Schweden: Polizeieinsatz wegen Pippi-Langstrumpf-Hörspiel




SCHWEDISCHE SOZIALISTEN STEUERN IHR LAND INS CHAOS – UND MÖGLICHERWEISE AUCH IN DEN UNTERGANG
Was sich wie ein Horrormärchen anhört, ist auch eines. Nur handelt es sich nicht um eine Märchen, sondern um bittere Realität. In Schweden hat ein politisch hyperkorrekter Besucher – ein linkes Arschloch und/oder ein an der schweren psychischen Krankheit Gutmenschitis (s.u.) erkrankter Schwede, um es derb, aber treffend auszudrücken – während einer Aufführung von Pippi Langstrumpf die Polizei angerufen, weil in der Aufführung das Wort „Negerkönig“ gefallen war. Die Polizei kam tatsächlich – und die Aufführung der Kindergarten-Gruppe wurde abgebrochen.

Schweden ist das mit Abstand am stärksten von Sozialisten beherrschte Land Europas (danach folgt bereits Deutschland, noch vor England und Frankreich).

Die schwedischen Sozialisten haben ihr einstmals blühendes Land bis zur Unkenntlichkeit verändert: Mehr noch als in Deutschland oder England sind schwedische Großstädte nicht mehr als schwedisch zu erkennen. In vielen Bereichen leben nur noch Moslems. No-Go-Aereas in Schweden sind zum Standard geworden.

In bestimmten, von Arabern bewohnten schwedischen Vororten trauen sich weder Feuerwehr noch Polizei ohne militärischen Schutz hinein.

Die Vergewaltigungsrate in Schweden hat epidemische und in der schwedischen Geschichte unbekannte Ausmaße angenommen: Schweden, noch vor wenigen Jahrzehnten das sicherste Land der Welt, belegt weltweit den Platz 2, was das Risiko anbelangt, vergewaltigt zu werden.

Nur noch in Lesotho (Südafrika) ist das Risiko noch höher. Die Täter sind zu 99 Prozent immigrierte Moslems – die Opfer in den allermeisten Fällen bioschwedische Mädchen und Frauen.

SOZIALISTISCHE KULTURREVOLUTION IN SCHWEDEN NACH DEM VORBILD MAOS

Schwedische Zeitungen sind sozialistisch zu fast 100 Prozent verseucht. Sie machen jeden nieder, der auf diesen oder andere Zustände der Massenimmigration oder Islamisierung hinweist.

Der Vorfall nun mit Pippi Langstrumpf erinnert an die Kulturrevolution eines der größten Massenmörder der Weltgeschichte:

Mao, wie das schwedischen politische Establishment ebenfalls Sozialist, befahl 1966, alle Kulturgüter, die an vergangene und damit „bourgeoise“ Zeiten erinnern, zu zerschlagen.

In einem Brief an die Roten Garden des Gymnasiums der Qinghua-Universität schrieb Mao, dass es „gerechtfertigt ist, gegen die reaktionären Elemente zu rebellieren“, und dass er die Bewegung unterstütze. Der Brief wurde sofort publiziert. Rote Garden bildeten sich daraufhin im ganzen Land. Dies wird als Geburtsstunde der Roten Garden angesehen. Der „Eid der Roten Garden“ lautete:

„Wir, die Roten Garden, treten für die Verteidigung der roten Staatsführung ein.

Die Partei und der Vorsitzende Mao sind unsere Beschützer. Die Befreiung der gesamten Menschheit ist unsere unabweisliche Pflicht.

Die Mao-Zedong-Ideen sind unsere obersten Anweisungen.

Wir schwören, dass wir fest entschlossen sind, für den Schutz der Partei und des großen Führers Mao Zedong unsere letzten Tropfen Blut zu vergießen.“

[Changshan Li: Die chinesische Kulturrevolution (1966–1976) im Spiegel der deutschen und chinesischen wissenschaftlichen Literatur (1966–2008), Diss. Bonn 2010, S. 123.]

Wie eine perfekt geölte Terrormaschine überrollten die Rotgardisten das Land. Militär und Polizei schauen tatenlos zu – auf Befehl von oben. Die Rotgardisten nutzen kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel, reisen im ganzen Land umher und richten Blutbäder an. Jeden konnte es treffen, jeder kann als konterrevolutionär denunziert werden. Einmal stigmatisiert, hatten die Opfer kaum noch eine Chance der Lynchjustiz zu entkommen. Die ehemalige Rotgardistin Jung Chang beschreibt in ihrer Biografie über Mao Zedong minutiös solche Übergriffe:

„Mit dem Segen der Behörden brachen die Roten Garden in Häuser ein, verbrannten Bücher, zerschnitten Gemälde, zertrampelten Grammophonplatten und Musikinstrumente und zerstörten ganz allgemein alles, was mit ‚Kultur‘ zu tun hatte. Sie ‚konfiszierten‘ Wertsachen und verprügelten die Besitzer.

Quelle

MIT DEM KOMMANDO, „MONSTER UND DÄMONEN HINWEGFEGEN“ BEGANNEN DIE ROTEN GARDEN MAOS DIE SYSTEMATISCHE ZERSTÖRUNG DES GROßTEILS DES JAHRTAUSENDEALTEN CHINESISCHEN KULTURGUTS

Das erste Kommando, „Monster und Dämonen hinwegzufegen“, erhielten die Massen mit einem Leitartikel der Volkszeitung am 1. Juni 1966. Zwei Monate später, im Roten August, war die Bewegung voll im Gange, als die Partei die Jugendlichen aufrief, die Vier Alten– Denkweisen, Bräuche, Gewohnheiten und Kultur – zu zerstören. In ihrer Mission, Klassenfeinde zu entlarven, wüteten die Roten Garden im ganzen Land. Sie zertrümmerten Tempel und Kirchen, verbrannten Bücher und antike Kunstschätze, sie erniedrigten, folterten und mordeten. Ende August wurden allein in Peking jeden Tag an die hundert Menschen massakriert – und Mao sah zu. Die Legitimation für die Gewalt fanden die Jugendlichen etwa in Maos Grundsatzwerk, der „roten Bibel“:

„Revolution ist keine Dinnerparty“, hieß es. „Sie kann nicht elegant und sanft durchgeführt werden.“

(Quelle: DIE PRESSE, 16.05.2016 )

MAO: “ALLES ALTE ZERSTÖREN!

Zehn Jahre, von Mai 1966 bis Oktober 1976, dauerte die Kampagne, die eine ganze Nation gegeneinander aufhetzte, ins Chaos stürzte und deren Wunden selbst heute, 50 Jahre danach, noch immer nicht verheilt sind. Die brutale Bilanz: eineinhalb bis zwei Millionen Tote, 30 Millionen politisch Verfolgte und 100 Millionen Menschen, die indirekt von den Exzessen betroffen waren.

Dahinter steckte Maos politisches Kalkül – „die Vision einer sozialistischen Welt frei von Revisionismus und das schäbige, rachsüchtige Intrigieren gegen wahre und eingebildete Feinde“, schreibt der Historiker Frank Dikötter in seinem Buch „The Cultural Revolution. A People’s History“. Mit der Kulturrevolution habe er versucht, sich als historischer Angelpunkt eines sozialistischen Universums zu positionieren.

MAOS KULTURREVOLUTION HAT NACH NUN NACH FAST 50 JAHREN AUCH DEN WESTEN ERREICHT

Was in Schweden geschieht – aber auch in den übrigen westlichen Ländern (Umbenennung von Straßen und Plätzen, die früher Bismarck-Allee oder Kaiser-Wilhelm-Platz hießen), mit dem Verbot von uraltem Kulturgut („10 kleine Negerlein) ist die europäische Auflage der maoistischen Kultur-Revolution.

Sie hat vielleicht noch nicht das katastrophale Ausmaß der chinesischen erreicht:

Aber die Roten Garden sind längst da, und zwar in Gestalt der Antifa, die überall in den westlichen Ländern ihren Terror verbreitete.

Der Terror der schwedischen und europäischen Sozialisten ist zwar noch nicht, was seine Quantität anbetrifft, identisch wie jener Maos, aber er ist qualitativ prinzipiell derselbe.

Auch an den Händen der schwedischen und übrigen westlichen Sozialisten klebt längst das Blut tausender vergewaltiger Frauen und ermordeter Einheimischer. Und, sollte der Islam das Kommando in Schweden und Westeuropa übernehmen, so wird auch die Quantität der chinesischen Massenmorde unter der Kulturrevolution Maos erreicht werden:

Wer die Geschichte des Islam auch nur einigermaßen kennt weiß, dass er überall dort, wo er zu Herrschaft gelangte, als erste Maßnahme Nichtmoslems zwangsislamisierte – oder jene Christen und Angehörige anderer Religionen, die sich nicht islamisieren lassen wollten, millionenfach tötete.

Ein jüngeres Beispiel dafür ist die Einnahme Ostroms (Byzanz) im Jahre 1453: Türken gingen nach ihrem Sieg Konstantinopels von Stadt zu Stadt und von Dorf zu Dorf – und entweder konvertierten die Menschen dieser Städte/Dörfer, oder sie wurden kollektiv niedergemetzelt.

Bat Ye’or beschrieb dies in ihrem Standardwerk „Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam. 7.–20. Jahrhundert. Zwischen Dschihad und Dhimmitude. Resch“ und schilderte von unvorstellbaren Metzeleien gegenüber Christen, die so gründlich waren, dass kein einziger Zeuge übrigblieb, um darüber berichten zu können.

Die Türken haben in ihrer 500 jährigen Geschichte im ehemals vollständig christlichen Byzanz gründliche Arbeit geleistete:

Von fast 100 Prozent Christen blieben bis heute gerade noch 0,2 Prozent übrig.

Der Rest wurde zwangsislamisiert, vertrieben oder ermordet.

Exakt das wird auf Schweden und den Rest Europas zukommen, wenn der Islam wie beabsichtigt dort die Macht übernommen haben wird. Alle anderen Vorstellungen von einem friedlichen Zusammenleben zwischen Moslems und den Ur-Europäern sind Kinderträume – oder Träume von psychisch gestörten Gutmenschen, die außerstande sind, die Realitäten der Geschichte und Gegenwart zu begreifen.

Der amerikanischer Psychiater Dr. Lyle Rosiger diagnostiziert Gutmenschen als „klinisch geisteskrank”:

Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären.

Gutmenschen machen sich die Schwächen und Ängste zunutze, indem sie der Gesellschaft einreden, daß bestimmte Gruppen benachteiligt wären und sie deshalb ein Recht auf Vorzugsbehandlungen oder sonstige Kompensationen hätten. Außerdem lehnten Gutmenschen die Eigenverantwortlichkeit des Individuums ab und ordnen das Individuum vielmehr dem Willen des Staates unter. Auch nährten Gutmenschen immer wieder die Gefühle von Neid und Mißgunst.

Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben.

Quelle

ISLAM UND SOZIALISMUS KÖNNEN NICHT BESÄNFTIGT WERDEN. SIE MÜSSEN BEKÄMPFT UND NIEDERGERUNGEN WERDEN

Man kann Sozialisten wie Moslems weder besänftigen noch belehren. Man kann sie nicht zur Einsicht bringen, dass ihr Tun falsch ist. Weil beide in Wahrheit eine Religion vertreten: Die ersten die Religion von Marx, Lenin, Stalin und Mao – die zweiten die von Allah und Mohammed. Denn beide: Sozialismus und Islam, sind sich viel ähnlicher als die meisten wissen:

Während der Sozialismus eine Religion ist, die sich als politische Ideologie ausgibt, ist es beim Islam genau umgekehrt: Es handelt sich bei ihm um eine politische Ideologie, die sich als Religion tarnt.

Beide Ideologen/Religionen führen die Liste der schlimmsten Völkermörder der Weltgeschichte an – und zwar mit großem Abstand vor allen weiteren Ideologien oder Regionen. Beide haben zusammen etwa 500 Millionen Menschen auf dem Gewissen – mehr als die Summe aller von anderen Religionen oder Ideologien getöteten Menschen.

Beide kann man nur durch Kampf mit allen Mitteln besiegen. Es gibt keinen anderen Weg.

Michael Mannheimer, 17.11.2017

***

Schweden: Polizeieinsatz wegen Pippi-Langstrumpf-Hörspiel

Die Situation in Schweden kann man nur als pervers, kultur- und menschenfeindlich bezeichnen. Verantwortlich dafür zeichnen allein die schwedischen Sozialisten – und jene Schweden, die diese stalinistischen Ideologen immer noch wählen.(MM)



Als eine Kindergartengruppe in einer Bibliothek in Südschweden Pippi Langstrumpf anhörte, rückte die Polizei an.

Einem Pippi-Langstrumpf-Hörspiel zu lauschen kann unter Umständen dazu führen, dass die Polizei gerufen wird. So erst kürzlich geschehen in der südschwedischen Stadt Borås.

Wie die schwedische Boulevardzeitung „Expressen“ berichtet, hätte sich im September eine Kindergartengruppe Pippi Langstrumpf in einer Bibliothek angehört und dabei sei das Wort „Negerkönig“ gefallen. Da die Kinder unterschiedlicher ethnischer Herkunft waren, sei der Ausdruck eine Beleidigung gewesen, heißt es im Polizeibericht. Ein Besucher hätte deshalb die Polizei alarmiert.

Die Leiterin der Kindertagesstätte habe nicht gewusst, dass es in der Bibliothek Hörspiele gibt, die nicht kindgerecht seien, erklärte sie der Zeitung. Sie bedaure den Vorfall und wolle darauf achten, dass so etwas nicht noch einmal vorkomme.

Rechtliche Konsequenzen gibt es für die Bibliothek in Borås nicht. Der zuständige Richter lehnte eine polizeiliche Strafverfolgung ab. Trotzdem möchten die Verantwortlichen das Pippi-Langstrumpf-Original jetzt lieber aussortieren.

Auch deutscher Verlag ersetzte „Neger“ und „Zigeuner“

In Schweden wurden auf öffentlichen Druck hin viele Werke von Astrid Lindgren nachträglich geändert. Die Autorin hatte sich zu Lebzeiten sehr gegen eine Änderung ihrer Bücher gewehrt. In Deutschland ersetzte der Oetinger Verlag mit einer Erlaubnis von Lindgrens Erben (2009) die Wörter „Neger“ und „Zigeuner“ gegen andere Formulierungen.

So kam es, dass in „Pippi in der Südsee“ der Vater der Heldin nicht mehr „Negerkönig“ genannt wird, sondern „Südseekönig“. Lindgrens „Negersprache“ wurde zur „Taka-Tuka-Sprache“. Das Buch war in den 1940ern geschrieben worden.

(mcd)

Siehe auch:

Schweden: Bibliothek verbrannte Pippi Langstrumpf-Bücher aus ideologischen Gründen


UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER
IN SEINEM KAMPF FÜR DIE FREIHEIT DEUTSCHLANDS
MIT EINER SPENDE

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

(Überweisungen aus dem europäischen Ausland sind kostenlos)

ICH BEDANKE MICH HIER AUSDRÜCKLICH BEI ALLEN,
DIE MIR BISLANG SPENDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN!

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

34 Kommentare

  1. Auch dieses brillante Vorwort Mannheimers ist wieder um Längen besser als der Hauptartikel von Epochtimes – ein Blog, den ich im übrigen sehr schätze.

    An Mannheimers Weltwissen kommen die wenigsten Autoren heran. Wurde er dewegen bei PI gesperrt – ein Blog, der vor Jahren vor allem auch durch die erstklassigen Essays Mannheimers groß geworden ist.

    Wie auch immer: MM schildert die Zustände in Schweden perfekt – und vergleicht sie vollkommen zu Recht mir der Kultur-Revolution Maos.

    Und zu Recht beschwört er die komplette Niederringung der beiden größten politischen Seuchen, die die Menschheir je befallen hat: Kommunismus und Islam.

    • Herr Mannheimer kritisiert Amerika und andere Länder, das reicht schon. PI stellt sich als Islamaufklärer da und vertuscht das die Amerikaner IS Schlächter rausfliegt etc. Haben sogar Kindern den Kopf abgeschnitten und den Körper zerteilt.
      Da bekommt der Satz:“Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ wirklich noch eine zusätzliche Bedeutung.
      Kein Wunder das so jemand gesperrt wird, nicht nur wegen Islamaufklärung, sondern konequentes Einsetzen von deutschen Intressen ist ebenfalls nicht erwünscht. PI und Israel kann ich nicht mehr leiden. Ich finde das widerlich und fühle mich zu Recht hintergangen und betrogen. Das ein Herr Mannheimer von pi boykottiert wird wusste ich gar nicht.

  2. Schweden dürfte in absehbarer Zeit der erste nordeuropäische islamische Staat sein. Frieden/friedliches Zusammenleben und der Islam schließt sich praktisch aus. Man braucht nur in die bisher 57 islamischen Länder sehen!

  3. Stimme periodeia zu: phantastisches Vorwort von MM wie immer. Seine Vorwort sind für mich geschichtliche und philosophische Sternstunden. Immer lerne ich daraus.

    MM hat mit der systematischen Vernichtung der Christen durch die Türken völlig recht. Meine Großeltern befanden sich auf dem Todesmarsch von Millionen Griechen 1822 – der als Vertreibung aller Griechen aus der Türkei in die Geschichtsbücher einging sie erzählten mir von unvorstellbaren Gräuel seitens der Türken …

    Und wir Griechen lebten in diesen Gebieten schon 2000 Jahre, bevor die Türken Byzanz eroberten. Die heutige Türkei war im weiten Teilen griechisches Territorium. Die meisten Städte wurden von Griechen gegründet. Wir haben alles verloren.

    Westliche Medien nehmen sich dieses Themas fast nie an. Umso dankbarer sind wir Griechen gegenüber Mannheimer.

    Seine Artikel sind Kult in meiner griechischen Gemeinschaft im Süden Deutschlands. Wir verehren diesen Mann – der in unseren Augen ein wirklicher deutscher Held ist.

  4. Wo Sozialisten herrschen, regiert das Kulturelle Chaos, was den Menschen durch Mark und Bein geht.
    Als Analogon zum Islam, welcher ebenfalls sich der indigenen Kultur bemächtigt und dafür eben Sozialismus vorschreibt.
    In Wien wurde vor einem Monat unter Polizeieinsatz eine Haussuchung erzwungen und unter Strafdrohung von 41,000Euro
    durchgesetzt wozu das neue Abfall Wirtschafts Gesetz (AWG)
    als Begründung vorgegeben wurde, auf der Suche nach „Weiterem Abfall“. Solch „Weiteren Abfall“ gibt es zwar in diesem AWG garnicht, denn in diesem Gesetz heißt es unter §2(1) “ Abfall sind Sachen, welcher der Besitzer sich zu entledigen trachtet“
    was hier aber keineswegs der Fall ist, denn es wurden von den
    Beamten einfach im Garagenbereich uA. solche Sachen als „Gefährlicher Abfall“ als entfernungspflichtig gefunden, wie diese eben zur Verwendung da bereit stehen : Motorrad, Rasenmäher, Kettensäge, Schweißgerät, und Brennholz, etc.
    Gezeichnet war dieser Bescheid von Mag. Brüll, seines Zeichens roter Bezirksvorsteher von Donaustadt!

    • Grrrrrrr, es verschlägt einem doch immer wieder die Sprache.
      Und Michel und seine Ine schlafen und schlafen und zahlen und zahlen.
      Und zwar für DIESE Typen.

      Und locken damit nur noch immer mehr an. Tag für Tag.

  5. Medien…..

    Journalistin kritisiert: „Medien verkaufen Bürger für blöd und lügen ihnen mitten ins Gesicht!“

    Es löse in ihr einen Wutanfall aus, wie man die Bürger für blöd verkauft und ihnen mitten ins Gesicht lügt. Das meint die Journalistin Kornelia Kirchweger, die unter anderem für die Austria Presse Agentur (APA) oder zehn Jahre im Bundespressedienst des Bundeskanzleramts tätig war.

    Kirchweger, die nun beim Wochenblick als freie Journalistin arbeitet, brachte am Mittwoch in Wien bei der Präsentation der Wochenblick-Sonderausgabe „Journalisten packen aus: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ (hier zu bestellen) ihre Enttäuschung zum Ausdruck, dass man nun in einer Zeit lebe, die vor 30 Jahren unvorstellbar gewesen sei. Kritik übte sie an der Politik, den Systemmedien, an der Political Correctness, nannte aber zeitgleich die Sozialen Medien einen Segen und einen Demokratisierungsschub.

    Bürgern wurde falsches Bild der EU vermittelt

    Kirchweger, die einst 1994 für den EU-Beitritt gestimmt und für die EU sogar gelaufen sei, hatte sich erwartet, dass die….

    https://www.unzensuriert.at/content/0025563-Journalistin-kritisiert-Medien-verkaufen-Buerger-fuer-bloed-und-luegen-ihnen-mitten

    Wortklauberei. Auf welcher gesetzlichen Basis eigentlich? Lug und Trug verbreitent, Hass gegen das eigene Volk schürend ,Meinungsmache, Manipulation, Demagogie zu Gunsten des Islam u.v.m. = GEZ-Medien!

  6. „Polizeieinsatz wegen Pippi-Langstrumpf-Hörspiel“

    Jetzt flippen diese rot-grünen Spinner wohl VÖLLIG aus.

    Egal wo, ob Schweden, Deutschland oder Sonstwo, Sozialisten sind wie ein Krebsgeschwür. Eigenes aber entartetes ( geisteskrankes ) Material welches das Immunsystem schwächt so daß eingedrungene schädliche Parasiten ( Invasoren ) leichtes Spiel haben sich auszubreiten und ihr unheilvolles Werk zu verrichten. Sozialisten ( Links-Rot-Grüne ) sind der Toröffner der Eindringlinge und somit das GRUNDPROBLEM. Beseitigt man dieses Krebsgeschwür wird die Heilung vom Parasitenbefall schnell erledigt sein und der Organismus ( bzw das Land ) in neuem Glanze erstrahlen.

    DA müssen wir schnellstens hin und das heißt als erstes mal für Deutschland daß „Jamaika“ SCHEITERN muß. Niemals einknicken vor den Forderungen des grünen MOB’s. Was hat diese winzige, popelgrüne Deutschen-Vernichter-Partei schon zu fordern? Die haben lächerliche 8,9% der Stimmen. CDU/CSU und FDP haben hingegen zusammen 43,6 %. Ca. 5x soviel wie die Grünen.

    „Man kann Sozialisten wie Moslems weder besänftigen noch belehren. Man kann sie nicht zur Einsicht bringen, dass ihr Tun falsch ist.“

    Was muß man also tun damit deren Falschtun ein Ende hat? Bald wird man es wissen. Ich weiß es jetzt schon. Es wird einen Krieg geben und darin wird sich entscheiden welche Spezies hier das Überlebenrecht hat. Dem Krieg kann man nur entgehen indem man alle Invasoren ( Moslems, Neger,
    u.ä. unpassende Schädlinge ) vollständig ABSCHIEBT. Dazu muß man natürlich irgendwie die Sozialisten abschalten. Ob das einzig und allein mit Wahlen geht ist fraglich. Na ja, villeicht fällt durch „Zufall“ mal der ein oder Andere tot um. Die Anderen werden dann evtl. Schiss haben ihr Vernichterwerk fortzuführen um nicht ebenfalls tot umzufallen.

  7. Auch der Münchner Weihnachtsmarkt wird jetzt islamisiert!

    Screenshot

    Deutsche Traditionen zu Adventszeit – vergessen, verraten, verkauft. Im „wundoffenen“ Deutschland gehört diese wunderbare Jahreszeit mit Weihnachten als christlichen Höhepunkt allen – in München nun auch den Islamisten, wie dieser Flyer vom „Tollwood“ beweist“.

    Das perverse Highlight dieses „Weihnachtsmarktes“: Eine vollverschleierte Muslima! Wer da keine Tollwut bekommt…

    Freue Dich, Christkind ist weg!

    (Vollzitat)

    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/17/auch-der-muenchner-weihnachtsmarkt-wird-jetzt-islamisiert/

    ……..!

    • Tollwood ist mehr was für die links-grüne Multikulti-Chickeria.
      War noch nie der klassische Weihnachtsmarkt.
      Eher so ein Winter-Kunst und Kultur-Event mit Ständen.

      Ich habs noch nie gemocht.

  8. Die Methoden der „german Red Squad“ !!
    ——————————————–

    „Halt bloß die Klappe! – Ein Interview mit Lion Edler – einer, der sich in die Höhle des Löwen wagte

    Ein konservativer oder genauer gesagt „national-konservativer“ Student, der bei der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ und anderen Medien schrieb, wagt sich in die Höhle des Löwen und beginnt sein Politikstudium an der FU Berlin am Otto-Suhr-Institut, das als linke Hochburg gilt.

    „Halt bloß die Klappe!“, lautet der neue Buchtitel des 30-jährigen Politikwissenschaftlers und Journalisten Lion Edler, der inzwischen als Referent bei der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag
    arbeitet…..

    ….Zumal insbesondere das gegen mich gerichtete Diffamierungsflugblatt und die darin enthaltene Stigmatisierung als „neurechts“, „rassistisch“ und „sexistisch“ zweifellos auch darauf abzielte, meine berufliche Zukunft möglichst zu zerstören. Auf dem Flugblatt wurden außerdem auch persönliche Daten und ein Familienfoto von mir verbreitet, um mich einzuschüchtern. Zweifellos sind das üble Methoden…..

    (kleiner Auszug)

    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/17/halt-bloss-die-klappe-ein-interview-mit-lion-edler-einer-der-sich-in-die-hoehle-des-loewen-wagte/

  9. [Hagen Grell GESPERRT ? https://goo.gl/dL4qEJ%5D Es ist OK weißer Deutscher zu sein

    +++ ACHTUNG +++ Liebe Zuschauer, mein Kanal wurde von Youtube gesperrt. Es droht die komplette Löschung. Weitere Infos ? https://goo.gl/dL4qEJ?

    Man möchte meinen, es sei ein banaler Satz, dass es „in Ordnung ist, weiß zu sein“. Doch nicht für diejenigen Gutmenschen, die in Wirklichkeit selbst die größten Rassisten sind. ? Newsletter : http://www.hagengrell.de/newsletter?

    ca 16 min.

  10. Die Säuberungswellen laufen an

    von Joachim Steinhöfel

    Im April 2017 hat das Amtsgericht Berlin-Tiergarten einen 57jährigen Arbeitslosen wegen öffentlicher Aufforderung zu Straftaten und Beleidigung bei einem Tagessatz von nur 30 Euro zu einer Geldstrafe von 4.800 Euro verurteilt. Der Mann hatte Claudia Roth (Grüne) im….

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2017/die-saeuberungswellen-laufen-an/
    ———————————————————————-
    Man soll Angst haben. Und es funktioniert bei sehr vielen…..

  11. Duma: Gesetz über die Wertung ausländischer Medien als „ausländische Agenten“ verabschiedet

    Die russische Staatsduma hat am Mittwoch in dritter und letzter Lesung mit 414 von 450 Stimmen einen Gesetzentwurf angenommen, der Medien als ausländische Agenten bewerten kann, wenn sie aus dem Ausland finanziert werden.

    Wenn Medien in diese Kategorie eingeordnet worden sind, gelten für sie die gleichen Einschränkungen und Pflichten wie für als ausländische Agenten bewertete NGOs – das gilt auch für die Strafen bei Verstößen gegen das Gesetz: Sie müssen ihre Finanzierung offenlegen und auf die Zuordnung als ausländischer Agent hinweisen.

    Vize-Sprecher Pjotr ??Tolstoi hat laut »Parlamenskaja gazeta« vor der Abstimmung festgestellt, dass dieses Gesetz erzwungen wurde. „Das russische Parlament muss auf diese [US-amerikanische] Herausforderungen reagieren, und wir glauben, dass wir sehr schnell und mit höchster Präzision….

    http://www.russland.news/duma-gesetz-wertung-auslaendischer-medien-auslaendische-agenten/

    Richtig, habe vollstes Verständnis dafür. Hetzerische Pseudojournallie vors russ. Gericht und ab in den Knast!

  12. Hört euch bitte „Das islamisierungskomplott Teil 1 bis 4 “ an !
    Wolfgang Eggert erläutert tiefgründig alle Hintergrüde (Abgründe) dazu und nennt Namen. Danach gibts kaum noch Fragen !

  13. Ähnlich wie die Bolschewisten alle russischen Traditionen vernichten wollten, galt der Kampf von Maos „Roten Garden“ den sog. „4 Alten“ – d. h. der Tradition in Gestalt der überlieferten chinesischen
    -Denkweisen
    -Kulturen
    -Gewohnheiten und
    -Sitten,
    auf denen das gesellschaftliche Zusammenleben basiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vier_Alte

    Wenn man das gesellschaftliche Zusammenleben ZERSTÖREN will, muss man also seine GRUNDLAGEN zerstören.

    Weder eine Bolschewisierung noch eine Islamisierung einer Gesellschaft ist DURCHSETZBAR, ohne ZUVOR diese Gesellschaft selbst ZERSTÖRT zu haben.

    Genau das beobachten wir nach der erneuten „Machtübernahme“ der Kommunisten in Europa nach der sog. „Wende“ von 1989, bei der es sich um eine der GRÖSSTEN BETRUGSGESCHICHTEN aller Zeiten handeln dürfte! Da an unserer europäischen Kultur aber eigentlich nichts auszusetzen war, richtet sich die ganze Wut dieser geistig beschränkten, aber äußerst brutalen Linksfaschisten auf die Ausmerzung von Wörtern wie „Neger“ oder „Zigeuner“! Mit solchen ungeheuer effektiven Methoden ging es 1968 an den Universitäten los, als eine kleine linke Minderheit ganze Universitäten mit solchen Mätzchen TERRORISIERTE.

    Heute RAUBT man mittels der „Beschäftigung“ mit solchen Lachhaftigkeiten dem Volk die KRAFT, sich gegen die tatsächlich vor sich gehende INVASION der Moslem-Armee zu WEHREN – siehe Wien: ein Drittel der Einwohner im Ausland geboren, das heißt mehr oder weniger heimlich in die Stadt VERFRACHTET, während die eher Wacheren mit gutmenschlichen Streitereien „beschäftigt“ werden, ob man nun „Neger“, „Zigeuner“ oder „Moslem“ oder „Muslim“ sagen „DARF“! Raffiniert eingefädelt von den „Entscheidern“, die letztlich darüber befinden, WER über die Grenzen kommt und wer nicht!

  14. Als die Neger noch Neger waren, war die Welt noch in Ordnung.
    Als die Neger Schwarze wurden, wurde es schon dunkel. Doch so lange die Schwarzen noch „brav“ waren, blieben sie noch Schwarze, jedoch als sie kriminell, krimineller am kriminellsten wurden, waren sie über Nacht ganz plötzlich nicht mehr Schwarze, nein, ab da musste man Südländer zu ihnen sagen. Nachdem die vielen Kriminellen nun Südländer sind, und Südländer kommen doch aus dem Südland, gehören zum Südland, dann ab zurück ins Südland. Dann ist das „Schwarze-Südländer-Neger“ Problem für immer gelöst.

  15. Komisch wenn ich POLIZEIEINSATZ bei sowas lese kommt mir da
    automatisch der Gedanke von „Bonzen„ und gewissenlosen „Söldnern„.
    Obwohl man doch die gewissenlosen „Söldnern„ eher auch zu den NI`s zählen kann
    da diese , wenn soweit, auch fallen gelassen werden…

    POLIZEIEINSATZ ts..ts..eine Schande für noch jeden anständig gebliebenen Polizisten?Übrigens, wo sind DIE die eigentlich für Recht und Ordnung sorgen sollten?
    Und wo ist deren Gewissen?

    Ein Polizist der nicht sein Gewissen folgt und nicht das tut wozu er da ist, und der
    sogenannte vorgesetzte sollte IHN dabei mal kreuzweise, der ist kein Polizist sondern nur ein POlit-Zombie, ein reiner Befehlsempfänger.

    Diese Herrschaften sollten endlich das tun wofür sie da sind, und als aller erstes
    ihre vorgesetzten sowie deren vorgesetzten festsetzen wo stets an allen Rechtsbrüchen mitwirkten und aufhören die Hände zu beißen die sie füttern…

    Wohl-an meine noch rechtschaffenen Herren, waltet eures „Amtes„ …
    …das Volk würde Euch beistehen und Euch lieben…bis auf ein paar entbehrliche Nullblicker 🙂

  16. JA Wenn Im Deutschen Kindergarten die Deutsche Kinder-Mährchen abgespielt werden als Hörspiel-CD anstatt Mord-Koran-Suren, JA Dann kommt Sofort die Islamische-ISIS-Polizei vorbei und Erschiesst Alle als Bestraffung dafür !!!!

    USA, US AIR FORCE (USAF) soll schon wieder ISIS-Terror-Armeen beschützt haben Gegen die Russische Luftwaffe und Syrische Luftwaffe !!!!

    USA evakuiert ISIS-Kämpfer: 4000 bewaffnete Dschihadisten haben neue Mission in Europa http://www.anonymousnews.ru/2017/11/15/usa-evakuiert-is-kaempfer-4-000-bewaffnete-dschihadisten-haben-neue-mission-in-europa/

    http://www.anonymousnews.ru/2017/11/15/usa-evakuiert-is-kaempfer-4-000-bewaffnete-dschihadisten-haben-neue-mission-in-europa/

    https://michael-mannheimer.net/2017/11/10/sputnik-news-us-helis-sollen-is-warlords-kurz-vor-einmarsch-der-syrischen-armee-gerettet-haben/#comment-263390

    https://michael-mannheimer.net/2017/11/10/sputnik-news-us-helis-sollen-is-warlords-kurz-vor-einmarsch-der-syrischen-armee-gerettet-haben/#comment-263673

    Alle diese Islamische Massen-Mörder-Armeen kommen jetzt Alle Nach Deutschland und werden Hier als Polizei-Beamte eingestellt und die Politik-MaFia gibt diesen Islamischen Untieren Freie Fahrt vorraus Alle Deutschen zu Töten, Das ist ROT-ROT-GRÜNE-SCHWARZ-GELBE ReaL-Politik !!!! http://www.anonymousnews.ru/2017/11/17/justizskandal-kriminelle-migranten-erklagen-sich-ausbildungsplatz-bei-berliner-polizei/

    http://www.anonymousnews.ru/2017/11/17/justizskandal-kriminelle-migranten-erklagen-sich-ausbildungsplatz-bei-berliner-polizei/

    https://michael-mannheimer.net/2017/11/10/sputnik-news-us-helis-sollen-is-warlords-kurz-vor-einmarsch-der-syrischen-armee-gerettet-haben/#comment-263754

    https://www.youtube.com/watch?v=Se0vnXJ38S0

    Dass Was in Deutschland kommt ist Holocaust an den Deutschen, Dass Was in Deutschland kommt ist Holocaust an den Deutschen, Dass Was in Deutschland kommt ist Holocaust Gegen die Deutschen !!!!

  17. Daran, dass Schweden zum Irrenhaus Nummer eins in Europa geworden ist (die BRD dürfte den ehrenvollen zweiten Rang bekleiden), sind nicht nur die Sozialisten schuld. Die „bürgerlichen“ Parteien mischen fleissig mit. „Urschwedisch ist nur die Barbarei“, sagte der ehemalige „konservative“ Ministerpräsident F. Reinfeld. Die Katastrophe begann übrigens mit dem finsteren Olof Palme. Sein sozialistischer Vorgänger Tage Erlander hatte von Immigranten die Integration und Assimilation gefordert. Damals war die Högerpartiet (Rechtspartei; später änderte sie ihren Namen in „Moderaterna“, „Die Gemässigten“, um) die treibende Kraft für mehr Einwanderung.

    Statt „die Sozialisten sind schuld“ wäre es also angemessener zu schreiben „Das antischwedische Parteienkartell“ ist schuld. Die Sozialisten sind wohl noch schlimmer als die „Konservativen“ und die „Liberalen“ (deren Jugendorganisation kürzlich die Legalisierung von Sex mit Leichen und Tieren forderte), so wie die Grünen und die SPD sowie die Linkspartei in Deutschland noch schlimmer sind als die Union. Aber insgesamt läuft die Politik all dieser kriminellen Parteien auf den Grossen Austausch heraus.

    • @ carl sternau von rodriganda 09:02#

      Sehr gute Bemerkung.
      Die sozialistischen Parteien sind nicht allein.
      Es haben sich in fast ganz Europa (der Osten ist eine Ausnahme) ParteienKARTELLE gebildet, die gemeinsam von rechts-bis-links an einem großen Strang ziehen.

      Ich sehe nur „Alteparteien“-Kartelle und einige wenige islamkritische Parteien, die einen harten Stand haben, aber in Wirklichkeit die echte Mehrheit der europäischen Völker hinter sich haben, was ihre Intentionen angeht, den Islam zu stutzten.

      Wilders, AfD, Le Pen etc.
      Das alte Kartell kämpft mit vereinten Kräften und allen Tricks, um diese Aufsteiger an der Erlangung einer regierungsfähigen Mehrheit zu hindern.

      Sie ziehen dabei alles aus dem Hut, was nicht bis 3 auf den Bäumen ist. Siehe Macron, Lindner etc , Kurzl in Ö. möglicherweise auch.

Kommentare sind deaktiviert.