Wer steuert Merkel? Und was macht sie erpressbar?




 

VON KLAUS-PETER KRAUSE, 7.12.2017

Wie Merkel 1987 mit SED-Größen feierte

Fröhlich schunkelnd und klatschend in der ersten Reihe mit Egon Krenz und Alexander Schalck-Golodkowski

  • Wer steuert sie heute?
  • Wer oder was zwingt sie, im Amt zu bleiben?
  • Gespräche mit Schalck-Golodkowski
  • Was der Doktor-Titel in der DDR meistens bedeutet hat
  • Warum Schalck-Golodkowski mit dem DDR-Doktortitel nicht angeredet werden wollte
  • Gemischte Gefühle bei Merkel, als Annette Schavan ihren Doktortitel verlor
  • Putin mit einem Dossier gegen Merkel?
  • Was Angela Merkel als Kanzlerin angerichtet hat

Angela Merkel war im einstigen deutschen SED-Staat nur ein ganz kleines Licht? Eine nur unbedeutende „Sekretärin für Agitation und Propaganda“ der Freien Deutschen Jugend (FDJ) der DDR? So jedenfalls will es die uns bescherte Legende, seit Merkel nach der deutschen Einheit ein bisschen mehr geworden ist als das, was sie politisch in der DDR war. Nach unbedeutend aber sieht es gerade nicht aus, wenn man sich die folgende filmische Aufzeichnung (hier) anschaut.

Sie stammt aus dem Jahr 1987, also zwei Jahre vor dem Mauerfall. Zu sehen ist, wie die noch junge Merkel bei einer DDR-Jubelfeier in der ersten Reihe zwischen Egon Krenz und Alexander Schalck-Golodkowski auf der Bühne steht – fröhlich mit allen zusammen schunkelnd und rhythmisch zur Musik klatschend. Es handelt sich um einen Ausschnitt von einem Konzert vom FDJ-Treff auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin am 21. Juni 1987, wie es der Film einblendet. Dazu folgende mir zugetragene Begebenheit:

Wer steuert sie?

Auf den Filmausschnitt aufmerksam gemacht hat mich ein mir näher bekannter mittelständischer, erfolgreicher Unternehmer. Dieser hatte in einer Leserzuschrift an Focus Online auf den Kommentar einer Frau Göbel reagiert. Darin hatte diese gefragt, wer denn Angela Merkel tatsächlich steuere. Mit seiner Reaktion hatte er auf diesen Filmausschnitt hingewiesen und ihn mit einem entsprechenden Kommentar versehen, der so lautete:

Wer oder was zwingt sie, im Amt zu bleiben?

„Frau Göbel, Ihre Vermutung eines externen Auftrages ist so abwegig nicht. Merkels ungewöhnliches Verhalten (Vergleich Rücktritt von Willy Brandt) lässt darauf schließen, dass irgendetwas ihr den Rücken stärkt, weiter zu machen, oder, schlimmer noch, sie zwingt, im Amt zu bleiben.

Aber wer könnte Druck auf Merkel ausüben? Das Internet bietet reichlich Stoff in dieser Frage. Eine kleine Auswahl: ‚Die Bilderberger’. „Die Globalisierungs-Gang von Obama und Clinton’. Der ‚Politspekulant Soros’. ‚Eine undercover kommunistische Internationale’.

Alles nur Spekulationen und nicht sehr wahrscheinlich. Am ehesten noch könnten jene die Taktgeber der Merkelschen Politik sein, die ihre verschwundene STASI-Akte haben und wissen, was Merkel zwischen Egon Krenz und Alexander Schalck-Golodkowski (Film von 1987 bei YouTube im Internet) in der ersten Reihe der Ehrentribüne der SED zu suchen hatte.“

Erst von Focus Online freigeschaltet, dann schnell gelöscht

Am 21. November 2017 war dieser Kommentar um 00:8.00 Uhr von Focus Online zwarfreigeschaltet, dann aber kurze Zeit später gelöscht worden, auch der Kommentar jener Frau Göbel. Die Focus-Erklärung dazu lautete:

„Ihr Beitrag wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht. Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben. Nutzer-Kommentare werden abgelehnt, wenn sie

1. nicht der Nettiquette entsprechen, die sie hier nachlesen können: http://www.focus.de/community/netiquette

2. eine Antwort auf einen Kommentar darstellen, jedoch nicht über das Antwort-Feld eingegeben wurden

3. weit über den Artikel-Inhalt hinausgehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Art von Austausch nicht im Rahmen der Artikel-Kommentierung stattfinden kann.

4. von einem User stammen, der mit einem Namen in unserer Community registriert ist, der aus unserer Sicht keinem realen Namen entspricht. User-Kommentare auf FOCUS-Online werden nur unter Klarnamen veröffentlicht. Das soll verdeutlichen, dass FOCUS-Online-Nutzer  mit ihrem Namen zu ihrer Meinung stehen. Bitte geben Sie deshalb nach dem Login Ihren Vor- und Nachnahmen hier ein und senden Sie das Formular ab: http://www.focus.de/community/benutzerprofil/  Sollten Sie das nicht tun, müssen wir Ihren Account leider stilllegen.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf weitere Kommentare von Ihnen! Eine Erläuterung der Ablehnung ist aus personellen und zeitlichen Gründen nicht möglich. Ihr FOCUS-Online-Community-Team (Dies ist eine automatisch generierte Nachricht, bitte antworten Sie nicht an diesen Absender.)“

Das Zensurverhalten von Focus Online

Ergänzend dazu schrieb mir der besagte Unternehmer: “Mit Focus Online ist das ein Problem. Dieses Portal steht im Ruf  verhältnismäßig freizügig zu sein und wenig zu zensieren. Das jedoch ist ein Irrtum. Ich habe im Laufe der Zeit dort über dreihundert Kommentare geschrieben und es wurden  etwa 30 abgelehnt. Das hört sich besser an als es ist. Das Zensurverfahren ist nur viel geschickter als bei anderen Portalen.

Wenn ein interessantes Thema sofort viele  Kommentare bekommt,  die nicht genehm sind, verschwindet der Artikel ganz schnell  im Orkus und ist nicht mehr aufzufinden. Focus lehnt bei folgenden Themen fast immer ab:  1. Wenn es gegen Merkel geht. 2. Wenn es gegen den Islam geht, dort ist nicht einmal das Zitieren von Textstellen aus dem Koran möglich. 3. Bei Kritik an der Presse. 4. Bei Kritik an der Klimareligion.“

Gespräche mit Schalck-Golodkowski

Weiterhin erfuhr ich von ihm, er habe mit seiner Firma vor Jahren mit Schalck-Golodkowski zu tun gehabt. Es sei damals um die Vernichtung von etwa 40 000 Fahrzeugen der Nationalen Volksarmee (NVA) im Rahmen der internationalen Abrüstungsregeln gegangen (Der Spiegel 40/1990, hier ). Bei solchen länger andauernden Veranstaltungen gebe es bekanntlich Gelegenheit zum persönlichen Kontakt, und bei den üblichen Kaffeepausen habe man sich  auch locker unterhalten. Unter anderem habe ihm dieser einiges von Angela Merkel und besonders über ihre Promotion erzählt.

Was der Doktortitel in der DDR meistens bedeutet hat

Nun wörtlich: „Einer meiner Mitarbeiter sprach  ASG  stets mit ‚Herr Dr. Schalck-Golodkowski’ an. Das schien ihm zu missfallen, deshalb bat er mich meinen Leuten zu sagen, sie mögen diese Anrede unterlassen.  Begründung:

Alle DDR-Insider wissen, was bei Offizieren, Beamten und vielen Wissenschaftlern  meistens der Dr.-Titel bedeutet. Ein Zeichen, dass es sich um einen absolut linientreuen Genossen handelt mit guten Aufstiegschancen in der SED.

Die STASI unterhielt bei verschiedenen Universitäten spezielle Abteilungen in denen Promotionsschriften für Parteikader erstellt wurden. Es gab sogar Promotionskombinate (besonders bei der NVA) von bis zu zehn Offizieren, die gemeinsam eine Doktorarbeit erstellten. Die, um den Anschein zu wahren, durchgeführten Disputationen waren so organisiert, dass den Kandidaten vorher die kommenden Fragen und die richtigen Antworten zum Auswendiglernen gegeben wurden.“

Schalck-Golodkowski wollte mit dem DDR-Doktortitel nicht angeredet werden

Der Unternehmer weiter:

„Ich fragte ASG nach dem Motiv der SED, solches zu betreiben. Er meinte, es ging einerseits darum die Genossen bei den Bürgern aufzuwerten, zweitens um einen Anreiz  sich besonders zu bemühen um auch Dr. zu werden, also bei der STASI/SED, positiv aufzufallen, aber drittens und vor allem die Doktores lebenslang erpressbar zu halten.

Und dann sagte er sinngemäß: ‚Auch ich habe zusammen mit …… (Name entfallen) so einen Doktortitel erhalten und mein Doktorvater war Erich Mielke, ein Mann mit Volksschulabschluss! 

Sie werden verstehen, dass DDR-Doktoren nicht so gerne mit ihrem Titel hausieren gehen. Es gibt in der BRD ja nun auch etliche DDR-Bürger mit Dr.-Titel dieser Art. Die neue Familienministerin ist auch eine von denen.’

Ich habe dem damals nicht weiter Beachtung geschenkt, weil mich dieses Ressort kaum interessierte. Später fiel mir ein, wer zu dieser Zeit Familienministerin war: Angela Merkel.“

Gemischte Gefühle bei Merkel, als Annette Schavan ihren Doktortitel verlor

Später als Kanzlerin wird Frau Merkel sehr gemischte Gefühle gehabt haben, als ihrer Vertrauten, der Bundesbildungsministerin Annette Schavan, der Doktortitel aus Plagiatsgründen aberkannt worden ist. Diese hatte in ihrer Dissertation Textstellen ohne Quellenangaben übernommen, der Fakultätsrat der Universität Düsseldorf ihre Promotionsarbeit daher für ungültig erklärt und ihr den Doktorgrad entzogen.

Daraufhin war Frau Schavan im Februar 2013 vom Ministeramt zurückgetreten. Gemischte Gefühle deshalb, weil – abgesehen von dem geschilderten Zustandekommen mancher Dissertationen in der DDR – auch Merkels Dissertation den wissenschaftlichen Ansprüchen einer Dissertation inhaltlich nicht zu entsprechen scheint. So findet sich im Netz eine sehr umfangreiche und nur mit naturwissenschaftlichem Sachverstand zu verstehende Kritik, veröffentlicht am 24. August 2017, aber vorgetragen von einem Autor mit Namen „Christian Anders alias Lanoo“. Dieser zerpflückt die Promotionsschrift Frau Merkels in scharfer Diktion und kommt zum Fazit, die Arbeit erfülle in keiner Weise die wissenschaftlichen Standards (hier). Die gleiche Kritik ist auch schon am 26. Oktober 2016 hier erschienen.

Putin mit einem Dossier gegen Merkel?

Schon am 10. April 2016 hatte Focus Online den folgenden Kommentar jenes mir bekannten selbständigen Unternehmers abgelehnt: „Die Behauptung über Merkels und Gaucks Vorleben als Stasi-Informanten geistern seit Jahren durch das Internet. Da keiner darüber besser informiert sein dürfte als der ehemalige KGB-Resident

 

Angela Merkel 1972 in Zivilverteidigungs-Uniform (Quelle unbekannt)

in der DDR, Wladimir Putin, und bisher nie aus dieser Richtung Verdächtigungen bestätigt wurden, ging man davon aus, dass es sich tatsächlich um böse Gerüchte politischer Gegner handelte. Wenn aber nun aus Richtung Moskau solche Informationen gezielt kommen, kann man nicht ausschließen, dass nun die Öffentlichkeit auf eine ganz böse Nachricht vorbereitet werden soll. Sollte Putin mit seinem Dossier so lange gewartet haben, bis ihm dessen Herausgabe den größten Nutzen bringt, also erzwingen der Beendigung des Embargos? Dazu passt auch, das andere Internetgerücht, Merkel werde, von wem auch immer, seit langem erpresst.“

Zwei Kommentare zu Merkel, die Focus Online ebenfalls ablehnte

Ebenso abgelehnt wurde am 3. Mai 2016 dieser Kommentar: „Was hat sie zu verbergen? Es gab hier vor einigen Monaten einen Blogger, der behauptete Insider der DDR – Akademikerwelt zu sein. Er sagte, dass es in der DDR üblich war, aufstrebenden Politaktivisten zu einem Doktortitel zu verhelfen. Erstens um sie gegenüber der Bevölkerung als Angehörige der SED aufzuwerten und zweitens um sie lebenslang erpressbar zu machen. Die Promotionsschriften wurden von der STASI organisiert.“

Dem Focus-Online-Community-Team gefiel am 3. Mai 2017 auch dieser Kommentar über Merkel nicht: „Hoffentlich ist Frau Merkel für die Frauen Saudi-Arabiens nicht Vorbild bei der Maniküre der Fingernägel. Ihre sind nämlich bis auf die Nagelhaut abgekaut, wie man sich bei Google überzeugen kann, wenn man dort ‚Merkel Fingernägel’ eingibt.“ Ein Beispiel mit Foto finden Sie hier.

Symptom einer massiven Persönlichkeitsstörung diagnostiziert

Auf Facebook schrieb ein weibliches Mitglied dieses „sozialen Mediums“ am 15. September 2017: „Wer will schon weiterhin von einer Kanzlerin regiert werden, die neben permanenter Lügen, Gesetzesbrüchen und einer höchst dubiosen FDJ-Vergangenheit Anzeichen einer Psychose zeigt. Ihre bis auf die Nagelhaut abgekauten Fingernägel wurden von etlichen Psychiatern als Symptom einer massiven Persönlichkeitsstörung diagnostiziert.“

Sehr überschaubare intellektuelle Fähigkeiten, bescheidene Rhetorik

In der selben Stellungnahme schrieb die Kommentatorin: „Merkels intellektuelle Fähigkeiten sind sehr überschaubar, was sich auch in ihrer bescheidenen Rhetorik manifestiert. Von Physik hat sie offenbar wenig Ahnung, was sich an ihrer armseligen Argumentation bei der CO2-Frage, dem EEG und dem Ausstieg aus der Kernkraft zeigt. Ihre lange nicht aufzufindende Doktorarbeit wird an vielen Stellen im Internet in Frage gestellt, nicht jedoch wegen etwaiger Zitierfehler wie bei Guttenberg oder Schavan, sondern aus folgenden Gründen:

1. Die Arbeit erfüllt nicht die akademischen Standards an eine Doktorarbeit – Aufstellen einer Hypothese, Beweis oder Falsifizierung derselben fehlen.



2. Die Promotionsschrift ist sehr nah an ihrer Diplomarbeit, ohne diese zu zitieren.

3. Es wird an verschiedenen Stellen im Netz behauptet, dass diese Arbeit eine typische STASI-Auftragsarbeit ist. wie sie für viele SED-Funktionäre von einer Spezialabteilung der Humboldt-Universität angefertigt wurden, um förderungswürdige Parteigenossen in ihrem Umfeld aufzuwerten und um sie vor allen Dingen lebenslang erpressbar zu machen.

Einen ersten Hinweis auf dieses Verfahren gab seinerzeit DDR-Minister Schalck-Golodkowski (nach der Wende).“

Intellektuell kein Vergleich mit der Brillanz führender AfD-Politiker

Und weiter in dem Facebook-Post: „Auffällig und höchst ungewöhnlich bei der akademischen Karriere von Merkel ist ferner, dass sie in vielen Jahren der Tätigkeit in einem Forschungsinstitut keine einzige Veröffentlichung in einer Fachzeitschrift vorweisen kann. Vergleicht man die intellektuelle Ausstattung dieser früh gealterten Frau mit der Brillanz der führenden AfD-Köpfe (Weidel, Petry, Meuthen, Baumann, Jung usw.), versteht man, weshalb der Philosoph Peter Sloterdijk der (Mutti) Angela Merkel am 29. Juni 2017 bei Focus-Online nach ihrem Habitus attestierte, unter anderen Lebensbedingungen, kaum mehr als eine Haushaltshilfe hätte werden können.

Was Angela Merkel als Kanzlerin angerichtet hat

Gewiss kann man über diesen Teil der Vergangenheit von Frau Merkel als „Jugendsünde“, wie sie auch andere Politiker begangen haben (Beispiel Josef Fischer und Gerhard Schröder) hinweggehen, wenn sie als Kanzlerin unser Land vorangebracht hätte. Das aber hat sie nicht, sondern sie führt Deutschland in den wohl kaum noch aufhaltbaren Ruin. Auch die Fingernägel sind demgegenüber bloße Lappalien. Und für den Historiker Ralf Georg Reuth  ist es nachrangig, ob sie Sekretärin für Agitation und Propaganda war; er hat (zusammen mit Günther Lachmann) ein Buch über sie geschrieben (Das erste Leben der Angela M.) und hält ihr vor, was schwerwiegender ist als ihre DDR-Vergangenheit (hier).

Schon 2012 hatte auch Getrud Höhler mit ihrem Buch Die Patin und im Interview darüber dargelegt, dass Frau Merkel am Zerfall der Demokratie arbeitet (hier). Was sie angerichtet hat, ist ihr im Bundestag unter anderen vom AfD-Abgeordneten Norbert Kleinwächter am 21. November vorgehalten worden. Sehen und hören Sie sich dies hier an.

Wolfgang Streeck in der  FAZ: Die Ära Merkel geht zuende, und das ist auch gut so

Hierzu passt das Buch von Ralf Nienaber Geplanter Untergang. Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören (Natalia Lichtschlag Buchverlag, Grevenbroich 2016. 302 Seiten. ISBN 978-3-939562-55-9). Ebenso das Buch Wem dient Angela Merkel wirklich? von David Korn (FZ Verlag, München 2007, 3. Auflage.  127 Seiten. 12,90 Euro. ISBN : 978-3-924309-76-3). Eine Rezension dazu finden Sie hier.

Starkes Aufsehen erregt hat Wolf­gang Streeck mit seinem Beitrag Merkel – ein Rückblick in der FAZ vom 16. November (Seite 11), der mit diesen beiden Sätzen beginnt: „Die Ära Mer­kel geht zu En­de, und das ist auch gut so. All­mäh­lich er­wa­chen die deut­sche Po­li­tik und ih­re Öf­fent­lich­keit aus ih­rer post­de­mo­kra­ti­schen Nar­ko­se.“ (hier und hier)  Streeck ist einer der führenden deutschen Sozialforscher und war von 1995 bis zu seiner Emeritierung 2014 Di­rek­tor am Max-Planck-In­sti­tut für Ge­sell­schafts­for­schung in Köln. Vom gleichen Autor stammt der Beitrag Merkels neue Kleider vom 3. Mai 2016 (hier).

Merkels Entschlusskraft in der Eigeneinschätzung

„Ich gehöre zu dem Typ Mensch, der schon im Sport die gesamte Unterrichtsstunde auf dem Dreimeterbrett gestanden hat und erst in der 45. Minute gesprungen ist.” (Angela Merkel)

QUELLE:
http://kpkrause.de/2017/12/07/wie-merkel-1987-mit-sed-grosen-feierte-2/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

63 Kommentare

  1. Das mit der Doktorabeit von der Stasi kam sogar einmal im Staatsfunk. Da ging es allerdings um BRD-Politiker, denen die Stasi eine Arbeit geschrieben hat, um sie erpreßbar zu machen. Namen sind da nicht gefallen. Da man Gauck als Bock zum Gärtner gemacht hatte, blieben die Aktivitäten der Stasi in Ost und West im Dunkeln. Es reicht auch nicht, diese böse Tante zum Teufel zu jagen, da müßte das gesamte Parteienspektrum bis zum Landrat wegorganisieren und durch Noprmalbürger ersetzen. Es kann auch nicht angehen, daß diese Figuren von einem Ministersessel zum nächsten rutschen. Diese dazu nötigen intellektuellen Fähigkeiten haben sie doch gar nicht. Und wenn sie Berater haben, dann brauchen wir nur die und nicht die Schausteller. Kein Wunder, daß seit 30 Jahren alles nur noch abwärts geht. Mein Spezialgebiet ist die Bildung, und diese wird mutwillig seit Jahrzehnten demontiert, strukturell und inhaltlich
    gleichermaßen.

    • Ich lache schon seit Jahtzehnten über diese verblödete CDU die ist Dreck wie die Linke und SPD auch plus Grünr ganz klar. mMt der Kohls Merkel war klar wohin die Reise der BRD geht. Jetzt schimpfen diese Deppen über die AFD und stellen sie dummerweise in Naziecke.

    • Das Verbrechen dieser Systemdemontierer an unserem einst hervorragendsten Schul- und Bildungssystem der Welt ist unbeschreiblich.
      Sie sagen es.

      • Ob Merkel vorkommt weiß ich noch nicht.
        ——————————————————————-
        Meinungsfreiheit, Hassrede, Psychogramm der Linken – Martin Sellner im Gespräch

        Am 09.12.2017 veröffentlicht

        Warum kämpfen Neu-Linke so vehement gegen die Meinungsfreiheit? Hat das mit ihrer Ideologie zu tun? Oder damit, dass sie verlieren? – Martin Sellner im Gespräch

        ca 28 min.

      • Das mit den Knabber-Nägeln ist hochinteressant, weil es oft als Vorform der Borderline-Symptomatik angesehen wird, so eine Art minimalinvasiver Selbstverletzung. Für Hypernervösität/innerer Anspannung steht es sowieso, was im ziemlichen Kontrast zu Merkels „Ruhe u. Gelassenheit“ steht.
        Wenn die Frage gestellt wird, wer Merkel lenkt bzw. erpressen könnte, so müßte man auch fragen, wer die CDU-Zentrale lenkt bzw. erpresst?!
        Auch wenn eine verschworene Stasiclique geheime Interna über Merkels Karriere in der Hand (gehabt) hätte, so war die (damalige) CDU-Führung u. gewiss auch bundesdeutsche/westliche Geheimdienste ebenfalls informiert. D.h. die Stasi-Informationen sind längst BND-Informationen (vom CIA, Mossad o.a. ganz zu schweigen). Und Putin weiß eh alles, das ist ja klar. Warum hat er diese Karte nicht schon bei der Ukraine-Krise, der Wirtschaftssanktionen etc. ausgespielt?
        Weil die Russen wußten/wissen, dass es keine ernstzunehmenden Alternativen zu ihr gab, jedenfalls keine Russland-freundlicheren?
        Auffallend war doch die extreme Unterwürfigkeit u. Weisungsgebundenheit gegenüber der Obama-Regierung, seitdem hatte sich ja Merkel quasi über Nacht gegen die eigenen Staatsinteressen gestellt u. ihren bisherigen, durchaus ausgewogenen Kurs aufgegeben.
        Gut möglich, dass sie erst seit Obamas Wahl u. einer damit einhergehenden völlig umgepolten aggressiven US-Globalisierungspolitik mit bestimmten Stasi-Informationen unter Druck gesetzt wurde – u. vielleicht noch wird?
        Was wußten, wissen ihre Medien-Freundinnen darüber – das dürfte denen doch auch nicht entgangen sein bei all ihren Informationskanälen?
        Von daher glaub, daß manEerpressungsversuche durch eine verborgene Stasi-Seilschaft ziemlich sicher ausschliessen kann, wenn, dann kommt das von oberster/geheimer Ebene innerhalb der CDU-Struktur u.o. vom „Fernlenkungs-Komitee“ aus Übersee. Dann stellte sich die nächste Frage, ob die sich loyal zum „Deepstate“ (Anti-Trump-Liga)verhalten o. mittlerweile Trump zugeordnet/gewogen sind.
        Ich schlussfolgere weiters: da Merkel bisher ausgesprochen Trump-feindlich aufgetreten ist, hat sie wohl aus dieser Richtung auch nichts an unangenehmmnen Veröffentlichungen zu ihrer Stasizeit zu befürchten.
        Hieße also, dass sie in Abhängigkeit der NWO-Liga „schaltet und waltet“ – was all unsere Beobachtungen, Einschätzungen u. Analsýsen zu ihrer „Politik“ einmal mehr bestätigen würde. Es kann/muss nicht nur so sein, es IST garantiert so – die Frau ist 100% ein NWO-Krakenarm!!

  2. Das mit der Dr.Arbeit Merkels ist doch schon lange bekannt. Wer durfte denn in der DDR Abitur machen und studieren? Dazu fehlte der „Tiefgang“. Die Anforderungen waren einfach zu leicht. Auch bei uns werden die Lern-Standards abgesenkt und abgesenkt, und die Misere hat letztes Jahr im Sommer noch gefordert, die Lernstandards in den Schulen noch weiter abzusenken (wenn auch nur kurzfristige) da sonst die Flüchtlingskinder in der Schule nicht mitkommen. Dabei hat man uns doch erzählt, dass die so klug und wissbegierig sind.
    Wer hinter Merkel steht und warum die gezwungen(!) ist, weiterzumachen? Nun ich denke, dass da einige „Persönlichkeiten“ hinter ihr stehen, aber ich denke auch, dass es die von ihr gewünschte Politik ist. Sie könnte jederzeit aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten und aufhören.

  3. Ich fürchte, da liegt noch viel viel Übleres im Busche, als nur eine getürkte Doktorarbeit, wenn es Erpressung sein sollte, was SIE im Amt hält.

    • was ist denn das für ein terminus?

      also angie bleibt zu unser aller glück im amt weil sie übel erpresst wird?

      sone schxx$$e habe ich ja nie nie gehört.

      da könne wir ja froh sein das nagie so toll ist.

      sind Sie sicher im richtigen blog zu sein?

      fakt ist das kaum einer der 600 abgeordneten und kaum einer der etwa 30 mio klardenkenden restdeutschen nichts dagegen macht.

      • @ afd Freund
        Sie haben so was von Recht. wenn von den 82 Millionen Bürger in Deutschland abzüglich Ergoganaffinen Türken und sonstige Merkel Beifallklatscher = mind. 40 Millionen die keine Lust mehr auf solchen Refugee Wahnsinn und Merkel/GROKO Murks haben, nur 10 % = 4 Millionen Menschen entspricht mindestens AFD Wähler als Flash Mob Demo auf die Strasse gehen würden- wäre die ganze Politbande inkl Merkel an der Spitze sofort weg. da die Medien aber in dem System eine wichtige Rolle spielen, die Aktion anders organisiert werden müsste inst dies leider ein logistisches Problem. Nur ein paar menschen die sich trauen auf der Strasse macht wenig Sinn, siehe Repressalien und Angriffe gegen die AFDler- gegen mehrerern Hundertausend, bzwe. Millionen würden die Deutschlandabschaffenden Refugee Wellcome Moralin Gutmenschen inkl.Linken Medien,Antifa und Co. keine Chance mehr haben.
        Die Krux ist, es fehlt die richtige Strategie und die Organisation der Kette des Durchsteckens/ Übermittelns an die richtigen Menschen auf den Punkt genau die schon längst die Faust in der Tasche haben.Alles ist bis jetzt unorganisiert,das Gemeinsame fehlt.
        Auch Pegida kann nochmals ein Jahr demonstrieren, diese Dimension von ein paar tausend Menschen verpufft leider längst in der Luft.inkl. Deren „Nazi&Co. Diffamierung gegen deren Slogan der Islamisierung Deutschlands/ Europa hat längst bei der Bevölkerung Wirkung gezeigt. Die bewegung wird viel zu wenig ernst genommen, die Identitären als Rechtsradikal bezeichnet. Der Impuls für eine Demo gegen das Establishment müsste aus einer ganz anderen Richtung kommen. Siehe Ex DDR 89. Die damaligen Organisatorischen Vorzeichen und Menschen mit Mut gegen das DDR Regime waren ganz andere. Ausserdem kamen entsprechende Signale von Gorbatschow-inkl. der Auflösung der UDSSR.
        Merkel, Schulz und Co. möchten gerade das Gegenteil -eine EUSSR. Nur wer haut denen auf die Finger?
        Bisher sehe ich kein Licht am Ende des Tunnels. Oder liege ich da falsch- ich wäre froh es wäre so.

      • @ schwabenland-heimatland sagt:
        9. Dezember 2017 um 22:16 Uhr

        ———————————–

        Sie liegen extrem gut!

        leider ist die milliardeneuroschwere-gez-and-friends-umerziehungsmaschine nunmal sehr mächtig. Ich selbst falle auch immer wieder drauf rein. lediglich mein hang zum „nach“-denken bringt mich wieder auf die füsse.
        Leute die den arsch in der hose haben auf die strasse zu gehen haben „leider“ oft zu wenig nachdenkvermögen. Schaun wir auf die linksrotgrünen in schwarzen klamotten so ist das nachdenkvermögen sogar nahe null. Aber sie kämpfen. Der spruch der klügere gibt nach ist aber auch nicht erst seit gestern auf der welt.

        ich weiss nicht wer den lutz bachman kleingebügelt hat. etwas geld wäre ja da. aber irgendwie, ja, geht es zurück mit den pegidas.

        und die anständigen sind naturgemäss sensibel. Z.B. hat sich pegida hannover schon mit pegida dresden gezankt wie die kleinen kinder, bevor es pegida hannover überhaupt aus dem brutkasten geschafft hat.
        die eltite hats da einfacher, die leben nach pak schlägt sich, pak verträgt sich. Hauptsache die kasse stimmt. Also die eigene.
        ich habe ein paarmal die pegida-hannover beobachtet. unfassbar. kleine mädchen mit 200,- euro schwarzjacken und 200,- neikis liefen durch die seitenstrassen, lieferten sich polizistenrennen, während polizisten 16 jährige alleinstehende jungs hinknieen liessen zur untersuchung. Dabei begröhlten die jungen-linke die paar „patrioten“. Die polizisten die da hinter strammstehen mussten sahen recht genervt aus. wenigsten lief im gefängsnissbus der motor, damit man es wohl warm hatte und die tablets zum whatsappen strom hatten.

        ja, da muss eine andere lösung her! Immerhin sollen ja die kitagebühren abgeschafft werden. Für wen wohl.. :-)) Ist so wohl günstiger als für die restlichen 10% deutschkinder eine extraabrechnungsstelle zu bezahlen. hier hat die angleichung vorteile für deutsche. die bezahlen dann eben auch nichts mehr, also alles kostenlos, wie für die mehrheit der invasorenkinder

        panta rhei!

    • an was denken Sie denn da?? Eine perverse Marotte, heimliche Lustorgien mit südländischen Neubürgern o. gar pädophile Darkroom-Illuminaten-Sektengläubige?
      A la Clintons? Also sowas macht diese biedere Pastoren-Kanzlerin sicher nicht, sprengt bei mir jegliche Vorstellungskraft! Das Allerschlimmste müssen wir bei Merkel wohl nicht befürchten, aber so eine Ebene darunter, die „Freunde, Bekannten“ u. Agenda-Beauftragten, ja da könnte man sich schon diesen Ladykracher aus der Uckermark vorstellen, womöglich solche Neigungen ihrer Weisungsgeber gar nicht vermutend?! Sowas gabs ja in der DDR nun wirklich nicht, da ist sie sicher naive Unschuld vom märkischen Lande.
      Damit hat Mutti nichts zu tun, ich schwöre…

  4. Wer steuert Merkel? Und was macht sie erpressbar?

    Das was allgemein immer wieder aufgeführt ist Pille-Palle, unwichtig.

    Will man diese Frage wirklich beantworten, muß man in die Akten der HVA sehen. Dort stehen die Dinge, die ehem. Abgeordnete und u.U. heutige Spitzenleute unter Druck setzen könnten.

    Soweit mir bekannt, sind die Restbestände (etliches ist vernichtet) dieser Papiere unter Verschluss. Bzw. sind brisante Interna in den Dokumenten geschwärzt! Verantwortlich für die HVA war nicht etwa Mielke, sondern sein parteipolitischer und innermilitärischer Konkurent Marcus (Mischa) Wolf. Mielke hatte zwar „den Hut auf“ aber Wolf war der Macher und Organisator an oberster Stelle, direkt M. unterstellt! Im Machtkampf Mielke/Honecker war er der Schattenmann!

    Mielke war nur dank Wolf, überhaupt solange im Amt! Soweit ich weis hat Marcus Wolf mindestens 2 Mal eine Beförderung und damit einen Postenwechsel abgelehnt. Warum?

    Die sogenannte „Stasi-Aufarbeitung“ kratzt bewusst nur am Offensichtlichen und geht längst nicht in die Tiefe…!

    Mit der AFD im Bundestag und erst recht im Bundesrat (über die LT-Wahlen) kann sich dieser Zustand radikal ändern!! Hoffentlich passiert das noch!!

    • Wikipedia:

      ….Wolf wurde Generalmajor und war als Spionagechef auch 1. Stellvertreter des Ministers für Staatssicherheit, zunächst unter Ernst Wollweber, dann unter Erich Mielke.

      Wolfs wichtigster Fokus war die Wirtschaftsspionage in der Bundesrepublik Deutschland und Einflussnahme auf die westdeutsche Politik durch gezielte Falschinformationen mit dem Ziel der Destabilisierung.

      Im Jahr 1972 trug Wolf laut seiner 1997 veröffentlichten Memoiren zum Scheitern des Misstrauensvotums gegen Willy Brandt bei, weil der DDR und der Sowjetunion an der Sicherung der Ostverträge gelegen war. Er bestach den CDU-Abgeordneten Julius Steiner mit 50.000 DM, damit sich dieser der Stimme enthielt.[3]……

      https://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Wolf#1991_bis_2006

    • Ja, an den Wolf hatte ich auch gleich gedacht – und falls der was gegen Merkel u. andere amtierende Politiker in der Hand hatte, war er der Top-Informant für den bundesdeutschen Geheimdienst bzw. die damalige Kohlregierung!
      Wolf war später auch nie ein West-Hasser o. verschwiegener, grimmiger Alt-DDRler – mir schien immer, daß er die Wende ganz gut „verkraftet“ hatte.
      Ausserdem war er in gewisser Weise ein ehrlicher, seriöser u. umsichtiger Mensch, der sich vermutlich zu jedem System loyal verhält, so ehrenhafter Offizierstyp.
      Der wollte sicherlich keinen Stasi-„Deepstate“ organisieren, was meine obige „Analyse“ stützen würde.
      Danke für den wichtigen Hinweis -:)

  5. Wer Merkel steuert ?

    Die , die hierfür verantwortlich sind ! Oder ?
    Merkel ist nur eine Hampelfrau . Da sind ganz andere die ihr sagen was zu tun ist . Ansonsten . . .

    AfD deckt auf: Zehntausende Flüchtlinge auf Staatskosten eingeflogen!

    https://www.unzensuriert.de/content/0025714-AfD-deckt-auf-Zehntausende-Fluechtlinge-auf-Staatskosten-eingeflogen

    Was von den etablierten Medien und Altparteien seit Jahren als Spekulation und Verschwörungstheorie abgetan wird, wurde jetzt seitens der Bundesregierung bestätigt: Es ist durchaus üblich, dass Flüchtlinge direkt auf Staatskosten über sichere Drittländer hinweg in die Bundesrepublik eingeflogen werden, um hier ihre neue Heimat zu finden. Dabei handelt es sich nicht um Einzelfälle.

    Zehntausende „Flüchtlinge“ in den letzten Jahren eingeflogen

    Dabei gibt die Regierung in einer Anfragebeantwortung an die AfD bekannt, dass im Zeitraum 2013 bis September 2017 rund 45.000 Asylanten . . .

    . . . brauch jetzt nen Underberg .

  6. Irgendwas stimmt doch hier nicht . Erst werden se reingeflogen . .
    . . . und dann wieder raus !

    IRRENANSTALT ! Aber ich denke die AfD wird noch viel mehr aufdecken !

    • q Fantomas
      Zitat: (..)“irgendwas stimmt doch hier nicht . Erst werden se reingeflogen . . . und dann wieder raus“ !

      pers.Bemerkung: es stimmt schon.. in kürzester Zeit werden 45.000 tsd. reingeflogen – nur die Krux ist, nach längerer Zeit und linker Protest von der Asylindustrie 45 wieder raus, inkl. 3000.- Euro Taschengeld aus der Stuerkasse+ fixe Kosten. Dies entspricht in nur einer Marche nach Adam Riese 0,1% der Eingereisten. Das muss selbst die Irrenanstalt nach vieler mathematischer Berechnungen in ihrer Statistik zugeben.

      Leider können die Kritiker und Patrioten für Deutschland die jeweiligen restlichen 44.955 Refugees und die es sein wollen, nicht persönlich wieder ausfliegen. Im Klartext: die bleiben leider da und machen Party, denn Merkel hat sie eingeladen. Wie lange noch?

  7. Befassen Sie sich doch einmal näher mit „QCHQ“ aus England, dann finden Sie hier die Antwort
    darauf, wer Merkel erpresst (?) oder steuert und ihr alle Konkurrenten aus dem Weg geräumt
    hat. Dieser GCHQ, gegründet 1919 aus englischen Geheimdiensten, kontrolliert und manipuliert
    praktisch alles, was in der Welt so passiert. Verstehen Sie ruhig die Affäre um Schavan’s
    Doktortitel auch als Warnschuß gegen Merkel. Gegen GCHQ ist die Mafia nur ein kleiner
    Karnevalsverein …..

      • In der US-Kolonie Deutschland könnte ein staatlicher Schutz Snowdons nicht einmal einen Tag (!) lang garantiert werden.

        Es ist besser für ihn, dass er in Russland ist.

    • Sogar das de-Wikipedia ist da aufschlußreich! Hammer. Aber auch wir selber tragen durch Nutzungsverhalten eine Mitschuld daran, was mit den pers. Daten passiert!

  8. Stimmt, diese willenlose Marionette wird GESTEUERT. Einerseits von ihrer FEIGHEIT und andererseits von Links-Rot-Grün. Zudem von Erdo und allen Musels. Wenn aber die Feigheit nicht existieren würde könnten die Genannten sie gar nicht steuern und dann würde sie evtl. so denken und handeln wie man es als CDUler normalerweise TUN würde.

    „Ihre bis auf die Nagelhaut abgekauten Fingernägel wurden von etlichen Psychiatern als Symptom einer massiven Persönlichkeitsstörung diagnostiziert.“

    Woher kommt aber diese Persönlichkeitsstörung??? Ist es genetisch oder stressbedingt? Aber wenn sie mit ihrem verfehlten Beruf Stress hat warum tritt sie dann immer wieder AN??? Hmmm. Die RENTE ist wohl noch nicht vollständig. Das muß es sein. Die will auf keinen Cent verzichten. Bis wann muß dieser Jahrgang „arbeiten“? 65 66 oder gar 67?

      • Genau, Etwas was SCHLIMMER ist als der Tod. Und das kommt kurz VOR dem Tod. Ich sage nur Messer, Rübe und Allah u Akbar Gequake.

        Tja davor darf man keine Angst haben wenn man Führer einer Nation ist. Sonst hat man den Beruf verfehlt. Solche Leute sollten sich mal ein Beispiel an TRUMP nehmen.

      • An der Spitze der Motivation steht immer das Image! Danach kommt das Materielle.
        Was würde passieren, wenn Merkels Geheimnisse aufkommen?

      • Die Frage ist vielleicht nicht ganz richtig gestellt. Richtiger wäre: Wer hat AM auf ihren Platz gehievt, auf dem sie nun agiert oder noch besser, wer hat AM kreiert und nutzt sie nun als willfähriges „Asset“. Nun, der Lebensweg der AM macht klar, wer dahinter steckt. Nur CI*/Moss*d alias Rothschild/NWO Geheimdienste haben die Macht und den „langen Atem“, Assets erst von West-Dt. nach DDR zu „exportieren“ und sie dann bei der Wiederverein. mit Hilfe der (NWO/Kriegsgewinner-) Presse massiv zu fördern und ins Amt zu hieven. Diese Frau ist genau wegen ihrer „mangelnden intellektuellen Fähigkeiten“ (usw.) ausgewählt worden (siehe auch C*A-Project MKUltra. Immer wieder „auf Spur“ gebracht mit „Ereignissen“ wie Fukushima oder dem Absturz der Germanwings A320 in Südfrankreich (alle orchestriert von den angesprochen Parteien/Geheimd.) und lfd. unter der „Kontrolle“ ihrer „Handler“ braucht es keine allzu große Überredungskunst diese „Frau“ zu kontrollieren.

        Der gefakte Dr.-Titel ist völlig unwichtig, bei Versagen folgt schmählicher Tod, wie bei den ehemaligen CI*/Moss*d Assets Saddam und Osama oder auch Gaddafi (der ja jahrzehntelang bestens gelitten war). Merkel ist genauso eine „Spielpuppe“, wie Macron, ein bisschen länger im Spiel, „passend“ für das dt. Volk aber keinen Deut unabhängiger!

        Natürlich wissen sowohl Putin als auch Trump genau Bescheid über die „Natur“ der AM, aber scheinen es – aus naheliegenden Gründen vorzuziehen – diese Info’s für sich selbst zu behalten. Im Rahmen des „Sturms“, den Trump angekündigt hat und der bereits in der letzten Vorbereitungsphase läuft, könnte ich mir vorstellen, dass auch mehr über diverse Politiker ans Tageslicht kommt (nicht nur über die pädophilen, Satanisten aus Kreisen der „ZioCons“). In diesem Sinne, auf ein spannendes 2018 – and never forget: „There will be blood“!

        MM: ICH WILL NUR DARAUF HINWEISEN, DASS ALLE IHRE AUSFÜHRUNGEN UNEBWIESENE SPEKEULATIONEN SIND – DIE SIE ALS FAKTEN UND TATSACHEN HERÜBERGEBEN. RICHTIG ALLSIEN IST, DASS MERKEL MÄCHTIGE KRÄFTE HATTE UND SIE BIS HEUTE HAT, DIE SIE AN DIE MACHT BRACHTEN UND SIE BIS HEUTE UNTERSTÜTZEN.

        FUKUSHIMA UND GERMANWINGS-ABSURZ ALS „ORCHESTRIERT“ DARZUSTELLEN, IST EINE REINE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE. ALLE IHRE BEHAUPTUNGEN HABEN KEINE EINZIGE VERLÄSSLICHE QUELLE.

  9. Diplom-Chemiker Dr. Penner: Die „Fysikerin“ im Kanzlerbunker kann nicht zwischen Physik und Chemie unterscheiden!

    https://www.contra-magazin.com/2016/11/dr-penner-schreibt-kanzlerin-merkel-bitte-keine-neue-kandidatur/

    „Wenn Sie tatsächlich Physik studiert haben, sollten Sie den 1. Hauptsatz der Thermodynamik kennen.“

    Man sollte auch ihren komischen 2. Ehepartner Professor Sauer im Blick behalten: „Inwieweit Merkels heutiger Ehemann Dr. Sauer, den sie in ihrer Danksagung so nett bedacht hat, damals nur an der Durchsicht der Arbeit beteiligt war oder eventuell auch einen aktiveren geistigen Beitrag geleistet hat, mag hier mal dahingestellt sein.“

    http://goldblogger.de/deutschland/doktorarbeit-von-merkel-verschwunden.html

    Die „Drecksarbeit“, Deutschland zu VERNICHTEN, machen natürlich NUR Monster, die irgenwo ERPRESSBAR sind. Das gilt sicher auch für den von der Atlantikbrücke geförderten „Grüne-Morgenthau-Khmer“-Abschaum – von Kotzdemir bis Göre Eckardt.

    • Hm, ich bin sicher, dass diese Politik auch von Ankara gesteuert wird, aber Merkel dürfte doch wohl selbst verantwortlich für diese Deutschland-vernichtende Politik sein. Diese Politik ist von ihr gewünscht und gewollt.

    • Nun, ich hatte bislang gehört, dass ihre Arbeiten von ihrem ersten Ehemann (Merkel) stammten.

      Aber nachdem ich oben über die Stasi gelesen habe: Könnte hinkommen, so würde auch ein Schuh draus.

    • @Alter Sack – werd das noch an anderer Stelle belegen: nach meinen neuesten Erkenntnissen erweist sich ganz klar, das hinter diesen dubiosen NWO-Globalisierungsbestrebungen eine SOZIALISTISCHE Agenda steht (soz. Internationale), von Freimaurern, bestimmten Vatikan-Kreisen u. stinkreichen Leftie-„Humanisten“ organisiert u. finanziert. Die Kreise um u. hinter Sorros u. solchen Typen. Merkel ist die einzige offizielle „Nicht-Sozialistin“ (CDU), die diese Agenda voll mitgetragen hat u. weiter trägt, Macron ist sowieso Sozi!
      Also keine jüd. Ostküsten-Organisationen, allerhöchstens so geheime Illuminaten-Zirkel. Das macht die Sache wesentlich klarer – die aktuelle Israeldebatte zeigt hier klar auf, wer sich wie positioniert!!
      ALLE, die gegen die Botschaftsverlegung sind, unterstützen auch die NWO-Päne sowie Masseneinwandernung bzw. Islamisierung. Und die sind fast durchgängig Lefties aller Spielarten – sogar Russland stellt sich nun auf deren Seite!
      Damit sind die Fronten so eindeutig wie nie zuvor?!

  10. Heute vor 28 Jahren zauberte die SED ihren neuen und unbekannten Hasen als neuen SED Vorsitzenden aus dem Hut, es war Gregor, der Gysi. Noch Fragen?

    Auf einem Sonderparteitag wird Gregor Gysi in der DDR zum neuen Parteivorsitzenden der SED gewählt.
    Nachzulesen hier
    https://deutscheseck.wordpress.com/2017/12/09/9-dezember-julmond-kalenderblatt-morgartenbrief-rastatter-kongress-suedtirol-jerusalem-zweiter-japanisch-chinesischer-krieg-hanns-ludin-massive-vergeltung-deutsch-ostafrika-gregor-gysi/
    Bei Regimewechseln holt man die 2/3. Reihe hervor, damit die Hintermänner im Dunkeln weitermachen können.

  11. Wie Lügt Merk….L ihre SED Vergangenheit weg, Andere Ostdeutsche CDU-Politiker haben JA auch zugegeben dass Sie SED-Parteimitglieder waren und einige denen haben JA sogar zugegeben dass Sie MfS-Offiziere ware !

    Gregor Gysi hat auch zugegeben dass er SED-Parteimitglied war und MfS-Agent war !

    Wieso, warum gibt also diese Frau ihre wahre Rolle in der DDR-Vergangenheit nicht zu !

  12. Im Hintergrund und im unmittelbaren Austausch mit Merkel steht Beate , die Beraterin, die Graue Eminenz ohne die Merkel nicht einmal die tagesaktuelle Farbe ihres Blazers aussuchen würde.
    So scheint es mir.
    Beate Baumann

    • Und? Haben die ein Verhältnis?

      In Merkels Umfeld gibt es viele Lesben und Homos. Mich stimmt so etwas nachdenklich…

      • Dazu in Ergänzung die Frage -was macht eigentlich Merkels Göttergatte- ist der eine Maschine und geht mit ihr ab und zu in die Oper oder zum Steineulenmeier oder nach Südtirol um ihre 10 Jahre alten Klamotten, Berstiefel aus dem vorigen Jahrhundert und schiefe Käppis auf der Gondelbahn spazieren zu fahren? oder ist der nur für die Bildzeitung für deren Nachrichten aus 1. Hand zuständig? Sind die Beiden überhaupt verheiratet, oder ist dies nur eine Scheinehe?
        Eigenartig.
        Und übrigens… welcher Bürger in Deutschland kennt schon die besondere Verbindung von Merkel und Wolfgang Schnur?! Der Schattenmann, der Angela Merkel erfand ?!

        Zitat Berliner Zeitung 20.1.2016: (..)..Es sind noch acht Tage bis zur Volkskammerwahl, die ihn, den Diplom-Juristen mit Kirchenmandat, zweifellos zum Staatschef der DDR machen wird. Schnur, ein kleiner, verhuschter Mensch mit spitzem Gesicht, der mit schmalen Lippen sehr schnell spricht, ist sicher, dass er den Posten kann. „Ich wollte immer schon der Nachfolger von Egon Krenz werden“, sagt er später, lange nach seinem Sturz, inzwischen versteckt in einem Kellerbüro einer Villa in Berliner Randlage, die mal Hermann Göring gehört haben soll. Wolfgang Schnur, aufgewachsen als vermeintliche Vollwaise bei einem Landwirt auf Rügen, denkt langfristig. Nicht die DDR will er abschaffen, sondern in der SED und in der DDR Karriere machen bis ganz nach oben. Das ist der Plan, zumindest bis 1988. –
        „Der Sozialismus, das war ja meine Sache“, begründet er das viele Jahre später, „ich wollte Politbüromitglied werden.“ (..)
        (..) „Schnur ist eifrig, er tut mehr, als er muss. Die Stasi erkennt bald, was für ein Fang ihr da geglückt ist. Wolfgang Schnur ist hochintelligent, kann mit Menschen umgehen, sie locken und überzeugen. Vor allem aber kennt IM „Torsten“ keine Skrupel. Er verrät jeden, er buhlt mit ausschweifenden Traktaten zu Verfehlungen von Geliebten, Freunden, Bekannten und Kollegen um die Liebe seiner Führungsoffizieren. Das MfS ist misstrauisch, denn so viel Hingabe an die schmutzige Arbeit eines Verräters ist das Ministerium nicht gewohnt. Schnur wird eine Zeit lang gepäppelt, er ist das Wunderpony der Rostocker Bezirksbehörde. Dann aber sortiert ein Federstrich ihn aus. Irgendetwas stimme nicht mit diesem Mann. Da sind die Genossen Offiziere aber an den Falschen geraten. Schnur ist noch keine 30 Jahre alt, aber beseelt von einem Geltungsdrang, der keine Angst kennt.
        Mielke überzeugt das, auch wenn die Lebensgeschichten von Mutter und Vater Schnurs Fantasie entspringen. Das MfS hilft seinem fleißigsten Freiwilligen zu einem Jura-Studium und anschließend sogar zu einer der in der DDR so seltenen Zulassungen als Einzelanwalt. Schnur platziert sich an der Nahtstelle zwischen Kirche, DDR-Opposition und Ausreiseantragstellern: Er, religiös wie ein Resopaltisch und oppositionell wie Mielke selbst, kann leichthin die Farbe jeder Umgebung annehmen, in der er sich bewegt. Schnurs Kampf tobt überall, jeden Tag und nachts geht es weiter. Stundenlang sitzt er hier und fertigt Gedächtnisprotokolle über Sitzungen der Evangelischen Kirche in Mecklenburg und der Evangelischen Kirchen der DDR an. In beiden Institutionen ist Schnur hochrangiger Funktionär. Außerdem dient er der Kirche als Vertrauensanwalt, er vertritt Dissidenten, Ausreisewillige und Wehrdienstverweigerer.
        Freizeithure, Asozialer, Feind der DDR hat er seine Klienten genannt. „Wenn man das liest“, sagt er, „könnte man glauben, ich bin das Stasi-Schwein.“ Doch die ihm mit diesem Argument seine Anwaltszulassung wegnahmen, hätten nicht in seinem Anzug gesteckt. „Nie hätte ich Klier und Krawczyk helfen können, wenn ich nicht so mit der Stasi gehandelt hätte.“

        30.000 Schicksale hat sich Wolfgang Schnur aber der Habenseite gutgeschrieben. Die habe er alle in den Westen gebracht, mit Hilfe der Stasi oder mit einem seiner Tricks, der DDR die Lust am weiteren Streit mit notorischen Nörglern zu verderben: „Ist das etwa nichts?“

        Schnur ist lange nach seinem Sturz, den seine Führungsoffiziere in Gang setzen, als sie sehen, wie ihr Spitzenmann auf ein gesamtdeutsches Spitzenamt zusteuert, nach außen hin überzeugt, Achtung verdient zu haben. Und den Posten oben in der Politik, den ihm Helmut Kohl versprochen hat. War er nicht „gegen den Willen der Stasi in die Opposition gegangen“ ist? Hat er nicht als Mitgründer des Demokratischen Aufbruchs alles gewagt? Hat er nicht >Angela Merkel< (!!!) , die Tochter seines langjährigen Kirchenfreunde Horst Kasner, zum Demokratischen Aufbruch geholt? Und sie zu seiner Sprecherin gemacht, so dass sie Helmut Kohl auffiel? Der ihr ein Jahr später ein Ministeramt gab?
        ( bemerkung: Der weitere Verlauf des wahnsinns ihrer politischen Kariere ist bekannt.)
        Wolfgang Schnur glaubt das, wie er auch glaubt, dass Deutschland mit seinem Sturz einen brillanten Kopf verloren hat. Was hätte nicht alles werden können, mit ihm am Ruder! Nur deshalb, behauptete er, habe er die ersten Beweise für seine Stasi-Tätigkeit geleugnet. Zurückgetreten sei er nur, so Schnur, um der Partei einen letzten Dienst zu erweisen. Helmut Kohl hat sich allerdings nie bedankt. Auch Angela Merkel nicht.
        Wolfgang Schnur starb am 16.1.2016 in Wien mit 71 Jahren an einer Krebserkrankung.
        Quelle:
        https://www.berliner-zeitung.de/politik/zum-tod–von-wolfgang-schnur-der-schattenmann–der-angela-merkel-erfand-23449904

        Quelle:
        http://www.tagesspiegel.de/medien/rbb-doku-ueber-wolfgang-schnur-verraten-und-verkauft/20602264.html

        Quelle:
        http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wolfgang-schnur-ist-tot-krebs-a-1072932.html

  13. „Merkel ist nichts weiter als eine GETRIEBENE, die aufgrund ihrer von Kindesbeinen an sozialistischen Erziehung nur weiß, wie man AUFTRÄGE VERSCHLEIERT und AUSFÜHRT“:

    http://www.geolitico.de/2017/01/10/der-plan-der-angela-merkel/

    Sollten sie ihre „Auftraggeber“ mal „fallen lassen“, darf sie dennoch nicht einfach so „davonkommen“! An diesem monströsen Sprechautomaten, der Deutschland mit seiner mausgrau-muttihaft daherkommenden Verlarvung in 12 Jahren bislang MEHR geschadet hat als selbst die Nazis, muß ein EXEMPEL statuiert werden, von dem man noch in 1000 Jahren spricht.

  14. die Zeiten dass man beim focus eine Lesermeinung posten kann sind längst vorbei. Durch dessen Zwangsvorgabe, statt eines Nickn. den Originalnamen anzugeben,(das gibts teilweise auch bei anderen Zeitungen (z.B. der Badischen Zeitung), ist aufgrund der negativen Erfahrungen bei Kritik am Merkelsystem viel zu groß. Nicht dass man seine Meinung nicht vertreten kann und will, es gibt inzwischen zu viele Fallstricke (siehe facebook,twitter&Co.)und Erfahrungen, dass sich inzwischen viele hüten seine Meinung grundsätzlich in derartigen Medien mit Originalnamen privat zu schreiben. (Gebranntes Kind scheut die Herdplatte !). Siehe Repressalien,Angriffe gegen die AFDler von den LINKEN, Antifa, Moralapostel/Gutmenschen, Parteisoldaten,ect. pp.

    Schnell wird man von der anderen Seite (quasi den „Guten“)direkt auf den Originalnamen bezogen diffamiert, angegriffen, bei Regionalzeitungen kann dies u.U. unnötige ernsthafte negative Folgen haben. (Löschung ist nur ein Teil des Problems,(z.B.Nachbarn überzeugte Grüne,Linke ect. oder Arbeitsplatz, privates Umfeld,ect.) da wird man vorsichtig, um nicht zu sagen Mundtot gemacht. leider ist es inzzwischen so… hatten wir dies nicht schon mal?! Meinungsfreiheit geht so den Bach hinunter.
    Im Umkehrschluss bedeutet dieser Verzicht auf Kritik also eine Art Sprechverbot durch die Hintertüre. Dieser Effekt ist von den Medien und der Politik gewollt, alles andere wie Hetze/Hassposting sind Ausreden,ist zu 99% reine Mache. wenn konstruktive Kritik- wenn auch hart gesagt und geschrieben -auf deren Communitys vorsorglich gar nicht geschrieben wird, wird meist auch dieses Medium nicht mehr gelesen. So einfach ist das. Andere Leser haben dann den Eindruck eine andere Meinung existiert gar nicht..quasi alles ist Easy. Nirgends Kritik mit Namen gleichbedeutend de fakto nicht existent. So erzeugt und manipuliert man gefaikte „Meinungsfreiheit“. Es ist nichts anderes als im „besten Fall“ Lug und Trug, Verarsche und Augenwischerei gegenüber den Lesern und Bürgern. Die exStasi hat auf Kritik noch ganz anders reagiert. Maas&Co. hat längst das perfide System kopiert.

      • Martin P –
        Sie meinen also Herbert Müller- oder Klaus Meier- oder Frank Schmitt ist der Schwippschwager von Max Mustermann ? Kleine Zwischenfrage: Wie bekommt Max Mustermann dies als Privatmann (und nicht als Unternehmensnamen!) nur mit der evtl. auffällig abweichenden E-mail Adresse -bzw.dessen Abgleich bei der Erstregistrierung hin?

  15. OT
    Die Fortsetzung zu „Weißhelme“. Wer`s noch nicht kennt, für den absolut lesenswert! Mit Bildern und vielen Quellen im Text.
    ———————————————————————-

    Die Weißhelme, Al Qaida und der IS

    Die Truppe „White Helmets“ (Weißhelme) ist eine der wichtigsten Gruppierungen zur Versorgung der westlichen Medien mit Propagandamaterial aus Syrien. Die Weißhelme hegen dabei – was nicht weiter erstaunlich ist – beste Kontakte zu den radikalen Islamisten-„Rebellen“ um Al Qaida und IS („Islamischer Staat“, ISIS, ISIG, ISIL, Daesh). Oder anders ausgedrückt: Sie sind eine Propagandatruppe dieser Terroristen. Zahlreiche von den Weißhelmen selbst veröffentlichte Videos und Fotos bestätigen die engen Verbindungen zwischen den Terrorgruppen und den angeblichen humanitären Helfern der Weißhelme. Hier im folgenden einige Beispiel dafür:

    Seit Weihnachten 2016….

    http://blauerbote.com/2017/12/09/die-weisshelme-al-qaida-und-der-is/

  16. …Nach unbedeutend aber sieht es gerade nicht aus, wenn man sich die folgende filmische Aufzeichnung (hier) anschaut…..

    Ich setze es mal für alle sichtbar hier ein!
    ———————————————————————

    Berlin: Angela Merkel feiert 1987 ausgelassen mit der DDR-Führung

    ca 50 sek

    • Auf diesem s/w Filmmitschnitt sind
      Angela Merkel und Alexander Schalck-Golodkowski NICHT zu sehen.
      Zu sehen sind:
      v.l.n.r. Egon Krenz (im Mantel, Sekretär ZK der SED), Eberhard Aurich (Vorsitzender der FDJ), unbekannte Frau mit kurzen Haaren (A.M. ähnlich- aber nicht A.M.), Günther Schabowski (SED-Bezirksleitung Berlin).

  17. Warum hassen bestimmte Deutsche „Leute“ den russ. Präsident?

    ———————————————————————-
    Putin spricht Klartext, oder wozu Merkel der Mumm fehlt
    (D.Trump denkt, auf seine Art, ähnlich.)

    Am 20.12.2012 veröffentlicht

    Dies ist ein Ausschnitt aus der deutschen Doku
    „Ich Putin – Ein Porträt“ ARD 2012 /
    https://www.youtube.com/watch?v=9TL40
    Die Orginalversion zu diesem Video finden Sie unter
    https://www.youtube.com/watch?v=AJQes
    Die Firma gibt es immer noch, schauen Sie doch mal rein: Google-
    2013 ??? «???????????? ?????».
    http://www.proletarsky.ru/
    http://www.oaoosk.ru/
    http://www.oaoosk.ru/about/

    Die Firma in diesem Video heißt „???????????? ?????“ , die Adresse und die Tel.-Nr. „© 2013 ??? «???????????? ?????». ?????-?????????, ??. ?????, 3, ???.: +7 (812) 600-12-80.

    Das war keine „Propagandaveranstaltung“, sondern ein tatsächliches Ereignis 2009. Es ging um drei Kern-Unternehmen der Stadt Pikalevo im Leningrader Bezirk. Da die Beschäftigten keinen Lohn mehr erhielten, wurde von ihnen eine breite Protestaktion gestartet, mit Blockieren von wichtigen Strassen und einer Bahnlinie.
    Putin musste sich persönlich einsetzen, um zu sicher zu sein, dass die Fabriken nicht nur wieder Produktion starten, sondern dass auch die vollständige Rückzahlung der Schulden auf die Löhne der Mitarbeiter stattfindet.

    Die Firma gehörte damals Oleg Deripaska und sollte geschlossen werden, weil der Gewinn nicht hoch genug war. Es ging um tausende Arbeitsplätze. Das Unternehmen wurde durch Putins Einsatz gerettet. Es gehört heute zur United Shipbuilding Corporation mit insgesamt über 60 Werften im Land und 80000 Mitarbeitern. Eigentümer ist zu 100% der russische Staat. W.W.

  18. Ich habe mir meine Meinung schon vor 12 Jahren gebildet.
    Diese Frau verfügt über sehr begrenzte intellektuelle Fähigkeiten. Sie hat unzählige Zitate produziert immer dann, wenn sie frei reden mußte, und die Begrenztheit springt einen geradezu an, erzeugt Schmerzgefühle.
    Ihre Promotion genügt keinesfalls internationalen Ansprüchen. Der Titel suggeriert, was der Inhalt nicht einlösen kann. Die Arbeit liest sich eher wie eine Zusammenfassung von Standardwerken denn als selbständige Forschungsarbeit.

    Ich muß zwangsläufig zu dem Schluß kommen, daß Merkel ein Kunstprodukt ist, einfältig, ungelenk, ohne logisches Denken, rücksichtslos, kalt, mörderisch, gewissenlos. Ich verstehe das jetzt besser, wenn ich lese, wie sehr sie in einer Diktatur, in der Staasi verstrickt war.

    Maasi Achtung, nur meine Meinung, das Gegenteil könnte auch stimmen.

  19. Zu Merkel und der Union…..
    ———————————————————————-
    Am 08.12.2017 veröffentlicht

    SPD-Bundesparteitag in Berlin, am 07.12.2017
    Das wird ganz teuer, natürlich für die Steuerzahler.

    („Steuerzahler“ ,das Wort vergisst die dicke Frau absichtlich aber man weiß es, wen sie meint)

    ca 2,30

    SPD – Andrea Nahles: „Bätschi, das wird ganz teuer!“

    • Die ist der nächste Intelligenzbolzen, seit Schröder/Fischer fühle ich mich von diesen BRD-Regierungen nur noch verarxxx. Als Lehrer vor einer Klasse mit 30 17 Jährigen würden solche Leute keine Viertelstiunde überstehen.

  20. Zahlen und Fakten,mal ganz DEUTLICH !!

    …von 2016. Heute ist es noch schlimmer, denn es hat sich ja nichts geändert!

    ca 4 min.
    ———————————————————————-
    Merkel – Sie hat uns alle reingelegt, ihre Menschenverachtung kennt keine Grenzen

    Am 18.10.2016 veröffentlicht

    Sie hat uns alle reingelegt, sowohl ihre eigene Bevölkerung als auch die Flüchtlinge, ihre Menschenverachtung kennt keine Grenzen

    Frau Merkel am 15.10.2016 beim Deutschlandtag der Jungen Union in Paderborn ganz „rechtsextrem und rechtspopulistisch“: „Wir brauchen eine NATIONALE Kraftanstrengung“
    Wer ist denn WIR und wer ist mit NATIONAL gemeint?
    Mit WIR und NATIONAL meint sie sicher den Steuerzahler der ihren Murks bezahlen darf, den sie angerichtet hat

    Wir haben uns mal die Zahlen vom Statistischen Bundesamt angesehen „Ausländische Bevölkerung nach aufenthaltsrechtlichem Status“ und davon die Zahlen der Immigranten ohne Aufenthaltstitel, ohne Duldung oder Gestattung also illegal im Land sind. Sie werden staunen!

    Ende 2005 kam Frau Merkel an die Macht. Am 31.12.2006 hatten wir 445 070 Immigranten ohne Aufenthaltstitel, ohne Duldung oder Gestattung die folglich illegal im Land
    https://www.destatis.de/GPStatistik/s

    Machen wir einen Sprung in das Jahr 2013! Da sind es schon 2 157 062 Immigranten ohne Aufenthaltstitel, ohne Duldung oder Gestattung. Die Zahl hat sich in nur 7 Jahren fast verfünffacht!
    https://www.destatis.de/DE/Publikatio

    2014 waren es dann schon mehr als 2 ½ Millionen die ohne Aufenthaltstitel, ohne Duldung oder Gestattung illegal im Land sind, Gesamtsumme Stand 31.12.2014: 2 531 504
    https://www.destatis.de/DE/Publikatio

    Und am 31.12.2015 waren es dann 3 132 329. Wohlgemerkt wir reden nur von den Leuten die illegal also ohne Aufenthaltstitel im Land sind
    https://www.destatis.de/DE/Publikatio
    Das Statistische Bundesamt gibt für den 31.12.2015 eine Gesamtzahl von 9 107 893 Ausländern in Deutschland an. Davon waren Syrer 366 556

    Laut den Zahlen von Innenminister Thomas de Maizière vom 30.09.2016 die noch dazu kommen, haben wir damit insgesamt mindestens 9 317 893 Ausländer im Land. Das heißt fast 10 Millionen!
    Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast!

    Fazit:
    Unter der Regierung von Angela Merkel hat die Masseneinwanderung massiv zugenommen. Aus 6 ½ Millionen wurden fast 10 Millionen.

    Frau Merkel hatte 10 Jahre Zeit an diesem Zustand etwas zu ändern! Glauben sie sie tut es jetzt?

    Glauben Sie ihr nicht!

    Merkel ist eine Opportunistin, der Wahlkampf zur Bundestagswahl im September 2017 hat längst angefangen.

    Merkel muss weg und die SPD vom dicken Siggi auch!

  21. OT

    WARUM NICHT ENTLICH AUCH BEI UNS ??
    ———————————————————————-

    „Finger weg von meinen Kindern“: Peru zieht Schullehrplan mit „Gender-Ideologie“ nach Eltern-Proteste zurück

    In Peru haben sich Eltern erfolgreich gegen die „Gender-Ideologie“ im nationalen Schullehrplan gewehrt. Das peruanische Bildungsministerium beugte sich dem Wunsch der Eltern und zog den umstrittenen Lehrplan zurück.

    Die peruanische Regierung zieht einen nationalen Schullehrplan aus dem Jahr 2016 zurück, der wegen seiner „Gender-Ideologie“ vielfach kritisiert wurde.

    In einer Erklärung vom 24. November gab das peruanische Bildungsministerium bekannt, dass stattdessen eine 2009er-Version des nationalen Lehrplans wieder an die peruanischen Schulen zurückkehrt. Das alte Curriculum enthält nicht die in die 2016er-Version eingearbeiteten Konzepte der Gender-Ideologie. „The Nation Catholic Register“ berichtete.

    Ein „Sieg für die Eltern“

    Die Ankündigung wurde von einer Aktivisten-Gruppe mit dem Hashtag #ConMisHijosNoTeMetas („Finger weg von meinen Kindern“) als ein „Sieg für die Eltern“ gefeiert.

    Im März 2017….

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/finger-weg-von-meinen-kindern-peru-zieht-schullehrplan-mit-gender-ideologie-nach-eltern-proteste-zurueck-a2289451.html

  22. Richtig!!! Ich habe früher in einem Sekretariat zweier Hochschulen gearbeitet und weiß deshalb, wie Doktortitel auch zustande kamen. Da gab es sogar Promotionsarbeiten, die die Entwicklung der Pionierorganisation zum Thema hatten. Auch manche Diplomarbeit ist ebenso kontaminiert. Merkel ist 2 Jahre jünger als ich und sie hätte nie niemals zur Zivilverteidigung gemusst, wie sie auch niemals in einer FDJ-Gruppe im Berufsleben hätte mitarbeiten müssen. Das haben immer nur diejenigen gemacht, die mit aller Macht aufsteigen wollten, die so taten, als ob sie systemtreu waren oder es vielleicht auch wirklich waren. Das gleiche war mit der Kampfgruppe. Keiner musste wirklich dort mitmachen. Es waren nur welche, die sich persönliche Vorteile verschaffen wollten einschließlich von ein paar Quiekser mehr an Geld.

  23. aus vk.com:

    Peter Jadasch
    Als die Stasi-Zentrale damals bei der Wende gestürmt wurde, waren sicherlich nicht nur Ostbürger diejenigen, die dort eindrangen. Die Merkelakte ist dort nie aufgetaucht, sondern immer nur Sekundärhinweise.
    Irgendwie haben die Amis die Akte in die Hand bekommen. Und das ist ein gewichtiges Argument. Obama hat ihr damals sicherlich einen tollen Posten in der Weltregierung versprochen, wenn es denn klappt die NWO schnellstens umzusetzen. Soros arbeitet da ja schon jahrzehntelang dran.
    Zum einen die Sache der Akte, die zur Erpressung reicht und zum anderen der lukrative Posten.
    Wie war das bei Goethe? Halb zog er sie, halb sank sie hin …
    Ach nee, das war ja andersherum. Sie zog ihn …

    • „“Irgendwie haben die Amis die Akte in die Hand bekommen.““

      Rosenholz-Datei!
      Mehrere Infos-Links:
      ———————————————————————
      2016

      „Mission erfüllt“ – Gigantischer Geheimdienstskandal um Angela Merkel aufgedeckt

      Wenn auch nur einige der Gerüchte stimmen, die zur Zeit in Washington über die deutsche Bundeskanzlerin kursieren, dann steht Berlin ein Jahrhundert-Skandal ins Haus. Tatsächlich hängt hinter der Kulisse der harmonischen deutsch-amerikanischen Beziehungen schon lange der Haussegen schief.

      Von Rainer Rupp (= ehem. hochrangiger Top-Stasie-Spion=

      Den ersten öffentlichen Wink mit dem Zaunpfahl, dass die Obama-Administration Frau Merkel nicht länger an der….

      https://deutsch.rt.com/inland/37520-rt-exklusiv-mission-erfullt-gigantischer/
      ———————————————————————
      Schlagwortsuche zu Rosenholzdateien

      https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/tag/rosenholz-dateien/

      ———————————————————————-

      Das Spinnennetz, Stasi-Agenten im Westen: Die geheimen Akten der Rosenholz-Datei

      Das Buch

      Über ihre in der Auslandsspionage eingesetzten Spitzel hat die Stasi eine detaillierte Datei angelegt. Diese sogenannte Rosenholz-Datei, die unter mysteriösen Umständen der CIA in die Hände gefallen war, wurde den deutschen Behörden erst im Sommer 2003 zurückgegeben. Anhand dieser Daten schildern die Autoren jetzt erstmals das Ausmaß des Geheimnisverrats. Ob Auswärtiges Amt, Kanzleramt, Verteidigungsministerium oder die Parteizentralen von CDU, SPD, FDP und Grünen – die Schaltstellen der Macht waren von DDR-Agenten durchsetzt. Ein Agententhriller aus der Wirklichkeit, der in spektakulären Fallbeispielen die Arbeitsweise der Spione schildert.

      ->Buch und Filmdoku

      Details zum Film

      Ein Film von Heribert Schwan
      Länge: 45 Minuten
      (Vimeo)

      http://www.heribert-schwan.de/werke/das-spinnennetz-stasi-agenten-im-westen-die-geheimen-akten-der-rosenholz-datei/

      • Und am deutlichsten:

        Rosenholz-Dateien

        Die Karteien des Ministeriums für Staatssicherheit wurden mehrmals auf Mikrofilme kopiert, so 1973/1974, Anfang der Achtzigerjahre und ab Januar 1988. Diese in Stahlbehältern aufbewahrten Mikrofilme sollen sich beim Fall der Berliner Mauer im Keller des HVA-Gebäudes in der Normannenstraße 52 in Berlin befunden haben.

        Als sich Ende 1989 der Zusammenbruch der DDR abzeichnete, soll ein Oberstleutnant der Hauptverwaltung Aufklärung (HVA) des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) den Auftrag erhalten haben, dem KGB-Verbindungsoffizier Alexander („Sascha“) Prinzipalow (1949 – 1997) in der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) in Berlin-Karlshorst Mikrofilme in einem Koffer zu überbringen. Von Alexander Prinzipalow wurde erwartet, dass er das brisante Material…

        http://www.dieterwunderlich.de/rosenholz-dateien.htm

        inklusive Q. Links!

  24. https://michael-mannheimer.net/2017/12/09/wer-steuert-merkel-und-was-macht-sie-erpressbar/

    ein herzliches Servus
    wieder mal gut hingekriegt.
    Man ( deutscher Köter ) darf nur nicht vergessen, dass EIN Individuum solch eine Deutschland-Zerstörung alleine nicht hinkriegen kann. Es MUSS eine ganze Menge erpressbarer Kinderficker in Politik und Wirtschaft dabei mitwirken umd solches Ergebnis zu erziehlen – und natürlich auch der mit Konsum zugedröhnte Schlafmichl

Kommentare sind deaktiviert.