Lammert sicher: Es kommt zu Neuwahlen OHNE Angela Merkel


  • CDU kann nicht mehr gewinnen: Der Merkel-Nimbus ist weg

Die Bundestagswahl 2017 war die sechste Wahlniederlage seit 2014: Ausgerechnet in dem Land, in dem Angela Merkels Wahlkreis liegt, verliert die CDU und fällt sogar hinter die AfD zurück. Für die Kanzlerin hätte es nicht schlechter laufen können. Die CDU scheint nun darauf zu reagieren – und zieht die Notbremse. Vieles deutet darauf hin, dass sie Merkel fallen lässt – um sich als Partei vor dem Absturz ins Bodenlose zu schützen. Ob sich jedoch an der Politik der Islamisierung Deutschlands durch die CDU mit einem neuen CDU-Kanzler etwas ändern wird, ist mehr als fraglich.

Aber vergessen wir nicht: Dieser Erfolg ist einzig und allein der bloßen Anwesenheit der AfD im Bundesparlament zu verdanken

Die AfD hat dem Parteinkartell einen schweren Schaden zugefügt – da sie die übliche Regierungs-Koalitionen durch ihre 100 Abeeodnetenn aus den Fugen gebracht hat.

Und die AfD ist das Produkt der jahrelangen und unermüdlichen Aufklärungsarbeit der islam-und systemkritischen Blogs, die Millionen Deutsche aufgeklärt  haben.

Die Reden der AfD UNtERSCHEIDEN sich von denen der Systemparteien intellektuell und analytisch um Universen.  Gegen die Vorwürfe der AfD hat keine der Kartellpartein eine Antwort gefunden. Weil man auf Wahrheit nicht mit neuen Lügen reagieren kann. Das Volk ist nicht endlos betrügbar.

(MM)

 


Wer hätte gedacht, daß die AfD so schnell WIRKT?

“Wenn diese Meldung stimmt, dann hat es in der „C“DU einen Aufstand gegen Merkel gegeben, um den Absturz ins Bodenlose zu verhindern.


Man will jetzt offenbar ZEIT GEWINNEN für die „Aufbau“ eines neuen Kanzlerkandidaten für eine Neuwahl ohne dieses Monster. Bis dahin läßt man es in fruchtlosen „Sondierungen“ (die ab 7. Januar wieder beginnen sollen) herumwurschteln, damit man schließlich sagen kann: SIE hat es „nicht gefafft“, eine neue Regierung auf die Beine zu stellen! Es stehen ja auch ANKLAGEN wegen Hochverrat im Raum!

Merkels „General“ Tauber hat sich jedenfalls schon mal in den „Krankenstand“ verabschiedet:

Ja, es wird „ernst“ – ein Kommentator fragt den gleich doppelt „ernsthaft besorgten“ FOCUS:

„Und wer hat noch alles ein Wehwehchen in den Reihen der Altparteien?! Interessanter wäre an dieser Stelle ein BERICHT ÜBER ANGRIFFE und VERLETZUNGEN, die Vertreter der AfD erleiden mußten und müssen. Das SCHWEIGEN der etablierten Medien ist in diesem Fall besonders LAUT.“

Ja, das gilt auch von dem OHRENBETÄUBENDEN Schweigen von Merkels Lügenpresse hinsichtlich der barbarischen Überfälle ihres „schwarzen Söldnerheers“ auf wehrlose Frauen und Kinder, wie es sie seit 1945 nicht mehr gegeben hat!”

Kommentar von “Alter Sack”, 21.12.2017

***

 

Aus: NEWS.de, 20.12.2017

Gespaltene CDU: Lammert sicher: Es kommt zu Neuwahlen OHNE Angela Merkel

Norbert Lammert ist sich sicher: Eine GroKo wird es nicht geben. Stattdessen komme es zu Neuwahlen und das ohne eine Kandidatur von Angela Merkel. Lammerts Prognose lässt erkennen, wie gespalten die CDU aktuell ist.

Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert geht nach einem Bericht der “Bild”-Zeitung von einem Scheitern der Verhandlungen für eine große Koalition aus. Wie die Zeitung am Mittwoch berichtet, habe der CDU-Politiker und Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung im kleinen Kreis die Prognose ausgegeben, es werde eine vorgezogene Neuwahl geben ohne eine erneute Kandidatur von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Er rechne mit einer schwarz-grünen Koalition.

Norbert Lammert sicher: Neuwahlen statt GroKo

Lammert wollte diese interne Prognose auf Nachfrage der “Bild”-Zeitung aber nicht bestätigen. “Ich weise lediglich immer wieder darauf hin, dass die ständigen Erklärungen, es werde auf jeden Fall wieder zur Bildung einer großen Koalition kommen, die sicherste Methode sind, eine selbige zu verhindern.”

Fühlt sich Lammert von Merkel vor den Kopf gestoßen?

Das Verhältnis von Lammert und Merkel gilt als angespannt. Der unbequeme Ex-Bundestagspräsident galt mehrfach als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten, die Kanzlerin unterstützte aber andere Bewerber.

Zuletzt soll es einen Machtkampf um den Vorsitz der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung gegeben haben. Angeblich war Merkel für ihre Vertraute Annette Schavan als Nachfolgerin von Hans-Gert Pöttering. Gegen die frühere Bundesbildungsministerin, die wegen einer Plagiatsaffäre zurücktreten musste, gab es in der Stiftung aber große Vorbehalte. Merkel lenkte später ein.

Quelle:
http://www.news.de/politik/855681325/neuwahlen-ohne-angela-merkel-norbert-lammert-sicher-keine-groko-und-rueckzug-der-kanzlerin/1/

 

 

 


„Spaltung der CDU: Lammert sicher: Es kommt zu Neuwahlen OHNE Angela Merkel“

http://www.news.de/politik/855681325/neuwahlen-ohne-angela-merkel-norbert-lammert-sicher-keine-groko-und-rueckzug-der-kanzlerin/1/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
99 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments