NDR-SKANDAL zieht immer weitere Kreise: Kommentar bezeichnet die „besorgten Bürger“ als größere Gefahr als die systematische Unterwanderung der Polizei durch islamische Kriminelle

 

DER DEUTSCHENHASS UND DIE SCHÄNDLICHEN LÜGEN DES NDR ZUR ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS

NDR-SKANDAL: Der NDR leugnet bewusst die tödliche Gefahr durch den Mordkult Islam (300 Mio Tote in 1400 Jahren, Tötung von Kuffars ("Ungläubigen") als heilige Pflicht für jeden Moslem), er leugnet bewusst die Islamisierung Deutschlands, und er leugnet bewusst die massive und gezielte Unterwanderung der deutschen Polizei durch islamische Verbrecher-Clans. Das alles ist in etwa so, als würde der NDR, hätte es ihn 1944 gegeben, die Existenz von KZs abstreiten würde. (MM)

***

 

Von Michael Mannheimer, 10.11.2017

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen muss in seiner bisherigen Form zerschlagen werden. Es ist nicht minder gefährlich als die Linkspartei, die Grünen und die Antifa

Erst vor wenigen Tagen berichtet ich in meinem Artikel "Arabische Polizeianwärterin für den gehobenen Dienst informierte arabische Clans über Fahndungsabsichten der Polizei!"

über die systematische Unterwanderung der deutschen Polizei durch kriminelle Moslems.

Der Artikel wurde mehrere 1000mal aubgerufen und in zahlreichen, auch ausländischen Blogs veröffentlicht. Ich wies in diesem darauf hin, dass eine arabischstämmige Polizeianwärterin für den gehobenen Dienst in ihrem Praktikum heimlich Fotos von Fandungs- und Razziamaßnahmen der Berliner Polizei gegen arabische Familienclans machte - und diese Erkenntnisse an eben diese Clans weiterleitete.

Ich betonte die gewaltige Gefahr, die sich für das deutsche Rechtssystem ergeben wird, wenn die Polizei von Moslems unterwandert sei - von Korruption innerhalb der Polizei bis hin zum Verrat der Adressen von Zeugen an islamische Verbrecher. Deutsche werden sich dann immer weniger als Zeugen melden, da sie um ihr Leben fürchten müssen.

Dass dies keine "rechte Hetze" ist, wie uns die Staatsmedien und die linken Parteien weismachen, zeigt die Aussage eines Polizeiausbilders, der sich wie folgt über seine moslemischen Schüler äußert:

„Ich hab Unterricht gehalten an der Polizeischule. Ich hab noch nie so was erlebt, der Klassenraum sah aus wie Sau, die Hälfte Araber und Türken, frech wie Sau. Dumm. Konnten sich nicht artikulieren.“

Deutschen Kollegen seien von Schülern „Schläge angedroht“ worden. Er habe „wirklich Angst vor denen“. (Quelle)

Die Klage des Ausbilders gipfelt in dem Fazit:

„Das wird ‘ne Zwei-Klassen-Polizei, die korrupt nur sein wird. „Das sind keine Kollegen, das ist der Feind. Das ist der Feind in unseren Reihen.“,

so dieser zivilcouragierte Polizei-Ausbilder zu den von deutschen Linken herbeigeführten Zuständen.

Doch der wahre Skandal erfolgte durch den NDR

Der Kommentar zu diesem Vorfall des durch und durch linksverseuchten ARD-Senders zeigt, wo der wahre Feind der Deutschen sitzt: In den Studios der Medien, besonders der öffentlich-rechtlichen Medien.

Ich gebe ihn hier auszugsweise wieder, damit meine Leser erkennen mögen, dass all meine jahrelange Kritik an den Medien als den eigentlichen Antreibern der Islamisierung und Abschaffung Deutschlands, der Nihilierung der deutschen Verfassung (dem Grundgesetz) mehr als berechtigt ist.

Die AfD muss alles tun, um diesen Augias-Saustall auszumisten und von der völligen Unterwanderung durch links zu befreien. O-Ton des unsäglichen NDR-Kommentars zu den klaren Beweisen der massenhaften Unterwanderung der deutschen Polizei durch Moslems:

"Als ob sich Einzelfälle auf hunderte verallgemeinern lassen. Als ob kriminelle Verwandte zu einem Berufsverbot als Polizist führen müssten. Als ob die bloße Anwesenheit eines Deutschen, dessen Eltern oder Großeltern nicht in Deutschland geboren wurden, der Beleg für „Unterwanderung" sei.

Als ob diejenigen, die den Minderheiten zugerechnet werden, die so genannte Mehrheitsgesellschaft unterwandern würden und damit also gar nicht Teil einer Gesellschaft wären.

Wer aber so denkt, hat unsere Wertegemeinschaft längst verlassen.

"Besorgte Bürger" sind die größere Gefahr

Die Berliner Polizei ist multikulturell. So haben 40 Prozent aller Polizeianwärter einen Migrationshintergrund.

Umgehend müssten diejenigen, die solche Aussagen treffen und Polizisten ausbilden (!), ermittelt und sanktioniert werden. Und die Medien müssten klarstellen wes Geistes Kind das Thema ist: es ist der viel zitierte „besorgte Bürger". Es ist derselbe, der die Islamisierung des Abendlandes fürchtet und Geflüchtete für nicht integrierbar hält.

Es ist nämlich der besorgte Bürger, der uns glauben lassen will, dass Polizeianwärter mit Migrationshintergrund eine Gefahr sind. Und zwar generell. Denn in der Berliner Polizei hat es ein Umdenken gegeben: erfolgreiche Polizeiarbeit kann nicht gegen die Minderheiten, sondern nur mit ihnen gemeinsam gelingen. 40% aller Polizeianwärter in Berlin haben deshalb inzwischen einen Migrationshintergrund."

Dieser Kommentar ist so unsäglich, dass einem die Worte fehlen.Wie dumm der Verfasser des Kommentars im übrigen ist zeigt, dass es ihm offenbar nicht auffiel, dass er sich binnen weniger Zeilen selbst widersprach:

Satz 1:

"Als ob diejenigen, die den Minderheiten zugerechnet werden, die so genannte Mehrheitsgesellschaft unterwandern würden.."

Vier Sätze weiter:

"Die Berliner Polizei ist multikulturell. So haben 40 Prozent aller Polizeianwärter einen Migrationshintergrund."

Inhaltlicher Widerspruch also binnen 4 Sätzen: A: Die Polizei wird nicht unterwandert von Moslems. Und B: 40 Prozent (!!) der Polizeianwärter sind überwiegend moslemisch."

Wenn das keine Unterwanderung ist, dann muss das Wort Unterwanderung neu definiert werden. Denn der im Kommentar benutzte Begriff "multikulturell" ist ein politisch korrekter Euphemismus der Linken. Denn ein Großteil dieser 40 Prozent Polizeianwärter sind Moslems.

Damit ist nichts mit der von links so beschworenen Multikulturisierung: Denn auch dieser Begriff ist ein politischer Euphemismus und ein Kampfbegriff der Linken: Denn wenn sie Multikulti sagen, meinen sie in Wahrheit den Islam. 

Moslems sind Meister in der Unterwanderung nicht-islamischer Gesellschaften. Dies ist der einzige Bereich, in welchem der Islam dem Westen überlegen ist. Haushoch überlegen. Und wenn 40 Prozent der Berliner Polizeianwärter moslemisch sind - bei einem nur etwa 20-prozentigen anteil an der Gesamtbevölkerung Berlins - so heißt dies: Dahinter steckt eine klare Strategie des Islam: Die Übernahme der deutschen Kontroll-Organe. Hat er diese in der Hand, ist es endgültig Schluss mit Deutschland als dem "Land der Deutschen" - und nicht dem Land von 192 Nationen, die sich heute bereits in Deutschland aufhalten:

Artikel 1 GG

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

Auch der NDR benutzt den Terminus der "Einzelfall-Lüge

Dem NDR scheint entgangen zu sein, dass es weder bei den Terror-Anschlägen noch bei den massiven Angriffen gegen deutsche Bürger - und ebenfalls nicht, was die gezielte Unterwanderung der Polizei durch Moslm-Clans anbelangt, um die unvermeidlichen "Einzelfälle" handelt, von denen linke Journalisten-Verbrecher (ich kann sie nicht mehr anders bezeichnen) stets dann schwadronieren, wenn Angriffe seitens Moslems gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung oder gegen Biodeutsche erfolgen.

Denn im umgekehrten Fall - wenn ein Biodeutscher einmal einen Moslem angreifen sollte  (was selten erfolgt)- ist es plötzlich vorbei mit dem" Einzelfall": Dann steckt stets eine komplett nazistisch verseuchte deutsche Gesellschaft (Trittin auf einer Rede in London über Deutschland) dahinter.

Doch natürlich wissen die Redakteure, dass sie lügen:

Der NDR leugnet bewusst die tödliche Gefahr durch den Mordkult Islam (300 Mio Tote in 1400 Jahren, Tötung von Kuffars ("Ungläubigen" als heilige Pflicht für jeden Moslem), er leugnet bewusst die Islamisierung Deutschlands, und er leugnet bewusst die Unterwanderung der deutschen Polizei durch islamische Verbrecher-Clans.

Das alles ist in etwa so, als würde der NDR, hätte es ihn 1944 gegeben, die Existenz von KZs abstreiten würde, den Antisemitismus der NSDAP als "Verschwörungstheorie von Deutschland-Feinden" darstellen und die Säuberung Deutschlands im 3. Reich von Juden als "Einzelfall" darstellen.

In Wahrheit sind diese NDR- und sonstigen Redakteure keinen Deut besser als jene während des Dritten Reichs: Verlogen, verräterisch, hochkriminell. Und das eigene Volk nach Strich und Faden belügend.

Die Realität ist um 180 Grad anders, als es uns die deutsche Stalinpresse vorlügt

"Araber-Clans unterwandern die Berliner Polizei" titelt NOIZZ.de und schreibt:

"Ein Schüler der Polizeiakademie Berlin-Spandau ist bei einer zufälligen Polizei-Razzia aufgeflogen. Anfang September kontrollierte die Polizei eine Berliner Bar, in der sich häufig Mitglieder eines kriminellen Clans und Motorradclubs aufhalten. Der Boss der Gruppe war ein Angehöriger des berüchtigten kriminellen Miri-Clans.

Der 27-Jährige Polizeischüler behauptet, er sei nur zufällig dort gewesen. Allerdings kannte ihn laut Recherchen des RBB das Barpersonal so gut, dass sie ihn dort bereits mit Spitznamen ansprachen...

Deutliche Hinweise für eine Unterwanderung

Die Deutsche Polizeigewerkschaft äußerte Mittwochmorgen die starke Vermutung, dass arabische Clans gezielt Angehörige in den öffentlichen Dienst einschleusen, um somit die Polizei zu unterwandern. Es gebe dafür „deutliche Hinweise“, sagt Bodo Pfalzgraf, Landesvorsitzender der Gewerkschaft."

Von alledem wollen die Redakteure der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten nichts wissen - wie auch ihre Redakteurs-Kollegen aus der "freien" Presse solcherlei Nachrichten systematisch verschweigen (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen ist total linksverseucht - und der eigentliche Hauptmotor der Vernichtung Deutschlands durch islamische Massenimmigration

Der Geist der meisten heutigen Journalisten ist von dem der Nazi-Journalisten oder der Journalisten sozialistischer Länder wie der UDSSR, DDR oder Nordkorea (zwischen den beiden letzten gibt es de facto keinen Unterschied, handelt es sich doch auch beim Nationalsozialismus um eine linke Diktatur) identisch.

Einer meiner besten Kommentatoren, der sich selbst "Alter Sack" nennt (in Wirklichkeit handelt es sich um einen promovierten Akademiker) und der in meinen Augen zur Elite der Kommentatoren in deutschsprachigen politischen Blogs zählt, äußerte sich über diesen Skandal-Kommenatr des NDR wie folgt:

Wer immer es verfaßt hat - der NDR-SKANDAL zieht bereits immer weitere Kreise:

Sie haben aber einen Fehler gemacht, die kümmerliche Rest-Polizei auch noch zu "unterwandern" - das hat jetzt doch viele "aufgeweckt" und daher die Fernseh-Lumpen in helle Aufregung versetzt: Sie versuchen, Schadensbegrenzung auf Teufel komm raus zu betreiben und greifen in ihrer Wut sogar den "besorgten Bürger" an, der eine "größere Gefahr" darstelle als der Islam-Sumpf bei der Polente!

Dieser so nie von mir für möglich gehaltene "Kommentar" ist die absolute BANKROTTERKLÄRUNG des NDR: "Kaputter" geht nicht. Was ein Goebbels gesät und ein Sudel-Ede gehegt hat, das fahren Merkels Schreibhuren jetzt als Ernte ein, indem sie keifend vor Wut über die immer noch in großer Zahl vorhanden "besorgten Bürger" herfallen: (http://daserste.ndr.de/panorama/Besorgte-Buerger-unterwandern-Polizei,polizeiakademie124.html)

Wer immer es verfaßt hat - der NDR-SKANDAL zieht bereits immer weitere Kreise:

Imad Karim verbittet es sich, von diesen geistigen Tieffliegern, seien es nun Moslem-U-Boote oder irrlichternde Linksgestörte, für ihre abartigen Ideologien INSTRUMENTALISIERT zu werden (http://www.mmnews.de/politik/35091-ard-besorgte-buerger-groessere-gefahr-als-arabische-grossclans)

Ja, für Linke und Moslems sind demokratisch denkende Bürger in der Tat die "größere Gefahr" im Blick auf ihre Pfründe und ihre gemeinsame Beute "Deutschland". Denn in einem demokratischen Rechtsstaat wären diese ARD-HETZER längst entlassen oder verhaftet!

"Wem kann ich noch vertrauen..."

Das Kennzeichen eines jeden TOTALITÄREN Systems ist die ZERSTÖRUNG des Vertrauens zwischen den Bürgern - denn nur so kann der Diktator seine volle Herrschaft über eine verängstigte Masse ausüben. Bloß kein "Rechter" oder "Nahtzie" sein - und schon haben wir den verängstigten Mitmenschen, der Merkel kritiklos in den Abgrund folgt und notfalls seine Mit-Bürger DENUNZIERT!

Merkel ist nichts anderes als ein "Warlord" globaler Mafiaorganisationen, der Deutschland und sein Staatsvolk im Sinne des NWO-Kommunismus ZERSCHLAGEN soll.

Sie ist damit auch nichts anderes als ein "IS-Führer" in Syrien, indem sie dafür sorgt ("wir müssen uns daran gewöhnen bla, bla, bla"), daß in der BRD täglich hunderte von Straftaten AN DEUTSCHEN durch die eingeschleuste, in sog. "Asylheimen" KASERNIERTE "Terror-Armee" begangen werden - von Beleidigungen, Körperverletzungen, Diebstählen bis zu Raubüberfällen, Vergewaltigungen und Morden.

Wird nun auch noch die noch vorhandene "reguläre" Polizei von dieser "Terror-Armee" unterwandert, ist der Staat DEFINITIV AM ENDE - niemand schützt uns mehr vor Willkür und Verbrechen.

Diese in den letzten Tagen ans Licht der Öffentlichkeit gelangten Skandale müssen jetzt DAS ENDE MERKELS einläuten - oder es wird unser Ende sein. Denn schon vor längerem hat dieser teuflische Zeitgenosse offen ausgesprochen, was Sache ist: Er will die "Inzucht-Köterrasse" hier weg haben..."


UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER
IN SEINEM KAMPF FÜR DIE FREIHEIT DEUTSCHLANDS
MIT EINER SPENDE

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

ICH BEDANKE MICH HIER AUSDRÜCKLICH BEI ALLEN,
DIE MIR BISLANG SPENDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN!


43 Kommentare

  1. Danke an MM für diesen wiederum sehr guten Artikel!
    Zu diesem Satzteil "Wie dumm der Verfasser des Kommentars im übrigen ist..." sei mir eine Anmerkung gestattet: Nein, der Verfasser ist nicht dumm, sondern sprachlich wie argumentatorisch sehr gut drauf. Und: Die Art und Weise erinnert ganz stark an die Argumentation und Redeweise der Einpeitscher aus DDR- und sowjetischen Zeiten.
    Ansonsten ist das Ziehen der Parallelen zwischen dem Dritten Reich, der Ex-DDR und Sowjetunion einerseits und dem Heute Restdeutschland mehr als zutreffend. Die Parallelen sind unverkennbar, und das Ende vom Lied kennt jeder.

  2. Daran kann man sehen wie weit diese Merrkel-Schmuddel-BRD gefallen ist. Dreck wo msn hinschaut... Eliten-Dreck und Elitenpack hoch 4 samt Medien-Dreck. linkes Pack samt Merkel und ihren Abschaumanhang.

  3. Man kann nur hoffen, daß es so kommt wie es MdB Carsten Hilse jüngst im "Abendgespräch" formulierte:
    Es muß das Ziel der AfD sein, bei den kommenden Landtagswahlen in Sachsen Regierungsstärke zu erreichen.
    Danach wäre der erste Schritt, diesen unsäglichen "Rundfunk-Staatsvertrag" als erstes Bundesland aufzukündigen.
    Dieser Signalwirkung könnten dann andere Bundesländer folgen.

    Natürlich würde die links-propagandistische Lüge dieser hirnversyphten Politlakaien dadurch nicht aufhören.
    Beste Beispiele sind ja auch die Bertelsmann-Truppe "n-tv" (die Bertelsmann-Stiftung gehört zu den größten Finanziers der linksfaschistischen Kahane-Amadeou-Stiftung) oder gar die Springer-Truppe "n24".

    Gleichwohl kann man so wenigstens dieser Pest das Wasser etwas abgraben und muß nicht mehr Knast befürchten wenn man sich schlicht weigert, diese Zwangsgebühr zu entrichten.
    Das tue ich seit über 20 Jahren nicht mehr.
    Denn dieses Geld ist zur Unterstützung alternativer Medien weit sinnvoller aufgehoben.

  4. ich finde das verhalten des NDR nur logisch.
    es ist nunmal das propagandaministerium das nicht umsonst mit einer sondersteuer, volksmundlich GEZ, gefüttert wird.

    natürlich sind die bürger deren problem, sagte ja der gaukler schon. Denn die bürger, sofern sie noch millionenfach bald aufwachen, sind die einzigen die den führern "noch" die umvolkung incl der vernichtung des deutschen kaputt machen könnten.
    das die grossteils nichtsnutzigen musels, die sich garnicht in unsere kultur integrieren wollen, nagelneue reihenhäuser von unserem geld bauen, kann doch nur einen grund haben.

    6sek gauck
    https://www.youtube.com/watch?v=MdzFncUnXNg

    <60sek reihenhäuser

  5. Ein weiterer hervorragender Artikel von mm; und ebenso zutreffend die Bewertung des Kommentars sowie des Kommentators "Alter Sack".

    Auch ich halte die Zerschlagung der GEZ-Zwangsgebühr für eine der allervordringlichsten Aufgaben, die die neue AfD im Bundestag keinesfalls aus den Augen verlieren darf.

    Solange es keine sachliche und staatspropagandaFERNE Berichterstattung und öffentliche Kommentierung durch Fachjournalisten gibt, wie das derzeit der Fall ist, solange wird der Bunzel nicht AUFWACHEN können.

    Die Verfehmung der "besorgten Bürger" hatte eigentlich seit der BT-Wahl nachgelassen, da einigen Journutten wohl klar wurde, auf welche immer dünner werdendem Eis sie sich bewegen, aber dort, wo sie wieder verstärkt hochkocht, dort kann zweifelsfrei angenommen werden, daß ein staatlicher Propagandabefehl mit entsprechendem Inhalt und Zielsetzung vorliegt.

  6. Die reale Wahrnehmungsverzerrung der Linksgrünen scheint enorm weite Kreise zu ziehen.

    Nicht nur sind nun nicht Terroristen, aber Pegida-Spaziergänger die Bedrohung für den Staat (obwohl - für ihren Linksstaat sind sie es natürlich schon) sondern symptomatisch beschäftigt sich das ergrünte Hirn mit seinen sinnfernen Gespinsten, allesamt soweit von der Realität entfernt, wie die Likes der Smartphone-User auf ihren Netzwerken von der Höhe ihres Einkommens.

    Realität streift nicht einmal mehr die Paralleluniversen dieser linken Weltentfernten, die um ihre Innenschau aufrecht erhalten zu können, auch gerne mal die ganze WELT ENTFERNEN wollen, damit ihre kognitive Dissonanz wieder etwas erträglicher für sie selbst wird.

    Ein sehr schöner Redebeitrag aus dem Ländle dazu:

    Urknall Laufrad: Die Grünen. Der Bürger hat reale Sorgen, keine Zeit für ihre Späße AfD

  7. Und hier noch ein weiterer solcher Schildbürgerstreich aus der Feder der NOCH-Regierenden; wenn man es nicht selbst hören und sehen würde, man würde es einfach nicht glauben.

    In unserem Land sitzen offenbar ganze Heerscharen von Amtsverschimmelten herum, die in ihrer Regulierungswut über jedes normale Maß hinausschießen. Ein weiteres Mal wird deutlich, worum es diesem Regime geht.

    Dem Einheimischen soll sein HEIMATRECHT, sein RECHT auf seinem eigenen Grund und Boden seine Geschäfte so betreiben zu können, wie er es für sinnvoll hält, auf jede nur erdenklich mögliche Weise abtrainiert werden. Auch Bauer Björn soll wissen, nicht er baut die Feldfrüchte an und verkauft sie an Menschen, die sie essen wollen, nein - er muß die linksgrüne Regierung erst mal fragen, ob es ihr genehm ist, ihm sein Hausrecht auf seinem Land auch zuzugestehen, da möglicherweise irgendwelche Musels in der Stadt sonst vor ihren Dönerläden auch dicke selbstgemalte Schilder aufstellen wollen könnten. Da muß doch Bauer Björn - meist sind Bauern ja BIODEUTSCHE, die schon etwas länger hier leben - doch erst mal den langen Armt des biogrünen Amtsschimmlers zu spüren kriegen und einen Antrag stellen.

    So ergeht es Tausenden und Tausenden. In tausenderlei Angelegenheiten und bei tausenderlei Gelegenheiten, mit dieser Nadelstichtaktik geht das so lange, bis wieder ein paar Deutsche mehr beschließen, ihr Leben in einem anderen Land zu bestreiten.

    Lohnende 7 Minuten:
    Wer kommt denn überhaupt auf so einen Quatsch`? AfD Carola Wolle

    • Ja, der sprichwörtliche "deutsche Bürokrat" (Amtsschimmler) ist hervorragend qualifiziert für das Globalisten-Projekt der ENT-HEIMATUNG des Bürgers. Ohnehin sind diese "Amtsschimmler" zum größten Teil Grünen-Wähler, die in altbewährter Manier "bis zum Endsieg" für eine "gute Sache" kämpfen! Inzwischen sind wir - wie viele Syrer im Bereich der IS-Herrschaft - "Flüchtlinge im eigenen Land":

      Wir flüchten vor den Zweibeinern, mit denen wir nicht zusammenleben können oder wollen (die ja auch nicht mit uns!), da sie uns tagtäglich beleidigen, berauben, vergewaltigen, ermorden und verhöhnen. Wer sich's leisten kann, flüchtet AUSSER LANDES (von "Republikflucht" sprach sogar mal ein häßliches Entlein von den Grünen!), um für sich und seine Familie im Ausland eine bessere Zukunft bestreiten zu können - also genau das ZIEL, das man bei uns einem Syrer als Grund für seinen Status als Asyl- oder Schutzsuchender zuerkennt! Faktisch flüchten viele, die Deutschland verlassen, aus einer "Bürgerkriegszone", denn was sonst spielt sich in unseren Großstädten bereits ab?

      Wer sich aber gegen diese vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführten Zustände WEHRT oder auch nur leise Kritik daran übt, wird als "gefährlicher" Mensch, "Rassist", "Nazi" usw. denunziert und entrechtet, wo immer die Machthaber "Zugriff" haben.

      Aus Sicht der Globalisten, die diese Zustände mittels totalitär-kommunistischer Metoden ERZWINGEN wollen, soll es ja keine Staaten und Völker mehr geben, wo Menschen in einem auf Dauer angelegten Volks- und Familienzusammenhang ihre HEIMAT haben. Die den Globalisten hörigen Politiker - wie auch immer sie an die Macht gehievt wurden, vom Schokoladenkönig Poroschenko in der Ukraine über den New Yorker Rechtsanwalt Saakaschwili in Georgien (jetzt "staatenlos"!) bis zum Rothschild-Macrönchen in Frankreich oder unserem FDJ-Gemerkel - sind nichts anderes als die "Warlords" der die Welt finanziell fest "im Würgegriff" habenden Globalisten-Mafia im Kampf um unsere SELBSTBESTIMMUNG als Mensch, Bürger und Volksangehöriger, im Kampf um die Hoheit über unsere HEIMAT und unser LAND. Sollen anonyme Wirtschaftskonzerne (mit "Steueroasen" auf den Virgin Islands odr in Panama) über die Menschen "bestimmen", oder soll der Mensch über die Wirtschaft "bestimmen" - diese Frage steht spätesten seit Oswald Spengler als Überlebensfrage unserer Kultur im Raum! Bestimmen Soros und Rothschild mit ihren "Warlords" Merkel und Macron über Europa, oder bestimmen WIR hier, die Völker Europas über unseren Kontinent? Diese internationalen "Finanzhaie" MACHEN mit ihrem Geld, WAS SIE WOLLEN, wenn sich niemand wehrt, wenn man ihrem Treiben einfach nur zuschaut - wenn kein Widerstand gegen die Globalisierer erfolgt, ist es ein für allemal aus mit der Demokratie.

      Kritiker an diesem System werden dann einfach MUNDTOT gemacht, wie sich jetzt wieder in Frankreich mit der Aufhebung der Immunität Le Pens durch die "National"-versammlung zeigt: wegen "Verbreitung von Islam-Gräuelfotos"!

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-immunitaet-von-marine-le-pen-aufgehoben-a-1177040.html

      Das erinnert an das Vorgehen unserer Schand-Justiz gegen Herrn Stürzenberger, das Aufzeigen der REALITÄT per "Fotobeweis" zum Anlaß von Strafprozessen gegen Islam-Aufklärer zu machen.

      • @ Alter Sack 16:47#

        ein weiterer Ihrer brillaten Kommentare, für den ich Ihnen sehr danken möchte. Ich hatte bei diesem Videobeitrag (da derzeit nicht mit ganzem Kopf bei der Sache) nur trotz vordergründiger Harmlosigkeit, gar "Belanglosigkeit" des Themas dennoch das dringende Gemurmel im Hinterlappen des ZNS, daß an dieser eher banalen Angelegenheit etwas Grundsätzliches einen extrakthaften Ausdruck findet, ähnlich wie bei der Insel Island, die für mich ein Paradebeispiel für die Auswirkungen des Globalismus gerade in der EU ist.

        Ihre Ausführungen haben mir noch einmal bestätigt, daß ich mit dem Instinkt richtig lag. Oft sind es die harmlosen Kleinigkeiten, die nebensächlichen Verwaltungsakte, irgendwelche Verkehrsregel-Schilderaufstell-Reformanträge, an denen sich der GEIST des großen Plans am besten festmachen läßt.

  8. Nach dem G-20-Krawallen: Berlins SPD-Innensenator stellt Telefonüberwachung von Linksextremisten komplett ein

    Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) soll das ihm unterstellte Landesamt für Verfassungsschutz angewiesen haben, die Telefonüberwachung von Linksextremisten nach den schweren Krawallen beim G-20-Treffen in Hamburg vollständig einzustellen. Warum sollte man auch Linksextreme überwachen lassen, die man mit Steuergeldern päppelt und fördert?

    Andreas Geisel (SPD), Innensenator des rot-rot-grün regierten Berlins soll das ihm unterstellte Landesamt für Verfassungsschutz angewiesen haben, die Telefonüberwachung von Linksextremisten nach den schweren Krawallen beim G-20-Treffen in Hamburg im Juli vollständig einzustellen. Das berichtet der Focus.

    Bis zu diesem.....

    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/10/nach-dem-g-20-krawallen-berlins-spd-innensenator-stellt-telefonueberwachung-von-linksextremisten-komplett-ein/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

    Logisch! Man braucht die Schlägertruppe noch. Die jour. Richtlinie ist da auch ganz klar:
    ----------------------------------------------------------------------
    Islam

    Wer genau sind eigentlich »die Muslime«? Und gibt es »den Islam« über-
    haupt? Tatsächlich ist das Themenfeld viel komplexer, als es oft wahrge-
    nommen wird. Bereits zur Frage, wie viele Muslime in Deutschland leben,
    gibt es Differenzen 1 . Für die geschätzte Zahl von 3,8 bis 4,3 Millionen
    Muslimen wurden einfach all diejenigen gezählt, die aus mehrheitlich
    muslimischen Ländern eingewandert sind, egal ob sie Muslime sind oder
    nicht. In jedem Fall aber steht fest: Die große Mehrheit der eingewander-
    ten Menschen in Deutschland kommt nicht aus muslimischen Ländern,
    sondern überwiegend aus christlich geprägten. Dazu kommt, dass »der Islam«, eine große Weltreligion, verteilt auf
    viele Kontinente nicht homogen sein kann. Trotzdem werden Berich-
    te über Integrationsthemen oft automatisch mit der Islamdebatte ver-
    knüpft. Geht es um Religionsfragen von Eingewanderten, ist ebenfalls
    meist nur »der Islam« im Fokus. Diese Verengung betrachten Kritiker
    als problematisch. Aus diesen Gründen widmen wir wichtigen Begriffen
    rund um den Islam ein eigenes Kapitel....
    ----------------------------------------------------------------------

    ...|| Geflüchtete _ wird seit eini-
    ger Zeit als Alternativbegriff für
    ||Flüchtlinge verwendet, weil da-
    mit die teils als kleinmachend oder
    abwertend empfundene Endung
    -ling (wie zum Beispiel Eindring-
    ling) umgangen wird. Da es sich um
    keinen juristischen Begriff handelt,
    ist er bei der Berichterstattung in
    vielen Fällen einsetzbar: Geflüchte-
    te können auch Menschen sein, die
    keinen offiziellen Flüchtlingsstatus
    nach der Genfer Konvention oder
    anderen Regelungen haben (siehe
    auch ||Geschützte Personen).
    || Geschützte Personen _ be-
    zeichnet alle Menschen, die unter
    ||Asylschutz, ||Flüchtlingsschutz,
    ||Subsidiärem Schutz und ||Ab-
    schiebungsverbot stehen.
    || Heimatlose Flüchtlinge _ auf
    Englisch || Displaced persons
    (DPs) genannt, sind Menschen
    und ihre Nachkommen, die wäh-
    rend des Zweiten Weltkriegs ver-
    schleppt wurden, nach 1945 aber
    nicht mehr in ihre Heimatländer
    zurück kehren konnten, zum Bei-
    spiel aufgrund veränderter Landes-
    grenzen.....

    Auszüge

    http://www.neuemedienmacher.de/wp-content/uploads/2015/04/NdM_Glossar_www.pdf

    Merke: ES IST ALLES POLITISCH SO GEWOLLT !!

  9. Unsere Staatsmedien gehören der US-Finanzmafia. Deshalb vertreten sie auch deren Interessen. Es wird sich auch in Zukunft nichts an der Lügen-Berichterstattung ändern. Die Hetzjagd gegen alle Konservativen wird genau so weiter betrieben. Ändern können wir diesen Missstand nur, wenn GEZ abgeschafft und ein neues unabhängiges Mediensystem installiert wird.

  10. Wieder ein mit Fakten gespickte Spitzenartikel von Michael Mannheimer. MM hat seinen Platz in der deutschen Geschichte bereits sicher.

    Kaum jemand, der so treffend, fundiert und glasklar analysiert und aufklärt wie dieser Ausnahme-Journalist.

    Ich sehe ihn auf Augenhöhe mit Sarrazin und Ulfkotte. Weit vor Stürzenberger, der nur islamkritisch gut ist.

    Im Artikel ist alles gesagt. Der NDR steht in der Tradition der linksfaschisten Medien? Brillant von MM gesehen und begründet

    MAN SCHNEIDET IHN.. MAN SCHWEIGT IHN TOT. DAS ZEIGT, WIE RECHT MM IN ALLEN SEINEN ARTIKEL LIEGT.

  11. Das alles ist in etwa so, als würde der NDR, hätte es ihn 1944 gegeben, die Existenz von Konzentrationslagern abstreiten, den Antisemitismus der NSDAP als "Verschwörungstheorie von Deutschland-Feinden" darstellen und die Säuberung Deutschlands von Juden im 3. Reich als wiederholte Einzelfälle abtun. (Mit leichter Abänderung zitiert)
    Sehr treffender Vergleich! Wir müssen uns wieder und wieder bemühen, diese ungeheuerliche Entwicklung, die sich unter den dreistesten Lügen vollzieht, mit der Anstrengung des Begriffs auf den Punkt zu bringen. Denn ich glaube, daß die Bewußtwerdung einen fortschreitenden Erlenntnisprozeß benötigt, sowohl bei den Schreibenden wie bei den Lesenden.

    "In Wahrheit sind diese NDR- und sonstigen Redakteure keinen Deut besser als jene während des Dritten Reichs: Verlogen, verräterisch, hochkriminell. Und das eigene Volk nach Strich und Faden belügend."

    Dies ist ein solcher Erkenntnissprung von den "Lügenmedien" weg zu der Parallele mit den faschistischen Schreiberlingen im Auftrage von Goebbels.

    Es sind die Kalfaktoren des Systems Merkel, es sind dieselben gewissenlosen Denunzianten, die um ihrer kleinen Vorteile willen ihre eigene Nation betrügen und dem Untergang preisgeben.
    Ich fühle mich erinnert an die Propagandaauftritte jenes Daniel Goldhagen, die die Deutschen generell als ein Volk von "willigen Vollstreckern" etikettiert hat. Wer sich seinerzeit dagegen verwahrte, war im Recht, sicherlich; doch was erleben wir denn hier und heute (schon wieder)?
    Sind es denn nicht gerade die Absolventen unserer Gymnasien und unserer Hochschulen, denen die Merkmale des Nationalsozialismus und die "Kollektivschuld" ihrer eigenen Nation wie nichts anderes geradezu eingebleut wurde, die heute als Redakteure genau dasselbe schändliche Werk aufs Neue verrichten?
    Wie konnte es zu einer solchen Übertragung kommen? Hat der Unterricht so schrecklich versagt? Oder war er im Gegenteil so erfolgreich und effizient, daß diese Redakteure nun endlich ganz Schluß machen wollen mit diesem (eigenen) Volk, das sie zu verachten und zu hassen gelehrt wurden? Haben sich die Redakteure der MSM verschworen, die Deutschen ihrer Endlösung zuzuführen?

  12. Der letzte Bundespräsident , also der kompetente Pfarrer, welcher den Islam selbst lebt in Form einer bestehenden Ehe und einer zusätzlichen Lebensgefährtin nebeneinander, hat doch schon gesagt:
    " Die Eliten sind nicht das Problem. Das Problem ist derzeit die Bevölkerung."

    Ich denke, es wird gerade an der Lösung des Problems intensiv gearbeitet.

  13. aus vk.com:
    EINS, ZWEI, DREI, WIDERSTAND DER POLIZEI. Am Montag, 13.11.2017, ab 19:15 Uhr hält eine Vielzahl von Dissidenten, Bürgerrechtlern, Mutbürger/innen, Freunden der Polizei eine MAHNWACHE vor dem Berliner Polizeipräsidium, Platz der Luftbrücke 6, Tempelhof.
    Das Ansehen und das Vertrauen in die Polizei Berlins wurde durch die politisierte Polizeiführung schwerst beschädigt.
    Die den GRÜNEN nahestehende Berliner Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers wird aus den Reihen der Polizeimitarbeiter/innen mit dem Verdacht konfrontiert sich in privaten Strafverfahren als Beschuldigte von einer Anwaltskanzlei vertreten zu lassen, die den kriminellen nahöstlichen Klans nahe stehe.
    Überdies soll Koppers, die auch designierte neue Generalstaatsanwältin des Landes Berlin ist (und somit für Anklageerzwingungen gegen Klan-Mitglieder, Islamisten, Linksextremisten zuständig wäre), der Unterwanderung der Berliner Polizei durch Personal mit Nähe zu den Klans Vorschub leisten, so die Kritik aus Behörde und Opposition im Abgeordnetenhaus.
    Dieser unerhörte, bundes- und europaweit beachtete Skandal erfordert robusteste Aufklärung. Die Berliner Polizei muss vom Kopf auf die Füße gestellt, durchleuchtet, gestärkt und personell wie auch strukturell reorganisiert werden.
    Die Causa Koppers ist schließlich nicht der einzige Skandal, der das Vertrauen der Berlinerinnen und Berliner in die “Polizei der Bürger” vernichtet (Angsträume, Verlust des öffentlichen Raums, Linksterrorismus, Justizkollaps, Verlust der Rechtsstaatlichkeit laut Staatsanwaltschaft). Doch genau dieses Vertrauen haben die Polizeimitarbeiter/innen im täglichen Kampf gegen eine sich auflösende Gesellschaft verdient. Mehr als 33 laufende interne Ermittlungsverfahren weisen auf ein weites Dunkelfeld des Kontrollverlusts der Polizeiführung hin.
    In dieser Existenzkrise der Berliner Polizei abwiegelnd, vertuschend auf mutmaßliche “Diskriminierung” oder “Ausländerfeindlichkeit” zu verweisen, einen “Generalverdacht” zu beschwören, wie es die Polizeiführung billigst versucht, ist verantwortungslos gegen jene Beamten die Verantwortung zeigen und den für uns alle gefährlichen Fehlentwicklungen internen, legitimen, mutigen Widerstand entgegen setzen ?
    COPY, PASTE, TEILEN, WEITERLEITEN, DEMO
    #polizei #araberklans #berlin #polizeiberlin #berlinerpolizei #lka #polizeipraesident #subversion #unterwanderung #polizeiskandal #kontrollverlust #failedstateberlin #koppers #margaretekoppers #generalstaatsanwalt #senat #protest #polizeigewerkschaft #mutbuerger #leaks #polizeileaks #baergida #klans #clans #dissidenten #buergerrechtler #widerstand

  14. Warum sind eigentlich die besorgten Bürger das Problem und nicht die katastrophalen Zustände, die ja der Anlass für die berechtigte Sorge bezüglich der Sicherheitslücken darstellen? Hier wird wieder Ursache und Wirkung mit Absicht in political correctnessweise verdreht. Wer dieses Ablenkungsmanöver von dem verursachten skandalösen "Saustall" nicht bemerkt, dem ist nicht mehr zu helfen. Dieses Nichteingeständnis bedeutet nichts anderes, dass keinerlei Absicht besteht, diese enormen Unsicherheitszustände abzuklären und zu beseitigen. Gehört das auch schon zum Plan der NWO? Eigentlich braucht man sich nicht mehr darüber zu wundern, wenn das Merkel-Regime den linken Gesinnungsterror jährlich mit 116 Mill. zuzüglich Schäden ins Ungewisse finanziert, lt. AfD Abgeordneten Stephan Brandner auf Nachfrage. Das ist Veruntreuung unserer Steuergelder, ebenso ein Skandal. Ist das auch ein Teil des Schwures Schaden vom Volk abzuwenden, so wahr mir Gott helfe? Eines weiß ich sicher, dass Gott mit solchen Rechtsbrüchen nichts zu tun hat und sie somit schon von Gott verlassen ist und vom wahren Volk auch.
    Nächstes,große Aufregung,so an die 30 000, vielleicht auch eine halbe Million, abgetauchte Migranten plötzlich verschwunden. Sie sind nun im Face-book wieder aufgetaucht und gefunden und befinden sich, dank unserer üppigen Sozialgelder im Dauerurlaub im Ausland, bei uns wird es ja jetzt kühler und Südländer brauchen nun einmal ihre Sonne. Germoney macht alles möglich. Ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten für alle äußerst interessanten Unbekannten. Für diese willkommenen Bereicherer wird das Volk entreichert, und somit geht endlich der lange gehegte Wunsch des Häuserbesetzers Fischer in Erfüllung.Ja, in Deutschland machen Häuserbesetzer Karriere. Das Recht wird schon lange mit den Füßen getreten.So etwas gab es in meiner Kindheit in Deutschland noch nicht. Aber heute ist alles denkbar geworden, was früher undenkbar gewesen wäre.Man ist ja so fortschrittlich und konservativ verächtlich geworden.
    Weiter- zurück zur gut gepolsterten Antifa. Bei so viel Unterstützung kann man sich immer mehr "trauen". Inzwischen übt man schon einmal gedanklich einen Mordplan aus. Offene Morddrohungen gegen Andersdenkende sind keine Seltenheit mehr. Dazu Prof. Meuthen, "wann wird der linke Mob anfangen zu töten?" Hamburg war ja bereits grenzwertig. Was rufen sie denn, diese von Nattern gezüchteten Schreihälse?"Kubitschek, aus der Traum! Bald liegst du im Kofferraum".
    Ein Toter braucht keinen Sitz mehr. Dabei ist die Antifa nur die Speerspitze einer linkstotalitären Bewegung, die auf unterschiedlichen Ebenen und mit verschiedenen Methoden alles gnadenlos platt macht, die es wagen, ihr zu widersprechen. Schöne Aussichten für ein Land, in dem man angeblich gerne und gut leben kann.
    Gefunden bei anonymousnews.rundbriefe

    • @ Inge Kowalevski
      10. NOVEMBER 2017 UM 18:02 UHR

      und somit geht endlich der lange gehegte Wunsch des Häuserbesetzers Fischer in Erfüllung
      ------------------------------

      Ja liebe Inge, vielleicht meinten Sie auch diesen langgehegten Wunsch:

      Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

      „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

      ....oder dieser ganz aktuell, kann einem mittlerweile an jeder Straßenecke....:

      „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“

      Einfach nur widerlich solche gestalten!

      Der ``Black Dolphin`` wartet schon sehnsüchtig auf solche Menschenverachtenden Schmarotzer 😉

      LG
      Didgi

      • danke Didgi,

        jetzt habe ich die ganze Mannschaft beisammen im Ordner und kann sie immer, je nach Gebrauch, mit ihren eigenen Worten "totschlagen". Danke. LG Inge

  15. Es wird allerhöchste Zeit den Polizisten wieder Respekt zu verschaffen, und sie nicht wehrlos den "Schweinen" zum Frass vorzuwerfen. Schwere körperliche Angriffe gegen Polizisten sind heute an der Tagesordnung. Allein in Hamburg zum G 20 Gipfel, ja das war wirklich der Gipfel, mehr als 600 teils schwerverletzte Polizisten bei den "Hamburger Kriegstagen".
    Wird erst gehandelt wenn es die ersten Toten unter ihnen gibt? Es geht doch nicht, dass wir inzwischen Toleranzopfer, bzw. Toleranztote zu beklagen haben.
    https://schluesselkindblog.com/2017/11/10/g20-politische-verantwortung-erst-bei-toten/

  16. Alle grossen 8Anti-)deutschen Medien machen eine Verbrecherische Politik kriminelle behilfe zur islamischen Machtergreiffung, Aktive Förderungen der Ausrottung der deutschen Kultur und des deutschen Volk's und Aktive Förderung der Vernichtung der deutschen Energiewirtschaft um dass deutsche Volk zu verarmen !!!!

    Margarita Simonjan Russia-Today-Chefredakteurin, RT-Chefredakteurin hatte ES Ja schon in den westlichen Nationen machen die westlichen Medien eine falsche Politik welche zum Zielt alle Gesellschaftlichen Werte aller westlicken Länder zu zerstören !!

    Margarita Simonjan Russia-Today-Chefredakteurin, RT-Chefredakteurin Wir stehen alleine der Armee des westlichen Mainstream-Journalismus gegenüber: https://www.youtube.com/watch?v=UyZhXsKFcMk

  17. Man sollte sich längst von der Idee verabschieden, die Schergen des Regimes seien irgendwie für andere Aufgabe be- und angestellt, als für die Sicherung der antideutschen Regierung. Polizei ist für Unterdrückung und Repression da und genauso muß sie wahrgenommen werden - als Feind.

  18. Fünf Jahre zurück, 2012 hetzte ein islamischer Polizist gegen Ungläubige und musste aus dem Polizeidienst entlassen werden. Doch man lernte oder wollte nichts lernen für die Zukunft, sondern Ralf Jäger, ein ganz Schlauvertreter, Verdrehter suchte hängeringend Polizeianwärter mit Migrationshintergrund. "Solche Beamten träfen besser den Ton bei Konflikten zwischen Nationalitäten ,somit würden kulturelle Gräben leichter überwunden werden", so der Minister.
    Inzwischen wurden ja die kulturellen Gräben von Özeguz bereits überwunden, indem sie unsere deutsche Kultur abgeschafft hat. Müssen wir jetzt inzwischen in die muslimischen Gräben hüpfen? Nach deren Pfeife tanzen, ganz in political-correctnessweise, was im Grunde auch beinhaltet, korangerecht denken, sagen, schreiben und handeln.
    Ja, die Frage ob der Islam zu Deutschland gehört ist bereits überholt, der Islam herrscht bald über Deutschland wenn weiterhin die AfD Politiker vom eigenen Volk keine Unterstützung sondern Schmach empfangen.
    Und was sagt die von den Muslimen zur "Mutter aller Heiligen" (Konkurrenz zu Maria) gemachte Angela dazu?
    "Ich sehe nichts, was wir anders machen sollten."
    Noch viel zu viel aus unserem Volk beten ihr Goldenes Kalb, bzw. Goldene Mutterkuh an.
    Solange das gemacht wird, wird sich nichts ändern.

    • Wir brauchen ein Verbot gegen Ausländer im Polizei-Dienst !!!!

      In den USA können auch Nicht Ausländer (Ausländische Staatsbürger) Nicht als Polizei-Beamte arbeiten !!!!

      Links-Kriminelle Politik !!!!!

  19. Was ist der Unterschied zwischen RotRotGrün und Ihre Presse einem Holocaustleugner?
    Der Holocaustleugner leugnet,relativert und bagatelisiert den Holcaust. RotRotGrün und Ihre Presse leugnet,relativert und bagatelisiert die Straftaten von Muslime.

  20. "In Wahrheit sind diese NDR- und sonstigen Redakteure keinen Deut besser als jene während des Dritten Reichs: Verlogen, verräterisch, hochkriminell. Und das eigene Volk nach Strich und Faden belügend."
    So schreibt MM. Stimmt ja auch. Aber es fehlt m.E. noch ein kleiner, jedoch entscheidender Schritt, und der ist die Antwort auf die Frage, wieso machen die das?
    Weil sie denselben Geist haben wie Goebbels und Konsorten. Laßt es mich noch einmal sagen: Sie sind Kinder desselben Geistes. Nicht an ihren Selbstbezeichnungen werdet ihr sie erkennen, sondern an dem, was sie tun, an ihren WERKEN. Es ist de facto Mimikry oder Tarnung, wenn sie sich als GRÜNE oder Linke oder Sozialdemokraten bezeichnen. Es erfüllt sie dieselbe totalitäre Einstellung, wie man sie 33-45 in den Nazi-Medien hatte.

    François Bondy berichtet über eine Begegnung mit Ignazio Silone in seinem 1988 publizierten Buch Pfade der Neugier. Portraits: „Ich traf Silone in Genf an dem Tag, da er aus dem Exil nach Italien zurückkehrte, und plötzlich sagte er: «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›. Eine peinliche Erkenntnis, die vielleicht manchem hier Schwierigkeiten zu bereiten scheint. (Zitat aus Wikipedia)

    Darum bezichtigt er seine Gegner ja auch stets und ständig projizierend mit dem was er selber ist: Nazi!
    Ich glaube nicht, daß sowas im Erbgut des Deutschen angelegt ist; aber dieser Geist ist ja nie gestorben!

    • Goetz sehr gut auf den Punkt gebracht.
      Wir sollten doch aus der Geschichte inzwischen gelernt haben und die Zeichen der Zeit erkennen. Nichts Neues unter der Sonne. Leider lässt sich die Mehrheit der Deutschen aus Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit immer noch von den Lügen einlullen. Wenn sie nicht ernsthaft erkennen, dass wir alle gemeinsam für Frieden, Sicherheit und Arbeitsplätze für unsere Kinder und Kindeskinder einstehen müssen, dann sehe ich schwarz. Noch immer bestimmen Gott Fußball und Unwichtigkeiten den Tagesablauf vieler Deutschen. So lange es ihnen noch gut geht, sie nicht die Opfer sind, aufgrund der massenhaft kriminellen Einwanderung, ist anscheinend die Welt noch in Ordnung.
      Es fehlt an Sensibilität. Habe vorhin meiner Enkelin am Klavier:"Es steht ein Soldat am Wolgastrand" vorgespielt um zu vermitteln, was ihr Uropa erlebt hat mit 17 Jahren. Und anstatt Mitgefühl für das Leid das über unser Volk kam,ganz wichtig für die unerfahrenen Jugendlichen, werden sie heute noch dafür von linken Geschichtslehrern in den Dreck gezogen und als Mörder bezeichnet. Wie können dann unsere Jungen noch eine rechte Gesinnung bekommen, wenn das Elternhaus dann ebenfalls versagt?

      • @ Inge Kowalevski
        11. NOVEMBER 2017 UM 15:07 UHR

        ...von linken Geschichtslehrern in den Dreck gezogen und als Mörder bezeichnet.

        ------------------------------

        Werte Inge, daß sind die gleichen geistigen Brandstifter wie die Welt SIE kennt.
        Und diese Linksverschwurbelten Geschichtsverdreher haben jede menge Blut an ihren Händen kleben und sind das was sie sind: Erbärmliche Nützliche Idioten sogenannte NI`s 🙂

        Sie verzeihen mir hoffentlich diesen charmanten Ausdruck, doch mir fiel gerade nichts passenderes ein 😉

        Ich lernte sogar einmal einen Geschichtsverschwurbler von der Realschule kennen, der meinte doch tatsächlich das wir mehr türkische Polizei in Deutschland
        bräuchten.
        Und als ich ihn fragte ob er denn schon mal deutsche Polizei in der Türkei gesehen hätte, da gingen ihm die Argumente aus und er wollte mit seinen Fäusten weitersprechen.
        Nun, er hatte Glück das ich kein Mann des Streitens bin( In der Ruhe liegt die Kraft).
        Aber so ticken eben vieler dieser Typen, völlig Links-verpolt.
        Und die stecken unsere Kinder mit deren Krankheit an.

        DAS MUSS EIN ENDE FINDEN!!!!......und das wird es auch 😉

        LG
        Didgi

      • Interessant, daß Sie dies Lied "Es steht ein Soldat am Wolgastrand"
        auch noch kennen. "...Schick doch einen der Engel zu mir..." stimmt's? Offenbar entstammen wir derselben Generation. Ich hab's als Kind oft im Radio gehört (das war in den 1950er Jahren und damals noch möglich... welche Rundfunk-Freiheit!)
        Man bewegt sich auch hier noch immer im traditionellen Rechts-/Links-Denken, siehe Didgi unter Ihrem Post. Daß die Nationalsozialisten eigentlich auch Sozialisten waren, eben nur mit dem sozialen Fokus statt mit dem internationalen, ist auch hier noch nicht angekommen. Es geht nicht um Etiketten, sondern um den GEIST einer Bewegung oder Partei. DAS ist entscheidend.
        Der Gysi hat keinen anderen Geist als die Nazis, bloß will er die Deutschen weghaben. Sein Charme ist eine Maske. So ist es auch mit den Grünen, ganz ohne Maske. Wieso sieht man das nicht endlich?
        Menschenverachtend (deren Lieblingsvokabel) sind die alle selber.
        "Wie können dann unsere Jungen noch eine rechte Gesinnung bekommen, wenn das Elternhaus dann ebenfalls versagt?" Wenn Sie das so direkt fragen, will ich ehrlich antworten: Wohl gar nicht mehr. Was wir hier tun, ist die Handbremse anzuziehen, solange man uns läßt, mehr können wir nicht. Und dies gilt auch nur zeitlich befristet, denn was wäre, wenn es plötzlich den von vielen befürchteten Bürgerkrieg infolge weltweitem Crash gibt? Werden die Jungen dann überhaupt überleben? - von uns Alten gar nicht zu reden. Die sind alle verweichlicht, sie halten sowas alle für Blödsinn, sie sind nicht bewaffnet, geschweige trainiert. Sie haben alle keinerlei Bevorratung = Schlechte Überlebenschancen.
        Ich stelle Ihnen zu dieser Problematik mal einen spannenden link ein:

    • Benedikt, das ist ja eine Willkür sonders Gleichen. Je höher die Verschuldung der Kommune um so höher der Owi-Beitrag bei gleicher "Verfehlung". Durch diese Maßnahme wird die Bevorzugung der Asylanten (die ihre Papiere verschwinden haben lassen) noch deutlicher.
      Gleiches Recht für alle ist schon lange vorbei.

  21. Danke Goetz und Didgi,
    wir sind eines Sinnes ohne vorherige Absprache. Warum wohl?
    Ja, weil wir Deutsche nicht nur auf dem Papier, sondern auch im Herzen sind.Das mit der Handbremse, war treffend und wir benützen sie weiter. LG Inge K.

    • [9:00] Leserzuschrift-DE: Gespräch mit Russen:

      ich möchte Ihnen kurz von einem Treffen berichten, welches ich gestern mit ein paar deutsch- Russen hatte, leider gab es für mich keine entscheidend neuen Erkenntnisse. Denen ist schon lang klar, dass es hier in Deutschland und Europa zu einem Krieg mit dem Islam kommt und dass wir durch diesen angegriffen werden. Das ist auch weitreichend der Bevölkerung in Russland und deren Nachbarstaaten klar. Die hier lebenden Russen (und was dazugehört) sind wirklich sehr gut darauf vorbereitet, die wissen durch ihre ehemaligen, südlichen Teilrepubliken (Tatschikistan, Kasachstan etc.), was auf sie zukommt.
      http://www.hartgeld.com (Kriege und Revolutionen)

  22. Nun kommt doch ein Stein ins Rollen.
    Einer hat den Anfang gemacht und weitere Ausbilder melden sich zu Wort.
    Wörtlich:"Dann haben wir in ein paar Jahren die Hölle auf der Straße"
    Unter den Nachwuchskräften gebe es zudem antidemokratische Einstellungen und türkischen Nationalismus:"Keine Ahnung, wie lange es gut geht, wenn harte Erdogan-Fans auf kurdischen Demonstrationen im Einsatz sind", sagt ein praktischer Ausbilder. Weiter. Arabische Großfamilien versuchten außerdem nach Darstellung der Deutschen Polizeigewerkschaft, in Berlin, gezielt Angehörige in den öffentlichen Dienst einzuschleusen.
    Und was sagt Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt?
    "Die Behauptung ist definitiv falsch". Seit wann können Lügen Menschen beruhigen? Mit Schimpf und Schande müsste er aus seinem Amt gejagt werden.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170508296/Dann-haben-wir-in-ein-paar-Jahren-die-Hoelle-auf-der-Strasse.html

  23. obiger Kommentar

    es muss natürlich heißen seit wann können Lügen denkende Menschen beruhigen? Denkfaule und bequeme und gleichgültige natürlich schon.

  24. Der Feind über den eigenen Reihen

    Dazu sehr guter Artikel über die "Bewältigung" der Sicherheitsvorwürfe aus Berlin, der Schlimmergehtsnichtsmehr-Metropole.
    Es ist schon absurd, was derzeit in Berlin passiert. Polizeiausbilder verunglimpfen Polizeischüler mit Einwanderungshintergrund in rassistischer Weise?- und das wird- das ist das wirklich Absurde- von weiten Teilen der Politik und den Medien wie ernstzunehmende Sachkritik "geprüft"? Geprüft heißt hier, dass den anonymen Vorwürfen von angeblichen Polizeiausbildern nachgegangen wird." Wie wird wohl mit dem mutigen Ausbilder, dem der Kragen geplatzt ist, der wie ein Thorsten Schulte, ein Udo Ulfkotte, ein Mannheimer u. viele andere, sich nicht mitschuldig machen möchte an jetzt, für die Zukunft geschaffenen, höllischen Zustände in unserem Land, umgegangen werden? Wird er suspendiert? Weil, die über uns Herrschenden, schädliche Zustände nicht abwenden für unsere Menschen im Land, sondern sogar bei Aufkommen nicht beseitigen sondern sogar dulden, stattdessen gegen die ungewünschten Aufklärer massiv vorgehen, sind sie selbst zu Verbrechern an uns geworden.Das ist inzwischen unsere Tragik. Tabula rasa dringendst notwendig.
    ganzer Artikel:
    https://www.publicomag.com/2017/11/der-feind-ueber-den-eigenen-reihen/

    • Was bei denen breit bekannt ist: Dass sich die Truppenkontingente auf deutschem Gebiet massiv erhöht haben und diese bei der „Befreiung“ in Westdeutschland eine massive Rolle spielen werden. Man hat eine durchaus positive Meinung von Trump, der in deren Augen gegen seinen deep State intensiv kämpfen muss und dass daher wahrscheinlich viel mit Russland „hintenrum“ passiert, ohne dass da etwas öffentlich bekannt wird – zum Schutz der Trump- Leute. Man ist der Auffassung, dass Putin und Trump auf einer Linie liegen.

      Man nimmt auch an, dass alles mit einem Event in Amerika anfängt, damit Trump die Oberhand über den deep State bekommt. Dann wird hier auch aufgeräumt, die US- Armee dürfte auf Trump´s Seite sein. Mir wäre es zwar lieber, die Russen würden uns recht schnell befreien, weil ich den Amis militärisch nicht viel zutraue, aber man wird sehen, was passiert.
      ... PS: ich hatte gestern ein Gespräch mit etwas einfacheren Leuten (Landwirte): sie hatten alle keine Ahnung von dem, was kommt, haben es aber recht schnell verstanden.WE.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*