Zur Äußerung der Linken-Abgeordneten Karina Schubert über die Pflicht zur Aufnahme islamischer Terroristen: “Ja, die Linken lassen jetzt alle die Masken fallen!”


Ja, die Linken lassen jetzt alle DIE MASKEN FALLEN!

Zum MM- Artikel: “Linke: „Besser Terroristen aufnehmen als gar keine Flüchtlinge!“ , in welchem die Linke-Abgeordnete Karina Schubert im Berliner Parlament allen Ernstes von sich gab, dass es besser sei, islamische Terroristen aufzunehmen als gar keine Moslems mehr (O-Ton dieser linken Irren: „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen? Der Terror ist längst global“) – woraus folgt, dass es für die Linke besser ist, wenn Terroristen bei uns Anschläge verüben, als anderswo, schrieb einer der besten Kommentaren auf meinem Blog einen Kommentar, den ich meinen Lesern nicht vorenthalten will:

 

Alter Sack, 05.12.2017

Ja, die Linken lassen jetzt alle DIE MASKEN FALLEN!

Der BOLSCHEWISMUS war NIE TOT in Deutschland. Nachdem sich Merkel selbst als Völkermörderin entlarvt hat, sehen diese Kommunisten keinen Grund mehr zur „Zurückhaltung“.

Aber diese Katinka Schubert „toppt“ ja alles – ihre Worte spiegeln die „Logik von selbstzerstörerischen Irren“ wieder, die rund um die Uhr gegen die Gummiwand in ihrer Zelle rennen:

„Wenn’s schon Verbrecher gibt, dann sollen alle ihre Verbrechen gefälligst in Deutschland verüben!“

Das ist die „Logik von selbstzerstörerischen Irren“, die pausenlos gegen die Gummiwände ihrer Zelle rennen:

„Wenn’s schon Verbrecher gibt, dann sollen alle ihre Verbrechen gefälligst in Deutschland verüben.“

Aber die sich aus dem Altparteien-Kartell jetzt über diese Geistesgestörte „empören“, sind auch nicht besser, sondern reagieren wie „ertappte Kinder“, nachdem sich eins aus der Horde „verplappert“ hat. Denn das Ziel ist das gleiche: die Vernichtung Deutschlands!

Deshalb gehören alle gemäß dem Widerstandsparagraphen des Grundgesetzes festgenommen und abgesetzt, da sie schwerstens gegen ihren Auftrag verstoßen haben, SCHADEN von unserem Volk ABZUWENDEN!

Ich gelange immer mehr zu der Meinung, daß man den ganzen Politiker-Abschaum in unseren „Parlamenten“ EINFANGEN und in einer KLAPSMÜHLE internieren sollte, bis sich das Volk eine Regierung gewählt hat, die grundgesetzkonform SEINE Interessen wahrnimmt und SCHADEN VOM VOLK ABWENDET.


Damit legen sie doch selbst die BESTE BEGRÜNDUNG für ihre Festnahme vor:

Wer dieses Land und seine Ordnung vernichten will, kann ohne weiteres sofort verhaftet werden (Paragraph 20 GG)!

Statt dessen muß sich unser Volk von jedem hergelaufenen wichtigtuerischen Parteibonzen anpöbeln und „belehren“ lassen – hier:

Eine „Spezial-Demokröte“ erklärt uns die Welt:

SPD-Ost-Experte: “Staatshörigkeit” sorgt für AfD-Erfolge

“Der designierte Ostbeauftragte der SPD, Martin Dulig, konstatiert eine “Staatshörigkeit” vieler Ostdeutscher und sieht darin den Grund für die Wahlerfolge der AfD in den neuen Ländern.” (Quelle)

Dann müßten ja alle den MAAS wählen, der unsere „bedingungslose Verantwortungsübergabe“ an seinen irren „Faschisten“- und „Schnüffelstaat“ verlangt, den er errichtet hat, so daß bereits das Ausland hellhörig wurde!

Dieser Trottel von der SPD hat noch nicht verstanden,

1. warum wir von DIESEM Staat die Nase voll haben , der uns in DDR-Manier „gängeln“ will – vom „Beschüffeln“ und „Verbieten“ unserer Meinungen durch STASI-Kahane bis zur versuchten „Machtergreifung über die Kinderbetten“ durch einen Olaf Scholz! Und

2. nicht verstanden, wozu Politiker überhaupt da sind: nicht GEGEN, sondern FÜR das VOlk und MIT dem Volk Politik zu machen, statt es zu „beäugen“ und „erziehen“ zu wollen, damit es in das „Schema“ eines linken Vollidioten paßt!

Offenbar hat er NIE eine funktionierende Demokratie selbst erlebt, wie wir sie bis 1989 im Westen hatten, sondern nur diese degenerierte LINKE „Parteiendiktatur“ im Dienst der Plutokraten, wie sie sie ab 1990 „ihren Lauf nahm“, ohne daß sie bisher weder Ochs noch Esel aufhalten konnten.

„Ein Einknicken aus ANGST…“

Das war auch mein erster Gedanke, als ich die beiden völlig gegensätzlichen Urteile der 1. und 2. Instanz las: beides sind „politische Urteile“, aber das zweite ENTLARVT dieses Schweinesystem noch mehr als das erste!

Der a-moralische, jesuitische Ober-Faschist Juncker hat doch alles mit einem Satz vorgegeben, wie es in diesem faschistischen „EUdSSR“-Monster abläuft:

„WENN ES ERNST WIRD, MUSS MAN LÜGEN!“ (dpa, April 2011, während der Euro-Krise)

Das ist „Jesuiten-Moral“, wonach jede Lüge erlaubt ist, wenn’s „der eigenen Sache“ dient!

Oder: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände…., dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ (Die Brüsseler Republik, „Spiegel“ 52/1999)

Eine weisungsgebundene „politische Justiz“, die (wie ihre „Anweiser“) so vorgeht, führt das RECHT von vornherein ad absurdum und degradiert im Grunde den Staat zu einem „Bananenstaat“. Mit dieser Vorgehensweise kann man einen Schweinestall oder eine Affenkolonie „regieren“, aber nicht eine MENSCHLICHE Gemeinschaft, die diesen Namen verdient.

Ich versuche daher seit Jahren nach bitteren Erfahrungen überhaupt JEDEM Prozeß „aus dem Weg zu gehen“, selbst wenn ich mich tausendmal im Recht fühle.

Als toleranter Mensch würde ich sogar „linke Meinungen“ achten – aber die Erfahrung zeigt, daß „LINKSSEIN“ keine „Meinung“ ist, sondern EIN VERBRECHEN!

Denn regelmäßig erweisen sich Linke als CHARAKTERLOSE, PHARSÄERHAFTE LUMPEN, die um der Macht willen ihre eigene Großmutter „verkaufen“! Für das ihnen gerade von den Plutokraten und Globalisten-Konzernen eingeräumte bißchen „Macht“ VERKAUFEN.

Merkel, Gabriel und Konsorten sogar ein ganzes Volk, dessen Land sie sich mit Lügen und Heuchelei „unter den Nagel gerissen“ haben!

So macht das Leben einfach keine Freude mehr, wenn man es mit diesem linken Lumpenpack zu tun bekommt, wo man geht und steht. Da kann man gleich – wie die „Schutzsuchenden“ dieser linken Bagage – mit dem Beil aufeinander losgehen, wenn der andere fortgesetzt und systematisch RECHT und GERECHTIGKEIT lediglich zum Zwecke seines Machterhalts „instrumentalisiert“, wie es hier wieder geschehen ist (diesmal glücklicherweise zum Vorteil von Herrn Stürzenberger).

Jetzt geht die „Saat“ der Frankfurter Schule voll auf:

Wichtig ist nicht, was „wahr“ und „gerecht“ IST, sondern „daß niemand ERWISCHT wird“ – so ähnlich hat’s der Laberhas doch ganzen Generationen von Studenten vorgegeben, wonach sich die „Wahrheit“ erst im „Diskurs“ oder „Dialog“ herausbilde!

Herausgebildet haben sich aber in allen Bereichen von Verwaltung, Justiz und Politik lauter „verbogene Typen“, charakterlose „Grinsemännchen“, die diesen Staat völlig zugrunde richten. Den letzten, der sich (gezwungenermaßen oder freiwillig) noch an „Regeln“ hält, fressen die Hunde…

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
54 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments