Die 45 Ziele des Kommunismus zur Errichtung der Weltherrschaft: „Schulen, Medien, Kirchen, TV, Kunst, Sexualität, Pornografie im Sinne der totalen Zersetzung der westlichen Welt einsetzen.“

Teuflischer  Plan des Sozialismus  zur Vernichtung der westlichen Zivilisation –  und Errichtung seiner Weltherrschaft in Gestalt der sozialistischen Eine-Welt-Diktatur

Es ist ein Plan, wie ihn der Teufel nicht besser hätte ersinnen können. Seit 100 Jahren sind die westlichen Zivilisationen Opfer dieses Plans, von dem sie kaum eine Ahnung hatten. Bis die Frankfurter Schule, der Thinktank der westlichen sozialistischen Zersetzungsideologen, diese Ziele publik gemacht hat – und dem Kommunismus in den westlichen Ländern zu seinem bislang größten Erfolg verholfen hat.

Totale Zersetzung aller Werte, die Umdefinierung aller westlichen Begriffe und Standards wie Fleiß, Anstand, Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit („Dekonstruktivismus“), ständiges Schüren von Aufruhr und innerer Zerstrittenheit in den westlichen Gesellschaften, Überschwemmen dieser Gesellschaften mit gezielten Falschinformationen:

Das hat so gut funktioniert, dass nicht nur in Deutschland der Kommunismus gesiegt hat, sondern auch in Schweden, England, Frankreich Belgien, Holland und selbst in den USA: Dort ist die ehemals liberale Demokratische Partei eine eindeutige kommunistische Partei geworden, angesiedelt etwa zwischen den deutschen Grünen, der Linkspartei und der SPD.

Kaum jemand durchblickt diesen teuflischen Plan – und die Medien, die zentrale Gewalt dieser linken Teufel, wird einen Teufel tun, diese gefährliche Thematik der Unterwanderung der westlichen Welt durch den Sozialismus zu thematisieren. Und vor allem die Islamisierung als einen wesentlichen Plan ihrer Zerstörung des Westens zu erkennen geben, den sie ohne die Hilfe dieses Kriegs- und Eroberungskult aus eigener Kraft bislang nicht geschafft atten.

Der Neomarxismus  will Deutschland abschaffen mit den seit 1968 bekannten Methode

Der Neomarxismus ist der Oberbegriff, unter welchem man die Pläne der Frankfurter Schule subsumieren kann.

Der Begriff „Neomarxismus“ wurde von Max Horkheimer geprägt, der seit 1931 das Frankfurter „Institut für Sozialforschung“, bekannt unter der Bezeichnung „Frankfurter Schule“, leitete. Im Gegensatz zum klassischen Marxismus wendet sich der Neomarxismus nicht nur gegen den  Kapitalismus, sondern insgesamt gegen die christlich-abendländische Kultur.

Der Neomarxismus bildete das ideologische Fundament der Kulturrevolution von 1968, deren Exponenten nach 30 Jahren „Marsch durch die Institutionen“ die Bundesregierung übernahmen. Der derzeitige kulturelle und wirtschaftliche Verfall Deutschlands dürfte in erheblichem Maße auf den Einfluß des Neomarxismus zurückzuführen seien….

Eine erhebliche Bedeutung erhielt die Frankfurter Schule und ihre Ideologie des Neomarxismus durch die studentische Kulturrevolution, die 1968 einen Höhepunkt erreichte:

„Man kann mit Fug und Recht von einer Kulturrevolution sprechen, da sich der Protest gegen das gesamte kulturelle Establishment richtet“ (HERBERT MARCUSE).

Dr. Hans Penner, Quelle

Die meisten der 45 Ziele sind bereits realisiert worden. Nahezu nichts, was wir in den letzten Jahrzehnten als Selbstkitik der USA,  als Buchbesprechungen, als Glorifizieung hässlicher und dekadenter Kunst in den Medien erfahren, wurde nicht maßgeblich von kommunistischen Agenten verfasst, die die amerikanischen Parteien und Medien unterwandert hatten.

Daher gilt mehr den je mein Axiom zur Rettung der westlichen  Zivilisationen:

Nicht der Islam, sondern der Sozialismus ist die Primärinfektion der westlichen Welt.

Der Islam ist lediglich die Sekundärinfektion, die von der primären zur Unterstützung ihrer Ziele in die westliche Welt importiert wurde.

Wenn wir den Sozialismus besiegt haben, ist auch der Islam besiegt.

Von Michael Mannheimer, 11.12.2017

***

 

Von Nancy McDonnell7. December 2017 

Die 45 Ziele des Kommunismus zur Errichtung der Weltherrschaft: Schulen, Medien, Kirche, TV, Kunst… kontrollieren – und die UN fördern

„Erlangen Sie die Kontrolle über Schulen, Universitäten, die Medien, die Kirche… und – fördern Sie die UNO als einzige Hoffnung für die Menschheit.“ Das ist nur ein winziger Auszug aus den „45 Zielen“, die sich die Kommunisten zur Erlangung der Weltherrschaft ausgedacht haben. Alle weiteren Ziele folgen…

Eine geopolitische Strategie, mit der die marxistisch-leninistische Sowjetunion versuchte, über alle Regierungen der Welt – die nicht Mitglieder des kommunistischen Blocks waren – die Herrschaft zu erlangen und sie schließlich zu kontrollieren, wird in einem Buch von 1958 geschildert.

In Deutschland ist es nur wenig bekannt, da es nie ins Deutsche übersetzt wurde. „The Naked Communist“  wurde von dem ehemaligen FBI-Agenten, Autor, Redner und Hochschullehrer W. Cleon Skousen geschrieben und hat sich bis heute über zwei Millionen mal verkauft.

Es hat seinen Weg in die Bibliotheken der CIA, des FBI, des Weißen Hauses und in die Privathaushalte in den Vereinigten Staaten gefunden. „The Naked Communist“ erzählt die gesamte grafische Geschichte des Kommunismus, seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Wir erinnern uns an Chruschtschows Ausspruch von 1959 dem US Landwirtschaftsminister Ezra Taft Benson gegenüber, dass seine Enkel im Kommunismus leben würden. Als Benson widersprach, sagte Chruschtschow:

Ihr Amerikaner seid so naiv. Nein, ihr werdet den Kommunismus nicht freiheraus annehmen, aber wir werden euch den Sozialismus immer wieder in kleinen Dosen füttern, bis ihr am Ende aufwacht und feststellt, dass ihr den Kommunismus bereits habt.“

 Skousen macht in seinem Buch die Umsetzung des perfiden Plans einer zukünftigen kommunistischen Weltherrschaft an „45 Zielen“ fest, die vor allem auf die Unterwanderung und Beeinflussung der USA abzielten, die aber, wie heute unschwer zu erkennen ist, fast weltweit adaptiert wurden.

Die fünfziger Jahre waren eine Zeit massiver kommunistischer Bedrohung weltweit, und nachdem Skousen erfolglos nach einer prägnanten Literatur zu diesem Thema gesucht hatte, erkannte er die dringende Notwendigkeit eines umfassenden Buches über das wahre Gesicht des Kommunismus.

Er benutzte seine FBI-Erfahrung und las mehr als hundert kommunistische Bücher und Abhandlungen. Unter den vielen Fragen, die die Kommunisten beantworten, sind:

  • „Wer gab den Russen die Atomgeheimnisse der Vereinigten Staaten?“,
  • „Wie hat das FBI den Kommunismus bekämpft, nachdem er 1918 in den Untergrund gezwungen wurde?“,
  • „Warum hat der Westen nach dem Zweiten Weltkrieg 600 Millionen Verbündete verloren?“,
  • „Was ist wirklich in Korea passiert?“,
  • „Was ist die große Geheimwaffe des Kommunismus?“,
  • „Was liegt vor uns?“, „Was kann ich tun, um den Kommunismus zu stoppen?“ und
  • „Wie können wir den Kommunismus ohne großen Krieg bekämpfen?“

Während der amerikanische Journalist und Publizist Max Blumenthal, dessen Vater der Berater des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton und langjähriger Vertrauter von Hillary Clinton war, das Buch als „rechtshändigen Verschwörungstrakt“ verurteilte, lobten die Konservativen Glenn Beck und Ben Carson das Buch als eines, in dem der „gesamte progressive Plan ausgearbeitet“ wurde.

Es sei unglaublich, „wie schnell er umgesetzt wurde,“ sagte Letzterer von beiden.

2017 kam eine aktualisierte Ausgabe des Buches heraus, in dem nicht nur die 45 Ziele aufgeführt sind, sondern auch detailliert beschrieben wird, wie 44 dieser Ziele in den USA bereits erreicht wurden.

Die 45 Ziele aus „The Naked Communist“ von W. Cleon Skousen:

1. US-Anerkennung der Koexistenz als einzige Alternative zum Atomkrieg.

2. US-Bereitschaft zu kapitulieren, statt Atomkrieg zu führen.

3. Entwickeln Sie die Illusion, dass die totale Abrüstung [durch] die Vereinigten Staaten eine Demonstration moralischer Stärke wäre.

4. Erlauben Sie freien Handel zwischen allen Nationen, unabhängig von der kommunistischen Zugehörigkeit und unabhängig davon, ob Gegenstände für den Krieg verwendet werden können oder nicht.

5. Verlängerung der langfristigen Darlehen an Russland und sowjetischer Satelliten.

6. Amerikanische Hilfe für alle Nationen, ungeachtet der kommunistischen Herrschaft.

7. Garantiere Anerkennung von Red China. Aufnahme von Rotchina in die UNO.

8. Die Gründung von Ost- und Westdeutschland als getrennte Staaten trotz Chruschtschows Versprechen von 1955, die deutsche Frage durch freie Wahlen unter Aufsicht der UNO zu lösen.

9. Verlängern Sie die Konferenzen, um Atomtests zu verbieten, weil die Vereinigten Staaten zugestimmt haben, die Tests auszusetzen, solange die Verhandlungen laufen.

10. Erlauben Sie allen sowjetischen Satelliten eine individuelle Darstellung in der UNO.

11. Fördern Sie die UNO als einzige Hoffnung für die Menschheit. Wenn die Charta umgeschrieben wird, fordern Sie, dass sie als Eine-Welt-Regierung mit eigenen unabhängigen Streitkräften eingesetzt wird. (Einige kommunistische Führer glauben, dass die Welt von der UNO genauso leicht übernommen werden kann wie von Moskau. Manchmal konkurrieren diese beiden Zentren miteinander, wie sie es jetzt im Kongo tun.)

12. Widerstehen Sie jedem Versuch, die Kommunistische Partei zu ächten.

13. Weg mit allen Treueeidern.

14. Russland weiterhin Zugang zum US-Patentamt gewähren.

15. Unterwandern Sie eine oder beide der politischen Parteien in den Vereinigten Staaten.

16. Verwenden Sie technische Entscheidungen der Gerichte, um grundlegende amerikanische Institutionen zu schwächen, indem Sie behaupten, dass ihre Aktivitäten die Bürgerrechte verletzen.

17. Bekommen Sie die Kontrolle über die Schulen. Benutzen Sie sie als Antriebsriemen für den Sozialismus und die aktuelle kommunistische Propaganda. Den Lehrplan aufweichen. Bekommen Sie die Kontrolle über die Lehrerverbände. Die Parteilinie in Lehrbücher einfügen.

18. Kontrollieren Sie alle Schülerzeitungen.

19. Verwenden Sie Studentenunruhen, um öffentliche Proteste gegen Programme oder Organisationen zu schüren, die unter kommunistischen Angriffen stehen.

20. Infiltrieren Sie die Presse. Erhalten Sie die Kontrolle über Buchbesprechungen, redaktionelle Beiträge und politische Positionen.

21. Kontrollieren Sie Schlüsselpositionen in Radio, TV und Kinofilmen.

22. Fahren Sie damit fort, die amerikanische Kultur zu diskreditieren, indem Sie alle Formen des künstlerischen Ausdrucks herabsetzen. Einer amerikanischen kommunistischen Zelle wurde gesagt, sie soll „alle guten Skulpturen aus Parks und Gebäuden eliminieren, und durch formlose, unbeholfene und bedeutungslose Formen ersetzen“.

23. Kontrollieren Sie Kunstkritiker und Direktoren von Kunstmuseen. „Unser Plan ist es, hässliche, abstoßende, bedeutungslose Kunst zu fördern.“

24. Beseitigen Sie alle Gesetze, die Obszönität regeln, indem Sie sie als „Zensur“ und als Verletzung der Meinungsfreiheit und der Pressefreiheit bezeichnen.

25. Brechen Sie kulturelle Moralstandards auf, indem Sie Pornographie und Obszönität in Büchern, Zeitschriften, Kinofilmen, Radio und Fernsehen fördern.

26. Präsentieren Sie Homosexualität, Degeneration und Promiskuität als „normal, natürlich, gesund“.

27. Infiltrieren Sie die Kirchen und ersetzen Sie offenbarte Religion durch „soziale“ Religion. Diskreditieren Sie die Bibel und betonen Sie das Bedürfnis nach intellektueller Reife, die keine „religiöse Krücke“ braucht.

28. Beseitigen Sie das Gebet oder irgendeine Phase religiösen Ausdrucks in den Schulen mit der Begründung, dass es gegen das Prinzip der „Trennung von Kirche und Staat“ verstößt.

29. Diskreditieren Sie die amerikanische Verfassung, indem man sie als unzulänglich, altmodisch, aus dem Takt mit den modernen Bedürfnissen bezeichnet und als Hindernis für die Zusammenarbeit zwischen den Nationen auf weltweiter Basis.

30. Diskreditieren Sie die Gründerväter Amerikas. Präsentieren Sie sie als selbstsüchtige Aristokraten, die sich nicht um den „einfachen Mann“ kümmern.

31. Verunglimpfen Sie alle Formen der amerikanischen Kultur und entmutigen Sie die Lehre der amerikanischen Geschichte mit der Begründung, dass sie nur ein kleiner Teil des „großen Ganzen“ sei. Rücken Sie die russische Geschichte seit der Machtübernahme durch die Kommunisten stärker in den Vordergrund.

32. Unterstützen Sie jede sozialistische Bewegung, um zentralisierte Kontrolle über irgendeinen Teil der Kultur zu haben – Bildung, Sozialagenturen, Wohlfahrtsprogramme, Kliniken für psychische Gesundheit, etc.

33. Eliminieren Sie alle Gesetze oder Verfahren, die den Betrieb des kommunistischen Apparates stören.

34. Beseitigen Sie den Hausausschuss für unamerikanische Aktivitäten.

35. Diskreditieren und demontieren Sie schließlich das FBI.

36. Infiltrieren Sie die Gewerkschaften und erlangen Sie Kontrolle darüber.

37. Infiltrieren Sie das Großkapital und gewinnen Sie Kontrolle darüber.

38. Übertragen Sie einige der Verhaftungsbefugnisse von der Polizei auf soziale Einrichtungen. Behandeln Sie alle Verhaltensprobleme als psychiatrische Störungen, die niemand außer Psychiater verstehen [oder behandeln] kann.

39. Beherrschen Sie den psychiatrischen Beruf und nutzen Sie die Gesetze zur psychischen Gesundheit als Mittel zur Erlangung von Zwangskontrolle über diejenigen, die sich kommunistischen Zielen widersetzen.

40. Die Familie als Institution diskreditieren. Ermutigen Sie Promiskuität und leichte Scheidung.

41. Betonen Sie die Notwendigkeit, Kinder von dem negativen Einfluss der Eltern fernzuhalten. Führen Sie Vorurteile, mentale Blockaden und Retardierungen von Kindern auf unterdrückenden Einfluss der Eltern zurück.

42. Schaffen Sie den Eindruck, dass Gewalt und Aufstand legitime Aspekte der amerikanischen Tradition sind, dass Studenten und Interessengruppen aufsteigen und mit vereinten Kräften wirtschaftliche, politische oder soziale Probleme lösen sollten.

43. Stürzen Sie alle Kolonialregierungen, bevor die einheimische Bevölkerung zur Selbstverwaltung bereit ist.

44. Internationalisierung des Panamakanals.

45. Aufhebung des Connally-Vorbehalts, damit die Vereinigten Staaten den Weltgerichtshof nicht daran hindern können, die Gerichtsbarkeit [über innenpolitische Probleme] zu ergreifen. Geben Sie dem Weltgerichtshof die Gerichtsbarkeit über Nationen und Einzelpersonen gleichermaßen.

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/die-45-ziele-des-kommunismus-zur-errichtung-der-weltherrschaft-schulen-medien-kirche-tv-kunst-kontrollieren-und-die-un-foerdern-a2287410.html

Mehr zum Thema:

US-Doku Agenda Teil 1: Ein böser Plan? – Wie der Untergang der Moral eine ganze Gesellschaft zerstört

US-Doku: „Agenda 2: Die Meister der Täuschung“ – Ein „Trojanisches Pferd“ untergräbt die Freiheit

Nachhaltigkeits-Bewegung: Was hinter den Kulissen nobler Absichten steht

Macron will Deutschland zahlen lassen – Solms: „Jetzt geht es an Euer Portemonnaie“

Alice Weidel zu Wahl des Sozialisten Centeno zum neuen Eurogruppen-Chef: „Ein verheerendes Signal!“

Der Zerfall der Werte und die Gewöhnung der Gesellschaft an Verwahrlosung

Der Zerfall der Werte: Wer bildet eigentlich Politiker aus? (Teil 2)

Bilanz der Merkel-Ära: „Unser Staat hat Leute wie uns längst aufgegeben“

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

70 Kommentare

  1. schulen- steht an erster stelle-absolut richtig

    da sitzen die wirklichen verbrecher- das sind die Lehrkräfte an den schulen und Universitäten, dort wird indoktriniert.

    deshalb standen auch die Frauen als Einladung im September 2015 auf den bahnhöfen

    • Die Schule.. und Unnis, richtig! Im Jahre 2014-> Ich zitire:
      ———————————————————————

      MAO-BIBEL 1964: EIN BUCH-EREIGNIS
      DEUTSCHES LITERATURARCHIV MARBACH

      11. DEZEMBER 2014 – BERTHOLD-LEIBINGER-AUDITORIUM
      EINE VERANSTALTUNG DER DOKTORANDINNEN UND DOKTORANDEN DES SUHRKAMP-
      FORSCHUNGSKOLLEGS, GEFÖRDERT VON DER VOLKSWAGEN STIFTUNG

      Vor 50 Jahren erschienen erstmals die Worte des Vorsitzenden Mao Tse-Tung. Das als „Kleines
      Rotes Buch“ oder „Mao-Bibel“ bekanntgewordene Brevier ist eines der meistgedruckten und
      -verbreiteten Bücher aller Zeiten. Die Veranstaltung richtet den Blick auf die Geschichte der
      Aneignung und Transformation dieses kleinen Buches, seines Gebrauchs und seiner Karriere als
      Symbol wie als Gegenstand. Dabei werden sinologische und kulturgeschichtliche, literatur- und
      buchwissenschaftliche Perspektiven zusammengedacht. Die Traditionen, an die das „Kleine Rote
      Buch“ anschließt, interessieren dabei ebenso wie die Traditionslinien, die es eröffnet.

      PROGRAMM
      Donnerstag, 11. Dezember 2014
      15.00 Uhr
      Anke Jaspers, Berlin / Morten Paul, Konstanz / Claudia Zilk, Tübingen
      Begrüßung und thematische Einführung
      Sektion 1:
      „Gegen den Bücherglauben“. Die Mao-Bibel im Bild
      Moderation: Anke Jaspers, Berlin
      Helen Wang, London
      The Big Red World of the Little Red Book
      16.00 Uhr Kaffeepause
      Sektion 2: Wie haltbar ist Vinyl?
      Moderation: Claudia Zilk, Tübingen
      16.15 Uhr
      Daniel Leese, Freiburg
      Form und Funktion: Die Genese des Kleinen Roten Buches
      Felix Wemheuer, Köln
      Maoismus als Theorie der permanenten Revolution und die Mao-Bibel
      17.45 Uhr Kaffeepause
      Sektion 3: Nachleben einer Form
      Moderation: Morten Paul, Konstanz
      18.15 Uhr
      Philipp Goll, Siegen
      Ohne Lesespuren. Sehr gutes Exemplar
      Rembert Hüser, Frankfurt am Main
      Hier und jetzt: Das Buch los lassen
      19.45 Uhr
      Ende der Veranstaltung

      Quelle:
      http://www.suhrkamp-forschungskolleg.de/fileadmin/redakteure/Programme/Mao-Bibel_1964_Programm_AKTUELL.pdf

      Sie wühlen seit Jahrzehnten…..

    • darum sind über 80% der grundschullehrer weiblich.
      aber die indoktrinieren nicht mit absicht. die sind von natur aus so das sie auch üble kinder liebhaben, bzw erst recht lieb haben.

      die weltführer wissen das natürlich. wird man aber nicht ändern können.
      ich kenne frauen die stehen auf muselmachos und haben sich schon den dritten geholt, obwohl sie von den ersten 2 auf die fresse bekamen haben.

      es gibt auch welche die kapieren es irgendwann. dann muss ein deutscher ran der den ganzen frust aushalten muss. Sex bzw kindermachen ist da nicht mehr drin.
      ziel erreicht.
      obwohl, es gibt auch gute nachrichten. ich habe die tage eine kitagruppen gesehen bei der nur 50% braune dabei waren. Ob von den blonden dann doch eher polen oder russen waren weiss ich allerdings nicht.

      das ist nunmal so

    • GENAU! DAS! EXAKT!
      Ich erinnere mich noch an den Aushang mit der Aufforderung, irgendeine Lichterkette „gegen Fremdenfeindlichkeit“ zu veranstalten. Am schwarzen Brett der Schule an die Schüler gerichtet.

      Oder mentale Gehirnwäsche durch feiges Lehrerpack!
      Verstecken sich immer jammernd hinter ihrem Passus der „Beamtenbeleidigung“, wenn man es auch nur wagt, sie leise zu kritisieren.

      Von Beleidigung im eigentlichen juristischen Sinne kann da gar keine Rede sein.
      Die nutzen das als Machtmittel zum Maulkorb-Verpassen.
      Ebenso wie schlechte Benotung bei falscher Gesinnung des Schülers oder dessen Familie, so sie was davon spitzkriegen.
      Linke Lehrer habe ich sowas von gestrichen dicke!

  2. Vor allem eines: Die Dummheit, Übersättigung und moralische Verwahrlosung der vornehmlich westlichen Länder nutzen. Nichts ist gefährlicher, als die richtige Idee zur richtigen Zeit. „Komischerweise“ funktioniert der Kommunismus nur dort am wenigsten, wo er über Jahre hinweg ungehindert wuchern durfte: In China, Russland, Osteuropa und auch in Ostdeutschland ist sicher nicht jeder begeistert über diese Renaissance! Der Siegeszug ist also noch längst nicht beschlossene Sache!

  3. „Nicht der Islam, sondern der Sozialismus ist die Primärinfektion der westlichen Welt.“

    Sehr gut erkannt. Durch schlechte Pflege hat der Körper ( Deutschland ) KREBS bekommen ( Sozialismus ). Dieser schwächt das Immunsystem so daß der von außen kommende Virus ( Islam ) leichtes Spiel beim EINDRINGEN in den Körper hat. Vernichtet man den Krebs wird das Immunsystem wieder stärker und kann den eingedrungenen Virus vollständig zerstören.

    ( Nur mal am Rande ein kleiner Gesundheitstip )
    Günstiges Mittel gegen KREBS oder auch zur Vorsorge gegen Jenen: NATRON. ( 500g ca. 3 Euro ) Erhöht den PH-Wert des Körpers und das schmeckt dem Krebs nicht.

    „Vernon Johnston aus Kalifornien besiegte mit Natron, einem einfachen Hausmittel, das normalerweise als Backpulver in jedem Haushalt Verwendung findet, seinen weit fortgeschrittenen Prostata- und Knochenkrebs.“

    https://www.zentrum-der-gesundheit.de/backpulver-gegen-krebs.html

    Jetzt brauchen wir nur noch eine Art Natron gegen die Primärinfektion der westlichen Welt.
    ——————————–

    „Netanjahu fordert von Europäern Anerkennung Jerusalems“
    http://www.focus.de/politik/ausland/jerusalem-konflikt-im-news-ticker-usa-sehen-trump-entscheidung-als-antrieb-fuer-friedensprozess_id_7963504.html

    „Die Entscheidung ist gefallen. Die USA erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an. Auch die US-Botschaft soll dorthin verlegt werden. Bei den Palästinensern, den Ost-Teil der Stadt ebenfalls zur Hauptstadt ihres Staates machen wollen, löst die Entscheidung Wut und Empörung aus.“

    Genau, Merkel und Gabriel sollen das mal anerkennen. Was sie aber wie immer aus FEIGHEIT nicht tun werden. Könnte sich ja irgendeiner der eingedrungenen Invasoren darüber aufregen. „AUWEIA“. Oder C. Roth meckert womöglich rum. „AUWEIA“. Nachher gibt es noch irgendwelche unschönen Szenen die Deutschlands Ruf als Feiglingsland schaden könnte „AUWEIA“. Die stinken förmlich vor Angst. Tja, DAS ist der Hauptfehler der zu all dem Unglück führte was wir in Deutschland gerade erleben. Und deswegen müssen Andere ran die genau wie Trump KEINE Angst haben.

    Sie sind schon da. Sie sind nur noch nicht so richtig dran als drittstärkste Partei auf Bundesebene. Aber das kommt noch. 1000%ig.

    • sozialismus finde ich in grenzen nicht verkehrt. immerhin profitieren kapitalisten extrem von einfachen bürgern. da kann man ruhig was abgeben.
      aber der kommunismus ist übel.

      Natron gegen krebs: um es einfacher auszudrücken, natron entsäuert. und krebs braucht saures um zu wachsen. letztendlich ist es aber etwas komplizierter.

      +++++++++++++++++++
      MM. Sie verwechslen Sozalsimus mit sozialer Marrktwirtschaft. Vom Sozialismus als Ideologie haben Sie offenbar keinerlei Ahnung. Sie glauben wie Millionen andere, dass Sozialsimsu etwas mit „sozial“ zu tun habe.

      Offenbart übrefliegen Sie nur meine Artikel. Denn an dutzenden Stellen habe ich über diesen verhängnisvollen Irrtum schon aufgeklärt.
      +++++++++++++++++++++++++++

    • Zu Kettenraucher:

      Auch das äußert mal wieder das „Demokratie“verständnis Linker. :-)))

      Nur eine Meinung, die Linke, zugelassen…

      Linke „Demokratie“ und Diktatur sind ein- und dasselbe.

    • in halle oder leipzig haben neulich etwa 17.000 blinde, äh, studenten gegen einen prof unterschrieben der sich „falsch“ ggü der NWO-gedanken ausgesprochen hatte.

      aber vll ist das nur eine nebelgranate um die restmichels so zu verunsichern, dass sie bald nix und alles glauben.
      Also in völlige letargie verfallen

  4. ….“Totale Zersetzung aller Werte, die Umdefinierung aller westlichen Begriffe und Standards wie Fleiß, Anstand, Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit („Dekonstruktivismus“), ständiges Schüfren von Aufruhr und innerer Zerstrittenheit in den westlichen Gesellschaften, Überschwemmen dieser Gesellschaften mit gezielten Falschinformationen“…
    ———————————————————————

    Hier anhand des Thüringen-monitors aufgedeckt. Dies ist nur ein Ausschnitt aus einer längeren Rede ,trotzdem wichtg, weil`s ans „Eingemachte“ geht. :
    ———————————————————————-

    Björn Höcke zu extremen Einstellungen in der Gesellschaft

    ca 3,30 min.

  5. These 20 und 21!

    Ein kleiner Lichtblick. Hoffentlich beschleunigt sich das…!
    ———————————————————————
    Lügenpresse: Auch online geht es abwärts

    Bei der Print-Auflage der etablierten Medien gibt es schon seit Jahren nur eine Richtung: Nach unten. Doch lange beruhigte sich die staatstragende Journaille mit dem Blick ins Internet. Digital wollte sie auffangen, was am Kiosk verloren ging. Die aktuellen Verbreitungszahlen zeigen jedoch: auch im Netz drehen immer mehr Lesern der Propaganda den Rücken zu.

    So verlor Marktführer Bild Online im November gemessen an Visits 4,6 Prozent, Focus Online 5,2 und n-tv sogar 5,4 Prozent. Spiegel Online musste ebenfalls Federn lassen, mit einem Rückgang von 2,9 Prozent jedoch weniger als die große Konkurrenz.

    Besonders deftig traf es Tag24 mit einem Minus von 13,4 Prozent. Merkur.de schmierte um 14,9 Prozent ab. Auch die lange als Shootingstar gehandelte HuffPost findet zunehmend weniger Leser – sie verlor 11,9 Prozent.

    https://www.compact-online.de/luegenpresse-auch-online-geht-es-abwaerts/

  6. Diese Kommunistische-Langzeitstrategie zur Vernichtung aller Westlichen Nationen von innen heraus und zur Errichtung eines Kommunistischen-Weltstaat’s wird heute von den Westlichen LINKEN eigenmächtig weiter geführt nach dem Untergang der UdSSR entgegen dem Willen der heutigen Politische Führung in Russland !

    Diese Kommunistische-Langzeitstrategie wird ausgeführt\durchgeführt von den Westlichen LINKEN in der EU, UNO, IMF (IWF), EZB, Weltbank, US Democratic Party (DNC), CFR und ECFR, Sie benutzen für Ihre Zerstörungsarbeit Physiodo-Wissenschaften wie zum Beispiel Klimaschutz um erfolgreich funktionierende Industrie-Wirtschaften, Technischen-Fortschritt und Freie Marktwirtschaften zu verbieten und zu vernichten um dadurch Hunderte Millionen Menschen in allen Westlichen Nation in Arbeitslosigkeit, Armut und Wirtschaftliche Unselbstständigkeit abzustürzen und die Menschen so dazu bringen um Hilfe von Staat zubeteln !

    Ein anderes weiteres Zerstörungswerkzeug was dieses Linke-Pack benutzt ist Zerstörung der Moral der Gesellschaft durch Genderismus-Unterricht im Kindergärten und an Grundschulen um Kinder Claustrophilie einzureden für den Rest Ihres späteren Leben’s oder aber auch dass die Staatliche Unrechtspolitik dass einheimische Autobahnraser härter bestraft werden als Ausländische Autobahnraser oder JA sogar härter bestraft werden als Ausländische Massenmörder !

    http://www.anonymousnews.ru/2017/07/29/langzeitstrategie-der-globalisten-die-neue-weltordnung-ist-der-weltkommunismus/

  7. Das Endziel dieser Clique – ob im Gewand des Kommunismus oder wie jetzt des Neoliberalismus – war immer der totalitäre Zentralstaat, der das Leben der Menschen von der Wiege bis ins Grab reguliert und kontrolliert.

    Im Kommunismus wird das gesamte nationale Vermögen auf einen Schlag enteignet und an diese kleine Clique übergeben. Im Liberalismus läuft diese Enteignung der Massen gemächlicher ab. Über das Zentralbankspielchen – wirtschaftliche Boomzyklen, gefolgt von durch die Zentralbank verursachten Wirtschaftscrashs (vor denen die Clique durch Insiderwissen geschützt ist) – wird nach und nach das gesamte Volksvermögen in wenigen Händen konzentriert. Die grossen Geschäftsbanken muss man sich als Mafiabanden vorstellen, die mächtiger sind als jede Regierung (sehr schön zu beobachten gewesen im Russland der 1990er), und hinter den Zentralbanken steht auf globaler Ebene die mächtigste Mafiagruppe von allen. Die Zentralbanken und Geschäftsbanken sind die eigentliche Schattenregierung, die den totalitären Staat vorantreiben, die Politiker sind nur Getriebene und Marionetten.

    Mittlerweile geht es ja in Richtung bargeldloser Zahlungsverkehr, „Digitalization first, Bedenken second“. In China läuft das ganz besonders krass ab mit einem totalitären sozialen Punktesystem, in Indien wurde vor kurzem 85% des gesamten Bargelds vom Markt genommen, in der EU der 500 Euroschein abgeschafft. Der Bitcoin-Hype gehört ebenfalls in diese Ecke, digitale Währungen wie der Bitcoin sollen dem Pöbel schmackhaft gemacht werden. Die Abschaffung des Bargelds besiegelt das Ende der menschlichen Freiheit.

    Jedes hinterletzte Dörfchen in Afrika hat mittlerweile einen Handytower, jeder Afrikaner ein Handy, selbst im tiefsten Busch an Orten wo die ihr Wasser noch aus dem Boden graben und öffentlich defäkieren. Fliessendes Wasser oder eine funktionierende Kanalisation – egal, Hauptsache jeder Dritteweltbewohner hängt am Internet und kann 24/7 vom NSA-Datenzenter überwacht werden. Hier wird gerade ein flächendeckendes Netz zur totalen digitalen Kontrolle über die gesamte Menschheit errichtet. Das Internet dient hier lediglich ein Instrument zur Versklavung der Menschheit. Kontrolliert wird über dieses Überwachungsnetz dann vor allem die politische Gesinnung und die ökonomische Verwertbarkeit als Humankapital. Wer nicht spurt, dem ergeht es so wie Akif Pirincci und vielen anderen – Bankkonto weg, berufliche Existenz vernichtet, mit Klagen überhäuft um an das Ersparte ranzukommen, Hartz-4 Schikanen oder Obdachlosigkeit wo sich man vor den islamischen Todesschwadronen, die durch unsere Strassen geistern, in Mülltonnen verstecken kann.

    Saudi Arabien hat vor kurzem versucht, RFID-Implantatchips zu patentieren, die tödliches Gift enthalten dass durch einen RF-Impuls freigesetzt werden kann. Das sollte dort bei Gefangenen verwendet werden. Es gibt schon RFID-Chips für Frauen, die Hormone zur Geburtskontrolle digital gesteuert freisetzen. Still und heimlich wird auch in Deutschland inzwischen ein riesiges Netzwerk von RFID-Scannern installiert, in Supermärkten, an Bahnhöfen/Flugplätzen, an den Toll-Booths, in Strassenlaternen. Die RFID-Tags, die zur Identifizierung von Personen dienen können, werden mittlerweile sogar in Kleidung eingenäht. Kauft man diese Kleidung dann über das Internet oder per EC-Karte, kann die RFID sofort zugeordnet werden. In unserem Bundesland (SPD regiert) ist es mittlerweile Pflicht, seinem Hund einen RFID-Chip einpflanzen zu lassen. Jeder kann sich denken, für wen das als nächstes zur Pflicht wird.

    Das alles unter dem Deckmäntelchen der „Liberalität“, der Freiheit. Um die Freiheit des Menschen sichern zu können, muss man der Menschheit ihre Freiheit nehmen. Orwell dreht sich im Grabe um.

  8. Eine neue Weltordnung gerne – aber eine, die weitaus Positiveres hervorbringt als diesen menschlichen Müll, vornehmlich als Islam, Linke und deren blindfaschistische Mitläuferschaft bekannt!

  9. Die Dichotomie Kommunismus-Kapitalismus ist lediglich praktizierter Hegelianismus. Das amerikanische und sowjetische Establishment bestand im 20. Jahrhundert aus überzeugten Hegelianern, die die Ansicht vertreten, dass nur aus dem Zweikampf von Gegensätzen Fortschritt entstehen kann, auch politischer Fortschritt. Dieser Hegelianismus ist im amerikanische Gesellschaftssystem, wo der erbarmungslose sozialdarwinistische „Kampf aller gegen aller“ praktiziert wird, auf allen Ebenen der Gesellschaft ideologisch verwirklicht worden.

    Es ist ja bekannt, dass die bolschevistische Revolution von New Yorker Bankiers finanziert wurde. Das gemeinsame Etappenziel des Liberalismus wie des Kommunismus war IMMER die Entmachtung und Enteignung des christlichen Adels und die Zerstörung des Bauerntums, um eine neue Oligarchen-Adelsschicht zu etablieren. Das kann man schon an der amerikanischen Kriegspropaganda des ersten Weltkriegs sehen, wo gezielt gegen den christlichen Adel Deutschlands gehetzt wurde. Bei wem es sich bei dieser „neuen spirituellen Nobilität“, die die christliche Nobilität ersetzen sollte, handelt, kann man bei Coudenhove-Kalergi nachlesen, der ja von Martin Schulz auf seinem offiziellen Internetauftritt als Lieblingsautor bezeichnet wird.

    Im 2. Weltkrieg haben Kommunisten und Kapitalisten Hand in Hand gegen die Deutschen gekämpft. Es besteht kein grosser Wesensunterschied zwischen den beiden Systemen. Es ist dieselbe Clique, die in beiden Systemen an der Macht ist und beide Seiten haben annähernd deckungsgleiche ideologische Endziele, die mit unterschiedlichen Mitteln verwirklicht werden sollen. Kommunisten und Kapitalisten sassen ja auch in den „United Nations“ am gleichen Tisch, der „Feindstaat“ Deutschland, der es gewagt hatte, die Hand gegen Judas zu erheben, übrigens nicht. Als „United Nations“ haben sich übrigens die Alliierten im Zweiten Weltkrieg in ihrer Propaganda selbst bezeichnet, „United Nations against Germany“.

    Es ist durchaus denkbar, dass die Teilungen Deutschlands und Koreas, sowie die Blockbildung im Kalten Krieg grossangelegte politische Experimente im Hegelschen Sinne waren. Man wollte vielleicht sehen welches politische System sich im Konkurrenzkampf der Systeme als das effektivere erweist. Das politische Establishment in den USA und der UDSSR war im 20. Jahrhundert besessen von den Hegelschen Ideen, bis hin zu Hillary Clinton.

    Die kulturmarxistische Zerstörung traditioneller Gesellschaftsstrukturen (wie der Familie und der Grossfamilie und dem autarken Selbstversorger-Bauernhof) durch Verschwulung, Genderwahn, Scheidungsrecht und Massenarmut dient letztendlich dazu, das einzelne Individuum des sozialen Netzes der Familie zu berauben und dem totalitären „Globalisierungs“-Einewelt-Staat wehrlos auszuliefern. Die verkommene Bande an der Spitze der Machtpyramide will die totale Machtfülle über jeden einzelnen Menschen. Am Ende dieser Entwicklung steht das Ende jeglicher menschlichen Freiheit.

  10. „Nach Jerusalem-Entscheidung der USA: Erdogan nennt Israel „Terrorstaat“
    http://www.focus.de/politik/ausland/nahost/staat-der-kinder-toetet-nach-jerusalem-entscheidung-der-usa-erdogan-nennt-israel-terrorstaat_id_7962579.html

    „In der Krise um die Anerkennung Jerusalems durch die USA hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Israel als „Terrorstaat“ bezeichnet. Vor Anhängern der Regierungspartei AKP sagte Erdogan: „Israel ist ein Besatzerstaat. Dieses Israel ist ein Terrorstaat. Ja, terroristisch.

    Die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, habe für die Türkei keine Gültigkeit, sagte Erdogan weiter. Man werde Jerusalem nicht einem „Staat, der Kinder tötet“ überlassen.“

    Tja, der Obermusel zeigt mal wieder sein wahres Gesicht. Seine Teufelsfratze. Natürlich steht er auf der Seite seiner Islam-Dämonen.

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Womöglich bibbern die bunten Bundestags-Feiglinge jetzt wieder rum und knien nieder vor diesem Teufel.

  11. Neuer Terroranschlag in den USA.

    „Explosion in Manhattan: Detonation am Busbahnhof in New York sei „terroristischer Zwischenfall“ – vier Verletzte“
    http://www.focus.de/politik/ausland/polizei-im-grosseinsatz-augenzeugen-berichten-von-explosion-in-manhattan_id_7966045.html

    „15.49 Uhr: Bei dem Sprengkörper habe es sich um eine rudimentär konstruierte Rohrbombe gehandelt, die Ullah an seinem Körper befestigt hatte.

    15.44 Uhr: Polizeichef James P. O’Neill bestätigt erste Details zu dem Tatverdächtigen: Es handle sich um einen 27-jährigen Mann namens Akayed

    Ullah. Er soll die Detonation absichtlich herbeigeführt haben. Ullah liegt derzeit mit ernsten, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen im Krankenhaus. Drei andere Personen hätten leichte Verletzungen erlitten.

    15.41 Uhr: Die Behörden in New York stufen die Attacke als „terroristischen Zwischenfall“ ein. Das gaben der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio und Gouverneur Chris Cuomo auf einer Pressekonferenz bekannt.“

    Im TV hieß es daß der Täter sagte daß er für den IS gehandelt habe. „rudimentär konstruierte Rohrbombe“. Man kann nur froh sein daß die Musels zu dumm sind funktionierende Bomben zu bauen. Das rettet vielen noch das Leben. Noch mehr wären gerettet wenn es keine Musels mehr GEBEN würde. Zumindest nicht in den Ländern der westlichen Welt. Also, ALLE ABSCHIEBEN. Oder Besseres.

  12. ot ot ot

    heftige schnellfälle behindern belgien und co.

    was für eine schei$$ erderwärmung nur.
    und die schei§§ deutschen haben daran schuld ;-.)

    • Doch, wir haben eine Erderwärmung, und nur Merkel und Ihr Geld kann das verhindern. Daß es kälter wird statt wärmer, liegt an einem arktischen Wirbel, der mehr Kaltluft nach Europa bringt. Das bedeutet, je wärmer es wird, desto kälter wird es. Alles verstanden?
      Wenn nicht, besteht noch Hoffnung.

    • Die sind ja nicht wirklich tot, sondern grinsen von oben herab, umringt von vergnügungssüchtigen Jungfrauen! Haben alles richtig gemacht, so o. so.
      Von einiger Ferne lächelt gütig Allah auf seinem Wolkenthron. Ja, er ist zufrieden, die Jungs haben wirklich alles gegeben, keine Gnade gekannt, ungläubiges Menschengetier ausgerottet wie er, Allah es geboten hatte.
      Man hatte sich alle Mühe gegeben, so grausaum wie nur möglich diese zweibeinigen Tiere, die den Namen allahs nicht anbeten o. korrekt aussprechen konnten, abzuschlachten. Alle hatten dabei gejubelt, die Dorfbewohner, die Jungen, die Alten, selbst die Kinder u. Jugendlichen. Es war die größte Gaudi u. Extase, die sie je erlebt hatten. Das wird ihnen unvergesslich bleiben, schon weil all diese Bestialitäten im Namen Allahs fotografiert u. gefilmt wurden.
      Andenken für die nachfolgenden Generationen…
      Für alle „Rückkehrer“ ins Paradies hatte es ein kleines Begrüssungskomitee gegeben, speziell für die Syrienkämpfer standen nur die hübschesten „Huris“ bereit, die Massenschlächter, Vergewaltiger-Helden u. Märtyrer von den Blessuren u. zeitweiligen Kümmernissen im Glaubenskampf drunten auf Erden zu entschädigen.

      Einziger Wermuthstropfen für die Gotteskrieger hier im Paradies, obwohl man doch so nah bei Allah sein darf: NIE wieder unschuldigen, wehrlosen Leuten die Gurgel aufschlitzen zu können, keine Köpfe mehr abzuschneiden, keine Verstümmelungen, keine Folterungen, keine tage-u. wochenlangen (Massen-)Vergewaltigungen, keine Prügelorgien, keine wüsten Beschimpfungstiraden, keine spontanen Hassausbrüche mehr – auf all das Schöne, Erregende, Wilde, der Rausch der Gewalt, die Lust auf Blutorgien, überall auf erden Angst u. Schrecken zu verbreiten, DAS alles ist nun leider, leider vorbei, sowas ist im Paradies nicht mehr erlaubt.
      Allah liebt es nicht, wenn diese Dinge in seiner unmittelbaren Nähe geschehen, er ist ein friedlicher Gott. Genauso, wie uns der Koran erzählt hatte, Mohamed hatte also nicht gelogen.
      Das kann natürlich schon mal etwas langweilig hier oben werden, immer nur Jungfrauen um sich herum wird auch irgendwann fade.
      Aber das ist nicht so schlimm, wenn wir ein wenig Abwechslung haben wollen brauchen ja nur hinunterzuschauen, was unsere Brüder u. Schwestern gerade drunten auf Erden treiben. Ja, da lacht das Herz, ist es eine Wonne zuzusehen, wie sie den ungläubigen Schmeissfliegen zusetzen u. den ganzen Globus aufwühlen u. gegeneinander treiben.
      Und nun Jerusalem, Juhuu, das wird erst ein Späßle – Allah wird ihnen schon noch einheizen, diesen unwürdigen Teufelsanbetern, ob in Israel o. in Rom.
      Da machen wir Intifada, weltweit, da lassen wir es mal so richtig krachen, daß die Leut nur so schaun…

  13. Aktuelle Info:
    Till Schweiger ist zwar wahrscheinlich kein Kommunist, er will ja eher der US(Zwergen-)Rambo sein.Er gehört jedoch zur gleichen Sorte aus der Deutschlandabschaffer/Europa Szene die nichts kapieren, die Kritiker kontrollieren und diffamieren wollen und macht auf Gutmensch. Typischer Kandidat der am am Dunning- Kruger Syndrom leidet. https://karrierebibel.de/wp-content/uploads/2012/10/Dunning-Kruger-Effekt-PDF.pdf) aus Werbe-und

    Es sind die Typen die sich Selbstinszenierungs-/SelbstVermarktungsgründen sich für alle Refugees des Planeten einsetzen wollen, im Sinne der Zersetzung der westlichen Welt“ und meinen sie sind moralisch auf der richtigen Seite. Über diese Künstler Promi MoralSzene könnte man sich jeden Tag neu aufregen.

    Huete TOP aktuell -BILD on Headline:
    „Nach Sieg im Facebook-Prozess Til Schweiger
    pöbelt wieder. Angeblich hat er einen Prozess gegen ihn wegen einer seiner anzüglichen Beleidungen an eine facebook Nutzerin gewonnen. Diese hat ihn wegen eines nichteingegelösten Verspechens wegen einer „Rückantwort“: „hey Schnuffi -ein Date nur wir beide? “ als Mobbing Attacke verstanden, nun vor Gericht veloren. Schweiger musste daher sein „Re-Posting“ nicht löschen. (..)

    http://www.focus.de/kultur/videos/ihr-wortschatz-widert-mich-an-til-schweiger-bittet-frau-die-ihn-auffordert-das-land-zu-verlassen-um-date_id_7657194.html

    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/til-schweiger/poebelt-wieder-auf-facebook-54151172.bild.html

    http://www.news.de/promis/855679434/urteil-til-schweiger-nach-dem-urteil-heute-ist-ein-guter-tag/1/

    Nun darf er offenbar als selbstgefälliger,arroganter Refugeeversteher und Nichtskönner*** mit der großen Klappe erst richtig lospöbeln.
    Vielleicht hat der Größenwahn aus Frust allen Grund für seinen dämlichen Rundumschlag,*** seine neuesten Filme als Produzenten sind alle Flops:
    „Cro Film“
    „Tschiller ofe Duty-“
    „Hot Dog“
    aktuell:
    http://www.news.de/film/855671505/til-schweiger-dreht-mit-matthias-schweighoefer-neuen-film-wird-hot-dog-zum-flop-an-der-kino-kasse/1/

    Vielleicht sollte er sich mal überlegen, an was die Ablehnung seiner Person und schlechten Filme nebst seiner Talentlosigkeit/ Selbstinszenierung liegen könnte! Höchstwahrscheinlich sind die jungen Kinobesucher evtl. auch Refugeekriker, doch nicht so blöd wie er meint.
    Vieleicht wäre es sinnvoller lieber als Hobbydesigner wieder Mode für Ebay zu entwerfen. Das ist ebenfalls Grenzwertige Mode wie sein Hirn: „fast food“.

    Leider hat er auch noch ein paar Kollegen(z.B. Armin Rohde&Co. ) die ebenso durch ihren Refugee Wellcome Wahn und Helfersyndrom sofort die Nazikeule gegen die Kritiker und die AFD im Kopf haben. Was für verheerende, dämlichen und unterirdischen Dummschwätzer.

  14. Hören die Menschen eigentlich zu? Sind sie überhaupt in der Lage, eine einfache Aussage zu verstehen? Haben sie folgende Sätze verstanden? Ich zitiere sinngemäß:
    -Deutsche degenerieren in Inzucht, deshalb brauchen wir Afrikaner
    -Es gibt keinen immerwährenden Anspruch auf Demokratie und Freiheit
    -Wir brauchen 70 Millionen Afrikaner in Europa
    -Nicht die Eliten sind das Problem, sondern die Völker
    -Es gibt keine deutsche Kultur
    -Wem es nicht paßt, der kann ja wegziehen
    -Ich wünsche mir eine türkische Kanzlerin
    Das ist nur ein ganz kleiner Querschnitt. Hört der Durchschnittsidiot eigentlich nie hin, was da ausgesagt wird? Wären Schweine auch so lethargisch, würde man ihnen die Wahrheit über das zugedachte Schicksal sagen?
    Es ist zum Kotzen.

    Und jetzt das:
    „Eine große Rolle (für das schlechte Wahlergebnis) dabei habe gespielt, dass die Menschen „noch nicht überzeugt waren, dass die Steuerung der Migration gelungen ist“, so Merkels Erklärung. Auch die Uneinigkeit von CDU und CSU habe ihr Übriges getan.“

    Verstehen die Menschen, was dieses Satansweib da wieder absondert? Für die gelegentlichen Leser und die Maasi erkläre ich es:
    1. Seehofer ist schuld am schlechten Ergebnis, weil er öfter aufgemuckt hat, statt sich schweigend zu unterwerfen. Hätte er Merkels Vorgaben zur Fremdeninvasion schweigend hingenommen, hätte die CDU einen tollen Wahlerfolg hinlegen können. Merkel hat alles richtig gemacht.
    2. Die Steuerung der Migration ist gelungen. Alles ist in bester Ordnung, offene Grenzen haben wunderbar funktioniert, Merkel steuert das und nur die, die Merkel zuläßt, können auch kommen. Merkel hat alles richtig gemacht.
    3. Ihr blöden Wähler habt das nur noch nicht begriffen, sie müssen noch davon überzeugt werden, daß Merkel alles im Griff hat. Daran muß noch gearbeitet werden, die CDU strebt eine Quote von 100 % an, die es begreifen: Merkel hat alles richtig gemacht.
    4. Merkel macht, was sie will, was die Menschen wollen, ist irrelevant, daran verschwendet sie keinen Gedanken.
    5. Merkel fordert von der CDU in Zukunft bedingungslosen Gehorsam

    Will denn keine einzige Zeitung mal analysieren, was die Göttliche da formuliert? Sie drückt doch mit ihrer Sprache genau aus, was sie denkt, und das ist schon lange Grund zu allergrößter Besorgnis.

    • @ Onkel Dapte –

      eine waschechte Kommunistin halt. Die stoppt nicht, bevor nicht 100% der Wähler von ihr ÜBERZEUGT ist.
      Notfalls könnte SIE da auch noch etwas nachhelfen.
      Vorerst aber bleibt alles noch so, wie es die meisten gewohnt sind… bis SIE es eben ändert. Und dann ist es anders.

    • @ Werter Onkel Dapte,

      Nein, die Menschen (im Gegensatz zu Tieren, Pflanzen, Pilzen, Mineralien, Gestein, Bakterien, Viren und Aliens) hören nicht zu.
      Sie können es nicht.

      Das weiß die Werbebranche, die Politik und die gesamte PR-Industrie.

      Ich merke das immer wieder, wenn ich versuche, mit Fremden zu sprechen (Fremde sind alle, die ich nicht persönlich kenne).

      Nach einer Weile geben sie irgendwas von sich, was mit dem von mir Gesagten nicht das Geringste zu tun hat und zeigen dadurch, daß sie nicht zugehört haben.
      Meist sind deren Argumentationen gar nicht dumm, also wären sie potentiell schon in der Lage gewesen, meine Ausführungen intellektuell zu verstehen, aber

      ABER sie hören nicht zu. Sie hören rein physisch Schallwellen, den Sinn wollen sie nicht erfassen, da er von ihnen instinkthaft als bedrohlich wahrgenommen wird, und sie hören damit audiell-intellektuell nicht zu.

      Alles, was unter einem Tabu steht, wird innerlich sofort geblockt.
      Wenn etwas als „rechts“ verortet wird, weil der gute TV-Onkel das nun schon tausendmal ins Hirn gedroschen hat, dann ist es tabu.

      Ein Tabu wirkt auf sehr komplexe und todsichere Weise als absoluter Kommunikationsblocker.

      SIE hat das DENKEN, das SIE durch IHRE enthirnte sinnfreie Diktion insgesamt zur Tabu erklärt hat, unter DENKVERBOT gestellt.

      DAS ist echte rhetorische Magie. NLP, Massenhypnose, wie auch immer Sie das nennen wollen. SIE hat ein absolutes TABU verhängt.
      Jeder, der sein eigenes Gehirn zum Denken verwenden will, macht sich zum Verfolgungsopfer IHRER Antifa-SA und zum „RECHTEN“, was wiederum auch SIE zuvor genauestens UMDEFINIERT hat, damit es JEDEN erfaßt, der sich aufmucken will.

      Gut, gell?
      Ich hab das jetzt seit fast 3 Jahren beobachtet. Diese durchgeknallte Methode wirkt tatsächlich über jeden Rechtsbruch, jede Verbrechenstat, jeden Terroranschlag, jede sonstige Bedrohung im individuellen Lebensumfeld hinaus.

      Solange wir alle gezwungen werden können, IHR Gesabbel, was SIE absondert, anhären zu müssen, und das auch noch als Regierungsakt bewerten müssen, solange WIRKT IHR ZAUBER.

    • @ Werter Onkel Dapte,

      Nein, die Menschen (im Gegensatz zu Tieren, Pflanzen, Pilzen, Mineralien, Gestein, Bakterien, Viren und Aliens) hören nicht zu.
      Sie können es nicht.

      Das weiß die Werbebranche, die Politik und die gesamte PR-Industrie.

      Ich merke das immer wieder, wenn ich versuche, mit Fremden zu sprechen (Fremde sind alle, die ich nicht persönlich kenne).

      Nach einer Weile geben sie irgendwas von sich, was mit dem von mir Gesagten nicht das Geringste zu tun hat und zeigen dadurch, daß sie nicht zugehört haben.
      Meist sind deren Argumentationen gar nicht dumm, also wären sie potentiell schon in der Lage gewesen, meine Ausführungen intellektuell zu verstehen, aber

      ABER sie hören nicht zu. Sie hören rein physisch Schallwellen, den Sinn wollen sie nicht erfassen, da er von ihnen instinkthaft als bedrohlich wahrgenommen wird, und sie hören damit audiell-intellektuell nicht zu.

      Alles, was unter einem Tabu steht, wird innerlich sofort geblockt.
      Wenn etwas als „rechts“ verortet wird, weil der gute TV-Onkel das nun schon tausendmal ins Hirn gedroschen hat, dann ist es tabu.

      Ein Tabu wirkt auf sehr komplexe und todsichere Weise als absoluter Kommunikationsblocker.

      SIE hat das DENKEN, das SIE durch IHRE enthirnte sinnfreie Diktion insgesamt zur Tabu erklärt hat, unter DENKVERBOT gestellt.

      DAS ist echte rhetorische Magie. NLP, Massenhypnose, wie auch immer Sie das nennen wollen. SIE hat ein absolutes TABU verhängt.
      Jeder, der sein eigenes Gehirn zum Denken verwenden will, macht sich zum Verfolgungsopfer IHRER Antifa-SA und zum „RECHTEN“, was wiederum auch SIE zuvor genauestens UMDEFINIERT hat, damit es JEDEN erfaßt, der sich aufmucken will.

      Gut, gell?
      Ich hab das jetzt seit fast 3 Jahren beobachtet. Diese durchgeknallte Methode wirkt tatsächlich über jeden Rechtsbruch, jede Verbrechenstat, jeden Terroranschlag, jede sonstige Bedrohung im individuellen Lebensumfeld hinaus.

      Solange wir alle gezwungen werden können, IHR Gesabbel, was SIE absondert, anhären zu müssen, und das auch noch als Regierungsakt bewerten müssen, solange WIRKT IHR ZAUBER.

      • Das war wieder so ein Doppelkommentar, weil ich ihn 2 mal abgeschickt habe, und er Null mal durchging. Er ist später dann offenbar wieder aufgetaucht….

        Zuvor war er geblitzdingst.
        Ich habe also nicht absichtlich 2 Mal den gleichen Komm von mir gegeben. Nur zur Erklärung.

  15. „Totale Zersetzung…“ Ja, die ist weit fortgeschritten:

    Jetzt kommt die vertrocknete Kommunisten-Pflaume wieder mit der „alten Masche“:

    Evangelikale Christen, die Trump zur Botschaftsverlegung nach Jerusalem angestiftet hätten, seien genauso gefährlich wie „Islamisten“ und „Antisemiten“!

    Alles „Terroristen“ – bloß sich SELBST hat diese teuflische Weibsperson vergessen, die hauptverantwortlich dafür ist, daß unsere von ihr kastrierte „Männerwelt“ jetzt wehr- und hilflos der Islamisierung unseres Landes zuschaut, statt sie zu verhindern:

    http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/39157-alice-schwarzer-islamismus-ist-eine-politische-machtstrategie

    Nach derselben Masche heulen auch die übrigen Wölfe, ähh, Bunzel-PO.litiker angesichts der Berliner Anti-Israel-Exzesse der Mohammedaner. Hoffentlich braut sich da jetzt mal ein „reinigendes Gewitter“ zusammen, Herr Wendt konfrontiert diese Berliner Elendsgestalten jedenfalls schon mal mit ihrer eigenen SCHANDE:

    http://www.mmnews.de/39191-wendt-kritisiert-reaktion-von-politikern-auf-antisemitische-demos

    EINZIG die MOHAMMEDANER verüben hierzulande in aller Öffentlichkeit derartige antisemitische Exzesse – „gewarnt“ wird aber von diesen Heuchlern vor „Fanatikern aller 3 WELTRELIGIONEN“! Dieselbe „Strategie“ wie die von Schwarzer! Und die zionistische SPRINGER-Presse gibt sich wieder her für dieses „Ablenkungsmanöver“ Schwarzers: Damit kann man dann still und heimlich weitere sog. „friedliche“ Moslems hier „einschleusen“, – die verharmlosend „Islamisten“ genannten SCHWERBEWAFFNETEN Terroristen sind ja nur sowas wie Evangelikale, die Gott mehr gehorchen wollen als dem Staat!

    Ich gönne den Juden und Zionisten gerne IHREN JÜDISCHEN Nationalstaat Israel mit Jerusalem als Hauptstadt – aber warum gönnen UNS die pharisäerhaften SPRINGER-Heuchler keinen DEUTSCHEN Nationalstaat und versuchen immer wieder mit solchen Lügen von der Gefahr der Islamischen Masseneinwanderung für das Überleben unseres Volks „abzulenken“?! Darauf hätte ich gerne mal eine Antwort von ihnen selbst!

    • Ergänzung:

      Die SPRINGER-Lügenhuren versuchen weiterhin verzweifelt, die SCHANDE der ANTISEMITISCHEN MOHAMMEDANER-DEMO von Berlin „zuzudecken“, soweit sie ALLEIN AUF DEN ISLAM und unsere LÜGEN-POLITIKER zurückfällt! Nach der alten Pflaume Schwarzer mit ihrer Terrorismus-Relativierung (Islamisten sind sowas wie radikale Christen!) schicken sie auch noch den SPD-Nachwuchs-Weibsteufel Chebli „ins Rennen“ (Staatssekretärin für bürgerliches Engagement – was es nicht alles gibt in diesem „Irrenhaus Bürlünn“) –
      mit Mohammedaner-Verharmlosungsgeschwafel, damit bloß kein Verdacht auf den Islam fällt, den sie unbedingt hier in Deutschland „ansiedeln“ wollen:

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article171486613/Kampf-gegen-Antisemitismus-muss-Kampf-der-Muslime-sein.html

      „Eurabier“: Das klingt wie „Kampf gegen Rassismus muß Kampf der Nationalsozialisten sein“!

      Wenn das alles nicht so traurig wäre, könnte man über diese „Realsatire“ namens Chebli lachen. Ich frage nochmal: Was versprechen sich die SPRINGER-Zionisten davon, wenn wir auch ein Islam-Problem kriegen oder haben, das sie mit solchen Verharmlosungs- und für Deutsche, insbesondere auch für evangelikale Christen BELEIDIGENDEN Artikeln „zudecken“ wollen?

  16. Interessante Liste – aber das ist keine sozialistischen Ziel-Formulierung, sondern die Gebrauchsanweisung zum Sturz eines bürgerlich-kapitalistischen Staates.
    Die Plände der „linken“ Moslembrüderschaft klingen übrigens gar nicht so unähnlich, da wird doch nicht etwa heimlich miteinander gemauschelt?

  17. Passend zu den Punkten 27 und 28 der Ziele des sogenannten „Nackten Kommunisten“ (zu Fragen der Religion und Kirche), füge ich mal wieder eine erstklassige Predigt des Hochwürdigsten Prälaten Prof. Dr. Georg May an, die zwar schon älter aber immer noch neuer ist als der obige Nonsens der Kommunisten, die nun wirklich nackt dastehen bei einer so grandiosen Predigt:
    „Gott leugnen – Seine Existenz beweisen
    07.02.2010
    Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
    Geliebte im Herrn!
    Vor einiger Zeit heiratete ein katholischer
    Mann eine muslimische Frau. Als das erste
    Kind kam, beharrte die Frau darauf: Das Kind
    wird muslimisch erzogen! Der katholische
    Mann fand nichts daran auszusetzen. „Es gibt
    keinen Gott“, sagte er. Wenn es keinen Gott
    gibt, kann man mit dem Kind offenbar machen,
    was man will; man kann es auch zu Allah führen,
    obwohl auch Allah für die Mohammedaner
    ein Gott ist.
    Es gibt Menschen, welche die Existenz Gottes
    leugnen. Die Gottesleugnung der Gegenwart
    lebt von den Argumenten des 19. Jahrhunderts.
    Im 19. Jahrhundert grassierte die Gottlosigkeit,
    grassierte die Gottesleugnung. Ich nenne drei
    Namen, die maßgebend für diese Gottesleugnung
    sind und bis heute mit ihren Argumenten
    die Menschen in Verwirrung zu führen suchen.
    Es sind Bruno Bauer, Karl Marx und Friedrich
    Nietzsche. Bruno Bauer war ein evangelischer
    Theologe, zunächst in Berlin, dann in Bonn. Er
    kam durch seine verkehrten Forschungen dazu,
    anzunehmen, dass Christus überhaupt nicht gelebt
    hat. Die Evangelien sind nach ihm die Erfindung
    eines sogenannten Ur-Evangelisten aus
    dem 2. Jahrhundert. Das Christentum ist nicht
    in Palästina entstanden, sondern im Osten. Bruno
    Bauer fiel dann in den völligen Atheismus
    und mußte von seinem Lehrstuhl in Bonn entfernt
    werden. Bruno Bauer hatte einen Schüler
    zu seinen Füßen, er hieß Karl Marx. Von Bruno
    Bauer hat Karl Marx seinen Unglauben bezogen.
    Er selber begründete die Gottlosigkeit allerdings
    anders. Er sagte: Alles Geistige, alles
    Religiöse ist ein Überbau über den materiellen
    Verhältnissen, über den Produktivkräften und
    den Produktionsverhältnissen. Die Produktionsverhältnisse
    der Vergangenheit (Kapitalismus)
    haben den Gottesglauben hervorgetrieben,
    die Produktionsverhältnisse der Zukunft (der
    Sozialismus oder der Kommunismus), werden
    den Gottesglauben zum Erlöschen bringen. Er
    hat sich freilich, wie wir wissen, geirrt; denn
    obwohl in der Sowjetunion jahrzehntelang der
    Sozialismus, ja der Kommunismus eingeführt
    war, haben Millionen, Dutzende von Millionen
    Menschen den Glauben bewahrt und ihm zu
    einer Regeneration verholfen. Auch Friedrich
    Nietzsche kannte Bruno Bauer. Auch er hat von
    seiner Evangelienkritik und von seinem Unglauben
    genossen. Er ist vielleicht der leidenschaftlichste
    Gotteshasser, der leidenschaftlichste
    Atheist, den es je gegeben hat, gewesen.
    Von ihm stammt das Wort: „Ich bin Zarathustra,
    der Gottlose, der da spricht: Wer ist gottloser
    als ich, dass ich mich seiner Unterweisung
    freue?“ Er begrüßt triumphierend das Dahinschwinden
    des Gottesglaubens in der modernen
    Menschheit. In der Vernichtung des Gottesglaubens
    sieht Nietzsche die größte Tat aller
    Zeiten. „Gott ist tot. Wir haben ihn getötet, ihr
    und ich. Es gab nie eine größere Tat.“
    Auch heute, meine lieben Freunde, gehen
    sogenannte Philosophen mit der Gottlosigkeit
    auf Reise. Angeblich ist Religion und Wissenschaft
    unvereinbar. Die Wissenschaft, so sagen
    sie, hat die Religion zum Erlöschen gebracht.
    Blicken wir auf das Verhältnis von Vernunft
    und Glauben. Trifft es zu, dass der Glaube, dass
    die Religion auf Unwissenheit beruht? Einer
    von den Gottlosen sagt: „Mit dem Glauben an
    Gott drückt der Mensch seine Bereitschaft aus,
    an alles mögliche zu glauben.“ Das ist nicht
    wahr. Glaube und Leichtgläubigkeit sind zwei
    verschiedene Dinge. Der Glaube beruht auf der
    Vernunft. Der Glaube hat Präliminarien, das
    heißt: Er hat vernünftige Voraussetzungen, die
    den Schluß nahelegen: Also muss man glauben.
    Der Glaube erklärt, wie wir gleich sehen werden,
    die Welt, die Wirklichkeit besser als der
    Unglaube. Der Glaube ist, wie der Unglaube,
    eine Entscheidung. Genau wie der Theismus
    setzt der Atheismus eine Entscheidung voraus.
    Es ist nicht so, dass man durch die Fakten gezwungen
    werde, nicht zu glauben. Eher ist es
    so, dass die Fakten einen zwingen, zu glauben.
    In keinem Falle wird die Vernunft gezwungen,
    die Existenz Gottes zu leugnen. Der Atheismus
    ist die Weigerung, die Existenz Gottes zur
    Kenntnis zu nehmen, eine Entscheidung, eine
    vorgefaßte Meinung.
    Die wichtigste vorgefaßte Meinung ist der
    Materialismus, also die Behauptung: Es existiert
    nur Materie, alles andere ist nicht existent,
    sondern nur Stoff und Kraft sind die bewegenden
    Kräfte in der Wirklichkeit. Was sagen wir
    zu dieser Behauptung, meine lieben Freunde?
    Gibt es nicht Geistiges auch in unserem Leben?
    Wir sprechen vom Sinn. Es hat etwas Sinn,
    oder etwas ist sinnlos. Ist der Sinn etwas Materielles?
    Dass ein Tun sinnvoll oder sinnlos ist,
    ergibt sich doch nicht aus dem Stoff, sondern
    aus der Überlegung, aus einem geistigen Vorgang.
    Der Sinn ist ein geistiges Phänomen. Er
    besagt nämlich das Hingerichtetsein oder das
    Hingeleitetwerden zu einem Ziel. Wenn das
    Ziel erreicht ist, ist das Zielstreben sinnvoll.
    Wenn es nicht erreicht werden kann, ist es sinnlos.
    Es ist sinnlos, mit einem Kaffeelöffel ein
    Meer ausschöpfen zu wollen. Dass es sinnlos
    ist, lehrt uns nicht die Materie, sondern der
    Geist.
    Ebenso erwächst die Sittlichkeit nicht aus
    der Materie. Dass eine Handlung gut oder böse
    ist, hat mit Stoff nichts zu tun. Die geistige Einsicht,
    die Beurteilung ist es, die sagt: Diese
    Handlung ist gut, jene ist böse. Nicht die Materie,
    nicht die Stärke der Energie entscheidet, ob
    eine Handlung gut oder böse ist, sondern das
    Sittengesetz, das immateriell, das geistig ist.
    Und was sollen wir sagen zu Gott? Einer
    dieser Atheisten definierte Gott als ein „gasförmiges
    Wirbeltier“, Gott als ein gasförmiges
    Wirbeltier! Wie kann man einen solchen Unsinn
    von sich geben? Das ist es ja eben, dass
    Gott alles Stoffliche, alles Energetische weit,
    weit überragt, dass er unfaßbar und ungreifbar
    ist für Apparate, für Mikroskope und für Teleskope.
    Gott ist eine Wirklichkeit jenseits jeder
    Materie. Es ist unmöglich, Gott mit empirischen
    Mitteln erkennen zu wollen. Er ist über
    jeden Stoff erhaben.
    Der immer noch wirksamste Beweis für die
    Existenz Gottes wird durch Induktion geführt.
    Was ist Induktion? Das weiß jeder Naturwissenschaftler.
    Induktion ist das Ausgehen von
    bestimmten Fakten, die dann zu einem bestimmten
    Schlusse führen. Man sammelt Tatsachen
    und entnimmt daraus das Gesetz. Das
    nennt man Induktion. So sind alle physikalischen
    Gesetze entstanden, z.B. die Keplerschen
    Gesetze oder die Gravitationsgesetze; sie kommen
    alle durch Induktion zustande. Induktion
    dürfen wir aber auch für die Gottesbeweise in
    Anspruch nehmen. Nehmen Sie an, es wird einer
    durch Schiffbruch auf eine einsame Insel
    verschlagen. Er findet dort einen Faustkeil. Das
    könnte, so sagt er sich, das könnte von Menschen
    gestaltet sein, aber es ist auch nicht auszuschließen,
    dass es der Wind oder die Flut waren.
    Er geht weiter auf der Insel, und er findet
    einen Fotoapparat. Jetzt ist er sicher: Das kann
    nicht allein entstanden sein, das muss von jemandem
    erfunden, das muss von jemandem
    hergestellt worden sein. Die Erfahrung lehrt
    uns, dass alles, was existiert, eine Ursache hat.
    Man kann deswegen mit naturwissenschaftlichen
    Methoden die Existenz des Schöpfers beweisen.

    Das hat im 13. Jahrhundert – im 13. Jahrhundert,
    meine lieben Freunde – Thomas von
    Aquin, der große Lehrer der Kirche, getan. Er
    hat die „quinque viae“, die fünf Wege aufgestellt,
    die zu Gott führen, die fünf Gottesbeweise,
    die uns sicher machen: Es existiert ein Gott.
    Ich will nur einen einzigen von diesen 5 Beweisen
    Ihnen vorführen, nämlich den Beweis aus
    der Bewegung. Thomas sagt: Alles was wir sehen,
    alle Dinge, lebende und tote, vernünftige
    und vernunftlose, alle Dinge sind in Bewegung,
    in Veränderung. Bewegen ist aber nichts anderes,
    als etwas aus der Möglichkeit in die Wirklichkeit
    überführen. Das kann aber nur durch
    ein anderes Wirkliches geschehen. Sich selbst
    kann ein Ding nicht ins Dasein rufen, das
    leuchtet unmittelbar ein. Es kann nicht die Ursache
    und die Wirkung zusammenfallen, sondern
    die Wirkung muss eine Ursache haben.
    Und so muss also, wenn man immer weiter zurückgeht,
    ein erster unbewegter Beweger angenommen
    werden. Es gibt keine regressus in infinitum,
    es gibt kein Zurückschreiten ins Unendliche,
    sondern es gibt einen Anfang, und
    dieser Anfang wird von uns Gott genannt. Gott,
    der erste, selbst unbewegte Beweger. Während
    alles andere kontingent ist, d.h. den Sinn und
    die Ursache seines Daseins nicht in sich selbst
    trägt, ist Gott der einzige, der nicht kontingent
    ist, sondern der durch sein Wesen sein Dasein
    in sich trägt. Sosein und Dasein in Gott fallen
    zusammen. Es ist undenkbar, dass er nicht sein
    könnte; es ist zwingend, dass er sein muss. Und
    deswegen kann er anderes schaffen, was kontingent
    ist, das also von ihm abhängt.
    Heute wird die Entstehung des Weltalls mit
    dem Wort „Urknall“ erklärt. Urknall, meinetwegen.
    Man sagt – keiner war ja dabei, nicht
    wahr? – man sagt, es habe einen Zustand extremster
    Dichte und Temperatur gegeben und
    zugleich höchster Symmetrie, in dem die verschiedenen
    Zielarten und Kräfte vereinigt waren.
    Dieses winzige Universum habe sich explosionsartig
    ausgedehnt. Nacheinander seien
    die bekannten Kräfte und Teile entstanden. Ja
    aber, meine Freunde, woher kommt denn der
    Urknall? Woher kommt denn diese winzige
    Materie, die sich angeblich ausgebreitet hat?
    Der Urknall schreit nach einer göttlichen Erklä-
    rung. Er zwingt zur Schlußfolgerung, dass die
    Natur einen klar definierten Anfang hat. Man
    mag diesen Anfang noch so weit hinausschieben,
    4 Milliarden Jahre, 12 Milliarden Jahre,
    meinetwegen, aber es kann die Natur sich nicht
    selbst geschaffen haben. Der Urknall braucht
    eine Ursache.
    Noch eindeutiger ist es, wenn wir fragen:
    Wie entsteht denn das Leben? Die Atheisten
    sagen: Nur mit der Entwicklung ist das zu erklären.
    Ja, aber die Entwicklung muss einmal
    angestoßen werden. Wer hat denn das Gesetz
    der Entwicklung gegeben? Woher kommt denn
    dieses Gesetz, dass es eine Entwicklung gibt,
    eine Evolution? Der Ursprung des Lebens kann
    nur erklärt werden, wenn es eben eine Ursache
    gibt, die das Leben ins Leben gerufen hat. Die
    Auslese kann erst einsetzen, wenn das Leben
    vorhanden ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass
    Leben auf der Erde entsteht, ist nicht größer, als
    dass ein Wirbelsturm, der über einen Schrottplatz
    fegt, rein zufällig eine Boeing 747 entstehen
    läßt. Darwin wird heute viel mißbraucht. Er
    war besser als sein Ruf. Er selber hat gesagt,
    und das ist ein Zitat, das ich von ihm jetzt anführe:
    „Die Annahme, dass das Auge durch die
    Evolution entstanden sei, erscheint, wie ich offen
    bekenne, im höchsten Grade absurd.“ Die
    Entstehung des Lebens, die Entstehung des Auges,
    die Entstehung der Entwicklung durch den
    Zufall erklären wollen, das bedeutet ebenso
    viel, wie wenn man von der Explosion einer
    Druckerei die Entstehung eines Lexikons annehmen
    wollte.
    Der Glaube bestätigt, was die Philosophie,
    was das Nachdenken uns lehrt. Die Heilige
    Schrift gibt auch in dieser Hinsicht uns eine un-
    überbietbare Weisung. Hunderte, tausende Jahre
    vor Christus wurde in den heiligen Büchern
    des Alten Testaments die Erschaffung der Welt
    durch Gott dargelegt. Es wurde auch erklärt,
    dass aus den Geschöpfen auf den Schöpfer geschlossen
    werden kann. Im Buche der Weisheit,
    das ich hier vor mir habe, heißt es: „Töricht waren
    alle Menschen, denen die Gotteserkenntnis
    fehlte. Sie hatten die Welt in ihrer Vollkommenheit
    vor Augen, ohne den wahrhaft Seienden
    erkennen zu können. Beim Anblick der
    Werke erkannten sie den Meister nicht, sondern
    hielten das Feuer, den Wind, die Luft, die Gestirne,
    die Flut oder die Himmelsleuchten für
    weltbeherrschende Götter. Wenn sie diese, entzückt
    über ihre Schönheit, als Götter ansahen,
    dann hätten sie auch erkennen sollen, wie viel
    besser ihr Gebieter ist. Denn der Urheber der
    Schönheit hat sie erschaffen. Und wenn sie über
    ihre Macht und ihre Kraft in Staunen gerieten,
    dann hätten sie auch erkennen sollen, wie viel
    mächtiger jener ist, der sie geschaffen hat. Denn
    von der Größe und Schönheit der Geschöpfe
    läßt sich auf ihren Schöpfer schließen.“ Ich
    wiederhole diesen entscheidenden Satz: „Denn
    von der Größe und Schönheit der Geschöpfe
    läßt sich auf ihren Schöpfer schließen.“ Der
    Apostel Paulus, der ja sein Altes Testament gut
    kannte, hat diese Lehre aufgenommen und den
    Menschen seiner Zeit vermittelt. Im Römerbrief
    schreibt er – ich zitiere wieder wörtlich aus dem
    Buch, das vor mir liegt –: „Der Zorn Gottes
    wird vom Himmel herab offenbart wider alle
    Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen,
    die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit
    niederhalten. Denn was man von Gott erkennen
    kann, ist ihnen offenbar; Gott hat es ihnen geoffenbart.
    Seit Erschaffung der Welt wird seine
    unsichtbare Wirklichkeit an den Werken der
    Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen,
    seine ewige Macht und Gottheit.“ Ich wiederhole
    diesen entscheidenden Satz: „Seit Erschaffung
    der Welt wird seine unsichtbare Wirklichkeit
    an den Werken der Schöpfung mit der Vernunft
    wahrgenommen, seine ewige Macht und
    Gottheit.“
    So ist es, meine lieben Freunde. Wir haben
    keinen Grund, uns des Leichtglaubens bezichtigen
    zu lassen. Unser Glaube beruht auf der
    Vernunft, unser Glaube ist mit der Vernunft
    vereinbar, unser Glaube wird von der Wissenschaft
    bestätigt. Nicht Wunschdenken hat die
    Überzeugung von der Existenz Gottes hervorgerufen,
    nicht die Produktionsverhältnisse haben
    diesen Glauben erzeugt, sondern Nachdenken,
    Prüfen und Beweisen. Ich kenne keinen
    Gläubigen, der, als es zum Sterben ging, seinen
    Glauben aufgegeben hat. Aber ich kenne manche
    Ungläubige, die, bevor es zum Sterben
    kam, den Glauben gefunden haben. Einer von
    ihnen ist der bekannte deutsche Dichter Heinrich
    Heine. Er hat ja sein Leben lang dem Spott
    seinen Tribut gezahlt, Spott auch über die Religion.
    Aber als er zum Sterben kam, da hat
    Heinrich Heine noch einmal ein Gedicht geschrieben,
    und da heißt es: „Zerschlagen ist die
    alte Leier am Felsen, welcher Christus heißt,
    die Leier, die zur bösen Feier bewegt ward von
    dem bösen Geist, die Leier, die zum Aufruhr
    klang, die Zweifel, Spott und Abfall sang. O
    Herr, o Herr, ich knie nieder. Vergib, vergib
    mir meine Lieder!“
    Amen.

  18. Passt zwar nicht, aber ich muss es loswerden. der grauschütterhaarige Müller von VW, der eigentlich statt seines Mitarbeiters in USA im Knast sitzen müsste, faselt was von Abschaffung der Diesel-„Subvention“ damit sie mehr Benziner oder Stromer verkaufen können und die dämlichen Lügenmedien und Journalunken melden das doch tatsächlich unkommentiert. Also bis jetzt verstand ich unter Subvention eine Zahlung, also das Fließen von Pinunsen,billigere Dieselkraftstoff ist aber nicht subventioniert, nein, er ist nur billiger weil hier der Finanzminister etwas weniger als beim Benzin in unsere Geldbörse greift. Insofern wäre es doch wohl sinnvoller, den Benzinpreis zu senken um das selbe Ziel zu erreichen, Herr Müller, oder? Aber nein,grundsätzlich soll der Bürger immer weiter geschröpft werden, siehe auch Soli. Leute, mir geht das Messer in der Tasche auf bei dieser Bande in Führungsetagen und Medien. Nur Idioten kaufen noch VW oder Lügenblätter.

    • der Müller ist halt auch auf der Seite der „Guten“! Wegen seinem idiotischer Spruch über die „Subventionierung des Diesel“ – als wär daran in der Herstellung als bei Steuern nicht schon genug verdient- sollten die Konsumenten langsam wirklich keine VWs mehr kaufen und den Laden mit Ansage boikottieren.
      Zuerst der Abgas-Skandal, wobei man trotzdem noch (selbst als NIcht-VW Besitzer) zu VW aus wirtschaftlich ideellen Gründen (aus Deutschem Interesse) gestanden hat, im Gegensatz zu Merkel&Co. Und dann solche Statements von Chef Müller. Sind diese Manager total übergeschnappt weil sie nur Geld im Kopf haben. Verdienst das 400 fache eines Normalenverdieners.
      http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vw-chef-mueller-verdient-mehr-kernmarke-auch-2016-schwach-14923963.html
      VW Vorstand Müller- Seine Gesamtbezüge kletterten im vergangenen Jahr auf 7,25 Millionen Euro,
      http://www.bild.de/bildlive/2017/11-vw-50836874.bild.html

      Wer soll eigentlich die teuren Autos – (selbst einen VW) noch bezahlen- die goldkettchen Türken oder die neusubventoinierten Refugee Facharbeiter? Elektroautos -werden nicht billiger- im Gegenteil der nächste Wahnsinn in Deutschland! Wir schaden uns selbst bis zum Untergang, eine Art Borderlinesyndrom – Deutschland Absurdistan!

    • Alles wie gehabt! Wir sind für „die“ nur „Menschenmaterial“ in einem ARBEITSLAGER!

      Und „rühmen“ sich scheinheilig auch noch als „Exportweltmeister“, indem sie unserer Hände Werk einfach ans Ausland „verschenken“: Da ihre Produkte UNBEZAHLBAR sind, lassen sie diese einfach „anschreiben“ – bei der Bundesbank! Also wieder beim Steuer-Michel – und VERNICHTEN damit mittlerweile sogar KÜNFTIGE GENERATIONEN mittels UNEINTREIBBARER 900 Milliarden Schulden des Auslands (Target2-Salden nennt man das Fachchinesisch)!

      Sie haben hier also ein perfektes ARBEITS- und VERNICHTUNGSLAGER für das Deutsche Volk errichtet – bloß den Deutschen selbst scheint’s egal zu sein: als „glückliche Sklaven“ machen sie jede Schandtat und jedes Verbrechen einfach mit. Gegen die KZ-AUFSEHER „da oben“ kann man sowieso nichts machen, also „feiern wir hier lieber Party, solang’s noch für den Schnaps und die Bundesliga reicht, – die Zukunft unserer Kinder ist uns EGAL“!

      • Man sollte mal die Preise in den USA mit den deutschen vergleichen. Da fragt man sich doch, ob der deutsche Käufer den amerikanischen subventioniert.
        Ich jedenfalls träume vom amerikanischen Preisniveau. Was für ein schönes Auto könnte ich dann fahren!

      • @ Alter Sack

        Ja, es ist offenbar auch bislang sehr wenigen Deutschen aufgefallen, daß sich die Verhältnisse umgekehrt haben.
        Finanziell wie in Sachen familieninterne Unterstützungsstrukturen.

        Vor der allgemeinen Verarmung, also etwa bis Ende der Sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts, als es noch überwiegend intakte Familien gab, in denen ein Ernährer seine Familie mit 2-3 Kindern problemlos über die Runden bringen, sich ein Auto dabei leisten und sich Wohneigentum zulegen konnte, gab es noch Großeltern, die sich (mehrheitlich) selbstverständlich unterstützend innerhalb der Familien ihrer Nachkommenschaft engagiert haben; sie hatten meist noch ausreichende Renten und es gab an vielen Wochenenden große Familienfeiern, bei denen eine Runde von mindestens 15 Leuten aus der Verwandtschaft zu üppigen Freßgelagen eingeladen wurde. Gespart wurde da nicht, die Nudeln waren von Oma selbst gemacht. Es gab 5-Sterne Hausmannskost, hergestellt von den durchwegs patenten Frauen der Familie.

        War jemand krank, wurde auch mal von Oma oder Opa eingesprungen, damit die Enkel gut versorgt sind und sich der Geldverdiener mal erholen konnte.
        Im umgekehrten Falle gab es natürlich die entsprechende Hilfe auf gegenseitiger Basis, wenn die Großeltern krankheitsbedingt oder aus sonstigen Gründen dieser bedurften.

        Die Großeltern spendierten zu Weihnachten wie selbstverständlich was für den Gebentisch der Enkelkinder, was vielleicht auf dem Wunschzettel stand, aber von der arbeitenden Seite der Eltern nicht mehr ins Budget paßte.

        Not war ein Fremdwort. Den Nachbarn ging es ebenfalls meist gut.
        Es wurde sich auch nachbarschaftlich ausgeholfen, nicht nur mit einem Pfund Butter oder ein paar Eiern, sondern auch beim Garagenstreichen, oder wenn es im Garten schwere Arbeit gab.

        Heute:
        Es gibt kaum noch Nachbarn, mit denen man sich sprachlich verständigen könnte.
        Die Arbeitstätigen sind selten verheiratet, haben noch seltener eigene Kinder; die Großeltern sitzen verarmt auf einer schütteren Rente, die ihnen nicht einmal die ins Utopische gestiegenen Gesundheitskosten garantieren kann.
        Die selten vorhandenen Enkel müssen miterleben, wie Muttern und Vattern sich krumm arbeiten, um den Lebensunterhalt sicherzustellen, von den Großeltern ist nur noch in seltenen Fällen finanzielle oder auch anderweitige Unterstützung zu erwarten; im Gegenteil, das früher von den Großeltern oftmals großzügig aufgebesserte Sparkonto ist längst aufgezehrt und die arbeitende Generation muß ihr Erspartes, falls es das noch gibt, für die Pflegekosten für ihre eigenen oftmals kranken Eltern investieren. So bleibt kaum noch etwas für die eigene Familie, Erspartes schmilzt im Raketentempo dahin.

        Wer entdeckt den Fehler.

        Unsere Krankenkassen finanzieren problemlos die Musels im Ausland mit.
        Unsere Rentner sind systematisch und chronisch auch medizinisch unterversorgt.
        Unsere Ärzte wandern ab.
        Unsere jungen Leute können sich keien eigene Familie mehr aufbauen.
        Wohneigentum ist unbezahlbar geworden.
        Niemand will riskieren, mit einem günstigen Häuschen dann im Muselghetto festzusitzen, man weiß ja nie, wann ein Asylbunker neben das eigene Häuschen hingeklotzt wird.

        Die Liste ist bis ins Unendlich forsetzbar.
        Wo sind die ausgelassenen DEUTSCHEN Familienfeiern mit mehr als 10 Gästen, zu Weihnachten, zu Hochzeiten, zu Jubiläumsgeburtstagen? Neamal a gscheide Leich geht mea zamm!

      • @ eagle1 13:19 Uhr

        Genauso hab ich das auch erlebt, bis sich ab 2001 mit der TEuro-Einführung sukzessive alles „wendete“! Das nennt man „KOMMUNISTISCHE UMVERTEILUNG“ in großem Stil in Europa: Uns wurde gesagt, die EU sorgt dafür, daß auch die ärmeren europäischen Staaten durch die gemeinsam Währung, den sog. „TEuro“, einen solchen Wirtschafts-„Aufschwung“ bekommen sollen und sich die wirtschaftlichen Verhältnisse in einem „gemeinsamen Haus Europa“ ANGLEICHEN sollen. Inzwischen hat sich herausgestellt, daß dieses „EU“ nichts anders ist als eine kommunistische „EUdSSR“ und mit der „Angleichung“ eine sozialistische GLEICHMACHEREI gemeint war. Das Ganze ist inzwischen „gekippt“ wie jedes kommunistische Experiment und wir Deutsche gehören inzwischen zu den „armen Schluckern“ in Europa, weltweit gesehen sowieso, wie Onkel Dapte feststellt:

        In den von uns „subventionierten“ Südländern wie Spanien, Italien und Griechenland ist der IMMOBILIENBESITZ um ein vielfaches höher als bei uns, in vielen EU-Staaten liegt das Durchschnittseinkommen bereits beim Doppelten der deutschen Einkommen und darüber, so daß es hierzulande gar nicht mehr möglich ist, ein oder mehrere Kinder „durchzubringen“, ohne zu verarmen! Die 1000 Euro monatlich pro Kind, die nötig wären an „Kindergeld“, um das zu verhindern, SIND ABER DA! Es hat sie bloß ein ANDERER: der von der „Speditionsfirma Merkel und Co.“ aus Berlin „importierte“ Muselmann aus Aleppo, dessen Groß-Familie mit bis zu 23 Kindern scheinbar mühelos von diesem VERBRECHER- und VÖLKERMÖRDER-Regime ernährt werden! –

        Die meisten Landsleute nehmen diese Umkehr der Verhältnisse in Europa nur nicht wahr, weil ihnen eine äußerst verlogene Propaganda täglich das Gegenteil einhämmert („Wir“ sind doch sogar der Exportweltmeister; „Wir“ profitieren am meisten vom Euro; „Uns“ geht’s doch allen gut – Lügenmeister Schäuble) und die Jüngeren die von Ihnen geschilderten Verhältnisse gar nicht mehr kennen, sondern nur diesen kommunistisch heruntergekommenen Merkel-Staat! So daß ihnen jede Vergleichsmöglichkeit fehlt. Die Statistik zu den Einkommen in den verschiedenen europäischen Ländern werde ich nachliefern, sobald ich sie wieder gefunden habe.

      • @ 17:19 Uhr

        Hier noch die versprochenen statistischen Belege:

        Italiener und Spanier reicher als Deutsche

        https://www.welt.de/wirtschaft/article114649182/Italiener-und-Spanier-reicher-als-Deutsche.html

        Mittleres Vermögen der Privathaushalte
        (lt. Bundesbank):

        Spanien 178.300 Euro
        Italien 163.900 Euro
        Frankreich 113.500 Euro
        ………….
        Bunzelrebbubgligg
        Doischelan 51.400 Euro

        Beim durchschnittlichen Netto-Vermögen liegt Merkels „PROTEKTORAT der globalen AUSBEUTER-KONZERNE“ (früher „Deutschland“) gar (lt. EZB-Studie) auf dem letzten Platz in der sog. „Euro-Zone“:

        Letzebuerg 397.800 Euro
        Zypern 266.900 Euro
        Malta 215.900 Euro
        Belgien 206.000 Euro
        Spanien 182.700 Euro
        Griechenland 101.900 Euro
        …………..
        Merkel-Protektorat
        (kanakisch:
        „Doischelan“): 51.400 Euro

        Im Eigenheim (als Hauptteil des privaten Vermögens) wohnen in:

        Slowakei 90 Prozent
        Spanien 83 Prozent
        Zypern 77 Prozent
        …………
        „Doischelan“
        („Volk der Mieter“ –
        und der Mietlinge!) 44 Prozent.

        https://www.welt.de/wirtschaft/artile115143342/Deutsche-belegen-beim-Vermoegen-letzten-Platz.html

        Ist ja klar: uns wird ALLES GENOMMEN bis auf die nackte Haut und ins Ausland verteilt (wie seinerzeit vom „Vizekanzler“ Fischer gefordert) – den Rest – unsere Haut – fressen die Migrantiner, nachdem sie unsere Frauen vergewaltigt haben! Was das schreckliche Monster Merkel hier anrichtet, ist noch weitaus monströser als das was Hitler mit Tschechen, Polen und Ukrainern vor hatte – sie zu Deutschen „umzuvolken“, soweit sie germanischstämmig waren!

      • @ Alter Sack

        Die 1000 Euro monatlich pro Kind, die nötig wären an „Kindergeld“, um das zu verhindern, SIND ABER DA! Es hat sie bloß ein ANDERER: der von der „Speditionsfirma Merkel und Co.“ aus Berlin „importierte“ Muselmann aus Aleppo, dessen Groß-Familie mit bis zu 23 Kindern scheinbar mühelos von diesem VERBRECHER- und VÖLKERMÖRDER-Regime ernährt werden! –

        _________________________________________________

        Wir sind nicht mehr Land des Lächelns,
        sondern Supermacht des Hechelns.

        🙂

        Aus den fruchtbaren und lebensfrohen Familien von einst ist inzwischen ein impertinenter Haufen von strammen Onanisten geworden.

        Die Jugend ist mit sexueller Nabelschau und Pornographie im Netz beschäftigt und die Senioren-Generation wurde zu extremistischem Egozentrismus aufgestachelt.
        Von Werbung, Psychologie und „Gesellschaft“. Sie ergehen sich in Selbstfindung und sind entweder im Club „ewiges Leben“ bei diversen Schönheitschirurgen oder als Dauergäste in Wellnesshotels und auf Luxus-Kreuzfahrtdampfern im Hochhausformat unterwegs; also diejenigen, die noch ausreichend finanziell unterfüttert sind.

        Die Jungen verschwulen oder wollen ein flottes Single-Leben führen und die potentiellen Großeltern verschleudern das Erbe, eigentlich zur Absicherung der Enkelgenerationen gedacht, bei angesagten Ü-90-Parties oder im Dauerurlaub auf Teneriffa oder sonstewo.

        Man sieht sich kaum noch untereinander.

        Wo früher zur Pause in der Arbeit die mitgebrachte Stulle ganz normal war, da muß heute ein „Mittagstisch“-Angebot beim Italiener oder Inder her.

        Autos und andere Luxusgüter sind nur noch Selbstzweck. Hauptsache das Geld ist so angelegt, daß die anderen einen entweder beneiden oder man irgendwie sonst der kommunikationslosen Ödnis in den eigenen kahlen Luxuswänden entfliehen kann.

        Alles ist nicht die Schuld von Fischer, der unser Geld so gerne rausgeschmissen sah.
        Die Leute hier machen schon in absurd egomanischer Allürenhaftigkeit mit.
        Sie verraten wie selbstverständlich oftmals noch die eigenen Familienmitglieder.

        Klar, daß so keine Familienstrukturen und damit auch kein gesundes Miteinander entstehen kann.

        Auch sehe ich

      • @ eagle1

        Wohlgemerkt: 51.400 ist der DURCHSCHNITT! Da liegen also viele sogar noch drunter: mit 30.000 geht es bereits nur noch darum, die NACKTE HAUT zu retten in diesem von Merkel und Schäuble angerichteten Drecksloch! Und sie zunehmend gegenüber den Armuts-Einwanderern auch noch verteidigen zu müssen. Eigentlich kenn ich im wesentlichen nur solche, wo’s um die Frage geht, kann ich die Stromrechnung noch bezahlen oder stellen sie mir am Monatsende den Strom ab? Kann ich die Autorate noch bezahlen, oder pfänden sie mir auch noch das Auto weg? Denn mehr als man glaubt, ist hier alles AUF PUMP finanziert. Ist ja auch gut so, denn vorhandene Ersparnisse frißt einem der OBER-TEUFEL Draghi (was für ein Name!) ratzfatz WEG! Bei 80.000 ist vielleicht mal die von Ihnen angesprochene Kreuzfahrt drin, aber das alles ändert ja nichts an der vom System ZUGELASSENEN oder BETRIEBENEN „Umverteilung“ im Rahmen der „Euro-Zone“! Da BLEIBT nur noch „extremistischer Egozentrismus“ und Single-Dasein, wenn du gar keine Familie mehr gründen KANNST, selbst wenn du es wolltest. Ich würde es daher nicht vorwurfsvoll gegenüber dem Einzelnen formulieren, denn es stellt sich doch auch hier die Frage: was war früher, die Henne oder das Ei? Schließlich sind unsere „Sozialingenieure“ doch auch sonst so gut informiert, daß natürlich „die Gesellschaft“ an allem schuld sei. Ja, eine von GIERIGEN VERBRECHERN „reGIERte“ Gesellschaft wird auch nie was anderes hervorbringen als Elendsquartiere für die Massen und Luxusherbergen für die Bonzen. Und um letztere geht es doch wohl den „Betreibern“ dieses Arbeits- und Vernichtungslagers namens „Beerdigung Deutschlands“, nicht wahr?

      • OK noch ein Versuch:

        @ Alter Sack

        die von Ihnen beschriebenen Zustände sind mir bekannt und auch ich kenne mehr von den unteren, als von den oberen Zehntausend.
        Aber ich habe Augen.

        Die Kurhotels sind randvollgepfropft mit immer noch wohlhabenden Rentnern, die weltweiten Touri-Hotels ebenso mit der shoppingwütigen Jugend, nicht selten aus Deutschland, die weniger die alten Säulen Roms interessiert, als Mailands angesagteste Klamotten-Schuppen.

        In den Edelgymnasien, Privatschulen (es gibt auch einige Lehrer, die ihren eigenen Nachwuchs in schweizer Internaten untergebracht haben, während sie Buntheit für alle in unseren Staatsschulbetrieben predigen) tummeln sich Jünglinge und Jünglinginnen, die von keines Zweifels Blässe angekränkelt sind, im SUV hin- und herkutschiert werden, seit sie auf der Welt sind, von Bio-Supermarkt zu Erlebniskindergarten, von Baby an.

        In den Musikschulen tummeln sich ebenfalls diese blaßnäsigen jungen Menschen, ständig auf dem Daddelphone herumrubbelnd, ihre Mitmenschen keines Blickes mehr würdigend, und streben nach der zukünftigen Mitgliedschaft in irgendeinem akademischen Techniker-Spitzenclub, in einer politischen Partei, einem Wirtschaftsforum oder Staatsorchester (wobei ich nicht gegen Nachwuchs in unseren kulturell prägenden und zentralen Fächern bin).

        Ich erhebe diesen leisen Vorwurf dennoch:
        Nur weil die Wirtschaftsstrukturen so sind wie sie sind, muß man noch lange nicht vollständig die Erdung verlieren und diesem Supertrend anheimfallen.

        Es gibt auch patente Familien, junge Männer, die sich entschlossen durchbeißen, die ihre Ehefrauen nicht betrügen oder sich auf after-work-Parties selbst vorspielen, wie frei sie sind.

        Es gibt auch immer noch die engagierten Großeltern, die die Enkel besuchen und einladen, selbst wenn sie nicht mal mehr selbst genügend für ihre Gesundheitsfürsorge übrig haben.

        Ich kenne ruhige und bescheidene Familien, meist übrigens Christen, die sich nicht im Neid verzehren, wohl wissend, daß sie selbst den Urlaub, den die Eltern der Schulkameraden ihnen vorschwärmen, in nächster Zeit sicher nicht machen werden können.

        Es gibt auch Leute, die finanziell ausreichend unterfüttert sind und bewußt Konsumverzicht leisten. Wir haben nach wie vor ein gut durchmischtes Bild.

        Die bewußten Luxus-Kreuzfahrtschiffe sind regelmäßig randvoll und ausgebucht.
        Sehr häufig von rüstigen Rentnern.
        Nicht alle davon gehören tatsächlich zu den oberen Zehntausend.

        Mein Vorwurf richtet sich gegen das mangelnde soziale Miteinander, das mangelnde Nationalgefühl, das den Landsmann oder die Landsfrau einfach sehenden Auges im Regen stehen läßt, obwohl genug Mittel vorhanden wären, selbst mal mit anzupacken.

        Der „Sozialstaat“ wirds schon richten, die bekommen ja sicher alle Sozialhilfe, da muß man ja nicht genauer hinschauen.

        Ich kenne auch ältere Menschen, die noch ausreichend situiert sind, es reicht zum Leben, ein Auto ist auch noch drin, mehr aber schon nicht, und die ihre vorhandene Freizeit für die Unterstützung von bedürftigen Mitmenschen einsetzen.
        Die regelmäßig durch die Häuser pilgern, um ihren Bekannten und notleidenden anderen Rentnern zu helfen, wo immer möglich und solange sie selbst noch können.

        Sozial-Sein hat nicht immer etwas mit Geld zu tun.
        Ich spreche jetzt nicht von diesen Charity-Tanten, die sich selbst in Szene setzen, sondern von vielen tausenden von Ehrenamtlichen, die ihre Zeit mit sinnvollem Handeln in einem halbwegs normalen Miteinander einsetzen.

        Besonders extrem war vor kurzer Zeit eine Situation, die ich beobachtet hatte:
        eine Gruppe Schüler von den unsrigen, smartphoneversunken, stolperte und schlurfte in ihrer arttypischen Zeitlosigkeit schweigend an einer wortwörtlich im Müll wühlenden alten Frau vorbei.

        Sie kicherten, nicht wegen der Frau, die hatten sie gar nicht gesehen, sondern wegen irgendeines ihrer so funnyigen Clips, die sie sich gegenseite ge-appt hatten.
        Einer berichtete erregt von seiner neuesten App, ein Klassiker also, und erläuterte ihre ungemeinen Vorteile und Fähigkeiten.

        Mir riß da die Hutschnur und ich sprach die Herr- und Damschaften an. Ob sie bemerkt hätten, daß da direkt neben ihnen ein alter Mensch um sein Mindestes, was er zum Essen braucht, so weit geht, daß er im Müll wühlt, ob sie sowas schon mal bemerkt hätten, und ob sie das möglicherweise für NORMAL hielten.
        Erst keine Antwort, wirres Gekicher, Ignoranz gegenüber meinen Worten.
        Als ich nicht locker ließ, sie mit der Nase auf das Bild zu dupfen, antwortete eine entnervte Junggöre, Durchschnitt, keine Upper-Class, „Ja, und? Was soll ich dagegen machen? Das ist doch nicht mein Problem!“ und ging weiter.

        DAS ist unsere Zukunft.
        So sieht Deutschlands Zukunft aus.
        Das waren keine Musel-Kinder.
        Sondern unsere.
        Die Musels sind ihren eigenen Familien und Muselmitmenschen gegenüber wesentlich sozialer.
        Nur eben uns gegenüber nicht, was sie dazu prädestiniert, sich wieder in ihren Muselländern zu tummeln, und nicht bei uns hier.

        Ich weiß wohl, wovon Sie sprechen. Sehe aber auch, daß die Restaurants Mittags wie Abends in der Stadt proppevoll sind, fröhlich lachende Menschen, junge wie mittelalte, seltener alte, Berufstätige und Studenten, Schüler, alle offenbar mit genug Kleingeld ausgestattet, um sich häufiger mal in diversen Lokalen aufzuhalten.

        Mag sein, daß ich hier nur von München spreche, das ist nun mal mein Hauptbeobachtungsort. Auf dem Land sieht es anders aus, aber auch die Ausflugslokale sind im Sommer randvoll.
        Im Winter die Wintersportorte in Tirol, Österreich, Südtirol, Schweiz, auch die Bayerischen Alpen sind nicht gerade unterbucht.
        Jeder Schuppen mit viel Glas und SPA brummt.
        Von irgendwas muß dieses Gäste- und Kundenklientel diese Dinge ja bezahlen.

        Es gibt noch Geld in der Mitte, aber das wird nicht mehr in Familie investiert, sondern in lustiges Leben.

  19. Ergebnisse der Merkel`schen „Willkommenskultur“ und das, was uns allen noch bevor steht:
    https://hartgeld.com/images/cartoons_aktuellFW-terror2017-27a.jpg

    ACHTUNG! Nur noch für starke Nerven:
    Ich habe mir genau überlegt ob ich mir das Video ansehen soll, da aber unsere Soldaten, sprich Männer dann auch damit klar kommen müssen, habe ich es angesehen um zu begreifen was auf uns zukommt. UNFASSBAR, was sind das für gefühllose Bestien, sie quälen noch vorher die Menschen. Beim ersten Opfer hört und sieht man wie lange der Todeskampf dauert, da sie den Kopf nicht vollständig vom Hals abtrennen. Sie schächten die Menschen und lassen sie ausbluten. Und von denen haben wir Tausende in Europa, dank unserer verbrecherischen Politikerdarsteller.

    Über Boko Harem Kämpfer gab es einmal eine Dokumentation, man fand Frauen denen bei lebendigen Leib die Brüste abgeschnitten wurden. Man hat eine Frau gefilmt, als man sie so fand, sie hat gelebt, am ganzen Körper gezittert und man sah die beiden großen Wunden.
    Für diese Korananbeterbestien braucht es keine Kugeln sondern Bomben die diese Länder vollständig auslöschen. Da habe ich nicht einmal Mitleid mit den Frauen und Kindern die solche Bestien gegen jede Natur heranziehen. Die wenigen die sich trotz Koran normal entwickelt haben, sind schon vor Jahrzehnten vor den eigenen Leuten geflohen. Solange es den Koran gibt, solange wird es solche Bestien geben. Daran sieht man das das Jahrtausend oder Jahrhundert, sprich Zeitpunkt keine Rolle spielt, zu jederzeit können solche Bestien aufgrund einer Religion oder Ideologie heranerzogen werden. UNFASSBAR, sie schächten Menschen und lassen sie bei vollem Bewusstsein ausbluten!!!
    https://www.liveleak.com/view?i=315_1313176550

  20. Vielen Dank fuer diesen hervorragenden Beitrag .

    Die Wahrheit wissen immer noch zu wenige , die Klicks in den alternativen Medien stagnieren und wir die Aufgeklaerten sehen und erkennen wie unsere Heimat jeden Tag ein Stueckchen mehr
    schwindet . Viel ist nicht mehr zum Schwinden ……….

    Dann hat Claudia Deutschland , Du mieses Stueck Scheisse Roth ihr Ziel erreicht !

    Wer kann sollte den Artikel teilen im sozialen Netz , noch mehr Menschen muessen aufwachen .

    Wie schrieb erst letztenst jemand im Netz :

    Wir haben die „Alles egal”-Phase erreicht !

    Den Eindruck habe ich leider auch .

    Ich habe den Artikel geteilt auf

    https://bumibahagia.com/2017/12/09/vogt-donner-krieg-weltherrschaft-deutschland/comment-page-1/#comment-86426

  21. „Wenn wir den SOZIALISMUS besiegt haben, haben wir auch den ISLAM besiegt.“

    Ja, das kann man gar nicht dick genug unterstreichen! Ich bin MASSLOS WÜTEND auf den Springer-Konzern und seine linke „Schreibhure“ Alice Schwarzer, die erneut den abgrundtief verlogenen Vergleich von Islam-Terroristen mit gläubigen Christen gezogen hat! Ich werde Herrn Döpfner meinen Protest gegen diese kommunistische Lüge noch schriftlich mitteilen:

    Wieviele unschuldige Menschen haben EVANGELIKALE CHRISTEN seit 2001

    – in die Luft gesprengt
    – vorsätzlich überfahren
    – geköpft
    – die Augen ausgestochen
    – vergewaltigt
    – mit einer Axt den Kopf gespalten
    – die Hoden abgeschnitten

    undundund, was man sich noch an seither von Mohammedanern begangenen abscheulichen Verbrechen an „Ungläubigen“ vorstellen kann?!

    So geht das einfach nicht weiter hier mit diesen kommunistischen Presselügnern!

    Übrigens geraten diese Verbrecher von Lügen-Presse und Lügen-Fernsehen jetzt auch selbst „aneinander“:

    Springers Döpfner vergleicht ARD und ZDF mit „NORDKOREA TV“!

    Ja, das ist wohl wahr! Solche Beiträge wie die der Kommunisten-Pflaume Schwarzer über Islam-Terroristen und Christen passen besser nach Nordkorea – eigentlich, – denn diese verkommene Merkel-Republik hat längst das Lügen-Niveau jeder beliebigen kommunistischen Diktatur erreicht! Es ist ein erstes Hoffnungszeichen, daß sich die „Lügen-Presse“ dieses Kommunisten-Ferkels aus der Uckermark langsam, aber stetig „aufzulösen“ beginnt:

    http://www.mmnews.de/politik/38810-doepfner-zum-ard-streit-nordkorea-vergleich-hat-zweck-erfuellt

    Die FAZkes überlegen schon, ihr (Lügen-)Verlags-Gebäude zu verkaufen und Springer zu folgen, wo DIE IMMOBILIEN SCHON WEG SIND!

    http://www.mmnews.de/Politik/38991-luegenpresse-loest-sich-langsam-auf

    AfD und Blogs wie PI oder „Mannheimer“ WIRKEN – zumindest ein erster Hauch von Demokratie weht wieder durch die kommunistische EINÖDE des mausgrauen Kanzler-Ferkels. Wann stürzt Merkels „Geisterhaus“ mit seinen linken „Totholzprodukten“ endlich ein und begräbt die Lügner unter sich?

  22. TOP Aktuell -gestern 10.12.17
    ++ Deutschland – fest im Griff von Salafisten und Islam-Terroristen!
    Der australische Think-Tank Institute for Economics and Peace hat bereits zum fünften Mal den Global Terrorism Index (GTI) veröffentlicht. Laut dem Bericht ist die Zahl der globalen Terror-Opfer zwar von 29.376 im Jahr 2015 auf 25.673 im vergangenen Jahr gesunken. Doch sind meisten der tödlichen Attacken dem Islam zuzuordnen oder finden in islamischen Staaten statt. Der größte Teil der Todesopfer geht auf das Konto des IS und seiner Kämpfer.

    Die europäischen Staaten befinden sich im Terror-Ranking auf den vorderen Plätzen. So belegt Frankreich Platz 23 von 163, gefolgt von Großbritannien mit Platz 35 und Deutschland auf Platz 38. Polen, dass sich der islamischen Masseneinwanderung verweigert, liegt weit abgeschlagen auf Platz 109.
    Passend dazu verkündet das Bundesamt für Verfassungsschutz ein „Allzeit-Hoch“ an gewaltbereiten Islamgläubigen – ihre Zahl ist auf 10.800 Personen gestiegen, vom BfV auch gerne verharmlosend „Salafisten“ genannt. Die Behörde beobachte in der Szene einen Trend zum Rückzug aus der Öffentlichkeit ins Private. Die sogenannte Straßenmissionierung finde nur noch selten statt. Das Bundesamt beschreibt das als Ergebnis staatlicher Ermittlungserfolge.

    „Die Radikalisierung findet weniger in Moscheen oder in größeren überregionalen salafistischen Organisationen, sondern in kleinen, konspirativen Zirkeln und vor allem im Internet statt“, teilt das BfV mit. Immer häufiger würden sich Frauen-Netzwerke bilden, zu denen der Nachrichtendienst nur schwer Zugang bekommen könnte. (..)
    Quelle:http://www.journalistenwatch.com/2017/12/10/deutschland-fest-im-griff-von-salafisten-und-islam-terroristen/

    …Und da zwirbelt, mauschelt und schwurbelt im Links Utopia Wolkenkuckuchsheim Merkel großkotzig noch,Zitat: „Eine große Rolle für das schlechte Wahlergebnis hat dabei gespielt, dass die Menschen „noch nicht überzeugt waren, dass die Steuerung der Migration gelungen ist“. Auch die Uneinigkeit von CDU und CSU habe ihr Übriges getan.“
    Ach so ????!!! Einfach IRRE.
    Dass man Merkel anhand von an deren Fakten nicht längst zwangsweise wie oben genannt auf Dauer in eine Klappsmühle einlieferte und für unzurechnungsfähig erklärte, dafür jedoch der Großteil der Bevölkerung in Deutschland weiterhin durch die „MerkelKrankeit“ im Wachkoma vor sich kollektiv hindämmert, ist nicht mehr auszuhalten. Absolut unerklärlich, mit nichts zu rechtfertigen.
    Es wäre längst Zeit für die Wiedergenesung eine geeignete wirkungsvolle Medizin einzunehmen.

    Selbst deutsche Medien wachen langsamvom Tiefschlaf auf: Zitat: „Wir islamisieren uns schleichend“.

    Das Zauberwort für Dornröschen heisst: „Schluss mit Rücksicht und Toleranz“ –
    Selbst dem Großkotz Ulf Poschardt von der WELT scheint es plötzlich zu dämmern?! Oder sind dies alles nur taktische Einlull-Spielchen von dessen Schreiber Rainer Haubrich?
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article165588459/Wir-islamisieren-uns-schleichend.html#Comments

  23. Tatsache ist, dass wir mit dieser Jordantaler Beglückung hier in Europa rein garnichts am Hut haben, es wird von dort nur Kamelmist und geistige Verhetzung eingeschleppt wie eine Epidemie.
    Was dort tatsächlich abläuft sehen wir in diesen Ländern von Libyen-Aegypten-Israel-Syrien-Irak, als nicht erstrebenswert, wie auch diese Beglücker aus diesen Ländern täglich hier unter Beweis stellen.
    Unverständlich ist mir daher diese Verrücktheit von unseren Volksgenossen, sich hauptsächlich in diesem Kamelmist zu suhlen!

  24. NEUES aus Failed State Sweden –

    ++ Flucht aus eigenem Wohnviertel
    Schweden: Radikale Muslime verjagen Links-Feministinnen

    Jahrelang kämpften sie für den Zuzug und die Rechte von MigrantInnen, wiesen Kritik am immer radikaleren Islam als Rassismus und Islamophobie zurück, jetzt werden sie selbst verjagt: Schwedische Feministinnen im Konflikt mit der Realität.
    In diesen Vororten regieren mittlerweile muslimische Zuwanderer aus dem Nahen Osten und Afrika. Dort sind Feministinnen unerwünscht. Denn sie üben einen schlechten Einfluss auf die muslimischen Frauen aus.
    „Rassismus“und „Islamophobie“

    Jahrelang kämpften sie für den Zuzug und die Rechte von MigrantInnen, wiesen Kritik am immer radikaleren Islam als Rassismus und Islamophobie zurück und waren überzeugt, Menschen mit völlig anderen Lebensweisen in die westliche Welt „hineinstreicheln“ zu können.

    Ein tragischer Irrtum, wie sich nun herausstellt. Genau von diesen Leuten werden sie jetzt bedroht, als „Aufwiegler“ von muslimischen Frauen beschimpft und vertrieben. Zwei Fälle zeigen, was die Zukunft – nicht nur in Schweden – noch bringen wird.

    In Schweden sorgen in den letzten Jahren viele migrantenfreundliche Aussagen hochrangiger Politiker und Funktionäre für Aufsehen: So setzte sich etwa die aus Uganda stammende Vorsitzende der schwedigen Feministeninitiative (FI) gezielt gegen die Abschiebung krimineller Ausländer ein. (Bemerkung- das gleiche Problem/Phänomen wie in Deutschland!)

    Immer mehr Migranten werden zu Fundamentalisten
    Nalin Pekgul ist eine ehemalige Parlamentarierin der linken schwedischen Sozialdemokraten. Sie lebte seit mehr als 30 Jahren unbehelligt in Tensa, einem Vorort Stockholm. Jetzt will sie nur mehr weg. „Ich fühle mich hier nicht mehr sicher. Die muslimischen Fundamentalisten haben den Bezirk übernommen und ich kann nicht mehr ins Zentrum gehen, ohne belästigt zu werden. Ich bin dort bekannt, und ich will keine Probleme“, sagte sie.
    Sie hatte gehofft, dass die Mehrheit der Migranten die radikalen Islamisten „verfluchen“ würde. Das Gegenteil war der Fall. Es wurde immer schlimmer. „Die Leute in Tensa wurden mir gegenüber immer aggressiver. Ich ging nicht mehr in das Restaurant, das mein Stammlokal war. Ich wurde dort immer öfter angepöbelt“..(..)

    Unbelehrbar naiv
    Trotz der massiven Anfeindungen seitens ihrer ehemaligen „Schützlinge“, die sie letztlich aus ihrem Wohnort vertrieben, ist Dagli immer noch optimistisch. Auf die Frage, ob sie aufgegeben habe, sagte sie: fast, aber nicht ganz. Ich sehe das immer noch positiv. Es gibt viele, die sich mit diesem Thema befassen. Wenn es dort sicherer wird, kann ich morgen schon wieder zurückgehen, da hält mich nichts zurück.

    Laut einem UNO-Bericht sackt Schweden seit 2010 immer rascher auf Entwicklungsland-Niveau ab und wird bis 2030 von Ländern wie Kuba, Mexiko, den baltischen Staaten oder Bulgarien überholt werden.
    Quelle: 9.Dez.2017 – Österreichische Zeitung Wochenblick
    https://www.wochenblick.at/schweden-radikale-muslime-verjagen-links-feministinnen/

  25. Mir kam beim Lesen so in den Sinn, daß das im Artikel beschriebene
    quasi deckungsgleich sein könnte ?! mit Schriftstücken, deren Inhalt im Jahre 1897 in Basel auf einem Kongreß vorgetragen wurde und deren Original im britischen Museum
    zu sehen ist.Ich habe diese in deutscher Übersetzung gelesen und habe dabei merkwürdige Gestalten vor Augen wie z.B. eine Barbara Lerner-Spectre oder komische Männer mit komischen Hüten,komischen Bärten und komischen Klamotten.

  26. Islam ist gegen unsere Kultur. Unsere Kultur ist deutsch. Alles Deutsche ist Nazi, also unerwünscht. Deswegen wird der Islam so gefeiert und hofiert.
    Dass Moslems eine Mischung aus Barbaren und Nazis sind, geht den verblendeten Gutmenschen nicht auf.

Kommentare sind deaktiviert.