Facebook streicht heimlich Freunde und Abos




FACEBOOK SETZT DAS DEUTSCHE GRUNDGESETZ FAKTISCH AUßER KRAFT

Die linksfaschistoide Meinungsmanipulation bei Facebook ist noch viel schlimmer und geht wesentlich weiter als gedacht. Nicht nur sperrt Facebook so über jeden Verdacht erhaben Personen der Zeitgeschichte wie etwa den libanonstämmigen und mit zahlreichen Filmpreisen geehrten Imad Karim, nicht nur wird Harald Schmidt Opfer einer an Wahnwitz erinnernden Meinungszensur – die klar gegen das Grundgesetz verstößt und von der Justiz (wäre diese unabhängig) sofort beendet werden müsste –  sondern nun berichtet der mutige Jurist und Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel über eine Praxis von Facebook, die nur schwer zu enttarnen ist:

Anscheinend streicht Facebook bei politisch missliebigen Personen heimlich Freundschaften und Abos !

Was ein geradezu totalitaristischer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen darstellt, wie man sie nur von Diktaturen her kennt – und sehr an die Praxis der STASI und des NKWD (später KGB) erinnert.

Dahinter darf man ohne Problem u.a. die von Bertelsmann und der Regierung mit massiven Geldzuwendungen unterstützte STASI-Agentin Anette Kahane vermuten. Dass sowohl Regierung als ich einer der größten weltweiten Verlage mit dieser faschistischen Gesinnungshetzerin, deren mieser Charakter sich in ihren Gesichtszügen niedergeschlagen hat, zusammenarbeiten zeigt, wo Deutschland gelandet ist: In einem Staat, in welchem Gesetz und Verfassung nicht mehr das Papier wert sind, auf welchem sie geschrieben sind. 

Zur Erinnerung, was das Grundgesetz zum Grundrecht auf Meinungsfreiheit sagt dazu sagt:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. …
 Eine Zensur findet nicht statt.

*

Davon ist so gut wie nichts mehr übriggeblieben. Meinungsfreiheit gilt nur noch für Linke und für Moslems. Beide dürfen hetzen, zum Mord aufrufen (Josef Joffe, ZEIT-Herausgeber rief straflos zum Mord an Trump im ARD auf; Moslems dürfen straflos “Juden ins Gas” skandieren (NRW unter dem Innenminister Jäger)).

DIE REAKTIVIERUNG DER STASI DURCH DAS LINKSPOLITISCHE ESTABLISHMENT



In Deutschland ist die Stasi längst wieder aktiv. Sie nennt sich nur nicht so. Sie ist aufgesplittert in so klangvolle Namen wie „Amadeu Antonio Stiftung” , der Vorstandsvorsitzende die Stasi-Agentin Kahane ist.

Sie gab den Namen einem Schwarzen, der von DDR-Nazis ermordet wurden. Was sie in ihren Reden und Texten wohlweislich meist verschweigt. Denn nicht in der BRD, sondern in der DDR war das Problem der Neonazis das größte innenpolitische, und aus verständlichen ideologischen Gründen bestgeschützte Geheimnis: Denn Ausländerhass: Dass konnte und durfte in einem sozialistischen “Arbeiterparadies“ nicht sein.

Und dann haben wir in Deutschland hunderte linke NGOs und hunderte Unterfraktionen der terroristischen Antifa (diese wurde von den USA als internationale Terror-Organsiation eingestuft), die gleichwohl vom politischen Establishment, ganz vorne dran der Linkspartei, den Grünen und er SPD mit insgesamt 130 Mio Euro (zur Erinnerung: Das sind satte 260 Mio D-Mark) unterstützt werden.

Während es beim Kampf gegen links keinen Cent gibt. Linker Terror findet in Deutschland also anscheinend nicht statt, trotz Hamburg (G20), trotz Berlin (1.Mai-Feiern), trotz nahezu täglicher Angriffe gegen AfD-Politiker.

Die DDR ist längst wieder auferstanden. Nur nennt sie sich nicht so. Merkel – wie Kahane eine Stasi-Offizieren – hat Deutschland an den Abgrund geführt.

Deutschland hat nichts aus seiner Geschichte gelernt: Wie nach dem zweiten Weltkrieg, wo man in den Medien (selbst im SPIEGEL) problemlos Nazi-Journalisten übernahm, wo der BND von dem Nazi und Wehrmachtsoffizier Reinhard Gehlen gegründet und geführt wurde,

(Gehlen wurde im August 1939 wurde  Erster Generalstabsoffizier (Ia) der 213. Infanterie-Division und nahm am Polenfeldzug teil.

Gehlen war an den Vorbereitungen für das Unternehmen Barbarossa, den Überfall auf die Sowjetunion im Juni 1941, beteiligt; er war insbesondere für die Planungen Transport und Reserve-Nachführung zuständig),

wo Nazis wie etwa Kiesinger es zum Bundeskanzler brachten (Kiesinger war NSDAP-Mitglied seit 1933), übernahm man auch 1990 nach der Wiedervereinigung problemlos nahezu alle DDRler, die den gesamten ehemaligen DDR-Staatsapparat repräsentierten.

Diese regieren heute de facto unser Gesamtdeutschland. Ein Blick in die Namenslisten der Medien, ein Blick auf die führenden deutschen Politiker (Bundestagspräsident, Bundespräsident und Bundeskanzler: alle waren, sogar für eine Weile zeitgleich, DDRler) zeigt, wer hier das Sagen hat. 

Spätestens beim Einigungsvertrag hätte man darauf beharren müssen, dass die eben Verbrechen gegen die Menschlichkeit überführten Verbrecher des DDR-Regimes – zu welchem grundsätzlich jeder Stasi-Mitarbeiter und jeder Stasi-IM zu zählen gewesen wären –  entweder eine Gefängnisstrafe erhalten hätten- oder aber zeitlebens die Bürgerrechte entzogen bekämen: Das heißt: Entzug des aktiven und passiven Wahlrechts, Entzug des Rechts auf Publikationen und öffentliche Reden.

Wem das allzu hart erscheint, der hat nicht begriffen, dass es genau jene Stasi- und SED-Seilschaften sind, die nun mittels ihrer Gallionsfigur Merkel Deutschland in den Abgrund und seine endgültige Vernichtung steuern.  

Facebook ist dabei nur eines von tausenden Kanälen, auf denen die schleichende Zerstörung der deutschen Kultur und Demokratie organisiert und systematisch durchgeführt wird.

Michael Mannheimer, 17.11.2017

***

 

Facebook: Manipulation bei Nutzern und Reichweiten?

User beschweren sich über hinterhältige Manipulationen bei Facebook. Werden bei politisch missliebigen Personen heimlich Freundschaften und Abos gestrichen? Erfahrungen des Hamburger Rechtsanwalts Joachim Steinhöfel.

Der hinterhältige Eingriff in den angeblich freien Marktplatz der Meinungen allerdings erreicht eine völlig neue Dimension. Facebook löscht ohne jedes Zutun von Abonnent und Abonniertem das Abo. Es greift bevormundend und ohne jede Veranlassung in die freiwillige Beziehung zweier Nutzer ein. Beide Profile existieren weiter, aber das Abo ist ohne eine Beendigung seitens einer der beiden Parteien entfallen.

Ich kann dies für mein eigenes Profil und eine Reihe von weiteren Profilen belegen. Teilweise wiederholt sich dieser Eingriff mehrfach.

Mit diesem Tun wird das gesamte Grundprinzip von Facebook, dass sich Menschen auf aller Welt freiwillig miteinander vernetzen und austauschen können, auf groteske Weise ad absurdum geführt.

Nimmt dies kein Ende, ist dies das Ende von Facebook wie wir es kannten und (meistens) schätzten.

Quelle:
www.steinhoefel.com


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

8 Kommentare

  1. Ja. Das Problem mit diesem GG Artikel 5 ist das:
    Zitat

    2.)Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    Zitatende

    Damit wird Artikel 1 faktisch wieder aufgehoben, siehe § 130 und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz.

    Wir haben gar keine echte Meinungsfreiheit!
    Will einer z.B. zum Nazi-Reich was erforschen tritt Artikel 3 – 2. Satz in Kraft. So einfach ist das.

    Zitat
    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

    Zitatende

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html

  2. „Stalin wäre stolz auf Euch!“ – Sozialistische Studenten kapern Vorlesung von Juraprofessor

    Leipzig – Die Treibjagd auf den zum Abschuss freigegebenen Leipziger Juraprofessor Rauscher ist eröffnet (JouWatch berichtete). An vorderster Front: der Sozialistische Deutsche Studentenbund (SDS).

    Der Leipziger Juraprofessor Rauscher hatte es gewagt, die Ursachen der Fehlentwicklungen der Entkolonialisierung in Afrika zu benennen und machte die Korruption, Stammes- und Religionskriege für die negative Entwicklung aus. Seine logische und von Fakten gestützte Konsequenz daraus war, dass er ein europäisches, weißes Europa für positiver hält als ein Konglomerat von Entwurzelten. Zudem zeigte er sich überzeugt, dass es keinen friedlichen Islam gebe und Deutschland sich mit seinem wohlmeinenden Irrtum selbst zerstören würde. Das teilte er in sozialen Netzwerken mit.

    SDS-Motto: „Rauscher, rausch ab“

    Am Donnerstag….

    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/17/stalin-waere-stolz-auf-euch-sozialistische-studenten-kapern-vorlesung-von-juraprofessor/

    ………!

  3. Ich habe nie „Fressen-Buch“ genutzt, mich da nie angemeldet. Ich weiß bis heute nicht, warum man da drin sein sollte in diesem Verein. Ist man ohne Fressen-Buch nur ein halber Mensch? Gibt es ein Gegengewicht zu Mark Zuckerberg?

    Ich weiß, dies ist kein hochintelligenter KOmmentar, musste ihn aber trotzdem loswerden….

    P.S.: Ich kann das Wort Facebook auch langsam nicht mehr hören…

  4. @ Kettenraucher:
    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

    Wenn es denn mal eine Verfassung wäre, von der immer die Rede ist…
    Leider ist der Text auch nur ein Grundgesetz, dessen „zweiter Vorname“ Verfassung lautet;-/

  5. An die linksrotschwarzgelbgrünen Politkwahnsinn den linken Mainstream, politische Analphabeten,an die Spassgesellschaft, Nixversteher, Islamverstehern sich selbst abschaffenden, twitter- und facebookgesteuertern und alle anderen heuchlerischen, Merkel- Hirngewaschenen, Gutmensch Toleranz-Moralaposteln und Deutschlandabschaffern&andere Besserwisser und NIX Kapierer
    > Ihr seid nicht Deutschland !!<

  6. Idioten brauchen Facebook um sich zu artikulieren. Normale Menschen nicht, sie reden miteinander und haben es nicht nötig, ihre Gedanken mit dem Rest der Welt zu teilen.

  7. „FACEBOOK SETZT DAS DEUTSCHE GRUNDGESETZ FAKTISCH AUßER KRAFT!“ – FB kann das deutsche Grundgesetz vollkommen gleichgültig sein, da es ein US-amerikanisches Unternehmen ist.
    Ich habe bis heute nicht verstanden, weshalb man bei FB sein will und offenbar sein muss. Ich bin dort nicht zugange und mir fehlt nichts.

Kommentare sind deaktiviert.