Partei “Pro Deutschland” hat sich aufgelöst. Mitglieder sollen zur AfD wechseln


So muss es sein: Keine 10 Miniparteien, die sich derselben Sache verschrieben und sich gegenseitig die Stimmen wegnehmen – da keine die 5-Prozuent-Hürde nehmen wird. Sondern Schulterschluss und Anschluss an die einzige Partei, die die dem deutschen Linkskartell die Stirn bieten – und dieses, falls das Schicksal den Deutschen gnädig ist, zertrümmern kann: Die AfD.Insofern ist die Selbstauflösung von “Pro Deutschland”, wie zuvor die Selbstauflösung von “Die Freiheit”, kein Zeichen des Zusammenbruchs des deutschen Widerstands, sondern im Gegenteil ein Zeichen der Vernunft und politischen Logik. Durch diese Selbstauflösung wird die Stärke des deutschen Widerstands enorm zunehmen. Man kann den Verantwortlichen zu diesem Schritt nur gratulieren. Weiter so – und Glückauf!

Michael Mannheimer,13.11.2017

***

 

Partei „Pro Deutschland“ hat sich aufgelöst

Wuppertal – Die Bundesversammlung der Bürgerbewegung pro Deutschland hat am Samstag die Auflösung der Partei beschlossen.

Wie die Bürgerbewegung „Pro Deutschland“ auf Ihrer Internetseite am Samstag bekannt gab, wurde die Auflösung der 2005 gegründeten Partei beschlossen. „Pro Deutschland“ ist im Wuppertaler Stadtrat sowie in anderen Kommunalparlamenten mit Mandatsträgern vertreten. „Pro Deutschland“ rekrutierte sich aus Aktivisten rund um die islamkritische Initiative „Pro Köln“, die sich gegen einen Moscheebau in Köln stellten

Die ehemaligen Mitglieder und kommunalen Mandatsträger der Bürgerbewegung pro Deutschland werden aufgefordert, sich der AfD anzuschließen.


Als Begründung für die Auflösung wurde unter anderem laut Pressemitteilung benannt, dass  man die AfD nicht mit Konkurrenzkandidaturen schwächen wolle. (SB)

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/11/12/partei-pro-deutschland-hat-sich-aufgeloest/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
47 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments