Linke: „Besser Terroristen aufnehmen als gar keine Flüchtlinge!“

Linke Abgeordnete: Besser Terroristen als gar keine Flüchtlinge!

Dass Linke nicht nur weltfremd, sondern viele von ihnen fraglos eine Form der Geisteskrankheit besitzen, zeigt sich der Äußerung von Linken-Landeschefin Katina Schubert (Politikwissenschaftlerin geb. 1961 in Heidelberg gewählt über. Landesliste 1981 Abitur., Studium Politikwissenschaft, Soziologie, VWL an der Universität Bonn, 1989 Abschluss Magister. 1990 bis 1992 Volontariat. Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Ulrich Briefs (MdB); Bonn-Korrespondentin der Tageszeitung „junge Welt“) im Berliner Parlament .

Diese Äußerung ist so irre, dass sie selbst bei den Ober-Abschaffern Deutschlands, der SPD und Grünen, für Empörung sorgte. Katina Schubert, eine von den Superintelligenten, bekundet:

„Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen? Der Terror ist längst global“

Folglich sei es besser, wenn Terroristen bei uns Anschläge verüben, als anderswo. So einen Schwachsinn muten die uns zu? Dort in dem Loch( Muslim-Land) aus dem er gekrochen und herausgeboren worden ist, in diesem Loch soll er wieder verschwinden. Und seine „satanische Frucht“ dort verbreiten. Was geht uns diese Ausgeburt der Hölle an, mit deren Entstehung wir überhaupt nichts zu tun haben? Wir lassen doch unser Land nicht kriminalisieren von Fremden und von der Linken? Doch genau dies geschieht.

Vergessen wir nie, dass der RAF-Oberkiller Christian Klar, rechtskräftig wegen neunfachen Mordes und zahlreicher versuchten Morde, als Angestellter der Linkspartei im Bundestag (sic!) arbeitet. Und zwar für den Linken-Abgeordneten Dieter Dehm, den die „Frankfurter Allgemeine“ einmal als Salon-Kommunist schmähte.

Der 63-Jährige Klar soll seit einigen Jahren die des Abgeordneten Website betreuen. Allerdings nur technisch, auf Inhalte habe er keinen Zugriff, sagte Dehm der „Bild“-Zeitung. Wie beruhigend.

Lesen wir darüber in den Medien? Wird die Linkspartei, wenn  sie in Talkshows anwesend ist, auf solche Ereignisse hingewiesen? Nein, niemals geschieht dies. Dafür darf sie sich im AfD-Bashing an vorderster Linie betätigen.

Das alles sind Zeichen einer an kollektiven Wahnsinns zugrunde gehenden ehemals führenden Kultur- und Wissenschaftsnationen dieser Welt.

Nicht Normalität, sondern Perversion und kollektive Geisteskrankheit sind die führenden Symptome unseres so großartigen Deutschlands, welches von Linken in den Abgrund getrieben wird.

Deutschland wird bald Geschichte sein. Es sei denn, ein Wunder geschieht noch in letzter Sekunde.

Michael Mannheimer, 5.12.2017

***

 

Hier die Originalmeldung:

Aus: soundoffice.blog, 5. Dezember 2017

Linke: Besser Terroristen als gar keine Flüchtlinge..

(Aus Heck Ticker) Dass die Linkspartei eine besondere Beziehung zu islamistischen Terror hat, ist keine große Neuigkeit. So wie ihr Verhältnis zur Gewalt im allgemeinen etwas krude ist, folgt sie im Umgang mit Terroristen ihren eigenen Regeln, die lieber deutsche Opfer zumindest billigend in Kauf nimmt, als diese zu schützen. Für eine Regierungspartei, die die Linke in Berlin immerhin ist, eine Schande, die nicht oft genug Erwähnung finden kann.

Eine Äußerung von Linken-Landeschefin Katina Schubert im Berliner Parlament sorgt für Empörung bei SPD und Grünen. Das Thema Abschiebungen sorgt für neuen Zündstoff bei Rot-Rot-Grün. Die Linke ist grundsätzlich dagegen, selbst wenn es sich um „potenzielle Terroristen“ handelt.

Diese Äußerung von Linken-Landeschefin Katina Schubert (55) löst Empörung aus.

Doch die öffentlich zur Schau gestellte Erregung der Mitregierungsparteien SPD und Grüne ist an Heuchelei kaum zu überbieten, ist doch Berlin Schlußlicht bei Abschiebungen von Flüchtlingen. So verfügt Berlin heute über kein eigenes Abschiebegefängnis mehr und muss dass über das Brandenburger Abschiebegefängnis in Eisenhüttenstadt bewerkstelligen, welches zur Zeit allerdings wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist.

In einer erregten Debatte wehrte sich Schubert am vergangenen Donnerstag im Parlament gegen Zwangsrückführungen von Flüchtlingen in ihre Heimatländer.

„Der Terror ist längst global“

Wörtlich sagte sie: „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen? Der Terror ist längst global.“ Also sei es besser, wenn Terroristen bei uns Anschläge verüben, als anderswo. Diese Aussage bitte nach den nächsten Anschlägen nicht vergessen.

Knapp ein Jahr nach dem Terror-Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche mit zwölf Toten – eine politische Geschmacklosigkeit. Abgeordnete der Koalitionsparteien von SPD und Grüne erstarrten, wiesen Schubert jedoch in keinem einzigen Redebeitrag zurecht. Warum es sich mit einem Koalitionspartner verscherzen, dem doch tief im Innern nahe ist. Erst auf B.Z.-Anfrage machten einige ihrem Ärger Luft.

„Das ist nicht die erste Entgleisung von Frau Schubert“

Verfassungsschutz-Experte Tom Schreiber (39, SPD): „Das ist nicht die erste Entgleisung von Frau Schubert. So was ausgerechnet kurz vor dem Jahrestag des Anschlags am Breitscheidplatz zu sagen, ist schlicht unsensibel.“ Und weiter: „Frau Schubert sollte so viel Rückgrat haben und sich vor den Opfern des Anschlags in aller Öffentlichkeit entschuldigen.“ Die SPD sieht also die Äußerung nur schlecht getimed, inhaltlich scheint es da keiner Kritik zu geben.

Innenpolitiker Benedikt Lux (35, Grüne) sieht das ähnlich kritisch: „Ich hätte die Worte, wie sie Frau Schubert gesagt hat, nicht gewählt.“ Lux stellt klar: „Sobald jemand die Absicht hat, einen terroristischen Anschlag zu verüben, gehört er in Untersuchungshaft.“

Gegenüber der B.Z. bemühte sich die Linken-Politikerin gestern um Schadensbegrenzung. „Ich wollte deutlich machen, dass wir Salafisten und Islamisten mit Prävention bekämpfen sollten, versuchen sollten, sie aus dem Milieu herausholen, statt Abschiebedebatten zu führen“, so Schubert. Entschuldigen will sie sich nicht.

FDP: Wer Terroristen in Berlin halten will, hat kein Gewissen

FDP-Politiker Marcel Luthe kritisierte: „Frau Schuberts Forderung zeigt, dass Sie den Verfassungsauftrag der Abgeordneten nicht begriffen hat: Wir sind Vertreter aller Berliner und verpflichtet, für Sicherheit und Wohlergehen der Berliner Bürger zu sorgen. Wir sind nicht dafür zuständig, auf Kosten der Berliner die Defizite anderer Länder auszugleichen. Wir sind nur unserem Gewissen unterworfen: wer ein Jahr nach dem Terroranschlag Terroristen in Berlin halten will, hat kein Gewissen.“

„Schadet Interessen unseres Landes“ – CDU legt Schubert Rücktritt nahe

CDU-Innenpolitiker Burkard Dregger (53) legte Linken-Landeschefin Katina Schubert den Rücktritt nahe. Er sagte zur B.Z.: „Wer sich weigert, potenzielle Terroristen abzuschieben, schadet und verrät die Interessen unsres Landes. Frau Schubert sollte ihre Worte überdenken oder von der politischen Bühne abtreten. Ich glaube jedenfalls nicht, dass sie mit ihrer Linkspartei in einer Selbsthilfegruppe islamistische Gefährder bekehren kann. Ich glaube einzig an die Mittel des Rechtsstaates und der Abschiebung.“

Die Linksfraktion veröffentlichte die Rede der Landes-Chefin – jedoch gekürzt um die entscheidenden Passagen. Sie können sich die ungekürzte Rede hier in einem vierminütigen Video bei rbb-online anschauen.

Quelle:
https://soundoffice.blog/2017/12/05/linke-besser-terroristen-als-gar-keine-fluechtlinge/#more-5709

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

99 Kommentare

  1. linke
    das war das erste wort von nick griffin bei seiner Völkermord rede.
    noch vor einem jahr sind die linken mit fahnen durch die Heidelberger fussgängerzone,no border no Nation, Flüchtlinge willkommen, das übliche halt,fast alle ausnahmslos Frauen.

    vor Jahrzehnten haben die deutschen Trümmer Frauen Deutschland wieder aufgebaut, heute zerstören sie es, es ist zum verzweifeln

  2. Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben.

    ——————–

    Wow!!
    Wie durchgeknallt ist denn das?!?

    Was gibt es da noch zu erklären?
    Dieser Dame fehlt es definitiv an gesundem Menschenverstand.

    Ob bei dieser bedauernswerten Person noch was zu retten ist bezweifle ich doch sehr.

    Demnächst kommt sowas noch auf die Idee alle Mörder aus dem Gefängnis frei zu lassen, nur weil es zu wenig schlechte Menschen auf den Straßen gibt…

    Ab in die ANSTALT mit sowas…aber schnellstens.

  3. Noch nie habe ich sowas irrationales und widersinnig Dämliches gehört, wie das, was diese Linke da von sich gegeben hat. Das sollte unbedingt überall in Deutschland veröffentlicht werden, damit jeder weiss, welch kranken Geistes Linke sind. Diese Frau gehört eindeutig in eine Psychiatrie!

  4. Eine solche Unperson hätte früher die Euthanasie-Programme geleitet oder in der Reichskristallnacht den ersten Brandsatz geworfen! Deutschland selbst hat den Faschismus nicht tot gekriegt – er ist nur in die hinterste Ecke der Schublade gerutscht! Nun kommt er wieder, quietschbunt bis kackgrün, propagiert Toleranz und Weltoffenheit, ist jedoch „nur“ ein perverser Rückfall in allerdüsterste Gefilde!

  5. Ja zu Gewalt sagen ist Gewalt.
    Jeder, egal wie schwach, muss lernen auch zu wehren.

    Das ganze ist so krank, so abartig, so pervers, so psychopathisch, sonytsumatidch… da gibt es nichts Gutes Gutes für Menschen und Tiere mit dieser Art von niedrigem Bewusstsein.

    Dieser gewaltätige Extremismus ist nur noch ekelhaft.
    Alle die angegriffen werden müssen sich wehren. Jeder sollte jetzt Kampfsport erlernen. Selbsrverteidigung ist nicht Hass.

  6. Und wieder ein Beweis mehr, daß diejenigen, die noch vor Jahrzehnten mit einer Einweisung rechnen mußten, sich heute in den Parlamenten tummeln.
    Doch es ist nur ein Sturm im Wasserglas, ein kurzes Aufblitzen unergründbarer Geistesbeschränktheit, doch das Schlachtfeld ist ganz woanders.
    So hat der Kubicki von der FDP weitere Jamaika-Verhandlungen gefordert. Daß er damit ein Einknicken noch vor dem ersten Treffen signalisiert, den Grünen sagt, jetzt könnt ihr noch mehr Forderungen stellen, scheint ihm egal zu sein. Und der arme Lindner wird ganz nebenbei auch demontiert.
    Ich fürchte, egal, wie die Regierung sich inthronisiert, die Invasion samt Familiennachzug wird weitergehen, ganz gleich, was Lindner oder Seehofer sagen.

    Merke: Der wahnsinnige politische Plan wird weiter verfolgt bis zum bitteren Ende. Da beißt die AfD keinen Faden von ab.

      • Dem schließe ich mich in vollem Umfang an!
        Das Problem für alle, die wider den politisch-korrekten Stachel löcken und sich nicht von Fake-News der gleichgeschalteten Medien einnorden lassen, sondern statt dessen die Wahrheit bzw. korrekte Fakten publizieren, ist das gleiche – sie müssen es sich auch leisten können. Und zwar nicht nur geistig-mental und journalistisch, sondern auch juristisch. Wobei letzteres mit enormen Kosten verbunden sein kann.

  7. Lenin, Stalin, Mao, Mielke….
    Wer`s immer noch nicht gefressen hat, das diese Rote Brut den Terror in der politischen DNA hat dem ist nicht nicht zu helfen! Und sowas sitzt immer noch im Bundestag !!!

    Das kann (und wird) die „schöne“ Sarah auch nicht wettmachen, der etliche Deppen nach laufen. Ja, deren Analyse mag hier und dort richtig sein,dennoch ist auch sie eine Stalinistin!

    Ein Gespenst…..
    ————————————————————–
    1)
    Am 17.10.2014 veröffentlicht

    ca 5 min.

  8. 2)
    Am 29.03.2017 veröffentlicht

    UNFASSBAR! Sogenannte „Deutsche“ „Linke“ solidarisieren sich mit mutmaßlichen Terroristen

    ca 1 min.

  9. 3)
    Die paar Toten, Linkspartei Halle relativiert die Mauertoten

    Am 10.07.2017 veröffentlicht

    Linkspartei Halle: „Die paar Mauertoten“ – UNBEDINT TEILEN!

    Die SPD und Linken (und die Grünen) sind jetzt grad groß am Distanzieren. Aber DAS SIND EURE LEUTE, die dort in Hamburg TERROR gegen die Zivilbevölkerung verbreitet und gebrandschatzt haben. Da gibt´s nichts zu deuteln. Klar, dass Ihr jetzt Angst um das Sinken der Wählergunst habt. Aber steht doch dazu. Ein Beispiel. Wer die Mauertoten, wie Euer Hallenser Genosse hier so relativiert, der hat auch kein Problem mit dem Terror der eigenen Leute, solang es nicht auf die Partei zurückfällt sondern immer schön unter der Kapuze bleibt… Ihr habt einmal zuviel gezündelt, Ihr Verbrecher in den Stadträten und Parlamenten.

    ca 1,20

  10. Abschließend:

    TEILEN: Schwarzer Block gehört zur LINKSPARTEI!

    Am 09.07.2017 veröffentlicht

    TEILEN, WEITERSAGEN!

    Linksparteimitglied Dresden über den terroristischen Schwarzen Block: „DAS SIND UNSERE LEUTE“.

    Vergesst die Relativierungen von Stegner und Konsorten. Die LINKEN TERRORISTEN aus Hamburg sind die Babys der Linken, Grünen und der SPD. Das sind auch die, welche von 70 % der Hamburger gewählt worden sind. Also 70 von 100 abgefackelten Autos haben wahrscheinlich jenen gehört, welche den Vätern und Müttern des Terrors in das Landesparlament geholfen haben…

    Dieser Terror gehört beim Namen genannt und man braucht da keine Präventivprojekte, wer soll die durchführen, die gleiche linke Vereinsmafia, die sich schon mit Anti-Rechts-Projekten die Taschen auf Kosten der Steuerzahler vollmacht? Nein, es würde reichen, politische Vereine egal welcher Richtung nicht mehr steuerlich zu subventionieren. Das trocknet die Basis des Terrors, welcher sich in Hamburg Bahn brach, aus…

    Das Video war, als der schwarze Terrorblock gebucht wurde, um die Proteste gegen das Bilderberger-Treffen in Dresden zu stören: https://www.youtube.com/watch?v=t3biV

    ca 3 min.

  11. »Linke Abgeordnete: Besser Terroristen als gar keine Flüchtlinge!«
    »„Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen? Der Terror ist längst global“«

    Ändern wir mal den Spruch etwas ab:

    »… Was ist denn gewonnen, wenn sich ein anderer mit dem Hammer auf den Daumen haut. Haut doch mir drauf, ich will auch etwas davon haben«

    Ob die Tante DAS im täglichen Leben wohl von sich geben würde?

  12. Ohhh wie schön, wir Ossis haben einen neuen „Beauftragten“…..
    Der soll uns nun das Denken beibringen. Und wenn nicht, kommt Söhnchen mit seinen Kumpels von der Antifa…

    —————————————————————

    „Neuer“ Ostbeauftragter legt sich mit den „Ossis“ an!

    Und schon wieder so ein dummer August, der meint, die „Ossis“ belehren oder gar analysieren zu können. Die dts-Nachrichtenagentur vermeldet:

    Der designierte Ostbeauftragte der SPD, Martin Dulig, konstatiert eine „Staatshörigkeit“ vieler Ostdeutscher und sieht darin den Grund für die Wahlerfolge der AfD in den neuen Ländern.

    „Es herrscht ein anderes Staats- und Demokratieverständnis – nämlich, dass der Staat alles regeln soll. Es gibt eine Staatshörigkeit, die nicht selten zu einer kompletten Verantwortungsübergabe führt“, sagte Dulig dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben).

    Natürlich müsse die Frage gestellt werden, weshalb es in Ostdeutschland diese AfD-Ergebnisse gebe. „Eine Antwort könnte lauten, dass wir Ostdeutschland besser aufarbeiten müssen“, so der sächsische Wirtschaftsminister, der beim SPD-Bundesparteitag in dieser Woche in Berlin zum Ost-Beauftragten seiner Partei gewählt werden soll. „Ein solches Staatsverständnis paart sich mit einem Demokratieverständnis, das wenig mit Kompromissen und dem Zulassen anderer Meinung zu tun hat, sondern allein die individuellen Bedürfnisse zum Maßstab macht“, so Dulig weiter.

    „Ich vergleiche das häufig mit einem Pizzadienst: Ich bestelle – ihr liefert, und wenn ihr das nicht macht, seid ihr Volksverräter.“

    Was für ein ausgemachter Blödsinn, müsste doch selbst dieser SPD-Fuzzi wissen, dass die Ossis auch den brutalen DDR-Staat aufgemischt haben, also alles andere als staatshörig gewesen sind.

    Und wenn jemand gelernt hat, selbstständig zu denken und zu handeln, sind das wohl die Ossis – ja sie können sogar der einen oder anderen Gehirnwäsche widerstehen, was man den Wessis nicht gerade nachsagen kann.

    Dulig wäre sicherlich besser als Pizzabote aufgehoben.

    Dazu gibt es einen Kommentar von André Poggenburg (AfD, SA):

    „Ganz offensichtlich ist Herr Dulig nicht nur als Wirtschaftsminister in Sachsen eine Fehlbesetzung, sondern auch als designierter SPD-Ostbeauftragter. Unsere Bürger im Osten haben ein sehr feines Gespür für Fehlentwicklungen in unserem Land. Dazu kommt, dass sie von der immer gravierenderen Ost-West-Schere massiv betroffen sind. Genau deshalb wählen sie die AfD – und zwar als Korrektiv zum Politikversagen der Altparteien. Wenn Herr Dulig jetzt aber auch noch Wählerbeschimpfung im Osten betreibt, zeugt das von einem völlig inakzeptablen Demokratieverständnis und beweist, dass er von den Sorgen und Nöten unserer Bürger keine Ahnung hat.“

    (Vollzitat)

    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/05/neuer-ostbeauftragter-legt-sich-mit-den-ossis-an/

    Der Sohnemann……

    Volksverhetzung: SPD-Kreisrat Johann Dulig besudelt das deutsche Volk

    Dass unter den »GenossInnen« der SPD unzählige zutiefst antideutsche und offen linksextreme Ideologen zu finden sind, ist nicht erst seit gestern bekannt. Jetzt hat ein 20-jähriger SPD-Funktionsträger aus Meißen auf Facebook die unzähligen Kriegstoten der Luftangriffe der Alliierten auf Dresden verhöhnt. Eigentlich keine eigene Meldung wert, wäre dessen Vater nicht stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister sowie Vorsitzender der Sozialdemokraten im Bundesland Sachsen.

    Erst vor wenigen Wochen veröffentlichte die Ex-Piraten-Politikerin sowie nach eigenen Angaben Radikalfeministin und Antifaschistin Mercedes Reichstein (23), ein Bild auf der Internetplattform Twitter, auf dem ihr nackter Oberkörper beschriftet mit den Worten »BOMBER HARRIS DO IT AGAIN #NO PEGIDA« zu sehen war.

    Ihr im Internet bereitgestelltes Foto, im Besonderen der auf ihrem nackten Oberkörper geschriebene Slogan, war eine deutliche…..

    https://syncommmanagement.wordpress.com/2015/02/19/1149-volksverhetzung-spd-kreisrat-johann-dulig-besudelt-das-deutsche-volk/

    • Was will dieser Trottel von den Spezial-Demokröten eigentlich? Wir haben doch alles, was „Ostler“ angeblich „wünschen“: den „staatshörigen“ Mönschen infolge des „Beschnüffelns“ und „Verbietens“ unserer Meinungen durch STASI-Kahane (wenn auch vom Staat „outgesourced“ auf private Träger!) und die von Scholz ersehnte „Hoheit über die Kinderbetten“ durch staatliche Zwangsbeschulung in „Genderwahnsinn“ und anderen Sauereien!

      Nein, dieser Trottel hat offenbar Demokratie nie erlebt, in der Politiker nicht GEGEN, sondern FÜR das Volk und MIT dem Volk agieren. Sondern nur die degenerierte „Parteiendiktatur“ kennen gelernt, mit der sich die Plutokraten die Herrschaft über dieses Land sichern wollen. Sonst würde er nicht „über“ die „Ossis“ reden, sondern MIT ihnen und sich SCHÄMEN, daß seine notorische Volksverräter-Partei überhaupt eine solche „Beobachtungs-Stelle“ errichtet, als ob sie jemand mit dem Beobachten von Bienen oder Fröschen „beauftragt“ hätte!

      http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/38354-spd-ost-experte-staatshoerigkeit-sorgt-fuer-afd-erfolge

    • Ja, Poggy hat so seine Qualitäten. 🙂

      Die Antwort ist gut.

      Wenn ich mir dieses Ost-Belehrungs-Gedöhnse so anhöre, dann kann ich langsam verstehen, warum BIS HEUTE eine Kluft zwischen den beiden Deutschlandhälften existiert.

      Das ist ja UNERTRÄGLICH, was die armen Brider und Schwestern aus dem Osten sich da anhören und gefallen lassen müssen.

  13. Katina Schubert, eine von den Superintelligenten, bekundet:

    „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen? Der Terror ist längst global“

    Früher hat man sowas geteert , gefedert aus dem Dorf oder Stadt gejagt und anschliessend im nächsten Fluß ertränkt .

    Franz Josef Strauss über Rot Grün 1986)

    https://www.youtube.com/watch?v=MhMk8NzwI5g

    Recht hatte . oder ?

  14. Damals gabs diese „Linken“ noch nicht . Aber Franz-josef hätte auch das gleiche über die gasagt .

    Franz Josef Strauss über Rot Grün 1986)

    • Strauß hatte das Wesen der Bunten Politik erfasst und auch den „Ost-Blick“. Denn der Osten war innerdeutscher Geschäftspartner,bis hin zum Milliardenkredit. Die Weisung muß von Kohl im Verbund mit Schäuble, persönlich gekommen sein ! Meine Meinung.

    • „“Damals gabs diese „Linken“ noch nicht““

      FALSCH, die gab es mit dem „Aufbruch“ ab etwa 1968. DKP und ähnliches PolitZeugs wurde von der DDR mitfinanziert. Wir, ähhm nee, Ihr im Westen, ihr hattet noch anständige Medien. Ohne Linkspisser in den Redaktionen und Sendeanstalten!

  15. „Vergeßt die Relativierungen von Stegner und Konsorten…“ (Kettenraucher)

    Ja, die Linken lassen jetzt alle DIE MASKEN FALLEN!

    Der BOLSCHEWISMUS war NIE TOT in Deutschland. Nachdem sich Merkel selbst als Völkermörderin entlarvt hat, sehen diese Kommunisten keinen Grund mehr zur „Zurückhaltung“. Aber diese Katinka Schubert „toppt“ ja alles – ihre Worte spiegeln die „Logik von selbstzerstörerischen Irren“ wieder, die rund um die Uhr gegen die Gummiwand in ihrer Zelle rennen:

    „Wenn’s schon Verbrecher gibt, dann sollen alle ihre Verbrechen gefälligst in Deutschland verüben!“

    Ich gelange immer mehr zu der Meinung, daß man den ganzen Politiker-Abschaum in unseren „Parlamenten“ EINFANGEN und in einer KLAPSMÜHLE internieren sollte, bis sich das Volk eine Regierung gewählt hat, die grundgesetzkonform SEINE Interessen wahrneht und SCHADEN VOM VOLK ABWENDET.

    Denn die sich jetzt über diese Irre „empööören“, sind ja auch nicht besser! Sie „empööören“ sind ja nur wie „ertappte Kinder“, weil sich eines aus ihrer Horde „verplappert“ hat – die ZIELRICHTUNG dieses gesamten Verbrecher-Kartells ist jedoch die gleiche: die Vernichtung unseres Landes.

    Damit legen sie doch SELBST die BESTE BEGRÜNDUNG für ihre Festnahme vor: wer dieses Land und seine Ordnung vernichten will, kann ohne weiteres sofort verhaftet werden (Paragraph 20 GG)!

    Statt dessen muß sich unser Volk von jedem hergelaufenen wichtigtuerischen Parteibonzen anpöbeln und „belehren“ lassen – hier:

    Eine „Spezial-Demokröte“ erklärt uns die Welt:

    http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/38354-spd-ost-experte-staatshoerigkeit-sorgt-fuer-afd-erfolge

    Dann müßten ja alle den MAAS wählen, der unsere „bedingungslose Verantwortungsübergabe“ an seinen irren „Faschisten“- und „Schnüffelstaat“ verlangt, den er errichtet hat, so daß bereits das Ausland hellhörig wurde!

    Dieser Trottel von der SPD hat noch nicht verstanden, 1. warum wir von DIESEM Staat die Nase voll haben , der uns in DDR-Manier „gängeln“ will – vom „Beschüffeln“ und „Verbieten“ unserer Meinungen durch STASI-Kahane bis zur versuchten „Machtergreifung über die Kinderbetten“ durch einen Olaf Scholz! Und 2. nicht verstanden, wozu Politiker überhaupt da sind: nicht GEGEN, sondern FÜR das VOlk und MIT dem Volk Politik zu machen, statt es zu „beäugen“ und „erziehen“ zu wollen, damit es in das „Schema“ eines linken Vollidioten paßt! Offenbar hat er NIE eine funktionierende Demokratie selbst erlebt, wie wir sie bis 1989 im Westen hatten, sondern nur diese degenerierte LINKE „Parteiendiktatur“ im Dienst der Plutokraten, wie sie sie ab 1990 „ihren Lauf nahm“, ohne daß sie bisher weder Ochs noch Esel aufhalten konnten.

  16. Manche?? Wohl eher die meisten!
    —————————————————————
    Razzien gegen Linksextreme: „Manche Unis sind Brutstätten des Linksextremismus“

    „Mich freut, dass die Polizei mit der Razzia endlich mal durchgegriffen hat“, so der Vorsitzende des unionsnahen Studentenverbands RCDS mit Blick auf die Razzia gegen Linksextreme. Er sagt auch, dass manche Unis Brutstätten des Linksextremismus seien.

    Der Vorsitzende des unionsnahen Studentenverbands RCDS, Henrik Wärner, hat die Razzien wegen der G20-Krawalle begrüßt und ein härteres Vorgehen gegen Linksextremisten an deutschen Universitäten gefordert.

    „Mich freut, dass die Polizei mit der Razzia endlich mal durchgegriffen hat“, sagte Wärner am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. „Dass jetzt noch Durchsuchungen als Folge der Gewalt auf dem G20-Gipfel stattfinden, zeigt, dass linksextreme Strukturen sehr viel stärker sind als bislang oft angenommen.“

    Die Razzien……

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/rcds-chef-begruesst-g20-razzien-gegen-linksextreme-und-sagt-manche-unis-sind-brutstaetten-des-linksextremismus-a2286009.html

    UND !!
    —————————————————————

    Netzgemeinde enthüllt: Linksextreme G20 „Aktivisten“ wurden vor Durchsuchung gewarnt

    Wieder einmal war die Netzgemeinde schneller als die Altmedien. Die Linksextremisten haben von der geplanten bundesweiten Razzia Wind bekommen und bereits gestern unverhohlen über die sozialen Netzwerke davor gewarnt…..

    (Text+Tweets)

    https://opposition24.com/netzgemeinde-linksextreme-g20-aktivisten/377213

    Wer mag das wohl gewesen sein? Wer hatte vorher Infos? Stadträte, Bürgermeister,Landräte, Parteigenossen gut vernetzter Netzwerke….?
    Man wird ja noch spekulieren dürfen!

    • Genau daher weht wohl der Wind… denn wenn es nicht so wäre, dann wären die eindeutig zu blöde, um sich rechtzeitig zu verziehen, bevor sie hops genommen werden.

  17. Das ist die „Logik von selbstzerstörerischen Irren“, die pausenlos gegen die Gummiwände ihrer Zelle rennen:

    „Wenn’s schon Verbrecher gibt, dann sollen alle ihre Verbrechen gefälligst in Deutschland verüben.“

    Aber die sich aus dem Altparteien-Kartell jetzt über diese Geistesgestörte „empööören“, sind auch nicht besser, sondern reagieren wie „ertappte Kinder“, nachdem sich eins aus der Horde „verplappert“ hat. Denn das Ziel ist das gleiche: die Vernichtung Deutschlands!

    Deshalb gehören alle gemäß dem Widerstandsparagraphen des Grundgesetzes festgenommen und abgesetzt, da sie schwerstens gegen ihren Auftrag verstoßen haben, SCHADEN von unserem Volk ABZUWENDEN!

    • Ja, wir werden von Hochverrätern regiert, bis vor Kurzem oppositioniert und von großen Krokodilen (GroKos) seit Jahren bis zur Unkenntlichkeit zusammengestutzt.

      Druck wird immer nur gegen anständige Knochen aus der eigenen Bevölkerung ausgeübt.
      Rechte werden gebeugt und gebrochen, wie es denen paßt und das ganze BT-Gsindl hat bis vor Kurzem dazu einhellig geklatscht.

      Bis ja bis diese interessante Wende-Wahl stattgefunden hatte.
      Mal sehen, wie sich das noch entwickelt.

  18. Deutscher Engagementpreis geht an extremistische Organisation

    (Foto)

    Deutsche Engagementpreis in der Kategorie „Demokratie stärken“ geht in diesem Jahr an die „Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg“. Somit auch an Linksextremisten (Bild: Screenshot)

    Der Deutsche Engagementpreis in der Kategorie „Demokratie stärken“ geht heuer an die „Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg“. Dem Netzwerk gehören angeblich hunderte Kommunen, Landkreise und Organisationen an. Darunter auch extremistische Organisation wie die DKP, SDS, solid oder VVN-BdA.

    „Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen“. So die Selbstdarstellung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen über ihren Verein, der unter anderem durch das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Fernsehlotterie unterstützt wird.

    Preis geht an Linksextremisten

    Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, geht dieser Engagementpreis in der der Kategorie „Demokratie stärken“ an das durch den Nürnberger SPD-Bürgermeister Ulrich Maly und die Stadt Nürnberg geförderte Netzwerk „Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg“…..

    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/05/deutscher-engagementpreis-geht-an-extremistische-organisation/

    Tja ne, die nächste Randale-Demo und Hinfahrt zu einer, die ist nun zusätzlich finanziell gesichert.

  19. Linke: „Besser Terroristen aufnehmen als gar keine Flüchtlinge!“

    Also diese Trulla ist eindeutig GEISTESKRANK. Wie ALLE Linken. Was mir völlig egal wäre wenn solche Figuren sich nur SELBST schaden würden. Aber sie schädigen auch die GESUNDEN wie Konservative, Rechte, u.ä. Das kann man natürlich nicht zulassen.

    „Abitur“

    Abitur??? Welche linksverstrahlten Lehrer haben dieser Gestörten das GESCHENKT???

    „Abitur, Studium, Politikwissenschaft, Soziologie, VWL an der Universität Bonn, 1989 Abschluss Magister“

    Tja, ein hoher Bildungsgrad schützt auch nicht davor in wichtigen ÜBERLEBENSFRAGEN keinen Durchblick zu haben.

    „eine von den Superintelligenten“

    „Superintelligenten“ bitte in Anführungszeichen. Genie und Wahnsinn liegen dicht bei einander. Die ist so „intelligent“ daß sie schon wieder DUMM ist ohne es zu merken. Oder aber die Sache ist ganz einfach DIE daß sie sich mit diesem Schwachsinn bei den Musels einschleimen will. Genau wie Teufelsanbeter den Teufel anbeten um von diesem verschont zu bleiben. Wenn die wüssten daß es gar keinen Teufel gibt. Außer in Gestalt des Islam.

  20. Das politische Chaos in dieser „BRD“ ist perfekt und gewollt! Die Bevölkerung hat jedoch von diesem Eiertanz genug. Die Politikverdrossenheit steigt kontinuierlich. Die bevorstehende Konfrontation (Krieg gegen den Islam) wird die Politik nicht meistern, um dann in der folgenden Krise gänzlich entfernt zu werden! So ist es geplant:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/absurde-debatten-jamaika-groko-oder-minderheitsregierung-nicht-nur-schlechtes-regieren-schadet-dem-land_id_7941703.html

    • Ich denke auch, daß die Erziehungssüchtigen von den linken Parteien an ihren Schwererziehbaren aus Islamistan scheitern werden. Sie werden sich an denen nicht nur die Zähnchen ausbeißen, sondern sich an ihnen vollständig zerreiben.

  21. Das muss man sich einmal durch den Kopf gehen lassen,

    Die ist ja bereits so hirnverbrannt, weil sie sich überhaupt traut, uns gegenüber, solche volksfeindlichen Äußerungen auszusprechen, bzw. zuzumuten. Wer hat denn so einen Schund gewählt. Zudem verhöhnt sie mit ihrer Äußerung alle bisherigen Opfer und die Folgenden.
    Die „Berlinisierung“ Deutschlands
    Schikanen für Einheimische – Vertrauensvorschuss für Nichtsnutze alle Couleur- Kriminalität – verwaltet, verharmlost und verschweigen
    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/05/die-berlinisierung-deutschlands/

    htt

    • Dei soll sofort zurücktreten!

      Es sind schon Verdientere wegen geringerer Fehlgriffe zurückgetreten (worden).
      Doch diese Frage des Stolzes, der Prinzipientreue und der Ehrenhaftigkeit sind seit langen Jahren mit Stumpf und Stiel aus diesem Politzirkus verschwunden.

  22. Mit Farbe und Fäkalien beworfen: Staatsschutz ermittelt wegen Anschlag auf niedersächsische AfD-Zentrale

    „Die Verwüstung der niedersächsischen Landesgeschäftsstelle der AfD durch einen Farb- und Gülleanschlag in der vergangenen Nacht ist ein weiterer Höhepunkt der Gewaltbereitschaft des politischen Mobs,“ so Paul Hampel, Landesvorsitzender AfD Niedersachsen…..

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mit-farbe-und-faekalien-beworfen-staatsschutz-ermittelt-wegen-anschlag-auf-niedersaechsische-afd-zentrale-a2286379.html
    —————————————————————
    Anschlagserie gegen Mitglieder des Landesvorstands/ LGS geht weiter!

    Noch im Sommer erregte eine Einbruchserie gegen den niedersächsischen AfD Generalsekretär Jens Kestner Aufsehen. Die Einbruchserie erfolgte in den Geschäftsräumen Kestners. Kurz darauf wurde ein Gebäude eines niedersächsischen AfD Beisitzers, Heiner Rehnen, mit Farbe beschädigt.
    Zerstochene Reifen fanden letzte Woche der AfD Landesvorsitzende Paul Hampel selbst und der ihm loyal zur Seite stehende Rechtsanwalt Roderik Pfeundschuh nach einer AfD Veranstaltung in Lüneburg vor.
    Den vorläufigen Höhepunkt bildete letzte Nacht jedoch ein Farbanschlag auf das Wohnhaus von Andrea Obeck welche die LGS organisiert.
    Bei keinem dieser Anschläge wurde ein für die Antifa üblicher FCK AFD Schriftzug gefunden.
    Der niedersächsische Landesvorsitzende Paul Hampel reagierte sofort mit folgender Erklärung:
    Paul Hampel, Landesvorsitzender AfD Niedersachsen:

    Farbbeutelanschlag auf Landesgeschäftsstelle der AfD Niedersachsen zeigt die ganze Kriminalität des politischen Mobs!

    Die Verwüstung der….

    http://afd-niedersachsen.de/anschlagserie-gegen-loyale-mitglieder-des-landesvorstands-geht-weiter

    Gute Nacht @all. Schlafts gut.

  23. Das Deutsche Polizei Hilfswerk (DPHW) wurde 2015 von den Deutschlandhassern massiv bekämpft.
    Aber langsam dreht sich der Wind, denn auch die Sicherheitsbehörden wissen, was kommt:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/jurist-rieble-haelt-buergerwehren-fuer-zulaessig-a2286618.html

    Bürgerwehren werden beim bevorstehenden Krieg gegen den Islam eine ganz besondere Rolle spielen, denn sie haben „Heimvorteil“!
    Und man kennt sich! Und am „Tag X“ wird es niemand mehr interessieren, ob eine „behördliche Erlaubnis“ vorliegt, denn auch die Amtsstubenroboter dieser „BRD“ werden dann auf der Flucht sein.

  24. die „Linke“: Gregor Gysi – Spitzenverdiener, war/ist nebenher Anwalt in einer der nobelsten Strassen Berlins;
    Sarah Wagenknecht, Top Gage plus diverse Zulagen, lebt bei ihrem Mann Lafontaine in dessen Villa im schnuckelig-brav-biederen Saarland – beide zusammen inkl. Immobilie(n) sicherlich Mehrfach-Millionäre, um nur mal die „Promis“ der Linken zu benennen.
    Die anderen leitenden Funktionäre sind natürlich auch alle Spitzenverdiener, teils seit vielen Jahren.
    KEINER von denen hat jemals normal gearbeitet, jemals irgendwelche Jobs geschaffen noch soziale Ungerechtigkeiten verhindert o. vermindert.
    Allesamt „Salonkommunisten“ mit üppigster Staatsversorgung, ohne jegliche (privaten) Kontakte zur Arbeiter-u. kleine Angestellten-Schicht, geschweige denn Arbeitslose/Harz4ler. Wo, wie u. in welcher Nachbarschaft die leben unterscheidet sich nicht im Geringsten von irgendwelchen Top-Bonzen der FPD o. CDU/CSU.
    Die sind so bürgerlich-versnoppt-abgehoben wie alle in dieser Einkommensklasse – wenn sie (geringfügig) etwas politisch bewegen können: schön – falls nicht, juckts auch niemanden weiter, Hauptsache die Diäten kommen regelmässig rein?!
    Wer sich von denen Ssand in die Augen streuen lässt u. glaubt, die täten etwas für „soziale Gerechtigkeit“, kann genauso gut seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann schicken…

    • Hoppala, ich hab meinen Wunschzettel aber schon geschickt. War das falsch?
      Warum meinen Sie, wäre es nicht so gut, seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann persönlich zu schicken?

      😉

      Aber jetzt mal Spaß beiseite:
      Einen seht guten Kommentar haben sie da verfaßt.
      Trifft exakt in Schwarze.

      Besonders ekelig sind diese pseudosozialen aber hochsozialisischen Salontiger von den Linken.

      Für die gäbe ich gern mal ein Tigerfest.

      Tigerfest

  25. Ja, im Parlaverment wimmelt es von Raubtieren, hoffen wir, daß AfD dort nicht wie zahnlose Tiger dastehen?!
    PS: diese SED-PDS-Nachfolgepartei die „Linke“ ist ja schon insofern überholt u. obsolet, da sie als ehemalige „Arbeiter-u. Bauern“-Partei ihre Klientel fast völlig an die kapitalistische Wirtschaft verloren hat. In der DDR war die SED ja zwangsläufig nahe am Bodenpersonal dran, schon weil bei ihr alle Fäden der Wirtschaft zusammenliefen u. sie die volkswirtschaftliche Planerfüllung zu organisieren u. zu managen hatte. So gesehen muss man sogar von einer echten (zumindest teilkompetenten) Wirtschaftspartei sprechen, die trotz aller Mißwirtschaft doch auch viel geleistet u. auf die Beine gestellt hatte.
    Die Bedingungen waren ja zudem im Osten wesentlich härter, trotzdem war die DDR zeitweilig zehntgrösste Wirtschaftsnation im internat. Ranking (so Mitte’80er). Mag man zwar kaum glauben, war aber so.
    Diese jahrzehntelang erworbenen Kompetenzen, die Nähe zu den Betrieben, Kolchosen, zur Volkswirtschaft u. zur arbeitenden Bevölkerung allgemein hat doch diese „Nachfolgepartei“ die Linke überhaupt nicht, schon weil von den Ex-DDR-Bonzen/Verantwortlichen, d.h. den „klugen Köpfen“ kaum einer dabei ist o. sein durfte.
    Will sagen: im (krassen) Gegensatz zur alten SED ist „die Linke“ so eine Wirtschafts-inkompetente „Sozial-Wolkenkuckucksheim-Partei“ wie z.B. die Grünen im Westen auch, man sollte sie überhaupt nicht mit der SED in Verbindung bringen!
    Die „Linke“ sind die Quasi-Grünen des Ostens, nur etwas „bodenständiger“-rationeller…

    • Gute Ausführungen, die noch einmal die DDR aufleuchten lassen.
      Mir war bekannt, daß die DDR zeitweilig auf Platz 5 im internationalen Ranking stand.

      Und zwar als „Exportweltmeister“ der damaligen Zeit.

      Ein weiteres Beweisstück dafür, daß die DDR die größere BRD übernommen hat.

      Was war denn das Markenzeichen?
      Die eigene Bevölkerung mußte schuften und darben und die Gewinne gingen in breiten Strömen ins Ausland.

      Und was haben wir heute?
      Die eigene Bevölkerung geht Flaschenpfand-Suchen im Müll und die Staline sonnt sich in diesem fragwürdigen Titel des „Exportweltmeistertums“.

      In meinen Augen gibts da keinen Unterschied. Nur daß die Bedingungen des riesigen Freiluft-Arbeitslagers etwas modifiziert wurden.
      Man hat eben gelernt, daß man dafür sorgen muß, daß die „Menschen“ (nicht Tiere, Pflanzen, Mineralien, Pilze oder Aliens) nicht merken, daß sie EINGESPERRT sind.

      Man gibt ihnen also die Möglichkeit, in Billigfliegerangeboten zu schwelgen und sich einzubilden, daß sie frei seien. Frei dazu, sich krumm zu schuften für die Superreichen-Blage ganz oben, um dann mal 2 Wochen an einem weißen Strand liegen zu dürfen, woran aber auch noch die Superreichen-Blage verdient, da sie ihre Pfoten natürlich auch im Tourismus-Business drin hat.

      Gut, ne?

      • Hm, also gewisse Unterschiede zwischen der DDR-Planwirtschaft/Staatskapitalismus und dem freien Unternehmertum im Westen (u.a. in der Tourismusbranche) sehe ich da schon noch – und mehr als zwei, drei Wochen Urlaub in der „freien Umwelt“ gabs unter Adenauer, Brandt, Schröder u. Kohl ja auch nicht.
        In etlichen kapitalistisch-„westlichen“ Ländern gibts bis heute keinen bezahlten Urlaubsanspruch, Krankengeld o. soziale Sicherungssysteme. Da waren die sozialistischen Länder weit fortschrittlicher/humaner!
        Das die Lohn-abhängige Arbeiter-u. Angestelltenschicht weniger persönliche „Freiheiten“ u. Entfaltungsmöglichkeiten hat als z.B. Millionärserben o. reiche Privatunternehmer (die aber auch alles andere als „frei“ sind), gehört nunmal zu den „Spielregeln“ der freien Marktwirtschaft – es steht ja jedem frei, in der Jugend strebsamer Schüler zu sein, einen Berufsabschluß anzustreben, die Meisterprüfung abzulegen, sich irgendwann selbständig zu machen o. sogar zu expandieren u. eine große Firma zu gründen. Einfacher ist solch eine Karriere natürlich mit einem entsprechendem Studium, wobei laut Statistik die wenigsten Wirtschaftsstudenten tatsächlich auch ein Unternehmen auf die Beine stellen, die verdingen sich meist lieber als Manager, Berater bzw. leitende Angestellte. Das ist natürlich weit Risiko-loser u. geht Karriere-technisch schneller, zumal in Großunternehmen/AGs.
        Über Vor-u. Nachteile dieses auf persönlichen Einsatz, Geschick u. Intelligenz (!)basierenden wirtschaftssystems könnte man natürlich endlos debattieren, mit Merkel bzw. der ex-DDR hat das aber eher wenig bis nichts zu tun.
        Da hätte sich unsere Banken-u. Wirtschaftselite schon längst quergestellt, würde Merkel die BRD-AG in eine DDR 3.0 überführen wollen.
        Wirtschaftspolitik u. Innenpolitik/Gesellschaftspolitik sind zwei verschiedene Paar Schuhe – in letzterer würde ich schon auch meinen, daß sich hier Retro-sozialistische Ansichten u. Gepflogenheiten (Überwachungsstaat, Meinungskontrolle/Manipulation, ein absolutistischer Ex-DDR-Regierungsstil etc.) breitgemacht haben.
        Aber nicht die DDR hat den Westen übernommen, sondern die westlichen Linken sowie der linke Flügel der CDU, FDP u. CSU haben die Mentalität der Ex-DDR erneut aufblühen lassen u. eine Merkel über drei Wahlperioden mit absoluter Mehrheit bewußt u. willentlich unterstützt, wie sämtliche Medien u. ein Großteil der Wähler auch! Merkel ist doch keine Magierin, die ein 80-Millionen-Volk zu verführen u. zu betäuben weiß u. niemand weiß so recht, wie ihm/ihr geschieht? Für so willenlos, dumm u. unterwürfig halte ich die Deutschen dann doch nicht – sie wollen es so bzw. akzeptieren es, sogar den Refugee-„Ausrutscher“ u. die Medienzensur. Hyperkritische Leute wie wir sind in Deutschland die Ausnahme, nicht die Regel – und das liegt nicht an Merkel, das dem so ist. In anderen Ländern lassen sich die Leute noch viel mehr gängeln u. schikanieren, ohne gegen ihre Regierung aufzumucken.
        Weil sie selbst keine Ahnung haben, wie man es anders o. besser machen könnte – sie schaffen es ja oft nichtmal, eine Familie ordentlich zu managen o. sich den Erwerbsjob nicht zu verspielen.
        Ich jedenfalls bin immer fassungslos, wie völlig desinteressiert, unwissend, uninformiert, willenlos u. kleingeistig sich selbst Akademiker-Bekannte erweisen. Über berufl. Fachwissen, Arbeitsplatz/Firmen-Interna, Familienzeugs u. Hobbys/Urlaub/Alltagsproblemchen geht ihr Horizont meist nicht hinaus – man ist schon dankbar, wenn es die einen o. anderen kulturellen Interessen vorhanden sind, mal etwas politisiert wird. Viel mehr ist bei den meisten nicht – „die da oben“ werdens schon irgendwie richten, dafür werden sie ja bezahlt. Die Politiker, die Medien lügen? – wer sagt das, etwa „das Internet“ – und war das denn nicht schon immer so (Achsel-zuck)?
        Wenn man (berechtigterweise) Merkel attackiert u. kritisiert, kann man sich genausogut ca. 50 Millionen Deutsche vorknöpfen, die sie seit über 10 Jahren im Amt sehen wollen bzw. passiv „ertragen“.
        In einer Demokratie ist JEDER (Wähler) mitverantwortlich – das wissen die Bürger zwar, verhalten sich aber trotzdem wie in einer absolutistischen Monarchie. Naive Schäfchen, die scheinbar nichteinmal mehr einen sie beschützenden Hirtenhund von einem reißenden Wolf unterscheiden können?! (wiewohl Schafe nie sooo dumm wären!)

      • Nun ja, Sie sehen das eher staatstheoretisch, und gehen davon aus, daß wir hier in einer freien Marktwirtschaft leben.
        Das sieht aber nur so aus;
        seit etwa 10 Jahren verkommt unser Land zu einer DDR2.0-Müllgrube.

        So hatte ich meinen Kommentar oben gemeint.
        Und daß die Mittel der staatlichen Durchsetzung für diese neue DDR2.0 einfach etwas subtiler geworden sind.

        🙂

  26. TOP Aktuell TOP Aktuell
    nachdem die LINKE Supersozailistisch-kommunistin Katina Schubert trotz einem Studium der Politische Wissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaft nichts in der birne hat ausser heisse Luft und einen derartigen Dünnpfiff verzapft, sofort zurücktreten oder gegangen werden sollte, gibts wenigstens seit heute Nachmittag etwas positives zu vermelden.

    ++ Freispruch für Stürzenberger – Münchner Landgericht kassiert Schandurteil.

    ++ Das Landgericht München I hob heute im Berufungsverfahren das Hafturteil vom 18.August gegen den PI-NEWS-Autor auf.

    Der Münchner Journalist und Islam-Experte rezensierte im Juni 2016 auf Facebook und PI-NEWS den Artikel „Hakenkreuz und Halbmond“ aus der Süddeutschen Zeitung, in dem er auch namentlich erwähnt wurde. Er verwendete in dem gut recherchierten zeitgeschichtlichen Essay Originalfotos, die den damaligen Mufti von Jerusalem, Mohammed Amin Al-Husseini, mit „Hakenkreuz“-Größen zeigte – zur geschichtlichen Berichterstattung im Sinne einer staatsbürgerlichen Aufklärung.
    Die Staatsanwaltschaft unterstellte ihm in beiden Verhandlungen „Hetze gegen den Islam“ – insbesondere die historisch wahre Korrelation von Islamismus und National-Sozialismus auf einem auch im Internet frei zugänglichen Foto. Die Verwendung des Hakenkreuzes in Zusammenhang mit einem „Würdenträger des Islams“ sei bei einem „flüchtigen Betrachter“ ausreichend, um die Religion des Friedens herabzuwürdigen. Der „flüchtige und ungebildete Betrachter“ könne nicht erkennen, dass es sich um eine historische Aufarbeitung der Thematik handle, so der Tenor der Erstinstanz und der Staatsanwaltschaft.
    Stürzenberger wurde im August in einem – weltweit beachteten – veritablen Schauprozess vor der Strafkammer des Amtsgerichts München wegen „Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen“ und der „Beschimpfung von Religionsgemeinschaften“ zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Die Strafe wurde zunächst zur Bewährung ausgesetzt, was einem Berufsverbot für Michael Stürzenberger gleichkam.
    Die Staatsanwaltschaft forderte sogar 10 Monate Haft für die eigentlich geschützte, freie Meinungsäußerung!

    Bewiesenermaßen gibt es im deutschen Justizapparat noch RichterInnen, denen Vernunft, Recht und Gesetz wichtiger sind, als die Vorgaben einer moralisierenden Gesinnungsdiktatur. Aufgrund des enormen Besucherandrangs musste aber zunächst ein größerer Gerichtssaal gefunden werden.
    Michael Stürzenberger erhielt noch im Gerichtssaal stehende Ovationen der Prozessbeobachter aus ganz Europa. Ein guter Tag für die Pressefreiheit und das Recht auf Freie Meinungsäußerung in Deutschland – ein guter Tag für die Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Ordnung!
    Quelle PI 5.Dez.2017

    Ps. Es wird mit Sicherheit nicht der letzte Kampf von Patrioten und Kritiker vor Gericht gegen dieses politisch verbogene, auf den Kopf gestellte Merkel,Demissere und Mass System in Deutsch-Absurdistan sein.

  27. TOP Aktuell – TOP Aktuell

    nachdem die LINKE Supersozilistisch-Kommunistin Katina Schubert trotz einem Studium der Politische Wissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaft nichts in der Birne hat ausser heisse Luft und einen derartigen Dünnpfiff verzapft,sofort zurücktreten oder gegangen werden sollte, gibts wenigstens seit heute Nachmittag etwas positives zu vermelden.

    ++ Freispruch für Stürzenberger – Münchner Landgericht kassiert Schandurteil.

    ++ Das Landgericht München I hob heute im Berufungsverfahren das Hafturteil vom 18.August gegen den PI-NEWS-Autor auf.

    Der Münchner Journalist und Islam-Experte rezensierte im Juni 2016 auf Facebook und PI-NEWS den Artikel „Hakenkreuz und Halbmond“ aus der Süddeutschen Zeitung, in dem er auch namentlich erwähnt wurde. Er verwendete in dem gut recherchierten zeitgeschichtlichen Essay Originalfotos, die den damaligen Mufti von Jerusalem, Mohammed Amin Al-Husseini, mit „Hakenkreuz“-Größen zeigte – zur geschichtlichen Berichterstattung im Sinne einer staatsbürgerlichen Aufklärung.
    Die Staatsanwaltschaft unterstellte ihm in beiden Verhandlungen „Hetze gegen den Islam“ – insbesondere die historisch wahre Korrelation von Islamismus und National-Sozialismus auf einem auch im Internet frei zugänglichen Foto. Die Verwendung des Hakenkreuzes in Zusammenhang mit einem „Würdenträger des Islams“ sei bei einem „flüchtigen Betrachter“ ausreichend, um die Religion des Friedens herabzuwürdigen. Der „flüchtige und ungebildete Betrachter“ könne nicht erkennen, dass es sich um eine historische Aufarbeitung der Thematik handle, so der Tenor der Erstinstanz und der Staatsanwaltschaft.
    Stürzenberger wurde im August in einem – weltweit beachteten – veritablen Schauprozess vor der Strafkammer des Amtsgerichts München wegen „Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen“ und der „Beschimpfung von Religionsgemeinschaften“ zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Die Strafe wurde zunächst zur Bewährung ausgesetzt, was einem Berufsverbot für Michael Stürzenberger gleichkam.
    Die Staatsanwaltschaft forderte sogar 10 Monate Haft für die eigentlich geschützte, freie Meinungsäußerung!

    Bewiesenermaßen gibt es im deutschen Justizapparat noch RichterInnen, denen Vernunft, Recht und Gesetz wichtiger sind, als die Vorgaben einer moralisierenden Gesinnungsdiktatur. Aufgrund des enormen Besucherandrangs musste aber zunächst ein größerer Gerichtssaal gefunden werden.
    Michael Stürzenberger erhielt noch im Gerichtssaal stehende Ovationen der Prozessbeobachter aus ganz Europa. Ein guter Tag für die Pressefreiheit und das Recht auf Freie Meinungsäußerung in Deutschland – ein guter Tag für die Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Ordnung!
    Quelle PI 5.Dez.2017

    Ps. Es wird mit Sicherheit nicht der letzte Kampf von Patrioten und Kritiker vor Gericht gegen dieses politisch verbogene, auf den Kopf gestellte Merkel,Demissere und Mass System in Deutsch-Absurdistan sein.

    • nachdem die LINKE Supersozilistisch-Kommunistin Katina Schubert trotz einem Studium der Politische Wissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaft nichts in der Birne hat ausser heisse Luft und einen derartigen Dünnpfiff verzapft

      ——————-

      Wertes schwabenland-heimatland,

      Vielleicht würde man damit noch etwas erreichen wenn man dieser „nichts in der Birne„ erklären würde warum man Terroristen erst gar nicht ins Land lässt.

      Obs was nützt, darf bezweifelt werden denn in deren und in vielen anderen fällen
      verlangt es dringendst nach der Gummizelle.

      LG
      Didgi

  28. Die deutschen Linken haben nie begriffen, das es einen freien Markt geben muß, um den Leuten die Möglichkeit der Selbstentscheidung zu lassen. Bei den Grünen ist es noch schlimmer. Die wollen den Verbotsstaat (Nordkorea lässt grüßen)

    Früher in der DDR….
    Es wurde fast alles mögliche in Eigenregie gemacht, zu horrenden Kosten und mit niedrigen Stückzahlen, aber im Laden hat man kaum was kaufen können. Investitionen wurden immer auf die lange Bank geschoben oder ganz unterbunden.
    Bestes Beispiel: der Trabant! Geld war in der Bevölkerung genug da, nur kein Angebot im Laden.

    Heute ist der Markt frei aber die Leute haben dank zerstörerischer Arbeitsmarktpolitik/Zerstörung des Zusammenhalts im Volk/Invasion von Migranten/religiöse Verhetzung/Zerstörung des Sozialstaates und des Gesundheitssystems für die „kleinen“ Leute/ kaum Geld und können nichts kaufen. Es sei denn, sie verschulden sich bis zum Mond!

    China hat das begriffen und geht einen Nationalökonomischen kaptalgedeckten Weg. Vietnam ist auch in diese Richtung unterwegs. Trotz kommunistischer Führung! Zum Wohle IHRERS Volkes und keiner Fremden.

    Krasses Gegenstück dazu: Nordkorea. Nix zu fressen, aber Atomraketen!

  29. Grüne und rote Denke in konzentrierter Form:
    —————————————————————

    Rassismus gegen den Weißen:

    Urban Dictionary

    Will man Rassismus gegen den Weißen sehen, muss man sich nur zum Urban Dictionary begeben. Was ist das Urban Dictionary?

    Da befragen wir doch einmal die linksideologische Wikipedia:

    Das Urban Dictionary ist ein Online-Wörterbuch für englische Slangwörter, -ausdrücke und -namen.

    Die Erklärungen werden von Benutzern erstellt. Laut urbandictionary.com wurden seit 1999 über 6,6 Millionen Definitionen verfasst (Stand: Mai 2012).

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Urban_Dictionary <-

    Das Nachschlagewerk wird also von den Nutzern selbst geschrieben – „is written by you“.
    Kürzlich machte man mich auf eine spezielle Definition aufmerksam:

    Die Topdefinition zum Begriff

    White People
    White People (Weiße) werden dort in der beliebtesten Definition folgendermaßen definiert:

    Eigenhändig (?), die gewalttätigste Rasse der Menschen in der Geschichte der Menschheit. Keine andere Rasse von Menschen hat mehr Menschen getötet, mehr Frauen vergewaltigt, mehr Kulturen zerstört oder so viel Land gestohlen wie Weiße. Weiße Menschen sind die am meisten gehasste Rasse der Menschen…..

    längerer,lesenswerter Text!

    http://www.faktum-magazin.de/2017/12/rassismus-gegen-den-weissen-urban-dictionary/

    Hass und Hetze gegen weiße Leute!

  30. Das Grauen geht weiter: Naive Jugendliche wird in Asylunterkunft vergewaltigt

    Freiburg – In einer Asylunterkunft im Landkreis Waldshut soll ein junges Mädchen von einem 19-jährigen Asylbewerber aus Gambia vergewaltigt worden sein.

    Die Jugendliche hatte zusammen mit Freundinnen in der Unterkunft einen Bekannten besucht. Der Gambier habe sie unter einem Vorwand in sein Zimmer gelockt, die Tür verschlossen und sie vergewaltigt. Das Alter und die Identität des Opfers wurden aus Gründen des Jugendschutzes nicht bekannt gegeben. Der Vergewaltiger sei identifiziert und auf der Flucht. Nach ihm werde jetzt gefahndet, heißt es in der Badischen Zeitung.

    In München entkam am vergangenen Freitagmorgen eine 32-jährige nur knapp einer Vergewaltigung. Die Frau befand sich gegen 3 Uhr in der Altstadt auf dem Heimweg, als sie von einem „Mann südländischen Typs“ überfallen, gegen eine Hauswand gedrückt wurde. Der „Mann“ versuchte sie zu küssen und zog ihr die Strumpfhose runter. Da die Frau sich mit allen Kräften wehrte, gelang ihr die Flucht. Sie fuhr mit einem Taxi nach Hause und verständigte von dort die Polizei.

    In Grevenbroich wurde eine Joggerin am Sonntag gegen 9 Uhr morgens auf einem Waldweg von einem Unbekannten vergewaltigt. Die Frau mittleren Alters sei vom Täter von hinten angegriffen und zu Boden gerissen worden. Spaziergänger seien auf die völlig aufgelöste Frau gestoßen, die bei der Vergewaltigung Verletzungen erlitten habe. verständigten Rettungskräfte und die Polizei.Das Opfer sei erst am Dienstagnachmittag zu einer Anhörung in der Lage gewesen. Der Täter habe intensiv nach Zigaretten gerochen und habe dicke dunkle Handschuhe und eine dicke Jacke getragen, eine weitere Beschreibung liegt bisher nicht vor. (MS)

    (Vollzitat mit sep. Quellenbelegen)

    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/06/das-grauen-geht-weiter-naive-jugendliche-wird-in-asylunterkunft-vergewaltigt/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

    Vergewaltigung durch immer den gleichen Tätertypus, ist mittlerweile ein Akt des Krieges und des Terrors. Die Naivität der verdummten Bunzel-Weiber macht es denen auch so leicht…!

  31. Unterstützt durch:
    -Europäische Union
    -Europa fördert
    -Sachsen/Anhalt Integrationsbeauftragter
    -Pro Asyl
    -Uno Flüchtlingshilfe
    -Kirchen (K-Asyl)
    -etc….

    Infoseite mit vielen, vielen Links zur Klage gegen Abschiebung.
    Ein Standbein der „stillen Invasion“ !

    http://www.fluechtlingsrat-lsa.de/
    http://www.fluechtlingsrat-lsa.de/antragshilfen-musterklagen/

    Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. • Tel.: 0391-50549613/14 • info@fluechtlingsrat-lsa.de
    —————————————————————
    Das ist aktive Beihilfe zum Völkermord an der bio-deutschen Bevölkerung! Man sehe sich mal die einzelnen Beiträge an und deren Urheber. Nur Mut die Seite beisst nicht, zeigt aber das System des Geldverdienens mit Pseudo-flüchtlingen auf….

    • Und hier ist ein Folge oder Erfolg dieser „Anstalt“ zu sehen….

      Wegen Gruppen junger Männer mit Migrationshintergrund – Düsseldorfer Altstadt-Gastronom macht Silvester zu

      Es ist nur eine Randnotiz zu der Diskussion um die geplante „Waffenverbotszone“ wegen zunehmender Messerangriffe in der Düsseldorfer Altstadt.

      Gegenüber der Rheinischen Post sagte der bekannte Altstadt-Gastronom Michael Naseband, dass er wegen der zunehmenden Gewaltbereitschaft Konsequenzen gezogen habe, an Silvester bleibt seine Kneipe geschlossen:

      „An diesem Tag dominieren ab Mitternacht Gruppen junger Männer mit Migrationshintergrund. Da kommen viele meiner Gäste erst gar nicht, deshalb werde ich in diesem Jahr an Silvester gar nicht öffnen.“….

      Text+Tweets

      https://opposition24.com/wegen-gruppen-maenner-migrationshintergrund/377285

      Schönen Tag noch…..

      • so weit sind wir schon , dass wir den Schwanz einziehen müssen.
        Und es geht im Eiltempo so weiter. Bei uns wird die Ari-Kaserne renoviert für über 1000 „Gäste“, und wir übernehmen dann die „Aufgabe“ von Donauwörth. Die können dann aufatmen.

  32. Ein Dokument der Zeitgeschichte. Besonders interessant die Ausführungen des Kontrahenten ab etwa Sendeminute 8.00 ! Absolut sehenswert! Vorallem wenn man bedenkt, wie die Infiltration schon 1989/90 zügig voran schritt und was aus unserem Land geworden ist. Seine politischen Erben sitzen in den Parlamenten und haben die Bundesrepublik mit einem feinen Netz der Defamierung und Zersetzung ünerzogen. Ehemaliger TV-Chefideologe: K. E. v. Schnitzler
    —————————————————————
    Karl-Eduard von Schnitzler – 1999 – TV-Sendung “Ich stelle mich“

    96 min.

    • Alle dort Anwesenden sollten unbedingt lesen :
      – „Wahrheit sagen – Teufel jagen“ Lühe-Verlag
      – „Der Streit um Zion“ Teil 1 und 2 (bei http://concept-veritas.com/nj/
      – „Interessen und Intrigen: Wer spaltete Deutschland?“ Autor Herbert Graf
      Bei dieser äußerst oberflächlichen „Diskussion“ bleiben die Machenschaften der Dratzieher ( auf beiden Seiten die GLEICHEN !!! ) zu 100% unerwähnt.
      Schon vergessen was Kohl uns versprach ? Das grenzenlose Europa entpuppt sich heute als Einwandererschleuse in alle europäischen Nationalstaaten, MAN redet bereits offen über die Abschaffung = Zerstörung der bis vor wenigen Jahren bestandenden Nationen.
      Schnitzler ist mit seinen 81 geistig noch sehr rege. Hut ab vor der Moderation des recht jungen Burschen.

      • Verbreiten Sie weiter die Kunde
        Wahrheit sagen-teufel jagen
        Wer das gelesen hat, bekommt einen völlig neuen Blick für die Zusammenhänge und Hintergründe , warum das deutsche Volk nicht frei werden darf
        Ebenso wie akut der White Genocide ist, am beispiel Südafrikas können wir sehen und uns plastisch vorstellen, wa sauf uns zukommt. Weihäutige Menschen machen nur 8% der Gesamtbevölkerung auf unserem Planeten aus, wir sind in Wahrheit die Minderheit!
        Bitte schauen Sie einen Vortrag von Dr. Dan Roodt an
        oder googlen Sie unter „Farm Murder“, Informationen, die uns nicht erreichen, Zustände, die uns erreichen werden! Wir wissen alle, daß die Einwanderungsströme gelenkt und organisiert sind, sie funktionieren wie eine Pumpe. Auch das Ziel wissen wir schon längst: die Umvolkung , die Zerstörung der Nationen, der Niedergang des weißen Menschen.Ich hätte nicht geglaubt, daß wir so dermaßen in Gefahr sind. Menuhin war ein großer schritt Richtung Erkenntnis

  33. Und sie (als Ehefrau) kannte den „Plan“.
    Die politische Strategie war (und ist) sehr langfrist angelegt und zeitigt in den vergangen Jahren immer mehr „Erfolg“ in Richtung eines diktatorischen Systems.

    UNVERBESSERLICH !!
    —————————————————————

    Zusammenschnitt:

    Die Linke/SED präsentiert: Unsere liebe Genossin Margot Honecker!

    Kurze Reden der geliebten Genossin 1949-1989.
    Wie Genossin Lötzsch behauptet, finden wir Linken den Weg zum Kommunismus!
    DIE PARTEI HAT IMMER RECHT!

    7 min

    • Die Völker haben sich scheints schon immer von den Allerblödesten der Allerblödesten anföööhren lassen.
      Unfaßbar, daß sowas JEMALS ernst genommen wurde!

    • Erich Honecker ?– Aus Der Vorlesung An Der Parteihochschule Karl Marx Beim ZK Der SED · 16 2 1970

      (Genau hinhören: Das war 1970!!)

      ca 10 min.

  34. TOP Aktuell: 06.12.2017 – 02:56 Uhr
    ++ Terrorgefahr in GroßbritannienAnschlag auf Regierungschefin May verhindert.
    London – Theresa May im Fadenkreuz des islamistischen Terrors! Britische Sicherheitskräfte haben Anschlags-Pläne auf die Premierministerin vereiteilt. Das berichtet der Sender „Sky News“.

    Die Täter hätten vorgehabt, erst einen Sprengsatz am Amtssitz Mays in der Downing Street zu zünden, um im anschließenden Chaos die Regierungschefin May anzugreifen und zu töten.

    Der Sender beruft sich auf Eigenrecherche, auch die „Times“ und „BBC“ berichteten. Alle drei Medien melden: Zwei Männer sollen festgenommen worden sein und heute dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.
    Eine offizielle Stellungnahme der Behörden zu den Medienberichten lag nicht vor. Stunden zuvor hatte Andrew Parker, Chef des Inlandsgeheimdiensts MI5, dem Londoner Kabinett berichtet, dass in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt neun Terrorattacken im Land verhindert worden seien. Details dazu nannte er jedoch nicht.
    Die britischen Geheimdienste sind im Dauereinsatz gegen Terroristen. Fünf Attacken konnten im vergangenen Jahr jedoch nicht vereitelt werden. Bei den Anschlägen (u.a. Manchester, London) kamen 36 Menschen, darunter auch Kinder, ums Leben.

    http://www.bild.de/politik/ausland/theresa-may/anschlag-auf-briten-premierministerin-vereitelt-54095232.bild.html

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/theresa-may-britische-polizei-vereitelte-offenbar-anschlag-a-1181940.html

    pers. Bemerkung: Sind das lt. der verrückten LINKEN Katina Schubert die modernen Flüchtlinge, oder Terroristen(bereits im eigenen Land- siehe „der Dschihad wohnt nebenan“ Doku über Londons/ GB Islamwahnsinn) Eigentlich hat sich die Frage erübrigt, doch leider ist die Entwicklung längst Realität.Ich hoffe dass dieser LINKE /SED Ideologie (inkol. der GRÜNEN)endlich mal durch die Wähler gestoppt wird.

  35. TOP Aktuell: 06.12.2017 – 02:56 Uhr
    ++ Terrorgefahr in GroßbritannienAnschlag auf Regierungschefin May verhindert.
    London – Theresa May im Fadenkreuz des islamistischen Terrors! Britische Sicherheitskräfte haben Anschlags-Pläne auf die Premierministerin vereiteilt. Das berichtet der Sender „Sky News“.

    Die Täter hätten vorgehabt, erst einen Sprengsatz am Amtssitz Mays in der Downing Street zu zünden, um im anschließenden Chaos die Regierungschefin May anzugreifen und zu töten.

    Der Sender beruft sich auf Eigenrecherche, auch die „Times“ und „BBC“ berichteten. Alle drei Medien melden: Zwei Männer sollen festgenommen worden sein und heute dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.
    Eine offizielle Stellungnahme der Behörden zu den Medienberichten lag nicht vor. Stunden zuvor hatte Andrew Parker, Chef des Inlandsgeheimdiensts MI5, dem Londoner Kabinett berichtet, dass in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt neun Terrorattacken im Land verhindert worden seien. Details dazu nannte er jedoch nicht.
    Die britischen Geheimdienste sind im Dauereinsatz gegen Terroristen. Fünf Attacken konnten im vergangenen Jahr jedoch nicht vereitelt werden. Bei den Anschlägen (u.a. Manchester, London) kamen 36 Menschen, darunter auch Kinder, ums Leben.

    http://www.bild.de/politik/ausland/theresa-may/anschlag-auf-briten-premierministerin-vereitelt-54095232.bild.html

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/theresa-may-britische-polizei-vereitelte-offenbar-anschlag-a-1181940.html

    pers. Bemerkung: Sind das lt. der verrückten LINKEN K.Sch. die modernen Flüchtlinge, oder Terroristen(bereits im eigenen Land- siehe „der Dschihad wohnt nebenan“ Doku über Londons/ GB Islamwahnsinn) Eigentlich hat sich die Frage erübrigt, doch leider ist die Entwicklung längst Realität.Ich hoffe dass diese LINKE /SED Ideologie (inkl. der GRÜNEN) Refugee Wellcome Wahn endlich mal durch die Wähler oder die AFD gestoppt wird.

  36. OT – zu einem Kommentar, der hier kürzlich eingestellt wurde.

    Frauke Petry und ihr Nachhacken und -beißen gegen die AfD-Spitze und im Speziellen Höcke und Gauland:

    Hier eine Stellungnahme von Gauland dazu:

    ? AfD – Dr. Alexander Gauland: „Frauke Petry ist von Hass getrieben“

      • Die Zickenpartei ist marginal und völlig unwichtig. Wir NIE was. Auch wenn noch so viele von ihren vermutlich in Israel beheimateten Gönnern dafür sind.

        Deutschland hat sich einen Ausweg gebahnt. Und DER WIRD JETZT BESCHRITTEN.
        😀

  37. OT – einen vernünftigen Bildungsminister respektive Kultusminister hätten wir also auch schon im Vorratskammerl:

    🙂

    Steffen Königer nach seiner Wahl in den AfD Bundesvorstand 2

  38. Das einzig gute bei den „Blauen“ ist, einige CDU/SPD/FDP-wähler weden da wohl die Kreuzchen machen. Weil auch einige von denen die „Schnautze mit Merkel“ voll haben. Ein gestandener AfDler ,gerade in Sachsen, bleibt der AfD treu.

  39. OT – Müller mit einer sehr guten Stellungnahme

    Über die Scheinwelten der Parlamente und des BT-Parlamentes, und warum die AfD von NATUR aus die besseren Lösungen anbieten KANN.

    🙂

    Logisch

    Hansjörg Müller, am AfD-Bundesparteitag in Hannover.

    • Exakt.
      ————————————————————–
      Hinweis: hier zum Vergleich das „Programm“ der neuen Blauen. Nix gegen den Islam. Null, niente, aber Israelkriecherei, oder.z.B. Staathörigkeit (z.B. Gewaltmonopol) …..

      https://blaue-wende.de/programmatik/

      Bei der Vorstellung der Blauen war eine SPD-Muslima und Buchautorin zu Gast. (2,5 Stunden-video bei RT)

      Katja Schneidt, (verheitatet mit einem türkischen Mitbürger wahrscheinlich Moslem) Autorin des Buches „Wir schaffen es nicht“ !

  40. in Ergänzung zum einem Komm. 6. Dezember 2017 um 08:40 Uhr

    Es geht nichts mehr daran vorbei..Der Augenmerk der Kultur- und Kunstkuratoren und die, die sich dafür halten geht ausschließlich
    an die Kunst und Künstler/Innen die sich in irgendeiner Form und sei es weit hergeholt nur noch mit Flüchtlingen, Terror,Asyl,NS Verbrechen, Sklaven usw. beschäftigt. Offenbar ist eine andere Vorstellung und Interpretation der bildenden Kunst/der Avantgarde des 21. Jht. völlig obsolet geworden, nicht zeitgemäß, überholt und veraltet. Gewünscht, richtig und wichtig ist also alles, was durch neues der Gutmensch Asylindustrie ersetzt und damit überflüssig sein soll. Künstler die sich heute nicht damit beschäftigen haben offenbar ausgedient,sind auf der falschen Seite. Man erkannte bereits das gleiche fragwürdige politische Phanomen und Statement anlässlich der Dokumenta Kassel 2017 und zeigt sich auch in den Aktionen des deutschen Lieblingschinesen und Dissidenten der Chinesischen regierung AI wei wei,inziwschen in Berlin in einem riesigen Atelier lebend, seit Jahren nur noch ebenfalls als eine Art ADHS Verkaufsmasche und internationaler Selbstvermarktung nur noch mit dem Thema Flucht, Migration,ect. beschäftigt. Selbst von 2 Dokumentarfilmen lies er sich nicht abhalten, derzeit on Vogue.Geht es ihm um die Flüchtlinge – oder doch um sich selbst? Das humanitäre Engagement von Ai Weiwei ist umstritten. Jetzt hat er die Flüchtlingsdoku „Human Flow“ gedreht.
    Ein dermaßen majestätischer Blick auf Fluchtbewegungen, wie ihn Ai Weiweis Dokumentarfilm „Human Flow“ ausbreitet, ist neu für den Zuschauer. Ästhetische Maßstäbe in der künstlerischen Verarbeitung der Flüchtlingskrise – Hochglanzpoliert.

    Selbst der Spiegel/on hat sich dazu überraschenderweise bereits kritisch geäußert. http://www.spiegel.de/kultur/kino/ai-weiwei-kommentiert-mit-human-flow-die-fluechtlingskrise-a-1178067.html

    Kein Wunder, dass nun eine weitere Künstlerin Lubaina Himid ursprünglich aus Sansibar stammend,mit Gemälden, Grafiken und Installationen sich dem Einfluss schwarzer Einwanderer auf die westliche Kultur widmet. In Bristol stellte sie hundert Cut-outs bunter Figuren aus, die alle aus Afrika nach Europa entführte Sklaven aus dem 17. Jahrhundert darstellen

    Kimid lehrt moderne Kunst an der Universität von Central Lancashire. Bereits 2010 wurde mit dem Order of the British Empire ausgezeichnet.
    Nun erhielt sie die wichtigste britische Auszeichnung für moderne Kunst, den renomierten „Turner Preis“ für genau diese Art von Kunst.
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/lubaina-himid-gewinnt-renommierten-turner-preis-a-1181936.html

    Der Monumentale moralische Zeigefinger ist IN – und sonst geht nichts mehr! Es wird ein eindeutiges, gesinnungsethisches Prinzip ausgestellt: Flüchtlinge aufnehmen -sie sind die Armen und geschundenen- die Ursachen unberücksichtigt- für die Künstler, Hauptsache Aufmerksamkeit. (siehe gerade die zum 2. mal installierte unkzeptable, fragwürdigste, aber von deutschen Kuratoren und Bürgermeistern nun in Berlin am Brandenburger Tor nochmals hochgestemmte HochkantBusse „Kunst“ des Halbsyrers Manaf Halbouni. Die zwölf Meter hohe Installtion aus 3 ausrangierten Bussen der Dresdner Stadtwerke,soll die Barrikaden aus Bussen, symbolisieren die Zivilisten im syrischen Aleppo 2015 während der Kampfhandlungen in der Stadt aufgerichtet hatten, um sich vor Scharfschützen zu schützen. (die Terroristen die im Orginal diese Busse als geeignete Heckenschützen Angriffe benutzten inkl.IS naher Terror Fahne wurde des verfälschenden Effekts und Hintergrund um Irritationen was Kunst ist oder die Verherrlichung des Terrors, vorsorglich einfach weggelassen.
    https://philosophia-perennis.com/2017/11/13/monument/

    Landauf Landab nur noch politische Gutmensch-Doppelmoral- selbst bei den Künstlern. Ob Qualität oder nur Pseudokunst – Hauptsache man ist dabei und die Asylindustrie boomt.

  41. eine bekannte ist aus lauter unzufriedenheit mit den grünen auch zu den linken geflüchtet.
    solche weiber sind so, da kann man nix machen.

    und wenn die innen drin nicht doch angst hätten würden die alle einen MUFL oder nachgewiesenen terroristen aufnehmen. reden tun die jedenfalls darüber alle. also alle linksrotgrünen weiber.
    man erkennt sie an miesgelaunten gesichtern(noch mieser als museltanten) und standig am meckern. z.b. über wohnungsnot, zu wenig rente, zu wenig hier und zu wenig da, zu teuer hier und zu teuer da. Und schuld hat dann eben der nachbar von da drüben oder deutsche studenten.

  42. Flüchtlingsrat Bayern empfiehlt Migranten „sich in den Nächten vor der Abschiebung möglichst nicht in der Unterkunft aufzuhalten“

    Der Flüchtlingsrat Bayern empfiehlt von der Abschiebung betroffenen Migranten „sich in den Nächten vor der Abschiebung möglichst nicht in der Unterkunft aufzuhalten“…

    Der Flüchtlingsrat hat sich gegen Vorwürfe des bayerischen Innenministeriums gewehrt, Afghanen beim Untertauchen zu helfen.

    Zwar gebe man die Abschiebungstermine bekannt und habe „Warnhinweise“ auf der Website, sagte Stephan Dünnwald vom Flüchtlingsrat Bayern der „Welt“.

    „Darin rufen wir aber mitnichten zum Untertauchen auf, sondern empfehlen potenziell Betroffenen lediglich, sich in den Nächten vor der Abschiebung möglichst nicht in der Unterkunft aufzuhalten“, so Dünnwald.“

    „Das ist völlig legitim, es besteht keine Verpflichtung der Flüchtlinge, jede Nacht in der Unterkunft zu nächtigen.“ Bis zu drei Nächte in Folge dürften Flüchtlinge aushäusig nächtigen, ohne dass sie als untergetaucht klassifiziert und dann zur Fahndung ausgeschrieben werden dürfen. „Wir rufen allerdings Ehrenamtliche auf, für solche Gelegenheiten eine Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen“, sagte Dünnwald.

    Auch dies sei, „soweit es sich um geduldete Flüchtlinge handelt“, völlig legal. Der Aktivist sagte der „Welt“ weiter: „Ob dies auch gilt, wenn Personen die Duldung schon entzogen wurde und sie für eine Abschiebung angemeldet sind, ist juristisch mindestens strittig.“ Das bayerische Innenministerium hatte in der „Welt am Sonntag“ kritisiert, dass die meisten der für Abschiebeflüge vorgesehenen Afghanen vorher untertauchten, liege auch an dem „breiten Beratungsangebot“ durch Aktivisten.

    Der „sogenannte Flüchtlingsrat“ versuche, Abschiebungen aktiv zu verhindern und bewege „sich an der Grenze der Strafbarkeit“. Am Mittwoch planen Bund und Länder einen weiteren Abschiebungsflug nach Kabul mit rund 20 abgelehnten Asylbewerbern. (dts)

    (Vollzitat)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fluechtlingsrat-bayern-empfiehlt-migranten-sich-in-den-naechten-vor-der-abschiebung-moeglichst-nicht-in-der-unterkunft-aufzuhalten-a2286730.html

    ……….!!

    • Abschiebe – Flieger Passend dazu:

      Piloten verhindern 200 Abschiebungen aus Angst vor Scheiss-Flüchtlingen

      Bzw. haben die Nasen voll von Flüchtlingsscheisse. Medien vermelden, dass Piloten rund 200 Abschiebungen verhindert hätten. Dabei spielen weniger moralische als pragmatische Gründe die Rolle. Wie schon aus den Gefängniszellen bekannt, hat es gerade unter den nordafrikanischen sogenannten „Flüchtlingen“ bereits Tradition, die selbst bewohnte Zelle mit Blut, Pisse und Scheisse zu verschönern. Native art sozusagen. Da Piloten und Stewardessen keinen Bock haben, nach jeder Abschiebung die Kunstwerke dieser „Flüchtlinge“ wieder selbst von den Bordtoiletten entfernen zu müssen, verzichten diese nachvollziehbar gern auf die Mitnahme von Abschiebeflüchtlingen. Wir empfehlen, BW-Flugzeuge statt normale Linienflieger zu verwenden, diese richtig vollzumachen und die Abschiebekandidaten vor Abflug zu windeln und dann an die Sitze zu ketten. Dann klappt´s auch mit der Abschiebung.

      85 der abgelehnten Beförderungen zwischen Januar und September dieses Jahres wurden durch die Lufthansa und die ihr unterstehende Eurowings-Fluglinie verhindert. Rund 40 der Maschinen starteten vom Flughafen Düsseldorf ohne „Flüchtlinge“ an Bord…

      weiter auf journalistenwatch.com

      https://blog.halle-leaks.de/piloten-verhindern-200-abschiebungen-aus-angst-vor-scheiss-fluechtlingen/

      • Das ist doch recht einfach, das zu ändern.
        Handschellen, Fußfesseln und temporär, solange der Flug dauert, WINDELN anlegen.
        Basta. Festgurten wäre auch noch ok. Dann könnte es höchstens noch mal ein bißchen streng riechen, aber das wiederum kann man dadurch lösen, daß man so einen Flieger ausschließlich mit solchen Typen belegt.
        Und dann durch die Waschanlage und den Reinigungsservice durchschieben, und gut is.

        Allerdings hätten die auf meinen Vorschlag gehört, dann gäbs dieses Problem gar nicht erst.
        Alle zusammen in die entsprechende Anzahl von den Airbus-Kumpels und alles ist klar; man bräuchte maximal 3 Monate, um die ALLE KOMPLETT wieder REPATRIIERT ZU BEKOMMEN.

        ALLE.

        Das wäre der Welt dann ein fetter Denkzettel und würde die Hoffnungen der Reisewilligen auf Erbsengröße zusammenschrumpeln lassen, ebenso wie ihre EIER.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Airbus_A400M

        https://de.wikipedia.org/wiki/Airbus_A400M#/media/File:Airbus_A400M_EC-404_ILA_2012_05.jpg

    • Dieser Flüchtlingsrat bewegt sich nicht an der Grenze der Strafbarkeit – er macht sich bereits strafbar. Hier in diesem Land regiert der kollektive Wahnsinn und die kollektive Kriminalität wenn es um die sogenannten Flüchtlinge geht.

    • Nett. Wirklich nett, unsere Regierungsheinis.
      Außen tönen sie von Abschiebung und Gerechtigkeit und nach innen linken sie die Burschen aus Muselmanistan geschickt durchs System.

      Daß die Musels da auf dumme Gedanken kommen, wen wunderts.
      Die lachen sich doch jetzt schon eins über uns alle.

  43. Bitte was? Nach der Denkweise dieser zutiefst verschrobenen F…e ist es also besser, alle Terroristen aufzusammeln und nach Deutschland zu bringen, und es ist besser, wenn sie hier morden, bomben, vergewaltigen. Vor einiger Zeit wollten die grün-linken Deutschlandhasser ja jeden aufnehmen, der es mittels des Wortes Asyl hierhergeschafft hat. Jetzt wollen sie nicht mal mehr Flüchtlinge sondern Terroristen. Da fällt einem nichts mehr dazu ein.

  44. Aufgedeckt:
    Tausende Verbrecher aus Maghreb-Staaten als „Flüchtlings“ in Deutschland entsorgt. Und das sollten unsere Regerungszertreter nicht wissen?
    Na, Katina Schubert, was fällt dir dazu wieder für ein Schwachsinn ein?
    gefunden bei anonymus

    Anständige Flüchtlinge würden uns ja nicht ausmerzen, folglich unterwandert man uns mit Kriminellen und kein normaler Mensch würde einen Kriminellen aufnehmen, außer Katina, und unser Staat, und dass sie kommen können,um hier ungestört ihre Vernichtungsarbeit zu vollenden, öffnet man die Grenzen für Menschen ohne Ausweispapiere.
    Über uns herrscht ein Volksvernichtungskartell. Wer kann uns vor diesem retten, wenn bereits die Polizei und Bundeswehr unterwandert sind?
    Ich persönlich unterstütze die AfD und bin auch selbst anwesend bei Versammlungen in der Nähe meines Wohnortes.Das sehe ich als einzige Möglichkeit noch an, dass unsere Volkspartei an Stärke und Macht zunimmt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*