistisch“ unterstützen lassen.

    Auf „allen Ebenen“ also „Terrorismus-Kollaboration“! Das Strafmaß des § 129 ist angesichts dieser Ungeheuerlichkeiten viel zu niedrig, da man früher wohl in der Annahme, die Menschen hätten aus der Geschichte des „Dritten Reichs“ oder des Stalinismus was „gelernt“, solch einen kriminellen Hochverrat nicht mehr vorhersehen konnte, wie er sich derzeit vollzieht.

    Man wird nicht umhinkommen, für TERRORISTEN, d. h. linke und islamische MASSENMÖRDER, zur Abschreckung wieder die TODESSTRAFE einzuführen und ihre „Unterstützer“ aus der Politik LEBENSLÄNGLICH einzubuchten. Anders wird sich die „westliche Welt“ wohl kaum noch von der von Linken jeglicher Couleur geförderten Ausbreitung der „Islam-Pest“ BEFREIEN können.

  3. DIE ZUSAMMENARBEIT MIT DER ANTIFA STELLT DE FACTO UND DE JURE EINE STRAFTAT NACH § 129A (5) STGB (UNTERSTÜTZUNG EINER TERRORISTISCHEN ORGANISATION) DAR
    ———————————————
    Danke, Herr Mannheimer, für einen weiteren Artikel, in dem Sie die Wahrheit über das Merkel-Terror-Regime schreiben.

    Die Straftaten von Merkel und Konsorten werden täglich umfangreicher.
    Weshalb die dazu verpflichteten und bezahlten „Behörden“ diese hochkriminelle Frau nicht längst hinter Gitter gesteckt haben, muss dringend geklärt werden.

    Hier eine unvollständige Liste von Merkels Verbrechen:

    a) sie hat den blutigen Putsch in der Ukraine mitorganisiert und finanziell unterstützt. Sie hat dadurch echte Nazis an die Macht gebracht.

    b) sie unterstützt den Massenmörder Poroschenko, der Frauen und Kinder im Donbass bombardieren lässt. Sie ist also eine Kriegsverbrecherin.

    c) sie war die treibende Kraft hinter den Sanktionen gegen Russland. Sanktionen sind bereits Krieg. Sie ist eine Kriegstreiberin.

    d) sie hat zusammen mit Obama den Islamischen Staat von Anfang an unterstützt. Erdogan ist der heimliche Führer des IS und Merkels Busenfreund, dem sie Milliarden überweist, damit er seine Diktatur ausbauen und Syrien bekämpfen kann.

    e) sie flutet uns mit Moslems und sonstigen illegalen Besatzern, meist sind es Kriminelle.
    Sie ist eine Schleuserin und Völkermörderin (sie verübt Völkermord am Deutschen Volk)

    Wer mit Merkel koaliert, ist mitschuldig.
    Ja, Herr Lindner mit Deiner Ein-Mann-Lügenshow, das gilt auch für Dich und Deiner Zombie-FDP, der ewigen Polit-Hure, die jedem zu Diensten ist, der sie an die Fresströge in Berlin lässt.

    Noch etwas zum FBI.
    Gut, dass sie gegen die Antifa im Zusammenhang mit dem Islamischen Staat ermitteln.
    Sie sollten aber dringend auch gegen die ehemalige Obama-Administration und gegen die CIA ermitteln, denn die haben direkt mit dem Islamischen Staat zusammengearbeitet und auch unter Trump geht das so weiter.

    Zwar schreibt Thierry Meyssan, dass Trump diese Zusammenarbeit zwischen dem CIA und dem IS beenden will, aber er schafft es nicht so richtig.
    Der Saustall und Sumpf ist zu mächtig, das braucht Zeit. Und vorher wollen sie ihn ermorden.

  4. „Ausgereist? Abgetaucht? Behörden wissen nichts über den Verbleib von 30.000 abgelehnten Asylbewerbern.“
    http://www.focus.de/politik/videos/ausgereist-abgetaucht-behoerden-wissen-nichts-ueber-den-verbleib-von-30-000-abgelehnten-asylbewerbern_id_7790830.html

    „Der Verbleib von rund 30.000 ausreisepflichtigen abgelehnten Asylbewerbern in Deutschland ist offenbar ungeklärt. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung hat das Ausländerzentralregister keine Informationen darüber, ob diese Personen wieder ausgereist oder aber untergetaucht sind.

    Betroffen waren demnach 30.820 der 54.437 Ausreisepflichtigen zum Ende des Jahres 2016.“

    Na „prima“. Wenn diese illegalen Invasoren immer noch im Lande sind werden sie versuchen an Geld zu kommen. Per Diebstahl oder Raub. Andere Straftaten wie Vergewaltigung und Mord nicht ausgeschlossen. Oder aber es werden neue Soldaten der oben im Artikel erwähnten Horror-Bündnisses zwischen Antifa und IS. So füllen sich hier die Reihen der TERRORISTEN.
    ———————————–

    „Terrorfahrt: Trump fordert Todesstrafe für Attentäter von New York“
    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/terrorfahrt-trump-fordert-todesstrafe-f%C3%BCr-attent%C3%A4ter-von-new-york/ar-AAul35k?OCID=ansmsnnews11

    „Nach der Terrorfahrt eines 29-jährigen Usbeken in New York hat US-Präsident Donald Trump für den Mann die Todesstrafe gefordert. „Der New York City-Terrorist war glücklich, als er fragte, ob die IS-Fahne in seinem Krankenzimmer aufhängen durfte“, twitterte Trump in der Nacht zum Donnerstag. „Er hat acht Menschen getötet und 12 schwer verletzt. ER SOLLTE DIE TODESSTRAFE BEKOMMEN!“

    RICHTIG, Todesstrafe für Islam-Terroristen. Genau das was ich neulich schrieb. Sollte in Deutschland AUCH eingeführt werden. Was aber sicher aus FEIGHEIT vor Irgendwem nicht gemacht werden wird.

    ————————————-
    Bei „WELT“ heißt es zum Thema:

    „Anschlag von New York ist ein gefundenes Fressen für Trump“

    DAS ist also das größere Problem für WELT. „ein gefundenes Fressen für Trump“. Nicht etwa daß ein Moslem-Terrorist 8 Menschen ermordet hat. Sehr interessant.

  5. Da findet sich zusammen, was ideologisch zusammen passt. Rote Götter/Grüner Gott, in dessen Namen man töten darf! Alles zum Wohle der Menschen.
    ————————————-

    Die Ursachen der islamischen Gewalt beim Namen nennen

    Der AfD-Spitzenpolitikerin Alice Weidel wird immer wieder vorgeworfen, dass sie nicht genug über die Realität in den islamischen Ländern weiß. Weidel kritisiert, dass auf der Gedenktafel für die Terroropfer vom Breitscheidplatz nicht einmal das Wort islamistisch vorkomme, gebraucht aber selbst die politisch korrekten Vokabeln vom „Islamismus“ oder dem „politischen“ Islam.

    „Dass der Islam nicht zu Deutschland gehört, erkennt man vor allem an dieser scheinheiligen Diskussion. Denn fände in Deutschland eine glaubhafte Abgrenzung des religiösen vom politischen Islam statt, nähme daran überhaupt niemand Anstoß, vermutlich hätten dann führende Vertreter der Muslim-Verbände selbst ein Interesse daran, die Fakten zu benennen – um sich klar zu distanzieren und einer Pauschalisierung entgegenzutreten.“ Quelle: Pressemitteilung „Islamistische Gewalttaten beim Namen nennen“

    Frau Weidel sollte….

    https://opposition24.com/die-ursachen-gewalt-namen/365404

  6. Linken-Politiker soll Staat um 70.000 Euro betrogen haben

    POTSDAM. Dem Brandenburger Linken-Politiker Torsten Krause (36) droht ein Gerichtsprozeß wegen Betrugs. Bereits eine Woche zuvor wurde sein Parteigenosse Peer Jürgens (37) wegen ähnlicher Vergehen verurteilt, berichtet die Bild-Zeitung. Krause war von 2004 bis 2014 Mitglied des Landtags in Brandenburg. Derzeit leitet er das Büro von Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze (Die Linke).

    Der Linken-Politiker hatte bei der Landtagsverwaltung…

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/linken-politiker-soll-staat-um-70-000-euro-betrogen-haben/

    Mit Palituch (Islam) und Marx (Kommunismus) gegen unser Volk, das Land, zum Wohl der eigenen Tasche…

    SED->PDS-> WASG+PDS-> = die Linke..!

  7. Mindestens 30.000 abgelehnte Asylbewerber verschwunden – deutsche Behörden kennen Aufenthaltsort nicht

    Mindestens 30.000 abgelehnte und sofort ausreisepflichtige Asylbewerber sind offenbar verschwunden, ohne dass die Behörden Kenntnis über ihren Verbleib haben…..

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutsche-behoerden-kennen-aufenthaltsort-von-mindestens-30-000-abgelehnter-asylbewerber-nicht-a2256344.html

    Wer hat ein Interesse daran, sie „verschwinden“ zu lassen?
    Woher bekommen „Abtauchlinge“ die Hilfe dabei?
    Was bedeutet das für das, mhhhm, Zusammenleben, etc. pp. ?

  8. Schon gehört? Nun jaaa…..
    ————————————–

    02.11.2017 Bremen. Ausländer schießt vor REWE Markt auf andern Mann und verletzt ihn schwer

    miniclip

  9. Dies alles geschieht im Wissen unserer Regierung?
    Deutschland ausradieren rückt immer näher.
    Wem das alles bewusst wird, braucht ganz starke Nerven. Schwache Menschen werden dahinschmachten vor Angst aufgrund dieser unverantwortlichen Handlungen unserer Regierungsvertreter, auch wiederum aus Macht- und Geldgier.
    Hierzu eine erschreckende Aufklärung von Herrn Holger Strohm über unsere Lage:

    ein Youtube https://youtu.be/1HbDxSpkPMg falls verhindert -Text:
    Klare Worte zu den Hintergründen und Zielen des Flüchtlingsansturms nach Deutschland

  10. OT

    Unsere regierenden aus der karibik unterhalten sich nun über mehr „bezahlbaren wohnraum“
    Anm.: vorsichtshalber haben sie vergessen zu erwähnen für „wen“

    PS: find ich gut. Somit müssen sich die 200-300T deutschen wohnungslosen keine unnützen gedanken über eine wohnungseinrichtung machen.
    Sowas spart zeit.

    Hier liegen die mittlerweile sogar unter der eisenbahnbrücke direkt am hauptbahnhof. Zumindest sehr zentral gelegen. Autoabgase sind kostenfrei vorhanden. laut umweltamt sterben daran jedes jahr so um die 30.000. Nun werden es eben ein paar mehr.

  11. OT
    😀

    Lol 🙂 Alice hat Humor..!
    ————————————-

    Witzig – Alice Weidel [AfD] wird durch eine Frage auf bayrisch fast aus der Bahn geworfen

    ca 6 min

  12. Ein älteres Video. Aber es entlarft die Taqiya trefflichst! Das Sendeformat ist übrigends eingestellt.

    Samad vs. Hübsch!

    ————————————

    +++ Ist der Islam gefährlich +++

    ca 19 min.

  13. Unglaublich: WDR-Flüchtlingsfernsehen verkündet auf Arabisch Bleiberecht für Illegale

    Foto:

    Großartige Neuigkeiten verkündet das zwangsfinanzierte Asyl-TV des öffentlich-rechtlichen WDR: Wer mindestens sechs Monate lang da ist, darf nicht mehr gemäß Dublin-Verordnung abgeschoben werden.

    Foto: Screenshot WDRforyou / Facebook

    Unter dem Titel WDRforyou präsentiert der öffentlich-rechtliche Westdeutsche Rundfunk – man glaubt es kaum – „Angebote für Flüchtlinge in vier Sprachen“: Deutsch, Englisch, Persisch und Arabisch. Selbstverständlich kostenlos und ausschließlich auf Kosten der deutschen Haushalte, denn Asylbewerber sind von den GEZ-Gebühren befreit.

    Mehr als dieses Geschenk – eines von vielen – an alle illegalen Zuwanderer, seien sie gemäß Flüchtlingskonvention verfolgt oder weit überwiegend nicht, ist bemerkenswert, was bei WDRforyou so läuft.

    Kopftuch-Frau im Gespräch mit WDR-Journalistin

    Auf der Facebook-Seite…

    …->:

    http://www1.wdr.de/nachrichten/wdrforyou/index.html

    (eingebundenes Facebook-video)

    Und weiter informiert die Moderatorin, dass Asylbewerber, die schon mindestens sechs Monate….

    https://www.unzensuriert.at/content/0025436-Unglaublich-WDR-Fluechtlingsfernsehen-verkuendet-auf-Arabisch-Bleiberecht-fuer

    Islamische Toptuch-Tusse (kenne ich irgendwo her) + Linke (Migrationshintergründler)-Journalistin..

  14. Wer sich berufen fühlt, Kompetenz hat und mitmachen will! Eine Gelegenheit!
    ————————————-

    Jetzt anmelden: COMPACT-Oppositionskonferenz am 25.11.

    Opposition heißt Widerstand! Hier können Sie sich anmelden:

    Opposition heißt Widerstand! Hier können Sie sich anmelden:

    https://konferenz.compact-shop.de/

    Die AfD ist mit einem guten Ergebnis in den Bundestag eingezogen. Nun müssen wir uns dennoch der traurigen Realität stellen: Auch nach dem 24. September wird Merkel weiterregieren, und die Blockparteien werden eine Mehrheit behalten. Was bedeutet Widerstand unter diesen Bedingungen? Wie können wir Deutschland retten?

    Auf der 6. COMPACT-Souveränitätskonferenz diskutieren die wichtigsten Vertreter der parlamentarischen und außerparlamentarischen Opposition. Wir freuen uns Sie auf der diesjährigen Konferenz begrüßen zu dürfen. Vorläufiger Ablaufplan der Konferenz: 12.30 Uhr bis 12.35 Uhr: Begrüßung 12.35 Uhr bis 13.00 Uhr: Preisverleihung „Held des Widerstandes 2017“ mit Laudatio 13.00 Uhr bis 13.45 Uhr: Den Widerstand in die Betriebe tragen. Referent: Oliver Hilburger, oppositioneller Betriebsrat bei Daimler-Benz 13.45 Uhr bis 14.45 Uhr: Die AfD im Bundestag – Was nun? Perspektiven zwischen Fundamentalopposition und Realpolitik: Björn Höcke und Martin Reichardt 14.45 Uhr bis 15.00 Uhr: Kaffeepause 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr: Die nächsten Aufgaben der außerparlamentarischen Bewegung. Diskutanten: Lutz Bachmann (Pegida), Martin Sellner (Identitäre Bewegung) u.a. 15.45 Uhr bis 16.15 Uhr: Alle Macht dem Volke: Der plebiszitäre Widerstand und seine Chancen in Deutschland. Referent: Jürgen Elsässer (COMPACT-Chefredakteur) 16.15 Uhr bis 16.30 Uhr:

    Aktionsplanung. Abschlussdiskussion der Referenten

  15. Die Kommunisten /Sozialisten gehen über Leichen um ihre Ziele zu erreichen. Wenn Verbindungen zu Terrororganisationen nützlich sind, werden sie auch in Anspruch genommen. Was will man von Satanisten erwarten.

  16. @ Kettenraucher
    Donnerstag, 2. November 2017 14:32
    15

    +++ Ist der Islam gefährlich +++

    ———————————-

    ggü dem was die deutschen beamten mit diesem land machen, ist der islam sozusagen harmlos.
    die meisten deutschen beamten haben eine führerschein, können allein aufs töpfchen gehen und geld aus dem automaten holen.
    es gibt also keinen grund die schuld auf den islam zu schieben wenn diese deutschen beamten biodeutsche menschen schikanieren.

    ps: ich lasse mich gerne anders belehren

  17. Unser Staat ist verwahrlost

    Das Recht in seiner ganzen Härte gnadenlos, gilt nur für den Biodeutschen. Eine Verwahrlosung im Umgang des Rechts ist gegenüber kriminellen Immigranten sehr auffällig.
    Die haben bereits Narrenfreiheit.

    Und wenn man inzwischen wie in diesem Artikel, so etwas Unfassbares hört, bestätigt vom FBI, dass die Antifa mit dem Islamischen Staat zusammenarbeitet, dann fehlt nicht mehr viel zum Niedergang eines Landes, das einmal unsere Heimat gewesen ist.
    Und jetzt kommt noch hinzu, dass die Berliner Polizei von schwerkriminellen Familienclans unterwandert wird.
    „Bewerber aus diesen Großfamilien werden – trotz Strafakte- in der Polizei angenommen und ausgebildet.
    Zu meiner Zeit musste ein tadelloses Führungszeugnis vorliegen, es durfte keiner aus der Familie und näherer Verwandtschaft des Bewerbers ein Selbstmörder sein, geschweige denn ein Vorbestrafter.
    Ich kann`s nicht mehr fassen.Herr Sieferle hat vollkommen richtig gesehen und sein Buch Finis Germania ist zum Vermächtnis für uns geworden.

  18. Die deutschen Völker haben zum WK I bis heute noch keinen Friedensvertrag mit Frankreich, Großbritannien und den USA,
    Nach der HLKO ist der sogenannte WK II die Fortsetzung des ersten Weltkrieges.
    Mit Russland gibt es einen Friedensvertrag aus dem Jahr 1918. (Brest Litowsk)
    Wenn wir den Friedensvertrag zum WK I bekommen würden die Karten neu gemischt. Deshalb soll das Wissen darüber nicht in die Öffentlichkeit.

    Es geht um das Überleben unserer Völker !!!

    Dazu unser Buch als kostenlose PDF-Datei auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg für die deutschen Völker !

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos?

  19. Die Angabe, das Katar zwar Al Kaidas Nusra Front in Syrien mit Waffen und anderen Hilfsleistungen unterstützt hat, nicht jedoch ISIS, deckt sich mit einem im Juni 2014 bei The Atlantic erschienenen Artikel von Steve Clemons, in dem erklärt wurde, dass die Nusra Front Katars Baby war, während ISIS von Saudi Arabien unterstützt wurde. Was sowohl von Hamad bin Jassim als auch von Steve Clemons verschwiegen wird, ist, dass die Terroristen im Westirak, die sich im Juni zu ISIS vereinten und weite Teile des Irak übernahmen, insbesondere auch von der von Israel und führenden NATO-Staaten unterstützten kurdischen Autonomieregierung in Erbil unterstützt wurden, und das sogar noch, nachdem ISIS die Macht in Mossul übernommen hatte.
    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/11/02/syrische-armee-rueckt-im-suedosten-der-provinz-aleppo-vor/#more-27151

  20. Für viele Linke, sogar Linksliberale waren u. sind IS oder Al Kaida/Nusra genauso „legitime Widerstandskämpfer“ wie z.B. seinerzeit die PLO, nun Hamas, Fatah, Hisbollah u. wie sie alle heißen.
    Das sind für die alle irgendwie so „revolutionäre Helden“ wie damals die kubanischen Umstürzler um Che Cuevara, die Maoisten o. die „Contras“ südamerikanischer Länder.
    Was den Linken ihre Befreiungsideologien, den gemässigt-liberaleren die „Menschenrechte“, sind den islamischen „Befreiungskämpfern“ deren „universal-brüderlich-sozialistischen“ Koranverse?!
    Die islamische Komponente, d.h. das Hauptanliegen moslemischer „Revolutionäre“ wurde u. wird von den Linken bewußt ausgeblendet o. marginalisiert, weil störend, befremdend u. als „Kinderei“ vergangener Epochen fehleingeschätzt.
    So wird einfach eine gemeinsame „Schnitt“-Fläche angenommen, imaginiert,zusammengelogen, ja gegen alle eigene Skepsis u. Realerfahrung erzwungen, um selbst mit kultur-u. glaubensfremden, teils offen feindlich gesonnenen Muslimen eine „sozialistisch-liberätere“ Zweck-WG in der EU zu implementieren.
    Diese soll dann natürlich auf die ganze Welt austrahlen u. pionierhaft als Vorzeige-Erfolgsmodell präsentiert werden.
    Europa soll die neue Drehscheibe u. Impulsgeber zur Anbindung der Weltkontinente werden, das Zentrum einer neuen Weltkultur, die sich von ihren Rändern her ausbreitet u. gleichzeitig alle Welt hereinsaugt.
    Ein Durchlauferhitzer für die sie umgebenden, noch rückständigen Zivilisationen Asiens u. Afrikas, die in Massen hereinsprudeln u. ins neue (westliche) Zeitalter katapultiert werden. Wo gehobelt wird fallen Späne, es wird viele Gewinner u. viele Verlierer geben in dieser globalistischen Völkerverwirbelung.
    So nüchtern betrachten kühle Strategen das, sowohl kapitalistische wie sozialistische Utopie-Planspiele haben den Fokus auf einen mittelfristigen gesamtglobale „Angleichung“ der wirtschaftlichen Verhältnisse, des völlig freien waren-u. Personen-Austausches, des freien Niederlassungsrecht, der Nivelierung von Rassen, Kulturen, Geschlechtsrollen, Religionen, den Lebensverhältnissen ganz allgemein.
    Alles soll strömen, fließen, sich durchdringen, neue Verbindungen eingehen u. sich neu erfinden, gemeinsam neue Wege beschreiten. Fantasyland, Science Fiction – eine schöne neue Welt?!

  21. Satellit 25

    ja so ist es. Alle sind willkommen, alle Mittel sind erlaubt, beim Zerstören unserer bisherigen Ordnungen, Nationalitäten, unseres Wohlstandes einfach alles. Kriminelle Illegale werden sofort legal gemacht, wenn angekommen, denn auch diese gehören dazu das Ziel

    NWO zu erreichen. Das nur mit Chaos geschaffen werden kann.
    Und um das Ziel zu erreichen, braucht man in jedem Land ihre Volksverräter. Das ist in Russland genau so wie bei uns. Und diese Volksverräter sitzen in der Regierung und ernähren sich und werden fett von unseren Steuergeldern. Tatsächlich sollten wir ihnen den Geldhahn zudrehen und uns wirklich einmal für Wochen eine verdiente Ruhe gönnen zur Rückbesinnung.
    Zu Russlands Volksverrätern in der Regierung, zu finden auf dem Blog, Rus Funker.
    Wenn sie sprechen von Frieden, dann seid auf der Hut!
    Ja , so sieht die NWO aus. Die Menschheit dezimieren durch Kriege, durch Vergiftungen in Form von Chemtrails und Gifte in der Nahrung. Eine hirnlose neue gezüchtete Menschenrasse mit niederem IQ als Sklaven und eine geldgierige Intelligenz die für die Schattenmächte arbeitet.
    Aber, alle diese teuflischen Planer haben vergessen, dass auch sie sterblich sind. Gott sei es gedankt!

  22. Bestimmt finden sie einen Weg, den Sensenmann immer wieder auf Abstand zu halten – sei es durch Organspende junger Menschen. Was nicht immer freiwillig geschehen muss!

  23. @ Krümel #5

    Ja, sie ist fürwahr „DIE MÄCHTIGSTE VERBRECHERIN DER WELT“!

    Der ihr alljährlich von ihren Lakaien verliehene Titel der „mächtigsten Frau der Welt“ erhält durch Ihre „steckbriefartige“ Auflistung der von ihr begangenen Verbrechen erst seine wahre Bedeutung.

    Oder gibt es derzeit noch einen weiteren Polit-Schurken auf der Welt mit einem ähnlichen STECKBRIEF an Verbrechen bis hin zum Mord am eigenen 80-Millionen-Kulturvolk?!

    Weder in Nord-Korea, Zimbabwe, der Würgei, Kambodscha, China oder Gambia wurde ich bisher fündig, um ein vergleichbares Polit-Monster auszumachen wie diesen watschelnden Hosen-Anzug aus Bürlün!

  24. Zerberus 28

    Soweit ich gehört habe ist David Rockefeller mit 101 Jahren trotz Einpflanzung von sieben Herzen herzlos gestorben.

  25. In der USA ist die Antifa wenigstens eine terroristische Vereinigung. In Deutschland ist Sie das was die Stasi bei Honecker oder beim Stalin der NKGB oder bei Hitler die SA war!

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: