Leitende schwedische Staatsanwältin: „Schweden hat nun eine Kriegszone“

Oberstaatsanwältin: „Schweden ist nun Kriegszone“

Schweden ist das mit Abstand islamisierteste Land Europas. Was sich dort abspielt, stellt selbst die Vorgänge in Frankreich und England in den Schatten. Man hört hier seitens des linksfaschistoiden Medienkartells allerdings so gut wie nie etwas von den schwedischen Zuständen, die man nicht anders als Krieg der Moslems gegen die Bio-Schweden bezeichnen kann.

Zu große ist die Gefahr, dass deutsche Leser in Schweden das erkennen würden, was auf sie selbst zukomme wird.

Schuld in Schweden sind – wie im übrigen Europa – die Parteien, vor allem die seit Jahrzehnten regierendenSveriges socialdemokratiska arbetareparti“  (SAP, deutsch: Sozialdemokratische Arbeiterpartei Schwedens). Sie hat seit Olaf Palme die Tore Schwedens für die Islamisierung geöffnet. Und dieses Land bis zur Unkenntlich verunstaltet.

Ganze schwedische Vorstädte sind in islamischer Hand.

Feuerwehr und Polizei trauen sich oft nur noch mit militärischer Begleitung in diese islamischen Gebiete, in welche kein Schwede ohne Sondererlaubnis des zuständigen Imams Zutritt (so ist es etwa auch in England. Über 300 englische Kommunen befinden sich bereits in islamischer Hand. Kein Bio-Engländer darf diese betreten) gewährt wird.

Doch der schwedische Widerstand wächst. immer mehr Schweden wenden sich gegen die Diktatur der stalinistisch orientieren linken Medien- und Parteienkartelle.

In Schweden sind fast alle Schweden bewaffnet. Schweden sind ein Jägervolk – und viele Schweden gehen während der Jagdsaison auf Elch- oder Wildjagd. Wie in der Schweiz steht in nahezu jeden ländlichen schwedischen Haushalt eine Langwaffe.

Es wird der Tag kommen, an dem sich die Schweden an den Verbrechen seitens ihrer Regierungen rächen werden. Das Wikinger-Gen, das alle Schweden noch in sich tragen, ist auch von der schwedisch-sozialisstichen Dauer-Gerhirnwäsche nicht aus der DNA entfernt worden.

Schwedens Polizeichef hat schon mehrfach betont, dass die Polizei machtlos sei gegen die Überzahl der in Schweden lebenden gewalttätigen Moslems, und schwedische konservative Politiker haben zugegeben, dass der schwedische Staat nicht mehr Herr im eigenen Land ist.

Schweden – 80% der Polizisten wollen kündigen

Schweden verwandelt sich in das, was die Globalisten, Linksfaschisten und die Verräter an Europa generell mit allen Staaten vorhaben. Es ist ein Musterbeispiel dafür, wo die Reise hingeht, was die Neue Weltordnung (NWO) mit uns vor hat.

Das Land ist im Begriff sich selber zu zerstören, seine Identität und Kultur komplett zu verlieren.

Schweden ist ein Hort der Kriminalität, der Gewalt und des Chaos geworden. Der Staat ist nicht mehr Herr der Lage, die Polizei ist machtlos.

Eine neue Umfrage zeigt, 80 Prozent der Polizeibeamten überlegen den Job zu quittieren, weil ihr Beruf zu gefährlich geworden ist. In schwedischen Städten gibt es viele Gebiete, wo sich die Polizei gar nicht mehr traut reinzugehen. Vergewaltigung, Raub und Totschlag ist alltäglich und wird in den Stadtteilen mit mehrheitlich Migranten nicht mehr verhindert oder verfolgt.

Die Polizei untersucht die Verbrechen nicht mehr und rückt bei Notrufen nicht aus. Bei nur 25’000 Kronen monatlichen Anfangsgehalt (2600 Euro) und 28’000 Kronen nach sechs Jahren Dienst (2’800 Euro), ist es verständlich, wenn die Beamten nicht ihr Leben riskieren und sich einen neuen Job suchen.

QUELLE

Schwedische Moslems setzen immer häufiger Handgranaten ein – der Westen schweigt dies tot

Was von europäischen und schwedischen Medien vollkommen verschwiegen wird ist der Fakt, dass schwedische Moslems immer häufiger Handgranaten einsetzen. Das sind Kriegswaffen – und man versuche einmal, in Deutschland an eine solche heranzukommen. So gut wie keine Chance.

Die schwedischen Moslems werden mit diesem Kriegsgerät über dunkle Kanäle – oft auch über das Diplomatengepäck islamischer Politiker versorgt. Eine einzige Granate hat das Potential, bis zu 50 Menschen zu töten und hunderte zu verletzen. Der folgende US-Film zeigt, wie es in Schweden in Bezug auf den Einsatz von Handgranaten ausschaut: (leider nur in englisch)

Quelle
Länge des Videos: 6:34 Minuten

Meine Bitte an technisch versierte Leser: Bitte downloaden sie dieses Video (komprimiert9 – und schicken Sie den Download als Kommentar. Diese Video wird 100prozentig sehr bald von der youtube-Dkatatur gelöscht werden.


Schweden weltweit auf Platz 2 bei den Vergewaltigungen

Einst das sicherste Land der Welt, wird Schweden von einer beispiellosen Vergewaltigungswelle heimgesucht, wie es sie in der schwedischen Geschichte noch niemals gegeben hat. Schweden, man glaubts`s kaum, belegt weltweit auf der Statistik der Länder mit dem höchsten Vergewaltigungsrisiko Platz 2 (nach Lesotho, Südafrika).

Die Täter sind zu 99 Prozent islamische Einwanderer aus dem nahen Osten oder Nordafrika (aber auch Somalis, die zu den gefährlichsten Iinwanderer-Gruppen zählen, sind in Schweden zahlreich vertreten.) Die Opfer sind zu nahezu 100 Prozent schwedische Frauen,Mädchen und selbst Kinder.

Denn der Islam nimmt bei Vergewaltigungen ungläubiger“ Frauen keine Rücksicht auf das Alter der Opfer. Mohammed selbst hat sich an Kleinkindern vergangen – damit ist diese sexuelle Perversion für jeden gläubigen Schweden islamisch „hahal“.

Auch darüber schweigen die schwedischen Verbrechermedien. Im Gegenteil: Wer als Schwede es wagt, diese Punkte zu erwähnen,

wird medial schwedenweit hingerichtet: Mit vollem Namen, Bild und Adresse wird dieser Person als „Nazi“ vorgeführt – und verliert in aller Regel ihren ob, wird von der Nachbarschaft geächtet und viele Funde wenden sich von ihr ab.

Die schwedische Presse ist zu 100 Prozent in der Hand radikaler Bolschewisten,  – und einige schwedische Journalisten haben selbst zugegeben, dass die schwedische Presse von Linken dominiert wird.

Jouwatch berichtet nun von einer HIV-Epidemie in Schweden, die von moslemischen Immigranten importiert wurde:

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der HIV-Erkrankten in Schweden erheblich angestiegen. Ein Grund dafür: Die Masseneinwanderung, denn die meisten der Erkrankten stammen ursprünglich aus anderen Ländern.

Vor zehn Jahre brauchten insgesamt 1.684 Menschen in Schweden wegen ihrer HIV-Krankheit medizinische Unterstützung. 2016 waren es 6.273, berichtet das schwedische Nachrichtenportal 24malmo.se.

Nur 16% der HIV-Fälle des vergangenen Jahres hätten sich in Schweden infiziert. Die Infizierten kämen aus Länder, die ein großes HIV-Problem hätten, so die schwedischen Gesundheitsbehörden.

Zwischen 1980 und den frühen 2000er Jahren, wären konstant rund 300 Fälle pro Jahr gemeldet worden. Ab 2003 stieg die Zahl auf jährlich 440 Neu-Erkrankte. Ab diesem Zeitraum kamen zehntausend Einwanderer nach Schweden.

2015, auf der Spitze der Masseneinwanderung, wurden 450 neue HIV-Erkrankte registriert, 80% von ihnen stammten nicht aus Schweden und hatten sich vor ihrer Einreise infiziert. 2010 hatte Schweden hat eine der höchsten HIV-Raten und liegt somit noch vor Frankreich und den USA. (MS)

Quelle

Sie deckt sich mit dem, was ich über Deutschland berichtete: „Politcal Correctness tötet: AIDS/HIV-Rate bei Migranten wird wegen „Diskriminierung“ konsequent verschwiegen „, wo, außer in Bayern, Zwangstests bei Immigranten verboten sind aus Gründen der „Diskriminierung“.

Das erfüllt gleich mehrere Straftatbestände des STGB, darunter u.a. jenen der gefährlichen Körperverletzung bzw. der Beibringung von gesundheitsschädlichen Stoffen gemäß § 224 Abs. 1 Nr. 1 StGB, der wie folgt lautet:

„Wer die Körperverletzung durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.“

Was genau versteht das Gesetz unter einem anderen gesundheitsschädlichen Stoff?

Definition: Andere gesundheitsschädliche Stoffe sind solche, die sich von selbst auf mechanische oder thermische Weise nachteilig auf die Gesundheit des Menschen auswirken.

(Quelle)

Bestraft wird niemand jener Politiker in den übrigen Bundesländern, die die Zwangsuntersuchung von Immigranten auf lebensgefährliche, und bei uns entweder unbekannte, äußerst seltene oder bereits längst ausgerottete Krankheiten (Lepra, Typhus, Fleckfieber, Lassafieber, Krätze, Skorbut, Läuserückfallfieber, Malaria, Typhus, Paratyphus, Dengue-Fieber, HIV oder Tuberkulose (um nur die Spitze des Eisbergs zu nennen) aus politisch korrekten gründen verbieten.

Diese Politiker müssten längst angeklagt und zu hohen Freiheitsstrafen verurteilt worden sein, weil sie nicht nur die Gesundheit einzelner Individuen, sondern die Volksgesundheit massiv gefährden.

Doch Schweden toppt auch, was den Dschihad der in Schweden lebenden Moslems gegen die schwedische Urbevölkerung anbetrifft, jedes andere westliche Land.

Wir kennen ihn aus Frankreich (wo die diversen Aufstände der Moslems von unseren Stalinmedien stetes als „Jugendrevolten benachteiligter moslemischer Einwanderer“  verkauft werden (was sie nicht sind, denn kaum ein Land gibt so viel Geld für die berufliche Förderung und Integration seiner islamischen Immigranten aus wie Frankreich).

Nun erklärt Schwedens oberste Staatsanwältin, dass sich Schweden de facto schon im Krieg befindet:

Schweden hat jetzt eine „Kriegszone“!

Der Stockholmer Vorort Rinkeby ist „eine Kriegszone“, das erklärte jetzt die leitende schwedische Staatsanwältin Lisa Tamm. Lisa Tamm, die mit Beginn des kommenden Jahres für die organisierte Kriminalität zuständig sein wird, gab bekannt, dass sie sich an kriegserschütterten Gebieten wie Kolumbien und El Salvador orientieren werde, um neue Methoden der Verbrechensbekämpfung in den schwedischen No-Go-Zonen einzuführen und so der ausufernden Gewalt wieder Herr werden zu können.

„Rinkeby ist wie ein Kriegsgebiet. Wenn die Polizei dort arbeitet, tut sie das, wie die bewaffnete Armee es tun würde“,

so Tamm.

„Ich habe mir die Frage gestellt, wie haben sie es in Kolumbien geschafft, die FARC Guerilla zu besiegen und in El Salvador, den Krieg zu beenden. Oder in allen anderen Teilen der Welt, in denen sie so große Probleme über viele, viele Jahre hatten. Gibt es da irgendeine Lösung. Man muss über den Tellerrand hinausschauen“,

weiß die Staatsanwältin.

Nur mehr Polizeipräsenz werde nicht ausreichen, sie will auch auf mehr Sozialarbeiter und mehr staatlichen Unterstützung setzen. Die neuen Ankündigungen kommen, nachdem Mitglieder der Moderaten Partei den Einsatz der Armee gefordert hatten, damit die Polizei ihrer Arbeit nachgehen kann, ohne Attacken befürchten zu müssen.

Der Vorort Rinkeby in Stockholm gilt zusammen mit den Bezirken Husby und Tensta und bestimmten Bereichen Malmös zu den schlimmsten No-Go-Zonen in Schweden. Dort ist inzwischen der Gebrauch von Schusswaffen und Handgranaten alltäglich (jouwatch berichtete). Hauptsächlich leben in allen No-Go-Zonen Migranten. Es herrschen Arbeitslosigkeit, wirtschaftliche Armut und Gewalt. (MS)

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/12/07/schweden-hat-jetzt-eine-kriegszone/

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

98 Kommentare

  1. Schlimme Sache!!! Solche Zustände drohen uns auch bald, wenn nicht endlich der Zustrom weiterer Immigranten gestoppt wird.

    Das ist vermutlich von langer Hand geplant und vorbereitet. So wie wenn zwei sich streiten freut sich der dritte…

    Also wenn Christen und Moslems sich bekriegen.

    • Könnte was dran sein. Sogar sehr wahrscheinlich der Fall.

      Dennoch gehört diese Muselplage nicht nach Schweden.
      Raus mit denen aus Schweden, aus Deutschland aus Europa.

      REMIGRATION. SOFORT.
      DEISLAMISIERUNG.
      Alle Moscheen dicht machen, rückbauen, wenn typisch islamische Sakralgebäude.

      • Wie wahr!
        Auch eine Art Leute los zu werden……!
        ——————————————————————
        Obdachlose im kalten Norden: Kirchen öffnen ihre Tore – Schweden müssen draußen bleiben

        Schweden – In Göteborg zeigt man sich angesichts sinkender Temperaturen großherzig und öffnet vom 15. Dezember bis 15. März die Kirchen nachts für die Obdachlosen aus aller Welt. Mit einer Ausnahme – die frierenden Schweden unter ihnen müssen draußen bleiben.

        Von Marilla Slominski

        Alle legalen aus europäischen Ländern stammenden und alle illegalen außerhalb Europas dürfen sich in den Kirchen wärmen, finanziert wird das Projekt vom schwedischen Steuerzahler, nur er darf im Falle einer Notlage nicht mit in die „warme Stube“, berichtet das Gatestone Institute.

        Die Argumente für diese vor zwei Jahren Einzug gehaltene Praktik, liegen auf der Hand. Das Projekt soll nur denen zu Gute kommen, die nicht unter das schwedische Wohlfahrtssystem fallen.

        Doch dieses Argument hält nicht lange stand, wenn man berücksichtigt, dass das schwedische Sozialsystem für Menschen aus aller Herren Länder Unterstützung in jeglicher Form bietet. Nicht umsonst zieht es tausende Migranten in den dunklen kalten Norden.

        Obwohl sie, wie auch in….

        http://www.journalistenwatch.com/2017/12/08/obdachlose-im-kalten-norden-kirchen-oeffnen-ihre-tore-schweden-muessen-draussen-bleiben/

      • Da bin ich voll dabei!!! Ich habe keineswegs geschrieben, dass die dort bleiben sollten.

        Ich wäre sogar für eine weltweite Ächtung dieser Irrlehre!

    • Und was passiert?
      —————————–
      Schweden: Bewaffnete Polizisten begleiten Joggerinnen

      OSKARSHAMN. Die Polizei der schwedischen Stadt Oskarshamn hat Berichte zurückgewiesen, wonach Beamte Joggerinnen aufgrund erhöhter Kriminalität begleiten würden. Es treffe zu, daß bewaffnete Polizisten nachts zusammen mit Bürgern joggen gingen, sagte Polizeisprecher Peter Karlsson der schwedischen Zeitung Ostrasmaland.

      Jedoch sollen die Beamten den Sportlern lediglich ein höheres Sicherheitsgefühl geben. Einen Zusammenhang mit gestiegenen Straftaten gebe es nicht. …..

      https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/schweden-bewaffnete-polizisten-begleiten-joggerinnen/

      So geht sicheres Joggen im Dunkeln – mit einer Polizeieskorte

      ca 60 sek

  2. “ Hauptsächlich leben in allen No-Go-Zonen Migranten. Es herrschen Arbeitslosigkeit, wirtschaftliche Armut und Gewalt. “

    Wenn man alle Symptome zusammenzählt –
    Kurz: Es herrscht der ISLAM.

  3. Entschuldigung OT
    EILMELDUNG!

    Das schlägt dem Faß den Boden aus!

    Der Kommunisten-Papst will das „VATER UNSER“ gendern und den Satan streichen!!!!

    Ja ist denn der von allen guten Geistern verlassen!!??
    Wo bleibt die Revolution der Katholiken!!!!!

    Schmeißt diesen Pharisäer-Jesuiten-Antichristen endlich aus dem Vatikan!

    Aber schnell, sonst betet ihr bald in Moscheen!

    http://www.pi-news.net/papst-franziskus-satan-ist-im-deutschen-vaterunser/
    „Und führe uns nicht in Versuchung“
    Papst Franziskus: Satan ist im deutschen Vaterunser

    Jetzt vergreift der sich glatt noch an dem überlieferten exakten WORT VON JESUS CHRISTUS selbst.

    Die NWO läßt jetzt ihre Maske fallen. Die wollen jetzt durchziehen, haben sie doch erlebt, wie schnell es gehen kann, daß ihnen ein Gegenwind entgegenweht.

    Wartets ab, in sehr baldiger Bälde erklären sie uns zu Zwangsempfängern des RFID-Chips weltweit.
    So wie das mit dem Genderscheiß durchgedrückt wird, so faffen die das auch.

    Wie SargKotzy sagte: Mit ALLEN MITTELN.

    • Macht doch nüscht. Die Priesterschaft wirds ägern, tun werden die nix.
      Söder betet doch auch mit Moslems auf dem Christkindelmarkt. (vorhergehender Strang-Video)

      • Also dieser eine bekannte Satz wird schon sehr lange von namhaften Theologen disputiert – angeblich sei er erst später eingefügt worden bzw. sei die Übersetzung (in einigen Sprachen) mißverständlich.
        Ich selbst fand diese Aussage auch immer irritierend – sollte denn Gott einen zum Bösen/zur Sünde verführen wollen, wenn wie Ihn nicht bitten, darauf zu verzichten??
        Werd mich mal schlau machen, was Bibelexperten (Altsprachler) dazu veröffentlicht haben. In diesem einen Fall neige ich dazu, dem Papst zuzustimmen – die jetzige Formulierung find ich jedenfalls sinnvoller, ob biblisch korrekt o. nicht.
        PS: was Jesus tatsächlich sagte, wurde erst viele Jahrzehnte nach seiner Entrückung schriftlich fixiert u. zudem später in verschiedene Sprachen übersetzt. Eine 100% Korrektheit kann es daher ohnehin nicht geben – der Wortsinn, das Satzgefüge, der Kontext sind das Entscheidende…

  4. Man stoppt solche Zustände nicht, in dem man sie bekämpft, sondern in dem man sie bereits im Vorfeld verhindert (Stichwort: Prävention)! Schwedens Niedergang war von langer Hand ersichtlich, doch nichts ist passiert! Und das, wo angeblich so besonders viele Alleskönner und schöne Menschen leben..! Ein Volk mit gerade mal 8 – 9 Millionen Einwohner knickt eben viel leichter ein als ein großes Land wie Deutschland mit einstmals rund 80 Millionen Einwohnern!

      • Warum miserabel informiert?? Das dort oben „Land unter“-Verhältnisse herrschen weiß doch jeder! Die patriotischen Schweden bzw. jeder nur halbsweg normaldenkende Bürger hätte präventieren müssen, aber das haben sie nicht getan! Genauso wenig wie sich in Deutschland etwas tut! Erst seit die AfD im Bundestag ist, kann man von wirklichem Widerstand sprechen!

  5. Heute morgen 8.45 Uhr MDR Radio Sachsen
    Seit dem Mordanschlag, bei dem ein auf dem Weg zur Arbeit befindlicher DEUTSCHER von 2 Bereicherern auf die Bahngleise vor einen herannahenden Zug geworfen und an seiner Flucht zurück auf den Bahnsteig mehrfach gewaltsam von den beiden Bereicherern gehindert wurde, ist folgendes passiert:
    – Der geschädigte Familienvater ist seither arbeitsunfähig.
    – Er ist schwer traumatisiert von diesem diesem Schockerlebnis und noch immer in Behandlung.
    – Er kann in kein öffentliches Verkehrsmittel mehr einsteigen.
    – Die Familie musste aus finanziellen Gründen in eine kleinere Wohnung ausweichen.
    – Die Bereicherer zeigen keinerlei Reue vor Gericht.
    – Die Ehefrau des Familienvaters wurde im Gerichtsgebäude von einem der Schwerverbrecher bespuckt.
    – !!! Die Strafe wird sich auf lediglich 3 1/2 Jahre !!! belaufen, weil
    da Advokaten der Meinung sind, dass der Geschädigte ja noch ! 8 SEKUNDEN !
    Zeit hatte, bevor ihn der Zug überrollt hätte.
    Dabei sind die beiden Bereicherer lediglich von mutigen Menschen abgehalten worden den Mordversuch zu vollenden.
    Hätte sich bei dem Geschädigten eine Schreckstarre eingestellt und er wäre überrollt worden, hätte es vermutlich nie eine Anklage gegeben.
    Wie viel LINKE Besatzerjustiz verträgt unser Land denn noch ?
    Lichterketten für das Opfer würden vermutlich auch noch von von LINKEN Banden niedergeschrien oder einzelne Teilnehmer niedergeschlagen.
    Eine 3-Klassen-Justiz ist längst nicht mehr zu übersehen.

  6. Schweden vor einem Jahr, also Dez. 2016
    ca 40 min. Deutsch. Sie, die Politiker wussten es, mindestens seit 12 Monaten!
    ———————————————————————-

    • Mord in Freiburg Vater verrät Alter von Hussein K.

      17, 22, 25 – wie alt ist Hussein K. wirklich? Im Prozess um den Sexualmord an einer Studentin in Freiburg ist das Alter des Angeklagten entscheidend für das Urteil. Sein Vater bringt nun endlich die Wahrheit ans Licht – mit einem amtlichen Dokument.

      Der im Mordprozess Freiburg vor der Jugendkammer angeklagte Flüchtling Hussein K. ist nach Angaben seines Vaters weitaus älter als angegeben. Ein amtliches Dokument gebe als Geburtsdatum den 29. Januar 1984 an, teilte die Vorsitzende Richterin Kathrin Schenk am Landgericht Freiburg mit. Das habe der im Iran lebende Vater des Angeklagten dem Gericht in einem Telefonat mitgeteilt.

      Hussein K. wäre demnach 33 Jahre alt, zur Tatzeit vor knapp 14 Monaten wäre er 32 Jahre alt gewesen. Er selbst hatte angegeben, aus Afghanistan zu kommen und 17 Jahre alt gewesen zu sein……

      https://www.n-tv.de/panorama/Vater-verraet-Alter-von-Hussein-K-article20174017.html

      ……!

  7. zu Schweden fällt einem nichts mehr ein. Dieses Land- einstmals Vorzeigeland in Europa ist durch die Flüchtlings- und Islam Wellcome Politik zum Horror geworden.Es hat fertig. Warum der schwedische Adel dies nicht merkt und einschreitet ist mir ein großes Rätsel. Ich nehme an auch diese manchen einfach die Augen zu und leben weiter in ihrer Märchen-Scheinwelt. Scheinbar leidet der Großteil der Verantwortlichen am berühmten Stockholmsyndrom. Motto: Verbünde Dich mit Deinen neuen Freunden (die eigentlich Deine Feinde sind), dann zeigst Du Mitmenschlichkeit und Dir gehts gut dabei.
    Diese Rechnung geht niemals auf – ist längst eindeutig Einbahnstrassse pur. Sämtliche Länder die dies nicht kapieren, werden eine solche linke Gutmensch Utopie sehr bitter bezahlen müssen. Auch Deutschland. Leider reißen die Verantwortlichen ebenfalls alle Kritiker und Gegner mit in den Abgrund.
    Innerhalb der eheml. Gastarbeiter Länder in Europa mit durchaus ähnlicher Kultur war diese vermeintlich humane Einstellung noch vertretbar. Jedoch, gerade die radikal moslemische Ideologie aus Arabisch-Afrikanischen Ländern sind seit Jahrhunderten bis heute im 21. Jht. als angegebliche friedliche „Religion“ und Gesellschaft keinen Schritt weitergekommen. Ebensowenig deren technischer, wirtschaftlicher Fortschritt – im Gegenteil. Dessen gesamtes Know how kommt aus dem Westen, letztendlich mit Petrodollars die aus der Wüste der Feudalherren und islamische Warlords sprudeln, bezahlt.

    Dieser Islam ist wieder im Begriff, sich auf das 7. Jht. 2.0 zurückzubewegen. Selbst wenn nochmals 1000 „Experten und sogenannte Islamforscher/Innen anderer Ansicht sind- die eigentliche Ursache des Versagens der islamischen Länder -es nahezu ausschließlich auf deren Ideologie zurückzuführen ist,soll einfach nicht als Realität erkannt werden. Der damit verbundene fundamentale Terror spricht aber eindeutig eine andere Sprache,zugunsten der Kritiker. Dies wird immer so sein.
    vor 3 Jahren veröffentlicht – seitdem haben die Bürger und die Politik nichts begriffen- Hetze gegen Kritiker wie in Deutschland -sofort als Rassisten bezeichnet- -nun geht Schweden unter – Verrückt:

    • TOP aktuell-
      Nachtrag zum einem Kommentar von heute 10.02 Uhr#

      Während auch bei uns in Deutschland die Staatswälte schon am Durchdrehen sind, nicht mehr wissen was Ordnung, Recht und Unrecht ist, gibt wenigstens manchmal noch Lichtblicke bei div. Richtern. Besonders aus dem Osten Deutschlands. Es ist jammerschade, dass es nicht mehr von dieser Sorte gibt- die meisten erbärmlicherweise Rechtsbeuger sind vom HeikoMaas Virus infiziert.
      H E A D L I N E in der BILDon –
      ++ Richter rechnet mit straffälligem Flüchtling ab.„Wenn es bei uns so scheisse ist, warum sind Sie dann hier?“

      Richter Stephan Zantke (54) ist ein Mann der klaren Worte.
      Zwickau (Sachsen) – Knallhart-Urteil gegen einen libyschen Intensivtäter!

      Mohamed F. (29) hatte immer wieder in seinem Zwickauer Asylheim randaliert und hohe Schäden angerichtet, außerdem Mitarbeiter mit einem Messer angegriffen, im Supermarkt eine Bierflasche auf ein 7-jähriges Kind geworfen, Polizisten bespuckt und Frauen angebrüllt mit „Nazi-Hure“ und „Scheiß-Deutsche“.

      Richter Stephan Zantke (54) vom Amtsgericht Zwickau konterte am Mittwoch: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?“
      Die Staatsanwaltschaft forderte nur 15 Monate Haft auf Bewährung. Stephan Zantke schüttelte den Kopf. Urteil: Zweieinhalb Jahre Knast!
      Der Richter: „Wie ein wilder Berserker haben Sie sich verhalten. Sie erhalten von unseren Steuern ein Dach überm Kopf – und jetzt müssen wir noch Ihren Schaden bezahlen. Sie sind frauenfeindlich und achten nicht mal Kinder.“
      Und weiter: Was wäre passiert, wenn wir solche Straftaten in Libyen begehen? Wir würden wohl nicht mehr leben…“

      Übrigens: Mohamed F. hat in fünf Tagen seinen nächsten Prozess: Er hatte einen Marokkaner mit einer abgebrochenen Bierflasche verletzt. (..)
      http://www.bild.de/regional/chemnitz/integration/richter-rechnet-mit-straffaelligem-fluechtling-ab-54104744.bild.html

      Richter Stephan Zantke: – Ich hoffe es gibt immer mehr von ihrem Berufstand mit dieser Einstellung von Gerechtigkeit „Sie haben Eier“- weiter so . Chapo!

  8. Deutsche Zustände. Schwedische Zustände werden längerfristig folgen!
    ———————————————————————-
    Projekt Todesborn – Flüchtlinge sollen mit deutschen Schülerinnen verpaart werden

    Das ist richtig pervers und krank. Hier werden Steuergelder verschleudert, damit ein Verein durch Schulen tingeln kann, um Flüchtlinge mit einheimischen Schülerinnen zu verkuppeln. Wie schon das Projekt „Flirtkurse für Flüchtlinge“, (-> http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/partnerschaft/workshop-in-dortmund-flirt-experte-erklaert-syrischen-fluechtlingen-die-deutschen-frauen_id_6269672.html http://www.politikversagen.net/rubrik/vergewaltigung <–)„deutsche Schlampen“ (Flüchtlingsdenke) an den Hals geküsst werden wollen, werden auch hier Steuergelder in Millionenhöhe veruntreut, um mit einer Schulungstour durch 9te Klassen, den Flüchtlingen eine leichtere Verpaarung mit deutschen Schülerinnen zu ermöglichen.

    Ein Mann sieht jeden Morgen an der Bushaltestelle eine Frau. Sie gefällt ihm. Doch wie soll er sie ansprechen? Es ist eine Aufgabe, die an diesem Morgen elf jungen Flüchtlingen aus einer 9. Klasse der St.-Georg-Mittelschule gestellt wird. Die 16- bis 17-Jährigen nehmen an dem Workshop „Kerle“ teil, den es erst seit Kurzem gibt. Junge Geflüchtete sollen darin den richtigen Umgang mit Frauen lernen. Offenbar gibt es dafür Bedarf.
    Manche benehmen sich daneben


    Wie junge Migranten den Umgang mit Frauen lernen – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Wie-junge-Migranten-den-Umgang-mit-Frauen-lernen-id43431481.html

    Hauptquelle:

    https://blog.halle-leaks.de/projekt-todesborn-fluechtlinge-sollen-mit-deutschen-schuelerinnen-verpaart-werden/

    • Das haben die auch schon in der Schule meiner Nachfahren gemacht.
      Jetzt im Herbst.

      Ein teurer Spaß mit Getrommel.
      „Flüchtlingskinder“ sollten mal unsere „Schüler“ kennenlernen und umgekehrt, um Vorurteile abzubauen etc.

      Die „Kinder“ waren allesamt männlich und über 25 Jahre alt. Afros, Musels, Araber.

      Die Schüler meist Rinnen….
      Es wurden kräftig Verlinkungen in den sozialen Medien ausgetauscht, wie das heute so üblich ist bei den lieben „Kleinen“.

      Den Rest kann man sich denken.
      Einige der Schulkameradinnen meiner Nachfahren hängen jetzt auch privat mit diesen „Flüchtlingskindern“ auf der Straße rum und versuchen, denen unsere Welt zu erklären.

      Diesen ausgebufften Männern sind die natürlich nicht gewachsen.
      Die stellen sich also jetzt brav und lassen sich belehren, was den Weibsleuten ja immer sehr gut gefällt, wenn sie da Opfer finden können, und dann irgendwann, wenn sie die Lage besser überblicken, dann schlagen die zu. Heiraten ist da sicher nicht ganz undenkbar.

      Immerhin gibts ja Papiere!

      Alle diese Kuppler aus der Beamten-, Lehrer-, und Asylindustrie ABURTEILEN und zusammen mit diesem Drecksack, der die Ladenburger Maria ermordet hat, in einen Steinbruch schicken. Lebenslänglich.

      • Und wieder bin ich bedient für heute.
        Noch nie trugen die Eltern eine so große Verantwortung wie heute und noch nie haben sie so kläglich versagt.
        Wie Pirincci sagte: Sie schützen noch nicht einmal ihre eigenen Kinder.

      • Werter Onkel Dapte,

        das war ich auch, als ich das seinerzeit erfahren hatte.
        Wir haben daraufhin sehr weitgreifende Änderungen in Planung.
        Gottseidank sind die Nachfahren da sehr distanziert.
        Es betraf nur Nachfahre2.

        Er kam immer sehr belustigt heim und hatte abends viel zu erzählen, was da wirklich so lief, was natürlich die Lehrer nicht mitkriegen, da die Jugendlichen heute sowas von gewieft sind, da waren wir unsererzeit noch Waisenknaben dagegen.

        Tatsächlich rauschen die Weibaleid recht schnell auf der Rutschbahn abwärts.
        Daheim keine Warnungen, die Schule auf Staatspropaganda gebürstet, die Jugend von allen alleingelassen und im Sog der sozialen Medienwelt im Netz, die allein schon eine Katastrophe ist.

        Wir hatten dann die Eltern der betreffenden Mädchen telefonisch genauer informiert, was dort wirklich ablief. Die wollten erst nichts davon glauben.
        Eigentlich ist es ein Unding, daß die Schüler keinen Stoff lernen und stattdessen solche Projekte als Pflichtschulübungen betrachtet werden.

        Diese Linke Sch**** muß endlich aufhören!

      • @ Onkel Dapte

        Na, das ist man sich schuldig. Überall wo es geht, wann immer nötig und möglich:

        WIDERSTAND und AUFKLÄRUNG.

        Es hat sich schon vieles zum Positiven verändert, seit 2015.
        Viel mehr Leute haben begriffen, was hier vor sich geht.
        Ich höre gar nichts mehr von den Gutmenschen.
        Nur noch die bezahlte Antifa randaliert und die weisungsgebundenen Beamten (Lehrer) sind auf Linie, sonst ist da eher ein Hohlraum zu hören,wenn man auf die „Flüchtlingshilfe“-Drüse drückt.

        Und das ist gut so und es wird noch besser, je mehr täglich die AfD im BT aufklärt und fordert, widerspricht und anprangert.
        Dauert zwar, aber es wird…

  9. „Der Stockholmer Vorort Rinkeby ist „eine Kriegszone“, das erklärte jetzt die leitende schwedische Staatsanwältin Lisa Tamm. Lisa Tamm, die mit Beginn des kommenden Jahres für die organisierte Kriminalität zuständig sein wird, gab bekannt, dass sie sich an kriegserschütterten Gebieten wie Kolumbien und El Salvador orientieren werde, um neue Methoden der Verbrechensbekämpfung in den schwedischen No-Go-Zonen einzuführen und so der ausufernden Gewalt wieder Herr werden zu können.“

    Ein Tip aus Deutschland. Einfach mit dem Millitär in die Verseuchungsgebiete gehen und alle diese muselmanischen Terroristen erschießen. Natürlich staatlich legitimiert. Die Legitimation dafür dürfte eigendlich nicht schwer zu erwirken sein nachdem was dieser eingedrungene Feind bereits ANGERICHTET hat an Vergewaltigungen, Handgranaten-Einsatz, und sonstigem Terror. Das sind alles Terroristen. Und wie sagte der britische Verteidigungsminister?

    „Bedrohung eliminieren“ Verteidigungsminister Williamson will britische IS-Terroristen töten“
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-gavin-williamson-will-britische-is-terroristen-ausloeschen-a-1182127.html?#ref=recom-outbrain

    Das sollte auch für Schweden und ganz Europa gelten. Na da kommen wir noch hin. Nur eine Frage der Zeit.

    „Es wird der Tag kommen, an dem sich die Schweden an den Verbrechen seitens ihrer Regierungen rächen werden. Das Wikinger-Gen, das alle Schweden noch in sich tragen, ist auch von der schwedisch-sozialisstichen Dauer-Gerhirnwäsche nicht aus der DNA entfernt worden.“

    SEHR GUTER Satz. Die Denkweise eines starken Kriegers. Es dauert nur eine Weile ehe das Gen bei Allen durchdringt aber es WIRD durchdringen und dann werden die Schweden zu den Waffen greifen und die feindlichen Invasoren sowie deren linksverstrahlten Reinholern das Ende ihrer Schreckensherrschaft bereiten. Ist nur fraglich ob es in Schweden ZUERST kommt. Aber irgendwo in Europa beginnt es und das wird dann Vorbild für alle anderen europäischen Länder sein. Und diese linken EU-Spinner werden das nicht aufhalten.
    ————————

    „Gewaltverbrechen in Freiburg: Hussein K. ist laut Vater bereits 33 Jahre alt“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/prozess-zum-mord-an-maria-l-gewaltverbrechen-in-freiburg-hussein-k-ist-laut-vater-bereits-33-jahre-alt_id_7955255.html

    „Spektakuläre Wende im Freiburger Mordprozess: Der Angeklagte Hussein K. ist wohl bereits 33 Jahre alt. Das bestätigte sein Vater dem Gericht in einem Telefonat. Er war ursprünglich nach Jugendstrafrecht angeklagt worden, hatte später aber zugegeben, bei seinem Alter gelogen zu haben.“

    So wie der lügen ALLE Invasoren. Das Lügen liegt Denen im Blut.

    • Diesen Drecksack von Hussein habe ich auch kein Juta jünger geschätzt. Ein voll ausgebildeter Schlächter.
      Erst dachte ich an mindestens 27 Jahre, die man ihm sofort ansieht.
      Auch älter. Dann nach Sichtung mehrerer Bilder, wo man auch Arme, Beine etc. sehen konnte, war klar, der ist über 30.

      Lebenslänglich Steinbruch für diesen Drecksack!

      • Die meisten dieser Mufl sind keine Jugendlichen. Sie haben nur mitbekommen, dass man noch mehr betütelt, noch mehr Geldgeschenke erhält und noch mehr bedauert wird, gerade dann wenn sie über die Stränge geschlagen haben. Das Jugendstrafrecht ist denen wohl bekannt.
        Aber gerade dieser Hussein zieht vor Gericht ein ganz übles Schmierentheater – wahrscheinlich auf Anraten seines Verteidigers – ab. Habe ich ja schon mal kommentiert hier im Forum. In unser Lügen-Tgespresse kommen immer wieder erbarmungswürdige Artikel über die Gefühlslage dieses Monster: Er weint, er ist traurig, er ist deprimiert, er schämt sich, er murmelt eine Entschuldigung in Richtung Eltern der ermordeten Maria, die ihm sowieso keiner abkauft, und er hat schon den dritten Selbstmordversuch hinter sich. Der hat nie und nimmer vor, sich das Leben zu nehmen. Wer sich nur mal kurz die Hände anritzt, will keinen Selbstmord begehen. Mal abgesehen davon: Wie kommt der an bestimmte „Werkzeuge“ um sich verletzen zu können? Hilft da sein Verteidiger? Oder ist es einer seiner sehr wahrscheinlich mehrfach vorhandenen Sozialarbeiter?

      • Das Herunterlügen des Alters bei Einwanderern hatte doch von Anfang an System und Methode. Gründe waren Mitleid und Hilfsbereitschaft bei uns deutschen zu erzeugen, nicht die Stimme gegen die millionenfache Invasion zu erheben und in der Hauptsache keine Schwerverbrecher verurteilen zu müssen weil diese „minderjährig“ wären. Vor etlichen Wochen präsentierte die FREIE PRESSE Vogtland sogar das Foto eines über 30 jährigen, der als 17jähriger bezeichnet wurde. Jedes Alter hat seine Entwicklungsmerkmale. Nur für diejenigen nicht, die sich an der Migrationsindustrie bereichern, auf Befehle „von oben“ reagieren müssen oder sich profilieren wollen. Ignoranten eingeschlssen. In wenigen Jahrzehnten werden die dann alle zu 70jährigen Rentnern erklärt.
        Fallen Merkels Fachkräfte eigentlich auch in die Arbeitslosen-Statistik ?

      • Ja, das hat Methode, das Herunterlügen des Alters.
        Hauptsächlich den Grund, daß man sie dadurch viel viel schlechter gleich wieder abschieben kann. Daß sie ungeheure Freiheiten erhalten, maximalen Betreuungsluxus, Unterhaltungsprogramme für „Kinder“ zur Integration und daß diese erwachsenen (Heikos Pöbelfilter2.0; tststs, und man dachte, Sie hätten das jetzt im Griff) Wrrkspffrrks ein leichteres Herankommen an blutjunge inländische Deutsche Mädchen erhalten, die sie um den Finger wickeln und gleich heiraten können. Vermutlich lief so etwas auch mit Ladenburger.

        Weil sie nicht so wollte, wie er geplant hatte, wurde durchgegriffen; ich glaube nicht, daß er sie von Anfang an töten wollte, aber vielleicht schwängern (?), um vollendete Tatsachen zu schaffen und sich hier festzecken zu können.

        Diese Ausrede mit der Triebhaftigkeit, die kaufe ich nicht bei allen andauernd.
        Vieles ist auch eiskalte Berechnung bei denen.

        Auffällig ist aber dennoch die Vita dieses Messerers und Vergewaltigers.
        Er wurde immerhin schon mal festgesetzt, weil er eine Frau beinahe ermordet hatte.
        Er war verurteilt und wurde auf freien Fuß gesetzt.
        Wer hat das angeordnet und bezahlt?

        Und wer ist dieser offenbar geistig gestörte Papa Ladenburger, der nicht mal Rachegefühle entwickelt hatte, sondern dessen Hauptsorge war, daß man jetzt bloß nicht RECHTS in die Karten spielen sollte und daß man eine Verallgemeinerung gegenüber allen Flüchtlingen verhindern müsse.

        Wer ist dieser in hohen EU-Kreisen verkehrende Pseudodiplomat?
        Und was genau sollte seine Tochter bei der Sache für eine Rolle spielen.
        Daß da was aus dem Ruder gelaufen ist, das steht fest.
        Aber was war der ursprüngliche Plan.

        Da wird einer mit Vollausbildung zum Terroristen hier eingeschleust, reist als Baby-Killer getarnt, der wurde doch ausgesucht, weil er so ein Babyface hat.
        Wurde als Kleinkind akzeptiert, ohne Zweifel oder Murren der (weisungsgebundenen!) Behörden, macht auf Junkie oder Drogado, stromert nachts weitläufig in der Gegend rum (was hat er da zu tun gehabt).

        Alles nicht sauber. Ganz einfach.
        Auch die panischen Vertuschungs- und Herunterspielversuche, als das Monströse, die Bluttat, die an Brutalität und Kaltschnäuzigkeit nichts zu wünschen übrig lassende Gewalttat, doch zu Tage kommt…

        Da stimmt einfach zu vieles nicht.

      • Sehen wir es positiv: Die Ausrede für ein lächerlich mildes Urteil ist damit widerlegt. Jetzt ist der Weg frei für lebenslänglich mit Sicherheitsverwahrung (was denn sonst?).

    • Ich wünsche (fast) NIEMANDEM so einen Tod wie den, den Maria Ladenburger erleiden mußte.
      Schon gar NIEMANDEM, der unschuldig ist oder sich einfach nur politisch falsch verhalten hat.

      Dummheit oder Zugehörigkeit zu den falschen Kreisen…

      In meinen Augen ist dieser Ladenburgermord ein politischer Mordfall; irgendwas stinkt da zum Himmel.

    • Ich wünsche (fast) NIEMANDEM so einen Tod wie den, den Maria Ladenburger erleiden mußte.
      Schon gar NIEMANDEM, der unschuldig ist oder sich einfach nur politisch falsch verhalten hat.

      Dummheit oder Zugehörigkeit zu den falschen Kreisen…

      In meinen Augen ist dieser Ladenburgermord ein politischer Mordfall; irgendwas stinkt da zum Himmel.

  10. Diese Staatsanwältin fängt das vollkommen falsch an wenn sie noch mehr Sozialarbeiter fordert. Sozialarbeiter hier wie dort lösen die Probleme nicht, im Gegenteil: Sie verschärfen es.. Man hat ja gesehen, dass die Sozialarbeiter im englischen Rotherham zu den vielen Vergewaltigungen durch Moslems geschwiegen habe – um nicht als Rassisten zu gelten.
    Ein Polizist in Köln hat mal der Alice Schwartzer erzählt wer für über 80 % der Vergewaltigungen in Köln und Umgebung „zuständig“ ist. Man braucht nicht drei Mal zu raten, dass es Moslems sind. Auf die Frage warum die Polizei, das nicht öffentlich macht, hat er geäußert, die Polizisten wollten nicht als Nazis, Rassisten und Ausländerfeinde dastehen.
    Hier hilft nur noch eine ganz harte Linie mit Bestrafung und anschließender Ausweisung mit lebenslangem Einreiseverbot.

  11. Nachrichten, 7. Dezember 2017

    Schweden – Politik

    Dass das schwedische Statistische Amt feststellte, dass die Grünen gegenwärtig nur noch von weniger als vier Prozent der Wähler unterstützt werden, konnte zu keinem schlechteren Zeitpunkt kommen, denn die Partei ist intern politisch zerrüttet, hat einen sexuellen Übergriffskandal zu bewältigen, hat keine deutliche Führungsspitze und nur einige Nebenerfolge als zweite Regierungspartei aufzuweisen. Die Bevölkerung nun in kürzester Zeit wieder von einer gemeinsamen Linie und einer starken grünen Politik zu überzeugen, ist nahezu aussichtslos. Sich an einer Regierung zu beteiligen, die die Grünen nur zur Stütze des eigenen Programmes benötigt, könnte nun der Untergang der Partei werden.

    http://schweden-nachrichten.blogspot.de/

    ………!

  12. OT – Tu felix Austria!

    Die bekommen vom Christkind eine nagelneue patriotische Regierung geschenkt!

    Es geht Weiter COMPACT, Nikolo Verbot, Advent Krawalle & Attacken auf AfD

    • So isses.
      🙂 Beim Parteitag SPD, der hier im Hintergrund läuft, heulen sich die Genossen ganz bitterlich aus. // Huhu schluchts….Wir müssen dies und das und die böse AfD und blablabla… //

      Und der Ullbrichtverschnitt legte noch mal mit seiner (Schreckens) Vision von den VSE nach….

  13. Neue HIV-Welle erreicht Schweden!

    In den vergangenen Jahren ist die Zahl der HIV-Erkrankten in Schweden erheblich angestiegen. Ein Grund dafür: Die Masseneinwanderung, denn die meisten der Erkrankten stammen ursprünglich aus anderen Ländern.

    Vor zehn Jahre brauchten insgesamt 1.684 Menschen in Schweden wegen ihrer HIV-Krankheit medizinische Unterstützung. 2016 waren es 6.273, berichtet das schwedische Nachrichtenportal 24malmo.se.

    Nur 16% der HIV-Fälle des vergangenen Jahres hätten sich in Schweden infiziert. Die Infizierten kämen aus Länder, die ein großes HIV-Problem hätten, so die schwedischen Gesundheitsbehörden.

    Zwischen 1980 und den frühen 2000er Jahren, wären konstant rund 300 Fälle pro Jahr gemeldet worden. Ab 2003 stieg die Zahl auf jährlich 440 Neu-Erkrankte. Ab diesem Zeitraum kamen zehntausend Einwanderer nach Schweden.

    2015, auf der Spitze der Masseneinwanderung, wurden 450 neue HIV-Erkrankte registriert, 80% von ihnen stammten nicht aus Schweden und hatten sich vor ihrer Einreise infiziert. 2010 hatte Schweden hat eine der höchsten HIV-Raten und liegt somit noch vor Frankreich und den USA. (MS)

    (Vollzitat)

    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/07/neue-hiv-welle-erreicht-schweden/

  14. Zum „Projekt Todesborn“ (Kettenraucher 10:27 Uhr):

    Warum auf 72 Jungfrauen warten, wenn es in Europa MILLIONEN davon gibt?!

    Moslems erobern Europa:

    „Nein zum Rassismus, ja zur neuen Moschee in meiner Stadt.“

    http://web.archive.org/web/20151018122131/http://muslimsconqueringeurope.tumblr.com/

    Vorsicht, zum Teil pornographisches Material, sog. „Refugee porn“, das „zufällig“ 2015 im Netz auftauchte, als „Ferkel Erika“ die Neger auf uns „los lies“!

    Wenn sich die weißen Europäer nicht gegen diese Völkervermischung mit ZAHLENMÄSSIG weit überlegenen Völkerschaften WEHREN, sind sie auf ewig verloren!

    „Die weiße Rasse,
    die weiße Kultur,
    das weiße Erbe –
    all das BELEIDIGT Moslems.
    Es muß IM NAMEN DER TOLERANZ
    vernichtet werden.“

    http://web.archive.org/web/20150826162951/http://destroy-christian-whores.tumblr.com/

    Als EINZIGE „Weißgesichter“ bleibt dann im Übrigen die Angehörigen eines gewissen „Auserwählten Volks“ übrig, das sich NIE mit Negern vermischt – weder in New York noch in Jerusalem (abgesehen von dem „Betriebsunfall“ der äthiopischen Juden, die man aber gar nicht in Israel haben will – Gerüchten zufolge soll man ihnen sogar empfängnisverhütende Mittel ins Trinkwasser gegeben haben)! Das zeigt, mit welcher ÜBERMACHT wir kämpfen müssen, die Europa ZERSTÖREN will: ISLAM, JUDENTUM und PAPSTTUM (das nun sogar das wichtigste Gebet des Christentums im Sinn seiner kulturbolschewistischen „Korrektheit“ verballhornen will, worauf eagle1 bereits hinwies).

    • OT – Petry – dazu passend, aber nur bei erweiterter Herleitung

      nachdem die Unterwanderungsmasche nicht funktioniert hatte, scheinen die Freimaurer dennoch an ihrer Petry festhalten zu wollen.
      Sie räumten ihr einen Sondertermin am Nikolaustag im TV bei Lanz ein.

      Obwohl sie weder politisch wichtig ist, noch irgendwas Substanzielles zu sagen hat.
      Ihre neue Minipartei ist momentan völlig unwichtig.
      Man sollte meinen, den Zuschauer interessiert mehr, wann wir nun endlich eine beschlußfähige Regierung haben.

      Aber nein, Frauke hat Zeit vor Weihnachten, obwohl sie ein winziges Kleinkindlein daheim hat, für ihre Ego-Agenda Werbung zu machen und für ihre Zionisten-Kreise zu arbeiten.
      Alles klar.
      https://www.youtube.com/watch?v=S8-ZfmI27Ww
      Frauke Petry´s Auftritt bei Markus Lanz am 06.12.2017

    • Drastisch aber ehrlich! So schauts überall in der EU aus!
      ———————————————————————-

      Europa-Opa: Martin, lass gut sein! Erster Tag des SPD-Parteitages

      Dieser Mann hat fertig. Seine Partei sitzt im Keller, und sie will offensichtlich noch tiefer hinunter. Auch ohne Martin Schulz wäre das unabwendbar: Egal ob sie ihrer Ankündigung treu bleibt und nicht in eine neue Groko geht oder ob sie nochmal für vier Jahre den Wasserträger für Angela Merkel gibt – sie wird zwangsläufig einen Teil ihrer Anhänger frustrieren.

      Schulz versuchte heute auf dem Parteitag diese düstere innenpolitische Perspektive durch einen großen europapolitischen Wurf zu überspielen. Doch auch hier scheiterte er an der Quadratur des Kreises: Sein Vorschlag, bis zum Jahr 2025 die Vereinigten Staaten von Europa zu gründen, hört sich zunächst wie eine wahnsinnige Offensive Richtung Superstaat an. Aber besonders peinlich ist, dass er selbst das Scheitern seiner Vision programmiert hat: Zum einen will er das Konstrukt über eine europäische Verfassung auf den Weg bringen – ein Vorhaben, das bei Volksabstimmungen im Jahr 2006 schon krachend gescheitert ist, da Franzosen und Holländer mehrheitlich mit Nein votierten. Die Merkel-Juncker-Methode, alles hintenrum klein-klein durchzutricksen, ist viel cleverer, viel gefährlicher… Zum anderen…..

      https://www.compact-online.de/europa-opa-martin-lass-gut-sein/

      Wovon träumt dieser Mann?

  15. OT – Petry

    nachdem die Unterwanderungsmasche nicht funktioniert hatte, scheinen die Freimaurer dennoch an ihrer Petry festhalten zu wollen.
    Sie räumten ihr einen Sondertermin am Nikolaustag im TV bei Lanz ein.

    Obwohl sie weder politisch wichtig ist, noch irgendwas Substanzielles zu sagen hat.
    Ihre neue Minipartei ist momentan völlig unwichtig.
    Man sollte meinen, den Zuschauer interessiert mehr, wann wir nun endlich eine beschlußfähige Regierung haben.

    Aber nein, Frauke hat Zeit vor Weihnachten, obwohl sie ein winziges Kleinkindlein daheim hat, für ihre Ego-Agenda Werbung zu machen und für ihre Zionisten-Kreise zu arbeiten.
    Alles klar.
    https://www.youtube.com/watch?v=S8-ZfmI27Ww
    Frauke Petry´s Auftritt bei Markus Lanz am 06.12.2017

  16. Armin Luschet, Ministerpräsident von NRW, hat gestern laut Videotext, ich glaube ZDF, gesagt, daß das größte Problem Europas (er meint die EU) der Populismus sei.
    Ich werte das als Kriegserklärung an die Völker Europas.

    RFID-Chip: Zukünftige Version mit Schlüsselcode zur Ausschüttung von 5 Milligramm Rizin. Den Code kennt nur die Regierung.
    Sie lebe hoch!

    • Schulz doch auch, sinngemäßes zitat gestern…. Parteitag SPD „Wer nicht mit macht bei den vereinigten Staaten von Europa soll raus..! “

      Wie ein kleiner Sonnenkönig, will dieser Mensch uns in die EUDSSR verhökern!

  17. „400 Haftplätze sind zu wenigViele tauchen unter: Bundespolizei-Präsident kritisiert deutsches Abschiebe-System“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/400-haftplaetze-sind-zu-wenig-viele-tauchen-unter-bundespolizei-praesident-kritisiert-deutsche-abschiebepraxis_id_7955515.html

    „Am Donnerstag hat die Bundespolizei ihren Jahresbericht für 2016 vorgestellt. Die Themen „Terrorismusbekämpfung“ und „illegale Migration“ nehmen darin großen Raum ein. Gerade beim Thema Abschiebungen kritisierte die Behörde den Umgang der Bundesländer mit Ausreispflichtigen. Ein Untertauchen vieler abgelehnter Asylbewerber sei derzeit kaum zu verhindern.

    Ein Problem sei, dass viele abgelehnte Asylbewerber kurz vor dem Ausreisetermin untertauchen, sagte Bundespolizei-Präsident Dieter Romann der „Welt“. „Gemessen an der Zahl der vollziehbar ausreisepflichtigen Drittstaatsangehörigen fällt die Zahl von nur rund 400 zur Verfügung stehenden Haftplätzen zur Sicherung der Abschiebung eigentlich nicht ins Gewicht“, kritisierte er.“

    Vor Jahren schrieb ich schon: Bei so vielen Invasoren dürft ihr eines nicht vergessen: KNÄSTE ZU BAUEN. Irgendwann werden sie noch eine bessere und billigere Methode finden mit dem Problem fertig zu werden.
    ———————————–

    „Mehr als 200 Mal: Warum Piloten Abschiebeflüge in letzter Minute abbrechen“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundespolizei-klagt-ueber-probleme-mehr-als-200-mal-warum-piloten-abschiebefluege-in-letzter-minute-abbrechen_id_7940080.html

    „Die Piloten nähmen deshalb kurz vor dem Boarding persönlichen Kontakt zu den abzuschiebenden Personen auf, die wie ganz normale Passagiere behandelt würden. Dabei liege es dann im Ermessen des Piloten, zu entscheiden, die Beförderung zu verweigern, wenn er den Eindruck habe, dass die Flugsicherheit beeinträchtigt werden könne und es möglicherweise Hinweise gebe, dass die Abschiebung zu einer Eskalation an Bord führen könnte.“

    Ahhhh, DAS ist der wahre Grund. Den ich auch gelten lasse. Dachte neulich schon die Verweigerer-Piloten sind linke Gutmenschen die sich aus sogenannten „humanitären“ Gründen weigern die „Goldstücke“ ( ™Martin Schulz SPD ) auszufliegen. Was mir aber im Nachhinein etwas merkwürdig vorkam. Links sein und Pilot passt irgendwie nicht zusammen. Ahnte dann schon was der wahre Grund sein könnte der hier jetzt auch bestätigt wurde.

  18. Dieser Mann ist auf den Pabst aber gar nicht gut zu sprechen!

    Islamisierung Deutschlands!

    https://www.youtube.com/watch?v=6uadFgNmpPc

    Papst Franziskus verrät sich! – Er befürwortet die NWO (Neue-Welt-Ordnung)!

    https://www.youtube.com/watch?v=OC_pFkm2Lbo&t=18s

    Satanisches Treiben und der Papst arbeitet mit !

    https://www.youtube.com/watch?v=l4HpGJ7DAkk

    Das Geld wird den Migranten nachgeworfen, während das eigene Volk an die Armutsgrenze gerät !

    https://www.youtube.com/watch?v=J9iZ0Z0ZGeU

    HABEMUS PAPAM 🙁

  19. „Oha“: Juso-Chef unterstützt Höcke-Aussage und meint – AfD zeigt Fehler anderer Parteien auf

    Juso-Chef Kevin Kühnert unterstützte in einem Interview mit der „Welt“ eine Aussage zur sozialen Gerechtigkeit. Als ihm gesagt wurde, dass diese von Björn Höcke stammt, meinte Kühnert nur: „Oha“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/juso-chef-unterstuetzt-afd-zitat-bis-ihm-verfasser-genannt-wird-a2289360.html

    😯 😯 Ja und nuu, Kevin?

  20. Dass ist der erfolgreiche schwedische Weg der Einwanderungspolitik dass eigene Land in Bürgerkrieg\Krieg zuversetzen für den die Grünen, Linken, SPD und CDU immer geworben haben in Deutschland !

  21. Handgranaten sind bereits Kriegswaffen. Aber im Infanteriekampf unentbehrlich.
    Deswegen muß jetzt das Militär dort anrücken und diesen “ Terrorismus“ mit
    rücksichtsloser Gewalt brechen !
    ( Zumindest würde ich das tun,wenn ich die Entscheidungsgewalt hätte )

    Dann würde ich damit beginnen, eine Mobilmachung zu realisieren,in der nur
    Schweden in die Armee eintreten dürfen.
    Als Pflicht am Heimatvolk würde ich sie vereidigen lassen und bewaffnen,
    dann sämtliche Fahrzeuge konfiszieren und dann eine beispiellose
    Säuberungswelle beginnen, in der jeder, der so aussieht wie ein Moslem
    oder Schwarzer, binnen 96 Stunden das Land verlassen muß,wenn er
    oder sie nicht interniert werden will.
    Dann würde ich von anfangan die Grenzen schließen, sowie im
    gesamten Land das Kriegsrecht ausrufen und jeden Ausländer
    „rausschmeißen“.
    Wer Widerstand leistet, den würde ich verhaften und mit
    Flugzeugen in deren Heimatland zurückbringen. Von mir aus
    mit 30 Euro in der Tasche.

    • Das hätte man vor hundert Jahren noch so gemacht. Heute nicht mehr, und das ist traurig. Es bedeutet nichts anderes, als daß wir untergehen mit stolz geschwellter Brust ob unserer Toleranz und Humanitätsduselei. Das ist schlicht paradox.
      Gewisse Völker würden es auch heute noch so machen, und zwar mit den Weißen.

  22. Ich war in den 90er Jahren nocht sehr oft in Schweden. Ab 2003 kann man dan nicht mehr hinfahren. Es ist nur noch Scheisse dort. Überall diese Arabertyspen lungern herum, und stehlen den Lieben Gott den Tag. Was das mit kultureller Bereicherung zu tun haben soll er erschliesst sich mir überhaupt nicht. Ich finde alle Araber inzwischen echt zum kotzen. Ein ekelhafter, selbstherrlicher Volksschlag, der ausser Ziegen ficken nichts kulturell zu Stande gebracht hat.
    Je weniger Geist, desto höher der Stolz. Auf was fragt man sich nur? Diese Schwachmaten!

    • Sie reizen mich zum Widerspruch. Das mit den Ziegen ist falsch, meinen Sie nicht auch? Es würde nämlich bedeuten, das eine Ethnie, die nichts kann als Ziegen……, den meisten europäischen Völkern überlegen ist, denn sie sind schließlich erfolgreiche Eroberer. Und wenn die nur Ziegen…. können, was können wir denn dann als Kolonisierte?

  23. Ich bin ein böser Mensch, ich empfinde bei dieser Meldung klammheimliche Freude.

    „Das Oberverwaltungsgericht Münster hat in zwei Fällen entschieden, dass Menschen, die für Flüchtlinge bürgen, weiterhin drei Jahre lang deren Lebenshaltungs- und Unterbringungskosten bezahlen müssen. In einem Fall werden 37.500 Euro rückwirkend fällig.“

    http://www.focus.de/finanzen/recht/urteil-am-oberverwaltungsgericht-muenster-buergen-muessen-fuer-fluechtlinge-zahlen-bis-auf-die-kranken-und-pflegeversicherung_id_7955807.html

    Die größte Macrone Frankreichs bekommt den Karlspreis 2018 „für seine Verdienste um die Europäische Gemeinschaft in turbulenten Zeiten. …er vertrete eine kraftvolle Vision von einem neuen Europa.“
    Besonders überzeugt habe die Jury Macrons Leidenschaft und sein europäisches Engagement sowie sein entschiedener Kampf gegen jede Form von Nationalismus und Isolationismus zur Überwindung der europäischen Krise.
    ZDF Videotext, heute

    Wir lernen:
    -Macron hat schon ungeheuer viel geleistet. (Was genau?)
    -Wir leben in turbulenten Zeiten. (Ach ja, und warum ist das so?)
    -Er hat Visionen. (Ein Fall für den Arzt, sagte H. Schmidt.)
    -Er kämpft entschieden gegen Nationalismus und Isolationismus. (Er kämpft gegen jedes Land, das seine Identität behalten und selbst darüber entscheiden will. Isolationismus in der EU? Quatsch, es sei denn, gemeint ist die Weigerung zur Flüchtlingsaufnahme und zur bedingungslosen Unterwerfung.)
    -Nationalismus und Isolationismus sind die Ursache der europäischen Krise. (Mir fehlen die Worte.)

    Ist das alles zu glauben? Was für ein ideologischer Müll in drei Sätzen wird da verbreitet. Und wieder eine Kampfansage an die aufmüpfigen Völker Europas.

    • Das wird noch richtig böse dort abgehen – unsere Palis, Nafris, Syrer, Türken u. Araber laufen sich schon sicher warm – bald gibts auch auf unseren Strassen ungeahnte Massenkravalle? Braucht man nicht lange raten, wer sie dann alles dabei unterstützt..

  24. Israel würden um solcher Gebiete eine Berliner Mauer ziehen wie im Gazastreifen. Der unterschied zur DDR ist: In der DDR wurde jeder der die DDR verläßt von Grenzsoldaten erschoßen. In Israel wird jeder der widerrechtlich nach Israel hereinkommt von Soldaten erschoßen. Dadurch haben die Terroranschläge in Israel abgenommen!

  25. Was Kriegersgen bei den Schweden betrifft, das bin ich skeptisch. Die Nachfahren von Wikinger hätten schon unzählige Male davon Gebrauch nehmen sollen, insbesondere was Vergewaltigungen anbelangt. Mein Optimismus hält sich stark in Grenzen, eher hoffe ich, daß die Reconquista von Osteuropa ausgeht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*