Großbritannien: Anschlag auf Regierungschefin May verhindert

Der Islam wendet nun seinen Terror gegen jene, die ihn nach Europa einluden: Die europäischen Politiker

Der Islam schlägt nun in voller Härte zu. Auch und gerade gegen jene, die ihm den Einzug nach Europa erst ermöglicht hatten: Die  europäischen Politiker.

Wer glaubt, man können den Islam mit Zugeständnissen besänftigen, kennt den Charakter dieses Kriegs- und Eroberungskults nicht: Zugeständnisse werden stets als Schwäche des Gegners gewertet – und ziehen weitere, noch größere Forderungen nach sich.

Nun haben britische Antiterror-Spezialeinheiten ein islamisches Komplott zur Ermordung der britischen Premierministerin Theresa May aufgedeckt. Es ist nicht die einzige terroristische (genauer. dschihadistische) Aktivität der britischen Moslems in England. Der Chef des Inlandsgeheimdiensts MI5, dem Londoner Kabinett berichtet, dass in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt neun Terrorattacken im Land verhindert worden seien. Fünf Attacken konnten im vergangenen Jahr jedoch nicht vereitelt werden. Bei den Anschlägen (u.a. Manchester, London) kamen 36 Menschen, darunter auch Kinder, ums Leben.

Michael Mannheimer, 7.12.2017

***

06.12.2017

Terrorgefahr in Großbritannien: Anschlag auf Regierungschefin May verhindert.

London – Theresa May im Fadenkreuz des islamistischen Terrors! Britische Sicherheitskräfte haben Anschlags-Pläne auf die Premierministerin vereiteilt. Das berichtet der Sender „Sky News“.

Die Täter hätten vorgehabt, erst einen Sprengsatz am Amtssitz Mays in der Downing Street zu zünden, um im anschließenden Chaos die Regierungschefin May anzugreifen und zu töten.

Der Sender beruft sich auf Eigenrecherche, auch die „Times“ und „BBC“ berichteten. Alle drei Medien melden: Zwei Männer sollen festgenommen worden sein und heute dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Eine offizielle Stellungnahme der Behörden zu den Medienberichten lag nicht vor. Stunden zuvor hatte Andrew Parker, Chef des Inlandsgeheimdiensts MI5, dem Londoner Kabinett berichtet, dass in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt neun Terrorattacken im Land verhindert worden seien. Details dazu nannte er jedoch nicht.

Die britischen Geheimdienste sind im Dauereinsatz gegen Terroristen. Fünf Attacken konnten im vergangenen Jahr jedoch nicht vereitelt werden. Bei den Anschlägen (u.a. Manchester, London) kamen 36 Menschen, darunter auch Kinder, ums Leben.

Quellen:

http://www.bild.de/politik/ausland/theresa-may/anschlag-auf-briten-premierministerin-vereitelt-54095232.bild.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/theresa-may-britische-polizei-vereitelte-offenbar-anschlag-a-1181940.html

 

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

25 Kommentare

  1. Ich denke,dass der Mordversuch gegen die britische Regierungschefin May
    nicht auf den Mist des radikalen Islam gewachsen ist, sondern ein Fanal
    gegen „Versuche eines Volkes,dass seine Nationalität bewahren möchte“,
    die Nationalität ( der Engländer ) zu deuten ist !

    d.h. meiner Meinung nach,dass der radikale Islam zwar dafür verwendet
    wurde,dass aber die Planer,die Anstifter der versuchten Tötung, in der
    britischen Freimaurerei zu suchen ist !
    Da die Chefetage des MI5 selber von Freimaurern angeführt wird,
    deute ich den Tötungsversuch als „einen Unfall durch ein oder
    mehrere -nicht involvierte MI5-Beamte-, die durch Zufall diesen
    Mordversuch ,quasi von Amts wegen, verhindern konnten !

    Dies läßt vermuten,dass der Kreis der „Eingeweihten“ in der Tat,
    ein sehr kleiner ( wenn überhaupt…) gewesen sein muß !
    Denn, man stelle sich mal das Szenario vor, dass ein hoher
    (oder mehrere hohe britische Freimaurer ) einen Mord gegen
    die höchste Beamtin des britischen Staates geplant haben,
    ausführen wollten,und dafür, über den Weg des Dschihad,
    um alle ihre Spuren sofort von sich zu lenken, wenn es zu
    kriminologischen Ermittlungen käme !

    Denn,das Freimaurer den Islam ( als Gesamtes !! ) leiten,
    genauso, wie jede christliche Kirche, aber auch sämtliche
    Sekten, von Freimaurern gelenkt werden, ist uns wohl doch
    hoffentlich klar, nicht wahr !

    Welche Lehre ziehen wir aus einer solchen möglichen
    Erkenntnis, wenn sie stimmen würde ?

    Wenn sie stimmen würde, dann müßte man sich
    gleich sofort die Frage stellen, gibt es denn einen
    einzigen Terroranschlag in Europa, von denen die
    Freimaurer keine Kenntnis hatten ?

    Wenn ich aber mit meiner Vermutung Unrecht habe,
    dann würde das ja heißen, dass es bereits sehr
    einflußreiche dschihadistische Kräfte in Mittel-
    europa gibt, die solche schweren Straftaten an
    jeden Punkt Europas ausüben können !

    Also, egal,ob ich recht oder nicht recht habe,
    der Schluß aus dieser schweren Straftat
    ist entsetzlich !

    d.h. wenn man nach dem Hoheitsrecht eines
    souveränen Staates ausgehen würde,
    wäre das eine ganz klare Kriegserklärung
    an die britische Nation !!

    • DAS SIND REINE SPEKULATIONEN EINES MOSLEMS. . DER SIE JA SIND. UM VON IHRER TEUFLISCHEN RELIGION ABZULENKEN.

      IHR GANZES GESCHWÄTZ IST REINE TAQIYA.

    • Das, scheint mir, ist von sehr weit gergeholt. Denn Moslems machen mit niemandem gemeinsame Sache. Sie verwenden aber andere für ihre Pläne, um sich sofort nach ‚getaner Arbeit‘ von diesen ‚Helfern‘ unverzüglich wieder zu trennen und sie genauso als ‚Ungläubige‘ und Feinde zu betrachten ubd zu ‚behandeln‘ wie jene, gegen die sie sich zuvor haben helfen lassen. Darum merke: Im Islam und bei seinen Fanatikern gibt es keine Freunschaft zu Nichtmusels. Wer es dennoch glaubt, wird wahrscheinlich eine blutige Erfahrung machen. – Und das ist garantiert seine letzte.

      • @ Alfons 03#

        Freiheit trollt zur Zeit. Ich weiß nicht, ob das auch die gleiche Freiheit ist, die sich sonst hier unter diesem Nick meldet.
        Freiheit glaubt auch, daß Maische keine Rotarierin ist.
        Und damit Freimaurerin.

        Ich wäre dann der Spekulatius…
        Alles, was nicht ins Bild paßt, ist Verschwörung.

        Ein nicht ganz dummer Mensch, Daniele Ganser, hat den Begriff „Verschwörungstheorie“ einmal sehr treffend definiert.

        Als „Verschwörung“ bezeichnet das Establishment alles, was Sie NOCH nicht oder NICHT wissen sollen oder denken dürfen.

    • genauso sehe ich auch. Der menschenverachtende Islam in seiner Bestialität, die Schrecken und Furcht verbreitet, ist für sie ein willkommenes Hilfsmittel ihre Gedankendreckarbeit für ihr Ziel NWO, auszuführen. Das geht nur mit Hilfe des Islam.

      • Nein, eagle1, ich bezog mich eher auf vafti.
        Eine interessante Liste haben Sie da verlinkt.
        Du meine Güte, warum hat mein Vater mich nie aufgeklärt? Ordentlich linke Parolen schmettern, Mitglied im KBW werden, beim AStA mitschimpfen auf den Kapitalismus, noch ein paar Mitgliedschaften bei ehrenwerten Clubs, und aus mir hätte etwas werden können. Stattdessen war ich im hannoverschen Flugmodellverein. Das konnte ja nichts werden.

      • @ Onkel Dapte

        😀

        Ja, mir ist das auch so gegangen. Als ich endlich kapiert hatte, wie das Känguru so hüpft, da wars auch schon etwas spät für den großen Wurf…. 😀

        Dafür aber, werter Onkel Dapte, haben wir unser EIGENES LEBEN und die Freiheit, zumindest privat den Freundeskreis zu haben, den wir uns aussuchen.

        Und so ein Flugmodellverein ist auch viel spannender, als die Visagen von Klein-De-Misere oder Klein-Maischbergerin. 😉

        Neinein, Sie haben schon alles richtig gemacht.

  2. Es ist und bleibt nicht aus, das wir langfristig auf einen Religionskrieg zusteuern. Bei der gerade ablaufenden Invasion von Moslems nach Europa und deren Vermehrungsrate ist der Ausgang absehbar. Hinzu kommt das die sich alle einig sind (Koran gilt „verbindlich“) wenns drauf ankommt. Deutsche ergehen sich in Verschwörungstheorien viel Gelaber und sind entzweit wie nie in ihrer Geschichte.
    Gut Nacht Europa!

  3. Dazu passend:

    „Bedrohung eliminieren“ Verteidigungsminister Williamson will britische IS-Terroristen töten“
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-gavin-williamson-will-britische-is-terroristen-ausloeschen-a-1182127.html?#ref=recom-outbrain

    „Ein toter Terrorist kann Großbritannien keinen Schaden zufügen“: Verteidigungsminister Gavin Williamson will mit britischen Staatsbürgern, die für die IS-Terrormiliz kämpfen, kurzen Prozess machen.

    Die Worte sind für den Vertreter einer westlichen Regierung ungewohnt martialisch: Nach dem Willen des neuen britischen Verteidigungsministers Gavin Williamson sollen Landsleute, die für die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) kämpfen, ausfindig gemacht und getötet werden.“

    So langsam kommen Einige auf effektive Ideen. Nur ein toter Terrorist ist ein guter Terrorist.

  4. Um die jetzige Phase der Weltgeschichte zu begreifen, bzw. beurteilen zu können, muss man in die 1968 er Jahre zurückgehen, vor 11.Sept.2001, da schrieb Robin de Ruiter in seinem Buch im Jahre 2000 „Nach den erstaunlichen Umwälzungen,die sich in unserer Welt vollzogen haben, werden wir in naher Zukunft Zeugen einer
    u n u n t e r b r o c h e n e n Folge von sehr bemerkenswerten Veränderungen sein, die einen tiefen Einschnitt in unserem Leben bedeuten werden. Zwei Jahre später, am 11.Sept. 2001, war es soweit! Diese Anschläge waren der Freifahrtschein für die Pläne der geheimen satanischen Kräfte, anders kann man die nicht mehr bezeichnen, hinter der geplanten Neuen Weltordnung. Als wichtigste Voraussetzung dafür um das zu erreichen, zählt die Abschaffung der demokratischen Grundrechte. Er belegt in dem 2. Teil seines Buch über die Blutlinien, dass die Antiterrorallianz nicht nur auf die Sicherung der weltweiten Ölvorkommen zielt, sondern sich gegen Länder wie Venezuela, Brasilien, Kolumbien und Ecuador richtet. Man erfährt wie man diese Länder vollständig in den Ruin getrieben hat, weil alle sich weigern, ihre Regenwälder am Amazonas für die Herrschaft dieser Machtelite zu öffnen. Die Auslösung eines Krieges in Südamerika ist jederzeit vorstellbar.
    Was haben die derzeitigen Präsidenten und Premierminister von Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Indien, Georgien, Griechenland, Deutschland, Kolumbien usw. gemeinsam?
    Sie wurden alle von den US-Botschaften ausgewählt und vom US-Außenministerium ausgebildet und somit dienen sie nicht ihrem Volk, sondern diesen Schattenmächten.
    Weil wir wahrheitsliebend sind, prüfen und forschen, können wir die Lügen aufdecken und lassen uns nicht irre führen und können einen Blick hinter den Kulissen des Welttheaters werfen.
    „Es gibt Menschen, die sich grundsätzlich hinter den Kulissen des Welttheaters aufhalten. Deshalb gibt es auch zwei Arten der Geschichtsdarstellung: erstens die für die Öffentlichkeit bestimmte, gefälschte ad usum Delphini (zum Gebrauch des Orakels von Delphi), zweitens die geheime, in der die wirklichen Ursachen der geschichtlichen Ereignisse verzeichnet werden – einer schändlichen
    Geschichte.“ Honore` de Balzac

    Und das traurige an diesem Wissen ist, dass auch ich zu denen gehörte, die traditionsgemäß so erzogen worden sind, alle Autoritäten zu respektieren, unserer Regierung zu vertrauen, in der Überzeugung, dass sie sich auch um unser Wohl kümmert, das gleiche dachte ich auch von unseren Pfarrern und Priestern, bis ich aus meinem Dornröschenschlaf aufgewacht bin, nachdem ich mich überwand und das Internet annahm. Es war uns ja immer als Christen verpönt worden.

    • natürlich Blogs über ehrliche, uneigennützige Wahrheitsfindung. Wer nach Wahrheit suchet der findet, und wird aufgeklärt, erkennt Zusammenhänge, vermag dann zu prüfen Alles und das Beste (das Wahre) dann behalten und um die Nichtwissenden dann aufklären zu können.

  5. Ob sich diese Linke, die Terroristen lieber in D haben will als anderswo, jetzt ihr Bedauern äußert, daß der geplante Anschlag nicht dem Reichstag gegolten hat?
    Es frage mich niemand, wie ich das sehe.

  6. OT
    Die Hamas hat für morgen zur Intifada aufgerufen wegen der Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt.
    Deutsche Medien laufen sich schon warm, Trump verantwortlich zu machen und nicht die Palis.
    Ötzdemir, der große türkische Grüne, der sich einen türkischen Kanzler gewünscht hat, nennt Trump irrlichternd. Auf einmal steht er Seite an Seite mit dem großen Herrscher vom Bosporus, der einen Religionskrieg prophezeit.

    Hamas ruft zu Intifada auf:
    https://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-3243.html

    Es geht schon los:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/israel-erste-schuesse-nach-aufruf-zu-neuer-intifada-1.3781850

    Wie langweilig wäre die Welt doch ohne den Islam.

    • „Unser“ „deutscher“ Bundes-Fast-Außenminister-Tscherkesse….

      der wieder… Trump irrlichtere also … aha..

      Da sieht mans mal wieder, wo die Musels stehen, wenns hart auf hart geht. Immer nah an der Moschee.

  7. Jetzt sind auch die „Prepper“ im Visier der Politik
    Menschen, die sich für bevorstehende Katastrophen vorbereiten, sogenannte „Prepper“, sind für die Innenminister Deutschlands offenbar gefährlich. Sie sollen nun überwacht werden.
    https://www.contra-magazin.com/2017/12/jetzt-sind-auch-die-prepper-im-visier-der-politik/

    Im Mittelater sind Astrologen,Seher und Propheten auch verfolgt worden. Auch hier gibt es wieder gewisse Parallelen. Dank der Politik nähern wir uns den Verhältnissen des finsteren Mittelalters…

    • Da finden sich die Reichsten der Reichsten der US-Finanzeliten drunter.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Bloomberg
      und Warren Buffet, der den Krieg der Reichen gegen die Armen ausgerufen hat.

      Barroso ebenso wie Berlusconi.
      Aber man lese und recherchiere selbst….
      Der überwiegende Anteil ist jüdischer Herkunft.

      Daß die Queen neben dem Papst eine der mächtigsten Figuren der Weltgeschichte war und ist, das hat dieser Südamerikanische 7-Tage-Adventisten-Prediger schön herausgearbeitet.

      Die Satanische Blutlinien – Dr Walter Veith

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*