Politcal Correctness tötet: AIDS/HIV-Rate bei Migranten wird wegen „Diskriminierung“ konsequent verschwiegen

Niemand weiß genau wie viele Flüchtlinge aus Afrika und andere Migranten mit HIV und anderen lebensgefährlichen Krankheiten infiziert sind.


Gutmenschen: Genauso gefährlich wie der Islam

Die Gefahr, die seitens westlicher Gutmenschen für die westlichen Demokratien ausgeht ist kaum geringer als die durch den islamischen Terrorismus. Über die Seuche der „Gutmenschitis“ habe ich vielfach geschrieben.

Nach dem Urteil eines US-Psychiaters sind Gutmenschen „klinisch geisteskrank“

Der US-Psychiater Dr. Lyle Rossiter definiert Gutmenschen wie folgt:

„Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären.

Gutmenschen machen sich die Schwächen und Ängste zunutze, indem sie der Gesellschaft einreden, daß bestimmte Gruppen benachteiligt wären und sie deshalb ein Recht auf Vorzugsbehandlungen oder sonstige Kompensationen hätten.

Außerdem lehnten Gutmenschen die Eigenverantwortlichkeit des Individuums ab und ordnen das Individuum vielmehr dem Willen des Staates unter. Auch nährten Gutmenschen immer wieder die Gefühle von Neid und Mißgunst.

Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben.“ (Quelle)

1933 haben viele Gutmenschen weggeschaut.Heute schaut derselbe Typ Mensch beim Eindringen des Islam wieder weg.

Allerdings gibt es einen wichtigen Unterschied: die Menschen 1933 konnten nicht wissen, was auf sie zukommen wird. Was die Verheerung des Islam anbetrifft, weiß man heute mehr als je zuvor, welch teuflische Fratze sich hinter dieser „Friedensreligon“ verbirgt. Sie ist in Wahrheit ein Kriegs- und Eroberunsgkult, über den ich schon so viel an wissenschaftlich gesicherten Fakten zusammengetragen habe, dass ich mir deren Wiederholung hier erspare.

Das heißt für die heutigen Mitmenschen der Linken und Grünen und der beiden Kirchen, dass ihr Unrecht ein 1000faches schlimmer ist als jenes, welches sie unseren Großeltern zum Vorwurf machen, als diese damals die NSDAP wählten (Übrigens kamen Millionen Wählerstimmen für die NSDAP von SPD-und KPD-Wählern).

Beim Genozid in China, einem der schlimmsten Genozide der Menschheitsgeschichte (67 Millionen Chinesen sind während der drei von Mao inszenierten innerchinesischen Kulturkämpfe ums Leben gekommen (der 2.Weltkrieg forderte 56 Mio Menschenleben)) schauten Millionen  westliche Gutmenschen weg – und besonders in Deutschland bildeten sich zu dieser Zeit mehrere pro-maoistische Parteien (wie den KBW – aus dem die Elite der heutigen Grünen stammt).

Unter Pol Pot haben westliche Gutmenschen, unter Führung des französischen Philosophen und Stars der Linken, Jean Paul Sartre und der Ikone der US-Linken, Noam Chomsky, einen sich dort abspielenden Genozid am eigenen Volk wütend bestritten und dies als CIA-Propaganda abgetan.

Der KBW sandte gar eine Delegation ins menschenleere Phom Penh (die Roten Khmer hatten die gesamte Bevölkerung auf die 800 „killing fields“ verbracht wo sie sich zu Tode schuften mussten: „Massenmord durch Arbeit und Hungerration“, Pol Pot brachte ein Drittel der kambodschanischen Bevölkerung um) und übergaben dem Politbüro der Pol Pot Regierung („Angkar“) eine Grußbotschaft der deutschen Kommunisten.

Heute sitzen diese Verbrecher in den Redaktionen der Medien oder in den Parlamenten von Bund und Ländern, und beschuldigen die AfD völlig wahrheitswidrig  des Rassismus und Neonazismus – obwohl, wie Studien ergaben, die absolute Mehrheit der AfD-Wähler aus der Mitte der Bevölkerung kommen – und die AfD-Parlamentarier  den höchsten Bildungsgrad mit den meisten promovierten Akademikern aller Parteien Deutschlands aufweist.

Wie Gutmenschen unendliches Leid über unsere Länder bringen. Beispiel Rotherham, England

Wie Sie sich vielleicht noch erinnern können, gab es in England einen Sexskandal ungeheuren Ausmaßes:

Wie der „Guardian“ berichtet, sind im englischen Rotherham in South Yorkshire über einen Zeitraum von 16 Jahren hinweg bis zu 1400 Kinder und Jugendliche Opfer sexueller Gewalt seitens moslemischer Immigranen geworden.

Das geht aus einem Bericht im Auftrag der Kommunalverwaltung vor. Zum Teil seien elfjährige Mädchen von mehreren Tätern vergewaltigt, entführt, in andere Städte Englands geschleust, geschlagen und eingeschüchtert worden. Die Behörden, auch die Jugendschutzbehörden, schwiegen – aus Angst, des Rassismus verdächtigt zu werden.

Nun wurden die meisten Täter zu langjährigen Haftsstrafen verurteilt – aber alle Behörden-Mitwisser kamen straflos davon. Dabei haben sie sich der Begünstigung und Verdeckung schwerer Straftaten schuldig gemacht.

Nun, in England grassiert dieselbe Seuche der Gutmenschitis wie in Deutschland. Und die Rassismus-Grube, die diese Gutmenschen zur Abwehr aller Meinungen, die sie als politisch nicht linkskonform gegraben haben, um ihre Gegner da hineinzustoßen, erweist sich immer mehr als eine Falle für sie selber.

Die Schöpfer der Rassismus-Keule sind zunehmend Opfer ihrer eigenen Rassismus-Falle – und machen sich dabei strafbar. Ohne jedoch, wie es sich gehört, dafür auch strafrechtlich belangt zu werden.

Die Mitwisser aus den Behörden – selbst die Polizei wurde bestochen, um nicht zu ermitteln – , die jahrelang den Missbrauch an tausenden Kindern in England vertuscht haben, müssten in denselben Gefängniszellen sitzen wie die verurteilten Täter (meist Pakistani) – und zwar für mindestens 10 Jahre.

Die Gruppe habe Leid von „unvorstellbarem Ausmaß“ über ihre Opfer gebracht, sagte die Richterin. Die Geschworenen hatten die Verantwortlichen zwei Tage zuvor unter anderem der Vergewaltigung und Misshandlung mehrerer Mädchen, teils über Jahre hinweg, für schuldig befunden. (Quelle)

Wie immer: Die wahren Täter kamen ungeschoren davon.

In England sitzen sie immer noch auf denselben Sesseln, von denen sie aus Jahre lang über die Massenvergewaltigung von Kindern wussten und schwiegen. In Deutschland sitzen die RAF-Nachfolger (Ströbele, Linkspartei (diese beschäftigt den rechtskräftig verurtelten Neunfachmörder der RAF Christian Klar ) und Mao-Anhänger (Kretschmann, Trittin etc) in den Parlamenten oder Redaktionen, von wo aus sie ihr tödliches ideologisches Gift Tag um Tag aussenden.

Die Wirkung ist bekannt: Das deutsche Volk ist wie gelähmt, hat keine Widerstandswillen und keine Kraft, sich seinem geplanten Untergang entgegenzustemmen.

Gutmenschen, das hat Churchill schon erkannt, sind Beschwichtiger, die das Krokodil füttern in der Hoffnung, der letzte zu sein, der von ihm gefressen wird.

Michael Mannheimer, 5.12.2017

***

 

 

Aus: unzensuriert.at, 3. Dezember 2017

AIDS/HIV-Rate bei Migranten wird wegen „Diskriminierung“ konsequent verschwiegen

Mit den vielen Migranten, die überwiegend unkontrolliert in den letzten Jahren nach Europa einreisten, kam auch eine Fülle von (seltenen) Krankheiten mit herein. Krankheiten, die bei uns nicht mehr existent waren, oder nie auftraten.

Gesundheitskontrollen bei Einwanderern zunehmend ausgesetzt

Nur war es früher immer so, dass Ausländer, die einreisten, um sich niederzulassen, oder nur um hier zu arbeiten, einen genauen Gesundheitscheck zu machen hatten. Mit Auftreten der HIV-Infektionen vor mehr als 30 Jahren wurden dann diese Kontrollen zunehmend reduziert, oder sogar abgeschafft. Man wollte schlichtweg niemanden „diskriminieren“, trat doch diese Infektion anfänglich überwiegend bei Homosexuellen und Drogenabhängigen auf. Rasch fanden sich geeignete, politisch korrekte Bezeichnungen für diese Risikogruppen. MSM steht beispielsweise für „Men Having Sex With Men“ und IDU für „Injektion Drug User“.

Keine verpflichtenden HIV-Tests um Migranten nicht zu „diskriminieren“

Heute ist es der Migrant jener, der nicht „diskriminiert“ werden darf. Und das wird er angeblich, sollte er sich einem Aids-Test zu unterziehen haben. Natürlich ist das nur ein Vorwand, denn bis vor wenigen Jahren mussten sogar Rekruten der Bundeswehr einen derartigen Test an sich vornehmen lassen. Da fühlte sich scheinbar niemand „diskriminiert“.

Der wahre Grund für das Aussetzen der Gesundheitskontrollen ist wohl der, dass die Bevölkerung den Zuzug von immer mehr Afrikanern noch ablehnender gegenüber stehen würde, käme heraus, wie viele von den Neuankömmlingen todbringende Infektionskrankheiten in sich tragen. Hier paart sich einmal mehr verantwortungsloses Verhalten mit einer geheuchelten und oft todbringenden Humanität.

Verpflichtende Tests nur in Bayern – Aids-Hilfe  und Ärzte „empört“

Nun wissen wir, dass die HIV-Infektionsrate gerade in Afrika in gewissen Landstrichen geradezu epidemische Ausmaße erreicht hat. Und man könnte logischer Weise wohl annahmen, dass die Alarmglocken läuten sollten, wenn ausgerechnet von dort jede Menge „Schutzsuchende“ in Europa eintrudeln. Dem ist jedoch nicht so, ganz im Gegenteil: Einzig in Bayern, wo im Zuge allgemeiner Untersuchungen auch ein HIV-Test mitgemacht wird, gibt es einen Aufschrei ob dieser Inhumanität.

„Aids-Hilfe und Ärzte sind empört“ berichtet die Münchner Abendzeitung, und weiter konnte man dort vor genau einem Jahr lesen: „Bayern ist das letzte Bundesland, das Flüchtlinge zwangsweise auf HIV testet“, kritisiert Sylvia Urban von der Deutschen Aids-Hilfe. In anderen Bundesländern setzen die Verantwortlichen „auf Aufklärung und freiwillige Tests“.

Promis werben für Aids-Aufklärung

Ganz anders verhält es sich bei Prominenten, hier will man auf Nummer sicher gehen. Es läuft gerade die Kampagne „Know Your Status – Kenne deinen HIV-Immunstatus“, wo zahlreiche Prominente sich mit einem eigens designten Pflaster auf dem Arm nach dem HIV-Test präsentieren. In einer Sonderbeilage des Kurier, anlässlich des vorgestrigen Welt-Aids-Tages,  sieht man Fotos von „Künstlern“ wie Conchita Wurst oder Rose Alaba, die dort stolz verkünden „ihren Status zu kennen“. Dass diese achtseitigen Sonderbeilage, plus ganzseitige Titelseite, neben einer Fülle von Informationen und Präventionen gegen diese Infektionskrankheit, kein Wort über die hohe Rate an HIV-infizierten Afrikaner verliert, versteht sich von selbst.

Lybische Polizei: 40 Prozent Rate bei inhaftierten illegalen Migranten

Aufsehen erregte kürzlich ein Bericht in der italienischen Zeitung lavocedeltrentino.it, der sich mit einer Untersuchung befasste, die in Libyen stattfand. Der Direktor der Polizei gegen illegale Einwanderung in Kufra im Südosten von Libyen, Mohammed Ali al Fadhil, berichtete, dass seine Männer „zahlreiche Fälle von Aids unter den Einwanderern in den Haftanstalten“ festgestellt hätten und er erklärt:

Kürzlich habe der örtliche Rote Halbmond Blutuntersuchungen an 1.050 illegalen Migranten in Kufra durchgeführt hat. Von 1.050 illegalen Migranten waren 400 Personen HIV-Positiv. Viele andere hatten Hepatitis B. Sie kamen hauptsächlich aus Ländern mit niedrigem Bildungsniveau und wurden alle repatriiert.  

Die Infektionsrate in lybischen Haftanstalten mag zwar nicht repräsentativ für Afrika sein, da sich die Infektion in afrikanischen Gefängnissen  besonders schnell ausbreitet. Doch es sollte uns bedenklich stimmen, dass ein hoher Prozentsatz der „Schutzsuchenden“ afrikanische Kriminelle sind die zuvor inhaftiert waren. Das sagen sogar afrikanische Politiker, wie etwa der Präsident Nigerias Muhammadu Buhari oder der UN-Botschafter Boret Bokwango.

Migranten sind die zweitgrößte Gruppe der HIV-Infizierten in Deutschland

Dass Migranten die zweitgrößte Gruppe der HIV-Infizierten in Deutschland stellen, steht außer Zweifel. Das kann man beispielsweise in der Berliner Zeitung neben einer Reihe anderer Missstände rund um Krankheiten und Infektionen der Asylanten nachlesen.

Das alles soll verdrängt werden. Der Krankheit wird vielmehr der Stempel einer höheren Gewalt aufgedrückt, die über uns unvermittelt hereinbrach. Und gegen solche Bedrohungen hilft oft nur beten, oder ein Gedenkgottesdienst samt Mozart-Requiem im Wiener Stephansdom, zu dem Kardinal Christoph Schönborn und der Life-Ball Organisator Gary Keszler anlässlich des Welt-Aids-Tages geladen haben. Gemeinsam wird den Opfern von HIV/AIDS gedacht.

Für die Opfer anderer Todesursachen, wie etwa Herzinfarkt, Krebs oder Gehirnschlag findet kein Hochamt statt. Warum wohl?

Quelle:
https://www.unzensuriert.at/content/0025677-AIDSHIV-Rate-bei-Migranten-wird-wegen-Diskriminierung-konsequent-verschwiegen

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

58 Kommentare

  1. Es wird doch wohl noch viel mehr verschwiegen wenn es um die heiligen Migranten eher Invasoren geht: z. B. die rasant ansteigende Kriminaliät, der ausufernde Sozialbetrug verbunden mit falschen Angaben, mit Mehrfachabkassieren bis hin zu Urlaubsreisen in die Herkunfstländer, der armen, braven verfolgten Flüchtlinge, die doch in ihren Herkunftsländern um ihr Leben fürchten (Achtung: Ironie). Dazu noch die Klagen gegen uns und unser Land wenn der Asylstatus nicht anerkannt ist.
    Mit Mühe und Not kommt mal etwas in den Lügenmedien, die bald nicht mehr mit beschwichtigen, vertuschen und lügen nachkommen.
    Was die Gutmenschen betrifft: Ich habe es schon lange aufgegeben, mit diesen Leuten zu diskutieren. Die merken nicht ein Mal, wenn der Mörder aus einer bestimmten Religion mit dem Messer oder mit der Axt auf sie zurennt und an ihrem Hals herumsäbelt.

    • Tonivonder Alm
      passend zu Ihrer Aussage hat Herr Mannheimer einmal unsere Situation verglichen mit dem Drama, des Schweizer Schriftstellers Max Frisch,
      Biedermann und die Brandstifter. Es handelt von einem Bürger namens Biedermann, der zwei Brandstifter in sein Haus aufnimmt, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie es anzünden werden. Der Untertitel: Ein Lehrstück ohne Lehre.
      Alle „Wichtigtuerei“ bezüglich unserer Volksgesundheit, Vorsorge, Impfungen usw. entpuppen sich dadurch als Heuchelei.
      Die Einhaltung einer Quarantäne, steht vor 4000 Jahren geschrieben bereits in den alten Schriften, wird sträflich vernachlässigt im jetzigen „Aufklärungszeitalter“ . Entweder sind sie inzwischen alle miteinander total verblödet oder es kommt die andere verbrecherische Variante in Frage nämlich unsere Dezimierung. Auf die gesamte Menschheit bezogen ist der weiße Anteil lächerliche 8 %. Die kann man schnell auslöschen.

      • Inge: Es läuft doch wohl auf unsere Dezimierung hinaus. Nicht nur Schwerstkriminelle sondern auch noch Krankheiten, die man bei uns schon längst ausgerottet glaubt, werden aus dem Pestloch Afrika hierher gebracht. Ich habe schon Bilder gesehen, wenn Ärzte, Krankenschwestern usw. geschleuste Menschen in Empfang genommen haben. Die haben Schutzanzüge getragen. In unserer Tageszeitung war vor einiger Zeit das Bild eines wenige Wochen alten Babys aus Afghanistan mit dem Titel: Mit großen Augen in die neue Heimat. Die Ärzte haben das Baby untersucht – sie haben alle Schutzanzüge getragen. Wo sind denn wohl die Eltern dieses Babys? Aber es gibt genügend, die kommen ohne ärztlich untersucht worden zu sein zu uns. Mal abgesehen davon: Als man nach ärztlichen Untersuchungen festgestellt hat, dass die meisten dieser minderjährigen unbegleiteten Flüchtlinge in Hamburg zwischen 20 und 30 Jahren waren, haben es die grün-linken Weltverbesserer durchgesetzt, dass die MUFL einfach nicht mehr auf ihr Alter untersucht werden – diese Untersuchungen verstoßen gegen die Menschenwürde und Menschenrechte dieser kriminell eingewanderten Schmarotzer. Es hat auch schon in unseren Kitas „Flüchtlinge“ mit offener TB gegeben – und so etwas lässt man auf unsere Kinder los. Die Eltern dieser Kinder sind entweder auch schon so verblödet, dass das zur Willkommenskultur zählt oder es interessiert sie einfach nicht – wahrscheinlich beides zusammen.

  2. Noch mehr Imigranten aus dem Raum von Syrien/Irak, nachdem deren Kalifat zusammengebrochen ist und nunmehr diese zum Islam Verhetzten in deren Flucht vor den Ungläubigen in den Westen streben, wobei sie (gegen Bakschisch) von ihren USAm. Freu den mittels Heli ausgeflogen) zu den blauäugigen Kartoffeln nach D. flüchten.
    26.000 ISIS-gebundene Terroristen versuchen nun, von Syrien und dem Irak nach Europa und in die ganze Welt zu ziehen, so die US-geführte Koalition.
    https://southfront.org/26000-terrorists-trying-to-move-from-syria-and-iraq-following-collapse-of-isis-self-proclaimed-caliphate-us-led-coalition/
    Zigtauseende Tote und Millilnen Flüchtlinge ist das Ergebnis dieses islamen Abenteuers, dem Wahne einen „Gottesstaat“ zu gründen, von einem Gott der nur in den
    verrückten Gehirnen von Islam-Schizophrenen existiert.

  3. Dieser VÖLKERMORD Merkels und ihres Berliner „DEUTSCHLAND-VERNICHTER-KARTELLS“ nimmt allmählich „GULAG-mäßige“ Formen an. Dennoch: Das eigene Volk oder die zu vernichtenden „Klassen“ mit schweren, zum Teil tödlichen Krankheiten „infizieren“ zu lassen, das hat, wenn ich recht sehe, noch nicht mal das Monster STALIN fertiggebracht – von Geheimdienst-Anschlägen mit Viren oder Giftgas auf Einzelpersonen mal abgesehen!

    SCHULD daran, daß so etwas widerstandslos passieren kann, ist die gutmenschlich-kulturbolschewistische GEHIRNWÄSCHE, der das Deutsche Volk seit 1968 durch die „Jünger“ der aus den USA „repatriierten“ Frankfurter Schule AUSGESETZT wird. Diese bewirkt eine Art „geistiger Immunschwäche“, so daß nun die Kräfte fehlen, sich auch den PHYSISCHEN Überträgern tödlicher Krankheiten und ihren heimtückischen „Förderern“ im verbrecherischen Parteien-Kartell dieses babylonischen Irrenhauses namens „BRD“ konsequent zu WIDERSETZEN:

    Die hirngewaschene Masse hat noch immer nicht begriffen, daß sich ein „DEUTSCHLAND-VERNICHTER-KARTELL“ dieses Landes und seines Parlaments bemächtigt hat! Die Lügenmedien dieses Kartells befeuern nach Kräften dessen „Bäumchen-wechsle-dich“-Spiel („WER“ veräppelt das Volk am besten mit „WEM“?), so daß Millionen immer noch glauben, daß wir in einer Demokratie leben: So glauben 77 Prozent der Wähler, wenn sie NICHT Claudia Roth, das „Schreckgespenst“ der Grünen Khmer wählen, daß sie dann was „ändern“ würden! Das ist der GRUNDIRRTUM der gehirngewaschenen 77 Prozent Schafswähler (die „Grünenwähler“ sind ja sowieso von Haus geistig Gestörte!), von der diese „C“DU-Faschisten am meisten „profitieren“, weil der verdummte Wähler diesen scheinheiligen Lügnern „nichts Böses“ zutraut!

    Dieser GRUNDIRRTUM der Merkel-Wähler wird gerade dem deutschen Volk ZUM VERHÄNGNIS. Es durchschaut nicht, daß auch die „C“DU und die anderen System-Parteien (abgesehen von der AfD) zum „DEUTSCHLAND-ABSCHAFFER-KARTELL“ gehören.

    Erst wenn über 50 Prozent diese „Dolchstoß-Politik an der eigenen Bevölkerung“ durchschauen und diese Kartell-Verbrecher nicht mehr wählen, besteht Hoffnung auf eine einigermaßen friedliche UMKEHR der jetzigen Verhältnisse. Erst wenn über 50 Prozent erkennen, daß Merkel und ihren Kumpanen Deutschland „scheißegal“ ist und sie ihrerseits auf Merkel, Kauder, Seehofer, Gabriel, Schulz und diese ganze Verbrecherbande „scheixxen“, kann Deutschland noch gerettet werden:

    http://www.pi-news.net/wir-sind-asyl-5-000-mehr-fluechtlinge-als-der-eu-durchschnitt/

    • das haben von den restdeutschen schon längst über 50% erkannt. Nur ob die sich trauen das auch zu leben, offen zu zeigen, das ist derzeit fraglich.

      • WÄHLEN, WÄHLEN, WÄHLEN!

        Nicht mal diese VÖLLIG ANONYM mögliche Form des Widerstands schaffen diese 50 Prozent angeblich „Aufgewachter“ – siehe das letzte Bundestagswahlergebnis!

        Vom „OFFEN ZEIGEN“ sind wir noch weit entfernt – aber wehe für Merkel, wenn der Tag kommt und 1 Million „ZEIGEN GESICHT“ vor ihrem Kanzlerbunker, wo sie sich „verschanzt“ hat! Dann kann sie sich per Hubschrauber in den Harem Erdowahns, des Föhrers aller Törken, „evakuieren“ lassen. Hier:

        Die meisten hier lebenden Türken verbitten sich Kritik an ihrem „Föhrer“!

        http://www.mmnews.de/politik/38302-tuerken-in-deutschland-lieben-erdogan

        Das ist doch genau wie hier: Die „C“DU-Faschisten verbitten sich jegliche Kritik an diesem babylonischen SCHWEINESYSTEM, das sie hier errichtet haben! Paßt doch alles zusammen.

        Ab in die Würgei mit Merkel und ihrem „C“DU-Politiker-Geschmeiß!

      • @ alter sack…

        wenn man nachts die teletext-telefonanfragen sieht, ist die AFD schon lange immer über 50%. Das mag zwar nachts nicht so bedeutend sein. aber ich wills auch nicht lahmreden.

        und ich will nicht wissen wieviel wahzettel der AFD friesiert wurden bei der bt-wahl. es ist doch ein leichtes ein zettel ungültig zu machen. und 90% der wahlhelfer sind doch linksgrünrot.

        und wenn die briefwahlen etwas ganz anderes zeigen als die normalen, dann stimmt da auch was nicht. bei der bt-wahl neulich haben mio per brief gewählt. in bayern glaube sogar 30%

    • Alter Sack

      jeder Satz auf den Punkt gebracht, der unseren Horizont erweitert.
      Besonders dieser Satz erklärt die gewollten Verstrickungen von Grün und CDU.Das muss jeder wissen um aufzuwachen.Der darf nicht untergehen.
      Das ist der GRUNDIRRTUM der gehirngewaschenen
      77 % Schafswähler (die „Grünenwähler“ sind ja sowieso von Haus geistig Gestörte!), von der diese „C“DU-Faschisten am meisten „profitieren“, weil der verdummte Wähler diesen scheinheiligen Lügnern „nichts Böses“ zutraut!

      • Alter Sack

        jeder Satz auf den Punkt gebracht, der unseren Horizont erweitert.
        Besonders dieser Satz erklärt die gewollten Verstrickungen von Grün und CDU.Das muss jeder wissen um aufzuwachen.Der darf nicht untergehen.
        Das ist der GRUNDIRRTUM der gehirngewaschenen
        77 % Schafswähler (die „Grünenwähler“ sind ja sowieso von Haus geistig Gestörte!), von der diese „C“DU-Faschisten am meisten „profitieren“, weil der verdummte Wähler diesen scheinheiligen Lügnern „nichts Böses“ zutraut!
        Besonders die besser Situierten haben wieder die Merkel gewählt, weil sie glauben, dass sie ihnen ihren Wohlstand erhält.

  4. mit solchen hiv/aids argumenten brauch man deutschínnen die von den GEZ-medien gebildet worden, gar nicht erst kommen.
    die denken nämlich schnell mal nach und finden den grund: „schuld haben wir deutschen“

    wer denkt ich übertriebe. Ich habe in letzter zeit genug weibchen getroffen die genau so denken.

    das ziel ist somit erreicht und das verschwinden der deutschen ist gesichert

    • „Wir Deutschen sind immer schuld“ – diese Denke hat man uns über Jahrzehnte eingeimpft, und diese Saat geht immer schneller auf. Mit den Gutmensch_Innen braucht man da nicht zu reden. Ich habe mich immer gewundert, warum diese grünlinken Pseudo-Emanzinnen für ihre Gleichberechtigung deutsche Männer zur Sau gemacht haben und dann einer mittelalterlichen Ideologie, in der Frauen nichts wert sind, begeistert hinterher rennen. Und die den Mahmud und den Ali so toll finden.

      • @ TonivonderAlm sagt:
        5. Dezember 2017 um 10:12 Uhr

        ….. Ich habe mich immer gewundert, warum diese grünlinken Pseudo-Emanzinnen für ihre Gleichberechtigung deutsche Männer zur Sau gemacht haben und dann einer mittelalterlichen Ideologie, in der Frauen nichts wert sind, begeistert hinterher rennen……..

        —————

        das ist in der tat witzig zu beobachten. und tatsächlich sind bei der Bt-wahl wohl auch einige zuviel zu den links-grünen übergelaufen. oder noch besser, einige grüninnen zu den linkinnen. Man muss es leider einfach mal so sagen, das machen am meisten die weibchen.
        wie man sich allerdings aus einem hundehaufen durch den sprung in einen noch grösseren hundehaufen vom gestank befreien will, ist mir ein rätsel.

        es hatte früher wohl einen sinn dass frauen nicht wählen durften. sie wählen einfach schlichtweg nur nach augenblicklichen gefühl. die gefühlslage 5 minuten vor dem wahllokal ist dazu völlig ausreichend. muss nur jemand kurz und lieb in die kamera lächeln und etwas von armen kindern säuseln, schon hat derjenige das frauenkreuz.

        aber was solls, ohne sie sind wir auch nix.

      • DAS ist mir auch immer noch ein Rätsel.
        Was die an denen so toll finden, ist für mich nicht nachvollziehbar.
        Der Islam ist so eine träge graue Masse, die toten Augen seiner Träger sprechen doch Bände.
        Stumpf und mehltauig wehts von dort herüber.

      • @ eagle1 sagt:
        5. Dezember 2017 um 12:52 Uhr

        DAS ist mir auch immer noch ein Rätsel.
        Was die an denen so toll finden, ist für mich nicht nachvollziehbar.

        —————————–

        das ist einfach. in deren augen haben die eier und sind keine verweicheierten milchbubis

      • Ich seh in deren Augen immer nur die geistige Beschränktheit und Mehltau.
        Also Eier oder Kaviar hab ich da noch nicht entdecken können.
        Aber Sie werden schon Recht haben.
        Irgendwas muß es ja sein, was diesen Frauen so zusagt.

      • Ich seh da immer nur Mehltau und Stumpfsinn drin, in diesen Augen.
        Eier oder Kaviar habe bislang nicht entdecken können.
        Aber Sie werden Recht haben, irgendwas muß es ja sein…

  5. Höchste Todesrate entsteht allerdings durch die Ansteckung mittels Islamer Schizophrenie selbst!
    Es ist nachweislich diese Islame Geisteskrankheit mittels menschlicher Sprache durch Mittler(Imame, Prediger, Missionare, Propheten, etc.) übertragbar und bewirkt eine Persönlichkeitsveränderung des Befallenen, welche sich langsam zum Akutstadium der Schizophrenie wandelt und das Medium als Attentäter endet.
    Immer dasselbe Bild.

  6. Schon 2015 war klar….
    ———————————

    AIDS
    Flüchtlingszustrom wirkt sich auf HIV-Neudiagnosen aus

    Die Zahl der HIV-Neudiagnosen ist in Deutschland gestiegen. Dafür gibt es mehrere Gründe – auch die steigenden Flüchtlingszahlen, wie ein Bericht des Robert Koch-Instituts zeigt.

    BERLIN. Die steigende Zahl von Flüchtlingen in Deutschland zeigt sich auch bei den HIV-Neudiagnosen. Das geht aus einem am Montag veröffentlichten Bericht des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin hervor.

    Demnach wurden dem RKI 2014 bundesweit 3525 neue Diagnosen gemeldet – ein Anstieg um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

    „Ein großer Teil von ihnen stammt aus Ländern, in denen HIV besonders häufig ist“, teilte die Deutsche Aids-Hilfe mit. Die Übertragung habe meistens im Herkunftsland stattgefunden.

    „Hier spiegeln sich steigende Flüchtlingszahlen in den HIV-Diagnosezahlen“, erklärte die Organisation. Das erkläre auch den vergleichsweise starken Anstieg in der Gruppe der Heterosexuellen.
    30 Prozent mehr Neudiagnosen

    Die Zahl der Neudiagnosen war bei ihnen im vergangenen Jahr um rund 30 Prozent gestiegen…..

    https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/aids/article/890131/aids-fluechtlingszustrom-wirkt-hiv-neudiagnosen.html
    ————————————————————-
    2. Beispiel:

    „Wir sind längst an der Grenze unserer Belastbarkeit“

    17. April 2015 – 13:42 in AsylsuchendeFlüchtlingspolitikAidshilfe

    Die wachsende Zahl von Asylsuchenden überfordert nicht nur viele Kommunen, sondern stellt auch Aidshilfen vor Probleme. Momentaufnahmen aus Freiburg, Nürnberg und Oberhausen von Axel Schock

    Sie fliehen vor Krieg, Gewalt und Verfolgung aus den Krisen- und Konfliktregionen dieser Welt und hoffen auf ein besseres, menschenwürdiges Leben. Allein im Januar 2015 wurden in Deutschland über 25.000 neue Asylanträge gestellt – doppelt so viele wie im Januar des Vorjahrs. Viele Städte und Gemeinden sind längst nicht mehr in der Lage, adäquate Unterkünfte bereitzustellen. Aber auch für Aidshilfen und andere Aidsberatungen ist die wachsende Zahl der Flüchtlinge eine Herausforderung.

    In Nürnberg erlebt man die Situation derzeit vergleichsweise entspannt. Für viele der HIV-positiven Asylbewerber des nahe gelegenen zentralen Auffanglagers Zirndorf ist die AIDS-Beratung der Stadtmission der erste Anlaufpunkt. „Unsere Aufgabe ist nicht, die Patienten rundum zu versorgen und zu betreuen, sondern bei allem, was mit HIV und Aids zu tun hat“, erklärt Sozialarbeiterin Stephanie Herrmann. Im Vordergrund stehen dabei die Aufklärung über die Infektion und die Behandlungsmöglichkeiten sowie die Vermittlung an HIV-Schwerpunktärzte.

    „In Bayern und Sachsen wird immer noch routinemäßig auf HIV getestet“

    Wichtig sei ein gut funktionierendes Netzwerk, so Herrmann. Im Zweifelsfall vermittle man die Klienten weiter, so etwa an den psychologischen Fachdienst bei schweren psychischen Störungen oder Traumatisierungen. Auch die Zusammenarbeit mit der Aufnahmeeinrichtung funktioniert demnach reibungslos. „Sie leitet positiv Getestete umgehend an uns weiter. In Bayern wie auch in Sachsen werden Asylbewerber nämlich immer noch routinemäßig auf HIV untersucht.“

    Was diese Zwangstests angeht, ist Sabine Herrmann allerdings gespalten. „Das ist einerseits eine klare Verletzung des Persönlichkeitsrechts. Andererseits besteht für einige dadurch die Chance, hier eine Therapie und einen Aufenthaltsstatus aus humanitären Gründen zu bekommen.“…..

    http://www.hiv-migration.de/content/%E2%80%9Ewir-sind-l%C3%A4ngst-der-grenze-unserer-belastbarkeit%E2%80%9C
    —————————————————————

    Meiner Meinung nach ist die Verdummung gerade auf seiten der „Wahrheitssucher“ am aller größten. Ich erlebe es immer und immer wieder, wie Fakten und Tatsachen negiert, ja als Blödsinn hin gestellt werden!

    Beispiellinks:

    https://www.zeitenschrift.com/artikel/aids-nur-eine-lukrative-luege

    http://www.wahrheitssuche.org/aids.html

    IDIOTEN!!
    ————————————————————–
    Politik: Wird das noch in Bayern gemacht oder hat sich das verschissenen RG-Politpack durchgesetzt? Denn ein AIDS verseuchter Vergewaltiger ist eine Bio-Waffe mit Langzeitzünder!

    Montag, 23.11.2015, 19:09

    Bayern ist das einzige Bundesland, indem Flüchtlinge zwangsweise auf HIV getestet werden. Diese Praxis wird massiv kritisiert – sie sei nicht nur ein Eingriff in die Selbstbestimmung der Flüchtlinge, sondern grenze auch an Körperverletzung und sei zudem Geldverschwendung.

    Ein Zwangstest auf HIV oder keine Chance auf einen Platz in einer Gemeinschaftsunterkunft? Vor dieser Wahl stehen Flüchtlinge offenbar in Bayern. Es ist das einzige Bundesland, das alle Flüchtlinge beim Gesundheitscheck auch auf das HI-Virus überprüft.

    Schutz für Asylbewerber

    Seitens des bayerischen Gesundheitsministeriums…..

  7. Übrigends es ist nicht nur AIDS sondern auch z.B. TBC!
    ebenfalls 2015:

    09.11.2015
    Mitarbeiterinnen des Sozialamtes an TBC erkrankt

    Zwei Mitarbeiterinnen des Dresdner Sozialamtes sind an Tuberkulose erkrankt. Das bestätigte eine Stadtsprecherin auf Anfrage unseres Senders. Die Fälle sind bei einer turbulenten Personalsitzung vergangene Woche im Congress Center bekannt geworden. Bereits Ende 2013 war demnach ein Asylbewerber mit offener TBC in den Räumen des Sozialamtes in der Junghansstraße. Später erkrankten die Mitarbeiterinnen. ….

    http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/mitarbeiterinnen-des-sozialamtes-an-tbc-erkrankt-1177924/

    2017:

    Tuberkulose legt Schule lahm
    Nachdem vier Fälle an der Hoga in Leuben bestätigt wurden, testet das Gesundheitsamt 700 Schüler und Lehrer.

    Dresden. Montagmorgen, 8 Uhr. Normalerweise stehen die Lehrer der privaten Hoga-Schule um diese Uhrzeit vor ihren Klassen und unterrichten. An diesem Morgen müssen die ersten von ihnen ins Dresdner Gesundheitsamt und sich Blut abnehmen lassen. Nur so kann festgestellt werden, ob auch sie an Tuberkulose erkrankt sind. ….

    https://www.sz-online.de/nachrichten/tuberkulose-legt-schule-lahm-3831356.html

    Was, zum Teufel, ist das nächste?

    • ha, früher mußten sich nur die Krankenschwestern und das Krankenhauspersonal gegen TBC, Hepatitis A,B,C etc. impfen lassen, wegen der hohen Ansteckungsgefahr!

      Ha, heute gehts den Amtsschimmlern auch an den Kragen. Das sei ihnen gegönnt, kolaborieren sie doch prächtigst mit dem Schw**nesystem dieser Stalinen-Junta.

    • @ selbstdenker
      Der Millionenschwere Gutmensch Oliver Kahn ( über seine aktive Karriere hinweg dürfte Kahn durch den Fußball gute 50 Millionen Euro brutto zuzüglich als fernsehfussballexperte weitere Millionen) eingenommen haben, hätte halt nur rechtzeitig bei Amazon den Donkey Nistkasten Überwachungskamera-Optik, Big Brother, 500101 für 59.- Euro plus 6.- E Versandgebühren in Edelstahl in sein Millionenanwesen an einem Baum schrauben müssen.
      Dann wäre für die Besucher einfach klar gewesen, bei ihm ist nix zu holen. Nur.. Futter by the birds.
      siehe:
      https://www.amazon.de/Donkey-Nistkasten-%C3%9Cberwachungskamera-Optik-Brother-500101/dp/B00272WV4W/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&linkCode=sl1&tag=urbanshitde-21&linkId=dfa8ffc473cc5432f8380717a095657c

      Verrückt. Wie alle Fussballer.

    • Jamei, irgendwann sind auch die Starnberger Villen oder die Grünwalder Villen oder wo sich der Kahni versteckt, eben nicht mehr sicher. Die werden sich noch wundern, wie wenig Respekt ihre Goldstücke vor ihren Villenvierteln haben.

      Bei uns im Nobelviertel Grünwald hab ich auch die letzten Jahre regelmäßig, jedesmal wenn ich da durchgefahren bin, ein paar Goldreben herumflanieren sehen. Die haben extrem wenig zu tun, wies aussieht. Was sich so einer wohl denkt, wenn er da entlang flaniert…
      Oder geben die gleich die Koordinaten an die Kumpels per Smartphone weiter..
      wäre wahrscheinlich zweckmäßig, wenn mans aus deren Warte betrachtet.

      • eagle 1

        Ihre Gedanken sind gar nicht so seltsam? Das hat uns unser Steuerberater erzählt. Bei uns in Thingers, auch ein schönes Viertel mit freistehenden Häusern, sonnte sich eine Lehrerin, die perfekt Französisch spricht und versteht, aber so, dass man nicht einsehen konnte. Aber sie konnte hinaussehen und bekam mit, wie zwei Schwarze, unterwegs mit ihren Fahrrädern, sich jeder ein Haus aussuchte, indem einer zum anderen sagte, das nehme ich einmal und der andere, das nehme. So haben sie es ja in Syrien gemacht. Sie haben die Christen vertrieben und sich derer Häuser bemächtigt.

      • @ eagle 1
        Zitat: (..)…“Was sich so einer wohl denkt, wenn er da entlang flaniert…Oder geben die gleich die Koordinaten an die Kumpels per Smartphone weiter..“..

        pers. Bemerkung: ich denke, diese speziellen erhaltenen neuen Menschen Deutschlands -auch „wertvoller als Gold“ bezeichnet denken alle…. „Merkel hat uns eingeladen, das gehört nun alles auch uns, ob die Nobelvilla von Khan mitsamt seinem Depot und Panzerschrank oder aber vom Normalo Bürger. Es heisst doch Refugee Wellcome in GerMoney.

        Und da Allah allen Muslimen wohlgesonnen ist, in Eurem komischen Deutschland wo die Halal Kamele und Esel sogar auf 2 Füssen herumlaufen.. und – auch die Anderen, die „Nazis“ und Rassisten die vor den Gefahren der ungesteuerten Migration und der Islamasierung in Europa warnen, ihr Ungläubigen bekommt dafür gratis unsere „Islamischen Werte frei Haus“.
        siehe dazu den Text von Imad Karim im Magazin Cicero als Kopie vom 15.4.17
        https://www.cicero.de/innenpolitik/massenmigration-islamische-werte-frei-haus
        Sein erstgeschriebener OriginalText auf facebook veröffentlicht, wurde von der Internet Stasi im April 2017 gelöscht.
        Solche Islamfanatiker laufen bei uns frei auf der Strasse herum ->

  8. Die sogenannten Schmarotzer aus Afrika können das Wort AIDS sicher nicht schreiben, geschweige denn wissen sie, was es bedeutet. Menschen, bei denen die Genitalien das denken übernehmen wenn sie eine Frau sehen, sind eine Gefahr für alle Frauen in einem Staat. Man sollte das ganze Pack endlich ausweisen. Mehr als einen Kostenfaktor oder Krankheitsüberbringer stellen diese Menschen ohnehin nicht dar.

  9. DAS GANZE NIMMT EIN AUSMAß ORWELLSCHER DYNAMIK AN. DIE VERWEIGERUNG EINES ZWANGSTESTS MIT HIV KOMMT EINER AKTIVEN TÖTUNG DEUTSCHER GLEICH. QUASI JEDE DEUTSCHE FRAU, DIE FREIWILLIG ODER UNTER ZWANG SEX MIT EINEM AFRILANIACHWN FLÜCHTLING HAT … MUSS MUT ANSTECKUNG DURCH HIV RECHNEN.

    WIE ALTER SACK SCHON SAGTE/ DEUTSCHLAND VERWANDELT SICH IN EINEN FZLAG – EIN VERNICHTUNGSLAGER FÜR DEUTSCHE VOM GEOGRAFISCHEN AUSMAß DES LANDES DEUTSCHLAND.

    ICH FORDERE SIE TODESSTRAFE FÜR JENE VERANTWORTLICHEN, DIE DAS VERBRECHEN DER NICHT-ERFASSUNG SCHWERSTER KRANKHEITEN VON IMMIGRANTEN ANGEORDNET HABEN.

  10. Was im obigen Artikel steht, erinnert an eine erfundene Greuelpropaganda, wie sie im Krieg zur Aufstachlung gegen den Feind üblich ist. Es fällt mir schwer, das zu glauben, und wenn es stimmen sollte, wie es dann möglich ist, daß kein Aufschrei rund um den Erdball läuft.

    Kurze Meldungen, gerade gelesen:

    Neue IGLU-Studie: Es handelt sich um einen Lesetest mit Feststellung des Textverständnisses bei 4-Klässlern, der alle fünf Jahre wiederholt wird. War Deutschland beim letzten Test noch im oberen Drittel, so ist unser Land aktuell ins untere Mittelfeld abgestürzt.
    Wahnsinn, wie schnell sich der Abstieg vollzieht.

    Juncker sagt, die EU leide an zu geringer Verschuldung der Mitgliedsländer. Er will nun die Verschuldungsgrenzen, die ohnehin niemand beachtet hat, weiter aufweichen.
    Das ist gleichzusetzen mit einer Aufforderung, nun macht mal alle endlich ordentliche Schulden, dann geht es euch gut. Das ist die letzte Phase vor der Verarmung.

    Seehofer hat angedeutet, nach Berlin gehen zu wollen.
    Dort kann er sich sicher fühlen vor Kritik aus der hoffentlich wieder aufstehenden CSU, außerdem fordert er die Belohnung von Merkel ein für sein Wohlverhalten.

    Nochmal Seehofer. Er hat sich gegen den Familiennachzug ausgesprochen. Frage: Haben die CDU und die SPD ohne die bayrische Partei noch die Mehrheit? Könnte sich Seehofer dann nicht durchsetzen? Wird er es tun?

  11. Unaids-Chef warnt vor Frühverheiratung von Kindern in Afrika – sie werden mit HIV infizierten Männern verheiratet

    Zum Auftakt einer internationalen Tagung zum Kampf gegen Aids in der Elfenbeinküste hat der Chef des UN-Aidsprogramms Unaids die afrikanischen Länder aufgefordert, „dringend und anders“ zu handeln.

    Zum Auftakt einer internationalen Tagung zum Kampf gegen Aids hat der Chef des UN-Aidsprogramms Unaids, Michel Sidibe, die afrikanischen Länder am Montag aufgefordert, „dringend und anders“ zu handeln.

    Von den 1,16 Millionen Menschen, die sich im vergangenen Jahr in Afrika neu mit dem HI-Virus infiziert hätten, seien mehr als zehn Prozent Kinder unter 14 Jahren. Für diese besonders verletzliche Gruppe müsse die Prävention deutlich gesteigert werden, sagte Sidibe in Abidjan.

    In einigen Teilen Ostafrikas beträgt demnach der Anteil von 15 bis 19 Jahre alten Frauen an den neuen HIV-Infektionen von Teenagern 74 Prozent. Im südlichen Afrika steige dieser Anteil sogar auf mehr als 90 Prozent. Forscher verwiesen insbesondere auf Fälle, bei denen junge Mädchen mit älteren, infizierten Männern verheiratet werden. Sidibe sprach von „tragischen“ Folgen der Frühverheiratung von Kindern.

    Zu der sechstägigen Internationalen Konferenz zu Aids und sexuell übertragenen Krankheiten….

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/unaids-chef-warnt-vor-fruehverheiratung-von-kindern-in-afrika-sie-werden-mit-hiv-infizierten-maennern-verheiratet-a2285651.html

    Perfide!

    • Die 116000 Kinder unter 14 (! UNTER !) Jahren, vornehmlich vermutlich Mädchen, dürften zum allergrößten Teil in den islamisch verseuchten Ländern anfallen. Etwa die gleiche Anzahl dürfte sich in der Alterskohorte der 14-18-jährigen befinden. Allesamt vermutlich lange verheiratet und schon mehrfach Mutter.
      Kindehen mit alten, sexuell abgewirtschafteten, aidsverseuchten Muselmanen. Bäh!
      Und darauf sind die noch stolz!

      Das soll ein Ideal für besondere Macho-Männlichkeit sein?!!
      Die Kindehefrauen allesamt baldigst Mütter, und schon geht die Vermehrungsrate wie bei den Kanickeln, ach was, wie bei Bakterien(!) hoch. Wen wunderts?

      Die Frauen und Mädchen, sowie Knaben unter 18 Jahren in diesen Ländern gehören allsamt unter Naturschutz gestellt und aus diesen Gebieten entfernt! Allein schon wegen der Weltbevölkerungsexplosion, die genau aus diesen Gebieten herrührt, wo Hirnlosigkeit mit abartigen Vermehrungs- und Paarungsgepflogenheiten zusammenfallen. So was ASOZIALES kann man sich ja gar nicht ernsthaft vorstellen. Da zerlegts einem ja die Denkkammern!

      Also Schluß damit! Wie gesagt, die Weibsens alle von dort ENTFERNEN.
      Dann ist Basta mit Vermehren wie irre und Basta mit Kinder-sterben-wie-die-Fliegen und Basta mit Krankheiten verbreiten und Basta mit Fluchtbewegungen in reiche Aufnehmerländer, die ihrerseits randvoll mit Bekloppten und Enthirnten sind.

      Dann diese Gebiete allesamt ENTISLAMISIEREN und diese Frauen in normale Lebensverhältnisse stellen, wo sie als Menschen über sich selbst bestimmen können, irgendeiner Arbeit nachgehen können und ihr Dasein in halbwegs menschlichen Verhältnissen verbringen können.

      Tschuldigung, aber das ist wirklich zu viel!
      116000! Unter 14! Aidskranke Mädchen und Kinder!
      Angesteckt von ihren eigenen Väter und Müttern, abartigen Ehemännern oder Sextouristen.

      • Lieber Herr eagle 1,

        solche Menschen sind an Primitivität nicht zu übertreffen. Wenn man solche überhaupt noch als menschliche Wesen bezeichnen kann.
        Waren die Menschen je primitiv, nach dem sie doch laut der Schrift als Ebenbild Gottes geschaffen wurden.
        Aus 1. Mose 4 wissen wir, dass die ersten Menschen bereits mit allen Fähigkeiten zivilisierter Gesellschaften ausgestattet waren. Sie züchteten nicht nur Tiere und bebauten die Äcker, sondern sie verstanden bereits, alle Metalle zu bearbeiten, sie waren Dichter, Sänger und Städtebauer. Diese Kulturen gingen allerdings in dervon der Wissenschaft bewiesenen Sintflut (Gilgameschepos) fast spurlos unter. Fast, denn man hat verschiedentlich handwerkliche Erzeugnisse in Kohle- und Gesteinsschichten gefunden, die nicht anders als durch die große Flut dahin geraten sein können. (nebenbei bemerkt, ich bin geboren im berühmtesten Dorf der Welt, Solnhofen, Archeopteryx und daher mein Interesse von Haus auf). 1883 hat man in Kohleschichten eine Goldkette gefunden, 1915 einen Eisentopf, 1853 einen Bohrer und 1897 sogar eine Steinplatte mit einem eingravierten Gesicht. Was wir dagegen an Funden von Werkzeugen „primitiver“ Menschen besitzen, ist gemessen an der unerhörten Weite des von Menschen bewohnten Raumes so spärlich, dass es unsinnig ist, dass die ganze Menschheit auf einer entsprechenden Kulturstufe gelebt hätte. Nein, es ist vielmehr so gewesen, dass immer wieder einzelne Gemeinschaften von Menschen kulturell degenerierten, unter das allgemeine Kulturniveau sanken, bis sie nur noch als Jäger und Sammler ihr Dasein fristeten. Das Buch Hiob, übrigens das Älteste der Schriften beschreibt in einem merkwürdigen Abschnitt Ausgestossene der zivilisierten Gesellschaft, die zu Höhlenbewohnern verkommen Hiob 30, 5-8

    • @ kettenraucher
      zum aktuellen Paris Randale….
      passt doch gerade wie Arsch auf Eimer die Bundesweite Razzia der deutschen Polizei gegen die G20-Chaoten von Hamburg vor knapp 100 Tagen. Offenbar ist die Kritik an der Politik und Justiz aus allen Reihen der Bevölkerung, der Wirtschaft und der AFD doh zu groß geworden, um über die Anarchie und kriegsähnliche Zuständen der Antifa- und Berufsrandalierer in Hamburg mit verursachten enormen Personen und Sachschaden bis zur Inkaufnahme von Toten einfach hinwegzusehen. Leider ist immer noch keiner von den linksfaschistischen Verbrechern verhaftet worden. Demissere&Co. wollte offenbar mal wieder Flagge zeigen und die beunruhigten Bürger mit dieser Aktion und Hintergdanken einlullen. Politisch glaubhaft ist das nicht- sonst müssten diese Verrückten alle im Knast sitzen, statt auf Deutschlands Strassen weiter ihr Unwesen treiben. gehe von dem aus, diese waren zu 100% auch bei der AFD Parteitag Krawall-„Demo“ in Hanover dabei und wollten tatsächlich behaupten was „Nazis“ sind. Erbärmliche Vollpfosten. 100 Tage hinter Gitter wäre längst angebracht.

      BILDon meldet: Waffen, Taktiken, DepotsGewalt-Netzwerk G20

      Bundesweite Razzia gegen die G20-Chaoten von Hamburg! Festnahmen gab es keine, dafür sicherten die Einsatzkräfte massenweise Beweisstücke:

      – Waffen (unter anderem eine Armbrust, Gaspistolen, CS-Gas)

      – Speichermedien (26 Laptops, 35 Handys, dutzende USB-Sticks)

      – Außerdem Steine, Werkzeuge, Pyrotechnik – Dinge, die zum Teil gegen die Polizisten in Hamburg zu Waffen umfunktioniert wurden.

      Bei der bundesweiten Razzia am 5. Dezember wurden auch Räume in Göttingen (Niedersachsen) durchsucht.(kein Wunder,Göttingen ist auch eine längst bekannte Hochburg der linken Szene. (u.a. auch Linksgrüner Tritin`s Heimat.)

      Rückblick: Schon eine Woche vor der G20-Schande von Hamburg stürmen Anti-Terror-Einheiten der Bundespolizei Lagerräume vom „Roten Aufbau Hamburg“. Einer kommunistischen Plattform, die der Verfassungsschutz als „gewaltorientiert“ einstuft.

      Gleichzeitig schlagen die Spezialkräfte in Hamburger Stadtteil Stellingen zu und durchsuchen die Wohnung von Deniz Ergün, dem Kopf der Truppe. Auch dort wurden sie bereits fündig: Präzisionsschleudern, diverse Stahlkugeln, Schlagstöcke und verbotene Pyro-Technik.

      Für die führenden Köpfe der Hamburger Autonomen war es Ehrensache, dass den „Gästen“ nicht nur Unterschlupf gewährt wird, sondern auch Infrastruktur und Material vorbereitet werden. Der Gipfel-Krawall: „Perfekt“ organisiert!

      Inzwischen sind die Beamten der Soko „Schwarzer Block“ auch sicher, dass Waffen und Vermummungsmaterialien am Tattag auf Demo-Routen deponiert wurden, um unauffälliger und effektiver in der Stadt unterwegs zu sein.
      Hintergrund: Knapp zwei Wochen vor den Protesten griff die Polizei zwei Männer (23, 27) aus der gewaltbereiten linksradikalen Szene in Berlin auf. Neben ihrem Auto ein unverschlossener Miet-Transporter. Darin: professionelle Sprechfunkgeräte, Latexhandschuhe, Einweg-Anzüge und eine Liste mit den Kennzeichen von zivilen Hamburger Polizeiwagen.

      Außerdem Teil der Ladung: Kies-Behälter zum Verstauen von Dingen, konkret: Zum Anlegen von Depots! Die Männer sind einschlägig vorbestraft, nach BILD-Informationen wegen besonders schweren Landfriedensbruchs, Widerstands und gefährlicher Körperverletzung.
      Die beiden Männer wurden in die Harburger G20-Gefangenensammelstelle („Gesa“) gebracht. Doch: Der Amtsrichter ließ die beiden Männer wieder laufen…

      Gleichzeitig traf in einem Industriegebiet im Stadtteil Bahrenfeld ein geschlossener schwarzer Block auf Einheiten der Bundespolizei aus Blumberg (Brandenburg). Die Situation eskalierte, als aus dem Mob Flaschen, Steine und Pyro auf die Beamten geworfen wurden.

      Bei den heutigen bundesweiten Razzien bezieht sich die Polizei Hamburg ausdrücklich auf den sogenannten „Rondenbarg-Komplex“ – benannt nach der Bahrenfelder Straße. Denn die Ereignisse dort sind für die Ermittler Beleg dafür, dass Aktionen von langer Hand geplant und durchorganisiert waren.
      http://www.bild.de/news/inland/g20-gipfel/chaoten-netzwerk-54085290.bild.html

      Hallo Polizei, Demissere, Merkel&Co. ihr Wattebällchenwerfer könnt ihr eigentlich noch ruhig schlafen wenn ihr die 10 Euro Gebühren bei Falschparkern über den Gemeindevollzugsdienst einfordert, während in Deutschland der linke Terror zuzüglich der Islamwahnsinn und seine ideologische, quantitative Landnahme
      mit Gewalttaten Zuhause ist?

  12. Lesenswert (obwohl wir hier das alles schon wissen):

    MIGRANTEN VERÜBEN IN DEUTSCHLAND BEISPIELLOSE MORD- UND GEWALTORGIEN

    700 Verbrechen pro Tag!

    Und die Verbrecher-Regierung Merkel läßt sie – wie Mao seine „Roten Garden“ – „gewähren“! – Denn ihr „Anliegen“ ist nichts anderes als der UNTERGANG DEUTSCHLANDS.

    Was also die Roten Khmer und die Roten Garden für Pol Pot und Mao waren, das sind für das Regime der Zonenwachtel die ÜBER DEM GESETZ stehenden „Migrantiner“:

    https://lupocattivoblog.com/2017/12/03/migranten-verueben-in-deutschland-beispiellose-mord-und-gewaltorgien/

    Den „Rest besorgen“ unserem einst so lebenswerten Land die „Finanz-Heuschrecken“!

    Eine Heuschrecke (beschönigend: „Finanzinvestor“ geheißen) will jetzt THYSSENKRUPP zerschlagen – nach VW und Siemens der dritte Pfeiler unserer Wirtschaft:

    http://www.mmmnews.de/aktuelle-presse/38294-thyssenkrupp-aufsichtsratschef-gegen-zerschlagung-des-konzerns

    Merkels Berliner „Verbrecher-Kartell“ im Dienst unserer FEINDE will hier offenbar den Morgenthau-Plan „nachholen“ und unsere Industrie ZERSCHLAGEN – sonst würden sich diese Politiker VOR ihr Volk stellen und den Globalisten die „Zerlegung“ unseres Landes VERBIETEN! Sie wollen hier aber eine islamische Räuberhöhle wie den „Staat“ Kosovo entstehen lassen, der für die Globalisten keine „Konkurrenz“ und insoweit keine „Bedrohung“ mehr darstellen kann, aber „nützlich“ ist als „Militärstützpunkt“ der USA zur Lagerung ihrer Atomwaffen und zur Behandlung ihrer Verwundeten in Wiesbaden!

    • Weil wir hier so gut aufgeklärt werden und schon vieles Unglaubliche schweren Herzens „geschluckt“ haben, sind wir am Ball, was in unserem Land geschieht. Tag für Tag steigert sich der Wahnsinn. Wenn jetzt ein Außenstehender, mit dem, was wir inzwischen wissen, damit konfrontiert wird, der kann diese Ungeheuerlichkeiten auf einmal nicht aufnehmen. Es bricht eine Welt in ihm zusammen und es sträubt sich im ersten Moment alles in ihm, gegen diese Tatsachen. Jedoch, wenn er ehrlichen Herzens ist, das Grauen davor überwindet und keine Scheu und Angst vor Wahrheitsfindung hat, dann ist er am Laufenden und kann nicht mehr davonlaufen vor seiner Verantwortung für seine Kinder und sein Volk. Denn sonst macht er sich mitschuldig. Wir alle hier können nicht mehr zurück, wir müssen uns tagtäglich informieren, und uns den widerlichen Tatsachen stellen. Das ist Trübsalszeit. Unser Wirkungsfeld sind unsere Nächsten, unsere Nachbarschaft, Freunde und Bekannte und das „Zufallsgespräch“ auf der Straße.

    • Von heute auf morgen ist der Filialleiter meines Geldinstituts ein Afrikaner, pechschwarz, stillos, genauso dumm wie dreist und CHEF!

      Ich werde mein Konto dort sofort kündigen.
      Vertrauen = NULL

      Solche Leute haben Einblicke in unsere Finanzverhältnisse, in unsere Anlagen etc.
      Berufliche Tätigkeit, Familienverhältnisse, alle möglichen empfindlichen Daten.
      Und das war KEIN Amerikaner, der vollständig westlich sozialisiert gewesen wäre. Nein ein fetter dreister Afrikaner, überheblich und völlig fehl am Platze.

      Wer seinen Kunden sowas vor den Latz knallt, braucht sich nicht wundern, daß die gehen.
      Wie Sie schon sagen, werter Mitstreiter, das geht rasend schnell und wird von diesen Finazeliten exakt durchexerziert, ohne Rücksicht auf Verluste.

      Wie Sackkotzie schon sagte.

  13. — OT —
    immer weniger menschen erhalten „hilfe zum lebensunterhalt“

    begründung:
    dank vieler positiver abgeschlossener asylbewerberverfahren erhalten die nun Arbeitslosengeld II

    Na, bei soviel positiven nachrichten sollten wir uns doch mal freuen

    • Aber schwule Christen? Die gehen schon?
      Und wenn sie sich verpflichten würden, nur an einen von den Dreieinigen zu glauben? Dann besser?

      WAHNSINN!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*