Bundeswehr hält Zerfall der EU für denkbar

HINWEIS: IM GEGENSATZ ZUR HANDY-VERSIONS IST DIE VOLLE EINGANGS-GRAFIK AUF DER PC-VERSION NOCH NICHT SICHTBAR.
MEIN WEBMASTER ARBEITET DARAN – UND DIESES PROBLEM WIRD BALD BEHOBEN SEIN. DANKE FÜR IHR VERSTÄNDNIS


.

VERTRAULCHE BUNDESWEHR-ANALYSE: ZERFALL DER EU MÖGLICH

In einem vertraulichen Dokument spielt die Bundeswehr zum ersten Mal in ihrer Geschichte durch, wie gesellschaftliche Trends und internationale Konflikte die deutsche Sicherheitspolitik in den nächsten Jahrzehnten beeinflussen könnten.

Was der Bericht naturgemäß verschweigt (die Bundeswehr ist der Regierung untergeordnet) ist die Aufzählung der Gründe für den Zerfall der EU. Diese sind besonders dem linkspolitischen Establishment, welches Brüssel zu einer Art neuen UDSSR gemacht hat, zu verdanken. An der Spitze der dafür Veranwortlichen stehen Juncker und Merkel.

Doch auch vor diesen beiden zentralen Figuren hatten Linke in unermüdlicher Kleinarbeit an der Umgestaltung der als demokratischer Staatenbund geplanten EU zu einen zentralistisch und sozialistischen Staatenbund gearbeitet, in welchem Brüssel alles, und die 550 Millionen Europäer im Prinzip nichts mehr zu sagen haben.

In einem der sechs Szenarien („Die EU im Zerfall und Deutschland im reaktiven Modus“) gehen die Autoren von einer „multiplen Konfrontation“ aus. Die Zukunftsprojektion beschreibt eine Welt,

  • in der die internationale Ordnung nach „Dekaden der Instabilität“ erodiert,
  • die Wertesysteme weltweit auseinanderdriften und
  • die Globalisierung gestoppt ist.

Damit sehen die Bundeswehr-Strategnen die Realität sehr viel klarer als es unser dem Multilulti-Wahnsinn verfallenem politischen Establishment überhaupt möglich ist. Denn in diesem herrschen die typischen Zwänge einer Peer-Group.

Da die immense Bedeutung einer Peer-group nur wenigen bewusst ist, will ich hier etwas tiefer auf diese soziale Gruppierungsform eingehen:

DIE ZENTRALE ROLLE EINER PEER-GROUP AUF DAS DENKEN UND VERHALTEN VON INDIVIDUEN UND MASSEN

Als Peergroup (englisch peer group, dt: Gleichrangige) bezeichnet man eine Gruppe von Menschen mit gemeinsamen Interessen. Der Einzelne sucht nach sozialer Orientierung, während die Peer-Group als Bezugsgruppe dient. Peer-Groups haben eigene Hierarchien, Normen und Werte.

Der Vorteil der Peer-Group – die soziale Orientierung und Schutz in einer sozialen Gemeinschaft – wird mehr als nihiliert durch einen immensen Nachteil: Den Zwang, sich der gerade herrschenden Peer-Group-Meinung bedingungslos zu unterordnen. Wer gegen die herrschende Meinung aufbegehrt – verliert sehr schnell den Halt und Unterstützung der Peer-Group und muss mit dem Ausschluss (sogar einem besonders unehrenhaften Rauswurf) aus seiner Peer-Group rechnen.

Typische Peer-Goups sind Parteien, besonders linke Parteien, die sich von liberal-konservativen Parteien durch eine besonders hohe innerparteiliche Intoleranz auszeichnen -aber auch politische oder religiöse Ideologien (Sozialismus, Islam, Christentum etc):

  • Kein Grüner kann es wagen, die Atomenergie als Übergangs-Variante zu verteidigen. Tut er dies mehrfach, ist er raus aus seiner Partei.
    .
  • Kein Klima-Kritiker kann es sich leisten darauf hinzuweisen, dass es keine Erderwärmung gibt, bzw, diese sich im normalen Pegel der Klimageschichte befindet und nur zu einem minimalen, statistisch unbedeutenden Teil menschengemacht ist. Tut er dies – selbst mit den besten Fakten – ist er raus aus seiner Peer-Group. So wird es ihm nicht helfen darauf hinzuweisen, dass sich nun über 30.000 Klimawissenschaftler zusammengefunden haben und den Klimawandel als wissenschaftlichen Humbug (HOAX) bezeichneten (s. hier, hier oder hier)
    .
  • Kein Anifant kann es wagen darauf hinzuweisen, dass er nicht den Eindruck hat, dass es sich bei der AfD um Nazis handelt. Tut er dies, wird er von der Antifa wie ein Aussätziger behandelt und muss mit Verfolgung bis zu körperlichen Angriffen durch seine ehemalige Antifa-Peergroup rechnen.
    .
  • Und jeder Moslem, der der Ummah, einer religiösen Peer-Goup angehört, muss mit seinem Ausschluss aus dieser rechnen, wenn er auch nur ansatzweise den Islam und Mohammed kritisiert. Bei einem Moslem ist dies besonders drastisch: Da ihm die Todesstrafe bei Kritik am Islam droht, ist er in aller Regel gezwungen, nicht nur seine Familie zu verlassen (die ihn ebenfalls mit dem Tode bedroht, wie bei der Konvertititin Sabatina James eindrucksvoll zu beobachten ist), sondern er muss seine angestammte  Kultur verlassen. Denn jeder Moslem  kann und muss ihn töten, wenn er den Islam kritisiert hat.

Der Vorteil des Schutzes eines der größten Peer-groups der Welt, dem Islam, hat also den entscheidenden Nachteil, dass nur völlig angepasstes Verhalten an die Gebote des Islam mit diesem Schutz belohnt wird.

Damit ist eigenständiges Denken und Handeln im Islam ausgeschlossen. Das ist der Hauptgrund dafür, dass Moslems bislang keinen  einzigen wissenschaftlichen Nobelpreis erringen konnten – bei einer Anzahl von 1,4 Milliarden Menschen.

Anthropologisch ist es (leider, aber verständlicherweise) so, dass die meisten Individuen dem  Schutz durch eine größere Gemeinschaft (Ihrer Peergroup) den damit verbundenen Nachteilen absoluten Vorrang geben. Es machte im Rahmen der hunderttausenden Jahre währenden Menschheitsgeschichte auch Sinn: Wer aus seiner Gruppe ausgeschlossen wurde, dem drohte in aller Regel der Tod durch Verhungern oder Getötetwerden durch Wildtiere.

Dem athropologisch-psychologischen Zwang zum Anschluss an eine Peer-Group ist nahezu jede soziale oder intelligente Schicht unterworfen: Ob dumm oder Nobelpreis-verdächtig, ob arm oder reich: Nahezu jeder sucht Anschluss an eine ihm entsprechende Peergroup.

Es sind daher immer nur ganz wenige einzelne Individuen, meist je aus der Gruppe der Freidenker, die die Nachteile einer Peer-Group fühlen oder um sie wissen. Oft sind es große Geister wie Voltaire, Beethoven, Kant oder Einstein: Alle waren angefeindet, weil sie neue Wege beschritten. Alle waren sie den größten oder ganzen Teil ihres Lebens einsam: Doch sie ertrugen diese Einsamkeit im Wissen, dass nur diese der Garant für wirklich neues Denken und für revolutionäre Erkenntnisse ist.

DOCH ZURÜCK ZUR BUNDESWEHR-ANALYSE. EINIGE IHRER SZENARIEN SEHEN WIE FOLGT AUS:

  • „Die EU-Erweiterung ist weitgehend aufgegeben, weitere Staaten haben die Gemeinschaft verlassen. Europa hat seine globale Wettbewerbsfähigkeit verloren“, schreiben die Bundeswehrstrategen. „Die zunehmend ungeordnete, zum Teil chaotische und konfliktträchtige Welt hat das sicherheitspolitische Umfeld Deutschlands und Europas dramatisch verändert.“
    .
  • Im fünften Szenario („Westen gegen Osten“) frieren einige östliche EU-Staaten den Stand der europäischen Integration ein, während sich andere „dem östlichen Block angeschlossen“ haben.
    .
  • Im vierten („Multipolarer Wettbewerb“) ist der Extremismus auf dem Vormarsch, und es gibt EU-Partner, die „sogar gelegentlich eine spezifische Annäherung an das `staatskapitalistische Modell` Russlands“ zu suchen scheinen. Das Dokument gibt ausdrücklich keine Prognose ab, aber alle Szenarien seien „mit dem Zeithorizont 2040 plausibel“. (Quelle)

Michael Mannheimer, 7.11.2017

***

 

 

Epoch Times. 4. November 2017

Bundeswehr hält Zerfall der EU für denkbar

Die Bundeswehr hält einen Zerfall der EU in den nächsten Jahrzehnten für denkbar. Das geht aus der „Strategischen Vorausschau 2040“ hervor, die bereits Ende Februar von der Spitze des Verteidigungsministeriums verabschiedet wurde.

Die Bundeswehr hält einen Zerfall der EU in den nächsten Jahrzehnten für denkbar. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht das aus der „Strategischen Vorausschau 2040“ hervor, die bereits Ende Februar von der Spitze des Verteidigungsministeriums verabschiedet wurde

In dem vertraulichen Dokument spielt die Bundeswehr zum ersten Mal in ihrer Geschichte durch, wie gesellschaftliche Trends und internationale Konflikte die deutsche Sicherheitspolitik in den nächsten Jahrzehnten beeinflussen könnten.

In einem der sechs Szenarien („Die EU im Zerfall und Deutschland im reaktiven Modus“) gehen die Autoren von einer „multiplen Konfrontation“ aus. Die Zukunftsprojektion beschreibt eine Welt, in der die internationale Ordnung nach „Dekaden der Instabilität“ erodiert, die Wertesysteme weltweit auseinanderdriften und die Globalisierung gestoppt ist.

„Die EU-Erweiterung ist weitgehend aufgegeben, weitere Staaten haben die Gemeinschaft verlassen. Europa hat seine globale Wettbewerbsfähigkeit verloren“, schreiben die Bundeswehrstrategen. „Die zunehmend ungeordnete, zum Teil chaotische und konfliktträchtige Welt hat das sicherheitspolitische Umfeld Deutschlands und Europas dramatisch verändert.“

Im fünften Szenario („Westen gegen Osten“) frieren einige östliche EU-Staaten den Stand der europäischen Integration ein, während sich andere „dem östlichen Block angeschlossen“ haben.

Im vierten („Multipolarer Wettbewerb“) ist der Extremismus auf dem Vormarsch, und es gibt EU-Partner, die „sogar gelegentlich eine spezifische Annäherung an das `staatskapitalistische Modell` Russlands“ zu suchen scheinen. Das Dokument gibt ausdrücklich keine Prognose ab, aber alle Szenarien seien „mit dem Zeithorizont 2040 plausibel“. (dts)

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundeswehr-haelt-zerfall-der-eu-fuer-denkbar-a2258482.html

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

48 Kommentare

  1. der Tag an dem dieser faschistische widerliche Menschenkäfig und Unterdrückungsapparat den Bach runtergeht, da feier ich dann wochenlang.

  2. Zu: „Bundeswehr hält Zerfall der EU für denkbar“:

    Ich auch! 🙂
    Und: Ich halte diesen sogar für wünschenswert!

    Wir sollten zurück zu einer Art EG bzw. EWG der Nationalstaaten!

  3. Das will ich auch hoffen das dieser unvereinbare Staats-molloch zerfällt. Zurück zum Vaterlande ,retriktieve Maßnahmen sind im Interesse der deutsch-deutschen Urbebölkerung zu treffen und politisch durch zu setzen. Siehe z.B. Japan, ein gutes Modell!

    An dem Tage wo Junker und seine Faschisten-clicke weg ist, die EU zerschlagen ist, da wird gefeiert!

  4. Von den bisherigen Kommentatoren mit keinem Wort bedacht sind die vorzüglichen Ausführungen Mannheimers über die Bedeutung der Peergroups.

    Manchmal glaube ich, dass viele Kommentatoren nicht viel mehr lesen als die Überschrift.

    Denn die brillantem ÜberLegung MMS zur Peergroups und deren Bedeutung darüber, warum viele vernünftige Zeitgenossen wider ihren Verstand bei bestimmten politischen Gruppierungen bleiben, können gar nicht gelesen werden ohne den Wunsch zu haben, fies zu kommentieren.

  5. TOP Aktuell:
    zu o.g. unglaublichen Informationen über das Worst case Szenario bei der Bundewehr- das uns schneller in der Realität einholen wird, wie Ursel von der Lügen laufen kann…. passt die aktuelle TOP Meldung der internat. Presse vor 40 Minuten wie die Faust aufs Auge:>>

    ++ Zehn Terrorverdächtige bei internationaler Razzia verhaftet
    Sie planten offenbar einen erneuten Anschlag in Nizza.
    Bei einer internationalen Terror-Razzia wurden zehn Personen festgenommen.
    Das berichten Schweizer und französische Medien übereinstimmend. Sie seien teilweise zum Islam konvertiert und wegen ihrer Radikalisierung bereits bekannt gewesen sein.!!!

    Weitere Infos in Kürze auf Focus.on
    http://www.focus.de/politik/ausland/planten-offenbar-anschlag-in-nizza-zehn-terrorverdaechtige-bei-internationaler-razzia-verhaftet_id_7812782.html

  6. @ . . .
    Ob die EU zerfällt oder nicht – Europa wird ROT werden; wenn nicht auf friedlichem Weg, dann über Krieg.
    Wie mir scheint, sehr bald.

  7. Hinter das Jahr 2040 setze ich ein großes Fragezeichen. Es wird schneller gehen, weil die Irren beschleunigen. Wer es nicht glaubt, frage z.B. Sarrazin.

    Drei der sechs Szenarien werden nicht erwähnt, das I-Wort fällt nicht, wird versteckt hinter dem Ausdruck multipolare Konfrontation. Ist das ein neues Wort für mörderischer Bürgerkrieg? Wird auch darüber nachgedacht, was passiert, wenn alle herbeigerufenen Mörder mit dem Ruf auf den Lippen, Allahu akbar, gleichzeitig auf Kommando mit den versteckten Kriegswaffen losschlagen? Kann da die BW noch etwas machen, auch unter dem Aspekt der Feinde in den eigenen Reichen?

    „…Wertesysteme weltweit auseinanderdriften…“
    Da legst dich nieder. Als wenn das nicht längst passiert. das ist keine Zukunftsvision, das ist Gegenwartsbeschreibung.

    Ich gebe einen Pfifferling auf diese Studie, weil die Vordenker in Fesseln liegen und nur selektiv die zukünftigen Entwicklungen behandeln dürfen.

  8. @ Candidus sagt:
    7. November 2017 um 13:01 Uhr

    Ich habe kurz überlegt und bin zu dem Schluß gekommen, daß ich nie einer Peergroup angehört habe. Eine Freundesclique ist ja noch keine Peergroup, oder?
    Nein, wie MM schon sagt, man muß sich unterwerfen, und das war mir mein ganzes leben zuwider. Deswegen war und bin ich weitgehend Außenseiter. Es hat mir nicht groß geschadet.
    Peergroups sind etwas für Kriechernaturen. Wer`s nötig hat.

    • Ich fühlte mich durch seinen Kommentar auch angesprochen.
      Aber: Das Konzept der „Peergroups“ war mir schon bekannt.
      Im Übrigen stimme ich Ihnen zu!

    • Gruppen ganz allgemein haben diese Eigenschaft oftmals, daß sich darin nur Kriechernaturen sammeln. Nicht jede, aber sehr viele..

    • Statt den Austausch der Deutschen Bürger zu ignorieren, indem sich nun die Bundeswehr liber mit Sandkastenspielen für verrückte Worst Case Szenario`s den Zerfall von Europa beschäftigen, (an dem sie übrigens selbst im untätigen, hündischen Zusehen bei der Grenzöffnung sowie der europ. Verträgsbrüche von Merkel indirekt beteiligt war/ist)… wie wärs dem Wahnsinn ein Ende zu machen?! Vorschlag: komplett das gesamte Berliner Politbüro entmachten und austauschen?! „So wird Europa geholfen“! Berlins Establishment – Neodiktatur als Demokratie verkauft- ist nämlich der Ursprung allen Übels.

      Die GRÜNEN „Peergroup“ Sekte und Psychopathen- C.F.Roth, S.Peters. A. Hoffreiter, C.Özdemir, K.Göhring Eckardt&Konsorten will nun tatsächlich auch noch mit gerade mal 9% Wählerstimmen maßgeblich noch eine Schippe drauflegen, um zu demonstrieren wo es mit unserem Land hingeht. Direkt zur letzten Stufe in den Abgrund. Merkel ist bereits sehr zuversichtlich mit ihrer berühmten alternativlosen Schwurbeltechnik weiteren absurden Murks ohne Hirn gegen das eigene Volk absegnen zu können.

      Das was sie vor der Wahl ohne wirksamen Gegenwind bereits von unserem Land und der Gesellschaft zerstört hat, eigentlich schon jetzt kaum mehr zerstören werden kann, ist dann jedoch nicht mehr so relevant.Was noch zum restlichen Overkill des Selbstmords von Deutschland hinzukommt, will sie taktischgeschickt eingefädelt, ganz diplomatisch und großzügig den Grünen überlassen. So hat jeder Deutschlandabschaffer was davon. Unser Land hat es dann endlich geschafft, ist endgültig über die Wupper!

      Wie Deutschland theoretisch doch noch gerettet werden kann, ist nicht nur uns, sondern selbst den Japanern das Mutterland des Harakiri ein Rätsel. Darüber wurde vom Jap. Fernsehen extra eine Dokumentation gedreht. Wahnsinn. Bitte besonders mal auf die Sequenz ab 8.10 Min.achten. Um zu verstehen was ich meine!

      • @ schwabenland-heimatland 19:44#

        Das Japan-Video ist wirklich hochinteressant.
        Danke. 🙂

        Insbesondere ist es sehr beruhigend, daß ein neutraler Blickwinkel aus dem weltumspannend mitbeobachtenden Ausland aufgebaut wird.
        Nicht alle sind also dieser innerdeutschen Elendspropaganda ausgeliefert. Weltweit betrachtet haben wir also viele klarblickende Augen.

        Das Interview war der Beweis dafür, daß guter und sachlich-unparteiischer Journalismus sehr wohl ohne besondere Ausnahmeanstrengung möglich ist.

        Im Gegenteil frage ich mich schon lange, wie unsere Journudisten es eigentlich schaffen können, derartig langanhaltend offensichtliche Lügen zu verbreiten, ohne dabei vor innerer Anstrengung zu zerfallen.

    • Peer Groups sind für Schwache! Die brauchen eine Gruppe Gleichgesinnter , um sich sicher und stark zu fühlen…
      Der Starke ist am mächtigsten allein.

  9. OT: Nach den Immigrantenskandalen bei der Polizei:
    ICH FORDERE, DASS POLITIKER(INNEN) AB SOFORT VON GUT INTEGRIERTEN TÜRKEN, ARABERN, NAFRIS, SÜAFRIS ETC. PERSONENSCHUTZ BEKOMMEN!
    Und gegen meine Forderung kann man auch gar nichts einwenden! Schließlich ist ist die deutsche Politik, weltoffen, integrierend, inkludierend, währt Chancengleicheit etc.

    Und falls eine Frau Dr. Merkel oder eine Frau Nahles ein ungutes Gefühl dabei beschleichen sollte, kann es sich dabei nur um sog. „Xenophobie“ handeln.
    Also Politiker sollten wirklich mit gutem Beispiel voran gehen, und immigrierten Personenschützen auch eine Chance geben.
    😀

      • dabei wäre interessant Näheres über deren Bodyguards zu erfahren. Ob das Biodeutsche sind, einwandfreier Leumund, Christen oder Muslime?
        Glaubhaft wären sie, wenn sie in dieser Hinsicht „weltoffen“ wären.

  10. Der Zerfall der EU ist aus meiner Sicht höchst wünschenswert! Aber am Zerfall der Bundeswehr arbeitet Frau von den Laien konsequent und hart, nachdem es solche „Leute“ wie z.B. Scharping oder Rühe oder… nicht geschafft hatten.

  11. Prinzensterben in Saudi Arabien, weist auf einen solchen Zwist innerhalb des Saudischen Königshauses hin, was zum Zerfall dieser Dynastie führen wird. Oder wie sich nunzeigt, dass der Listenführer
    Peter Pilz wegen angeblicher Sexueller Belästigung, geschlachtet werden möchte

  12. ANGELA MERKEL, MARTIN SCHULZ, UND IHRE BÜNDIS90\DIE GRÜNEN, Die LINKEN EU-VERBRECHER WOLLEN BIS ZUM JAHRE 2030 DIE ISLAMISCHE MACHTERGREIFFUNG VOLLSTÄNDIG ERFOLGREICH ABSCHLOSSEN HABEN GEGEN DASS DEUTSCHE VOLK !!!!

    Doktor George Friedman Wirtschaftswissenschaftler, Politikwissenschaftler und CIA-AgentenFührer Sagt Neuen WeltKrieg In Europa bis Spätestens zum Jahre 2050 Vorher, Voraus !!!! https://www.youtube.com/watch?v=qtykfyU9CqI

    https://www.youtube.com/watch?v=qtykfyU9CqI

    • 2050 scheint mir sehr optimistisch zu sein, eher für diejenigen gedacht wo daran glauben wollen.

      Dieser „Mensch„ platzt ja förmlich vor Arroganz und Schadenfreude, auch der Hochmut ist nicht zu übersehen.
      So richtig Churchill ähnlich 😉
      Diese ewig gestrigen, der Fortschritt wird sie fressen.

      Es kommt wie es kommt und das meistens anders als man denkt.

      LG
      Didgi

  13. da dem Michel das selbstständige denken aberzogen worden ist, kann er keine zusammenhänge erstellen. ich stelle hier mal nur eine zahl rein, u.z. die bevölkerungsentwicklung in Afrika. vor 30 jahren lebten da ca. 200 Millionen menschen.heute sind es ca. 900 Millionen und die Berechnung zu 2050 beläuft sich auf ca. 2 Milliarden. da bis dahin keine nennenswerten wirtschaftlichen Veränderungen erfolgen werden, werden sich x-Millionen auf den weg nach Europa machen. ja, dann hoffe ich das das grüne gesocks an der Regierung ist!

    • trotzdem ist afrika menschenleer!

      Und wenn sie finden das dem michel das denken aberzogen wurde, helfen sie bitte mit es ihm wieder beizubiegen.

      machen Sie werbung.
      Z.B. so ->
      http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=f691aa-1504966060.jpg

      ps: falls Sie dagegen gründe schreiben wollen dass das nicht funktioniert mit den abreisszetteln. Bitte ersparen Sie sich die zeit die gründe dazu hier zu schreiben 😉 Ich muss es nicht lesen und Sie können in der zeit mindestens 1 solchen zettel aushängen. Oder…

  14. Deutschland und EU Sollten Lieber Echte, Wahre, Richtige ZukunftsEnergie-Technologien Fördern Anstatt Solar-Zellen-Müll-Wüsten, WindKraftanlagen-Müll-Wärldern und Islamischen Massen-Mörder-Armeen EinwanderungsProgrammen !!!!

    Die SAUDIS und Ihre LÜGEN-MEDIEN Bekämpfen Wahre, Echte, Richtige ZukunftsEnergie-Technologie Welche Dass Erdöl-Zeitalter Wirklich Beenden Würden !!!! https://www.youtube.com/watch?v=6g01NBUMABg&list=PLCQG6xi8sYekbTw9VarcXxjK2oPMdpP0o

    https://www.youtube.com/watch?v=6g01NBUMABg&list=PLCQG6xi8sYekbTw9VarcXxjK2oPMdpP0o

    https://www.youtube.com/watch?v=6g01NBUMABg&list=PLCQG6xi8sYekbTw9VarcXxjK2oPMdpP0o

  15. Die Bundeswehr haben einen Eid geleistet ,einen Eid unser Deutsches Volk zuschützen . Wenn Sie diesem Eid nicht bald nachgehen und diese Kriminelle Vereingigung entmachten -verhaften ,sind sie nicht besser als diese Verräter .
    Reden über den Zerfall 2040 Europas und dabei kocht jetzt schon EUROPA.Italien ist nur ein Beispiel ,was los ist in den europäischen Völker .
    Die Bundeswehr und auch die westeuropäischen Armeen lassen ihre Völker im Stich DAS IST FAKT . 300Millionen Moslems und Neger stehen schon parat um nach Europa zukommen ,und was machen die Europäischen Armeen ? Nichts ? Nein ich kann das blöde Gelaber nicht mehr ab und dann die Vorhersagen DIESER GRUPPE .

    • An Anita Wir sollten lieber an die Osteuropäischen Nationen, Tschechien, Polen, Ungarn, Österreich, Weissrussland und Russland an deren Regierungen, Parteien, Politiker, Militär, Polizei und Medien schreiben, dass diese Osteuropäischen Nationen einen Militär-Schlag, Krieg gegen dass Islamische Regime in Deutschland durchführen sollten zu schon Ihrer eigenen Sicherheit, wird JA wird von Deutschland auch zerstört !!!!

Kommentare sind deaktiviert.