Wie andere Länder auf illegale Übertretung ihrer Grenzen reagieren






Nicht jeder meiner Artikel ist lang. Dies ist der kürzeste meiner bislang fast 5.000 Artikel. Das Bild sagt alles, was es zu sagen gibt.

Michael Mannheimer, 18.12.2017




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

58 Kommentare

  1. Mit diesem Freibrief lockt Merkel die Armen aller Welt an und dies ist wegen der Umvolkung auch ausdrücklich gewünscht.

  2. Deutschland hat doch längst keine Grenzen mehr! Allerdings ist das Land damit nicht nur nach innen, sondern auch noch außenhin offen! Deshalb schon mal die Abschiebeflugzeuge klar machen! Und: Wer zu offen ist, war schon immmer nicht ganz dicht! In diesem Sinne…

    • Heiko Maas war ja an der Chanukka-Aktion vor dem Brandenburger Tor beteiligt, ebenso wie der israelische Botschafter und der Berliner Bürgermeister (SPD). Da bleibt eben nicht viel Zeit über für Grenzsicherung und innere Sicherheit, wenn man rechtsradikale Zionisten bei ihren quasi-satanistischen Ritualen hofieren muss, 666er-Rothschildstern inklusive. Hätte eigentlich nur noch gefehlt dass ein paar deutsche und palästinensische Kinder öffentlich geschächtet werden bei der Aktion.

      Martin Schulz (SPD) wird ja auf diversen israelischen Internetseiten als Kontaktadresse für Juden empfohlen als „Spezialist im Kampf gegen Rechts“. An den sollte man sich doch als Jude wenden, wenn man in Europa irgendwo Probleme bekommt…

      Die SPD war immer schon eine zionistische Sekte mit Wurzeln in der Freimaurerei, die heute eng mit rechtsradikalen Zionisten verbandelt ist. Die fünfte Kolonne bei der Semitisierung und Arabisierung Europas. Die ganzen sozialdemokratischen Sekten in Europa stehen dem Nahen Osten mit seiner Gewalt- und Mafiakultur näher als dem christlichen Abendland mit seiner römisch-griechischen Wurzeln. Daher auch der rigorose Kampf gegen die Meinungsfreiheit (und damit politische Freiheit und Religionsfreiheit), die ja genuin westliche Werte sind und von Zionisten wie Arabern/Türken verachtet werden.

      • Martin Schulz wird vom Kumquat Consult for the Open Society European (=George Soros) in dem Dokument „Mapping – Reliable allies in the European Parliament (2014 – 2019)“ (im Internet zu finden) folgendermassen charakterisiert:

        „Interested in constitutional affairs; economic governance; post-crisis economics; combating the far right; human rights; and the rights of all minorities.
        Extremely busy due to his institutional responsibilities, but may be approachable for high-level engagements related to combating the far right, Second World War
        commemoration events, or combating antisemitism.“

      • @ Umvolker Beck sagt:
        18. Dezember 2017 um 17:03 Uhr

        Martin Schulz wird vom……….

        ————————————-

        was ist das für eine sprache? Was heisst das auf – sagen wir mal – deutsch 😉

      • @ Umvolker Beck

        Das klingt EXTREM SPANNEND!!
        Haben Sie da weiterführende Literatur dazu?
        Irgendwas mit Beweiskraft?

        Die SPD hat mir noch NIE jemand besser skizziert. Genauso nehme ich diese faden und unscheinbaren Burschen, die dauernd ihre Finger im obersten Topf mit drin haben, wahr. Das erklärt vieles, wenn nicht alles.

        Wäre sehr verbunden, wenn Sie mir da mehr dazu listen könnten. 🙂
        Danke

      • @ Umvolker Beck

        Das klingt EXTREM SPANNEND!!
        Haben Sie da weiterführende Literatur dazu?
        Irgendwas mit Beweiskraft?

        Ich kommt nicht durch – geblitzdingst…. Aber wäre wichtig, danke. 🙂

      • Schulz hat was Ashkenasisches im Aussehen,gut, muß nix heißen, keiner hat sich selbst gemacht, aber so nette Schläfenfrisuren würden ihm gut stehen, sogar zu seinem Typ passen. Die Geldgier ist unverkennbar, Bruder im Geiste.

  3. reihenhäuser für junge frische familien. (kein kind oder frau zu sehen)
    der investor Markus Gildner macht sich über den begriff „luxus“ lustig.

    positives wird gezeigt. die „jungen familien mit 2 kindern“ In form von 20 jährigen rechtsanwälten, raketenwisenschaftlern und gehirnchriurgen zeigten sich sehr zufrieden.

    die „noch nicht heikogemasste“ version(wie lange noch?)
    https://www.youtube.com/watch?v=Fk7SpLUzuv8

  4. Sehr geehrter Herr Mannheimer,ich möchte Ihnen gerne eine Spende zukommen lassen, aber muß der Überweisungstext so kompliziert sein?
    Ist der Überweisungsempfänger Top Direkt Ungarn oder Michael Merkle Mannheimer, beides passt nicht aufs Formular. Unter Kundenreferenz oder Verwendungszweck passt Spende Michael Mannheimer. Erbitte Klärung in Ihrem Interesse.

    MM. SEHR GEEHRTER KOMMENTATOR. ES REICHT FOLGENDES FÜR DAS FORMULAR:

    An Michael Merkle
    IBAN:  HU61117753795517788700000000
    BIC (SWIFT):  OTPVHUHB
    Verwendungszweck: Spende

    Vielen DANK!

    • tatsächlich reicht die IBAN/ maximal noch die bic. alles andere wird kurzfristig nicht mehr überprüft, was einige auch nicht so toll finden.

      sorry für die einmischung

  5. In den USA wär er schon längst von der Polizei erschossen worden..?
    Trier :
    Ich fick alle Deutschen, Kopf abschneiden Scheiß Deutsche!

    https://www.youtube.com/watch?v=QsMrTkXuGbc

    So sieht die Bereicherung aus . . . in Frankfurt ! . . . in Berlin . . . Köln . . . in Mainz . . . in Mannheim . . . in Bad Godesberg . . . in . . . DUISBURG . . usw. – usf.

    https://www.youtube.com/watch?v=R8C38ZTs_5A&t=200s

    Und SED-Merkel läuft immer noch frei rum !

  6. Bozen entfernt Christbaum

    Italien/Bozen- Um die Gefühle von Muslimen nicht zu verletzen, soll laut italienischer Medien der Christbaum vor dem Rathaus in Bozen entfernt worden sein.

    Nach Berichten der italienischen Zeitung Secolo dÍtalia wurde der traditionelle Christbaum vor dem Rathaus der norditalienischen Stadt Bozen vor dem Besuch einer muslimischen Vereinigung in der Stadt entfernt. „Der Weihnachtsbaum könnte die Gefühle der Muslime verletzen oder sie beleidigen“, so die Begründung von Seiten der Stadtverwaltung.

    Bekannt geworden sei der Vorfall durch den Präsidenten des örtlichen Sportvereins. Wie Philosophia Perennis (PP) berichtet, habe der Verein dieses Jahr die Aufgabe bekommen, den Christbaum zu schmücken. Bereits wenige Tage nachdem der Baum aufgestellt war, habe der Sportveteranenvereins einen Anruf vom Rathausbüro bekommen. Er wurde angewiesen, den Weihnachtsbaum und seine Dekorationen zu entfernen, weil das Rathaus von einer muslimischen Abordnung besucht…..

    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/18/bozen-entfernt-christbaum/

    Lega Nord in die Rathäuser und Parlamente !

    • Das ist das eigentlich ANGSTMACHENDE, daß sich Behörden und Bevölkerungen den „BUNT-NAZIS“ beugen:

      http://www.pi-news.net/2017/12/johanneum-schafft-weihnachtsfeier-waehrend-des-unterrichts-ab/

      http://www.pi-news.net/2017/12/nazi-alarm-bei-saechsischer-polizei/

      Wo der Wille zur kulturellen und ethnischen SELBSTBEHAUPTUNG erlischt, ist bereits ALLES verloren!

      Die Fronten sind damit klar: Der Sieg des Islam ist nur aufzuhalten, wenn sich Christen, Atheisten, Freidenker und hier lebende Buddhisten, Hinduisten, Konfuzianisten und was für Anhänger von exotischen Kulten auch immer ZUSAMMENSCHLIESSEN gegen „Bunt-Nazis“ und Mohammedaner, damit

      „Deutschland KEIN ARABISCHES LAND werden darf“ (Dalai Lama)!

      Ist das nämlich erst der Fall, „stört“ zwar niemanden mehr ein Weihnachtsbaum, – aber ALLE müssen zum Bückbeten in die Moschee – fein getrennt nach Männlein und Weiblein! Ob sich dadurch jemand „diskriminiert“ fühlt, GETRAUT SICH DANN GAR KEINER MEHR ZU FRAGEN, wenn er am nächsten Tag noch seinen Kopf oben haben will!

      Die neueste, ganz infame „Masche“ der „BUNT-NAZIS“ zur Volksverblödung, mit der sie die in obiger Graphik festgehaltene weltweite REALITÄT „unterlaufen“ wollen, ist der Versuch, ausländische Produkte wie Zitronen, Pfeffer, Ananas, Kakao oder Erdöl, die wir seit jeher aus exotischen Ländern beziehen, gegen Einwanderungskritiker zu „instrumentalisieren“:

      Was wäre, wenn all diese Produkte „abwandern“ würden – dann blieben uns nur Kartoffeln oder Äpfel!

      • @ Alter Sack

        Ne, Kartoffeln sind aus Südamerika 🙂

        Nur Äpfel!

        Was für ein Unfug. Daß die alle nicht mehr kochen können, weiß ich ja schon lange. Spätestens seit dieser lispelnde Mältzer seine angesagten Häppchen auf die Schnelle anrichtet.

        Kein Italiener der Welt würde sich seine traditionellen Eßgewohnheiten, seine Brotkultur, Käsespezialitäten, Wein, Ölkultur etc. mies machen lassen.
        Und hier wird kalorienarm gekocht, damit jede noch so kleine Köchin endlich all die alten Rezepte von Oma ganz vergißt, weil man ja heute ganz anders kocht.

        Nur so einen hervorragenden 5-Sterne-Hausmannskost Weihnachtsgänsebraten mit Füllung kriegt die dann natürlich nicht mehr hin.

        Dann ruft man für teuer Geld, wofür man 2 Gänse kaufen könnte, oder einen ganzen Truthahn, die Lieferandos dieser Welt an und läßt sich fastfood-Pizzas oder so Zeugs anliefern.

        Klar, und die Kreuze müssen aus den Klassenzimmern und die Weihnachtsbäume vor den Rathäusern weg und sonst noch was?

        Die spinnen, die Römer.

        Unsere traditionelle Küche ist äußerst abwechslungsreich und vielgestaltig, geradezu BUNT.

        Grrr.

        Ohne Schokolade, ja was hätten wir dann? Gesunde Zähne und weniger überfettete Mitbürger?

        Und ohne die superexotischen Früchte, was würde einem denn da fehlen?
        Ok- Hawai-Toast geht nicht, aber Zander natur mit Paprika-Letscho geht hervorragend.

        Die haben einfach keine Ahnung. Es würde ganz sicher eins nicht mehr so exzessiv geschehen: Lebensmittelverschwendung, daß einem vor moralischen Skrupeln den wirklich Hungernden gegenüber speiübel wird.

        Und der Einzelhandel, der müßte weniger wegwerfen, denn Rüben vergammeln bei uns im Winter nicht so schnell.

        Erdbeeren und Himbeeren gäbs halt dann im Juni/Juli, wenn sie wachsen.
        Eh gesünder.

        Wer keinen Hirsch braten kann, der muß halt Pompelmos aus der Genküche fressen, klar.

      • @ eagle1

        Das weiß ich auch, woher die stammen! Hier geht’s darum, was auch bei uns wächst und was nicht, so daß wir letzteres aus dem Ausland importieren müssen, um glücklich zu sein. Man will uns also sagen:

        Ohne Ausländer geht’s gar nicht – sie sind wie die „Kolonialwaren“ (so sagte man früher), die wir nur aus dem Ausland beziehen können. Man stelle sich ein Leben ohne Ausländer vor – das wäre, wie wenn es keinen Kakao, keinen Pfeffer oder kein Erdöl mehr gäbe! – So ähnlich hat mir das mal eine Tante von der Diakonie verklickern wollen, wie pöhse doch der Spruch „Ausländer raus“ sei! Im Altenheim sei sie damit auf „breite Zustimmung“ gestoßen – nur wir „Ausländerfeinde“ würden das nicht begreifen.

      • @ Alter Sack

        Werter Mitstreiter, ich bin mir absolut im Klaren, daß Sie wissen, woher die Kartoffeln ursprünglich stammen. Ich hatte über die Ideengeber dieses Unfugs gelächelt, nicht über Sie. Natürlich nicht. Wie denn auch.

        So einen Dummfug würden Sie ja nie von sich geben.

        Ja, ich weiß, die werden sehr albern in ihren Argumenten.
        Man wird ja beispielsweise auch an der Ausreise aus Deutschland gehindert, wie damals in der DDR, wenn es wieder Grenzkontrollen gäbe….. KGE.von den Grünen..

        Und die dämliche Ska will gleich neuen Siedlungsraum im Nordosten für ihre ganzen Syrer erobern (lassen).

        Wirklich, ich hätte NIE NIE NIE gedacht, daß ich mal in meinem ganzen Leben unsere Politiker in derartigen Irrenhauszuständen erleben würde. Zu solchen Wahnaussagen kann man unter halbwegs normalen Voraussetzungen gar nicht kommen; da müssen im BT und im Europa-Parlament massiv Drogen vercheckt werden. Nicht nur der Weinkeller. Die sind geistig DESOLAT!

        Sicher, der Welthandel und Weihnachten fallen in sich zusammen, wenn wir uns nicht islamisieren lassen.

        Weihnachten würde in Wahrheit aber als erstes fallen, es ist gerade dabei, WENN WIR DIESES PACK NICHT POSTWENDEND wieder NACH HAUSE BEFÖRDERN.

        Und um die Schokolade und den Kakao mache ich mir erst mal keine Sorgen, wollte ich damit sagen; der Welthandel ist natürlich zunächst mal NULL bedroht, da die Erzeugerländer ihren Kram an die zahlungskräftigen Kunden aus dem Ausland verkaufen MÜSSEN.

        Und natürlich brauchen wir diese Sorte „Kolonialwaren“ hier nicht, um weiter Kleidung aus Baumwolle tragen zu können.

        Die Leute sind HIRNAMPUTIERT. Die haben offenbar in den letzten 12 Jahren der andauernden Massenhypnose eine Art Synapsolyse erlitten, die ihnen nun JEDWEDE Form des Denkens verunmöglicht.

      • Heureka! Ich habs gefunden!

        Die haben alle eine chronisch rezidivierende Synapsolyse!
        Auslöser und Ursache: fortgesetzte Dödelschwachmatenschwätzerei ausgehend von einer weiblichen Person aus der Uckermark stammend.

      • Bei einer Kanzlerin mit einem Doktor in „Fühsigg“, die nicht mal zwischen Physik und Chemie unterscheiden kann, „müssen wir uns daran gewöhnen“, daß solche jegliche Logik verhöhnenden Dinge passieren – nach dem Motto:

        NUN IST DER IRRSINN HALT DA!

        Bloß: wie kriegen wir den mausgrauen Sprechautomaten wieder los, der fortgesetzt diese uckermärkische Dödelschwachmatenschwätzerei absondert, auf die allzu viele immer noch „reinfallen“? Die Sache ist ja inzwischen auch brandgefährlich, um nicht zu sagen: TÖDLICH für diejenigen, die noch ihren Verstand bewahrt haben und ihn weiter bewahren wollen, anstatt im „Gutmenschen“-WAHNSINN zu verenden – siehe die Angriffe auf Höcke und Elsässer! Da weiß man doch gleich, wo unsere FEINDE „der Schuh drückt“!

      • @ Alter Sack

        Was?! SIE hat auch noch einen Doktortitel in „Fühsigg“???!!!
        DIE muß ja nunglaublich intelligent sein. Womöglich versteht SIE auch noch was von „Schääähmie“, aber das glaube ich eigentlich nicht wirklich. Das gäbe die Faktenlage nicht her. 😉

    • @ Kettenraucher Komm. 18. Dezember 2017 um 17:10 Uhr #
      Zitat: „Bozen entfernt Christbaum“

      pers. Bemerkung: In Bozen ist er nun weg wegen den Moslems – erbärmlich – in Rom ist er noch da -trotzdem erbärmlich.
      Sieht aus als wäre er schon mal einem Terroranschlag zum Opfer gefallen, Dürr mit ein paar hängenden Nadeln. 50.000 Euro kostete der Baum – ohne Ausschreibung

      Die neue Bürgermeisterin der italienischen Hauptstadt Virginia Raggi hat sich in der längst symbolträchtigen Angelegenheit in der ewigen Stadt Rom bisher in ihrer Amtszeit auch nicht mit Ruhm bekleckert.
      Schon das zweite Jahr in Folge diskutiert die Stadt über einen zu mageren Christbaum unweit des Rathauses. Doch dieses Jahr kam es noch schlimmer. Eigentlich sollte dieses Mal alles gut gehen. Roms Bürgermeisterin hatte sich vergangenes Jahr so viel Spott und Häme für einen windschiefen Baum eingefangen, dass sogar nachträglich die Dekoration etwas aufgemotzt werden musste. Doch prompt nach der feierlichen Einweihung des diesjährigen, 21 Meter hohen Baums mit seinen 600 Kugeln und 3000 Lichtern hagelte es wieder Proteste.
      Der zentrale Weihnachtsbaum der italienischen Hauptstadt ist das wohl umstrittenste Exemplar des ganzen Landes.

      Im Netz avancierte der Baum – genannt „Spelacchio“, also so viel wie „räudig“, „kahl“ oder „schäbig“ – zum Superstar. Er habe mehr Follower als Zweige, wurde gewitzelt. Selbst ein Twitter-Hashtag „#jesuisspelacchio“ (Ich bin Spelacchio) wurde ins Leben gerufen, um die arme Fichte zu verteidigen.
      Der Blog „Roma fa schifo“ (Rom ist abscheulich) rechnete vor, dass der Baum inklusive Transport und Auf- und Abbau dieses Jahr die Stadt fast 50.000 Euro gekostet habe – im Vergleich zu nur 15.000 im vergangenen Jahr. Und nicht mal eine öffentliche Ausschreibung habe es gegeben, was symptomatisch für das Nicht-Funktionieren der Hauptstadt sei.

      Quelle:
      https://www.derwesten.de/panorama/ganz-rom-spottet-ueber-seinen-raeudigen-christbaum-id212850193.html

      https://www.welt.de/vermischtes/article171574748/Roemer-empoeren-sich-ueber-dieses-50-000-Euro-Fiasko.html

      Und weil seit MerkelDeutschland ja das Chaos und der Irrsinn die Mutter alles Irrsinns ist, gibts zum Terror vor genau 1 jahr von Anis Amri am Breitscheidplatz Berlin in Verbindung mit Merkel auch noch eine Meldung:
      Lukasz Urban war Lkw-Fahrer und das erste Opfer von Anis Amri. Ein Jahr nach dem Attentat am Breitscheidplatz hat sich nun seine Mutter zu Wort gemeldet. Und geht mit der deutschen Regierung hart ins Gericht.
      Sie sagt öffentlich:„Merkel hat das Blut meines Sohnes an ihren Händen“.
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article171704233/Terroranschlag-in-Berlin-Merkel-hat-Blut-meines-Sohnes-an-den-Haenden.html
      Selbst die BILD hat zum Thema noch etwas zu sagen:

      Headline von heute. Beschämender Brief vor Gedenktag am Breitscheidplatz Terror-Hinterbliebene
      sollen Taxi selbst zahlen
      http://www.bild.de/regional/berlin/weihnachtsmarkt-an-der-gedaechtniskirche/hinterbliebene-sollen-taxi-selbst-zahlen-54235620.bild.html

      Und Merkel schwurbelt weiter.
      Die um ein ganzes bitteres Jahr verspätete Begegnung Merkels mit den Opfern vielfachen deutschen Staatsversagens kann die Wunde vom 19. Dezember 2016 weder schließen noch ihren Schmerz lindern. Dieses Ereignis kann nur daran erinnern, dass im Kanzleramt eine unmoralische, ungeignete empatielose Frau sitzt, die durch ihren psychopatischen Wahn alternativlos damit „zu dienen“ Deutschland auf den Kopf zu stellen und tatsächlich auch den Willen und verfluchtnochmal auch die Aussicht hat, noch weitere Jahre ein Land zu regieren, das aus unerklärlichen Gründen nicht die Kraft und Mittel findet, sie los zu werden.

      Das ist ein sehr trauriger, deprimierender Befund kurz vor Ende des Jahres. Den erbärmlichen römischen Christbaum o.g. sollte man ihr und dem Versagen auf ganzer Linie (inkl. des Islamterrors) so lange bis sie von ihrem Amt und ihrer erbärmlichen Leistung längst ausgedient hinweggefegt wird, direkt vors Kanzleramt stellen.

  7. Nun, es ist überdeutlich, dass Deutschlands Stärke kaputt gemacht werden soll! Wie auch schon mit zwei Kriegen vorher.
    Und welche Religion die „Pfarrerstochter“ durch ihre Mutter hat, ist auch klar.

    Nur: Ganz im Ernst, dazu gehören Zwei! Eine, die macht. Und ein Volk, das das mit sich machen lässt! 🙁

    Es tut mir leid, ich kann auch nichts dafür, dass unsere Landsleute so blöde sind.
    Die Mutigen und Tapferen sind vermutlich in den Kriegen vorher ermordet worden.

      • Genau, Kettenraucher sagt es; die meisten sind stark eingeschüchtert.
        Wollen ihren Job nicht verlieren, oder ihren Kindern in der Schule keinen Ärger machen.

    • sind nix blöd. OK, manche schon. Siehe fatima.

      ansonsten sind die ausser eingeschüchtert nur extrem falsch informiert.

      klären Sie doch die leute auf! Also nicht die hier jeden tag schreiben. denn die wissen alles notwenige.
      Sondern die die es nicht wissen!

  8. OT

    Antifa-Aktion gegen Elsässer-Wohnhaus! Am selben Tag wie die Mordhetze im ARD-Tatort gestern! Zufall?

    Dasselbe üble Spiel, das gegen Björn Höcke und seine Familie betrieben wird, soll jetzt offensichtlich auch gegen meine Frau und mich begonnen werden: Psychoterror und mehr gegen den Privatbereich, gegen das Wohnhaus, gegen Besucher und Kollegen.

    Gestern Nachmittag – dieses lichtscheue Gesindel kennt ja keine Sonntagsruhe, keinen dritten Advent – kreuzten 30 bis 40 vermummte Personen mit Transparenten und vorgefertigten Schildern vor unserem Grundstück auf, schrien herum, gröhlten, vermüllten unseren Garten mit zerrissenen COMPACT-Heften. Auf den Plakaten im verfälschten COMPACT-Cover-Outfit stand neben meinem Konterfei „Nazi, halt’s Maul!“ und „Nazi-Netzwerker – Er will AfD, Pegida und Identitäre vereinen“. Die Polizei kam spät – der Notruf war zehn Minuten besetzt – konnten aber noch ein paar Personalien der Linksextremisten feststellen.

    Heute um die Mittagszeit dann schon ein professionell gemachtes Video der linksextremen Aktion, teilweise gefilmt von einer Drohne aus. Gut zu sehen: Die ganze Truppe rückt über den Waldweg vom Bahnhof her an, kamen alle aus Berlin, nur ein Einheimischer war dabei. Besonders schockierend: Unsere volle Wohnadresse wurde veröffentlicht, und im Abspann des Clips heißt es sinngemäß: Jetzt, nachdem Elsässers….

    https://www.compact-online.de/antifa-aktion-gegen-elsaesser-wohnhaus-am-selben-tag-wie-die-mordhetze-im-ard-tatort-gestern-zufall/

    …………!

    • Das ist eine Losung der Globalisten. Sie sind hier um zu bleiben. Panta rei, alles fließt. Es sind schon oft Belagerer rausgeschmissen worden, die sich nicht anpassen wollten, die Juden aus England, die Moslems aus Spanien, die Deutschen und Russen aus Kasachstan. Und gewöhnlich geht das sehr schnell. Man braucht nur einen Herrscher, der sein Volk anhört und es vertritt. Hätten wir eine wirklich deutsche Regierung, kann man denen 2 Wochen Zeit geben, ihre Sachen zu packen und zu verschwinden. Außerdem bin ich dafür, solche antieuropäischen Kommissare mit hinaus in die Welt zu schicken. Helfen können sie vor Ort und auf eigene Kosten. Altersvorsorge ist damit auch dahin. Sie haben Europa verraten und wollen daraus ein zweites Brasilien machen.

    • Der Tag der Mehrheit im Bundestag wird kommen. Dann muß man nur dem moslemischen Lumpenproletariat die Sozialgelder streichen, egal ob der Popanz Europäischer Gerichtshof seinen Senf dazu gibt oder nicht.

  9. Menschenhatz: Wohnsitz von Compact-Chef Elsässer geleaked – TAZ feiert linksextreme Denunzianten

    Welch eine Überraschung: Jürgen Elsässer betreibt das Compact-Magazin von seinem Wohnsitz aus, dort befindet sich nämlich die Redaktion. In Zeiten des Internets ist das nichts Außergewöhnliches, der linke Spott darüber mehr als unangebracht, predigt man doch sonst immer Bescheidenheit. Aber die TAZ gilt nicht umsonst als der linke Stürmer, wobei nach Selbstbeschreibung die Nationalsozialisten ebenfalls als links einzuordnen wären.

    Das Sprachrohr der Linksextremen feiert die Denunzianten, die die bislang geheim gehaltene Privatadresse von Jürgen Elsässer ausspioniert haben. Bilder von seiner Villa geistern durchs Netz. Es ist nicht das erste Mal, dass selbsternannte Antifaschisten Jagd auf Elsässer machen und seinen Wohnsitz beobachten….

    (+Tweet)

    Wie man es auch betrachtet, diese Formen der Zersetzung sind Nazi-Methoden oder Stasi-Taktik und meilenweit entfernt von demokratischer Gesinnung. Ob TAZ oder Kiez – Links, da stinkt’s!

    https://opposition24.com/menschenhatz-wohnsitz-compact-chef/383169

    Erst B.Höcke nun er….

    Gute Nacht @all. Schlafts gut

    • Das zeigt, wieviel Angst der Gegner hat. Und WER DIE STARKEN KRÄFTE SIND, die ihnen den ANGSTSCHWEIß auf die Stirnen treiben. 🙂

      Die AfD hat erst angefangen. Das wird noch richtig heftig werden.

  10. Grenzübertritt ganz „legal“:

    MACRON siedelt 3000 Neger in das Nonnen-Kloster (!) Mauersmünster im Elsaß um!

    Was für ein Schwerverbrecher – den kürzlich hier zitierten französischen Rabbiner wird’s allerdings freuen:

    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/16/von-afrika-ins-elsass-umsiedlung-von-3000-migranten-beginnt

    Dieses Beispiel zeigt: Die „Eliten“ führen nicht nur einen mörderischen Krieg gegen die Europäer, sondern speziell auch einen KULTURKAMPF GEGEN DAS CHRISTENTUM! Warum verteilt man nicht zum Beispiel auch mal solche afrikanischen „Fachkräfte“ auf ein israelisches Kibbuz oder auf eine Siedlung ultra-orthodoxer Juden?! Wenn der „Multikulturalismus“ doch angeblich so gut sein soll für die ganze Welt, kann es doch nicht sein, daß man immer nur dem Christentum „soviel Gutes widerfahren läßt“, nicht wahr?!

    Zu diesen hinterlistigen anti-christlichen „Eliten“ muß man bekanntlich auch den jetzigen Papst-Darsteller Bergoglio rechnen. Ein in Harvard lehrender deutscher Theologe forderte jetzt in Bild am Sonntag die ABSETZUNG dieses Schauspielers wegen seines ungeheuerlichen Vergehens am christlichen Vaterunser:

    http://derhonigmannsagt.org/2017/12/18/streit-ueber-vaterunser-theologe-nennt-papst-franziskus-populist-und-fordert-seine-absetzung/

    Vielleicht hat der gute Mann ja auch die glänzenden Kommentare unseres verehrten eagle1 hier gelesen!

    • @ Alter Sack

      Danke für die unerwarteten Blumen 🙂

      Aber so exzessiv geglänzt hat es da nicht. Ich war nur stocksauer!
      Sowas konnte ich mir bislang nicht mal in meinen kühnsten Träumen vorstellen.

      Ebensowenig wie diesen Irrsinn, den die Macken-Krone da ausgebrütet hat.

      Ich habe insgesamt den Eindruck, daß die hier alle jetzt so richtig zum Durchspinnen anfangen, aber schon richtig!
      Leider ist es keine Verrücktheit, sondern es ist das gezielte Abarbeiten des von Ihnen bereits vor 2 Jahren hier eingestellten uralten EURO-Med-Mittelmeerunions-Plan.

      Gerade die Franzmänner haben jede Menge Verträge mit den Afrikanern abgeschlossen; einige wegen der Atomic-Africa-Agenda und einige, weil sie selbst eine Atomnation sind und bleiben wollen, sprich Uran brauchen, das massenhaft in Afrika herumliegt.

      • @alter Sack – das „Widersprüchliche“ ihres ansonsten zutreffenden Kommentars ist aber die Tatsache, das genau diese Eliten auch Israel bzw. die jüdische Diaspora gefährden bzw. im Falle Jerusalems fast geschlossen für die Palis, sprich Islam-Umma votieren. Das hat meine bisherigen Annahmen bezügl. einer jüdisch-isralisch-„zonistischen“ Total-Beinflussung westlicher Regierungen ziemlich in Frage gestellt, weiß noch nicht so recht, wie das zu interpretieren ist. Es sind gerade die postlinken o. linksliberalen Demokratien Westeuropas, die den Islam sowohl bei uns wie in Israel o. anderswo (notfalls mit Gewalt) in ein gutes Licht stellen wollen bzw. aktiv unterstützen. Wenn man nun einen quasi-sozialistischen, antinationalen u. antichristlichen „Masterplan“ für heute Europa, morgen die Welt(?) annehmen o. konstatieren würde, bleibt (zumindest mir) dennoch völlig unklar, wie das zu den von Ihnen kürzlich veröffentlichten Elite-Netzwerken passt. Was haben DIE mit den quasi-sozialistischen Regierungen bzw. deren Multikulti-o. Mittelmeer-Unions-Utopien zu tun?? Warum sollten selbst kapitalistisch-liberal gesonnene
        u. meist auch feinsinnig-gebildete Eliten ein sozialisitisch u.o. islamisiertes Paneuropa wollen – oder umgekehrt: warum lassen sich die Sozen u. Kapitalismus-Verächter ausgerechnet mit denen ein, was könnte denn deren GEMEINSAMES Interesse sein? Mal ganz nüchtern, ohne irgendwelche gängigen Verschwörungsthesen im Hinterkopf? Ich krieg das bis dato nicht auf eine logische, wirklich überzeugende Linie.
        Zumal sich die Konservativen, Reichen u. Mächtigen Amerikas immer mehr auf Trumps Seite schlagen, wo sie es nicht schon waren – und sich dezidiert US-patriotisch, pro-christlich u.o. im Falle Israels pro-israelisch zeigen.
        Die Eliten Europas genauso wie die fast zur Gänze Kultur-neolinksliberalen „bürgerlichen“ Parteien u. Medien Westeuropas verhalten sich dazu völlig im Widerspruch – Natoallianz, Atlantische Brücke o. Bilderberger-Treffen hin o. her, selbst die vielen Verbindungen zu jüdischen Großverbänden scheint sich kaum auf die EU-Politk konkret auszuwirken.
        Das sieht man gerade jetzt in der aktuellen Jerusalemdebatte sehr klar, also scheint doch Europa bzw. das Brüsseler Regime u. die europ. (nur z.T. jesuitischen o. freimauereischen) Netzwerk-Eliten einen ganz anderen Kurs als die USA unter Trump einzuschlagen bzw. der alten „Obama/Biden/Brzinsky-Rothschild-Sorros-Franziskus-NWO-Agenda zu folgen (die allesamt stinkreich-„philanhtropisch, links“human“ oder einfach nur machtgeil waren)?
        Fragen über Fragen – auf jeden Fall haben sich seit Jerusalem die Dinge grundlegend geändert, die Netzwerke, Globaleliten u. Regierungseilschaften müssen wohl neu eingeschätzt werden: in entweder proisraelisch-westlich-demokratisch-frei/“liberal“ – oder pro-muslimisch, quasi-sozialistisch, zunehmend antidemokratisch, alles u. jeden kontrollieren u. reglementieren wollend. Die Streitfrage Jerusalem polarisiert womöglich auch die westlichen Eliten u. internationalen Bündnisse – was gerade das aktuelle UNO-„Schisma“ zeigt.
        https://www.youtube.com/watch?v=ewdocpIuPcA

    • @ Kreuzotter

      Meine Frage war auch nur rhetorisch gemeint, um das Problem aufzudecken, das Sie ausführlich schildern. Ich finde es vorbildlich, wie der Staat Israel seine Grenzen und sein Volk schützt. Trotzdem ist es denkbar, daß gewisse „Eliten“ ZWEIGLEISIG verfahren: Nationalismus, Ethnozentrismus und Patriotismus für das „auserwählte Volk“, „Multikulti“ für die anderen. In den Büchern von Prof. Kevin McDonald findet sich einiges an Überlegungen zu den historischen Hintergründen dieser Verhaltensweise. So ähnlich ist es ja schon im Talmud „angedacht“! Der eine NACH-christliche Reaktion auf die Ausbreitung des Christentums darstellt wie der Islam, aber eine große Rolle im orthodox-rabbinischen Milieu spielt. Vielleicht ist Trump der Mann, der endlich einen Weg heraus aus dem Nebel findet und die Globalisten-Mafia „an die Kette“ legen kann, die unsere Welt an den Rand des Abgrunds führt. Das scheint freilich eine fast übermenschliche Aufgabe zu sein, wenn man sich die gegen ihn gerichteten Mord-Drohungen extremistischer Liberalisten wie dieses unsäglichen Joffe vergegenwärtigt.

    • und der herr der misere geht sogar über den christkindelsmarkt mit 4 leibwächtern im 3 meter kreis um ihn verteilt. um den merkt zu der zeit vermutlich noch 100 andere polizisten.
      laut fernsehsprecher zeigte er flagge. Klar……..

      und unser weihnachtsmarkt ist an allen einfallwegen mit kindern(alles ganz junge polizisten) mit maschinenpistole abgegrenzt.

      • Haben se wieder ihr Kanonenfutter gefunden. Die Hälfte der ganz jungen Polizisten vermutlich mit Mickrationshintergrund.

  11. Ja!
    Österreich dasselbe.
    Das neue Abfall Wirtschafts Gesetz wird dazu missbraucht um Unliebige zu vernichten. Es wird einfach alles an Sachen als „Gefährlicher Abfall“ erklärt und zur Abgabe an privilegierte Anfallammelfirmen zu übereignen bestimmt, bei sonstiger Strafdrohung von 41.000€
    Verfassungsrecht auf Eigentum wird somit ausgehebelt.
    Fahrräder welche von der MA48 gekauft, so wiederum zur MA48 zurück kehren!

  12. Das Ergebnis der Einwanderungspolitik ist der Beginn einer Situation,
    die man mit „militärischen Bildern“ vergleichen kann.
    Auf jeden Fall wird es wegen der Masseneinwanderung entweder
    zu einen Vertreibungskrieg kommen,der entweder, die Deutschen
    Volksangehörigen vertreiben wird, oder die Migranten (!), oder
    es kommt zu einer „Symbiose“, die darin endet, dass wir eine
    „neue USA“ werden !!

    Wenn man dann noch etwas weiterdenkt und sich vorstellt,
    dass die EU eine „eigene“ Armee aufstellen möchte, dann
    haben wir bald eine „neue US- Army“ !

    Das ganze Problem einer neuen USA ist aber noch verrückter
    als die alte USA, denn hier war die Mehrheit noch „Europäer“.
    Erst durch die schwarzen Sklaven wurde es „turbulent“.

    In der neuen USA aber gibt es ALLES. d.h. wir werden dann
    automatisch ALLE KRIEGE IN DER WELT BEI UNS IN
    DEUTSCHLAND erleben müssen !! d.h.
    Araber bekämpfen sich untereinander, Schwarze bekriegen
    sich gegenseitig, Asiaten tragen bei uns ihre Konflikte mit
    rein, und alle diese Problemgruppen schlagen mehr oder
    weniger auf das deutsche Ur-Volk ein gepaart mit der
    stark erkrankten deutschen Seele, die auch noch ihren
    Senf dazugeben wird.

    Wer also die Masseneinwanderung befürwortet ( auch selbst,
    wenn es der gewaltfreieste Mensch,der ökologisch-beste
    Mensch, der beste soziale Helfer oder der beste Pazifist sei..)
    ist der Wegbereiter einer Massenauseinandersetzung, die
    in einen oder mehreren Kriegen führen könnte.

    Nun höre ich manchmal : Nazis raus !
    Ja, das die Nazis eine krasse Truppe war, das kann ich noch
    nachvollziehen, aber, ich verstehe nicht, warum man sich
    nicht einfach mal hinsetzt und sich wirklich (!) um die alte
    Nazipolitik auseinandersetzt ?
    Dann wird nämlich folgendes passieren : Aha, die Nazis
    haben ja im Deutschen Volk eine doppelsogute Lohnquote
    gehabt als noch bei der SPD !
    Die Zahl der Arbeitslosigkeit sank um ein Vielfaches.
    Die Zahl der Kriminalität sank um 50 % in Deutschland !
    Die Banken wurden dem Staate unterworfen, d.h. dem
    NS-Recht unterworfen ( d.h. die Hoheit über die
    Finanzen gingen der internationalen Hochfinanz verloren;
    das Gesetz über die Geldverfügung verwandelte sich
    durch Gottfried Feder ( Finanzminister der NSDAP )
    in einen Fetzen Papier; die Großkapitalisten mußten
    sich der NSDAP fügen !
    Auch im Straßenbild veränderte sich ALLES.

    Ja, auch leider eine viel zu krasse Militärpolitik…
    aber,
    nicht Alles war schlecht gewesen.
    Das vergessen viele coole Leute öfter mal.

    Gruß an alle Souveränen,

  13. in der Deutschland aufzählung fehlt noch 1. puffbesuch einmal pro Woche gratis oder ersatzweise 2. Vergewaltigungen, straffrei!

  14. Alle EU-Politvasallen führen Krieg vs ihre kritische EU-Bevölkerung – Andersdenkende, Reallisten, Freidenker,
    Kritiker werden nach möglichkeit mundtot gemacht – hoch lebe die EU-Einheitsmeinung besonders die totale
    kritiklose Unterwerung der unfähigen, Steuer-u. Gespartes-vernichtenden EZB u. EU-Diktatur zum eindeutigen
    Souveränen Tot der 28 EU-Mitgliedstaaten! So eine machtgeile, überteuerte , vs. EU-Bürger regierende EU-Diktatur haben sich EU-Bürger mehrheilich nicht gewünscht !

Kommentare sind deaktiviert.