WEIHNACHTSANSPRACHE VON PROF.DR. MEUTHEN (AFD)

Weihnachtsansprache von Prof. Dr. Meuthen (Afd) vom (23.12.2017)

„Wir haben es zusammen geschafft“

In etwas mehr als 2 Minuten sagt Prof. Dr. Meuthen von der AfD alles, was es zur derzeitigen Situation in Deutschland zu sagen gibt.

Die AfD ist die Partei des deutschen Widerstands – all jener tapferen Deutschen, die sich entweder offen an diesem Widerstand in Form diverser Demonstrationen oder ganz im Verborgenen, ganz privat daran beteiligt haben. Der Erfolg der AfD – einmalig in der deutschen Parteiengeschichte – zeigt: Noch ist Deutschland nicht verloren.

Diese Ansprache ist eines deutschen Bundespräsidenten würdig – und unterscheidet sich fundamental von den unsäglichen deutschfeindlichen Ansprachen, wie wir sie von Gauck oder Merkel her kennen.

Dauer der Ansprache: 2:11 Minuten


MICHAEL MANNHEIMER WÜNSCHT ALLEN SEINEN LESERN, ALLEN DEUTSCHEN, DIE GEGEN DIE ISLAMISIERUNG KÄMPFEN UND SICH FÜR DAS ÜBERLEBEN UNSERES SO SCHÖNEN LANDES EINSETZEN, VON HERZEN EINE FROHES WEIHNACHTSFEST – OB ALLEIN ODER IM KREISE VON FREUNDEN ODER DER FAMILIE.

 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

28 Kommentare

  1. Danke, ja war schöne Ansprache 1000mal besser also von diese Zonenwachtel. Höre mir weder die noch von Steini an, kotzten mich an diese eklige Groko-Pack-Brut.

  2. meuthen ist ein guter mann, ein Hoffnungsträger für Deutschland,ich war selbst schonmal auf einer afd Veranstaltung in Mannheim /feudenheim, wo meuthen Hauptredner war.
    Polizei hat fast den ganzen Stadtteil abgerigelt, um die Veranstaltung zu sichern,vor den guten linksextremisten

  3. ist Deutschland bzw. deutsche Regierung völlig irre ??
    gerade auf n 24-Deutschland baut und bezahlt jugendheime in Marokko.
    liebe ranghöchste von Polizei, Bundesgrenzschutz und Militär/Bundeswehr-ihr habt alles zugelassen, tatenlos zugeschaut, ihr könnt euch nicht aus der Verantwortung ziehen,eure namen werden sich alle in den Geschichtsbüchern wiederfinden.
    frohe weihnachten allen…….

  4. Lindner will keine Regierungsbeteiligung unter Merkel !

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/lindner-will-keine-regierungsbeteiligung-unter-merkel/ar-BBHbLeM?li=BBqg6Q9&ocid=mailsignout

    FDP-Chef Christian Lindner will keine Regierungsbeteiligung seiner Partei unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach möglichen Neuwahlen. „Selbstverständlich will Frau Merkel nach zwölf Jahren im Amt nicht in Widerspruch zum eigenen Handeln geraten“, sagte Lindner der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „Wir wollen aber Teil eines Erneuerungsprojekts werden.“

    Zu Neuwahlen könnte es kommen, wenn die anstehenden Gespräche zwischen Union und SPD über eine Regierungszusammenarbeit scheitern sollten.

    …..da bahnt sich was an ! …..AfD wirkt 🙂

    • Langsam zeichnet sich ein Lindner-Bild ab, das ich für interessant halte. Hat man ihn eingeschleust, um SIE wegzumachen? Seine bisherigen Schachzüge weisen alle darauf hin, daß es so ist.

    • die FDP war schon immer eine umfallerpartei.denen kann man absolut keinen glauben schencken. Genscher hat mit dem geld verteilen und der sogenannten scheckbuch-Diplomatie angefangen. dieser idiot hat auch deutsches Steuergeld mit worp 9 rausgeblasen.
      der einzig gute der jemals in der FDP war, war Möllemann, deshalb ging auch sein Fallschirm nicht auf!

  5. Die Islamisten sind viel zu blöd, um Deutschland zu beherrschen! Unsere Nieten in Nadelstreifen, früher auch mal Politiker genannt, nutzen die Gunst der Stunde, um unser Land zu ruinieren! Auch heutzutage wird leider kein Faschismus ohne seine zahllosen Lemminge möglich gemacht!

    Wenn wir das erkennen, dann erkennen wir auch, dass Deutschland noch längst nicht verloren ist! Dem Erkennen muss das Handeln folgen…

    FROHE WEIHNACHTEN UND LASST ES EUCH BLOß NICHT VERDERBEN 🙂

  6. Ich habe gerade die Weihnachtsansprache von Steinmeier grob gelesen. Da eine Kommentierung dieses Apparatschiks meiner Gesundheit nicht zuträglich sein würde, noch dazu am heutigen Tag, sage ich dazu nichts. Robustere Naturen können sich hier informieren:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/weihnachtsansprache-des-bundespraesidenten-wir-koennen-vertrauen-haben/20789344.html

    OT:
    Kauft die aktuelle Ausgabe des Spiegels. Die Titelgeschichte ist ein Vergleich, sehr passend zu den Weihnachtstagen:
    Jesus, Gottes Sohn — Jesus, der Muslim

    Ich wünsche Herrn Mannheimer und allen Kommentatoren, die hier so viel beigetragen haben zum besseren Verständnis der existentiellen Bedrohungen unseres Heimatlandes, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

  7. Lieber Herr Michael M.,
    es ist Weihnachten, von Herzen wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben ein besinnliches, glückliches und frohes Weihnachtsfest.

    Wie gut, dass es Sie gibt, Sie leisten täglich harte Arbeit und haben schon so viel erreicht, indem Sie versuchen, unsere Landsleute mit aufzuklärenden und Faktenbasierenden täglichen, unermüdlichen Realitätsberichten und Recherchen “ wachzurütteln“!

    Täglich wünsche ich mir, dass dieser- Ihr Blog – immer mehr Leser und Blogger erreicht, deswegen spreche/n ich/wir bei jeder nur winzigsten Gelegenheit über diesen Blog und gemeinsam haben wir eine Chance!!

    So wie Prof. Jörg Meuthen ausspricht, wie erfolgreich die Afd wurde und weiterhin hoffentlich sein wird, dass lässt doch hoffen!

    Was uns Vaterlandstreue und Heimatverbundenen bleibt, ist der Glaube, dass die guten, positiven Kräfte g e m e i n s a m erfolgreich wirken, wie ein unsichtbares Band, welches wir miteinander gesponnen haben.

    Wer weiss, um aus dieser Umklammerung der unfreiwillig Unterdrückten durch die Besatzungsmächte und die Verpflichtung unserer Politiker
    (Kanzlerakte und der GmbH BRD), bleiben uns kaum Spielräume.
    Lediglich Aufklärung und das Wachrütteln der noch in der Überzahl schlafenden, gesättigten und fehlinformierten Deutschen!!

    Vielleicht halten irgendwann doch die Patrioten zusammen und es findet ein Generalstreik statt, dass wäre meines Erachtens ein wirkungsvolles “ Aufbegehren“ des Volkes unserer Nation.

    Auch an das Team, dass hinter Ihnen steht, Herr M.M., an die viele guten Beiträge und Links(z.B. Kettenraucher , Onkel Dapte, Schwabenland- Heimatland, Carl sternau von rodriganda, Cajus Pupus/ die wunderbaren Verse! und wie so treffend eagle 1 es vor wenigen Tagen auf den Punkt brachte und durch dessen vielseitigen und profunden sowie exzellenten Beiträge in diesem Blog zur
    ´täglichen PFLICHTLEKTÜRE‘ geworden ist, dass mitlerweile seit mehr als 2 Jahren!!!!

    Vielen vielen Dank für den Zeitaufwand und diese Mühe.

    ALLEN wünsche ich ein glückliches, ein harmonisches und friedvolles Fest im Kreise der Familie, Angehörige, Freunde!!

    Für das neue Jahr beste Gesundheit mit Erfolg, Tatendrang, Zuversicht, Hoffnung und……. Frieden auf Erden ! ! ! !

    • Dem schließe ich mich gerne an und wünsche ebenfalls MM und Allen, die sich dafür einsetzen, dass wir unser „altes“ Deutschland wieder zurück bekommen, Selbiges!!!

      Die, die sich für eine neues, sozialistisches, weltoffenes, tolerantes und „buntes“ Deutschland einsetzen, feiern eh kein Weihnachten.

      • Werter MartinP

        da sprechen sie jetzt etwas an, was mir in diesem Jahr besonders aufgefallen ist:
        tatsächlich höre ich von immer mehr bisher ganz normalen „Stadtbürgern“ und Nachbarn den Satz: „Dieses Jahr machen wir nichts Großes“, oder „wir sind keine besonderen Weihnachtsfans“, oder „diesjahr wollen wir mal ein bißchen kürzer treten und das mit dem Weihnachtsfest weniger hektisch angehen“ etc.

        Alles deutliche Hinweise, daß sie es bisher nicht so gehandhabt hatten, daß sie aber wie durch ein magisches Band quasi der Islamisierung „nachgeben“, wie man ein Streitthema bei Auseinandersetzungen in der Familie einfach mal wegläßt, obwohl es eigentlich schon etwas Grundsätzliches wäre, einfach um des lieben Friedens willen und weil man nicht noch mehr Öl ins Feuer schütten will.

        Die EINSCHÜCHTERUNGSSTRATEGIE wirkt bereits. Dasselbe gilt für Silvester.

        Es kommt mir vor, wie eine Art von „Friedensangebot“ an die noch nicht einmal bewußt anerkannte Islamisierung, die mit jedem Wort zwar bestritten wird, aber in den Taten durch diese Form der „Abkehr“ von den eigenen bisherigen Traditionen eindeutig beantwortet wird.

        Unser noch unklar aufgestelltes Volk, dem man einreden konnte, daß es „Nazi“ sei, wenn es zu sich selbst steht, die eigenen Interessen verfolgt, wie jedes andere Volk auch, dieses dank Buntverwirrung paralysierte Volk reagiert unterbewußt auf die islamische Bedrohung. Der letztjährige Anschlag in Berlin zeigt nun seine Wirkung.

        Die Botschaft der POlitik war eindeutig:
        Wenn „man“ (sprich der Mohammedaner) euch abknallt, plattwalzt, hochsprengt, wir werden euch nicht beistehen. Merkt euch das. Der Islam gehört zu Deutschland. Basta. Wir müssen akzeptieren, daß ein paar jugendliche Alis und Mdullas eben eine höhere Kriminalitätsrate erzeugen, aber das ist „mir doch egal, jetzt sind sie eben da“, was wollt ihr also machen. Gewöhnt euch gefälligst dran. Der Islam ist friedlich und wir suchen den Dialog mit ihm. Wir werden ihn schon mit der Zeit umerziehen. Das kostet eben jetzt ein paar Opfer.
        Aber später einmal werdet ihr froh sein, daß wir das für euch so entschieden haben, denn ihr bekommt sonst ja keine Rente, wegen der Demographie (die wir für euch erst mal hergestellt und erfunden haben), weil ihr Dödels euch einfach zu wenig vermehrt habt (was wir euch dabei nicht sagen ist, daß wir euch seit Jahrzehnten daran hindern, eure Familien zu gründen), selbst schuld. Jetzt müßt ihr das halt so mittragen. Es ist nicht optimal, aber was ist schon besonders perfekt im Leben.

        Wenn ich dann diesen Nachbarn, Bekannten oder sogar Freunden entgegenhalte, daß gerade in diesen Zeiten eine deutliche Besinnung und bewußtes Zelebrieren unserer eigenen Feste besonders wichtig seien, um dem Angriff etwas entgegen zu setzen, auch inhaltlich und spirituell, vom selbstbewußten Auftritt her etc. dann sehe ich in fragende Augen. Sie fragen sich, ob ich vielleicht einer dieser vielen unter uns im Geheimen existierenden AfD-Wähler sein könnte….

        Das von der Verräterbande in Berlin und deren Hofmedien erzeugte Tabu wirkt ebenso, wie die islamische Einschüchterung mit allen Mitteln des Dschihad.

        Beides zusammen ist extrem giftig.

        Gute Impulse aber gehen vom Land aus, das muß ich auch dazu sagen.
        In den dörflicheren Gemeinden oder auch schon im Umland der Großstadt, wo noch viel mehr intakte deutsche Familien leben, wird Weihnachten wie eh und je groß mit Baum und Glanz und Gloria gefeiert.

        Vielleicht ist es ja ein Omen, daß in München vor dem Rathaus in diesem Jahr der große wunderschöne Weihnachtsbaum bei einem Sturm zu Fall gebracht wurde.
        Wir sollten diesen „Warnhinweis des Herrn“ unbedingt ernst nehmen. 🙂

  8. Werter Herr M. Mannheimer,
    Herzlichen Dank für jahrelang gut recherchierte Artikel und Infos zum Islam und dieser zerbröselnden Gesellschaft.

    Ihnen und allen anderen Mitstreitern ein frohes Fest.
    Die Macher, die Aufklärer, die Graswurzel-Revolutionäre in unserem Lande, ohne diese wäre es noch viel Schlimmer….

    Guido Reil. Frohe Weihnachten(auch ein Macher, Aktivist im besten Sinne )

    ca 8 min.

  9. Allen auf unserer, derbdemokratischen Seite im Widerstand gegen die Merkeldiktatur und für unsere deutsche Heimat stehen, eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes neuesJahr.

  10. Ich wünsche Herrn Mannheimer und allen Lesern und Kommentatoren dieses Blogs, und natürlich auch dem allzeit fleißigen Team ein gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest.

    Herr Meuthen hat sich sehr gut bewährt, nach anfänglichen Straucheleien, hat er sich schließlich zu einem Felsen in der Brandung entwickelt, der auf souveräne Weise diese Partei, die so eine große Hoffnung für unser Land ist, durch all die stürmischen Winde und Katharakte aus unwägbaren Einflüssen und Attacken von außen unbeirrbar zusammengeführt hat.

    Mögen die ewigen Bande der Familie und des Zusammenhalts sich wieder stärkend und haltgebend weiterverzweigen, so daß unser Volk wieder seinen ganz eigenen Rhythmus wahrnehmen und finden kann.

  11. Auch meinerseits ein frohes Weihnachtsfest allen Foristen und vor allem unserem Blog- und Hausmeister !!!

  12. Danke für die guten Worte!

    Ein gesegnetes, glückliches Weihnachtsfest im starken Glauben der Wesensverwandten die unsere Heimat mit all den gewachsenen Traditionen vor diesen teuflischen Besessenen bewahren mögen…

  13. Der Mensch besteht in der Wahrheit. Gibt er die Wahrheit preis, so gibt er sich selbst preis.

    Novalis (1772 – 1801), Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg.

    Wünsche Herrn Mannheimer und allen Foristen, eine gesegnete Weihnachtszeit.

  14. Wichtig für eine (noch) Opposition in der Bundesregierung ist die Sachlichkeit, Resistenz gegen Provokationen aus allen Richtungen. Die AfD – oder besser: Die Partei die ins Wespennest kackt (sorry). Aus Beobachtungen der Entstehungsphasen vieler Parteien, also Grünen, damals PDS – jetzt Die Linke und andere die wieder untergegangen sind, gab es meinerseits immer Kritik am öffentlichen rhetorischen Auftreten ihrer Vertreter und auch das Bild in der Öffentlichkeit selbst durch ihre entsprechenden Aktionen. (Turnschuh-Fischer, Steinewerfer-Trettin)

    Heute, da der Bundestag ein Minenfeld von Idioten ist, man aber ein zentrales Ziel verfolgt, kann man es sich nicht leisten dem politischen Gegner (die personell eigentlich in die Geschlossene gehören) in irgendeiner Form eine Angriffsfläche zu geben. Die AfD hat es im Bundestag und in den lokalen Parlamenten sehr schwer sich gleichberechtigt einzufädeln – geschweige Anträge durchzukriegen. Der schlimmste Feind ist die Hetze ohne auch nur vorher ein Wort gesagt zu haben, denen sich die AfD auch in den lokalen Parlamenten ausgesetzt befindet. Ich erinnere nur an den Landtag in Sachsen-Anhalt, eigentlich ein Sammelbecken für „trotzige Unreife und Dumme“ die nur über Verfahrenswege streiten, der AfD das Wort nehmen oder sich intern geschlossen jede Schikane ausdenken, um den Auftritt der AfD mies zu machen – aber nichts auf die Reihe bekommen.

    Letztlich spielen hier die lokalen Medien auch eine Rolle – z.B. die Magdeburger Volksstimme, ein Sammelbecken von redaktionellen Kommunisten, Grünen und Fleischtopfverteidigern des „Establishment“ oder Ewig-Gestrigen.
    (Nebenbei: Reihenweise werden Abos der Volksstimme gekündigt, schon wegen ihrer erneuten Preiserhöhung, doch am schlimmsten sind deren Gebaren wie zu Honeckers Zeiten.

    Es gibt keine kritischen Kommentare (abgeschaltet). Kritische Leserbriefe zu politischen Ereignissen auch auf lokaler Ebene (eigene Erfahrungen) werden ignoriert und nicht einmal eingangs bestätigt.
    Wenn in Sachsen-Anhalt der Innenminister Stahlknecht (CDU) sogar vor linken Positionen nieder kniet und den Mainstream folgt, dann kann man auf die Bundespolitik ableiten.
    Die Folge ist, die AfD bekommt kaum Positionen durch und im Magdeburger Parlament dürfen die Linke und die Sozis offen drohen und Gewalt gegen die AfD verherrlichen und alle Worte verdrehen. In Magdeburg darf man die AfD (obwohl gewählt) als Nazis offen im Parlament beschimpfen – daran beteiligt sich sogar der Landesminister Haseloff.
    Überhaupt, der einzige geistige Blitz der Linken, Grünen und Sozis besteht in Wortverdrehungen und Falschaussagen.

    Bisher hat die AfD alles richtig gemacht, sie lässt sich nicht in Nebenschauplätzen weglenken oder provozieren. Die einzige Waffe ist derzeit: Ruhe bewahren, diese Hochverräter sabbern lassen und mit sachlichen kurzen ruhigen Worten entgegen treten. Ich habe viele Auseinandersetzung an den Pulten beobachtet – Hut ab, ich wäre schon ausgerastet und zum Mörder geworden.
    Der Schlüssel ist aber tatsächlich Beharrlichkeit und Zuhören. Die Linken mögen offenen radikalen Streit und wenn jemand nur zuhört, lächelt und bis zum Schluss wartet, dass mögen die nicht. Es gibt genug Argumente dafür, um den Bundestag schon wegen ihrer Personen zu säubern – es sind in der Tat Leute, die dieses Land kaputt machen wollen und alles dazu unternimmt, damit der Bürger es nicht merkt.

Kommentare sind deaktiviert.