Ist der Papst bereits heimlich zum Islam konvertiert? Katholische Ex-Muslime schreiben Brandbrief an Papst Franziskus.

WER VERBIRGT SICH HINTER PAPST FRANZISKUS IN WIRKLICHKEIT ?

Alles, was ich in den vergangenen Monaten über das Islam-Appeasement des Papstes Franziskus geschrieben habe, scheint richtig zu sein.

Franziskus setzte sich deutlich mehr für die Belange der Moslems in dieser Welt ein – als für die Belange seiner christlichen Brüder und Schwestern, die in eben diesen islamischen Ländern brutal verfolgt werden wie Christen noch nie ihrer leidensreichen Geschichte verfolgt wurden. Und zwar von Moslems, oft nach Hasspredigten islamischer Imame nach dem freitäglichen Moscheenbesuchen von Millionen Moslems  – in welchem Imame auf diverse Stellen des Koran und Aussagen zurückgreifen, die Christen als „Ungläubige“ darstellen – verbunden mit Hunderten Befehlen Allahs und Mohammeds, diese zu töten, wo immer man sie fände.

100.000-150.000 Christen, so die Schweizer NGO Opendoors, verlieren so ihr Leben Jahr um Jahr.

Von den 50 Ländern, in welchen Christen-  am meisten verfolgt werden, sind 45 Länder islamisch. Der Rest setzt sich aus linken Diktaturen zusammen. Auch hier zeigt sich die Parallelität des Islam mit dem Sozialismus. Beide kennen keine religiöse Toleranz. Beide sind totalitäre Ideologien, die Andersdenkende oder Andersgläubige verfolgen, einsperren oder gar töten.

In islamischen Ländern, in denen das barbarische Scharia-Gesetz herrscht, haben Christen null Rechte. Christen, bei denen etwa eine Bibel gefunden wird, müssen mit ihrem Tod rechnen. So geschehen unlängst in Pakistan, als man bei einer jungen Christin eine Bibel fand: Sie wurde noch an Ort und Stelle von aufgebrachten Moslems gesteinigt.

Das ist der eine Skandal. Der andere, nicht minder schwerwiegende ist, dass die höchsten Vertreter beider Kirchen mit diesen unsäglichen Zuständen verschweigen, dass sie ganz offensichtlich lieber mit dem Islam paktierten, als dass sie seine unmenschliche Verfolgungspraxis öffentlich machen und kritisieren.

Wir kennen die verantwortlichen Pharisäer beim Namen, sie wurden schon mehrfach genannt:

Ob ein Bedford-Strohm – der beim Ruf des Muezzins „Gefühle der Verzückung“ verspürt – (Dr. Penner an den mit dem Islam paktierenden Landesbischof Bedford-Strohm: „Verantwortungsbewußte Bürger können Sie nicht täuschen“), ob Bischof Marx, ob die unsägliche und bigotte  Käßmann, die die Existenz von Christus als Sohn Gottes in Zweifel setzt und beim letzten Kirchentag der evangelischen Kirche halb Deutschland dem Naziverdacht aussetzt – während sie zu den verfolgten Christen in den islamischen Ländern schweigt wie die zuerst genannten ebenfalls – oder ob Papst Franziskus, der als erster Papst in der 2000jähriegn Sitte der Christen lieber moslemischen „Flüchtlingen“ die Füße wäscht als christlichen Flüchtlingen, die dem Islam entkommen sind (während er bei den moslemischen nicht sicher sein konnte, ob sie Flüchtlinge oder in ihren Ländern an der Christenverfolgung aktiv beteiligt waren).

Fakt ist. Dass die verfolgten Christen im doppelten Sinn bestraft sind:

1: Durch den Islam, dessen Verfolgung sie schutzlos ausgeliefert sind und

2. Durch die beiden Kirchen, die sie, anstelle sich schützend vor sie zu stellen, durch die völlige Missachtung ihrer traumatischen Situation erneut zum Opfer im sicher geglaubten Europa machen

Christliche Flüchtlinge  werden dort zusammen mit Moslems in Flüchtlingsheime gesteckt, in welchem sie noch mehr verfolgt werden als dort, von wo sie aus geflohen sind:

Allein die räumliche Enge in diesen Heimen, die größtenteils von Moslems bewohnt werden, machen es diesen Christen schier unmöglich, ihre Zimmer zu verlassen. Es wurde mehrfach davon berichtet, dass Christen in diesen Heimen von Moslems zusammengeschlagen und bedrängt wurden.

Schutzlos von einer gefühlskalten Refugee-Welcome-Gemeinde ihren Feinden ausgeliefert – während diese „Flüchtlings“bejubler alles tun, um die moslemischen Eindringlinge: Nur 2 Prozent der zu uns kommenden „Flüchtlinge“ erfüllen überhaupt die Erfordernisse, als Asylant anerkannt zu werden. Der Rest setzt sich aus islamischen Wirtschaftsflüchtlingen und islamischen Dschihadisten und Terroristen zusammen, die sich als „Flüchtlinge“ tarnen, um den 1400 Jahre alten Terror des Islam gegen das Christentum in seinem Stammgebiet fortzuführen.

Die beiden Gesichter des Papstes Franziskus

Papst Franziskus hat offenbar 2 Gesichter: Sobald er in der Öffentlichkeit ist, tritt er als der allseits bewunderter barmherziger und bescheidener Führer der katholischen Christenheit auf.

Im Vatikan wird er jedoch wegen seinen Wutausbrüchen und seiner Intoleranz gefürchtet – von den Bediensteten wie den dort arbeitenden Klerikern gleichermaßen. (Siehe u.a.hier: Vatikan: Auftand einer Gruppe von Kardinälen gegen Willkür-Herrschaft und inakzeptable Politik durch Papst Franziskus )

Papst Franziskus, der nach Glauben der Katholiken der menschgewordene Nachfolger von Petrus ist – geht sogar an das Allerheiligste der Christen:

Als erster Papst der Christengeschichte will er das Vaterunser ändern, in welchem er in dessen heutiger Fassung den Teufel vermutet.

s.u.a.hier: Der Papst und der Satan im deutschen „Vaterunser“

Das Vaterunser stammt in exakt jener Form, in welcher es seit 2000 jahren gebetet wird, nach dem Glauben des Christen von Jesus selbst. Entsetzte christliche Wissenschaftler wiesen nach, dass die Übersetzung, wie sie etwa im Deutschen vorherrscht und wie sie von Franziskus beanstandet wird , eine exakte Übersetzung des Originalgebets von Jesus ist.

Eine Änderung an diesem zentralen Gebet ist damit ein Eingriff in das Allerheiligste der Christen – und mit dieser Änderung stellt sich Franziskus de facto über Jesus.

Dass er eine grenzenlose Immigrationspolitik für Europa fordert und damit sogar noch Merkel übertraf (s.hier: Papst Franziskus übertrifft sogar Merkel: Ihm geht die Umvolkung in Europa nicht schnell genug voran)auch darüber habe ich schon mehrfach berichtet.

Dass er sich beim erfundenen Volk der Rohingyas für deren angebliche Verfolgung durch Burma entschuldigt – bei diesem Volk es sich in Wahrheit um bengalische Sunniten handelt, die nach Burma eingedrungen sind, wo sie seit 100 Jahren Mord und Terror verbreiten und einen eigenen islamischen Staat fordern (s.hier: Über die „verfolgten“ Rohingya in Burma: Wie linke Medien nach bekanntem Muster aus Tätern Opfern basteln) – dass sich Franziskus also sich also bei diesen dafür entschuldigt, dass sich Burma ihrer Invasion erwehrt, sich gegen die Forderung eines eigenen islamischen Staats in Burma durch diese Eindringlinge wendet und sich nach zahllosen Morden und Vergewaltigungen, die diese moslemischen Invasoren an wehrlosen buddhistischen Familien verübten, die Rohingyas wieder dahin zurückschicken, woher sie kamen: Nach Bangladesh –  das alles lässt Zweifel an der wahren Mission des Papstes aufkommen.

Warum Franziskus dies alles tut, darüber mag man rätseln und spekulieren.

Der ehemalige Präsident des italienischen Senats, Marcello Pera, ist sich jedoch sicher, dass Franzsiskus in Wirklichkeit ein ausgemachter lateinamerikanischer Sozialist ist – und dass er den Westen so hasst, dass er ihn vernichten will

(.su.a.hier: Marcello Pera, der Freund Benedikts XVI., über Papst Franziskus und die Migrationspolitik: „Er haßt den Westen und will ihn zerstören“)

Franzsikus gebärdet sich jedenfalls viel mehr als Moslems denn als Christ.

Er ist ein wesentlicher Mosaikbaustein jenes globalen Netzwerkes geworden, der Europa islamisieren will. (s.u.a.hier. Papst Franziskus säubert NWO-Kritiker raus )

Brandbrief an den Papst

Jetzt haben sich zum Christentum konvertierte Moslems zusammengetan und einen Brandbrief an den Papst geschrieben. Sie werfen ihm darin – mit allem gebotenen Respekt vor dem Stellvertreter Petri – diesem seine eklatanten Verletzung der christlichen Lehre und sein Appeasement gegenüber dem Islam vor.

Die Welt beginnt aufzuwachen – und sich zunehmend gegen die Apologeten der Islamisierung des Westens und der Einstaaten-Ideologie der NWO zu wenden.

Franziskus steht meiner Meinung nach in seiner Arbeit für die Vernichtung des Christentums und die Islamisierung des christlichen Kerngebietes Europa auf einer Stufe mit Rockefeller, Soros und den europäischen Sozialisten um Tony Blair, Sorkozy und Angela Merkel.

Michael Mannheimer, 2.1.2018

***

 

Islam-Appeasement: Katholische Ex-Muslime schreiben Brandbrief an Papst Franziskus

Wir dokumentieren hier den Text des Offenen Briefs:

Heiliger Vater,

Viele von uns haben wiederholt und seit mehreren Jahren versucht, Sie zu kontaktieren, ohne das wir je eine Empfangsbestätigung unserer Briefe oder Bitten um ein Treffen erhalten haben.

Sie mögen keine weltlichen Floskeln, und wir auch nicht, so erlauben wir uns Ihnen offen zu sagen, dass wir Ihre Lehre über den Islam nicht verstehen, so wie wir sie in den Paragraphen 252 und 253 von Evangelium gaudium lesen, weil sie nicht in Betracht zieht, dass der Islam NACH Christus entstanden ist, und so nichts anderes sein kann als ein Antichrist (Vgl. 1 Joh 2.22) und einer der gefährlichsten von allen weil es sich als die Erfüllung der Offenbarung darstellt (von der Jesus nur ein Prophet gewesen sein soll).

Wenn der Islam an sich eine gute Religion ist, wie Sie zu lehren scheinen, warum sind wir dann katholisch geworden?

Stellen Ihre Worte nicht unsere gut begründete Wahl in Frage … die wir auf die Gefahr unseres Lebens getroffen haben? Der Islam schreibt die Tötung von Abtrünnigen vor (Koran 4.89, 8.7-11). Wissen Sie das nicht? Wie ist es möglich, islamische Gewalt mit so genannter christlicher Gewalt zu vergleichen? „Wie steht Christus im Einklang mit Belial? Was haben Licht und Finsternis gemeinsam? Oder welche Anteil hat der Gläubige gemeinsam mit den Ungläubigen?“ (2 Kor 6,14-15). In Übereinstimmung mit Seiner Lehre (Lk 14,26) bevorzugten wir Ihn, Christus, unserem eigenen Leben. Sind wir nicht in der richtigen Lage, um mit Ihnen über den Islam zu sprechen?

In der Tat, solange der Islam will, dass wir sein Feind sind, sind wir es, und alle unsere Freundschaftsbeteuerungen können nichts daran ändern.

Im guten Stil des Antichristen besteht der Islam nur darin, der Feind aller zu sein: „Zwischen uns und euch gibt es nur Feindschaft und Hass für immer, bis ihr ausschließlich an Allah glaubt!“ (Koran 60,4) Für den Koran, sind die Christen „nichts anders als Unreinheit“ (Koran 9,28), „die Übelsten der Schöpfung“ (Koran 98,6), sie sind alle zur Hölle verurteilt (Koran 4,48), so muss Allah sie vernichten (Koran 9.30). Man darf sich nicht von den als tolerant bezeichneten Koranversen täuschen lassen, denn sie sind alle durch die Sure des Schwertes aufgehoben worden (Koran 9,5).

Während das Evangelium die gute Nachricht Jesu verkündet, der gestorben und auferstanden ist für das Heil aller, als die Erfüllung des mit dem hebräischen Volk eingegangen Bundes, hat Allah nichts anderes zu bieten als den Krieg und das Töten von „Ungläubigen“ in Gegenleistung seines Paradieses: „Sie kämpfen auf Allahs Weg, sie töten und werden getötet“ (Koran 9.111). Wir vermischen nicht den Islam mit den Muslimen, aber wenn für Sie der „Dialog“ der Weg des Friedens ist, ist er für den Islam ein anderer Weg, um Krieg zu führen. So wie es angesichts des Nazismus und Kommunismus war, ist Blauäugigkeit gegenüber dem Islam selbstmörderisch und sehr gefährlich.

Wie kann man von Frieden sprechen und den Islam unterstützen, wie Sie es zu tun scheinen?

„Wir müssen die Krankheit, die unser Leben vergiftet, aus unseren Herzen ausmerzen (…) Diejenigen, die Christen sind, sollen es mit der Bibel tun und die, die Muslime sind, sollen es mit der Koran tun“ (Rom, 20. Januar 2014)?

Dass der Papst den Koran als einen Weg der des Heils vorzuschlagen scheint, ist das nicht beunruhigend? Sollten wir zum Islam zurückkehren?

Wir bitten Sie, im Islam keinen Verbündeten zu suchen für den Kampf, den Sie gegen die Mächte führen, die die Welt zu beherrschen und zu versklaven suchen, weil sie alle tatsächlich die gleiche totalitäre Logik üben, die sich auf die Verweigerung des Königtums Christi stützen (Lk 4,7).

Wir wissen, dass das Tier der Apokalypse, das versucht, die Frau und ihr Kind zu verschlingen, viele Köpfe hat … Allah verbietet auch solche Bündnisse (Koran 5,51)! Und vor allem haben die Propheten Israel immer getadelt für sein Willen, Bündnisse mit fremden Mächten einzugehen, auf Kosten des absoluten Vertrauens, das man in Gott haben muss. Sicher, stark ist die Versuchung zu glauben, dass eine islamophile Haltung den Christen in muslimischen Ländern zusätzliches Leiden ersparen werde, doch Jesus hat uns nie auf einen anderen Weg hingewiesen als den des Kreuzes, so dass wir auf diesen unsere Freude finden werden, und ihn nicht zu fliehen mit allen Verdammten, wir haben keinen Zweifel, dass nur die Verkündigung der Wahrheit uns mit dem Heil die Freiheit bringen wird (Joh 8,32). Unsere Pflicht ist es, Zeugnis zu geben für die Wahrheit „mit und gegen die Zeit“ (2 Tim 4,2) und unsere Ehre ist es, mit den hl. Paulus zu sagen: „Denn ich hatte mir vorgenommen nichts anderes unter euch zu wissen als Jesus Christus, und Jesus Christus als Gekreuzigten“ (1 Kor. 2.2).

Im Zusammenhang mit der Ansprache Eurer Heiligkeit über den Islam, und selbst dann als Präsident Erdogan, unter anderen, seine Mitbürger aufforderte, sich nicht in ihre Gastländer zu integrieren, Saudi-Arabien und alle Petro-Monarchien keinen einzigen Flüchtling aufnehmen, sind dies Ausdrücke unter anderen des Projekts der Eroberung und Islamisierung Europas, das seit Jahrzehnten offiziell von der OIC (Organisation für Islamische Zusammenarbeit) und anderen islamischen Organisationen ausgerufen wurden.

Heiligster Vater, Sie predigen die Aufnahme von Migranten ohne darauf zu achten, dass sie Muslime sind, …während das apostolische Gebot dies verbietet:

„Wenn einer zu euch kommt und diese Lehre nicht bringt, den nehmt nicht auf in das Haus und sagt ihm auch nicht den Gruß; wer ihm den Gruß entbietet, macht sich teilhaftig seiner bösen Werke“ (2 Joh 1,10-11);

„Wenn jemand euch ein anderes Evangelium verkündet, als ihr empfangen habt, so sei er verflucht!“ (Gal 1,9).

Jesus hat nie gesagt:

„Ich war ein Eindringling und ihr habt mich aufgenommen.“

Oder gar:

„Ich war ein Fremder und ihr habt mich aufgenommen.“ Genau wie „Ich war hungrig und ihr habt mir kein Essen gegeben“ (Mt 25,35), kann nicht bedeuten, dass Jesus gerne ein Parasit gewesen wäre, auch „Ich war ein Fremder und ihr habt mich nicht willkommen geheißen“, kann nicht bedeuten „Ich war ein Eindringling und du hast mich nicht willkommen geheißen“.

Aber

„Ich brauchte deine Gastfreundschaft für eine Weile, und ihr habt sie mir gegeben“.

Das Wort ????? (Xenos) im Neuen Testament bezieht sich nicht nur auf die Bedeutung des Fremden, sondern auf die des Wirtes (Röm 16,23, 1 Kor 16,5-6, Kol 4,10, 3 Joh 1,5).

Und wenn YHWH im Alten Testament befiehlt, Ausländer gut zu behandeln, weil die Hebräer selbst Ausländer in Ägypten waren, so ist es unter der Bedingung, dass sich der Ausländer so gut in das auserwählte Volk integriert, indem er seine Religion und die Kultausübungen übernimmt …

Nie geht es um die Tatsache, einen Fremden aufzunehmen, der seine Religion und seine Sitten beibehält! Wir verstehen auch nicht, dass Sie die Muslime auffordern, ihre Religion in Europa auszuüben.

Die Interpretation der Heiligen Schrift darf nicht den Befürwortern der Globalisierung überlassen werden, sondern aus der Treue zur Tradition hervorgehen. Der Gute Hirte verjagt den Wolf, er führt ihn nicht in die Schafherde ein.

Die pro-islamische Ansprache Eurer Heiligkeit führt uns dazu, die Tatsache zu bedauern, dass Muslime nicht eingeladen werden, den Islam zu verlassen, dass viele Ex-Muslime, wie Magdi Allam, die Kirche verlassen, angewidert von Feigheit, verwundet von zweideutigen Gesten, verwirrt durch den Mangel an Evangelisierung, empört über das Lob, das dem Islam gegeben wird…

So werden unwissende Seelen irregeführt, und die Christen werden nicht vorbereitet auf die Konfrontation mit dem Islam, zu dem der hl. Johannes Paul II. Aufgerufen hatte (Ecclesia in Europa, Nr. 57). Wir haben den Eindruck, dass Ihr Mitbruder Bischof Nona Amel, ein aus Mosul verbannter chaldäischer Erzbischof, in der Wüste ruft:

„Unsere gegenwärtigen Leiden sind der Auftakt für diejenigen, die ihr, Europäer und westliche Christen, in naher Zukunft erleiden werdet. Ich habe meine Diözese verloren. Der Sitz meiner Erzdiözese und mein Apostolat wurde von radikalen Islamisten besetzt, die wollen, dass wir konvertieren oder sterben. (…) Sie nehmen in ihrem Land immer mehr Muslime auf. Sie sind auch in Gefahr. Sie müssen starke und mutige Entscheidungen treffen (…). Sie denken, dass alle Menschen gleich sind, aber der Islam sagt nicht, dass alle Menschen gleich sind. (…) Wenn sie das nicht sehr schnell verstehen, werden sie zu den Opfern des Feindes, den sie in ihrem Haus aufgenommen haben“ (9. August 2014).

Es geht um Leben und Tod, und jede Selbstgefälligkeit gegenüber dem Islam ist Verrat. Wir wollen nicht, dass der Westen sich weiter islamisiert und dass Ihre Handlungen dazu beitragen.

Wohin sollten wir gehen, um erneut Zuflucht zu suchen?

Erlauben Sie uns, Eure Heiligkeit zu bitten, schnell eine Synode über die Gefahren des Islam einzuberufen. Was ist von der Kirche übrig geblieben, wo sich der Islam niedergelassen hat? Wenn ihr noch Stadtrecht gewährt wird, dann ist es in Dhimmitude (als Schutzbefohlene), vorausgesetzt, dass sie nicht evangelisiert, dass sie sich deshalb selbst verleugnen muss… Im Interesse von Gerechtigkeit und Wahrheit muss die Kirche offen zeigen, warum die Argumente des Islam, den christlichen Glauben zu lästern, falsch sind.

Wenn die Kirche den Mut dazu hat, bezweifeln wir nicht, dass Millionen, Muslime und andere Männer und Frauen, die den wahren Gott suchen, sich bekehren werden. Wie Sie in Erinnerung gebracht haben:

„Wer nicht zu Christus betet, betet zum Teufel“ (14.03.13).

Wenn die Menschen wüssten, dass sie zur Hölle gehen würden, würden sie ihr Leben Christus geben (vgl. Koran 3.55).

Mit der tiefsten Liebe zu Christus, der durch Sie seine Kirche führt, bitten wir, Katholiken aus dem Islam konvertiert und unterstützt von vielen unserer Glaubensbrüder, besonders den Christen des Ostens, und von unseren Freunden, Eure Heiligkeit, unsere Bekehrung zu Jesus Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch, einziger Erlöser, durch eine offene und rechte Ansprache über den Islam zu bestätigen.

Wir versichern Ihnen unsere Gebete im Herzen der Unbefleckten, und erbitten Euren Apostolischen Segen.

***

Hier können Sie als katholischer Ex-Muslim oder wenn sie deren Anliegen unterstützen wollen, den Brief mit-unterzeichnen: EXMUSULMANS CHRETIENS

Quelle:
https://philosophia-perennis.com/2018/01/01/katholische-ex-muslime/

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: OTP direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

oder senden Sie

 BITCOINS 

auf:

39Sod5S3KQEgHNFv8XE6R35Bgf98s9Gn6v

127 Kommentare

  1. Ich habe als Rentner schon einige Päpste erleben dürfen. Dieser „Papst“, ich setze es bewußt in Anführungszeichen, ist mit Abstand der unchristlichste, politisch Linkeste und unglaubwürdigste Typ, den ich erlebt habe. Mich würde wirklich mal interessieren, wieviele Christen wegen diesem Papst bereits aus der Amtskirche ausgetreten sind, es dürften nicht wenige sein!

  2. Haben denn diejenigen, die Papst Franziskus gewählt haben, nicht vorher gewusst, was Franziskus für einer ist? Irgend
    etwas stimmt doch da im Vatikan sowieso nicht, wieso ist Papst Benedikt XVI. zurückgetreten, ein einmaliger Vorgang
    seit Jahrhunderten.

    MM. DAS SIND DIE RICHTIGEN FRAGEN ZU DIESEM THEMA. WAS IST FAUL IM KLEINSTADT VATIKAN?

  3. Kehrricht aus dem Mittelalter, das sind diese eingeschleppten Religionen aus dem Jordantale, Islam, Christentum, und Moses.
    Mit Hinterlist und Tücke haben die sich hier eingenistet.
    Die Achillesferse des Weißen ausnutzend, solche GOTTESFANTASIEN ALS WAHR ZU GLAUBEN wird mittels solch LÜGENGESCHICHTEN der Europäer
    gehörig in seiner Gutmütigkeit ausgenutzt ,
    Langsam erst kommen immer mehr Menschen dahinter, welch Betrug dahinter steckt hinter solch phantastischen Geschichten – alles lari fari!

    • Richtig. Monotheismus trägt immer die Saat der Gewalt in sich.
      Das liegt in der Natur der Sache.

      „“Willst Du nicht mein Glaubensbruder sein, so schlag ich die den Schädel ein.“

      Das war schon unter Pharao Echnaton so. Krieg gegen die Priester und Götter, ausser Aton! Armana ging später unter und Echnaton wurde verfemt.

      • @Kettenraucher
        Sie rauchen zuviel!
        Das Christentum verbietet Gewalt: Du sollst nicht töten, liebet eure Feinde, tut denen Gutes, die euch Böses tun, segnet die die euch verfluchen, betet für die, die euch beschimpfen, segnet eure Verfolger, Vergeltet Böses nicht mit Bösem oder Schmähung mit Schmähung! Segnet, denn dazu seid ihr berufen worden, dass ihr Segen erbt. usw.

        Sie erkennen selbst, dass ihr Satz oben absolut falsch ist.

        Der Mensch selbst ist es, der sich frei dagegen entscheidet und immer wieder in Fehler verfällt.

    • Haben Sie @ Biersauer noch weitere realistische Beweise, dass das Christentum nur phantastische Geschichte ist – alles lari fari?
      Ich glaube, Sie sind nicht über den Inhalt der Religion des Christentums informiert.
      Haben Sie das Neue Testament einmal gelesen, geschweige denn zu Jesus gesprochen? Haben Sie schon mal etwas von der Unterscheidung der Geister gehört? Lebt der Mensch nach dem Tod Ihrer Meinung nach weiter oder ist alles vorbei? Was ist der Sinn des Lebens für Sie? Kennen Sie die Unterschiede zwischen Islam und Christentum?

      • @Anna sagt:
        2. Januar 2018 u

        ..liebet eure Feinde, tut denen Gutes, die euch Böses tun, segnet die die euch verfluchen, betet für die, die euch beschimpfen, segnet eure Verfolger, Vergeltet Böses nicht mit Bösem oder Schmähung mit Schmähung!…
        ——————————————————————
        Nein Danke!
        Denn deshalb haben die auch so leichtes Spiel mit uns.

      • Zunächst ein frohes Neues in die Runde ???

        @ Anna

        Nu, war ja auch ganz christlich und barmherzig wie sich das „Christentum“ hier verbreitete …
        – und der Karl, auch der Sachsenschlächter genannt …, war ein frommer „Christ“ der alle 10 Gebote eingehalten hat – wie z. B. “ Du sollst nicht töten“
        Wie die Kirche(n) sich auch an alle 10 Gebote hielt und das Gebot “ Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut“ ganz besonders beachteten/beachten …

        Da halte ich doch eher mit dem Mann der vor ca. 2000 Jahren die Pharisäer und Geldwechsler aus dem Tempel jagte, eine Steinigung verhinderte mit “ Wer von euch ohne Schuld, der werde den ersten Stein“ usw. usw.
        Wie dieser Mann endete ist bekannt – nämlich wie viele, viele vor ihm … und viele viele Kritiker … nach ihm.

        Alle drei dieser Wüsten-Ideologien sind in der Tat wie erwähnt monotheistische Instutitionen die sich nur mit List/Tücke/ Gewalt wie plündernd, brandschatzend und mordend verbreiten konnten.

        Nachdem die “ barbarischen „“Heiden „“ “ ausgerottet “ wurden ( ich bin im Heute noch eine solche ?), folgt nun nach dem Christentum der Islam – eigentlich nur folgerichtig … …
        Denn die Kirche(n) sehen ihre Felle schwimmen – ihre Macht bröckelt – schon seit der Reformation/Aufklärung massiv (!) – es ist wie immer schon ein weiters Ränkespiel innert der “ Mächtigen“ mit Krone und “ über Allem weltlichen “ stehende Tiara. ( Die letzte steht übrigens in Washington … … ) Seit Jahrzehnten schon trägt kein “ Papst “ mehr eine Tiara !

        Ich frage mich nur wie diese Leute darauf kommen gleichberechtigt… in Partnerschaft … neben dem Islam weiter existieren zu dürfen ???
        Europa, im Besonderen diese “ EU“ … stehen mal wieder auf dem Plan gottloser (!) Heuchler !
        In der ARD (zu nutzen eine Ausnahme nach Tipp … ) “ Die Puppenspieler“ , ein Zweiteiler den es sich anzusehen lohnt.

        Und nu geh ich mit @ Kettenraucher eine germanisch/keltische Pfeife rauchen !

      • Anna, biersauer weiß schon Bescheid. Und im falsch verstandenen Christentum ist viel Unheil geschehen. Die Juden wurden sehr früh verfolgt weil sie als Gottesmörder galten. Der 30 jährige Krieg war ja ein Glaubenskrieg, Christen gegen Christen. Erst in der Neuzeit besann man sich auf die Aussagen Jesus und das Verständnis nahm zu. Und biersauer glaubt auch an ein Weiterleben, nur anders. Biersauer hat eine interessante Familiengeschichte, hat hier schon einiges angedeutet. Er forscht auch und Religionen sind wirklich Opium für das Volk. Wir sehen ja was mit den Religionen alles in der Welt an Schaden angerichtet wurde und wird. Das Evangelium ist keine Religion, das ist etwas ganz ganz anderes. Das haben leider die allerwenigsten begriffen. LG Inge K.

  4. Meinungen von Katholiken:
    ——————————————————————–

    Frontbriefe von der Kirche an den Rändern
    Die Anthropozentrik und ihr Ergebnis: glaubenslose Priester

    „An das Credo glaube ich nicht“, sagte Pfarrer Don Fredo Olivero in der Mitternachtsmette und strich das Glaubensbekenntnis aus der heiligen Liturgie.

    (Rom) Die Kontraste und Gegensätze in der katholischen Kirche nehmen schwindelerregende Ausmaße an. Das Tempo der Drehungen beschleunigt sich. Nun gibt es auch Priester, die erklären, daß sie das Glaubensbekenntnis nicht glauben und zu Weihnachten „Meßabstinenz“ üben, um gegen den eine „kapitalistische Wirtschaft“ zu protestieren. Zwei Frontbriefe berichten über glaubenslose Priester als neue Front.

    Diese und ähnliche Nachrichten sind Teil der Chronik über eine „Neokirche“. Briefe von der Front, der gerade aktuellen, vordersten Frontlinie der „Kirche der Ränder“ bieten einen „weihnachtlichen“ Einblick.
    Frontbrief aus Turin

    „Al Credo io non ci credo.“

    „An das Credo glaube ich nicht“.

    Das erklärte Pfarrer Fredo Olivero in der Kirche San Rocco in Turin den am Heiligen Abend zur Mitternachtsmette versammelten Gläubigen. Statt des Glaubensbekenntnisses stimmte…

    https://www.katholisches.info/2017/12/die-anthropozentrik-und-ihr-ergebnis-glaubenslose-priester/

    Maradiaga, Zanchetta und die Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz
    Papst Franziskus und drei Eigentore zum Jahresschluß

    https://www.katholisches.info/2017/12/papst-franziskus-und-drei-eigentore-zum-jahresschluss/

    Die Sorge vor Müller als Gegenspieler von Franziskus
    Benedikt XVI. lobt Kardinal Müller und Papst Franziskus soll es wissen

    https://www.katholisches.info/2017/12/benedikt-xvi-lobt-kardinal-mueller-und-papst-franziskus-soll-es-wissen/
    ———————————————————————
    Vom 4 12 2017:
    —————————–

    Schwiegermuttermörder, Dschihadist, Selbstmordattentäter – alles eins
    Papst verharmlost erneut islamischen Terrorismus

    https://www.katholisches.info/2017/12/papst-verharmlost-erneut-islamischen-terrorismus/

  5. Priester, Prediger, Hetzer, sind die Verursacher aller religiösen Verbrechen und sind in ihrem verbrecherischem Tun zu hindern.
    Zur Übertragung von Glaubenslüge ist ein solcher Mediator nötig, welcher mittels menschl Sprache diese Lügen auf ein naives Medium überträgt-

  6. Der Papst ist ein armseliger Idiot in einem für seine schwache Persönlichkeit viel zu hohem Amt! Die beiden tatsächlichen Antichristen hat die Welt schon hinter sich: Hitler und Mohammed. Ihr Auswirkungen sind leider bis heute zu spüren…

  7. lügenblatt Mannheimer Morgen heute morgen

    flüchtlingspropaganda

    grosses bild vom pappst-papst will Flüchtlingen helfen.

    alles klar herr papst kalergi preiträger

  8. Religionen sind außer der jüdischen international. Da ich ethnisch homogene Gemeinschaften höher schätze, halte ich von sämtlichen Religionen-nichts.

    • Schade, Gott steht über dem Menschen und sollte deshalb höher geschätzt werden. Aber Gott schenkt jedem Menschen den freien Willen, um sich im Leben immer wieder gegen oder für IHN zu entscheiden.

      • @ Anna

        Der Mensch das Ebenbild Gottes ?!?

        Ich befürchte das der wahre Schöpfer-Geist sich längst angewidert abgewandt hat – kann man ihm aber nicht wirklich verdenken !

  9. Nicht umsonst hat Luther die Reformation ins Leben gerufen und sich ganz klar gegen den Islam ausgesprochen.
    „Päpste“ gab und gibt es nicht in der Bibel.
    Die römisch-katholische Lehre ist eine Irrlehre. Bzw. es ist eine Mischung aus Wahrheit und Lüge.
    Dazu gibt es viel Material, von W. Bühne, zB oder L. Gashahn, oder J. Ramel.
    Kann man googeln.
    Und dieser „Papst“ ist nicht der Antichrist. Aber er soll – er ist Jesuit – Sorge dafür tragen, dass die Linien verwischen, dass es eine Welteinheitsreligion gibt, und dass das biblische Christentum – und bitte richtig verstehen: viele katholische Gläubige sind aufrichtige ernsthafte Christen und viele sind auch gerettet und wiedergeboren –
    ausgemerzt wird. Da die römisch-katholische Kirche, auch in Frankreich, das immer noch größtenteils katholisch ist und das die blutige Hugenottenvernichtung zu verantworten hat – noch die größte politische Macht hat … arbeitet man nun an allen Fronten. Und in Frankreich und Englane ( anglikanische Kirche ) sind die Zustände noch schlimmer, momentan als bei uns in Deutschland. Noch gibt es hier viele bibeltreue, gebetswillige und feste Christen.
    Aber auch das wird man ändern.

    Wer sich als Christ wirklich gute Nahrung gönnen will, sei auf die Predigten von P. J. Tscharntke verwiesen, der ein klares nüchternes biblisches Christentum verkündigt und keine verwässerte, humanistische Gutmenschenlehre.

      • @ biersauer

        Alle IRR-Lehren deshalb ja auch untereinander – zu dem Gegeneinander – derart zerstritten das kaum noch jemand durchblickt.
        Nachfolge-Streitigkeiten …
        Das nicht Petrus sondern der zum Paulus gewordene Saulus … erst viel später (!) die Worte des “ Christus“ erst richtig interpretierte/verbreitete spricht Bände, – und ja, Luther war ein Spalter, zudem konnte er in aller Ruhe sein Werk beenden ( unüblich wäre er ein wirklicher Feind gewesen) . Was folgte war das sich gegenseitige Abschlachten unter “ Christen“ … ( Katholiken/Protestanten) – plus vieler weiter Abspaltungen innert “ der Christenheit“
        Das dies auch im Islam so ist ( Sunniten/Schiiten ) – plus vieler weitere Abspaltungen innert des Islam.

    • @ Jutta
      der erste Papst war Petrus, von Jesus eingesetzt, auf ihn wurde die Kirche gegründet. Luther hat als der größte Spalter überhaupt bis heute den Menschen und der Kirche Schaden zugefügt.
      Auch wenn die Menschen Fehler(Sünden) begehen, wird die Kirche unter diesem Papst nicht untergehen, weil ihr von Gott der Heilige Geist als Beistand versprochen wurde.
      Ich halte mich als guter Christ nicht an irgendwelche Menschen wie Sie, sondern an die Lehre Jesu und an die von ihm eingesetzten Sakramente zur Stärkung und zum Heil der Seele.

    • Du irrst. Auch die „Reformatoren“ haben die echten wehrlosen Christen wie die Wiedertäufer verfolgt umd umbringen lassen – auch Prof. Dr. theol Martin Luther. Calvin hat den Servetus verbrennen lassen. Die Reformation war lediglich eine politische Aktion vs. der katholischen Religionen – die die jeweiligen Kurfürsten nicht leiden konnten/zu teuer war. Nein – wer sich als Christ gute Nahrung holen will, tut das direkt in der Bibel. Weil die kann jeder verstehen und wird dann auch nicht durch x oder y verfälscht. Prinzipiell sind alle Ideologie und Religionen mehr oder weniger blutrünstig – die katholische aber sicherlich absonderlich grausam mit ihren Millionen Ermordeten und Gefolterten – ich sehe bei der Religion historisch keinen wirklichen Unterschied zum Islam. Die Kirche ist und war schon immer ein höllisches Monster. Sie ist ohne jeden Glauben und mal für die Nazis oder mal für die Inter-Nazis – je nach aktueller Mode. Die Bibel nennt diese Kirche sogar eine Hure und trifft damit den Kern ihres verdorbenen Wesens.

      • Werter michael,

        Luther war ja ein katholischer Mönch. Er empörte sich über den Ablaßhandel, zu recht. Bei seiner Beurteilung müssen wir gerechterweise die Zeit in der er lebte, die war dunkel, auch bezüglich der Erkenntnisse, die wir heute haben. Hieß es doch noch bei Karl dem Großen „willst du nicht katholisch sein, schlag ich dir den Schädel ein“. Die Menschen standen immer unter dem Glauben ihres Kurfürsten. Ein Aufmucken dagegen wurde gefährlich. Sagte nicht Jesus in Joh. 16,2-3 sie werden euch aus der Synagoge ausstoßen. Es kommt aber die Zeit, daß wer euch tötet, meinen wird, er tue Gott einen Dienst. Und das werden sie darum tun, weil sie weder meinen Vater (ist auch unser Vater) noch mich (Jashua, so ist sein wirklicher Name gewesen) erkennen.“ Die irren alle, weil sie die Schrift nicht kennen und an der Schrift wurde „gearbeitet“. Die Menschen haben bis heute noch nicht Gott erkannt, denn sonst würde es keine Götzengötter mehr geben. Luther hatte in der damaligen Zeit etwas erkannt, aber zu dem was er erkannte, für das stand er mit seinem Leben ein.
        Er übersetzte die Bibel ins volkstümliche Deutsch (Diutsch). Er löste das Zölibat auf und machte es möglich, dass die Bibel unter das Volk kam. Leider, weil er es nicht verstand, hasste er die Juden als Gottesmörder und die Wiedertäufer (Ablehnung der Kindertaufe, Befürworter der Glaubenstaufe). Er war in vielem noch katholisch geprägt. Er „vereinfachte“ auch den Weg zu Gott, indem Jesus alles für uns getan hat. Was aus der reformierten Kirche geworden ist, sehen wir ja. Die kath. Kirche hat sich in ihren Werten nicht geändert, aber die evangelische ist ja total verweltlicht.Abfall pur. Und weil die Schrift, Gutenberg Buchdruck nach Luther unter die Menschen kam, kamen die großen Erweckungsbewegungen in ganz Europa, diese Menschen wurden auch verfolgt, Mayflower, Auswanderer nach Amerika, Hugenotten, Waldenser. Viele Gruppierungen, viele Verständnisse, Teilerkenntnisse. Ein wiedergeborener Christ, egal wie er lebt, geht nimmermehr verloren, weil Jesus für ihn bezahlt hat.Diese Erkennntis begünstigt den Abfall. Die Zeit war noch nicht reif, so wie der Prophet Daniel schreibt, dass Teile der Erkenntnis noch versiegelt sind, bis – auf die Zeit des Endes.
        Und jetzt zu Papst Franziskus. Heute, kam eine liebenswerte Patientin, wünschte mir ein Gutes Neues Jahr und im selben Atemzug sagte sie, es wird ein gutes Jahr, denn unser Papst öffnet alle Türen. Ich, was für Türen? Ja, für alle Religionen, denn die haben alle Gemeinsamkeiten und die verbindet er jetzt. Ich, wie soll das gehen? Die Juden haben ihren JHWH und warten auf ihren Messias, die Christen haben den Gott der Juden und seinen Sohn Jesus zusammen mit dem Heiligen Geist erweitert in einen Gott, und die Muslime haben einen Gott der keinen Sohn hat und zudem einen mörderischen Koran, gegen die Bibel. Und die Hinduisten, Schintuisten usw. haben viele Götter. Das wird ja eine unverdauliche Einheitssuppenbrühe, an der wir alle noch ersticken werden. Warum muss alles denn vermischt werden? Das bringt doch keinen Frieden, sondern nur Unfrieden. Lassen wir doch jeden frei wählen, wir sind doch zu freien Menschen geschaffen. Aber eines sage ich, die Türöffnung für den Islam von Papst Franziskus wird unser Christentum auslöschen, wenn wir als Christen nicht dagegenstehen und die Türe wieder schließen.
        Ist denn der Islam eine Frohe Botschaft? Sie war dann nachdenklich.

    • @Inge
      Lutherfans haben nicht verstanden, wer Luther wirklich war. Zur Zeit Luthers gab es bereits einige deutsche Bibelübersetzungen. Du erzählst nur die fromme Märchen nach, die Du in Deinen Kreisen hörst. Die Hugenotten (Calvinisten) z.B. griffen selbst zur Waffen und sind durch diese gefallen. Die Waldenser kann man in Deiner Aufzählung noch als die einzig normale Gruppe von Christen bezeichnen. Und wer tötete denn die paar Millionen Indianer, die sicherlich teils auch kriegerisch waren? Mitunter auch Deine so tollen calvinistischen „Christen“ in gods own country – sie sahen dieses Land als ihnen von Gott gegeben an und verteidigten es mit irdischen Mitteln der Gewalt. Wohl auch weil sie sich für DIE Erwählten gehalten haben, die egal was sie tun, nie mehr von Gott abfallen konnten, trieben sie es schlimmer als die Heiden. Aber so ist das heutige Christenheit – geschlagen von Dummheit und Blindheit. Ich kann verstehen, daß ein „normaler Mensch“ mit den ganzen bigotten Heuchlern nichts zu tun haben wollen. Die noch einen Mörder Luther loben – Hauptsache er dient als revolutionäre Vorlage vs. andere Ideologien wie Maxismus oder dem Islam. Und dann – der große Bürgerkrieg?
      Ich würde mich als Mensch schlicht fragen, ist das Böse was überall existiert nicht ein Gottesbeweis. Können sich allein menschliche Hirne diese ganzen Abartigkeiten ohne eine teuflische Inspiration selbst ausdenken? Es gibt das Böse – müßte es hier nicht auch das Gute – einen Gott geben? Warum glauben viele der Top-Freimaurer, Illuminaten, usw. offen an Satan und beten diesen direkt wie indirekt an? Es ist gut bei allem nach der Wahrheit zu suchen, sucht man wirklich ehrlich wie ergebnisoffen, so wird DIE Wahrheit wirklich frei machen.

      • Michael, ich weiß schon, dass Calvin Servet am grünen Holz verbrennen hat lassen. Ich weiß um die ganze Tragik die die Eiferer, es war menschlicher Eifer, an Leid, so wie Jesus voraussagte über Menschen gebracht haben, weil sie meinten ein Gott wohlgefälliges Werk zu tun.Das ist ja die große Tragik. Nur, überall und jeder hatte ja ein Teilstück der Wahrheit, die Frucht brachte. So habe ich das mit den Erweckungen gemeint. Jeder will es recht machen, aber es sind nun einmal große Erkenntnismißstände da, weil vielen die Liebe fehlt und viele Teile hochspielen und überbewerten und nicht im Gesamtzusammenhang sehen. Glaube ist immer etwas Persönliches und Eigenverständnis und Umsetzung. Als ich Kind war, dachte ich wie ein Kind, dann geht es ja weiter, aber viele bleiben stehen und verlassen sich auf ihre Mitgliedschaft, oder picken sich das heraus was ihnen gefällt, wie die Frau sei dem Mann untertan und lassen die Stelle weg, dass der Mann seine Frau lieben soll, wie sich selbst. Erst nach dem Tod werden wir mehr wissen, aber das was wir wissen müssen um Gott wohlgefällig zu leben und Segensspuren im Leben zu hinterlassen, ist uns gesagt. Und das umzusetzen in unserem Leben macht glücklich und frei.Und wir sollten doch inzwischen gelernt haben aus den Fehlern dieser Eiferer. Wir wissen doch heute mehr, als die damals, in der Erkenntnis ihrer Zeit eingebettet.
        Der Selbstbetrug ist das größte Hindernis zur Wahrheit. Juden haben nie missioniert.

      • zu Michael

        jeder will es recht machen, da meine ich natürlich die Christen in unserer Zeit die es mit Gottes Wort ernst meinen, aber unterschiedliche Erkenntnisse haben und praktizieren. Ich respektiere alle und auch ich möchte respektiert werden. Das Christentum ist ja eine friedliche Religion geworden durch zunehmende Erkenntnis. Ich hätte nicht im Mittelalter leben wollen, in das uns der Islam und noch schlimmer hineinstürzt. Die Freiheit die wir heute haben, sind die Errungenschaften unser Vorfahren, die ihr Blut dafür gegeben haben.Und wir haben mündige und unmündige Christen, das gilt es zu beachten. Aber wir müssen uns als Christen untereinander respektieren und eins sein,einer achte den anderen höher als sich selbst.

  10. Religion ist einer der wirksamsten Schnittstellen, die zur Manipulation von Menschen dient. Sollte der Papst tatsächlich konvertiert sein, hat der Islam neben Mekka dann auch einen Brückenkopf mitten in Europa… Unser Ende ist somit schneller möglich.

  11. Als dieser Papst Franziskus sein Amt angetreten hat, war ich begeistert – aber nur wenige Tage. Dann ist mir mit seinen Handlungen ein Licht aufgegangen. Inzwischen verabscheue ich diesen Papst.
    Eine seiner ersten Handlungen war für die im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge einen Kranz ins Mittelmeer zu werfen. Dann hat er sich auf Lampedusa mit den sogenannten Flüchtlingen, welche die Einwohner Lampedusa drangsaliert und geplagt haben, getroffen und ihnen versprochen, sich für sie einzusetzen. Der Bürgermeister von Lampedusa hat von Krieg, der gegen die Einwohner Lampedusas geführt wird, gesprochen. Für diese Einwohner sowie für alle vom Islam Geplagten, Verfolgten, Terrorisierten und Ermordeten, hat sich dieser Papst nicht interessiert. Und bei uns ist die Asylindustrie zu Höchstform aufgelaufen: Man müsse sofort diese Flüchtlinge hierher holen.
    Jesus Christus hat beim letzten Abendmahl seinen 12 Jüngern die Füße gewaschen. Am Gründonnerstag war es bislang Brauch, dass der Papst 12 Kardinälen die Füße wäscht. Und was macht „seine Scheinheiligkeit“: Er geht in den Knast und wäscht muslimischen Kriminellen die Füße. Die Muslime haben keine Ahnung, was es mit dieser Gester auf sich hat, aber dieser Papst hat ein Signal an die muslimischen Länder gesandt: Da schaut her, das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche wäscht Muslimen die Füße und küsst sie anschließend.
    Was müssen Christen und muslimischen Ländern denken, wenn sie so etwas mitbekommen? Wie soll man diesen so etwas erklären?

    • Sie denken das absolut Gleiche, wie wenn eine nackte junge Blondine ihnen am Strand sitzend entgegenwinkt und aus allen Sendern im Gleichlaut tönt, daß die alternde europäische Gesellschaft nicht mehr genug potenzgesunde Männer zwecks Besteigung zur Verfügung hat.

      Was soll ein vernünftiger Mensch denn auch sonst denken?

      Man stelle sich mal vor, da gehen sie eine Landstraße entlang, haben Durst und Hunger und denken, wie schön es doch wäre, wenn da bald um die nächste Biegung ein Bächlein plätschern würde und stattdessen sehen sie um die nächste Ecke ein Dort, wo ihnen der Bürgermeister zuwinkt, ihnen ein Zimmer beim Wirt zuweist (auch wenn der Wirt protestiert) und diesen anweist, Sie freizuhalten und Ihnen seine jüngste und schönste Tochter mit ins Bett zu schicken.

      Außerdem läßt er sich fürstlich bewirten mit Speis und Trank und gibt ihnen noch ein paar Taler Gold, damit es fürs Erste mal reicht.
      Er lädt Sie auch ein, unbedingt gerne auch zu bleiben und noch ein paar Jahrzehnte so weiter hier zu leben, wie Sie es gerade erfahren haben.
      Zwickt sie irgendein Zipperlein, so läuft eilfertigst der Dortscher einher und versucht selbstredend kostenfrei sein Bestes.

      Und ist ihnen mal langweilig, dann machen Sie halt Faxen, naja, halb so wild, Sie sind der Liebling des Bürgermeisters, er hat einen Narren an Ihnen gefressen.
      Der Dorfwachtmeister hat Anweisung, ein paar Augen zuzudrücken, wenn Sie Ihre immer wüster auswuchernden Launen an den anderen Dorfbewohnern auslassen.
      Es macht Ihnen besonders viel Spaß, weil Sie merken, wie es bei denen brodelt, aber sie können und dürfen nichts unternehmen…

      Was soll ein vernünftiger Mensch ohne große Moralethik denn da denken?

  12. Ich habe schon öfter versucht hier darzustellen, daß die Kirche zwar einen Papst, aber keinen Papalismus kennt.
    Auch ein Papst ist an die Lehre der Kirche, wie sie seit Jahrhunderten tradiert wird, gebunden.
    Ja, der Weinberg ist verwüstet, Franz leistet ganze Arbeit. Ja, man hätte es vorher wissen können. Allerdings waren die Verhältnisse auch schon vorher faul, die Faulheit war nur besser verborgen.
    Wahrscheinlich war das 2.Vatikanum kein Konzil, sondern eine Räubersynode und die dort festgestellten Irrlehren müssen benannt und
    verworfen werden.
    „…menschgewordener Nachfolger von Petrus….“ Was ist das denn?
    Franz ist der Nachfolger von Petrus wie Frau Merkel die Nachfolgerin von Herrn Schröder ist, ganz einfach.
    Natürlich schlägt jetzt auch wieder die Stunde der Atheisten und Lutheraner.
    Es bleibt aber dabei, daß Christus selbst das Petrusamt stiftete….Du bist Petrus, der Fels….,es ist nun mal so!

  13. @ MM geehrter Herr XXXXX, haben Sie Dank für die einleitenden Worte und für die Vermittlung dieses erschütternden Briefes. Einige Kommentare sind allerdings sowas von unter jedem Niveau, dass ich mich gewaltig beherrschen muss . . . das Geschriebene fällt auf den Schreiber(ling) zurück!!

    MM. VEREHRTER KOMMENTATOR. .. BITTE GEWÖHNEN SIE SICH AN, MICH MIT MEINEM POLITISCHEN NAMEN ANZUSPRECHEN.

    UND DER LAUTET MICHAEL MANNHEIMER !

    SIE WÜRDEN WILLY BRANDT JA AUCH NICHT MIT HERR FRAHM ANSCHREIBEN. . ODER?

  14. Ohne jeden Zweifel, die nächsten Tage fürften wohl „sehr spannend“ werden – WELTWEIT, auch wenn es sich niemand vorstellen kann:
    http://n8waechter.info/2018/01/hinter-den-kulissen-des-illusionstheaters-herrscht-krieg/

    https://www.legitim.ch/single-post/2018/01/02/Bereitet-sich-Guantanomo-Bay-heimlich-auf-VIPs-vor

    Die wichtigste Info im Artikel des Nachtwächters ist aber, dass am Ende der Geschehnisse, die gerade anlaufen, der Goldstandard steht! Damit sind Sozialismus und Kleptokratie endgültig erledigt – Das ist das Ziel!
    In ein paar Tagen wissen wir mehr!

  15. Der aktuelle Papst hat als Jesuit folgenden Schwur geleistet:
    (auch nachzugoogeln)
    Der Schwur der Jesuiten

    Ich …………………………………. (Name des zukünftigen Mitglieds der Jesuiten), werde jetzt, in der Gegenwart des allmächtigen Gottes, der gebenedeiten Jungfrau Maria, des gesegneten Erzengels Michael, des seligen Johannes des Täufers, der heiligen Apostel Petrus und Paulus und all der Heiligen und heiligen, himmlischen Heerscharen und zu dir, meinem geistlichen Vater, dem oberen General der Vereinigung Jesu, gegründet durch den Heiligen Ignatius von Loyola, in dem Pontifikalamt von Paul III. und fortgesetzt bis zum jetzigen, hervorgebracht durch den Leib der Jungfrau, der Gebärmutter Gottes und dem Stab Jesu Christi, erklären und schwören, daß seine Heiligkeit, der Papst, Christi stellvertretender Vize-Regent ist; und er ist das wahre und einzige Haupt der katholischen und universellen Kirche über die ganze Erde; und daß aufgrund des Schlüssels zum Binden und Lösen, der seiner Heiligkeit durch meinen Erlöser Jesus Christus, gegeben ist, er die Macht hat, ketzerische Könige, Prinzen, Staaten, Republiken und Regierungen aus dem Amt abzusetzen, die alle illegal sind ohne seine heilige Bestätigung, und daß sie mit Sicherheit vernichtet werden mögen. Weiter erkläre ich, daß ich allen oder irgendwelchen Vertretern deiner Heiligkeit an jedem Platz, wo immer ich sein werde, helfen und beistehen und sie beraten und mein äußerstes tun will, um die ketzerischen protestantischen oder freiheitlichen Lehren auf rechtmäßige Art und Weise oder auch anders auszurotten, und alle von ihnen beanspruchte Macht zu zerstören.

    Ich verspreche und erkläre auch, daß ich nichtsdestoweniger darauf verzichte, irgendeine ketzerische Religion anzunehmen, um die Interessen der Mutterkirche auszubreiten und alle Pläne ihrer Vertreter geheim und vertraulich zu halten, und wenn sie mir von Zeit zu Zeit Instruktionen geben mögen, sie nicht direkt oder indirekt bekanntzugeben durch Wort oder Schrift oder welche Umstände auch immer; sondern alles auszuführen, das du, mein geistlicher Vater, mir vorschlägst, aufträgst oder offenbarst …

    Weiter verspreche ich, daß ich keine eigene Meinung oder eigenen Willen haben will oder irgendeinen geistigen Vorbehalt, was auch immer, selbst als eine Leiche oder ein Kadaver, sondern bereitwillig jedem einzelnen Befehl gehorche, den ich von meinem Obersten in der Armee des Papstes und Jesus Christus empfangen mag.

    Daß ich zu jedem Teil der Erde gehen werde, wo auch immer, ohne zu murren, und in allen Dingen unterwürfig sein will, wie auch immer es mir übertragen wird …

    Außerdem verspreche ich, daß ich, wenn sich Gelegenheit bietet, unbarmherzig den Krieg erkläre und geheim oder offen gegen alle Ketzer, Protestanten und Liberale vorgehe, wie es mir zu tun befohlen ist, um sie mit Stumpf und Stiel auszurotten und sie von der Erdoberfläche verschwinden zu lassen;

    und ich will weder vor Alter, gesellschaftlicher Stellung noch irgendwelchen Umständen halt machen. Ich werde sie hängen, verbrennen, verwüsten, kochen, enthäupten, erwürgen und diese Ketzer lebendig vergraben, die Bäuche der Frauen aufschlitzen und die Köpfe ihrer Kinder gegen die Wand schlagen, nur um ihre verfluchte Brut für immer zu vernichten.

    Und wenn ich sie nicht öffentlich umbringen kann, so werde ich das mit einem vergifteten Kelch, dem Galgen, dem Dolch oder der bleiernen Kugel heimlich tun, ungeachtet der Ehre, des Ranges, der Würde oder der Autorität der Person bzw. Personen, die sie innehaben; egal, wie sie in der Öffentlichkeit oder im privaten Leben gestellt sein mögen. Ich werde so handeln, wie und wann immer mir von irgendeinem Agenten des Papstes oder Oberhaupt der Bruderschaft des heiligen Glaubens der Gesellschaft Jesu befohlen wird.“

    QUELLE: https://julius-hensel.ch/2010/09/der-geheime-schwur-der-jesuiten/strong>

  16. Dem von langer Hand geplanten Völkermord an den ethnischen Europäern und den Christen in Europa dürfte wohl 2013 ein Staatstreich gegen den Vatikan vorangegangen sein, um die katholische Kirche gleichzuschalten. Ratzinger wurde durch einen internationalen Finanzboykott des Vatikans Anfang 2013 zum Rücktritt gezwungen und durch die Marionette des amerikanischen Militärs Bergoglio ersetzt wurde. So wie Bergoglio den USA gute Dienste geleistet hat während der argentinischen Militärdiktatur mit ihrem „Schmutzigen Krieg“, mit den Todesschwadronen die in der Zivilbevölkerung gewütet haben, so soll Bergoglio den USA jetzt in Europa zu Diensten sein, wo Merkels ISIS-Schwadrone wüten.

    Die Hurerei mit Babylon hat unter Antipapst Bergoglio ohne Zweifel ihren geschichtlichen Zenit erreicht. Die Antipäpste des Mittelalters haben wenigstens mit christlichen Fürsten gehurt. Dieser „liberale und moderne“ Antipapst aber hurt offen mit der Synagoge Satans („meine älteren Brüder“) und mit der Kalergisekte. Ein eifriger Verräter-Jünger aus dem Apostelkreise des Judas Iscariot. Gott möge ihn richten. Alles an diesem widerlichen Antipapst ist unheilig.

    Die Chronik der Amtszeit von Antipapst Bergoglio liest sich wie eine suetonische Kaiservita. Alleine schon, dass der kurz nach Amtsantritt die Füsse eines infaftierten muslimischen Kriminellen in einem Gefängnis abgeleckt hat – ABGELECKT! Jesus hat seinen Jüngern die Füsse gewaschen, dieser Papst leckt kriminellen Muslims die Füsse ab. Es ist nur noch ekelhaft. Die „Flüchtlingsrede“ vom Antipapst vor dem EU-Parlament im November 2014 war dann der Startschuss für die Invasion Europas. Seine umstrittene Enzyklika „Amoris laetitia“ („Die Freuden der körperlichen Liebe“) ist ein relativistischer Frontalangriff auf das Sakrament der Ehe und die Lehre der Kirche, der geistige Erguss eines verkommenen Perversen.

    Mal vor kurzem in die neue „Einheitsübersetzung“ reingeguckt, eine Kooperative der beiden Amtskirchen. Politisch korrekt durchgegendert von vorne bis hinten, als wenn da ein Genderbeauftragter der Bundesregierung den Stift geführt hätte. Alles still und heimlich vonstatten gegangen und dem blöden Glaubensvolk vor die Nase gesetzt, ohne jeden öffentlichen Diskurs. Früher vor 30, 40 Jahren wars schon schlimm, so schlimm wie heute wars mit dem deutschen Klerus noch nie. All die Schweinchen, die sich an den Futtertrögen der Amtskirchen in Deutschland mästen, wirds nicht stören; ob das Glaubensvolk noch in den Kirchenbänken sitzt ist denen egal, das Geld kommt ja vom NWO-Staat.

    • @Umvolker Beck Guter Kommentar, das ist der passende Papst, um die NWO durchzusetzen. Der frühere Papst Benedikt, der Deutsche Ratzinger musste gehen? Ich las vor einiger Zeit, dass der Einfluss der Demokraten in USA einen Einfluss hatte und der jetzige, der heilige Franziskus bestimmt wurde. Franziskus ist ein Jesuit, der wunderbar in die linke Struktur der „offenen Grenzen“ passt. Ich sehe ihn als „Antichrist“. Als Anhang ein Video von Prof. Veith und dem Schwur der Jesuiten.
      https://www.youtube.com/watch?v=yxiyAnpdRxs

    • „Staatsstreich“ ist das richtige Wort: Nach den Angriffen Merkels und Knoblochs auf den rechtmäßigen „deutschen“ Papst Benedikt haben die „Bankster“ und Soros dem Vatikan einfach die Geldautomaten „abgestellt“ – der Sohn Knobloch ist ja auch einer von dieser Bankster-Mischpoke! Da lief gar nichts mehr, so daß Ratzinger einfach resignieren mußte – seither hört man nichts mehr von irgendwelchen Problemen der „Vatikan-Bank“! Alles klar.

      Der neue Papst-DARSTELLER ist quasi „der Trittin der katholischen Kirche“: Er freut sich, daß die christliche Kultur jeden Tag ein bißchen mehr verschwindet!

      Unfaßbar, daß jetzt auch die Evangelikalen vor diesem satanischen Schauspieler BUCKELN – darunter auch ein Bischof Thomas Schirrmacher, der es eigentlich besser wissen müßte:

      https://koptisch.wordpress.com/2017/12/19/endzeit-evangelikale-fuehrer-und-intereligioeser-papst/

      Das hier ist der RICHTIGE Papst:
      Benedikt: „Christen sind heute die AM MEISTEN VERFOLGTE Gruppe“ –

      das auszusprechen, missfiel wohl einer bestimmten anderen Menschen-Gruppe, weshalb man einen Staatsstreich gegen ihn inszenierte:

      https://koptisch.wordpress.com/2010/12/16/papst-christen-heute-die-am-meisten-verfolgte-gruppe/

      Das Vorgehen der Merkel-Junta damals gegen Benedikt, heute gegen Weidel und von Storch ist ein „Vorgeschmack“ auf das, was NICHT-MOSLEMS in einem Islam-Staat erwartet – die KOPTEN haben darin jahrhundertelange Erfahrungen, die „Tricks“ der Mohammedaner, aber auch der Merkel-Junta sind ihnen geläufig. Was sie durchmachten, ist unsere ZUKUNFT – deshalb können wir zumindest bei ihnen lernen, wenn es uns schon nicht gelingt, die von gewissen „auserwählten Eliten“ GESTEUERTE Merkel-Marionette zu entmachten, die hier bei uns „nahöstliche Verhältnisse“ schaffen soll, um die bisherige DOMINANZ der christlichen Kultur zu BRECHEN.

      • Dieser „falsche Fuffziger“ im Vatikan sollte sich mal ein Beispiel nehmen an dem Künstler und Theologen KLAUS LELEK, dem Organisator der Frankfurter Groß-Demo gegen Christenverfolgungen im Jahr 2011.

        Nun hat Lelek dem Vater der von einem Afghanen ermordeten Mia in einem Offenen Brief die Leviten gelesen:

        http://www.journalistenwatch.com/2017/12/30/der-killer-ist-als-eroberer-in ihr-haus-gekommen-offener-brief-an-den-vater-der-ermordeten-mia/

        Ein WARNUNG an aller durch die pausenlose Linkspropaganda schwer gestörten „Gutmenschen“. Nicht nur Merkel, auch dieser Anti-Christ im Papstgewand trägt die Mitverantwortung für alle Morde der „mit seinem Satans-Segen“ hier ankommenden Schwerverbrecher!

    • Umvolker Beck

      die Schäfchen schön unmündig gemacht, im Stich gelassen, verraten und verkauft, eine zerrissene Herde, die jetzt an den Islam ausgeliefert wird.Der Feind hat sich inzwischen überall eingenistet, weil sie alle eingeschlafen sind, und immer noch viele nicht aufgewacht sind, oder aufwachen wollen.

  17. An alle, die meinen Gott oder Jesus verteidigen zu müssen:

    nur eine Frage – es ist doch nicht Gott, der Gott der Allmächtige und Allwissende, der Allerhalter etc. der unserer Verteidigung bedarf. Es sind maximal die verfolgten und unter schlimmsten Umständen leidenden Mitchristen, die unserer Unterstützung bedürfen, wenn sie schon von den verräterischen Amtskirchen-Offizieren im Stich gelassen werden.

    Gott selbst zu verteidigen halte ich für einen Widerspruch in sich selbst.

    • @ eagle1

      Stimmt !
      Erlauben Sie mir eine Gegenfrage :
      Warum verteidigt sich denn der “ Allvater“ in seiner Dreifaltigkeit …
      – Jahwe/Gott/Allah – nicht selbst ?

      Wenn dieser Jesuit Franziskus in Zukunft noch fertigbringt und genau diese … Dreifaltigkeit – statt Vater(Gott), Jesus (Sohn) und heiliger Geist( Empfang des göttlichen Funken) anbringt – es würde mich nicht mal mehr wundern.

      • Werte Jule,

        vielleicht wissen Sie das nicht, aber ich bin nicht so besonders christlich, zumindest nicht im Bekenntnis. Kuturell ist das Christentum naturgegeben meine Identitätsbasis, das ginge auch gar nicht anders.

        Mir geht es nicht um diese ganzen Streitpunkte innerhalb der verschiedenen „Lager“.
        Das alles kann ich überhaupt nicht ernst nehmen.
        Da streiten sich ein paar Menschen vehement darüber, was der „wahre“ Gott will.
        Den definieren sie ständig selbst. Und mit welcher Selbstverständlichkeit.

        Mir fehlt bei dem ganzen Zauber schon allein die Demut.
        Wir wissen erst mal GAR NICHTS.
        Menschen, die sich anmaßen, Gott erklären zu wollen, sind mir suspekt.

        Das ganze religiöse Eiferertum ebenso.
        Es gibt Grundprinzipien, ethische Grundsätze, Moralcodici, und vor allem Rituale im menschlichen Zusammenhalt, die ich sehr schätze und für absolut unabdingbar halte.
        Und ich respektiere echten Glauben, der sich auf sich selbst besinnt.

        Ich kenne diesen „Herr Gott“ und seine Familie nicht persönlich.
        So wie manche das verlautbaren, klingt es so, als redeten sie über ihre eigene Verwandtschaft.

        Wenn ich so etwas wie Gottheit wahrnehme, dann ist das in der ungeheuren Perfektion des Alls, des ganzen Universums, in den großen Gezeiten des Lebendigen, in den Polaritäten, allem Gestrampel eben, das sich jenseits der Ewigkeit ordnet und schwingt.

        In der Musik ist wenn das Göttliche am unmittelbarsten zu erfahren.
        Wenn Sie es so nennen wollen.
        Ich mag keinen Dogmatismus, und vor allem kein Missionarstum.

        Warum sich also der „Allvater“ nicht selbst verteidigt?
        Wie soll ich Menschlein denn sowas wissen?
        Sowas beschäftigt mich gar nicht.
        Ich will einfach nur vorbereitet sein, mich selbst im Zweifelsfalle verteidigen zu können.

        Und das werde ich, darauf können Sie Gift nehmen.
        Ich möchte unsere kollektive Lebensart verteidigen, unsere Kultur.
        In ihr kann ich unser Christentum mit verteidigen.

        Ich bin von Gottes Bodenpersonal derartig angewidert, ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie; deshalb werde ich nicht herumlaufen und mich für deren Belange engagieren.
        Wenn ich aber einen guten Hirten zufällig irgendwo treffe, was hin und wieder geschieht, dann bin ich froh, ihn zu treffen.
        Es freut mich zutiefst, daß es solche Menschen gibt.

        Unter anderne Umständen wäre ich vielleicht auch einer von ihnen geworden.
        Aber so…………….

    • Viele „Christen“ meinen, sie wären Gottes Anwalt. Ein normaler Christ hat keine Angst zu sterben, da er nach dem Tod besseres erwartet. Der Tod ist für den Christen im Grund der beste Tag in seinem Leben weil dann hat er ewige Gemeinschaft mit dem Herrn Jesus. Aber noch ist man auf dieser Erde und der Christ liebt die Wahrheit und erkennt auch den Wahnsinn was dem überwiegend dumm gehaltenen oder dumm-sein-wollenden Volk passiert. Es trifft ja auch die Unschuldigen, wehrlose Frauen an die Kinder will ich nicht denken, die Alten sind auch nichts mehr wert. Der Sozialismus war schon immer eine Tötungsmaschinerie, der Islam nicht mindert und das sog. Christentum ebenso – dazu paßt auch der purpurne jesuitische Affe in Rom. Es ist eine rechte Tragik, daß der normale Mensch scheinbar nicht mehr gut von böse unterscheiden kann. Diese Begriffe sind ihm schon fremd noch ist es ihm möglich in Wahrheitskategorien zu denken. Er hat kein Herrschaftswissen und unterliegt geschickter psychologischer Manipulation – schon gleich als Konsument der gleichgeschalteten Massenmedien. Mir scheint, als seien alle irgendwie einer neuen maxistischen Heilslehre anheimgefallen. Sie wollen sich wohl selbst erlösen, sich selbst verbessern und am besten die „Unverbesserlichen“ nebenbei vernichten. Deren Irrwahn erinnert mich an das laute „Ja“ auf Hitlers Frage: „Wollt ihr den totalen Krieg“. Der Sozialismus als Religionsersatz ist wohl reinstes Opium.

    • eagle 1

      Sie haben vollkommen recht. Gott muss nicht verteidigt werden. Aber wir dürfen ihn nicht verleugnen, sondern müssen ihn bekennen. Wer mich vor den Menschen bekennt, den werde ich auch vor meinem Himmlischen Vater bekennen. So habe ich verstanden.

    • Oh,der Allwissende suchte damals im selbstgeschaffenen Paradiese Adam und Eva, welche sich versteckt hatten nach dem Genuß des Erkenntnisapfels. Er wußte nicht, wo sie sich aufhielten…! MannMannMann, also ehrlich!

  18. Ein Foto sagt mehr als viele Worte:

    Vor einigen Tagen sah ich ein Foto
    auf dem der jetzige Papst David Rockefeller
    ganz unterwürfig die Hand küsste. Im
    Hintergrund des Fotos sah man Henry
    Kissinger!

  19. Vielleicht hilft dieser Artikel dem Einen oder Anderen auf die Sprünge. Man sollte allerdings
    unvoreingenommener Leser sein.

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/12/28/epiphanias-das-verschuettete-fest-der-erscheinung-des-logos/

    Und nein, Christus hat mit Sicherheit nicht das Geringste mit irgendeiner Kirche zu tun,
    denn sein „Reich ist nicht von dieser Welt“.

    Man redet den Schäflein alles mögliche ein, nur um sie an der langen Leine zu führen,
    deren Lebenswandel zu finanzieren, ergo das milliardenschwere Unternehmen
    (Vatikan) aufrechtzuerhalten.

    • Werter Hölderlin

      Ich glaube, da liegt eher ein viel älterer Brauch zugrunde.
      Es war das HOCHMEUJAHR, ein altes Fest, in dem ursprünglich das neue Jahr gefeiert wurde. Die diversen römischen Kalendarien sorgten offensichtlich sehr lange Zeit für große Verwirrung. 🙂

      https://de.wikipedia.org/wiki/Hochneujahr

      http://www.br.de/themen/wissen/silvester-neujahr-jahresanfang-100.html
      „Die Germanen feierten zur Wintersonnenwende das „Julfest“ – den Tod des alten und die Geburt des neuen Jahres. Ein germanisches Jahr rechnete sich allerdings nur nach zwölf Vollmonden – dadurch war es um elf beziehungsweise zwölf Tage zu kurz. Damit das neue Jahr dennoch immer zum gleichen Zeitpunkt anfing, wurden die sogenannten Raunächte eingeführt: Die Zeit zwischen dem 24. Dezember und dem 6. Januar, an der nach germanischer Auffassung die Sonne stillstand.(…)“

      https://de.wikipedia.org/wiki/Rauhnacht

      http://www.asentr.eu/f_jul.html

      https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenwende
      „Geschichtliches und Kulturelles

      Die Verehrung der Sonne und des wiederkehrenden Lichtes geht auf Traditionen in prähistorischer Zeit zurück.[2] Die Sonne hat essentielle Bedeutung für das irdische Überleben. Die Sommersonnenwende trug einen Aspekt des Todes und der Vergänglichkeit in sich. Dem gegenüber standen die längerwerdenden Tage nach der Wintersonnenwende, die Leben und Auferstehung verkörperten. Diese Wendepunkte schlugen sich entsprechend in Ritus und Mythologie nieder.[3] Bemerkenswert ist, dass die Sonne im abendländischen Kulturkreis immer dem männlichen Prinzip zugeordnet ist, jedoch hier eine Ausnahme im germanischen Sprachraum besteht, welcher in der Sonne die Mutter sieht.[3]

      Je größer der Unterschied zwischen dem harten Winter und dem warmen Sommer, desto intensiver wurde von jeher dieser Tag gefeiert. Im Norden Europas, wo in der sommerlichen Jahreszeit die Nächte gar nicht mehr dunkel werden (man spricht auch von den Weißen Nächten), haben Sonnenwendfeiern – als Mittsommerfest bezeichnet – mehr Bedeutung als zum Beispiel in Südeuropa. (…)

      • @eagle1

        „…den Tod des alten und die Geburt des neuen Jahres.“

        Darum geht es ja letzten Endes auch beim Menschen, werter eagle1.

        Um den „Tod“= Wandlung des alten Menschen im Hier und Jetzt und die
        Geburt des neuen Menschen, der den Weg in die Freiheit, in die Selbstver-
        antwortung findet, was eben auch bedeuten kann, all die Autoritäten hinter
        sich zu lassen, die vorgeben alles besser zu wissen, als der jeweilige Mensch
        selbst.

        Vorgesetztes Essen, ist nichts selbstbekochtes, vorgesetzte Nachrichten, sind
        nicht selbst recherchiert, vorgesetzte Politiker, sind nicht die Leute, die wissen
        was für den Einzelnen gut ist, gut sein kann. Im Dauermodus bekommt der Mensch
        etwas vorgesetzt, um es zu konsumieren, dadurch ist er nicht mehr in der Lage
        selbstständige Entscheidungen zu treffen, selbst zu wissen was für ihn gut ist.

        Erwachen für die Wahrheit, bedeutete ein Heraustreten aus einem Jahrhunderte
        langen Dämmerzustand, in dem der Mensch u.a. auch durch die Kirchen, bzw. deren
        gut bezahlte „Hirten“, gefangen gehalten wird. –

        Wenn all jene, die man illegaler Weise in unser Land holt und jene, die dies alles
        veranlassen, wüssten, dass all ihre entsetzlichen Taten nach dem Gesetz von Ursache
        und Wirkung, spätestens nach ihrem leiblichen Tod auf die Verursacher zurückfallen,
        quasi all das was sie anderen zumuten, auch ihnen im Umkehrschluss „zugemutet“
        wird, wäre die Welt m. E. eine ganz andere, eine mit einem menschlicheren Gesicht.

      • Philosophie ist meist ein guter Berater. 🙂

        Ein Heraustreten aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit kann nur von Vorteil sein.
        Aber es tut halt weh!

  20. Die satanistischen linken Macht-Missbraucher !!!
    ———————————————————

    NATÜRLICH ist der Pabst der Antichrist, der sehr bald der Führer der geisteskranken nwo sein will. Vorsicht vor dieser Figur !!!

    Der linksradikale, Macht-missbrauchende, ominöse Pabst lästert Gott !!!
    http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/der-papst-laestert-gott-01.php
    .
    :
    .

    Hiroshima und Nagasaki 1945 – Die Grausamkeit der US Kriegsführung !

    Am 6. und 9. August alljährlich, jährten sich die Tage, an denen die links-grausame Macht-missbrauchende US-Regierung die zwei ersten Atombomben in der Geschichte der Menschheit auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki abwarfen und es wurden ca. 500.000 Menschen dadurch grausam getötet!

    Die Bombardierung von Hiroshima und Nagasaki im Jahre 1945 sei, so stellte es sich im Nachhinein heraus, aus militärischer Sicht völlig unnötig gewesen da die japanische Regierung sowieso schon kapitulieren wollte und auch schon bei der links-grausamen und völlig entarteten US ReGIERung um Friedensverhandlungen bat und der Mythos vom angeblich „humanitären“ Atombombeneinsatz ist lediglich ein Vorwand der links-grausamen US ReGIERung gewesen, um links-primitive und links-UNmenschliche Machtinteressen zu verfolgen.

    Es ist unfassbar — aus links-grausam-minderwertigen Machtinteressen der links-brutalen Gewalt-verbrecherischen und links-Unmenschlichen Macht-Parasiten heraus wurden so viele Menschen getötet, nur damit sich links-minderwertige MassenMÖRDER und linke-Gewalt-Verbrecher der links-perversen Illusion hingeben könnten, sie hätten die Macht auf Erden, damit sie so ihre links-pathologische Ohnmacht verbergen können. — NUR dafür so viele Tote !!!

    Hört doch Bitte endlich auf diese links-brutalen Gewalt-verbrecherischen und links-Unmenschlichen Macht-Parasiten auch noch irreführend als -el(n)iten- zu umjubeln, denn so habe diese Gewalt-verbrecherischen Macht-Parasiten sich irreführend selber benannt, gerade um die Weltbevölkerung über ihre links-grausamen und zerstörerischen Absichten zu täuschen !!!

    Bitte quatscht diesen links-bösartigen, links-triebhaft-brutalen Machtparasiten nie mehr was nach, denn mit immer den gleichen Satans-Wörtern nun schon seit Jahren, wie – Verschwulungstheorie-; -rasenmuuus-; -rasenmist- wollen sie, diese Schuld-beladenen linken satanisten=sozialisten die gesamte Menschheit in einer mentalen Global-Neurose gefangen halten, um diese hinterlistig so manipulierte Weltbevölkerung dann zu willenlosen Idioten zu transformieren um diese so linksmedial-verblödete Weltbevölkerung sodann permanent zu missbrauchen und links-radikal-grausam zu morden und vor allem um unsere Kinder in ihren links-pervers-satanistischen Ritualen zu schlachten und zu opfern in dem Glauben, sie könnten so ihre links-extreme, linke-Schuld abarbeiten. Aber so geht das NIEMALS und die linke-Schuld der linken wird so immer nur noch größer und gewaltiger !!!

    „ Befreit Euch endlich aus diesem links-vergifteten Gedankenknast, bevor Euch noch das letzte Bisschen Verstand geraubt wird von der links-kriminellen und links-satanischen Stasi-Kriegstreiber_LügenTunten_HASS-MüllPresse „ !!!

    :

    Erwählet ihrer Wege KEINEN !!!

    .

    • Die katholische Kirche ist lediglich „die Hure“ Babylons. Zum Antichristen reicht es beim Papst bei weitem nicht, die Amtskirche übt lediglich Verrat an den Gläubigen („besoffen vom Blut der Heiligen“) und erhält dafür ihren Judaslohn von „Babylon“, von der Weltmacht. In Deutschland zum Beispiel in Form von üppigen Monatsgehältern für die Bischöfe.

      Das absolute Böse, der Antichrist, der Sohn des Verderbens, der Mann der Gesetzlosigkeit, ist niemand anders als ein falscher Messias der Juden, dessen hebräischer Eigenname sich auf die Zahl 666 addieren lässt (die Hebräer benutzen ihre Buchstaben auch als Zahlen). Diesem jüdische Antichrist wird von den „10 Königen“, also von Babylon, die Weltmacht übertragen werden – im militärischen und politischen Sinne, also im weltlichen Sinne – und dann kommt es zur grössten und brutalsten Christenverfolgung aller Zeiten. „Und die ganze Erde wunderte sich über das Tier, und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich und wer kann mit ihm kämpfen?“

      Das ist nicht der Papst. Kein Schwein würde auf die Idee kommen, irgendeinen Papst wegen seiner „grossen Macht“ anzubeten. Bei den Juden sieht das schon ganz anders aus, siehe den „Die Juden sind die Herrenmenschen“ Coundenhove-Kalergi-Kult.

  21. Werter eagle1

    Danke für diese – von mir nicht anders erwartete (im positiven Sinn) – Antwort.

    Ja, umständehalber … ist kaum noch was von der Weltenesche übrig, da wurde kräftigst gerodet …
    Aber … die Natur ist schlau, je mehr obig weggeschlagen wird, desto kräftiger wachsen die Wurzeln – um bei nächster Gelegenheit – die Verhältnisse oben/ unten wieder in Einklang zu bringen.
    Dies wird nun schon sehr, sehr lange unterbunden, niemand weiß wie lange noch …

    Ist ähnlich wie bei Horus und Seth – der “ ewige Kampf zwischen Licht und Dunkel.

    Wie sagte ein kluger Kopf : “ Das einzige was ich weiß, ist das ich nichts weiß .“
    Es wird gestritten … darüber ob Sokrates oder Plato dies sagte, oder X oder Y …

    • @ Jule

      Ja, Sokrates hielt es wie Jesus, er schrieb nichts selbst nieder.
      Plato beschäftigte sich dann mit Sokrates Lehren und Reden und schrieb vieles nieder.
      Daher ist es oftmals schwer, was authentisch und was „in den Mund gelegt“ ist, zu unterscheiden.

      Die arme gerodete Weltenesche. Ein unendlich trauriges Bild.
      Yggdrasil möge gut auf ihre Wurzeln achten.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Yggdrasil
      „(…)
      Yggdrasil, die Weltenesche, ist die Verkörperung der Schöpfung als Gesamtes: räumlich, zeitlich und inhaltlich. Er ist der Weltenbaum, weil er im Zentrum der Welt steht und alle Welten miteinander verbindet. Als Weltachse (axis mundi) verbindet er die drei Ebenen Himmel, Mittelwelt und Unterwelt. Als Himmelsstütze stützt er das Himmelsgewölbe.[5] Die Edda nennt ihn auch den Maßbaum. Die Welt reicht nur so weit, wie seine Zweige und Wurzeln reichen, und die Schöpfung besteht nur so lange, wie er besteht: ein Sinnbild der Raumzeit. Yggdrasil ist auch ein Sinnbild des Lebens an sich und von Vergehen und Werden, der Wiedererneuerung des Lebens. Die Tiere am Baum nehmen von seiner Lebenskraft, die drei Nornen besprengen ihn mit dem heiligen Wasser des Urdbrunnens und schenken ihm immer wieder neue Lebenskraft. Da Yggdrasils Leben sich immer wieder erneuert oder weil Yggdrasil immergrün ist, ist die Weltenesche auch ein Sinnbild der Unsterblichkeit. Durch Odins Selbstopfer wird Yggdrasil zum Opferbaum. Da Odin sich selbst am Baum aufhängt, um das geheime Wissen bei den Wurzeln Yggdrasils zu erlangen, kann man in Yggdrasil auch einen Wissensbaum sehen, über den man zum geheimen Wissen gelangt.[6](…)“

      Somit vereint unsere gute Esche den Weihnachtsbaum und den „Apfelbaum“ im Paradies in sich. Und diese Esche soll eigentlich eine Eibe gewesen sein.
      😉

      Die Welt ist schon immer sehr klein gewesen.

  22. „Abgeschobener Asylbewerber muß zurückgeholt werden“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/abgeschobener-asylbewerber-muss-zurueckgeholt-werden/

    „HANNOVER. Erneut muß ein bereits abgeschobener Asylbewerber nach Deutschland zurückgebracht werden. Sollte die Rückführung des nach Simbabwe abgeschobenen Mannes nicht bis zum 1. Februar vollzogen werden, droht dem zuständigen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) laut einem Beschluß des Verwaltungsgerichts Hannover eine Strafzahlung in Höhe von 8.000 Euro.

    Den Asylantrag des Simbabwers hatten die Behörden im Mai 2017 als „offensichtlich unbegründet“ abgelehnt. Das Bamf leitete seine Abschiebung ein. Der Mann landete zunächst im äthiopischen Addis Abeba. Von dort aus stellte er Ende Oktober einen Abänderungsantrag und legte weitere Unterlagen vor, die belegen sollten, daß er in seiner Heimat politisch verfolgt werde. Diesem Abänderungsantrag gab das Verwaltungsgericht damals statt. Ungeachtet dessen ordnete das Bamf den Weiterflug des abgelehnten Asylbewerbers in sein Heimatland an.

    Erinnerungen an den Fall aus Sigmaringen

    Laut Gericht mißachtete die Ausländerbehörde damit den Handlungsbefehl, die Abschiebung einzustellen. Der Einwand des Bamf, das Asylbegehren werde in der Hauptsache ohnehin keinen Erfolg haben, sei nicht überzeugend, stellte das Gericht fest.

    Bereits im Oktober hatte das Verwaltungsgericht Sigmaringen die Rückholung eines abgeschobenen Asylbewerbers aus Afghanistan verlangt. Der 23 Jahre alte Haschmatullah F. landete Mitte Dezember am Flughafen in Frankfurt am Main. Sein Asylverfahren wird nun wieder aufgerollt. (ha)“

    Völlig bekloppt. Wat weg is is WEG. Belasst es doch mal dabei. Aber NEIN hier im linksverdrehten Selbstzertörungsland muß ja alles seine „Ordnung“ haben. Eine „Ordnung“ die alles UNordentlich macht.

  23. @ Germane

    Solche Meldungen lassen erst mal fassungslos werden !
    Aber wie Sie schon geschrieben haben muß alles seine Ordnung … erhalten die eigentlich – Unordnung bringt.
    Wie aber sonst hätte “ das System“ schon so lange überleben können ?

    Dieser Kerl weiß wie er einen Abänderungsantrag stellen kann, von Äthiopien (!) aus !

    WOHER diese Kenntnisse, die weit über das hinausgehen was der normale deutsche Bürge(r) in D an Wissen über rechtliche Möglichkeiten in D hat ?
    WER erklärt ihm das, erledigt fristgerecht, gerichtsfest und in Übersetzung … den Schreibkram ?

    Wie und von wem wird wird das Ganze ( die Unordnung) finanziert ?

    Und da dürften wir im Thema des Artikels angekommen sein – Kirche(n) bzw. Religion( en) = Irrideologien – und Politik mal wieder unter einer Decke.
    Oder glaubt wer tatsächlich FR wäre säkular während ganze Straßenzüge von betenden Muslimen lahmgelegt werden ?
    Oder D wäre säkular während Kreuze abgehängt, als Symbol ( Kette) verboten und Kopftücher … verteidigt/gefordert werden.

    Neben der -übrigens nur in D erhobenen – Kirchensteuer gibt es obendrauf nochmal gleichwertig vom Staat ( = Alle Steuerzahler ) obendrauf … genaugenommen somit auch von muslimischen Steuerzahlern.

    Am Beispiel Weltenesche hat @ eagle1 es sehr treffend auf den Punkt gebracht :

    “ Die Welt ist schon immer sehr klein gewesen.“

    Ich mache dem Mann aus Simbabwe keinen Vorwurf – der ist letztlich auch nur das was wir alle sind : Humankapital.
    Für ein menschenverachtendes, Jahrtausende … altes System – welches weltweit agiert, immer gieriger, immer unverschämter, immer offener. Weil wohl der Meinung genug Kapital und Einfluss erreicht zu haben um der Welt/Menschheit endgültig … … seinen Stempel aufzudrücken.

    Es wird wieder mal Gegeneinander gehetzt was die Zeiten … hergeben – um hetzen zu können muß (!) zuvor jedoch ein Feindbild aufgebaut werden, idealerweise gleich mehrere.

    Derzeit nun Christen gegen Muslime – wer mag auch umgekehrt – verstärkt … im “ EU“ Raum, im Nahen Osten ( wie schon “ ewig“ ), speziell Jerusalem Stadt, als HEIilg geltend für alle drei “ Weltreligionen“ im Focus ( Trump verlegt US-Botschaft und ernennt Jerusalem zur Hauptstadt Israels).

    Und nun stellen wir uns vor D – oder diese gesamte “ EU“ würde – wie Israel- den “ Flüchtlingen“ 90 Tage Zeit geben das Land zu verlassen.

    Dürfte auf internationaler Bühne … für einige Belebung … sorgen.

    Ich erwähnte bereits das die letzte Tiara … in Washington steht. Ich meine mich zu erinnern das dies im Jahr erfolgte als Kennedy eleminiert wurde.

    Fakt ist das ein Gemengengelage stattfindet in dem kaum noch zu definieren ist wer mit mit wem oder wer gegen wen agiert, die USA steigert seine Exporte gen RUS – während die “ EU“ enorme Einbußen zu verzeichnen hat wegen der ( von wem ?) verhängten Sanktionen.
    D, “ der Motor“ dieser “ EU“, ist faktisch seit Monaten ohne Regierung, Europa wird nicht nur Ost gegen West ausgespielt, sondern auch Nord gegen Süd innnert der “ EU “ … – und zwar mit verdammt harten Bandagen !

    EUROPA ist nicht diese “ EU“ ! Auch wenn uns ständig “ europäische (!) Werte die es zu erhalten gilt “ um die Oheren gehauen wird.

    Man beachte welche 5 Länder im UN- Sicherheitsrat … sitzen. Diese werden sich untereinander nicht angreifen, aber sich
    “ Stellvertreter-Kriege“ gegenseitig ( wie gehabt ) gegenseitig genehmigen.
    Und wer jetzt noch weitergeht und die Stellung von D innert der UN herausfindet wird verstehen warum das “ heilige römische Reich deutscher Nation “ offensichtlich (!) mal wieder … … … bis Oberkannte Unterlipe im Dreck ( um nicht Schei**) zu schreiben feststeckt.

    Dieser Brexit … hat weit mehr Dimension (!) GB und Israel bzw. USA z.B verbindet historisch betrachtet einiges …
    Mir persönlich zu viel Rainer Zufall auf einmal – was gerade so alles abläuft.

    Es gibt da eine höchste (!) Auszeichnung die nur über klare Abstammung (!) verliehen wird – Nein (!) nicht der Karlspreis ( im Aachener Dom – der im “ orientalischen Stil “ geprägt ist ) – jedenfalls haben diesen nachweislich “ unsere“ beiden letzen Bundeskanzler erhalten.

    Ich habe kaum noch Fragen zum Warum, zum Wieso und dem Weshalb.

    Ich habe mir zur Regel gemacht Menschen den Respekt entgegenzubringen den Sie mir entgegenbringen.
    Bislang bin ich damit gut durchgekommen.
    Wie meine Ahnen offensichtlich auch, sonst gäbe es mich nicht.
    Was bedeutet wer keinen Respekt entgegenbringt bekommt auch keinen … …

    Kürzlich gab es einen Zweiteiler ( nur weil es eine Empfehlung gab ARD eingeschaltet/angeschaut ) “ Puppenspieler“ .
    Erstaunlich … (!) wie die Machenschaften derer vermeintlich “ oben“ aufgezeigt wurden, wie Geschäfte/Politik und Kirche (!) paktieren – und das Volk . . . “ froh“ ist . . . nicht selbst auf dem Scheiterhaufen gelandet zu sein.

    Richard … einer der Hauptdarsteller – spiegelt klar wider was abgeht : Spiel mit – oder du musst gehen.
    Klar : ansonsten wirst du verdammt… was bedeutete als “ Vogelfrei“ zu gelten, also aller Rechte beraubt.

    Dazu — Wieso träumt fast jeder Jugendliche davon fliegen zu können – frei – wie ein Vogel ? ?

    Das es dennoch immer und immer wieder gelungen ist – ehrlichen (!) – Widerstand zu leisten : RESPEKT !
    Lieber den Schierlingsbecher, das Kreuz … als Systemling zu werden …

    Ich weiß wie schwer es ist etliche (!) Gedankengänge – verständlich – in Schriftform verständlich (!) darzulegen … damit bin ich aber sicherlich nicht alleine.

    • Es grüßt eine Keltin einen Germanen – BEIDE soweit verbracht … wie die Indianer, Aborigines… … usw.
      In Museen ausgestellte Artefakte … “ erinnern“ an alte Größe …

      Betrachtet man den keltisch/germanischen Raum in seiner höchsten Ausbreitungszeit bekommt man eine Ahnung …
      Denn fast identisch war es dann “ später “ römisches … Reich – im Heute ist das ehemalige “ römische Reich“ auf ein sehr bescheidenes Territorium geschrumpft – wie alle Imperien der Vergangenheit…

      Nun also der Islam auf weiterem … Eroberungszug, diesmal eher – in Relation zu vergangen Versuchen … – “ friedlich“ … … schlicht über Geburten in den Ländern des “ Feindes“.

      Während “ Quotenfrauen“ durch Pille und Abtreibung ( mein Bauch gehört mir ) eingetrichtert wurde doch lieber Karriere zu machen … was zur Folge hatte das der “ Generationsvertrag“ zur Farce wurde. Inkl. Beratung und Hilfe kirchlicher Einrichtungen … !
      Hingegen „christliches “ Gebot in z. B. Afrika – das Verbot jeglicher Verhütung – ausgesprochen wurde.

      China hatte das “ Ein Kind Gesetz“, weil schlicht nicht genug Nahrung für mehr … zur Verfügung stand – ginge das in Afrika nicht durchzusetzen ?

      Keine Ahnung wie man Kinder in die Welt setzt mit dem Wissen Sie nicht ernähren zu können … … und darauf hofft/wartet das von X Hilfe kommt.

      Aber vielleicht bin ich ja auch nur so ein böser, böser weißer Mensch, Entwicklungshilfen erwirtschaftet/ finanziert – um festzustellen das Entwicklung gar nicht erstrebt wird … …

      • Am 01.11.2017 veröffentlicht

        LIFA is recorded live at Castlefest 2017.
        Get the album here:
        https://heilung.bandcamp.com/album/lifa

        Remember, that we all are brothers
        All people, beasts, trees and stone and wind
        We all descend from the one great being
        That was always there
        Before people lived and named it
        Before the first seed sprouted

        ——————————————————————
        Bissel duster aber gut..!
        ——————————————————————
        Heilung | LIFA – Krigsgaldr LIVE

        ca 10 min

      • @Jule

        „China hatte das “ Ein Kind Gesetz“, weil schlicht nicht genug Nahrung für mehr … zur Verfügung stand – ginge das in Afrika nicht durchzusetzen ? „

        Genau das muß in Afrika durchgesetzt werden. Zur Not mit Sterillisierungen. Oder zumindes Zwangsverhütung. Denn auf FREIWILLIG verhüten kann man sich bei Afrikanern wohl kaum verlassen. Dazu sind die Wenigsten dort geistig weit genug entwickelt.

        „Keine Ahnung wie man Kinder in die Welt setzt mit dem Wissen Sie nicht ernähren zu können … … und darauf hofft/wartet das von X Hilfe kommt. „

        Bei denen läuft das ja anders als bei uns. Die denken natürlich nicht so wie wir darüber NACH sondern pimpern einfach ohne vorhandene Verhütung immer weiter rum. In deren Köpfen ist nichts weiter als der Sexualdrang. Ähnlich wie bei Tieren. Und Zack ist das nächste Baby geworfen. Villeicht werden die Frauen da auch wie am Fließband von den Männern vergewaltigt. Was aber dort keine Sau interessiert. In den Knast kommen die da nicht deswegen. So entsteht immer mehr Überbevölkerung die nichts mehr zu fressen hat. Und diese Überbevölkerung macht sich dann auf den Weg hierher. Um hier weiter zu fressen. Wie eine Heuschrecken-Plage. Das Schlimme ist das diese Plage auch noch hereingelassen wird. Oder womöglich sogar EINGEFLOGEN wird.

  24. Fast die komplette Kirche ist Teil der großen Verschwörung gegen alles Deutsche/Europäische/Weiße/Freiheitliche und Demokratische.
    Damals standen die Kirchen noch zu ihrer eigenen Religion/Kultur und haben sie mit aller Gewalt verteidigt, heute stehen sie auf der Seite der Feinde und versuchen alles zu zerstören was Deutsch/Europäisch/Christlich ist. Einer der Gründe warum ich und viele viele andere Menschen die Kirche verabscheuen. Ich persöhnlich halte eh nicht viel von Religionen, da Agnostiker, aber trotzdem ist das Christentum teil meiner Kultur und Traditionslinie und gehört mit zu meiner Deutsch/Europäischen Identität.

  25. diese Ausgeburt Satans ist ein linker Faschist, Bolschewist und alle anderen Schimpfworte behalte ich bei mir.
    Warum wohl zum Teufel ist – zum ersten Mal überhaupt in der gesamten Geschichte der Päpste – ein Papst noch lebend zurückgetreten? Niemals ist vorher einer freiwillig gegangen, jeder Papst starb in seinem Amt.
    Damit man diese Kreatur installieren konnte – dem Ratzinger wird man wohl gedroht haben, er überlebt keine Wochen mehr wenn er nicht aus „gesundheitlichen“ Gründen geht.

  26. @ . . .
    MANCHE KOMMENTARE HIER SIND ZUM KOTZEN.
    „Du bist nicht gezwungen, sie zu lesen“ aber sie wurden eben geschrieben und sind Zeugnis für oder gegen den Schreibenden.
    Jene, die es angeht, sollen sich schämen.
    Ich liebe meine katholische Kirche, trotz allem, wie man auch seine altgewordene Mutter liebt.

    • Elias,
      von Ihnen habe ich auch schon einige Kommentare gelesen, die mich zu einer unhöflichen Antwort verführen wollten, habe aber aus Respekt vor Ihrer Meinung und Ihrem Glauben geschwiegen.
      Vielleicht sollten Sie das auch so handhaben.

  27. Oben der Artikel stimmt in allen Punkten,dennoch die Frage wer ist der Antichrist,kann nur einzig und alleine die heilige Schrift,das Ewige und Wahre Wort Gottes entschlüsseln.Das Wort entschlüsselt ihn zu 99,9%,nur eines wird nicht,die Schrift nennt seine Person nicht!

    Jeder der über ihn nachdenkt,hat eine gewisse Vorstellung;viele werden denken er muss eine fürchterliche Person sein,wüstes Erscheinungsbild mit Kriegsgeschrei wie ein Goebbels.
    Doch es wird in Wahrheit eine Person sein die glänzt,die versteht die Politik zu einem Mytos umzugestalten wie sie noch nie einer kannte.
    Gerade das ist jetzt die Zeit wo fast alle sich so einen Führer regelrecht herbeisehnen.Der nicht nur redet sondern die Politik versteht auf die die Welt schon immer gewartet hat.Der ganze Erdrund als eine einzige Friedensgesellschaft,die behaupten wird Kalergi hatte mit seiner grossen Rassenvermischung doch Recht.Die Menschen werden sich nach ihm sehnen.Dieser Mann hat das geschafft was die Welt nicht mehr für möglich gehalten hat.
    Doch diese Stunde wird eine der letzen sein.
    Niemand wird ihn gleich erkennen,ihn der sogar Feuer vom Himmel fallen lässt.
    Seine Person wird Weltoffenheit und logische politische Weitsicht sein.
    Er wird daherkommen als schicker,eleganter,äusserst redegwandter Herr,welcher dermassen verblendet und verführt,dass ihn die meisten Menschen sogar für den wahren Messias halten werden.
    Doch sehen wir was die Bibel sagt,wie sie das Tier als Antichristen auslegt:
    Offenbarung 17
    „Komm ich will dir das Gericht über die grosse Hure zeigen die an vielen Wassern sitzt,mit der die Könige der Erde Unzucht getrieben haben und von dem Wein der Unzucht die,welche die Erde bewohnen,trunken geworden sind.Und er brachte mich im Geist in die Wüste.Und ich sah eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen,dass voll von Namen der Lästerung war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte.Und die Frau war gekleidet in Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und Edelsteinen und Perlen;und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand voll von den Gräueln und der Unreinheit ihrer Unzucht,und auf ihrer Stirn stand ein Name geschrieben:Geheimnis,Babylon die Gosse,die Mutter der Huren und den Gräueln der Erde.“
    Der Vers macht deutlich,worum es in der Offenbarung,in der Endzeit,also den letzten Tagen geht.Johannes sieht die letzte Phase der grossen Hure,ihr Gericht und ihren Untergang für die Sünden die sie begangen hat.Dieses zu erkennen ist bedeutend,weil es zeigt,dass es vorrangig nicht um VERGANGENE Weltreiche geht,sondern um den allerletzten Abschnitt der Weltgeschichte und dabei besonders um die Hure.
    Wer ist diese nun?
    1.Sie sitzt an vielen Wasser

    2.Hat mit den Königen der Erde Unzucht getrieben

    3.Sie ist voll Namen der Lästerung

    4.Bekleidet in Purpur und Scharlach,ist übergoldet

    5.Sie hat einen Becher voller Unreinheit und Unzucht in ihrer Hand.Von diesem Wein der Unzucht haben sehr viele Erdbewohner getrunken

    6.Auf ihrer Stirn ist ein name geschieben:Babylon die Grosse,Mutter aller Unzucht und Unreinheit

    7.Sie ist berauscht mit dem Blute der Heiligen

    Wer Daniel 7 betrachtet und sich mit dem Tier in Offenbarung 13 beschäftigt hat wird sehr schnell erkennen das es sich zum grössten Teil um die selben Merkmale handelt.Nimmt man alle Merkmale zusammen,dann kommt nur das Papstum und mit ihm die römisch katholische Kiirche in Frage!
    „DIE FRAU IST VOLL NAMEN DER LÄSTERUNG!“

    Wie sehen diese nach römisch katholischer Papstmacht im einzelnen aus?

    Die folgenden Aussagen der katholischen Kirche,müssen nicht noch gross kommentiert werden,es sind Lästerugen und Visionen des Grauens,der diabolischen Lüge und Veführung.Herr Mannheimer hat Recht,weltorientiert hat er alles dokumentiert,biblisch bringe ich es hier ein:

    Der Papst ist von solch grosser Würde und so herrlich,dass er kein einfacher Mensch sein kann,sondern er ist wie Gott.Grauenvoller,diabolischer Wahnwitz!
    Er ist mit einer dreifachen Krone gekrönt,als König des Himmels,der Erde und der unteren Religionen.Seine Autorität erstreckt sich sogar über die Engel,denen er höher gestellt ist;er ist so würdig und mächtig,dass er eins ist mit Christus und gehört zum selben Tribunal.
    Der Papst ist nicht nur bloss Stellvertreter Jesu Christis,sondern er ist jesus Christus selbst,verborgen unter dem Deckmantel des Fleisches.
    Er ist der wahre Vikar von Christus,dass Haupt der gesamten Kirche,der Vater und Lehrer aller Christen.Er ist der unfehlbare Herrscher,der Gründer von Dogmen,der Autor und Richter von Gemeinderäten,der universale Herrscher der Wahrheit,der Vermittler für die Welt(Geopolitisch),der höchste RICHTER IM HIMMEL UND AUF ERDEN,der Richter von allen,von niemandem gerichtet,er ist Gott selbst auf dieser Erde.
    Wir haben auf dieser Erde den Platz des allmächtigen Gottes inne.Der Priester hat Gewalt über die Natur.Er verwandelt Brot und Wein in den allerheiligsten Leib und in DAS BLUT JESU CHRISTI.Er hat Gewalt über die Gewissen;er absolviert von Sünden.ER HAT GEWALT ÜBER GOTT SELBST,bringt ihn in die sakramentale Gegenwart,trägt ihn,wohin er will,UND GOTT FOLGT IHM.

    HUREREI,Lästerung,die grosse Lügenhure Papstum,katholische Kirche in Aktion

    Doch Jesus hat überwunden er ist Retter und Herr.Noch ist Gelegenheit von hier umzukehren.Beugen Sie jetzt ihre Knie,wenn sie erkennen wer die einzige Wahrheit ist.
    Preis seinem Namen,Jesu Name über alle Namen,Halleluja,er wird Sieger sein.

    • Wer glaubt, wenn er in die Knie geht ein Christ zu sein, der irrt.
      Man wird kein Christ, wenn man sich vor jemandem verneigt, auf
      die Knie fällt.

      Christologie kann erst dann beginnen, wenn die Menschen sich dazu
      aufraffen können, sowohl Betrachtungen des Gewissens, als auch über
      die Gesetze des Schicksals anzustellen, die bis hin zur menschheits-
      geschichtlichen Entwicklung reichen, eingespannt in die Polarität von
      Mikrokosmos und Makrokosmos.

      Inzwischen lesen alle radikalisierten „Religionsanhänger“ ihre Bücher: Bibel,
      Koran, etc., wie eine Kochanleitung, eine Gebrauchsanweisung, ein Rezept
      welches ihnen von einer Autorität vorgegeben wird. Millionenfach kocht jeder
      sein eigenes Süppchen daraus, welches in der Regel auf den Schlachtfeldern
      dieser Welt wieder zu finden ist.

    • Monika Richter,
      schön, daß Sie wieder da sind, Sie machen sich in letzter Zeit ziemlich rar. Ein frohes neues Jahr auch für Sie, und lassen Sie sich in Ihrem Glauben nicht beirren. Sie sind tolerant gegenüber „Ungläubigen“, dürfen also auch von anderen Toleranz einfordern.

    • Der gegenwärtige Papstdarsteller ist kein Papst, sondern ein Antipapst, der GEGEN DEN WILLEN GOTTES und ohne das Mitwirken des Heiligen Geistes von Verräter-Kardinälen, die heimlich der Antichrist-Sekte angehören, ins Amt gehievt worden ist. Allein schon der durch die USA und EUDSSR (also von den GOTTLOSEN JUDEN) erzwungene Rücktritt Ratzingers ist ein beispielloses Sakrileg. Jeder, der WIRKLICH seinen Weg mit Gott geht, weiss längst um diese Dinge.

      Jeder der diesem teuflischen Papstdarsteller und seiner perversen „Kirche der Dunkelheit“ (siehe Anna Katharina Emmerick) hinterherläuft, wird in die Grube fallen.

      Dem Antipapst Bergoglio ist als gläubiger Katholik jedweder Gehorsam zu verweigern, er muss im Gegenteil mit allen Mitteln unablässig bekämpft werden.

      • Umvolker Beck

        er hat die gleichen Auftraggeber wie Frau Merkel. Sie setzt die Abschaffung ihres Volkes um, und der Papst „opfert“ seine Gläubigen an die „Böcke“. Steht doch alles in der Schrift. Nur, was mich schaudern lässt, ist die Tatsache, dass wir bereits Augenzeugen dieser Geschehnisse sind und somit wissen wir in welchem Zeitabschnitt wir stehen.

  28. Die Kirche ist eine weltliche Institution, weil dort immer schon das Geld eine vorrangige Rolle gespielt hat und spielt. Desweiteren geht es ihr um Macht, jahrhundertelang. Weltliche Herrscher mußten dem jeweiligen Papst huldigen, taten sie es nicht, wurden sie bestraft. Was sagt Ihr dazu
    Sind nur 5 Seiten, aber daß es Karl gar nicht gegeben haben soll, wird ja schon lange gemunkelt. Der Kirche zutrauen würde ich es allemal.

    https://www.efodon.de/html/archiv/wissenschaft/geise/1999%20glg_zeitrechnung.pdf

  29. Hallo Liebe Monika,

    schön wieder von Dir zu Lesen!!! Ich hoffe es geht Dit Gut und das Du bei bester Gesundheit bist.

    Zum Artikel:

    Nun ich denke so wie Du wenn Du schreibst:
    ….Die Menschen werden sich nach ihm sehnen.Dieser Mann hat das geschafft was die Welt nicht mehr für möglich gehalten hat…..

    Sie werden ihn als Heilsbringer ansehen, denn die Zeit welche die Menschen bis zu jenem Zeitpunkt miterlebt haben, wird so schrecklich sein, ja es wird eine Zeit sein die so schrecklich sein wird wie sie es noch nie gegeben hat und hernach auch nie weider geben wird. Man beachte: Es gab schon viele schlimme Zeiten extrem schlimme Zeiten aber diese soll so schlimm sein, wie es sie bis dahin noch nie gegeben hat. So wird es auch kein Wunder sein, wenn es nur wenige Mensche geben wird die ihn ablehnen werden, denn er verspricht ihnen Frieden. Doch die welche das Wort kennen werden ihm trotzdem nicht anhängen.

    Doch dieser Frieden wird nur von kurzer Dauer sein, denn schon nach einer kleinen Weile wird dieser angebliche Heilsbringer sein wahres Gesicht zeigen und wird das Menschengeschlecht knechten. Und ein jeder der sein Knie nicht vor ihm beugen wird, wird der Gerichtsbarkeit ausgesetzt werden und getötet.

    Zum Papst: Der Papst ist in meinen Augen nur ein ausführendes Organ wie es nahezu alle Politiker sind.

    Sei ganz lieb gedrückt und Dir alles GUTE für das neue Jahr was im übrigen für alle Mitkommentatoren gilt. Ihnen allen ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr.

    • Lieber Spirit,

      In Namen Jesu,dem Höchsten und Vollender aller Dinge möchte auch ich Dich herzlich grüssen.
      Ja lang ists her das wir voneinander gehört haben,Du hast Dich ja in unserer letzten Aussprache leider nicht mehr geäussert.Ich mauer dann immer recht schnell,immer ist es die Angst etwas falsch gemacht zu haben.
      Ich würde gerne die alten Zeiten wieder aufleben lassen,ich bräuchte wieder richtige Gebetsgemeinschaft,es ist das Grösste und Herrlichste
      hinterher seinen Segen und auch die Erhörung zu preisen.
      Fast täglich denke ich daran zurück,wie herrlich es sein kann sich ihm völlig auszuliefern.
      Du siehst hier wie Hass und Wut aussehen können,danke lieb für Deinen Beistand.
      Ich sprach mit einer Schwester,ich sollte meine längere Abwesenheit erklären,ich bin da in einer Enge,einer Zwickmühle mit mir selbst.
      „Sitzet nicht da wo die Spötter sitzen“,dieses Wort wurde mir gross und grösser.Darf ich als Nachfolgerin Christi überhaupt hieran teilnehmen?
      „Du musst sogar“,wurde mir geantwortet,“diese Zeit,dass Ende Deutschlands,dass Ende Europas verlangt von dir die Wahrheit kundzutun.Verloren gehen genug und wenn nur eine Seele zum Heil findet,hast Du schon gewonnen“.Das war ja auch immer das meinige Motto,erwiderte ich.
      „Ich kann den entgegengebrachten Hass und die Wut die auf diesem Deutschland und seinem Glauben liegt nicht mehr verwinden,mir fehlt noch Liebe,dass ist nicht mehr mein Ding.“
      Es wurde mir folgendes geantwortet:
      „Moni,je mehr Du gehasst wirst,umso näher bist Du in der Wahrheit,denke daran warum der Herr so gehasst wurde,er ging dafür ans Kreuz.Im Garten Gethsemane rang er dort mit Zittern,er wusste das er wegen der Wahrheit ans Kreuz ging.“
      Durch mich ging ein Ruck,gewiss sie ist im Recht,doch wie weit ist dieses Deutschland trotz der jahrelangen Misere und Warnungen die bis zum äussersten gehen,entfernt.Deutschland vertraut auf Parteien,sogar teilweise noch an einen Selbstheilungsprozess.Was soll ich Floh da ausrichten?Was kommt es noch auf mein Geschwurbel an?
      Dann denke ich wieder auch an B..Sie war so brennend nach der Wahrheit,so offen für seine Liebe und Gnade.Ich erzählte ihr von Hermann Zaiss,erzählte ihr von den Zeichen und Wundern in seinen Gottesdiensten.Sie hatte das Material so gierig verschlungen,oh ihr Herz war so offen für Jesus,dass hatte ich lange nicht erlebt.Dann betete ich über sie,weisst Du noch,lieber Spirit?War das nicht Freude,nicht Wunder seiner herrlichen Gnade?
      Nur wie lange noch?Sieh die Zeichen der Zeit,sein Kommen ist sehr nahe.
      Frau Inge Kowalevski zeugt zur Zeit voller Liebe von Jesus,sie legt alles daran die Zustände hier in Europa den Menschen nahezubringen.Sie hat Erfahrung im Herrn,auch sie möchte all die droben sehen,die sie aufrütteln konnte.Dafür bin ich sehr dankbar.Auch mit ihr hätte ich gerne Gebetsgemeinschaft,möge der Herr es so leiten und führen.

      Wie geht es euch denn allgemein?Ich hoffe doch gut.Aber wie soll es in so einem diabolisch verdrehten Lande überhaupt noch gut sein,eigentlich dumme Frage.
      Klinisch sind depressive Erkrankungen in den letzten fünf Jahren derart angestiegen das oft Wartezeiten von bis zu einem halben Jahr bestehen.Die seelische Gesundheit ist in diesem Lande nicht mehr gewährleistet,die meisten dieser Fälle sind endogener Genese und einwandfrei auf die Zustände hier im Lande zurückzuführen.Oft sind diese Depresssionen mit Angstphobien vergesellschaftet,zu diesem Symtomenkomplex mit seiner raschen Ausbreitung schweigt der Staat auf das Beharrlichste.
      Ich wünsche auch euch,Dir und Familie ein gesegnetes neues Jahr,ich würde mir wünschen wieder mehr von Dir zu hören.
      Alles Liebe
      Monika

  30. @ . . .
    PREISFRAGE:
    WARUM wohl sind diese Ex-Muslime, die dem Papst schreiben, KATHOLISCH geworden?

    ANTWORT:
    Weil sie Monika Richter nicht gelesen haben!!

    • @Elias 12:15 UHR

      ..PREISFRAGE:
      WARUM wohl sind diese Ex-Muslime, die dem Papst schreiben, KATHOLISCH geworden?

      Weil Elias, diese Menschen erkannt haben das Jesus der Weg und das Leben ist aber, noch nicht die Erkenntnis erlangt haben, das die Kirche nicht der Weg ist und das Leben. Der Widersacher ist Schlau sehr Schlau nicht umsonst war er einstmals einer der größten bevor er sich entschloss, gegen Gott aufzubegehren.

      Sie schreiben auf Ihre Preisfrage und geben die Antwort:

      Weil sie Monika Richter nicht gelesen haben!!

      Wow was für ein Kommentar, was für eine Antwort!!! Sind Sie jetzt Zufrieden? Geht es Ihnen jetzt Besser? Ich habe mir Monika Richters Kommentar 2. durchgelesen und stelle fest, dass Monika Sie

      a) Nicht einmal beim Namen genannt hat geschweige denn Sie beleidigt hat

      b) Monika ihre Meinung kuntgetan hat und zwar so wie es ihrer Überzeugung ist.

      Warum also frage ich Sie, tun Sie soetwas. Sie haben Ihre Meinung zur Kirche und ich greife Sie deswegen nicht an auch wenn ich eine ganz andere Meinung von der Kath. Kirche habe wie Sie.

  31. http://www.johannes-ramel.at/ueber-mich

    an Anna:
    Sie sollen sich an die Bibel halten und nicht an einen Menschen und schon gleich gar nicht an mich.

    Ja, Calvin ( mit dessen Theologie ich überhaupt nicht einverstanden bin, was die Prädestnation anbelangt, dennoch hat er viel Wertvolles gesagt und angeregt ) ja, auch Luther und alle alle alle haben Fehler gemacht, sind gestrauchelt, und sich mitnichten wie ein angeblicher „Papst“ als fehlerlos ausrufen lassen.
    Es ist nicht an mir, dies zu richten, das wird GOTT schon selber tun.

    Hätten Luther und Calvin und die Wiedertäufer, die Hugenotten usw nicht alles riskiert für den Namen Jesus Christus, dann hätte die Römisch-katholische Kirche ihr Ziel schon erreicht: Weltherrschaft.

    Nun probiert sie es halt andersherum.
    So widernatürlich der Zölibat ist – und was er zeitigt, sehen wir ja an dem vielen Missbrauch – so widernatürlich ist ein Papst.

    Blasphemie.

  32. @ Spirit 333

    „Weil sie noch nicht die Erkenntnis erlangt haben, dass die Kirche nicht der Weg ist usw.“
    WOW!
    Sie wissen also Bescheid über den Erkenntnisstand meiner GLAUBENSBRÜDER!! Ich kann Sie nicht ernst nehmen!

  33. Elias ich weiß Bescheid über die Kath. Kirche, da ich weiß Bescheid!!

    Sie schreiben, das Sie mich nicht Ernst nehmen können. Nun, das können Sie halten wie Sie es möchten. Ich hingegen nehme Sie Ernst, sehr Ernst sogar, dass dürfen Sie mir glauben.

    Ich mache Ihnen in keiner Weise irgendwelche Vorfürfe, dennoch habe ich meine Meinung gleich wie Sie die Ihrige haben. Ich würde aber niemals sagen, dass ich Sie nicht Ernst nehmen würde, denn dann würde ich Sie Beleidigen und warum sollte ich jemanden den ich nicht kenne Beleidigen? Noch zudem er an Christus den Erlöser glaubt!

    Nochetwas Elias: Ich sage nichts über Sie und die vielen guten Menschen und auch Priester innerhalb der Kath. Kirche, wenn Sie das denken haben Sie mich Missverstanden bzw. ich habe mich sehr schlecht Ausgedrückt.

    Warum Sie aber Monika Richter so Beleidigen verstehe ich nicht und das war ja eigentlich meine Frage. Vielleicht können Sie mir diese Frage beantworten. Ich bin nunmal ein Mensch, der wenn er etwas nicht Versteht, einfach fragt.

  34. Religion, puuh. Als Atheist mit einer kleinen Prise Zweifel ist Religion eine Ideologie, weil sie auf Glauben beruht und nicht auf Wissen. Jede Ideologie ist zu verurteilen.
    Doch das Christentum ruht auf einer Vielzahl positiver Stützpfeiler und man kann es sich deshalb zu Eigen machen auch ohne Gottesglauben.
    Ich wünschte mir, der Papst könnte das auch.
    Stattdessen ist er der gefährlichste Moslem, die menschgewordene Taqqija, er tritt in der bestmöglichen Verkleidung auf und täuscht damit fast alle Menschen. Umso segensreicher ist der obige Brief an den „Heiligen Vater“, der leider kein gläubiger, kein christlicher Vater ist.

    Mein Vorschlag: Laßt nur noch den Herrn seinen Stellvertreter benennen. Die Kardinäle, soviel ich weiß, sind das Menschen, können es offensichtlich nicht.

  35. @ Spirit 333
    1. wenn ich M.R. wirklich beleidigt habe, soll sie es selber schreiben. Ich habe nicht ihre Person angegriffen, sondern ihren Kommentar (dagegen verletzen ihre Kommentare meinen Glauben – es ist nicht das erste Mal und sie weiss es).
    2. Kennen Sie überhaupt das „CREDO“ (beide Formen)? Ihre Aussagen über meine mutigen Glaubensbrüder lassen mich eher denken, dass Sie von Tuten und Blasen keene Ahnung haben, was die kath. Kirche angeht.
    3. Auch als Christ werde ich weiterhin mit harten Bandagen streiten, wenn man meinen Glauben angreift; (ich halte nichts von Wischi-Waschi-Ökumene).

    • Werter Elias,

      hier auf Erden habe ich keine Mitgliedschaft. Unser kleiner Kreis ist weder im ACK noch in der Ökumene.
      Freuen wir uns darüber, dass unser Name im Buch des Lebens steht. Dort kann ihn niemand auslöschen. Sie stehen zu Ihrer Kath. Kirche und das ist ja auch in Ordnung. Auch Prof. Meuthen, wortwörtlich, ist enttäuscht über die Islamisierung dieser Kirche, aber er ist emotional noch gebunden. Doch ich denke, dass Sie wissen, dass uns nicht eine Mitgliedschaft zu einer Denomination rettet sondern allein unser Erlöser.Gruß Inge K.

  36. @ Inge Kowalevski
    danke für das freundliche Wort!
    Der hl. Apostel Paulus hat es klar vorausgesagt in 2 Thess 2.
    Es ist ein Abfall in der Kirche, ein Abfall der anscheinend bis in die Spitze gehen wird; was wir sehen ist wohl erst der Beginn. Es gäbe viel dazu zu schreiben, aber mit meinem Handy ist es mühsam. Ihnen alles Gute, auch allen hier, auch allen die ich „beschimpft“ habe.

  37. @ Elias

    Oh Sie Klengäubiger!!!

    Ich war Priester und ich weiß sehr wohl über vieles Bescheid über welches Sie, ELIAS, noch nicht einmal im entferntesten eine Ahnung haben.

    Ja streiten Sie nur, denn das ist der Geist de Wiedersachers, und wie mir schint Huldigen Sie ihm.

      • Hallo liebe Inge,
        in dem anderen Strang hatten Sie mir vorgeschlagen,die E-mails zwecks weiteren Kontaktes zu tauschen.
        Ich hatte das schon vorbereite,wenn Sie noch Interesse hätten,würde ich Sie bitten Herrn Mannheimer anzustossen.
        Er würde dann,natürlich nicht hier öffentlich,Ihre Adresse an die Meine schicken.
        Alles Liebe
        Monika

      • Guten Abend Inge Kowalevski,

        ja ich kenne Gregor Dalliard, aber ich stimme seiner Lehre der Allversöhnung nicht zu, die besagt, dass im Verlauf der Heilsgeschichte Gottes alle Menschen und alle Wesenheiten, darunter auch Satan und seine Dämonen, doch noch errettet werden.

    • Spirit 333

      danke für die Antwort. Allversöhnung bereitet mir auch Probleme.
      Ich denke, das was man begriffen hat, sollte man umsetzen und vieles werden wir erst nachher erfahren und verstehen.Unser Lernprozess hier ist erst mit unserem Tode beendet. Wir alle kämpfen hier für ein erfülltes, lebenswertes Leben hier im Jetzt auf der Grundlage der uns gegebenen Schöpfungsordnungen für unser körperliches und geistliches Wohl.Und aus diesem Grund können wir die Auflösung unseres ehemaligen Rechtsstaates in einen Unrechtsstaat, die Verleugnung unserer Kultur und Identität,die Vermischung des Christentums zum Chrislam, die massenhafte Aufnahme von Betrügern, deren Lügen wir noch zu akzeptieren haben, nicht dulden und zulassen.

  38. Jesus ist nicht mit dem Auftrag an uns herangetreten, uns möglichst lange und heftig über und um ihn zu streiten, sondern seine Anweisungen einfach zu befolgen.

    Sie sind einfach:
    Freundlichkeit, Wahrhaftigkeit, Streben nach Gerechtigkeit gegen Jedermann, sein Leben nicht nur nach dem Sichtbaren und Materiellen ausrichten, sondern nach höheren Werten, die Weisheit, All-Liebe und Mitmenschlichkeit etc.

    Er hat uns nicht aufgetragen, seine Verkündigungen jeden Tag erneut zu interpretieren, sondern nach ihnen zu leben, soweit es uns eben in unserer Fehlerhaftigkeit möglich ist.

    Das ist ein einmalig spitzenmäßiger Moralcodex, ein sehr schwerer allerdings, den nicht sehr viele im Leben umsetzen können.
    Aber es reicht ihm auch, wenn wirs aufrichtig versuchen, das hat er auch klar gestellt.

    Er kann ein Leuchtturm in der Nacht sein und bei schwerem Wetter.
    Für viele ist und war er das.

    Das Gute an Christus, dem Erlöser, ist der Gedanke, den er in Gang bringt.
    Die Idee, sich auf den Weg zu machen, um etwas an sich selbst und seiner Beziehung zur Umwelt zu verbessern, bevor man ins Grab steigt.

    Diese Ideen sind allesamt sehr friedvoll und menschenfreundlich. Daher mag ich diese Ideenwelt auch und kann sie gut akzeptieren. Sie fördern ein gutes menschliches Zusammenleben.
    Was ich nicht verstehe, ist das Eifern über das „Beste Verständnis“ dessen, was ER gesagt hat.

    • Vieleicht hat Jesus nur versucht ein guter Mensch zu sein, anders als die damaligen akzeptierten Vorstellungen es verlangten. Die Nachfolger haben dann eine Religion draus gemacht, weil sich damit langfristig Macht und Zuwachs erreichen ließ! Und in Nicäa (Kaiser Constantin) wurden 4 Autoren diverser Texte fundamentalisiert und als Bibel canonisiert. Der Rest ist Geschichte…

      • Lieber Kettenraucher,

        Sie sind ein kluger Mann. Ab da begannen die grausamen Judenverfolgungen, weil sie dadurch zu „Gottesmördern“ wurden.
        LG Inge

    • @ Eagle1

      Sie schreiben:

      ..Was ich nicht verstehe, ist das Eifern über das „Beste Verständnis“ dessen, was ER gesagt hat.

      Es ist die Verantwortung von Christen, dass das was sie gelernt haben, an andere weiterzugeben. Umsonst habt ihr es erhalten, umsonst sollt ihr es weiter geben.

      Leider ist es jedoch so lieber Eagl 1, dass viele Menschen denken, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben und keine andere Meinung gelten lassen und dann passiert das was Sie mit dem Eifern um das beste Verständnis beschreiben und daraus wiederum entstehen Beleidigungen die teilweise soweit gehen, dass sie in Streit umschlagen, was wiederum zur Folge hat, dass die Worte Jesu vergessen werden denn wer den Geist des Streites hat, ist nicht vom Herrn und in ihm ist die Liebe nicht.

      Anfangs meint man es wircklich gut und dann……. Es ist traurig aber es liegt wohl in der Natur der allermeisten Menschen, dass sie zu einen Rechthaberisch Drang zu neigen scheinen.

      Es ist schon so wie es geschrieben steht. Man muss ständig wachsam sein, man kommt sehr sehr schnell oder leicht auf einen falschen Weg.

      Gruß an Sie und gute Nacht

      Spirit333

  39. Werter eagle 1

    Sie haben die Frohe Botschaft verstanden, die uns Jesus vermittelt hat und dafür sein Leben gegeben. Diese Weisungen muss man erst verstehen, dass das keine Einschränkungen sind, sondern uns in die Freiheit führen. Wir sind dadurch nicht mehr Gebundene unserer Triebe, sondern unser Geist herrscht über das Fleisch. Zu diesem Reifeprozess ja zu sagen, schenkt uns Leben die Fülle. Wohl den Kindern, deren Eltern das verstanden haben. Ein Dank an alle aufrichtigen Prediger, die es in allen Denominationen gibt, bei der Erfüllung ihres Auftrags.
    Vor vielen Jahren wurde die Frage gestellt, welcher der höchste Berg auf Erden sei?
    Die Antwort lautete:
    Der Grabhügel, denn von ihm aus gesehen sind alle irdischen Dinge klein.

    • Ja, werte Inge Kowalevski,

      die Perspektive vom Ende her ist eine große Hilfe bei der Einordnung der Geschehnisse nach Wichtigkeit und Unwichtigkeit.

      Unterm Strich zählt nur meine Familie.
      Dann kommt, wie mich dieser erhellende Blog gelehrt hat, direkt und sogleich meine KULTUR.
      Diese ist unmittelbar an viele komplexe Strukturen geknüpft, vom Märchenschatz meines Volkes bis hin zu religiösen Denkweisen.
      Auch wie, wann, um was und warum man kämpft ist durch meine Kultur festgeschrieben.

      Auf meinen Reisen habe ich viele sehr unterschiedliche Menschen getroffen.
      Die, die wahrhaft glauben, die erkennt man sofort. Sie sind ruhig, stark, in sich ruhend, mutig und zuversichtlich.
      Fast unerschütterlich.
      Das meine ich unabhängig von der Religiönszugehörigkeit.

      Es ist, als ob der Bezug zum Höheren ebenfalls zu den menschlichen Talenten gehört, die nicht jeder gleichermaßen in sich angelegt hat.
      So wie nicht jeder Mensch gleichermaßen talentiert für Musik oder Schriftstellerei oder von mir aus auch fürs Schießen ist. Nicht jeder ist ein Scharfschütze.
      Das ist Talentsache. So habe ich erlebt, daß es ein Talent zum Glauben gibt, zum Sehen und daß diesen Bezug nicht alle gleichermaßen haben.

      Manchen fällt die Selbstbeherrschung leicht, andere lernen sie nie.
      Alles eine Frage der Begabung.

  40. @ Spirit 333
    1. Was M. R. betrifft, habe ich Ihnen das Nötige geschrieben, um 16h, unter Nr 1.
    2. Da Sie mir Ihren Status verraten haben, nehme ich das vom „Tuten und Blasen“ zurück. Umso schlimmer für Sie: das bedeutet, dass Sie den Glaubensartikel von der „einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche“ leugnen.
    3. Es scheint Ihnen, dass ich „dem Widersacher huldige“. Mir scheint dagegen, dass Sie hier ausfällig werden.
    4. Spirit(!)333×2=?! Sind Sie ein beschürzter oder ein unbeschürzter Bruder?
    A bon entendeur salut!

  41. @ Elias

    Sie schreiben:

    ..Umso schlimmer für Sie: das bedeutet, dass Sie den Glaubensartikel von der „einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche“ leugnen…..

    Oh Ja Elias das tue ich, das tue ich von ganzem Herzen. Und da gibt es noch viele die dieses tun und ehemals dieser Kirche dienten. Warum? Vielleicht hatten die Diener dieser Kirche mehr Einblick erhalten als die „Einfachen“ Gläubigen. Schon mal daran gedacht?

    Ich werde nicht ausfällig Elias. Bedenke,wer den Geist des Streites hat, in dem ist nicht der Geist des Herrn.Denn wahrlich Elias, wahrlich ich sage Dir, wer den Geist des Streites hat, ist nicht vom Herrn, sondern ist vom Teufel, der der Vater des Streites ist und er stachelt den Menschen das Herz auf, im Zorn miteinander zu streiten.

    Sie haben mir kein Unrecht getan Elias! Meine ursprüngliche Frage war eigentlich die, warum Sie Monika Richter so Beleidigen. Ich habe mir Monikas Kommentar nochmals durchgelesen und finde nichts womit Monika Sie Elias, beleidigt. Das war meine Frage an Sie

  42. @ Spirit 333
    Sie insistieren auf MR, die Sie sehr gut kennen, wie die persönlichen Ergüsse im Kommentarbereich zeigen.
    MR hat am 3. Jan. um 11h09 einen wüsten Komment gepostet (was für eine Sch….sprache), der in FÜR MICH BELEIDIGENDER WEISE den katholischen Glauben heruntermacht. Es ist nicht das erste Mal.
    Darauf hin habe ich ihre Äusserung zu den Kommentaren gerechnet, die „mich zum Kotzen bringen“ (auch jetzt). Und die „Preisfrage/Antwort“ war zulässige Ironie.
    WO ALSO IST IHR PROBLEM?
    Dass Sie mich mit dem „Widersacher“ in Verbindung bringen, ist von Ihnen eine Anmassung. Ich streite nicht um des Streitens willen, sondern weil man meinen Glauben in den Dreck zieht (wie Monica es tut). DAS IST MEIN RECHT.
    Sind Sie endlich zufrieden?

    • Elias

      Ich habe,auch für Sie,keinen beleidigenden Kommentar geschrieben.

      Der Bibel glauben Sie doch auch als Kathole voll und umpfänglich,oder?

      Also lesen Sie nach,Daniel und am Besten die gesamte heilige Schrift inclusive der Offenbarung des Johannes.
      Ich begann mit dem Offenbarungszitat.Was ist hieran für Sie beleidigend?Zweifeln Sie etwa daran das hier etwa nicht die katholische Kirche gemeint sein könnte?Werden Sie deutlich,was glsuben denn Sie?
      Sie sind beleidigt über Ihren eigenen,sehr traurigen Zustand.
      Denn alles was ich nachfolgend schrieb,glauben Sie offenbar selbst,das Sie Erzkathole sind,aber diese Irrlehre noch nicht einmal verstehen.
      Alle Aussagen über den Papst hat Ihre rettende Kirche selbst gesagt,Sie glauben also die Gleichheit zwischen Papst und Jesus Christus,dass er Jesus im Deckmantel des Fleisches ist,oder seine Würdigkeit gleichzusetzen mit Gott ist.
      Dafür wollen Sie sogar kämpfen und streiten.Überlegen Sie sich das einmal,versuchen Sie dabei mal alles aus Ihrem Hirn herauszuholen was drinne ist.
      Sie sind der Wahrheit halber beleidigt,alle Aussagen zu Ihrer päpstlichen Heiligkeit habe nicht ich erfunden,sondern Ihre Kirche ist es selbst die dies sogar vorraussetzt.

  43. George Soros’s Open Society Foundation, Barack Obama’s CIA und CFR und Frank-Walter Steinmeiner’s und Angela MerkeL’s Bundesnachrichtendienst (BND) Haben Den Rechtmässigen Papst Benedikt XVI durch eine Geheimdienst Intrige Erpresst und Gewungen zum Rücktritt als Papst und dann An dessen Stelle diesen Islamistischen Antichristen installiert als Neuen Unrechtmässigen !!!!

    Diese Verbrecher haben Den Rechtmässigen Papst Benedikt XVI wegen eines Exorzismus-Rituals aus den 1960er Jahren in Deutschland bei dem es zum Tod eines Kindes kamm, Strafverurteilung wegen Ritualmord Angedrohnt gegen den Papst Benedikt XVI und seinen Bruder, Der Papst Benedikt XVI und Bruder Nicht von Alle Ihren Kirschen-Ämtern Zurücktretten !!!!

    http://www.kanzlei-sailer.de/papst-strafanzeige-2011.pdf

    http://www.kanzlei-sailer.de/strafanzeige_gegen_papst_weitere_dokumente.pdf

    George Soros’s Open Society Foundation, Barack Obama’s CIA und CFR und Frank-Walter Steinmeiner’s und Angela MerkeL’s Bundesnachrichtendienst (BND) Haben Den Rechtmässigen Papst Benedikt XVI durch eine Geheimdienst Intrige Erpresst und Gewungen zum Rücktritt als Papst und dann An dessen Stelle diesen Islamistischen Antichristen installiert als Neuen Unrechtmässigen !!!!

    Diese Verbrecher haben Den Rechtmässigen Papst Benedikt XVI wegen eines Exorzismus-Rituals aus den 1960er Jahren in Deutschland bei dem es zum Tod eines Kindes kamm, Strafverurteilung wegen Ritualmord Angedrohnt gegen den Papst Benedikt XVI und seinen Bruder, Der Papst Benedikt XVI und Bruder Nicht von Alle Ihren Kirschen-Ämtern Zurücktretten !!!!

    Ich wünsche Allen Lesen viel Glück und eine Erfolgreiche Gute Jagd für’s dieses Jahr 2018 !!!!!

    MfG

    • Ich wünsche Allen Leser viel Glück und eine Erfolgreiche Gute Jagd für’s dieses Jahr 2018 !

      https://michael-mannheimer.net/2017/12/15/vatikan-auftand-einer-gruppe-von-kardinaelen-gegen-willkuer-herrschaft-und-inakzeptable-politik-durch-papst-franziskus/

      http://www.kanzlei-sailer.de/papst-strafanzeige-2011.pdf

      http://www.kanzlei-sailer.de/strafanzeige_gegen_papst_weitere_dokumente.pdf

      Ich wünsche Allen Leser viel Glück und eine Erfolgreiche Gute Jagd für’s dieses Jahr 2018 !

      MfG

    • Werter BAIZUO

      Wenn das alles wahr ist, das stimmt sehr traurig und man merkt, dass der Diabolos in allem steckt. Wenn das wahr ist, dann tut mir das sehr leid für die vielen, der kath. Kirche treuen Menschen die dadurch verunsichert werden und genau das ist das Ziel.Zu meiner Zeit 1960 weinte ein Mädchen unserer Klasse weil ihre Eltern eine Mischehe hatten. (Vater kath., Mutter evang., auch unser Rektor wollte die spätere Hochzeit seiner Tochter die kath. war mit einem Evangelischen verhindern. Nein, die haben alle die Frohe Botschaft nicht verstanden. Und bis heute nicht. Auch ich habe die kath. Kirche verlassen, bin dann evangelisch geworden, dann merkte ich, dass da auch nicht alles in Ordnung ist und heute bin ich in keiner Denomination mehr. Ich stehe zu meiner jetzigen Erkenntnis, aber ich bin immer offen, wenn der Geist Gottes mich weiter führt und kann auch von falsch Verstandenem jederzeit, wenn ich eines Besseren belehrt werde und der Wahrheit noch näher komme, Abschied nehmen, um der Wahrheit willen. Das ist freilich ein schmerzlicher Prozess, man verliert Geschwister und wenige sind es, die diesen Weg des Außenseiters gehen.Wir müssen Jesusnachfolger werden dann kommen wir ans Ziel. Ist es nicht merkwürdig warum wir Christen, weil uns doch Gott das Wichtigste in unserem Leben ist, nicht eins sein können? Ich denke, dass es an den Texten liegt, die doch nicht so treu, aus welchen Gründen auch immer, uns überliefert wurden. Da wird um die Kopfbedeckung gestritten, um die Kleidung, soll nach Apostelgeschichte getauft werden, oder nach Matthäus, usw. Das habe ich alles hinter mir und bin heute ein fröhlicher, freier Christ, frei von Zwängen und Angst etwas falsch zu machen.Man kann dabei ein sehr wunderlicher Christ werden, ähnlich der Verkleidung der muslimischen Frauen, aber das sind Fallstricke auf die wir nicht eingehen dürfen.Die Frohe Botschaft darf niemals zur Drohbotschaft werden, denn dann haben wir uns unterjochen lassen. Wir haben einen barmherzigen Gott, der unser Herz kennt. Wenn wir Christen nicht so zerstreut wären, hätte das Schwert des Islam niemals in unserem Land Einzug halten können. Wer von Euch allen war ebenso entsetzt wie ich mit der Moschee in Pforzheim, das war ein Signal, wo die kath. und evang. Kirche noch die Beleuchtung bezahlt haben, und über uns die Dunkelheit gebracht haben. Ich wünsche, dass wir Christen unsere unterschiedlichen Erkenntnisse gegenseitig respektieren und gemeinsam uns stärken und vereinen im Glaubenskampf gegen den teuflischen Islam.

  44. 2jan 20.07
    @ MONIKA RICHTER
    gut, lassen wir das mit den Beleidigungen, es wird sonst mühsam.
    Ich meine, die
    @ LISJE TÜRELÜRE VON DER KLAPPERGASSE am 2. Januar um 20h07
    hat eine gute Antwort gegeben.
    Tschüss!

  45. Das Problem ist, dass die Deutschen keine Christen sind. Sie meinen, gegen einen übermächtigen Islam als Christen antreten zu müssen. Nichts liegt jedoch ferner. Was hier keine Wertung darstellt, sondern eine Tatsache.
    Mögen es 1% oder 2% sein, die wirklich echt wiedergeborene Christen sind und dem Herrn Jesus nachfolgen.
    Deshalb ist es besonders dümmlich, die Deutschen dauernd als Christen zu bezeichnen, weil man sich einer feindlichen Religion gegenüber sieht, die mit einem Herrschaftsanspruch auftritt. Besser; menschenverachtenden Ideologie.

    Ein Christ ist einer, der sich von dem Herrn Jesus Christus seine Sündern vergeben ließ und in diesem Bewußsein lebt. Der sich einmal bekehrt hat. Der Gottes Wort liest, lebt und liebt.
    Das ist sehr, sehr selten geworden.

    Und wenn sich jemand hier deshalb angegriffen fühlt – es ist kein Angriff, da es keine Wertung darstellt.
    Nur die Begriffe werden ständig durcheinandergemischt. Man kann sich ja nicht als Christ bezeichnen, wenn man nicht als Christ lebt und mal als Baby gegen den eignen Willen mit Wasser besprengt wurde und zum Kirchenchristen erklärt wurde…

    • Woher wollen Sie wissen, daß „nur“ 1-2 Prozent auf Gottes Wort hören? Sind Sie „der Prüfer vom Dienst“, der in die Herzen der Menschen schauen kann? Ein Baby hat übrigens noch gar keinen „eigenen Willen“ und die auf das Wollen der Eltern hin gespendete Taufe kann daher auch nicht GEGEN seinen Willen erfolgt sein! Die Eltern wollten ihm nur was Gutes tun – und wenn das Baby erwachsen ist und einen „eigenen Willen“ hat, kann es sich jederzeit auch GEGEN seine Taufe entscheiden, was ja viele auch tun! So einfach ist das.

      Aber hier geht’s doch um was ganz anderes: Die Deutschen, gerade auch diejenigen unter ihnen, die sich für Christen halten oder es wirklich sind, „meinen“ eben NICHT, „gegen einen übermächtigen Islam antreten zu müssen“! Wie kommen Sie überhaupt auf eine solche Idee – als ob Sie keinen einzigen Artikel hier gelesen haben: Das ist doch gerade die Crux, daß „Kirchenfürsten“ wie dieser abartige kommunistische Papst-DARSTELLER oder der unsägliche Bedford-Strom von den Evangelen alles dafür tun, daß zumindest die den Kirchen angehörenden Christen den Islam geradezu „willkommen“ heißen! Und daß sie mit der Förderung dieser im Mittelalter stecken gebliebenen Gewalt-Ideologie die gesamte europäische KULTURENTWICKLUNG wieder rückgängig machen – die eben darin besteht, daß sich NUR „auf dem Boden“ des vom Christentum beeinflußten oder geprägten EUROPA und vor dem Hintergrund seiner 2000jährigen christlich geprägten Geschichte, mit all ihren Höhen und Tiefen, diese EINZIGARTIGE KULTUR entwickeln konnte, die mit der „Aufklärung“ und der modernen wissenschaftlichen und technischen und Entwicklung mit Sicherheit einen, wenn nicht DEN Höhepunkt der bisherigen Menschheitsentwicklung darstellt. So daß heute selbst Atheisten diese kulturelle Leistung anerkennen und deren Errungenschaften – die moderne Wissenschaft und den aufgeklärten modernen Rechtsstaat – unbedingt erhalten wollen, den viele durch die genannten „Kirchenfürsten“ in die Irre geführte „Kirchenchristen“ einer utopischen „Multikulturellen, Trans-nationalen Gesellschaft“ (verrückterweise unter Einschluß der damit völlig unverträglichen mono-kulturellen Islam-Ideologie) OPFERN wollen, anstatt ihre Freiheit zu bewahren. Ein „doppelter Irrtum“ sozusagen, mit dem sie geschlagen sind. Glauben Sie wirklich, daß sich an diesem Befund irgendetwas ändern würde, wenn „die Deutschen“ ALLE „wiedergeborene Christen“ wären?! Sogar die Evangelische Allianz, zu der auch „wiedergeborene Christen“ gehören, „kungelt“ jetzt unter Bischof Thomas Schirrmacher mit diesem Anti-Christen in Rom, wie ich neulich verlinkt habe – ich bin daher gespannt auf Herrn Mannheimers Ankündigung einer neuen „Enthüllung“ über diesen verhängnisvollen Papst-Darsteller!

      • @bu

        ICH bin ATHEIST !!!!

        ICH bin ATHEIST und ICH bin Gerade Darum ANTI-islam-GEGNER !!!!

        Diese Wiederliche Ekelhafte Steinzeit-Mord-Regilion „islam“ ist Für Mich so Wiedernatürlich und so Unsinnig Absorte Kriminell Verbrecher, Dass Ich als ATHEIST diese Wiederliche Ekelhafte Steinzeit-Mord-Regilion „islam“ ERSTRECHT VERNICHTEN WILL UND WERDE UM JEDEN PREIS !!!!

      • „Woher wollen Sie wissen,dass nur 1-2 Prozent auf Gottes Wort hören?“

        Weil es Statistiken darüber gibt,sehr genaue sogar!

        Deutschland ist demnach (MM hat dies hier bereits ausgeführt) das atheistischste Land der Erde,noch vor China.
        Man kann das anhand unserer Zustände aber auch direkt sehen,wohin Atheismus und Gottlosigkeit führen.
        2000Jahre Kirchengeschichte,ja die 1900Jahre nur Elend und brachten,die Kirche war von Anfang an die Verdrehungsspule.
        Obwohl mit der Geburt des Sohnes Gottes eine neue Zeitära anbrach,war diese Zeit ähnlich der heutigen.Die Menschen glaubt nicht an ihn,ja Christus nannte man Ihn,und so war die Namenschristenheit geboren,die jedoch schlimmer hurten als oft die Heiden.Die Gottlosigkeit begann nicht erst vor hundert Jahren wie viele denken,nein sie zog sich bis Ende des 19ten Jahrhundert in Europa hin.
        Um 1906 dann kam aus den USA die frohe Heilsbotschaft nach Europa,zuerst nach England und Schweden,wo die Menschen Zeichen und Wunder seiner Herrlichkeit erlebten.
        Es gab richtige Umbrüche,die Menschen lernten und vor allem sahen und erlebten sie es hautnah was Jesus für sie tun konnte.
        Das war in Deutschland aber nicht gerne gesehen,die sogenannte Berliner Erklärung sollte diesem Spuk ein rasches Ende bereiten.
        Weniger die Amtskirchen,dahinter steckte vielmehr der Gnadauer Verband,eine furchtbar philosophisch-religiöse Einheitsbrühe,die zusammen mit anderen religiösen Allianzen hier Unfrieden stifteten.Sie sahen ihre Irrlehren in Gefahr und sahen hinter der lebendigen Botschaft des Evangeliums sogar einen Schwarmgeist den sie für als von unten hielten.
        Kaiser Wilhelm auf Schloss Wilhelmhöhe bei Kassel,hörte von den Evangelisationen unten in der Stadt,wo allabendlich Seelen gerettet und mit seinem heiligen Geist getauft wurden.
        Wilhelm schickte seine Hofnarren und Späher nach unten,morgens mussten sie ihm genau aufführen was dort unten vor sich ging.Sie hampelten herum,erhoben die Hände,und mimten dem Gehörten vom Abend nach.Dann wurde gespottet.Als Wilhelm nach einiger Zeit genug davon hatte verbot er die Versammlungen unten in der Stadt.
        Hier erlöste Gotteskinder hatten das grauenvolle Ende Kassels dreissig Jahre später punktuell vorausgesehen.
        Widergeborene Christen setzen Sie oben in Gänsefüsschen,ein Zeichen verirrter Ironie,doch Sie sollten soetwas nicht leichtfertig tun.Gott lässt sich nicht mehr lange spotten,diesmal wird das Gericht eines werden was die Menschheit noch nie kannte.
        Das Gericht kommt nicht nur über die Linken und Kommunisten,unseren gemeinsamen Erzfeinden.
        In der evangelischen Allianz gibt es keine wiedergeborenen Christen,diese Ökumenverschmusung ist in der Tat eine sehr gefährliche Inspiration des Widersacher,die Amts und Namenschristen und auch diese Allianz reissen alles mit nach unten was ihnen habhaft ist.
        Vielleicht wissen Sie auch nicht was bu mit einem wiedergeborenen Christen meint.
        Lesen Sie die Evangelien,lesen Sie Daniel,die Offenbarung,ein Mann wie Sie wird sehr schnell die Zusammenhänge,Zeichen und Prophetien verstehen,die sich biblisch bereits zu 100%erfüllt haben.Und diese dann nicht mehr leugnen oder infrage stellen kann.
        Die reine Lebensübergabe an den Herrn Jesus Christus ist nicht die Wiedergeburt die die Bibel hier meint.Sie ist zwar der erste Schritt sich Jesu zu weihen,ihn zu bitten alle Schuld und Sünde und Befleckung von Ihnen zu nehmen.
        Mit der Wiedergeburt ist das ausscheiden aus dem irdischen,hin zum biblischen,hin zum schmalen Weg und zum Kreuz von Golgatha,das Wassergrab,die Taufe in ihm,ist das Zeugnis des neuen Leben in Christi,der am Kreuze für unsere aller Sünde starb.
        Hier gibt es nichts modernes,obsoletes oder überholtes,in seinem Blut gewaschen zu sein bedeutet und garantiert ewiges Leben,ganz gleich wie oft Sie Vergleiche mit Islam,Rechtsstaatlichkeit oder Menschheitsentwicklung ziehen.
        Ein wiedergeborener Christ wird niemals Islam,Fluter oder Religionen überhaupt willkommen heissen.
        Alle Religionen sind verblichen,all ihre Gründer sind tot,doch Christus der Sohn Gottes lebt.Wer ihn annimmt wird und kann das erleben,so wahr ich hier sitze.
        Meinen Lebensweg erkläre ich Ihnen hier lieber nicht,dass würde Sie zu hart treffen alter Sack.Aber ich nannte denjenigen der es erneut hat.Denn Jesus selbst sagt;wer sich zu mir bekennt,den werde ich vor meinem himmlischen Vater bekennen.
        In den USA gibt es im Vergleich zu hier 70-75% wiedergeborener Christen.Und eine Regierungsspitze die über ihre Nation betet.
        Ja keine Einwanderkarawanen Muslime dorthin,in den Sonntagsgottesdiensten oft 10000 Besucher und mehr.
        Die Frage erübrigt sich ob sich in Deutschland etwas ändern würde wenn alle wiedergeborene Christen wäre.
        Udo Ulfkotte können Sie leider nicht mehr fragen,nachdem er dem Islam den Rücken gekehrt hatte,fand er hier schnell zu Jesus und nahm ihn als seinen persönlichen Retter und Erlöser bedingungslos an.Anscheinend dadurch wurde er und seine Familie durch die Kommunisten hier noch schlimmer drangsaliert,er ging in die USA wo er in den ministries assembly of god,wo er auch am Worte diente und Menschen zum Herrn führte.
        Tja,wer zu den Christen in Amerika aufbricht,wird erleben,dass Glaube die Kraft hat,Menschen zu orientieren und zu bewegen und mit jedem Einzelnen dann sogar eine ganze Nation,die die vierfache Grösse besitzt als die Deutsche.

    • @bu

      ICH bin ATHEIST !!!!

      ICH bin ATHEIST und ICH bin Gerade Darum ANTI-islam-GEGNER !!!!

      Diese Wiederliche Ekelhafte Steinzeit-Mord-Regilion „islam“ ist Für Mich so Wiedernatürlich und so Unsinnig Absorte Kriminell Verbrecher, Dass Ich als ATHEIST diese Wiederliche Ekelhafte Steinzeit-Mord-Regilion „islam“ ERSTRECHT VERNICHTEN WILL UND WERDE UM JEDEN PREIS !!!!

      Desweiteren Weiss Ich dass die USA, RUSSLAND, CHINA und Israel doch Atomkriege (Nuklearkriege) Gewinnen können gegen Pakistan, Saudi-Arabien, Iran, Türkkei !

      Wenn die Deutschen es nicht schaffen den islam aus Deutschland und Europa wieder heraus zu Werfen Notfalls auch mittels Kriege, Dann wird der „islam“ alle Deutschen in Kriege gegen Russland, USA, CHINA, Japan, Australien, Osteuropa, Israel, Weissrussland jagen, die Deutschen Verlieren werden gegen Russland, USA, CHINA, Japan, Australien, Osteuropa, Israel, Weissrussland und In DEN alle Deutschen ERSTRECHT VERNICHTEN noch mehr werden durch Russland, USA, CHINA, Japan, Australien, Osteuropa, Israel, Weissrussland !!!!

      Gegen was die Deutschen dann für diesen Bösen „islam“ in den Krieg gehen müssen und Gegen was die Deutschen dann den Krieg Verlieren werden für den die Deutschen dann vom Bösen „islam“ in den Sicher VERLOREN Kampf geschickt werden dass kann Hier im Nachfolgenden Rest des Text’s nachgelesen !

      Desweiteren Weiss Ich dass die USA, RUSSLAND, CHINA und Israel doch Atomkriege (Nuklearkriege) Gewinnen können gegen Pakistan, Saudi-Arabien, Iran, Türkkei !

      Die USA können doch Atomkriege gewinnen und überleben (Nur Macht-Elite und Militär-Elite mit Ihren Familien, Nur dass Überleben der Mehrheit des einfachen dummen Volk’s ist so wie so Nicht erwünchst) !

      Die USA haben seit Ende der 1970er Jahre überall im Landesinneren unterirdische High-Tech-Bunkeranlagensysteme mit unterirdische High-Tech-Verbindungstunnelsystemen gebaut unter Ihrem ganzen Land mit welche unterirdische Molten-Salt-Reaktoren-Kernkraftwerke und unterirdische Geothermieanlagen-Kraftwerke als Elktrische Energie-Quellen eingesetzen, man hätte ja sogar gezielte falsche Berichte mit unsinnigen übersinnlichen Behauptungen für Gründe warum diese Bunkeranlagen betrieben tut verbeitet lassen als sich die Berichte über diese Bunkeranlagen in der USA-Öffendlichkeit häuften um alle glaubhaften Berichte über alle diese Bunkeranlagensysteme zu diskreditieren !

      DUMBS- Städte tief unter der Erde: https://www.youtube.com/watch?v=5HW4aM1ExhU

      Recentr TV (7.1.13) Die Bunkeranlagen der neuen Weltordnung: https://www.youtube.com/watch?v=BbkmbnOb72s

      Alle US NAVY Kriegsschiffe sind Mobilie-Raketen-Abwehrsysteme mit Abfang-Raketen und Röntgen-LASER-Kanonen ausgerüstet heute, damit Feindliche Raketenangriffe schon über den Weltmeeren und\oder den Feindlichen Heimatländer gesptoopt werden !

      2012_Misc_ConfVideo_Part1.wmv https://www.youtube.com/watch?v=r4m8B6A6Umo

      2012_Misc_ConfVideo_Part2.wmv https://www.youtube.com/watch?v=febOIjIV1aQ

      https://www.youtube.com/watch?v=febOIjIV1aQ

      Die USA und Russland haben Plasma-Schutzschild-Technologien entwickelt und getestet !!

      Future concepts from BAE Systems: Atmospheric Lens: https://www.youtube.com/watch?v=rhWBAFAGwzE

      https://www.youtube.com/watch?v=rhWBAFAGwzE

      BOEING Plasma-Schutzschild-Technologie für Panzer, Fahrzeuge, Schiffe, U-Boote, Bunkeranlagen und Gebäude: https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/US8981261.pdf

      https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/US8981261.pdf

      http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PALL&p=1&u=%2Fnetahtml%2FPTO%2Fsrchnum.htm&r=1&f=G&l=50&s1=8981261.PN.&OS=PN/8981261&RS=PN/8981261

      Crave – Boeing patents a Method and system for shockwave attenuation aka force field: https://www.youtube.com/watch?v=jcku9hyCItY

      Boeing granted patent for force field technology: https://www.youtube.com/watch?v=SOmUhjlfh1o

      Magnetic Force Field Technology: https://www.youtube.com/watch?v=wRbF2SmDMN0

      https://www.youtube.com/watch?v=wRbF2SmDMN0

      Sowohl die USA und als auch CHINA haben es erfolgreich geschafft mittels CRISPR Genome Editing den Teil der DNA der Deinococcus-Radiodurans-Bakterien welche in die Menschliche DNA zu übertragen welcher die Herstellung und Verhalten des UVRA2-Protein in den Biologischen-Körperzellen steuert !!!!
      http://www.esrf.eu/UsersAndScience/Experiments/MX/Research_and_Development/Biology/Deinococcus_radiodurans

      hitech – Strahlenresistente Superbakterie gibt Geheimnis preis: https://www.youtube.com/watch?v=BLVorEAQ0qY

      Companies Racing to Use Crispr to Fight Disease: https://www.youtube.com/watch?v=8op-AASfTFA

      US MILITARY MISSLIES-DEFENSE-TEST im Jahre 2012: https://www.youtube.com/watch?v=febOIjIV1aQ

    • @bu

      ICH bin ATHEIST !!!!

      ICH bin ATHEIST und ICH bin Gerade Darum ANTI-islam-GEGNER !!!!

      Diese Wiederliche Ekelhafte Steinzeit-Mord-Regilion „islam“ ist Für Mich so Wiedernatürlich und so Unsinnig Absorte Kriminell Verbrecherisch, Dass Ich als ATHEIST diese Wiederliche Ekelhafte Steinzeit-Mord-Regilion „islam“ ERSTRECHT VERNICHTEN WILL UND WERDE UM JEDEN PREIS !!!!

      Desweiteren Weiss Ich dass die USA, RUSSLAND, CHINA und Israel doch Atomkriege, Nuklearkriege Gewinnen können und Überleben können !

      Wenn die Deutschen es nicht schaffen den islam aus Deutschland und Europa wieder heraus zu Werfen Notfalls auch mittels Kriege, Dann wird der „islam“ alle Deutschen in Kriege gegen Russland, USA, CHINA, Japan, Australien, Osteuropa, Israel, Weissrussland jagen, die Deutschen Verlieren werden gegen Russland, USA, CHINA, Japan, Australien, Osteuropa, Israel, Weissrussland und In DEN alle Deutschen ERSTRECHT VERNICHTEN noch mehr werden durch Russland, USA, CHINA, Japan, Australien, Osteuropa, Israel, Weissrussland !!!!

      Gegen was die Deutschen dann für diesen Bösen „islam“ in den Krieg gehen müssen und Gegen was die Deutschen dann den Krieg Verlieren werden für den die Deutschen dann vom Bösen „islam“ in den Sicher VERLOREN Kampf geschickt werden dass kann Hier im Nachfolgenden Rest des Text’s nachgelesen !

      Desweiteren Weiss Ich dass die USA, RUSSLAND, CHINA und Israel doch Atomkriege, Nuklearkriege Gewinnen können gegen Pakistan, Saudi-Arabien, Iran, Türkkei !

      Die USA können doch Atomkriege gewinnen und überleben (Nur Macht-Elite und Militär-Elite mit Ihren Familien, Nur dass Überleben der Mehrheit des einfachen dummen Volk’s ist so wie so Nicht erwünchst) !

      Die USA haben seit Ende der 1970er Jahre überall im Landesinneren unterirdische High-Tech-Bunkeranlagensysteme mit unterirdische High-Tech-Verbindungstunnelsystemen gebaut unter Ihrem ganzen Land mit welche unterirdische Molten-Salt-Reaktoren-Kernkraftwerke und unterirdische Geothermieanlagen-Kraftwerke als Elektrische-Energie-Quellen eingesetzen, man hätte ja sogar gezielte falsche Berichte mit unsinnigen übersinnlichen Behauptungen für Gründe warum diese Bunkeranlagen betrieben tut verbeitet lassen als sich die Berichte über diese Bunkeranlagen in der USA-Öffendlichkeit häuften um alle glaubhaften Berichte über alle diese Bunkeranlagensysteme zu diskreditieren !

      DUMBS- Städte tief unter der Erde: https://www.youtube.com/watch?v=5HW4aM1ExhU

      Recentr TV (7.1.13) Die Bunkeranlagen der neuen Weltordnung: https://www.youtube.com/watch?v=BbkmbnOb72s

      Alle US NAVY Kriegsschiffe sind Mobilie-Raketen-Abwehrsysteme mit Abfang-Raketen und Röntgen-LASER-Kanonen ausgerüstet heute, damit Feindliche Raketenangriffe schon über den Weltmeeren und\oder den Feindlichen Heimatländer gesptoopt werden !

      2012_Misc_ConfVideo_Part1.wmv https://www.youtube.com/watch?v=r4m8B6A6Umo

      2012_Misc_ConfVideo_Part2.wmv https://www.youtube.com/watch?v=febOIjIV1aQ

      https://www.youtube.com/watch?v=febOIjIV1aQ

      Die USA und Russland haben Plasma-Schutzschild-Technologien entwickelt und getestet !!

      Future concepts from BAE Systems: Atmospheric Lens: https://www.youtube.com/watch?v=rhWBAFAGwzE

      https://www.youtube.com/watch?v=rhWBAFAGwzE

      BOEING Plasma-Schutzschild-Technologie für Panzer, Fahrzeuge, Schiffe, U-Boote, Bunkeranlagen und Gebäude: https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/US8981261.pdf

      https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/US8981261.pdf

      http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PALL&p=1&u=%2Fnetahtml%2FPTO%2Fsrchnum.htm&r=1&f=G&l=50&s1=8981261.PN.&OS=PN/8981261&RS=PN/8981261

      Crave – Boeing patents a Method and system for shockwave attenuation aka force field: https://www.youtube.com/watch?v=jcku9hyCItY

      Boeing granted patent for force field technology: https://www.youtube.com/watch?v=SOmUhjlfh1o

      Magnetic-Force-Field-Technology: https://www.youtube.com/watch?v=wRbF2SmDMN0

      https://www.youtube.com/watch?v=wRbF2SmDMN0

      Sowohl die USA und als auch CHINA haben es erfolgreich geschafft mittels CRISPR Genome Editing den Teil der DNA der Deinococcus-Radiodurans-Bakterien welche in die Menschliche DNA zu übertragen welcher die Herstellung und Verhalten des UVRA2-Protein in den Biologischen-Körperzellen steuert !!!!
      http://www.esrf.eu/UsersAndScience/Experiments/MX/Research_and_Development/Biology/Deinococcus_radiodurans

      hitech – Strahlenresistente Superbakterie gibt Geheimnis preis: https://www.youtube.com/watch?v=BLVorEAQ0qY

      Companies Racing to Use Crispr to Fight Disease: https://www.youtube.com/watch?v=8op-AASfTFA

      US MILITARY MISSLIES-DEFENSE-TEST im Jahre 2012: https://www.youtube.com/watch?v=febOIjIV1aQ

  46. Warum glauben sogenannte Christen, jedenfalls sehr viele von ihnen, dass Menschen
    keineswegs die karmischen Folgen ihres Tuns zu tragen haben?

    Sie, diese Christen, denken tatsächlich, sie könnten sich während ihres Erdenlebens
    alles (Sünden) erlauben, welches ihnen einfach so vergeben werden wird.

    Das universelle Schicksalsgesetz von Ursache und Wirkung, lehrt allerdings, dass jede
    physische, seelische oder geistige Wirkung, die von einem Wesen ausgeht, bewusst
    oder unbewusst, die geistig-kosmische Ordnung stört, auf dieses selbst zurückschlägt und
    auch dessen eigene innere seelisch-astrale Ordnung stört und in Disharmonie zur geistigen
    Weltordnung bringt und dadurch sein Schicksal bestimmt.

    Wer einen Beweis braucht, sehe sich die derzeitige Weltsituation an, die geistig-kosmische
    Ordnung existiert kaum noch auf dem Planeten Erde.

    Bedeutet Freiheit, die uns von Gott geschenkt wurde, denn nicht, persönliche Verantwortung
    für die Folgen seiner Taten auf sich zu nehmen? Diese Art der persönlichen Verantwortung
    soll doch auch von jenen übernommen, die ganz Europa in den Abgrund führen.

  47. Da ich weder religiös, noch tief glaübig bin, habe ich mich schon vor längerer Zeit völlig unvoreingenommen mit dem Thema „Antichrist“ befasst. Dieser Ausdruck findet nur in den Johannisbriefen Bedeutung und wenn man die Bibel ins aramäische, also der Muttersprache Johannes zurückübersetzen würde, käme wohl ein anderer Ausdruck hervor. Auf jeden Fall wird im ganzen Neuen Testament vor den falschen Propheten gewarnt. So einen sehe ich in Franziskus, der sich als Jesuit nicht nach Franz von Assisi, sondern nach Francisco de Borgia, dem dritten General des Ordens, benannt hat. Ohne die Gelder seiner Familie wäre der Orden schon im Mittelalter finanziell am Ende gewesen. Dies ist er auch heute, denn seine Hausbank die Banca Monte del Pasci di Siena, muss ja ständig „gerettet“ werden. Dafür sorgt Merkel, denn nach jedem ihrer Besuche gab es neue Finanzspritzen.

    Lt. Prophezeiung wird der Antichrist erst öffentlich erscheinen wenn der dritte Tempel in Jerusalem gebaut wurde. Nach 3 1/2 Jahren wird er dort sein Bildnis aufstellen, welches angebetet werden muss. Bis dahin erscheint er als Erlöser in nettem Gewand, eloquent und weltoffen. Davon ist dieser Pabst weit entfernt. Lt. Prophetie wird der letzte Pabst ein „Römer“ sein. Das käme hin, denn Bergolios Eltern sind aus Italien nach Argentinien ausgewandert. Dafür muss er aber auch Ratzinger überleben, denn der ist ebenfalls noch Pabst. Zwar nur ein eremetierter, aber er ist es noch. Ich kann mir gut vorstellen, dass nachdem was passieren wird, erstmal niemand etwas von den Amtskirchen wissen möchte. Insofern mache ich mir da kaum Gedanken.

    Zur römsich-katholischen Kirche fand ich folgendes heraus. Wenn man sich deren Rituale betrachtet, landet man schnell bei Nimrod, Semeramis und deren Sohn Tammuz. Nimrod war der erste Gewaltherrscher der im Alten Testament Erwähnung findet und jeder kennt ja die Geschichte von Babylon.
    Hauptgott unter Nimrod war Baal, dem Kinder- und Brandopfer gewidmet wurden. Das Ganze wurde dann mit Gruppensexorgien gefeiert. Nach Nimrods ableben wurde dieser von Semeramis zum Sonnengott erhoben. Da Semeramis kurz nach dessen Tod schwanger wurde, hat sie die unbefleckte Empfängis verkünden lassen. Das kommt jedem bekannt vor, wurde diese doch Jahrhunderte nach Marias Tod in die Kirchenbücher aufgenommen. Ein gängiges Symbol zu dieser Zeit war der Halbmond und was der Kirchenbesucher bei der angeblichen Maria und dem angeblichen Jesus sieht, ist kein Heiligenschein. Es handelt sich um Semeramis und Tammuz mit Halbmond.

    Eine weitere Gottheit zu Nimrods Zeiten war Marduk der Fischgott. Dieser hatte irdische Vertreter. Wenn man sich deren Beschreibung anschaut und mit den Päbsten vergleicht, sind die absolut identisch. Marducks Vertreter auf Erden hatten auch einen Fischerring, der geküsst werden musste. Des Weiteren purpurne Schuhe und Gewänder.

    Für mich ist die römisch-katholische Kirche nichts anderes als babylonsischer Mysterienkult und nichts wäre dieser Kirche lieber, als ein menschenleeres Syrien und Irak, denn dort befinden sich die alten, heiligen Städten der Babylonier. Ich erinnere nur an Palmyra. Daher die Affinität des Pabstes zu den Flüchtlingen aus diesen Gebieten. Es geht ihm nicht um den Islam. Der Islam ist Mittel zum Zweck der NWO, der sich dieser Pabst und sein Vorgänger öffentlich verschrieben haben.

    Wer selbst nachrecherchiert wird noch mehr Parallelen zwischen Babylonien und Rom finden. Ein weiterer Grund zur Kirchengründung war die endgültige Vernichtung der Gnostischen Illuminaten, welche die wahre Lehre Christi befolgten und diese hatte und hat nichts mit dem jetzigen Kirchenkult zu tun.

    Was die Prophetien anbetrifft, so scheint einiges aus dem Ruder zu laufen. Damit Prophezeiungen eintreffen benötigt es ein Massenbewusstsein. Dies ergibt sich aus dem Gesetz der Anziehung, auch Ursache und Wirkung genannt. Wer sich das Thomas-Evangelium durchgelesen hat stellt fest, dass Jesus über nichts anderes predigte. Nur zu dumm, dass den Kirchen die Schäfchen davonlaufen und die Gottesdienste immer seltener besucht werden. Ich kenne auch kaum Christen, welche sich in der Bibel auskennen. Insofern wird das nichts.

1 Trackback / Pingback

  1. Antichrist und Alternativen | donnerruf

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*