Karl Lagerfeld: „Wir können nicht Millionen der schlimmsten Judenfeinde ins Land holen“


ÜBER DAS JÄMMERLICHE VERSAGEN DER MEISTEN KÜNSTLER ANGESICHTS DER DROHENDEN VERNICHTUNG DEUTSCHLANDS DURCH MERKEL UND IHRE WAHNWITZGE POLITIK DER MASSENIMMIGRATION

Meistens sind Künstler links ausgerichtet. Ich selbst hatte eine Menge Freunde aus dem Bereich der Schauspielerei, bildenden Kunst und Musik. Nichts mehr von diesem langjährigen Freundschaften ist übriggeblieben: Alle haben sie mir den Rücken gekehrt. In Diskussionen über den Islam hatten sie stets den Kürzeren gezogen: Sie vertraten zwar immer eine starke und emotional aufgeheizte Meinung – hatten aber vom Thema, kaum dass man etwas nachhakte, null Ahnung. Nachdem sie mit meine Fakten konfrontiert wurden, waren sie zuerst empört – dann überprüften sie alle sogleich über Wikipedia oder anderen Infoseiten des Internets – und taten, als sie dort meine angaben bestätigt sahen, genau das, was man von Linken erwartet: Mit einer verächtlichen Handbewegung taten sie alle diese Infos als “Lügen” ab. Wahr war für die Künstler, die Paradebeispiele von Gutmenschen sind, nur das, was in ihren kleinen Künstler-Hirnen gespeichert war.

Politische Dummköpfe wie Madonna, die ihr ganzes kärgliches Wissen nahezu komplett aus dem linksverseuchten US-Fernsehen und der linken US-Presse entnimmt, ist so pro-islamisch, dass sie ja vor wenigen Wochen forderte, man solle das Weiße Haus (wegen Trump) in die Luft sprengen. Und der unsägliche Schauspieler Til Schweiger, ganz vorne dran bei den Merkelfans und “Refugee-Welcome”-Fetischisten, hat mit Sicherheit noch nie einen Koran auch nur aus der Ferne gesehen. Er bezieht wie Madonna vermutlich sein gesamtes “Wissen” aus den linksverseuchten Staatsmedien – womit er beweist, dass er intellektuell auf dem gleichen jämmerlichen Niveau ist wie seine drittklassigen Filme.

ES GIBT SIE: RUHMREICHE AUSNAHMEN UNTER KÜNSTLERN,
DIE SICH GEGEN DEN ISLAM UND DIE MASSENIMMIGRATION AUSSPRECHEN

Die wenigsten Künstler s(aus der nicht schreibenden Zunft) sind wirkliche Intellektuelle. Deutschlands bedeutendster Maler, Gerhard Richter, etwa zählt zu diesen (ich berichtete). Er schwingt nicht nur den Pinsel, sondern hat mehr Bücher gelesen als die meisten Zeitgenossen. In einem Interviewe mit dem linksverseuchte. Deutschlandfunk kritisiert das Vorgehen von Kanzlerin Merkel und Bundespräsident Gauck in der Flüchtlingsfrage geradezu vernichtend.

Allein sein unantastbarer Weltruhm haben dazu geführt, dass es weder der Deutschlandfunk noch die übrige Journaille wagte, Richter öffentlich zu demontieren, wie sie es etwa mit dem bestseller-Autor Akif Pirincci machen. Die Gefahr, dass plötzlich alle Welt auf Deutschland schaut und sich fragt, was dorrt los ist, war den Medienmachern (genauer: Der Lügenpresse) zu groß.

Nun schließt sich ein weiterer weltberühmter Künstler in die Reihe der Merkel-Kritiker an: Karl Lagerfeld sagte völlig zu Recht, dass Deutschland nicht “Millionen der schlimmsten Judenfeinde ins Land holen“ könne.

Lagerfeld kennt sich zum Islam bestens aus. Seine Privatbibliothek umfasst mehrere zehntausend Bände – und nach eigenen Aussagen hat er jedes einzelne der dortigen Bücher gelesen. Was man ihm glauben darf: Denn Lagerfeld ist ein absoluter Einzelgänger. Nach seiner täglichen Arbeit geht er in sein Pariser Domizil – und ist für niemanden zu sprechen. Seine Lieblinsbeschäftigung: Lesen.


Wie Richter ist auch Lagerfeld für die deutsche Stalinpresse unantastbar: Würde er von den deutschen Hetzmedien in den Dreck gezogen, würden dutzende Länder ihre besten Journalisten nach Deutschland schicken mit dem Auftrag, nachzuprüfen, was aus dem einstmals weltweit geachteten Staat geworden ist. Und deren Resümee würde verheerend ausfallen für das Ansehen Deutschlands in der Welt.

Daher kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass aus dem Kanzleramt die Order an die deutschen Staatsmedien erging, nichts gegen Lagerfeld zu machen. Anders ist nicht zu begründen, warum auch er, wie Gerhard Richter, der derzeit bedeutendste Maler der Welt,  in Ruhe gelassen wird. Was wiederum vielerlei bestätigt:

  1. Die Vernunft ist nicht ausrottbar

  2. Es gibt immer und in allen Zeiten mutige Menschen, die die Wahrheit aussprechen

  3. Deutschlands Renommee im Ausland ist im Sturzflug begriffen: Immer mehr Ländern wird bewusst, dass die Berliner Republik nicht mehr mit der Bonner Republik zu vergleichen ist.

  4. Deutschland ist zu einer klassischen Medien-und Parteien-Diktatur geworden. Verantwortlich ist Merkel. Ihr wurde aber von den SED- und Stasi-Seilschaften jede menge Unterstützung gegeben

  5. Deutsche Medien haben eine geradezu paranoide Angst, dass sie und ihre Lügen in den Focus der Weltöffentlichkeit kommen.

Michael Mannheimer, 15.11.2017

***

Von David Berger, November 13, 2017

Karl Lagerfeld: „Wir können nicht Millionen der schlimmsten Judenfeinde ins Land holen“

Nicht immer kommen von Künstlern kluge Kommentare zum Weltgeschehen, aber gelegentlich können sie sich die Freiheit nehmen, das zu sagen, was viele denken, aber die meisten sich nicht zu sagen trauen.

So war es vermutlich bei dem Modemacher Karl Lagerfeld, dessen Aussagen in einer französischen TV-Show derzeit in Frankreich für Furore sorgen. Lagerfeld wurde dort nicht nur zu Modethemen befragt, sondern auch zu typisch deutschen Problemen: der Flüchtlingspolitik und Angela Merkel.

Dabei stellte er fest, Merkel ginge es mit ihrer Politik nur darum, sich „ein nettes Image verschaffen“. Dabei sei genau das Gegenteil der Fall:

Wir können nicht Millionen von Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen.“

In diesem Zusammenhang berichtete er von einer seiner Bekannten, die einen jungen syrischen Asylbewerber bei sich aufgenommen habe. Dieser habe nach ein paar Tagen aus seinen Sympathien für den Antisemitismus und den Nationalsozialismus kein Geheimnis gemacht:

Die beste Erfindung Deutschlands ist der Holocaust“,

soll er zu Lagerfelds daraufhin entsetzter Bekannten gesagt haben.

Quelle:
https://philosophia-perennis.com/2017/11/13/karl-lagerfeld/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
33 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments