Ein Sammelsurium über die aktuellen Zustände der Goßpsychiatrie Deutschand GMBH

 

Wir werden von Irren geführt. Befördern wir sie dahin, wo sie hingehören: Ins Irrenhaus

Nun, ich bin wahrlich kein Reichsbürger, dieDeutschland als GMBH bezeichnen. Ich bin Realist mit einem wissenschaftlich ausgebildeten Verstand.

Doch Deutschland hat jeden Charakter eines souveränen Staates verloren. Die kriminielle Chefin lenkt Deutschland wie eine Firma, die ihr gehört – wie eine GMBH etwa. Eine Firma mit beschränkter Haftung. Sie wird jedoch, dessen bin ich gewiss, ihre teuflisch-kriminelle Politik bezahlen müssen. Entweder mit lebenslanger Haft, oder ihrem Leben.

Merkel ist neben, vielleicht sogar noch vor Hitler, die schlimmste Politikerin der deutschen Geschichte.

Nicht, weil ich das sage. Dass sondern mehrere englische und US-Medien, die Merkel sogar auf ihrem Cover so genannt haben. Merkel – die schlimmste Politikerin der gesamtdeutschen Geschichte, titelte ein englisches Blatt. Briten wissen über Deutschland Bescheid, Immerhin haben Engläner in 2 Weltkriegen gegen Deutschlands gekämpft.

Wer sind die wahren Feinde Deutschlands?

Nun zu den Themen, die deutlich zeigen, dass das links-politische Establishment Deutschlands, zu welchem die Altparteien, die beiden Kirchen,  besonders die SPD, Grünen, die SED-Nachfolgegepartei „Linkspareti“, zählen – aber auch die Gewerkschaften, die sich von einer ehemals verdienstvollen Arbeitnehmervertretung zu einer Vorhut der Deutschlandvernichter gewandelt haben und das Mutterschiff der terroristischen Antifa geworden sind von den Medien bis hin zu fast dem gesamten Bildungswesen – ein Fall für die Psychiatrie ist.

Zwei Millionen Deutsche, die nach meiner vorsichtigen Schätzung zu dieser kranken Klientel zählen, müssten lebenslang in die Psychiatrien eingewiesen werden.

Natürlich ist das nur ein Zahlenspiel. Denn hinter diesen 2 Millioen steckt die INTERNATIONALE DER WELTWEITEN LINKEN,  die fraglos die Weichen der gesamten Bewegung zur Zerstörung der westlicher Zivilisationen stellen.

Zu den andere Verirrten, die sich etwa dem Hooton-Plan, dem Plan von Kalergi, den Plänen der Bilderberger und Transatlantiker und, wir wissen dies nun nach den seltenen öffentlichen Verlautbarungen, auch die ominösen Freimaurer, dieser okkulte Geheimbund  zu zählen ist.

Nur wenige Menschen wollen das Schicksal der gesamten Menschheit bestimmen.

Es sind nicht wirklich viele Menschen, die die Zerstörung der Zivilisationen unbarmherzig umsetzen gewillt sind. Weltweit sind es kaum mehr als 20 Millionen Verirrte, Wahnsinnige, vor allem Größenwahnsinnige, von teuflischem Weltherrschaftswillen Besessene, die an diesen Plänen arbeiten.

Aber es sind Menschen, die über eine ungeheure mediale und finanzielle Macht verfügen. Es werden – zm Glück – immer mehr Namen  bekannt:

Juncker, Timmermans, Sarkozy, Tony Blair, Merkel, Claus Kleber, Josef Joffe, Soros, die Clintons  die Meinungsumfrageinstiute (alle Umfragen sind gefälscht) die Bundesregierung, nahezu alle Parlamentarier aller Bundes- und Länderparlamente (mit ausdrücklicher Ausnahme der AfD), die öffentlich rechtlichen Sender, die Deutsche Welle, die meisten Großbanken, die meisten Groß-Industriellen (Mercesdes hat etwa einen Navi für Moslems eingebaut, der dem Fahrer stets die Richtung Mekkas zeigt, Nestle, usw.usf.

Dem gegenüber stehen 7 Milliarden Menschen, die nichts wissen wollen von der Auflösung von Staaten , von der Einführung des perversen Genderismus, von der Zerstörung kultureller und familiärer Werte, von einer Einstaatenwelt, deren Führung  jede dieser satanischen Mächte für sich beansprucht.

Die Welt wacht auf !

Die Chancen stehen also viel schlechter für diese NWO-Strategen, als sie es uns über ihre schiere Medienmacht vermitteln wollen. Es wird zu ersten gezielten Attentaten kommen: Gegen Barnett, den Vater der  NWO, gegen Juncker, Timmermans, gegen Merkel … gegen alle, die diesen Wahnsinn dem Rest der Welt aufzuoktroieren versuchen.

Es wird vielleicht ach zu großen Kriegen kommen, den die Vertreter des Satans (anders kann ich dies selbst als überzeugter Atheist diese Kräfte nicht nennen) führen werden, um den Widerstand in der Welt zu brechen.

Es wird vielleicht zu Millionen, sogar zu Milliarden Opfern kommen. Doch am Ende ist immer noch nicht sicher, ob diese Irren gewinnen werden. Denn eine Welt, die durch solche Kriege noch mehr zusammengeschweißt wird, wird sich als wesentlich kreativer und überlegener erweisen als jene , de der Welt den Krieg erklärt haben.

Der Islam ist nicht die Ursache, sondern nur das derzeit beste Werkzeug, dieser Satanisten, ihr Ziel zu erreichen,

Gewiss, , der Islam hat alle Anzeichen einer satanistischen Region. Daher ist er auch  bereit, an diesem Spiel um die Zukunft der Welt teilzunehmen.

Man hätte weder der den Buddhismus, noch den Hinduismus, noch das Christentum oder den Taoismus dazu verleiten können

Der Islam war und ist die einzige Religion, die – aufbauend auf ihrem theokratischen Hass auf alles Nichtislamische – dazu zu gewinnen war.

 

Was derzeit in Deutschland geschieht:

WELT: Asyl-Bürgen am Rande des Nervenzusammenbruchs

Es häufen sich verständnisvolle Artikel über die finanziellen Probleme von Bürgern, die für Flüchtlinge gebürgt haben. Doch worum geht es eigentlich?

Von Volker Kleinophorst

In der stattlich verordneten Flüchtlingseuphorie haben sich einige Bürger grob selbst verarscht. Obwohl ja Millionen ohne irgendwelche Bedingungen, Papiere oder gar Asylgründe ins Land kamen, haben sie für „ihren Flüchtling“ gebürgt.

Dass sie wirklich zahlen müssen, das hatten sie wohl nicht erwartet. So wie William Eichouh, dem Springers WELT unter „Familienvater bürgt für Syrer“ eine Tüte voll Mitleid spendierte.

Los geht es schon mal damit, das der „Familienvater“  auch Syrer ist und seinen Bruder und dessen Frau vor drei Jahren nach Deutschland geholt hat. Jetzt muss er zahlen für diese „verbürgten“ drei Jahre, so eine Gerichtsentscheidung, da der „zugewanderte“ 58-jährige vorgebliche Apotheker und seine 44-jährige Frau, die nicht Wichtigeres zu tun hatte, als in Germoney erst einmal ein Kind zu kriegen, ohne Sprachkenntnisse überraschenderweise bisher keine Arbeit finden konnten.

Dass ihn sein fester Glaube, er könne „Ich liebe Deutscheland“ auch die rechtlichen Kosten Miete, Unterhalt… aufbrummen, getrogen hat, lässt Eichouh am Rechtsstaat zweifeln. Dabei trägt er nicht einmal alle Kosten, denn die Krankenversicherung übernimmt schon „der Steuerzahler“.

Eichouh hat sich einfach verzockt. Er dachte, er müsse nur bis zur Anerkennung des Asylantrages zahlen. Das „habe man ihm so gesagt.“ (Schriftlich hat er es wohl nicht.) Also Bruder und Frau vier Monate bis zur Anerkennung „kostengünstig“ bei sich untergebracht. Erst danach vermeintlich „auf Steuerzahlers Füßen“ mietete der Bruder eine eigene Wohnung.

Jetzt hat Eichouh 40.000 € an der Backe. Er habe drei Kinder, ein Haus und brauche auch sein Auto, lässt ihn die WELT weiter klagen.

Quelle


 

Berlin: Nicht abgeschobener Gewalttäter tötet Vietnamesen – Senat beschäftigt sich lieber mit Fahrradwegen

Am 5. November verließ der junge Vietnamese „Than N“. gegen 23 Uhr den Spätverkaufsladen seines Vaters in der Wilmersdorfer Bundesallee/Ecke Güntzelstrasse um in die nur einige Hausnummern entfernte Wohnung der Eltern zu gehen, in der er lebt. Auf diesem kurzen Stück trifft er auf seinen mutmaßlichen Mörder Mahmut A., einen türkischen Asylbewerber, gewalttätiger Intensivtäter, der Deutschland schon lange hätte verlassen sollen. Doch der Senat ist anderweitig beschäftigt und kümmert sich lieber intensiv um das „Mobilitätsgesetz“.  Jeder Bezirk sei dazu aufgefordert, zwei Experten für den Radverkehr einzustellen, heißt es aus der rot-rot-grünen Hauptstadt.  

Mahmut A. sticht mit einem Messer auf den 21-jährigen Vietnamesen ein, der in Begleitung seiner 52 Jahre alten Mutter ist, schneidet ihm die Kehle durch. Die Nachbarn hören  die verzweifelten Hilferufe der Opfer und alarmieren die Polizei. Der junge Vietnamese stirbt noch vor Ort im Rettungswagen.

Seit zehn Jahren beschäftigt Intensivtäter Mahmut A. Justiz und Polizei. Mehr als 60 Strafverfahren sind gegen ihn aktenkundig. Die Liste reicht von Raub, Körperverletzung, Diebstahl bis hin zu Beleidigung. Schon mit 10 Jahren beginnt er seine gewalttätige Karriere durch die deutsche Gesellschaft.

Zur Zeit des Mordes an dem 21-jährigen Vietnamesen hätte der Türke gar nicht mehr in Berlin sein dürfen. Sein Asylantrag war vor Jahren abgelehnt worden, seine befristete Duldung erloschen. Im Jahr 2013 war er wegen eines Raubüberfalls auf eine Weddinger Kneipe  zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Bei dem Raub hatte der damals 16-jährige Mahmut A. mit einer Eisenstange so brutal auf den Kellner Hasan D. (heute 63)eingeprügelt, dass der Mann sein linkes Auge verlor und wochenlang im Koma lag.

Quelle


Weil er nicht in die Disco durfte: 21-Jähriger schießt auf Türsteher!

Weil er Hausverbot hatte und der Türsteher ihm den Zutritt zu einer Diskothek in Donaueschingen im Schwarzwald verweigerte, zog ein 21-Jähriger kurzerhand die Waffe und schoss.

Der Türsteher (38) kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus und musste notoperiert werden. Die Polizei sucht nun den mutmaßlichen Täter Skelcim Kastrati, der sich auf der Flucht befindet.

Die Polizei geht laut Badische Zeitung nicht davon aus, dass der Tatverdächtige Skelcim Kastrati – Spitzname Kimi –  eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt, sie gehe von einer „Beziehungstat“ aus, so die Polizei. (MS)

Quelle


 

Niederlande: Militärpolizei schiesst bewaffneten Mann am Flughafen Schiphol nieder

Amsterdam – Am Flughafen Schiphol ist am Freitag nachmittag ein Mann mit einem Messer von der Militärpolizei niedergeschossen worden. Die Haupthalle des Flughafens wurde daraufhin geräumt, ist inzwischen aber wieder freigegeben worden.

„Die Lage sei unter Kontrolle“, sagte die Polizei über Twitter.

In der Zeit der Sperrung stoppte kein Zug im Untergeschoss der Halle, Schiphol Plaza. (BH)

Quelle


Exodus: Juden verlassen Seine-Saint-Denis

Immer mehr französische Juden fliehen regelrecht aus den Pariser Vorstädten vor dem steigenden islamischen Antisemitismus. In diesem Jahr habe ein regelrechter Exodus aus Seine-Saint-Denis stattgefunden, berichtet die französische Tageszeitung 20 Minutes.

Mit der steigenden Islamisierung Europas hält der Judenhass von Seiten der muslimischen Bevölkerung immer mehr Nahrung. So sieht sich eine steigende Zahl jüdischer Franzosen gezwungen, in gut bürgerliche teure Wohnviertel umzuziehen, die für sie noch etwas mehr Sicherheit bieten.

„Der Exodus ist schwer zu beziffern, doch es ist klar, dass viele Synagogen in Seine-Saint-Denis wegen sinkender Mitgliederzahl inzwischen geschlossen sind,“

so 20 Minutes. In Perrefitte habe der Rabbi einen Rückgang der Gläubigen um 50 Prozent seit seiner Ankunft vor 13 Jahren verzeichnet. Ähnlich sei die Situation im nahegelegenen Bondy, wo am Yom Kippur Fest statt der in den letzten zehn Jahren üblichen 800 nur noch 400 Menschen teilgenommen hätten.

„Es ist schwer zu erklären, aber an vielen Orten fühlen wir uns nicht länger willkommen“, beschreibt der Präsident der Bondy Synagoge die andere Atmosphäre.

Sein Kollege Rabbi Moshe Lewin aus Raincy fürchtet bereits, zu den letzten Rabbis in Seine-Saint-Denis zu zählen: „Was mich wirklich aufregt ist, dass in Gebieten, nur fünf Minuten von meinem Zuhause entfernt, Juden ihre Kippa oder ihre Kette mit dem Davidstern ablegen müssen“, erzählt er.

Zehntausende Juden haben Frankreich inzwischen für immer verlassen. Gingen 2014 noch 7.231 Juden, waren es ein Jahr später bereits 7.900. Im vergangenen Jahr folgten ihnen noch einmal 5000. Insgesamt sind seit 2006 mehr als 40.000 französische Juden ausgewandert. (MS)

Quelle


 

„Ein Prozent“ überführt BILD-Zeitung der Lüge

Am vergangenen Mittwoch wollten Linksextreme eine „Aktion“ vor dem Dresdner „Ein Prozent“-Büro durchführen. Medial wurde verbreitet, dass „Linke das Büro von „Rechtsextremem“ zugemauert“ hätten. Die Bild-Zeitung und weitere Medien verbreiteten zudem ungeprüft die Hetze von Linksextremisten – und fallen damit nun auf die Nase.

Die linksextremistischen Fachkräfte scheiterten mit ihrer Aktion der „besonderen Art“ einmal mehr auf ganzer Linie:

Um in der Hauptstadt der patriotischen Bewegung überhaupt wahrgenommen zu werden, schickten „die roten Pseudorevolutionäre den Medien eine Pressemitteilung mit allerhand Unwahrheiten und verwirrten Thesen“, so die Bürgerrechtsbewegung „Ein Prozent“.

„Da die BILD-Zeitung diese einfach unkontrolliert übernommen hat, mussten sie jetzt gegenüber unserer Bürgerbewegung eine Unterlassungserklärung abgeben. Man hatte fälschlicherweise behauptet, die demokratische Bürgerbewegung „Ein Prozent“ sei „rechtsextrem“ und würde „vom Verfassungsschutz beobachtet““, so „Ein Prozent“.

Neben der Bildzeitung hatten auch andere Medien falsch und ohne Nachfrage über „Ein Prozent“ berichtet. „Hier erwarten wir in den nächsten Tagen ähnliche Eingeständnisse der Redaktionen. Wenn man ungeprüft eher einfach gestrickten linksextremen Hetzern Glauben schenkt und sich nicht, journalistisch korrekt, eine zweite Meinung einholt oder mit den Betroffenen spricht, dann muss man für die Lügen Anderer geradestehen“.

Wir wünschen uns eine echte inhaltliche Diskussion

Abschließend teilte die patriotische Bewegung mit: „Wir werden auch weiterhin gegen solche Propagandameldungen vorgehen, die eine Stigmatisierung der patriotischen Bewegung zum Ziel haben. Wir wünschen uns eine echte inhaltliche Diskussion und keine Auseinandersetzung – über die Medien oder die Gerichte“. (SB)


Fatzit:  Ein winziger Ausscnittt aus dem Irrenhaus Deutschland/Europa

Nur politische Analphabeten, hirngewaschene Gutmenschen und indoktrinierte Linke vermuten unter all den  zuvor genanten Meldungen verschiedene Ursachen. Oder sehen keinen  Zusammenhang in diesen.

Dabei zeigen diese Meldung ein und dasselbe Symptom derselben Krankheit:

Der Krankheit des linkspolitischen Establishments, alles Weiße, alles Europäische, als Ursache allen Übels dieser Welt zu definieren. und dieses „Übel“ auszurotten.

Die obigen Meldungen  zeigen jednfalls den unbedingten Willen dieser Geisteskranken,  beides –  die westlichen, meist weißen Gesellschaften (Weiße sind ohnehin bereits die zahlenmäßig geringste Rasse der Welt mit 8 Prouzent Anteil an der gesamten Weltbevölkerung)  und die meist von Weißen dominierten westlichen Zivilisationen für immer zu vernichten.

Es sind Irre am Werk, und kein anderes Meisterstück der Literatur als ´Die Physker“ von Friedrich Dürrenmatt, einem der brillantesten Gestalten der Weltlitaratur, hat diesen Zustand besser beschrieben, ohne dass Dürrenmatt auch  nur die blasseste Ahnung davon haben konnte, dass sein Stück, das er 1962 geschrieben hat, einmal brutale Wirklichkeit werden wird,

AUFSTAND AUFSTAND AUFSTAND!!!! NICHTS ANDERES WIRD DIESE IRREN DAVON ABHALTEN, IHRE IRREN PLÄNE ANSONSTEN UmZUSETZEN!

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: OTP direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

oder senden Sie

 BITCOINS 

auf:

39Sod5S3KQEgHNFv8XE6R35Bgf98s9Gn6v

70 Kommentare

  1. Bei uns fahren immer mehr Leute mit 666-Nummernschildern und/oder Pentagrammen auf den Rückscheiben herum. Sogar zu Weihnachten haben Sterne die Form des umgedrehten Drudenfußes. Einbildung? Paranoia? Phantastische Gebilde? Mitnichten – aber der Satan hat schon immer von der Macht der zahlreichen verblödeten Mitläufer profitiert!

    • Volksschaden973 sagt:
      17. Dezember 2017 um 15:24 Uhr

      „Bei uns fahren immer mehr Leute mit 666-Nummernschildern und“ . . .

      Ja , bei uns auch . Ist mir vor langer Zeit schon aufgefallen . Letztens sah ich , als ich zum Bäcker ging , eine schwarze Riesenkarre (wie so´n Amyschlitten) mit diesem Kennzeichen : LU – zi 666 . Hat mich sehr erschrocken . Ja und davon bin ich zu 100% überzeugt , daß Satan vor langer Zeit schon hierher kam um uns zu verderben .
      Von vielen Menschen hat er schon Besitz ergriffen und es werden täglich mehr . Musels sind ihm schon vor 1400 Jahren ins Netz bzw. auf den Leim gegangen . Satan persönlich hat den Koran geschrieben . Irgendwann werden auch die feststellen , daß ihr Allah Satan höchstpersönlich ist . Aber dann ist es zu spät und Satan wird sie lauthals auslachen .
      S´gibt keine 72 Jungfrauen , sondern 72 Ziegen und dann gehts ab in die Hölle für alle Ewigkeit .

      Apropo „BILD-Drecksblatt“ . . . welcher Hornochse liest denn heut noch den verlogenen Dreck . Doch nur unterbemittelte geisteskranke Trottel die völlig bescheuert und völlig ahnungslos sind .
      Aber von den kranken Hornochsen haben wir ja hier in dem Land „On Masse“.
      Armes Deutschland , armes Europa !

      • Satanismus ist nichts anderes als ein mittelalterlicher Mythos, um den Menschen ein wenig Angst einzujagen und sie gefügig zu machen. Dank schwarzer Messen, Kuttenträger und angeblicher Babyopfer wurde lange Zeit eine makabere Kirmes drauß gemacht, dabei ist der moderne Satanismus nirgendwo genau definiert. Selbst die „Satanische Bibel“ von Anton LeVay ist nichts als gequirrlte Scheiße. Einpaar findige Alis und Mohammeds kleben sich jetzt eine Moschee aufs Rückfenster, fahren dazu mit 666-Nummernschildern durch die Gegend und nutzen die allgemeine Verblödung, um den nächsten volksübergreifenden Bullshit loszutreten!

      • Volksschaden

        Das wäre wirklich zu einfach.
        Die Pädokriminellen und ihre Exzesse sind ein grauenhafter Beweis für deren Umtriebe. Leider. Nicht das ich das wichtig finde, aber Volklore ist das sicher nicht. Da sind hochkriminelle Wahnsinnige am Werk.

      • BLÖD ist immer noch die meistgekaufte Zeitung in Deutschland!

        Auch wenn sie im Vergleich zu Spitzenzeiten 5/6 ihrer Auflage eingebüßt hat.
        Das geschieht dem „überparteilichen“, CDU-nahem Transatlantikerblättchen ganz recht!

  2. Wo ich gerade GmbH lese:

    Anregung an MM: Machen Sie es doch wie Youwatch und Gründen Sie einen gemeinnützigen e. V.!
    Dann sind Spenden an Sie (bzw. den e. V.) von der eh viel zu hohen Steuer absetzbar.
    Vielleicht ermuntert das mehr Menschen zu Spenden.

    (Dass das Finanzamt dann mehr Informationen über Menschen mit „abweichender“ Meinung bekäme, muss man berücksichtigen.)

    • @Volksschaden973
      Unter gläubigen Menschen ist Satanismus kein mittelalterlicher Mythos. Sie beten den Teufel an und huldigen ihm persönlich. Für uns sind Satan mit seinen Legionen an Dämonen real existierende Geistwesen.
      Von Gott abgefallene Engel. Der Teufel nimmt Besitz vom Menschen, der es freiwillig zulässt und will. Deshalb brauchen wir viele gute Exorzisten in Deutschland und Europa.
      Es ist ein geistiger Kampf, ein Kampf zwischen Gut und Böse.

      • Nutzen diese Geister auch Handys?
        Das ist eine ernst gemeinte Frage. Ich kenne mich da nicht besonders gut aus, aber es macht mir den Anschein, als ob die Eingangspforte, das Medium gewissermaßen, diese Hypnodinger sind.

  3. Zerberus sagt:
    17. Dezember 2017 um 16:12 Uhr

    „Diäten und Steuern rauf, Löhne und Gehälter runter. Wie soll da ein funktionierender Staat entstehen“?

    SIE HABEN DOCH BESTIMMT SCHON MITBEKOMMEN DASS MAN DEUTSCHLAND ZERSTÖREN WILL , ODER ?

    LG 🙂

  4. „Juncker, Timmermans, Sarkozy, Tony Blair, Merkel, Claus Kleber, Josef Joffe, Soros, die Clintons“, usw.
    z.B.:
    – Mona Salin (Schweden)
    – Stefanie von Berg
    – Magdalena Andersson (Schweden)
    – Federica Mogherini (Italien)
    – Aydan Özoguz
    – Margot Käßmann
    Und bei uns in Holland z.B.:
    – Máxima Zorreguieta
    – Kajsa Ollongren (seit kurz Ministerin)
    – Hans van Baalen
    Von woher bekommen al diese Leute ihren Instruktion (Befehl)???

    Aber wie in diesem Artikel gesagt: „Die Chancen stehen also viel schlechter für diese NWO-Strategen, als sie es uns über ihre schiere Medienmacht vermitteln wollen.“
    Keine Neue Welt Ordnung, sondern ein Neues Zusammenleben! Wie es am Anfang, im Wesen, gemeint war!

  5. Die Menschen wurden von Anbeginn an drangsaliert von Angehörigen ihrer eigenen Spezies. Wenn wir einmal davon ausgehen,dass die Zeitrechnung der menschlichen Gemeinschaften vor 200 – 300.000 Jahren begann, dann ist das Verhalten der Menschheit ein einziges Armutszeugnis. Sie sollten wissen, wie ihre Mitmenschen ticken, wenn sie sich selbst beobachten. Und trotzdem lernen sie keinen Deut dazu. Die Meisten haben derartige „Führer“ verdient, aber eben nicht alle. Und der kleine Prozentsatz, der es nicht verdient hat, hat nicht nur unter den Irren, sondern auch unter den Minderbemittelten oder Gleichgültigen oder wie auch immer ihrer eigenen Spezies zu leiden. Die Menschen sind und werden nicht die Krone der Schöpfung, sie stehen immer noch am unteren Ende.

    • Die Menschen wurden von Anbeginn an drangsaliert von Angehörigen ihrer eigenen Spezies.
      _________________________________

      Eine tiefe Wahrheit, die, denkt man länger darüber nach, immer schmerzhafter wird.

  6. „Nur politische Analphabeten vermuten VERSCHIEDENE Ursachen.“

    Ja, abgesehen davon, daß in der Politik „nichts zufällig“ geschieht:

    Diese echten SATANISTEN versuchen (natürlich verkleidet in „Engel des Lichts“, die „helfen“ und „nur Gutes“ tun, wie der sich als „Philantrop“ verkleidende Satan Soros) schlicht und einfach die gewaltige BEVÖLKERUNGSEXPLOSION Afrikas und des moslemischen Vorderen Orients „auszunutzen“, um „das Gute“ in der Welt zu zerstören, auf dem jede menschliche Kultur basiert, die NICHT DEM MATERIALISMUS VERFALLEN ist!

    Wer DAS verstanden hat, hat ALLES verstanden! Und durchschaut die LÜGNER schon bevor sie überhaupt ihr LÜGENMAUL aufmachen. Alles, was derzeit an Unfassbarem und an Schweinereien geschieht, bekommt aus der Perspektive dieser von ihrem eigenen MACHTRAUSCH „besessenen“ Teufel einen „Zusammenhang“.

    Ob man nun das BÖSE als planvoll vorgehendes Macht-Zentrum „personalisiert“ und von „dem Teufel“ spricht, oder ob man es als eine objektiv wirkende UNPERSÖNLICHE Kraft oder Macht betrachtet – fest steht: keine Generation kann offenbar in Frieden leben, ohne von der MACHT DES BÖSEN „versucht“ zu werden: der Versuchung, über ALLE anderen Menschen HERRSCHEN zu wollen, damit sie nicht „selbstbestimmt“, sondern „fremdbestimmt“ ihr Dasein fristen müssen.

    Indem Jesus diese „Versuchung des Teufels“, ihm ALLE MACHT der Erde „übergeben“ zu wollen, wenn er vor ihm niederfällt und ihn anbetet – also selbst zum „Satanisten“ wird – von sich wies (Matthäus-Evg. Kap. 4), hat er – ähnlich wie Buddha – die Grundlage für eine prinzipiell friedvolle Lebensweise geformt, die sich diametral von dem MACHTGIERIGEN Islam unterscheidet. Auch wenn diese prinzipiell friedliebende, dem Machtstreben entsagende Haltung der ursprünglichen „Jesusbewegung“ im Lauf der Geschichte immer wieder entstellt und ins Gegenteil verkehrt wurde, darf dennoch dieser fundamentale Unterschied zum Islam nie aus den Augen verloren werden.

    Der russische Philosoph Wladimir Solowjow hat diese Frage der „Versuchung“ durch die KRAFT DES BÖSEN 1899 in seinen „3 Gesprächen“ mit der „Kurzen Erzählung vom Antichrist“ in klassischer Form dargestellt, ausgehend von der Frage:

    „Ist das Böse nur eine natürliche Unzulänglichkeit, die von selbst VERSCHWINDET“ (z. B. durch „Erziehung“). „Oder ist es eine tatsächliche KRAFT, die… unsere Welt BEHERRSCHT, so daß man in einer anderen Seinsordnung einen Stützpunkt besitzen muß, um den KAMPF GEGEN DIESE KRAFT mit Erfolg zu bestehen.“

    Mit der AfD haben die Deutschen gerade erst BEGONNEN zu begreifen, daß sie KÄMPFEN müssen, wollen sie dem BÖSEN nicht vollständig zum Opfer fallen. Jedesmal, wenn solche Sauereien wie in Nürnberg passieren, sollten daher alle oppositionellen Kräfte gegen das Merkel-Regime „Tage der Trauer und des Protestes“ AUSRUFEN und die Bevölkerung auffordern, SCHWARZE ARMBINDEN anzulegen – bis dieses TEUFLISCHE MONSTER namens Merkel verschwunden ist!

    • @Alter Sack

      Es melden sich hier viele kluge Köpfe zu Wort, aber Ihre Kommentare finde ich alles in allem die besten; nur sehr selten schreiben Sie etwas, was ich nicht sofort unterzeichnen würde. Auch Ihre heutige Wortmeldung hat Hand und Fuss. Da Sie erfreulicherweise Wladimir Solowjow kennen, darf ich Sie auf die Schrift eines anderen Russen, Gennadi Bondarew, hinweisen, der sich mit der Migrationskatastrophe aus geisteswissenschaftlicher Position befasst und auch ausführlich auf Solowjow eingeht. Bondarews 2016 erschienene, sehr eindrückliche Schrift „Der Migrations-Tsunami“ (Print on Demand, kleine Auflage, müsste aber noch erhältlich sein) enthält u. a. folgende aufschlussreiche Passage:

      „Der Migrations-Tsunami bedeutet den entschlossenen, brutalen, unwiderstehlichen Beginn der Globalisierung der Welt, die man dieser schon seit langem in Aussicht stellt. Sie beginnt nicht mit der Schaffung einer einheitlichen Weltregierung, nicht mit der Schaffung einer einheitlichen Weltwirtschaft oder eines einheitlichen Weltfinanzsystems (all dies ist zweitrangig), sondern mit der Rassenmischung, der Kreuzung zwischen den Rassen. Hierin sehen wir die Bekräftigung unserer These, dass das Hauptziel der Globalisten nicht nur Reichtum und Macht, sondern der Mensch ist, den sie als Art bis zur Unkenntlichkeit verändern wollen.“ (Gennadi Bondarew, „Der Migrations-Tsunami“).

      • Hm, dann müsste man aber konsequenterweise ganz Afrika mit Weißen, Gelben u. Roten vollständig durchmischen, ebenso natürlich das riesige Asien mit Afrikanern, Europäern u. Indios überfluten, selbiges in Südamerika, Russland und Kanada/Alaska/Sibierien u. weiß der Kuckuck noch wo veranstalten.
        Erst DANN wäre die Welt bis in alle Winkel vollständig „verrasst, vermischt, multikulturell, total-globalisiert“.
        Gegenwärtig findet dieser ethnische „Angleichungs-Prozess“ aber in konzentrierter form NUR in einer Handvoll westeuropäischer Länder statt – und in diesem gewollt-desaströsem Ausmaß u. auch ohne zukünftig zu erwartendem Kurswechsel unter der gegenwärtigen Regierung NUR NOCH in Deutschland, Schweden (u. bis vor kurzem in Österreich/Wien).
        Frankreich u. England, natürlich auch die USA sind schon längst „abgesättigt“ u. heillos überfordert, die haben die Schotten quasi dichtgemacht!
        Deutschland u. Schweden – die beiden mit Abstand „sozialsten“ und naiv-gutmütigsten „Protestanten“-Länder Europas (im kathol. Süden u. Südwesten sind die Widerstände in der Bevölkerung erheblich größer).

        Aber wie sagte schon Martin Luther?: „wer gegen den Türck ist, ist wider Gott“ – die Katholiken waren ihm weit verhasster als die osmanischen Muselmanen, Luther liess sogar dem Sultan seine persönliche Wertschätzung zukommen!
        Diese Einschätzung Luthers u. seine intrigante Einmischung in die Politik (Spaltung Europas!) steht natürlich nicht mit der aktuellen Situation in einem unmittelbaren Zusammenhang, erklärt aber vielleicht doch die so andere Grundmentalität/Eigenidentität der deutsch-stämmigen u. skandinavischen Völker mehr als man zu meinen glaubt? Gleichheit, Brüderlichkeit, Gerechtigkeit, Ehrlichkeit, Treue, Altruismus, betont soziale Ethik, Solidarität, weiters „natürliche“ Neigung zu Autoritäts-u. Staatsgläubigkeit, Überanpassung an das „sozialstaatliche“ Bevölkerungs-Kollektiv etc.. Der evangelische, d.h. modern humanistisch geprägte Mensch ist vermutlich der beste u. untertänigste Staatsbürger auf Erden?! ( – nicht, daß dies generell was Schlechtes sei)
        Es ist ja auch der Katholizismus längst „evangelisch“ geworden, nicht etwa umgekehrt – und kein Papst zuvor war solch ein Luther-Enthusiast wie Franziskus! Wenn einer die Deutschen noch liebt dann gewiss er (u. sein Kumpel, der Ex-Präsident der USA)…

      • An Carl S.:

        Mit Verlaub, das ist doch schon ein paar Jahre bekannt! Dazu braucht es keinen Russen, der das dann auch mal sagt.

        Nur: Das Ziel dieser sozialistischen „Neuer-Mensch“-Utopisten geht nicht auf! Die Rassen mischen sich nicht, sie leben nebeneinander her!
        Theorie und Wirklichkeit!

      • @ MartinP

        Genau, sie vermischen sich nur marginal, nicht flächendeckend und daher unwirksam für solche debilen Pläne. Das haben die auch kapiert.

        Deshalb haben sie die Gleichschaltung der Gehirne mittels Smartphoneritis von Baby an in Angriff genommen.
        Dann noch die RFID-Chips und schon haben Dissidenten Null Überlebenschancen.
        Aber das mit den leicht zu manipulierenden, in deren Sinne aufhetzbaren und recht einfach in Massynhypnose zu versetzenden Charaktären, das ist ihnen schon weitgehend gelungen.

    • @ Alter Sack

      „Ist das Böse nur eine natürliche Unzulänglichkeit, die von selbst VERSCHWINDET“ (z. B. durch „Erziehung“). „Oder ist es eine tatsächliche KRAFT, die… unsere Welt BEHERRSCHT, so daß man in einer anderen Seinsordnung einen Stützpunkt besitzen muß, um den KAMPF GEGEN DIESE KRAFT mit Erfolg zu bestehen.“

      _______________________

      Das war ja mal ein Wort zum Sonntag! Ufff.
      Diese Grundfrage im obigen Zitat kann ich inzwischen für mich beantworten.

      Es ist eine eigenständige Kraft.
      Beweis: hunderte von Generationen haben mittels Erziehung, Strafen, Drohen, Läuterungsübungen, Gottweißwasallesnoch versucht, diese Formen der „Selbsterziehung“ anzuwenden.

      Null Erfolg. Das Böse ist immer noch da.
      Wie in diesem dadaistischen Song: Das Böse ist immer und überall.

      • die Frage ist doch: wirkt das Böse/Schlechte von aussen auf uns aktiv ein u. zerstört das Gute in uns, oder kommt es aus unserem eigensten Innersten u. zerstört das „Natur“-Gute in uns u. um uns herum? Oder teils-teils?
        Werden wir verführt o. führen wir uns selbst in „Versuchungen“(selbstaktiv)?

      • hier noch ein Parade-Beispiel aus Florenz, wie die Mischpoke aus linker/grüner Politik-linksdogmatischer Theologie u. linker Migrationspolitik bzw. islamischer Verbände zusammenspielt – mit ein Hauptgrund, warum ich mich intensiver mit dem gegenwärtigen Papst Franziskus bzw. dessen der westlichen Christenheit aufgezwungenen Links-Katholizismus beschäftigt (u. sicherlich den einen o. anderen damit genervt)habe.
        https://www.katholisches.info/2017/12/erzbistum-florenz-ermoeglicht-grosses-islamzentrum-auf-kirchengrundstueck/

      • @ Kreuzotter 🙂

        Das mit dem Bösen, das ist doch beantwortet. Jeder von uns weiß es doch, wie es ist, wenn ihn das Böse erfaßt und wie man mit der Zeit lernt, dagegen anzugehen und es vor „Übernahme“ des Geistes daran zu hindern.

        Philosophie hilft da wenig weiter, um die Frage nach der genauen Vorstellung, WIE das Böse auf uns einwirkt, von innen, von außen oder beides oder keins von beidem oder mittig, wasweißichwie; wir können da ein Anschauungsobjekt am Falle von Suchtkrankheit studieren.

        1) Es bedarf einer gewissen Grundkonstitution ihr zu verfallen (somit gibt es einen Zugang im Menschen, der wohl immanent ist), kann aber letztendlich, wenn bewußt oder aktiv herbeigeführt, jeden erwischen.

        2) Je nach Grundkonstitution kann man es eindämmen oder ganz wieder abschütteln. Manche auch nachhaltig und für immer, aber wenige.

        3) Je nach Widerstandskraft kann man es am Wiedereintritt hindern. Aber auch dies nicht immer; bei „schlechter Bestrahlung“, wenn das Immunsystem angeknackst ist, hat es immer wieder eine wenn auch geringe Chance, dieses Böse. Bei schlechter Widerstandveranlagung ist es Dauergast und führt schnurstracks ins Verderben.

        4) Das WIE der Funktionsweise des Bösen/in unserem Falle der Suchtkrankheit als Beispiel für Wirkungsweise, zeigt sich auf einfachem und natürlich-physiologischem Wege.

        Unterpunkt a) Es gibt immer einen Trigger von außen, der die innere Substanz in Resonanz versetzt. (Geldgier, Machtgier, Geltungssucht, Sexbesessenheit, eben diese ganzen Todsünden und noch einiges weniger Drastische mehr)

        b) Je nach Resonanzfeld kann es sich schnell INNEN etablieren. Es dann wieder abzuschütteln ist extrem schwer.

        c) Aber es ist prinzipiell abschüttelbar. Sprich, man kann es wieder VERÄUßERN, extrahieren, auslagern, entphysiologisieren.

        d) Wer einmal wirklich süchtig war, kann sehr sehr leicht wieder zurückverfallen, sollte es ihm gelungen sein, der Sucht einmal zu entkommen. Ein geringfügiger Trigger reicht da bereits aus, um rückfällig zu werden. Schlechte Gesellschaft wirkt sich fatal auf die Geschwindigkeit der Ausbreitung aus. Gute Gesellschaft wirkt wie ein Bremsklotz.

        e) Mentale Konditionierung hilft beim Selbstschutzprozeß. Daher verwendet man auch Gebete gegen das Böse, bei Suchtkrankheit wird viel mit Autosuggesivtechniken gearbeitet.

        f) Es gibt starke Charaktäre/Seelen, die quasi immun für solche Anfechtungen sind.
        An diesen versucht sich die überwiegen schwache und krankheitsanfällige Menschheit zu orientieren. Große Ärzte sind solche Instanzen, oder wahre Priester, stark spirituell veranlagte Menschen, sog. „Heilige“ und noch einige mehr.

        g) Bei mentaler Beruhigung gelingt es besser, sich dem Bösen entgegenzustellen. Mental aufgewühlte Seelenlagen sind Hochrisikofelder. Daher kann das Böse auch in Form von Massenphänomenen eine Art Erdrutsch oder Lawine lostreten, bei der in Folge fast jeder miterfaßt wird; siehe Kriege.

        h) Das Böse verhält sich im Prinzip wie ein Virus. Gibt man ihm Raum, stellt man ihm nichts entgegen, breitet es sich ungehindert aus und führt über kurz oder lang zum Untergang.

        i) Es wird aber nicht im Menschen selbst erzeugt. Es erfaßt ihn. Es kann ihn auch dauerhaft besetzen und ihn solange im viralen Sinne umwandeln, bis keine einzige Zelle mehr unkontaminiert ist. Bis zum Untergang des Individuums wird durch selbiges dann solange noch Übel in die Welt hinausgetragen, wie es ihm möglich ist. Der so Besetzte versucht mit allen Mitteln, das Böse zu unterstützen und es zu verbreiten.

        j) Einen vom Bösen dergestalt durchsetzten Menschen kann man nicht mehr als Mensch wahrnehmen. Er ist Database des Bösen selbst geworden. Man kann auf diese Weise das Böse näher studieren oder beobachten, was man nicht kann, solange es sich nicht inkorporiert hat.

        k) Das Böse hat Schwächen.

        l) Wer das weiß, ist ihm nicht mehr hilflos ausgeliefert. Das Böse ist schlußendlich immer schwächer als das Licht. Es kann sich „attraktiv“ kumulieren, aber in entspanntem Zustand ist es fast wirkungslos.

        Wohl dem, der es nie kennenlernt.
        „Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen“

      • @eagle1 – meine Güte, superpräzise Erfassung des Phänomens des Bösen, aufs Wesentliche komprimiert u. anschaulich-konkret beschrieben. Besser als so manches Fachbuch, das ich zum Thema gelesen habe (wobei sich meine „Drogenproblematik“ auf gelegentliche Alkohohl-Eskapaden beschränkt, d.h. wenn es gesellig u. spaßig zugeht)!
        Aber wie sie treffend darstellen, einen „Resonanzkörper“ für das Böse, für Verlockungen u. Anfechtungen aller Art ist in uns angelegt, was m.M. nach archaisch-evolutionäre „Restbestände“ in unserer Psycho-u. Emotionsstruktur sein müssen.
        Wenn man in einer feindlichen Ur-Umwelt, wo man es jederzeit mit Raubtieren, allerlei Natur-Gefahren u. v.a. konkurrierenden, unberechenbaren/gefährlichen Fremdstämmen/Individuen zu tun hat, MUSS man sich das „Böse“, d.h. Wilde, Spontane, Unberechenbare quasi einverleiben, um sich dieser Bedrohungen erwehren zu können o. selbst erfolgreich Jagdbeute zu verschaffen.
        Das „Böse, Gewalttätige, Feindselige“ bei „räuberischen“ Tierspezies ist ja immer nur situativ aktiviert, sei es zum Beute-Schlagen o. um sich zu verteidigen bzw. Rivalen einzuschüchtern.
        Je entwickelter, feinsinniger, feinfühliger und raffinierter(!) eine kultivierte Gesellschaft ist u. auf ein integriert-aggressives Selbsterhaltungs-Verhalten weitestgehend verzichten kann bzw. aberzogen hat, desto mehr wird das „Archaisch-Böse“, der überlebensnotwendige Aggressionstrieb sublimiert, ins Psychische aufgelöst, verfeinert, abstrahiert u. letztlich „vergeistigt“, d.h. rationalisiert.
        Aus der Fähigkeit zur bösen/aggresiven/destruktiven Tat, die existentiell-zweckgebunden ist, wird die Fähigkeit zur planerischen, absichtsvollen, hinterlistigen u. feingesponnenen Boshaftigkeit.
        Wobei Bosheit/Aggression bzw. in sublimierterer Form List u. Raffinesse ihrerseits in Beziehung zum Intelligenzlevel einer Person/Gesellschaft zu stehen scheinen – je schlauer, desto potentiell auch gefährlicher?!
        Interessant in diesem Zusammenhang ist ja das islamische Konzept des „Dschihad“: gegen den „inneren Satan“, der Neigung zur (unerwünschten, geächteten) „boshaften“ Verhaltensweisen, Ideen, Wünschen, Begierden etc. anzukämpfen wird als die eigentlich große Herausforderung begriffen, dem sog. „großen Dschihad“. Die Abwehr/Bekämpfung aller ausserhalb liegenden Gefahren, Bedrohungen, Verführungen u. eben auch „falschen“, in den Irrtum führenden Fremdreligionen/Ideologien werden für das Seelenheil als eigentlich zweitrangig betrachtet, da greift man zu äusseren, „kleinen Dschihad“ (was für unsereins umso untröstlicher ist!).
        Vom Konzept des „großen Dschihad“, also dem Kampf gegen die eigene Negativität u.o. Einflüsse Satans her erinnert das vage an buddhistische Selbsterlösungskonzepte – beide kennen keinen persönlichen, lebendigen Gott, zu dem sie aktiv um Hilfe u. Beistand in den Anfechtungen anbeten könnten – und der ihnen eventuell sogar (innwendig) eine Antwort geben könnte.
        Das drückt sich indirekt auch in ihrer Gebetshaltung wieder – sie falten ihre Hände nicht zu einer bittenden,flehenden o. offen-empfangenden Stellung, sondern halten die Handflächen wie selbst-bespiegelnd vor ihr Gesicht, die Handrücken abweisend gegen Gott (o. eine kosmische spirituelle Energie) gerichtet. Sowas wie Prophezeiungen, unerklärliche, aber vielfach bezeugte Wunder o. spirituell-mystische, von „irgendwie ausserhalb“ einwirkende Selbsterfahrungen kennen die Muslime scheinbar nicht (bei Buddhisten habe ich da aber auch größte Zweifel, würd das eher als äusserst rationale, anti-emotionale Erlösungs-Philosophie bezeichnen denn als lebendige, gefühlt-erfahrene, „magische“ Religion).

      • @ Kreuzotter

        Eine sehr schöne gesellschaftspsychologische und evolutionsbiologische Ergänzung, die Sie da verfaßt haben.

        Nur noch abschließend, das mit dem Bösen, damit meine ich nicht unbedingt die natürliche Überlebensaggression.
        Ich meine schon das ins überflüssig, anatürlich bis Perverse Gehende, was man allgemein in der Figur des Teufels allegorisiert.

        Dieser Versucher hat eine boshafte Freude daran, zu zerstören.
        Der einfach Verteidigungsreflex oder das Jagdfieber unterscheiden sich substantiell schon deutlich in der Qualität vom wahrhaft Bösen.

  7. tja, alles stimmt – eine Handvoll kompletter Psychopathen, Irrer, Geistesgestörter, Mörder will die Welt zerstören.
    Wird aber nicht mehr funktionieren. Immer mehr und immer schneller kapieren die Menschen – was vor sich geht. Ö hat gerade den richtigen Weg beschritten – allerdings hätte ich mir noch mehr Härte gewünscht und absolute Abschottung – aber man nimmt in der perversen Zeit, was man kriegen kann.
    D-land ist von Verbrechern regiert, sowas hat es in der gesamten Geschichte noch nie gegeben, das die eigenen Politiker das eigene Volk ausmerzen wollten.
    Und nein – Adolf H. wollte dies nicht, ganz im Gegenteil. Also nun wissen wir wer der schlimmste Politverbrecher aller Zeiten ist…

    • @ Ajana Komm. 18.14 Uhr#
      zum Thema -Guckst Du hier:
      Beispiel des pathologischen Irrsinns „etablierter Parteien“ :
      CDU-Wahlplakate:
      174.000 (meist islamischer) „Zuwanderer“ sogenannte „Flüchtlinge“ gelten in Deutschland aktuell als immer noch freilaufende Tatverdächtige bei einer Straftat,
      doch die für (islamische) Zuwanderung hauptverantwortliche Partei CDU schrieb auf ihren Wahlplakaten mit dem Merkelwahnsinn in Großformat noch vor wenigen Wochen: „in einem Deutschland in dem wir gut und gerne leben“,wortwörtlich :
      „Ich fühl mich hier nicht mehr sicher. Warum tun die nichts? Uns reicht’s! Wir wählen CDU.“
      http://www.anonymousnews.ru/2017/04/…em-wahlplakat/
      Ist das eine neue, extrem perfide Form des Zynismus und des Wahnsinns – oder meinten es die 11-Minuten- im Rausch Hirnausgehängten CDU- Kollektiv Klatscher wirklich Ernst?
      Leute, Die Wahl im September 2017 war doch schon eine Art Notwehr..! Oder? Nur, was ist herausgekommen, der Berg kreiste und gebar eine Maus. Man kann sich darauf verlassen, dass man sich bei ihr auf nix verlassen kann.Sie dreht sich in einer thermodynamischen Verwirbelung und psychopathischen Verblödung in einem heissen Luftstrom hoch, bis zum großen Knall gegen die Mehrheit des eigenen Volkes.

      Trotzdem wählten immer noch 26,8 % CDU+ 6,2% CSU, 20,5 % SPD zuzüglich die sonstigen Deutschlandabschaffer, GRÜNEN.LINken, FDP. Die AFD erhielt nach einer nie dagewesenen Schmutz- und Verleumdungskampagnie bekanntlich gerade 12,6 % . Eine beachtliche Leistung doch viel zu wenig um sofort eine politische Kehrtwende zu erreichen.
      Nun sondieren wieder die Gleichen, die Deutschland genau in diese Scheisse geritten haben über eine Neuauflage der GROKO 2.0. Wahnsinn.
      Was bleibt eigentlich nur noch: Art 20 Abs. 4 GG?!

      Die Linksgrünen, die eigentlich die „Opposition“ vortäuschen sollten, dachten und denken nicht mal daran, Merkels hochgefährliche Islam-Trojanische Pferd -Strategie in Deutschland/Europa, auch nur mit einer Silbe zu kritisieren. Merkel regierte nämlich schon lange ganz nach den Linksgrünen Vorstellungen. Die Roten /die SPD hatte sie in der Groko ohnehin schon von Anfang an untergepflügt, Von Sozialdemokratie war nichts mehr übrig, trotz großer Lügenshow von Gabriel, Stegner Schulz&Co. Das Volk wurde von Merkel in allen politisch wichtigen Themen ins Wachkoma regiert, geschwurbelt, eingelullt.

      Selbst die Polizei, die an der Front und im Kampf mit islamischen Asylforderern (auf der Straße) quasi täglich das eigene Leben riskieren, wurden und werden längst von diesen Links/Grünen Utopiafanatikern verunglimpft und mit Klagen überzogen. Die Polizisten die beim Versuch Vergewaltigungen zu verhindern, wurden und werden Order de Mufti zugunsten der pseudo traumatisierten Merkel-Gäste zurückgepfiffen auch nur einen Hauch härter anpacken! Der alltäglich Terror und die Kriminalität wird verschwiegen
      Ja geht`s noch?
      http://www.anonymousnews.ru/2017/04/30/skandaloes-cdu-verhoehnt-opfer-von-migrantengewalt-mit-dreistem-wahlplakat/

      Offensichtlich haben die pathologischen Irren das Ruder im Staat (und nicht nur in Deutschland) komplett übernommen!
      Darf man sie so weiter machen lassen?
      NEIN! NIEMALs. Das Volk muss endlich auf die Strasse. Doch wo ist die wirkungsvolle effiziente Strategie, statt Angst? Wo sind die intelligenten Köpfe die sich für Deutschland einsetzen, statt von linkspolitischen Analphabeten und Psychopathen Deutschlands Untergang einzuläuten?!

      • Sie haben recht – aber wo sind wirklich die Köpfe die den Widerstand organisieren? Ich denke, es ist noch immer zuwenig passiert in BRD – als daß wirklich eine Masse auf die Strasse geht.
        Dzt. sind die einzigen Sorgen bei vielen der Weihnachtsstress. Tja, ich weiss mir da auch keinen Rat mehr – nur eines – das deutsche Volk wurde in 70jähriger permanenter perfider verlogener Gehirnwäsche zu seinem Volk von sabbernden Jasagern geformt. Diese Strategie der „Befreier“ wurde lange und breit auch schriftlich erörtert. Und sie hat funktioniert. Induzierte Irrheit eines kollektiven Volkes.
        Es herrscht hier der Bolschewismus – der blanke nackte Bolschewismus – wenn man die unsäglichen 19 Thesen des Marx Verbrechers liest – geht einem ein ganzer Kronleuchter auf.
        Ich denke Widerstand beginnt zuerst im Inneren, sich dem System soviel es geht zu verweigern, Konsum komplett runterreduzieren, TV aus dem Fenster werfen, alle Zeitungen kündigen usw.

    • „…sowas hat es in der ganzen Geschichte noch nicht gegeben.“

      Zu diesem Genozid mußte man erstmal die neobolschewistischen Verbrecher auf einem langen „Marsch durch die Institutionen“ an die MACHT hieven! Auf äußerst heimtückische Weise, damit das Volk erst aufwacht, wenn’s bereits zu spät ist:

      Als Student wurde der DKP-Sympathisant Steinleiche (Sohn eines Tischlers, von dem wohl auch sein glattgehobeltes Uhu-Gesicht stammt!) vom Verfassungsschutz beobachtet – jetzt hat er „das höchste Amt“ in diesem zu einer anti-deutschen Staatssimulation heruntergekommenen Verbrecher-Staat inne!

      http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/steinmeiers-jugend-was-nicht-zusammengehoert-1694853.html

      Faktisch leben wir ungeachtet der hohlen Phrasen vom „Exportweltmeister“ in einer kompletten linken Bananenrepublik vom Format Kubas oder Nicaraguas (einer Art DDR, bloß „mit Bananen“ statt leeren Regalen), in der sich Figuren wie Pol-Pot-Verehrer Kretschmann, Maoisten- und Trotzkisten-Jünger Trittin oder ein FDJ-Ferkel in Spitzenämtern tummeln als sei das das selbstverständlichste der Welt! Ohne VOLKSAUFSTAND lassen die sich NIE WIEDER von der Macht verdrängen. Der wird kommen, wenn das Volk merkt, daß sie sich und uns in Europa vollkommen ISOLIERT haben und es lediglich als „Melkkuh“ ihres verbrecherischen „Menschenexperiments“ zur Erzwingung eines „neuen kommunistischen Menschen“ dienen soll (siehe den oben zitierten Bondarew).

      • Genau dies, sagte ich schon im Februar dieses Jahres. Der Volksaufstand wird alles Andere als friedlich verlaufen, auch wenn die Meinungen darüber auseinander driften. Aber bald wird das Volk genug haben und sich nicht mehr von Merkel und Co. drangsalieren lassen.

    • Liebe Katholiken,
      zwecks Stärkung des Immunsystems zur Erinnerung hier nochmal 2 interessante Links von ich glaube @Anita zum Thema Kirche-Islam:

      https://open-speech.com/threads/283895-Wie-der-Vatikan-den-Islam-erschuf

      https://de-de.facebook.com/notes/horst-d-deckert/allah-sitzt-im-vatikan-der-islam-die-unmoralische-lehre-eines-papstes-der-koran-/10151031820855974

      Wenn das stimmt, was hier berichtet wird, dann Gnade uns Gott. Und ich denke, daß es in Richtung der Wahrheit geht; denn ‚an den Früchten können wir die Boshaften erkennen‘.
      – Fatima: zweithöchstes Heiligtum des Vatikans
      – Fatima: Lieblingstochter des größten Menschenschlächters
      – der koranküssende Papst
      – die Verleugnung des Christus durch Strohm und Kardinal Marx; Jesus sagt: „Wer sich meiner schämt, dessen werde ich auch mich schämen vor dem Vater, der in den Himmeln ist.“
      – schleichende Unterwerfung der Evangelen unter die Papstherrschaft mittels Ökumene
      – Verstoß gegen das 1. der 10 Gebote: “ Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“ und den Mondgott -Götzen verehren (Islam „Religion des Friedens“; Mondgott und Gott der Christen seien identisch)
      – Ablehnung des 4. der 10 Gebote „Du sollst Vater und Mutter ehren …“
      – Ablehnung des 6. Gebots: „Du sollst nicht ehebrechen.“ (‚Reform der Scheidungsrechts in den 1970ern)
      – Christen werden schon immer von ihren selbstermächtigten Leitern in die Irre geführt. Es gibt in der Bibel auch keinen Beleg für die gottgewollte Installation einer sog. „Kirche“. Von einer „Kirche“ ist auch nirgends die Rede. Das Urtextwort „ecclesia“ bedeutet Heraus (ec-)gerufene(clesia) und eben nicht eine zentralistische Kirche mit Papst.
      LG
      Endzeit2

    • Forsa Güllner (SPD Mitglied) ist doch der durchgeknallte AFD Hasser der immer die primitivs UMfrage Prozentzahlen gegen die AFD herunterrechnet und dann in der BILD veröffentlicht?! Längst durchschaut!
      Spätestestens an kommenden Silvester wenn sich mit absoluter Wahrscheinlichkeit erneut die Islam-Repfugees in Köln&Co.-zum Grabschen und mehr zusammenrotten wird neu ausgezählt. Wie dann die gefaikten Umfrageergebnisse des Forsa Güllner wohl ausfallen werden?
      http://www.stefan-niggemeier.de/blog/21964/manfred-guellner-der-volks-vertreter/

  8. Lieber MM, Sie sind Atheist. Das haben Sie bereits mehrere Male geäussert und das respektiere ich selbstverständlich. – Ich sehe es so: Biblische Prophetie erfüllt sich. All das, was sich derzeit hier in Deutschland bzw. Europa, aber auch weltweit politisch ereignet, ist nur das Vorgeplänkel, welches den Weg zu eben dieser Neuen Weltordnung (NWO) ebnet, an deren Ende eine Weltregierung stehen wird, der der in der Bibel erwähnte Antichrist vorstehen wird. Was dies letztlich bedeutet, darüber kann sich jeder selbst in der Bibel informieren. – Natürlich wünsche auch ich, daß dieser Entwicklung wenigstens vorübergehend Einhalt geboten werden kann. Die Bibel sagt ja auch, daß niemand, nicht einmal Jesus Christus selbst sondern nur der Vater den Termin des von ihm festgesetzten Endes kennt. Danach wird Jesus Christus wiederkommen, um Gericht zu halten über die Lebenden und die Toten. So sagt es Gottes Wort. Der Herr möge uns alle bewahren!

      • @Anna
        Ich stimme Ihnen zu, Anna. Aber wir dürfen doch Hoffnung haben, daß sich 1. Thessalonicher 4, 17 doch vor der großen Drangsal erfüllen wird. Bleiben wir weiter im Gebet!

  9. Liebe Katholiken,
    eure blinde Treue zu eurem Papst ehrt euch. Aber leider kann man nicht 2 Herren dienen und treu sein, entweder Gott in Jesus Christus oder dem Papst.

    @Anita verlinkte kürzlich

    https://open-speech.com/threads/283895-Wie-der-Vatikan-den-Islam-erschuf

    https://de-de.facebook.com/notes/horst-d-deckert/allah-sitzt-im-vatikan-der-islam-die-unmoralische-lehre-eines-papstes-der-koran-/10151031820855974

    Wenn das stimmt, was hier berichtet wird, dann Gnade uns Gott. Und ich denke, daß es in Richtung der Wahrheit geht; denn ‚an den Früchten können wir die Boshaften erkennen‘.
    – Fatima: zweithöchstes Heiligtum des Vatikans
    – Fatima: Lieblingstochter des größten Menschenschlächters
    – der koranküssende Papst
    – die Verleugnung des Christus durch Strohm und Kardinal Marx; Jesus sagt: „Wer sich meiner schämt, dessen werde ich auch mich schämen vor dem Vater, der in den Himmeln ist.“
    – schleichende Unterwerfung der Evangelen unter die Papstherrschaft mittels Ökumene
    – Verstoß gegen das 1. der 10 Gebote: “ Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“ und den Mondgott -Götzen verehren (Islam „Religion des Friedens“; Mondgott und Gott der Christen seien identisch)
    – Ablehnung des 4. der 10 Gebote „Du sollst Vater und Mutter ehren …“
    – Ablehnung des 6. Gebots: „Du sollst nicht ehebrechen.“ (‚Reform der Scheidungsrechts in den 1970ern)
    – Christen werden schon immer von ihren selbstermächtigten Leitern in die Irre geführt. Es gibt in der Bibel auch keinen Beleg für die gottgewollte Installation einer sog. „Kirche“. Von einer „Kirche“ ist auch nirgends die Rede. Das Urtextwort „ecclesia“ bedeutet Heraus (ec-)gerufene(clesia) und eben nicht eine zentralistische Kirche.

    LG
    Endzeit2

  10. Wir werden von Irren geführt. Befördern wir sie dahin, wo sie hingehören: Ins Irrenhaus
    .
    .
    Wer sind die wahren Feinde Deutschlands?
    .
    Natürlich ist das nur ein Zahlenspiel. Denn hinter diesen 2 Millioen steckt die INTERNATIONALE DER WELTWEITEN LINKEN, die fraglos die Weichen der gesamten Bewegung zur Zerstörung der westlicher Zivilisationen stellen.“..
    ——————————————————————–
    Und Europas!!
    ——————————————————————–
    Angelobung in Österreich: Radikale Linke ruft zu „zivilem Ungehorsam“ auf – sogar Schulkinder werden instrumentalisiert
    .
    .
    …Der Pressesprecher Tom Müller wird recht konkret: „Wir laden alle ein, ihrer Wut Ausdruck zu verschaffen und gemeinsam mit uns gegen die drohende autoritäre Wende auf die Straße zu gehen“. Sodann folgen die üblichen Platitüden:

    Unser Protest richtet sich gegen Maßnahmen wie der geplanten Einführung des 12-Stunden-Tages bzw. der 60 Stunden Woche, Kürzungen der Mindestsicherung, rassistische Gesetze gegen Geflüchtete und Migrant_innen, sowie die Einführung flächendeckender Studiengebühren. Auch die Beteiligung einer offen rechtsextremen Partei, die für völkischen Nationalismus und Rassismus, für Antisemitismus und Antifeminismus steht, ist ein guter Grund, am Tag X seinen Unmut kund zu tun.

    Wir rufen alle Antifaschist*innen dazu auf, sich an den Protesten zu beteiligen und morgen gemeinsam und ungehorsam auf die Straße zu gehen. Gegen die Normalisierung des Rechtsextremismus! Gegen Rassismus, Sexismus und Sozialabbau und für die befreite Gesellschaft!

    Tag X – Antifa-Treffpunkt der Plattform Radikale Linke

    Auch Schulkinder werden als Teil des „breiten Bündnisses“ auf die Straße geholt.

    Schüler_innen protestieren am Montag den 18.12. gegen Schwarz-Blau

    Das Bildungssystem ist bei weitem nicht perfekt; schon jetzt müssen wir ständig für Verbesserungen kämpfen. Die bevorstehende Politik zeigt jedoch: Schlimmer geht immer!“, so Aventina Holzer, Sprecherin des Tag-X-Schulstreiks. „Wir können bereits jetzt erkennen, wie der Bildungsabbau von ÖVP und FPÖ aussehen wird. Schwarz-Blau droht, bei schlechten Leistungen in der Schule Sozialleistungen zu kürzen. Dadurch wird ein Klima verstärkt, in dem Konkurrenz statt Kooperation im Vordergrund steht.“

    Eine sogenannte „SOS Mitmensch“ beklagt die „Entmündigung von Asylsuchenden“

    Scharfe Kritik übt SOS Mitmensch an der geplanten Entmündigung und Verarmung von Asylsuchenden. „Die angekündigte totale Umstellung auf Sachleistungen und die Konfiszierung….

    (längerer Text)

    https://opposition24.com/angelobung-oesterreich-radikale-linke/382549

    Der Wahnsinn hat Methode!! Doch es werden auch Fakten geschaffen. Es geht schon mal weg vom versifften Mainstream!
    ———————————————————————
    Pressekonferenz von Kanzler Sebastian Kurz und Heinz Christian Strache zur Regierungszusammenarbeit

    ca 37 min.

    • Angelobung in Österreich: Radikale Linke ruft zu „zivilem Ungehorsam“ auf – sogar Schulkinder werden instrumentalisiert

      ____________________________-

      Werter Kettenraucher, das mit den Schulkindern, das machen die offenbar inzwischen serienmäßig. Linke Jungschar-Einsatzkommandos, wo man hinschaut.

      Gruselig.

      • Tja, wenn ich nochmal Jugendlicher wäre, ich würde den linken Lehrern sagen: „Ich will ‚was lernen! Ich bin nicht hier um Politik zu machen!“

      • eines kann ich Euch sagen – das interessiert in Ö keine S.u mehr was S.O.S. Unmensch und andere Nichtsnutze von sich plärren.
        Mit der dümmlichen Naasssiiikeule braucht in Ö auch niemand mehr winken, interessiert niemand mehr, regt höchsten noch zu Lachstürmen an. In Ö lief schon der grösste Teil des Volkes mit geballten Fäusten in der Tasche rum.
        Für meinen Geschmack ist die neue Regierung noch immer viel zu milde – aber besser so als weiter so. Damit ist Schluß, und der Kurz und der Strache – tja, die können die Blutraute nicht riechen. Vielleicht ist damit noch das Ärgste gestoppt worden – aber zuerst muss die neue Regierung liefern. Die Plärraffen die protestieren machen in Ö höchstens noch den Rest des Volkes stinkewütend…

    • Unsere Bildungssysteme haben die ideologieverseuchten Neomarxisten schon lange heruntergewirtschaftet. Habe es 1992 als Referendar einer hH Schule erlebt. Früh um 10 kam die Stimme der Direktors, der die Beendigung des Unterrichts verkündete und daß wir jetzt alle mit der S-Bahn zur Demo fahren. Die Fahrt koste nichts. Damals war das ja noch für eine gute Sache, gegen den Irakkrieg. 2000 gab es schon eine ideologieverseuchte Demo-für Toleranz, an der ich mit meiner Klasse nicht teilnahm. Unterricht gegen Ideologie wird eingetauscht. Es wird Zeit, daß man das ganze Gelumpe ins Licht zerrt.

      • Sie sagen es, KW, es wird höchste Zeit, daß wieder UNTERRICHTET wird; nicht vorgeschult, politisch verbrämt oder bespaßt.

        Schule ist keine Vorstufe zur Ausbildung.
        Bildung ist UNGLEICH Ausbildung.

        Bildung ist der Grundstock, der zu jeder dem jeweiligen Menschen zugeeigneten Ausbildung führen sollte oder kann, aber ohne den keine noch so gute Ausbildung auch nur einen Pfifferling wert ist.

  11. Bunte Typen on Tour……
    Fordern Fordern Fordern !! Auf unser aller Kosten und u.U. des Lebens!
    ———————————————————————-
    Demonstration in Brüssel gegen die derzeitige Migrationspolitik der EU

    knapp 1 min.

  12. GAM: Die politische Unterwerfung der Mehrheitsbevölkerung an die muslimische Masseneinwanderung.

    ca 30 min (Vortrag)

  13. !! !!
    ———————————————————————-
    Migranten klagen über die enorme Belastung und den Stress

    ca 7 min.

  14. Klares Nein der AfD zu Asylquoten der EU

    Die Entscheidung, wer in ein Land einreisen darf, sollte nicht in Brüssel entschieden werden.

    Die Diskussion der Staats- und Regierungschefs auf dem EU-Gipfel über die Verteilungspläne von Einwanderern kommentiert AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel: „Sollte die Asylquote endgültig etabliert werden, ist es mit der Souveränität der europäischen Staaten vorbei. Sie können dann nicht mehr selbstständig über die Einwanderungspolitik entscheiden. Dennoch will Bundeskanzlerin Merkel den Bürgern in unserem Land weismachen, Deutschland werde durch eine ‚gerechtere‘ Aufteilung der Asylsuchenden entlastet. Davon kann keine Rede sein, da sich die Quotenregelung zum einen an der Einwohnerzahl, am Steueraufkommen, sowie an der Arbeitslosenzahl orientieren soll. Das heißt, Deutschland wird weiterhin die Hauptlast tragen müssen. Vor allem deshalb, weil die Asyl-Quote die Dublin-III-Regel komplett untergräbt, die verlangt, dass Asylanträge in jenem Land behandelt werden, das als erstes betreten wird. Dazu kommt: Quoten kennen keine Obergrenze!“

    Weidel stellt klar: „Die Entscheidung darüber, wer in ein Land einreisen darf und wer nicht, ist eine elementare Frage eines funktionierenden Staates. Sie darf auf gar keinen Fall nach Brüssel übertragen werden. Diesem Ausverkauf unsere Souveränität muss entschieden entgegengetreten werden. Angela Merkel und die Granden der EU kümmern sich lediglich um die Frage, wie illegale Einwanderer in der EU aufgeteilt werden können. Dabei lautet die tatsächliche Frage: Wie man Europa effektiv vor illegaler Einwanderung schützen kann.“ (Berlin, 15.12.2017)

    https://afdkompakt.de/2017/12/15/klares-nein-der-afd-zu-asylquoten-der-eu/

  15. Und bezüglich Parlamentsdebatten ein großartiger Text!!
    Prädikat wertvoll !!
    ———————————————————————
    AfD: „O du blaue Perle des Parlamentarismus´“

    Meinereiner hat sich gestern abend köstlich amüsiert bei Youtube. Einen Film nach dem anderen habe ich mir angesehen, allesamt Reden von AfD-Abgeordneten in deutschen Länderparlamenten und im Bundestag.

    von Max Erdinger

    Alle Trübsal eines Angehörigen der schreibenden Zunft war wie weggeblasen. Mir wurde eines klar: Die Kartellparteien haben schlicht und einfach die Möglichkeit nicht mehr, das Bekanntwerden ihres Totalversagens zu verhindern. Daß sie es per Zensur, Reichweitenbeschränkung ihrer Kritiker und Löschorgien bei den Nutzern von sozialen Netzwerken dennoch versuchen, ist nur der etwas kurzsichtige Versuch, sich noch ein wenig über die Zeit zu retten. Die Abgeordneten der Kartellparteien haben dem versammelten Expertentum in der AfD absolut nichts entgegenzusetzen. Ihre Zwischenrufe sind kindisch und entspringen höchster Verzweiflung. Jürgen Fritz ist das bereits aufgefallen: Den Kartellparteien könnte gerade bewußt werden, worum es sich bei der AfD tatsächlich handelt. Um Patrioten, die als berufliche Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten dem ignoranten Gesinnungskarrieristentum in den Kartellparteien den Garaus machen werden. Fast zu schön, um wahr zu sein.

    Eine Möglichkeit hätten…..

    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/16/afd-o-du-blaue-perle-des-parlamentarismus/
    ———————————————————————-

    Null Toleranz für Ausländergewalt an deutschen Schulen

    Am 11.12.2017 veröffentlicht

    In Sachsen-Anhalt häufen sich die Fälle, bei denen ausländische Schüler deutsche Schüler attackieren, verletzen und einschüchtern. Unter anderem haben in Bitterfeld junge Syrer deutsche Mitschüler mit Stahlketten verprügelt. Weitere Angriffe ereigneten sich in Dessau, Magdeburg, Stendal und Wittenberg. Die AfD-Fraktion fordert, dass die Landesregierung Vorfälle erfasst, Opfer unterstützt und konsequent gegen ausländische Schulhofgewalt vorgeht.

    „Wir müssen von einer hohen Dunkelziffer an Erpressungen, Diebstahl, Mobbing, Beleidigung und vielen weiteren Formen der Alltagsaggressivität ausgehen, die geduldet und nicht zur Anzeige gebracht werde. Oft werden sie nicht einmal den Lehrern gemeldet, weil die deutschen Schüler Angst haben, noch stärker drangsaliert zu werden. Sie haben Angst, dass ihnen niemand beisteht und ihnen wurde systematisch eingetrichtert, dass Toleranz im Umgang mit Migranten die erste Bürgerpflicht sei. In dem kranken Meinungsklima, in dem wir leben, müssen sie fürchten, selbst der Fremdenfeindlichkeit und des Rassismus bezichtigt zu werden, wenn sie mit deutlichen Worten anprangern, was ihnen wiederfahren ist, und beginnen, die richtigen Fragen zu stellen“, sagte Dr. Hans-Thomas Tillschneider, Sprecher für Wissenschaft, Bildung und Kultur der AfD-Fraktion.

    Die Einbringerrede auf den Antrag „Null Toleranz für ausländische Gewalttäter an Schulen des Landes“ hielt Dr. Hans-Thomas Tillschneider am 23. November 2017 im Landtag von Sachsen-Anhalt.

    ca 10 min

  16. 🙂
    …und gute Nacht @all Schlafts Gut.
    ———————————————————————-
    Die 70 wichtigsten Denker der Welt: US-Magazin nominiert AfD-Chef Gauland

    ca 3 min.

  17. Hallo
    Gebt mal bei Google
    Deutsche müssen oder/und
    Deutsche sollen ein

    Dann wisst ihr hundertprozent bescheid was wir Deutsche sollen und müssen

    Liebe Grüße Anita

  18. Ein Europa der Vaterländer
    Nieder mit der EU-Diktatur
    Alle Islamanhänger und Neger raus aus Europa

    Europa den Europäern

    • Die Kati spinnt, und das nicht erst seit gestern.
      Aber das sieht man ihr auch an.
      Auch nicht erst seit gestern.

      Wer hört schon auf das Gestammel von Schauspielern. Die haben ja gerade deshalb Rollentexte zum Auswendiglernen, WEIL sie nicht selber denken können.

  19. Ja, ich bin auch Atheist, und trotzdem gibt es kosmische Gesetze, nämlich den ewigen Kampf zwischen gut und böse. Schon Goethes Faust handelt von Versuchungen, auf die Faust nicht eingeht, die Menschheit leider schon. Jede Erfindung fürs Gute hat auch seine Schattenseite, nicht bloß das Dynamit. Die westliche, später auch die östiche Welt hat sich mit dem Kauf- und Konsumrausch verführen lassen. Alles Materielle stand im Vordergrund, Ideale jeder Art blieben auf der Strecke. Spaß mußte überall sein, in der Schule, in der Freizeit, wir amüsierten uns fast zu Tode, Loveparade, Spaßparks, Party, Komasaufen und was nicht alles. Dafür kann kein Soros oder Draghi. Die bieten es vielleicht an und befeuern es medial, aber da jeder Pakt 2 Seiten hat, einen Bieter und einen Nehmer, haben wir den Pakt des Teufels und seine Verlockungen angenommen. Wir wollten alles fertig, nichts mehr machen, sogar das Essen. Und wie bestellt-so geliefert. Die böse Seite liefert immer und befeuert das Böse. Inmitten dieses Konsumtaumels sehen wir uns nun um und erschrecken-das ist nicht mehr unsere Welt, unsere Heimat.
    Hat nicht mancher von uns gern eine asiatische Putzfrau oder einen türkischen Gärtner genommen? Ist nicht jeder von uns zum Griechen, Italiener, Chinesen essen gegangen? Schön billig? Wir wollten es, und nun haben sie uns überrannt.
    Und wie jedes Gute auch das Böse erweckt, so erweckt das Böse auch das Gute. Wir sind aufgewacht, nicht alle, aber schon sehr viele. Nun müssen wir für unsere Kultur, die wir selbst mit verschandelt haben in allen Bereichen, indem wir das Häßliche und Geschmacklose zugelassen haben, in Architektur, im Theater, in der Musik überall, eben zu kämpfen anfangen. Wir haben das Seichte, Schrille, Laute, Grelle, Primitive vorgezogen und nicht das Mühevolle, Intelligente, Besinnliche, Geschmackvolle, Harmonische. Aus Bildungsreisen wurden billige Massenabfertigungen, aus harmonischen Tanzschritten von Mann und Frau wurde wildes disharmonisches Gehopse, aus unserem Volk der Deutschen wurde eine undefinierbare Masse. Lieber zeigen wir uns gegenseitig wegen Nichtigkeiten an oder, was noch schlimmer ist, folgen der uns vom Bösen auferlegten Ideologien, petzen der Obrigkeit, wer widerspricht, denn die, als Vertreterin des Bösen, wacht über die Einhaltung ihrer Regeln. Diese Handlanger sind in ihrer materiellen Welt hängengeblieben. Für Geld dienen sie dem Teufel, im Gegensatz zu Faust bei Goethe. Wir müssen dem Seichten, Bequemen entsagen, jeder muß bei sich anfangen. Was uns stört, muß als 1. Schritt gesagt, bzw., wo das Böse noch an der Macht ist, gemieden werden. Bekämpfen müssen wir es sehr bald. Den hier unrechtmäßig Eingedrungenen muß gesagt werden, daß wir sie nicht wollen. Wer zum Chinesen essen geht, hilft diesem bei seinem Leben hier. Wenn keiner hingeht, zieht er heim. Im Grunde ist alles einfach, wenn man sich Mühe macht und das Häßliche und Bequeme meidet. Jeder hat auf der linken Schulter einen Teufel und auf der rechten einen Engel und zu jeder Situation flüstern beide etwas ins Ohr, der Teuffel das Bequeme, Leichte, Seichte, Dumme, der Engel das Gute, das aber Mühe macht. Entscheide jeder selbst, wie Faust bei Goethe.

    • Ja, Verzicht üben ist starker Toback gegen das Böse. 🙂

      Sehr schöne Zusammenfassung. Übrigens widerstand Faust nicht von Anfang an, zunächst war er durchaus von Mephistos Angebot ganz angetan…
      Er erwacht er gegen Ende in Faust 1, als ihm bewußt wird, was er Gretchen angetan hat und nachdem sie die Transformation zum Guten vorgelebt hat, durch eine Art von Märthyrertod.

      Grundsolides christliches Gedankengut. 😉

  20. Wahrscheinlich ist Rothschild der Oberteufel. Mithilfe seiner weltweiten Logen will er den Weltkommunismus einführen mit der Massenversklavung.

  21. so weit so gut und als Wahr zu bezeichnen also Fakten und keine Fiktionen aber was ist mit dem Papst. Weshalb wurde der Ober – Jesuit vergessen denn der ist einer der größten Satanisten und er will die Menschheit auch reduzieren wer es nicht glaubt auch recht aber beweisbar. Diese Schein NGO genannt Bananenrepublik BRVD BRVD ist zwar keine GmbH ist aber der Treuhänder der angloamerikanischen jüdischen Zionisten ein Verwaltung und Wirtschaftskonstrukt eine Firma siehe nach http://www.d&bupik alles eingetragene Firmen – Company der VSA . Außerdem haben wir ja eine Finanzagentur in Frankfurt Gmbh die uns immer neue Schulden aufhäuft an die Banken der BRVD und wir http://www.staatenlose haften mit unserem Hab und Gut und die Volldeppen der NGO die Schlafschafe merken nichts und sind mehr als blöd man kann auch sagen saudumm wie einhundert Meter Landstraße !!!!!!!!!!

Kommentare sind deaktiviert.