Brennende Flüchtlingsheime in NRW, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern: In allen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung durch Immigranten aus. Medien unterschlagen diese Information!

.

Was seitens der Systemmedien verschwiegen wird:
Die Brände wurden ohne Ausnahme von Flüchtlingen selbst gelegt.

 

VON MICHAEL MANNHEIMER, 8.11.2017

Wie Medien das deutsche Volk auch zum Thema "Brände in Asylantenheimen" belügen

Am 6. November 2017 bercihtete Epochtimes von "brennenden Flüchtlingsheime in NRW, Bayern und Meck-Pomm." Auch die Systempresse brachte diese Nachricht große heraus. Im Gegensatz zur letzteren wies allerdings nur Epochtimes darauf hin, dass

 "in allen Fällen  die Polizei nicht von Brandstiftung durch Außenstehende ausgeht".

Das heißt mit anderen Worten: Die Brände wurden von Flüchtlingen selbst gelegt. Im nordrhein-westfälischen Rüthen, knapp 80 Kilometer östlich von Dortmund, wurden etwa 20 Menschen eines Flüchtlingsheims durch giftigen Rauch leicht verletzt, als ein Feuer in einem der Zimmer ausbrach.

Derzeit steht ein 22-jähriger Marokkaner unter dringendem Tatverdacht, dass Feuer absichtlich gelegt zu haben. Wie die B.Z.“ meldet, habe der Mann unter Alkoholeinfluss gestanden. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen übernommen.

Auch im Osten Deutschlands, in Mecklenburg-Vorpommern, brannte ein Flüchtlingsheim. In Jürgenstorf, etwa 90 Kilometer südlich von Stralsund, brach am frühen Sonntagmorgen ein Feuer im Keller des Asylheims aus.

"Durch vor Ort befindliche Mitarbeiter des Wachschutzes konnte der Brandort im Kellerbereich in einem offenstehenden Fitnessraum lokalisiert werden.“

(Polizeibericht)

Noch vor dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr konnten die Mitarbeiter das Feuer löschen. Es kam jedoch zu einer starken Rauchbildung, so Epochtimes.

Solche Nachrichten sind ein Fest für die linken Fake-Medien

Ja, solche Nachrichten sind wieder ein Fest für die linke Lügenpresse. Geschickt werden die Brandanschläge so dargestellt, als kämen sie aus der rechten Szene. Doch bei den brennenden Flüchtlingsheimen in NRW, Bayern und Meck-Pomm geht die Polizei "in allen Fällen" davon aus, dass es Immigranten selbst waren.

Sowas wird natürlich in unseren Medien verschwiegen nach dem Muster: "Gewalt bei Pegida-Demonstration". Die Gewalt ging  jedoch so gut wie immer von linken Antifanten aus. Doch dies erfährt der Leser nur dann, wenn er den Artikel bis zum letzten Satz liest. Dort erst wird - wenn überhaupt - darauf hingewiesen, dass die Gewalttäter Linke waren. Bei 99 Prozent der Leser bleibt damit (der erwünschte) der Eindruck zurück, dass die Pegida-Demosntranten die Gewalttäter waren.

Alle deutschen Medien (bis auf eine handvoll Ausnahmen) gehen so vor. Von der Frankfurter Allgemeinen bis zur Heilbronner Stimme, von Bild bis zum Schwäbischen Tagblatt, von ARD&ZDF bis zu SAT1&RTL. Politische Gewalt und Kriminalität ist jedoch überwiegend und zunehmend vor allem links. Die folgende Grafik des Bundesverfassungsschutzes beweist dies eindrücklich:

 

Auffällig ist: Ich konnte keinen Statistik finden von politischer Gewalt nach 2013.
Auch hier wird die Wahrheit systematisch zurückgehalten

Dass bis vor kurzem noch 90 Prozent aller Brandanschläge nicht von "Rechten" verübt wurden, sondern von Immigranten und von Linken ("False Flag"-Aktionen, um diese den Rechten in die Schuhe zu schieben), wissen die wenigsten.

Und die Statistiken, die ich noch vor 2 Jahren auf Google dazu gefunden habe, sind offenbar entfernt worden. Mit Mühe und Not konnte ich dennoch noch eine Statistik finden, die die obigen Angaben beweisen: Sie stammt von dieser Quelle - und man darf sicher sein, dass auch diese bald verschwinden wird. Denn dafür wird das politische Establishment Sorge tragen. Nichts soll auf dessen Lügen hinweisen - und nichts soll beweisen können, dass die größte Gefahr für Asylantenheime von eben diesen Asylanten kommt:

DIE WAHRHREIT ZU DEN TÄTERN VON BRANDANSCHÄGEN GEGEN ASYLANTENHEIME und brennende Flüchtlingsheime

Hinweis von MM: Zur Vorbeugung von Verschwörungstheorien: Die Originaldatei war so groß, dass ich keinen Screensthot machen konnte. Daher habe ich sie parzelliert und in Teilen auf Photoshop zusammengefügt. Nicht perfekt, wie man im oberen Drittel erkennen kann. Die grünen Pfeile wurden von mir eingefügt, um die ausländische, primär islamische Tätergruppe schneller zu erkennen. Die Quelle zeigt die ganze Datei ohne diesen Bruch: https://archive.is/Jd7Qc

 

WAS DIE OBIGE TABELLE BEWEIST:

Die obige Tabelle ist ziemlich aktuelle (8. August 2015) und zeigt die bisherigen Brände in Asylantenheimen. Bereits auf den ersten Blick erkennt man (rechte Spalte: Urheber/Verdacht), dass die meisten von den Asylanten selbst gelegt wurden. Doch das Bild, das in den Medien zu diesem Thema verbreitet wird, ist ein ganz anderes:

Die Brände werden in den meisten Fällen deutschen Immigrationsgegnern untergeschoben. Politiker gehen nach Brandanschlägen fast immer medienwirksam zu den betroffenen Heimen und beschwören die Gefahr von rechts. Dann gehen diese Bilder oft tagelang durch die Medien - bis auch der hinterletzte Dorfbewohner "begriffen" hat, dass die Deutschen alle Nazis sind.

So gut wie nie jedoch korrigieren dieselben Medien das Bild, wenn die wahren Verursacher - meistens Asylanten - ausgemacht wurden. Diese Berichterstattung nenne ich, nachdem ich bereits seit Jahren über zahllose ähnliche Desinformationen durch die Medien berichte,  schlicht verbrecherisch. Medien, die Vasallen der Politik, brandmarken ihr eigenes Volk für etwas, was dieses in den meisten Fällen nicht getan hat - und schüren damit den Selbsthass der Deutschen.

Schlimmer noch: Sie geben mit ihren Lügenberichten der kriminellen Vereinigung Antifa den nötigen Zündstoff, um gewaltsam gegen Pegida-Teilnehmer oder sonstige islamkritischen Bewegungen vorzugehen. Die wahren Täter sitzen jedoch in ihrem bequemen Redaktionssesseln, und den Sesseln in den Landesparlamenten und im Bundesparlament:

Von dort aus steuern sie , die eigentlichen Köpfe der Antifa, den Kampf gegen das deutsche Volk mit ihren Lügen- und Hassberichten,  um dieses in geradezu schändlicher Weise mit dem Nazi-Vorwurf drangsalieren. Erst vor kurzem hat sich die Landtagsabgeordnete Henriette Quade (DIE LINKE) persönlich und herzlich bei der Antifa für deren hervorragende Arbeit bedankt. (Quelle)

Wir leben heute im nahezu identischen Staatsterrorismus wie zu Zeiten der DDR. Nur kaum ein Deutscher ist in der Lage, dies zu begreifen

Bedenkt man, dass die Antifa von der Hoemland-Security der USA als Terror-Organsiation auf derselben Stufe wie Al Kaida und der IS eingestuft wurde, bedenkt man ferner, dass das FBI beweisen konnte, dass sich Emissäre der Antifa mit Al-Kaida- und IS- funkionären beim G20-Gipfen in Hamburg trafen um gemeinsam über Pläne zur Ermordung Trumps zu beraten (Quelle) - dann bleibt nur ein logische Schlussfolgerung:

Wir leben längst unter demselben Staatsterrorismus wie die Bürger der damaligen DDR. Die SED hat de facto die Macht in Gesamtdeutschland wieder: Sie nennt sich nur anders. Die Abgeordneten der Linkspartei waren über Jahre personal-identisch mit jenen in der SED - und man darf gewiss sein, dass sie 1990 bei der Wiedervereinigung nicht über Nacht ihren links-totalitären Machtanspruch abgelegt haben.

Im Gegenteil: Sie, die reichste Partei der Welt (die SED stahl das gesamte DDR-Volksvermögen (in Milliardengröße) - und niemand weiß bis heute, wo sie es versteckt hat) bildete sich neu - zuerst unter dem Tarnname PDS, dann unter einen neunen Tarnnamen "Linkspartei". Faktisch und juristisch ist die Linkspartei jedoch der Rechtsnachfolger der SED.

Sie hat, zusammen mit den nie zerschlagenen STASI-Netzwerken, Gesamtdeutschland nach 1990 komplett unterwandert. Zuerst die Parlamente, dann die Medien.

Ihr größter Coup war jedoch, eine der ihren, die ehemalige (?) inoffizielle Stasi-Mitarbeiterin mit dem Decknamen "Erika", als Bundeskanzlerin aufzubauen. Man darf gewiss sein, dass Merkels Macht nicht von ihr allein aufgebaut wurde - sondern dass sich das linke Establishment, unter Führung der Linkspartei und der verdeckten Stasi-Netzwerk  unter massiver finanzieller Bestechung entsprechender Medien und Parlamentarier die heutige Machtfülle von Merkel erst ermöglicht hat.

Daher werden die Brandanschläge - die in den Augen vieler Linken hochwillkommen sind, weil sie damit den Druck gegen das Phantom "Rechts" aufrechterhalten können -  politisch gegen den deutschen Widerstand instrumentalisiert.

Während Linke gleichzeitig die 1000fach-höhere Bedrohung, die seitens Immigranten gegen die deutsche Urbevölkerung ausgeht, systematisch verschweigen. Hier zum Schluss noch zwei Statistiken, die den exorbitanten Unterschied zwischen deutscher  und eingewanderter Kriminalität verdeutlichen:

 


DIE ARBEIT AN EINEM BLOG IST EXTREM ZEITAUFWENDIG UND ERFORDERT ENORMES WISSEN, UM DIE LESER MIT VALIDEN INFORMATIONEN ZU VERSEHEN. 

UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER
IN SEINEM KAMPF FÜR DIE FREIHEIT DEUTSCHLANDS
MIT EINER SPENDE

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

ICH BEDANKE MICH HIER AUSDRÜCKLICH BEI ALLEN,
DIE MIR BISLANG SPENDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN!

46 Kommentare

  1. Herr Mannheimer,
    Ihre Artikel treffen den Nagel auf den Kopf.

    Wir leben in einer links-grünen Merkel-Diktatur, welche die Bürger terrorisiert.

    Das Altparteienkartell ist meines Erachtens eine kriminelle Vereinigung von Deutschland-Abschaffern.

    Gewählt werden sie, weil die Lügenpresse die Bürger anlügt und gezielt manipuliert.

    Der Migrantenanteil von bis zu 100% in Kindergärten und Grundschulen bis hin zu Gymnasien beweist, dass die Umvolkung planmässig organisiert worden ist.

    Katastrophal ist es, dass die Behörden und voran die Polizei von Migranten übernommen wird.

    Berlin ist Vorreiter für das Bunte Deutschland der Altparteien:

    Ca. 40 Prozent der Studenten der Polizei an der Hochschule für Wirtschaft und Recht haben Migrationshintergrund.

    Der Skandal um die Verstrickung von kriminellen arabischen Großfamilien in die Polizeiakademie zieht weitere Kreise.

    Nach B.Z.-Informationen ist eine Studentin der Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht (HWR) auf einem Polizeiabschnitt festgenommen worden. Sie hatte als Praktikantin heimlich vertrauliche Unterlagen abfotografiert.

    Studentin hat arabischen Migrationshintergrund

    Polizeistudenten der Berliner HWR sollen Doppelgänger zu Klausuren geschickt haben
    Außerdem berichtet der rbb: Studenten mit Migrationshintergrund, die an der HWR für den höheren Dienst studieren, sollen Doppelgänger zu wichtigen Rechtsklausuren geschickt haben, um besser abzuschneiden. Auch sollen Plagiate bei Hausarbeiten abgegeben worden sein. Drei Fälle dieser Plagiate sind der Abendschau von Dozenten bestätigt worden.
    http://www.bz-berlin.de/berlin/geheimnisverrat-hwr-studentin-fotografiert-clan-fahndung-ab

  2. Merke: Besser ist, wenn genügend Nutella und WLAN in der Einrichtung zur Verfügung steht. Ansonsten besteht die Gefahr, daß die Goldstücke ihre Behausung aus Frust selbst abfackeln (wie geschehen in Düsseldorf, Rüthen und vielen anderen Einrichtungen).
    Die Lumpen- und Lügenpresse bastelt dann schon mal einen fremdenfeindlichen Anschlag daraus.

  3. @ Krümel 9:34#
    @ Satellit, zu Ihrer Nachfrage in einem anderen Artikel, ob die Tarnkopftücher-Aktivitäten eine Vermutung oder bewiesener Fakt seien....

    ECCE!

    Die Studentinnen und Praktikantinnen sind entweder linksindoktriniert (zum großen Teil durch die Unis selbst) oder gleich direkt Tarnkopftücher, die im Auftrag von fremdländischen islamischen Geheimdiensten arbeiten.

    Die wissen ALLES.
    Sie haben auch Zugriff auf unsere privaten Kontendaten, da viele von ihnen in Banken und Sparkassen als Angestellte arbeiten.
    In München gibt es mitten in Bogenhausen, einem eigentlich vornehmen Viertel, in der Nähe eines Media-Marktes, in dem sowieso nur noch Musels als Handy- und sontiges Technikzeugs-Verkäufer arbeiten, eine Sparkasse, in der NUR offensichtliche Musels als Angestellte arbeiten.

    Wie diese Leute auch ganze Arbeitsplatz-Reviere für sich okkupieren, hatte ich schon vor einigen Jahren mal am Beispiel eines Münchner Wirtes, der ein gut florierendes In-Lokal in frequenter Lage betreibt, erzählt.

    Zuerst war nur ein Quotenmusel dort als Tellerabräum-Servicekraft angestellt.
    Nach nicht einmal 5 Monaten waren es schon aus dessen Kreisen rekrutierte weiter 5 Musels, die inzwischen auch die Abteilung Pizzakoch, Barkeeper, und Asiakoch belegten.
    Weitere 6 Monate später hatten sich die Musels noch einmal verdoppelt, auch das gesamte Service- und Putzpersonal waren nun Kopftücher oder Muselanten mit modischem Dschihadistenbart.

    Dann folgte die Phase der Destruktion.

    Die Musels dominierten nun die gesamte Atmosphäre des Lokals.
    Dies vertrieb viele Deutsche Kunden, nur die linksverstrahlten Superliberalen gingen weiterhin mit ihrer Chickeriaattitüde dort hin.

    Aber der Umsatz brach deutlich ein.
    Immer mehr Beschwerden tauchten auf. Die Stimmung war mieslaunig, launisch überhaupt und wenig gastfreundlich.
    Der Ton des Personals gegenüber den zahlenden Kunden herrisch und das Gegenteil von servicebetont.

    Dem Wirt blieb nichts weiter übrig, als sein Lokal völlig einzustampfen und ALLE zu entlassen. Dann unter der Namens-Ädige eines Verwandten dort wiederum nach einer Totalrenovierung neu anzufangen und KEINEN EINZIGEN MUSEL mehr einzustellen.

    Die Musels haben immer die selbe Taktik, erst jammern über angebliche Diskriminierung, dann gezielt umbesetzen und okkupieren, ihren Leuten die freiwerdenden Jobs unter der Hand zuschustern, dann auf dicke Hose machen, wenn sie glauben, daß sie den Laden im Griff haben und dann frech werden gegenüber den Kunden/Gästen. Irgendwann gezielte Forderungen an die Personalabteilungen richten und zuletzt direkt offen drohen, wenn man ihnen Einhalt gebieten will.

    Das haben die also mit Polizei, Redaktionsstuben, sozialen Netzwerken (siehe Twitterartikel) und damit mit unserer gesamten Meinungsfreiheit, Gerichten, Schulen, eben ALLEN staatstragenden Institutionen gemacht.

    Ihre Fußtruppen fürs Grobe reinigen gerade die Straßen von ungläubigen "Schlampen", die es wagen, allein nachts unterwegs zu sein. Auch Gruppen schützen die Frauen nicht mehr, das haben sie spätestens seit Köln klar gestellt.
    Ebensowenig das Vorhandensein von "Freunden" oder "Männern" dieser Frauen.

    Nicht zu vergessen, die Hochverräterin von den Laien forierte sogar noch die Unart, die Musels in die Bundeswehr einzuschleusen!

    Wie Krümel schon völlig richtig zusammengefaßt hat:
    Das alles ist kriminell und vollkommen gesetzwidrig.

    • Och... Das ist doch nur so eine Art kultureller Eigenschaft... 😉

      Kein Wunder, dass Länder wie Ungarn oder Bulgarien, die jahrhundertelang unter islamischer Terrorherrschaft gestanden haben, heute keine Musels mehr wollen.

      P.S. Grüße an Minga! Ich habe dort mehr als 5 Jahre meines Lebens gelebt und als Programmierer gearbeitet.

      • Die Dummdeutschen haben das noch vor sich!
        Wer nicht hören will, muss fühlen!

        In 500 Jahren sehen wir weiter.
        Ist alles kein Weltuntergang. Das schafft Deutschland. Und wenn es eben nur so geht...
        Aber es ist ein Zeichen von Wohlstandsverwarlosung, Borniertheit und vollständiger Verblödung wenn man seine eigenen Besatzer beklatscht.
        Das tun Deutsche bei Amerikanern, und anderen am Bahnhof. :-///

      • @ MartinP 04:02#

        Aus dieser Zeit haben Sie sich wohl auch noch die Schlaflosigkeit als Minga-Symptom beibehalten. 😉

        Ich hoffe, die AfD bekommt bei den Landtagswahlen mehr als 20%.
        Das wäre ein Kracher und würde endgültig den alltäglichen Wahnsinn mittels tektonischer Erschütterung aus den Angeln hebeln.

  4. @ Krümel

    Kriegt die "Studentin" jetzt auch einen Preis für "Zivilcourage" von DENJENIGEN? Oder wie versteh ich das:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/11/08/klick/

    Und wieder fällt der Name "Joffe"! STAATSVERRAT und TERRORISIERUNG des - noch vorhandenen - Staatsvolks durch LÜGEN und DENUNZIATION, um alles aus dem Weg zu räumen, was seiner geplanten "Abschaffung" im Weg steht, sind und bleiben VERBRECHEN.

    "Übernehmen" erst die Migrantiner die PO.lizei, ist alles ZU SPÄT! Wir stehen jetzt am entscheidenden Wendepunkt, ob unser Staat endgültig ZERFÄLLT, oder ob wir nochmal "die Kurve kriegen", wozu vor allem diese kriminelle Brüsseler EU-Mafia entmachtet werden muß, auf deren "Vorgaben" sich unsere Verbrecher immer berufen, um ihre dreckigen Finger "in Unschuld" zu waschen.

  5. Wie alle Mannheimer-Artikel so ist auch dieser schlichtweg birllant.. Gegen die Argumentation und Faktenfülle, gegen die Statistiken deutscher behörden (dei von unseren Hurenmedien immer verschwigen werden), ist kein Kraut gewachsen.

    Der politische Gegner muss machtlos anschauen, wie er von Mannheimer demaskiert wird. Nicht umonst zählt MMzu den am meisten verfolgten Personen Deutschlands.

    Ohne Frage ist unser Blog-Kapitän einer der brillantesten deutschen Köpfe (zu denen ich im übrigen auch Peter Helmes) zähle.

    • @ PERIODEIA UM 10:28 UHR

      Liebe Patriotin,
      da haben Sie völlig recht.

      Nicht zu vergessen all die klasse Kommentare hier von A wie Alter Sack bis Z wie Zentrop, in dem heutigen Verfolgungswahn der ``Jäger`` ist sich jeder selbst der nächste.
      Und dann der größte Supergau aller Zeiten: Es sind die eigene leut`

      Armes Deutschland, was ist nur aus dir geworden...
      Armes Deutschland was haben SIE nur aus dir gemacht...

      Ja es ist so: Die größte Schand im eigenen Land ist und bleibt der DENUNZIANT.

      Übrigens, auch Ihre Statements finde ich sehr freundlich und treffend 🙂

      LG
      Didgi

  6. Wer von den linken Schreiberlingen die von Migranten erzeugten "Brandhöllen" oder die linke Gewalt SYSTEMATISCH verschweigt, sollte immer daran denken (falls sein Charakter von seinen reichen "Geldgebern" nicht bereits total "deformiert" wurde):

    "Jeder Weg in das kommunistische Narrenparadies führt in die schlimmsten Höllen, die es jemals (!) in der Menschheitsgeschichte gab."

    Wo er recht hat, hat er recht! Biermann zum Jahrestag des Lenin-Putschs vor 100 Jahren:

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/biermann-zum-jahrestag-oktoberrevolution-100.html

    "Der Sieg vor 100 Jahren war eine schwarze, blutige Niederlage für die Menschheit."

    Das haben viele hier noch immer nicht kapiert, denn schon geht es wieder los mit dem LINKEN TERROR gegen Andersdenkende oder Besserinformierte! Alles "dank" des im Kanzler-Bunker hausenden Kommunisten-Ferkels sind wir jetzt auf dem "besten" Weg in ein ISLAMISCHES NARRENPARADIES oder eine ISLAM-HÖLLE - je nachdem, wie man es ausdrücken will.

  7. Den Anlass für das Abfackeln von Asylunterkünften und ähnlichem dürfte auch darin liegen: https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=3RUtuql5kiw (nur ca. 1 min. lang), es werden schließlich längst angemessene Unterkünfte für die Goldstücke gebaut!
    Zum Thema Stasi: Da ist nicht nur IM Erika zu erwähnen, sondern auch z.B. IM Larve, der als Ex-Oberfuzzi der Stasi-Unterlagenbehörde mindestens seine Akte veränderte und wohl nicht grundlos per Gerichtsbeschluss als Begünstigter des MfS bezeichnet werden darf. Aber auch Typen wie Kahane u.a. spielen eine sehr böse Rolle im heutigen Restdeutschland.

  8. @ Pitt 11:00#

    Genau DADURCH bekommen die Horden auch ihre Bestätigung, daß alle ihre Wunschträume auch TATSÄCHLICH in Erfüllung gehen.

    Wie angekündigt, so geliefert.

    Die DEUTSCHEN werden HÄUSER FÜR UNS bauen
    https://www.youtube.com/watch?v=A3pc6ic8L-I

    Man kann jetzt als durchschnittsdeutscher Wenigbesitzer nur eins tun.
    Auf vergleichbare Wohnraumqualität KLAGEN und zwar nach dem Grundsatz der Gleichbehandlung bzw. Gleichstellung ALLER hier Lebenden, also auch der schon länger hier LEBENDEN.

    Und eine RIESIGE groß aufgemachte Protestkampagne daran knüpfen, die gewaltigen Staub aufwirbelt.
    Wenn das auch nichts bringt, dann werden die Heime wohl langfristig nicht vor tatsächlicher nicht interner Brandstiftung nicht mehr zu bewahren sein.

    Ich würde das lieber nicht erleben müssen.
    Bevor alle Stricke reißen, REMIGRATION und AUSWEISUNG im großen Stil und große Presse flankierend, damit es sich auch überall in der Welt rumspricht, daß es hier für NIEMANDEN etwas zu holen gibt.

    • "Man kann jetzt als durchschnittsdeutscher Wenigbesitzer nur eins tun. Auf vergleichbare Wohnraumqualität KLAGEN" - Da sollte man ganz vorsichtig sein und sich zunächst mit den Kosten befassen - bei mehr als ungewissem Ausgang. Oder sagen wir so: Der Ausgang ist gewiss: Auch hier wird es keine Gleichbehandlung von Biodeutschen und Kuffnucken geben. Wir dürfen nur dafür zahlen.

      • Also wenn jetzt Millionen Deutscher (wie bei GEZ) ihre Steuerzahlungen verweigern würden, könnte das Schweinesystem gar nichts machen!
        Nichts!!!

  9. Leider ist es so, dass sich die Bevölkerung noch immer von Politikern, Gutmenschen und Willkommensschreiern verblöden lässt. Die Leute sollten mal ihr Hirn einschalten und selbst recherchieren, bevor sie alles glauben. Dass Asylantenheime angezündet werden mag vorkommen. Wenn man einen Vergleich zieht, wie lange so ein Thema in den Medien präsent ist und wie lange Vergewaltigungen und Mord von Einheimischen in den Medien präsent sind, dann ist das schon alleine ein Grund, keine Zeitungen mehr zu kaufen, bzw. verstaatlichte Idiotensender einzuschalten. Ein Volk, welches ständig immer mehr zur Minderheit verkommt, setzt sich eben einmal auch mit unschönen Mitteln zur Wehr. Dies hat oft gar nichts mit Rassismus zu tun sondern mit Selbsterhaltungstrieb. Dieser ist schon lange in uns verankert. Man stelle sich vor, in Afrika wandern Millionen Weiße ein und beanspruchen deren Geld, deren Wohnungen und deren Ressourcen. Ich glaube nicht, dass da die Neger ruhig bleiben würden. Sie würden sich mit äußerster Gewalt gegen die Eindringlinge zur Wehr setzen. So würden es normalerweise alle Länder machen, die überrannt werden. In Deutschland ist das anders, da bedankt man sich noch für jedes ausländische Verbrechen.

    • Sie "würden" nicht nur - sie MACHEN es! Täglich gibt es dort Überfälle von Negern auf weiße Farmer: Allein 2016 wurden in Südafrika 71 Farmer von ihnen ERMORDET bei täglich 1 Überfall!

      http://www.journalistenwatch.com/2017/02/15/suedafrika-der-vergessene-voelkermord/

      Ja, "vergessen", weil dieses Thema von den Medien-Lügnern komplett VERSCHWIEGEN wird, die ansonsten bei jedem "Asülheim-Brand" insinuieren möchten, ob ihn nicht vielleicht doch ein "Rechter" gelegt hat oder bei jeder Gelegenheit den "Völkermord an den Hereros" hochköcheln! Oder sie zelebrieren in "Bauer sucht Frau" (RTL) die IDYLLE vom sympathischen weißen Farmer, der sich seine künftige Holde nach Namibia einfliegen läßt und sich mit ihr von schwarzen Wildhütern durchs Geparden- oder Pavian-Gehege führen läßt. Da möchte doch auch jeder mal Urlaub machen, nicht wahr?

      • Täglich gibt es dort Überfälle von Negern auf weiße Farmer: Allein 2016 wurden in Südafrika .........

        ---------------

        Hallo Alter Sack, wenn Sie es sich dazu richtig geben wollen, hier ein video, leider 1h20m lang. aber es lohnt sich.

    • "Rassismus" ist ja eh ein (sozialistisches) Unwort!
      Quasi die neue Nazikeule, um politische Gegner(innen) mundtot zu machen, um sich nicht mit deren Ansichten und Argumenten inhaltlich auseinandersetzen zu müssen.
      Diesen Schuh sollte man sich gar nicht anziehen!
      Und den/der, der/die es sagte, selber als "Rassist(in)" bezeichnen! Das sitzt dann!
      😀

  10. @ Pitt

    Nicht zu vergessen: sie "besetzen" ja auch längst unsere ÖFFENTLICHEN RÄUME, wo sie quasi schon "unter sich" sind, weil sich kein Deutscher da mehr hintraut, solange sie dort anwesend sind, - es sei denn, er ist "lebensmüd"! Hier:

    "Bunte" Neckarwiesen Heidelberg!

    http://www.zukunftskinder.org/bunte-neckarwiese-heidelberg/

    Ich würde sagen: von Negern und Schleiereulen "besetzte Zone"!

    Auf der Seite des "Stadt-Marketings" sieht die Wiese allerdings so aus:

    http://www.heidelberg-marketing.de/erleben/sehenwuerdigkeiten/plaetze-parks/neckarwiese.html

    VERLOGENER geht's nimmer. Lauter weiße Farbtupfer! Mit "Kopftuchweibern" und Drogen-Bimbos lassen sich eben keine normalen Touristen in unser schönes Heidelberg locken.

  11. Ja, diese Berichterstattung ist verbrecherisch. Es ist so einfach: Landauf, landab wird geschimpft, gewütet, getobt, wenn ein mutmaßlich Rechter ein Heim angezündet hat, auch dann, wenn nur ein kleiner schwarzer Brandfleck an der Rohbaumauer bleibt. In den Hirnen soll sich festsetzen: Flüchtlingsheim brennt, Nazi. Bei weiteren Brandstiftungen wird zum Hergang nichts mehr gesagt, die Kausalität ist geschaffen: Es brennt, Nazi.
    Einfache Konzepte funktionieren am besten.
    ----------------------

    Meine Frau und ich gehen seit Jahrzehnten zum selben Arzt. Nein, er ist nicht der Beste, nicht der Klügste, er irrt gelegentlich. So hat er einen toten Zahn diagnostiziert, es war aber ein arthritischer Zeh. Der Nierenkrebs war in Wirklichkeit ein Hühnerauge und die Prostatahyperplasie meiner Frau war Asthma. Trotzdem, wir halten zu unserem Arzt, glauben fest daran, daß er uns ein langes und gesundes Leben garantieren wird.
    Absurd?
    Nicht die Bohne. Was haben uns die EU und Merkel nicht alles erzählt. Energiewende, Flüchtlinge, Dublin, Euro, No-Bailout, Verschuldungsgrenze, Staatsfinanzierung, Bankenrettung usw.
    Trotzdem, wir halten zur EU, zu Merkel, glauben fest daran, daß sie uns ein langes und gesundes Leben in Wohlstand garantieren werden.
    Doch absurd.

    • Hallo nach HU.
      "man muss einem menschen nur lange genug erzählen das er superhübsch ist. irgendwann glaubt er es" (zugegeben, ich haben den spruch verbogen. Aber boris beckers mädel ist nunmal modell geworden)

      Die menschen glauben es nunmal, das alles super läuft, die wirtschaft boomt, der moslemanteil bei 5% liegt.

      leute mit unserer denkweise sind nunmal selten. Liegt vermutlich wirklich bei nur 5%.

      aber wir können es ändern.
      Machen auch Sie werbung für MM.

    • Diese "Berichterstattung" - besser: "ideologische Faktenverzerrung" - ist sicher von "ganz oben", vom STASI-Maas so angeordnet und wird von den Lumpen vom "Doitschen Presse-UN-rat" implantiert und überwacht! Hier:

      Das "Schwarz-weiß-Weltbild" des Trump "bekläffenden" Maas-Dackels:

      "Gute" Migranten,
      "pöhse" Weiße!

      http://www.mmnews.de/politik/34982-maas-unter-trump-haben-usa-rolle-als-fuehrungsnation-verloren

      Mit "Gebell" läßt sich trefflich "ablenken" von der EIGENEN DOPPELMORAL und sie anderen vorwerfen - so machens die Hunde auch:

      "Wenn die Mächtigen ihre Macht mißbrauchen", so doziert "Moralapostel Maas" in der Heilbronner Stimme, "um politische Kritiker um BERUF und EXISTENZ zu bringen, dann sind das Methoden eines AUTORITÄREN REGIMES."

      Man traut seinen Augen kaum: soviel "Einsicht" hätte man dem Maas gar nicht zugetraut. Wir werden ihn jetzt "beim Wort" nehmen, was er über ein "autoritäres Regime" sagte! Leider redet er wie jeder LINKE PHARISÄER aber nicht von sich selbst und seinem Schand-Regime, sondern versucht nur, die Splitter im Auge des Feindes zu vergrößern, während er die Balken in seinem eigenen Auge "übersieht".

      • Hier wieder - wie Linke die Fakten "ideologisch verzerren" (schließt sich direkt an):

        Nicht der sich im Berliner PO.lizeiwesen auftuende ISLAM-SUMPF sei die größte Gefahr für den Staat - "Besorgte Bürger" sind die GRÖSSERE GEFAHR!

        So ein linker Lump, der beim NDR unsere Zwangsbeiträge für seine schrägen Lügen mißbraucht und dem "besorgten" Beitragszahler quasi "ins Gesicht spuckt", er sei eine "größere Gefahr" als die UNTERWANDERUNG der Polizei durch Mohammedaner!

        http://daserste.ndr.de/panorama/Besorgte-Buerger-unterwandern-Polizei,polizeiakademie124.html

        Ja, wir sind als "besorgte Bürger" die GRÖSSTE GEFAHR für diese Fernseh- und Presselumpen, weil wir uns ihre linke Doppelmoral und ideologische Faktenverzerrung nicht mehr lange gefallen lassen. Dann sind sie nämlich ihren "Job" los, noch lange bevor sie in Rente gehen können. Das ist ja so ekelhaft, was dieser linke Hardliner hier schreibt - ekelhafter als Hundekot!

  12. OT für fussballfans:

    beim spiel am freitag de gegen england sollen die deutschen "gladiatoren" eine "poppy" armbinde tragen

    Das schau ich mir an. und bin auf die reaktionen gespannt.

    • In Deutschland ist alles gut?
      Es gibt auch sonst so gar keinen anderen Probleme?

      Oder soll durch Gender-Gaga genau das verborgen werden? Abgelenkt werden?

  13. Was soll man da noch schreiben? Es sind und bleiben die kleinen unabhängigen Internetmedien, die die Fakten unters Volk bringen. So auch bei diesem Thema. Nur lesen das leider die Leute, die es direkt betrifft nicht. Statt dessen echoffieren sich die Leute über Fussball und/oder lammentieren über D.Trump, gegen den gerade wieder (TV) gehtzt wird. Medien Mafia! Ein weiteres Beispiel zur Sachlage:
    ----------------------------------------------------------------------

    Deutschland: In Flüchtlingsheimen grassiert die Gewalt

    7. November 2017

    Englischer Originaltext: Germany: Violence Spirals in Refugee Shelters
    Übersetzung: Stefan Frank

    Die deutschen Behörden rechtfertigen ihr Versäumnis, die Öffentlichkeit über das Ausmaß des Problems zu informieren, indem sie sich auf die Persönlichkeitsrechte der Straftäter berufen.

    Seit langem schon warnen Experten, die Praxis, Migranten unterschiedlicher ethnischer und religiöser Herkunft in engen Behausungen unterzubringen, sei der ideale Nährboden für Gewalt.

    "Ein Handwerker, der in einem Heim gearbeitet hatte, berichtet von 'mafiösen Zuständen'. Flüchtlinge hätten sich dort sogar für den Zugang zu den Steckdosen bezahlen lassen", berichtet Der Tagesspiegel.

    In deutschen Asylunterkünften grassieren Gewaltverbrechen – Körperverletzungen, Vergewaltigungen und Mord; das geht aus einem an die Öffentlichkeit gedrungenen Geheimdienstbericht hervor. Die deutschen Behörden, die angesichts der Welle der Gewalt ohnmächtig....

    https://de.gatestoneinstitute.org/11320/deutschland-fluechtlingsheimen

    • Kettenraucher sagt:
      8. November 2017 um 14:29 Uhr

      Was soll man da noch schreiben? Es sind und bleiben die kleinen unabhängigen Internetmedien, die die Fakten unters Volk bringen.

      ------------------

      Das haben Sie zu 100% richtig erkannt.
      die tageslüg hat nunmal 3 mio zuschauer am tag.

      Ich empfehle darum werbung für MM zu machen.
      geht ganz einfach, ganz banale abreisszettel verteilen. Kann jeder erstellen dessen IQ um 3 höher ist als vom häuptlinKssohn obomonge aus kamerun, neuer wohnsitz münchen.

      so wie hier z.b.
      http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=f691aa-1504966060.jpg

      PS: bitte keinen grund dafür angeben das es nicht funktioniert, Sondern einfach nur machen 😉

    • Nun, ein Großteil der Medien und weltweiten Nachrichtenagenturen gehören jüdischen Familien!
      Die hätten lieber Clinton gesehen, und haben auch sonst ihre eigene Agenda.

  14. Das "Schwarzer Peter-Spiel" unserer Politiker ist durchschaut

    Alle Politiker,Großkirchen, sämtliche humanitären Einrichtungen usw.,sowie die ihren eigenen Untergang beklatschenden, denkgestörten Gutmenschen haben aus volksfeindlichen Gründen, den zu 95 % Illegalen im Flüchtlingsstrom ankommenden, einen Heiligenschein verpasst, somit wurden alle, sträflicherweise ohne Kontrolle, ins ewige Vollverpflegungs-Paradies aufgenommenen. Diese, der Wirklichkeit entrückte, verrückte Mannschaft, sollte wieder einmal unseren deutschen Märchenschatz lesen, damit sie wieder gut und böse unterscheiden können, was Kleinkinder bereits schon begreifen. Sie sind inzwischen der Wirklichkeit und Wahrheit so entfremdet und nur, um das Gesicht der Illegalen zu wahren, ohne vorherige Aufklärung, alle Asylheimbrände frech und verleumderisch dem Volk(ist ja alles Nazi-Pack)zu unterstellen. Sie halten es nicht einmal mehr für notwendig, wie es sich in den allermeisten Fällen dann herausgestellt hat, dass die Verursacher die "dankbaren" Asylanten selbst waren, dies dann richtig zu stellen.Ja, die Kosten die diese verursachen, zudem sind die Heime ja bewohnt,Gefahr für die Insassen, bis zu 10 Millionen Schaden wegen eines Puddings, Richter nennt das Vergehen noch Schnapsidee,Strafe dafür gleich Null, wahnwitziger geht es nicht mehr. Aber wehe, wenn, was selten geschah, ein Asylantenheim, das gegen den Willen der Bevölkerung (gleich einer Vergewaltigung) gebaut wurde und in einer Art Hilflosigkeit kurz vor Einzug niedergebrannt wurde, weil alles demonstrieren nichts gebracht hat. Da hat man dann das gefundene Fressen und lenkt vom eigentlichen Problem ab. Was bedeutet das alles?

    Anis Amri hat auch seine Unterkunft abgefackelt und trotzdem hatte er freie Fahrt für sämtliche kriminelle Aktivitäten die am Weihnachtsmarkt 2016 in grausamer Weise für unschuldige Menschen endeten.Und es geht weiter so. Keine Kursänderung somit Mithilfe zur kriminellen Vermehrung.
    "Flüchtlinge" entpuppen sich als weit überdurchschnittlich kriminell
    http://www.jerkos-welt.com/fluechtlinge-entpuppen-sich-als-weit-ueberdurchschnittlich-kriminell/

  15. Völlig richtig. Ich reibe mir jeden Tag die Augen, weil ich es nicht fassen kann, dass ich wieder in der DDR leben muss, nur in einer territorial erweiterten mit noch keiner Mauer drumherum. Ich sehe keine Nachrichten mehr im Fernsehen, weil mich das eklatant an den DDR-Funk erinnert, nein nicht nur erinnert, es ist genauso. Jeden Tag wird mir von irgendwoher eine andere Lüge aufgetischt, schön ideologisch eingefärbt, genau wie in der DDR. Ich will jetzt niemanden auf die Füße treten, aber vor allem die Bürger im Westen der Republik sollten endlich aufwachen.

    • Da haben Sie leider Recht, daß der Westen extrem betriebsblind ist.
      Nur Bayern ist da offensichtlich nicht ganz so schlimm, wie die Prozente für die AfD und die für die CSU zeigen.
      Aber sonst haben Sie leider Recht.
      Der Westen kennt die DDR nicht von innen. Das wird der Hauptgrund sein.

      Warum aber sehen die in den Westen abgewanderten Ex-DDR-ler dort nicht den Ernst der Lage?

    • RICHTIG !!
      Die Schlafschafe in Ost und West kriegen`s einfach nicht in die Rübe, was hier abgeht. Oder sind was viel schlimmer ist, völlig desinterisiert!

  16. "In allen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung durch Immigranten aus."

    Natürlich fackeln die Invasoren die Unterkünfte hauptsächlich SELBST ab. Damit wollen erreichen daß sie endlich "ihre" Wohnungen und Häuser bekommen von Denen die Schlepper in ihren Ländern erzählten.

    "Durch vor Ort befindliche Mitarbeiter des Wachschutzes konnte der Brandort im Kellerbereich in einem offenstehenden Fitnessraum lokalisiert werden."

    Diese Asylbetrugs-Invasoren haben sogar Fitnessräume??? Nicht zu fassen. Die sie natürlich umsonst kriegen während wir Einheimische monatlich dicke Beträge für unser Fitnessstudio bezahlen müssen. Wozu brauchen die denn Fitnessräume??? Fit kann man wohl die Einheimischen besser fertig machen. An alles wurde gedacht von den Reinholern.

  17. Da ist er, (!!!) schon viel weiter.
    Jenen, säkularen, ehrlichen Leuten geht der Krimminele Staatszircus, dieser Polit-Rotz mindestens genauso auf den Sack wie uns. Warum? Weil sie Dunkelbraune Leutz sind und drunterleiden!
    Man muß das tatsächlich mal gehört haben!
    ------------------------------------------------

    btw17 | Reaktionen der Etablierten | Leugnung des Holocausts

    ca 20 min

  18. Deutlicher kann man die Fakten dem dämlichen Schlafbunzels nicht mehr um die Ohren hauen! Konserve von 12.2016 !! Ton schwankt sehr!

    Und nur: 110.770 Aufrufe
    --------------------------------------------------------------------
    Migrant findet klare Worte zu Martin Sellner (IB) | Einzelfälle | Contradiktionen der Linken

    ca 7 min.

  19. Und, sinngemäß passend zum Thema:
    ------------------------------------------
    in Deutschland geht es nur noch um Migranten und miese Berichterstattung

    ca 5 min.

  20. Jene Medien verdienen die Bezeichnung "Lügenpresse" vollauf! Das ist selbstgemacht und wohlverdient.

    Zu Angela Merkel möchte ich noch Folgendes anmerken: Deutschland ist ein besetztes Land! Deutsche Politiker haben nix zu melden, die Vorgaben kommen aus den USA!
    In den USA ziehen Juden die Fäden.

  21. Wie war das noch mit der Wohnung, die ausbrannte, weil die türkische Oma mit Zigarette eingeschlafen war? Gab einen Riesenwirbel, ebenso in Krefeld. Dort hat sich herausgestellt, dass der Familienvater seine Familie verbrennen ließ. Grund: Seine Frau wollte die Scheidung einreichen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*