Enthüllungsbericht im Fall Amri: V-Mann des LKA (NRW) leitete Attentäter an

Anis Amri hatte am 19. Dezember 2016 einen Lkw auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin gelenkt, 12 Menschen getötet und 70 weitere verletzt. Auf seiner Flucht wurde er von italienischen Sicherheitskräften erschossen. Wie Recherchen des Rundfunks Berlin Brandenburg und der Berliner Morgenpost nun ergaben, wurde Amri von einem V-Mann des LKA Nordrhein-Westfahlen zu dieser Tat angeleitet.

Und dann ist es sehr wahrscheinlich, dass der Attentäter in Italien bewusst und auf Anweisung Berlins erschossen wurde. Er hätte in seinem Gerichtsverfahren sehr belastende Aussagen gegen die deutschen Behörden von sich gegeben.

Das alles wirft auch ein neues Licht auf den Tod der beiden NSU-Täter. Auch da soll ein V-Mann direkt neben dem Wohnmobil gestanden haben, in welchem sich die beiden Täter dann selbst erschossen haben sollen.

***

 

Von Michael Mannheimer , 22.11.2017

(auf  Anregung eines Kommentars durch den  Kommentator „Krümel„, 19.10.2017)

Wenn sich die Recherchen des Rundfunks Berlin Brandenburg und der Berliner Morgenpost bestätigen, dann war der Anschlag in Berlin  Staatsterrorismus unter Führung Merkels

Die Linken, welche sich den Staat zur Beute genommen und den Rechtsstaat weitestgehend abgeschafft haben, benutzen auch den Verfassungsschutz und die Kripo, um ihre Ziele zu erreichen.

Am 19. 10 2017 titelte die Tageszeitung „Junge Welt“ wie folgt:

„Agent enttarnt, Kernfrage geklärt. Enthüllungsbericht im Fall Amri: V-Mann leitete Attentäter an

Eine Recherchegruppe des Rundfunks Berlin Brandenburg und der Berliner Morgenpost hat die Involvierung bundesrepublikanischer Behörden in das Attentat auf dem Berliner Breitscheidplatz verifiziert.

„Der Begriff »Verschwörungstheorie« wird demnächst einen anderen Beiklang bekommen: Eine Recherchegruppe des Rundfunks Berlin Brandenburg und der Berliner Morgenpost hat die Involvierung bundesrepublikanischer Behörden in das Attentat auf dem Berliner Breitscheidplatz verifiziert.

Ein V-Mann des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamts (LKA) hat religiöse Fanatiker zu Anschlägen auf Bundesgebiet animiert. Die beiden reisten gemeinsam herum, pflegten intensiven Kontakt – bishin dazu, dass der V-Mann den Tipp gegeben haben soll, seinen Bart abzurasieren, um nicht als möglicher Islamist aufzufallen.

Die laut interner Akten mit VP-01 bezeichnete »Vertrauensperson«, ein anderes Wort für Geheimagent, hat zu mehreren Mitgliedern der islamistischen Abu-Walaa-Gruppe Kontakt gehalten und laut eines Zeugen einen Anschlag »mit einem Lkw« angeregt. Unter den Männern, die sich darauf vorbereiteten, als Soldaten für den »Islamischen Staat« in Syrien zu kämpfen, habe der V-Mann des LKA gesagt:

»Komm, du hast eh keinen Pass, mach hier was, mach einen Anschlag.«

Ein Frankfurter Rechtsanwalt bezeugt demnach, der V-Mann habe Sätze gesagt, wie:

»Lasst uns diese Ungläubigen töten, wir brauchen gute Männer, damit wir hier in Deutschland Anschläge verüben können.«

Der Agent soll mehrfach mit Amri längere Strecken im Auto gefahren sein – „Junge Welt“ berichtete frühzeitig über die gemeinsame Fahrt nach Berlin im Wagen des V-Manns.

Laut dem rbb gab es interne Hinweise auf das Verhalten der Vertrauensperson und entsprechende Aktenvermerke – neben der Anzahl an Hinweisen, die den Ämtern in Berlin und Düsseldorf bereits vorlagen. Sonderermittler Bruno Jost hatte zuletzt einen 72seitigen Bericht über das Versagen der Behörden im Fall Amri vorgelegt. Nach den neurlichen Enthüllungen verweigerte das LKA Nordrhein-Westfalen die Auskunft mit Verweis auf laufende Gerichtsverfahren.

Politiker mehrerer Parteien hatten wegen des Falls Amri zuletzt Maßnahmen zur Zentralisierung und Bündelung der »Gefahrenabwehr« gefordert. Die SPD-Innenexpertin Eva Högl etwa hatte nach dem Jost-Bericht im dlf erklärt, es sei eine »bittere Erkenntnis, dass die Sicherheitsbehörden nicht ausreichend zusammenarbeiten, wenn Attentäter die Bundesländergrenzen überschreiten«. CDU- und AfD-Politiker überboten sich mit Vorschlägen für neue Maßnahmepakete gegenseitig.

Nun wird deutlich, dass sich eine Kernfrage zu klären scheint: Es ist immer unwahrscheinlicher, dass es sich um Fehler, Unachtsamkeiten oder Verkettungen unglücklicher Verhaltensweisen innerhalb der BRD-Behörden handelt. Die Tätigkeit des V-Manns und sein vehementes Hinwirken auf die Ausübung von Terroranschlägen waren innerhalb der Behörden bekannt und sogar vermerkt.

Dass ganze Abteilungen, die dazu teils untereinander vernetzt gewesen sein müssen, im Hintergrund stehen müssten, wird den Blick auf Terroranschläge und den »Krieg gegen den Terror« weltweit verändern.

Anis Amri hatte am 19. Dezember 2016 einen Lkw auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin gelenkt, 12 Menschen getötet und 70 weitere verletzt. Auf seiner Flucht wurde er von italienischen Sicherheitskräften erschossen.“

Quelle:
https://www.jungewelt.de/artikel/320452.agent-enttarnt-kernfrage-gekl%C3%A4rt.html


Bemerkungen von Krümel:

Wenn wir einen funktionierenden Rechtsstaat hätten, wäre das natürlich erstmal überhaupt nicht passiert.

Nun, wo sogar die Lügenpresse die Fakten recherchiert hat und niemand mehr von „Verschwörungstheorien“ faseln kann, fallen mir spontan alternativlose Konsequenzen ein:

  • Merkel ist die Hauptverantwortliche, die Steuerung der Djihadisten durch die Sicherheitsbehörden geschah mit ihrer Erlaubnis.
  • lebenslange Haft wegen Mitwirkung an terroristischen Anschlägen gegen Deutschland
  • die Regierung muss umgehend zurücktreten (die Wahlsieger auch, das Pack besteht aus Staatsfeinden, die Terror gegen das eigene Volk machen)
  • das Parteienkartell muss verboten werden, denn sie sind Verfassungsfeinde
  • die BKAs, LKAs, Bundesanwaltschaft, Verfassungsschutz, Staatsschutz usw. müssen gesäubert werden. Es wimmelt dort von Terroristen, welche zusammen mit Djihadisten Krieg gegen die eigene Bevölkerung führen, die sie eigentlich schützen müssten
  • alle Beteiligten bis hin zu Polizisten, welche irgendwie mitgemacht haben, müssen hinter Gitter.
  • Die Säuberung dieser Terroristen muss umfassend sein.

Die anderen Forderungen sind eh bekannt:

  • Alle Moslems raus.
  • Alle europäischen Sozialhilfe-Migranten raus.
  • Grenzen kontrollieren.
  • Aus der EU austreten.
  • Aus dem Euro austreten.
  • Und so weiter.

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

106 Kommentare

  1. Bei diesem Amri-Fall sind mir sowieso noch einige Gedanken gekommen: Nach diesem Hickhack nach dem Anschlag, den gegenseitigen Schuldzuweisungen und Kompetenzgerangel muss davon ausgegangen werden, dass die Behörden Bescheid über das Vorhaben Amris gewusst haben. Ferner hat mich der Verdacht beschlichen, dass man Amri absichtlich nach Italien entkommen ließ, um sich hier nicht mit seinen Freunden und Anhängern „anlegen“ zu müssen. Aber das ist nur so ein Gedanke von mir. Aber ich könnte mir denken, was hier los gewesen wäre, wenn man ihn hier gefasst hätte. Dabei hätte Amri schon längst abgeschoben gehört, aber uns zwingt man ja solche Leute auf. Wie viele unschuldige Menschen könnten noch leben wenn die Amris, die Husseins usw. abgeschoben worden wären

    • Es gibt Themen, die meiner Erfahrung nach vom „Immunsystem“ der Lügenpresse als „Feind“ interpretiert werden und deshalb ganz schnell in der Versenkung (= Verschleierung) verschwinden.

      Solch ein Thema ist der muslimische Angriff auf Ungläubige am Breitscheidplatz durch Anis Amri (samt Mittätern).

      Zwar wurde der Anschlag wochenlang von der Lügenpresse hochgekocht und sogar die Enthüllung, dass der Verfassungsschutz den Anschlag mitorganisiert hat, kochte kurz hoch, doch das war es dann.

      Die Gehirne der Menschen sind so gebaut, dass sie unbequeme Informationen automatisch ablehnen und sich weigern, diese Informationen zu verarbeiten.

      Wenn man einen Menschen umprogrammieren will, reichen 3 Tage Hochkochen einer Skandalmeldung nicht aus.

      Da muss wochenlang, oft sogar monatelang oder jahrelang daran herumgekocht werden. Nur dann lässt der Mensch unangenehme Informationen in sein System einsickern und beginnt, diese zu verarbeiten.

      Wer wüsste das nicht besser als die mutigen Islamkritiker und Islam-Aufklärer ?

      Doch auch unser Gegner, die links-grüne Sozialismus-Brut, weiss dies und da er die Massenmedien beherrscht und besitzt, bearbeitet er die Gehirne der Menschen rund um die Uhr mit seiner Ideologie.

      Hat der Gegner damit Erfolg ?
      Diese Frage erübrigt sich durch einen kurzen Blick auf die Wahlergebnisse.

      Es gilt also, niemals nachzulassen.
      Die Wahrheit muss immer und immer wieder gesagt werden, denn nur dann besteht die Chance, das Immunsystem der vom Bösen programmierten Menschen, zu überwinden und die Keime zur Befreiung in diese manipulierten Zombies einzuschleusen.

      • Sehr guter Kommentar, ebenso der, den der Artikel zum Inhalt hat. Danke, werter Krümel.

        Dieser Fall wirft aber auch ein ganz anderes Licht auf die gesamte Terrorszenerie, seis durch „Einzelfall“-Attentate oder gut organisiert-konzertierte Überfälle wie Köln Domplatte zu Silvester etc.

        Es hat alles eine auffallend gleiche Handschrift.
        Erst wird der Hammer losgetreten, dann mediale Verwirrungstaktik und Tabuisierungsversuche, anschließend halbherzige Aufklärerei bis in die Puppen und am Ende weiter so.

        Alles das SELBE MUSTER.
        NULL UNTERSCHIEDE.

    • Es gibt ja noch mehr Ungereimtheiten:
      Der LKW war ganz frisch gekauft und auf der Webseite des poln. Unternehmers aufgetaucht. Passt so gar nicht zu seinem anderen Fuhrpark.
      Außerdem ist er dieser einen Religion zugehörig…
      Dann die zu enge Kurve.
      Und die Aussage eines Passanten:“Das ganze sieht aus, als wäre der LKW von hinten in den Weihnachtsmarkt hereingefahren worden.“
      Und wie üblich: Ausweispapiere am Tatort und Täter erschossen.
      Ja, nee, alles klar!
      Verar* kann ich mich alleine.

      • MartinP,
        das mit der „zu engen Kurve“ stimmt nicht.
        Ich war inzwischen rund 10 mal am Tatort.

        Es ist eine ganz leichte Linkskurve, die man locker mit 80 km/h anfahren kann.

        Amri kam von der Hardenbergstrasse. Googeln Sie einfach „Breitscheidplatz Berlin maps“ und überzeugen sich selbst.

        Es gibt bei solchen Anschlägen immer Verwirrung. Der eine behauptet, es gäbe keine Verletzte oder Tote, das sei alles gespielt. Der andere behauptet, die Kurve sei fast 90 Grad und da könnte der LKW nur mit 10 km/h gefahren sein.

  2. Eine ähnliche Vorgehensweise deutscher Behörden darf man im Zusammenhang mit den angeblichen Morden des NSU vermuten, da sind viele Parallelen zum Fall Amri zu erkennen. Oder man erinnere sich an das erste NPD-Verbotsverfahren, als die NPD dermaßen mit V-Leuten diverser „Behörden“ durchsetzt war, dass sogar die Gerichte meuterten.
    Eine wirkliche Aufklärung sowohl zu Fall Amri als auch zum Thema NSU werden wir deutschen Bürger von derlei bzw. derart aufgestellten Behörden eher nicht bekommen.

  3. Das erinnert mich voll an die Handschrift der STASI.

    Einer meiner verwandten war dort in leitender Stellung angestellt. Und was er mir ü er die subverdiente Methoden der Stasi gegenüber der damaligen BRD gesagt hatte… ubfassbar war das.

    Sie scheuten kein Mittel. Selbst vor Mord nicht. Benin Ohne sog. .. Dessen Tod zur Gründung der RAF geführt hatte.. Wir von einem Stasi Offizier durchfeführt, den man in die Berliner Polizei eingeschleust hatte.

    Der Plan dahinter: Destabilisierung der BRD. Der Plan ging voll auf.

    Und Merkel kommt woher? Richtig. . Aus der Stasi. Merkel hat 100 pro Kontakte zu den immer noch bestens funktionierenden Stasiseilschaften.

    • Aber sowas von sicher.
      Das steht wie in Stein gemeißelt fest.

      Aber nicht nur die Handschrift der Stasi, allgemein all dieser dubiosen Geheimdienst-Operationen.
      Die schrecken alles sowieso vor gar nichts zurück, so werden die schon ausgewählt.

      In deren Jargon heißt sowas „physisch“.

  4. Die dafür Verantwortlichen müssen alle sofort in U-Haft … und wegen Massenmord lebenslang ins Gefängnis.

    Lebenslang heist: bis zu ihrem letzten Atemzug. Und keine 15 Jahre… Wo sie dann wegen „guter Führung“ nach 6 Jahren wieder freigelassen werden.

    Merkel mit eingeschlossen

    • Wegen besonders heimtückischem und extrem brutalen Massenmordes. Exakt das.
      In Kombination mit Landesverrat, Hochverrat, vorsätzlichen Massenmordes, begünstigender Zusammenarbeit mit Extremisten und Terroristen, und die Verletzung des Amtseides ist dabei noch das geringste Spaßerl, was da auf dem Richtertisch zur Anklage liegt.

      Was aber, wenn eben Richter und Jurisprudenz allgemein selbst nicht mehr auf dem Boden des GG stehen? Jedenfalls in Teilen.

      • Zu jedem TOTALITÄREN System gehört auch eine TOTALITÄR-GLEICHGESCHALTETE Justiz – das ist die Crux, um solch ein System mit „friedlichen“, „juristischen“ Mitteln zu bekämpfen, geschweige wieder loszuwerden: Auf den Freisler mußte es erst amerikanische Bomben regnen, die Nachfolger Hilde Benjamins schienen durch eine „friedliche Revolution“ entmachtet, in Wirklichkeit hat man uns betrogen und sie „richten“ quietschvergnügt, Hand in Hand mit den 68-er-Rot-Richterlein aus dem Westen unser Land zugrunde! Wer ENTMACHTET die „Partei-Soldaten“ des linksgrünen Parteienkartells, die sich die Gerichte bis hinauf zum Verfassungsgericht – von Ausnahmen wie Papier oder die Fabio abgesehen – „unter den Nagel“ gerissen haben, um den Völkermord „abzusegnen“ und das Grundgesetz zu verbiegen, wo es nur geht?

  5. Zitat: „V-Mann des LKA (NRW) leitete Attentäter an (..).

    Lieber MM – so wie @ Krümel dies darstellt und von „anleiten“ spricht, lässt für mich so oder so nicht die geringste Logik erkennen. „Anleiten“ wie es nun 1:1 zu verstehen wäre, würde quasi im Umkehrschluss bedeuten., Anis Amri hätte die Tat ansonsten nie begangen.

    Wäre nur als gewöhnlicher, altebekannter Terrorist beobachtet worden während er in Deutschland, bzw. in halb Europa seinen eigenartigen Geschäften mit verschiedenen Identitäten nachging. Das ist doch absolut hirnrissig. Lt. seiner Akte war dieser Islamist auf jeden Fall brandgefährlich- wenn kein Weihnachtsmarkt durch wen auch immer unterstützt in Angriff genommen, dann wäre halt früher oder später ein anderer Terroranschlag die Konsequenz gewesen. Ohne Tote gehts nichts bei solchen Verrückten mit ihrer Ideologie. Am Ergebnis ändert sich nichts .
    Rein hypothetisch hatte er evtl. tatsächlich KOntakt zu irgendwelchem V- Mann des LKA- doch dass dieser dann erst zu der Tat „anstiften musste“- ansonsten wäre er brav seines Weges gegangen, ist doch absoluter Bullshit. Dass in diesem Fall gelogen und von Staatsseite manipuliert wurde ist trottdem längst offensichtlich um div. Vorgänge und dem Total-Versagen der LKA BKA Observation,ect. zu vertuschen.
    Den deutschen Sicherheitsbehörden ist im Fall Anis Amri einiges vorzuwerfen!

    Wenn man die Islam und Terroristenszene in Frankreich beobachtet gibt es durchaus ähnliche Phanomene. Diese Typen werden zu lange beobachtet, evtl. teilweise sogar kontaktiert um zu zeigen „wir haben Euch auf dem Schirm“, doch die Fehleinschätzung und die Toleranz in Europa zugunsten des Islam führt genau zu den Fehlern die letztendlich doch zu den Anschlägen führen. Da dann das Geschrei groß ist, wird im Nachhinein schnell daraus von allen Seiten eine Sandstreu-Antithese gemacht.

    Siehe z.B. die wirklichen Vorgänge in Paris- Bataclan.
    Oder die nachträgliche erbärmliche Fals Flag Solidaritäts Veranstaltung nach dem Charlie Hebdo Anschlag in einer Seitenstrasse von Paris von der gesamten westlichen „Polit-FührungsElite“. Alles Lug und Trug.
    Doch Terroristen anleiten muss niemand mehr, dazu sind diese ob Blitzradikalisiert oder von langer hand vorbereitet ganz alleine in ihrem Islam-Dschihad Wahn imstande.
    Toleranz zugunsten des Islam ist für mich der Hauptgrund.
    Schon 2 Jahre alt aber aktueller denn je!

    ++++++++++++++++++++++++++++
    MM. VEREHRTER KOMMENTATAOR. DIESMAL IRREN SIE. UND ZWAR DOPPELT. SI HABEN NUR ECHT DAMIT, DASS ANSCHLÄGE DES ISLAM KEINER ANLEITUNG DURCH WESTLICHE NACHRICHTENDIENST BEDÜRFEN. DIESE KOMMEN SO ODER SO.
    ABER VOR JEDEN ANSCHLAG GIBT ES EINEN KONKRETEN ANLASS FÜR DIE TÄTER: ENTWEDER WERDEN SIE IN EINER MOSCHEE SCHARF GEMACHT, ODER SIE HABEN EINEN DIREKTEN ODER INDIREKTEN AUFTRAG ÜBER DEN IS.

    ES REICHT ABER AUCH, WENN EIN V-MANN EINEN PRINZIPELL ZU EINEM ANSCHLAG BEREITEN MOSLEM SCHARF MACHT. DENN DASS AUSGERCHENTE DIESER TERRORIST DEN ANSCHLAG DURCHGEFÜHRT HAT – DAS IST KEIN ZUFALL. VIELLEICHT HÄTTE ER IH JIEMALS GEMACHT, WENN DER V-MANN IHM NICHT ZUGESICHERT HÄTTE, MAN WÜRDE IHN PER AUTO AUS DEM GESSHCEN HERAUSHOLEN, IHN MIT FALSCHEN PAPIEREN VERASORGEN UND NACH ITALIEN DURCHSCHLEUSEN.

    AMRI HÄTTE DIE TAT AUCH VON SICH AUS MACHEN KÖNNEN. DA HABEN SIE RECHT. ABER DASS ER GERADE DEN WEIHNACHTSMARKT ANGEGRIFFEN HAT, DASS MAN IHM EINEN LKW ZUR VERFÜGUNG STELLTE, DANN EIN FLUCHTAUTO ETC…DAS HAT SEINE ENTSCHEIDUNG 100 PROZENTIG BEEINFLUSST!

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    • @ schwabenland-heimatland 11:33#

      Verehrtes „schwabenland“,
      sicher sind Dschihadisten auch von ganz allein zu ihren Anschlägen fähig.
      Doch genauer betrachtet nicht ganz:

      Die von unserem werten Blogkapitän bereits angeführten Argumente sind hieb- und stichfest – aus meiner Sicht.
      Hinzu kommt noch:
      Der IS und all diese Laientruppen bestehen von ihrer Struktur her aus einem hochgepimpten, radikalisierten, dumpfbackigen Schlächterhaufen, zu allem bereit, ein bißchen angeblutrünstet, einige Vorauswahl wurde getroffen, dann ein Schnellkurs Kopfabschneiden, Vergewaltigungen und Folterknechten.

      Überwiegend hirnloses Kanonenfutter.

      Es gibt ein paar wenige intelligentere Köpfe in der Föhrungsriege, einige erstklassige Hacker darunter, Doppelagenten, Abtrünnige aus staatlichen Geheimdiensten oder Gekaufte (Es gibt immerhin superreiche Interessenten und Unterstützer der „Bewegung“). Ein vermutliches Sammelsurium aus diversen abgebrochenen Ex-Profis.
      So richtig gut sind die aber alle nicht.

      Gegen eine (wenn sie bestehen WÜRDE) gut organisierte Geheimdiestabwehr westlichen Standards hätten die keine Chance.
      Daher MUß es einen „Augenzudrücken“-Befehl von irgendwoher geben.
      Die Fremdenlegion (in voller Bewaffnung!) wurde ja ebenfalls auf Befehl von IHR hereingewunken.

      Und Sie haben auch sicher Recht damit, daß ohne den Humus der herbeigezwungenen „Tolleranz“ gegenüber dem Islam hier niemals solches möglich wäre, wie es ja bewiesenermaßen auch in der Vergangenheit bei geschlossenen Grenzen wesentlich schwieriger war, erfolgreich Anschläge in Europa zu verüben.

      Erst wenn ein staatlicher Sicherheitsapparat bis an seine Grenzen überlastet wird, so daß er die scharfen Hunde nicht mehr gesichert auf dem Schirm behalten kann, ist das, was wir gerade erleben, möglich.

      Im Geheimdiestbusiness gibt es ja auch Ungereimtheiten, sagen wir mal „Unfälle“ in der Personalwahl sind nicht ausgeschlossen, sprich Doppelagenten.
      Der IS wird von den Amis unterstützt und wurde von denen auch trainiert, sonst wären das ein paar halbwilde Fusselbärte im Dahinscheiden.

      Ohne westliche Verräterlogistik und Training sind diese Musels nicht besonders brauchbar.
      Es sind durch die Bank Feiglinge, die kleine Mädchen vergewaltigen können und das wars auch schon.
      Dumm wie Brot noch dazu. Ich wette, außer ihren vorprogrammierten Portalen auf ihren Smartphones können die nicht mal ihr Password ändern. 😉

      Was den Islam so gefährlich macht, das sind nicht seine „Einzelkämpfer“. Es ist das undurchsichtige Netzwerk in der „Normalbevölkerung“.

      Moscheen, Imame, Tarnkopftücher in Ämtern und Banken, etc etc etc.
      Der eingesickerte Islam in unseren zivilen Systemen ist das aus meiner Sicht größte aktuelle Sicherheitsrisiko.

      Es gibt längst die Möglichkeit, auch in den sozialen Netzwerken im Internet gezielte spy-Filter einzusetzen, WENN MAN ES WILL.
      Also hätten wir eigentlich ALLE hier bei uns aktiven Dschihad-Spinner fein säuberlich aufgelistet. Einfach nur zugreifen und einlochen. Dann Abschieben in die Kriegsgebiete, fertig.
      Macht aber keiner.

      Warum nicht?

      Stattdessen turnen eigenartige V-Leute um die nebulösen Umstände von immer mehr „gelungenen“ Terroranschlägen herum.
      Die Täter sind IMMER alle mit ihrem Ausweis unterwegs, obwohl es ihnen vorher perfekt gelungen war, ihre Identitäten zu verschleiern.

      Die Täter werden alle zügig hingerichtet.

      Die Täter erhängen sich in U-Haft-Zellen.

      Es kommt NIE zur Verhandlug.

      Kommt Ihnen das alles nicht etwas spanisch vor?
      Mir schon. 🙂

    • zu meinem Komment.22. November 2017 um 11:33 Uhr
      auf Response MM.
      Lieber MM -Danke für den Extra Kommentar.
      Prinzipiell haben Sie bestimmt sogar Recht.
      Möchte jedoch gerne nochmals dazu Stellung nehmen. Wie Sie interpretieren, wäre daraus für mich die Schlussfolgerung abgeleitet, dass die Terroristen quasi immer von irgendeinem „V Mann“ scharf gemacht würde. Sei es von Seiten eines Imam in einer Moschee, oder dem IS oder ob sogar ein sogenannter „V Mann“ unter die „Ungläubigen“ SicherheitsBeamten eingeschleust wurde, ect. pp. Mir erschließt sich diese Logik nicht, selbst wenn (von mir nun recherchiert) unzählige Webseiten div. Medien inzwischen ebenfalls diese These mutmaßen und verbreiten. Dazu die Frage: sind nun Mohammed Atta und seine tödlichen Islamisten Terroristenfreunde von Osama Bin Laden dem Grunde nach ursprünglich von diesem Terrorfürsten für den 11.9.2001 lediglich angestiftet und manipuliert worden, weil Bin Laden den Anschlag längst im Kopf geplant hatte, oder aber haben diese Terroristen in tödlicher Warteschleife letztendlich sich selbst aufgrund ihrer fanatischen Islamideologie (des Koran!) angeboten?! Sozusagen als nachzueifernde „Pflicht“ dem Steinzeitkoran geschuldet?!

      Ich denke, wenn jemand fanatisch so drauf ist, dem Westen/USA/ Europa/Deutschland zu schaden, spielt es eigentlich keine Rolle mehr, wer der direkt oder indirekt der persönliche „Anstifter“ war oder ist. Ob der IS, die Saudis un ihr Wahabitischer Islam Irrsinn, der deutsche, europ. Geheimdienst,De Missere, die Mafia, div. Doppelagenten, Merkel, oder gar etwas Charles Manson&Co. Potentiellen Terroristen nun erstmal grundsätzlich Gehirnwäsche zu unterstellen, als wären sie quasi selbst unschuldig, ist zumindest genauso naiv, wie wenn die linken Utopia- Wolkenkuckucksheimer und „Gutmenschen“ sagen, der Islam hätte nichts mit Terrorismus zu tun. Es gibt genug Infos darüber was längst Fakt ist. Die Wahrheit ist meist hinter der „Wahrheit „dies wissen Sie noch 100x besser als ich. Z.B.:. http://www.huffingtonpost.de/ali-a-rizvi/warum-islam-doch-etwas-mit-terrorismus-zu-tun_b_8579988.html#

      Mit solchen „Weihnachtsmarkt“- Thesen Insofern können sich die Terroristen, aber auch der normale Moslems wenns Stress mit ihnen gibt das sie verursacht haben immer herausreden, sie wären „scharf gemacht“ worden. (bisher galt die These „psychisch krank“.)

      Bemerkung: wie ich bereits an anderer Stelle schon mal geschrieben habe, es ist viel,viel schwieriger, nahezu fast unmöglich, in einer Demokratie den braven Bürgern die Realität der Methoden einer Bananenrepuplik zu beweisen, als in einer tatsächliche Diktatur den Bürgern eine Diktatur mit allen sichtbaren und spürbaren Gehirnwäsche, Einschränkungen, Zensur, Meinungsunfreiheit, Repressalien, oftmals asoziales Verhalten, Terror, ect. pp.
      Selbst die Türkei und Erdogan, sogar Russland mit Putin (ob man ihn, seine Politik mag oder nicht9 bezeichnet sich als Demokratisch. Insebsondere der Großteil der Erdogananhänger dessen Islamischen Bürger in der Türkei oder gar in Deutschland sieht sich als Demokraten. Was tatsächlich Fakt ist, ob Bananenrepuplik oder nicht, zeigt sich erst aus einer ganz anderen Perspektive. Selbst auch in Deutschland. Wir gehen schlimme Zeiten entgegen wenn diesem Wahnsinn nicht entschieden entgegengetreten wird. Zur Zeit treten trotz AFD die Patrioten und wirkliche Demokraten alle auf der Stelle. 50 Jahre Deutschland/Europa links abschleifen hat Wirkung. Wir sind in einem Paradoxon angekommen.
      m.f.G.

    • zu meinem Komment.22. November 2017 um 11:33 Uhr
      auf Response MM.
      Lieber MM -Danke für den Extra Kommentar.
      Prinzipiell haben Sie bestimmt sogar Recht.
      Möchte jedoch gerne nochmals dazu Stellung nehmen. Wie Sie interpretieren, wäre daraus für mich die Schlussfolgerung abgeleitet, dass die Terroristen quasi immer von irgendeinem „V Mann“ scharf gemacht würde. Sei es von Seiten eines Imam in einer Moschee, oder dem IS oder ob sogar ein sogenannter „V Mann“ unter die „Ungläubigen“ SicherheitsBeamten eingeschleust wurde, ect. pp. Mir erschließt sich diese Logik nicht, selbst wenn (von mir nun recherchiert) unzählige Webseiten div. Medien inzwischen ebenfalls diese These mutmaßen und verbreiten. Dazu die Frage: sind nun Mohammed Atta und seine tödlichen Islamisten Terroristenfreunde von Osama Bin Laden dem Grunde nach ursprünglich von diesem Terrorfürsten für den 11.9.2001 lediglich angestiftet und manipuliert worden, weil Bin Laden den Anschlag längst im Kopf geplant hatte, oder aber haben diese Terroristen in tödlicher Warteschleife letztendlich sich selbst aufgrund ihrer fanatischen Islamideologie (des Koran!) angeboten?! Sozusagen als nachzueifernde „Pflicht“ dem Steinzeitkoran geschuldet?!

      Ich denke, wenn jemand fanatisch so drauf ist, dem Westen/USA/ Europa/Deutschland zu schaden, spielt es eigentlich keine Rolle mehr, wer der direkt oder indirekt der persönliche „Anstifter“ war oder ist. Ob der IS, die Saudis un ihr Wahabitischer Islam Irrsinn, der deutsche, europ. Geheimdienst,De Missere, die Mafia, div. Doppelagenten, Merkel, oder gar etwas Charles Manson&Co. Potentiellen Terroristen nun erstmal grundsätzlich Gehirnwäsche zu unterstellen, als wären sie quasi selbst unschuldig, ist zumindest genauso naiv, wie wenn die linken Utopia- Wolkenkuckucksheimer und „Gutmenschen“ sagen, der Islam hätte nichts mit Terrorismus zu tun. Es gibt genug Infos darüber was längst Fakt ist. Die Wahrheit ist meist hinter der „Wahrheit „dies wissen Sie noch 100x besser als ich. Z.B.:. http://www.huffingtonpost.de/ali-a-rizvi/warum-islam-doch-etwas-mit-terrorismus-zu-tun_b_8579988.html#

      Mit solchen „Weihnachtsmarkt“- Thesen Insofern können sich die Terroristen, aber auch der normale Moslems wenns Stress mit ihnen gibt das sie verursacht haben immer herausreden, sie wären „scharf gemacht“ worden. (bisher galt die These „psychisch krank“.)

      Bemerkung: wie ich bereits an anderer Stelle schon mal geschrieben habe, es ist viel,viel schwieriger, nahezu fast unmöglich, in einer Demokratie den braven Bürgern die Realität der Methoden einer Bananenrepuplik zu beweisen, als in einer tatsächliche Diktatur den Bürgern eine Diktatur mit allen sichtbaren und spürbaren Gehirnwäsche, Einschränkungen, Zensur, Meinungsunfreiheit, Repressalien, oftmals asoziales Verhalten, Terror, ect. pp.
      Selbst die Türkei und Erdogan, sogar Russland mit Putin (ob man ihn, seine Politik mag oder nicht9 bezeichnet sich als Demokratisch. Insebsondere der Großteil der Erdogananhänger dessen Islamischen Bürger in der Türkei oder gar in Deutschland sieht sich als Demokraten. Was tatsächlich Fakt ist, ob Bananenrepuplik oder nicht, zeigt sich erst aus einer ganz anderen Perspektive. Selbst auch in Deutschland. Wir gehen schlimme Zeiten entgegen wenn diesem Wahnsinn nicht entschieden entgegengetreten wird. Zur Zeit treten trotz AFD die Patrioten und wirkliche Demokraten alle auf der Stelle. 50 Jahre Deutschland/Europa links abschleifen hat volle Wirkung. Wir sind in einem Paradoxon angekommen.
      m.f.G.

  6. So passt diese Tatsache in das Szenario des CKP , welches Destabillisierung zur Vertreibung von Deutschen braucht so wie
    der Koran das als Heilsrezept für den Islam vorschreibt. So kriegt man unsere Heimat als Geschenk Allahs und gewinnt damit
    Europa der Coudenhove Calergi Plan es möchte.
    Islame Religioten hören dabei willig den Auftrag, als Adepten der Schizophrenie , es ist immer derselbe Vorgang, von der Ansteckung eines Mediums durch einen Islamverhetzer, bis zu dessen Ende als Selbstmordattentäter. Merkel gefällt es.

  7. Mit anderen Worten: der antichristlich regierte Staat holt den Islam herein, lässt ihn Attentate verüben – unter staatlicher Aufsicht! – und kann dann unter dem Vorwand der Sicherheit die Diktatur-Schraube anziehen.
    Am Ende ist Europa, das Abendland, zerstört (es wird islamisch), und die Welt wird in 2 Blöcke geteilt – dem (j.)sozialistischen und dem islamischen Block.
    Angesichts dieser epochalen Vorgänge erscheint das GEREDE über Parteien, AfD, Wahlen einfach absurd (auch in diesem Blog!). ES GEHT WIRKLICH UM VIEL MEHR.
    Europa brennt – und WIR SCHWATZEN. Das ist nicht mehr Widerstand – das ist SELBSTBEFRIEDIGUNG!
    Sorry !

    • Werter Elias,

      Europa brennt – und Wir schwatzen
      Es geht um Aufklärung. Wir leben in einer Gesellschaft. Manch einer hat Bekannte, die wieder Zutritt zu Kreisen haben und dadurch die Möglichkeit hat mehr zu erfahren, zu wissen, wie manch anderer. Und wer ehrlich um Wahrheit sucht und ringt wird sie auch finden. Diese Brandnachricht heute, was die Schweizer Arbeitskollegen meiner Tochter schon lange sagen, hat sich nun bestätigt, wovor man sich immer noch gesträubt hat, diese Ungeheuerlichkeit zu glauben. Und immer mehr werden inzwischen misstrauisch und Hinterfragen. Ohne diese mutigen Blogbetreiber zur Wahrheitsaufklärung kämen wir nicht weiter. Überzeugte können auch andere überzeugen und so werden wir gemeinsam stark. Aber wir brauchen Volksvertreter und die AfD-Streiter wirken unermüdlich. Ein Vortrag nach dem anderen mit guten Aufklärungs-Gastrednern, die wir natürlich besuchen müssen und Bekannte ebenfalls dazu einladen. Gauck sagte doch, nicht die Eliten seien das Problem, sondern das Volk. Ein wissendes Volk wird zum Problem. Der allerletzte muss noch erreicht werden. Und dann alle zusammen in jeder Stadt auf die Straße, bevor noch mehr Migrantenpolizei eingestellt wird, die dann mit Knüppeln auf uns los gehen. LG Inge K.

  8. Erst habe ich gedacht, war es nun ein Einzeltäter, ein V-Mann und islamisches U-Boot, oder steckt gar das LKA dahinter. Doch der ganze Artikel, so er die Wahrheit berichtet, läßt viel Schlimmeres vermuten. So z.B., daß es sich nicht um eine Verkettung von Versäumnissen bei einem Dutzend Behörden handelt, sondern um eine von subversiven staatlichen Kräften gesteuerte Mordaktion. Das ist schon eine abenteuerliche Vorstellung, aber meine späte Lebenserkenntnis lautet: Nichts ist mehr unmöglich in Deutschland.

    Doch wo wäre das Motiv? Zersetzung? Hilft es Merkel, wenn es Anschläge gibt? Wollte man das Volk wachrütteln? Und haben die Akteure nicht daran gedacht, wie schnell ihnen das auf die Füße fallen könnte, wenn die Wahrheit heraus käme? Oder sind die Geheimdienste und die mit Schutzaufgaben betrauten Behörden bereits unterwandert mit Muslimen und Sympathisanten?

    Hoffentlich rollen da jetzt Köpfe, auch in der Politik.

    • Unterwanderung halte ich für sehr wahrscheinlich.

      Ohne die „große Bedrohung“ kann man seine Ziele nicht im Zeitplan durchsetzen. Daher wird wohl etwas nachgeholfen.

      Verfassung aushebeln Helmut Schmidt + Wolfgang Schäuble

    • Vermute, der V-Mann war selbst Moslem, Konverit o. liebäugelte mit dem Islam.
      da wird man sich natürlich hüten, Roß u. Reiter zu benennen, sofern die kolportierte Story stimmt.
      Oder das krasse Gegenteil, der V-Typ kam aus der extrem-rechten Ecke, um eine Provokation zu lancieren u. die Öffentlichkeit gegen die Muslime „umzupolen“?
      Mit solchen dubioasen „Anschlägen“, wo man nicht mehr weiß, ob der Staat/die Polizei/Geheimdienste Freund o. schlimmster Feind sind bzw. mit Terroristen/Mördern gemeinsame Sache machen, plagen sich die Amis schon seit dem Kennedy-Mord 1963 herum.
      Anscheinend herrschen nun auch bei uns solche Zustände?? Man denke nur an die Gladio-Operationen, völlig fremd ist uns das ja nicht…

      • PS: wenn dieser V-Mann angeblich in engem, regelmässigen Kontakt mit Amri stand, mit diesem sogar gemeinsame Fahrten unternommen hatte o. diesem spezielle Anweisungen gab, so musste Amri ziemlich gut deutsch o. wenigstens englisch gesprochen haben – welcher deutsche V-Mann kann arabisch u. sieht optisch so aus, daß er sich überhaupt in die Islamistenszene einschleusen könnte?? Vermutlich hat der V-Mann fest damit gerechnet, daß Amri getötet u. nicht mehr plaudern würde – perfekte Tarnung?
        Amri wurde gefasst, verhört u. sehr schnell wieder auf freien Fuß gesetzt – und was für ein Zufall: er haut ab, die italienische Polizei macht ausgerechnet zu dieser Zeit eine Strassensperre, wo prompt ein Reisebus mit Amri abgefangen wird, Amri wird scheinbar sofort „erkannt“ u. schliesslich erschossen. Täter tot, Fall erledigt, so dachte man wohl?

        Ergo: der V-Mann muss also selbst Araber o. Mischling gewesen sein – deshalb diese halbherzigen Ermittlungen u. desinteressierten Verantwortlichen bzw. Politiker?!

      • Hundertprozentig war das ein Musel alias Tarnmusel oder Doppelagententarnmusel.
        Wie auch immer; die Operation war schief gelaufen.
        Das mit dem spontanen Verfolger in Berlin hätte nicht passieren dürfen.

        Die können wie Sie schon richtig schlußfolgern nur Musels als V-Leute für den IS oder andere Araboterroristen einsetzen. Optik und Sprache sind zu große Hürden.

        Übrigens: Palastrevolution bei der JU 😀

        Grinz –

        https://www.welt.de/politik/deutschland/article170850351/JU-Duesseldorf-fordert-sofortigen-Ruecktritt-Merkels.html
        Deutschland CDU-Jugend JU Düsseldorf fordert „sofortigen Rücktritt“ Merkels

        Dieser fundamental wichtigen und alternativlos richtigen Forderung möchte ich mich vorbehaltlos ANSCHLIEßEN.

        🙂

        MERKEL MUß WEG!
        REMIGRATION ALLER ISLAMEN.
        DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND.
        DEISLAMISIERUNG SOFORT!
        RAUS MIT DEN DSCHIHADISTEN AUS UNSEREM LAND UND AUS EUROPA!

        KEIN FAMILIENNACHZUG!
        GRENZEN DICHT!
        MERKEL VOR EIN KRIEGSGERICHT!
        SOFORT!

  9. In Deutschland ist alles möglich. Beispiel gefällig?

    „Das Künstlerkollektiv „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) hat auf einem Nachbargrundstück des Thüringer AfD-Chefs Björn Höcke das Berliner Holocaust-Mahnmal nachempfunden.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bjoern-hoecke-holocaust-mahnmal-vor-grundstueck-von-afd-politiker-errichtet_id_7880699.html

    So geht Terror also auch!? Das Vorgehen der häßlichen Links“künstler“*Innen ist menschlich wie intellektuell ganz nahe am absoluten Nullpunkt.

    • Nachschlag:

      „….habe das ZPS den „Zivilgesellschaftlichen Verfassungsschutz Thüringen“ gegründet. Weil das Bundesamt für Verfassungsschutz Höcke nicht beobachte, laufe an dessen Wohnort nun „die aufwendigste Langzeitbeobachtung des Rechtsradikalismus in Deutschland“.“

      Das schreibt welt.de.
      „Künstler“ gründen einen „Verfassungschutz“ und beobachten über Monate eine Einzelperson? Ist so etwas nicht strafbar?

    • Das linksgrüne Pack weiß schon ganz genau, WER ihnen wirklich gefährlich werden kann.

      😀

      Ein Witz, als ob es Björn Höcke im Geringsten ein Problem wäre, die Toten des Holocaust zu betrauern. Was für ein WAHNSINN von verblödeten Ignoranten und Selbstbeweihräucherern.

      Was für UNMENSCHEN sind doch diese Hetzer aus dem linken Lager.
      Antifa ist die SA der DDR2.0.
      Überigens kann man Betonklötze auch relativ einfach wieder abtransportieren lassen.

      🙂

    • @ Onkel Dapte -Komm.22. November 2017 um 14:39 Uhr
      Zitat: „Das Künstlerkollektiv „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) hat…..“
      pers. Bemerkung:
      Diese erbärmliche linke Aktion gegen Höcke der PseudoKünstler um Philip Ruch(eine äußerst zwielichtige,fragwürdige Person)
      https://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_Ruch
      kam heute sogar im Fernsehen auf irgendeinem Sender! Diese Verrückten hatten sich in letzter Vergangenheit schon einigen solch ähnlichen Schwachsinn gegen Andersdenkende geleistet. Z.B. Vor dem Bundeskanzleramt in Berlin symbolisch die „Toten“ Refugees aus dem Mittelmeer begraben. Diese Verrückten wollen alle (Wirtschafts-)Flüchtlinge auf Dauer wie auch die GRÜNEN in unser Land holen.Wahrscheinlich die gleiche Spezies
      Kein Wunder sind die Verantwortlichen angemalt wie Zombies aus dem Kohlenkeller. Die Merkelpolitik machts möglich.

      Die NZZ schrieb über diese o.g. Aktion,Zitat: „Die Idioten kommen“.
      Die Künstleraktion «Die Toten kommen» ruft zur «Tötung Roger Köppels auf». Sie will zum Nachdenken anregen, sollte aber selbst nachdenken.
      siehe: https://www.nzz.ch/zuerich/die-idioten-kommen-1.18611676

      Ruchs Aktionen- Dümmer gehts nimmer. Selbst die Refugees/Asylanten werden sogar noch instrumentalisiert.

      Unabhängig davon, hat Ph. Ruch und seine linksverblendeten Kumpanen sich in ihrer Aktion B.Höcke als den falschen Ansprechpartner ausgesucht.Dessen damalige Rede zum Holocaust Denkmal haben diese(solche Pseudo- Möchtegerngutmenschen ohnehin nicht begriffen. Wer zeigt solchen linksradikalen Vollpfosten eigentlich mal künstlerisch die Rote Karte?

      in der Realität laufen diese Morgen schon wieder als vermummte Antifa auf Deutschlands Strassen. Hamburg und Frankfurt lässt grüssen. Mit von der Party die durchgenallte (wie C.F. Roth)Anke Domscheid Berg – von der Ex Piratenpartei.
      An die eigenen Bürger und den Terror in unserem Land denkt dieses „Beerdigungs- und Refugee Wellcome Komitee“ nicht im Geringsten. Verantwortung= NULL: Es gibt ein Recht auf Asyl ja – aber nicht das Recht auf Dauer in Deutschland zu leben. Asylrecht mißbraucht. Welt verkehrt. Typischer wahnsinn in Deutschland.
      Irrenhaus pur:

  10. @ Inge Kowalevski
    ich verstehe gut, was Sie schreiben; und ich sage nicht, „das ist nichts“; ich sage nur „das genügt nie und nimmer“. . .
    Und für das „Geschwätz“ habe ich doch ein wenig Verständnis: der Dampf MUSS irgendwie raus, und ich wollte niemanden verletzen.
    So, und jetzt ziehe ich mich besser ein wenig zurück !

    • Werter Elias, wissen Sie, warum ich sicher weiß, daß Sie ein DEUSCHER Patriot sind?
      Niemand sonst auf der Welt würde sich darum kümmern, ob er jemanden verletzt haben könnte.
      Die meisten wissen nicht einmal, WAS Sie damit meinen, denn eine Verletzung stellt für den überwiegenden Teil der Menschheit irgendeine Form von blutender Wunde dar.

      🙂

      Oh mia patria, si bella e perduta! Wenn es sich auch nicht direkt um unsere PATRIA handelt. Patriotismus aber ist international. 🙂

      Giuseppe Verdi: Va pensiero – Testo e Musica

  11. Kuschelei mit dem Islam, ganz Staatskonform! Widerlich!!
    Moslems sitzen überall im Staatsapparat und drücken ihre islamische Agenda Stück für Stück durch.

    PS: gegen 15.00 läuft eine wichtige Debatte im BT.
    Es sind von der AfD gute Beiträge zu erwarten.

    BT live:
    http://www.phoenix.de/livestream/

    Auch hier: Zustimmung durch Schweigen..!

    Frankreich: Migranten randalieren schon die neunte Nacht in #Manteslajolie – Presse schweigt

    (Text+Video)

    https://opposition24.com/frankreich-migranten-nacht-manteslajolie/372133

    • Zu Frankreich habe ich AUCH was.

      „Paris – Im No-Go-Bezirk Seine-Saint-Denis wird keine Post mehr zugestellt“
      http://www.journalistenwatch.com/2017/11/21/paris-im-no-go-bezirk-seine-saint-denis-wird-keine-post-mehr-zugestellt/

      „Paris – Ab sofort liefert der Postzusteller Chronopost im gesamten Vorort Seine-Saint-Denis wegen der Migrantengewalt keine Post mehr aus. „Die Gefahr von Angriffen ist für die Auslieferer zu groß“, berichtet der Franceinfo.

      Postzusteller sind nicht die einzigen Opfer, die in den unruhigen Pariser Vororten in jüngster Vergangenheit angegriffen wurden. Anfang dieses Jahres wurde die Polizei während Aufständen in der Gegend attackiert, nachdem Anschuldigungen vorgebracht worden waren, dass Polizisten einen Mann mit einem Schlagstock sexuell missbraucht hätten.

      Im Juli wurden bei einem Besuch von US-Präsidenten Donald Trump, der an den jährlichen Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag teilnahm, rund 900 Autos angezündet und Polizisten angegriffen.“

      Das Ergebniss linksrotgrüner Migrationspolitik. Die Zustände werden wir in Deutschland auch bald haben wenn sich nicht sofort was ändert. In Gegenden wie Berlin Neukölln, Duisburg Marxlo, u.ä. wird es los gehen daß nicht mahr zugestellt wird. Bestellungen im Internet machen ist dann vorbei. Da müsst ihr wieder SELBST raus und in Läden kaufen und schleppen.

      Und wenn ihr zurück zu euren Wohnhäusern kommt mit euren Waren dann warten schon die krimminellen Invasoren um es euch abzuknöpfen. „Tolle“ Zustände. Durch bunte Idioten-Politiker herbeigeführt die beim Amtseid schworen Schaden abzuwenden. Alles gelogen. Die interessiert nur daß sie viel Geld für wenig „Arbeit“ bekommen. Die Links-Grünen sind zusätzlich zum Geld noch daran interessiert das Land zu zerstören.

    • „Frankreichs Migranten randalieren schon die ganze Nacht.“

      …und die „Eliten“ machen sich in die Hose – hier:

      „Zweistaatenlösung“ für Frankreich!

      http://zuerst.de/2017/11/21/teilung-statt-buergerkrieg-franzoesischer-professor-schlaegt-islamischen-landesteil-vor/

      Wie verzweifelt muß man sein, um sowas überhaupt „anzudenken“ – den UNVERMEIDLICHEN Bürgerkrieg wird man damit nicht abwenden können, denn sowohl die GLOBALISTISCHEN Macht-Eliten als auch die Mohammedaner werden sich mit nur „einem“ Landesteil nicht zufrieden geben: sie wollen GANZ Frankreich, GANZ Europa! Frankreich war übrigens schon mal 4 Jahre lang „geteilt“ in eine deutsche Besatzungszone im Norden und einen mit Hitler kollaborierenden „L’Etat Francais“ unter Marschall Petain im Süden. Genauso wie die EINHEIT Frankreichs nur MILITÄRISCH wiederhergestellt werden konnte, so werden wir uns von der Islamischen BESATZUNG Europas auch nur durch KRIEG wieder BEFREIEN können – oder aber untergehen. Dessen bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher, daß das hier nicht mehr friedlich abgehen wird.

      • Das ist jetzt HOFFENTLICH nicht der offizielle ERNST!
        Die Franzosen sind am ENDE! Und sehr bald auch WIR.

        Höcke muß sich von dummdreisten Linksverstrahlten zubetonieren lassen und derweil breiten sich die Islamen hier ungehindert und fröhlich aus.

        WAHNSINN! WANN HAT DAS ENDLICH EIN ENDE!

      • Werter Alter Sack

        Ja, inzwischen sehe ich da auch keine unblutige Lösung mehr.
        Leider.
        Es ist der grassierende WAHNSINN.
        Vorsätzliche Zerstörungswut.

        Ob „Verzweiflung“ im Spiel ist, ich habe bei der vorhandenen kriminellen Energie da so meine Zweifel.

  12. Grüß Gott,
    bei der RAF war es doch nicht anders!
    Vor der RAF und der Änderung des Waffenrechts zum 01.01.1973 konnte sich jeder Deutsche ab dem 18.Lebensjahr z.B. eine zweischüssige Schrottflinte kaufen auch per Versand z.B. per Quelle Katalog!
    Die heutigen Terroristen haben mit der RAF eines gemeinsam,beide nutzten bzw. nutzen keine legal erworben Waffen,daher hatte die Entwaffnung der Bevölkerung nur den Sinn selbige schutzlos zu machen!

  13. Vielleicht lebt Amri ja noch. Wer sagt, dass die Italiener nicht mitgespielt haben, und stattdessen irgend ein Konterfei abgeknallt haben. Möglich wärs.

    • Stimmt auffällig. Ich hab seinen Leichnam nicht persönlich gesehen. Die Fotos gaben auch nicht viel mehr her.

      Ala „Da Vinci Code“: Was man erwartet zu sehen, das sieht man auch

  14. Ach ne, Amri wurde entsorgt, er war ein wandelnder Beweis. Aber anscheinend ist der NWO alles Recht, um ans Ziel zu kommen. Ich behaupte: Von Amri, über Unterstützung der ISI durch US-Militär, bis zur Einschleusung muslimischer Raubtiere in die berliner Polizei. Alles sind Blätter am NWO-Baum.

  15. „Österreicher fürchten Terror und Asylwerber“
    http://www.krone.at/599971

    „Auf die Frage, was ihm bei Gefahren und Risiken in den Sinn kommt, antwortet der durchschnittliche Österreicher am ehesten mit „Terror“ und „Asylanten“. Das hat das am Mittwoch von der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) präsentierte Risikobarometer ergeben. AGES-Experten selbst orten ganz andere Gefahren, wie etwa Keime oder Resistenzen, und orten daher auch Informationsbedarf.“

    Keime??? Na ja, Asylbewerber kann man EBENFALLS als Keime sehen. Keime in größerer Form die sich im Wirtsorganismus eingenistet haben um zu schmarotzen. ( genau wie die Kleinen ). Zudem schleppen sie auch noch Keime in kleinerer Form EIN die hier lange verschwunden waren. Krätze, Pest, Ebola, usw. Aber die Österreicher haben mit Kurz und Strache das richtige Antibiotikum. Oder auch IMUNSYSTEM.

    Österreicher, fürchtet euch nicht. Sondern werdet stark und kämpft gegen den eingedrungenen Feind. Der erste Schritt mit Blau/Schwarz ist gemacht. SEHR GUT. Davon können wir in Deutschland nur träumen.

  16. Freiheit sagt:
    22. November 2017 um 11:17 Uhr

    „Das erinnert mich voll an die Handschrift der STASI“.

    „Und Merkel kommt woher? Richtig. . Aus der Stasi. Merkel hat 100 pro Kontakte zu den immer noch bestens funktionierenden Stasiseilschaften“.

    Seltsam . Das war mein erster Gedanke ! Sie nehmen mir die Wörter von der Tastatur . Ja , es gibt sie noch , 100 pro !

    LG 😉

    • Naja, die wollen viel.
      Wollen.
      Auch den Papst köpfen….
      Aber eben WOLLEN.

      Wir Zeit, daß dieser ganze Haufen IS und sonstige Terroristen pulverisiert wird.
      Putin hat da schon gut vorgelegt.
      Ob das nochmal jemand so gut hinkriegt…
      Wenn ich diese Fusselbärte nicht mehr sehen muß, das wäre fast so gut, wie NIE WIEDER SIE.

  17. DA in Deutschland längst die Stasi regiert (MERKEL/KAHANE/LINKSPPAREI/) war die Aktion am Berliner Weihnachtsmarkt von deren Strategen geplant. LKA,VERFSCHUTZ,POLIZEI sind längst von denen und ihrem Zersetzungswerkzeug, den Musels, unterwandert.

    Ziel der Aktion wAr innenpolitische Destabilisierung, um dann mit Notstandsgesetzen auf Dauer regieren zu können. Quasi eine Machtergreifung durch staatlich inszenierten Terror.

    Opfer dieser Notstandsgesetze wäre nicht der Islam geworden sondern der deutsche Widerstand: AFD, PEGIDA, ISLAMKRITISCHE/systemkritische BLOGS.

    Das ist typische Stasi- und Kommunisten-Strategie. Deutschland befindet sich primär nicht durch den Islam, sondern durch die Sozis „under attack“!

    Der Islam dient zur Ablenkung vor der wahren Gefahr: der von links.

    • „Das ist typische Kommunisten-Strategie.“

      In einer kommunistischen Gesellschaftsordnung laufen die Verbrecher frei rum und die „abzuschaffenden“ Bürger werden eingesperrt (frei nach Solschenizyn).

      Wer hätte jemals geglaubt, daß der Kommunismus seine häßliche Fratze ausgerechnet bei uns noch einmal erhebt, nachdem er schon für tot erklärt worden war. Nach demselben „Muster“ haben sie auch den „NSU-Fake“ durchgezogen – jetzt wissen sie nicht, wie sie die Zschäpe „entsorgen“ sollen, denn der „Gesichtsverlust“ für das Regime wäre noch größer, wenn die „auspackt“!

      Aber wehe, die „schützende Bilderberger-Hand“ über MerKILL zieht sich zurück! Dann ergeht es ihr wie dem General Mladic, den sie jetzt wegen Völkermord lebenslänglich „wegsperren“.

      • Werter Mitstreiter Alter Sack 18:26#

        Es könnte gut sein, daß diese schützende Hand sich gerade geordnet zurückzieht.
        Alle Anhaltspunkte sprechen dafür.

  18. Lettischer Sozialdemokrat will russische Rubel verbietenhttps://de.sputniknews.com/zeitungen/20171122318404462-russischer-200-rubel-schein-erschreckt-lettland/

  19. Breaking-News…!

    Amok-Alarm: Polizei räumt Schule in Duisburg

    Großeinsatz der Polizei an einer Berufsschule in Duisburg: Ein Mann mit Pistolen könnte auf dem Schulgelände sein. Die Beamten finden zunächst nichts. „Die Lage ist ruhig“, meldet die Polizei.

    Wegen eines Amok-Alarms hat die Polizei an diesem Mittwoch eine Berufsschule in Duisburg geräumt. Eine Schülerin habe sich bei einer Lehrerin gemeldet und angeben, sie habe auf dem Schulgelände einen mit Pistolen bewaffneten Mann gesehen, teilte die Polizei mit.

    Spezialeinsatzkräfte…..

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/amok-alarm-polizei-raeumt-schule-in-duisburg-2-a2275063.html

    …..!

    • Jeminee! Die armen Schüler!
      Diese Notiz erinnert mich daran, daß ich mich noch intensiver für solcherlei Fälle hier vor Ort bei uns vorbereiten sollte.

    • Aha, war ja vorausgesagt.
      Sobald das mit Ösiland durch ist, schwingt die SPD um.
      Alles nur Theaterdonner, wie gesagt.

      • Und natürlich die Niedersachsen-Landtagswahlen. Die waren also durch und schon ist das Jamaika-Theater vorbei und die SPD steht wieder Spalier.

        Es gab, sagen wir es mal so, es gab Leute, die das GENASO vorhergesagt haben. Grinz

    • Die werden auch hier umkippen. Ich denke, die lassen sich auf eine KroKo ein. Also das was bestimmt eini9ge Bonzen gehofft haben. Eventuell heute schon.

      Denn es geht ein Gespenst um in Deutschland und schreckt die „Herrschaften“ mächtig auf. Das Gespenst, der gute deutsche Geist, ist blau und heißt AfD….!

  20. Wird jetzt klar, warum es so vielen jungen, wehrfähigen Männern ermöglicht wurde, nach Mitteleuropa einzusickern? Die vor allem gar keine Zukunftsaussichten hier haben außer dauerhaft vom Staat alimentiert zu werden, selbst wenn sie ihren eigenen Weg gehen und sich ihren Lebensunterhalt selber erarbeiten wollen?

    Die werden als Bauern verheizt! Und sie merken es nicht einmal. Es gibt keine andere Bevölkerungsgruppe auf der Welt, die man mit irgendwelchen scheinheiligen Versprechungen zu solchen Bluttaten anstiften kann außer halt diese jungen, ungebildeten Männer muslimischen Glaubens.

    Und das Ergebnis? Bei uns werden sukzessive die Freiheiten eingeschränkt und abgeschafft…der Weg von liberalen Demokratien mehr und mehr hin zu sozialistisch-faschistischen Diktaturen geebnet. Auch wir werden uns später – sofern wir es denn überleben – von unseren Nachkommen fragen lassen müssen, wie wir es eigentlich so weit haben kommen lassen können.

    Vielleicht sollte allgemein ein Strategiewechsel überlegt werden. Der Michel wird nicht aufwachen, selbst wenn der Untergang nur noch fünf Minuten entfernt ist..das hat uns die Geschichte bereits deutlich gezeigt. Selbst als die alliierten Panzer bereits vor den Stadttoren standen, hat der durchschnittliche Michel immer noch an den Endsieg geglaubt. An dieser Mentalität soll sich was geändert haben in den letzten 70 Jahren? Auch im Hinblick auf den 70 Jahre lang praktizierten Schuldkult und die massive Indoktrination in unserem Bildungssystem doch wohl eher unglaubwürdig. Der deutsche Michel merkt selbst dann nicht, dass was ganz entschieden falsch gelaufen ist, wenn er seinen Kopf aufs Schaffott legen muss.

    Nein, vielleicht sollte man die Massen an jungen „Migranten“ ohne Zukunftsperspektive entsprechend bearbeiten und diesen versuchen klar zu machen, dass sie in diesem schmutzigen Spiel nichts anderes als kleine, vollkommen unwichtige Bauern sind, die nur so lange gepampert werden, so lange die Herrschenden auch nur den kleinsten Nutzen aus ihnen ziehen können. So bald das nicht mehr der Fall ist, werden sie fallengelassen und sehr wahrscheinlich vernichtet. Man muss denen einfach klar machen, dass wir den gleichen Feind haben und es nur im Sinne der Herrschenden ist, wenn wir uns gegenseitig aufreiben.

    • @ Kaladhor 20:03#

      Kaladhor, Sie sind ein Genie!
      Das meine ich ernst. Sie werden es nicht glauben, aber die meisten der Eingesickerten haben das schon LANGE KAPIERT, daß sie hier verheizt werden sollen. Ich spreche jetzt nicht explizit von den Terroristen, nein, sondern von der Mehrheit derjenigen, die sich hier einen Job und ein besseres Leben oder tatsächlich Schutz vor Krieg erwartet und erhofft haben.

      Die MEISTEN sind schon wieder auf dem Heimweg.
      Viele sind aber mittellos und bei den Schleppern tief verschuldet.
      Deshalb geht das nicht und wenn sie junge Männer sind, gehen sie Geld anschaffen, auch die Frauen, die machen das im ältesten Gewerbe.

      Ihr Vorschlag zum STRATEGIEWECHSEL JETZT aber, den halte ich für genial!
      Exakt das würde diesen NWO-Kadern das Genick brechen.

      Wenn die Scharen der Gekommenen nun wieder mit unserer Untestützung und einem Friedensangebot GEHEN würden.
      Dann hätten sie komplett NWO-AUSGESPIELT.

      Derzeit läuft es so, daß die Harmlosen und halbwegs Ehrlichen den Rückweg antreten und die Kriminellen und die OK bleiben.

  21. der Bundestag hat in einer heutigen Sitzung durch die LINKE (Buchholz) wieder den Vogel abgeschossen. Die AFD wurde wieder als Nazi und Rassistische Partei beschimpft in einer Debatte über Mali und der Einsatz der Bundeswehr. Die AFD hat mit Dr. Bernd Baumann gut gekontert.
    https://www.youtube.com/watch?v=z_8UP7H7fY8

  22. OT

    Steinmeier empfängt auch AfD und Linkspartei

    BERLIN. Nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auch die AfD und die Linkspartei zu einem Gespräch empfangen. Er wolle sich dabei „einen Gesamtüberblick von der politischen und parlamentarischen Lage“ verschaffen, sagte eine Sprecherin am Mittwoch laut Nachrichtenagentur afp.

    Am Montag hatte Steinmeier bereits mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gesprochen. Am Dienstag traf er sich mit den Grünen-Vorsitzenden Simone Peter und Cem Özdemir. Und am Mittwoch empfing er Horst Seehofer im Schloß Bellevue. Für Donnerstag ist ein Gespräch mit SPD-Chef Martin Schulz geplant.

    Ursprünglich hatte es geheißen, Steinmeier wolle sich nur mit den Chefs potentieller Regierungsparteien treffen, also nicht mit der AfD und der Linkpartei. AfD-Fraktionschefin Alice Weidel warf ihm daraufhin vor, die AfD undemokratisch auszugrenzen. Ihre Fraktion erwarte „im Namen der Wähler einen Gesprächstermin“. (krk)

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/steinmeier-empfaengt-afd-und-linkspartei/

    Alice Weidel hatte ja beim BP interveniert…. 🙂

    Gute Nacht @all. Schlafts gut.

    • Schloffts a guad, ollemidanand. 🙂

      Aber das mit den Verhandlungen ist interessant. Ob sie dem Horsti für seine Kooperation mit IHR einen Posten als Bundespräsi nach dem Steinbeißer versprochen haben?
      ….

  23. Nachtrag meines Kommentars 22. November 2017 um 19:05 Uhr #
    In deutschland hat politisches Mobbing Hochkunkunjunktur!
    Gibt es gegen Beleidigung, üble Nachrede, Verleumdung, Mobbing, usw. nicht noch einen besonderen Paragraphen? http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/BJNR001270871.html#BJNR001270871BJNG005102307

    Biörn Höcke und die AFD sollte sich dies nicht gefallen lassen und gegen diesen Philip Ruch&Co. Strafanzeige stellen. ich hoffe doch. Deutschland bist Du ein armseliges Linkes Land seit merkel geworden!
    Geisteskranke stalken Björn Höckes Familie 24/7 – Stasi-Methoden gegen AFD Politiker.

  24. 80% der „WELT“-Leser wollen, daß SIE bei Neuwahlen nicht mehr als Kanzlerattrappe antritt.

    Und ich will zu 100%, daß SIE endlich ABTRITT und dann gibt so oder so den UNTERSUCHUNGSAUSSCHUß MERKEL.

  25. OT zu diesen Schlöchern, die den Chef belästigen.

    „22. November 2017 – 22:06
    Jens Maier, MdB
    7 Std. ·

    https://www.facebook.com/alternativeimbundestag/?hc_ref=ARQV1oGJEF4CiSZxrEFYfEhxjCAzIGHWUjVg6hqvFfIQw_H1var2gxClKSbzATyTrBM&fref=nf

    Ich habe soeben Strafanzeige gegen das sogenannte „Zentrum für politische Schönheit“ mit seinem Verantwortlichen Dr. Philipp Ruch erstattet.

    Nach heute veröffentlichten eigenen Angaben wurde das Privathaus von Björn Höcke und seiner Familie von dieser Gruppe über 10 Monate hinweg ausspioniert, die Aktivitäten der Familie wurden observiert und auf der Website der Gruppe ist abgebildet, wie eine Person in Tarnkleidung mit einem Teleobjektiv das Haus der Familie Höcke ins Visier nimmt. Hierbei handelt es sich um einen absolut unvertretbaren Eingriff in das Privatleben. Es ist nun an den Behörden, entsprechende Ermittlungen einzuleiten!

    Gleichzeitig möchte ich über eine Anfrage die Bundesregierung befragen, ob diese schäbige Organisation staatliche Fördergelder erhält.

    Der selbsternannte Antifaschismus ist pathologischer Sklave der eigenen Obsession. Intrinsisch kriminell, konspirativ, gemeinschaftsfeindlich und hinterhältig gewalttätig. Er braucht immer den Schatten Anderer, um dann im Dunkel dieses Schattens zu wirken. Man überwacht, man heftet ab, man dokumentiert, man spioniert, man archiviert, man infiltriert das Leben des politischen Gegners bis in die letzten Winkel seiner physischen und digitalen Existenz.

    Über 10 Monate hinweg wurden Björn Höcke und seine Familie überwacht und bespitzelt, es wurden die Kinder fotografiert, es wurden mit hoher krimineller Energie Bewegungsmuster erstellt, die geistigen Erben der StaSi und der Gestapo schrecken vor NICHTS mehr zurück!“

    • Was diese „Schlöcher“ für Herrn Höcke sind, ist „Baden-Online“ für den Stuttgarter AfD-Abgeordneten Räpple, der es wagte, im Landtag das Wort „Volksverräter“ auszusprechen – hier:

      „Baden-Online“, ein „hinter dem Gengenbacher Mond“ lebendes linksfaschistisches HETZ-Portal hetzt gegen den Ortenauer AfD-Abgeordneten Räpple, – will nicht mehr zum deutschen „Volk“ gehören, indem es dessen Existenz in Abrede stellt! Obwohl diese doch selbst seine Feinde BESTÄTIGEN, indem sie es als „Köterrasse bewerten oder auf den „Holocaust“ FIXIEREN oder REDUZIEREN wollen!

      Also: „Baden-Onliner“, raus aus Deutschland, wenn ihr euch nicht mehr zu dem Volk zählt, das hier seit tausend Jahren mit seinen verschiedenen „Stämmen“ siedelt!

      https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2017/11/21/ein-deutsches-volk-gibt-es-nicht/

      Es ist übrigens ein auch von diesen linken Schwurblern kolportierter Irrtum, daß wir genetisch nicht eng miteinander verwandt sind. Das kann man höchstens sagen, wenn man die bereits illegal hier kasernierten Invasoren „dazurechnet“, – aber damit ist ja nicht widerlegt, daß es das Volk doch GIBT, das man mit diesem Völkermord-Verbrechen „abschaffen“ will!

      Wie Eibl-Eibesfeldt zeigt, gibt es zwischen Paris und Moskau kaum genetische Unterschiede zwischen der europäischen Bevölkerung (allerdings VOR der Masseneinwanderung von Orientalen und Afrikanern). Wir sind also in Europa in der Tat von Haus aus mit unseren „Nachbarn“ schon immer „verwoben“, wie die badischen Schwurbler als „Argument“ für die Nicht-Existenz des deutschen Volks anführen, das sich „schon immer“ mit anderen vermischt hätte – aber was beweist das dafür, daß wir hier Mööönschenmassen akzeptieren sollen, die eben nicht mit uns genetisch „verwoben“ sind und das auch gar nicht sein WOLLEN, weil sie mit uns als Ungläubigen gar nicht zusammenleben, geschweige den VERMISCHEN wollen?! Existieren für diese dummen Links-Schwurbler, die wie Pinscher einen seriösen AfD-Abgeordneten ankläffen, ANDERE VÖLKER auch nicht? Und sind das auch alles „Nazis“, weil sie eine „völkische“ Auffassung von sich selbst haben? Geistige Abgründe tun sich hier auf. Im „Land des Gengenbacher Inzuchtforschers Schäubele“ scheint „linke Inzucht“ tatsächlich verbreitet zu Geistesschwäche und temporärem Irresein geführt zu haben, die dringender Abhilfe bedürfen.

      • Der genetische Unterschied zwischen den hier Heimischen und diesen Hereinziehenden, ist ein Gewaltiger, es sind diese hunderttausende Jahre des Anpassungsdruckes und damit verbundene genetisch-natürliche Auslese, welche den Weißen geformt hat und nun dieser Unterschied deutlich erkennbar ist.
        Der Afrikaner ist dagegen so geblieben, als Nachkomme seiner Vorfahren aus dem Urwald, mit all deren genetisch bedingter Verhaltenseigenheiten.
        Genderer können diese Tatsache eben nicht begreifen.

      • Ja schon, dringende Abhilfe, werter Kommentator, aber WIE ?

        Welche Abhilfe wäre zügig durchführbar und nicht delinquent?

      • Einfach sich nicht die Deutungshoheit aus der Hand nehmen lassen und selbst entscheiden wen wir wollen und wen nicht.
        Rigorose Ablehnung von Nichtgewollten, so wie das andere Staaten zB. Libyen auch tun und nur solche rein lassen, welche auf Grund eines Vertrages eine gewünschte Leistung erbringen. Refugie auf Vetragsbasis, mit Termin, etc.

  26. zu meinem Komm. /ergänzung vom 22. November 2017 um 22:35 Uhr#
    über die Pseudo „Künstlergruppe“ von Philip Ruch das das Holocaust-Denkmal in Kleinformat vor Höckes Haus platzierte gibt es noch ein aktuelles Statement von Von MICHAEL STÜRZENBERGER auf PI. komplett.Kopie/Zitat:
    Philipp Ruch (Foto) und seine sogenannte „Künstlergruppe“, die sich ironischerweise „Zentrum für politische Schönheit“ nennt, störten sich an der Rede von Björn Höcke am 17. Januar im Dresdner Ballhaus, in der er wie auch Spiegel-Gründer Rudolf Augstein und Historiker Martin Walser die gigantische Holocaust-Denkstätte in Berlin als „Denkmal der Schande“ bezeichnet hatte. Jeder weiß, wie alle drei das meinten: Kaum ein anderes Volk der Welt pflanzt sich ein solch riesiges Denkmal, das an die eigenen Schande erinnert, mitten in seine Hauptstadt.

    Aber diese „Künstler“ halluzinierten wohl, mit Höcke sei nun das personifizierte Vierte Reich auferstanden, und so belauern diese Stasi-Nachkommen seit zehn Monaten sein Privathaus, beobachten sein Privatleben, machen Fotos, filmen und durchsuchen seine Post. Als Höhepunkt errichteten sie heute auch noch eine verkleinerte Ausgabe des Berliner Holocaust-Denkmals in Sichtweite von Höckes Haus, so dass er nun von fast allen Fenstern die 24 Betonblöcke sieht, die exakte Nachbildungen der 2711 symbolischen Sarkophage aus Berlin sind. Der Spiegel meldet:

    Zehn Monate haben die Aktivisten nicht nur das Mahnmal geplant, sie haben Höcke auch observiert. Diese Grenzüberschreitung erklärt Ruch so: Weil das (vom NSU-Skandal ohnehin gebeutelte) Amt für Verfassungsschutz in Thüringen trotz evidenter Verbindungen zur NPD keinen Anlass zur Überwachung der AfD sehe, habe ihm das ZPS einen „Zivilgesellschaftlichen Verfassungsschutz“ zur Seite gestellt.
    „Wir wissen alles“, sagt Ruch. Wann Höcke sein Holz hackt, welche Verlage ihm Broschüren schicken, wie er auf Reisen mit seinen Anzügen umgeht, wie es seinen Schafen geht, wo er gerne urlaubt. Bei ihrer Schnüffeltätigkeit im „Geheimdienst für Arme“ (Ruch) wollen die Aktivisten sogar bemerkt haben, dass Höcke noch von anderer Seite observiert wurde – noch laienhafter. Von wem? Man weiß es nicht, aber vielleicht hat Björn Höcke ja eine Ahnung.
    Die DDR lebt in diesen verachtenswerten Figuren fort. Wie alle Meinungsfaschisten ist diese Stasi 2.0 unterwegs, um missliebige Personen zu beschatten, zu bedrohen und gesellschaftlich auszugrenzen, möglichst mit dem Ziel der Existenzvernichtung. Aber den Vergleich mit den totalitären Sozialisten der DDR wollen die „Künstler“ auf Spiegel-Nachfrage nicht gelten lassen und fordern auch noch – allen Ernstes – einen Kniefall Höckes vor den Betonklötzen mit Bitte um „Vergebung“:

    Den Einwand, das Zentrum ermächtige sich hier selbst zur Verteidung einer liberalen Gesellschaft und wende dabei Stasimethoden an, weist Ruch mit dem Satz von sich: „Gegen Nazis wenden wir nur Nazimethoden an.“ Ihm gehe es „darum, dass Höcke im Januar viel geschichtspolitisches Porzellan zerbrochen hat. Beton ist der bessere Baustoff. Wenn er vor dem Denkmal auf die Knie fällt und für die deutschen Verbrechen im Zweiten Weltkrieg um Vergebung bittet, wollen wir der Ernsthaftigkeit seiner Läuterung glauben. Dann lösen wir den Zivilgesellschaftlichen Verfassungsschutz vorerst wieder auf und veröffentlichen keine pikanten Details aus seinem Leben.“

    Blockwart Ruch sieht sich tatsächlich auch noch im Recht mit seinen üblen Methoden. Schließlich läuft das bei linksgestörten Typen wie ihm unter so etwas wie „heldenhaftem antifaschistischem Widerstand“. Diese in der politischen Wahrnehmung quasi Hirntoten kommen aus ihrem paranoiden Naziwahn wohl nie raus:

    „Kunst muss wehtun, reizen, Widerstand leisten. Wir sind keine Wohlfühlzone. Wenn die Leute nur klatschen, ist das für uns ein Albtraum. Wir machen aggressiven Humanismus.“
    Höcke selbst werde „aufgrund der gesammelten Erkenntnisse des Zivilgesellschaftlichen Verfassungsschutzes wohl nicht gerade gestärkt aus dieser Sache herausgehen“, meint Ruch. Wichtiger als diese Frage sei aber die Debatte, die heute beginnen werde: „Sind wir eine wehrhafte oder eine wehrlose Demokratie? Welche Mittel wenden wir an gegen ihre Feinde? Wie weit können wir gehen?“

    Diese „Künstlergruppe“ hat auf ihrer Internetseite ein Aktionsbild veröffentlicht, auf dem sie sich mit ihren Überwachungs- und Belästigungsmethoden, die vor allem auch Höckes Familie bedrohen, „Zivilgesellschaftlicher Verfassungsschutz Landesverband Thüringen“ nennt. Darauf ist Björn Höcke inmitten dieses Stelenfeldes unter dem Motto „Bau das Holocaust-Mahnmal direkt vor Höckes Haus!“ zu sehen. Die AfD Thüringen hat heute in einer Pressekonferenz empört auf dieses „Überschreiten einer Schwelle“ reagiert.

    Die wohl ziemlich Unterbelichteten dieser „Künstlergruppe“ haben in der Vergangenheit schon des Öfteren völlig wirre Aktionen durchgeführt: So entfernten sie im November 2014 sieben Gedenkkreuze für die DDR-Mauertoten und übergaben sie aktuellen „Flüchtlingen“. Damit schändeten sie zum einen das Gedenken an die Opfer des Sozi-Terrors und stellten zum zweiten eine völlig untaugliche Verbindung zu Versorgungssuchenden her, die absolut nichts mit den Toten eines sozialistischen Verbrechersystems zu tun haben.(..) E
    http://www.pi-news.net/kuenstlergruppe-errichtet-holocaust-denkmal-vor-hoeckes-haus/
    ( Kontakt zu diesen geistigen Nachfolgern der DDR-Stasi:
    » contact@politicalbeauty.de

    Ps. ein Kommentar auf PI lt. Zitat:
    (..) Während Linksextreme Betonstelen vor Höckes Wohnhaus bauen, werden in ganz Deutschland vor Weihnachtsmärkten Betonklötze als Schutz vor Islamterror aufgestellt:

    – Betonklötze mit Christbäumchen sollen Dortmunds Weihnachtsmarkt vor Terror schützen

    -Morgen (am 23. 11.) ist es soweit. Der Dortmunder Weihnachtsmarkt wird eröffnet.

    – Mit mehr als 300 Ständen und seinem XXL-Weihnachtsgesteck aus 1700 Sauerländer Rotfichten zählt der Mega-Budenzauber zu den größten Deutschlands. In diesem Jahr gilt auch für die Sicherheitsvorkehrungen „XXL“: Betonklötze umringen den Weihnachtsmarkt.

    15 wuchtige Blöcke, zwecks geminderter optischen Abschreckung gelb angepinselt und mit Christbäumchen dekoriert, sollen Terror durch auf den Weihnachtsmarkt rasende Lkw verhindern.

    Jeder Klotz wiegt 2,5 Tonnen und ist mit Antirutschboden versehen. Dazu werden 70 cm hohe Betonleitwände „als Flächenschutz platziert“, schreibt die Stadt Dortmund in ihrer umfangreichen Weihnachtsmarktankündigung.

    Acht Sperren bestehen aus einer Kombination Betonblock/Lkw zur schnellen Schaffung von Rettungswegen. (….)

    https://www.rundblick-unna.de/2017/11/22/betonkloetze-mit-christbaeumchen-sollen-dortmunds-weihnachtsmarkt-vor-terror-schuetzen/

    Deutschland ist verrückt geworden.
    Ich will mein Land das ich lange Jahre kannte und liebte zurück, sofort.

    • Klar sind die Kriegstreiber aktiv.
      Sie müssen den Notstand in Europa künstlich aufrecht erhalten, solange wie möglich.
      Alles ganz einfach, das Ganze.

  27. hält die australische Regierung an ihrer Politik fest, Asylbewerber, die illegal per Boot einreisen wollen, gar nicht erst ins Land zu lassen – derstandard.at/2000068322931/Polizei-stuermt-australisches-Fluechtlingslager-auf-Manus

  28. V-Mann LKA leitete Attentäter an ( NRW )

    Also meine Herren , wenn dies dich bestätigt , dann war meine Vermutung damals nicht nur
    ein Volltreffer ( siehe Kommentar Fall Amri )
    sondern das LKA in Nordrhein-Westfalen wird von der Landesregierung !!! instrumentalisiert ( denken sie an Silvester in Köln )
    Die Landesregierung unter SPD und wieder erwarten natürlich die GRÜNEN
    regierten unter Hannelore Kraft .
    Ich bin überzeugt ,diese Konstellation aus NRW SPD + NRW GRÜNE
    waren eine der treibenden Kräfte der Zersetzung in Deutschland !!!

    • Stimmt. Und auch der Tatbstand, daß in NRW die Unterwanderung durch den Islam sehr weit fortgeschritten ist, spielt eine tragende Rolle dabei. Dessen bin ich mir sicher.

  29. Ein vergleichbarer Fall ereignete sich auch in Hessen !

    ( Siehe mein Kommentar 23 heute um 0859 Uhr )

    Der Fall Uwe Mundlos , Uwe Böhnhard , Beate Zschäpe „“ N S U „“
    haben 10 Menschen erschossen , hauptsächlich Türken , in Kassel wurde ein
    türkischer Internet-Cafe Inhaber Habit Yozgat erschossen , sehr merkwürdig ,
    ein V-Mann des hessischen Verfassungsschutzes war vor dem Mordanschlag
    „“ 1 Minute vorher „“ in diesen Internet-Cafe , kurz darauf kamen Böhnhard und
    Mundlos ins Cafe und legten den Türken um.

    Alles sehr , sehr merkwürdig da der Verfassungsschutz hier involviert war.

    Wiedermal eine Landesregierung unter CDU und wie zu erwarten , den GRÜNEN !!!

    Bei den Tätern Bönhard und Mundlos wurden 110.000 € gefunden , bei den vorangegangene
    Banküberfall erbeuteten sie “ aber “ nur ca. 71.000 €

    Sehr merkwürdig , obwohl sie es gar nicht nötig hatten einen Banküberfall durchzuführen.

    Nach einer Polizeiverfolgung umstellten die ihr Wohnmobil wo sich beide aufhielten , angeblich sollen
    beide Suizid begangen haben aus “ Angst vor Strafe “ ; in Wirklichkeit
    wurden beide erschossen , das Wohnmobil angesteckt um Beweise verschwinden zu lassen.!

    Einer wurde mit einer Polizeipistiole angeblich von der erschossenen Polizistin
    Michele Kiesewetter , der andere mit einer Pump-Gun in den Kopf geschossen.

    Wenn das ein Suizid gewesen sein soll fress ich einen Besen.!!!

    Hier wollte einer auf Nummer sicher gehen , denn mit einen Kaliber 12×70 Schrot

    blaß ich einen Dinosaurier den Schädel weg , mein Wort drauf.

    Alles sehr , sehr merkwürdig , auch der Prozeß.

    Ich bin überzeugt , dahinter steckt Methode.

    Der Verfassungschutz läßt durch Neonazis Türken usw. umlegen , schiebt es den “ Rechten “ in die Schuhe , legt sie anschließend um , damit sie nicht aussagen können.

    Die Fälle gleichen sich.!

    • Aus meinem Gedächtnis:

      Im ausgebrannten Wohnwagen fand man eine unversehrte Sporttasche mit „Beweisen“. Ein Feuerwehrmann sagte dazu, so etwas habe er noch nie gesehen.

      Ich habe von Waffen keine Ahnung, bin aber trotzdem sehr skeptisch, wenn ich lese, daß die besagte Pistole, mit der mehrere Morde begangen worden sein sollen, bei dem Brand so beschädigt wurde, daß ein Gutachten, ob es sich tatsächlich um die Mordwaffe handele, nicht mehr möglich sei. War die Waffe einer solchen Hitze ausgesetzt, daß der Lauf schmolz? Glaube ich nicht, allenfalls kam es zur Veränderung der Kristallstruktur. Doch dann kann man immer noch die Waffe abfeuern mit verminderter Treibladung und das Projektil vergleichen.

      Ich lasse mich von einem Experten gerne belehren.

  30. Ein normaler Brand reicht “ nicht“ aus um eine Waffe ( Verschluß , Lauf ) dauerhaft zu deformieren.
    hierbei bleiben Züge und Felder des Laufes unverändert , richtig die Kristallstruktur ändert sich nur.
    Erst bei Temperaturen über 1200 ° C ( Schweißbrenner ) wird dieser Stahl
    für ein Gutachten unbrauchbar.

Kommentare sind deaktiviert.